1882 / 282 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

nebmen, dem “‘XFonkursverwalter bis zum 19, De- zember 1882. Anzeige zu machen. Guben, ten 29. November 1882. Köni- liches Amtsgericht. L. Abtheilung.

[50701] Konkurs-Eröffnung.

via Ae gn A i een amg Ser maun, Heinrich Dyroff, in Firma: Herm. Dyro zu Halle a. S., Kausthorstraße Nr. 15, ist heute, Wor miitags 104 Uhr. Konkurs eröffnet.

9 ¿erwalter: Auktionsfommissar W. Elfte.

Offener Arrest mit Anzeigefrist und Frist zur An- m ældung der Konkursforderungen bis 10. Januar t:

Erfte Gläubigerversammlung deu 30. Dezember d. Jrs., Bormittags 11 Uhr. AUgemeiner Prüfunastermin den 20. Januar 883, Vormittags 11 Uhx, Zimmer Nr. 31. Halle a. S., den 29. November 1882, Königliches Amtsgericht, Abtheilung VII.

40691] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Sthifsers Franz Valentin Claussen zu Maasholm ist am 23. November 1882, Nachmittags 5 Uhr,

Konkurs8verw“lter: Rechtsanwalt, Kgl. Advokat [50708]

Dre. Sellmoun hier. Das Konkursverfahren gegen den Bierbrauer Offener Kerest erlassen, Anzeigefrist Gottlob Bindel von Winnenden ist na Abbal- def und Anmeldefrist die Konkursforde- | tung des Schlußtermins und Vollzug der Schluß- rungen E, „n 9, Januar 1883 einschließ- ge Wabhltermin zur Besclußfafsung über die Wahl u

vertbeilung heute aufgehoben worden. eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläu- bigeraus\{usses, und die in §8. 120 und 125 der Konkursordnung bezeichneten Fragen ist auf Freitag, den 22. Dezember 1882, Vormittags 103 Uhr, und der allgemeine Prüfungstermin auf Dienstag den 23. Januar 1883, Bormittags 9 Uhr, : beide Termine im diesgerichtlichen Geschäftszimmer Nr. 5/0 anberaumt. München, den 28. November 1882. Der geschäftsleitende Königliche Gerichtsschreiber: Hagenauer.

[50690] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Heinrih Greuel, Wirth und Spezerei- 2c. Händler zu Flerzheim ift zur Prüfung einer nachträglib angemeldeten Forderung Termin auf

Stationen nach der österreihis{en Nordwest- Babn via Mittelwalde cin Nawtrag 1. in Kraft.

Derselbe entbält neue Frachtsäße nah Stationen der böhmischen Kommerzialbahnen, der österreibischen Lokaleisenbahn-Gefellshaft und der Küttenberger Lokalbahn, sowie Berichtigungen.

Exemplare dieses Nachtrages können von den Ver- sandtstationen und unserem Verkehrs-Bureau unent- geltli bezogen werden.

Breslau, den 28. November 1882.

Königliche Direktion.

Börsen-Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

V 282. Berlin, Donnerstag, den 30. November

Trerliner Börse vom 830. Novhbr. 1882 Nordd. Grand-K.-Hyp.-A'5

Amtlich festgestellte Course. Nordd. Hyp.-Pfandbr. . 5 L 4/7 l0975bz C j

1/1. n. 1/7.199,75bz Nürnb. Vereinsb.-Pfdbr./43|1/4.n.1/10./101,00G

Umrechnung s-Sätze. 1 Dollar = 4,26 Mark. 100 Francs = 89 Mark. 1 Guldaz

do. do. 4 1/1. u. 1/7.199,75G Pomm. Hyp.-Br.I. rz. 120/5 1/1. u. 1/7./106,40bz

potorr. Währung = à, Währ. = 12 Mark

100 des Roll u i R M Baaios me 1, 6 Marik

do. H. n.IV.rz. 1105 (1/1. n. H S Is 100 Gulden Po) Mark. 1 Livre Sterling == §0 Mark. do. ITI. V. n. VI. rz. 100/5 (1/1. u. 1/7./100.25 Weohs06l.

do. Il. rz. 110 . . . .|44/1/1. n. 1/7.99,70bz aa C In: E 4% 1/1. u. 1/7.198,900z . [100 Fl. 167,95bz Pr. B.-Kredit-B. unkdb. A 1100 FL 9 [166 90bz Hyp.-Br. rz. 110 5 (1/1. u. 1/7/110,20bs . U . Ant œ. 100 Fr. 80,70bz G M Ini er 7 FL1l.-Loogse 2 27,50 B VErsch. Nt Bru Go 1100 Fr, */80,20bs do, Hyp -Prim.Pfdbr. 118,50 B

do. Ser. III. rz. 100 1882/5

do, » V.VI.rz.1001886 103,90bz B

«|1 L, Strl. 20,355bz Oldenb. 40 Thlr.-L. p. St. __ [146,40B 1/1. n. 1/7./107,25bz 1 L. Strl. 20,175b= do.

do. rz.115 . 0, 1/7.196,40bz G 100 Fr. 80,75bz

Waiblingen, den 28. November 1882. K Württ. Amtsgericht. Gerichts\chreiber Löble.

[506002] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Rittergutsbesizers Albert Winter zu Grochow ift zur Prüfung der nachträglich ange- meldeten Forderungen Termin auf

den 11. Januar 1883, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zims mer Nr. 3, anberaumt.

Zielenzig, den 25. November 1882.

; Wuschaä, Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

[50688] :

Veber das Vermögen der Händlerin Emilie, unverchelihten Neumann zu Spiegelberg, ist am 28. November. 5. J., Vormittags 105 Uhr,

Ueas. Pr.-Sch. à 40 Thlr. Badiszche Pr.-Anl.de1867 de. 835 Fl.-Loose . Bayerizche Präm.-Anl. . Braunschw. 20Thl-Loose Cöln-Mind. Pr.-Antheil . Dessauer St.-Pr.-Anl. . . Geth. Gr. Präm.-Pfdbr. I. do. do. I. Abtheilung Hamb.50Thl.-Loose p.St. Liibecker 50Thlr.-L.p.St.

Berg.-Märk. Lit. C. .. do. IV. Ser

do.

do.

do.

do,

302.40bz 1132,10 G Ziehung 133.75bz G 97,60 B [127,25 B 127,40bz 1116.00bz B 1112 80G 182,75bz 184,50bsz

Direkter Vich- 2c. Verkehr zwischen Statio- uen des Direktionsbezirks Magdeburg und Stationen der Oldenburgischen Bahnen. Am 1. Januar 1883 tritt zum Tarife für oben bezeih- neten Verkehr der 1. Nachtrag in Kraft, welcher ab- geänderte Entfernungen für Berlin (Potsdamer und Dresdener Bahnhof) enthält. Exemplare des Nach- trags find bei den betheiligten Expeditionen zum Preise von 0,05 Æ pro Stück käuflich zu haben. Magdeburg, den 28, November 1882, Namens der betheiligten Verwaltungen: Königliche Eisenbahn-Direktion.

do. do. do.Dortmund-SoestI.Ser do. do. IT.Ser. 4} do. Düss.-Elbfeld. Prior.4 do. do. II.Em.|4 Berg.-M. Nordb. Fr.-W.|4 do.Rubr.-C.-K. GLII.Ser. 4

d 00 dD 00°

IT. rz.100

Pr.Ctrb.Pfdb.unk. rz.110 do.

Konfïurs eröffnet. Verwalter: Fischer Carl Detlefsen zu Maas-

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 22. De- zember 1882 einschl.

Anmeldefrist bis zum 22. Dezember 1882.

Erste Gläubigerversammlung: 29, Dezember

1882, Vormittags 93 Uhr, allgemeiner Prüfungs-

termin: 29, Dezember d. J., Vormittags

92 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte.

Königl. Amtégericht, Abtheil. für den Kreis Flensburg, zu Ct

8.) Veröffentlicht : Kappeln, 23. November 1882. W. Seehuseu, Gerichts\chreiber.

(506760) Konkursverfahren.

Nr. 12769. Ueber das Vermögen des früheren Posthalters Karl Biechele von Endingen ist von dem Gr. Amtsgericht Kenzingen heute, am 27. November 1882, Nahmittags 6 Uhr, der Konkurs eröffnet, zum Konkursverwalter Gr. Notar Kuenzer hier ernannt, offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 23. Dezember d. J. verfügt, MWahl- und allgemeiner Prüfungstermin auf Mitt- woch, den 17. Januar 1883, und Anmelde- termin bis zum 27. Dezember d. J. festgeseßt worden.

Kenzingen, den 27. November 1882. Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts: Reinhard.

[50633] K. Württ. Amtsgericht Kirchheim. Konkursverfahren.

Das Konkurs3verfahren über das Vermögen des Adam Röhner, Bauern von Scopfloch, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehobeu.

Den 27. November 1882.

Z. B.: Gerichtsschreiber Oelschlaeger.

__ K. Württ. Amtsgerit Leonberg. [50700] - Konkursverfahren.

Im Konknrse über das Vermögen des Kauf- manus Carl Theodor Schühß von Weil der Stadt i}t der auf Mittwoch, den 20. Dezember 1882, anberaumte Wahltermin auf

Samstag, den 23, Dezember 1882, Vorm, 9 Uhr, verlegt worden

Den 28. November 1882, Gerichtsschreiber: Plocher.

(59689) Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Kürschnermeisters «Gustav Bülow zu Magdeburg, ist am 25. No- vember 1882, Vormittags 114 Uhr, der Konkurs eröffnet und der offene Arrest erlassen.

Verwalter: Kaufmann G. Baron hier.

Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 4. Januar 18883.

Erste Gläubigerversammluna den 21. Dezem- Ser 1882, Bormittags 11 Uhr.

Prüfungstermin den 6. Februar 1883, Vor- mittags 11 Uhr.

Magdeburg, den 25, November 1882. Königliches Amtsgericht. Abtheilung IVa,

G (50087) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kausmanuns Niko- laus Loos zu Mayen wird heute, am 27. No- vember 1882, Nachmittags 54 Uhr, das Kon- Yursversahren cröffnet.

Der Kaufmann Josef Lorenz zu Mayen wird zum Konkursverwalter ernannt.

Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigepflicht

Be ian Sf. Nozounar EEBE n D

ríte ubigerversammlung 13. Dezember 1882, Vannttags 11 Uhr. 9

Allgemeiner Prüfungétermin dea 3. Januar 1883, Vormittags 11 Uhr. B Mayeu, den 27. November 11W2, Königliches Amtsgericht.

1:05] Konfkursverfahron.

den 3. Januar 1883, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst an- beraumt. Rheinbach, den 22. November 1882. Königliches Amtsgericht.

[50672] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhwaarenhäudlers Jacob Schöneberger in Saarburg wird, nachdem der in dem Vergleich8- termine vom 7. November 1882 angenommene Zwangs- vergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom 22. No- vember 1882 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Saarburg, den 22. November 1882.

Das Kaiserlibe Amtsgericht. d gez. Winter.

Für richtige Abschrift :

Fcldmann,

Gerichtsschreiber des Kaiserlichen Amtsgerichts.

[50661] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermöaen des Gaslwirths August Schlede in Schleswig, ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwal- ters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berück- sichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiaer über die nicht verwertl)baren Ver- mögens\tüde der Schlußtermin auf den 11, Dezember 1882, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst be- stimmt. Schleswig, den 27. November 1882. Maunings, Erster Gerichts\{reiber des Königl. Amtsgerichts.

[50662] Konkursverfahren. Der von dem Getreidchändlcr Theodor Brufß in Sthleswig an das Königliche Amtsgericht hier- selbst eingereichte Antrag auf Einstellung des wider ihn unterm 23. Oktober 1882 eröffneten Konkurs- verfahrens, ist mit den zustimmenden Erklärungen aller bekannten Konkursgläubiger auf der Gerichts- \{reiberei zur Einsiht der Gläubiger niedergelegt. Binnen ciner, mit der öffentlichen Bekanntmachung beginnenden Frist von 1 Woche können Konkurs- gläubiger Widerspruch gegen den Antrag erheben. Schleswig, den 28. November 1882. __ Mannings, Erster Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[50660] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Ziegeleibesißers Alfred Timme zu _ Goscwinkel ist nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins durch Beschluß des Großherzoglichen Amtsgerichts vom 18, Oktober 1882 ausgehoben. Schwerin, den 29. November 1882,

__ &+ Meyer, Aktuar, Gerichts\{reiber des Großherzogl. Mecktlenburg-

Schwerinshen Amtsgerichts.

[50664] Konkursverfahren. „In dem Konkurse über das Vermögen des Butter- händlers Ferdinand Fricdrih Wilhelm Beiers- dorff zu Spandau soll die Schlußvertheilung er- folgen. Dazu sind 1878,47 K verfügbar. Zu be- rüdsitigen sind 10435,97 M nicht bevorrechtigte Forderungen. Spandau, den 28. November 1882,

Meyer, Konkursverwalter

[50669] Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Schmieds Carl Heinrich Fricdrih Dürkoop in Gr.-Klinkrade wind wegen mangelnder Aktivmasse eingestellt.

Steinhorst, den 24. November 1882. Königliches Amtsgericht. (gez.) Nissen.

Son Konkursverfahren.

Nr. 17 140. Das Konkursverfahren über das

Konkurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann S. Beusehner zu Zielenzig. ‘Offener Arrest mit An- zeigefrist und desgleichen Anmeldefrist bis zum 13. Dezember d. J. einschließlih. Erste Gläubiger- Versammlung und allaemeiner Prüfungstermin den 21, Dezember d. J., Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 3. Zielenzig, den 28. November 1882. Königliches Amtsgericht. T. Zur Beglaubigung: Wuschack, Gerichtsschreiber.

Tarif- etc. Veränderungen der deutschen Eisecnbahnen

No. 279.

Vom 1. Dezember d. I. ab tritt in dem Verkehr zwischen Berlin und Spandau die Verkehrs8erleich- terung cin, daß die Retourbillets der Hamburger wie der Lehrter Bahn zur Rückfahrt beliebig auf einer der beiden Bahnen zu allen fahrplanmäßigen Personenzügen jedoch mit Auss{luß der Scbnell-, Courier- und Expreßzüge benußt werden können. Es ist dabei zu beachten, daß Retourbillets von und nah den Berliner Endbahuhöfen auf der Stadt- bahn keine Gültigkeit haben; es werden indessen auf Verlangen auch zu den Personenzügen, welche zwischen den Berliner Endbahnhöfen und Spandau kursiren, an Reisende, welbe zur Rückfahrt die Stadtbahn benußen wollen, Retourbillets zu erhöhten Preisen nah und von den Stationen der Stadtbahn bis eins{ließlich Friedrichstraße ausgegeben. Dagegen ist die Benußung der Züge von und nach den Berliner Endbahnböfen auf Stadtbahn-Retourbillets von und nah Spandau allgemein gestattet. Berlin, den 24. November 1882, Königliche Eisenbahn- Direktion Berlin, zugleich Namens der übrigen betheiligten Eisenbahu-Verwaltungenu.

4 MIENTANR 4 DUReL L ORENNIaeE Berlin. Vom L Ne A Wsnn Bete Mell ee | Senbahuverbande “fe die Besdadenunn don Ten y : adungen von mindesten É Sr E T OA en R Ee rahtbrief und Wagen folgende Ausnahmeseact: Fürstenberg M (ries G 1 Gee Ai äte bis auf Widerruf eingeführt: Im Verkehre abe 824, Oranienburg 912, Birkenwerder 932, D ei Bea (R Agd g ERRDNOr) peentdect 9, Gesundbrunnen 10% abfährt und in | (Ynionbank), Prag (Anglobank), Bubeüce, "g Es Berlin (Stettiner Bahnhof) 10% ankommt. Dieser ralup, Beraun und Zdic einerseits und Ams S Zug soll vorzugsweise zur Beförderung von Vieh-, | 395 pro 100 Le Rotterd und Amsterdam Mil- und Eilgutsendungen nach Berlin dienen, | 100 k Dordrecht 3,25 E TTRN 2,26 Sr Deo ms n dem Personenzuge 6 von dem genannten burg 331 ra LE 100 kg Blissingen E E Tage 0b mit mebr, befsert werben, An den | 100 kg andererfeitt. “Lon gleichem Zeitpunti L Maufleaabe ie “a6 Gleichz iti (: H werden die Sätze des Ausnahmetarifs für Robzucker T R L ard r ggevO B Ti ‘9 Nord und Melasse vom 15. Oktober 1882 im Verkehre bah bof - Neus Tin Las 4 b (0Td* | mit den vorstehend aufgeführten Prager Bahnhöfen R uno N n eee R Ce En on sowie mit Lieben, Bubna, Bubenc und Kralup, mit S E e eImäßia "vectlten e alf d s den in erwähntem Ausnahmetarife genannten 27 No a Bed ve Köniali 3 Eise e Ln | Stationen der Böhmischen Westbahn, der Busch- Bétriebbamt Klose nigliches Eisenbahn- | j¿ßrader Babn und der Kaiser Franz-Josefbahn E auch auf den Artikel „Pilézucker“ Anwendung

[50625] finden. Endlich wird ebenfalls mit 1. Dezember cr. Vom 28. November d. J. ab gelten die seit die Station Brünn der Oesterreichishen Staats- 15, November 1882 von Körigéberg westlid durch

vai mit den im. Taristbeal II. für die Station Reexpeditionstarif für Flachs, Flasheede und Werg E CSEE e L CIEERNTFENEN Staatébabn bestehenden cingesübrten Feabt/äte und Trangportbestimmungen | Fraetétn n Bie antnabmetarif Nr, 10 für den ür un anfheede. « Q . 4 E Ferner wérden in dem vorerwähnten Reexpeditions- direltion bee CUGiS Ss General- tarif vom 1, Januar 1883 für Flachs, Flacbéheede, | 41s chäftsfü E d Bez taatseisenbahnen, Werg, Hanf und Hansheede die Frachtsäße ermäßigt geshäftsführende Verwaltung. im Verkehr mit : p raun weh, Bromberg, Budckau, - Halle (B. Ankh. E. u. Dir. Bez. Magdeburg), Lin- den-Fischerhof, Lübeck, Magdeburg, M.-Gladbach (Dir. Bez. Elberfeld u. Cöln linkörh.), Neustadt, Magdeburo, Osnabrück, Viersen (Dir. Bez. Elber- Es u. Côln linkförb.) und Wolfenbüttel um je 01 A; Düsseldorf (Dir. Bez. Elberfeld u. Cöln rechtsrh.), Hannover Südbahnhof um je 0,02 4; Kassel (Ober- und Unterstadt), Coblenz (Nhein- v. Moselb.), Dülken, Düren (Dir. Bez. Elberfeld und Göôln linförb.) um je 0,03 M; 1 Aachen (Dir. Bez. Elberfeld u. Cöln linksrhb.), 9 Deut (Dir. Bez. Elberfeld u. Cöln rechtärbh.), Cöln um je 0,04 M; (Lôtben (B. A. E. u. Dir. Bez. Magdeburg) um 0,05 M pro 100 kg.

Jn Holge Erhöhung der direkten DeutsG-Russi- schen

Im Bergisch-Märkisch-Grand Central Belge- BVerbands-Güterverkechr findet im Verkehr mit Antwerpen tramsit und Louvain tramsît der Ausnahmetarif 10 vom heutigen Tage ab auch auf die Artikel „Rohstahleisen, Eisenluppen in Mafseln (Broden) oder Prismen, Brucheisen (altes Eisen), alte Cisenmunition, alte Eisenbahnschienen, ECisen- und Stahlabfälle, Stahlbruch und Eisenfeile“ An- wendung. :

Elberfeld, den 27. November 1882.

Königliche Eisenbahu-Direktion.

[50711]

Die Stationen Hausham, Miesbach und Penzberg der Baverisden Staatsbahn p mit Gültigkeit vom 1. Dezember ab in den Ausnahme-Tarif für die Beförderung von Steinkohlen und Kokes na

Stationen der Bayerischen Staatsbahnen vom 15, September 1881 aufgenommen.

Elberfeld, den 28, November 1882, Namens der betheiligten Verwaltungen : Königliche Eisenbahn-Direktion.

Am 1. Dezember -cr. tritt der 11. Nachtrag zum Tarif für die Beförderung von Eisenbahn-Fahr- zeugen und lebenden Thieren im Bergisch-Märkisch- Belgischen Verkehr via Bleyberg vom 1. Oktober 1881 in Kraft. Der Nachtrag enthält u. A. Frachtsäße für Pferde und Ponys, Kleinvieh und Großvieh und ferner Taxen für Pferde, Maulthiere, Fohlen oder Ponys in Cilfraht in Stallungs- oder Box-Wagen für die Stationen Audenarde, Binche, QrOes, Warcoing, Meirelbeke, Schellebelle und

etteren der Belgischen Staatsbahnen. Elberfeld,

den 29. November 1882, Königliche Eiscubahu- Dircktion.

[50686] 25 000 D, Am 1. Dezember a. e. werden im Niederlüändish - Oesterrcichish - Ungarischen

Verbands-Gütcr-BVerkchr

zwischen Lübeck- Büthener

und Berlin-Hamburger 2c. Stationen.

Zum Tarif für den oben- bezeichneten Verbands-Güter- 878 tritt mit dem 1. De-

zember a. c. der Nachtrag VI11. in Kraft.

Derselbe enthält:

Ergänzung des Vorworts.

Ergänzung der speziellen Tarifvorschriften.

3) Auêsnahmetarifsäge für Stärke und Stärke- fabrikate zum Export von Berlin, Neustadt a. D. und Zerniy nah Lübe.

4) Ausnahmetarifsäße für europishes Holz des Spezialtarifs 11. zwishen Wandsbeck einer-

eits und Berlin-Hamburger Stationen anderer-

100 Fr. 80,30bz ./100 FI. a do s E i bat. W.1 z L 0 TL Schwz. Plätze/100 Fr. Italien. Plätze e Cer tersburg . . R, d R N ._./100 8.-R.3 M 198 00s Warschau . . .|100 8.-R./8 T.| 6 (200 55bz

do. Budapest . . 170,90bsg 169.605x 80 75bz 79,95bz L 199 8066s

S 2 E EO G DLCO EDCOCE E SEEABAERRARARNA

Berlin-Görlitzer äo. do.

do. Magäeb.-Halb. B. St.-Pr

Geld-Sorten und R

Dukaten pr. Stück „(e Sovereigns pr. Stick 20,31bz G 90-Francs-Stück 16,18 Dollars pr. Stick A L Imperials pr. Stück

do. pr. 500 Gramm fein .... Engl. Bankn. pr. 1 Ly. Sterl Franz. Bankn. pr. 100 Fres 89.8Ibz Oesterr. Banknoten per 100 FI, . . 171 15bz

do. Silbergulden per 100 FI. . .|-—— Russische Banknoten per 100 Rubel|201 00x

—_—

Zinsfass der Reichsbank: Wechsel 5?/s, Lomb. 69/0

90/355bs G

Niederschl.-Märk. , Rheinischs

D: Thüringer Lit. À.

Vom Staat erwerbesne Bizonbahnen. Bergizch-Mürk. St.-A.. .|5 1/1.

./4 /1. 134,70bz Prior... .|5

Berl.-Stettiner St.-Act. .43 Märkiach-Posener St.-A.|4

St.-Prior. 5

34 » mit neuen Zinsecp.|3#|1/1. u. 1/7.|—,— Ä mit Talon|/34 Miinster-Hamm. St.-Act. 7

do. do. do. do. doe. do. Pr. Hyp.-A.-B. I. rz. do.

125.40bz

Jabg 117 50G 36,30 & 120.20 &

abg —,—

E do. doe. do.

VI. rz. 1 ‘100,206 [7.labg 162.50 G

„jabg 100,10bz abg 212 10b B

do. e

Italienische Rente .. do. Tahaks-Oblig. Norw

Fonds- nund Siaats-Paploro. Deutsch. Reichs-Anleihe|/4 |1/4.n.1/10./101 25bz Consolid.Preuss.Anleihe/44/1/4.n.1/10./103 40bs doe, do. 4 11/1. u. 1/7. Staats-Anleihe 1868 . .4 1/7 0/4/1100 10bz do. 1850, 52, 53, 62/4 |1/4.n.1/10./100,10bz Staats-Schuldscheine . .|34|1/1. u. 1/7./98,80bz Kurmärkische Schuldyv./34/1/5.n.1/11./99,00bz Nenumürkische do. 1341/1. u, 1/7./99 0952 Oder-Deichb.-Obl. I. Ser.4 |1/1. n. 1/7.|—— Berlin. Stadt-Obl.76 u.78/4}|%*/ u. 6/102 25 3 do. do. S 6 Ir 0. 4/10: do. do. és Breslauer Stadt-Anleih Casseler Stadt-Anleihe . Cölner Stadt-Anleihe . .4 Elberfelder Stadt-Oblig. Essen. Stadt-Obl. IV.Ser. Königsberger Stadt-Anl. Ostpreuss. Proy. - Oblig. S E Bi 0.

do. Westp

reuss. Prov. - Anl.

Schuldv. d. Berl. Kaufm.

Ee 0.

do. . u, Landschaftl. Central./4 |1/1. n, Kur- und Neumärk.|3#[1/1. u. do, neus ./34/1/1. n. 1/7.,/90 90bs do. . . . 4 1/1. n. 1/7./100,75G do. neus .44/1/1. u. 1/7.——- N. Brandenb. Kredit!4 1/1. u. 1/7. E L Ene Ur U Ostprenssische . . .13 wu, 1/0:

7 do. . . 14 (1/1. 0. 1/7./10020B Pommersachs! . . . 1341/1. n. 1/7190 10v» do. | . 01, 1/7100 75B do. 1102 25 & do. Landes-Kr, «Wi e | Posensche, neus . .14 1/1. n. Süchsische 4 11/1. Sehlesische altland. .134 1/1, n.

do. do. 4 1/1. u.

do. landsch. Lit, A.1341/1.

do. do, do. ¡4 |1/L

do. do, do. 1441/1.

do. do.Iát.C.I.IL4 1/1. u.

do. do, do. 1I.431/1

do. do, nens LIIL.4 [1/1

do. do. do. IL4}1/1. u. Schlsw.H. L. Crd Ptb.'4 |1/1. u. Westfülische . . . -14 1/1. n. Weatpr., rittersch. .34/1/1L s

do. Ad: % M 1/1 E

do. Serie IB.!| 41/1. u. 1/7.

do. 1IL Serie. .144/1/1. u. 1/7100 80G

do. Nenlandsch.IL'4 1/1, n. 1/7100 405«

do, do, 11.4} 1/1. n. 1/7/100,80bs Hannoverschs . . . 4 11/4.0.1/10.|—,— Heaaen-Nassau .. .4 1/4.0.1/10]—,— Kur- n. Neumärk. . „4 [1/4.0.1/10,/100 40bz

4 11/1. u. He ——- 14 '1/4.u.1/10,/100 30G 4 [1/4,0.1/10.,1100 25ba

/7.108,25bz 103. 75bz /7.100,20B 1100,70bz 196 00G

Pfandbriefs,

160,60bz @

100 30bz G

Oesterr. Gold-Rente . Papier-Rente de. do.

do.

o.

do. do,

de. do. do. do.

do. do. do. do.

do. do. do. do. consol, Anl.

do.

do.

do.

do.

do.

do. Auleibo 1875 do, do, do, Oriant-Anleihe I. do, do. Nicolai-Oblig.. . Poln. Smn

do, do. do, do. do. do, do. do. do, do. do. do. do, do. do. do. do, do. de, do. do. %, Anleihe Stiegl. de. 6. do. do.

do. Boden-Kredit . .

do.

Schwedischs St.-AnL do. Hyp.-Psandbr. do. do

D 00'901°/Fe

Türkische

do.

B Papierrente 10086

do. do. do. do. do.

Anslänäisohs Fouds. New-Yorker R 166: u. 1/7.1125.256

do. 0. Finnländische Loose . .

egische Anl del874

Silber-Rente. .

. 260B1.-Loose1854

. Kredit-Loose 1858 Latt.-Anl. 1860

de. 1864 do.Bodonkred.-Pf.-Br. Pester Stadt-Anleihe. . kleine Polin. Pfsnäbriefe. . .. do. Liquidationsbr. . Rumäniecrx, grosse. . .. do mittel u. kleine Runmän. Staats - Obligat. kleine

mittel kleine Russ.-Engl, Anl. de1822 do. de 1859/3 do, de 1862/5 kleine!5 1870/5 |1/2. u. 1/8.|—, 1871/5 [1/3. kleine!5 1872/5 kleine!5 1873/5 kleine|5 kleine|44|1/ g E 1800 . ¿d

I1.)5 11.|5 o“ ld 14 | kleine 4

Pr.-ÁAnleihe de 1864/5 de 18665 [1/3. u. 1/9.

Centr. Bodenkr.-Pf.|5 |1/L u. 1/7./70,00B

1 do. nene 79'441 j do. v. 1878/4 |1 do.Städts-Hyp.-Pfdbr.|441 6 1865 'fr.!

do, 400 Fr.-Loose vollg. fr.

U 6 Goldrente .'6 [1/1

do. Gold-Invest.-Anl.'5 |1/L . . «(5 |1/6,0.1

-Risonb.-AnL .'5 [1/1. n.1/7./96.00bs Bodkr.-Pfdbr.'5411/6.0.1/12.|82 50G

do, do. Gold-Pfdbr.'5 |1/3. u. 1/9.|—— G |Wiezar Comunual-Anl.|5 (1/1 u. 1/7.}——

do. do. do 1/5.n.1/11./118,50ebz G pr. Stück |48,40vz do.

5 1/ do.

: do : / do.

Aach.-Mastrich. . Altona-Kieler .. Berlin-Dresden . Berlin -Hamburg. Bres1.-Schw.-Frb. Dortm. -Gron.- E. Halle-Sor.-Guben Ludwh.-Bexb.gar Mainz-Ludwigsh. Marienb.-Mlawka Meckl. Frdr.Franz. Münst.- Enschede Nordh. - Erf. gar.

Oëals-Gnesen .

z406‘10T T4 WOI9) 4009+

Posen-Creuzburg

Starg.-Posen gar. Tilsit -Insterburg Weim. Gera(gar.)

183,80bz 183,80bz 83,80bz 2,184 ,50bz 175,25 @ X 75,90bz

Albrechtsbahn . .|

144 Aussig-Teplitz .| 3 Baltische

| Bais vis f 169,40bz BuschtiehraderB. 154,40bs Dux-Bodenbach . [7.|54,75bz 155,50bz 175 30G 10,'81 90ba B 181.506

.1132,50bz

128 25bs [5 |1/4.0.1/10.|—,— 15 [1/4.0.1/10./79,90bz G , 5 [1/1. n. 1/7./80 70bs B

4 15

Franz Jos, ..….. Gal. (CarlLB.)gar. Gotthardb, 95/5 . Kasch.-Oderb. . . Kpr.Rudolfsb.gar Kursk-Kiew

Oest.-Fr. St.]# 4 Oest. Ndwhb.}@ do.B, Elbeth.) Reichenb.-Pard. . Rumünier . ….. Russ.Staatsb.gar. Rnas. Stdwhb., gar. do. do. grosse Sehweiz.Centralb do. Nordost. do. Unionsb. do. Westb. . Lte T L

ng.-Galiz. . . -| Vorarlberg (gar.)' War.-W.p.S.LM.' 1

75/4 1/2. u. 1/8./102,60G 7414411/2 L 100 50G

/4.n.1/10./100 80G / 1/7.93,60 B { 1/7.198.00B 11240B®* 45.00B

. 11, 1/7.1101,40A430bG 4 [1/1 n. 1/7./73,30bz B

n.1

/

zZ 11/2. u. [1/4.n.1 D 11/1. u. | E L |

7.193 00bx 12.172,10 B —| pr. Stick |225 50bz G

. 144/1/4.0.1/10|—,—

rz. 110 rz. 100 rz. 100 1880, 81 rz. 100 1882 (Int.) ... kündb. 120 II. rz. 100 do. Im.IV.V, rz. 100

YVTI. rz. 100 VIII. rz. 100 Pr. Hyp.-V.-A.-G. Certif. Rhein. Hypoth.-Pfandbr.

Schles.Bodenkr.-Pfndbr. do. rz. 110

Stett.Nat.-Hyp.-Kr.-Ges. do. rz. 110! de. rz. 110 ; / : Südd. Bod.-Kr.-Pfandbr.

do. do. 1872 1879|

Obsehl. A. C.D.E.|104/s do. (Lit.B. gar.) Is

Ostpr. Südbaha .| 0 R.-Oder-U, -Bahn A 4

0 45 21 | 0 Werra-Bahn . .. 3 14

Amst.-Rotterdam D (o

J4 8 «qu f i 4

Elis, Westb. (gar.) x | 7,128 (6) 4 44 | Ot | 0 4) 6 | 61/5/4 |1/1.0.7 4/5 43/20] 6 1: D

10

g t

M h O R E E tr E s

LAttich-Limbunrg.| 0

j

Go

D.

b 0|

ps D p _. e.

irn

/

ia fa G

1881

O T5 15 Pn En Jm Hi Pr

wr wr

-

vorm IIRToD

E f 5 f P R

D S P E R E. E E E

U, [1. u. 1.9 /1. u 5 Versch. 1/1. u. /17./100,00bz

7.1111,80bz .1107,90bz B 4105,25 G

/7197,00bz & 1101,10bz G

. 1/7.

.1/7./98,00v2 G ‘n.1/11./100,70 6G 100,40 G

Eisonbahn-Stazmm- unnd Stamm-Prioritäts-Action Dis eingsklammertan Dividendan bedenten Bauzins8n).

1880

Zins-T 1/1. 1/1. 1/4. 1/1. 1/1.

U. 1/1 /1.0

1 Y 1 1

48 25bz G 236 50bz 13 40ebz G 379.,75bz2 G {05 10vz 56,25bz G 18,20bz & 71206,75vz 7197 30bz 125.25bz & 184 00bz G 9 59G 23,25bz 1/1.n. 71258 90bz 1/1.9.7/196 108 1/1. [18.10bz G 1/1. 86.10bz &@ 1/1. 119 SObz 1/1.

L 1

1. /1 14 1/1 L l

/ 71102.50bs 19 50bz 49 00bz B 27,70bz 18.75bzG 94 00bz &

1/1 1/ 1/

1 1 /1 1, 1178,60bz u 1

1 1/1. 10 |1/1.n.7 1/1.0.7

1/1. |—, 3 |1/1.0.7|52,75 B

143 10bz

1/10. 7/124 90bz

4 [1/1.n.7]76 106

L Las

1/1: [122 10ebz 1/1.n.7/89,756G [1/1.n.7!82,40ebz G 1/Ln 7|131,40bz | 1/1. [119,00bz G 1/1.n.7|61,20bz G [1/1.n. 7169 80bz G [1/20.8.1113.75bz G | 1/1. [9,80vs G

339 00G 63 206 .n.7/124.50bz 58 ,70dvs §8, 20bs . 1110.10ba /1. 160 40bs 8 | 1/1. 145 75ba G | 1/1. [20,10bzG 1/5n 111235,50bz 1/L.n. 7168 Obs 1/1.n. E M 1/1, 1168 75ba L: R 1/4. 1/L 1/1

Ï j

do. I.u.IIòI. Ser./4} Berlin-Anhalt. A. u. B./45 do. Tät. C. 145 Berlin-Anh. (Oberlanus.) Berlin-Dread. v. St. gar. Berün-Gözrlitzer conv. . do. Lit. B.4 do. Lit. C. Berl.-Hamb. I. u. II. Em. do. I. conv. . Berl.-P.-Magd.Lit.A.u.B. de. Lit, C. neue do. Lit. D. neue do. T ate do. Tat V0 Berl.-St. IL.TII.u. VI.gar. Brannschweigische . . . do. II. (Int.) Br.-Schw.-Frb.Lt.D.E.F. do. I. G. do. Lit. H. .. do. Lit. I... .47 de, Lit. K. .. do. de 1876... do. de1879.. Cÿlu-Mindener I. Em. .

do. do. do. do. do. do.

do. s s UHalle-S.-G. v.St.gar.A.B.|4 do. Lit. C. gar.|4 IAbeck-Büchen garant. |4 Märkisch-Posener conv.|4 Magdehb.-Halberst. 1861 do. v, 1865 do. v. 1873 ... Magdeb.-Leipz.Pr.Tit.A.|4 do. do. Lit. B.4 Magrdoheg ert ernte 44

0.

0.

Mainz-Ludw. 68-69 gar. do.do.gar.abz.Z.b.1/1.83. do. do. 1875 1876 do. do.I.u.I1. 1878 do. do. 1874 .. do. do. TOOL. Münst.-Ensch., v. St. gar. Niederschl.-Mürk. I. Ser. do. II. Ser. à 624 Thlr. N.-M., Oblig. I. n, 11.

do. ITIT, Nordhansen-Erfnrt I.

do. do. Oberschlesische

E 25 f 1E 1 1E 1 1E _— r

fin pf p C0 wirr wr

. 4°/0 Em. v. 1 do. v. 1874! do. v. 1879144! do, y. 18804 do. (Brieg-Neis8e)4411/ do. Nieders Zwgb.'3 1/1. g (Stargard-Posen) 0.

—_— —— . . .

, Ser.

u. U u u. « U, u, u wm.

1 /1 4 [1/4.n.1/ I]. u. IIL 4 1/4.0.1/10.|—,—

1103706 1101,200z B

1/4.0.1/10. 1/1. n. 1/7. G ‘15 |1/L u. 1/7.|—,— ** Tarl/L u. 1/7/1102 906 la 1/1 n. 1/7]—,—

806

arifssâäße werden die Frachtsäße im Verkehr mit Dresden (Dir. Bez. Berlin) und Swinemünde |

vom 15, Januar 1883 ab um je 0,91 A pro 1009 kg erböht.

Brombe

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Buchbinders Fricdhelm Pliester zu Homberg am Rhein wird, nahdem der in de.n Vergleichs- termine vom 8, November 1882 «ngenommene Zwangsveragleih durch rechtékräftigen L eschluß von demselben Tage bestätigt ift, hierdurch aufgehoben.

Moers, den 29. November 1882.

Königliches Amtsgerichk.

. Lucas, Die Kiéti eit der Abs

Vermögen des Ludwig Schneider von Hanuen-

stein wurde heute nah Abhaltung des luß- termins aufgehoben.

Waldshut, 23. November 1882, Der Gerichtsschreiber Großherzoglichen Amtgerichts, Tröndle,

[00639] Konkursverfahren.

Ocfouemen mud MEREREBIN E See See nd Fru udler u Reichlöser in Worms rd nach ¿rfol ter bal-

tuna des Sclußtermins hierdurch auj gehoben. Worms, den 27. November 1882.

Großherzogliches Amtegericht. Ewa

(et. ld. Die Richtigkeit der Abschrift beglaubigt: Ott, Gerichtsschreiber.

—_—

eits,

5) Einbeziehung der Stationen Eutin, Gleséthen- dorf, Pansdorf und Schwartau der Eutin- Lübecker Eisenbahn in den direklen Verkehr mit Berlin-Hamburger Stationen.

Exemplare des Nacbtrags sind bei den betheilig-

ten Verwaltungen käuflih zu haben.

Lübeck, den 27. November 1882. Die Direktion der Lübeck-Büthener Eisenbahn-Gesellschaft

als geshäftsführende Verwaltung. P ATENTE aller or n. eveut, deren ZUDUBEE beaorgt te M Berlin 8W., Königgrütaerstr, 47, Proswpecte Anmeldungen. Berlin! Nedactaur: Riedel. Verlag der Expedition (Kessel). Druck: W. Elsner.

(i 1/4,n.1/10.,/100 25b« 1/L

4 [1/4.n.1/10./100 40B . « « « «44 ‘1/4.0.1/10/10040B 6 |4 1/4.n.1/10./100,30B „Holatein .\4 1/4.0.1/10.

Bereiacbo dad de 18784 0 1/7 1/1, U, e Bremer Anleihe de 1874 44 1/3. n. 1/9. do. do, de 18804 (1/2. u. 1/8. Hesa. ObL'4 46 15/11

Hamburger Staata-Anl. 4 11/3. u. do. St.-Raonts. .'341/2. n.1 Meckl. Ris Schuldverach.'3}1/L n. 1 Bächaiache St-Anl 18694 1/1. n.1 n.1 1

Deantsohe Hypoth

Anhalt-Deas, Pfandbr. .[5 |1/1, n. 1/7.1102 60bs

Braunachw.-Han.Hypbr.\44/ verach. [101.70bs

do, do. 4 |1/4.n.1/19.

D.Gr-Kr.B.Pfdbr.rz.1105 1/1. u. 1/7./107 50bz B 41/1 n. 1/7102 00ba G 4 1/1. n. 1/7./94 00bs G 5 | verach.

, den 27. November 1882, Königliche Eisenbahn-Direktion. Namens der betheiligten Verwaltungen.

[50687] Roe Tes Eisenbahn.

Mit dem 1. Dezember d. Js, tritt zu dein Aus- nahmetarif vom 1. Juli cr. für den Transport ober- \s{lesischer Steinkohlen und Kokes von diesseitigen

Anzeige.

t

O SORT

Gum OROn

O 25

2

Abschrift beglaubigt - y, Gerichtsschreiber.

SRE sf

í Ï

5 1/1. a. 1/7. t 44 1/4.9.1/10 1100 20B Byyoth. „Pfandbr j4 1/1. a. 17. bz ea. 110 adg 6 1/4.0n.1/10./11040B „PfLI.rz.125 4141/1. n. 1/7/108,250 udlringe Vrp-Fivdie (1 R UTIOOG

«(43 1/1, U,

do, do. U I 0b8

/9.

18.

e Das: g l, Amtsgericht München x 4 Jür i; alen, Sächzische Staata-Rents 3

nug A ür Civilsachen, Da, Lende Pundbr (4 (1/1, u. 1/7

nt de. do. 4/1/77

Wiirttemb, Staata-Anl. 4 | versch.

Preuss, Pr-Anl 1855, 3}! 1/4

F

do. M

SEF

hat über das Verm Banquiers Eduard

l f Antr . A Tue en ag am 27. November

Vertretung [41845] in 2 Uhr, den er-

Em: