1882 / 304 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[54577] Dessentlithe Zustellung. eine nach ihrem Ableben zu erlassende öffentliche | Aufgebot. Die Inhaber der angebli verbrann- Verkäufe, V tungen Kk 54638 i ñ ibe-S(ei a R, M Etat A Beate Adolf ie Tuffoebaraug zu ermitteln seien. : , beziehungsweise verlorenen Gutbabenbücher der Si 2c. Pei e De R xg Rindflel, 12000 4 S Magdeburger Privatbank ebst See muh Akihabe der R Sfieias tes Bekanntma . vertreteo dur Anwalt Carl Maver, Uagt gegen dex | ment vom 7 Zati Tg7g e Berner, hat bur Testas | fädt 182 & 36 3 nebst Zinsen auf de Naces Kur feru08 von Walzeisen, Eisenblech, Kupferblech, Falbfteli@ 9600 kg Rog imeil®, 200 ke Activa. » p07 | Bei ber Rteidfommanaltasse Biere ndigen Zinsen | erebsehung des Zinsfußes der Erfurter : 3 ee : Ee 2 , G ó i i Î - «etl, , : S lere am gedacbten a . geweser.en Oberkellner Felix Wirbser von Unteriben- | gemeinschaftlid ecricbrete Testament, insoweit es ihr | Ida Lindner zu Ziegenort lautend, 2) Nr. 178 263 Cp errabren, Dintb o, Dezpole Butoag r Hofer, 1500 kg Heu, 600 Sid Reisigbesen ohne | Metallbestand K 783,307 Kündigungstage, mit welchem die weitere Vecziaßeien Mit Zuftimmung der Stadtverordnetenversamm- thal, zur Zeit unbekannten Aufenthalts, wegen Be- | Vermögen betrifft, widerrufen, und darin ihre Ver- 185 M 4 bst Zinsen, auf den. Namen Reichs-Kafsens{ 7,750 l f g, dem Antrage auf Aufhebun ' und Nicti - windten wie solche zur esetzlichen Erbfolge berufen | Christi Zib ir Völschendorf lautend Und 10, Januar 1883, Vormittags 11 Uyr. Be- A L ae Scvlacswarit uad 0 kg geräuherter Noten G e Bank 2 205,000 O, in Smpfang ju nehmen. S T Aen E de ur AUKLEGAA SOIY vors a C ‘arung des über den Verkauf des flägerishen sein würden zu Erben a CEnt M 3) Nr. 218 525 über 255 M. 55 4 nebst Zinsen R Es Des Sa on 2 S A L Séblemakreit T E ‘Din 00 E Wechsel 2 ap E 4,742'105 p verge Ber x t riger 'Areis s Soldin den Zinsfuß ben at Gut S E L SUEs « : I oft, 7 k ; ; na ezeihnung der einzelnen egenttände abs-. 8 E , s E E T9 "E S . : P R Lrt mge ens Oberwaer e : Zas (R s Pete Sis E, Ge 28 ¡De M den E L a n laulead, arbe g S: de bew 18. Deielrbes 1882. Bleiweiß, 80 kg Mennige, 40" kg Maurerleim, nbard-Forderungen E Os Dr. Weiß. rilegiuns vom 11. September 1878 (Gefez-Samm- 1880 abgesclossenen Kaufvertrags, und ladet den Be- | f. Juli 1873 ift von säromlicct Sn ran vom | werden ‘1883, Vormittags 111 Uhr, vor dem | Königliches Eisenbahn - Materialien - Burean, V, O be Gri So e E a T 2e 181/079 | [40765] E daticien, mit ben BeeTea 1 U I Zlagten zur mündlichen Verhandlung des Rechts- | rechtsbeftändig anerkannt worden. unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 53, anberaum- E T Rindertalg, 800 kg Swabestärke, 120 kg Seiler- Passiva. Bei der heute gemäß dem $8. 5 der Bestimmungen | Erfurter Stadt-Obligationen von 430/90 auf 4°/6 “streits vor die ILI. Civilkammer des Großherzog- | Auf Antrag des Jacob Mager dahier, als Be- | ten Aufgebotstermine ihre Rechte anzumelden und | [52624] Bekanntmachung. waaren, 800 m Hosenträgerborde, 400 ke Fable Orb e e 5 3,000,000 | über die von uns ausgegebenen 5% Obligationen | herabzusetzen. lichen Landgerichts zu Freiburg auf vollmächtigter seiner Tochter Barbara, Ehefrau des | die Sparbücher vorzulegen, widrigenfalls die Kraft- Der bei den natstehend aufgeführten Artillerie- Ieder, 709 kg Sohlleder (Wildleder) und 600 kg S lerpesoms E 2s 600,000 unter Zuzichung des Notars Boten Justiz-Rath Demgemäß kündigen wir hierdurch diese Obliga- Rg Bui L, Dormittags E SDiaRers e ura E E E arung derfelben erfotaen Vhcisti S Ra E S M L Ee E EROs erade Brandsoblleder. Halle a. S., den 22. Dezember E Oelernesonds E 2 142/104 | Steinbach, stattgehabten Verloosung if die Serie | tionen deren Inhabern zur Rücfzahlung auf den mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten Ge- | Hähnlein, als Vertreter eines Sohne er eler, | sind zu 1. Ida Lindner, zu 2. Christine Zibell un ahl aus Handwaffen und aus Artillerie-Materia 882. Die Direktion der Königlichen Straf- | Umlaufende Noten. . . , 146, G. Nr. 601 bis 700 den. 1. Juli 1883 rite zugelassenen Anwalt zu beftellen. E und der Wittwe des Christian Knies von H hnlein, zu 3. Wittwe des Pastors Shliep, Auguste, ge- | und zwar in: instalt. gli f Sonstige tägli fällige Verbind- Wir kündigen biermit viefe Obligailouen zum | dergestalt, daß mit diesem Tage die weitere Ver- Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser | als Vormünderin „ihrer Tochter Barbara Kniés, |} borene Hain. Stettin, den 18, Oktober 1882, Stahl aus Stahl aus O s S 5 2,9956 | 2, Januar 1883 und fordern die Inhaber der- | zinsung aufhört. Ma der S E vg B emmene die EwGE NORRE Daten ves Königliches Amtsgericht. Abriras Lalbnafen Anilere Matetial Wochen-Ausweise dex deutschen aa pg A e selben auf, die Stücke nebst den dazu gehörigen | Den Inhabern der gekündigten 43 prozentigen Obli- E Et e f pa Ebefrau Barbara, geborne Werte, ufgesotbert, [54581] Bekanntmachung Bou, 7 100 n F, Event. Verbindlichkeiten aus ‘weiter " 100-10 zue Gpsacmcbne de coupons Ne. 7 | gabonen wies indessen. gleichieltia, freigestellt, bis Gerichtsschreiber des Großherzoglichen Landgerichts. | ibre Ansprüche und Recte an den NaWlag be: m Namen des Königs ! Villau 7 66 40 : S Peter Knies Fünfter Eheleute von Hähnlein In SatheN betreffend das Aufgebot des auf dem |Danig ... 2590 20

; L bis 10 zur Empfangnahme des Nominalbetrages | selben in solche Obligationen verwandeln zu lassen,

[54637] Uobersicht begebenen, im Inlande zahlbaren von ‘M 500 —, ks "Stü von S Ci Ra Tage welche für die Folge nur noch 4% Zinsen tragec. (54573 ; späteftens im Aufgebotstermin, Grundstücke Nr. 17 Wittendorf L Abth. 111. unter | Colbeg 998 6 [ ] Oeffentliche Zufßiellung. Donnerstag, den 15. März 1883, Nr. 3 für den Gärtnerauszügler Daniel Gawandfa | Stettin 2 070 380

D a e L48400 bei Diejenigen Obligationeninhab l i

d an bei unserer Gesellschaftskasse in Magdeburg, jenig g inhaber, welche von diesem

Hannover et en Ba J Magdeburg, den 23. Dezember 1882. Karlstrant Nr. Real s G Anerbieten Gebrauch zu machen wünschen, wollen in Nr. 7676. Der Vorschußverein Offenburg, ein- Vormittags 10 Uhr, 8enior zu Wittendorf eingetragenen Kaufgelderrestes | Swinemünde . 90 61 getragene Genofsenschaft, zu Offenburg, vertreten | dahier anzumelden, widrigenfalls sie bei der Grb- | von 130 Thlr. und des für die Rosina Gawandka | Stralsund . 990 364

: L Die Berzinsung der ausgeloosten Obligationen | der Zeit vom 23. Dezember 1882. Stand der Frankfurter Ban? hört mit dem 1. Januar 1883 auf. f vom 10. bis auss\{ließlich 31. Zannar 1883 dur Nechtsanwalt Muser, klagt gegen die Erben vertheilung nit berüsichtigt, sondern der Nachlaß eingetragenen Rebts auf Gewährung von zwei | Shwerin . . . 10000 75 der Christian Brüstle Ehefrau, Katharina, geb. | den Antragstellern und den von der Ehefrau Knies | Kühen und Ausrüstung ihrer Hochzeit und des | Geestemünde . . 1 117

E Activa. «e 1898660 | [5460] am 28; Dezeliber 1882 Für etwa fehlende, später verfallende Zinécoupons | die Obligationen unserer Stadthauptfasse zur Ab- etalibestand . R 020,002. f 9 berle, von Kirnbach, darunter Johann Georg | in ihrem neueren Testamente eingeseßten Erben | darüber lautenden Instruments erkennt das König- | Cuxhaven. . . 230

wird der entsprechende Betrag vom Kapital in Ab- | stempelung auf 4 %% einreichen und gegen Einlieferung

Reichekassensche ino 7 22,680 E Activa. ¡ua p i : 2 der alten S a der E “aé 10 die a ’400. L ; 3 9 euen Zinsscheine y "men.

Brüstle, z. Zt. an unbekannten Orten, aus Bürg- | überwiesen werden würde. liche Amtsgericht zu Kreuzburg O./S. in der Sitzung | Stade. . .. 8 15 o a Coadwta i 2 L 16,486,600. | Metall: «M 83,398,900.—. * Rhe “e abrik “Bug Î Denjenigen Inhabern, welche die Obligationen Ine

{chaft, mit dem Antrage auf Verurtheilung der Be- Zwingenberg, den 23. Dezember 1882, vom 16. Dezember 1882 für Recht, daß 2c. Rendsburg 942 74 Lombardforderungen . 683,129. | Meichs - Kafsen- hemische Fa t Budckau, Abstempelung auf 4 %/

Úagten zur Zahlung von 1028 46 57 F und von Großherz. Hess. Amtsgericht Zwingenberg. 1) die Rehtsnachfolger des verstorbenen Gläubi- Sonderburg . . 369 210 j

85701 A 43 S nebst 50/9 Zins vom 1. Januar (gez.) Scriba. gers, Auszüglers Daniel Gawandka senior | Hannover... 15420 64

; à bringen, wird Effecten . . , 698,856, scheine . 208,700.—. O e engeselhatt in Magdeburg. eine Prämie von t 20 , , "” , Ï ti 1883 aus beiden Beträgen und ladet die Beklagten Veröffentlicht : mit ihren Ansprüchen auf die Kaufgelderrest- | Oldenburg . . 3199 7 45 Sonstige Activa zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor R forderung von 130 Thaler = 390 4 und auf Braunschweig 490 0 Grundecapital

/ 7,435,986 Noten anderer ampf. J. Dannien. und für Zinsdiferenz vom 1. April ° öth,

die Civilkammer 11. des Großherzoglichen Landgerichts Hülfsgerichtsschreiber. das oben erwähnte Recht, eingetragen auf Summa. . 45349 k 2225 kg Reservefonds

L s ; d to Liene Passiva. a aro A L mzs M 4,390,600 [54507] B fanntmag bis 1. Juli 1883 4 a I, i i ‘594 so zusammen F °% A 1,019/699. | Guthaben bei der Reichsbank . . 594,400 cianntma ung. : cfso zusammen 7 zu Dffenburg au L i Blatt 17 Wittendorf L. Abthl. 111. Nr. 3 | fol im Wege der öffentlihen Submission verkauft Umlaufende Noten 4,597,200. | Desel-Bestand . . 10062/000 | Von den 44% Kreisobligationen des Kreises bei l ver Wiedecanoblabinene ae N R en Mittwoch, den 7. März 1883, 5 unter Auferlegung eines ewigen Stillshweigens | werden wozu ein Termin auf Dienstag, den 2. Ja- Sonstige täglich fällige Verbind- Vorschüsse gegen Unterpfänder . 8,061,000 Heilsberg sind pro 1883 folgende Nummern aus- h / mit der N aden mgen bei e gedachten Ge S Aus S LOE "Königlichen Amts- 9) e E initeumnent Über di dat nuar 1883, Vormittags 11 Uhr, im Bureau des unter- lichkeiten tei : | , 9 : : O / a othetentnstrument übe te a i illeric- i Ï 18 3 richte zugelassenen Anwalt zu bestellen. M zu Elsterwerda vom 11. Dezember 1882 sind Poft, bestehend aus dem Hypothekenscheine r L SEDots, UNgasege E. Ag tioL M M O

O 9 trag der etwa nicht mitgelieferten Zinsscheine Nr. 10 7,184,202. Eigene Cte A 337,000 geloost : : ¿ Sen e Dane : E Litt. 4 6 F N e si, A Ne ‘Cre der Obligationen zur Abstem- 2 L: S i oftmä ers{lossene er in i r erbindlichkeiten . 1,248,866. 8 ' «B. fr, 19 33 69 und 131 je über 1500 4, i i 1 Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser | folgende Hypothekeninstrumente: i vom 8. November 1851 zum Zwecke der Auf Gei vershlossene Offerten sind mit de las Passiva L 1'539’346. | Darlehen an den Staat (Art. 76 der 2 « C. Nr. 87 98 109 und 172 je über 600 4; va Erfurt vei dee S p Bee Auszug der Klage bekannt gemacht. a. die e on n Juli 1846 nebst Löschung für kraftlos zu erklären, und „Submission auf alteu Stahl“ 7 Statuten) . ‘Pacaiva 1,714,300 « D. Nr. 27 261 290 319 320 404 und 525 in Erfurt bei Herrn Adolph Stürcke Offenburg, den 22. Dezember 1882. i: ange R Opotbe ensheine über die im 3) die Kosten des Aufgebotsverfahrens dem bis zum Termin franco einzusenden. Event. Verbindlichkeiten ans wei- i bltes Acti C 17.142900 ; „je über 300 in Gotha bei der Direktion der Privatbank ® Gerichtsschreiber des Großh. Landgerichts : N Ae Ae As Band T. E Gärtnerstellen- resp. Kretshambesißer Thomas | Die Verkaufsbedingungen liegen im diesseitigen ter begebenen im Inlande zahl- Sea S ctten-Gapital M 3'753.000 | e Diese Obligationen werden privilegienmäßig ge- zu Gotha, Thoma. r. e ung a r. A den geistes- Pianka zu Wittendorf I. zur Last zu legen. Bureau zur Einsicht aus, können au gegen Ein- baren Wechseln .. M 2,558,806. | Resecve-Fon s S 7'558 900 kündigt. in Leipzig bei der Agentur der Privatbank ————— sWwachen Andreas Kaiser und eventuell dessen Von Rechts Wegen. sendung von 50 F Kopialien abschriftlih bezogen Die Direction. Bankscheine im Umlauf 998, Die Rückzahlung erfolgt vom 1. Juli 1883 ab zu Gotha. [54616] Oeffentliche Zustellung. Eltern eingetragene Post von 300 Thlr. Kauf- Kreuzburg O./S,, den 19. Dezember 1882. werben i Täglich fällige Verbindlichkeite Die Frau Buckwiß, Dorothea, geb. Reins\c, hier,” geldern und 7 ,

E Ea S De E I I Wt: 20 pat S A M E Dat S B C i POR U A A B v

T D T T4 T G

L T I RLU S 88BBxS3

e ch K

F T.T #. L

S N 2,993,300 | bei der Kreiskommunalka}se in Guttstadt in

En 4 : e : E n Berlin bei der Deutschen Bauk,

Y e Königliches Amtsgericht, Abtheilung I. Schwerin i./M., den 12. Dezember 1882. R e An eine Kündigungsfrist gebundene Der Betrag etwa fehlender Coupons wird von in Weimar bei Herrn A. Callmann vertreten dur den Rechtsanwalt, Justizrath Haack | b. die Hypothekenurkunde vom 23. September 1853 M 7 Q » K Bérbindliwleiteä (ce 4,536,000 Kapitalbet baezogen. | E x S hier, klagt gegen ihren dem Aufcatbcite L De nebst angehängtem Hypothekenbuhsauszuge vom Struzyna. Großherzogliches Artilcrie-Depot. i, -elpziger d enverein. Sonstige Passiva... 34€0 Ke Sitiadt, der 1 3 jb 0E 1882. erfolgen, woselbst auch die abgestempelten Stücte kannten Ehemann, den Arbeiter Carl August Buk- 24. September 1853 über die im Grundbuche [54581] Geschäfts - Rebersicht vom 23, Dezember 1882, | No nicht zur Einköfung agte

j Die ständische Kommission für den Chaufcebau spätestens 8 Tage nach der Einreichung nebst neuen wiß, früher gleichfalls hier, mit dem igs von Naundorf Band I. Blatt Nr. 8 Abthei- Nachdem Swiffer Franz Baum- | ,„„ Eisenbahu-Direktions-Bezirk Elberfeld. Die 54635 Activa. Guldennoten (Schuldscheine 140,300 Iun Zinsscheinen und der baaren Zuzahlung kostenfrei in

AEEC " Nr. 6989. s im Kreise Heilsberg. Empfang genommen werden Öönnen. en Beklagten zu verurtheilen, der Klägerin lung IIL. Nr. 2 für den Mühlenbesiger Trau- | , Y L L Ausführung der Erdarbeiten und Brücenbauten zur etallbestand . . e 1,006,884, : 2 Ln 1 Verde N ; / die. 6 Cilocotched ea a Wed d 248 | au QQIS Wt Swar elngetragenen | firtner on Frrdenberg auf, die esseltige Auf, | Bestellun der Bol 2er Beet e Bestand an elchôka eheimen : ‘7 250. | Die nos nicht füliges, zum Zucasso aggebenen ine | 154409 Cme A Pen abem, Hre von de Nr. 6 Civilprozeßordnung das Urtheil für die| 400 Thlr. Darlehn nebst 4 % Zinsen, Nachricht As be L t, so wi L ders 1b Für den Gemeinden Heiliger, Balken, Vilkerath und - »y Noten anderer Banken 407,900. ländishen Wesel betragen M. 1,946,210. 76. db Frist f unde E e et uu dts b er. ph us sid aus dieser Bestimmung ergebenden Summe | für kraftlos erklärt worden. rid: ül Von n i gh g F B C ANITO, VerIELDE b Engelskirden auf 9,6 km Länge, die Bewegung von Sonstige Kafsenbestände . ._. 7,452. Die Direction der Fraukfurter Bank, u ahn. Ln D rge gp aj ición Gn ea E s unbedingt und für den Rest gegen Sicherheit Elsterwerda, den 12. Dezember 1882. Eo ti ra “Geschwist ein fürsorali e ; 37009 cbm Boden und die Aufführung von Bestand an Wechseln ..._, 4,018,894. (gez.) O. Ziegler. H. Andreae. T D ITE m s Si ‘Sblia “ved B bst i sd Le A 10 für vorläufig vollstreckbar zu erklären, Königliches Amtsgericht. ge igten Geschwistern in fürsorglichen Besiß 840 cbm Bruhstein-Mauerwerk umfassend, soll, in « Lombardforderungen 1,324,245, E [o l b Tloua deri Notalaatbétes nebft 44 9 Zinsen und ladet den Beklagten zur mündlichen Verhand- E P Berth im, 22. Dezember 1882 zwei Loose getheilt, im Wege der Submission ver- Ï ü Effecten e s Bremer Earl Ne T T Bt ro anno für die Zeit vom u April bis 2 ult lung des Rechtsstreits vor die 13. Civilkammer des D “Ge ihts\{ h Gr. Amts its: dungen werden. Zeichnungen und Bedingnißbefte ¿ sonstigen Activen. . 879,959, @ E f 1883 bôae meen + AP So A Köräiglichen Landgerichts I. zu Berlin [45408] Aufgebot. er Geri E er r. Amtsgerichts : liegen in unserem hiesigen Central-Verwaltungs- y Pasfiva. _, PVebersicht vom 23. Dezember 1882, E S Cat Erf t ; 99 Dezember 1882 auf deu 31. März 1883, Vormittags 10 U r, | , Der Hüttenarbeiter Arnold Plencker zu Sterkrade eer. Gebäude, Zimmer Nr. 76, und im Sektionébureau Das Grundkapital... K 3,000,000. [54636] A) C I urt, den 22. Dez

mit ‘der Aufforderung, einen bei dem gedacht - | hat die Kraftloserklärung der angeblich im Dezember E u Vverath zur Einsichtnahme aus. Abdrücke der Der Reservefonds. . . A TARLTUG! Activa: Die am 2. Januar 1883 fälligen Zinsen unferer Der Magistrat. rite zugelassenen Anwalt zu bestellen. oten Ger | 1878 verbrannten Dergis{-Märkischen Prioritäts | [54583] t j j : Bekanntmachung L

F Leßteren sind gegen Einzahlung von 3 4 pro Loos- Der Betragder umlaufenden Noten „; 2,734,000. Metallbestand e o o 6 1541831: 99 A Prioritäts-Obligationen I, IT., 1IT. und IV. Gmise- | r; Zum Awede der öffentlihen Zustellung wird dieser | Obligationen VI. Serie Nr. 4066 und 4218 à „In Sachen, betreffend das Aufgebot des Grund- | heft von e Eisenbahn-Sekretär Pely hierselbst zu Die sonstigen täglich fälligen Ver- Reichskassenscheine. . .. , 7,925. | fion werden in der Zeit vom 2, Januar bis 1, Fe- [54512] Auszug der Klage bekannt gemacht. 500 Thaler, Nr. 17891 und 24456 à 200 Thaler stücks Kabot Nr. 16 erkennt das Königlicde Amts- beziehen. Offerten sind versiegelt unter der Aufs bindlichkeiten (Giro-Creditoren) , 1,149,294, 30 | Noten anderer Banken L 51,000. ,„ | bruar 1883 in Berlin von der Berliner Handels- | Bei der beute erfolgten Ausloosung von 58675 u, den 19, Dezember 1882, und Nr. 101355 à 100 Thaler beantragt. - geridt zu Bromberg am 15. Dezember 1882 durch \{rift: „Abtheilung Lx N. Offerte auf Auns- Die an eine Kündigungsfrist ge- Gesammt-Kassenbestand. . 4 1,600,756. 23 5 | gefellschaft und der Direktion der Discontogesell- | Thalern = 17 025 A und 1900 Thalern = 5700 4 Buchwald, : Es wird hierdurh der etwaige Inhaber Pier den Amtsgerichtsrath Menß für Recht: führung vou Erd- und Maurerarbeiten auf bundenen Verbindlichkeiten. . 389,617, 30 Giro-Conto b. d. Reichsbank 103,514. 27 , | aft, R Uur a./M. von dem Bankhause M. | Kreis-Obligationen des Mansfelder Scekreises Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerits L, Obligationen aufgefordert, bei dem untarzeichneten | Die un ekannten Eigenthumsprätendenten werden | dex Bahnlinie Troisdorf-N Die sonstigen P i; s URE :

L Ul : e ünderoth“ bis zum assiven . ui T0 STT:.90 O 29,046,011. 65 -| A. von-Rothschild u. Söhne, in Königéberg von ind folgende Nummern aezogen worden : Civilkammer 13. Amtsgerichte, und zwar spärestens in“dent vor dem- | mit ihren Ansprücben an das Grundstück Kabot | 9, Jonuar 1883, an welchem Tage, Vorniitat Weiter begebene im Inlande zahlbare Wechsel Retter 4 Aa 7/275,725. 76 den Herren J. Simon Wwe. u. Söhne und von n Bon der L. Emission vom Jahre 1836: 11 s

S selben auf Nr. 16 ausge\s{lossen und die Kosten des Aufgebots- hr, die Eröffnung derselben erfolgen wird Á. 324,208, 10, 309 225 unserec Hauptkasse, S{leusenstraße 4, später aber Litt. A. à 1000 Tblr. Nr. 40. Ocffeutliche Zustellung. O IEON den 2, Mai 1883, Mittags 12 Uhr, | verfahrens „werden dem Eigenthümer Friedrich | frankirt bei uns einzureichen. Elberfeld, den Die Direction des Leipziger Kassenvereins, MUEE (E Vat 9292716. 57 nur von unserer Hauptkasse gegen Einlieferung der | Ltt. B. à 500 Thlr. Nr. 81. Kaiserliches Landgericht Straßburg. enr See Ie DEERARE Aufgebotstermine Hammermeister in Kabot auferleat. 21. Dezember 1882, Königlihe Eisenbahn- E Immobilien & Mobilien . 300,000. Coupons gezahlt. Litt. C. à 200 Thlr. Nr. 23 125 184. Anszug. E echte „V den und die Obligationen Von Rechts Wegen. Direktion. Status der Chemnitzer Stadtb ank Passiva: Königsberg, den 20. Dezember 1882. Litt. D. à 100 Thlr. Nr. 1 35 39 61 84 129 G 1 E May, S s P Straßburg, Daten cite ERA T die Kraftloserklärung der in C h ) ß Grundkapital . . M 186,607,000. A Der Verwaltungsrath. s R are ta O I ati ) Mathilde ay und deren egatte August ea [54582] Jm Namcn des Königs! in einn! E as 805,453. 80 A E itt. E. 9 Ltr, Mr, 19 2 239 36 ; : F Elberfeld, den 20. Oktober 1882. d en D mgs. Eisenbahn-Directions-Bezirk Elberfeld. Ver- - ' * | 5352: 495 431 459 514 596 53 550 552 55 5) Caroline Mar d bes: hema, Georg SUS Königliches Amtsgericht. Abtheilung 11. a ggntrag des Briefträgers Karl Louis Kuhnert | kauf von Drehscheiben. Es sollen 4 Stück ein- [54639] am 23, Dezembcr 1882, Zotenumlauf e 4,899,100. | L22] 581 562 585 597. 207 Gi gun a9 800 582 550

| Shemann aus Güstebiese, vertreten durch den Rechtsanwalt i -Drebscheiben v 5 bi Sonstige täglich fällige Ver- % VEEEB d V C7g 202 085 587 «697 611 615 621 623 635 e ann, bamaliger Notar, Beide in Nizza, vertreten E Kelle u Seanffurt a, O ven Nedfanwalt | sabe und 11 Stü Kreuz Drehscheiben von 4,15 bis ie Ran bindlidfeitn n e 172006, 38, « OIMLVAU= | 68 714 721 722 728 736 749 751 761 769 777 E Recztsanwalt Be. Reinhard, Der Gerichtsschreiber : erkennt das Königliche Amtsgeridt zu Drossen kauft werden. Von ersteren lagern auf dem Bahn- Metallbestand 4 185,253. 12 An Kündigungsfrift gebun- r 780 789 790 s rg f gf 841 g Ms vagen Leven Angus Pelletie, Hietor der Co gisuidelbe: darth den Atelier Hirsh für Fut; «rofe | Lauf erdeo; Von orferen lagern auf dom Babn Bt 4 1ngaoa a, Sia ti 14020 1, Prámien-Gollecte. 298 97 o 902/65 18.00/97 191 i; ocola e Tus in Paris, f das über die von den Abthl. 111. Nr. 5 Bd. 9 | dem Mets i j ü ¿te- i s a o 4 po D 444,009, . r «id ; a ; 24 112; - 90 1% "R amit dem Antrage : : L eier Ep. Bl. Nr. 362 des Grundbubs von Droffen cin- ren auf ven Be Ui, GUtE vou lepte- E o 1,760, —., Verbindlichkeiten aus weiter Die Ziehung vorbezeihneter, für die Feeilegung | 1134 1137 1145 1152 1158 1230 1266 1278 1300. den Vellagten zu verurtheilen, vor einem von | [45,442] Aufgebot, getragenen 3400 Tblr. auf den jetzigen Brief- | Lennep je 2, Kettwia Bommern, Brügge und Banken 104 000. begebenen, nach dem 23. De- des SUES va e N r vot Reder Ix. Von WOLB: Emisfion vom Zahre 1863: tom zu erwählendon, eventuell vom Gericht zu | Der Karl Wilhelm Müller, Ackersmann in Ober- träger Karl Louis Kuhnert umgeschriebenen | Menden je 1 Stück. Dur Vermittelung der Vor- V Sage zember fälligen Wechseln . 1,429,538, 08 , | vom 14. Zuni 1882 bewilligten Prämien-Collecte E. g A Bn E N E M aae den uO über das Ingelheim, hat das Aufgebot einer Prioritäts-Obli- 104 Thlr. 1 Sgr. 6 Pf. sprechende Zweig- | fände genannter Stationen können die Drebscheiben bestände . . , 12,869. 45. Der Director : z N y P T, D. à 100 Thlr. N E 12 40 45 53 55 125 Grundftück, seüb m Debls E N peregene gation der bessishen Ludwigs-Eisenbahn-Gesellschaft dokument wird für kraftlos erklärt. besihtigt und die Verkaufsbedingungen eingesehen N & 303,887.57. | Ad. Renken. Dreier, Donnersiag, den 11. Januar 1883, E r. Nr. 6 19 5 53 55 12! jetzige Ghocolad fabrik H ‘. und Mablmüßle, | yon 200 Thalern gleich 600 Æ vom 1. Dezember | Drossen, den 15. Dezember 1882. werden. Das bei Abgabe der Offerten zu benußende Wesel a v: 00) n RITRDEL OR, Proc. sowie an den beiden folgenden Tagen, Vormittags | ‘e; se Obligationen werden den Inhabern mit tindbrücte, e nbecteiós ves T Se, 1869, bezeihnet 33 691, beantragt. Der Inhaber Königliches Amtsgericht. Bedingnißbeft ist ohne Kostenersaß von dem Kanzlei- Lombardforderungen . . . , 125/278.—. 9 Uhr und Nachmittags 3 Uhr beginnend, im | der Gta aefkündiat, die Kapitalbeträge Gn der Müblenplan, im- Uebrigen von den Ge. den À Februa Ueiedert, spätestens p'1C U 18 E T Fer eder, Of aba-Sekretär Pelz n Bs ju n ao 127,500. p __ Verloosung, Amortisation, Jsabellensaale des Gür enich zu Köln, „unter | 1, Zuli 1883 bei der Kreis-Chaufseebaukasse bier wasseren der JU umgeben, nebst Wasserfall, ] vor dem unter eichneten Gericht gs 10 | [54579] m Namen des Königs! _ Aufi ck-serien d prr 7 Offect m Sonstige Activen . . . . , , 362,711.22. Zinszahlung u. \. w. von öffentlichen | genauer Beobachtung des Planes (Î. 4) stattfinden. | gegen Rückgabe der Obligationen in Emvfang zu Wassexlauf, Motoren und den ün Ansehung | gee gd zeichneten erihte, Zimmer | Auf den ® ntrag des Wirths Michael Amenda zu | der Aufschrift „Abtheilung + N., Offerte auf Passiíva. L dchn Papieren. Köln, 21. Dezember 1882. rebmen.

ibr fti e *, im Justizpalaste zu Mainz an- cinrihsdor Ankauf von Drehscheiben“ bis zum 24, Januar Grundkapital N Der Verwaltungsaus\s{chuß des Central- D Verzin 1. Juli 1883 ab auf-

v My gp e Kay he dee aeg S raden beraumten Aufgebotstermine seine Rechte anzu- Ô j eir M Königlicbe Amtsgericht 11. zu Soldau | 1883, Vormittags 11 Uhr, bei uns cinzureiden, C 127,500. —. | [54587] Bekanntmachung. Dombau-Vereins. bört ——y find ant den Dbliaiviten d. De

Auflage nicht binnen 8 Tagen von der Rechtg- | Melden und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die durch den Amtsrichter Rose Elberfeld, den 21, Dezember 1882, Königliche Betrag der uw]aufenden Noten , 493,100, —. Von den auf Grund des Allerhösten Privilegii L ifm ti Ó 1856 die Zinscoupons Serie VI. Nr. 2—10 “nebst

rast des Untheils an cid e eee Ce Ma tgerrlärung de Lrtinde erfolgen wird. Die , für Ret: Eisenbahn-Direktion. Sonstige täglich fällige Ver- vom 25. Mai 1881 ausgefertigten Anleihescheinen [54487] Talons und mit den Obligationen vom Jahre 1863

zu erkennen, daß das Urtheil als Kauftitel A R e g e M jat gu erfolgen durh | Die unbekannten Rektsnachfolger des Michael wem bindlihkeiten. .. . . , 118,579.09. des Kreises Teltow sind nach Vorschrift des Til- 2D! Hy othekar-Anleihe die Talons Serie 1V. zurückzugeben.

s ihn X pernrtüolen, den Kaufpreis an Börse sowie dur dreimalige ‘in Swisdeneiumee zjatrzewslt werden us Uen AvprüHen ae: Submission. Die Lieferung des Bedarfs der An Cd R RRRg Pia 1,613,800 gungêplanes zur Einziehung im Jahre 1883 aus- N L 8 si enr N FeNEe E R e E

je Klager xe\peltive an die Hypothekargläu- von 1 Monat ebende Einf ¿, J Ur denselben îm Grundbuhe von Heinrichsdorf biesigen Strafanstalt an nabstebend angegebenen o La 77° | geloost worden: Es cs phUuriien etrage vom Kapital gekürzt werden. 5 biger bezahl r s d Zronaï zu ge]chehende Einrückung in die Nr. 15 Abth. 111. Nr. 2 eingetragenen Post von | ce N M et gevenen, Sonstige ss 6: H-@ 168,438, 74, D Ÿ ierbei wird zur Vermeidung fernerer Verluste frast des Urtkcils a R R B 2 Darmstädter Zeitung, das Mainzer Tageblatt und | jz Tblr. 26 Sgr. 10 Pf. aud ie, Son für den Zeitraum vom 1. April 1883 c: bis ultimo Weiter begebene und zum Jncasso gesandte, im die Nu e As g aN e T (y 1E 178 179 297 Peter zu Sayn-Wittgensicin. E Zinsen die Abbebuna der Kapitalbeträge für die Kosten zu tragen das Urtbeil dr vor- Aner eutsen Neis-Anzeiger. Abschrift hiervon dem thekenbrief über die im Grundbuch von Heinrichs- er u ENGY eFoer Hen Degen Inlande zahlbare Wechsel M 849,578, —. 302 ‘24 439 597 Tas A folgende s{on in den Vorjahren zur Autloosung läufig vollstreck#bar eventuell gegen Sücherheits- p E R Ford zuzustellen. dorf Nr. 15 in Abth. 111. Nr. 2 für die Geschwister ieden ie “M uren Me V d Anstaltöbrreau S H, von dem Buthstaben 1. Die fälligen Coupons und verloosten Periial- | gekommene Obligationen:

Zar müadlih n Verba dlungsist Termin besämmt Das Großherzogliche Amtsgericht 13 Säle 196 R M arate Mie aut einzusehen, werden "auc gegen Einsendung von [54640] tand M anme: 6 85 126 160 250 268 285 204 Obligattonen ¿ver Anlcihe werden vom 2. Ja- Tue 3 un du Pom Ine 1856:

y en Berhandiun ermin besämmt, Unterz. Dr. Hobfeld. _ : : se ' 1,50 M Sthreibgebühren abschriftlib und franko 412 481 518. nuar a Z E e * 065 291 46 A O Mee A S O _ Für die vihtige Ausfertigung: ile emitlos A 1882 mitgetheilt, Offerten mit der Aufschrift „Offerte der Badischen Rank «ae Inhaber werden aufgefordert, die ausgeloosten in Hamburg bei der Norddeutschen m S der 1E. Emittion y at Jahre 1868 9 Uhe, zu welchem der Beklagte unter der Uo, | Serictsschreiberei ¿es Großh. Amtsgerichts Mainz: Königlicbes Amtsgericht. 11. find freute Sd eni Pastbedürsnissen“ nants Qua dev Zint ed La uod K ““ebórigen Zine-| Hank (Coupons-Burcau), Litt. E. à 25 Iblr. Nr. 32 43 131 194. forderung, chien bei diesem Gerichte zugelassenen | +4 0»: F LLEMAaNN, R E A LECTIVENETT 270 JN E a A naci | \chein-Änweisu vom 20. Juni 1883 ab ba der ormittags von 9—12 Ubr, in Erinnerung gebracht.

Megtaaalt zu n 19, Dezember vorgeladen múcd. ) Niét 1883, wie én Nr. 252 d. Bl. abgedrudckt ist, 16, Januar 1883, Vormittags 9 Uhr, anbe s jungen vom 20. Jun ab bei der Vormittags von t

[54572]

K ect - S 4 F = ember 1882 54547] Bekanntmachuna. raumten öffentliden Subwissionstermin einzureicen. 71 | Teltower Kreis-Kommunal-Kasse, Berlin W., Körner- | sowie in Frankfurt a./M. bei den Bankhäusern | Eisleben, den 21. Dezember 1882, eg, den 19, ber 1882, E y Die Eintragung des Nedtaa ts Mar Danzer | Die Offerten müssen die Erklärung enthalten, daß Del i 0M az a straße Nr. 24, einzureichen und den Nennwerth der Gebrüder Bethmann Die E egen ags Sekretariat der Il. Civilkammer. [45539] Auf ebot hin der Rechtsanwaltsliste des k. Oberlandebgericots Offerant mit den jeyigen Belerungsvedingungen Noten anderer Banken . 183 800/— | Anleibescheine dafür in gmpsang zu nehmen. und von Erlanger & Söhne E Wedell D eber. 1g . Münben ist wegen Aufgabe der Zulassung heute | bekannt und einverstanden ist, aution 10% des Wechselbeetand Ls 18 868 237 83 | Mit dem 1. Juli 1883 bôrt die Verzinsung der in den üblichen Geschäftsstunden —————— a4 ——— Auf den Antrag der Wittwe Anna Marie Kubl- gelöscht worden. Lieferungswerthes, Nachgebote werden nicht ange- Lomb E 920 035/— | autgeloosten Anleihescheine auf. auëgezablt und sind mit einem na Littera und [54513] Bekanntmachun l: L Oefientliche Aufforderung. E mey zu Danzig wird der Jnhaber eines angeblich Münthen, den 20. Dezember 1882, nommen. Preise sind bezüglich pro 1 Liter, 1 Kilo- Xlioets My 39 524/10 | Kür fehlende Zinssheine wird deren Werthbetrag | Nummer geordneten Verzeichnisse einzureichen. is g. 2 önhaltli$ des unterm 23. Dezember 1872 über- | verlorenen am 18, August 1879 zu Moskau über Der Präsident des k. Oberlandetgerichts. ramm, 1 Rice und 1 Stück anzugeben. Von den E O O 1 880 978 23 | vom Kapital abgezogen, Verloost sind die Partial-Obligationen : Kündigung bezw. Konvertirung der sämmt- gebenen Testarnents haben Ackersmann Peter Knies V. | 3 Kollis Kleider und Wäsce ausgestellten Fracht- De. F. v. Haubenschmied. egenständen sub A. und C. sind den Offerten o eor | Derlin, den 20. Dezember 1882. Titt. A Mr. 562 585 681 811 858 868 985 | lichen vierundeinhalbprozentigen Lrcis-Obli- zu Hähnlein und dessen Ehefrau Barbara, geborene | briefes, in welbem die Moskau - Smolensker emt Ln Proben beizufügen. A. 8500 kg Gerstenmebl, 26 301 673'8 Der Kreis-Aus\schn|ß des Kreises Teltow. 1044 1248 1265 1305 1340 1343 1451 1524 1536 garouen des Mansfelder Secekrcises, Werner, daselbst ihre Pathen, nämlich: Eisenbahn als Fracbtführer, die Wittwe Anna Bekanntmahnng. Der Rechtsanwalt Wierz- | $590 kg Roggenmehl, 5000 kg Hafergrütze, 4000 kg A d udjery 1569 1643 1644 1697 1867 1915 2038 2095 2114 | Auf Grund des Kreistagäbeschlusfses vom 21. De- 1) ¡Oarbara Mager, Tochter des Jacob Mager | Marie Kuhlmey als Absenderin, der Arbeiter | bowski in Schroda ist gestorben und in der Liste | Gerstengrüte, 1500 kg ungebrannter Kaffee, 600 kg ¿Vg Königlicher Landrath, 2256, J zember d. Js. werden biermit sämmtlite, auf Grund 9 Zwingenberg, oseph Mtaletosfl als Empfänger und die Stadt | der bei dem biesigen Landgericht zugelassenen Recbts- Syrup, 14 000 kg Erbsen, 12 500 kg weiße Bohnen, «| 9 000 000!— 26 Stück à 2000 „A 52 000, der Allerböchsten Privilegien vom 14. Januar 1856 ) Bábn Hetbler, Sohn des Adam He(hler von D nzig L ER f bele gennt s Oer, gute griorhe. e en, den 22. Dezember 1882, Lao kg Linsen, 4000 kg ordinäre Graupen, 200 kg Renerveiondas . ,, . . . . [1421 922/97 [54508] B ega 50S Sils T 220 H, d e T7e8 0: s ph M 5 m d f - ne e auf denselben m ots- r Prafident des Kön en Landgerichts. eine E DES È G nd 16, März 1563 aus ene, nod îm Umlau 3) Barbara Knies, Lochter des Christian Knies | termine get E Es 9 14715 100 und Î gege

raupen, 6000 kg Reis, 2000 k irfe, U ten 0 F

1900 1 Essig, 150 kg Fadennudeln, 9000 ohe

immer

von Hähnlein, den 15. Mai 1883, i 54548 . , L k Tüg fich fällige Verbindlichkeiten : : E 4435 4529 4555 4694 4782 4861 4907 4998 5009 j i drablun gleichen Theilen zu Erben eingeseßt und die i L E R Le See s 11 E 6, [ ] Bekanntmachnng. salz, 250 ¿F getrocknete Pflaumen, 20 kg Lorbeer An Tlwdigungosriat gobundens | j Soldin'’er Kreis-Anleihe ine LV. Ausg tionen des Mankéfelder Scekreiscs i Rützablung fa

Der Rechtsanwalt A, Praesent zu Uclzen if | blätter, 1 Kümmel, 150 ke Pfeffer, 100 \ | vorschriftsmäßig ausgelooft: 5020 5023 5048 5134 5237 5460 5474 5476 5508 | am 1. Juli 18883 von uns gefänd immung getroffen, dab, wenn sie noch weitere Per- | geltend zu machen und den Fra vorzulegen, ! verstorben und sein Name n der Liste der Rechts- Piment, 200 1 Rüböl, 11 000 Me trcleun Bad qu A 936 C7CIo6 Buch tabe _ Nr. 98 über 1000 A 5717 5755 5765 5984 6005 6292 6333 6571 6683 | Die Snhaber derselben werden demgemäß ausge» sonen aus der Taufe heben würden, diese ihre w.4- | widrigenfalls die Kraftloserklärung d esselden erfolgen | anwälte gelöscht. 3000 kg Elainseife, 80 kg weiße Seife, 1500 kg Ly —— T0357 Buchstabe B. Nr. 58 60 102 164 196 240 286 | 6684 6699. fordert, den Nennwerth der gekündigten Obligationen, teten Pathen mit den drei vorerwähnten zu Erber | wird. Nelzen, 23. Dezember 1882, crystallifirte Soda, 50 ke Fischthran, 60 Ries u. 400 über je 500 A 53 Stück à 1000 „« 53 900. | deren Verzinsung am 1. Juli 1883 aufhört, zegen

ngeseyt sein sollten und daß, falls sie nicht eine Danzig, den 23. Oktober 1882, Königliches Amtsgericht, 1, Klosetpapier. Außerdem für die Zeit vom 1. April Die zun» Incaaso noch nicht fälligen | Buchstabe C, Nr. 199 über 200 M 79 Stûck M 105 00. | Zurüklicferung der Obligationen in coursfähigem weitere letztwi ige erfügung treffen und darin Königliches Amtsgericht. XI, v. d. Beck] bis nltimo Juli 1883 90000 Kartoffeln, deutachen Wechsel M 2473 077. 32. Diese Anleibe-Scheine werden den Inhabern zum Hamburg, ten 23, Dezember 1882, ustande nebst den Ziaëcouvona Seile V1. Ne. 2 diese Personen bezeichnen w rden, dieselben durch B. 45000 1 Mil, 600 kg frishe Faßbutter, 1, Juli 1883 mit der Aufforderung gekündizt, —— is 10 und Talons der ersten Emission, sowie den