1882 / 290 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[52002] E. Zu Nr. 63 des Handelsregisters en: “De eierzniu Franz Gollner in Nenstadt a./Orla ift als Kommanditist der Firma W. H. olluer in Ba UREPEE; als Gesell- schafter ist in obige Firma eingetreten : Kaufmann Julius Bauepmg in Haafenthal. Gracfenthal, den 18. November 1882. Herzogl. Ern Abth. TIT. rause.

Hamburg. Ein ugen in das Handel3register. 1882 Fam Ger 2. Koch & Gerdau. Snha er: Hans Thomas Hein- rich Koch und Heinrih Zacharias Ernst Theodor

Gerdau.

Rampf & Nicolay. Die Societät unter dieser Firma, deren Inhaber Alois Rampf und Wilhelm Diederich Christian Nicolay waren, ist aufgelöft und die Firma erloschen. :

Carl Marx. Inhaber: Joseph Friedri Carl Ferdinand Marr. |

C. Athilles & Co. Henry Andreas Prale ist aus dem unter dieser Firma geführten Geschäft aus- getreten und wird dasselbe von dem bisherigen Theilhaber Conrad August Achilles unter unver- änderter Firma E ;

C. Achilles & Co. Diese Firma hat an Johann Carl Gustav Schmidt Prokura ertheilt.

W. JZeansson. William Burnip zu Melbourne ist- in das unter dieser Firma geführte Geschäft eingetreten und seßt dasselbe in Gemeinschaft mit dem bisherigen Inhaber Wilhelm Herman JIeansfon unter der Firma W. Burnip & Co.

fort.

W. Burnip & Co. Diese Firma hat an Alexan- der Carl Jensen Prokura ertheilt. :

M, Wohlers & Brünner. Die Sozietät unter dieser Firma, deren Inhaber Matthias Wohlers und Emil August Nicolaus Brünner waren, ist aufgelöst und die Firma erloschen.

Dezember 4.

Z+ & R. Kopp. Diese Firma, deren Inhaber

Johann Baptist Kopp ist, hat ihre Hauptnieder- lassung nah Ottensen verlegt ; die bisber hierselbst bestandene Hauptniederlassung is in eine Zweig- niederlassung verwandelt. + J. H. Loos. Nach dem am 7. November d. J. erfolgten Ableben von Johann Jacob Hein- rid Loos. ist das Geschäft von dessen Wittwe und Erben fortgeführt, am 4. Dezember d. I. aber von Friedrich Wilhelm Loos und Heinri Julius Loos übernommen und wird von denselben, als alleinigen Jnhabern, unter unveränderter Firma fortgeseßt.

A. Löwenherz. Nah dem am 22, September d. J. erfolgten Ableben von Ahron Löwenherz

von dessen Wittwe Bertha

wird das Geschä Des, unter unveränderter Firma

LWöwenherz, geb. fortgeseßt.

Heinr. Brandes. Diese Firma hat die an Georg Wilhelm Neumann ertheilte Prokura aufgehoben R Otto Ernst Ludwig Bock Prokura er-

eilt.

[51888]

Dezember 5.

Actien-Gesellschaft für Farbholzfabrikate zu Hamburg. In der Generalversammlung der Aktionäre vom 14. November 1882 ist eine Ab- änderung des $. 2 der Statuten einstimmig dahin beschlossen:

„Pwe der Gesellschaft is der Handel mit Me höôölzern, Farb- und Gerbstoffen, sonstigen Rohprodukten und Fabrikaten, die Erri{tung und der Betrieb von Farbholzmühlen, Farbholz- oder Gerbsloffextrakifabriken, die Fabrikation verwandter Artikel, sowie der Betrieb aller damit verbundenen Geschäfte,“

Kohleugruben und Ziegelei Uellnitz in Liquida- tion. Laut gemachter Anzeige ist die Liquidation dieser Gesellschaft nunmehr beschafft.

Dähn & Langloff. Ernst Heinri Hugo Dähn ist aus dem unter dieser Firma geführten Ge- {äft ausgetreten und wird dasselbe von dem bis- herigen Theilhaber Ernst Emil Langloff unter der Mi Ernst Langloff jortgesetzt. ugo Dähn. Inhaber: Ernst Heinrid Hugo Dähn. tmer & Möller. Inhaber: Gustaf Atmer und Carl Möller.

G, Atmer. Diese Firma hat an Carl Möller Prokura ertheilt,

Bartels & Caësmann. Inhaber: Johann Frie- deri Adolph Bartels und Carl Nicolaus Hein- rid Caë*mann.

Henry Simms & Co. Diese Firma hat an An- tonie Josephine Wilhelmine Friederike Simm,

eb, Herrmann, Prokura ertbeilt. Hamburg. Das Landgericht.

Hamm. Handelsregister [51889] des Königlichen Amtzgerichts qu Hamm. Bei der in unserem Gesellschaftsregister sub Nr. 54

eingetragenen Aktiengesellschaft :

Westfälische Union, Actien-Gesellscháft für Bergbau, Eisen- und Drahtindustrie

ift zufolge Verfügung vom 5. Dezember 1882 am

nämlichen Tage in Colonne 4 Folgendes eingetragen : In der Generalversammlung vom 18. November

1882 ift folgender Beschluß gefaßt:

„Das Prioritätsatienfapital der af Gala wird durch Ausgabe von weiteren, auf Inhaber lautenden Prioritätsaktien im Maximalbetrage von Mark Zwei Millionen einhundert, eine jede ark Vreibundert vermehrt, so daß bei mission der sämmtlichen Prioritätsaktien das Prioritätsafktienkapital im Ganzen Sechs Mil- lionen Mark beträgt. Die zu benden Prio- ritätsafktien sind mit den bereits emittirten pleiberechtigt, erhalten also den Divldenden- ein für das laufende Jahr ihrer Ausgabe und für die folgenden Jahre nebst Talons und haben für die Jahre vor ihrer Ausgabe gerade so wie die bercits emittirten Prioritätsafktien das Nach- bezugöreht des Paragraphen sechéunddteißig des Statuts, so dan beispieldweise die etwa im Laufe des Geschäftsjahrs Atbtzechnhundert zwei-

undachtzig auf dreiundachtzig zur be ge- Sagen Prioritätsaktien auf ciñe priorfiät he de von zwänzig Prozent Anspruch ha

Weiligenstadt. Befan hung. [51800] In unserem Firmenregister ift folgende Eintragung bewirkt worden : Col. 1. Laufende Nr. 165. T C: 1. 2, Bezeibnung des Firma-Inhahbers : Fruhthändler Franz Simon zu Heiligenstadt. Col. 3. Ort der Niederlassung: Heiligenstadt. Col. 4. Bezeichnung der Firma: Frauz Simon. Col. 5. Zeit der Eintragung : Eingetragen zufolge Verfügung vom 28. Novem- ber 1882 am selbigen Tage. Tiebe, Gerichtsschreiber. Akten über das Firmenregister Bd. VIII. Bl. 14. Heiligenstadt, den 28. November 1882. Königliches Amtsgericht, Abtheilung F.

Imsterburg. Befanntmachung. [52005] In unser Prokurenregister ist heute unter Nr. 64 die dem Kaufmann Franz Walter Modell in Inster- burg für die Firma F. W. Modell ertheilte Prokura zufolge Verfügung vom heutigen Tage ein- getragen. Insterburg, den 6. Dezember 1882. Königliches Amtsgericht.

Insterburg. Befanntmathung. [52004] In unser Register, betreffend die Eintragung der Ausschließung der Gütergemeinschaft i| unter Nr. 120 zufolge heutiger Verfügung eingetragen, daß der Kaufmann Franz Walter Modell von Juster- arg für seine Che mit Auguste, geborene Koesling, die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes aus- ges{lofsen hat. JZusterburg, den 6. Dezember 1882. Königliches Amtsgericht. TInsterburg. Bekanntmachung. [52006] In unser Firmenregister ist zufolge heutiger Ver- fügung unter Nr. 412 die Firma F. W. Modell und als deren Inhaberin die Kaufmannsfrau Auguste Modell, geb. Koesling von hier, eingetragen. JZusterburg, den 6. Dezember 1882. Königlihès Amtsgericht.

Königsberg. Handelsregister. [51814] Die Kaufleute Rudolf Stürenborg und Ludwig Böhmer haben am 29. November 1882 unter der

Firma : : : „Stürenborg & Böhmer“ am hiesigen Orte eine Handelsgesellschaft errichtet. Dieses ist unter Nr. 803 unseres Gesellschafts- regifters am 4. Dezember 1882 eingetragen. Königsberg, den 5. Dezember 1882. Königliches Amtsgericht. XIT.

Mannheim. Handelsregistereinträge. [51801]

In das Handelsregister wurde eingetragen :

1) O. Z. 719 des Firm.-Reg. Bd. 11. Firma: „Jeanette Sondheimer“ in Mannheim. Jn- fab Jeanette Sondheimer, Handelsfrau in Mann-

eim.

2) D. Z. 720 des Firm.-Reg. Bd. 11, Firma: „G. Dannenberg“, Generalagentur der Providen- tia in Mannheim. Inhaber: Gangolph Dannen- berg, Kaufmann in Mannheim.

3) O. Z. 721 des Firm.-Reg. Bd. II. Firma: „Autou Brilmayer“ in Mannheim. Inhaber: Anton Dietrib Brilmayer , Kaufmann aus Mainz, wohnhaft in Mannheim.

4) D. 3. 722 des Firm.-Reg. Bd. II. Firma: „S. Rosenberg“ in Mannheim. Inhaber: Sa- muel Rosenberg, Kaufmann aus Neudenau, wohn- haft in Mannheim. Der zwischen Diesem und Sara Hahn am 2, Juli 1878 zu Mannheim er- rihtete Ehevertrag bestimmt in $, 1: Die künftigen Ehegatten unterwerfen \sih bezüglich ihrer Vermögens- verhältnisse folgenden Bestimmungen : ein jeder Theil wirft den Betrag von fünfzig Mark in die Gemein- {haft ein, während alles übrige, gegenwärtige und künftige, bewegliche und unbewegliche Vermögen eines jeden Theiles sammt den darauf haftenden Schulden von der Gemeinschaft ausgeschlossen bleibt, so daß also nur die sogenannte Ecrungenschaft gemeinschaft- lih wird.

5) O. Z. 402 des Firm.-Reg. Bd. 11, zur „Jakob Levi“ in Mannheim: die dem Würzweiler ertheilte Prokura ift erloschen.

Mannheim , den 2, Dezember 1882,

Großherzogliches Amtsgericht. I. Ullrich.

irina: oriß

Neisse. Bekanntmachung. [52008] In unser Firmenregister ist unter laufende Nr. 571

die Firma: Alois Wagner zu Neisse und als deren Inhaber der Fleisbermeister Alois Wagner in Neisse am 5. Dezember 1882 ein- getraaen worden. Neisse, den 5. Dezember 1882. Königliches Amtsgericht.

51815]

Nenkaleu. Jn das hiesige Handelsregister ist

beute zufolge Verfügung vom 6. Dezember d. F. zu

Fol, 6 Nr. 18, Firma Ernst Salhow zu Nenu- falen, in Col. 3 eingetragen: Die Firma i} erloschen.

Neukalen, den 7. Dezember 1882 Großherzogliches Amtsgericht. Beglaubigt :

Albrecht, Ger.-Aktuar.

Nordähausen. Befanntmahúung. [52007]

In unser Firmenregifter ist unter Nr. 829 die Firma:

ulius wabach mit dem Sihe în Nordhausen und als deren Jn- haber der Kaufmann Julius Schwabach daselbst zu- folge Verfügung vom beutigen Tage eingetragen. ordhausen, den 7. Dezember 1882. Königliches Amtsgericht, 11, Abtheilung.

[51816] Zum Handelsregister Ea ——— und zwar : I, Zom emenrogliter :

Unter Band 1], D. 3. 1133:

irma Julius M n Pforzheim. Inhaber Bljouteriefabrikant Julius Mayer in Pforzheim.

Unter Band Il. O. Z. 1134:

Firma Otto Neuhäuser in Pforzheim. Inhaber

Bijouteriefabrifkant Otto Neuhäuser in Pforzheim. Unter Band IlI. O. Z. 1135:

Firma J. Emsheimer u. Söhne in Psotheim. Das bisher als offene Handelsgesellschaft bestanden habende Geschäft ist auf Weinhändler Emanuel Emsheimer in Pforzheim als Allcininhaber über-

gegangen. ITL. Zum Gesellschaftsregister : Unter Band 1I. O. Z. 539;

Firma Gebrüder Costabel in Pforzheim. Theil- haber der offenen Handelegesell baft sind die Bijou- teriefabrikanten Jean Pierre Costabel, wohnhaft in ae Königl. württem. O. A. Maulbronn, und

acob Costabel, wohnhaft dahier. Jean Pierre Costabel ist ohne Abschluß eines Chevertrages ver- eheliht mit Marie Bertet von Pinache und hatte ir “l seines Eheshlusses seinen Wohnsitz in

inache. Zu Band Il. O. Z. 501:

Firma Neuhäuser und Mayer in Pforzheim. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Liquidation wird von den bisherigen Theilhabern Otto Neuhäuser und Julius Mayer besorgt und kann Jeder derselben die zur Liquidation erforderlichen Handlungen einzeln vornehmen.

Zu Band I. O. Z. 165:

Firma J. Emsheimer u. Söhne in Pforzheim. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Aktiva und Passiva find auf den bisherigen Gesellshafter Emanuel Emsheimer übergegangen, der die Firma als Einzel- firma fortführt.

Pforzheim , den 4. Dezember 1882.

Großh. Bad. Amtsgericht.

Pr. Stargard. Bekanntmachung. [52009] Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist in das hiesige Prokurenregister sub Nr. 11 heute einge- tragen, daß die von dem Kaufmann Herrmann Alexander Winkelhausen in Pr. Stargard für sein daselbst unter der Firma H. A. Winkelhausen bestehendes, in unserem Firmenregister sub Nr. 42 eingetragenes Handelsgeschäft dem Kaufmann Ru- dolph Winkelhausen zu Pr. Stargard ertheilte Pro- kura erloschen ift. Pr. Stargard, den 6. Dezember 1882, Königliches Amtsgericht I1I a.

Schlochau. Bekauntmachung. [52011]

Die in unserem Firmenregister unter Nr. 12 für den Kaufmann Moriß Herrmann zu Pr, Friedland eingetragene Firma:

Moriß Herrmann

ist juselge Verfügung vom 6. Dezember 1882 heute gelöscht.

Schlochau, den 7. Dezember 1882,

Königliches Amtsgericht.

Seehausen iï./A. Bekanutmahung. [52010] In unserem Genofssenschaftregister is bei Nr. 4, den Vorschußverein zu Osterburg, eiugetrageue Genossenschaft, betreffend, Spalte 4 Folgendes eingetragen: In der Generalversammlung vom 5. November 1882 ist in. Stelle des als Vorstandsmitglied äusges{iedenen Maurermeisters Carl Freudel der Gastwirth Otto Garlipp zu Osterburg eingetreten. Eingetragen zufolge Verfügung vom 5. Dezember 1882 an demselben Tage. (Akten über das Genosserscaftsregister, Vor- \bußverein Osterburg betreffend, Blatt 81.) Sechausen i./Altm., den 5. Dezember 1882, Königliches Amtsgericht.

[52013] Stettim. Jn unser Gesellschaftsregister ist heute unter Nr. 811 bei der Firma: „Hugo Witt“ zu Stettin Folgendes eingetragen : Der Kaufmann Heinri Hermann Witt zu Stettin ist am 1. Dezember 1882 aus der PandeltgejellsGaft ausgeschieden und an dem- elben Tage der Kaufmann Gustav Büll zu Stettin als Handelsgesellschafter eingetreten. Stettin, den 5. Dezember 1882, Königliches Amtsgericht.

[52012] Stettim. Der Kaufmann Louis Wol}, in firma Louis Wol} ÎIr., zu Stettin bat für seine

he mit Selma, geborene Jaffé, dur Vertrag vom 20. November 1882 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes ausgeschlossen.

Dies ist in unser Negister zur Eintragung der Ausschließung oder Aufhebung der ehelichen Güter- gemeinschaft unter Nr, 730 heute eingetragen.

Stettin, den 5. Dezember 1882.

Königliches Amtsgericht.

StoIp. Oecffentliche Bekanutmachung. [52014] In unser Gesellschaftöregister ist unter Nr. 69 eine Gesellschaft mit der Firma: „Lupower For geschäft Meyer & Rosenthal“ und ihrem Sitze in Luvow, Kreis Stolp, unter fol- genden Rechtsverbälinissen zufolge Verfügung vom 6. Dezember 1882 an demselben Tage eingetragen: Die Gesellschafter sind: 1) der Kaufmann Robert Mever, 2) der Kaufmann Adolph Mosenthal, Beide in Luporwo. Die Gesellschaft hat am 1. Dezember 1882 be- gonnen. Die Befugniß, die Gesellschaft zu vertreten, stebt jedem der Gesellschafter zu. Stolp, den 6, Dezember 1882, Königliches Amtsgericht.

StoIp. Bekanntmachun [52015]

Der Kausmann Gustav Jacob lohn u Stolp bat für scine Ehe mit dem Fräulein argarethe Wolff laut Vertrages vom 18 August 1882 die Eatergemeiuschaft sowobl des Vermögens als des EGrwe1 bes ausgeilossen.

Eingetragen unter Ne. 57 in unser über die Aus- s{lichung der chelicben E ns{chaft bei Kaus- leutea geführtes Register zufolge Verfügung vom

gen Tage. Stolp, den 6. Dezember 1882 Königlides Amtsgericht.

Strasburg. Bekanntmathung. [52016]

In das Register über Ausschließung oder Auf- bebung der ehelihen Gütergemeinschaft unter Nr. 11 ist heute Folgendes eingetragen :

Der Kaufmann Thomas von Bulinski auz Strasburg, W.-Pr., und das Fräulein Monika von Wiewiorowska, haben für ihre einzugehende Ghe durch Vertrag vom 6. Oktober 1882 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes mit der Maßgabe ausges{lo#}sen, daß das von der Braut in die Ehe einzubringende, wie das während der Ehe von ihr zu erwerbende Vermögen die Natur des ge seßlid Vorbehaltenen haben soll. s

Strasburg, den 4. December 1882.

Königliches Amtsgericht.

Stuttgart. I. Einzelfirmen. [51930]

K. A. G. Besigheim. Martin Raigel; Besig- heim. Martin Raigel in Besigheim. Die Firma ist in Folge Verkaufs des Geschäfts erloschen. (27./11. 82.) Franz Rauh; Besigheim. Franz Rauh in Besigheim. (27./11. 82.)

K. A. G. Q A7 . J. Behler jr. ¡u Chingen. Franz Josef Becler, Kaufmannswittwe in Chingen, Louise, geb. Baur. Prokuristen: die beiden Söhne Wilhelm und Oskar Bechler. Die D ist in Folge Ablebens des bisherigen ÎIn- abers auf dessen Wittwe, Louise Bechler, geb. Baur, in Ehingen übergegangen. (20./11. 82.)

K. A. G. Horb. H. Hethinger, Spezereige\{äft f 12, Gen. Herz Hechinger in Baisingen,

K. A. G. Mergentheim. Samuel Abrah, B Mergentheim. Samuel Abraham Hirsch.

ls Einzelfirma gelöscht. (30./11. 82.)

K. A. G. Oehringen. Carl Dietrich, Kon- ditorei- und Spezereihandlung; Neuenstein. Ger- mann Friedrih Scharff, Konditor in Neuenftein, Der jeßige Inhaber hat die Wittwe Wilhelmine Dietrich geheirathet und führt das Geschäft unter der seitherigen Firma fort. (20./11. 82.) A. Kor- nizer, Maschinenfabrik ; Oehringen. Alexander Kor- nizer in Dehringen. (23./11. 82.) A. Luß, Bier- brauerei z. Rose; Oehringen. Adolf Luß, Oberamts- baumeister in Oehringen. Geschäftsführer if Carl Luß, Braumeister in Oehringen. (27./11. 82.)

K. A. G. Reutlingen. Gg. Lachenmaun in Reutlingen. Georg Lachenmann, Buchbinder (Spe- zerei und Schreibmaterialien). (4./12, 82.)

K. A. G. Riedlingen. Mar Hüäderer, Bürsten- fabrikation und Handel midBürsten und dergleichen in Buchau. Max Hâäderer. (29./11. 82.)

Il. Gesfellschaftsfirmen und Firmen

juristisher Personen.

K. A. G. Mergentheim. Samuel Abrah. Oirs®, Herrengarderobe, Tuh- und Modewaaren- aeschäst ; Mergentheim. Offene Handelsgesellschaft. Theilhaber: Samuel Abraham Hirsch, Jak Hirsch, Sohn. (30./11. 82.)

III. Eingetragene Genossenschaften.

K. A. G. Biberah. Darlehnskassenverein Gesammtgemeinde Laupertshausen, eingetragene Genossenschaft, Siß in Laupertshausen. Gesell- \chaftsvertrag vom 12 November 1882. Gegenstand des Unternehmens Beschaffung der zum Geschäfts- und Wirthschaftsbetrieb der Mitglieder nötbigen

eldmittel in verzinslihen Darlehen, unter gemein- \aftliher Garantie, und Gelegenheit zu ver inlicher Anlegung müßig liegender Gelder. orftand Schultheiß Krug in Laupertshausen, Vereinsvorsteber, Anton Kniele, Gemeinderath von dort, Stellver- treter desselben, Joh. Gg. Maier, Bräumeister in Ellmannsweiler, Norbert Jeble, Söldner in Lau- pertéhausen, Joseph Weckemann, Maler von Ellmannsweiler. Die öffentlichen Bekanntmachungen werden von dem Vereinsvorsteher unterzeichnet und erfolgen durch das Biberacher Amtsblatt „Anzeiger vom Oberland“. Der Vorstand zeicbnet in der Weise, daß der Firma die Unterschrift des Vor- stehers oder seines Stellvertreters und zweier weite- rer Vorstandsmitglieder beigefügt werden. Bei Auf- nahme von nicht über 100 M genügt die Unter- zeihnung durch den Rechner und cin Vorstands- mitzlied, Mit dem Verein soll cine Sparkasse ver- bunden werden. Das Verzeichniß der Genossen- {after kann beim Amtsgericht eingesehen werden. (29./11. 82.)

K. A. G. Calw. Kohlenkonsumverein Calw. E. G. Jn der Generalversammlung vom 30. No- vember 1882 wurde die Auflösung und Liquidation der Genossenschaft besblossen und als Liquidatoren bestellt: die Herren Notar H. Haffner, Fabrikant Emil Zahn, Beide in Calw. (2,/12, 82.)

E Mergentheim. Darlcehnskassen- verein Elpersheim. Eingetragene Genossenschaft : Eipersheim. Gesellsbaftävertraa vom 24. Septem- ber 1882 Darlehnskassenverciu Wath- bah, Eingetragene Genossenschaft; Wacbbac. Gesellshaft8vertrag vom 8. Oktober 1882. Zwedck der Genossenschaften, Zeichnung der Firmen, Form und Art der Bekanntmacbungen ganz wie bei dem am 27. April 1882 eingetragenen Oberrimbacer Datlehnékassenverein. Derzeitiger Vorstand des Vercins Elpersheim: Pfarrer Speier, Vereinsvor- steher, Schultheiß Dürr, Stellvertreter des Vor- ftehers, Johann Sorg, Michael Schmidt, Michael Gicborn, sämmtli von Elpershcim. Der eitiger Vorstand des Vereins Wachba: Philipp Pflüger, Schultheiß, Vereinsvorsteher, Johann Haas, Ge- meindepfleger, Stellvertreter des Vorstehers, Joseph Wörner, Gemeinderath, Franz Dietzel, Gutsauf- seher, Josef Ehrmann, Gemeinderath, sämmtlich von Wachbah. Die Mitgliederverzeichnisse können jeder-

zeit bei dem Amtsgerichte eingesehen werden. (2L/11L. 82.)

Wasungen. Bekanntmachung. [52017] Unter Nr. 2 des hiesigen Genuossenschaftsregifters, unter welcher der Spar- und Borschußvercin, eingetragene Genossenschaft zu Wasungen, sid eingezeichnet findet, ist heute aub Rubrik 111, zufolge Anmeldung vom Heutigen eingetragen worden : and ist in der Generalversammlung vom 3. dieses Monats neu gewählt und besteht aus den Herren :

a, Rentier Ernst Beez von hier als Direktor.

b, Kaufmann August Laug aus Meiningen, der Zeit hier als Kassirer,

e, Lehrer Carl Genßler von hier als Sébrist-

führer. Wasu den 6, ber 1882. Derzoglidbes moe t, Abtheilung IL tückner.

—————

wWerbis. Bekanntmachung. [52018] Im Firmenregister des unterzeichneten Amts- erichts is unter Nr. 127 zufolge Verfügung vom tigen Tage eingetragen worden : als Firmeninhaber : e Meinaun Wilhelm Fuhblrott zu Leine- elde“, als Ort der Niederlaffung: „Leinefelde“, als Bezeichnung der Firma: „W. Fuhlrott“. Worbis, den 24. November 1882. Königliches Amtsgericht. Abtheilung I1IT.

Muster-Register Nr. 139.

(Die ausländis{chen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) [51896] Apolda. In das Musterregister sind eingetragen :

Nr. 94. Wirker Gustav Kleine in Apolda, ein versiegeltes Packet mit einem Muster zu Tücher-

off aus Wolle, Raselarbeit, Flächenerzeugniß, Ge- chäftsnummer 201, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 4. November 1882, Nabmittags 4 Uhr.

Nr. 95. Firma Chr. Zimmermaun & Sohn in Apolda, ein versiegeltes Packet mit 16 Mustern verschiedener Stoffe und Franzen, für Waaren aus Wolle, Mohair, Seide und anderen Gespinnsten, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 218, 219, 220, 221, 222, 223, 224, 225, 226, 227, 228, 229, 230, 231, 232 und 233, Scußfrist 3 Jahre, angemeldet den 28. November 1882, Nacbmittags 45 Uhr.

Nr. 96, Firma Chr. Zimmermann & Sohn in Apolda, ein versiegeltes Paket mit 14 Mustern verschiedener Stoffe und Franzen für Waaren aus Wolle, - Mohair, Seide und anderen Gespinnsten,

lächencrzeugnisse, Fabriknummern 234, 235, 236,

37,238, 239, 240, 241, 242, 243, 244, 245, 246 und 247, Scbukfrist 3 Jahre, angemeldet den 28. No- vember 1882, Nachmittags 35 Uhr.

Apolda, den 1. Dezember 1882.

Großberzogl. S. Amtsgericht. Abth. 1. Michel.

[51882] Elberseld. Ins Musterregister ist eingetragen worden:

Nr. 392. Fabrikant Ferdinand Preu merthal bei Auf der öhe Bürgermeisterei Höh- \heid, Couvert mit 2 Mustern für Instrumenten- Taschenmesser, vers{lossen, Muster für plastische Er- zeugnisse, Fabriknummern 5, 8, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2. November 1882, Vormittags

10 Uhr. Nr. 393. Firma J. C. Hackenberg & Brand ustern, ein

in Elberfeld, 2 Couverts mit 100 und halbleinene

zu Jam-

Couvert (a.) für baumwollene Siamosen und ein Couvert (b.) für baumwollene Kleidersiamosen, verschlossen, Flächenmuster, Fabrik- nummern: a. ein Couvert: 102, 1024, 103, 1034, 104, 108, 1084, 109, 110, 115, 1154, 116, 1164, 117, 1174, 118, 1184, 119, 1194, 120, 190, 1904, 191, 192, 3094, 359, 360. 549, 5494, 550, 551, 5514, 3644, 3645, 3646, 3647, 3648, 3649, 3650, 3651, 3652, 3653, 3654, 3655, 3656, 3657, ‘3658, 3659, 3660, 3661, b, ein Couvert: 3563 bis incl. 3612, Sußg rist 3 Jahre, angemeldet am 20. No- vember 1882, Mittags 12 Ubr.

Nr. 394. Firma Dieselbe, Couvert mit 21 Mustern für baumwollene Siamosen, verschlossen, Flächenmuster, Fabriknummern 3616, 3617, 3618, 3619, 3620, 3621, 3623, 3624, 3625, 3626, 3627, 3628, 3629, 3630, 3631, 3632, 3633, 3634, 3635, 3636, 3637, Scbußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. November 1882, Mittags 12 Ubr.

Nr. 395. Firma C. R. Schmidt in Elberfeld, Umscblag mit 3 Mustern für Pergament-Papier- Säde mit einges{hlagenen Seitenwänden und aus- gezacktem Rande, offen, Flächenmuster, Fabrik- nummern 1, 2, 3," Scbußfrist 3 Jahre, angemeldet am 22. November 1882, Vormittags 11 Ubr 30 Minuten.

Nr. 396, Firma Paul Bredt & Cie. in Elber- feld, Paket mit 2 Mustern für Metallknöpfe, versiegelt, Muster für plastisbe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 0861, 0862, Schubfrist 3 Jahre, ange- meldet am 23. November 1882, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten.

Nr: 397, Fabrikant Friedrich Wilhelm Stholz in Solingen, Umschlag mit 1 Modell für einen Reitersporn zum Aufs{lagen, offen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 25, Schut- frist 3 Jahre, angemeldet am 23, November 1882, Nachmittags 4 Uhr 30 Minuten.

Nr. 398. Firma Paul Bredt & Cie. in Elber- feld, Packet mit 5 Mustern für Metallknöpfe, ver- flegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabrik- nummern 0863, 0864, 0865, 0868, 0870, Sch{ut- rist 3 Jahre, angemeldet am 28, November 1882,

ormittags 11 Ubr 15 Minuten.

Nr. 241. Fabrikant Gustav Karrenberg zu Velbert hat für die unter Nr. 241 eingetragenen 3 Muster für Ringe an Sc{lüsseln die Verlängerung der Schutzfrist auf 3 Jahre angemeldet.

Elberjeld, den 5. Dezemter 1882.

Königliches Amtsgericht, Abth. V.

[51988] Leipzig. In das Musterregister ist eingetragen Ne, 568, Firma Gebrüder Neubert in Leipzig, ein Packet mit 15 Rüschen-Mustern, versiegelt, Moysfter für plastishe Erzeuanisse, Fabriknummern 1282—1296, Schbutifrist 1 Jahr, angemeldet am 30, Oktober 1882, Vormittags 9 Uhr 50 Minuten. Nr. 569, Pcrivatmann Eduard Hilmar Sched- lih in Leipzig ein Paket mit ciner Vielcopir- Battr Tafel zum Plastish- und Farbig-Flach- elcopiren, und einem Gesäß für chemishe Bäder und dergl, versiegelt, Muster für plastische Erzeug- nisse, Fabriknummern 4, 5, Schutzfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 30. Oktober 1882, Vormittags 11 Uhr. Ne. 570. Firma W, Drugulin in Leipzig, ein Packet mit 1 Geshäftöwappen als Zierstück (Druckerzeichen), 7 Scblußstücken und 7 Kopflelsten, m Vielfarben-Butddruck, offen, M denerzeuguisse, abriknummern 117, 118—124, 125131, chut- 3 Jahre, angemeldet am 3, November 1882, achmittags 3 Uhr 35 Minuten. Ne. 571, Mechaniker in L ein

ustav Edmund Rein- d für

ehschif mit quhelsernem ftseher, offen, für

plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 1, S@ußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. November 1882, Nach- mittags 4 Uhr 30 Minuten.

Nr. 572. _ Birma Schmidt & Römer in Leip- zig, ein Würfelspiel, „Berliner Stadtbabnspiel“ be- nannt, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 255, GHuprrift 3 Jahre, angemeldet am 11. November 1882, Vormittags 10 Uhr 15 Minuten.

Nr. 573. Firma Wezel & Naumann in Reudnitz, ein versiegeltes Paket mit 50. Serien, Conturen zu chromoclithographischen Erzeugnissen, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 1175, 1176, 4701, 4734, 4738, 4765, 4771, 4776, 4789, 4791, 4793, 4802, 4803, 4808, 4810, 4812, 4814, 4834, 4836, 4839, 4842, 4848, 4855, 4859, 4861, 4862, 4864, 4866, 4868, 4869, 4870, 4875—4877, 4881, 4882, 4884, 4887, 4890, 4892, 4893, 4896, 4897, 4899, 4901, 4903— 4907, T E 3 Jahre, angemeldet at 14. November 1882, Vormittags 11 Uhr 50 Mi- nuten.

Nr. 574. Firma Emil Berger in Reuduit, ein E mit drei Graden Kopfleisten, für Buch- dru&wecke bestimmt, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern I., IXx., 111, Sg@ubßfrist 3 Jahre, angemeldet am 15, November 1882, Vormittags 11 Uhr 40 Minuten.

Nr. 575, Firma W. Drugulin in Leipzig, ein Paket mit 48 Mustern Germania: Einfassung und Sclußstücke, ofen, Flächenerzeugnisse, aur mern 154, 155, 156—164, 167a., 168a, 178a. —212a.,, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am M November 1882, Nachmittags 4 Uhr 20 Mi- nuten.

Nr. 576. Dieselbe, ein offenes Paket mit 48 Mustern Germania-Cinfassung und Schlußstüe, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 169—177, 165, 166, 167b, 168b., 178b.—212b, Soutßfrift 3 Jahre, angemeldet am 20. November 1882, Nach- mittags 4 Uhr 20 Minuten.

Nr. 577, Dieselbe, ein offenes Packet mit 21 Mustern Ersatstücke zur Florentiner Einfassung, 8 Mustern Schlußstücke zum Vielfarbendruck und 9 Mustern Renaissance - Schlußstücke, dritte Folge, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 140a, 140b, 140a, 141b, 142a, 142%b, 143—149, 150a, 150b, 15l1a, 151b, 152a, 152b, 153a, 153b, 132—139, 213 —221, Swußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. No- vember 1882, Nachmittags 4 Uhr 20 Mivuten.

Nr. 578. Firma Jonköpings Tändsticks- sabriks Actie Bolag zu Jonköping in Schweden, eine Etikette für Zündholzpackete, versie- gelt, Flächencrzeugniß, Fabriknummer 1, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17: November 1882, Nach- mittags 5 Uhr.

Nr. 579. Firma Louis Ritter & Ludwig zu Roßbath in Oesterreich, ein Paket mit 50 Mustern Jacquard-Waare, versiegelt, Fläcbenerzeugnisse, Fa- briknummern 1—50, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 18. November 1882, Vormittags 11 Uhr, 45 Minuten.

Nr. 580. Kaufmann Julius Meisel in Leipzig, eine Miniatur-Litfaßsäule, ofen, Muster für plastische Erzeug 1isse, Fabriknummer 1853, Schuhfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. November 1882, Vormittags 9 Uhr 15 Minuten.

Nr. 581, ein Packet mit drei Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 45, 46, 53, Schutz- frist 3 Jahre, angemeldet am 29, November 1882, Vormittags 10 Uhr 40 Minuten.

Leipzig, den 5. Dezember 1882.

Königliches Amtsgericht. Steinberger.

[51884] Lüdenscheid. In das Musterregister ist ein- getragen :

Nr 180. Firma Wittwe Leonhard Riyel zu Lüdenscheid, 73 Muster für Damenbesatzknöpfe in zwei versiegelten Packeten, Fabriknummern 69446, 69447, 69439, 69449 bis mit 69469, 69479, 69489, 69470 bis mit 69478, 69480, 63481, 69482 bis mit 69485, 69490 bis mit 69496, 69487, 69498, 69530 bis mit 69537, 69540 bis mit 69547, 69550 bis mit 69557, plastische Erzeugnisse, Schutz- frist drei Jahre, angemeldet am 8. November 1882, Vormittags 10 Ubr.

Nr. 181, Fabrikarbeiter Gustav Plate zu Lüdenscheid, cin Muster für Schubknopfbäkcben mit Plättchen zur Befestigung von Scbubkaöpfen, ofen, Geschäftsnummer 1, plastisches Er eugniß, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am $8. Novem- ber 1882, Vormittags 113 Ubr.

Nr. 182, Firma Gebrüder Lange zu Lüden- seid, sechs8 Muster für Damenbesaßknöpfe in einem versiegelten Packet , Fabriknummern 31943 /42/916, 31943 /42/917, 31943/42/918, 31943/42/919, 31943 42/920, 31943/42/921, plastiscbe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 25, November 1882, Nachmittags 34 Uhr.

Nr. 183, Firma Emil August Quinde zu Lüdenscheid, 17 Muster für Metallknöpse in einem versiegelten Packet, Fabriknummern 30040, 30046, 30049, 30069, 30068, 30078, 30089, 30090, 30103, 3216, 30221, 30223, 30218, 30222, 30224, 30225, 30226, plastishe Erzeugnisse, Schutifrist drei Jahre, angemeldet am 29, November 1882, Nachmittags 34 Uhr.

Amtsgericht Lüdenscheid.

[51829]

Psorzheim. wurde ecin-

Zum Musterregister getragen :

Unter Band 11. O. Z. 268: Firma: merer in Pforzheim, cin versiegeltes Packct, an- geblich 50 Messingabsbläge von Estamperiemustern zu Brochen, Boutons und Ausfsäten mit den Ge- schâftsnummern 1501 bis inkl, 1523, 1527, 1534 bis infl. 1542, 1545 bis inkl 1558, 14, 15, 152 ent- baltend, bestimmt für plastishe Erzeugnisse, ange- meldet am 4, November 1882, Nachmittags 5 Uhr, mit Schutzfrist von 3 Jahren.

e

r. Kam-

Unter nd 11. E 269: Firma: G. Nau in Pforzheim, cine ite tel, angeblich 38 Messingabschläge von Estamperiemustern mit den Geschäftênummern 2414 bis 2421, 2475 bis 280, 2491 bis 2503, 2513 bis 2521, 2539 bis 2540 ent- haltend, besiimmt für plastische gnisse, ange- meldet am 11. November 1882, Nachmittags 4 Uhr, mit Schutfrist von 3 Jahren.

Unter Band 11, O. O trma :

« ein ter Umschlag, angeblich 38 ngabichläge von a

Bietor Rehm in periemustern mit den Geschäftönummern 399,

Firma J. D. Neranzi in Leipzig, ton in vèritene T

401, 402, 403, 404, 405, 406, 420, 432, 437, 443, 450, 4505, 451, 452, 453, 454, 455, 456, 457, 459, 460, 462, 463, 465, 468, 468, 469, 471, 473. 474 491, 493, 494, 495, 496, 534 enthaltend, bestimmt für Folie Erzeugnisse, angemeldet am 18. No- vember 1882, Nachmittags #5 Uhr, mit Schußfrist von 3 Jahren.

Unter Band Il. O. Z. 271: Firma: J. Emrich in Pforzheim, ein versiegelter Um- \{chlag, angebli Zeichnungen zu Kettenmustern mit den Geschäftsnummern 1281. 84, 1274 enthal- tend, bestimmt zu plastishen Erzeugnissen, ange- meldet am 25. Nooember 1882, Nachmittags $5 Uhr, mit Schußfrist von 3 Jahren.

Pforzheim, den 2. Dezember 1882.

Großh. Amtsgericht.

Konkurse. [51837]

Ueber das Vermögen der Eheleute Josef Büken, Anstreicher, und Helene, geb. Bohrer, Modistiu, beide zu Aachen, Großkölnstr. 24, wohnend, wurde am 6. Dezember 1882, Vormittags 94 Uhx, das Konkursverfahren eröffnet.

Der Rechtsanwalt Radermacher zu Aachen wurde ¿um Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 28, Dezem- ber 1882 bei dem Gerichte anzumelden.

Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestel- sung eines Gläubi eraus\chusses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung hbe- jeineten Gegenstände und zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen auf

Freitag, den 5. Januar 1883, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt.

Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in E haben, oder zur Konkurs3- masse etwas \chuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu vecabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welce

e aus der Sache abgesonderte Befriedigung in An- prub nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 28. Dezember 1882 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgeriht zu Aachen, Abtheilung V.

(51872) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des in Heldeu verstorbenen Pfarrers Emil von Papen ist zur Prüfung einer nahträglih ange- meldeten Forderung Termin auf

den 1. Februar 1883, Vormittags 94 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselb an- beraumt.

Attendorn, den 6. Dezember 1882,

Jaeker, Gerihts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

001871] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Meyer & Weigel in Ascherslebeu ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Scbluß- verzeibniß der bei der Vertheilung zu berücksihtigen- den SLFERIMS und zur Schlußvertheilung Ter- min au den 21. Depe 1882, Vormittags 104 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst be- stimmt.

Aschersleben, den 21. November 1882.

Müller, Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts. [301 Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhwaarenhändlers Samuel Sothaczewer hier ift in Folge eines von dem Gemeinscbuldner gemadten Vorscblags zu einem Zwangsvergleiche Vergleicütermin auf den 23, Dezember 1882, ormittags 117 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte 1, hierselbst, Jüdenstraße 58, 1. Treppe, Saal Nr. 12, an- beraumt, und der Vergleichsvorsblag zur Einsicht auf der Gerichtsschreiberei daselbst , 111. Treppen, Zimmer 105, ausgelegt.

Berlin, den 6. Dezember 1882,

Beyer, Gerichts\{reiber des Königlihen Amtsgerichts 1, Abtheilung 55.

[52014]

In Sachen des Bäckermeister Rob. Westphal Konkurs soll die Aussüttung der Masse erfolgen. Na dem auf der Gerichtsschreiberei Abthl. 54 des biesigen Königlichen Amtsgerichts 1. niedergelegten Verzeichniß nehmen daran M 13 932,29 festgestellte sorverungen Theil, für welhe M 1310 verfügbare

asse vorhanden find.

Von dem Autzablungêtermin gebe ih den Herren Gläubigern noch besondere Nachricht.

Berlin, den 8, Dezember 18832.

A Sieg, geritlicher Verwalter der Masse.

[$1980] K. Württ. Amtsgericht Biberach.

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Anton Grieser , oCgerbers in Gutenzell, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und Vollziehung der Schlußvertheilung bierdur aufgehoben.

4, Dezember 1882, Hülférichter Neuer. Veröffentlicht dur:

Desselberger, Amtsgerichts\chreiber.

K. Württ. Amtsgericht Bieberach. [51979] Konkursvei L

Das Konkursverfahren _, d uter a des Scblufitermins und na | Vollziehung der Sélußrertheilung hierdurch auf-

6, Dezember 1882. ülfsrihter Neuer. öffentlicht dur : Defselberger, Amtsgerichtsschreider

[51859] K. Amtsgeriht Böblingen.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Georg Michael Buck Schuhmachers Wwe., in Schafhausen is die Beschlußfassung über den Verkauf der Liegenshaft durch den Konkurêverwalter aus freier Hand nacträglich auf die Tagesordnun der-Gläubigerversammlung vom 10. Januar 188 (allg. Prüfungstermin) geseßt worden.

Den 6. Dezember 1882.

Gerichts\hreiber St.-V. Sommer.

[51858]

Ueber das Vermögen des zur Zeit abwesenden Päthters Joseph Bekebrok zu Molbergen ift am s. Dezember 1882, Mittags 12 Uhr, Konkurs eröffnet.

Verwalter: Rechnungssteller Hillmer. Anmeldefrist G

bis zum 2. Januar 1883. Anzeigefrist bis zum 20. Dezember 1882. Erste Gläubigerversammlung am 22. Tezember 1882, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 15. Januar 1883, Vormittags 10 Uhr. Ceopuennen, 1882, Dezember 6. Großherzoglih Oldenburgisches Amtsgericht. gez. Brauer. Beglaubigt: M. Müller, Accessist, als Gerichtsschreiber.

(522%] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Karl Hammel zu Cüstriu ift zur Prüfung der nachträglichiangemeldeten Forderungen Termin auf den 22. Dezember 1882, Vormittags 9x Uhr, und in Folge eines von dem Gemeinschuldnec ge- machten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Ver- gleih8termin auf den 22. Dezember 1882, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer

Nr. 3, anberaumt, Vergleich8vorshlag und Erklärung

des Verwalters sind auf der Gerichts\chreiberei IL. niedergelegt.

Cüstrin, den 5. Dezember 1882. Zimmermann, : Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

(5222? Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Holzhändlers Johaun Christiau Sulewski in Danzig-Stadtgebiet wird, nachdem der in dem Ver- gleibstermine vom 13. November 1882 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom C 1882 bestätigt ist, hierdurh aufge-

oben.

Danzig, den 7. Dezember 1882.

Königliches Amtsgericht. X.

[51857] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Färbereibesigzers Adolph Gruber in Darkehmen ist heute, am 5, Dezember 1882, Nachmittags 37 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Verwalter: Kaufmann Herrmann Friedländer in Darkehmen.

Anmeldefrist bis 1. Februar 1883 einschließli.

Erfte Gläubigerversammlung: am 29. Dezember 1882, Vormittags 11 Uhr.

Allgemeiner Prüfungstermin: am 1, März 18883, Bormittags 11 Uhr.

Anzeigefrist: bis 5, Januar 1883 einschließli.

Königliches Amtsgericht Darkehmen.

51868

: Nr, 13 555. Veber das Vermögen des Stein- hauers Josef Fischerkeller von Wolterdingen ift am 1. Dezember d. Js.,, Vorm, ¿9 Uhr, der Konkurs eröffnet worden.

Zum Konkursverwalter ist Kaufmann Georg Ritte hier ernannt worden.

Konkursforderungen sind bis zum 21, Dezember d. Js. bei dem Gerichte anzumelden.

Zur Beschlußfassung über die Wabl eines andern Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläu- bigeraus\schusses und zur Prüfung der anzemeldeten Forderungen Termin auf Donnerstag, den 14. De- zember d. Zs., Vorm. 9 Uhr, bestimmt.

Der offene Arrest wurde erlassen.

Donaueschingen, den 1. Dezember 1882.

Gerichts U Se. Amtsgerichts.

[518341 Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Biergrossohändlerin Amalie Anguste Emile, verw. Kauliyz, geb. Fröhlich, in Dresden, wird heute, am 7. De- jporer 1882, Vormittags 10} Uhr, das Kou-

verfahren eröffnet.

Verwalter: Herr Rechtsanwalt

Zei in Drolden, Altmarkt 7 11, Eingang? Cane gasse

ener Arrest mit Anzei st, sowie Anmelde- zum 2. Januar 1883. a

Erste T NCBIt Bin ingleichen meiner E n den 11, Januar 1 Vormittags Uhr, Landhau 12 Zimmer 2. am 7, Dezember 1882. Königliches Amtsgericht. Bekannt t : Hahner,

E,

8818) Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des ee hr gin bécutery l dox E & (In ah 1882 Ges Zwangbvergieits

edes Abnahme der S&blußrecnung ift be- immt f