1883 / 1 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[06203] Aufgebot.

Der Stellenbesißer Carl Bittner zu Gellendorf, Kreis Trebnitz, hat das Aufgebot figender ibm an- gebli< verloren gegangener, auf feinen Namen lautender Sparkassenbücher der städtischen Sparkasse zu Prausnitz beantragt:

1) Nr. 6856 über 610,50 Æ, 2) Nr. 6969 über 610,50 M, 3) Nr. 7091 über 610,50 Æ, 4) Nr. 7289 über 610,50 Æ, 5) Nr. 7494 über 610,50 Æ, 6) Nr. 8117 über 345,95 M

Die Inhaber der Sparfassenbücher werden auf-

gefordert, spätestens in dem auf den

16. Mai 1883, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeicneten Gericht anberaumten Ter- mine ihre Rebte anzumelden und die Sparkassen- bücher vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung derselben erfolgen wird.

Prausnit;, den 26. Oktober 1882.

Königliches Amtsgericht.

Bekanntmachung.

Der Recbtsanwalt Liman, zu Cottbus wohnhaft, ift in der Liste der beim Landgericht Cottbus zuge- laffenen Rechtsanwälte iu Folge seines Ablebens ge-

Eottbus, den 24. Dezember 1882,

Königliches Landgericht.

[5451] Bekanntmachung.

In die Liste der bei dem hiesigen Königlichen Landgerichte zugelassenen Recbtsanwälte ist heute eingetragen worden der Nechtsanwalt Mainoné, früber zu Mülheim a./Rh., jeßt zu Cöln.

Cöln, den 27. Dezember 1882.

Der Landgerichts - Präsident : Geheimer Ober-Justizrath Maus.

[54912] Bekanntmachung.

Die Löschung der Eintragung des Rechtsanwalts Dr. C. i. Michahelles in den Listen der bei den unterzeichneten Gerichten zugelassenen Rechtsanwälte wird hiecrdur< bekannt gemabt.

Hamburg, den 28. Dezember 1882.

Das Hanseatishe Ober-Landesgericht, Schumacher, Gerichtsschreiber. Das Landgeribt. Kal>mann Dr., Sekretär. Das Amtsgericht. Romberg Dr., Sekretär.

[54916] Königl. Landgericht Stuttgart.

Die Eintragung des Rechtsanwalts Schönhardt in Ludwigéburg, früher in Stuttgart, in die Liste der diesseits zugelassenen Anwälte ist heute gelöscht worden.

Den 27. Dezember 1882. 4

Der Präsident : Weinschenk.

Verkäufe, Verpachtungen, Submissionen 2e.

Oberförsterei Neuzelle. In dem am Donner- stag, den 11. Januar 1883 stattfindenden Holz- Venn: sollen I. aus dem alten Einshlage 146 rm fiefern Scheitholz im Belauf Borak, 392 rm fiefern Scheitholz im Belauf Ullersdorf, sowie einige Meter ci<hen Scheit, kiefern Scheit, Sto und Reis T. in den Beläufen Göblen, Henzen- dorf und Treppeln, Ik. aus dem neuen Einschlage

ca. 2000 Stü kiefern Scneide- und Bauholz aller Klassen, 12 Stü> sehr starke eiben Nuß-Abscbnitte in den Beläufen Steinsdorf, Göhlen Henzendorf und Trippeln von Vormittags 10 Uhr ab im Rent- amte zu Neuzelle öffentli<h meistbietend verkauft werden. Der Oberförster. Leisterer.

[157] Bekanntmathung. L

Die unterzeihnete Anstalt braudt an weißen baumwollenen Strümpfen für die Zeit vom. 1. April 1883 bis Ende März 1884 ungefähr:

2000 Paar nene, mit der Hand gestri>te und 1600 „, angestri>te.

Offerten hierauf werden bis zum

13. Januar f. J., Vormittags 10 Uhr, im Geschäftszimmer der Anstalt, woselbst die Be- dingungen und Proben ausgelegt sind, entgegen- genommen und in Gegenwart der etwa erschienenen Submittenten geöffnet.

Die anzustridenden Strümpfe werden nur an eine in Pot:dam wohnende geeignete Persönlichkeit vergeben. :

Die Bedingungen find von den Submittenten zu unterschreiben, oder in den Offerten ausdrü>li<h als maßgebend anzuerkennen.

Auswärtige, binfibtlißh ihrer Lieferungsfähigkeit und ihrer Verhältnisse hier unbekannte Unternchmer, baben dur eine beizufügende amtliche Bescheinigung ihre Qualifikation zur Licferung nachzuweisen.

Potsdam, den 29 Dezember 1882.

Königlich großes Militär-Waiscnhaus.

[158] Bekfanntmahung.

Der Papierbedarf der beiden Militär-Waisen- bäuser zu Potsdam und Pretsh für die Zeit vom 1. April 1883 bis Ende März 1884, in circa 232 Ries Akten- und Sculklassen-Papier bestehend, soll im Wege der Submission vergeben werden. Ver- siegelte Preisforderungen, unter Beifügung von Probebogen werden bis zum

13. Januar k. J., Vormittags 10 Uhr, im Geschäftszimmer der Arstalt, woselbst die Be- dingungen ausgelegt sind, entgegengenommen und in art der etwa erscicnenen Submittenten ge- öffnet.

Die Bedingungen sind von den Submittenten zu unters<reiben, oder in den Offerten auésdrü>lih als maßgebend anzuerkennen. e

Auswärtige, hinsictlih ihrer Lieferungsfähigkeit und ihrer Verhältnisse hier unbekannte Unternehmer baben dur p beizufügende amtliche Bescheinigung ihre Qualifikation zur Lieferung nachzuweisen.

Potsdam, den 29. Dezember 1882.

Königliches großes Miklitär-Waisenhaus.

[180] Bekanntmachung. i

Die Anlkicferung von ca. 860 Kubikmeter Eicben-, 230 Kubikmeter Buchen- und 280 Kubikmeter Kiefern-Schneidholz für die Königliche Steinkohlen- grube Friedrihsthal-Ouierschied für das Etatsjahr 1883/84 joll im Submissions8wege vergeben werden.

Die Bedingungen können auf dem Bureau der Unterzeichneten eingeschen, sowie in Abschrift be- zogen werden.

Lieferungslustige wollen ihre Offerten bis Don- nerstag, den 18. Januar k. J., Nahmittags

Uhr, versiegelt und mit der Aufschrift „Sub- mission auf Scneidbölzer“ versehen, portofrei auf dem Bureau der Unterzeichneten einreichen, woselbst die Eröffnung in Gegenwart der etwa erschienenen Submittenten erfolgen wird. : G SERE bci Saarbrüd>ten, 28. Dezember

Königliche Berginspektion.

[54925]

2 Bekauntmachnng. Der Bedarf der Königlihen Steinkohlengruben bei Saarbrücken an

Grubenhölzern für den

Zeitraum vom 1. April 1883 bis 31. März 1884 und zwar:

2210 000 Stüd> Stempel,

25 315 Kubikmeter Eichenstammholz, 1 030 Kubikmeter Buchenstammholz,

10 445 Kubikmeter Nadelstammholz,

1 930 Kubikmeter Kiefernstammholz, und 4 470 Raummeter Scheit- und Knüppelholz

foll im Submissionêwege vergeben werden.

Sämmtliche Könizliche Berginspektionen nehmen \<riftlibe, frankirte und mit der Aufschrift „Submission auf Grubenholzlicferung“

versehene Offerten zu den nachstehend verzeichneten Terminen,

stattfinden wird, entgegen und zwar: Die Königliche Berginspektion VII. Die Königliche Bergin|pektion VIII. Die Königliche Berginspektion PVT. Die Königli&e Berginspektion IX. Die Königliche Berginspektion V Die Königliche Bergin]|pektion Die Königliche Berginspektion Ik. Die Königliche Berginspektion Il. Die Königliche Berginspektion

an wel<zen die Eröffnung der Angebote

zu Heinitz bis zum 22. Januar 1883, Morgens 9 Ukr,

zu Neunkirchen bis zum 22, Januar 1883, Nachmittags 2 Uhr, zu Reden bis zum 23. Januar 1883, Morgens 9 Uhr,

zu Friedrihsthal bis zum 23. Januar 1883, Nachmittags 2 Uhr, . zu Sulzbach bis zum 24. Januar 1883, Morgens 9 Uhr,

IV. zu Dudweiler bis zum 24, Januar 1883, Natzmittags 2 Uhr, zu von der Heydt bis zum 25. Januar 1883, Morgens 10 Uhr, zu Louisenthal bis zum 26. Januar 1883, Morgens 9 Uhr,

I. zu Enédorf bis zum 26. Januar 1883, Nachmittags 2 Uhr.

Die Lieferungsbedingungen mit den genauen Angaben der für jeden Anlieferungspunkt benöthigten Holzmengen liegen auf den Bureaur der vorgenannten Königlichen Berginspektionen und bei der unter- zeichneten zur Einsicht offen, können aber auch von diesen Punkten auf portofreie Anfragen bezogen werden.

St. Johann a. d. Saar, 28. Dezember 1882.

Königliche Bergfaktorei.

[161] __ Bekanntmathung,

Die im Betriebe der Gewehrfabrik zu Danzig im Etatsjahre 1883/84 entstehenden

pptr. 30000 kg Gußstabl-Bohr-(Dreh-)Spähne,

« 9000 kg Gußsftabßl-Frais-Spähne, und

12000 kg Eisen-Frais-Spähne sollen im Wege der Submission an den Meistkieten- den vergeben werden.

Zu diesem Behufe is ein Termin auf Mittwoch, den 24. Januar 1883, Vormittags 10 Uhr, im Bureau Nr. 22 anberaumt worden.

Die Bedingungen nebst Musterofferte liegen da- gegen im Bureau Nr. 16 zur Einsicht aus und kön- nen gegen Erstattung der Kopialien von 1 M aub abscbriftli<h mitgetheilt werden.

Danzig, den 29. Dezember 1882.

Königliche Direktion der Gewehrfabrik.

EGisenbahn-Direktions-Bezirk Elberfeld. Die Ausführung der Erdarbeiten und Brückenbauten zur Herstellung der Bahnlinie Troisdorf-Ründeroth in den Gemeinden Heiliger, Balken, Vilkerath und Engelsfirhen auf 9,6 km Länge, die Bewegung von 37 009 chm Boden und die Aufführung von 840 cbm Brutbstein-Mauerwerk umfassend, soll, in zwei Loose getheilt, im Wege der Submission rer- dungen werden. Zeichnungen und Bedingnißhefte liegen in unsecem hiesigen Central-Verwaltufigs- Gebäude, Zimmer Nr. 76, und im Sektionsbureau zu Overath zur Einsihtnahme aus. Abdrü>e der

Leßteren sind gegen Einzahlung von 3 4 pro Loos- best von dem Eisenbahn-Sekretär Pelz hierselbst zu beziehen. Offerten sind * versiegelt unter der Auf- rift: „Abtheilung 15T N. Offerte auf Aus- führung von Erd- und Maurerarbeiten auf der Bahnlinie Troisdorf-Ründeroth“ bis zum 9. Januar 1883, an welchem Tage, Vormittags 11 Uhr, die Eröffnung derselben erfolgen wird, frankirt bei uns einzurcihen. Elberfeld, den 21. Dezember 1882, Königliche Eisenbahn- Direktion.

Verloosung, Amortisation, Zinszahlung u. \. w. von öffentlichen

Papieren. _ Preußishe Boden-Credit- [52492] Actien L Bank.

Die am 2. Januar 1883 fälligen Coupons von unseren 5"/aigen, 43°/5 igen und 4%igen unkündbaren Hypotheken- Briefen werden vom 15. Dezember cr. ab

in Berlin an unserer Casse, hinter der kathol.

Kirche 2, eingelöst. Berlin, im Dezember 1882. Die Direktion.

Kölu-Mindener Eisenbahn-Gesellschaft. Unter Bezugnahme auf un- Xa sere Bekanntmachung vom 24. < S0 Juni d. J, und auf Grund

Zem Des Q 7 der Allerhöchsten Privilegien vom 8. Oktober 1847 und 14. Februar 1853, fowie des 8. 6 der Allerh öbsten Privilegien vom 17. Sevtember 1862 und 3. September 1873, wegen Emission 43- und 4°/(igen Prioritäts-Obliga- tionen der Köln-Mindener Eisenbahn - GeseUscbaft (L, I, V. und VII. Emission) bringen wir bicrmit zur Kenntniß, daß bei der heute in Gegenwart eines Notars stattgehabten Ausëloosung der im Januar 1883 zur Amortisation gelangenden Obligationen folgende Nummern gezogen worden find:

a. 4¿°/ige Obligationen x. Emission.

Nr. 28 54 114 146 183 220 235 253 280 325 381 417 421 493 620 626 632 655 687 919 1071 1074 1115 1160 1259 1286 1315 1325 1356 1435 1479 1568 1634 1647 1674 1754 1810 1893 1928 1939 1960 2003 2051 2088 2089 2160 2225 2229 2297 2319 2340 2428 2464 2567 2582 2622 2672 2722 2741, im Ganzen 59 Stü> à 5009 Thlr. oder 1500 MÆ.

Nr. 3049 3079 3087 3124 3218 3227 3297 3308 3364 3419 3426 3489 3514 3535 3545 3581 3622 3633 3897 3720 3809 3822 3844 3874 3921 3994 4092 4149 4152 4225 4254 4264 4281 4405 4419 4512 4558 4565 4573 4591 4758 4890 4892 4906 4909 5038 5046 5070 5085 5120 5134 5209 5300 5340 5350 5374 5414 5521 5536 5557 5580 5602 5668 5743 5751 5786 5793 5815 5845 5865 5886 5901 5929 5933 5943 5963 5975 6935 6047 6074 6100 6139 6231 6252 6265 6275 6303 6320 6344 6385 6412 6443 6462 6567 6577 6623 6646 6647 6949 6659 6663 6697 6724 6754 6824 6826 6931 7084 TO0SS T7133 T191 7198 7225 7366 7458 7468 7497 T7530 7533 7628 7673 7693 7703 7847 7863 7889 T7912 7976 7998 8030 8065 8110 8280 8350 8388 8412 8589 8688 8719 8732 8773 8813 8893 8904 8966 8990, im Ganzen 146 Stück à 200 Thlr. oder 609 6

Nr 9110 9170 9200 9244 9334 9402 9417 9543 9569 9578 9674 9685 9688 9702 9728 9784 9792 9793 9818 9823 9829 9851 9911 9918 9922 9954 10101 10116 10189 10268 10374 10379 10444 10471 10635 10643 10681 10691 10703 10723 10729 10755 10775 10819 10837 10843 10885 10923 10972 10977 10978 11039 11118 11153 155 11156 11263 11310 11320 141329. 11355: 11394 11495 11512 11539 11575 11594 11620 11666 11679 11701 11709 11778 118009 11817 11836 11837 11891 11904 11913 11926 11982 11988 12006 12015 12028 12177 12236 12367 12384 124 12424 12425 12440 12518 12533 12570 12611 12631 12659 12665 12673 12734 12782 12862 12873 12886 12891 12893 12895 12902 12912 12917 12962 13015 13018 13036 13105 13112 13131 138142 13194 13197 13335 13356 13368 13381 13413 13414 13429 13446 13496 13560 13571 13582 13586 13604 13617 13677 13701 13705 13735 13754 13763 13794 13839 13870 13950 13977 14002 14044 14063 14151 14152 14165 14201 14211 14332 14348 14356 14363 14368 14503 14519 14534 14576 14614 14673 14675 14702 14728 14777 14814 14869 14878 14894 14913 14917 14961 15025 15241 15252 15344 15345 15347 15351 15380 15398 15450 15458 15482 15637 15642 15645 15655 15670 15694 15727 15739 15769 15866 15895 15916 15948 15960 15996 16010 16029 16091 16095 16130 16183 16184 16187 16232 16233 16236 16262 16289 16330 16387 16422 16433 16445 16454 16571 16572 16576 16596 16634 16656 16662 16729 16736 16738 16739 16815 16932 16968 16974 17018 17038 17085 17124 17204 17285 17415 17468 17482 17507 17550 17557 17591 17633 17651 17673 17691 17720 17802 17819 17821 17836 17890 17923 17944 17954 17964 17999 180091 18003 18060 18094 18135 18139 18170 18370 18372 18393 18395 18405 18439 18446 18461 18503 18505 18535

T1

18566 18683 18688 18730, im Ganzen 2909 Stü à 100 Thlr. cder 300 M

b. 4°/ige Obligationen 5x. Emission.

Nr. 17105 17142 17223 17257 17436 17446 17490 17€83 17713 17774 17836 17941 17976 18011 18044 18075 18077 18085 18124 18269 18368 18439 18465 18486 18493 18496, im Gan- zen 26 Stück à 500 Thlr. oder 1500

Nr. 18510 18536 18680 18705 18743 18770 18873 19123 19155 19271 19493 195086 19573 19680 19698 19731 19972 20000 20008 20010 20070 20124 20130 20169 20189 20324 20365 20406 20426 20430 20432 20449 20468 20549 20565 20623 20644 20653 20738 20823 20907 20913 20934 21096 21157 21229 21249 21253 21362 21377 21399 21466, im Ganzen 52 Stüd à 200 Thlr. oder 609 A.

Nr. 21659 - 21678 21739 21749 21771 21830 21896 21926 22059 22086 22105 22180 22267 22290 22308 22318 22389 22407 22412 22431 22468 22471 22512 22555 22730 22732 22752 22876 22888 23000 23086 23123 23233 23326 23337 23458 23547 23551 23674 23679 23707 23754 23786 23820 23917 23982 23997

24379 24420 24565 24602

23844 24103 24124 24238 24718 24744 24873 24889 24969 25035 25288 25318 25383 25391 25449 25511 25570 25764 25827 25988 26049 26067 26139 26252 26344 26383 26437 26496 26500 26502 26523 26535 26633 26640 26655 26813 26948 26956 26983 27294 27317 27337 27386 27417 27514 27588 27636 27729 27786 27860, im Ganzen 101 Stü> à 100 Thlr. oder 300 M. c. 4°’/ige Obligationen V. Emission.

Nr. 6 111 139 178 200 246 333 412 446 455 860 884, im Ganzen 12 Stück à 1000 Thlr. oder 3000 M

Nr. 1011 1090 1249 1407 1437 1478 1742 1759 1773 1782 1819 1834 1934 1973 2019 2125 2439 2476 2517 2552 2571 2574 2638 2750 2803 2819 3091 3124 3291 3301 3303 3496 3615 3657 3852 4195 4297 4378 4435 4454 4636 4702 4872 4877 4886 4943 4967, im Ganzen 47 Stü> à 500 Thlr. oder 1500 M L

Nr. 5050 5277 5347 5372 5659 5665 5712 5744 5815 5905 5924 5930 5998 6012 6093 6202 6287 6408 6443 6558 6715 6897 6903 6957 6978 7023 7077 7128 7268 7318 7505 7544 7561 T7641 7645 T7747 7798 7856 7896 7918 8172 8234 8263 8272 8319 8343 8452 8464 8538 8698 8945 8967 9085

9126 9247 9296 9475 9526 9583 9597 9691 9811

10818 11114 11652 12584 13462 13990 14495 14761 15596 16437 16859 17697 17990 18477

10442 11092 11558 12253 13214 13857 14403 14682 15488 16312 16803 17389 17892 18263

10701 11110 11602 12389 13388 13933 14476 14739 15539 16326 16827 17428 17979 18270 18501 18663 18674 18763 18809 19168 19176 19240 19313 19320 19331 19559 19660 19680 19853 19915, im Ganzen 176 Stü> à 100 Thlr. oder 300 M

d. 43°/cige Obligationen VII. Emission.

Nr. 165 309 315 461 463 492 787 884 1004 1095 1006 1445 2046 2066 2167 2172 2194 2238 2330 2414 2431 2720 2876 3208 3262 3475 3571 3820 4287 4346 4408 5443 5543 5609 5621 5644 6376 6421 6423, im Ganzen 39 Stü à 1000 Thlr. oder 3000 M

Nr. 6692 6739 6746 6747 6748 6751 6754 6766 6771 6774 6786 6791 6794 6806 6814 6871 7941 8754 8793 9129 10008 10058 10062 10078 10079 10154 10174 10397 10433 10453 10466 10473 11386 11494 11983 12027 12092 12506 12675 12691 13494 13554 13648 13668 13688 13877 139207 13922 14365 15045 15245 15519 15595 15746 15904 15925 16337 16465 16495 16531 16544 16599 16657 16896 17099 17255 17892 17913 18202 18285 18311 18374 18498 18518 18568 18927 19278, im Ganzen 77 Stücf à 500

Thír. oder 1500 M Nr. 19957 19961 20275 20588 20586 20836 20911 21036 21262 21650 22297 22858 22866 23239 23449 23803 25055 25929 26231 26254 26325 27082 27161 27392 27449 27503 27585 27703 28356 28359 28501 28650 29035 29056 29123 29285 29305 29375 29454 29812 230027 30840 31059 31087 31332 31604 31933 32088 32188 32525 32603 32694 32977 32982 32986 32987 33196 33364 34021 34179 34863 34934 34935 34979 35088 35133 35255 35261 35268 39270 35271 35272 35279 35291 35316 35433 39902 35509 35589 35672 35673 35674 35677 39710 35724 35781 35837 35892 35902 35952 35972 36154 36334 36381 36581 36599 36718 36723 36738 36748 36752 36794 236795 36853 36881 36911 36921 37000 37003 37055 37150 37511 37518 37523 37846 38130 38951 39163 39182 39334 39920 39940 40439 40643 40851 40857 40870 40900 40934 40969 41005 41112 41415 41938 41942 42824

41331 41351 41359 42828 42932 43035 43263 43782 43988 44074 à 100

44142 44179 44292, im Ganzen 149 Stück Thlr. oder 300 4

Die Auszahlung des Nominalwcrths dieser Obli- gationen erfolgt im Januar 1883 in Köln bei unserer Haupt-Kasse, in Berlizr bei der Haupt- Kasse der General-Seehandlungs-Societät, bei Herrn S. Bleichröder und hei der Disconto- Gesellschaft, in Frankfurt a./M. bei den Herren M. A. von Rothschild & Söhne und bei der Filiale der Bank für Haudel und Judustrie, und in Hamburg bei der Norddeutschen Bank gegen Auslieferung der Obligationen und der dazu gehörigen, nit fälligen Zinscoupons. Der Betrag der etwa fehlenden Coupons wird am Kapitalbetrage der Obligationen gekürzt.

Die Verbindlickeit zur Verzinsung der oben be- zeichneten Obligationen erlisht mit dem 31. Dezem- ber dieses Jahres.

Wir bringen gleichzeitig in Erinnerung, daß von den früher ausgeloosten Prioritäts-Obligationen fol- gende no< nicht zur Einlösung präsentirt wörden find:

1) 47% ige Obligationen x. Emission. Aus der Loosung pro 1878:

Nr. 1907 à 500 Tblr. = 1509

Nr. 5254 5604 7146 und 7567 à 200 Thlr. = 600 M.

Nr. 10846 12413 12614 12809 14556 15255 15256 15257 16825 17278 17609 und 17767 à 100 Thlr. = 309 A

Aus der Loofung pro 1879:

Nr. 1122 à 500 Thlr. = 1500 4

Nr. 3287 3360 5821 6383 6500 6557 und 8185 à 200 Thlr. = 600 M.

Nr. 10253 10449 12866 12954 13902 14399 15671 16854 und 17457 à 100 Tblr. = 300 M

Aus der Loosung pro 1880:

Nr. 193 505 807 1726 und 2681 à 500 Tklr. = 1509 M

Nr. 3031 3795 4368 5527 6445 6814 8524 8609 und 8669 à 209 Thlr. = 600 M

Nr. 9058 9400 9621 9782 10183 11056 11117 11674 11934 13116 13286 13982 16436 16753 17044 17435 17478 17768 und 18536 à 100 Thlr. = 300 M

Aus der Loosung pro 1881:

Nr. 34 477 1114 1727 2134 2260 und 2742 à 590 Tblr. = 1500 M.

Nr. 3156 3367 3424 3656 3960 4203 4217 4252

395 4400 4737 4753 5007 5581 5752 6031 6139 7042 7676 7822 7942 8400 8809 und 8926 à 200 Thlr. = 600 M.

Nr. 9144 9212 9349 9392 9456 9679 9741 9909 10803 10989 11224 11557 11821 12155 12157 12229 12231 12595 12627 13574 14051 14097 14223 14321 14322 14543 15460 15723 15741 16195 16228 16509 16562 16717 17730 17734 17853 18214 18215 18583 18600 und 18660 à

10430 11067 11413 12027 13617 13821 14354 14661 15313 16285 16714 17338 17872 18192

10186 10870 11266 11653 12635 13610 14034 14496 14875 15664 16494 16891 17703 17993

10203 10913 11363 11683 12811 13742 14215 14572 14887 16124 16524 16991 17780 18083

10358 11001 11395 11801 12822 13816 14351 14639 15234 16169 16569 17261 17793 18135

100 Thlr. = 300 M.

2) 3’/cige Obligationen Ax. Emisfion. Aus der Loosung pro 1879: Nr. 499 und 2183 à 500 Thlr. = 1500 M. 3) 4°/cige Obligationen Ux. Emissian. Aus der Loosung pro 1878: Nr. 18353 à 500 Thlr. = 1509 Nr. 18667 20985 und 21120 à 200 Ihlr. =

00 M R 21578 21856 und 27407 à 100 Thlr. = A Aus der Loosung pro 1879:

e 18544 18661 und 21170 à 200 Iblr. = M. Nr. 21570 22329 22353 23763 24089 24760 25236 25281 und 27596 à 100 Ihlr. = 300 M Aus der Loosung pro 1880: Nr. 17464 à 500 Thlr. = 1500 Nr. 19383 und 20512 à 200 Tblr. = 600 M

mäßheit des $, 31 unseres Statuts aus den dies- A lahrigen Erträgnissen eine vorläufige Abschlags-

Funserer Kasse erhoben werden kann.

M00, 102 bis 116, 118 bis 122, 124 bis 148, 150

Nr. 21854 23224 23318 24177 26331 27705 und 27741 à 100 Thlr. = 300 M Aus der Loosung pro 1881: : - Nr. 17293 und 18494 à 500 Tblr. = 1500 Nr. 18513 19762 20071 20515 und 21254 à 200 Thlr. = 6090 M4 2 Nr. 21601 22388 22549 22565 22924 23212 23828 24678 24943 25046 25681 25688 26417 27185 27205 und 27829 à 100 Tblr. = 300 M 4) 4'/dge Obligationen V. Emission. Aus der Loosung pro 1878: Nr. 393 à 1000 Tblr. = 3000 M Nr. 2673 à 500 Thlr. = 1590 M Ne. 5945S 7134 7189 9021 12703 14391 15779 und 18108 à 109 Tblr. = 300 M Aus der Loosung pro 1879: Nr. 347 à 1000 Thlr. = 3000 A Nr. 1489 1490 1676 1992 2174 2273 und 2622 500 Thlr. = 1500 M Nr. 5603 6407 6507 7476 7828 8792 8935 9338 9343 9376 9655 9704 9741 11560 11734 12818 15083 15463 und 17008 à 100 Thlr. = 300 M Aus der Loosung pro 1880: Nr. 1124 1144 1410 1616 2091 3307 4038 "uß 4982 à 500 Thlr. = 1500 M Nr. 8333 8680 9260 9409 10259 11081 11664 11729 12859 13265 14216 14954 16847 17723 und 19459 à 100 Thlr. = 300 M Aus der Loosung pro 1881 : Nr. 94 und 129 à 1000 Thlr. = 3000 A Nr. 1952 2059 2383 und 2738 à 560 Tblr. = 1500 M Nr. 5251 5685 6140 6155 6659 6810 7603 8033 8235 8406 8664 8729 9220 9629 10312 10687 11422 12224 13093 13902 14002 14051 14193 14232 14387 14427 14477 14898 14944 14950 15338 15369 15372 15374 15375 16772 16818 17250 17693 17745 und 19214 à 100 Thlr. = 300 M 3) 4t “lige Obligationen VII. Emission. Aus der Loosung pro 1878: Nr. 7 à 1000 Thlr. = 3000 Nr. 6773 und 7189 à 500 Thlr. = 1500 M Aus der Loosung pro 1879; Nr. 7956 und 8637 à 500 Thlr. = 1500 M Nr. 19897 25203 25698 25926 und 38241 à 100 Thlr. = 300 M Aus der Loosung pro 1880: Nr. 97 à 1000 Thlr. = 3000 M Nr. 8639 à 500 Thlr. = 1500 M Nr. 21349 22175 22681 24385 25635 und 26234 à 100 Thlr. = 300 A Aus der Loosung pro 1881: Nr. 6830 7667 6224 8370 9061 9101 9148 9747 11424 und 11719 à 500 Tblr. = 1500 M Nr. 20042 20062 20280 20438 20828 22501 22504 23016 23610 25121 26032 26934 38807 und -40467 à 100 Thlr. = 300 M Wir fordern die Inhaber dieser Obligationen wiederholt auf, die Kapitalbeträge zum Nominal- werthe gegen Ablieferung der Obligationen und der zugehörigen Zinscoupons bei unserer Haupt-Kasse hierselbst zu erheben. Köln, den 10. Juli 1882. Königliche Eisenbahn-Dircktion (re<htsrheinisqe).

[166]

Die auf Grund des Privilegii d, d, 20. April 1857 zur Einlösung pro 1883 dur< das Loos be- stimmten Obligationen des Crofssener Deich- verbandes :

Litt. 4. Nr. 293 294 510 522 525 591 à Stüd

100 Thaler,

Litt. B. Nr. 189 251 313 à Stü> 50 Thaler, find hiermit zum 1, Juli 1883 gekündigt und von da ab von unserer Deichkasse hier ausgezahlt, nicht mehr gültig.

Außerdem sind folgende Obligationen :

seit 1. Juli 1880: Litt. A. Nr. 156, Litt. B. Nr. 295, seit 1. Juli 1881: Litt. B. Nr. 193, hon fällig, indessen der Betrag derselben no< nicht abgehoben.

Crofsen a./O., den 30. Dezember 1882.

Deichamt des Crosseu’er Verbandes. Uhden. Beuc>k. Natusch.

u ————

[159] Oldenburgische Landesbank.

Wir bringen hiermit zur Kenntniß, daß in Ge-

dividende von 5 Prozent zur Bertheilung ge- langt, wel<e von heute ab, gegen Einlieferung des Coupons Nr. 27 unserer Aktien, mit 12 Mark pro Stü>k, in den gewöhnlihen Geschäftsstunden, an

Oldeaburg, dea 31. Dezember 1882,

Die Dircktion. Brofft. Hanßmann. Harbers.

[167] Kündigung der 43/4 Anleihescheine : der Gemeciude Nixdorf.

Die no< im Umlauf befindlichen, nachstehend des heren bezeichneten 47 % Anleihesheine der Ge- 1 tine Des werden hiermit zum 1. Juli 1883 gekündigt. Die gekündigten Anleihescheine sind vom 1. Juli 1883 ab unter Rückgabe derselben und der no< nicht fälligen Zins\fcheine Nr. 7—12, fowie der Zins- anweisungen bei der Teltower Kreis-Kommunalkasse pu Jul lean e t etten. Mit dem . Ju ört die Verzinsung der gekün- En Anleihescheine auf. E g

ei der Einlösung wird der Geldbetrag etwa thlender no< nit fälliger Zinsscheine von dem auSzuzahlenden Kapitale in Abzug gebraht werden. Die hiermit gekündigten Anleihescheine sind fol-

gende: Litt. A. à 200 4: Nr. 1, 2, 4 bis 18, 20 bis 46, 48 bis 92, 94 bis

vis 162, 164, 166 bis 171, 173 bis ‘202, 204 bis 18, 220 bis 226, 228 bis 282, 284 bis 290, 292 218 316, 318 bis 334, 336 bis 357, 359 bis 370, B72 bis 376, 378 bis 411, 413 bis 428, 430, 432

bis 701, 703 bis 710, 712, 714 bis 720, 722 bis

727, 729 bis 804, 806 bis 822, 824 bis 853, 855

bis 913, 915 bis 954, 956 bis 967, 969 bis 1010,

1012 bis 1016, 1018 bis 1030, 1032 bis 1043,

1045 bis 1054, 1056 bis 1106, 1168, 1110 bis 1125. Litt. B. à 500 A:

Nr. 1 bis 5, 7, 8, 10 bis 51, 53 bis 92, 94 bis 100, 102 bis 156, 158 bis 177, 179 bis 192, 194 bis 215, 217 bis 308, 310, 312, 313, 315 bis 420, 422 bis 432, 434 bis 481, 483 bis 516, 518 bis 532, 534 bis 558, 560 bis 604, 606 bis 640, 642, 644 bis 761, 763 bis 800.

Nixdorf, den 27. Dezember 1882.

Der Gemeinne-Borsiant: oddin.

[54510] , Bekanntmachung,

betreffend die Konvertirnng und eveutnuelle

Kündigung der 43°/.igen Stadt-Obligationen der Stadt Königsberg i. Pr.

Im Einverständniß mit der Stadtverordneten- Versammlung haben wir bes{lossen, den Zinsfuß der auf Grund des Privilegiums vom 5. März 1856 und der auf Grund des Privilegiums vom 15, Ofttober 1877 als Serie Ux. und AUL. qaus- gegebenen 4z°%igen Königsberger Stadt-Obligationen und Anleihescheine

vom 1. April 1883 ab von 47 auf 4% # herabzusctzen.

Nachdem hierzu dur< Königlichen Erlaß vom 1. September 1882 (Amtsblatt der hiesigen Königl. Regierung von 1882 Stü> 40) die landesherrliche Genehmigung ertheilt worden ist, fordern wir die Inhaber der vorbezeichneten Stadt-Obligationen und Anleihescbeine, soweit sole nicht bereits behufs regelmäßiger Amortisation zum 1. April künftigen Jahres oder zu einem früheren Tecmine gekündigt worden find, auf, die in ihrem Besitze befindlichen Obligationen und Anleihescheine zur Abstempelung auf 4 Prozent in der Zeit vom 2. bis ein- s<hließlih den 31. Januar 1883 entweder bei

der Stadthauptkasse oder hierfelbst dem Bankhause F. Simon Wwe. Ee

& Söhne LYEE der General-Direktion der Seehandlungs-So-

___ cietät zu Berlin mittelst eines arithmetis< geordneten Nummernver- zeichnisses einzureiden. Beizufügen sind für die Obligationen aus der Anleibe von 1856 die Coupons 7 bis 20 Serie V. und Talons, für Obligationen aus der Anleihe von 1877 Coupon 10 und Talon.

Den Einlieferern wird eine Prämie von 20 Pfennige pro 100 Mark Valuta gewährt und der am 1. April 1883 säâllige Coupon schon jeßt bezahlt. Die neuen 4°/zigen Couponsbogen nebst neuen Talons werden von den Abstempelungs- stellen baldmöglichst darauf ausgehändigt werden.

Zu gleicher Zeit kündigen wir biermit alle oben bezeihneten Obligationen und Anleihescheine, welche nicht im Laufe des Januar künftigen Jahres bei den oben bezei<neten Stellen zur Konvertirung in 4°/6ige eingereicht werden, zum

| 1. April 1883.

„Von diesem Tage ab hört die Verzinsung der nit fonvertirten 43%/igen Königsberger Stadt- Obligationen und Anleihescheine auf und zahlen an diesem Tage

die Stadthauptkafsse,

das Bankhaus F. Simon Wwe. hierselbst, ¿« Ene

die General-Direktion der Scehandlungs-Societät zu Berlin,

gegen Einlieferung der Obligationen und Anleihe- scheine selbst und der zugehörigen Zinscoupons Serie V, Nr. 7 bis 20 nebst Talons zur Anleihe von 1856 beziehungsweise des Zinscoupons Nr. 10 und des Talons zur Anleihe von 1877 den Nominalbetrag der Obligationen und Anleihescheine und den Betrag des am 1. April 1883 fälligen Coupons baar aus. Der Geldbetrag fehlender Coupons wird vom Ka- pital gekürzt.

Die vorgenannten Abstempelungs- und Einlösungs- stellen sind zur Prüfung der Legitimation des Vor- zeigers bezw. Empfängers berechtigt, aber nicht ver- pflichtet.

Königsberg i. Pr., den 23. Dezember 1882, Magistrat Königl. Haupt- und Residenz-Stadt.

[145]

06) Bekanntmachung.

, Von den ïn Gemäßheit des Allerhöchsten Privile- atums vom 18. Juli 1873 emittirten Schwedter Stadt-Obligationen sind in der am 29. Dezember 1882 stattgehabten Ziehung an3geloost :

Litt. D, à 600 Nr. 74 u. 129.

« C. à 300, 109 141 168 212 u. 325. « B. à 150, 26 88 92 118 203 u. 214. « A. à 75 , „, 202 269 275 284 288

312 322 u. 385. , Vom 1. April 1883 ab werden diese Obliga- tionen, deren Verzinsung mit diesem Tage aufhört, gegen Zahlung des Nennwerthes und der fälligen Zinsen bei unserer Kämmereikasse eingelöst. Schwedt, den 29. Dezember 1882.

Der Magistrat.

Wochen-Austveise der deutschen Zettelbanken.

Woczen-Ucbersicht der Städtisceu Bank zu Breslau am 30. Dezember 1882.

Activa. Metallbestand: 1084220 M 45 9. Bestand an Reichskassensheinen: 6000 A Bestand an Noten anderer Banken: 614900 A Wesel: N t. 2e -$. Lombard: E M

felten: S. Sonstige Tiiva: 60299 A 51 N van

Passiva. Grundkapital: 3000000 A Re- serve-Fonds3: 600000 «A Banknoten im Umlauf: 2 838 800 6 Tägliche Verbindlichkeiten: Depositen- Kapitalien 3 021 420 4 An Kündigungsfrist ges bundene Verbindlichkeiten: M Sonstige Passiva: vacat. Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter begebenen im Inlande zahlbaren Wechseln: 590 828 M 32 4

[173]

[171] Uebersit der Provinzial-Actien-Bank des Großherzogthums Bosen | am 30. Dezember 1882,

Activa: Metallbestand M 753,135, Reic3- kafienscheine F 315. Noten anderer WBanken fé. 161,100. Wesel 4 4,618,405, Lombardforde- rungen 4 1,492,250, Sonstige Activa #6 745,085.

Passiva: Grundfapital Æ 3,000,000. Reserve- fonds «fé. 750,000. Umlaufende Noten 4 2,233,990, Sonstige täglich fällige Verbindlichkeiten 4 76,445, An eine Kündigungëfrist gebundene Verbindli- feiten M 1,407,190. Sonstige Passiva X 302,755,

Weiter begebene im Inlande zahlbare Wechije!

f. 608,290. Die. Direction.

Commerz-Bank in Lübeck, Staius am 31. Dezember 1882,

[148] Activa.

Metallbestand . A . M 9369 351. 15 Reichskasseuscheine ú 4,445, —- Noten anderer Banken . » 343,100, Sonustige Kassenbestände , f 9,811, 69 Wechgelbestand » 9,150,881, 55 Lombardforderungen 4 28D. 92 Effecten . E » 360,009, 93 Effecten des Reservefonds Ä 63,500, Täglich fällige Guthaben 624,041, 85 ïSonstige Activa , » 963,265, 67

Passiva. GEOndea t. E L BRSSSE ei Banknoten im Umlanf. , ., Sonstige täglich fällige Verbind-

O An cine Kündigungsfrist gebun-

dene Verbindlichkeiten . Senstige Passiva .

2,400,000. 63,547, 16 « 906,900,

1,217,954. 58

s 2,799,951, 35

45,275, 39 Weiter begebene im Inlande

zahlbare Wechsel. «6 272,861. 14

Verschiedene Bekanntmaczungen.

Die mit einem Jahres8gehalt von 699 4. dotirte Kreis-Wundarztstelle des Kreises Dramburg, mit dem Wobnsiß in einer der Städte Dramburg,

Falkenburg oder Callies, je na< der Wahl des künf-

Bilanz am 30. September 1882.

tigen Stelleninhabers, soll wegen Verseßung des seitherigen Jnhabers anderweit befeßt werden. Oualifizirte Medizinalpersonen wollen si< unter Einreichung ihrer Zeugnisse und eines Letenslaufes biunen 6 Wodthen bei mir melden. Coeslin,

den 27. Dezember 1882. Der Regierungs-Präsi-

dent. In Vertretung: d'Haussonville.

Das dur Versetzung des bisherigen Inhabers erledigte Physikat des Kreiscs Grimmen foll wieder beseßt werden. Bewerber wollen ihre Zeug- nisse binnen 6 Wochen bei mir cinrei<en. Stral- sund, den 29, Dezember 1882. Der Megierungs- Präsideut.

[172]

Oldenburzischen Landesbank

per 3l. Dezember 1882,

Answeis

Activa, Rassebestand. M 378010. 09, Wechsel s s ADEOTSS SL. Effekten s e e O E Diskontirte verlooste Effekten , 1776. 55. Konto-Korrent-Saldo . s 4901355, Bl. Lombard-Darleben . 8922629, 80. C 37000. —.

Nicht eingeforderte 60 pCt. des Aktienkapitals , R 1800000. —, Diverse . 7 254119. 13.

A6 22157158, 70. P ASALYA;

Aa a C 3000000, —. Depositen :

Regierungsgelder

und Guthaben

öffentl, Kassen 4. 4149051, 26.

Einlagen von

Privaten . . y 13555429, 53,

Einlagen anf

Check-Konto ., 334916. 29.

6 18939397. 08,

Aufgerufene, noch nicht zur Ein-

lösung gelangte Banknoten . , 2400. —.

289306. 49. 826055. 13. A6 215715, 0.

A E E Diverse .

a

Norddeutsche Bani

t

Res

So S 5% P RD En M x72 0 BER A 1e A A5 A al CAD 2 [170] E

Status ultimo Dezember 1882, Activa.

Cassa nund Gatlhaben bei der Reichsbankhauptstelle . . J 4,956,017. 94 Hiesigze Wechsel o C459. 15 Auswärtige Wechsel O74 T 04 Fonds und ÁActia . 46 Effekten des Reservefonds »„ -2,999.945, 18 Darlelien gegen Unterpfand. , 14,930,078. 41 Conto-Corrente mit Hiesigen per Saldo p B,061,087, 79 Auswärtige 8,208,938. 06

Correspondenten per Saldo e

Bank-Gebäude O 800,000. Passiva, Capital-Conto . 6 45,000,000, N RGEGEVETO d SO00/0007 DeIcredereoonto L 3000000) Interims-Abschreibe-Conto » 1,000,000. Beamten-Pensions- und Unter- stützungs-Fonds E 201,704. 36 Verzinsliche Depositen ,, „, 95,005,1€0. 06 Giro: Conte ey 10084280. 01 Diverse per Saldo E 43,251. 85 Tratten E S ODDISP T G8 Dividenden-Restanten . .,. 708, 75 Dividenden von 1881 . j 7,717. 50

Hamburs, den 31. Dezember 1882. Die Directiorn.

Berliner Vranerci-Gesells{haft Tivoli.

Activa.

Grundstü>k-Conto .

Bau-Conto . .

Mascbinen-Conto . Lager-Fastage-Conto . Versandt-Fastage-Conto . Fastage-Holz-Conto O, Pferd- und Wagen-Conto ....., G ae Malz-Coxto .

Hopfen-Conto

Pech-Conto

Eis-Conto S Brennmaterialien-Conto .

Fourage-Conto .

Betriebsmaterialien . Flaschengeschäft-Conto. 2 Feuerversicherungs-Prämien-Conto Hamburger Filiale. Banquier-Guthaben . . Wechsel-Conto Lea Cassa-Conto . .

Effecten-Conto .

Au3 stehende Forderungen.

ypotheken, Darlehen c. ..., ür Bier . ¿ E

Hypotheken-Tilgungs-Conto E Ï Berlin, den 19, Dezember 1882. C. H. Vogler.

Berlin, den 19. Dezember 1882,

)18 460, 462 bis 526, 528 bis 536, 538 bis 540, 42 bis 559, 561 bis 606, 608 bis 690, 692, 694

M. 98,593. » 275,945.

Der Aufsichtsrath. uednanu.

Vorstehende Bilanz ist von uns geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern in Uebereinstimmung befunden worden.

Gustav Bertholdt.

Wmm. Starck.

Die Revisoren. W. Jacobs.

M. |- Passiíiva. M S t S

E O C G00 Co |

4,076,139 95 ab 383 Stü Tivoli-Actien, die zur Zeit nicht begeben

282,907 65 worden sind und si< im Besiße der Gesellschaft | 435,776 /96 befinden . C S 114,900/—i 5,885,100 110,478 711 Hypotheken-Conto . [7] 1,804,800 23,043 351] Dividenden-Conto . 1,940 95,015 54) Cautionen-Conto . 1,600 70,722 53|| Reserve-Conto. . 69,954 67 537,479 90} Spezial-Referve-Conto . . ; 6,756 82

A TIES Gewinn- und Verlust-Conto j | 10,591 A Nie 164,825 19

8,664 72/| Dieser Gewinn von. .. Ï é. 164,825, 19, |

18,203 167 vertheilt si wie folgt:

942 98 2X 9% Dividende von . M6. 5,885,100, —., 147,12750 |

9,110 35 5% Vorstand und Beamte von „, 163,490. 13. 8,174/50/

8,162 06 59% Aufsichtsrath von . « 163,490, 13, 8,174 /50 E 2s Gewinn-Vortrag auf 1882/83 E 1,348/69

82'007 06 : 164,825 19 |

579,636 85 |

13,376 67 |

67,582 22 153,309/— 74. | 93. | 374,538 97

. |__133,596 51 L 7,934,976,68 7,934,976|/68

Die Geschäftsinhaber.

Gustav Kersten.

August Wolff,

Gerichtliher Bücherrevisor.