1882 / 296 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

“f l Is Ma R

d

7 Ci R E E pri oem L Weie “ditt M

aufftit, 90 t

iy rige. E

i

L ia vie N ae tedt

#

+ A

E eq:

E A

t S

T

Spiritus. Termine wenig verändert. Gek. 136000 Liter. Ki: d ¿ungspreis Á, per 100 Liter à 100 % = 10 000 Täter 9%. Loco mit Fass —, per diesen Monat, per Dezember-

«Februar 51,7—52,00—$1,00 bez., per

» per März-April —, per April-Mai 53,7—

93,8—953,7 bez., per Mai-Juni 53,9—54.00 53,9 bez, per Juni- Juli 54,6—54,7 bez., per Juli-August —.

Spiritus pr. 100 Liter à 100°%/ = 10 000 Liter 9% loco ohne Fass 31,4 bez,

Weizenmehl. No. 00 26,50--25,00 No. 0 24,50—23,50, No 0 u. 1 23 00— 22 00. Roggenmehl. No. 0 21,75 —20,75, No. 0 u. 1 29,25—19,00 per 100 Kilogramm brutto incL Sack. Feine Marken über Notiz bez.

Stettin, 14. Dezember (W. T. B.)

Getreidemarkt. Weizen rubig, loco 153,00—173,00, pr. April-Mai 179,50, pr. Mai-Juni 181.00. Roggen behauptet, loco 115,00—129,00, pr. Dezember 132,00, pr. April - Mai 133,50, pr. Mai-Juni 133,50, Rübsen pr. April-Mai 288,00, Rüböl matt, 190 Kilogr pr. Dezember 63,70, pr. April-Mai 64,70, per Septbr.- Oktober 0,75. Spiritus unverändert, 51,00, pr. Dezember 51,00, Pr. April-Mai 53,30, pr. Juni-Juli 54,40. Petroleum loco 8,65

Posen, 14. Dezember. (W. T, B.)

Spiritus loco ohne Fass 90,00, pr. Dezember 49,70, pr. Januar 50,09, pr. April-Mai 52,00. Gekündigt 25 000 Liter. Behauptet.

Breslan, 15. Dezember. (W. T. B.)

Getreidemarkt. Spiritus per 100 Liter 100% per Dezemb, 50,40, per April-Mai 52,09, per Juli-August 54,00, Weizen per Dezember 182,00, Roggen per Dezember 4130,00, per April-Mai 132,00, per Mai-Juni 134,00. Rüböl loco Dezember 64,00, per April-Mai 63,50, per Mai-Juni —. Zink: Umgsatzlos. Wetter Schön.

Cöln, 14, Dezember. (W. T. B.)

Getreidemarkt. Weizen hiesiger loco 19,50, fremder loco 20,00, pr. März 18,70, pr. Mai 18,80. Roggen loco 15,C0, pr. März 14,25, per Mai 1495. Hafer loco 15,00, Rüböl loco 36,00, pr. Mai 33,80, pr. Oktober 31,70.

Bremen, ‘14, Dezember. (W. T. B.)

Petroleum. (Schlussbericht.) Niedriger. Standard white loco 7,40 bez., pr. Januar 7,60 bez., pr. Febr. 7,20 Br., pr. März 7.95 Br., pr. April 8,05 Br.

amburg, 14, Dezember. (W. T. B.)

Getreidemarkt. Weizen loco unverändert, anf Termine matt, pr. Dezember 172.09 Br., 17100 G4. pr. April-Mai 172 00 Br, 171,00 Gd., pr. Mai-Juni 174,00 Br., 173,00 G4. Roggen loco unver- ändert, anf Termine matt, pr. Dezember 131.00 Br., 130.00 Gd, pr. April - Mai 130.00 Br. 129.00 Gd., pr. Mai-Juni 130.00 Br., 129,00 Gd. Hafer u. Gerste unverändert. Rüböl still, loco —, Pr. Mai 67,50, Spiritus sti], pr. Dezember 434 Br. pr. Januar- Februar 42} Br., pr. Februar-März 424 Br, pr April-Mai 414 Br. Kaffee lebhaft, Umsatz 6000 Sack. Petroleum flan, Standard white loco 7,40 Br., 7,30 Gd., pr. Dezember 7,35 Gd., pr. Januar-März 7,80 Gd. Wetter: Nebel.

Wien, 14. Dezember. (W. T. B.)

Getreidemarkt, Weizen pr. Dezember 9,55 Gd., 9,60 Br. pr. Frühjabr 9,85 Gd, 9,88 Br. Roggen pr. Frübjahr 7,68 Gd,, 7,72 Br. Hafer pr. Frübjabr 6,85 Gâ., 6,88 Br. Mais pr. Mai- Juni 6,52 Gd., 6.54 Br.

Pest, 14. Dezember. (W. T. B)

Produktenmarkt. Weizen loco fest, pr. Frühjahr 942 Gd., 945 Br. Hafer pvr, Frübjabr 6,42 Gd.,, 6,45 Br. Mais Pr. Mai-Juni 6,06 G4d., 6,10 Br. Kohlraps pr. August-September 13F.

Amsterdäam, 14. Dezember. (W. T. By

Bancazinn 573.

Amsterdam, 14, Dezember. C. TB)

Getreidemarkt. (Sehlussbericht.) Roggen per März 167.

Antwerpen, 14, Dezember. (W. T. B.)

Petroleummarkt. (Schlnssbericht.) Raffinirtes, Type weiss, loco 19 bez. und Br., pr, Januar 19} bez, 193 Br., pr. Januar-März 194 Br. Weichend.

London, 14, Dezember. (M. T. BJ

An der Küste angeboten 4 Weizenladungen. Wetter: Milde, Havannazucker Nr. 12 224. Träge.

.

TOHEKCTEL, Reicb8tagsgebäude,. Im Rittersaal: Via trinm- Cirens Benz, Karls\ftraße Markthallen.

T S 2 0 Z % G vorns phalis“ eine Historie von 1797 bis 1882, Im Sonnabend Nbends 7 Übr Königliche Schauspiele, Sonnabend: Opern Korbsaal : „Des Kindes Wünsche und Träume“. irote’s hau “l, Vorstellung. Tristan und Zsolde. Im Königsfaal :

in 3 Aufzügen von Richard Wagner. (Fr. v. Voggen- huber, Fr. Luger, Hr. Niemann, Hr. Bet, Hr.

E i Kinder mit Gesang und Ballet in 7 Bildern Erster Preis-Wett-Ring Smidt.) Anfang 64 Ubr. nebst cinem Vorspiel von Elise Bethge-Truhn. | p Hreis-Wett-Ring Schauspielhaus. 268, Vorstellung. Romeo und Musik von G. Lehnbardt.

Zulia. Trauerspiel in 5 Akten von Shakespeare, überseßt von Schlegel. Anfang 64 Ubr.

Sonntag: Opernhaus. 238. Vorstellung. Rai- mondiu. Oper in 3 Akten und einem Vorspiel

und einstudirt

Ballet von Paul Taglioni. Anfang 7 Uhr. Schauspielhaus. 269. Vorstellung. Opfer um pfer. Schauspiel in 5 Akten von Ernst v. Wil-

| vom Balletmeister Hrn. Brus. und das Springpferd Lapdog (Vollblut), geritten | ten, jedes weitere Recht desselben aber ausgeschlossen

Die neuen Dekorationen gemalt von den Herren i

Gebr. Borgmann.

C L N i und gefertigt vom Obergarderobier Hrn. Martens. Amerikaner Mr. Batschellor, Mr. Donavan und 5M Königliches Amtsgericht

von Permann Schmid. Musik von Karl Perfall. | j S Bi Friedri Dutton et. Dat\Gellor, Mr. Donavan und Mr. o ui rata ads c Bc Perfall. | Die kacirten Sachen vom Bildbauer Hrn. &riedrich. | Dutton, genannt: The Champion leapers of the

Anfang des Concerts 6, der Vorstellung 7 Uhr. world, Auftreten des Thierbändigers Mr. Julius [53025] Auszug.

Liverpool, 14. Dezember. (W. T. B.)

Baumwolle. (Sehlussbericht.) Umsatz 10 000 B., davon für Spekulation und Export 1000 B. Rubig. Middl. amerikanische Dezember-Lieferung SE, Dezember-Februar-Liefernng 55/54, Fe- bruar-März-Liefernng 57, März-April-Liefernng 557/64, April-Mai Lieferung 561/64, Mai-Juni-Lieferung 6, Anugust-September-Lieferung 65/32 d.

/ Liverpool, 14. Dezember. (W. T. B.) (Offizielle Notirungen.)

Upland good ordinary 5}, Upland low middl. 53, Upland middI. 515/16, Orleans good ordinary 512/16, Orleans low middl. 6, Orleans middl. 64, Orieans middl. tair 6}, Pernam fair 64, Bahia fair 6/16, Maceio fair 6%, Maranham fair 61/16, Egyptian brown middl. 51, Egyptian brown fair 73, Egyptian brown good fair 8%. Egyptian white fair 7, Egyptian white good fair 71, Dhollerab good middl. 3%, Dhollerah middl. fair 33, Dholl. fair 4, Dhollerah good fair 47/16, Dhollerah good 48/16, Omnra fair 43, Omra good fair 47/16, Qmra good 41/16, Scinde fair 3%, Bengal fair 34, Bengal good fair 34, Madras Tinnevelly fair 43, ‘Madras Tinnevelly good fair 5È, Madras Western fair 43, Madras Western good fair 42,

Glasgow, 14. Dezember. (W. T. B.)

Roheisen, Mixed numbers warrants 48 sh. 9 d, bis 49 sh.

Bradford, 14, Dezember. (W. T. B.)

Wolle matt, in weichender Tendenz, wollene Garne ruhig, wollene Stoffe unverändert.

Paris, 14. Dezember. (W. T. B.)

Rohzucker 889 loco ruhig, 53,95 à 53,50. Weisser Zncker rubig, Nr. 3 pr. 100 Kilogr. pr. Dezember 59,75, pr. Januar 60,25, pr. Januar-April 61,12.

Paris, 14, Dezember. (W. T. B.)

Produktenmarkt. Weizen still, per Dezember 25,25, per Januar 25,60, per Januar-4pril 26,00, per März-Juni 26,30, Mehl 9 Marques ruhig, per Dezember 61,10, pr. Januar 58.00, per Januar-April 57,50, per März-Juni 57,25. Rüböl rubig, per Dezember 84,00. per Januar 84,75, per Januar-April 85,00, per Mai-August 81,50. Spiritus still, per Dezember 50.50, per Januar 51.00, per Januar-April 52.00, , per Mai-Augnst 54,00.

New-YorK, 13, Dezember. (W. T, B.)

Visible Supply an Weizen 20 200 000 Bushel, do. do. an Mais 7 000 000 Bushel.

New-YorK, 14. Dezember. (W. T. B)

Waarenbericht. Baumwolle in New-York 103, do. in New-Orleans 10. Petroleum Standard white in New-York 73 Ga4d., do. in Philadelphia 7} Gd., rohes Petroleum in New-York 7#, do. Pipe line Certificates D. 93 C. Mehl 4 D, 25 C. Rother Winterweizen loco 1 D. 9 C., do. pr. Dezember 1 D. 9 C., do, pr. Januar 1 D. 973 C., do. pr. Februar 1 D. 124 C. Mais (New) D. 714 C. Zucker (Fair refining Muscovadoes) 67. Kaffee fair Rio-) 8. Schmalz (Wilcox) 11%, do. Fairbanks 113, do.

a D Brothers 115/16. Speck —. Getreidefracht nach Liver- pool 7.

Hamburg, 14. Dezember. (Wochenbericht über Kartoffel- fabrikate, von Carl Bandmann.) In Kartoffelmehl und Stärke entwickelte sich in dieser Woche ein ziemlich lebhaftes Geschäft, da in Folge der geschlossenen F/ussschiffahrt neue Zufahren ans- blieben, und sich daher Knappheit an Waare, besonders in Stärke. bemerkbar machte, obgleich der direkte Abzug für Export noch immer sebr geringfügig ist. Im Inlande. wo sich die Folgen der dies- järigen schlechten Ernte immer mehr bemerkbar machen, sind die Fabrikanten anch ferner 80 zurückhaltend, dass fast gar keine neuen Offerten hier eintrafen; der letztwöchentliche Verkehr musste sich daher fast ausschliesslich auf das Platzgeschüft be- schränken, und da auch bier die Eigner sehr jest gestimmt sind, kamen Abschliisse nur sebr erschwert und bei circa F bis $ A erhöhten Preisen zn Stande. Dextrin. Bei fest bebaupteten vorwöchentlichen Preisen war das Geschäft sebr beschränkt. Stärkesyrup rubig. Traubenzuker leblos. Einfuhr seit 1. Dezember c. : Kartosfelmebl, Stärke und Dextrin 7924 Säcke, Stärkesyrup 1282 Füässer, Traubenzucker 1698 Säcke und 990 Kisten.

. 0 t 9 2 Die Reije durchs Märchen: Don . Quirxote’s Abenteuer mit phantastishen Ballets und

Die Ballets arrangirt | dyr Hrn.

. Kopenhagen . 760 S8S0 Dunst

A

T; Vatlenngan: Prima Kartoffelmehl n. Stärke, loco 27,00—27,75 ‘d, do. Dez. 27,00—27,75 M, do. Dez.-Mai 27,50—28,00 M, do. Jan.- Mai 27,50—28,00 , do. Aprii-Mai 27,50—28,25 M Prima Dextrin in Doppelsäcken, gelb 39.00—40,00 Æ, Prima Dextrin in Doppelsäcken weiss 39,00—40 50 A Netto comptant; Prima Capillair Syrup in Exportgebinden 4! /42 9 Bé. 32,50—33,50Æ 13%, Prima Capillair Syrup in Exportgebinden 43/449 Bé. 33,50— 34,50 M 12%; Prima Traubenzucker, gegossen in Kisten 32,00— 20 A. 1309/9, do. geraspelt in Säcken 33,00—34,00 M 139%, ecort.

GeneralversammIlungen. 23. Dezbr. Hessisoh-Rheinisoher Bergbau-Verein, Ord. Gen- Vers. zu Giessen.

Wetterberieht vom 15. Dezember 1882, 8 Uhr Morgens.

L Baromstor auf Temperatur Stationen. |gyiezel redue in Wind. Wetter. jin 9 Celsins Millimeter. 59C.==49R, Aberdeen .. 759 WSW wolkenlos Christiansund 758 ONO 3 bedeckt

Stockholm , 761 SW Nebel Haparanda . 759 SW bedeckt St.Petersburg 767 SSO bedeckt Moskau 774 ill [wolkenlos Cork, Queens- town... ., 752 bedeckt Bre 758 3 |wolkenl.1) Helder. , ., 758 Nebel Hamburg . 759 Nebel?) Swinemünde 760 Nebel) Neufahrwass. 762 Dunst Memel... 763 bedeckt

Paris 760 bedeckt Münster. .. 769 2 bedeckt Rarlsruhe , . 762 still bedeckt Wiesbaden . 762 N 1 [bedeckt #4) München . 764 still TDunst Leipzig ... 762 SSW 2 bedeckt 5) Berlin 759 SW 1 wolkig) Mie 765 gtill [Nebel Breslau ,., 762 O0S0 1 wo'kig Ile d’Aix ., 761 O0SO0 3 Dunst Trieat 766 8still [Nebel

|

B NAA i Dri 00D

| E

—_ D 2j

Y) Seegang müssig, 2) Abends Regen. 3) Früh Regen. 4) Mittags Regen, 5) Nachts Regen. $) Abends Nebel.

Anmerkung. Die Stationen sind in 4 Gruppen geordnet : 1) Nordeuropa, 2) Küstenzone von Irland bis Ostprenssen, 3) Mittel- europa südlich dieser Zone, 4) Südeuropa. Innerhalb jeder Gruppe ist die Richtung vonx West nach Ost eingehalten.

Skala für die Windstärke: 1 = leiser Zug, 2 = leicht, 3 = schwach, 4 = mässig, 5 = frisch, 6 = stark, 7 = steif,

8 = stiirmisch, 9 = Sturra, 10 = starker Sturm, 11 = heftiger Sturm, 12 = Orkan.

Uebersieht der Witternng.

Eine flache Depression liegt tiber der Nordsee, über Frank- reich und Centraleuropa leichte südliche bis westliche Lufcströ- mung mit trübem nebligen Wetter veranlassend, während unter dem Einflusse eines anderen im Südwesten Britanniens gelegenen Minimums in Valentia steife süidöstliche Winde mit Regenwetter aufgetreten sind. Ueber der Nordwesthälfte Dentschlands ist die Temperatur beträchtlich gestiegen; ganz Dentschland, mit Aus- nah.ue Bayerns, ist frostfrei.

Deutsche Seewarte.

ben beantragt. Der unbekannte Verlierer oder

: Große Gala-Vorstellung. j Eigenthümer desselben wird aufgefordert, seine An- Brillante komisch- | \prübe und Rechte späteslens im Aufgebotstermine | _Y : romantiswe Weihnachts - Ausstattungs - Pantomime „den 3. April 1883, Vormittags 10 Uhr, land, Weihnachtsfomödie für große und kleine Gruppirungen. j bei dem hiesigen Amtsgericht anzumelden, widrigen- kampf zwischen den Hrn. Del- | falls ißm nur der Anspru auf Herausgabe des bos und Rose. Vorführung der 8 Rapphengste | dur den Fund erlangten und zur Zeit der Erbebung Franz Renz. Das Swulpferd Dors | des Anspruh8 noch vorhandenen Vortheils vorbehal-

| VO1 l von Mlle. Adele Drouin. Auftreten der jünasten | bleiben wird. Die neuen Kostüme entworfen : | e Lang!

Sg@ulreiterin Clotilde Hager.

Auftreten der Grottkau, den 4, Dezember 1882.

i J Batty mit seinen 5 dressirten Löwen. Austreten Durch Urtheil vom 22. November 1882 hat das denbruch. Anfang 7 Ubr Belle-Alliance-Theater, Sonnabend: En-

Teit8vorstellung zum Besten der Weihna®btsöbescheerung | 7 Ubr.

Schwank in 5 Akten von G. v, Moser. A=zfang

der vorzüglichsten Künstler und Künstlerinaen. Königliche Landgericht zu Cöln die zwis semble-Gasftspiel der Mitglieder des Wallner-Theaters. Sonntag: Große Vorstellung.

s A E …, [ Auf allgemeines Wallner-Theater, Sonnbend: Wohltbhätig- | & a

en den in

Verlangen: Meif - Reiflingen. E. Renz, Direktor. ditor, und Mathilde, geb. Forrer, ohve Geschäft, be-

armer Kinder des Stralauer Stadbezirks, Zum Sonntag: Auf allgemeines Verlangen: Doctor | Geboren: Ein Sok

33. M.: Ebbe und Fluth. Klaus. (Titelrolle: Hr. Dir.

Victoria-Theater. Sonnabend : Wegen Dienstag : Ultimo. Otto Matthiae (Berlin).

Vorbereitung zu Frau Venus ges{lossen.

Familien-Nachrichten. klärt, an deren Stelle völlige

i - Gestorben: Verw. Frau Oberförster Henriette Vilhelm-Theater. Chausseestraße Nr. 25/26. Gebauer (Skaitgirren). Hr. Pastor emer. Dr.

standene gesetzliche Gütergemeinscaft für aufgelöst er- terirennunga außge-

Sohn: Hrn. Major v. Hoke | sprocen und die Parteien zum Zwecke der Liguidz- Theodor Lebrun). (Neu-Ruppin). Hrn. Pastor Ernst Richert (Alt- | tion vor Notar Sclünkes in Côln verwiesen. Montag: Der Hypochonder. Belz bei Köolin). Eine T ochter:

Hrn. Dr. Cöln, den 13. Dezember 1882. Für die Richtigkeit des Auszuges: M üller, Mecbtäanwalt.

Friedrich - Wilhelmstädt. Theater, | Zonnabend: Gasisviel d. Frl. Hella Pagendick v. | Cbristian August Vogel (Gisleben). Hr. Geb. Veröffentlicht :

Sonnabend: (Zum Besten der durch die Wasseré-

an Zul : y l : 4 nard i. d S gr Seorg Weinmanzr noth in der Roeinprovinz Heimgesuchten): Neu ein- Sonntag: Lumpazivagabundus, oder: Da3 gard i. P.) pr. Pfarrer Georg Weinmann

= De N A i Sanitäts-Rath Dr Georg Hasse (Breslau). Stadt-Theater in Riga. Deborah., Volksstüeck in e « Weorg 4 Breslau). S r, 4 Akten v. Dr. H. S. Mosentbal. Hr. Oberlehrer a. D.. Dr. C Schmidt (Star- Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts.

I 9 En H Loi studirt: Der Seekadet. Operette in 3 Akten. Musik | liederliche Kleeblatt. (Sermersheim.

von B. Genée. Sonntag: Dieselbe Vorstellung

vom Kgl. Hof-Theater in München und 15. Gasftsp. des Hen. Carl Mittell vom Thalia-Theater in Hamburg. Die Journalisten. Lustspiel in 4 Akten von G, Freytag

Sonnabend : Gasispiel des Hrn. Eduard Weiß. | Geschövfe Hotel Klingebusch. Originalvollsstudck mit Gesang | & und Tanz in 3 Akten von Kneisel und Jacobsohn, Hr. Molé,

des

(Kingebush, Gafiwirth: Hr. Ed. Weiß als Gast.) | Solo : Hr. Weber).

Anfang 7 Uhr. Sonntag: Dieselbe Vorstellung.

f. Finalo. 3.

Krolls-Theater. Sonnabend: Große Weih-

Hof-Musifdirektors Herrn Sonnabend: Beethoven-Abend. 1. Theil. d G : i E / Las n 12, 682. D \ ¿sri ture zu E, Variationen a. d. Quartett ge E Rei Sd nQung riter f: U A-dur pus 18), ausgeführt von 36 Personen. e Ats 0 E E H O : f 5 National-Theater, Weinbergtweg 6 und 7. De 4 ee 5 aus der Musik zu dem Balle Die | schreibung: Alter 22 abre, geb. 2.,/6, ‘60 zu | Die Bedingungen sind ror dem Termine bei uns Î Prometheus“ (Harfse-Solo: "Frl Berlin, Größe 1,70 m, Statur mittel, Haare blond, Jansen, Cello-Solo: Hr. Liégeois, Flöte-Sc{o: | Stirn hoch, gerade, Bart blonder Schnurrbart, Hr. M‘ Glarinette-Solo: Hr. Kriens Fagot- | Augenbrauen blond, Augen blau, groß, Nase hervor- arinette- 5. PG a K e | stehend, Mund dicke Lippen, Zähne vollständig, Kinn T den 1 ber 1882 E Wuverture z, Op.: „Leonore rüdstehend, Gesicht voli, Gefubtsfark, fand organ, den 14, Dezember 2, Ballet: Fels, Marengo, Schön uad Gardemann. (Ne. 3). 2. Theil. Septett (mit vielfacher Be- | B I EE n E E

setzung der Streichinstrumente): a, Introdnetion und | Svrache deutsch.

Breuer,

ÿ =

Verkäufe, Verpachtungen,

Allegro vivace. b, Adagio cautabile, c. Tempo di Die Kreiswundarztstelle des Kreises Ortels- Menuetto, d. Tema con Variazioni, e, Secherzo, Subhastationen, Aufgebote, Bor- burg ift nicht beseyt. Qualifiicte Bren werden heil. Sinfonie Nr. 5 C-woll: ladungen u. dergl. aufgefordert, sich unter Einteichung dex erforder- lien Zeagnisse und des Lebentlaufs bis zum Der Kanonier Minnich zu Grottkau hat im Mai L. Febr aar 1883 hier zu melden. Königs

einen goldenen Trauring, gezeichnet „A. D den 9, Dezember 1882, Dex Regiernugs- Präsi- 29, Juli 1862“, gefunden und das Ausgebot dessel+ | dent, In Vertretung: Ko ch.

a. Allegro con brio, b, Andante con moto, [53009] Aufgebot, nachts - Ausflellung. Im Rêmersaal: „Tie | e. Scheorzo und Finale.

Blumensprache“, pdantastise - allegorishe Deko- Rauchen ist vur in den Nebensälen, 2 Rang und | 1881 ration mit cinem Panorama: Das neue | Tunnel gestattet.

E E i Ï Submissionen 2e. Vstend-Theater. Direktion: Emil Hahn. Steckbriefe nund Untersuchungs - Sachen.

E Sonnabend: Mutter und Sohn. Schauspiel in ren Postgebülfen späterer Wu Sriebenen frühe- Mittwoch, den 3. Jannar 1883, Vormittags . J A 9 Ó e po 4 tis Bier, M48 ¿[b ene Wi dr R A a0 Residenz-Theater, (Direktion: Emil Neu- E S fe g 2e Bis Fei er. Halbe Kassen Hermann Wilhelm Schwenedcke, welcher flüchtig mann.) Sonnabend: 1, Gastsp. des Frl. Marie Mever | Preise. Parquet 50 3 u. st. w. Ut, ift die Untersubungsbaft wegen Diebstabls und Betruges in den Akten U. R. 11, 1019, 82, verbänat. Concert-Haus, Concert des Kgl. Bilse Es wird ersucht, denselben u verhaften und in das I °

[53006]

12 Uhr, werden in unserem Bureau an der Pro-

werden. cinzusehen und zu unterscbreiben.

von 2 M Kopialien bis zum 27. d

he

önigliche Garnuison-Bertoaltung.

Deutscher Reichs-Anzeiger

Königlich Preußischer Staats-Anzeiger.

Das Abonnement beträgt 4 #4 80 S für das Vierteljahr.

Insertionspreis füc den Raun: einer Druckzeile 30 Se

Alle Post-Anstalten achmen Bestellung an; \ füc Derlin außer den Post - Austalten anch die Expe-

dition: SW. Wilhelmftraße Nr. 32. |

2 296. Berlin, Sonnabend

den 16. Dezember, Abends. 1882.

Deutsches Nei.

glih spanische Regierung hat den Cortes den sebes vorgelegt, kraft dessen Deutschland und

ene Handels- unv Schiffahrt olgter Kündigung inzwischen bis z eit erhalten worden ist, auf weite soll. Bis zum Zustand es wird die Königlih spanische Neg erlängerung weiter als zu Recht besteh

Bekanntmachung.

Beitritt von Costa-Rica zum Weltpostvere in.

1883 tritt die Republik Costa -Rica Von diesem Zeitpunkte ab n nah und aus Costa:NRica | nämlich 20 -Z für unfrankirte Briefe, 10 3 für Post- gr Drucksachen, Geschäftspapiere und ns jedoh 0 5 für Geschästspapiere

Die Köni Entwurf eine der am 30. März Spanien abge- svertrag, welcher um 15. Dezember in re zwei Monate ver- ekommen dieses Ge- ierung die bisherige end ansehen.

_ HZum1. Januar dem Weltpostvere kommen mit die Vereins frankirte Briefe, 40 karten, 5 S für je Waarenproben, mindeste und 10 „Z für Waaren Berlin W., den 9. Dezember 1882. Der Staatssekretär des Reichs-Postamts. Stephan.

hin für Briefsendunge portosäße in Anwend

längert werden

Nachweisung welche auf Grund des 8.1 ung des Bundesraths vom ffend die Einrichtung von wechselseitige Mitthei- (Central-Blatt

derjenigen Behörden 1 der Verordn 16. Juni 1882, betre Strafregistern [lung derStrafurtheile Führung der dort bezeichneten Strafï den Regierungen der

und die S. 309) zur egister von Bundesstaaten

Königreich Preußen.

Se. Majestät der König baben „Allergnädigst geruht :

chaftlihen Verwaltung beschäftigten Zenbyßki zu Münster i./W. und ver zu Regierungs:Räthen zu ernennen.

einzelnen bestimmt worden sind.

Königreich Preußen: :

schaft bei den Landgerichten ; für den anwaltschaft bei dem für die preußischen Kreise Schleu- die Staatsanwaltschaft bei dem

die in der landwirths Regierungs-Aff}essoren

e vom Hove zu Hanno die Staatsanwalt H zu H

preußischen Kreis Zie Landgericht zu Rudolstadt, fingen und Schmalkalden Landgericht zu Meiningen ;

die Amtsanwälte;

genrück die Staats

Berlin, den 16. Dezember 1882.

oheiten der Großherzo

n Bade

Jhre Köni i ie G n sind gestern Abend

greich Bayern: ßherzogin vo

_¡— „Königretch Sachse bie Amis arety Sachse

greich Württemberg: r jeder Gemeinde ;

Großherzogthum Baden: die Amtsgerichte ;

Großherzogthum Hessen: Staatsanwaltschaft bei den Landgerichten ; oßherzogthum Mecklenburg-Schwerin: Staatsanwaltschaft bei den Landgerichten ; Großherzogthum Sachsen-Weimar: die Staatsanwaltschast bei den Landgerichten ; um Mecklenburg-Streliß: dem Landgericht

Geschäfte als der 4. Gend mi

e a E p , nl a tellt und gleichzeitig als Brigadier der 4. Gend Br a! der- angestellt, Sch{chmidt v. Scchmiedeseck, Major und Escadr S Chef vom Kür. Negt. Nr. 3, als etatsmäß. Stabsoffiz. in das L Regt. Nr. 2, Gra Regt. Nr. 1, als Escadr. Chef in das Kür. Pr. Lt. à la suite des Hus. Regts. Nr. 9, unter Entbind. von dem Kommando als Adjut. bei der 18. Kav. Brig., in das Drag. Regt. Nr. 1 verseßt. v. Wedell, Pr. Lt. vom 1. Garde-Drag. Regt., unter Stellung à la suite des Regts., als Adjut. zur 18. Kav. Brig. fommandirt. Willi gen. v. Pöllnitz, Rittm. u. Escadr. Chef vom Drag. Regt. Nr. 23, in das 1. ( arde-Drag. Regt verseßt. v. Seydewit, Pr. Lt. vom Drag. Regt. Nr. 23, zum Rittm. und Escadr. Chef, vorläufig ohne Patent, befördert. v. Wittenburg, Pr. Lt. vom Hus. Regt. Nr. 12, in das Drag. Regt. Nr. 23 versetzt. Müller, Sec. Lt. vom Drag. Regt. Nr. 23, zum überzähl. Pr. L. befördert, Frhr. von und zu Egloffstein, Pr. Lt. à la suite des Hus. Regts. Nr. 12, unter Entbind. von dem Kommando als Adjut. bei der 5. Kav. Brig., in das gedachte Regt. wieder- einrangirt. v. Seydewitß, Pr. Lt, vom Ulan. Regt. Nr. 13, unter Stellung à !a suite des Regts., als Adjut. zur 5. Kav. Brig. kommandirt. v. Erhardt, Sec. Lt. vom Ulanen-Regiment Nr. 13, zum Pr. Lt. befördert. v. Natmer, Pr. Lt, à la suits des 2. Garde-Ulan. Regts., unter Bela. in seinem Kommando als Adjut. bei der 31. Kav. Briga., in das gedachte Regiment wieder eins rangirt. Münnich, Oberst-Lt., aggreg. dem Generalstabe der Armee und kommandirt zur Wahrnehm. der Geschäfte als Ghef des Stabes der 3. Armec-Jnsp., unter Bela. in dem aggreg. Verhältniß und in der Stellung als Gouverneur des Prinzen Friedrich Leopold von Preußen Königl. Hoheit, zum Chef des Stabes der 3 D: ernannt. v. Reppert, Sec. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 24 unter lassung in seinem Kommando als Erzieber bei dem Kadettenhause in Kulm, in das Füs. Regt. Nr. 34, v. Winterfeld, Sec. Lt. vom Kür. Regt. Nr. 2, in das Kür. Reat. Nr. 5. verseßt. v. Garnier, Hauptm. und Comp. Chef vom Gren. Regt. Nr. 8 unter Beförder. zum überzähl. Major, aggregirt, v. Rochbow, Pr. Lt. vom Gren. Regt. Nr. 8, zum Hauptm. und Comp Chef, vor- läufig ohne Patent, v. Poser, Sec. Lt. von dems. Regt., zum Pr. Lt., befördert. « Rogalla v. Bieberstein. Hauptm. und Comp. Chef vom Inf. Regt. Nr. 28, dem Regt., unter Beförder. zum über- zähl. Major, aggregirt. Dübring, Hauvtm. und Comp. Chef vom Inf. Regt. Nr. 51, in das Inf. Regt. Nr. W, Kreßner, Ha à la suite des Jaf. Regts. Nr. 18 und Lehrer bei der Kriegss{ule in Hannover, als Comp. Chef in das Inf. Negt Nr. 51, v. Hagen, Hauptm. vom Jäger-Bat. Nr. 6, unter Stellung à la suits des Bats, als Lehrer zur Kriegsscbule in Hannover, v e Oen, Pr. Lt. vom Jäger-Bat. Nr. 10, in das Bat. Nr. das Jäger-Bat. Nr. 10, S cholz, Pr. Li. à la suite des Inf. Regts. Nr. 88, unter Belafs. in seinem Kommando als Adjutant bei der 44. Inf. Brig., zum Inf. Regt. Nr. 13, à la auits desselben, Da h- renstacdt, Pr. Lt, à la auite des Ink. Regts. Nr. 45, unter Be- laffung in seinem Kommando als Adjutant bei dem Gouvernement von Ulm, zum Inf. Regt. Nr. 22, à la auite desselben, Scotti, Premier - Lieutenant à la auite des Infanterie - Regiments Ne. unter Belafs. in scinem Kommando als Adjut. bei der 59. E zum Füs. Regt. Nr. 34, à 'a suits desselben. verseyt. v. Rad Mikulicz, Sec. Lt. vom Garde-Gren. Regt. Nr. 1, zum Pr. v. Düring, Hauptm. und Comp. Chef vom 3. Garde Graf v. Dönhoff, Pr. L. vom 2 Garde-Ulan. v. Francken-Sierstorpff, Sec. Lt. vom 3. Garde-Ulan. à la mite der betref. Regte. gestellt. v. Water, Hauptm. à la anite des Inf. Regts. Nr. 67, unter Entbind. von dem Adjut. bei der 31. Inf. Brig., als Comp. Chef in das 3. verset. Noës1, Pr. L. ren Mat. pie. 36, unter Regis. e ne, zur Je M f oPPpen, « Lk. vom . Meégl. v. Kamph, Hauptm. und Comp. Chef 4. Garde-Gren. dem Negt, unter Beförder. zum überzähl. q M

Justiz-Ministerium. gerihts-Rath von Hassel in Er- in Altona, der Land

Landgericht in Erfu in Seelow an das

die Ortsvorstehe Verseßt sind: der Land

furt an das Landgericht Meyer in Münster an das gerihts-Rath Gadow Fürstenwalde, der Amtsri Amtsgericht in Bassum, Schenklengsfeld an das A Caffel), der Amtsrichter Amtsgericht in Stargard Medebach an das Amtsge Pfeifenbring in Tilsit und der Amtsrichter geriht in Konißt.

gerihts-Rath rt, der Amts- Amtsgericht in hter Ledebur in Sögel an das Amtsrichter von Boxberger in mtsgeriht in Kirchhain ( Partisch in Jacobshage i, P., der Amtsrichter Sh ulz in richt in Diepholz, Heinrichswalde an das

Reg. Bez. n an das

Großherzogth

der Amtsrichter die Staatsanwaltschaft bei

Amtsgericht in Neit\ch in Stuhm an das Amts-

Die Richterstelle in Jacobshagen wird ni

Die nachgesuchte Dienstentlassung ist ert gerihts-Rath Hecker in Trier mit Pension rihter Schmidt in Verwaltung der indirek

Jn der Liste der Rechtsanwälte sind anwalt, Justiz-Rath Steulmann in L gericht daselbst und der Rechtsanwalt D bei dem Landgericht I. daselbst.

Jn die Liste der Rechtsanwälte sind rihtsassessor Kunckel bei dem Land chteassessor Oswald Schulz geriht in Cöôpenick, der Gerichtsassessor Landgericht

erzogthum Oldenburg: | zirk des Herzogthums Oldenburg die Staats- m Großherzoglichen Landgeriht zu Olden-

a, für den Be

cht wieder beseßt. anwaltscha\t bei de

heilt: dem Land- und dem Amts- Schneidemühl behufs Uebertritts zur

gelöscht: der Rechts- iegniß bei dem Land- r, Schlief in Berlin

eingetragen : der Ge- in Landsberg bei dem Amts- Pomorski bei dem herige Amtsrichter, r in Schneidemühl

b, für den Bezirk des Fürstenthums Lübeck die Staats- anwaltschaft bei dem Landgericht zu Lübeck,

c, für den Birk des Fürstenthums Birkenfeld die Staats- anwaltshaft bei dem Königlih preuß Saarbrüdcken ;

Herzogthum Braunshweig-Lüneburg: die Staatéanwaltschast bei den Landgerichten ; Herzogthum Sachsen -

a, für die gen, Wasungen Eisfeld, Schalkau {aft bei dem Landgericht

b, für die Bezirke der Amtsgericht Pößneck, Camburg und Kranichfeld di dem Landgericht zu Rudolstadt :

Herzogthum Sachsen-Altenburg:

die Staateanwaltschast bei dem Landgericht ;

erzogthum Sachsen-Coburg-Gotha:

die Staatsanwaltschaft bei den Land erihten ;

Herzogthum Anhalt: der Herzogliche Erste Staatsanwalt in Dessau; Fürstenthum Shwarzburg-S ondershausen: die Staatsanwaltschaft bei d Fürstenthum Schwar die Staatéanwaltschast bei dem Fürstenthum Waldedck Staatsanwaltschaft bei den Landgerichten ; Fürstenthum Neuß älterer Linie: Staatsanwaltschaft bei dem Lan Fürstenthum Neuß jünge Staatsanwaltschaft bei den Landgerichten ; Fürstenthum Schaumburg-Lippe: die Staatsanwaltschaft bei dem Landgericht Fürstenthum Lippe: die Staatsanwaltschaft bei dem Landgericht Freie und Hansestadt Lübeck: die Staatsanwaltschaft bei dem Landgericht zu Lübeck ; Freie Hansesiadt Bremen: der Amtsanwalt bei dem Amtsgericht Bremen; ansestadt Hamburg: bei dem Lan Elsaß-Lothringen: die Gerichlsschteibereien der Landgerichte.

ten Steuern. ishen Landgericht zu

Cöln wohnenden Eheleuten Ferdinand Siegert, Con-

Meiningen:

Bezirke der Amtsgerichte Meiningen, Salzun- , Römhild, Hildburghausen, Heldburg, Steinach die Staatsanwalt- zu Meiningen,

a. W., der Geri , Themar

, Sonneberg und Ostrowo und der bis

Provinzial-Landschastssyndikus Goerdele bei dem Landgericht in Schneidemühl. j Der Landgerichts-Rath Nicolai in Cottbus ist gestorben,

e Saalfeld, Gräfenthal, e Staatsanwaltschaft bei

Personalveränderungen.

Königlih Preußische Armee. Ernennungen, Beförderun Im aktiven Heere. Major und Commandeur gleichzeit. Beförder. zum Gen. Lt., zum Inspecteur der Insp., ernannt. Milit. Oekoromie-Departements im Kriegs- man 1, Gen. Major, beauftra v. Caprivi, Gen. Major, beau unter gleichzeit. Erne Div., zu Gen. Lts, befördert. v. Oetinger, O Hus. Regts. Nr. 1, unter Commandeur der 1. Commandeur des Hus. Regts. Ne. 9, unt Regts., zum Commandeur der 15, Kav. B Oberst und Commandeur des Drag. Negts à la suite dieses Regts, zum Comman v. Garnier, Oberst, beauftr. mit de unler Belassung à la auite des Ulan. deur der gedachten Brig., v. Vecsen, ührung der 14, Kav. Brigade, us. Regts. Ne. v, Bercken, Obersi-

gen und Verseyungen. S@teliha, em Landgericht zu Erfurt ; zburg- Rudolstadt: Landgericht zu Rudolstadt ; und Pyrmont:

menade die auf 7802,29 M verans{laaten Erd-, Maurer-, Zimmer-, Dammsetzer, Tischler-, Schbloser-. Scaser, und Anstreicherarbeiten inkl. En que e L b y g vauun( ner Wafenmeitter-LW I e, Untersuchungsgefängniß ju Berlin, Alt-Moabit 11/12, le Ee in einem Loose in: Wacs va Md Ouver- abzuliefern. Berlin, Alt-Moabit Nr. 11/12 (N.W .) lichen Submission an den Mindestfordernden ver- Be- dungen, wozu leistungsfähige Unternehmer eingeladen

. Hartrott, Major und Direktor des

inisterium, v. Grols- t mit der Fühcung der 8. Div., tragt mit der Führung der 30. Div., Commandeuren der betref. Commandeur des Stellung à la auits dieses Ne esternhagen, er Stellung à |

dgeriht zu Greiz; Uinis.

rer Linie: Kav. Brig., v. W a auits dieses v. Blanckensee, 9, unter Stellung

r der 2, Kav. B übrung der 17. Kav. r. 9, zum Comman» beauftragt mit der unter Belassung à la quits des zum Commandeur der gedachten Brigade, Lk. von der Armee, zum Nr. 1 ernannt, v. Zastrow, Oberst r. 23, unter Verleib. des

Avéêwärtige erbalten dieselben geaen Einsendung 3)

zu Bückeburg ; zu Detmold ;

Commandeur des “Lt, und etatsmäß. Stabds- Ranges eines

seiner bisher. Unif, zu den erckel, Oberst-Lt. und etats- Nr. 2, zum Commandeur des

Freie und

die Staatsanwaltschaft dgeriht zu Hamburg ; offiz. vom Drag. Regt. ; Negts. Commandeurs, mit Belassun n. von der Armee verseht. v.

Stabdsoffiz. vom Ulan. Regt.

v,

Dragoner - Regiments Nr. 9, Lenke, Oberst-Ueut., aggreg. dem Generalstabe der Armee, kommandirt als Gencralstabsoffiz. bei der 4. Armee-Inspektion, zum Commandeur des Husaren-Regiments

a: 9, v. Zißewißt, Oberst-Lieutenant, beauftr mit der Führung es

der

beauftr. mit der Führung des Ulan. Regts. Nr. 5, Frhr. v. Schlei- ntß, Oberst-Lt., beauftr. mit der Führung des Kür. Regts. Nr. 1, zu Commandeuren der betreff. Regtr., ernannt. Graf von der Schulenburg-Hehlen, Major vom Drag. Regt. Nr. 6 unter Entbindung von. der: Kermmando als Adjut. bei der 21. Div., als etatsmäßig Stabsoffiz. in das Draa. Regt. Nr. 23 és 4 v. Heimbracts, Rittm. und Escadr.Chef vom Hus. Regt. Nr. 13, als Adiut. zur 21. Div. fommand. v. Rund stedt, Rittm. à la suite des Huf. Regts. Nr. 10, als Escadr. Chef in das Huf. Regt. Nr. 13 ein- rangirt. v. Kais enberg, Major und Escadr. Chef vom Ulan. Regt. Nr. 14, als etatsmäßiger Stabsoffizier in das Ulan. Negt. Nr. 2, v. Ebart, Rittm. und Escadr. Chef vom Ulan. Regt. Nr. 3, in das Ulan. Regt. Nr. 14, v, Alten Nr. 19, als Escadr. Chef in das Ulan. Regt. Nr. 3, v. d. Mar- wiß, Pr. Lt. à la suite des Drag. Regts. Nr. 12, unter Entbind. von dem Kommando als Adjutant bei der 20, Kav. Brig., in das Drag. Regt. Nr. 19 verseßt. v. d. Marwiß L, Pr. Lt, vom Drag. Regt. Nr. 19, unter Stellung à la suite des Regts., als Adjut. zur 20. Kav. Brig. kommandirt. Frhr. v. Tettau, Pr. Lt. vom Drag. Regt. Nr. 16, in das Drag. Regt. Nr. 19 ese:

es

Qu: Regts. Nr. 4, v. Ros enberg, Oberst-Lt., beauftr. mit ührung des Hus. Regts. Nr. 6, v. Scchnackenberg, Oberst-Lt,

, Rittm. vom Drag. Regt.

v. Bodecker, Sec. Lt. vom Drag. Regt. Nr. 16, zum Pr. L. fördert. Frhr. v. Scchlichting, Pr. Lt. vom 2. Garde-Drag. Regt. unter Stellung à la suite dieses Regts., als Adjut. zur 19. Kav. Brig. kommandirt. v. Bülow I., Pr. Lt., aggreg. dem 2. Garde- Drag. Regt., in dieses Regt. wiedereinrangirt. Graf v, Alden burg-Bentinck, Pr. Lt. vom 2. Garde-Drag. Regt., ei

seiner Gharge verlie : r, Major und etats

i Ler,

von der Schulenburg, Rittm. vom Drag. Regt. Nr. 3, Wernit,

, dem Regt,

6, Graf v. Blücher, Pr. Lt. vom Jäger-Bat. Nr. 9, in

¿ V. . 9, zum Pr. Q, rem

Maercken zu Geerath, Pr. Lt, vom 4