1882 / 287 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

de

A. Die nafolgend pea zue A Auseinander-

im Regierungsbezirk Gumbiunuen :

Y) im Kreise Angerburg : a. Reallasten-Ablö- von Wessolowen, b. Reallasten-Ablösung von rowsfen, c. Reallasten - Ablösung von Wil-

D S Reallasten- Ablösung n Fs, f

Kreise Darkehmen: a. ung der au den Grundstücken zu Jodzuhnen für die geistlichen esttute in Kleszowen haftenden Reallasten, b. Ab-

sung der auf den Grundstücken zu Tarputsben und Gut Friedrichshof für die geistlihen Institute zu Ballethez baftenden Reallasten, c. Ablösung der auf den Grundftücken zu Sodehnen für die geistlichen Insflitute zu Ballethen haftenden Reallasten, d. Ab- Iôfung der auf den Grundstücken zu Kuinen für die lihen Institute zu Ballethen haftenden Real-

en,

_3) im Kreise Gumbinneu: Separation von Scmilgen. :

4) im Kreise Goldap: a. Ablösung der von den Grundstüccken zu Skoetshen für die geistlichen In- stitute zu Goldap zu entrichtenden Reallasten, b. Ab- lösung der auf Grundstücken zu Johannisberg für die geistlichen Institute in Goldap haftenden Real- lasten, c. Ablösung der auf Grundstücken zu Schil- linnen für die geistlichen Institute in Goldap haf- tenden Reallasten, d. Ablösung der auf Grund- fücden zu Kosmeden für die geistlihen In- ftitute in Goldap haftenden Reallasten, e. Real- lasten - Ablösung von Schlaugen, f. Ablösung der auf Grundstücken zu Mittel-Jodupp für die geistlihen Institute in Goldap haftenden Reallasten, g. Ablösung der auf Grundstücken zu Buttkuhnen für die geistlihen Institute in Goldap baftenden Reallasten, b. Ablösung der auf. den Grundstücken zu Rominten für die geistlichen Institute daselbst haftenden Reallasten,

5) im Kreise Johannisburg: a. Reallasten- Ablösung von Lissen, b. Reallasten-Ablösung von Bogumillen,

6) im Kreise Lyck: a. Ablösung der l den Grundstücken zu Brodowen für die geistlichen Institute zu Pissanißzen haftenden Reallasten, b. Reallasten-Ablösung von Soczien, c. Reallasten- Ablösung von Makoscheien, d. Ablösung der auf den Grundstücken zu Sawadden für die geistlichen Institute zu Jucha haftenden Reallasten,

7) im Kreise Loehen: Reallasten-Ablösung von Sczyballen,

8) im Kreise Olehko: a. Ablösung der auf den Grundstücken zu Jurken für die geistlichen Institute in Czychen haftenden Reallasten, b. Reallasten- Ablösung von Kukowen, e. Ablösung der auf den Grundstücken zu Guhsen, für die geistlichen Institute in Schareyken haftenden Reallasten, d. Ablösung der Reallasten von Lakellen, e. Ablösung der auf den Grundstücken zu Dombrowsken für die geist- lichen Institute in Marggrabowa haftenden Real- lasten, f. Reallasten-Ablösung von Gruenheyde,-

9) im Kreise Sensburg: Ablösung der auf den Grundstüden ¿zu Maradtken für das Hospital in Bosemb haftenden Reallasten;

IUL. im Regiecnugsbezirk Königsberg : 1) im Kreise Pr.-Eylau: Separation der r Stadt Creuzburg gehörigen sogenannten Pantenau-

tese,

2) im Nbette MOLRERE a, Ablösung der auf den Grundstücken zu Rosenberg für die geistlichen Institute in Heiligenbeil haftenden Realabgaben, b. Ablösung der auf den Grundftücken zu Grunau haftenden Verpflichtung zur Lieferung von Pfählen und Zaunrücken an die evangelische Pfarre daselbst,

3) im Kreise Pr.-Holland: Ablösung der auf Grundstücken zu Goettchendorf, Sommerfeld und Scchmau für die geistlihen Institute in Shmauch haftenden Reallasten,

4) im Kreise Se Tos der auf den Grundstücken zu Sontop für die geistlichen In- stitute zu Groß-S{laeffen, Filialen von Klein- Koslau, haftenden Reallasten,

4) im Kreise Ortelsburg: Reallasten-Ablösung von Neu- und Groß-S{imanen,

5) im Kreise Osterode: Ablösung der auf dem Grundstücke Nr. 21 zu Steffenswalde für die geist- Hen Institute in Geyertwalde haftenden Meal- aften;

L. im Regierungsbezirk Danzig:

1) im Kreise arienburg* a. Separation des Außendeihs zu Kunzendorf, b Ablösung der auf den Grundstücken zu Fuerstenwerder für die evan-

lisde Pfarre und Organistei daselbst haftenden

eallaften, e. a der auf Grundstückten zu Holm für die evangelishe Pfarre und Orga- ni zu Tiegenort haftenden Reallasten, 4. Ab- g der auf den Grundstücken zu Pr.- Koenigsdorf und Rothebude für die evangelische Pfarre und Organistei zu Fishau haftenden Real- lasten, e. Ablôsung der an die evangelishe Pfarre und Lg zu Groß-Litenau an den Ortschaf- ten des Kirchspiels zu entrichtenden Reallasten, f. Ab- lôsung der von den Ortschaften Ladekopp, Tiege, Neunhuben, Siebenhuben, Orloff, Orlofferfelde und Pießkendorf an die evangelischen geistlichen Institute p dekopp zu entrichtenden Reallasten, &: blôsung auf den ndftücken zu Dogeiang für die evan- isen geistlichen Institute zu Mar enburg haften- Reallasten, h, Ablösung der auf Grundstücken zu Kaminke für die evangelischen grn JInftitute zu Marienburg haftenden Reallasten,

2) im Kreise Carthaus: Ablösung der auf dem Radaunen-See haftenden Fischerei- Berechtigung ;

D iee Saa R

m e : ung au n fden zu Dossoczyn für die katholische Pfarre u haftenden Reallasten,

2 Kreise Loebau: a. Ablösung der auf den en Mieliwo Ne. 2 und 6 an die katho- rre zu Lonkorsz haftenden Abgaben, b. Flare-

Men Tage elung von Pronikau, : Ablösung der auf den den . 2) und 21 zu Wymoecle für die Pfarre in Wroyk haftenden Reallasten, : a. Regulirung der Außen- Groß-Sanésfkau, b, Ablösung der hecn zu Osche an die katholische

entrihtenden | Grundstücken

iftei dasel e. Raff- und cholz-Ablsf ron d, Ablösung der von den Grundbefigern an die gulhonsve Pfarre in

lie- entricten llasten, e, Ablsó der Tem Grundstücken Pilla-Müble and Groß Sit die katholische und Organistei in an zu te Neallasten, f. Ablö-

sung der von den Grundstücken zu Blondzmin an die katholishe Pfarre und Organistei zu Schweka- towo zu entrihtenden Reallasten, g. Ablöfung der von den Grundstücken zu Salesie an die katholische Pfarre und Organistei zu Schwekatowo zu entrich- tenden Reallasten;

V. im Regierungsbezirk Bromberg: . 1) im Kreise Bromberg: Rentenablösung von Klein Wilczak, . 2) im Kreise Czarnikau: a. Ablösung der von den Grundstücken zu Neudorf an die katholische Pfarre in Schönlanke zu entrihtenden Reallasten, b. Ablösung der der Pfarre zu Hansfelde zu- stehenden Pfarrabgaben, c. Ablösung der von den Grundstücken zu Nikosken an die katholische Pfarre in S{loppe zu entrichtenden Reallasten,

3) im Kreise Wirsiß: Ablösung der “auf den Grundstücken zu Podrujen für die katholishe Pfarre und Organistei zu Blugowo haftenden Reallasten;

VI. im Regierungsbezirk Posen:

1) im Kreise Birnbaum : a. Ablösung der auf den Grundstücken zu Trebisch für die Pfarre daselbst haftenden Reallasten, b, Ablösung der von der Schulsocietät Kaehme an den Lehrer daselbft zu entrichtenden Reallasten,

2) im Kreise Bomst: a. Ablösung der auf den bäuerlihen Grundstücken zu Neudorf für die katho- lishe Pfarre in Bomst haftenden Reallasten, b. Ab- lôsung der von den bâäuerlihen Grundstücken zu Zakrzewo an die katholische Pfarre in Bentschen zu entrihtenden Reallasten,

3) im Kreise Buk: Ablösung des von den Grund- \stüdcken in Altomischel, Witomischel, Bobrowko und Sontop an das Rittergut Tomysl zu entrichtenden Erbpachtskanons und der Grundzinsen,

4) im Kreise Fraustadt: Ablösung der auf den bäuerliden Grundstücken zu Mittel-Alt-Driebig, Nieder-Alt-Driebiß und Neu-Driebiß für die evan- gelishe Pfarre in Alt-Driebiß haftenden Reallasten,

5) im Kreise Kroeben: a. Ablösung der auf dem Rittergute Sielec (Jutroschin) für die katho- lishe Pfarre in Jutrosbin haftenden Reallasten, b, Ablösung der von den bäuerlichen Grundstücken zu Groß-Loka an das Hospital daselbst zu entrichten- den Reallasten,

6) im Kreise Kosten: a. Ablösung der auf den Grundstücken zu Kaminiec für die evangelishe Kirche zu E haftenden Reallasten, b. Ablösung der auf den Grundstücken zu Parzenczewo und Lubiechowo für die katholishe Pfarre in Parzenczewo haftenden Reallasten, 5

7) im Kreise Krotoschin: a. Ablösung der von den Grundstücken zu Liszkowo an die katholische Pfarre in Wyanowo zu entrichtenden Reallasten, b. Ablösung der von den Grundstücken zu Wyanowo an die katholishe Pfarre in Wyanowo zu entrich- tenden Reallasten, c. Ablösung der von den Grund- stücken zu Ochla an die katholishe Pfarre in Wyanowo zu entrichtenden Reallasten,

) im Kreise Meseriy: a. Ablösung der auf den bäuerlichen Grundstücken zu Pierzyn für die BEE Se Pfarre in Bentschen haftenden Reallasten, b. Ablôsung der auf den bâäuerlihen Grundstücken zu Rajewo für die katholische Pfarre in Bentschen haftenden Reallasten, c. Ablösung der auf den bäuerlihen Grundstücken zu Strehse für die katho- lishe Pfarre in Bentschen haftenden Röllasten, d. Ablösung der auf den bäuerlichen Grundstücken zu Lewitz für die katholische Pfarre daselbst haften- den Reallasten, e. Ablösung der auf den bäuerlichen Grundstücken zu Kutschkau für die katholisce Pfarre und Organistei daselbst haftenden Reallasten,

9) im Kreise Samter : a, Ablösung der von dem Dominium und den bâäuerlicen Grundstücken zu Koszanowo an die katholisbe Pfarre in Wylczyn zu entrichtenden Reallasten, b, Ablösung des von den Grundeigenthümern in Wronke an die Herr- {haft Neudorf (Wronke) zu entrihtenden Grund- zinses, c. Ablösung der von den bäuerlihe! Grund- stücken zu Choyno an die fkatholishe Pfarre in Biezdrowo zu entrihtenden Reallasten, d. Ablösung der von dem Dominium und den bäuerlicen Grundstücken zu Ceradz-dolny an die kathbolisce loarre in Ceradz-koszielny zu entrihtenden Real - asten,

10) im Kreise Schildberg: a. Ablösung der auf den Grundftückten zu Bobrownik für die katholische Organistei in Doruhow haftenden Reallasten, b, Ablôsung der von den bäuerliben Grundstücken zu Pomyany an die katholisde Pfarre in Strenze u entrichtenden Reallasten, e. Ablösung der von den

auerliden Grundstücken zu Trzcinica (Strenze) an die katholishe Pfarre in Strenze zu entrichtenden Geallasten, d, Ablösung der von den bäuerlichen Grundstücken zu Smardze an die katholische Pfarre in Strenze zu entrichtenden Reallasten, 6. Ablösung der auf den Grundstücken zu Jankow für die katho- lishe Pfarre und Organistei zu Donaborow hbaften- den Reallasten, f. Ablösung der von den bäuerlichen Grundstücken zu Janowka an die katholische Pfarre in Strenze zu entrichtenden Reallasten, g. Ablösung der von den bäuerlichen Grundstücken zu Piotrowka an die fkatholishe Pfarre in Strenze zu entribtenden Reallasten, h, Ablösung der von den bäuerlichen Grundstückden zu Mirkow an die katholische Filial- Pigrre in Podzancze zu entrichtenden Reallasten,

Ablösung der von den bäuerlicen Grundslücken in Kuznica an die katholische orre in Strenze zu entrichtenden Reallasten, k. Äblösung der von den bäuerlichen Grundstücken in Wodziczno an die katbo- lisde Pfarre in Strenze zu entrichtenden Reallasten, 1, Reallasten-Ablösung der bäuerlichen Grundstücke zu Laski an die katholishe Pfarre in Strenze, m. Ablôsung der von den bäuerlichen Grundstücken ju Kuzmica skawaka an die katholische Filial-Pfarre n Podznamice zu entrichtenden Reallasten,

11) im Kreise Schrimm : Ablösung der von den bäuerlichen Grundstücken zu Robakowo, an die ka- tholishe Pfarre in Tulce zu entrichtenden Reallasten,

1E) em Kreise Schroda: a. Ablôsung der von dem Rittergute Guitowy an die katholishe Pfarre daselbst zu entrichtenden Reallasten, b Aeosung der von Grundstückea zu Bvlino an die katholische psarre in Tulce zu entricbtenden Reallasten, e Ab- ôsung der von den bäuerlichen Grundstücken zu Go- warzewo an die fkatholish: Pfarre in Tulce zu ent- richtenden Reallasten, d. Ablösung der von den

n zu Pudewitz an die evangelishe Kirche daselbst zu entrichtenden Geldabgaben, s. Zusammen- legung der Grundstücke in Giecz,

werden hierdurch zur Ermittelung unbekannter Interessenten und Fesistellung der Legitimation sf- [euti bekannt gemacht und alle Diejenigen, welche

bei ein Interesse zu haben vermeinen, aufgefor- dert, sih spätestens zu dem auf

den 20. Februar 1883, Dormiitags 11 Uhr,

im Manrames der Generalkommission vor dem Herrn Regierungs-Natk Thomas anstehen- den Le Do zu melden, widrigenfalls sie die betref- fende Auseinanderseßung selbst im Falle einer Ver- leßung gegen fich gelten lassen müssen und mit keinen

nwendungen weiter gehört werden können,

B. Folgende Auseinanderseßungssahen , in welchen die Berechtigten Kapital als Abfindung erhalten, werden wegen der dabei speziell ange- gebenen Hypotheken-Forderungen, deren Besitzer im Grundbuche noch nit eingetragen oder nit zu er- witteln sind, bekannt ge1aacht und zwar:

x. im Regierungsbezirk Königsberg:

1) im Kreise Ortelsburg: Regulirung des Ver- wendungspunktes von Fingatten Nr. 1 und 6 wegen des der Emma Stach von Goltheim zustehenden Kaufgeldes von 277,12 48, bezüglich der nachstehen- den Eintragungen: a. Abtheilung IIL. Nr. 7 und 11d. = 5000 Thlr. für Sigismund Link, b. Ab- theilung III. Nr. 13 = 1000 Thlr. für Heinriette Stach von Goltheim;

2) im Kreise Osterode: Ablösung der den Grundstücken in Heinrichsdorf und-Makrauten auf dem fiskalischen Sarong-See zustehenden Fischerei- berechtigungen, wegen der. den Besißern der vach- bezeichneten Grundstücke zustehenden Kapitalabfindung, bezüglich der ebendaselbst vermerkten Eintragungen : 1) Grundstück Heinrich8dorf Nr. 3 Abfindung 712,80 Æ, Eintragungen: a. Abtheilung 111. Nr. 5 = 300 4 Muttererbtheil für Adam, Marie, Friedrich und Johann Kitsh, b. Abtheilung Ill. Nr. 6 = 394,89 f Vatererbthetl für Marie und Adam Kitsch, c. Abtheilung 111. Nr. 8 = 12 600 M Erbtheil für Daniel, Johann, Sophie und Amalie Striewski, d. Abtheilung 111. Nr 9 = 1996,20 M4 Erbtheil für Emma Ottilie Striewski, 2) Grund- sttück Heinrihsdorf Nr. 5 Abfindung 700,44 4, Eintragungen: a. Abtheilung 111. Nr. 1 = 125,201/7 4 Erbtheil für Marie Eva und Christoph Mathiak, b. Abtheilung 111, Nr. 4 = 186,95 M Forderung des Johann Brzozowski, 3) Grundstück O Nr. 6, Kapitalabfindung 216,99 A,

intragung Abtheilung 111. Nr. 25 = 186,95 M für Johann Brzozowski, 4) Grundstück Heinrichs- dorf Nr. 7, Abfindungskapital 786,54 #4, Eintra- gung Abtheilung 11]. »èr. 10 = 186,95 M für Jo- hann Brzozowski, 5) Grundstück Heinrichsdorf Nr. 9, Abfindung 661,54 #4, Eintragungen: a. Ab- theilung 11]. Nr. 1 = 1681 Æ für Barbara Duscha, b. Abtheilung II1. Nr. 2 = 300 M für Pfarrer Wille, c. Abtheilung 111. Nr. 5 und 7 = 979,60 X und 1120,40 A für Christoph Schar- nowsfi, &, Abtheilung 111. Nr. 8 = 186,95 4 für Johann Brzozowski, 6) Grundstück Heinrichsdorf Nr. 15, Abfindung 66,74 4, Eintragung Abthei- lung 1II. Nr. 2 = 186,95 (A für Johann Brzo- zowsfi, 7) G Heinrichédorf Nr. 18, Abfin- dung 11,94 4, Eintragung Abtheilung II1. Nr. 1 = 186,95 „M für Johann Brzozowski, 8) Grund- flück Makrauten Nr, 5, Abfindung 633,61 4, Ein- tragung Abtheilung 111. Nr. 5 = 9090 4. für Wil- helm Pakowski, 9) Grundstück Makrauten Nr. 12, Abfindung 600 #, Eintragung Abtheilung 11]. Nr. 1 = 31435 # für Adam und Oorothea Drabaz

3) im Kreise Roessel: A. Ablösung der auf dem fiskalischen Teistimmer resp. Klein-Boessauer See haftenden Fischerei-Berehtigungen wegen der den nachbenannten Grundstücken zustehenden Abfindungs- summen, bezüglich der auf denselben haftenden Ein- tragungen: 1) dem Grundstück Klein - Boessau Nr. 10, Abfindung 103680 F, Eintra- aung Abtheilung 111. Nr. 1 für Kasimir Klomfaß = 737,50 4, 2) dem Grundstück Klein- Boessau Nr. 8, Abfindung 1936,80 M, Eintragun- gen: a. Abtheilung 11]. Nr. 1 für Anna Heppner = 348,90 H, b, Abtheilung 111. Nr. 2 für Katha- rina Heppner = 200 Æ, 3) dem Grundstück Klein- Boefsau Nr. 16, Abfindung 727,20 Æ, Eintragungen : a. Abtheilung 111. Nr. 1 für Elisabeth Goerigk = 75 M und b. Abtheilung 111. Nr. 4 für dieselbe = 26,70 Æ, 4) dem Grundstück Klein-Boessau Nr. 1, Abfindung 727,20 #4, Eintragung für den Altsißer Franz Heinigk 733,98 4 Kaufgelder,

B. Ablösuna der auf dem fiskalischen Daddey-See haftenden Fischereiberechtigungen wegen der den nah- bezeihneten Grundstücken zugefallenen Abfindungs- Kapitalien, bezügli der im Grundbuche befindlichen Eirtragungen: 1) Grundstück Neudims Nr. 9, Ab- findung 673,92 M, Eintragung Abtheilung 111, Nr. 4 = 1050 & für Barbara Pruß, 2) Grund- sstück Willms Nr. 42, Abfindung 115,08 4, Ein- tragung Abtheilung 111. Nr. 2 = 1200 M für Maria Amalie und Lune Eduard von Jagodzinski, Q Grundftück Willms Nr. 8, Abfindung 186,09 4,

intragungen: a. Abtbeilung 111. Nr 1 für Jakob ug 259,76 und 53,90 M, b. Abtbeilung 111,

r. 2 für Cecilie Heinri 680 M, e, Abtheilung 111. Nr. 3b, für Veronika Heinrich 1552,93 4, d, Ab- theilung 111. Nr. 4 für Anton Heinrich 2750 M, 4) Grundftück Willms Nr. 19, Abfindung 32,03 M4, Eintragung Abtheilung 111. Nr. 3 für Anna, Elisa, Ma- rianna, Barbara, agdalena und Katharina Bro- dowsfki, sowie für die Joseph und Marianna Bro- dowékishen CGheleute 900 4, 5) Grundslück Willms Nr. 11 Ablindung 62,03 —- Eintragung Ab- theilung 111. Nr. 2 für Anton Olschinka 154,15 4, 6) Grundstüuck Willms Nr. 23 Akfindung 93,05 A T ntrogungen: a, Solidarhaft für das auf Nr. 11 für Anton Olscbinka eingetragene Erb- theil von 154,15 M, b. Abtbeilung 111, Nr. 3 für Marianna und Katharina Herder 150 4, 7) Grund- flüd Willms Nr. 7 Abfindung 186,09 4 Ein- tragung, Abtheilung 11). Nr. 1 für Mathias, Rofalie und Marianna Chlosta = 528,10 ,46, 8) Grund- ffück Willms Nr. 40 Abfindung 93,05 4, Ein- tragung Abtheilung 111, Nr. 1 für Anna, Joseph, Janay, Franz, Barbara, Auguste und Rosalie Lischewski 6300 M, 9) Grundstück Willms Nr. 2 Abfindung 124,06 „M —, Eintragung Abthei- lung 111. Nr, 4 für Bartel Burduhn = 630 M;

17. im Regierungsbezirk Marienwerder: ‘1

1) im Kreise Conitß: A. Weldeablösung von Kofsawoniwa und Muelbof wegen der den nachbe- nein Grundstücken zugefallenen Abfindungs- R R bezbglih der resp. Intabulate: 1) Grunt-

ck Przvarz Nr. 1 Abfindung 282 M (Ein- tra "g Abtheilung 11, Nr. 6 2 für Marianna Deja, ) Grundst Frivoarz Nr. 2 Abfindung 166,50 M, Eintragun theilung 11, Nr. 2d. Altentheil für die Johann und es,

aeborene Klodzindfi-Kuf schen Vheleute und für Pelplinefi,

Mathiaë

B. gcserclablösang der Glucisee’n wegen der dem Besißer des Grundstücks Band 111. Blatt 2 in Kloniesznica zustehenden Abfindungssumme von 67,90 Æ, bezügli des Abtheilung I1II. Nr 5 für Vincent und Paul Rzepinski eingetragenen Erbtheils von 350 Thlr. und des Abtheilung 111. Nr. 6 ein- gina Restkaufgeldes von 49 Thlr. für die- elben,

C. Weideabfindung von Luttom und Zappendowo wegen der im Grundbuche der nachbezeichneten Grund- stücke befindlihen Eintragungen: 1) Grundstück Zappendowo Nr. 2: - a. Abtheiluna 111. Nr. 1 = 24 Thlr. 29 Sar. Erbtheil für Euphrosina Kant, b. Abtheilung TI1. Nr. 16, Darlehn des Johann Rubjewski nebst 6 °/6 Zinsen, 2) Grundstück Zavpen- dowo Nr. 3 sub Rubr. I1I. Nr. 6 = 50 Thlr. 4 Sgr. 4 Pf. Erbtheil der Julianne Bargowski nebst 4% Zinsen, 3) Grundstück Zappendowo Nr. 54: a. Abtheilung TII. Nr. 2 = 13 Thlr. 5 Sgr. 5 Pf. mit 5%/9 Zinsen für Marie Chirrek, b, Abtheilung III. Nr. 3 = 3 Thlr. 21 Sgr. 6 Pf. nebst 59/9 Zinsen für dieselbe,

D. Ablösung der von den Grundbesißern Rozek und Pokrzywinski in dem zu S otnians gebörigen Forstorte Sfrzywce genannt, zustehenden eiderechte, wegen der für das Grundstück des Pokrzywinski Band I. Blatt 5 von Drzewit zahlbaren Abfin- dungssumme von 500 M bezfiglih nachfolgender ÎIn- tabulate: a. Abtheilung 111. Nr. 1 = 20 Thlr. 6 Sgr. 93/7 Pf. für Veronika Borzyskowska, b. 4 b- theilung 11. Nr. 3 =. 99 Thlr. für Pauline Borzyskowska, ec. Abtheilung III. Nr. 6 = 25 Thlr. für Mathias Grzopisfka,

E. Ablösung der dem Besitzer Krenski zu Rittel in dem Königlichen Forstcevier Rittel zustehenden Weideberecbtigung, bezügiih der dem Grundstück Rittel Band I. Blatt 13- zustehenden Abfindung von 181 Æ wegen folgender Intabulate: a. Abthei- lung III. Nr. 7 = 131 Thlr. 6 Sgr. 10 Pf. und b. Abtheilung 111. Nr. 8a. und b. = 61 Thlr. 9 Sgr nebst der Pflicht zur Gewährung freier Hoch- zeit im Werthe von 10 Thlr. und einer Ausstattung im Werthe von 15 Thlr. für Josephine Kiedrowski, verehelihte Trzebiatowski,

2) îm Kreise Deutsh-Crone: Weideabfindung von Schloppe, in s8pecie Regulicung des Verwen- dungspunktes wegen der dem Grundstück Schloppe 161a. zustehenden Abfindungssumme von 62,70 M bezüglih der Rubr. III. Nr. 5 für Gutspähter Stauff eingetragenen 91 Thlr,

3) im Kreise Loebau: Weideablösung von Kielpin wegen der dem Grundstück Kielpin Nr. 8 zustehenden Kapitalabfindung, bezüglich der auf dem Grundstück Nr. 8 resp. Nr. 43—50 zu Kielpin Ab- theilung III. Nr. 1 für Lorenz Chachulski einge- tragenen 9 Thir. 26 Sgr.,

4) im Kreise Schweß: Ablösung des den Grund- stücken zu Miedzno im Königlichen Forstrevier Line zustehenden Weiderehts, wegen der dem Grundstück Blatt 29 zu Miedzno zugefallenen Abfindungssumme von 382,60 M bezüglih der Abtheilung 111. Nr. 3 für Josephine Waszkowska eingetragenen 4 Thlr. 19 Sgr. 10 Pf.,

5) im Kreise Tuthel : Weideablösung von Czersk wegen der den nachbenannten Grundstücken zugefal- lenen Abfindungskapitalien bezüglib der im Grund- buhe notirten Intabulate: 1) Grundstück Czersk Blatt 29 Abfindung 179,40 4, Eintragung Ab- theilung IIL. Nr. 2 = 18 Thlr. 25 Sgr. 6 Pf. für Julianna, Thekla, Anton und Marianna Ring, 2) Grundstück Czersk Blatt 268 Abfindung 179,40 6 Abtheilung 111, Nr. 3 dieselbe Ein- tragung, 3) Grundftück Czersk Blatt 239 Kapital 179,40 # Eintragungen: a. Abtheilung 111. Nr. 1 = 12 Thlr. 2 Sgr. 1 Pf. für Jakob Ofsowski, b. Abtheilung 111. Nr. 2 = 260 Thlr. 10 Sgr. 6 Pf. für Anna, Nikolaus, Joseph, Franz, Thomas und Franziska Ossowski, 4) Grundstück Czersk Blatt 135 Abfindung 179,40 4 Ein- tragung Abtheilung Ill. Nr. 2 = 12 Thlr 2 Sgr. 1 Pf. für Jakob Ossowski;

TIL. im Regierungsbezirk Bromberg: im Kreise Juowraclaw :

Weide-Ablösung Scirpitz wegen der den nacfol- genden Grundftücken eien Abfindungssummen bezüglih der resp. Eintragungen: 1) den Grund- stücken Podgorsz Nr. 63, 129 resp. 127 Abfin- dungskapital von 276 M, 149 M, resp. 219 M Intabulat Abtheilung 11]. Nr. 6b. resp. Nr. 1 für Julianna Schmelzer = 100 Tblr. nebst 5 9/6 Zinsen, 2) den Grundstücken Podgorsz Nr. 53 und 112,

bfindungskapital von 171 und 69 A Intabulat Abtheilung 111. ad 2 resp. Abtbeilung 111, Nr. 1a. für die Eigenthümer Kroeningshe Erben mit 90 Thlr. nebst 5 "/6 Zinsen und 10 Tblr. alte Zinsen ;

1V. im Re ierungsbezirk Posen : im Kreíse Adelnau :

Ablösung der auf dem Müblengrundstück Nr. 31 zu Westrza für die Gutöherrschaft in Parczew haf- tenden Reallasten wegen des dem berech{tigten Gute zustehenden Abfindungskapitals bezügli nachGfolgen- der Eintragungen: a. Abtbeilung 111. Nr. 11 und 13 für Valentine Natcerowska als Nutznießerin der

insen von der für Franziska Blumer eingetragenen

oft, b, Abtheilung 111. Nr. 12 für Elisabeth von Sucheckda als Gläubigerin der dort eingetragenen Post, e. Abtheilung 111. Nr. 11 und 13 für Fran per Blumer als Gläubigerin der dort eingetragenen oft,

Die Besitzer dieser Hypothekenforderungen werden hierdurch aufgefordert, si mit ihren etwaigen An- sprüchen spätestens zu dem vorhin festgesetzten Ter- mine zu melden, andernfalls sie gemäß S. 460 ff. Theil 1. Titel 20 des Allgemeinen Landrechts ibres Pfandrehts an die festgestellten Ablösungskapitalien verlustig gehen.

DLEEEs L L 27. Bovanies dae

nigliche eral-Kommission für den Provinzen Ost- und Westpreußen und Posen.

[51425] Bekanntmachung.

Dur Urtbeil der 11. Civilklammer des König- lichen Landgerichts zu Elberfeld vom 2, November 1882 ift die zwischen den Eheleuten Klempners Jo- hann Grumbach zu Nonsdorf und der Johanna, geb. Lehmann, daselbst bisher bestandene Gütergemeinschaft mit Wirkung seit dem 26, Juli 1882 für aufgelöst erklärt worden.

Der E ansen.

A2 2B

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher auch die im Ds des Gejeyzes über den Markeusch vom 11. Novembéer 1876, und die im Pateutgesct, vom 25.

Central-

Dritte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Mittwoch,“ den 6. Dezember

oft - Anstalten, für

Berlin auch_ durch die Königliche Expedition des Deutschen Reihs- und Königlich Preußischen Staats-

Anzeigers, SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

ESPTUSEZE

Centralblatt für die Textil-Industrie. Nr. 49. Inhalt: Zur Errichtung einer Waaren- börse in Berlin. Warum hat Berlin keine Lehr- anstalt für die Textil-Jndustrie? (Scluß.) Ver- fahren, die Haltbarkeit des Baumwollgaëns zu er- höhen. Bleichen von Geweben und Garnen ohne Chlor. Entklettungs- und Streckapparat für Wollkämmerei-Krempeln. Kombinirte Streichgarn- Conlinue zur Herstellung zwirnähnlicher und flam- mirter Garne. Färberci- und Drutckeret-Rezepte. Patentanmeldungen. Patentertheilungen. Uebertragung von Patenten. Erlöschang von Pa- tenten. Ausländische Patente. Seidenhaspel mit selbstthätiger Regulirung der Fadendicke. Streck- und Duplirkopf. Vorrichtung an fon- tinuirlih arbeitenden Streichgarn-Feinspinnmaschinen zum Ausgleich der Spannung des în der Verstreckung begriffenen Fadens. Einrichtung zur selbstthätigen Ausrückung an Walk- und Waschmaschinen. Neue- rungen an Rüschenmaschinen. Neuerungen an Garnfärbemasc{sinen. Garnwinde. Sicherungs- apparat gegen Unfälle an Spinnerei-Vorbereitungs- maschinen. Seidenhaspel. Neuerungen an dem durch Patent Nr. 5372 geshüßten Kettenspann- Apparat mit selbstthätiger Regulirung. Verfahren zur Herstellung von mit Wasser verdünnbaren und nah dem Trocknen unlöslichen Farbbindemitteln.

Thonindustrie-Zeitung. Nr. 49. Inhalt: Ein neues Verfahren zur Mafssenproduktion von Dachziegeln. Ueber Verwendung von Magnesia- Cement zur Hecslellung von Formen für Falz-Dach- ziegelfabrikation. Eisenkitte.

Chemiker-Zeitung. Nr. 74, Inhalt: Die Gotthardbahn und die deutshe Ausfuhr chemi- {er Produkte nad Jtalien, von Prof. Julius Frühauf. Newcastle-upon-Tyne Chemical Society. Die österreichische Preisaufgabe zur Denaturi- rung des Viebsalzes. Der Volta-Preis für 1887. Die elektrisde Beleuhtung im Pariser Variété- Theater. Sicherung der elektrischen Lichtleitungen für hohe Spannung. JIncandescenz- und Bogenlicht in einer Leitung. Das technologisde und das pharmakologische Institut der Universität Berlin. Correspondenz. Tagesgeschibte. Wochen- bericht. Literatur. Patentliste. Handelss blatt.

Glasers Annalen. Heft 11. Inhalt: Schußzmittel des Eisens (Verzinkung und Ver- bleibunag). Von- Otto Leonhardt, Ingenieur in Berlin. Dampfomnibus für Lokalverkehr auf Hauptbahnen. Gebaut von Krauß u. Co. in München. Mit 5 Abbildungen. Ueber Trennung der Mineralien auf Grund der Verschiedenheit des Härte- resp. Kobäsions-Grades. Von Franz Bütt- genbach, Ingenieur und Bergwerks - Direktor in Lintorf, Mit 5 Abbildungen. Verein Deutscher Maschineningenieure. Versammlung vom 10. Novbr. 1882, Ueber die Drehung und Hebung des Kcreuz- berg-Denkmals in Berlin. Von Mascinenfabrikant Hoppe. Liegt ein Bedürfniß vor, na Einführung des Metermaßes cin metrishes Gewindesystem an Stelle des Witbworthsc&en anzustreben? Diékussion von Geh, Baurath Stamtke, Wirkl. Admiralitäts- Rath Brix, Maschinenfabrikanten Hoppe u. Dinse. Ueber Trocknen und Trocknungs-Einrichtungen. Von Ed. Sturm, Ingenieur in Würzburg. Elektrotenisher Verein. Marktberichte. Deut- {er Marktberiht. Von O. Philipp, Ingenieur in Berlin. Eisen-, Zink-, Koblen- Englisher Markt- beridt, Von H. Simon, Ingenieur in Mancbester, Franzöfisher und belgisher Marktbericht. Qualitättprüfuna für Eisen und Stahl. Neu- beshaffung von Betriebsmitteln bei den preußischen Staatsbahnen. De. Künzels Phosphorbronze. Preußische Staattkahnen. Eiscnbabnunfälle. Weserbrücke. Französisde Eisenbabnen. Roheiscaproduktion in Deutschland. Lieferungs- stempel. Vorarbeiten. —- Stapellauf. Her- stellung von Cement aus Hochofenschlacke. Länge und Tiefe englisher Koblenwerke. Der Schiffs- bau im Vercinigten Königreiche Großbritannien im Jahre 1881, Personalnacricbten. Literatur- blatt, Gerichtlide Entscheidung in Patent- Angelegenheiten. Kaiserliches Patentamt. An-

gen.

Êriedric Georg Wiecks Deutsche illu- rirte Gewerbezeitung. Nr. 48, Inhalt: Die Einrichtung ciner allgemeinen Waarenbörse in Berlin. Die Erweiterung der Nechte ver- beiratheter Frauen. Eisenblech{-Bedachuna. Vierteljahrs-Revue. Die Konkurrenz. Dynamo- elektrishe Maschine mit Handbetrieb, Familien- Kaffeemaschine. Beschreibung ciner vertikal-frei- stehenden und ciner Wand-Dampfpumpe. Walzen und sonstige Maschinentheile von künstlicher Stein- masse für Maschinen. Sriad von Kupferblech. Erböbung der Widerstandsfähigkeit des Eisens, tentliste, Wochenbericht des technischen und alentbureaus von H. Simon. Verschiedenes, om Büchertishe, Hellershe Spielwerke, ozeigen.

Sprechsaal, Organ der Porzellan-, Glas- und Thonwaaren-Induftrie, Jahrgang XV. Nr. 48, Inhalt : Die Glashütte îa Ehrenfeld bei Cöln. (Mit Zllustrationen.) Uecker Glafurfebler und derén Ur- sachen (Forts), Revision des amerikanischen Ein- gan es, Schuß der Frauen in den Fabriken. Vas altnordishe Muscum in Kopen q _— Zur Geschichte der Glasinduftrie

foralion von Elas und Por-

Litbionglimmer, Nordamerikas,

zellan. Phosphorescirende Emaille. Neue Gas- wechslung. Bekanntmachung (Preisertheilung). Verband keramisher Gewerke in Deutschland. Personalnotiz. Redaktions - Briefkasten. Be- schreibung deutscher Reichspatente. (Mit Jllustratio- nen.) Anmeldungen deutscher Reichs8patente. Eintragungen ins Musterregister. Handelskammer- bericht. Inserate.

Handels-Register.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich

Sachsen, dem Königreih Württemberg und

dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags,

bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Nubrik

Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt

veröffentlihi, die beiden ersteren wöchentlich, die leßteren monatli.

Altona. Bekanutmachung. [51354]

Bei der früher unter Nr. 23 verzeichneten, jetzt nab Nr. 772 des Gesellschaftsregisters übertragenen Aktiengesellschaft : S

„Gas- und Wasser-Gesellschaft in Altona“ ist heute eingetragen worden : j

An Stelle des durh Tod ausgeschiedenen Ver- waltungsraths-Mitgliedes Theodor Reincke zu Altona ist Herr Wilhelm Theodor Reincke daselbst in den Verwaltungsrath gewählt. »

Altona, den 29. November 1882.

Königliches Amts8gericht. Abtheilung IIT.a.

Anklam. Bekanntmachung. [51402]

In unser Firmenregister für den Bezirk des Amts- gerihts Pasewalk ist zufolge Verfügung vom 28, No- vember 1882 am 29. Novembec 1882 unter Nr. 130

die Firma:

„Georg Wegeli“ und als deren Inhaber der Kaufmann Georg Wegeli zu Pasewalk, sowie als Ort der Niederlassung Pase- walk eingetragen.

Anklam, den 29. November 1882. Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ill. Aschersleben. Becfanntmachung.

51355] Zufolge Verfügung- von heute ist im

irmens register sub Nr. 274 die Firma: „J, Hofert“ zu Aschersleben, und aïs deren Inhaber die Ehefrau des Schneidermeisters Julius Hofert, Johanne, geb. Brandes, daselbt, eingetragen. : Aschersleben, 27. November 1882, Königliches Amtsgericht. Abtheilung T.

Baden-Baden. Firmen- und Gesellschaftsregistereinträge. Nr. 22144/415, Ja das Firmenregister wurde beute eingetragen : O. Z. 236: D. R, Marx in Baden. Inhaberin ist Frau Ludwig Berger Wittwe, Ste- phanie, geb. Marr Dem Wilbelm Friedrich Gneisig aus Stuttgart is Prokura ertheilt. Unter O. Z. 1 des Gesellschaftsregisters Firma D. R. Marx in Baden wurde heute eingetragen : Die Gesellschaft ift dur den Tod der cinen Ge- sellshafterin Rosalie Marx erloschen. Baden-Baden, den 1. Dezember 1882, Großh. Bad. Amtsgericht. Gerichtsschreiber : LUB.

[51403]

[51404] Barmen. In das hiesige alte Handel8- (Gesell- {afts-) Register ift heute unter Nr. 448 zu der Firma Saatweber ©t Compaguie in Barmen olgender Vermerk eingetragen worden : Die Firma ist in Folge Uebergangs des Ge- \{chäftes an die Barmer Actien-Gesellschaft für Besah-Judustrie vorm. Saatweber & Comp. sciner Zeit erloschen. Barmen, den 30. November 1882, Königliches Amtsgericht, Abtheilung T.

[51507] Barmen. In das biesige Handels-Prokuren- register ift heute eingetragen worden unter Nr. 835 die Seitens des Jnhabers der Firma „Wilh. Till- manns“ in Nemscheid, Kaufmannes Wilbelm Till- manns, dem daselbst wohnenden Kaufmann Ernst Tillmanns ertheilte Prokura.

Barmen, den 4, Dezember 1882, Königliches Amtsgericht. Abtbeilung I.

[51508] Barmen. SIn das biesige alle Handels-Gesell- s{hafts-Negister ist leute unter Nr. 913 zu der Firma: Ellinghaus & Pleiß in Remscheid folgen- der Vermerk eingetragen worden: :

Die Liquidation ist beendet und die Firma er- loschen. Barmen, den 4, Dezember 1882, Königliches Amtsgericht, Abtheilung L

Bergen a./R. Debanutmalung, [51445] Zufolge Verfügung vom 18, November cr. ist am Eier cr. in uaserem Firmenregister das rlô : a. der Firma Nr. 68 W. A, Block. Inhaber eman Emanuel Wilhelm August Block zu lergen, b. der Fitma Nr. 142 G. F. Bützow, Inhaber Kaufmann G. F. Bützow zu Bergen eingetragen. a./R., den 29, November 1882. Königliches Amtsgericht. 11

1882.

, vom 30, November 1874, sowie die in dem Gesetz, betreffFend das Urheberrecht an Mustern und Modellen at 1877, vorgeschriebenen Bekanntmachungen veröffentlicht werden, erscheint auch in einem b

andels-Register für das Deuts

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reih kann dur alle

esonderen Blatt unter dem Titel

che Neich

+ (Nr. 287.)

Das Central "Pes - Register für das DeuisHe Reich erscheint in der Regel tägli. Das

Abonnement beträgt

0 S für .da3 Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S

Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30

Bergen a./R. Bekanntmachung. [51446]

Zufolge Verfügung vom 30. November 1882 ift am selben Tage eingetragen :

I. in unser Firmenregister :

a, unter Nr. 194: die Firma W. Schimmesl- ennig Inhaber Kaufmann Wilhelm Schimmel- pfennig, mit dem Sitze zu Putbus,

b. unter Nr. 1: das Erlöschen der Firma F. Fo zu Altenkamp, Inhaber Fabrikant Friedri Ni- colaus Fo, Y

c. unter Nr. 13: das Erlöschen der Firma R. F. Staude zu Garz, Inhaber Kaufmann Rudolph Friedrih Staude,

d. unter Nr. 59: ckdas Erlöschen der Firma C. Sorge zu Gobbin, Jnhabec Ziegeleibe sißer Carl Heinrih Sorge,

e. unter Nr. 171: das Erlöschen der zu Bergen bestandenen Handelsniederlassung des nah Altefaehre verzogenen und mit diesem Sitze unter Nr. 189 neu eingetragenen Kaufmanns Emil Jenßen, in Firma Emil Jenßen,

f. unter Nr. 60: der Uebergang der Firma F. W. Eyting, Inhaber Kaufmann Friedrich Wilhelm Eyting zu Bergen, „durch Erbgang auf die nach- stehend sub Il. bezeihnete Handelsgesellschaft;

II. in unser Gesellschaftsregister :

unter Nr. 17: die am 17. Juni 1879 begonnene offene Handelsgesellschaft F. W. Eyting zu Bergen a /R., deren Gesellschafter sind:

a. die Wittwe des Kaufmanns Eyting, Hedwig,

geb. Gau, zu Bergen,

b, deren am 19. Oftober 1865 geborener Sohn

Ernst Carl Ludwig Eyting zu Stralsund, und zu deren Vertretung nur die Wittwe Eyting, Hedwig, geb. Gau, befugt ift. Bergen a./R., den 39, November 1882, Königliches Amtsgericht. IL, Berlin. Handels3register [51483] des Königlichen Amtsgerichts L. zu Berlin,

Zufolge Verfügung vom 5. Dezember 1882 sind am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt :

In unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. 5730 die hiesige Handelsgesellschaft in Firma:

M. Pelz & Cohn vermerkt steht, ist eingetragen: Die Gesellschaft is durch Uebereinkunft der Betheiligten aufgelöst. Der Kaufmann Moritz Pelz zu Berlin seßt das Handelsgeschäft unter der Firma:

M fort. Vergleiche registers.

Demnächst is in Nr. 14,943 die Firma: M. Pelz mit dem Sitze zu Berlin und als deren Inhaber der Kaufmann Moritz Pelz hier eingetragen worden.

In unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. 8362 die hiesige Handelsgesellschaft in Firma: Simon Guttstadt

vermerkt \teht, ift eingetragen : Die Gesellschaft ist dur Uebereinkunft der Betheiligten aufgelöt, Der Kaufmann Simon Guttstadt zu Berlin seßt das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma fort. Vergleiche Nr. 14,039 des Firmenregisters, Demnächst ist in unser Firmenregister unter Nr. 14,039 die Firma : Simon Guttstadt mit dem Siße zu Berlin und als deren Inhaber der ¿Sn Simon Guttstadt bier eingetragen worden,

.

Pelz Nr. 14,043 des Firmen-

unser Firmenregister unter

Die Gesellschafter der hierselb unter der Firma: Henkel & Thöne am 15, November 1882 begründeten offenen Han- delsgesellshaft (Geschäftslokal; Thurmstraße 74) sind der Vergolder Friedrich Wilhelm Henkel und der Kaufmann Eduard Joseph Thöône, Beide zu Berlin. Dies ist unter Nr. 8449 unseres Gesellschafts: registers eingetragen worden.

In unser Firmenregister siad je mit dem Sie zu Berlin unter Nr. 14,040 die Firma:

Gustav Goldshmidt juntor (Geschäftslokal: Kommandantenstr. 18) und als deren Inhaber der Kaufmann Gustav Gold- {midt bier,

unter Nr. 14,041 die Firma :

L, ZJacobsohn (Geschäftslokal: Heilige Geiststr. 15) und als deren Inhaber der Kaufmann Louis Jacob- sohn hier,

unter Nr. 14042 die Firma : acob Simon sen. (Geschäftslokal: Neue Königstr. 80) und als Leoen Inhaber der Kaufmann Jacob Simon er, eingetragen worden.

Gelös{ht ift: Firmenregister Nr. 10,932 die Firma: Martin Brie & Co, Berlin, den 5. Dezember 1882, Königliches Gmtgeanne L, Abtheilung 58 L a.

Rieleseld. Handelsregister 51405] des K lihen Amtsgerichts zu Bielefeld, In unser Firmenregister ift unter Nr. 977 die Firma:

Gustav Kleeblatt I. Gulfin

und als deren Inhaber der Konditor Gustav Klee- blatt zu Bielefeld am 2. Dezember 1882 eingetragen z dagegen ist die für denselben unter Nr. 955 des Firmen- registers eingetragene Firma: J. Gulfin Nachfolger an demselben Tage gelöscht.

Bonndorf. Sandelsregistercintrag. [51443]

Nr. 12,307. Durch Beschluß der General- versammlung der Handelsge|ellsbaft „Holzsto}- fabrik Schwarzhalden“ vom 11. Jänner und 7. Mat d. J. wurde das Grundkapital vor 130 000 M auf 250 000 M erhöht.

Boundorf, den 30. November 1882,

Großherzogliches Amtsgericht. Burger.

[51406] Bremen. In das Handelsregister ist eingetragen: Den 1. Dezember 1882:

Basler Versiícheruaungsgesellschasft =egen Feuerschaden in Basel: An Stelle. von Ernst Carl Ferdinand Dei ch- mann ift seit 28. November d. J. Otto Engelbrecht zum Generalagenten ernannt.

Bremer Consum -Verein, Eingetra- Senne Genossenschaîst, Bremen. Durch Beschluß der Generalversammlung vom 9. November d. I. ist Absatz 1 des 8. 2 der Statuten geändert worden und hat 8. 24 der- selben einen Zusaß erhalten.

Den 2. Dezember 1882: è

Herm. Berck, Bremen. Seit dem 19. No- vember d. J., dem Todestage des Hermann Berck, ist dessen Wittwe und Rehtsnachfolgerin im Sammtgute, Emma Henriette, geb. Fröôm- ling, alleinige Jnhaberin der Firma gewesen. Am 1. Dezember d. J. ist der hiesige Kaufmann Hermann Carl Berck als Theilhaber einge- treten, womit die demselben ertheilte Prokura erloschen ist, Offene Handelsgesellschaft seit 1. Dezember d. J. Die Firma bleibt unver ändert. Hermann Carl Berck zeichnet allein die Firma. ; i

Herm. Sthierenbeck, Bremen. Die Prokura es Heinri Lankau ist am 30. November d. J. erloschen.

AsSsecuranz - Compagnie „Mercur“, Bremen. YAtftiengesellshaft, errihtet am 21, Nov. d. J. mit Siß in Bremen. Der Gegenstand des Unternehmens besteht in der Uebernahme der Gefahren des See-, Fluß- und Landtransports gegen Prämie, in dem Abschlusse von Rückversicherungsverträgen und in der Nutz- barmachung des Gesellshaftsvermögens, soweit dasselbe niht im laufenden Geschäfte verwendet werden muß. Das Grundkapital beträgt 1,500,000 Æ, eingetheilt in 500 Stück Aktien à 3000 M, die auf Namen lauten. Organe der Gesellschaft sind die Generalversammlung, der Aufsichtsrath und der Vorstand. Der Vorstand hat sowohl der Gesellshaft als au dritten Personen gegenüber alle Rechte und Pflichten, welhe dem Vorstande einer Aktiengesellschaft nach den bezügliden Vorschriften des Handels- geseßbuches zustehen und obliegen, wird vom Aufsichtêrathe gewählt und besteht aus einer oder mehreren Personen. Falls der Aufsichts- rath mehrere Personen in den Vorstand wählt, hat er zugleich Bestimmungen darüber zu treffen, ob dieselben die Gesellschast nur fkollektiv oder jeder einzeln für \sich vertreten und für dieselbe zeichnen T Im Falle einer vorübergehenden Bebinderung eines Vorstandsmitgliedes kann der Aufsichtsrath einen Stellvertreter für dasselbe bestellen oder cinem Handlungsbevollmäthtigten seine Funktionen übertragen. Der Aufsichtraths ist auch befugt, einen, oder mehrere Prokuristen zu bestellen und diesen einzeln oder kollektiv die Geschäftsführung und die Zeichnung für die Ge- sellihaft zu überlassen. Der Auffichtsrath hat beschlossen, den Vorstand bis auf Weiteres nur aus einer Person bestehen zu lassen. Alle Be- kanntmacbungen der Gesellschaft erfolgen, soweit die Statuten nihts anderes beflimmen, im Namen des Vorstands und Aufsichtêraths durch mindestens einmalige Veröffeatlihung in der oTBeserzeitung_ und der „Berliner Börsens ¡citung“.

Vorstand der Gesellschaft ist Sigmund Beste.

Bremen, aus der Kanzlei der Kammer für Hans

delssachen, den 2. Dezember 1882, C. H. Thulesius, Dr.

Breslan. Bekanntmathung, [51447] In unser Gesellschaftöregister ist dci Nr. 1841, die offene Handelsgesellschaft lph Zepler hier betreffend, heute eingetragen worden: Die ellGast ist aufgelöst, Das Handelss geschäft ift dur Kauf auf die Kausleute Gustav Steiamey und Julius Keiler, Beide von hier, übergega , welche dasselbe unter der bis- berigen Mlema

fortführen; A Zepler

vnter Nr. 1848 i die von Kaufleuten Gustav Sm und Julius Keiler, Beide zu Breélau, am 26. November 1882 hiersclbst unter der Firma

errichtete cffene HandelêgesciUf beute cingetragen worden.

Breslan, den 2. Dezember 1882, en Königliches Amtsgericht.