1882 / 303 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

vertreten dur ets As Hu wn g E F t e H C j rau d es Halbhufners Io ann Heinr ih dar über frei und ungehindert U (l j, [ ]

uch, Anna Marie, geb. Paarz aus Schwiepke, zur | und weiter bestimmt. daß d N En Inne Durs Auss@lußariheil biesigen Gerichts vom V i é r t B 4 i l a g é en seine Ebefrau, geb. Cammus, unbekannten | Zeit in G S mt. daß der Nachlaß, falls si beutigen Tage sind die in ten hiesigen Hypotbeken-

Aufentbalts, wegen böslihen Verlassens und Ehe- | welt ust ride bier Beate Heinri Engelhardt oder etwaige Leibeserben desselben | büchern zu Lasten des K

p mit dem Antrage, daß die zwischen den

N G | Tonen Grothmann, Haus- s E Î nach ihrem Tode nicht melden, dem Wilbelm | Nr. 8 zu Vehrte eingetra E t als: Part ges(lossene Ebe geschieden und die Beklagte M rgenannten Ebemann, früher zu Schwiepke, jeßzizer | Friedrich Engelhardt oder dessen Leibeserben allein geren Hypotheken, als:

i R 0 K v li i) St 18-A eiger

De len le dea P bie Beblagle e Be IEIEA r t Gbescheidung unter sien solle. Auf Antrag des Anton Engelhardt 1) aan bier Tae Ea Ee R Orepe: zum Deutschen Reichs-Anzeiger und ôn g ih | reu l él a0 E Iz L [2

1 er Sebaupliung, daß der Beklagte die Klägerin in | für ßH und Namens des Wilhelm Friedri E i i Mittw |

den \{uldigen Tbeil erklärt werden möge, und ladet | der Absicht, das ‘eheliche Leben mit ihr nit weit d i vo in Ameata een ür di i : : |

E eklagte zur Edin des S fortzuführen, im April 1881 verlassen babe, S e C Ce fbes Vote ales S 9 Ss Belt S Di s ts Se M 303. S n A L ima Z i

R iets De Osnabrück E es Königlichen | dem E den beiden “Sbeitza Uit Leibeserben aufgefordert, spätestens in dem guf Juli 1829, S E D O S oa Seemitèiés 10 Ube. E L e heilen bestehende Ehe Freitag, 16. Februar 1883

5 n aTt i im $. 6 des Gesetzes über den Ma: ut, vom 30. November 1874, sowie die in dem Geseß, betreffend das Urheberrecht an Mustern und Modellen i i "N ea zu. trennen, unter Verurthei- Bormittags 9 Uhr, A Ga tis E E ijr zesprünglich Königliches vom 11. ate 876 und Wie 4 Bu Potentaeles, vom 95. ai 1877, kin Dea veröffentlicht werden, ers{heint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel Geridte zugelassenen Anwalt zu bestellen. | und Lot he gden În die Projeßfosten, | vorbestimmten Aufgebotetermin ca ves gnsistorium bier, laut Doku,

Zum Zwecke der öffentlihen Zustellung wird | handlung des Ne btsstreits zur mündlichen Ver- 1) dahier zu erklären, ob sie das Test

r e ; T, ame:t als an Heuermann Hermann Heinrich Stiegemeyer C Î l -H D [S - N gift für d S Deutsche Neich. (Nr. 303 A.) dieser Auëzug der Klage bekannt gemacht, na chdem | kammer des Königlicen Sang E E Le: N bestchend anerkennen oder an- in Vehrte, éN Ld an c V 1 i das Gericht die öffentliche Zustellung für stattzehmig den 17, März 1883, Vo s

i 4) wegen 150 Thlr. Cour. 5e s « Regi ür das Deutsche Reich kann durch alle Poft - Anstalten, für Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. Das

erkannt hat. mit der Aufforderuna, einen rictians V7 A 2) fi zur Empfangnahme des mütterlichen Gerhard Heinrich Geeidart in A I Berlin E L bniglicbe Ervidition “des Deutstben Reitss- und Königlich Preußischen Staats- | Abonnement beträgt 1 4A 50 A für das Se Einzelne Nummern kosten 20 H. Niemann, richte zugelassenen Anwalt zu bestelien, E E T M melden, widrigenfalls | Dokuments vom 5, Januar 1848, : Anzeigers, SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden. Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 s.

E E moeite. a abino ber Nag L man lung wirh bleser | allein überlassen wh 0 OMdeard | Fe Ee Na pie rger leuenben, |vorsichead M

; e bekannt gemacht. : e /

[54249] Oeffentliche Zustellun Lüneburg, den 21. Dezember 1882. Seligenstadt, den 19. Dezember 1882.

U Königlices Amtsgericht. 3, j älligkeits | Amtsgerichtssekretärs Gädke bewirkt. Meldungen | fischen Staats-Auzeiger zu Berlin, dem Regie- | Musterregister erfolgt durh das Central-Haudels3- borene Smidt, zu Osnabrück, vertreten dur den Gerichtsschreiber des Königlichen Land ichts Bet V. Schreiber. a2, Mg a A ps Gealietlit aueftellten O Ln Mittwoch und Sonnabend, Vor- | rungs-Amtsblatt und dem Rheinischen Courier zu | register für das Deutsche Reich. Neuhaldens3- Rechtsanwalt Hugenberg I1., klagt gegen ihren ge- E R E - Geis, Geripisscresßer. E : Sbulbsweine c. hat das Reichs8gerict, | mittags von 11 bis 1 Uhr, in dem Gerichtsgebäude | Wiesbaden erfolgen. Hachenburg, den 12. De- lepon, den 12. Dezember 1882, Königliches Amts- nannten Ebemann, unbekannten Aufenthalts, wegen | [54259] Oeffentliche Zustellung. [54232] Aufgeb s il 4 I. Civilsenat, durch Urtheil vom 8. November d. I. | hierselbst , Zimmerstraße Nr. 25, entgegengenommen. | zember 1882. Königliches Amtsgeriht. gericht. böslihen Verlassens, mit dem Antrage, daß die | Der Stadtkassirer Karl Friedrich August Kühnert ufgebot, er Zyeltungêplan des Gusterather Erben-

i « % : oder olgende Rechts\äte ausgesprochen: „Wenn auch in | Berlin, den 12. Dezember 1882. Königl. Amts8- zwischen den Parteien ges{lo}sene Ehe geschieden und | zu Kirchberg, vertreten durh Rechisanwalt Landrock E n ea Len zu Mögeltondern hat | Geböferscaftslandes ist bei dem Vorsteher Müller dee : der Beklagte unter Belastung mit den Gerichts- | zu Eibenstock, klagt gegen den Hausbesitzer und Tuch- ntg on ihm am 4.

l sei aus älligkeit {t IL., Abtheilung VIII. Hadamar. Die Eintragungen in das hiesige | Neustadt a. Rbge. Im Laufe des Jahres Gunsten des derzeit in Svötterup Let Wilen L | gelegt Zur Wert? jedes Betheiligten nieder eepiet wort, e genten, Begefnbung er | e neuem 0./8. Im Gr 6tiabe 1983 werten | Ld Sen eee Baden n | 1988 werden Ye im besgea, Handels und Weyossew ü di i ä 6 ( is in Ki ; 1 erzeil in Spötteru i Vi gelegt. Zur Erklärung ü de Het tent Beuthen 0./S. Im äftsjahr werden | Jahre urch den Deutscher 13-Au ; 3 s : e e Bln E En R E Veeei e a E E Tevénben Proprietär Nissen S Termin auf Mittwoh, den 7. Februar 1888. i E A T erfa a E die auf die Süibeuna B S Bere das Amtsblatt der Königl. Regierung in Wiesbaden | tion in 1) den Deutschen Reichs- und Preuß. lung des Rechtsftreits vor die 11 Civilkammer | 15. Oktober 1882 e gewesener Zinsen zu 5 % Ee Münte uer reibung über 535 Thaler | Morgens 107 Uhr, in dem Lunig’schen Wirths-

des Königlichen Landgerichts zu Osnabrück auf für zwei Hypothe ze, cingetragen im Real

; werden kann, weil es fich um einen Vorgang handelt, | Zeichen- und Musterregisters sich beziehenden Ge- | und den Hadamarer Anzeiger bekannt gemacht wer- | Staats-Anzeiger, 2) den Hannoverschen Courier E enkapitale von 4200 A und des Kir\piels Ma g) pfandregister | bause zu Pluwig anberaumt und fordere jeden Be- den 16. März 1883, Vormittags 10 Uhr, 2025 M im Betrage von 155 M. 62 5, mit dem e irGspie s Mögeltondern Band I. Blatt 61 und

l 5 lf s Er “S T ; önig- ie Leine- Zei t gemacht werden.

ie O vorkommt, und für welchen | schäfte für die Bezirke der Königlichen Amtsgerichts- | den. Hadamar, den 7. Dezember 1882. König- | und 3) die Leine-Zeitung bekann taht wer A ea theiligten auf, in diesem Termine vor mir fo gewiß ere Beckbrans “lid is so gil dies e e leite Beuiten O./S., Kattowiß, Koenigshütte, | lies Amtsgericht, IT. Neusiadt a. Rbge., 5. Dezember 1882. Königliches

mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten Ge- | Antrage, den Beklagten kostenpflichtig dahin zu ver- , beantragt. Der Inhaber der Urkunde wird | ¿u erscheinen, als fonst gegen die Ausb! cibenden an-

richte zugelassenen Anwalt zu bestellen.

c ä den Plan. i i Ur- | zeichneten Gericht von dem Amtsrichter Przewloka | Wohenleuben. Die von uns im nächsten Jahre S : zu bezahlen, zu en 31. März 1883, Vormittags 10 Uhr, Trier, den 14. Dezember 1882. Y Wollte der Beklagte die Beweiskraft dieser Ur- | ze ch Auszug der Klage bekannt gemacht, nahdem vom | diesem Behufe auch die Zwangsv f vor dem unterzeih

U v

i itwi ä i ü i - ie Ei dels- und i i darthun, daß eine | unter Mitwirkung des Sekretärs Knesek bearbeitet | zu erlassenden Bekanntmachungen über die vorkom- | Norden. Die Eintragungen in das Han i ersteigerung, resv i neten Gerichte anberaumten Auf- Der Vermittlungs-Commissar : Sn League Fd tab a Ne ees werden, Die Eintragungen in das Handels- und | menden Einträge im Handelsregister werden im Sena Valle enten L. Sétäen Gerichte die öffentlibe Zustellung gestattet ist. Zwangéêverwaltung des dafür verpfändeten, auf gebotstermine seine „Rechte anzumelden und die Ur- Lohaus, begründen. Aus der nackten Behauptung, die Ur- | Genossenschaftsregister werden 1) im Deutschen | Amts- und Verordnungsblatt, im hiesigen Wochen- | werden im Jahre 1883 dur 1) A S Hen Niemann Fol. 406 des Grund- und Hypothekenbu{s für funde vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung Regierungs-Rath. funden seien aus Gefälligkeit ausgestellt, kann ein | Reichs- und Königlich Preußischen Staats- | blatt und im Deutschen Reichs-Anzeiger und was | Neichs- und Königlich Preußischen E n Gerichts\chreibergeh. des Königlichen Landgerichts. e Oa Hausgrundstücks geschehen zu rone a Saat ens [54239] L A : fiherer Schluß auf den Hergang, in De pen pengeinere a on L ba Mats P in A e Bit M M A M g art S a ders E Dane M 9 ündli " Köniali Nt d 1 SaGen i isfraft d eklagten | der esishen Zeitung, in der Breslauer Zei- igt, au : Di i p j den, 12. 2, [54250] Oeffentliche Zustellun Verhandlung des Mebisfiroitg Ten das "Ponialie Königliches Amtsgericht. des Kaufmanns , Suêmann Sternberg zu Haren, A A e E C ba tung bekannt gemacht werden. Beutheu O./S., den | Berliner Börsenzeitung veröffentlicht werden. Hohen- liches Amtsgericht. Meinhard. Die Ebefrau chuhmahers August Sulz Eli- Segen zu Kirchberg auf v. Hagen. E Wittwe de Dees E E 9, Dezember 1882. Königliches Amtsgericht, Abthei- con ten, aan 7 Dezember 1882. Fürstliches Amts- is irch\pic en 0, Februar 1883, rmi aren, Bellagte, wegen Forderung, sollen im duktions äft, d. h. die Aus- | lung VIII. gericht. eyer. ( i Burgsteinfurt e E H Vei Reben Zum Zwette der dffentlilhen Zuli wb diere [54246] Aufgebot Wege der Zwangsvollstreckung folgende beklagtische N A E zur Fabrikation von S E O ; r —— i Handels- und Genossens Baltreg e Les l Büning, klagt gegen den Schuhmacher August p eas ee G E gemacht. F Auf Anirag der Ebefrau de3 H. Naumann, Bar- |_ 1) vas i Garde dot t Daus-Nr 47 b Waaren , die von tes Pion tet O A e Mate S hee an E ae ae Neaifter A A Slieburg Har Röntalidh S isen Etaats- Maiziner N Schulz, dessen gegenwärtiger Aufenthaltsort. un- rajverg 1. Sachsen, den 21. Dezember 1882, | bara Elisabeth, geb. Knauf, zu Allendorf wird fol- le :angeitr. Daus-Vir. 47 be- werden, gehört nach einem Urtheil des Reich 8- | s{häfte, welhe sih auf die Fül - ; ì j A E Us | ne E E i i i | i : N 0 Jl gene Wohnhaus mit Nebenhaus und Zubebs j i 9. ber d. J., | und Genossenschafts-, sowie Zeichen- und Muster- | Aufhebung der ehelihen Gütergemeinschaft und das | lin, i ; f die Che dee Parkcen zu trennes and dem Beflagtes | Geridtesrebee des Nönigfithen Amtogerigts, | u mar amd enbo] gelegenes Grund- | Hei, angrenzenden aren von cha 1 lern: T A R i s i 3 ; s T 72d i deut- | als Handelsrichter unter Mitwirkung de erichts- ur en h3- uv nigl. verden. IUTg, jur ‘wetteren mündlichen Pei ‘des Recbts: [54276] Oeffentliche Zustell V-Dorfe, Theil Lon K P Parzelle Hofraum e Ee, L ay S E am Wege nah A e Dandelsgesebbuces U hes N aa Ne \hrelbers Collaßz ver Mags a de Ges G miiGen E Tini 2 a 11. Dezember 1882. Königliches Amtsgericht. I1. i i ivi iglihen | E I A i i : i Si andegge an der iese des of. Berens und  ie Etage í t eines del8geschäfts | in die genannten egister dur en eu en | zeitung bekannt gemach erden. h , 2, Des : L R R / s : fandgeri6is qu Masi e e amen | Dix, Ngusuranm D Hedann un Mülhausen | "Ul Hestnigen "Personen, melde Anfprüge an | in, Versand “tes Peimrih Rose bleare gunebumen,, wer” f Vie abri aon midi qu 5e | Neis uyd Prensischen Staats-Anzeiger, vie | embe 1882. Mömglibes Umiogecitt le ind Genosngustireisee “werter ‘la e en den Gustav (arx au3 ; n ' ; , n etwa 24 Vieruvsa 8; 2 ai ; änfkt, ; -Zeitung, die eutsche Presse un S A C R R D ac in i L L O E 4: H. in Unbekannter Abwesenheit, ten Dee, diesem Grundstück zu haben vermeinen, werden auf» | 3) die unmittelbar an N, Wacten stoßente Be- und Verarbeitung eigener Produkte beschränkt, | Berliner Börsen Zei g

i ö i i i 1883, wie bisher, durch das Central-Han- Gericht lass Il forderung von 7 Æ für am gefordert, solche spätestens in dem an ageblatt bekannt gemaht werden. | Königsberg. Für das unterzeichnete Gericht | Jahre ie bisher ch H erichte zugelassenen Anwalt zu bestellen.

Papenburg. Die Eintragungen in das hiesige

riht8s ; die vertragsweise Anschaffung im Eigen- | das Bromberger t wer ' : da ) V 1 : orde; ) 24. Dezember 1880 | stelle ves bicsicer Act uk der Gerichts Wiese von etwa 2 Tagmath in der Altharener lu Anderer befindlier Gtoffe behufs Weiterver- | Bromberg, den 11. Dezember 1882, Königliches | werden für das Geschäftsjahr 1883 zur E A Ie. DE, Dentsme Pins E Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird die- Bett, R ger a Nin sen age qul Len 27. Februar 1883, Vormittags 11 Uhr 4) Flu s A die enb 3 genannte Wies L 4 äußerung n bearbeitetem und unbearbeitetem Zu- | Amtsgericht. Bs Lelti Sie t gge B tine an Neat agegen, A Dlauer Bau m: Mlt it t \ 2 0 n [er dem | anberaumten A i U IZE : Z env 0 genannie Wicse und ein d tredckt. ——— t, „iv 1 ser Auszug der S gemadbl. F Bo 1881, und ladet den Beklagten zur münd- falls auf Ra ber Deren Aus blen CHUnNAE deo Engelb. Glfering grenzende das E E Calbe a./S. Bekanntmachung. Nachdem der Mbotelorbuung erfolgenden B (er Ugen 7 ‘Bar ac uen Haut aurger Jor Pee E Veritäshreiter_bes Mögen Landgerichts, | 16e aogeribi ju Mülhausen in hle, wu | 1e Wenn ige Gnaflleria bernblgt | upsagts; ne S110 derland von chv 1 Bier geht: Bie deutide Wicihsbesimobe, Der | Pete Zuf Mister dem Königlien Amibnerid | ungd Zeitung; d. beziglid der Eintragun in | Großberjoglibes Amtsreridi y ) ( : Gruadrndt 2 pag Jenthums an dem auf- le B h i ihar p Ars E R e L zu Schoenebeck die Führung des Handels-, Genofsen- unh. tsregister: d : Es ¿ g Lrt Bufent, ume | 9 furt fe enen Saft ris Wer | S O m o Gdtu du fevfer: | af deg alta tener Moono Det S mien Wene oe: (dae d Mofirrr) fue freu Bal vot | Beute Keie” unx“ Peraflig” Siaats: onnoros, Die Versendung des Ee : : t T i L LODE Un h ä S Tai 4 5 ? Go S 38: übertra at, wird die Füh- ie die Köni che Zei- | träge i s- und aftsregister de Christine, geb, Siegert, zu Cottbus, vectreen durch | Mlththansen in Thlr,, ben". Dezember 1889, | Mere Berechtigte nit mut seine Ansprlche n | SOMNabend, ben 17, März 1888, M blendterfid Ler bringen Riga = Ansceate. | Bo Vg Regie [ir He eyn, Anitger Gebiet | ins: cui der Un Mart u betref er | uolerziGnofen Greis mird im Zabre 180) bus s n bi 6 e . + | jede ritten, welcher im redlichen ; j L , ocenübersicht der hen R ank. é i meinde Eikendorî 46 : i j t L Es Sni At oren er aao, ¿gon gten Geribtsscreiber des Fee glichen Amtsgeribts 111 Ne Miiigteit hes. be a8 an obenerwähnie öffentlib bera Mastachbt E d B Bs Führer dur die deutsche Exportindustrie. ie tert 383 an nit mehr durch das unter- Königlich Preußische cid cit iat Die sen - Staats-Anzeiger das „Amiblati der ier, j e - ° nermegen erwirvl, nit mehr geltend machen icjeni elde ; : eichnete Amtsgericht, sondern durch dasjenige in f - ts- und | Königlichen Regierung zu Wieshaden, dem Rhei- hier, jeßt unbekannten Aufenthalts, wegen Ehe fan; t Vorzugsrecht gegenüber N ens der Wn tg velihe oth Nem Verkaufs- Gerichtliche Bekanntmachungen, Cyuete J erfolgen. Calbe a./S., den 16, De? ch8 pie Behrung dar Hande, Sencssen P O “an Rie Seri vid die Westerwälder Zeitung us, mit dem Antrage, die Ehe der Parteien Es feu Au, T C L DE retzeitig erfolg- fideikommissarishe, Pfand- find: e "Vinalie die Veröffentlichung der Handelsregister- | ¡¿mber 1882, Königliches Amtsgericht. henden Geicbäfte werden für den hiesigen Register- | zu Hachenburg erfolgen. Rennerod, den 11. De- bigen Theil grfléren, und ladet den Beflugien | burg, als Bora fer ohe 28 Berne | “Biegenhain, ven 16. Dezember. 1852 berechtigung gu abei Seroituten und Neal + fee PUTRE ge E p aagmatm, Die auf die Süfrung des Handels: | Let, weise aus des Anger lbtth esen Kues: | iber 1883, Kimigies Amttgeist ZYHel „und ladet den Beklagten urg, a ormund der minderjähbri 9 Ä , Den 109, y d »ereWUgungen zu haben vermeinen, b teselh ; L die YUY j % | berg un illau besteht, von de rath i ————— é , zur mündlichen Verhandlung des Rechtsftreits vor Grasemann daselbst und als "Bench Mes zlmtsgericht. bei Meidung des Aus\lusscs deu A de Anclam. Die Eintragungen in das Handels- | Und. Genossenschaftsregisters E E Ge Frenzel und dem Sekretär Rohrbach bearbeitet. | Schlotheim. Die Eintragungen ins Handels die zweite Civillammer des Königlichen Landgerichts mätigter der Chefrau des Brennmeisters Carl Begl.: R ck gegenüber in diesem Termine anzumelden. F ç {äfte werden im Laufe des Jahres 1883 dur den zu Cottbus, Zimmer Nr. 17, au Kießig, Luise, geb. Rogge, zu Gröôdel bei Jegl.i ck.

ftsregi ü É U ö » 5, ember 1882, Königliches | register des unterzeichneten Gerichts werden auch im Der Aus\{lußbes{eid soll nur an die Gerichts- I GénossezsGaltoregister at E at Zone Amtsgerichts-Rath Rhades unter Mitwirkung des Aer e" d. Dez nächsten Jahre durch den Deutschen Reichs- und „den 21. März 1883, Vormittags 9 Uhr, Riesa, das Aufgebot der abhanden gekomme- tafel geheftet werden. 2 L A L Ee Merieitna “u Stettin, die Berliner | Kanzlei-Raths Winter bearbeitet werden. e Beo ———— Königl. Preuß. Staats-Anzeiger und das Fra A der orderung, “og Lede gedahten Ge- gen E und Pfandverschreibung vom | [54243] Aufgebot Meppen, den 15, Dezember 1882, Börsenzeitung und Deutschen Reichs- und König- M E S Z d Preußis ZLTUN Anzeiger, Komtes. ¿das Geschäftsjahr vai L ute ae S E Ras irftl. e zu eia enen nwa , zu eite en. 3, evruar - . 9 N ( é ® ; ott Könt [icbes Á ts ri l L “. j - 2 B e D ers ; N o 11 : j C F ckESL dd 1883 is 1 4 et em un erzet ne en (C ert / Ó e : T ez D. Ç T Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser 26. März 1866, in Verbindung mit dem ie Blies Becvert auen S ugbestber ohann E B. R T TRA N Les . Arrapg ‘rir seg vg; e A gte gg ute die Berliner Börsenzeitung, die Neue Stettiner Zei- | ¿m Amtsrichter Weise und dem Gerichts\reiber | Shwarzb. Amtsgeriht. Bau. "Sediezs "been T a 82 Cessionsattest vom 23. September 1874 Attest | werk Nr. 22 steht Abthcilun T 1 Nr 2 TUE: ben Beglaubigt : litbes Amtsgericht 111 Abth1 E 4D daber 1988, Könlalides AmtégeriE, ette Nee üb ten N oe Tate Pabilas Schwaan. Im Geschäftsjahr 1883 werden die ottbus, den 19, Dezember : vom 10. März 1874 und Cessiongattest v Altsißzer Jacob Krebs ein lebenslänglies Aus- (L. 8,) Haak, Assistent, E E L C aiiad 1 A Ea E schaftsregister übertragen worden. Zur Bekannt- | Seh - Im Ge Ì L A E Gericht ib R 4. Oktober 1874 über eine Federn E An- gedinge und für die Eleonore Dorother Freks E Gerichtsschreiber Königlichen Amtsgerichts. Bassum. Die Eintragungen in das hiesige j E Z machung der Eintragungen in die ean SAEREE E hiesigen Daub und Senofenl ate T a Maihgreßis, e pv Betrage von 1500 4, cingetragen DELa ing im Werthe von 33 Thlr. 10 Sgr. [54267] E Handels und Genossenschaftsregister werden im D Die l Führung s D Jur dieselbe Jet dos Negern Nam Eng pt Ee arG Ne eiblatt, LORUIS: va Satte E auf dem dem Rentier Wilhelm Müller in | eingetragen. ur Ada i ahre 1883 im Deutschen Reichs- und König- | Handels-, Genossenschafts-, Zeichen- und Musler- | Mc E E H ; i ie | regi s - ister [54260] Oeffentliche Zustellung. Ballenstedt gehörigen, in den G. A. Reg. V1. Sacob Krebs is verstorben und die Dorothea | Dur Urtheil des unterzeihneten Amtsgerichts li Preußischen Staats-Anzeiger, in der Neuen | register bezüglichen Geschäfte für die Bezirke der | die Koniger Ferd M Vander IURBG, ive für dag Seaiti, nG beéannt emei AIGM t e mai ritlod abl Teer dere ee: 252 geführten Mühlgrundstücke mit Zu- Krebs hat löfc{ungsfähig quittirt, die Post kann E Mien Fade ist das über die im Grundbuche Hannoverschen Zeitung, im Hannoverschen Courier | Königlichen Amtsgerichte zu Frankenstein und Reichen- | Berliner Börsenzeitung und die Neue Konißter reten dur den Rechtsanwa on bierselbst, klagt ehöôr, attenscheid Ban . Fol, 199 Abtheil. 111 x

trennung auf Grund böslicher Verlassung und wegen VerY Aufgebot. kann, fondern au ein V Ehebr aben:

: f i ) Zeit K ! E U Iran E 2 : en 8, Dezember 1882 | Schwaan, den 7. Dezember 1882. Großherzog- aber nit gelös{t werden, da das über dieselbe ge- ë in der Weserzeitung befannt gemabt. Bassum, | stein werden im Jahre 1883 bei dem unterzeichneten | Zeitung bestimmt. Konitz, den 8. Dezember 1 5 s I gegen E Karl Grbanus diebernecd, in unbefanater der Kaufmann Friedrich Klamrotb aus Gern- | bildete Dotemect a O S Berbaisa BE E i Faen E O Lisette Wilhelmine as 12 Dezember 1882, Königliches Amtsgericht. I. | Gericht dur den E E umer Qu Königliches Amtsgericht, Abth. 1V. gez. Weise. liches Amtsgericht. C. H. Krüger. Ferne, un PBenossen aus Darlehn bezw. S{buld- rode das Aufgebot des abhanden jekomme vom 19. März 1812, dem Erbreceß vom 20. Î Mos] umbac „„Elngeliragene Post ad 330 Tblr. 7 Sgr. . 0 zichung des ersten G eri »ts]cMreibers, Selretar Pur- E {9 3 i: 1 : A tei an- und Pfandverschrcibung vom 11, November 1865 Forderungsdokuments über 4965 71 ES as E ber 1812, der Éintrainaateatiaas vou e 3 Pfg. gebildete Hypotheken-Dokument vom 26. Mai Berlin. Königlihes Amtsgeriht L., Abthei- | mann erledigt. Die Eintragungen in das Handels- | Landsberg a./W. Die Ra mgen n das Dyreingea, Die Ersregungrn a B L bezw. Erbgeng mit dem Antrage unter Anerkennung : 23. September 1872 | 1817 und dem Hypothekenbuch8auszug, verloren ge- 1857 für fraftlos erklärt. lung 536. Berlin, den 16. Dezember 1882. | und Genossenschaftsregister werden: 1) in der Shle- Handels-, Genossenschafts-, Muster- und Zei an 4 "R Denken "Dei&s- und Köni lich des klägerishen Spezialpfandre{ts an dem Grund- Erbtheilungsrezesse vom "1K Phbruae 1E gangen ist, : Wattenscheid, den 16, Dezember 1882, Die die Führung des Handels-, Genossenschafts-, | sishen Zeitung, 2) in der Breslauer Zeitung, 3) in | register des unterzeichneten Gericbts werden für B )reußischen Staats-Anzeiger, im Da SEEE Fer T e E L e B, eingetragen für den Antragsteller auf den dem di En Vuirag des Grundstücks-Eigenthümers werden Königliches Amtegericht. Zeichen- und Musterregisters betreffenden Fette r bai 6) in Bee R is Tad Söbne Föni Ui Preußischen Staats Anzei ee 2) dur Conn und in der Neuen Deifter-Zeitung hierselbst : 16 n. Wohnhaus un of Dekonomen Adolf Klamroth in Gernrode ge- | Le Unbekannten Eigenthümer deffelben, deren Ces- } r- E A werden im Jahre 1883 von dem Herrn Amts - | Kreisblatte, 5) im Deutschen Reichs- u E | S : ;f R V öffentlicht werden. Springe, den 18. Dezember diner made deus Berge zu Eschwege, die Beklcaten Pa riner ce \ ] Gernrode ge- | Fonarien, Pfandinhaber oder onfti Pedta, | [24268] ; Ñ ; veatbei verde d | lih Preußishen Staats-Anzeiger, die Eintra- | die hier erscheinende Neumärkishe Zeitung ver- | veröffentlicht werden. Inge, e t ; i : j c ; gen Rets- : : ichts-Rath Mila bearbeitet werden, un ch Preu en Sta zeiger, x e : E fe Í z gericht. ! df. zur Rückzahlung von 1200 „K Darlehn mit den gefü rien Grundstü I, “Me. Lp nachfolger hierdurch aufgifoctert ibe Rechte E Durch Urtheil des unterzeichneten Amtsgerichts iwar die Handels- und Genossenschaftsregister-Sachen | gungen in das Zeichen- und Musterregister nur in | öffentlicht werden, E ted d Amis: n E I T 44//o Zinsen davon scit dem 5. Dezember 1880 zu der Hülfsgeritsvollzicher Friedri Klette in | daselbe spätestens in dem auf vom beutigen Tage sind alle unbekannten Jnter- unter Mitwirkung des Herrn Amtsgerichts- | dem zu Nr. 5 erwähnten Blatt veröffentlicht, | Register si S os Sekretär Fenslan hier- | Stade. Die Eintragungen in das hiesige Handels- verurtheilen und ladet den oben genannten Mitbe- Midendorf, als Kurator des Naclafes bes q den 3. April 1883, 12 Uhr Mittags, estenten an den in der Subhastationssahe Grabruch Sekretärs Fanner, die Zeichen- und Muster- gran enstein, den 12. Dezember 1882, Königliches | gerihtsrath Struck un en Se rene t f E Eo 1 Tab Secelteeiibakideaikes werben fe bas UNE 1008 agten jur ginptiGen Perbandlung des Mets, 14. Juli ‘1882 in Großalsleben verstorben | an hiesiger Gerichtoftelle anberaumten Termine an- Dein Led dtion Spezialmassen mit ihren An- register-Sachen unter Mitwirkung des Ba id eid lember 1682 Königlies Amtsgerif, a veröffentliht werden dur 1) den Reiths- und i . Civilkammec de niglihen Malers und Fabrikarbeiters Ernst Apel das | Welden und das Dokument vorzulegen, widrigen: | |? y e Kanzlei-Direktors Pfautbh. Die Bekannt- B U : : 3 : Staats-Anzeiger in Berlin, 2) den Hannoverschen RONETEs zu Cassel auf Aufgebot der Erben des letzteren beantragt. falls sie mit ihren etwaigen Ansprüchen auf dasselbe | Wattenseheid, 16. Dezember 1882. machungen in Handels- und Genossenschastssacben | würstenberg a. O. Die Eintragungen in das i i Courier in Draa 3) das Stader Tageblatt in it E An März 1883, Vormittags 9 Uhr, Den gestellten Anträgen ist stattgegeben und wer- | 21e lossen werden und das Dokument selbst Königlices Amtsgericht. erfolgen dur den Deutschen Reichs- und Kö- Handels-, Genossenschaftt- und Musterregister werden | Limgem. Die Veröffentlihung der Eintragungen | Stade, Stade, 12. Dezember 1882. Königliches d er jtsforderung, einen bei dem gedachten Ge- | den daber ad 1 und 2 die etwaigen Inhaber der ge- behufs Löschung der Post im Grundbuche für (54269) E P niglich Preußischen Staats-Anzeiger, die Ber- im Laufe des Jahres 1883 1) im Reichs - und | in das Handels- und Genossenschaftsregister des Amtsgericht. 1. Wangenheim. Zu E gw Ann N ju bestele. | nannten Urkunden und ad 3 die unbekannten Erben | ‘aftlos erklärt werden wird. i “Dur UÜUrtkeil des unten! i liner Börsen-Zeitung, die Vossishe Zeitung und die | Stgats-Anzeiger, 2) im Oeffentlichen Anzeiger des | unterzeichneten Gerichts wird im Laufe des Jahres Aus g der Kl e is Wen Zustellung wird dieser | des 2c. Apel hierdurch öffentli aufgerufen, späte- | Saalfeld, den 16, Dezember 1882, vom beutia 7 T. „des Unterzeichneten Amtsgerichts National-Zeitung, diejenigen Eintragungen aber, | F ntsblatts der Königlichen Regierung zu Frankfurt | 1883 im Deutschen Reichs- und Königlich Preu- Stadtilm. Die Einträge in das hiesige Handels-, ua rer Klage velannt gemacht. stens in dem auf Königliches Amtsgericht. n mit sen Zage sind alle unbekannten Interessen- welche Aktiengesellshoften und Kommanditgesell- | 4 O., 3) in der Frankfurter Oder-Zeitung, 4) im | Fischen Staats - Anzeiger, im Hannoverschen Cassel, den 16. Dezember 1882, Freitag, den 6. Zuli 1883, Ballhorn. ten mit ihren Ansprüchen auf die in der Sub- {haften auf Aktien betreffen, außerdem dur die | T6 o : Geri iz Durttig, Vormittags 10 Uhr erihts\{hreiber des Königlichen Landgerichts.

; f Genossenschaftê- und Markenschutzregister werden au ; r j i V l TOEII O bener Anzeiger bekannt gemacht werden. Fürsten- | Courier und im Lingenshen Wochenblatte erfolgen. | 1883 dur die Rudolstädter Landeszeitun Í i S vaLation Krengel K, 48—81 gebildete Spezialmasse« Bank- und Handels-Zeitung und die Neue A ams s Que d a Ducada 1882, Königliches Lin en, den 10. Dezember 1882. Königliches Amts- un M èe Reis. E vor dem Herzoglichen Amtsgerichte bierselbst, Zime | [53876] Wattenscheid, 16. Dezember 1882 eitung, dagegen Ne NERRUR Ba R buti- e Amtsgericht. gericht, Abth, 1. Preußis Dentiden ira tiger in_ Bres Vans E ibre etwaigen Rechte und Ansprüche etnençund | Die Wittwe Wilbelm Kämper, Anna Maria, Königliches Amtsgericht. ar ard "den Dentschen Reichs- und Königlich A “gy e l r s nb Cs A j k . . L un : i : j | 1 | d D E ie Fulelung mit L, au die Urkunden und bezw. jue Legitimation er für “r E E R pp [54270 S S EEN Preußischen Staats-Anzeiger. Die Geschäfts- | Gllhorn. Die Eintragungen in das Handels, Eon un ns n t Reith und Genossen, N EE ; urd Urtheil des Kgl. bayer. Landgerichts Landau | forderliden Schriftstücke vorzulegen, widrigenfalls a. die Eheleute Fabrikarbeiter Carl G 70] : h räume befinden sich in der Neuen Friedrichstraße | register und das Genossenschaftsregister des hiesigen P a as L Ee | eut. le ‘bie Ae vei L E RUAT t d g Vom i I RLES fie durch das nas Schluß des Aufgebotstermins auf j und Caroline, geb River R eldmadcher Durch Urtheil des unterzeichneten Amtegerichts Nr. 13, woselbst Anmeldungen zum Handels- und | Amtsgerichts werden im Jahre 1883 durch 1) den | scha preg er in dem hen Rei L zwilwen Anna Maria Wambsganß, Ebefrau | Ant 9 , geb, $ s 13, von Georg Bernhard Pfaffmaun, Ackerer, Beide in rag zu erlassende Urtheil mit ihren Ant

Say O / j 1883 erfolgt die Veröffentlichung der L ev, Kampe ru, vom beutigen Tage sind alle unbekannt ssen- i fter i Nr. 69, Anmel- | Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich | der Schlesischen Zeitung und der Bretlauer Zeitung, | 31. Dezember e O

| aubgeschlossen und ad 1 unk 2 rie d E F aieciente Fabrikarbeiter Wilhelm Schemann ten mit ihrea An prüchen an die in der Subbasietlon E DEEE E E im lunner —— M6 Staats- Auge ger in Berlin, 2 den | b. in das Zeichen- und Musterregister in dem Deut- | Eintragungen in das Handels- und Genossenschafts- Nußdorf wohnhaft, Leßterer unbekannt wo abwesend, | kunden für kraftlos erachtet werden, ad 3 die Nach- | e, Frau Fabrikarbeiter Heinrih Heine ube % 45—81 gebildeten Spezialmassen pel i '

b. Kämper, zu Witten, 7 Nr. 73 entgegengenommen werden. annoverschen Courier, 3) die bier erscheinende Aller- | shen Reichs-Anzeiger bekannt gemacht werden. | register des biefigen Gerichts dur den lâgerin, und deren genanntem Ehemann, Beklagten, laßregulirung und die Ausantwortung der Erbschaft per, zu Witten, geb. Käm- | Uudirt.

| 4 Reichs- und Königlich Preußischen Staats- zeitung veröffentlicht werden. Gifhorn, den 4. De- | Die Dn Geschäfte bearbeitet der Amtsrichter - und D Gaben u Lig Wis die Gütertrennung ausgesprochen und der Kal. Not res Geer f pee ; L : Wattenscheid, 16, Dezember 1882. unter Mitwirkung des Sekretärs Philipp. | Anzeiger, die Danziger Zeitung un Mie m Dudon B Ne ea E E ar Cine ncsi@? auf diejenigen, welche sih nit melden | d, Emma Kämper zu Witten aus estellten, ihr ch zember Kreisb

legiti g Königliches Amtsgericht Berlin. Die Eintragungen in das Handels- und | zember 1882, Königliches Amtsger cht. Abtheil. 11. L EE E C Dir 108 RULARG t die Veröffentlichung der auf das Zei lieferungsgeschäfte beauftragt. Zur Vornabme dessel nnten legitimirten Erben bezw, | angebli abbanden gekommenen Kurscheines über :

Amtsgericht. 1V. und Musterregister sich beziehenden Eintragungen er- allenstedt, ten 21. Bee: Grottkau. Die Eintragungen in die von dem ¿ folgt ledialid durd den Deutschen

ben hat der genannte Notar auf Montag, den 12 M Ben îted ge cinen Kux de è l A : e Eintragung r uste

, e t, den 21. Dezember 1882. A i Í s : Deutschen Reichs- und Königl. Preußischen | „terzeichneten Amtsgericht geführten Handels-, Ge-

ebruar 1883 Morgens $ Uhr, in seiner Amts: enste 882. u Annen eingetragen pag. 31 des Gewerkenbuches K. Württemb. Amtsgeribt Ehingen. untetz

tube zu Landau Tagfahrt E Diese Tag- Herzoglich Anhaltishes Amtsgericht. beantragt. hing

L und E ) uhal È Eint in | K lich Preußischen Staats-Anzeiger. Die Ly n De ‘in L Qu Tas rat e Lite Moe Beas uud Ve tus Gmnofensbeft | Leribl: ta ‘reg V battc | vos Partie Gegsensgaft Jeiden und Muse: | Bacirona Hrnten GeriCiesren, melde ez. Peinemann Es wird daher der Inh / b a 4 u : See e Voss eitung und ; | Kalenderjahr ur: en u ; i den im Jahre 1883 | während des gedachten a e ernbard Psastnann, Zesen Aefentbalt unbekannt | aoedefrtiots Höhne, Gerlbtoereter, | efordert, 1g lg tem gu ee aeondeines aue | Wine nen Myndeitsen 90e die, Hositalzsls WS ver Mali Inbiate da edern | 2 Bere Becibten, $9” Beis: cten Mittwo Vormz n Geridifela erten | Fubrang des ande (Grof ase See ift, mit zeiti zer Aufforderung zum Erscheinen [54245] E A den 4, Zuli 1883, Mittags 12 Uhr, Pfandschein wurde d'arch Autsch{lußurtheil vom 15 In iti j dam bekannt gemacht werden 2) die Verliner ol ir» garen A E chi enommen. e Veröffentlichung der R TRgnngen und Musterre e auf den Grund Beschlusses des besagten Gerichtes | Die am 1: De ufgebot. an hiesiger Gerichtsstelle anberaumten Termine seine | d. M. für D Amtsblatts zu Potsdam de f ird bei | Heitung bekannt gemach! werden. Grottkau, n das Handels- und Genossenschaftsregister wird | nehmen werden, bleibt späterer n i ) 9. Dezember 1881 verstorbene Ebefrau | Recte ld Das Handels- und Genossenschaftsregister wird bei | F Dezember 1882, Königliches Amtsgericht. und Könial vorbehalten. Stuhm, den 12. ber 1 "handen, imm I Deermit ei ch mgestellt, | des Anton Engelhardt von Babenbausen, Elisabetha, widrigenfalls “die Kraftloserflüauee det O erklärt fraftlos uns geführt für den diesseitigen Bezirk, lame j Preußi ischen Staats Anzeiger, d Berliner Börsens Königliches Amtsgericht. 111 Der K. Gerichtsschreiber am K. Landgericht : Pt Ee hat durch Testament vom 30. November | folaen wird, Deu 21, Dezember 1882 die Bezirke der Königlichen g migen Que u f es Wachenburg. Die im Artikel 13 des Handels- | zeitung, die Magdebur E Leitung, das zu Neuhbal- Pfirmann, K. Ober-Sekretär. f einrich “m “Geben p ay A E “r Königlides Amtocciht D Amtsgerihtsschreiberei, 4 auf Vie genannten Register fi be» | gesedbuds vorgeschriebenen Ta mai 'Ge- erschei dea En D d La dboien arien e dels: Genossens / gnd: Mausterregiier std be- E nil m i L : g i reo 18K: Â Fahr 1883 dem unterzeichneten Ge- | nen adt- und Lan | b *, : hemann die lebentlängliche Nußznichung des Nath- _EaYIeS. F Hie Malk a im are wirken g e Seitisen Reichs- und Königl. Preu- | Veröffentlichung der Eintragungen in das Zeichen und ! ziehenden, in den châftékreis des

Genossenschaftsregister des unterzeiénezen „ige, s Steinkoblenbergwerks Ver. Pamburg [54280] richts werden im Laufe des Jahres 1883 dur den