1882 / 305 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Aufgebot. [5464

7] Bekanntmachung, [54658] Ausgebot: Shuzbezirk Kl. Veß ra örsier | frankirt und versiegelt zu 1 mit der Aufschrift: | Am Dienstag, den 9. Januar 1883, Vormit- E eL is F E H Fiber Bleie Durch Aus\{lußurtheil vom heutigen Tzge ift der Durch Urtheil der 2. Civilkammer des K. Land- Pee Braumeister Julie Ceril Keilhauer zu Mitt- Marr): Dirt 18 (2aubbera): 830 ige mit | „Submission auf Bean s- 2c. Bedürf- s a Uhr, tona im Sgtihen Santo zut Li i tent Bag eie a | Wte R Us en Sh, ele L | failfes fer Wbt Üer Ene Ia | p E Me PIUE S E | 28 Vortalinte B pm ML 2e O De Sldlia-z Cffen Ie QUUE | e t o E M amen ihres genannten Erblafscrs lautenden, an- | Inhalts dessen die Wittwe Anna Schulz, geb. Kosa- | è M E E Ie exander Reynee, Tommenen Certififats Nr. 127 der Leben2-Versiche- | Scbleifbolz. zune Fe c von altem Lagerstroh (Küchenabraum :c. | Kief. Stangen 11. Klasse, 2) Scbutbezirk Friebsch ur eblih dur das am 26. Mai 1881 zu Willers- | kiewicz, zu Cults Ei li ¿, gev. Kosa- | Kaufmann, und Adolfine Johanne Franziska geb. rungs-Aktiengesellshaft „Germania“ zu Stettin, vom | Walz): Distrikt 22 (Schwarzer Busch): 750 Fichten | tung von altem Lag lacken)“ bis zu dem | Jagen 70: 243 Stück Kief. E mit 137 Fm [ung von 500 Æ nebft 6 Prozent Zinsen seit dem Feen aufgekommene Feuer zerstörten 4 Sculdver- | 189 900 n Gn die Polize der Germania Ne. e ohne Geschäft, Beide zu Crefeld wohnhaft “18. März 1862, Inbalts dessen der Antraafteller | mit 620 fm, 28 Plankenstangen; Distrikt 30 | oder Steiukohlen-Asche und Schlacken)“ bis zu S (e bußbezirk D id Jagen 181: 694 Stüs und abet Len Beta 11,19 6 Wefelunkosten, | reibungen der Stadt Rosto über je 109 ee; | 199900 vom 6. Zanuar 1869 über 1200 - als | vie Güter, Cet reGtliher Wirkuna vom Mar Clemens Keilbauer m Muhoegorenen Sohne | (Lauersrob): 200 Kiefernabscnitte mit 85 fm, | auf Mittwoch, den Registratur biesigen Straf: | Mes, Beutel cie s De Ba 2 e Dn und ladet den Beklagten zur mündlichen Verband- | Nr. 2/3 d. d. termino Johannis 1831, term, r. | Unterpfand für ein derselben gewährtes Darlehn ge- | 8. Juli 1882 ab ausgesprochen, und dem Beklagten ‘Marx Clemens Keilhauer zu Mittweida der von der | 30 rm fkief. Kistenbolz, 40 Fichten mit 10! fm, | tags 10 Uhr, in der Registratur der hiesigen Straf- | Kief. Bau ol mil 919 Hm., Ä ez g z Ee 4 , geben hat, für kraftlos erflärt. ; i en ; ; nstalt anberaumten Eröffnungêtermine einzureichen | Jagen 168: 146 Stück Kief. Banholz mit 109 Fm. Handelssahen des Königllchen Lite nmer für | bannis 1832, de Dec Sa 0E de: R E “Büsseiders, dex L Don 6a: MUE R roe: M D A, Obetai L af Manfentlanges, W Bärentbal) : 890 Kicbten mit und nien die Offerten den Vermerk enthalten, daß | und 17 Rm. Kie. Böttberbolz, 2) Sthupbeirk Berlin auf kunden wird aufgefordert spätestens in dem auf 2 es «mtêgeriht. olz, beigetreten ist, und für den Inhaber des Certifikats | 335 fm, 80 Kiefernabschnitte mit 55 fm ; Distri ie Lieferungs- resp. Verpachtungs-Bedingun S ° a] ua ogen Due Std Ki Magi deu 9. März 1883, Vormittags 10 Uhr Freitag, den 13. Juli 1883 Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. an dem, dereinft zur Vertheilung kommenden Be- | (Hasenloh): 700 Fichten mit 580 fm. Schußbezirk kannt find und Offertant mit denselben cinverstanden | mi ä “a aESeT : 97 “Ber 1882 f i x a Si 5 tande di j i - ö Köhler): Distrikt 150 | is. Nachgebote werden nibt angenommen. Görlitz, | mit 593 Fm. Friebersdorf, den 27. Dezember l, Serie eas, E L ‘Festellen, tet vor dem niere Sabie E Auf- S : Bekanntmachung. [54655] E T R O a E (Rana Ao a Zit 490 fm; | im Dezember 1882. Die Direktion der König- | Der Köuigl. Oberförster: Br ück. lic A f O EEEnRE wird die- | gebotstermine feine Rechte anzumelden und die | Dur Aus\{lußurtbeil des unterzeichneten Gerichts | Dur Urtheil der 2. Civilkammer des K. Land- Fordert, spätestens in dem auf age bekannt gemacht.

Distrikt 125 (po D int L O a Fides lichen Strafanstalt. Verloosung, Amortisaticn, : Urkund legen, i os» | vom 29. Dezember 1882 ift der Darlehns\cein des | gerits zu Düsseldorf v 39, den 9. Mai 1883, Mittags 12 Uhr, mit 400 fm; Disftri ambacerloch) : Berlin, den 22. Dezember 1882. ertläritng deilelken Ciale N « B Kraftlo Kredit-Vereins eingetr : nesiein bes : MEoL 3m November 1882 ist

; inszahlung u. \. w. von öfentlichen i ; ; ; ; i , - tschen 3 ; agene Genosse E s zwischen den Gheleut b vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 53, | 250 Fichten und Tannen mit 185 fm. „Séhleu Wochen-Austvoeise der deu Papieren. : Laß, Rosto, den 22. Dezember 1882. Stettin vom 11. Juni 1872, Subalio Ct die Mane geb. S e T gp M anberaumten Aufgebotstermine seine Rechte anzu- singen, den 29. Dezember 1882, Der Königliche Zettelbanken. [54642] Preußische Central-Bodvenucredit-

Gerihtss{reiber des Königlichen Landgerichts I. Großherzogl. Mecklenburg-Schwerinsches Amtsgericht, | Wittwe Grubert, geb. Gatow, zu Stettin dem ge- | die Gütertrennung mit rechtliher Wirkung vom melden und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls | Oberförster. Bandow. Danziaer Privat-Actien-Bank Actiengesellshaft, S Abtheilung A. für Civilsachen " } dahten Vereine 1400 Thaler Preußisch Courant | 15. August 1882 an ausgesprochen worden. ‘die Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen wird. S A D R P E R - Z g Es Die am 2. Januar 1883 fälligen Zinscoupons [54667] K. Amtsgericht Balingen. Bun fan, . baar dargeliehen hat, für kraftlos erklärt. Düsseldorf, den 27. Dezember 1882. Stettin, den 18. Oktober 1882. Holzverkauf. Es sollen den 20. Januar Cat. | [54765] Status am 23. Dezember 1882. unserer 5 %, 42 9% und 49/ unkündbaren Preußi-

Oeffentliche Zustellung. Stettin, dent 21. Dezember 1882. Holz, Königliches Amtsgericht. im Gasthof „Zum goldenen Schiff“ in Peiß, von Activa. ra Central-Pfandbriefe werden - vom genen

Jakob Eppler, resign. Schultheiß in Meßstetten, | [54615] Ufgebot. Königliches Amtsgericht. Gerichts\chreiber des K. Landgerichts. Vormittag 10 Uhr ab, aus den Abtriebschlägen der Metallbestand E S K MLAN Tage ab außer an der Geselschafts-Kasse in Berlin,

nat Amerifa autgewanberten, “seht nbe 4 | guf, Antrgg des Nablaßpflegers Justiz Rath 45) Bekanntmathung. Dete Tarberdod N S ME I e N e 22 r a/O | Unf den Eben Se bei Ln I 0e LONE s , s tener ; i “i 4 ¿ 7 E s ; ! E R 0 E 12 E E Gottlieb Eppl bejw. Recdiönawfolgec, des u 13, Stake s Es) Bekanutmachung, S In die Liste der bei dem Königlichen Landgericht

er. -

F wiederholt bekannt gemachten Zablftellen eingelöst. Bresl Durch Uribeil des unterzeicneten Amtsgerichts Durch Urtheil der 2 Civilkammer des K Berlin T zugela}fsenen Recht8anwälte ift E ar r und n 900 E i o A S Berlin, den 27. Dezember Ba u 8 v i E l f ; f . cihen Nuthölzer von 1,5 m Länge im Wege 10,

Derselbe babe im April 1865 A ie Wiowins D S Si ienen Musiklehrers Franziscus vom 19. d. M. sind“ nahbezeichnete Dokume E Landgerichts zu Düsseldorf vom 1. Dezember 1882, g

n S Die Direktion. i i Îte- - i ; der Rechtsanwalt Dr. William Loewenfeld, Lizitation öffentlih an den Meistbietenden gegen | Effecten-Bestand . 485,349 derung die Beträge von 61 Fl. 15 Kr =—= 105 0 flens üm Aue A Nan hier, aufgefordert, \päte 1) die Schuldurkunde vom 28. April 1799 mit ist zwischen den Cheleuten Wilhelm Deuß, Schreiner- z

c : i Cession und S{uldverschreib 56 ineister, und Mathilde, geb. Feldmann, Beide zu i e api gleich baare Bezahlung verkauft werden. Kauflustige Sonstige Activa C: 1,561,506 Dr. Jacobi. Bossart. ‘Herrmann. Did ta 1 fünfticen ihre Mecbte L E rig Ie 1805 und Hypothekenschein von, 17, April [uge Sn e tertrennung mit rechtliGer Wirkung Berlin, den 18. Dezember 1882. See e E A E ia S A 3,000,000 | 14833) SBekanntmahung. FBermögensübergabe von thm als Darlehen erhalten. | Zimmer Nr. 47, 11, Stex ps Amtsgerichtsgebäudes, Abtbei Trundbuh von Ammendorf Nr. 44 Düsseldorf, den 27. Dani Königliches Landgericht Berlin I. vor dem Termine hier einsehen. Der Verkauf | Reservefonds. «750000 | Bei der staitgehabten Ausloosung der Obli- Bei der im Jahre 1874 vorgenommenen Vermögens- | Scweidnigterstadtgraben Nr 9/3 atum Abtheilung IIT. Nr. 1 zufolge Verfügung vom S E c d M 5 E B von fris einges{lagenen Brennbhölzern zum Bedarf | Umlaufende Noten ... . , . ,„ 2,476,900 gationen des Kreises Calbe sind folgende Num- Übergabe sei diefer Abzug aus dem Grunde unter- widri enfalls sie mit ibren * Ansprüchen an Va 18. Juni 1826 resp. 17. April 1832 für die Gerichts\{reiber dée K. Land it [54665] findet nach beendeter Bauholz-Versteigerung statt. | Sonftige täglich fällige Verbindlich- 237 379 | Mern gezogen worden: lassen und dem Bekl. elt gleicher Liegenschaftstheil aclaß des Franziscus Xaverius Großpietsch wer- Kirche zu Beesen und die Armenkasse daselbst a d Gemaß E S na loorbauaa vom Zänschwalde bei Peiß, den 24. Dezember 1882. | keit elide Devöfilen- Kapitalien g 835.797 2 g APRE EUDO MET: wie seinen Geschwistern zugewiesen worden, weil | den ausges{lossen, der Nachlaß selbst den si legi- Spar rEgenen Darlehnéforderungen von je 50 [54657] E 1, Juli 1878 wird hierdurch bekannt gemacht, daß Der Oberförster: Spieler. Verzinsliche Depositen-Kapitalin . 3,835, Nr. 83 192. damals des Bekl. Rückehr und die baare RNück- | timirenden Erben, in deren halern, S

Ermangelung aber dem vie Sbudurbund 5 Die Ebefrau des A streihers Joh Häintei in A E A S H Sonstige Passiva 1,356,875 L E bee Os Mark:

j g ; ie S ; ; es Anstreicher ohann i 8geri en Rechtsanwälte der in ¿ : : i 148 197 389.

A n Se Baan (E 1A meleiter QUa Verfücnngee Hypothekenschein vom 7 September 1891 iber Creselb: pat nett eb. Peun, Ev Gesdäft zu Detmold wohnhafte Rebitanwalt Shnitger ein- Le Mergebuna Ver U Siber Stet E bencbruen im Solaabe Its q Lite. C. L O L nit eingetroffen sei, so verlange Kl. die R ¿ah- | des Erbschaftsbesitzers anzuerkennen \{uldig und em Srundbuhe von Weseniß Nr. 27 Ab- | Grefeld, ha E eren genannten, daselbft wohnen- getragen ist. ‘omi Kl ° Mal -„, A fidbidere und % l / M 219,423 Nr. 101 120 161 197 204 266

lung aus dem für den Bekl, pflegsaftlih vet, |: g theilung IIT. Nr. 1 zufolge Verfügung vom | den Ehemann bei der 2. Civilkammer des K. Land- Celle, den 23. Dezember 1882. Schmiede-, Klempner-, Maler-, An / D 9,42 317 432.

E Bernbur pflegshaftlih verwal E Rechnungslegung noch Ersaß der erhobenen 7. September 1821 für die Kirche zu Beesen

gerihts zu Düsseldorf Klage auf Gütertrennung er» Der Präsident des Königlich Preußischen Ober- | Glaserarbeiten inkl. Material, sowie der Lieferung S Litt. D. über 200 Mark: Demgemäß ladet Kl. denJBekl. Gottlieb Evvl ungen, sondern nur Herausgabe des noch Vor- eingetragene Darlehnsforderung von 60 Thalern hoben; bierzu is Verhandlungstermin am 8, März E dais für das Fürstenthum Lippe. von Geschoßhebevorrichtungen, von Thoren, Thüren | 4764 Uebersickht Nr. 11 70 71 221 223 252 330 421. : 5 i r bas K. Amtserrer | handenen fordern dürfen. für kraftlos erklärt 1883, Morgens 9 Uhr Kühne und Läden aus Bessemer Stahlblech und eisernen | [54764] À Diese Obligczicnen werden den Besißern mit dem E Verhandlung vor das K. Amtsgericht Breslau, den 16, Dezember 1882. Halle a. S,, den 21 Dezember 1882 Düsseldorf, den 23. Dezember 1889 E E Brücken für den Bau der neuen Stadtumwallung A E B uekündigt daß die vorbezeichneten Be- a 1B abuae 18 Königliches Amtsgericht. Königliches Amtsgericht, Abtheilung VIT. olz, : [54653] Bekanntmathung. von Göln, Sächsischen Bank träge vom 1. April 1883 ab bei der Kreis-Kommu- N itto Mena 83, Beglaubigt : / Md Gerichtsschreiber des K. Landgerichts In der Liste über die bei dem unterzeichneten | Am 29. Januar 1883, Vormittags 10¿ Uhr, D d nalkasse hier oder bei dem Banquier C Bennewitz in wel T va i e e s n, A - : Landgerichte zugelassenen Rehts8anwalte ist der Name | -sollen im Bureau der Fortifikation zu Cöln die vor- ZU Tesdaen in Magdeburg gegen Nü@gabe der Kreis-Obligationen Haden Mt a in Y vf N N p U Gerichtsschreiber. [54670] Bekanutmachung. [54673] E des a 19, Dezember d. Is. verstorbenen Rechts- | genannten Arbeiten und Lieferungen, getrennt in am 23. Dezember 1882. in Empfang zu nehmen sind. Surtme von 276 4643 -$ zu bezabl “e Die ¿u der Post von 51 Thlr. 17 Sgr. 8 Pf. Die Chcfrau des Kaufmanns Julius Picard anwalts Leesemann gelöstht worden. 4 Loosen, vergeben werden, und zwar: Activa. 9 Mit den Obligationen find auch die dazu gehörigen Balingen, den 23. D b 1889 In [54666] Aufgebot. eingetragen im Grundbuch hiesiger Neustadt Band XI. | Amalie Josephine Hubertine geborene Charot, obne Halle a./S., den 22. Dezember 1882. Loos I. Zimmer- und Tijchlerarbeiten inkl. Coursfähiges deutsches Geld . & 17,811,257. —. Talons und die Zinscoupons der späteren Fällig- G g reib ‘ci des K A eris : Der Int h R. Blatt Nr. 495 Abtheilung 111. Nr. 39. Berech- | befondercs Geschäft zu Düs [dorf h ab “hat Königliches Landgericht. Material, : Reichskassenscheine . . . . y 81,115. —. feitstermine zurüSzugeben und wird für fehlende erihts\ Sra r Suft- Res ria: L April 1860 aus Lidbtenwaldar fett Dat sd 8 N a ihren Anfprüchen ausges{lofsen. gegen 1) ihren genannten Ehemann daselbst 9) ae S Lis I E e 11, E und Klempner- l auderer deutscher 9.584 000 Coupons der Betrag vom Kapitale abgezogen werden. , . . s T Â r ¿ A 93, c v i ® r y arbeiten nil. --( er , z R E d A Y q , ® 11 $ E 5 i fc (54661) Oeffentliche Zustellung D G enter e E E „Zeit de E Königliches Cn E oi Bette Redtéanmalt Reat N nber dite Bekann imahun g. S G Dae i doi v id und Glaferarbeiten Sonstige Kaasenbestände L aa Ee: folgende Dhlitationen fue Rie u nit C - g. einge- " t Gf , i lassung des Rechtsanwaltes infl. Material, Wechselbestände . . » MLZD D —, Sfentirt wordén Die verehelihte Kaufmann Hedwig Sandmann, | gangen. Düsseldorf, die Gütertrennunasklage erboben und ist Die Zu Max Dauer biér IV. die Lieferun é Gs A 9725340 präsentirt worden: 5 / , ; i A, g_von Geschoßhebevorrih- | [,mbardbestände. . . . . , 2,725,340. —. S 4 ge, Ss zu Danzig, vertreten durch den | Auf „Antrag seiner Tochter, der verebelichten Bekanntmachung. Dur Urtheil der T. Civil- Berau eus d tee termin au! den 2. April 18883, zur Ausübung der Reden maltscbaft bei dem K. inden, von Thoren, Thüren und Läden Efectenbestände U e DUIOLOBO Litt B Bber e LOA nig: Polen Sanwalt Levysohn daselbft, klagt gegen den | Bahnwärter Feindt zu Groß-Patschin bei Peiskret- | kammer des Königlichen Landgerichts zu Elberfeld 65 G ibtsch tiker b Gaubaeriitat Landgerichte Münden I. ift heute in der diesgericht- aus Bessemer Stahlblech und von Debitoren und sonstige Activa „, 9,637,176. —. “am 1. April 1882 fällig: E a Rue E, S blerbunb dau ne Ana SLERN Hilbig vom 20. November 1882 ist die zwischen den Ehe- E D St Éinbüutée andgerihts: Tien Rechtsanwaltéliste eingetragen worden. eisernen Brücken. Passiva. z : B , n : , . Zahlung eines Theiles des von ihr in die Ehe ein- | Termin N | celen Dauteniker Wilhelm Biesbmann in Elber-

: "BNR i : lben werd »fangnah Der Präsident vorgeschrieben. vere M D MOSrYefonde 3,694,606. | bec ibren inflebeuben KupitaloLenn, S I E mit Wirkung seit dem 10. August 18 Dur rech{tskräftiges Urtheil der I Civilkammer des Königlicen Tot A L E I. s Ai var: e) urs E pCrzeinisse : une Banknoten i lane ¿ 44,888,100. —. merken wiederholt aufgefordert, daß von dem Zeit- i Í (i s : döntali j 4 I bai V : 29. n s i ¡lli indlicz- ¿lliakeit ei eri ic i Lien Arrestverfahrens, sowie auf Rückzahlung der | falls er für todt erklärt werden wird. Tage der Telage für alfgeltt erflêrt Os s o egen Landgerichts Fs Düsseldorf vom - n eo fikation S idredeii: auch werden diese Be- e ral A a : E . E E L230 Pad Fälligkeit cine Verzinsung nicht weiter 300 em Nöniglihen Amtsgericht I. hinterlegten | Bunzlau, den 19. Dezember 1882. Swuster, Gerichtsschreiber der I. C. K. des Königl. | Martin Lei nister, K alt O er Seleuten Verkäufe, Verpachtungen, dingungen und Pretsverzeichnisse gegen Franko-Cin- | 4yKündignngsfrist gebundene Calbe a./S., den 7. Oktober 1882. K gn fie und 74 den Beklagten zur mündlichen Königliches Amtsgericht. Landgerichts. Einig Y Beide a Ce nd d E He Submissionen 2c. sendung dus 21 M auf Verlangen Wgtlandi. L Verbindlichkeiten . . . . y S, —, Der Kreis-Ausschuß des Kreises Calbe. . “s f ; : : Ee E c Die Zeichnungen der einzelnen Bauobjekte liegen fige Pana ¿e 9 294,429. x Unie hes März 1888 Vers au M iet [54643] Kaiserliches Landgericht Straßburg. E rotb D E ui 1881 aae ac@tliwer Wirkung vom 2. Oktober im An bieR ae vie R UN e Ia U Jollen, vom 1D r E ab im Bureau der Forti- Neunte Inlande zahlbaren nocl nicht Aen BALG * ce , ? uszug. er Vekorom to Reinhold Müller, geb ; ; Crt : : : ; Er ifation zur An ossen. Wechseln sin weiter egeben Wo 54797 R E Cegorderung, N m E gedachten Ge- | Franziska Mathilde Ziegler, Ehefrau des Bau- | am 12. Januar 1845 zu Stneidlingen, Kreis | Der S Si ciat T EEER Landgerichts : Auktion der Le A ENEIUES UO aen öln, den 27. Dezember 1882. d 3,244,936, 55. Des Bekanntmachung. E e zuge af enen Anwa i zu bestellen. i unternehmers Plinius Winter, in Straßburg wohnend, | Ascbersleben, dessen letzter Aufenthalt in Ave gewesen T AUIEE Restaurant E , Ftlib v rstei af Geobans Königliche Fortifikation. Die Direction. Von den auf Grund des Allerhöchsten Privilegii gr Zum der Kl der gent en Zustellung wird dieser vertreten durch Rectsanwalt Dr. Scharlach, klagt | ift, wird beschuldigt, als beurlaubter Reservist ohne [54649] Jm Namen des igs! dieéjährigen ZAS A irk Steinbach (Förster ——————— vom 9. Oktober 1858 ausgegebenen Kreis-Obli- Duo tar D E s eee gegen ihren genannten Ehemann auf Gütertren- | Erlaubniß ausgewandert zu sein, Uebertretung gegen In der Lüucke’schen Auf EaiSA ak F. 3/81 1) Aus E YAG ez 203 Nadelholz-Stämme | „, Submission. Der Bedarf an Verpflegungsê- 2c. [54725] Wochen-Ueberficht gationen I. Emission der 89500 Thlr. = auzig, den 15. Dezember » nung mit dem Antrage: S. 360 Nr. 3 des Strafgesetzbuc(s. axCuitt das Könt liche A s O ibt 7 Sb MAE r Dees, a S E T Cl, _7 Plankenstangen, | Gegenständen für das hiesige Königliche Arresthaus der 268 500 M à 5%, sind planmäßig nastehende Geri G (Unterschrift), à ; Es gefalle dem Kaiserlicen Landgerichte, die Derselbe wird auf i. Sglef_. t to E a Es Mmiedeberg mit 120,55 Fes pg r delh dn 0e 3208 pro 1883/84 soll im Wege der Submission vergeben ey t b ischen Notenbank Obligationen, zur Tilgung im Jahre 1883 ausge- erihtss{hreiber des Königlichen Landgerichts. Gütertrennung zwisen der Klägeria und ibrem Sonnabend, den 10. Februar 1883, L E e], vertreten durch den Amtsrichter von Gers- am Séhießplatz : 72 Nadelho afteig: 140 Nadel- | werden, und zwar: 1) 4500 kg Weizenmehl *, 2) Württem ergi loost worden: R ferne Chemann auszusprech{en, die Parteien behufs Vormittags 10 Uhr, orif, für Ret: “x ge I./1V. Me P g eri n c F 1ï. Cl a 415 4000 kg Hafergrüße *, 3) 4000 kg Gerstegrüße *, vom 23. Dezember 1882. Al 2 Stü Litt. C. à 600 A Nr. 21 u. 33. [54611] Aufgebot. Auseinandersetung ihrer gegenseitigen Vermögens- | vor das Grofßherzoglihe Schöffengericht zu Penzlin | Die Jueiadöbtutinde: über 7 Tklr 7 Sgr. 6 Pf rute dere Rar Bübnstängen, 95 Pferchstangen, | 4) 600 kg rober Kaffee *, %) ¿009 1 Mus, O) ————— E 21 Stü Litt. D. à 300 M Nr. 183, 27, 42, Auf Antrag des Hofbesißers Esmarch in E a et Fehler die Repourg pt ver P S uDtner andlung geen, i j eingetragen für den Buchalter Gustav Luke zu N Cahtaleti t 438 Nadelholz-Stämme mit 8000 kg Grbsen *, 7) 4000 kg Bohnen *, 8) 3000 kg Activa. 93, 60, 72, 88, 99, 107, 123, 128, 132, 135, Rinkenis in Vollmacht des Kaufmanns Hans n und dem Beklagten die Kosten des Ver- et unentshuldigtem Ausbleiben wird derselbe

En y j nf 9) 150 000 kg Kartoffeln, 10) 1060 kg or- 9.414 776 29 140, 146, 149, 150, 156, 161, 167, 176; e E Sprottau aus der Agaitionsresolution vom 7. April 313,52 Festmtr 2) Aus dem Shußhbczirk Linsen » feix * 12) | Metallbestand . . . . . #6 | 9,414,((62 i 500 Thlr. = 13: 1 i s i 9 E Tos Er } Î r Ac ; 2 L s aupen *, 11) 75 kg feize Graupen *, 12) |* G * S Od G 44 500 Thlr. = 133 500 4A Ahlmann, in Firma Hans Ahlmann in Gra- Sue fndliSes Dee E bd Diétdieiue in ane ber R g Betirkokomraroteßordnung 1838 zufolge Verfügung vom 24. Januar 1840 und Franeutvald (Förster Schomburg) an der Emmer- De S eiae i3) L) s S PrA) 1800 2 Bestand an Reichskassensceinen . 2,940 ferner 11. Emission der 44 500 Thlr venstein, werden mit Ausnahme der protokollirten Termin bestimmt auf den 7 Februar 1883, | leben ausgestellten Erklärung verurtheilt MOReR ers- | Verfügung vom 10. September 1852 auf dem Folio delle: 463 Nadelholz-Stämme mit 477,59 Festmtr. | 2 9000 ks Gläubiger Alle Diejenigen, wele an den genannten Morgens 9 Uhr, v 4 S :

n i nf e Zanken 195,800|— [A 4: 8 Ï Schmi i ig, 15) 10000 kg frishes Gemüse, 16) 75 kg) »« anNoten anderer D 3 58155 14 Stü Litt. E. à 300 A Nr. 9, 14, 26, or dem Kaiserlichen Land- | Penzlin, den 23, Dezember 1882 lena Ie gstüds Nr. 408 Smiedeberg, Abthei- L/IV. Gl. 3) Aus dem Schugbezirk Sl. Neun- | Fheanudeln®, 17) 6000 ke Salz 18) 2000 e | - an Wehseln - . . 18,581,55078 32, 45, 53, G4, TL 80, OL S I Kaufmann Hans Ablmann und an die bezeichnete Firma | gericht 1 Civilkamcker, u Steai n Der Grobkecioes M S lung III. Nr. 6 und über 7 Thlr. 7 Sgr. 6 Pf., dorf (Förster Jünemann) am Langenberg: 649 Butter, 19) 800 kg Nierenfett 20) 800 kg Sped an Lombardforderungen . T O e 1a ha On CR E Forderungen und Ansprüche, sowie Alle Diejenigen, | Jn Gemäßbeit des &. 4 des A sführungs s y Umidanwale s o eerinsche eingetragen für den Kunstgärtner Albert Lucke zu Nadelholz-Stämme mit 350,02 Festmtr. 1 /1V. Cl. | 51) 4000 kg Rindfleisch, 22) 900 kg Schweine- an Effekten. . - + 819 151 35 | Die Inhaber dieser Kreis-Obligationen werden welche an die von genanntem Kaufmann Hans Ah[- vom 8. Juli 1879 wird dies weilyrungöge]eßes E tee Görliß aus der Agnitionsresolution vom 7, April 4) Aus dem Shuyzbezirk Wilke (Förster Jelts) | 5, \ch, 23) 250 kg Hammclfleish, 24) 25 kg Kalb- an sonstigen Aktiven . . 812,151: bee axfoctervert, von L Sul S R N mann besessenen, tm Gerichtsbezirke des hiesigen malt wird dieser Auszug bekannt ge- GRRCINRA9 Bert zufolge Berfügung vom 24 Fanuar 1840 und am Wagenberg: E I Tie mit | Tisch, 25) 90 000 kg ger. Noggenbrod 26) 4500 kg Passiva. va dèrfelben nebst den bîs dahin fälligen Zinsen mtsgeri i Ni Ü : c E Verfügung vom 10. September 1852 auf den i f ‘\tmtr. 1./7V. Cl, und 12 Planfkenftangen. | e 97) 900 s 6 S Ras E E E E p in Get io En Rinkenis E Vlyalbnug, den 22, Dezember 1882, [54648] ,, Bekanntmachung. desselben Grundstücks Nr. 408 raben q u D E 26. Dezember 1882 Der König- [e P 2 A or R E Es Das Grundkapital . . M 9,000,000— gegen Is Js Fn uns E ge? Grundstücke dingliche Ansprüche zu ertslel vidzeheen er Landgerichts-Sekretär : In der Michael Ochoyki'scben Aufgebotssache hat theilung III. Nr. $ werden füe kraftlos erklärt liche Oberförster. Sulz, 8 900 k Se 0 ier fe 31) 800 k Soda ® | Der Reservefonds . E 438,739 55 görigen SERO L erie. p o ned gp Ens hierdurch aufgefordert, dieselben bis spätestens zu SEHE das Königl. Amtsgericht zu Graudenz am 2. De- Die Kosten des Aufgebotsverfahrens werden dem e di 30) 2 000 E om a f d, Bod L N 9 3 | Der Betrag der umlaufenden : Nr. 9 u. 1 gs er Zin Has É L O dem hierdurch auf y E Gi Í ch9 zember 1882 erkannt: L . | Kaufmann Moriß Weaner von bier zur Last gelegt. Bau- und Nugtzholz-Verkauf. Dieustag, deu L 8 16 Es T Lai ibadea it E Ca 9 19,427,800/— | mit Talons V ae L Cs, a e R D Mittwoch, den 28. Februar 1883, A i Ge d ypokbekendokument ang L L É ege den D. Dezember 1882. 23. Zanuar k. Sha von ag Se Due Es inde © A E Sedintión A Prba Les Die sonstigen täglich fälligen Ver- L munalka fe hiersell f an erheb A pa trage quest. des Gel Foggenbausen. | E Königliches Amtsgericht. 11, Schön'f ause zu Erlau versteigert wer- di folge id _ E (05 2 Sleichzeiti ie Inbaber folgend angesebten Aufgebotstermine bierfelbst anzumelden, | d, einrich Friedri Ludwig Kessel in | ogdenbausen Ne 45 Totbl, 111, Nr. 4 eingetra- den: 1 Schußbezrk Breitenbach (Förfier Kurzius): | elben die muß dle ausbrückliche Bemerkung | Die an eine Kündigungsfrist e“ | ' \| Gleichzeitig werden noth nit abgehebener Obli widrigenfalls sie auf ferneren Antrag mit denselben Bergedorf, als Kurator des abwesenden Hin- | genen 72 Thlr. 4 Sgr. 3 Pf. Erbtheil nebst Zinsen | [54669] Bekanntmachung. a. Kiesgrund, 16 Nadelhol;stämme mit 0,60 fm 1/11, | balten, daß der Sub ittent von den allgemeinen | bundenen Verbindlichkeiten . . » 286,100,— | Trüde Und: co v werden ausgeschlossen werden. rich Wilhelm Carl Matthiessen wird für kraftlos erflärt. Zu Namen des Königs! 2,80 fm 111, 2,73 fm 1V. Kl, 16 rm Kistenholz, | en! r O R di E z nah welch E eliefert | Die sonstigen Passiven . . . . 933,569 92 | gationen un ps L T T uh Fleusburg, den 21, Dezember 1882, wird ein Aufgebot dahin erlassen: Grandenz den 29, Dezember 1882. In Sachen, 10 rm Stleifhölzer. b, Müblkorb, 11 Fichten- werden sol, Kenia CaRE hat und fd ver- Eventuelle Verbindlicbkeiten aus weiter! egen 1) aus dem Fälligkeitätermin ‘per 1. Juli ‘1880 Königliches Amtegericht, 2, Abth, L daß der am 13, April 1823 in Bergedorf, ge- Königliches Amtsgericht. betreffend das Aufgebot des zwisben dem Staats- same Ie tär o at eid | pflichtet, na den eingesandten Proben und den be- | im Inlande zahlbaren Wechseln & 1 652,709. 99. Litt, D. Nr. 117 à 300 &; ; Brinkmann. borene Hinrih Wilhelm Carl Matthiessen, z D Minister von Borke und dem Matthias Deilide und Saaleberg, 235 Nadelholz;stämme mit 18,09 fm ar eet Bedingungen liefern zu wollen Au steht enm 9 ¿us d Fälligkeitstermin I ats 1nd Mee t mene welcher im Jahre 1847 nach Amerika gegangen [54654] S unter dem 8. Februar 1761 über den Verkauf des 1/11, 72,98 fm 1I1L, 31,06 fm IV. Kl., 11 Planken, “y den betreffenden Submittenten frei, Lei Einret- | [54724] - E O Ne 66, 191 4 000 7 1, [54243] Anfgebot. und seit seinem leßten Screiben d. d, New- | , Die zur Versteigerung der Stübi'schen Erbpact- | im Grundbuche von den Rittergütern im Nieder- 15 rm Kistenholz, 6 rm Schleifhölzer. 11. S{ußt- chung ihrer Offerten die Anerkenntniß der erfolgten Bank für Süddeutschland. 3) aus dem Fälligkeitstermin per 1. Juli 1882, Auf dem Blatt des dem Gutsbesißer Iobann York, 12. April 1848 verscollen ist, biermit bufe Nr. 8 zu Paetow resp. zur Anmeldung aller | barnims{en Kreise Band 11. Blatt Ne. 21 verzeich- bezirk Erlau (Förster Hänzschel): a. Wolfsgründe, Kenntnifinabme det gesammten E E dur s 28. Deneuiber 1069, Î Lite, C R 14 N d V Monsehr in Vorwerk gebörigen Grundstücks Vor- aufgefordert wird, sich spätestens in dem auf dinglichen Ansprüche auf den es neten Ritterguts Wartenberg ersten und ¿weiten 107 Nadelholzstämme mit 23,46 fm 1/11, 36,81 fm Unterschrift darzuthun. Die Offerten sind gehörig n E H Litt. D. Nr. 36, 38, 51, 133, 151, 196 werk Nr. 22 steht Abtbeilung 11. Nr. 2 für den Freitag, den 21. September 1883, #5, Zanuar und 19, Februar 1883 Antbeils ges{lofenen Vertrages erkennt das Königl. III., 18,38 fm IV. Kl, 4 Planken. b. Naasener verschlossen mit der Aufschrift: „Submission auf n tan U 4 “e anA E Altsitzer Jacob Krebs ein lebenslänglibes Aus- Vormittags 11 Uhr, anberaumten Termine fallen hinweg. Amtsgericht zu Berlin 11, dur den Amtisgerichts- Viehrubl, 406 Nadelhol;stämme mit 9,12 fm 1/IL, Wirthschaftsbedürfnisse pro 1883/34* bis Dienstag, | c Da 1]. Gaission à 44%. edinge und für die Eleonore Dorothea Krebs eine anberaumten Aufgebotstermine im unterzeih- Hagenow, den 27. Dezember 1882, rath Klamroth 28,50 fm 111, 107,56 fm 1V. Kl., 70 Planken, 20 den 16. Januar 1883, Vormittags 10 Uhr, j “aan: Ubestand 5,655,835130 | 1) au8 dem Fälligkeitétermin per 1. Juli 1881, uéstattung im Werthe von 33 Thlr. 10 Sgr neten Amtsgerichte zu melden, unter dem Recbts- Großberzoalihes Amtsgericht. für Net: Bübnstangen. e. An den Buchenbrunnsrödern, ca. Gn 6e unterzeichnete Verwaltung einzureichen , zu 1) Metallbestan C A M 19'565|— Litt. E Nr. 136 à 300 4, eingetragen. f natheil, daß er für todt werde erklärt werden, Zur Beglaubigung: Der zwisben dem Staats-Minister von Borke 337 Nadelholzstämme mit 87,08 fm 1/11., 144,75 fm | eler Zeit die Eröffnung derselben in Gegenwart 5 E . .| 1,268/000|— | wiederholt aufgefordert die quest. Geldbeträge gegen Zacob Krebs ist verstorben und die Dorothea | 11. daß alle unbekannten Erben und Gläubiger des WV. Fuer, A. G.-Diätar. und dem Mattbias Deilide unterm 8, Februar IIL, 25,69 fm IV. RL. d. Kahle Berg, 109 Tannen | r etwa anwesenden Submittenten stattfinden wird. 5) Noten anderer “a [577777577 | Rüdgabe der Obligationen nebst Zinëcoupons und cs Zat lösbungsfäbig quittirt, die Post kann E “Eolenen. Femit ausqetordert [54664] E Ritt va gon ierauf s SrEndane der Abschnitte it 105,74 fm, d, Tobalett p “pr Die Lieferungsbedingungen können gegen 1 4 Ko- G e(Melianor Cuaventatans E D e ge Abzyg der bereits überhobenen Zinsen, aber nit gelös{ht wer ü o erden, ihre Ansprüche spätestens in dem ob- | L etllterguter im Niederbarnimschen Kreise Band 11. adelholzftämme mit 5,45 fm I11.,, 23,42 E á i hseln . .. . .121,531,704!8 E ati Hes s dae Eildete Dot S De On 20s der Berbertà #6 bezeibneten Aufgebotstermin pel verzeichneten Ritterguts Wartenberg IV. els 11L Sutbezirk Hirshbah (Förster pialien bezogen werden. Elberfeld, den 18. De bei der Kreis-Kommunalkasse hier zu erhebe

8 s 4 Lombardforderungen. ..« . .| 1,043,430;— s A i 1882 i s aft | erften und zweiten Antbeils abgeschlossene Kaufver- Vogel): a, Bansgretenböhe, 587 Nadelholzstämme | ember 1882, Kgl. Arresthaus-Verwaltung. IV.| Eigene Effecten . . . ... . .| 4748'689/31 | Crossen a. O., den 28, Dezember ber 1812, der Eintragungêverfügung vom 10. Mai nadtheil des Ausschlusses und ewigen Still- | Belle ift anberaumt auf trag wird für kraftlos erklärt. mit 518,42 fm 1/11, 178,35 fm 111, 1348 fm

V, Immobilien 433,159/79 Der BOOR I E E R EURN \weigens reitag, den 5. , 5 ; Ö 5 Bekanntmachung. d - 1,000,263/56 : s unit A Oypothekenbuchsauszug, verloren ge- Bergedect ‘den 23, Dezember 1882 G Nachmittags 2 Uhr. i 2 e Ton SRR NaLelbct Gde L 1 191 S T, 206.80 15 1) Die Lieferung des pro Gtatsjahr 1883/84 für VI F780 v. Rhe indas F n. uf Antrag des Grundstücks-Eigenthümers werden Das Amtsgericht. an Ort und Stelle, wozu Pacbtliebhaber geladen In der Strafsache gegen den Handlungsgchülfen 11]., 82,73 fm 1V. Kl,, 4 lanken, 3 rm Kistenhbolz. | die biesige Strafanstalt erforderlichen Bedarfs an: | 52427] pem Ó die unbekannten Eigenthüme dess [b D E Lamprecht. wetden. Friedri Peter Heinrib Weber aus Gurfßdorf e Daselbst 65 Nadel bol;ftämme mit 25,51 fm 1/1L, | Brod, Fleisch, Fett, Milch, gebranntem Kaffee, Mehl, Passiva. vai u [52427 Bekfauntm fionarien Pfandinhaber dder sonsti “R a t Blomberg, den 27. Dezemker 1882, Kreis Neuhaus a. Oste, wegen Verletzung der Wehr- 25,94 fm 111, 8,41 fm1V. Kl. d, Totalität (Saar- | Grüßen und Graupen, Reis, Hirse, Hülsenfrüchten, I.} Actiencapital I S L Bei der beute bewirkten Verloosung ter auf nachfolger bierdurch aufgefordert, hes Beide aut [54646] Bekanntmachung. Surfll, R, Abth, Il, pflicht wird, da der Angescbuldigte Weber des Ver- bus und Kl. Dröbberg), 78 s V M a Bd, bole N Steinke aa P SL ur ieben P Grund des Königlichen rpilegii vom 2. unae Es (1888 a Durch Ausslußurtheil des unterzeichneten Ge- aeledbus besa ne L a Grd b 480, 7 Ta 'Kisteabol V S irk Vesser (Förster | missionswege vergeben werden. 2) Cbenso soll a. das | und Reservs für Unkosten 101,819/20 S E S E en worden: an hiesiger Gericbtöstelle f ay Rd aj Lebendversil e Ha0e S elde Pen der e o N beil d din 325, 326 der Strafprozeßordnung zur Deckung der Staed) : a. Schüßlers Grund, 11 Tannen mit 47 m, alle Sagersiray, ck. der Lohena! D TET as Doe T] peag oven in Umlauf . «110,647,000 | T vouden Lecctis anterie CORANE umelden und das Dokument vorzulegen, widrigen- | Stettin vom 8 Sebenar 1874 Juhalts defsay de ur ribeil der 2, Civilkammer des K. Land- | den Angeschuldigten möglicherweise treffenden bôcbsten 63 Fitenstämme 1/11. Kl. mit 116,49 fm, 49 do. | spül, e. die nioyten-Ache und "in d s “ot 97.229198 Litt, A. Ne, 46 über 1000 Tblr. oder 3000 x d , gerichts zu Düsseldorf vom 25, N ber 1882 it 43 9: 7. Kl. mit 6,57 sm, | vom 1. April 1883 bis ultimo März 1884 in der W (229 üb 500 Tble. Dei ae t T R D | Hint Seba Haier js Fau W V | Wten “a Den Sl mrs eige: Dentschen Neid bessudlide Vermögen ‘des ain Mi E I Seite Ben Tal 1 ris Eure a iee | V1 Det Mags Give: : | U | g 0e 10 N i Ul 0 din c ai Feu Losung der Post im Grundbuche für | 1866 über 500 Thaler Pr. Cour. Unterpfand | trennung mit rechtliber Wirkung celeid Fie Güter- | Angeschuldigten mit Beschlag belegt. Hanno- S 7 am Milenheth, 20 em SELNEBIr (U N gar iee L R 75 700.647 50 | 19 Stüd über 15000 s b ; , a mit rechtliher Wirku 16, 94, 1882, | Submissions-Anzeigers* zu Berlin, itterstrafße 700,647180 E 20 Tblr. ey g für frafios erfien adrtes Darlehn gegeben hat, “Düsseldorf, beo 27 mode d D der t e Dezember a. a Meder, B vie Der Oberförster, Cd Derreas in dea Seshitnare iee GR oute | Vrvitieiis Verdigittekdeitea ams uin. Ttaies |_ M U 224/226 396. 408 N 686 600 678 701 Königliches Amtsgericht. Stettin, den 20. Dezember 1882 B E Sol. Die Ricbtigkeit der Abschrift beglaubigt: D reg legten, von leßterem auch gegen Erstattung der Ko- | gegobenen. im Inlande rablbaren Wechseln | 841 874 976 111 1143 70 1176 1416 vim: öniglichen Lan L ; Türk bier anbe- | pialien zu beziehenden Bedingungen, welche auch die ' d gl dgerichts Landgerichts e E RERRtOn s Herm BEE Hölzer zum | Angabe der Quantitäten enthalten. Offerten sind ap über 15600

ahlung von 7200 (& und 33 K Kosten des einge- | an hiesiger Gerichtsstelle sich zu melden, widrigen- bisher bestandene gesetzliche eheliche Gütergemeinschaft

i: S 5 Î feld G hie - A E Münthen, am 23. Dezember 1882. Für das Loos 1V. sind besocndere Bedingungen Eingezahltes Actiencapital . 6 30,000,000. —. Litt. B. über 1000 G Nr. 59 245. gebradten baaren Vermögens mit dem Antrage auf | am 22. Oktober 1883, Vormittags 10 Uhr, | bisher bestandene gesetlibe here; SVerer, daselbst, [54672] E

dem unterzeih- | Pweiter und leßter Termin zur Verpachtung des Blatt Nr. 21 vom 19. März 1812, dem Erbreceß vom 20. Okto- netenAmtsgerite anzumelden, unter dem Nechts- | Lakemeier'schen Volimeierhofes Ñr. 1 der Bauers