1882 / 304 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E E E

54519] : 13. [1 ; Auf der e R lenbeiger oadim i den April 1883, Vormittags 9 11 anzumelden, widrigenfalls fie gegen die Ben enen ung

efizial- i Die en neten te, Saal Nr. 34, im | erben ihre Ansprüche nur noch insoweit gel E Me 10 inz, anberaumten Aufgebots-

Hein, früher Müller zu : r s g Zustizpalaste zu Maivz, anberaumten ufgebo

tend machen können, als der Nalaß mit Aus\{luß aller dbuchs von Neugersdorf ‘wiven termine seine Recht ld d die Urkunde | seit d d Aufentbalis jeßt ohne bekannten Stand, Wohn- und | in Bana. III. unter Nr. 25 g L me itegdte anzumelden un È Ti E 8 Ö

weni drigenfalls die Kraftlosertle dee T8 Thi ge „(Stblasiers aufgekommenen gen, widrigenfa e Kraftloserklärung der

ort, Beklagten, wegen Herausgabe einer Urkun L g ußungen durch Befrie

mit dem Antrage,

G eo ers svriebe act R éeigung der angemeldeten An- D L i t t é B é i [ a g ée x erfolgen wird. rüche nit erschöpft ift. c L vom “g Juni 1869 für den Vorschußverein zu Mainz Ia 29. Dezembec 1882. Sraudena. den 15. Dezember 1882.

- wischen Parteien durch Akt vom Notar Habelschwerdt, eingetragene Genoffenschaft, 202 Thlr. Das Großherzogliche Amtsgericht. Königliches

ge on 19. Juli 1878 zu Stande gekom- | 5 60g o Kaufgelder eingetragen, welhe bei der M

menen Alimentationsvertrag für aufgelöst zu er-

0 ° e 0 è -

i ; d Königlich pischen Staats-Anzeiger.

4 E: E zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußi e inde | Bwangsversteigerung des Pfandgrundstücks am 27. Ok- Fe Beglaubigung: [54540] ;

Elären, zu erfennrn, E die in der Gemeinde | Fober 1882 mit 455 Æ 79 S zur Hebung gelangt Rothenberger, Nachdem in Sachen der Firma Ludwig v. Kapf Wustweiler im Brühl Flur 6 Nr. 233/121 ge- | und auf den Kaufgelderrückstand angewiesen worden Hülfsgerichts\chreiber. C legene, 20 a 58 m große, von Jacob Guthörl sind und dem Kläger begrenzte

12, i erstag, den 28. Dezember i & Co. in Hannover, Klägerin, vertreten dur den My T1 304. Berlin, Dn Een E Cal betreF-nd das Urheberrecht an Mustern und Modellen x s ind. a Seitens des Vorschußvereins zu Habel- T ——— Rechtsanwalt Kirhoff in Celle, ao über den Martenschugz, vom 30. November 1874, sowie die in dem Gesetz, betreÆend

Wiese, frei von den [chwerdt Quittung über diese Post beigebraht ist, | [54521] Amtsgeriht Hamburg. wider Der Inhalt dieser Beilage, in welcher auch die im &, 6 des Gesetzes über den ,

N rielben Cos Ga ges Sérvifüten ein durch Vorweisung der Hypothekenurkunden über d Bus eig I A De S Pieper als den Gutsbesißer F. Lühring in Gudehausen, Be. 4

oder otheten in das Eigenthum de ers | di : iti o urator der am 28. September iese es

zurüdckfalle, dem Beklagten die Kosten zur Last diele b S ufge bee E Mader s Se i Y i

; i in einem besonderen Blatt unter dem Titel 1. N ber 1876, und die im Patentgesct, vom 25. Mai 1877, vorgeschriebenen Bekanntmachungen veröffentliht werden, erscheint auch in einem be lagten, vom. 11. November E , zu legen,“ e ci der AaN e verdelegung am. Fa Oktober affenen Frau Srtharia Maria Lisette, geb. Dett- e « | mer, m 25. Oktober in Und ladet den Beklagten zur mündlichen Verhand- | 1882 nit gemeldet hat, so i mit diesen vor

; t\che Reich. (x. 3044) wegen Wecselforderung, ; L c S -- Me L €R L das Dieu f j +2 ( L fte cie York ver- | Kläger feinen Subhastationsantrag heute zurüs. ct V8 - dels « Register für das Deutsche Reih erscheint in der Regel täglich.

y erwähnten 455 A 79 S eine Wolf -Weiser- storbenen Franz Heinrich Eduard Leiding Wittwe, | genommen hat, wird das dur Verfügung vom : ih kann durch alle Post - Anstalten, für Das Central - Han ‘50 afer das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 H. Iung des Rechtsstreits vor die IT. Civilkammer des Wuttcke"\che Kaufgelderspezial-Masse von Neugersdorf | welhe im Jahre 1836 mit ibrem inzwischen ver- | 30. v. M. veröffentlichte Aufgebot in An ehung der Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich kan d Königlich Preußischen Staats-.| Abonnement beträgt T S 0 L Königlichen Landgerichts zu Saarbrücken auf Band I. Nr. 10 angelegt worden. ] storbenen Ehemanne na New-York ausgewandert, Immobilien des Beklagten damit öffentlih zurü. Berlin auch durch die Königliche Expedition des Deutschen Reichs - un

den 21. März 1883, Vormittags 9 Uhr, Demzufolge werden alle Diejenigen, welche an | und seit dem Jahre 1853 verschollen ift mit der erung, einen bei dem gedachten n

i is Ñ iner Druckzeile 83 Insertionspreis für den Naum einer | wird ein | uen und wieder aufgehoben, , SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden. eit s die genannte Masse Ansprüche geltend machen wollen, | durch den Rechtsanwalt Dr. Hartmann wird ein Celle, den 22. Dezember 1882. Anzeigers a um Zivede der fern M bestellen. wird die- | aufgefordert, dieselben spätestens in dem an hiesiger Aufgebot dahin erlassen : fer Auszug der Klage bekannt gêmacht. Gerichtsstelle : “ane

f H ie Nrn. 301A. und 304 B. ausgegeben. Königliches Amtsgericht, Abtheilung I. Vom „Central-Handels-Negister für das Deutsche Reich“ werden beut die F die genannte Frau Catharina Maria Siemens. Wittwe, hiermit ¿uf einrich Eduard Leiding . Willlwe, hiermit aufge Kump, Assistent, Vormittags 10 Uhr,

IIASSO. ; Ü ur Herstellung am 15. Februar 1883 Lisette, des Franz mit rotirendem Schiffen. F. 0. Sehmidt E Nr. 17318. Vorrichtung zum Umstellen E E A E j test d f E E O IPE [54538] Bekanutmachung Patente. E, E e N UAA Befeftia E E Buavagea bei E v 17 844. Miscapparat a E a ichnet eri ehende estens in dem au N etanulmachung, 3 s tit XXK. Nr. 844. Befestigun : : a i ormen von Cement- e, Dele: Sat | L E htm 0 M Want, Y Hud 1909, 10 ugs Bm, | h eg e l T A i T der Ansprüche an umelden. anveraumten Aufgebotstermine im unterzeichne- | lichen -andger e8 vom 9, Dezember l e enstände haben die Nach- tertGet n ; Nr. 2582. Are für Eisen x . t, f T Die Morgan Die Zusteuung, | “andes, cer e a Nr. M je le ammtborstraßie 10, Zimmer | in Gemäßheit des &. 140 Ziffer 3 und der $8 34 Arndt e GALIRNE cinct Datentes navacieme | für elt Be Sl A3 Verieeteet Dr, @. Kent] Ne: 7589. Verbesserungen in ver Eisen: | LXXXL. Nr. 18 609, Verfahren und Apparate ; D Mocgaretha De R len des Se Königliches Amtsgericht. IT. das 26 F melden, gp u Nehtônactheil, un e D, D on Tia ee Me De ha Gegenstand der Anmeldung ist einstweilen gegen L St. A.; Ve Daa gung der Bandigen E Wagenpüdern für Eisen ¡ur Fortbewegung von Land-, Wasser- und Lufts ers un ramers Peter Iserbeck, zu Roden wob- A fie für todt werde erklärt wer en, gen crieBung der ehrpsli angellagten j ütt. Un i ; j s bahnzwecke: Zusaß zu P. N. 844. L h nend, Klägerin im Armenrechte, vertreten dur [54243] Aufgebot. . daß Alle unbekannten Erben und Gläubiger der | Josef Emanuel Lemoine, geboren den 4. Dezember A etugte Benußung geschügt LX. S. 1661, M an 2 rana N : ns 14 519. Neuerungen im Ans{kluß der e O Nr. 845. Vorrichtung an Absperr- Rechtsanwalt Dr. Muth, tagt gegen deren vorge- Auf dem Blatt des dem Gutsbesißer Johann genannten Verschollenen hiermit aufgefordert | 1859 zu Chambrey, zur Deckung der denselben IV. Sch. 2223, Gekehlte Einfassung der rihtungen. Le fenstr. 94 Plattformen von Cisenbahnwagen. hähnen für Wasser- und Gasleitungen. nannten Chemann Peter Iserbeck, üttenarbeiter und | Monfehr in Vorwerk gebörigen Grundstücks Vor- berden, hre Ansprüche spätestens in dem | treffenden Höcften Geldstrafe und der Kosten des Flammenausscnitte am Obertheil eines vier- Berlin 8W., Mar Schlin erbett zur Verhütung | Nr. 15603. Kompensationsvorrihtung für Nr. 17 147. Neuerungen an Sißbadewannen, renner zu Roden wobnend, e igotet, wegen Gütere Alte 22 steht Abtheilung 11. Nr, 2 für den A zeineten Aufgebotstermin im a igonelen | Beilghrens Hgehörenben, BR en ator Lein flammigen Flacbbrenners. Schwintzer & | LXV. L. A Fran ois Lebacqy in Drahtzüge. t LXXX%XVI. Nr. 16 706. Werkzeuge zum CEin- trennung, mit dem Antrage, die ¿wischen den Par- Altsizer Jacob Krebs ein Tebenslänglihes Aus- Amtsgeriht anzumelden und zwar Auswär- | Reiche befindlichen Vermögens angeordnet worden, Gräf in Berlin. E e ha d Lidarg in Görliß. | „, Nr. 17 479, Neuerungen an Gaswmotoren seßen und Herausnehmen der Locverschlüsse an teien bestehende eheliche Gütergemeinschaft für auf- edinge und für die Eleonore Dorothea Krebs eine tige unter Bestellung eines hiesigen Zustellungs- | Mey, den 20. Dezember 1882. VIIX. F. 1501. Séleudermascbine zum Bleichen Brüssel; Vertre 58 Versclußcylinder mit daran für Lokomotiven. ; festi- Jacquardkarten. L At n tere “s C aae V cine Halte n Ausstattung im Werthe von 33 Thlr. 10 Sgr. ie Aae R 0 unter es e eanadtheil Der Kais. Erste Staateanwalt. von Stoffen. Oswald WIsCher in D efestlater Patronenblilse, für Hinterladegewehre. | , add E R C L Nr. 17 395, Scwaftmaschine für mechanische T zu verordnen, da avon die eine Hälfte der } eingetragen. | es Auss{lusses und ewigen Sti weigens. E E 6 ädt. ; N : it ung der Bandagen bel i 1 hle. i i T meraO leide nicht L e Aden, Jacob Arebs is verstorben und die Dorothea ® amburg, den 22. Dezember 1882, O Z eranttimaGiung,. j xr P e bei der Herstellung Adonis E Sitte E vi ri Pahniwede: 11. Zusaß zu P. R. 844. Wirk- Is 818. Neuerung an Breithaltern für Jast verzichten sollte, und die andere Hälfte dem Krebs hat lös{ungsfähig quittirt, die Post kann | Das Amtsgericht Hamburg. ur Bersäumnißurftheil der Civilkammer des von Matrizen für die Stereotypie. Lndwig | Millon it 2M E XXV. Nr. 13 466. Neuerungen an licbiag Preß- | meanische Webstühle. eklagten zufällt, die Parteien zum Zwee der Fest- | ber nit gelöscht werden, da das über dieselbe ge- Civil- Abtheilung LV. Kais. Landgerichts hierselb vom 12. Dezember cr. Posselt und Hermann SchimansKki in in Frankfur A 8. Kunstwollreizmas{ine. stühlen, welhe nur kuliren und belie ige ster | LRXXVILIL. Nr. 5554. Entlasteter Steuer- fellung der Erfaßansprüche der Klägerin und zur bildete Dokument, bestehend aus der Verhandlung Zur Beglaubigung: wurde zwischen den Eheleuten David Nosfenwald Berlin : LRMIL, e óMel in Reutlingen muster erzeugen, die zugleich als Farbmuste \c{ieber für hydraulishe Motoren. Auseinanderseßung vor Notar zu verweisen, Notar vom 19 März 1812, dem Erbreceß vom 20. Okto. Romberg, Dr., und Caroline, geb. Levy, in Finstingen die Güter- T. 915. Matrizensez- und Typendruck- Ulrich S C, Lina zum Tranéport der wirken. Tatobides Nr. 17 481. Neuerungen an Wellenkraft- zu ernennen, und dem Beklagten die Kosten zur Last | ber 1812, der Eintragungsverfügung vom 10. Mai Gerichts-- Sekretär. trennung ausgesprochen. R Schreibmaschine; Zusay zu . R. | « M. 2391, Das. aschinen. Thomas John | , Nr. 18 473, Neuerungen an der Lamb’shen | masinen. zu legen und ladet den Beklagten zur mündlichen 1817 und dem Hypothekenbuhsauszug, verloren ge- E Ry Zabern, den 22. Dezember 1882. i N 12 407. Johann Georg Thema in Wolle in Wollwas Gn + Vertreter: Wirth & Co. Strickmaschine. E Retvriens Berlin, den 28. Dezember 1882. / Verhandlung des Rechtsstreits vor die II. Civil- | gangen ift. [54529] Klage-Auszug, Der Landgerichts-Sekretär: Sreibur t Baden. Mullings in M ; XXVL. Nr. 5726. Einrichtung an Retorten e Kaiserliches Patentamt. [54596] kammer des Königlichen Landgerichts zu Saarbrücken Auf Antrag des Grundstücks-Eigenthümers werden Die zum Armenredte bela ene, zu Aachen woh- Hörkens. XIK. K. 3104. CGisenbahngeleise für Arkbeits- in Frankfurt M ine ur Trennung der Fäden öfen zur Fübrung der Heizgase. tvfleni Stüve. auf den 15. Februar 1883, Vormittags 9 Uhr, die unbekannten Eigenthümer desselben, deren Cef- | nende gewerblose Catharina von. den Driesh, Ehe- babnen : Zusatz zu P. R. 9545. Friedrich P. 1442. 9 ‘Pa ierbülfen J. Pierrel| , Nr. 13703. Gasreinigungs-Appara y E mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten | sionarien, Pfandinhaber oder sonstigen Rets- | frau des Dachdeters Leonard Baltes, Klägerin, ver- [54502] Hofmann, Regierungs-Baumeister in Ber- von U A Mofelle Bosges, Frankreich; | - ohne Wechsler mit getheilter A s Aus dem Jahresbericht der Handels- Gerichte zugelassenen Änwalt zu bestellen. naGfolger hierdurch aufgefordert, ihre Recte auf | treten durch Rechtsanwalt Maas, klagt gegen ihren | Auf“ den Antrag des Pastors Graßmann in lin N., Kesselstr. 7. A St. A E nt & R. Deissler in Berlin transportabelen Reinigungsmateria L L nupe, |und Gewerdekammer zu „Chemniy 1881 um Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dasselbe spätestens in dem auf vorgenannten Ehemann, mit dem Antrage: Sophienhof werden alle Gläubiger des von dem XX. J. 679. Bremse für Eisenbahnwagen. Vertreter : &zni str 63 XXVEIL. Nr. 9928, Hydraulische “cagrids (Schluß). In der Baumwollenspinnerei kann das dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. den 5. April 1883, 12 Uhr Mitta s, „Königliches Landgericht wolle die zwischen Par- Antragsteller beerbten Schiffskapitains Otto Grafß- Henry Jvey und John Henry Craddoek NO., Sue G 1977 Spielzeuge. James | XXX. Nr. 12 398. Pühneraugenho tes Ruhe- | Berichtsjahr im Allgemeinen „als ein befriedigendes Saarbrücen, 22. Dezember 1882. an hiefiger Gerichtsstelle anberaumten Termine an- teien bestehende eheliche Gütergemeinschaft mit mann aus Sophienhof aufgefordert ihre Ansprü, in London; Vertreter: Robert R. 8chmidt in | LXXVI A Mi in Fairhaven, Staat | KXXIV. Nr. 9088. Zusammengeseßzte bezeichnet werden, da si, von einigen Konjunktur- i iber des Rol i Alls fe a, Norument fre Roe bie Peri h i in ufgelöft erklären, und Rechte, die ihnen an den Natlaß des Sciffs- Berlin W., Potsdamerstr. 141. Masa tts, Amerika; Vertreter: Wirth & bett 7 idmaschine s{chwankungen abgesehen, der Bedarf in ziemlich Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. | falls sie mit ihren etwaigen Ansprüchen auf dasselbe die Parteien behufs Auseinanderseßung ihrer kapitains Otto Graßmaænn zustehen, zu unseren XX1T. G. 1844. Neuerung an Telephonen. Massachuse nffurt a. M « Nr. 13 468. Gemüseschnei B E von | regelmäßiger Weise erhielt und das Geschäft uu E ausges{lossen werden und das Dokument selbst Recke vor den Königlichen Notar Heidegger | Aften spätestens aber im Aufgebotstermin Panl GolonbitzKki in Paris; Vertreter: T N 2232. Einlegbarer Spulen- | ; Nr. 13 484. Maschine zur Bereitung Uinführung des neuen Zolltarifs nicht stark o be- [54531] Aufgebot. behufs Löschung der Post im Grundbuche für hierselbst verweisen und die Kosten dem Ver- den 21, Mai 1883, Vormittags 11 Uhr, J. Brandt & G. W. y. Nawrocki in Berlin W., “S für Webschüßen. C. A. Schultze in | " Mehlspaten. an Ausziehtishen. | deutend unter der erdrückenden englishen Konkurrenz Der Klempner Carl Hoyer aus Kirdorf hat das | kraftlos erklärt werden wird, klagten zur Last legen. res an hiesiger Gerichtsstelle, unter Beobachtung der Leipzigerstr. 124. : 5 S e feld i. d. Lausitz Nr. 18 110. Neuerung a: Aufgebot des auf den Namen „Klempner Carl | Saalfeld, den 16. Dezember 1882. Klägerin ladet den Beklagten zur mündlichen Ver- Vorschriften des Ges. vom 28. März 1879, anzu- H. 2794. Neuerungen an elektrischen Glüh- ommerseld 1. d. : euer in Kircbdorf“ ausgestellten Sparkassenbuchs Königliches Amtsgericht. handlung des Rebtsstreits vor die erste Civilkammer r. 2867 der Sparkasse des Amtes Sulingen über Ballhorn. des Königlichen Landgerichts zu Aachen auf 300 Æ, verloren Anfangs Juli d. Is. auf dem

; i iden hatte, obschon sich folche, namentli in i . 908. Rollladen mit regulirbarer | zu lei L —40 Doubles, sobald idri i " Tit Shackleton Hallett zu Hare Berlin, den 28. Dezember 1882. [54593] M nov aeitiung, h einigen Sorten, wie z. B. 30 Pastor! Grabn Ne Änsprüche E ei S Capi in London; Vertreter : F. Engel Kaiserliches Patentamt. «7 / ) 2 , A , t

s L I Monutag, den 5. März 1883, weit geltend machen können, als der Naclaß mit Wege von Sulingen nah Kirchdorf, beantragt. [54532] Aufgebot. Vormittags 9 Uhr. Der Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, \päte-

5 bemerk» ; i ir- | in England das Geschäft stockte, now mehr 5 Nr. 4075. Verbesserungen an einer regulir b chte. Sehr empfindlih machte si dagegen Stüve. ë ichtung für Rollladen; Zusay | bar mate. in Hamburg. i Meactitei baren Aufzugs8vorri s Aus\ch{luß aller seit dem Tode des Erblassers auf- XXVI. B. 3553. Vorrihtung zum Regu Der am 10. August 1848 geborene Wenzel Sa- | Aachen, den 19. Dezember 1882, stens in dem auf wicki, ein Sohn des Wirthschafters Johann Sawicki den 6. Juli 1883, Vormittags 10 Uhr, aus W

m w Au chstehen ch m Rei&8-An 6428. Roll mi i Auf- | Elsaß geltend und wurden von dieser Seite in den ebo w au n in Cöln a f die nachstehend bezeichnete, im Rei8-An- r. 6428. Rollladen mit de iebare uf saß g M ; ldeten Ansprüche nit ecs{chöpft wird. Georg Berghausen sen. in C m 8zemborz, hat si bis ungefähr 1870 in Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts, fe L L ui erie D S pft : r eorg ; Mitoslaw aufgehalten und ist seitdem verschollen. Demmin D 9 g tstermine seine Rechte anzumelden und- die Ur- | Auf A

i und mittleren Qualitäten die Preise der- zeiger an dem angegebenen Tage bekannt gemachte zugsvorrihtungz; Zusatz zu P. R. 908. geringeren

; dant ü bgedrüdckt, daß Spinnereien im Kammerbezirk Rhein. ige Retort Oel- | Anmeldung i ein Patent versagt worden. Die | Nr. 14855. Handhabungs-Mechanismus für | art herabge

Königliches Amtsgericht. « D. 1376. Hufcisenförmige Netorte zur "4A

uf Antrag seines Abwesenheitsvormundes, des [54530] Urtheils-Auszug. ; oniglihes Amtsgerich

de vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung | Nechtsanwalts Thiel zu Wreschen, wird Wenzel Sa- n Sacben

der Urkunde erfolgen wird. i

; j ck iergegen zu konkurriren. “g : Hi ; irb svorritung ; | nicht im Stande waren, hierge T : her in Chemniß Wirkungen des einstweiligen S(utzes gelten als nicht naten, m Ste arer Aufzug ; Unzweifelhaft hat fi d ‘abe Í „di é Lage der deutscben s S gaébereitung. R. Dresc cingetreten. XXXVIULE. Nr. 5215. Holzschneidemaschine Sn Ent eit die Soaerdoquna für Ie i z i i : i icolai L. En i , DANO, ättei e ül tter. ; x ie Einfuhr fremder Garne w ) der Chefrau Peter Latten, Maria, geborene Nicolai, | [54525] : - M. 2317. Vorrihtung zum An : . 1580, Spiritus-Plätteisen. zur Herstellung dünner Bre : itungs- | und mittlere Nummern die Einfu Tes Sulingen, den 14. Dezember 1882. i S 22. Oftober 1865" V aufgebotôter Uhr, ju aden, Klägerin, vertreten durch Rechtsanwalt F Une Deußen, efrau pee C altrár nd B der Haut t den Rege der Luer L Mie E L z Ne. 6213. Neuerungen an Holzbearbeitungs Line csentlic, erbindert gee C E R tönigli 8gericht. i i icht fi idri- wars, ruchthändler art Zerdheggen zu Hüls, vertreten ; n Gnthaaren, Falzen s . Dezember 92, maschinen. L A" der ischen 1 E “Be Le fe g Bt “at gann Vat Sa, erte Q Mr Pur Hg Den Mazuig” p Vir Marti 9 n: e | en seres Patentamt, (34508 | 7 *YEà 209. Mejue jem ged Pigemeinen eia ersen «Wern ut ce i , L ten, tyren Shemann auf Gütertrennung und ladet den ¡ict artin in Lyon; Ve:- Stüve. Scbärfen ur r D ( B er Preise ; ; [54503] Aufgebot. Wreschen, Sanielia ember idt in r Ee Königliche Landgeridt. erste Civilkammer, | Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechts8- TUMESAR O E, Berlin 8W., Kochstr. 29. Stüve 0E Nr. 13 216. Photometer. T E cin vermehrter Umsay gegen das Vor- i g E dem T S N i G S 7 zu Aachen, dur rechtskräftiges Urtheil vom 27. No- | streits vor die I. Civilkammer des Landgerichts zu XXXTIL. F. 1490. Stodck T, TEEs Ee Die f ae angen Lrag. Mgedr Bart » vg A M der | «, Nr. e ui DUPEENIeiTe Prüfer ver jahr erzielt, der beilv zem tig R e e ave in Au}lh gehörigen, am 1, Juli uv | [54533 é vember 1882 für Recht erkannt: Cleve auf ünne leihte Schirme. Joseph Feldäm ie folgenden, unte Os siren der Flüssigkeiten s : tarifs, welher theilweilse den Import en : astirten Fol. 16—46, 93, 103 und der ideellen | Die Testamentteriet Sn am 29. Septbr. „Es wird die zwischen der Klägerin und dem den 6. März 1883, Vormittags 10 Uhr. E Vertretec: Wirth & Co. in Frank- | Patentrolle im G B A D Druckraft. Verschluß- | Fabrikate in Deutschland etwas s{hmälerte , zu Bee von Fol. 55 des Gr. u. Hyp. B. von Rusitz 1882 verjtorbenen Rentiers Loren Friedrich Wil- Beklagten bestehende gesetzliche ehelihe Güter- Mende, Ober-Sekretär, furt, Main j ateat-Grtheilungen sind auf die nag XLIV. Nr. 10 413. Neuerungen an V ea si Rust 47 Tstorbene E, Meine helm Schwartz haben zur Ausmittelung unbekannter gemeinschaft mit allen rechtlichen Folgen für I. Gerichts\{reiber des Landgerichts. A 1978. Zelt. Gustavy Grütter in | fonen übertragen worden. roeler in Kusiß 47 Thlr. 40 Sgr. | Ansprücbe die Erlassung eines Aufgebots beantragt aufgelöst erklärt und verordnet daß hinfort ——— 143 A 89 „S auf Kaufgelder überwiesene Dar- g ein J G lehnsforderung obne Zinsen eingetragen, welche For-

ichtungen für Knöpfe geschrieben werden konnte. bür die Kammgarn- vorrichtunç( z

l i Berlin N., Wörther Str. 11. Kklasse.

¿ In Genehmigung dieser Bitte werden nunmehr erger me Parisiapet, es werden die Par [54524]

nig längst getilgt fein foll, Alle ohne Ausnahme, welch{e Ansprücbe irgend eten zum Behufe der Auseinanderseßung ibrer

N D L N P. R. | xxKx. N E Pow ti sow \pinnerei kann das Betriebsjahr nur als ein B S f : 19 026 lectrical Power | - Nr. pt E L L Senats zufriedenstellendes bezcihnet werden. Mit r B _ E. L. ' Js x ir l a 8 au als e ( ur rechbtskräftiges Urtbeil des Königlichen Land- E 12 30 ELA Ea anse John Thomas Storage Company Limited in London, Finger ) S F q welcher Art gegen den bezeichneten Nawlaß glauben Gülerverhältnisse vor „den Königlichen Notar | nerits wu Cleve vos gei des Königlich zer angegebene Betrag, den Forberungabere: erheben zu können, befehligt, solche unter Angabe Makerath zu Burtschei D

ifs, der auch dem Inkrafttreten des neuen Zolltarifs, F V ann. it einem, wenn auch kaum nennens-

urde auf Liley und Frederick Samnel Liley in Lon- als deren Sig später Hatton T ¿Veay R e g 1253. Ga8motor. Kammgarne mit einem

Bek Lei d r Uns wird Gütertrennung erkannt zwis{en den zu Vorst woh- don; Vertreter: J. Brandt & (6. W. x. {haft Middlejex in England, bezeichnet ist;

h ; L aTS des Grundes ihres Anspruchs hier spätestens in dem ctlagter verurtheilt, die Kosten des Rechts- | nenden Ebeleuten Kaufmann Peter Wilbelm Lintges

palte ide zu ermitteln waren, zu gerichtlihem De- auf den E spruch P streits zu tragen.“ e

achdem der genannte Gutsbesitzer Karl Eduard 22.

ü 8vorri i fraft- then Zoll bedate, wurde der zeither in so straße 124 ter: C. Pieper in Berlin 8W., Gnei- | » I S: O Gasfraft waEE a stattbabenden Ginfuhr französischer \ L in Berlin W., Leipzigerstraße 124. Vertreter: C. Piep Le 1 boi f mas{inen; Zusay zu P. R. 125. R e etwas entgegengefteuert 1 _in- und Juliane Gertrud, geborene Baumans, | Ee N E M “Abijah Pratt senaustr. 109/110. e eee M a oarvans, L Nr, 20 053. Neuerungen aa der Rider'shen f vit rge e aaa s rôßere Aufträge jugeführt. Februar 1883, Vormittags 10 Uhr, Aathen, den 23, Dezemker 1882, : Mende, Ober-Sekretär, in New-York ; Vertreter: Brydges & Co. in lea E ga eur g gg Pry ab. ane Dampfhammer mit mehr- | Der sich daraus E E 9 : ; im Königl. Gerichtsgebäude, Zimmer Nr. 11, an- ; Flasdidck, Assistent, ; Erster Gerichtsschreiber des Landgerichts, Berlin 8W., Königgräerstr. 107. S a eri Bom 8, Febr z 1681 ob | N r d p dam Der fi daraus eatwi L : Sur Le ia Vie D Ee E L L beraumten Aufgebotêtermin anzumelden, widrigen- Gerichts\{reiber des Königlichen Landgerichts, XXAXIV. H. 2842, Verfahren und Maschine XXXVIL. Nr. T Pfeifer in Cöln: fawem Cyl nder S icht an Drehbänken | größerungen {on bestehender und z 16 lícbe Ver- beantragt hat, fo werden hierdurch alle Diejenigen, falls‘ auf weiteren Antrag der Aus\luß aller nicht E zur Reinigung von Wäsche, welche in MeeA pille COEPEY m En Cöln. Vorkeh- | Nr. 183 921. E L R Kammgarnspinnereien, die jedoch cus plô E welche aus irgend einem Rechtsgrunde Ansprüche an angemeldeten Ansprüche erkannt werden wird, [54520] [54518] l. Amtsgeri6t 1 Sclavch ohne Ende befindlich is. S R borden Vertreter : Ms D L O taa v zum Gewindescneiden und Jag aden u Spintehatl in dee, Muedib ns efordert, ihre Ansprüce und ‘Mech! spätestens in Kiel, den 22. Dezember 1882 oStem die Witiwe tes ca manns Sitein, | m ‘Abth ‘B. für Civilsader E Haberland in Finsterwalde, Kurze Damm Flüssigkeiten Vom 14, Mai 1878 ab s R Ras Vas unter P. N. 7460 patentirten herbeiführte, Ee iberttts “und sih für Kamm- , ) 4 J e d) n . 4D ait ) j 4 K 1 4) 45 vete zj R, c k n ( ; / i Bo 49 j : n Âtr ju a ne | | dem Ei E ote E Os Ir geridt. Abtheilung ITT, Altcatlcileri® h D a Ferviito „f hautn Ee Fn der S N des DentlGen tteibs-Anzeigers Ne 00, Tranéportabler Torestel „für E Nr. a LOS, gen an Rübensbrivel. Bean Dei Voriub ‘des Bobiees Es i Preisstand tete wte e À aeg onnabend, den + Jul , * L “een . 79 willi Mf \ "rbe ' enthaltenen Aus\{re ung des Aufgebotstermins in V E Jules Hubert Roland in Seu- Magdeburg. Ne jen an t z s 7. Den Vorschub es Bi I in Preisstand irte, wie ex E R U [1 filer Guten, 9dem set gerino/lhinr Nas Th däus Bayer i uo pes ¡ropanglermeisters s Mord - Featbécién: Vertreter: Specht, maschinen. Dom 15, U LLEs w, beim Bohren selbsttbätig bewirkende Bohr- | jeit beim Fürstl. „Amtsgerichte hier, Schloßstraße 23, Gerichtsschreiber. laß nit gemeldet haben, werden auf Antrag des | Thaddäus Bayer is der irrthümlih eingeseßzte mont, Nord : Frankreich ee goasGinen. Vom 15. Ju s: Fgereppen, Fumer Nr. L Jette E as zu fi Kurators der ruhenden Erbschaft, des Erbpäcters | Termin auf L nigen, widrigenfalls die gedabte Forderung für

n Ó 1881 Gee t il ur T t m j S S c á N y 1 C i ivatsekretär in Srbrecht an den Nachlaß de

Z pälfte des Jahres 0g 000, ( Nr. 19 413. WellbleWprefse. Walzen- dst im Leinenq arnhandel trauriger denn je dar- rohre aus gefaltetem Ble. C. Moeller R E L, Ne, 14558, Neuerungen an Walz nieder, weshalb si die gene E r Verstorbenen zu Nathmittags 4 Uhr, in Bonn. i 5 Erlöschung von Patenten. d S) an Stlagstiften- | bleihten Garnen enorm vermehrten. e gegen : j Mer 2B t i H zu berichtigen. T C Neuerungen an Heiswasseröfen,; benen | , Nr. 18 332, Vorrichtungen an Schlagsti Schluß der Sommermonate trat eine e gelt weden wi n n erer VesieGUMa | ma wnd obne Plntrlang ver Ula dee E | ie erer facertet, foee Urkanspre Ms R E * al um Patente t, 15.782, Buurd | Die nadolagnd genannten, unfer der, angegeben cifiger Stofse das Versiäuben zu verbüten, - | Stimmung ein, so daß ed in den lebten Monaten “ee LEUER Ird. ben. Seine beiden Gesbwister sowi di Freitag, den 2, März 1883 e Me 0 Seriis]Mreiber : LTheisen in Lindenau-Leipzig. d des $5. 9 des Gesehes vom V, Mai | gisliger Stosse das Verstäuben zu ver dlade für | gelang, die Garnlager successive handel den 21. Dezember 1882. verstorben. Seine bei en Gescbwister sowie die , . r Maggauer, Sekr. G. 1953. Stab-Parquetfußboden. | sind auf Grund des $. LI. Nr. 17 849, Pneumatishe Win Dreh- | Stand zurückzuführen. Der Baumwollengarnhan N Fürstlides Amtsgericht. jeitig entsagt, Who sammtlich der Erb (Felt ret vor dem intia i Bericht e gten Aufge- Aacibert GiaanBoreT in Berlin, Köthener- ane L eaen, Orgeln, Orchestreons, Harmoniums und Dreh ergab kein günstiges Resultat, E At Ae Münch. von Zaborowski sind, ift unbekannt. Es werden da- | botstermine anzumelden und nazuweisea unter dem | [54523] straßie 37 A. ichbare Tish- | Ax. Nr. 12 691. Neuerungen an Bändern zum grgeln. 9722. Neuerung an Dacbedeckungen. | in wahres T iden Slose in Cicumit hat C7 E E N her die unbekannten Erben des von Zaborowski auf- | Nactheil, daß der sich Meldende und Legitimirende | Dur rechtskräftiges Urtheil des Königlichen XXXVIIL H. 3139, Auszie neo Festhalten von Bekleidungsgegenständen. LIEV. 18418 erstellung von Gegenständen | die Fabrikation halbse i [54516] Aufgebot. S l gefordert, ihre etwaigen Erbansprüche spätestens in | für den rechten Erben angenommen, ihm als solchen | Laudgerichts zu Cleve vom 5. Dezember 1882 wurke cinlage an Abrichte-Hobelmaschinen. TIV. Nr. 19732. Vorrihtung zum Vorwärmen| , Nr. D S Nr. 25 792, Auf Antrag des Christian Spiegel- | dem Termine der odaß überlassen und das Erbenzeugniß aus- auf Gütertrennung erkannt zwisch{en den zu Uedem ner «& Co. in Braunscweig. 5 i: halter von Geroldêthal, welcher durch elterlie Ver- |- den 2, November 1883, Vormittags 11 Uhr, | gestellt werden soll, daß ferner die sich na der ea abe vom 15, März 1849 folgende Liegen- | vor dem unterzeibneten

i rif weder hemmend noch belebend f d Ueberzichen mit | der neue Zollta h B b Gast T. 942. Kreissägenschutzvorrihtung. der Verbrennungéluft an Doppelcylinderlampen. aus aufgelöstem Zellstoff un B Ñ 4 wohnenden Eheleuten Bauunternehmer und Gast- 7 M 2. re } : ten auf der Gemark Düézricd enne Amtsgericht anzumelden, de As G enden näheren oder gleich nahen wirth Franz Kemper und Clara, geborene Scnitzius. en auf der Gemarkung erried erworben | widri â, in E 5 ; - | Erben alle Handlungen u will: 19 Morgen 278 Rutber Waidfeld, idrigenfalls, wenn kein Erbe fih bis zum Auf (

t ,

Í äft in Ï” M j verändert unbefriedigend. Das Geschäft b LVITI. Nr. 19 70L Neuerungen an ciner G enilletüchern und Caenez (Frankenberg war lebe tant I ; 9 . Recbenapparat. Bernhard Gesteinbohrmaschinen. ll- Kegelpresse für Schurpe. Nawlaß als herrenloses | welcher in die Erbsthaft getreten genen Desjenigen, A Ober. Stei Me andgerid t8: pre Mal E Tine in Geeste bei Lingen, | VL. Nr. 13 607. Verfahren zur Herstellung vo j i Gut dem Fiskus heimfallen wird, und zu übernehmen \{uldig sein sollen, daß ferner für ——- Privatwald; 1 ‘Morgen 201 Ruthen Wald im Hen- | na aas Erlaß des Ausslußurtbeils sich kade den Fal daß sih Niemand melde nenbach, einerseits Jobann Heitmann, andererseits Erb

M im L im Vorjahre, das in laucbauer W kommen gerub- und farbfreier Alkoholarten und | LXV. Nr. 13272. Neuerungen im Bau und | bafter als im , Hannover. d t und legitimirt, [54528] 99 ispositi er av Mey Wittwe, 15 Morgen 99 Ruthen Wald e alle Handlungen und Dispositionen desselben

d Berri Raubbarhenten und halbwollenen Rock- un Nr. 13 737. Neuerungen an Vorrichtungen, Scürzenstoffen (Hartha) änderte sih nicht. Die aayjia| azu verwendeten Stoffe. - Siffen befindliche Gegen- Tz L und baum- i : N e Fn, SEORE en a dd E. e 5 17 621. Verfahren, Preshefe aus Kar- Abbe le ocaeutakee E zu erbalten. Lidtn T R E Da Ernsitbal, denen begnügen muß] Dargun, den 20. Dezember 1882. SEN N s Featdlide Gudger Mies wud B lassen von Drahtgeweben. Alfred Q tonen B 2, Tontinuirlicher Maälzapparat. e Ne. +17 O SEihraniER nngebenden hat wesentlich nachgelassen, A. E Wittwe, ergeht, da cin Erwerbstitel in dem Willenberg, 28. November 1889 Großherzogliches Amtsgericht. Elise, geb. Bockhaker, Beide ohne Gescbäft zu Cöln, in Halifax, England; Vertreter: Richard Lüders | Nr. 18 219. Maisch-Destillir-Apparat. gus R, D girt in den erm r zu P brikation von Grundbuche der Gemeinde Oberried nit nachgewiesen Königliches Amtsgericht. 1 hrestin. bestehende geseßlihe Güter emeinshaft für auf- in Görlitz, zbt X11. Nr. 8510. Flachkeil mit kreisförmig oder = I BIS Neuerungen an Vorrichtungen, | immer noch mittelmäßig. kei ng, wohl werden fann, das Aufgebot an alle diejenigen Fo O i gelöst erklärt, an deren Stelle völlige Güter- « B. 893, Pumpe zur Herstellung von Aas e vieleckig verstärkten Längökanten zur Dichtung | Nr. R vak ‘Schiffen befindliche Gegen- | Resterstoffen daselbst eschäft ia Plüûschwaaren zu sonen, welche in den Grund- und Unterpfandsbüchern [54107] A b t [54517] Bekanntmachung, trennung ausgesprochen und die Parteien behufs Röhren und Umhüllungen aus H fass G von Nissen in Kesselrwvänden. A e de E izontaler Lage zu halten. aber hob si Dos Brune fn ngetragene dinglibe oder auf einem Stamm- ufge ol, Auf den Antrag des Besitzers Daniel Duwe in Liquidation der Gemeinschaftämasse bor den Königl. Metallen. Jos. Emundts in E b s Vor- Nr. 12894. Neuerungen an wvertikalen R Ne 9236 euerungen an Sicher- | Lausigk. rad "Die Nachfrage nah Waffel» guts- oder Familienguts-Verbande beruhende Recte Der Bucbändler Simon Kapp, Theilhaber der Olczak, als Vormund der minderjährigen Geschwister Notar Hilgers zu Côln verwiesen. - K. 2565, Bohrknarre mit varia oth L Dampfkesseln. B beits\{ls}ern. Í Lengered _ besserte fd die er an diesen Liegenschaften je asen, solche bis zum Termine Firma „David Kapp“ in Mainz, hat das Aufgebot | Guftav, Emilie und Julianne Duwe aus Plement, Cöln, den 22. Dezember 1882, {ub KalkerWerkzeugmasec XIV. Nr. 9199, Erxpansionsventilsteuerung, LXXK. Nr. 13 957 Bleistiftshärfer. decken in Licgtenstein t vom Samstag, den 10. ärz 18883, Vormittags der Prioritätéobligation der Hes Ludwigs-Eisen- | werden die Nalafgläubiger des am 22. September ul. Kyll, Fabrik in Kalf bei Göôln. be Rade verstellbar durch den Regulator und von Hand S k 4 9 Uhr, anzumelden, widrigenfalls die niht ange- bahn-Gesellshaft vom 1. Dezember 1869, 1881 verstorbenen Gastwirths Julius Duwe aus _LAALA - S. 16380. Modell-Copir-Maschine. meldeten Ansprüche für erloschen erklärt werden | 5 °%/o, später zu 44% convertirt, Nr. 34 245, Plement auf efordert, spätestens îm Aufgebotstermin würden. Gerichtsschreiber Großh. Amtsgerichts: Nominalbetrage von 600 4, beantragt. Der Jn- März 1 agner.

LXXI. Nr. 13 236. ans und in seiner i S Cirfulations- und Condentdampfes 2c. E : cht, Zi Nr. 12 aut E E D E tien Donas XV. Nr. 19822. Anlegeapparat für Tiegel- Obhe vertielidarer St lfdlena » n Sis dene Zola län , Zimmer Nr. 12, t einer | S : James Bron La P Tre, d IL | ATRLE, Ne -10708, Verfahren zum Ausfüttern L E TTNE ane) im gr LIT Sch Ra “s Deut m ähmaschinen der Bessemer Birne. . 6560 rempe verm erleih