1882 / 302 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S. Gouvié, Ch. Delattre und E. Anbertin nach den Vereinigten Staaten betrug aus dem Kon- Sciffe von 3918 t); gegen in 1880 3649 Swiffe ] des „Vereins deutsher Eisenbüttenleute* ¿u Düssel 54115 HWersord. in Paris ; Vertreter: G. Dittmar in Berlin SW., | sulatbezirk im Jabre i881 41 307 793 M von 1452526 t (darunter 2 deutsche Scbiffe | do

L s l z rf am 10. Dezember. Westfälisher Kohlen- Coblenz. In unser Handelsregister if beni E Derr Dan Welle besien Ehevertrag bereits | des Königlichen Amtsgerichts zu Herford. alfingen. (8./12. 82) M. Ladenburger, Hei- Gneisenaustr. 1. Vom 9. Juni 1882 ab. Das Kolonialwaarengesäft verlief rubig, Petro- | von 1815 t). Von den deutschen Schiffen | Ausfubhr-Verein. Versandt an Koblen, Coke und eingetragen worden : 1) unter Nr. 482 des Gesell- verkündet ift. Zufolge Verfügung vom 16. Dezember 1882 ift | mathsmühle, Gde. Hofen. Max Ladenburger auf Filasse. leum batte nur billige Preise zu verzeichnen. war im Jahre 1880 im Eingang 1 von Briquettes während des Monats November nah {haftsregisters, daß die ofene Handelsgesellscaft Zu O. 3. 588. Die Firma „Emil Göhring“ | am 19. Dezember 1882 in das Firmenregister ein- | der Heimatbëêwühle, Gde. Ho en, Inhaber einer LAE. Nr. 21 092. Neuerungen an zerlegbaren, von | Der Bericht über die mineralisen Rohprodukte | 963 t beladen, 1 von 852 t im Ballast; im | Italien. Literatur 2c. unter der Firma „Anton Nollen“ mit dem Siße | bier, deren Inhaber gleichen Namens ift, laut dessen | getragen: Kunst- und Kundenmühle. (8./12. p) Johs. unten zu verlängernden Feuerleitern mit Auf- bringt erst die Zahlen des Jahres 1880, weshalb | Ausgang ersteres in Ballast, leßteres beladen. Von L _— E zu Alf dur den am 29. Oktober 1882 erfolgten Á 2 , Tithbo- ted Drebporrihtung; Zusa zu P. R. 9806. | wir über diesen Abschnitt hier hinweggehen. Die v x 7 dw waren im Jahre 1881 im Eingang 3 e €,

y L Ebevertrag mit Auguste, gebor. Jäger, von Löbberich, | a. Nr. 452 bei Firma Heinrich Goedeker zu | Feil ; Schecbingen. Johannes F gemischtes tt ajor a. D. und Branddirektor, | Thon-, Chamotte- und Steinzeugwaarenfabrikation von 3070 t beladen, 1 von 1931 t in Ballast, im | „Das SPiff, Wotenschrift für die gesammten Tod des Mitaesellshafters Heinri Nollen aufgelöst | völlige Gütertrennung gemäß Art. 1536 des bürger- Datde: Baatennesbäft M Hen. (M/19. 92.) und 0. Greiner in Berli

; R E delsge\chäft derselben mt : ; f i bed ist. Das Handelsgeschäft ist auf den Kaufmann | C. Schipprak ; Aalen. Caëpar Schipprak ; Konditor n. Vom 10. Juni | und die Ziegeln nehmen mit wenigen Ausnahmen Ausgang 1 von 1931 t beladen, 2 von 1987 t in Die Maidoec i eenens@iffahrt. N S, Buhaltr job g] den Métaeselcr fn Kaufma eund R Spr er E 1 D J. Carl Julius Böhne zu Bünde übergegangen, | und Spezereiwaarenhandlung in Aalen. (8./12. 82.) 1882 ab. : keinen U GURR, ¿ : ,_„ |Ballast. Schiffahrtsweg der Zukunft. Waggon-Schifff und seph Nollen, jeßt Carl Anton Joseph Nollen si | G. Langenbah mit Emma, gebor. Schillinger, daher die Firma hier gelösHt und die Firma: | Carl Roth; Aalen. Carl Roth, Conditorei und LXLILIL. Nr. 21 088. Oreirädriges Velociped, | Ueber dem Betrieb der im Kammerbezirke | Wie der Becit hervorbebt, ist es \{wer, der Schiffs-Waggon. Der Kanal du Centre F nennend, wohnhaft zu Alf, übergegangen ift, der wornach WVermögensabsonderung gemäß L. R. S. Heinr. Gödeker Nahfolger Nr. 549 des Spezereiwaarenbandlung in Aalen. 3 82.) Ds dur e viel s Mensipen in een Sen wied für das Geschäfts- 4 ét chen l fer “r E POtEns DampfsGifahrt auf Kanälen und Fanalisirten Flüßen. dasselbe unter der bisherigen Firma fortseßt ; "dem- | 1536 ausbedungen ift. g L ger gar M g. Ss. E, pot Dann corg Stüßel ewegung geseßt wird. L. Sschmann | jahr olgendes berichtet : zu solgen, weil sie fast stets mit englischer Vermitt- S ; E s äß 2) unter Nr. 3947 des 2. 604. Di „J. dahier, . Nr. vergl. Nr. : in Aalen, Inhaber eine as- in La Teaeim bei Frankfurt a. M. Vom 16. Mai | Eisengießereien, welbe im Betriebe waren, be- | lung, d. h. wenigstens durch englische Dampfer über | 11. Das Pferd des Leinpfades. 111, Wasser- (A S E E ph Memenregifters der | Zu O. Z. 604. Die Firma L LOA ;

) h i Porzellan- und . E i i Ant ist, ver- Kaufmann Carl Julíus Böhne zu Bünde Hafnerwaarengescäfts in Aalen. (8./12. 82.) I D va ziehentlih von denen Material erlangt worden ist : | London in Colombo eingeführt wird; immerhin mag | bau. Schiffbau. Schiffahrtsbetrieb. Rhein« entge lrt Anton Joseph Nollen als Inbaber | deren Inhaber Herr Zsaak e ist, dessen Cheve

r. ;

Kippkarre wit Stellapparat: | 36 (inkl. 4 Tiegelgießereien). Vers{molzenes zoll- | wohl konstatirt werden können, daß gemusterte deutsche gebiet. Emsgebiet. Elbegebiet. Odergebiet. der Firma „Anton Nolleu“ mit der Niederlaffung | trag bereits veröffentlicht ist. j a Se e Le tene Heinr. Gödeker emc grd enl. S L INSIE Cer Zusaß zu P. R. 19251. F W Westebbe inländisches Robeisen 4491,545 t zollausländisches | Tuche ihrer \{önen Appretur wegen sich cinen wah- | Weihselgebiet. Pregelgebiet. Donaugebiet. zu Wi: 21. Dezember 1 a L D L Dix ¡at aléiens ne Fn 4 Herford, 19 Be ember 1882 Der Ebefrau Theresia, geb. Holl, is Prokura er- în Altena i. Westf. Vom 12. Juli 1882 ab. | Robeisen 12 648 003 t altes Guß-, Bruch- und | senden Absaÿ erringen; auch deutshe Bisquits | Ausland. Flößerei. Literatur. Patent- Coblenz, den 21. Dezember 1882. dahier, deren Inhaber gleichen E ledig L ' Königliches Amtsgericht tbeilt. (14./12. 82.) Otto Mühleisen; Hohen-

Nr. 21 105. Neuerung an Strangösen und | Wesceisen (zollinländishes und zollausländisches) rechen sich mehr es mehr Bahn; Frnèr A Course. ul Wasserstand. Geschäfts« Os A ANthellaag ag vabide vet, at: ale N Ita Aivies: S l stadt. Otto Müßhleisen, Inhaber eines gemischten ihrer Befestigung am Schwengel. 0. Lampe 6120,792 t, erzeugte Gußwaaren 19 628,131 t, | finden trumpfwaaren , Wollenstofe, Baum- erichte. Inserate. Coeslin. Bekanntmachung. [54142] | geb. Henow, ohne Errichtung eines Ghevertrages in Waarengeshäfts in Hohenstadt. (14./12. 82.) “Âr, 21.106. Neuerungen ar Sicherheits | [ry OuHmaarenerzeugung Gusiwagrenerzengung, be: | Pacsmedee Sett Ste O namit Nêhmascbinen, Si twfiriete De N Gia n 53 eingetragenen Geellshase iede unter | geseglihem Güterverhältniß nach Maßgabe des | Tmstorbnrg. Bekanntmachung, (54146) | Louise Kirchner: Cat (12. 82) ; Steigbügeln. E Lehmann in Zangerhütte y f è i 1 | s Nr. N

: . 33 einget llschaft ' i drehts, maßgebend für Berlin, ver- In unser Register, betreffend die Eintragung der | haberin eines gemischten Waarengeschäfts in Essin- triebene Flammenöfen 2 (theilweise au 3), Zahl | Möbel, Glaswaaren, Musikinstrumente und Regen- 36, Inhalt: Die Glimmerwaaren-Industrie Papi erfabrit“ E schaf Coeslin’er | preußischen Landrechts, maßgeben für Be bei Magdeburg. Vom 9. August 1882 ab. der beschäftigt gewesenen Arbeiter 1301, behufs Her-

Vermerk eingetragen | ehelicht ist. Ausschlicßung der Gütergemeinschaft ist unter Nr. 121 gen. (14./12. 82.) Louis Seydelmaun: Aalen. i j l ao. elen : oirie wegen Mae aus Deutschland; nach dem | und die Glimmerwaarenfabrik von Mühsam & Eger worden : Zu O. Z. 603. Die Firma „Ferdinand Flinsch“ | zufolge heutiger Verfügung eingetragen, daß der | Louis Seydelmann, Inhaber einer mechanischen Nr. #1138, Konstruktion eines zweirädrigen | stellung von Shweißeisen waren an Defen bei einem | Berichte würde es den direkten Absatß aus Deutsch- | in Berlin. Kleine Stracksche Oberlichte auf Blech- „Der Kaufmann Joseph Poppelauer in Coeslin | dadier, dèren Inhaber Herr Oskar Gustav Ferdinand | Kausmann Rudolph Weber von Justerburg für | Werkstätte, verbunden mit Maschinenfabrikation in Velocipeds. J. F. Sehnmeider in Frank“ | Werk in Betrieb: Frisch{feuer 1. land bedeutend fördern, wenn eine direkte Dampfer- | dahbedeckungen. Blank polirte Messingwaaren. f

furt a. M., Bergerstraße 82. Vom 30. April | An Eisenmaterial wurde verbraucht: für die | linie von Hamburg na

t notarieller Verhandlung vom 2. Oktober cr. i ig dabier ift, b am 1, Juli d. J. | seine Che mit Adele, geb. Sperling, die Gemein- | Aalen. (14./12. 82.) Leonhard Krauß; Aalen. 1882 ab Herstell Schweißeisen (Schmiedeeis d | Während des Jah M Ar E De S A Dgs, En ai as 1A __—_ Ea Mitgliede des Borliandes 5 Gefell: E Gu Di Firma „Gustav, Nelson“ | chaft der Güter und des Erwerbes ausgeschlossen hat. | Leonhard Kcauß, Lederhandlung in Aalen. (15./12.,82.) 2 ab. erstellung von Schweißeisen mtedeet]en un ährend des Jahres” verlehrlen im Hafen von icherheits-Gasanzünder. Härten von Ku er. t. inget Î i i Nr. 21145. Neuerung an Sicherheits-Steig- | Stahl) einschließlih des zu Cementstahl verarbeiteten Iloil o (Philippinen) nach dem «Deutschen Handels- Literarisches. P x ee Ikas LUOTO0eN isolge gen em | bier, dessen Inhaber e

H en Namens mit Mnaus, Insterburg, E L ne et gt d Nad j falen. A E s | L 1 i lnzeigen. 2c. 6. Dezember 1882 am 6. Dezember 1882. (Akten | geb. Uffenheimer, verebeliht is, nah deren es éniglihes Amtsgericht. aver etner Bierbrauerei in - (19./14. 02. bügeln; Zusatz zu P. R. 17 954. Th Dancer eigenen Stabeisens: angekaufte Eisenabfälle und | archiv* 58 Swiffe von 52368 t, (darunter waren di i i i i il 200 M in di inschaft K. A. G in Malnmdbuee Vertreter: H. Raetke in Ber- | Alteisen 40 t in Summa verarbeitetes Gisenmaterial. | 7 deutsche Siffe von 6295 t). Von den 7 deut- betreffend die Coesliner Papierfabrik Band I. | vertrag jeder Chethei in die Gemeinschaf

Waa äft D Gin S Chris F Friedrich : 102). ä s übrige Vermögen von folcher aarenge/chäït tin Ghningen. Christof Friedri lin oe Mpartenstr. 14. Vom 29. Juni 1882 ab. | Dargestellt wurde: an Schweißeisen eins{ließliG | { ch en Scene T noch im Dezember 1880 an- Handels-Register. ® Eicolin den 6 Pecetibes 1889, Rin TUE Erie E Lübben. Jn unfer Firmenregister ift unl 80] | Mehl in Ghningen, Die Firma ist in Folge Ge- Nr. 21 146. Transportwagen mit Feldküche. des zu Cementstahl verarbeiteten eigenen Stab- gelangt; 6 derselben gingen in Ballast ein, 1 in | Die andelsregistereinträge aus dem Königreich Königliches Amtsgericht, II1L. Abtheilung. I1I, Zum Gesellschaftsregister: 236 zufolge Verfügung vom 19. Dezember 1882 am | |bäftsverkaufs erloshen (18 /12. 82.) is D Schulte in Kalk b./Cöln, Bahnhofs- eisens; in Frischfeuern 28 t zusammen an Schweiß- Ballast aus, während die übrigen Zucker in Ladung Sa Pan dem Königreid Württemberg und Brose. Zu O, Z. 240. Eduard Printz in Karlsruhe, 20. Dezember 1882 die Firma - K. A. G. Cannstatt, : ChE Minen nger, E a E O Abb chsen E kt wird hierbei, daß 4 Werke d l nahmen. dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags E Zweigniederlassung in reiburg unterm 22. Sep- : Carl Grabow hs A ft Tod ne Inhabers Apr H s r; « Neuerungen an A 1 en für Bemerkt wir hierbei, erke den erhal- bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Ï [54021] | tember d. J. Gesellschafter sind: - i und als deren Inhaber der Maurermeister Carl mendinger. s \ e dis die i E

ast- und andere Wagen. Ch. Sto1berz in | tenen Fragebogen nicht ausgefüllt haben. Das Jahr | Das Deutsche Wollen-Gewerbe. Nr. 102. Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt Crefeld. Bei Nr. 2798 des Handels-Firmen- | Herr Eduard Prin und „Herr Theodor Priny. Grabow zu WerHow bei Calau, sowie als Ort der das Geschäft verkauft und i e r aueneie Le SLIGL Mahaniste, Zuovorribtung | ging Die sabe Masdinent teil n uerst | hall: Precaudibreiten: der Nrendeldroeß | octtefligs "Lie Fie rgan nd Darmstad eingetragen, das der Kaufmann Unton van den Bois, | Qu Bs 1h ie n nre & R | Mederlassang Warcbow eingetnten worhee t "r | erlosden, (12/12 82) Friedrich Wisder

“Kanal e \ A ' N i i ( . Z. 124. „Guge & Neukirch“ f für Kanalfahrzeuge. Dr. Guilew Rigoni Filea 28 302 052 kg Materialien, gegen 28093 331 kg | von Farb-Preßmustern an Wi rkmascinen. Spindel- leßteren monatli. eingetragen, daß der Kaufmann Anton van den Bosch, | ZuO. Z ie Firma g

;: muth, Landesproduktenhandlung in Cannstatt. w R. L G Ie S Qs Lübben, den 20. Dezember 1882. ut, Wild th in Cannstatt. (12./12. 82.) N Le , : \ j in Kervenheim wohnhaft, das Domizil seines da- ist seit dem 1. Oktober d. J. erloschen. Königliches Amtsgericht, Abtheilung T Friedri Wildermuth in Cannstatt. (12./12. 82.) in Antwerpen; Vertreter: R. Liiders in örliß, f in 1879/80, und fertigte 44 Lokomotiven 1879/80: 57), | lagerung. Musterzeichnung. Ein- und Ausfuhr [54139] / A t Ee Bic d öniglidhc geri, L tienrid Wildermuth in Cannstatt. (12/12. 82.) E 30, Juni 0a ab. 44 Tender (11), 496 Dampfmaschines u. a. (325), im deutschen Zollgebiet drs Oktober. Kleine Alt-Landsberg. Sn unser Gesellschaftsregister selbst unter der Firma Joh. Roghmans Nachf. | Zu O. Z. 135. Der Firma „Gebrüder Mang u ch E C w C ® T. .

t+ di ü ä i ier ei igni i üulhausen i. Els. E Ernst Lehr in Cannstatt. (12 /12. 82.) Robert i: i ende S „deut L N ist die daselbst unter Nr. 19 unter der Firma: geführten Handel8geshäftes von Kervenheim nag | dahier eine Zweigniederlassung in | s. o : Tati b Koloniale N R HapsalfeindiSneldemal inen: ‘Busad Mel und Holiereifang (2 20), 2097 Spinnerei dias, —— Fabrifbrand. Scbweiier Zolliarif, mit dem Ste t B antttlare Gesell- V efelde dea 9 Dezember 1882 offene “Hardelgesell/ aft E ‘egonnen nus ber Uai aa zu Mi dea] WAae Cannstatt, Robert Sal Apotheker ¿Vi 3. secnhütten- un i . a. (2194), issen. i t 5 sortirer- 1B e ? Cini t dr

air Were in Neusalz a./O. Vom Die Arbeiterzahl belief fich dur scnittli. auf 2308 Srartbelien Durchfärben L L Dg EeT saft, da sich dieselbe aufgelöst hat, zufolge Ver- ALOIRGL Umigerkcht. Sievert in Otto Me ce E N

[2d : ; ie i s (12: 82.) Gottlieb La- enso i i ( In unser Firmenregister ist unter Nr. 497 die | in Cannstatt E s i ait Gottes 4. Juli 1882 ab. (2103) Mann mit einem Durch\chnittsverdienst von | Beschwerung des3 Shobs e Alten Ube, fügung vom 14. Dezember 1882 heute gelöscht Kiepert und Otto Freiherr von Bolschwing, von Firma: derer, Swraubenfabrik in Cannstatt. LXIX. Nr. 21152. Neuerung an dem unter 17,83 (M pro Woche (

: ; ; ; ; ieb L i G0 89) ; n [54022] | denen Jeder mit der Firma zeihnet. Die ehelichen E. Hoppe zu Minden lied Laderer in Canstatt. (1 / : 17,58 46). Der Werth der | harten Wollenzeuges. Ueber Echtheit auf Küpe i A Creseld. Der Kaufmann Max Wittgensteiner, in | Güterverbältnisse des Herrn Adolf Kiepert sind be- | und als deren Inhaber der Bäermeister Ernst | W. F. Hummel, Brennmaterialienhandlung in Fedecr Su n D T P Ga van das Elfergewihi derielben F iecUit e H Key tiritie Spibatun a tsen Tee a L O AAENE N GEED Sei M e von un Ne er- 0 N Eibe Gf C in A A Hoppe zu Minden am 18. Dezember 1882 ein- Gannstatt 112, S3) N Schweizer, Trr ) I Es T s N i: 58). A D: L richtete Handelsgeschàä le Firma . en- wing lebt in gese : agen. L: N O M Li 106, Rerfaken Ne Lur der Propubtin (ft uen Ne ergebende Se A terte Rente, S SAURoAMes e E stciner angenommen, als deren Jnhaber detselbe au österreichischem bürgerlichen Geseße mit seite Ehe- | Fras u A2 82) tes 2 Coin Toko: von Strontiumoxyd ‘durch Glühen von Gölestin Aetous Zollgeseßgebung mit bervorgerutei Waben, Äcibane G G NuD en fes Di li G Bie ex vi S Ne Do9N tes Händels: imenmeg l nade, aub S R926 Die Firma Ferdinenk FUEGs Paderborn. Handel3register [54195] fabrik in Gannftatt. lius Greuziger in Cs C é h l \ s r. 4 e De L . : h : L V , Landes3pro- A Dekan in Grana D Dea N e ennbar größeee Nübel keit in e ne gutarifs unver Allgemeine Brauer- und Hopfen-| Zufolge Verfügung vom 22. Dezember 1882 find ref bea 1d B ber 1882 20 N 2 ber de E Es, O de ie It E AIC Mee S S An Pakerdori. Ae ib Vorne f Cannstatt. 16. Mai 1882 ab. und die allseitig befannt gegebene Absicht, an dem | Zeitung. Nr. 102. Inhalt? Ueber das Ver- | m selben Tage folgende Eintragungen erfolgt : tas ‘Königli es Amtsgerid o Z. 903. Die Firma I. & R. Haas“ | Firma F. W, Everken Nachfolger F. Luchter- | Julius Frommherz in Cannstatt. (12./12, 82.) LXXVL. Nr. 21153, Verfahren und Ein- jeßigen System Aenderungen zunäwhst nicht vornehmen ltniß von Ciwei ‘zu Pepton. 11. Die nord- | „„Zn unser Gesellshaftsregister, woselbst unter Nr. E E I UPE: dahie Zit term 29 November d J. erlosen andt (Firmeninhaber: der Kaufmann Fr. Luchter- | Wilhelm Bayer, Konfektionsges{häft in Cannstatt. rihtung zum Kämmen von Faserstoffen. | zu wollen, hat das wiedererwahte Vertrauen erbeb- | ameri anische S esezgebung und ihre stati- | 791 die hiesige Handelsgefellshaft in Firma: 54023 h ecib Di Bgau., den 18. Dezember 1882. n zu Paderborn) i} gelöscht am 14, Dezember | Wilhelm Bayer in Cannstatt. (12./12. 82.) J. F. Harrison in Bradford, Grf\{t. York'; | lich befestigt. Gleiche Erfahrungen sind in allen stischen Ergebnisse. VI. (Scbluß.) Aus der Praxis: J. Lemcke Crefeld. Z3wisden d iscel [5 ga) Res Großh Bad Amtsgericht j 1882 s Friedrih Gräßler, Chemiker in Cannstatt. Fried- Vertreter: H. Raetke in Berlin N., Garten- | verwandten Industriezweigen gemacht worden.“ Das Sudhaus und seine MesiLinen Berichte | vermerkt ftebt, ist eingetragen : Kaufleuten. F b Tr E, q Gildeln MOEA ift Graeff t Paderboru, den 14. Dezember 1882, rid Gräßler in Cannstatt. (12./12. 82.) Fricd- straße 14. Vom 4. April 1882 ab. eie Hahl der Dampfmaschinen im Kammerbezirk | über Hopfen. Literatur. Kleinere Mitthei. Die Handelsgesellschaft is dur den Tod des iva wtponas Mee Baba Sa : Königliches Amtsgericht. rih Haaga, Fabrikation von Messerbesläg und « _Nr. 21157. Kämmmaschine Heilmann'sen | belief Äh arf (gg rimaschinen Pferdekraft und | lungen: Die Flascenlacke. Hopfenbau in Ober- | Theilhabers Julius Pfinrib , Eduard Lemke mit dem Sige in Fisbeln und eor den geiogelelUGaft irurgischen Instcumenten in Cannstatt. Friedri rath in Berlin Fp 8ET» Kal. Kommissions- | 1525 Dampfkesseln. Der Bau von Stickmaschinen | östeeceih, Rubrlf PrteG iO pfenbau preußishe | aufgelöst, der Hofbubbinder Julius Rudolph Trant & Keuß errichtet muer der Firma Jaco 54024 Haaga in Cannstatt. (12,/12. 82.) Friedrich rath in R. SW., Lindenstr. 80. Vom ges Ls im eun ae ann ia der von | Gesetzentwurf Tee die Licenisteuern. Reines Eis. rern B dane d ese pas Bete Tat unter raue Gese Ebe dus, Aeameldüna E An bas Deuteideratee O E: bete O SuIzuflem. Die sub Nr. 54 des biesigen Loe] Heser, tg Mara ge fa V ti . Mai ab, trickémashinen nahm nicht wesentliß zu. Die Rheinische Bierbrauerei in Mainz. Ueber den rus- : ? E sub Nr. 1496 des Handels-Gesellschaftsregisters ie Firma: E Eires A esser in Cannstatt. 122, 82) Î : - Einri i o i j Ein» i des Firmenregisters. : i g getragen die Firma: s registers eingetragene Firma: J. H. Koh bis- m, Hut-, Schirm- und Scbuhwaarengescbäft h Galla, Sti Ene tam Ie R, unginstigee, Gage, bie Le B a00s. Serblied sid rah t que V dle sür Gerride HO Pil: Demnächst ift in unser Firmenregister unter Nr. hiesiger “u Eingetragen. ber 1882 : __ aAdolph Claassen + | berige Inhaberin Wittwe I. H. Ko, Auguste, geb. in Cannstatt Erhardt Strom in Cannstatt. (12./12. in Paris; Vertreter: Wirth & Co. in Frank- | ein wenig gebessert. Der Geschäftsgang in Feuer- | sener Aktienbrauere Liesinger Aktienbrauerei. | 14,062 die Firma: ; L Königliches Amtsgericht. mt dem E Güifteaboe Duwe ifl auf den Kaufmann Karl Ko hierselbst furt a. M. Vom 23. Zuli 1882 ab. sprigen und Pumpen, fowie in Geldschränken und | Aktienbrauerei Falkenkrug bei Detmold. Brief- j Z. Lemcke 1 LXXVILIZ. Nr. 21132, Neuerungen in der | Ka etten blieb unverändert. Die Fabrikation von mit dem Si

s ; " i- | 82.) G. Ad. Stehu's, Buch- und Papierband- Berli l Inhab S Inhaber : Kaufmann Adolph Claassen in Danzig Diptegancen und dies ¿iorde Berstgung vom heuti- lung in Cannstatt. Gustav d E D M Cann- Ï asten. Horrespondenz des Deutschen Hopfenbau- inder Julius Rutole, goderen Inhaber . L Geestemi R P E C Lame statt. (12./12. 82.) Wilh. Eicke, Posamentier-, Borwärtsbewegung von unter Wasser {wim- | Metall- und Lairwaaren, sowie Armaturen für R Teilen us: der Hofbucbbinder Julius Rudolph Lemke bier ein- “U autend Gee G e uns woselbst uge S REA T Ra R Balzuften. ben Äppiséee Artecaiht I oll- und Weisiwaarengeschäft in Cannstatt. Wil- menden Torpedos und den dazu verwendeten Wasserleitung8gegenstände lieferte im Durchschnitt —— - getragen worden. Nr. 43 die Handelsgesellschaft „Wilhelm Wilke v:-d. Wense. E o “Dr ggen erade belm Eike in Cannstatt. (12./12. 82.) Felix Apparaten. W. F, Johnston, M. M. | befriedigende Resultate. Der Bau hydraulisher | Der Metallarbeiter. Nr. 51, Inhalt : e S u Guben mit einer Zweigniederlassung in es s . Walch, Ellenwaaren-, Betten- und Spezereißand- «Johnston und W. A, Johnston in New- Pressen ging flau. In landwirthscaftlihen Ma- | Artikel: Industrielle Rundschau. Arbeilseigen- In unser &Sirmenregister, woselbst unter Nr. 10,930 Borst“ eingetragen steht, ist heut in Colonbe t S lung in Hedelfingen. Felix Wal in Hedelfingen. York, V. St. A.; Vertreter: C. Pieper in | cinen, Drabtnägeln, Drahtgeweben und Blec- | schaften der Metalle (Fortseßung). Wasfserdruck- | die hiesige Handlung in Firma: zufolge Verfügung vom 15. Dezember 1882 folgende y : _[54144] [54028] | (12./12. 82.) Wilhelm Schöpfer, Spezerei-, Berlin SW., Gneisenaustraße 109/110. Vom | waaren (mit Ausnahme latirter Blech- und Metall- maschinen als Kleingewerbemotoren. Zusammen- H. Schimming Eintragung erfolgt : Görlitz. In unser Firmenregister ist unter | Steinach. Als Direktor des Spar- & Vor- | Ellenwaaren- und Weinhandlung in Obertürkheim. 28. Februar 1882 ab. waaren) fand ein erfreulicher Aufschwung ftatt. Auch kitten, Verkitten von Eisentbeilen. Der Syphon- | vermerkt steht, ist eingetragen: Der Kaufmann Karl Johann Friedri | Nr. 734 die Firma: Rausthaer Glashütte | \{ußvereins e. G. zu Lauscha if Otto Greiner | Wilbelm S{öpfer in Obertürkheim. (12./12. 82.) Nr. 21160. Verfahren zur Darstellung von | der Kraßenfabrikation war das Jahr günstig. Auch | Ventilator. Wiener Metallkunstgewerbe im Jahre | „Es sind : Wilke junior und der Kaufmann Marx Georg | S. Loewe und als deren Inhaber der Kaufmann | daselbst auf die Jahre 1883 bis 1885 wiedergewählt | C. Steger, gemischtes Waarengeschäft in Mühl- Sprengpapier. F. J, Petry in Wien; Ver- | der Orgelbau war regsam. 1882, Neue Patente, Technische Mittheilun- | 1) der Kaufmann Max Carl Hermann Schim- Hermann Jakes{ky sind als Gesellschafter in die | Seligmann Loewe zu Rauscha heute eingetragen [t. Eintrags zu Nr. I. des Genossenschaftsregisters. | hausen. C. Steger in Mühlhausen. (12,/12. 82.) treter: Lenz & Schmidt in Berlin. Vom Die Fabrikation chemis{her Produkte bat sih im | gen: Bleichen des Leinöls. Gläserne Dächer. | „„ ming, HPandelsgesellshaft Wilhelm Wilke einge- | worden. Steinach, 4. Dezember 1882. ? Wilhelm Bürkle, Spezereihandlung in Schmiden. 20. Juni 1882 ab. Jahre 1881 gehoben. „Der neue Zolltarif bat im Kupferplattirtes Eisenblech. Kleinmotoren dur | 2) der Kaufmann Hugo Paul Theodor Schim- treten, der Kaufmann Karl Wilhelm Wilke | Görlitz, den 16. Dezember 1882. Herzogl. Sacs.-Mein. Amtsgericht. Wilbelm Bürkle in Smiden. (12./12. 82). LXXX. Nr. 21074, Verfahren ¡zur Herstellung | Allgemeinen auf Handel, Gewerbe “und Landwirth- | Luftverdünnung, Neue Methode der Fabrikation E, ; senior ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Königliches Amtsgericht, (Unterschrift.) JZohanu Georg Bürkle, Spezereihandluna in fester poröser Steinmassen aus künstlich darge- | {aft und daher auch indirekt auf die chemische | von Aluminium. Dosenvershluß. Eingesandt. Beide zu Berlin,

: isberi haf ; Scbmiden. Johann Georg Bürkle in Schmiden. stellter oder natürli vorkommender fein zer- | Branche größeren und günstigeren Einfluß ausgeübt. | Ausstellungs-Zeitung. Technische Fragen. in das Handelsgeschäft des Kaufmanns Carl Der bisherige Gesellschafter Adolph Jackesky theilter Kieselerde und organischen Alkali- bezüg- | Im Inlande erzeugte Produkte fanden flotteren

i sellsch i (12./12, 82.) E. Eichler, Cigarrengeshäft en

bib, G E Friedrid Hermann Schimming zu Berlin als und die beiden neuen Gesellschafter Karl Wilke Hamburg. Eintragungen 54025 Elnzelti 54061 os in Cannstatt. E. Eichler in Cannstatt.

li Erdalkaliverbindungen. Dr. A. Frank Absaß, sowie bessere Preise und die Anzabl der Selim R A Pandelsgefellibafter eingetreten und es ist die ee uud Max DENEE seßen In Handels» Ta das Handelsregister, ; : V A G. Aalen M ga Eiumil _ (12/12. 82.) Salomon Herz, Hadern- und in Charlottenburg, Leibnißstr. 80. Vom 6. De- | Käufer vermebrte sih. Das Patent- als auch das A ierdur entstandene, die bisherige Firma fort- ge]a}t unter unveränderter Firma fort. 1882, Dezember 16, Ellenwaarengeschäft. Hauptniederlassung in Unter- Knocenhandlung in Cannstatt. Salomon Herz in zember 1881 ab, ) Musterschußgeseß baben si bisher gut bewährt Handelsblatt für Manufakturwaaren führende Handelsgesellschaft unter Nr. 8467 des d Se er “u e L Ga aubabern F. Scheiding. Diese Firma, deren Inhaber Dr. d nang Sie SFnhaberin hat si an Lehrer Mos- | Cannstatt. (12./12. 82.) H. Baumann, mecha-

e E, r 28 197, Eperungen an Tasihen- Die eingeführten patentirten oder mit Marke ge- Centralorgan ver deutschen Weberei (Görliß). Nr. 23. Demnákit l t ers E G, Ge ns G g Jateschko zu “Forst E, AEAE phlos. Ernst Carl Friedrih Scheiding war, ift | rassi verebelidt und treibt das oe g! unter der mine vit B D Oper pudlentazeit L Dbav- E ee e In Deon a urt v d i Tan s e i RAB7 Mis ree MIET RDCJE Ole Unzo j enregifi in j augeyoven. « (8,/12, 82.) Jos. Baumann, | türkheim. è l j o tier Grandval, Canton Bern; Vertreter: Wirth ins Eee au aa SO i t für Wederverbandeg für B Die Börserhtete Nr. 8467 die ofene Handelsgesellschaft in Firma: beut gelöst eco irna E E A. Schreiner & Engelhardt. Hugo Carl Fried- STE En, und Kabade bi Haupte | (12./12. 82.)

S Co. gin Frankfurt a. M. Vom 18. Juli weitere Fortschritte gewirkt.“ Auch in ätherischen | und der Waarenbandel. Petition, das NReichs- mit dem Sige B RRE (s find als dexr Forst, den 18. Dezember 1882 So Deines get ordt ist ge ey e. gr niederlassung in Aalen. In Folge Geshäftsaufgabe L A. E. derr vage A dn ang a ri apederei- E zielt d . Df Nüb- - S 3 Di z ie ¿ Ì rin, ul s niali pi irma geführten Ges{äft ausgetreten und wir O SE) a nz Kurz in Unter- | bandlung; Crailabeim.

LXXXVIL. Nr. 21090, Probenebmer für abrifation zeigte in (el. N Rübe und Leinöl fanisden Gde pdarne duns der ameri, Gesellschafter die drei Vorgenannten eingetragen Königliches Amtsgericht. dasselbe g dem bisherigen Theilhaber Anton erlosen as S e Gesbäftäarfgabe erloschen. Crailsheim (11./12. 82.) c L Mebl und Getreide, 6, Sehmitz in Bochum. zw. auêländishen Dele einen Rückgang. Das Ge- | Modeberichte aus Berlin, Breslau, Königsberg i. Pr., | worden. Die Gesellshaft hat am 18. Dezember 1882 Ferst. Bekanntmachung. [54114] | Swreiner unter unveränderter Firma fortgeseßt. (8./12. 82.) Friedrih Roth's Wittwe, Kon- | K. A. G. Gmünd. Andreas ddie: Lu. won out 1882 S ini ; {äft in Leim und Scifen blieb mSesriedigend. wo- | aus den Fabrikbezirken: Sächsische Oberlausitz, begonnen. L In unserem Genossenschaftsregister ist bei der | Bautischler Gef eanng zu Gamenrs. „Einr ditorei- und Spezereigeschäft ; Aalen. Loe Geschäft q Fels: Gi SEBEs, (12/18 083

eis arl e Mea va mp gungömas Mt gegen das in Kuocenmebl und FPuperpdospbaten | Reichenbah i. Sch{l., Hof i, B,, Chemniy, Greiz, Gelsös{t sind: unter Nr, 5 eingetragenen Firma: etragene Daten etreten und find Ludwia ist erloschen. (8./12, 82.) Yevannes nos? ; N Veit Söhler Paplte-, Süccid- uad lidere Bout 2 Raa on, Et in C., Neuer Markt 8, S) Lt E eer Absay von Zahnseife (Wald- | Bielefeld, Trautenau, Augsburg. Stuttgart, Mül» Firmenregister Nr. 11.272 die Fiema: „Consum-Verein nah Schulze -Delihsh zu Chriftlan h ten R Seis Rieigt üttlingen. oa “reen E pezere”, walcriin GEGt Tite: Bra Va Bisouterie-

- Nr. 21 119, Selbsttbätige Padetfüllmascbine | Lage dre Holtesligfabaitgttn 2, Pl, verbessert, Die | meine Preidaotigen “Litera bttildes, Allge- | 8 „B. M. Günther. Ga). À folgender Vermerk Pat cine Bait. | Anqust Séblining, Anien” DoxcE K lingen. (8/12, 82) Jal, Pahl; Aalen. Iakob | Wesen Ges Requifiten ; Gmünd. Paul Köbler, e Sm Frves u, E E. moolig Rongvolzfabrifation {ritt in Folge des geringen | Su missionen. Konkurse. Spre{saal. Firmenregister H o mee Firma: Zu Vorstandömitaliedern für das Geschäftsjahr Ferdinand Be O evd riedrich ¿Sanras Pabl, Inhaber eines Puß-, Kurze und ane H ge M Cs V i: Bd „Âr. 21.126. Korfzcter. ©. W, Korm | der thüungisec han bdner und der Konkurrenz | Brieffaftew ee Berlin, den 22. Dezember 1662, wle: nuar 00 21. Delember 1863 find ge- | Sin pee ei Oiibelm Nenn zu Liqui | es in Aalen. (8./12.82) Hermann Ban: | K. A. G. Laupheim, Geh n. Comp, Hard:

b in New-York, V. St. A.; Vertreter: J. Brandt | die Pulverfabrik leidlichen Geschäfte an E î l Loeffs Wochenschrift d i , Königliches Amtsgericht L, Abtheilung 56 1. R: f f Cls. Heitmann. Na dem am 22, September d. J. waarenbandlung in Aalen. (8/12. 83) A. | Laupheim. Kaufmann JIsak Heß in Laupheim. & (G, W, v, Nawrocki in Berlin W., Leipziger- Von den im Kammerbezirk Deteadanen 137 ua! Leer) ai, outen E He Mila, 2 Stena ergesell August Perk als erster erfolgten Ableben von Claus Heitmann ist das strafe 124. Vom 11. Juli 1882 ab. Brennereien waren im Etatsjahr 1880/81 123 | Industrie. ia, 0A, v Inhalt: Otto's Gas- i

Schweizer; Wasseralfingen. Alois Sckweizer in | (2./12, 82.)

à b. der Tucbmachergesell Ernst Franke als zweiter | Geschäft von dessen Wittwe und Erben fort- Wasseral fingen. Inbaber eines Spezerei- und Garn- K. A. G. Leutkirh. C, NRothenhäusler, Tuch- LXXXIX. Nr. 21159, Neuerungen an den (4 ftädtishe und 119 ländlihe) im Betriebe, die maschinen, Submissionsergebnisse. Die Kreide- :

Apparaten zum Verdampfen und Verkochen von | netto 633 002 Steuern l

——— uom R é ei F j V , iderhandel; Wurzah. Carl Rothenbäusler äftsführer geführt, wird aber seit dem 1. Oktober d, J, von | gesdäfts, (8/12, 82.)— Johannes Rettenmaier ; | und Kleiderba el ; C 6 e f 4 vi Beuthen 0./S. Bekanntmachun 154140) Geschä y Fort zj der erwähnten Wittwe Christine Gertrudis Heit- f fseralfingen. Johannes Rettenmaier, Inhaber | in Wurzah. (14./12. 82) M. Gra er, Zucerlösungen und anderen Flüssigkeiten. | Spritfabriken waren gut beschäftigt, Die Pro: deutsver Gericbidbeie S Vezugbauellen, Pee In unserem Gesellschaftöregister ift eut bei der N Ein S Grrdinand Eile, 00 manu, geb. Ostendorff, in Gemeinschaft mit Cle- ey nene M in Wasseralfingen. | Tucb- und Kiciocrhandel ; Leutkird. Michael Gra- A. Kux in Berlin W.,, Kielgan's Str. 2, | duktion der Brauereien wurde durch das kalte Wetter | liste, Vermischtes: Ueber den Mangel an K nnt- | uner ir. 163 eingetragenen Gesellschaft @i d. d Amt schreiber Reinhold Giese als Controleur mens Franz Nicolaus Heitmann und Max Gerhard (8./12. 82.) J. Ebert ; Abtägmünd. J. Ebert, | fenbergec in Leutkirb. (14./12. 82.) Vom 15. Juni 1882 ab, beeinträchtigt. Von den vorhandenen 195 Brauereien | ni ‘der Baumaterialien. Ueber den Anstrich für | und Werner zu Kattowi vermerkt worden, da E 5 n li N ît "| Adolph Heitmann, als alleinigen Inhabern, unter gemischtes Woarengesbäft in Abtsgmünd. (8/12. | K. A. G. Welzheim. A. Wernle, Spezerei- Nr. 21 163, Zusammenstellung der Verdampf- | wurden 192 (37 firirte und 155 auf Brauan eige | eiserne Wasserreservoire und Wasßserleit ¿h n | die Gesellschaft dur gegenseitige Uebereinkunft auf- A, mm u Lor s unveränderter Firma fortgesett. 82.) F. Speiser; Wasseralfingen. Josef | und Kurzwaarengeschäft; Rudersberg. Albert Wernle apparate für einzudickende Flüssigkeiten. | steuernd) betrieben, von d 168 ober- a Bei Verblent tein in dmábige acer, | gelöst worden und daß die Firma auf den Bubhänd- Forft, den 19. Dezember 1882. Dezember 19. riedri Spe Spe ereiwaarenbandlung in Was- | in Rudersberg. Die Firma if in Folge Verkaufs F. Janda und J. Zedmik in Konopist in unterjähriges Bier brauten, Dieselben 'Devaudeies u E “Saaiecmite] mige Da ler Mar Gierth zu Kattowiy übergegangen ist. Königliches Amtsgericht. Bertram Schwa schild, Inhaber: Bertram P (8/12 82) Joh. Bader; Aalen. | des Geschäfts erloshen. (12/12, 82.) Karl Böhmen; Vertreter: 0. Pieper in Berlin 8W., | 10 285 47 kg Getreide (gegen 1879 80 Gipsgußformen. Saa id E T E Gleicbzeitig ist in unserem Firmenregister unter Freib L./3. Bel unt chun [54143] | _ Gustav Meier S®warzscbild. Johann Bader, Inhaber eines Kleider- und Betten- | Schäffer, gemiscbtes Waarengeschäft; Nudersberg. Gneisenanftr. 109/110. Vom 9. Juli 1882 ab. | 4- 495 964 kg) und 20067 k (+ 3351 ks) Malz- | cotta Lumber. Die allgemeiner w. Gin- | Nr, 2086 die Firma Gierth & Werner mit dem 25,838, Es hen folgende Cintrôge zu | F-_Ottens, Inhaber: Jürgen Carl Ferdinand | ¿eschäfts in Aalen. (8/12, 82.) Louis Palm ; | Karl Schäffer, Kaufmann in Rudersberg. (12./12, 82.) erlin, den 23. Dezember 1882, , | furrogate und gewannen Bier 670 236 h1(— 62624 bh, | führung tes" Jett Lite Lichtes. Künstlicher | Orte der Nicderlassung zu Kattowiy und als deren 1 Dandelregistem s (oi@ende Eintelge dn | V Ra rant cus Palm, Buchbinderei Bubbandlung | 1. Geseil\chaftsfirmen und Firmen Kaiserliches Patentamt, [54124] | und zwar 504 199 hl (— 43 682 bl) oberiä ls | (drung des Holzartikel brennlih zu machen, | Inbaber der Buchhändler Max Gierth zu Kattowiy An V. ister: Hamburg. Das Landgeriht. | y, Galanteriewaarenbandlung. (8./12.82.)— Th. Kur- juristisber Personen. Etave und 166 057 kl (— 18942 kl) unterjähri es D Inter ti le el trische Aust u macyen. } Fugetragen worden, i J D Leo mi if ti feß : Aalen. Theodor Kurfeß, Porzellan-, Glat-, Spiel- | K. A. G. Aalen. Scheerer u. ferkuch, Adel- - Bruttoertrag der Biersteuer war 41 414 A 186, R ay ‘S bmissi Ens Y agen uthen O./S,, den 18, Dezember 1882. gu Q. 3. 341. Die Firma des Dominik Thoma u Flaschnerwaarengeschsft n Aalen. (8./12. 82.) | mannsfelden. Offene Handelsgesellshaft zum Be- Die Handels- und Gewerbekammer zu |(— 17797 M). Auch die Resultate d Mineral- | Anzei L E S ADERN Königliches Amtsgericht, Abtheilung VI11. dabier ist erloschen. inaet die Fi deg | Harburg. Bekanntmalhung [54145] L. Wekmer; Aalen Ly ig Wekmer, Schneider- | trieb cines gemischten Waarengeschäfts, Die Gesell- Ghem nf hat jeßt den industriellen Theil ibres wasserfabrikation waren in Folge ber sSlechten E Ee a & j ‘én R E b Oktober d. F. an ren E L ges Nrutanten meister in Aalen, Inhabe: »6 Herrenfleidermaga- sdaster finde Ine é er RAR 42) E Dres os 1881 Ar entlt derselbe peGunt Es ungünstige, Die Müblenfabrikation Glüdckauf, Berg- und Hüttenmännische Zeitung | Brieg. Bekanntmachung, [54141] s S Inhaber ist derselbe, dessen Ehevertrag Gincetereina stff heute auf Folio ! zur Firma: ins. E 82.) M Us E e 0 D G Cann. Rödelsheimer n. Levi- gemeinen wirtbscaftlichen Vage eine Versblimmerang fabrikation ergab nux rege Nentabiigt arren ded Vereins (4 Keb aba licben Zut resien. Ne. 100 Fi 7a Brieger ‘Vol erei, “Unaeaean Ge- O ‘600. Die Fi Georg Neukirch“ | Bau-Ünion, Eingetragene Genossenschaft zu | 1e, tines Tucbbandlung. (8/12. 82.) Richard | son in Cannstatt * Offene Handel sgesell (aft um nen je L e bergbaulichen Interessen, Ne. Firma ’er Mo h u D. h e Firma „G daß an Stelle des aus dem Vorstande 0 eler in 9 Betrieb einer Luruspapierfabrik. Theilhaber: Leon- Zustände nicht eingetreten, vielmehr hat sich in (S@luß folgt.) it. 101. Jubalt: Die Berathung des Abgeordneten- nossenschaft heute Folgendes ein worden : bier, deren Inhaber gleichen Namens in gesetzlicher | Oarburg, daf Mugler ; Aalen. Richard Mucler in Aalen, Inbaber er Lur mehreren Industriebranchen eine wesentliche Besserung hauses über den Etat der Berg-, Hütten- und Sa- A Stelle des ‘Gircitors q ble zu Güt at saft f ner Ehefrau lebt ausgeschiedenen er Sar mt und der zu Ende dieses | ines Ellenwaarengeschäfts. (8/12, 82.) Adolf | hard Levison und Samson ¡Rödelsheimer, Kaufleute bemerkbar gemat, die die Folge der neuen Zo gesey- | Jn den Häfen von Colombo (Ceylon) waren linenverwaltung für 1883/84, Kanal von Dort- K if der Ritt zutsbesi M Luchs Zu D. "8553 "Di Firma „Adolf Kiepert“ | Zabres aus dem ande ausscheidenden L. Knolle Kranß ; Konditor, Aalen, Adolf Krauß, Inhaber | in Cannstatt. (12./12, 82.) gebung und dem Vertrauen des Publikums zuge- | während des Jahres 1851 nah dem „deutschen | mund nach den Emtbäfen. Korrespondenzen. Laschen bei Löwen in den Vorsta d der bier ift ubs sen mit dem. 1. Oktober d. J and Fr. Vogt ron der Generalversammlung der | iner Konditorei und Spezereiwaarenhandluna in | K. A. G. Laupheim. Heß n. Wolsenstein ia schrieben werden konnte.“ (Es wird der Einfluß | Handelsarchiv® im Ganzen eingegangen: 3308 Koblen-, Eisen- und Metallmarkt, Nachweis Wesel Ee artin E E D Diemg g Stayert“ | Senofsensbafter für die Zeit vom 1. F anuar 1883 | Aalen. (8./12. 82.) W. A. Gölz; Aalen. Wil- | Laupheim. Die Gesellschaft hat sid aufgelöst; . des neuen Zolltarifs auf die einzelnen Indusirienvei iffe von 1551466 t (darunter C Mende über die A in A D m dant 19 U ns 1 L2 pes Ie n L A M L Es “ey amens mit | 2 die Fabrikarbeiter E. Kühn, L. und W, bel Göôlz, Konditorei und È * | Afticen und Passiven sind an den bd Ge- erörtert und dabei konstatirt, daß derselbe für | Schiffe von 5001 t) gegen in 1880 3602 Sciffe | im Ruhrorter Hafen. E Submissionen. S E s R . Dezem 882 am 19. oa, S den Maschinenbau und verwandte Zweige von 1454252 t (da j

j G fell s i n die Firma ; n arent jede Schiffe von | Rolle des Koblenstaubs bei den Grubenunfällen. | Beles dee 15. Dezember 1882. Gütergemeinschaft lebt. Die Firma begann mit dem M Eohn; Aalen. Louis Pahl in Aalen, Inbaber | beute gelöSt morden, e R tufabrifkate, chemische Produkte und die Näbfaden- | 1815 t); ausgegangen waren: in 1881 zus enan werl, tôger ovember OTREMann, cines samentier- unnd Kurzwaarengesäfts. | Register. (2/12. 82.)

fabrikation günstig erwiesen habe. Die Ausfuhr } 3310 Sciffe von 1518 662 t (darunter 3 deutfe be Miete Dise T 7 L, SREEREE D E “E O. Z. 602. Die Firma „Hermann Welle —— (8/12. 82.) J. Schmid; Wasseralfingen. Isidor E

A pezereiwaaren j ciner Ehefrau Rosalie, geb, Blas, in geseplicher | Fie0e zu Parburg zu Vorstands-Mitgliedern erwählt | dndlung, in Aclen (8/12 #2) D sellschafter Isak Heß ü E N

) Die Generalvers,