1882 / 295 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

inand ¿u Alt-Staßfurt Ferdinand

Eingetragen zufolge Verfügung vom 13. d. Mts. e

an demselben Tage. Calbe a./S., den 13. Dezember 1882. Königliches Amtsgericht.

Cassel. Handelsregi

Nr. 419. Firma Gustav Nagell in Cassel,

Nachdem der bisherige Inhaber der Firma, Kauf-

mann Gustav Nagell, verstorben, ist das von dem- selben betriebene Ges{äft nach der von seinen Erben getroffenen Uebereinkunft auf dessen Wittwe, Auguste, imer, und den Kaufmann Wilhelm Nagell

zu tone mit allen Aktiven und Passiven unter

geb.

Beibehaltung der bisherigen Laut Anmeldung vom 17. zember 1882. Eingetragen den 12. Dezember 1882. Caffel, den 12. Dezember 1882. Königliches I Abtheilung 4. ulda.

irma übergegangen.

Cotthus. Bekanntmachung. [52896] In unser Firmenregister is unter Nr. 530, zu-

folge Verfügung von heute eingetragen worden die

Firma: Carl Schauder jumior mit dem Sitze in Cottbus und als deren Inhaber

der Kausmann Carl Friedrih Schander jan. zu Cottbus.

Cottbus, den 11. Dezember 1882. Königliches Amtsgericht.

Eblberreld. Bekanntmachuug. 2 f In unser Gesellschaftsregister unter Nr. 1972 ist heute eingetragen worden die Handelsgesellschaft unter

der Firma: vom Feld & Joest, mit dem Sitze zu Solingen und als deren Theil- haber die Kaufleute und Fabrikanten: 1) Carl vom Feld, wohnhaft zu Grünewalder- straße, Gemeinde Dorp, 2) Ernst Hugo Joest, wohnhaft zu Solingen. Die Gesellschaft hat am 1. Dezember 1882 be- gonnen. Elberfeld, den 13. Dezember 1882. Königliches Amtsgericht, Abtheilung V.

[52941 Ersfart. Jn unserm Einzelfirmenregister ift Vol. 1I. Fol. 12 unter Nr. 796 folgende Eintragung bewirkt worden : Bezeichnung des Firma-Inhabers : Der Zimmérmeister Bernhard Seitz zu Erfurt. Ort der Niederlafsung: ; Erfurt. Bezeichnung der Firma: Bernhard Seit. Zeit der Eintragung: Eingetragen auf Verfügung vom 8. Dezem- ber 1882 an demselben Tage. Erfurt, den 8, Dezember 1882, Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

[52897] Goldberg i. Schl. Befanntmachung.

t unser Gesellschaftsregister is bei Nr. 39 (Aktiengesellschaft Zuckerfabrik Hainau) Spalte 4 eingetragen worden : Der Bürgermeister Berthold Hends{uchG in Pn und der Kaufmann Carl Schmidt in reslau sind aus dem Vorstand ausgeschieden. Goldberg i. Shl., den 12. Dezember 1882. Königliches Amtsgericht.

52898 Goldberg i. Schl. Bekanntmachung, i In unser Gesellschaftsregister ist bei Nr. 39 Aktiengesellschaft Zuckerfabrik Hainuau) Spalte4 ngetragen worden : Der Rittergutsbesitzer Hauptmann Kühne in Liebichau und der Banquier Louis Mattheus in Liegnitz sind zu Mitgliedern des Vorstandes der Aktiengesellschaft Zuckerfabrik Haiuau ge- wählt worden, Goldberg i. Schl., den 12, Dezember 1882, Königliches Amtsgericht.

Hechingen. Bekanntmachung. og? In unser Handelsregister ift zu der unter Nr. 2: eingetragenen Gesellschaft mit der Firma „Elias Moos“ mit dem Sitze in Hechingen zufolge Ver- fügung vom 4. Dezember 1882 am gleichen Tage eingetragen : e Der Kaufmann Hermann Moos in Heingen ist in die Gesellscaft eingetreten und zur selbst- ständigen Vertretung und Zeichnung der Gesell- saft, wie die bisherigen Gesell\hafter, bereh- tigt.“ Hechingen, den 4, Dezember 1882, Königliches Amtsgericht.

52901

Kaltennordheim. Délentitmolhuns, Auf Beschluß; vom heutigen Tage ift zu der Fol. 54

des hiesigen Handelsregisters eingetragenen Firma:

Gustav Lünzer zu Kaltenuordheim

Folgendes vermerkt worden:

_Nachdem der Inhaber Karl Gustav Friedri Lünzer in Kaltennordheim verstorben ift, wird von der nunmehrigen Jnhaberin

Wittwe Henriette Lünzer, geb. Remmler, dage das durch Erb\ang erworbene Handels- ges{chäft unter der biéherigen Firma fortgeführt.

Kaltennordheim, den 12. Dezember 1882 Großherzogl. n „Emibgeruht. 11, ger.

52899 Kaltennordheim. Bekanntmachung, ) Auf Beschluß vom heutigen Tage ift Fol. 79 des Main pan l die verk ar o n mershausen und als deren Inhaber: f Karl Christian Kop daselbst eingetragen worden. . ltennordheim, den 13, Dezember 1882. Großherzogl. Skhs, Amtsgericht, 17, : ger.

9)

ovember bez. 8. Des

Kaltennordheim. un

des hiesigen org Walters W

in Kaltensundheim Folgendes vermerkt worden :

[52823]

[52900]

Bekanntmach g. Auf Beschluß vom beutigen Tage ift zu der Fol. 34 andel8registers Cüstltagenen Firma:

Nachdem die Inhaberin Anna Elisabethe Wal-

Zeichen-Register Nr. 50. S. Nr. 49 in Nr. 289 Reichs-Anz. (Die ausländischen Zeichen werden unter Leipzig veröffentlit.)

*

der nunmebrigen Inhaberin:

unter der bisherigen Firma fortgeführt. Kaltennordheim, den 14. November 1882. Großherzogl. Säcs. Amtsgericht. Il. Böttger.

Nr. 289 Central-Handels-Register.

ter in Kaltersundhcim verstorben ist, wird von

Eva Magdalene Grüssing, geb. Walter, daselbst das durch Erbgang erworbene Handelsgeschäft

Leipzig. Als Marken sind eingetragen Firma: Pellissonm père «& Cie. zu Co in ane, nach Anmeldung vom Nachmittags 5 Uhr, für Cognacbranntwein

Bonn. Als Marke if eingetragen unter Nr. 32 zu der Firma Philipp Greve-Stirn- berg in Bonn, nah Anmeldung vom 23. No- vember 1882, Nachmittags 5 Uhr, zur Auf- kTlebung auf den Flaschen des?*;Magenbitters „Alter Sthwede“ das Zeichen:

köunen, dass Sie bei der Ver ua London am eme Len e Katalogs erwgeztelten d

Vorlin, 21 Sali 1862

€Cez. Delbrick.

die Jrms der {ntarnatióna’eu me L die Land, K PHILIPP GREVESTIRNBERG in BONK «Rh.

0. 1061 des

, Amen mndtheilen 24 Anastelhng

nung fir den anker N

Erw

S1 ausgezreidmet worden ist. d

welche di einer

ere: ‘Ler De

Ve von guter ie Körági C

Ö e aa S g D. B Es S S Cereicht der enrerzeichneten Commiszion zur

C bäties Die

unter Nr. 3019 das Zeichen:

[52826]

Cöln. Als Marke ift ein- getragen unter Nr. 425 zu der Firma:

„Gebrüder Vißius“

zu Côln, nah Anmeldung vom9. Dezember 1882, Nach- mittags 5 Uhr, für Parfüm, genannt „Rheinisher Blu- menduft“, das Zeichen : 328

welches auf der Verpackung angebracht wird. Cöln, den 9. Dezember 1882.

Der Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts, Abtheilung VII.

[52909] Bernburg. Als Marke ift unter 7A Nr, 5 zu der Firma: „Otto Jannash“ in Bernburg, 4 nach Anmeldung vom 4. Dezember ® 1882, Vormittags 114 Uhr, für feine F Liqueure, Essenzen und Spirituosen g aller Art das Zeichen: D welches auf der Etikette der Waaren angebraWt wird;

laut Verfügung vom heutigen Tage in das hiesige

Zeichenregister eingetragen worden. Bernburg, den 4. Dezember 1882.

Herzoglich Anhaltishes Amtsgericht.

Haenisch.

[52824] Chemnitz. Jm Waarenzeicenregister des unter- zeichneten Amtsgerichts is als Marke eingetragen unter Nr. 41 zu der Firma: Chem- nier Waageun-, Copirpressen- t und Maschinen-Fabrik, Stier & ch--Z Merker in Chemnitz, na Anmel- n dung vom 5. Dezember 1882, Nacb- mittags 6 Uhr, für Waagen und Copirpressen das Zeicben : Chemniy, am 7. Dezember 1882,

Königliches Amtsgericht daselbst, Abtbeilung B.

Nohr.

Cölm. Als Marke ist einge- tragen unter Nr. 424 zu der Firma : „Gebrüder Vihins“ zu ôln, nah Anmeldung vom 9. Dezember 1882, Nachmittags 5 Uhr, für Spirituosen das Zeichen :

welcbes auf der Verpackung angebracht wird. Cöln, den 9. Dezember 1882, Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts Abtbeilung V11.

[52828] Driesen. Als Zeichen p

ift eingetragen unter Nr. 3

zur Firma: A, Stiller in

Driesen für Messingguß-

waaren, zufolge Anmeldung

vom 6. Dezember 1882, Nach-

mittags 4 Uhr :

Königliches Amtsgericht Driesen. (52827]

Dresden, AlsMarke ift

eingetragen unter Ne. 112

zu der Firma:

Dresdener Papierfabrik

in Dresden,

nach Anmeldung vom 1. No-

vember 1882, Nachmittags

§5 Uhr, für Papier das Zeichen:

Dresden, am 7, Dezember 1882 Königliches Amtsgericht, Abtheilung 1b.

[52910] Elberseld. Als Marke is eingetragen unter Nr. 310 zu der Firma Peter Hendrichs & Grah in Sölingen, nah Anmeldung vom 1. Dezember

1882, Nachmittags 4 Uhr für Eisen-, j Messing- und Stahlwaaren aller Art das ns Zeicben : ég

Das Zeichen wird auf der Waare und auf der Verpackung angebracht.

Elberfeld, den 4. Dezember 1882, Königliches Amtsgericht zu Elberfeld.

Frankenthal. Als Marke ift

Nr. 16 zu der Firma: Friedrih Helfferich u Neustadt an der aardt, nach Anmel- dung vom 1. Dezem-e M ber 1882, Vormittags e 9 Ubr, für die von ihr fabrizirten baum- F wollenen, halbwollenen, \ reinwollenen und halb» seidenen Tricotagen das Zeichen :

Frankenthal in der bayr. Rheinpfalz, den 4. De- zember 1882, Die Gerichtsschreiberei des K. Landgerichts daselbst,

[52911]

KTof. Als Marke is cingetragen unter Nr. 7 zu der Firma: C. M. HOntschenreuther in Hohenuberg, nah Armeldung vom 4. Dezember 1882, Nachmittags 3} Ubr, für Porzellanwaaren das Zeichen :

(

Hof, den 6, Dezember 1882. Königliches Landgericbt, Kammer für Handelssachen. eyer, Vorsitenter.

[52830] Leer. Als Marke ift gclôscht tas unter Nr. 1 zu der Firma Dirks & Co. in Leer laut Befannt- macung in der zweiten Beilage Nr. 284 des Deut- schen Reichs-Anzeigers von 1875 für Eisengußwaa- ren eingetragene Zeichen. Leer, den 30. November 1882. Königliches Amtügericht. 11. Ko ch.

[52832 Leobschütz. Als Marke ift eingetragen Es Nr. 3 zu der Ficma: . N. a

Berliner zu Leobschüg.

nah Anmeldung vom 2) No-

vember 1882, Morgens 11 Uhr

für Spirituosen aller Art.

mit verschiedenen Benennun-

gen, das Zeichen:

Frandcke.

Leobschüt, den 26, November 1882.

unter Nr. 3021 das Zeichen:

welche auf den Flashen und anderen Behältnissen der Waare, sowie auf deren Verpackung angebracht werden. Königliches Ammitsgericht Leipzig, den 25. November 1882. Steinberger. [52833] Osnabrück. Als Marke ist eingetragen unter Nr. 32 zu der Firma: Witte & Kämper zu Osnabrück, nah Anmeldung vom 6. Dezember 1882, Vormittags 11 Uhr, für Drahtziehereiwaaren das Zeichen :

Das Zeichen wird auf der Verpackung der Draht- ziehereiwaaren oder an der Waare selbst angebracht. Osnabrück, den 6. Dezember 1882. Königliches Amtsgericht. I. B. Hartwig.

Rostock. Als Marke if eingetragen unter

Nr. 7 zu der Firma : A. Sthraep in Rostock, nach Anmeldung vom 29. November 1882, Nacbmittags 4x Uhr, für die in der Fabrik der Firma hbergestellte Dichtungsfaser- masse für Papp- und Leinwand- dâcber :

Rostodck, den 4. Dezember 1882,

Großherzogliches Amtsgericht.

Muster-Register Nr. #41. (Die ausländis{chen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) Berlin. Königlihes Amtsgeriht L. [52753] btheilung 56, Berlin, den 13. Dezember 1882.

In das Musterregister ist eingetragen: Nr. 3953, Fabrikanten Jos. Glanz und Herm. Schmidt in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 10 Modellen für Photographierabmen, Rauch- lampen, Federschaalen, Feuerzeuge, Damenschreib- zeuge, Tisbleuchter, Handleuchter und Photograpbie- ständer (Ltheilig) aus Bronce, versiegelt, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Fabriknummern 16 bis 110, 115, 116, 119, 120, 121, Scutßfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 1, November 1882, Vormittags 11 Uhr 22 Minuten. Nr. 3954, Firma B. Fadderjahn in Berlin, 1 Packet mit 11 Modellen für auëges{lagene und reliefgeprägte Streifen, Tortenpapiere und Bouquet- Düten, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrifnummern 977, 978, 1013, 1001, 1001a., 1002, 1002a., 1003, 1003a., 1004, 1004a, Scutfrist 3 Jahre, angemeldet am 1, November 1882, Nach- mittags 1 Ubr 2 Minuten.

Bei Nr. 1952, Fabrikanten Leonhard Vorpahl und H. Pohl in Berlin haben am 1. November 1882 für das laut Anmeldung vom 5, November 1879 mit Schußfrist von 3 Jahren eingetragene Modell für Bescbläge und Verschlüsse zu Album, Buchdeckeln, Kasten und dergleichen, Fabrik- nummer 610, die Verlängerung der Schuh- frist bis auf 10 Jahre angemeldet.

Nr. 3955, Firma Königl. Porcellan-Manu- etur-Direction in Berlin, 1 Umscblag mit Ab- ildungen von 2 Modellen für Austernteller neuer Form, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 56, 67, Schutfrist 15 Jahre, ange- meldet am 29. Oftober 1882, Vormittags zwischen 9 und 10 Uhr.

Nr. 3956, Firma P. Fetter & Co. vorm.

[52834]

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 111

F. W, Müller in Berlin, 1 Packet mit einem

[52831] zu der

17. Juli 1882,

Modell für ornament irte Hausftandswaagen in ge- \{madckvoller Form, versiegelt, Muster für Plastile Erzeugnisse, Fabriknummer 7, Schußfrist 3 Jahre, angeme am 2. November 1882, Nachmittags 12 Uhr 22 Minuten. y i Nr. 3957. Fabrikant Georg Müller in Berlin, 1 Packet mit 2 Modellen für Handlaternen, ver- siegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse Fabrik- nummern 56, 57, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. November 1882, Vormittags 11 Uhr 45 Mi-

nuten. ; : Bei Nr. 1958. Firma Arnold Rotholl in Berlin hat am 3. November 1882 für das laut Anmeldung vom 12. November 1879 mit Schußfrist von 3 Jahren eingetragene Modell für Bilder- rahmen, Fabrikrummer 229, die Verlängerung der Schußfrist bis auf 10 Jahre an-

gemeldet. : : /

Nr. 3958. Fabrikant Hugo Zorn in Berlin, 1 Ums{lag mit Abbildungen von 3 Modellen für Lampenfüße, versiegelt, Muster für plastische Er- zeugnisse, Fabriknummern 381, 382, 383, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 4. November 1882, Vor- mittags 11 Uhr 4 Minuten. i

Nr. 3959. Firma Emil Pfluge & Cie. in Berlin, 1 Umschlag mit 4 Modellen für Metal|- Modeknöpfe, versiegelt, Muster für plastische Erzeug- nisse, Fabriknummern 178/09622, 1179/09594, 180/09612, 181, Schußfrist 3 Jahre, anaemeldet am 7. November 1882, Vormittags 11 Uhr 15 Mi- nuten. *

Nr. 3960. Fabrikant P. Sthem in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen eines Modells für pinge! und Stehuhren, zuglei auch als Barometer

enußbbar, in geshmackvoller Form, versiegelt, Muster ür plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 412, Schutzs ift 3 Jahre, angemeldet am 7. November 1882, Nachmittags 12 Uhr 40 Minuten. : :

Nr. 3961. Fabrikant Paul O. Ebert in Berlin, 1 Packet mit 4 Modellen für Lampenschirme in Papier, Seide, Leinen 2c,, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern : Vierkaiser- \chirm 26, WVierkaisershirm 27, 6theilig 28, 6 theilig 29, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. November 1882, Vormittags 10 Uhr 1 Minute.

Nr. 3962. Fabrikanten Leonhard Ba und Pohl in Berlin, 1 Umschlag mit 2 odellen und Abbildungen von 47 Modellen für Beschläge und Verschlüsse für Album, Bücher, Kasten, Taschen, Kassetten, Portemonnaies, Portetresors, Reisesäe, u. \, w., versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, D Os 1130, 1240, 1174, 1180 bis 1225,

ußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. November 1882, Vormittags 11 Ubr 18 Minuten. i

Nr. 3963. Firma Angerhausen & Lüdke in Berlin, 1 Padtet mit 4 Modellen für Albumscilder, verfiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabrik- nummern 903, 904, 905, 906, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. November 1882, Vormittags 11 Uhr 59 Minuten.

Nr. 3964. Fabrikant Alexander Louis Sieg- muud Ermish in Berlin, 1 Umschlag mit 11 Mustern für Plattsti%-Stickereien für Tapisserie, für Bouquets, für Körbe und Holzwaaren 2c. und Stickereien für Hosenträger, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 723 bis 733, Schußsrist 3 Jahre, angemeldet am 8. November 1882, Nachmittags 12 Uhr 43 Minuten. 7

Nr. 3965, s Johaunés Schwa und Aug. Scchaus in Berlin, E mit 1: Modellen für Albumbescbläge und S{löfser, ver- siegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 368 bis 375, 379 bis 383, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. November 1882, Nach- mittags 1 Uhr 35 Minuten. :

Nr. 3966. Firma N. Gold\s{chmidt in Berlin, 1 Ums{lag mit Abbildung eines Modells für

hotographie-Rahmen aus Metall oder anderem

aterial, versiegelt, Muster für plastis{e Erzeug- nisse, Fabriknummer 10, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 9. November 1882, Vormittags 8 Uhr 45 Minuten. :

Nr. 3967, Firma Moriß Klee in Berlin, 1 Ums{lag mit Abbildungen von 5 Mustern für Herren- und Frauen-Leicbenkleider, neu und eigen- artig in ihrer Zusammenstellung, versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummern 1250, 1350H., 1350D,, 1500, 1750, S{utfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. November 1882, Nachmittags 12 Uhr 6 Mi- nuten.

Nr. 3968, Firma Wilhelm Bolle in Berlin, 1 Umscblag mit 7 Modellen für neu und ges{hmadck- voll geformte Vers{hlüsse und Verzierungen zu Por- temonnaies, Bügeln zu Cigaretten- und Cigarren Etuis und dergleichen, versiegelt, Muster für plastisbe Erzeugnisse, Fabriknummern 2109, 454, 4514, 2084R., 323 B., 323 B./L, 323B./11L, Scutß- frist 3 Jahre, anscmeldet am 10 November 1882, Nachmittags 12 Uhr 11 Minuten. ,

Nr. 3969, Fabrikant Ed. Henuings in Berlin, 1 Ums@&lag mit Abbildung cines Musters, verwend- bar für Broschen, Colliers, überhaupt für Schmuck-

egenstände und für Gedenk- und Gratulations- arten, versiegelt, Fläheymuster, Fabriknummer 3, Sc{ußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11, November 1882, Vormittags 10 Uhr 45 Minuten. :

Nr. 3970. Firma L. Th. Lange in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 2 Modellen für Kandelaber, versiegelt, Muster für plastische Erzeug- nisse, Fabriknummern 2001, 2002, Scutifrift 3 Jahre, angemeldet am 11. November 1882 Vormittags 11 Uhr 5 Minuten. :

Nr. 3971. Fabrikant Gustav Makati in Ber- lin, 1 Padcket mit 1 Modell für Puppen in Form eines Feuerwehrmanns, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 9, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 11, November 1882, Nac- mittags 1 Uhr 20 Minuten. :

Nr. 3972. Firma Ed. Puls in Berlin, 1 Um- {lag mit Abbildungen von 5 Modellen für eiserne Treppen mit Geländer und Säule, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 152, 153, 154, 155, 156, Schutifrift 3 Jahre, angemeldet am 13. November 1882, Vormittags 9 Uhr 58 Minuten.

Nr. 3973. Fabrikant H. Zeglin in Berlin, 1 Ums(lag mit E cincs Modells für Sthoealtelnansiähe in chinesishem Tempelftyl, mit mehreren glel{hartig übereinander angeordneten, ge-

mmten, concav anstelgenden Saugetrichtera (rund, vieleckig, vierecktig 2c.), versiegelt, Muster für patide Erzeugnisse, Fabriknummer 342, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. November 1882, r. mittags 11 Uhr 30 Minuten.

Nr. 3974, Firma Rob, Kelterborn & Co. in Berlin, 1 Umschlag ‘mit Abbildungen von 19 Mo-

dellen für diverse Möbel, Gegenstände der Zimmer- Einrichtung, Säulea mit Metall- und Porzellan- Einlagen, Schränkchen mit Toilettengegenständen 2c., versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 946, 855, 1011, 1009, 1007, 1008, 1016, 109 a., 2051, 2053, 2053, 2054, 20565, 2057, 2058, 2055, 5071, 5073, 5075, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. November 1882, Vormittags 11 Uhr 35 Minuten.

Nr. 3975. Firma Semmler & Bleyberg in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildung eines Modells für Weihnachtstaumständer, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 12, Sc{bußfrist 3 Fahre, augemeldet am 13. November 1882, Nachmittags 1 Uhr 1 Minute.

Nr. 3976. Fabrikant Wilhelm Kühne in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 9 Mo- dellen für Bronzegußgegenstände, (Spiegel, Nautilus [Nippessache], Rahmen, hermometer, Leuchter, Schreibzeuge), versiegelt, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Fabriknummern 523, 552, 530, 550, 534, 503, 936, 546, 532, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. November 1882, Nachmittags 1 Uhr 32 Minuten.

Nr. 3977. Fabrikant Gustav Hugo Speck in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 16 Modellen für Möbelgriffe, Möbelschlüfselshilder, Möbelthür- bänder, Verzierungsecken für Büffet- und Schrank- Thüren, versiegelt , Muster für plastishe Erzeug- nisse, Fabriknummern IV., V., VI, VII, VIIL, X. bis XR., Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. November 1882, Vormittags 9 Ühr 17 Mi- nuten.

Nr. 3978. Firma Wilhelm Woellmer's Schrift- gießerei in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 50 Mödelltypen far lihte Renaissance-Cin- fassungen, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 612 bis 661, Schußsrist 3 Jahre, angemeldet am 14. November 1882, Vormittags 11 Uhr 10 Minuten.

Nr. 3979. Firma Wilhelm Woellmer's Schriftgießerei in Berlin, 1 Umschlag mit Ab- drücken von 50 Modellt“pen für lichte Renaissance- Einfassungen, versiegelt, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Fabriknummern 662 bis 711, Schukfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. Nove:rnber 1882, Vor- mittags 11 Uhr 10 Minuten.

Nr. 3980. Firma Wilhelm Woellmer?'s Schrift- gießerei in Berlin, 1 Umschlag mit Abdrücken von 90 Modelltypen für lichte Renaissance-Einfassungen, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabrik- nummern 712 bis 761, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 14. November 1882, Vormittags 11 Uhr 10 Minuten.

Nr. 3981. Firma Wilhelm Woekllmer's Schrift- gießerei in Berlin, 1 Umschlag mit Abdrücken von 90 Modelltvpen für lichte Renaissance-Einfafsungen, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabrik- nummern 762 bis 811, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 14, November 1882, Vormittags 11 Uhr 10 Minuten.

Nr. 3982. Firma Wilhelm Woellmer's Schrift-

ießerei in Berlin, 1 Umschlag mit Abdtrücken von odelltypen für 8 Grade russishe Rundschriften mit Ziffern, versiegelt, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Fabriknummern 591 a., 592 bis 598, Schutz- frist 3 Jahre, angemeldet am 14. November 1882, Vormittags 11 Uhr 10 Minuten. e

Nr. 3983. Firma S. A. g Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 22 Modellen für Thür- und Fensterbeschlag-Garnituren (Thürdrücer, Thürscilder, Fensteroliven), versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 592 bis 608, 610 bis 614, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14, November 1882, Vormittags 11 Uhr 56 Mi- nuten.

Nr. 3984, Firma Berliner Lampen- und Bronuncewaaren-Fabrik vormals C. H. Stob- wasser & Co, een-PosensGalt in Berlin, 1 Umschlag mit 1 Modell für an Lampenglocken anzubängende Schirme (in Form eines Shmetter- lings), versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 1539, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14, November 1882, Nachmittags 12 Uhr 4 Mi- nuten.

Nr. 3985, Firma Leopold Guhrauer in Ber- lin, 1 Umschlag mit 2 Mustern für wollene gewebte Stoffe in effektvollen Farben-Nüancirungen (dur{ch Verbindung mit farbigem Metall-Lahn) für Tapisserie- zwecke sowie zum Bestricken, versiegelt, Flähenmuster, Fabriknummern 500, 501, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 15, November 1882, Vormittags 10 Uhr 25 Minuten.

Nr. 3986, Firma Miefenstahl, Zumpe & Co, in Berlin, 1 Umschlag mit einem Muster für Buntdructdekorationen zu Abreißkalendern, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummer 1050, Scutfrist 3 Jahre, angemeldet am 15, November 1882, Vor- mittags 11 Uhr 25 Minuten.

Nr. 3987, Firma Michaelis Schlesinger in Berlin, 1Umscblag mit Abbildungen von 9 Modellen für Bronzewaaren, (Erzeugnisse der Kunstindustrie), versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 714, 855, 854, 856, 853, 930, 933, 754, 932, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. No- vember 1882, Nachmittags 12 Uhr 5 Minuten.

Nr, 3988, Fabrikantin Auguste Schmidt in Berlin, 1 Ums{(lag mit Abbildungen von 7 Modellen jür Bowlen}ervices - Körbe, Bierservices - Körbe, Liqueurservices-Körbe, Zu@erbowlen-Körbe, Zeitungs- halter-Körbe in origineller und gesbmadckvoller Form, versiegelt, Muster tür plaftisde Erzeugnisse, Fabrik- nummern 1409/6, 1410/4, 1407/6, 1407/6, 1408?%, 1411, 445, Scbutfrist 3 Jahre, angemeldet am 15, November 1882, Nachmittags 12 Ühr 10 Mi- nuten.

Nr.

1 Padcket mit cinem Modell und Abbildungen von 6 Modellen für Reffer, für Briefe, Zettel, riften, Zeitungen und sonflige Gegenstäade în ges{mackvoller Form und Ausführung, versiegelt, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Faorikunmmern 10, 20, 30, 40, 50, 60, 80, Scbuhfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. November 1882, Nachmittags 12 Uhr 10 Mi- nuten.

Nr, 3990, Fabrilant Max Levin in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 2 Modellen für Leucbter und Closet-Consols, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 2001, 2002, Schuhfrist 3 Jahre, angemeldet am 15, November 1882, *adniiags 12 Uhr 11 Minuten.

Nr. 3991. rma Crosin & in Berlin, 1 Pa mit 3 Modellen für Kurze und Bijouteriewaaren (Gemmen), versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 238, 239, 240,

Sc{butfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. November 1882, Vormittags zwischen 8 und 9 Uhr.

Nr. 3992. Firma R. Frister in Berlin, 1 Ums{lag mit Abbildungen von 5 Modellen für Erzeugnisse der Kunstindustrie (Metallwaaren ), ver- siegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 392 a., 529, 531, 532, 535, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. November 1882, Nach- mittags zwischen 4 und 8 Uhr.

“Nr. 3993. Fabrikantin Marie Horn in Berlin, 1 Paket mit 1 Modell für Postkartenständer mit Löscher und Notizkalender, mit und ohne Stickerei, in ges{mackvoller Form und Ausführung, versiegelt. Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 6688, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. No- vember 1882, Vormittags 9 Uhr 40 Minuten.

Nr. 3994, Firma Ehestädt & Robert in Ber- lin, 1 Umschblag mit Abbildungen 1 Modells für Leucbter zu Pianinos, Spiegeln u. dergl., versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 250, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 16. No- vember 1882, Vormittags 10 Uhr 2s Minuten.

Nr. 3995. Fabrikant Carl Arendt in Berlin, 1 Umschlag mit 1 Modell für Kleiderbügel, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 110, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. November 1882, Vormittags 11 Uhr 55 Minuten.

Nr. 3996. Firma Pohl & Weber in Berlin, 1 Umschlag mit 1 Modell für Ausstattungen eines Chofkolade-Hufeisens in Form einer Cartonage mit Devise „Glüksspender“, versiegelt, Muster für ie Erzeugnisse, Fabriknummer 3433, Schut- frist 3 Jahre, angeme det am 17. November 1882, Vormittags 10 Uhr 27 Minuten.

Nr. 3997. Firma Morit Roseuow in Berlin, 1 Packet mit 9 Modellen und Abbildungen von 4 Modellen für Metallgußwaaren jeder Art, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 1 bis 8, 8a., 9, 10, 11, 11a.,, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. November 1882, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten.

Nr. 3998. Firma Berliner Phototypisches Institut Robert Prager in Berlin, 1 Ums{lag mit 1 Muster für Bilder, darstellend ein Gedenk- blatt an die silberne Hochzeit Sr. Kaiserlichen Hoheit des Kronprinzen, welche in Lichtdruck auf S{hnell- pressen gedruckt werden, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummer 505, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 17. November 1882, Nachmittags 12 Uhr 2 Minuten.

Nr. 3999, Firma Ende & Devos in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildung 1 Modells“ für Tisch- kandelaber, versiegelt, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Fabriknummer 1600, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. November 1882, Vormittags 11 Uhr 40 Minuten. ,

Nr. 4000, Firma A. Radicke in Berlin, 1 Um {lag mit 42 Mustern für chromolithographische Bilder zu Tischkarten, Gratulationskarten, Heiligen- karten und Albums, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik- nummern 1329, 1329 a., 1329 b., 1329 c., 1331, 1331 a, 1331b,, 1331 c., 1331 ad., 1331 e., 1332, 1332 a, 1332b,, 1332c, 1333, 1333 a., 1333b., 1333 c., 1334, 1334a,, 1334b, 1334c., 2002, 2002 a., 2002 b,, 2002 c., 2002 d., 2002 e., 2002 f, 2002 g., 3816, 3816a.,, 3816 b., 3816 c., 3817, 3817 a., 3817 b, 3817 c., 6191, 6191 a., 6191 b., 6191 c., Schußfrist 3 Jahre, angeme: am 18, No- veriber 1882, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 4001, Firma Reinh. Teter in Berlin, 1 Um- {lag mit 3 Mustern für Buntdruck-Placate und Buntdrucke für Dekoration von Flaschen, versiegelt,

lähenmuster, Fabriknummern 1, 2, 3, Schutfrist

3 Jahre, angemeldet am 18, November 1882, Vor- mittags 11 Uhr 48 Minuten.

Nr. 4002. Fabrikant C. H. Saeger in Berlin, 1 Umschlag mit 15 Mustern zum Auszacken von Papier, Filz, Tuch, Leder 2c., versiegelt , Flächen- muster, Fabriknummern 107 bis 115, 130 bis 135, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. November 1882, Nachmittags zwischen 4 und 8 Uhr.

Nr. 4003, Firma Ernst Dobler & Gebr. in Berlin, 1 Paket mit 36 Modellen für Shmuck- sachen aus Hartgummi und Zellborn (Broschen, Ohrringe und dergl.), versiegelt, Muster für pla- stishe Grzeugnisse, Fabriknummern 2730, 2839, 2861, 2863, 2865, 2867, 2869, 2871, 2873, 2875, 2877, 2881, 2883, 2885, 2887, 2889, 2891, 2893, 2895, 2897, 2899, 2901, 2903, 2905, 2907, 2913, 2915, 2859, 2879, 2903, Aufl. 6028, 6029, 9309, 9310, 9312, 9313, Sthußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. November 1882, Vormittags 11 Ubr 58 Minuten.

Nr. 4004. Fabrikant C. Lobes -in Berlin, 1 Umschlag mit 6 Modellen für gemusterten Sammet, bergestelt durch eigenthümlite Verbindung der Fäden, versiegelt, Muster für plostishe Erzeugnisse, Fabriknummern 15—20, Schußfrist 1 Jahr, ange- meldet am 20. November 1882, Nachmittags 12 Ubr 20 Minuten.

Nr, 4005, Fabrikant Hermann Bernert in Berlin, 1 Packet mit 1 Modell für Gummistempel in Berloque-Form, welche in einem geprägten Falz- rahmen gefaßte, auf Porzellan, Glas 2c. gemalte und photographirte bildlice Darstellungen tragen, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummer 7, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. November 1882, Vormittags 10 Ubr 25 Mei- nuten.

Nr. 4096 Fabrikant L. Brunuer in Berlin, 1 Packet mit 4 Mustern für Gedenkblätter für Mi- litärs, versiegelt, Flähenmuster, Fabriknummern 33, 34, 35, 36, Scbutfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. November 1882, Vormittags 11 Uhr 43 Minuten.

Nr. 4007. Fabrikant Aug. Berger in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 2 Modellen für Stühle aus Schmiedeeisen, für Comptoirs, Lôden,

immer u. \. w, versiegelt, Muster für plastische

rzeugnisse, Fabriknummern 150, 160, Schuttfrist

3 Jahre, angemeldet am 21, November 1882, Vor- mittags 11 Übr 55 Minuten.

Nr. 4008, Fabrikant Paul Hyan in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 2 Modellen für Stühle, versiegelt, Muster für plastische ugnifse, Fabriknummern 107, 23, Schutfrist 3 re, an- gemeldet am 21. November 1882, Nachmittags prä-

zise 1 Uhr. inlensabeit“ (2 Brin T UOL Dit M ARE n Cin, m ag m r en von 32 Mustern für Eck- und Mütelstücke in Buct- druck iegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 59 bis 74, l bis 74a, Schuhfrist 3 hre, ange- meldet am 21. November 1882, Nachmittags 1 Uhr 5 Minuten.

Nr. 4010, Firma W. Dette & Co. in Berlin,

1 Umschlag mit Abbildungen von 7 Modellen für

Tiscblampen, Kronen und Hängelampen, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 385, 393, 403, 404, 405, 407, 408, E 3 Jahre, angemeldet am 22. November 1882, s mittags 11 Uhr 27 Minuten.

Nr. 4011. Firma Max Breslauer Eisen-

gießerei in Berlin, 1 Umslag mit 2 Abbildungen von 12 Modellen für Artikel in Metallguß und zwar: Uhrhalter, Leuchter, Papierhalter, Frucbt- shaalen und Feuerzeuge, versiegelt, Muster plaftishe Erzeugnisse, Fabriknummern 122, 122a., 113, 114, 511, 117, 115, 116, 119, 120, 121, 118, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 22. Novem- ber 1882, Vormittags 11 Uhr 35 Minuten. Nr. 4012. Firma Otto Schaefer & Scheibe in Berlin, 1 Paket mit 50 Mustern für Gratu- lationsfarten und Reliefs, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 1471, 1472a., 1472b., 1473 bis 1476, 1477 a., 1477b., 1479, 1481 a., 1481 b., 1482 bis 1487, 1488a , 1488b., 1488c., 1488 d., 1489 a. 1489b,, 1489c., 1491, 1492a, 1492hb,, 1492 e., 1493, 1494 a., 1494b., 1494c., 1495, 1496, 1497 a., 1497b., 1498, 1499, 1500, 1501, 1502a., 1502b., 1502c., 1502d., 1503, 1505, 1506, 437, 463, Scbußsrist 3 Jahre, angemeldet am 23. November 1882, Nachmittags 12 Uhr 25 Minuten.

Nr. 4013. Firma Otto Schäfer & Scheibe in Berlin, 1 Paket mit 50 Mustern für Gratulations- karten und Gratulations - Ziehkarten, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 1432 bis 1446, 1447a., 1447b., 1448 bis 1454, 1455a., 1455b., 1456 bis 1458, 1459a., 1459b., 1460, 1461a., 1461b., 1461e., 14614, 1462, 1463a , 1463b., 1464, 1465, 1467a., 1467b.,, 1467c., 14674, 1468a., 1468b., 1468e., 1469., 1470a., 1470b, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 23, November 1882, Nachmittags 12 Uhr 25 Minuten.

Nr. 4014. Fabrikant Wilh. Mierschke in Ber- lin, 1 Unishlag mit Abbildungen von 29 Modellen für Kunstindustrie-Artikel (Reliefs in ges{mackvoller Form und Ausführung, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 1 bis 29, Schußsrist 3 Jahre, angemeldet am 23. November 1882, Nachmittags 12 Uhr 49 Minuten.

Nr. 4015. rh pan W. Rose in Berlin, 1 Um- {lag mit 2 Modellen für Chenille in Wolle und &loretseide in eigenthümliher Musterbildung, herge- ellt durch Geflecht und Bindung der n ver- siegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 5, 6, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. November 1882, Vormittags 11 Uhr 45

Minuten.

Nr. 4016. abrifant C. Klee in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildung eines Modells für Reliefs (oval), versiegelt, Muster für pte Erzeugniffe, Fabriknummer 2, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet

am 24. November 1882, Vormittags 11 Uhr 50

Minuten.

Nr. 4017. Fabrikant A. Schröder in Berlin, 1 Umsdlag mit Abbildung eines Modells Garderobenhalter mit zwei und mehr Riegelhaken in ges{mackvoller Form, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 185, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 24. November 1882, Nach- mittags 12 Uhr 45 Minuten. Nr. 4018. Firma Albert Alexander in Ber- lin, 1 Umschlag mit Abbildung 1 Modells für Feder- halter-, Bleifedern- und Federnbehälter in geschmadck- voller bezw. eigénthümli{cher Form, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 165, Schutz- frist 3 Jahre, angemeldet am 25. November 1882, Vormittags 10 Uhr 30 Minuten.

Nr. 4019. Firma Blanck & Hirs in Berlin, 1 Packet mit 5 Modellen für Shawls resp. Tücher in eigenthümliher Musterbildung, hergestellt durch Bindung und Geflecht der Fäden, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 77, 78, 83, 85, 86, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. November 1882, Vormittags 10 Uhr 30 Minuten.

Nr. 4020. Fabrikant F. H. Junge in Berlin, 1 Patet mit 7 Modellen für Möbelbescbläge, ver- siegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 338, 406 (Scild), 406 (Griff), 428, 429, 430, 431, Swbußtfrist 3 Jahre, angemeldet am 2. November 1882, Nachmittags 12 Übr 20 Minuten.

Nr. 4021, Fabrikanten Johannes Shwary & Aug. Scehaus in Berlin, 1 Paket mit 1 Modell - für Albumverslüfse, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 402, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25, November 1882, Nachmittags 1 Uhr 40 Minuten.

Nr, 4022. Firma Patent - Album - Fabrik, A. Foerste, in Berlin, 1 Umsch{lag mit Abbildungen von 8 Modellen für Albumdeckel und Album- \{1ôöfser, versiegelt, Must:r für plastische Erzeug- nie, Fabriknummern 100/9, 101/9, 102/9, 104/9, 106/9, 60, 61, 62, S{utfrist 5 Jahre, angemeldet am 27. November 1882, Vormittags 10 Uhr 40 Minuten.

Nr. 423, abrifant Arthur von der Hoeven in Berlin, 1 Ums(lag mit 2 Mustern für Deko- ration zu Adreßkarten, versiegelt, Fläbenmuster, Fabrifnummern 521, 522, S{ut:frist 1 Jahr, an- gemeldet am 27. November 1882, Nachmittags 1 Ubr 40 Minuten. ]

Nr. 4024, Fabrikant Hermann Siebert in Ber- lin, 1 Ums{blag mit Abbildungen von 24 Modellen für Dekoration an ges{lossenen Hufeisen, versiegelt Muster für plaftishe Erzeugnisse, Fabriknummern bis 29, Scbutfrist 3 Jahre, angemeldet am 20, No- vember 1882, Vormittags 11 Ubr 17 Minuten.

Nr. 4025. Fabrikant Max Fritze in Berlin, 1 Packet mit 1 Modell und Abbildungen von 4 Mo- dellen für Kunst-JIndustrie-Artikel în Meta namentliÞ in Bronze, versiegelt, Muster plastishe Erzeugnisse, Fabriknummera 1568, 1569, 1570, 1572, 1573, SHutfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. November 1882, Vormittags 10 Uhr

"ntr 08 Mibcilt G Miri r. 4026, rabriïan e u Berlin, 1 Ums(lag mit 1 Modell ie Rartees zu

Briefpapier, versiegelt, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Fabriknummer 340 Sudsrin 3 angemeldet am 28. November 1 h

11 Uhr 55 Minuten.

Nr. 4027. Firma Berliner mech. Stickerei A. Goldmann in Berlin, 1 Umschlag mit 50 Mustern für Buntstickercien in variirenden Dee, ide unden L Tus, Seide Bunmes und

chige ve c e, verfiegel

abrifnummern 59, Ga U h L L 43, 151 bis 153, 161 bis 164, 170, 171,

231, 232, 251, 320, 322, 324, 330, 333,

343, 344, 348, 349, 350, 355, 360, 370, 831, 832 bis 839, Schuyfrist 1 Jahr, a