1883 / 9 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

baberin die verwittwete Frau Dorothea Berg- mann, geb. Proékauer zu Antonia, und zwar zufolge Verfügung vom 5. d. M. Oppeln, den 6. Januar 1883. Königliches Amtsgericht, Abtheilung ITII.

[1552] ist unter’m

Pösnecck. Ins Handelsregister Heutigen eingetragen worden:

1) unter Nr. 151, daß die Firma Hermann Horn in Pôsne> seit dem 31, Dezember v. J. er- [osten ift,

2) unter Nr. 166, daß eine (neue) Firma Horn & Co. in Pösne>-Iüdewein am 1. Januar d. I. errichtet ist, deren Inhaber die Flanell- fabrifanten Hermann Hcrn, Carl Horn, Carl Seitner und Carl Pflug, sämmtli in Pdös- ne>, sind.

Pösued, Ri Lea, tggericht erzo es é 2 Saller.

Posen. Handelsregister. [1418] In uvysfer Genossenschaftsregister is bei Nr. 5, woselbst die hiesige Genossenschaft in Firma „Pose- ner Credit - Verein, Eingetragene Genosseu- schaft“ aufgeführt steht, zufolge Verfügung von heute in Spalte 4 eingetragen: In der Generalversammlung vom 28. Dezem- ber 1882 sind die bisherigen Vorsta::dêmit- glieder für die Zeit vom 1. Jaruar 1883 bis zum 31. Dezember 1885 zu Mitgliedern des Vorstandes wieder gewählt worden, und ¡war : a. der Kaufmann Carl Meyer zu Posen, als erster Direktor, : i b. der Rentier E. F. Moegelin daselbst, als zweiter Direktor, : l c. der Kaufmann D. S. Jablonski daselbft, als Controleur. Posen, den 8. Januar 1883. Königliches Amtsgericht. Abtbeilung TV.

Potsdam. Bekanntmathung. _ [1419] Die unter Nr. 811 unseres Firmenregifiers ein- getragene Firma Carl Melms ift zufolge Ver- fügung vom 30. Dezember 1882 am 2. Januar 1883 gelöst. Potsdam, den 2. Januar 1883. Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

Potsdam. Befanntmachung. [1421]

Jn unser Firmenregister ist unter Nr. 823 die Firma R. Rosenthal mit dem Orte der Nieder- laffung Potédam und als deren Inhaber der Kauf- mann MÑudolf Rcesenthal ¿ufolge Verfügung vom 3, Januar 1883 heute eingetragen.

Potsdam, den 3. Januar 1883.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung T.

Potsdam. Befanntmachung. [1420] In unser Firmenregister ist unter Nr. 824 die Yoter R. Cohn mit dem Orte der Niederlassung

otédam und als deren Inhaber: Der Kaufmann aphael Cobn zufolge Verfügung vom 4. Januar 1883 beute eingetragen. Potsdam, den 5. Januar 1883. Königliches Amtsgericht, Abtheilung T.

[1554] Radolszell. Mit Bes{luß vom Heutigen wurde ins Firmenregister eingetragen sub O. Z. 87: Die Firma Louis Lißberger von Gailingen mit Inhaber gleichen Namens. Radolfzell, den 3. Januar 1883. Großh. Bad. Amtsgericht.

Ernst. Reichenbach, Befanntmahung. [1422] In unser Firmenregister ist heut eingetragen

worden:

a. unter Nr. 526 die Firma A. Vogel in Mittel- Peterswaldau und als deren Inhaber der Mebereibesizer Anton Vogel daselbst,

b. unter Nr. 527 die Firma O Damiges in Reichenbach u./E. und als deren Inhaber der Kaufmann Ludwig Danziger daselbst,

c. unter Nr. 528 die Firma Panl Reiche in Grnédorf und als deren Inhaber die verwittwete Spediteur Amalie Reiche daselbft,

d. unter Nr 529 die Firma Langenbielau’er Oel- Fabrik Heiurih Seifart in Dber-Langen- bielau als Zweigniederlassung der Hauptnieder- [lafung in Rudelstadt. :

p ist bei Nr. 278 des Firmenregisters der Vebergang der Firma Paul Reiche in Erntdorf dur< Erbgang auf die verwittwete Frau Spediteur Amalie Reiche, geb. Vogt, in Ernsdorf, bei Nr. 351 das Erlöschen der Firma Ferdiuand Koh in LUngenbielau und bei Nr. 467 das Erlöschen der Firma August Wagner in Reichenkach u./E. ver- merkt worden. Ferner ist in unserem Gesfellschaft8- register bei Nr. 123 das Erlöschen der Gesellschaft Hermanu Kühnel vermerkt worden.

In unser Prokurenregister ist eingetragen:

Als Prokuristen des zu Langenbielau bestehenden im Firmenregister Nr. 39 unter der Firma Jos. Fro eingetragenen dem Kaufmann Carl August

roehlid daselbst gehörigen Handelsge\{<äfts sind die Kaufleute Eduard und Carl Froehli daselbst in unser Prokurenregister unter Nr. 70 eingetragen worden. :

Bei Nr. 56 ift das Erlö\s(en der Prokura Otto Urbatis in Ernsdorf vermerkt worden.

Reichenbach, den 2. Januar 1883.

Königliches Amtsgericht. 111.

{1423] Römhild. Die unter Nr. 33 des Handeksregisters eingetragene Firma Ferd. Weigand in Behrungen firmirt künftig Ferdinand Weigand's Wittwe, Firmeninhaberin ist na< Uebernahme des F. Wei- gand’scen Nachlasses Wittwe Fanny Weigand, geb. Leusenringk in Behrungen. Hierüber ist lt. Anzeige vom 30. vorig. M18. der erforderliche Eintrag heute bewirkt worden. Römhild, den 6. Januar 1883. Herzogliches Amtsgericht. Ambronn. L

[1488]

Rudolstadt. Oeffentliche Bckanntmahung. Im biesigen Handelé- bezw. Genoffenschaftsregister ist auf Fol, 70, wo die Firma Spar- und Vor- \{<hußverein in Teithel, e. G,, vermerkt steht, zu-

folge Beschlusses vom heutigen Tage eingetragen worden: “8

Der bisherige Controleur Friedrih Riße ist aus dem Vorstande ausgeschieden und der Landwirth Friedri Wilhelm Oskar Lorenz in Teichel als solcher eingetreten.

Rudolstadt, den 6. Januar 1883.

Fürstlih Schw. Amtegericht. Mohr.

1424] Rudolstadt. Oeffentlihe Bekanntmachung. Im hiesigen Handelsregifter ist auf Fol, 115 die Firma C. E. Nenbert in Schwarza gelöst worden. Rudolstadt, den 8. Januar 1883. Fürstlich R 77 Amtsgericht. ohr.

[1553] Rüdesheim. Von den im hiesigen Firmen- register eingetragenen Firmen sind folgende erloschen : Nr. 18. Fr. Deahua zu Rüdesheim. Nr. 19. H. A. Mittweg zu Aßmannshausen. Nr. 57. Ferd. Wagner zu Lor. Nr. 106. Pet. Jos Schmelzeis zu Nüdesheim. Nr. 178, Lorenz Harth zu Nüdeshbeim. Nüde3heim a. Rh., den 28. Dezember 1882. Königliches Amtsgericht, Abtheilung I...

Schleswig. Bekanntmachung. [1425] In unser Firmenregister ist am 21, d. Mt8. unter Nr. 723 der Kaufmann Peter Julius Steffens in Husum mit der Firma: „Julius Steffens“ und dem Niederlafsungéort: „Husum * eingetragen. Schleswig, den 31. Dezember 1882. Königliches Amtsgericht. Abtheilung IIl.

Schwedt. Bekanutmathung. [1427] In unser Firmenregister ist unter Nr. 231 als Firmeninhaber:

der Kaufmann David Wahrburg, Ort der Niederlafsung: Schwedt, Bezeichnung der Firma: D. H. Wahrburg. Eingetragen zufolge Verfügung vom 23, Dezember 1882 am 6. Januar 1883. Schwedt, den 6. Januar 1883. Königliches Amtsgericht.

Schwedt. Bekanntmathung. [1426] In unser Gesellschaftsregister ist bei der unter Nr. 37 eingetragenen Gesellschaft Gebrüder Wahrburg in Schwedt a./O. in Spalte 4 Folgendes eingetragen worden: Die Gesellsbaft ift durch gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöst. Der Kaufmann Albert Wahrburg zu Schwedt a./D. seßt das unter Nr. 230 im Firmenregister eingetragene Handelsgeschäft als alleiniger Inhaber unter unveränderter Firma „Gebrüder E fort. Eingetragen zu Folge Verfügung vom 23. Dezember 1882 am 6. Januar 1883. Ferner ist in unser Firmenregister Folgendes ein- getragen worden: j a. Spalte „Bezeichnung des Firmeninhaber3*: der Kaufmann Albert Wahrburg. b, Spalte „Ort der Niederlassung“ : Schwedt. c. Spalte „Bezeichnung der Firma“ : „Gebrüder Wahrburg“. d, Spalte „Zeit der Eintragung“: Eingetragen zu Folge Verfügung vom 23. Dezember 1882 am 6. Januar 1883. Akten über das Gesellschaftsregister Band XI. Blatt 144. Schwedt, den 6. Januar 1883. Königliches Amtsgericht.

[1428]

Schwetzingen. Handelsregistereintrag.

Nr. 106. Unter D. Z 60 des Gesellschaftsregisters wurde unterm heutigen eingetragen: S. H. Lußheimer und Söhne in Ho>kenheim, Landesproduktenhandel. Die offenen Hantel8gesellschafter sind: Samuel Hirs Lußheimer, Louis Lußheimer, Jsoeph Lußheimer IL., jeder Handelsmann und sämmtli<h von Ho>kenheim. Die Gesellschaft hat am 2. September v. Js, be- gonnen. Jeder Gesellschafter ist zur Vertretung und Zeichnung der Firma berecbtigt. Samuel Hirs Lußheimer ist verebelidt mit Karolina Lußheimer von Hockenheim. Dessen Ehevertrag de dato Ho>enheim, den 17. November 1846, bestimmt in 8. 1: Jeder Theil der Brautleute wirft von seinem Fahrnißvermögen die Summe von 50 Fl. in die Gemeinschaft ein, alles übrige Fahrnißvermögen, welches die Brautleute jeßt {on beibringen oder während der Ehe etwa erben oder geschenkt er- halten werden, wird von der Gemeinschaft aus- gesblofsen, somit für wverliegenshaftet erklärt und soll bei einstiger Auflösung der Ehegemein- haft nah Abzug etwa darauf haftender Schulden gleih liegenschaftlibem Vermögen den Eheleuten zum Voraus wieder erseßt werden. Louis Lußheimer ist vercheliht mit Amalia, geb. Hausmann, von Flehingen. Dessen Ebevertrag d. d. Hotenheim, den 24, April 1877, bestimmt in $. 122: Jedes der Brautleute wirft den Betrag von 109 Æ in die künftige Gütergemeinshaft ein und {ließt damit sein sämmtlicves übrige, jetzige und künftige fahrende Bermögen mit den etwa darauf haftenden Schulden als verliegenshaftet von der Gemeinschaft aus. Der Erfayßz des fahrenden Einbringens geschieht nah dem zur Zeit des Einbringens bestimmten Ans{blagez der Braut und ihren Grben wird jedo das Ret vor- behalten, bei Auflösung der Gemeinschaft ihre Fahr- nisse im Stück rü>knehmen zu dürfen. Joseph Luß- heimer II. ift vereheliht mit Thekla, geb. Lichten- von Bretten. Dessen Ekbevertrag d. d. Bretten, den 3. November 1881, bestimmt in Art. 1: Ein jeder Theil der künftigen Eheleute wirft von seinem fahrenden Vermögen den Betrag von 100 4 zur Gütergemeinschaft ein. Alles übrige gegenweräige und zukünftige fahrende Vermögen der

erlobten bleibt nebst den etwaigen Schulden von der Gemeinschaft auêges<lossen und wird dem ein- bringenden Ehegatten gemäß der Bestimmungen der

. S. S. 1500 bis 1504 dereinst rüd>erseßt.

Als Treuen wurde Mayer Lußkbeimer, ledig, von Ho>enheim bestellt.

Schwetzingen, 3. Januar 1883.

Großherzogliches Amtsgericht. (Unterschrift.)

berger,

[1429] Stargard i. Pom. Befanutmachung. / In unser Handelsregister ist Folgendes einge- ragen: G A. in das Gesellschaftsregister: uuter Nr. 33 bei der dort verzeihneten Handels- gesellihaft J. oon! Die Gesellschaft ist am 1. Januar 1883 dur< gegenseitige Uebereinkuyft aufgelöst. Der Kauf- mann Adolf Arnholz fet das Handelsges{äft unter der Firma J. Arnholz fort. (ofr. Nr. 454 des Firmenregisters.) Eingetragen zufolge Verfügung vom 6. Januar 1883 am 7. Ja- nuar 1883. B. in das Firmenregister: Nr. 454 als Firmeninhaber: Der Kauf- mann Adolf Arnholz, als Ort der Niederlassung: Stargard i. Pom., als Firma: J. Arnholz.

Stargard i. Pom., den 6. Januar 1883. Königliches Amtsgericht, Abtheilung V. Thorn. Bekauntmachung. [1431] Zufolge Verfügung von heute ist die in Thorn bestehende Handelsniederlassung des Kaufmanns

Oswald Horst ebendaselbft unter der Firma: : „D8wald Horst“ in das diesseitige Firmenregister unter Nr. 659 ein- getcagen. Thorn, den 5. Januar 1883. Königliches Amtsgericht. V. Thorn. Bekanntmathung. 1432] Zufolge Verfügung von heute ist in unser Gefell- schaftsregister, woselbst unter Nr. 114 die Firma Neukir<h & Horst vermerkt ist, eingetragen: „Die Gesellschaft ist dadurch, daß Dswald Horst das Ges%äft allein übernommen hat, seit dem 1. Sanuar 1883 aufgelöst.“ Thorn, den 5. Januar 1883, Königliches Amtsgeriht. V.

Thorn. Bekanntmachung. [1433] Zufolge Verfügung von heute ift in das hiesige Gesellschaftöregister eingetragen, daß die Kaufleute Adolph Kuntze und Eduard Kittler hier cine Zweig- niederlassung ihres unter der Firma Kuntze & Kittler hierselbst betriebenen Handelsgeschäfts in Danzig und in Briesen errichtet haben. Thorn, den 5. Januar 1883. Königliches Amtsgericht. V.

[1430]

Trier. Unter Nr. 255 des hiesigen Gesellschafts- e ist heute die Auflösung der zu Schoene>en zwischen:

1) Carl Friedri Chevalier, Kaufmann daselbst,

2) Leman Joseph Chevalier, Kaufmann zu

uskirchen, L bestandenen Handelsgesellscbaft unter der Firma: „C. F. Chevalier“ i

und der Uebergang des Geschäfts nebst Aktiven und Passiven auf den Theilhaber Carl Friedrich Cheva- lier, mit der Ermächtigung, dasselbe für seine alleinige eigene Rechnung unter der bisherigen Firma in Scboenc>ken fortzuführen, eingetragen.

Zuglei wurde unter Nr. 1338 des Firmenregisters der Uebergang der Firma auf den bisherigen Theil- haber Carl Friedri Chevalier eingetragen.

Trier, den 3. Januar 1882.

Königliches Amtsgericht, Abth, T1.

[1434] Weinheim. Nr. 140. Unterm Heutigen wurde in das Firmenregister zu O. Z. 133, die Firma Feis Sommer in Lügelsacsen betr., cingetragen: „Die Prokura des Jacob Sommer und Her- mann Sommer ist erloschen. Weinheim, 5. Januar 1883. Grofsh. Amt3gericht. v. Bodman.

Konkurse. [1495

Oeffentliche Bekanntmachung.

Ueber das nawgelassene Vermögen des Rechts8- anwalts Dr. jur. Karl Wilhelm Leopold Mann, hierselb wohnhaft gewesen, ist das Liquidationsverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Müller L. hiersclbst. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Februar d. J. ecinschließlih. Anmeldefrist bis zum 15. Februar d. J. eiuschließlih<h. Erste Gläubiger- versammlung 31. Januar d. J., 115 Uhr, allge- meiner Prüfungstermin 28, Februar d. J,., 114 Uhr, unten im Stadthause, Zimmer Nr. 9. Bremen, den 8. Januar 1883, Das Amtsgericht, Abtheilung für Konkurs- und Nacblaßsachen. Der Gerichtsschreiber Stede.

[1496]

Oeffeutli<he Bekanntmahung.

Ueber das Vermögen des Manufakturwaaren- händlers Moses Meyer in Hasenbüren ist der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Lange hierselbst. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Februar d. J. einschließli<h. An- meldefrist bis zum 15. Februar d. J. einshließ- li<h. Erste Gläubigerversammlung 7. Februar d. R 11 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin 7. Marz d. J., 11 Uhr, unten im Stadthause, Zimmer Rr. 9.

Bremen, den 9. Januar 1883,

Das Amtsgericht, Abtheilung für Konkurs- und RaWlaßsaten. Der Gerichtsschreiber: Stede.

1556 [ Ueber das Vermögen der Handels8gesellsbaft Wischeropp & Lagois zu Burg ift am 6. Ja- naer S Nachmittags 1 Uhr, der Konkurs3 er : erwalter: Re<ht8anwalt Buhy in Burg. Offener Arrest. Anmeldefrist bis 19, Februar

1883.

Anzeigefrist bis 20. Januar 1883.

Erste Gläubigerversammlung am 25. Januar 1883, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 28. Februar 1883, Vormittags 10 Uhr.

Burg, den 6. Januar 1883.

Königliches Amtsgericht.

(154) Konkursverfahren.

Das Konkur3verfahren über das Vermögen des Kaufmauns3 Louis Brüchwch zu Darmstadt wird nach erfolater Abhaltung des Schlußtermins bierdur< aufgehoben.

Darmstadt, den 30. Dezember 1882.

Großherzoglihes Amts3geriht Darmstadt I.

(131) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Schirmhändlerin Jso- hanne Hcuriette Ernestine, verehel. Kosovsky, in Freiberg ist am 5. Januar 1883, Nath- AENREs 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet

orden.

Konkursverwalter : Müller in Freiberg.

Offener Arrest mit Anzeigefrist

: bis zum 27. Januar 1883.

Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen

bis zum 12. Februar 1883, Erste Gläubigerversammlung den 6. Februar 1883, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 22. Februar 1883, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 35. Freiberg, am 8. Januar 1883. dniglih Sächs. Amtsgericht daselbst, Abth. IL Der Gerichtsschreiber: Nicolai.

(15501 Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Anna Therese Boch- mann, geb. Otto, hier, ist heute vom Fürstlichen Amtsgerichte Gera das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Busch, Anmeldefrist für Forderungen bis 1. März 1883, Erste Gläubigerversammlung 1. Februar 1883, Vorm. 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin 29. März 1883, Vorm. 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 1. Februar 1883.

Gera, den 9. Januar 1883.

Bur Beglaubigung: Der Gerichtsschreiber des Fürstlihen Amtsgerichts: A}. Wendler.

Herr Kaufmann Johannes

[1548]

Das Herzogliche Amt3gericht, Abth. TT., hier, hat heute, den 8 Januar 1883, Nachmittags 4 Uhr, zum Vermögen der Gastwirth3wittwe Therese Kcßler hier den Konkurs eröffnet, den offfenen Arrest erlassen und den Gerichtsvollzieher &lurshüß hier zum Konkursverwalter ernannt.

Als Termin zur Beschlußfaffung über die Wahl eines neuen Verwalters und Bestellung eines Glâu- bigeraus\chusses ist Termin auf

den 8. Februar d. Js., Vormittags 11 Uhr, und zum Prüfungstermin: der 9. März d. J3., : früh 11 Uhr, bestimmt.

Die Frist zur Anmeldung der Forderung und zur Anzeige vom Besiß von Sachen, die zur Konkurs- masse gehören und von Forderungen, für welche ab- gesonderte Befriedigung in Anspru< genommen wird, ist bis zum 23. Februar festgeseßt.

Hildburghausen, den 8. Januar 1883.

. Vans, Gericbts\chreiber Herzoglichen Amtsgerichts.

(14971) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des ehemaligen Gerichts- vollziechers Arthur Knüppel früher in Sierenz, jeßt ohne bekannten Aufentbaltsort, wird heute, am 8. Januar 1883, Nathmittags 2 Uhr, das Konkurs verfahreu eröffnet.

Der Gerichtsvollzicher Abish in Sierenz wird zum Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 19. Februar 1883 bei dem Gerichte anzumelden.

Es wird zur Beschlußfaffung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{<ufses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf

Freitag, den 2. Februar 1883, Vormittags 9 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 2. März 1883, Vormittags 9 Uhr, ¿or dem unterzeichneten Gerichte in dessen Sißungs- saale zu Sierenz Termin anberaumt.

Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Save in Besiß haben oder zur Konkurs- mafe etwas {<uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu seiften, au die Verpflihtung auferlegt, oon dem Besige der Sache und von den Forderungen, für welche fie us der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru< nehmen, dem Konkursverwalter bis zuu 19, Februar 1883 Anzeige zu maen.

Kaiserliches Amtsgericht zu Sierenz. gez. Michaelis. Zur Beglaubigung: Der Amtizgerichts\schreiber: Thiele.

(1483) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Friß Arndt zu Ue>kermünde, ist zur Abnahme der S{lußrehnung des Vere walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das S{lußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdsihtigenden Forderungen und zur Beschluß? fafsung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 31. Januar 1883, Vormittags 10 Uhr, rir s Königlichen Amtsgerichte hierselbft, bes

mmt.

Ue>ermünde, den 3. Januar 1883.

Springstubbe.

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Redacteur: Riedel. Verlag der Expedition (Ke sel.)

Ber int

Dru>: W. Elsner.

M 9:

Dritte Beilage

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Donnerstag, den 11. Januar

183.

Central-Handels-Register für das Deutsch

Berlin Anzeigers,

om ——

pu

Der Inhalt dieser Beilage, in welher auch die im $. 6 des Gesetzes über den Markenschng, vom 30. November 1874, sowie die in dem Geset, betreffend das Urheberce<t an Mustern und Modellen yom 11. November 1876, und die im Patentgeset, vom 25. Mai 1877, vorgeschriebenen Bekanntmachungen veröffentlicht werden, erscheint au in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reih kann dur alle Post - Anstalten, für

8W., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Patente. Patent-Anmeldungen.

âr die angegebenen Gegenstände haben die Nach-

DE dia die Ertheilung eines Patentes nachgesucht.

r Gegenstand dér Anmeldung ist einstweilen gegen unbefugte Benußung ges{<Ügßt.

Klasse- VII. R.

2083. Draht - Zuführungsvorrichtung.

Henry Roberts in Pittsburgh, Allegheny County, Pa., V. St. A.; Vertreter: Carl T.

Burch R.

ardt in Berlin SW., Friedrichstr. 48. 2085. Glübtopf für Draht. Henry

" Roberts in Pittsburgh, Allegheny County, Ya., V. St. A. ; Vertreter: Carl T. Burchardt in Berlin 8W., Friedrichstr. 48. i

XI. L. 1903. Vorrichtung zum Heften mittels

Qrahtklammern.

Carl Louis Lasch in

in Reudnit- Leipzig, Kohlgartenstr. 1. xIV. Seh. 2191. Neuerungen an Flacbschieber-

steuerungen.

Fr. Schmid in Neustadt-

Magdeburg. XV. J. 716. Maschine zum Seyen von Lettern.

Louis

Kossuth Johnsen und Abbot

Angustus Low in Brooklyn, New-York, V.

St. v.

A.; Vertreter: F. Edmund Thode &

Knoop in Dreéden, Augustusf\tr. 3. IT.

XXI. R. 1901.

Neues System von Duplex-

Telegraphie, um auf einem und demselben Drahte zu gleiber Zeit telegraphiren und telephoniren zu fönnen. Franz van Rysselberghe in Scaerbe>, Belgien ; Vertreter: Buss, Sombarth

& Co. XXYVE,

in Magdeburg Friedrichs\tadt. | S. 1743. Neuerungen an Kalklicht-

Lampen. Peter Joseph Seifsermann in

Frankfurt a./Main. XXVII. D. 1419.

Ventilationsvorricbtung für

Wagen. —— P. Dalmer und Dr. P. Seidler in Berlin.

XXXYVI.

N. 818. Herstellung von Wärme-

reservoiren, welche die Wärme lange halten ; Zu-

satz zu

m Patente Nr. 14 054. Alwin Nieske

in Dresden.

XRKAXVEIEOTL, Wr. stellung

2239, Maschine zur Her- von Zündholz;s{bachteln. Anders

Wideström in Stod>holm; Vertreter: C. Kesseler in Berlin 8SW., Königgrägerstr. 47.

XL.

B. 3737.

Neuerung im Verfahren zum

Röôsten von Schwefelkiesen und an den hierbei

verwendeten Oefen. . Helens, England ; Vertreter : F. Edmund

in St

Thode XLIV.

hofr XLV.

Edward Bramwell & Knoop in Dresden, Augustusstr. 3. I]. D. 1383. Pfeifenkopf. Fedor DankK- in Berlin, Triftstr. 41. : - G. 1949, Ventilationseinrihtung für

Drainleitung. Otto Giseke in Merseburg.

3262. Hölzerne Drainröhren. Wilhelm

Holmström in Westerwi>, Schweden; Ver-

treter:

F. Engel in Hamburg.

« Sch. 2237. Reinigungscylinder mit Gegen- luftstrom für Göpeldres<{maschinen. Hermann Schuppisser in Konstanz.

XLIXK,

maschinen.

L. 1934. Gust.

Neuerungen an Rohrdicht- Lohsf in Berlin N.,

Kastanien-Allee 2. « S. 1644, Neuerung an Rohrdichtmaschinen.

Georg

Sonnenthal in Firma Selig

Sonnenthal «& Co. in London; Vertreter: J, Brandt in Berlin W., Königgrätßerstraße 131. LVILI. M. 2358. Cafsettenrahmen mit lihtdihter Einlage für photographisbe Tro>enplatten. Erust Martini in Firma J. F. Schippang

& Co.

in Berlin 8., Prinzenstr. 24.

LIX. D. 1397, Rotirende Maschine. Charles Durot in Rothau i./Els.

«» L. 1660. Neuerungen an Centrifugalpumpen. Karl Leverkus in Manchester, England;

Vertre

ter: J. Brandi & G. W. v. Nawrocki in

Berlin W., Leipzigerstr. 124.

LXITII. vers{l York;

E Oranienburgerstr. 64.

_K. 2413. Neuerung an Wagenthür- üssen. James W. Krepps in New- Vertreter: J. U. F. Prillwitz in Berlin

M.

2239. Blechrippenvershluß für

Konservenbüchsen. Carl Mowitz in Do-

beran

i. M.

LXYV. W. 2282, Wasserfahrzeug, bewegt durch die Strömung unter Benußung von Seilen und tragenden Schaufelrädern (genannt Wasserloko- motive). Wilhelm Wernigh in Berlin, Seydelstr, 32, 1II.

LXVII.

B. 3564. Spiralbohrer-S(hleifappa-

rat. Emil Brückner in Düsseldorf, Ober- bilkf, Hotel Taunus.

XXTI

. M. 3153. Bogenvisir. E. Herzog

in Reudnitz-Leipzig.

XXVILI. M. 2402.

Neuerung an beweg-

lichen Zielscheiben. Richard Morris in Bla>heath, England; Vertreter: F. C. Glaser,

Königl.

denstr.

z FORNA On S eRth in Berlin 8SW., Lin-

» Sch, 2214, Würfelapparat. Ferdinand Schönbrunn in Stegliß bei Berlin.

LXXXIM. F. 15318, Uhren.

Berlin

Die fol Patentro

Konstruktion an Groß- Karl! Flugel in SGalmünster. , den 11. Januar 1883. Kaiserliches Patentamt. [1557] Stüve.

Uebertragung von Patenten.

enden, unter der angegebenen Nummer der e im Reichs - Anzeiger bekannt gemachten

aub dur< die Königliche Erpedition des Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-

Patent-Ertheilungen sind auf die nachgenannten Per- sonen übertragen worden.

IKIlasse. XI. Nr. 20137. Firma Edler & Krische in Hannover. Kopirbuch mit herauslegbarem

Inder. Vom 16. März 1882 ab.

XIEE. Nr. 15743. Badische Anilin- und Soda-Fabrik in Ludwigshafen a./Rh. Verfahren zur Darstellung von Paranitro- benzaldehyd. Vom 20. Februar 1881 ab.

XXK. Nr. 18204. W. von GutewsKi in Smutzewo bei Wapno; Vertreter: Bry ges & Co. in Berlin S8W., Königgräterstr. 107. Neuerungen an Funkenfang-Apparaten. Vom 27, September 1881 ab.

XXT. Nr. 17931. London and Globe Telephone and Maintenance Com- pany Limited in London; Vertreter: Robert R. Schmidt in Berlin W., Potsdamer- straße 141, Galvanishes Element. Vom 5. August 1881 ab.

Berlin, den 11. Januar 1883. Kaiserliches Patentamt. Stüve.

[1558]

Erlöshung von Patenten.

Die na<folgend genannten, unter der angegebenen Nummer in die Patentrolle eingeiragenen Patente sind auf Grund des $. 9 des Geseßes vom 25. Mai 1877 erloschen.

Kiasse.

Ix. Nr. 17 555, Doppelba>ofen, dessen oberer Baraum periodis< und dessen unterer ¡konti- nuirlih beschi>t werden kann.

«„ Nr. 17614. Neuerung apparaten für Backöfen.

TET. Nr. 14 424. Neuerungen an Korsets mit Korsetstangen aus Straubenfedern.

VI. Nr. 17625. Ablaßventil für Kühlschiffe.

«„ Nr. 17 852. Läuterapparat zum oberschich- tigen Ablassen trüber und di>er Flüssigkeiten.

an Beleuchtungs-

VIZ. Nr. 17616. Draht- und Feineisenwalz- werk mit-konishen Walzen. VIIIE. Nr. 9213. Scheermaschine für elastische

Stoffe, namentli<h Gummizüge.

« _Nr. 13 105. Neuerungen an Apparaten zum Chiniren von Geweben und Gespinnsten.

Nr. 13144. Maschine zum Befestigen von Glasperlen auf Fäden in beliebigen regelmäßigen Zwischenräumen. /

Nr. 17 280. Kastenrad mit doppelter Be- wegung als Bleich- und Waschmaschine für Ge- webe jeder Art.

«„ Nr. 17 721. Neuerungen an Bleichapparaten.

Nr. 17 937. Neuerung an Rauhmaschinen. Nr. 19 813. Maschine zur beliebigen An- fertigung von Quetsch- und Plisseefalten.

XIIL. Nr. 13 766. Neuerungen an Dampf- entwi>lern.

XIV. Nr. 12 819. für Dampfmaschinen. :

XV. Nr. 12897. Stempelgriff mit s<arnier- artig verschließbarer Färbekapsel.

XVILILI. Nr. 10 207. Anordnung einer Gebläse- düse oberhalb des Metallbades in Oefen mit rotirender Sohle.

«„ Nr. 12092, Vorrihtungen an Puddelöfen mit rotirender Sohle zum Mischen von flüssigem Me mit Zuschlägen; I. Zusay zu P. R 10 207.

XXK. Nr. 3021. Neuerungen an Lokomotiven für Tramways und Lokalbahnen. -

Nr. 18613. Seitenkuppelung für Eisenbahn- fahrzeuge. ; XXIIL. Nr. 9910. Verfahren zur Wiedergewin- nung des Gummis aus gebrauchtem vulkanisirten

Gummi.

Nr. 19715, Verfahren zur Darstellung von Rogsanilinsulfosäuren. i : XXILV. Nr. 17 751. Vorrihtung zum Ersti>ken von Schornsteinbränden. / XXV. Nr 657. Vorrichtung an Fle<tmaschinen zur beliebigen Trennung und Vereinigung meh-

rerer Partialgänge.

XXVE. Nr. 18 248, Apparat zur Erzeugung a Leuchtgas dur< Karburirung atmosphärischer

ust.

XXVIL. Nr. 8689, Oldham-Ventilator.

« Nr. 10796. Veränderungen am Oldham- Ventilator; Zusatz zu P. R. 8689. -

Nr. 17027. Regulirbarer Verschluß für Ventilatioaséffnungen 2c.

XXVIIL. Nr. 18 487. Anwendung von Borax oder Borsäure und Citronensäure beim Gerben mit vegetabilishen Gerbstoffen.

XX K. Nr. 17 561. Pflasterpresse. XXXI. Nr. 19 643. Neuerung an einer Form- maschine zum Formen von Schiffsschrauben. XXXII. Nr. 17362. Automatische Patronen-

tasche für Hinterlader. |

XXXIV. Nr. 19 994, Zeitungshalter.

XXXVII. Nr. 12 989, Neuerungen an Falz-

Prâäzisions - Ventilsteuerung

ziegeln. XLI. Nr. 4591. Neuerungen an Filzmaschinen. Nr. 19344. Neuerung an dem Federmecha-

nismus für Klapphüte. E / XLII. Nr. 13 219. Neuerungen an Flüssigkeits- Kompassen.

Nr. 18 076. Apparat zur Untersuhung des Petroleums auf seine Entzündlichkeit, gen. „ver- besserter Taucher“. 7

. Nr. 18077. Selkstthätiger Temperatur- Regulator.

e Reich. (r. 94)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli. Das

Abonnement beträgt 1 X 50 4 Z für das Vierteljahr.

Einzelne Nummern kosten 20 4

Insertionspreis für den Raum einer Dru>zeile 30 .

KMIasse. XLII. Nr. 18 078. Instrument zum Messen und Graduiren der Bierwürze in der Braupfanne. XLIV. Nr. 13180. Neuerung in der Faffung von Diamanten (Rosen) auf Schmusachen. e Nr. 18094. Neuerungen an Taschenfeuer- zeugen.

XLV. Nr. 8945. Silo-Vers{luß.

e Nr. 13 433. Pferderechen.

« Nr. 13465. Geräth zum horstweisen Aus- säen von Getreide.

Nr. 13569, Neuerungen an ges<lofsenen Hufeisen.

MMEE Nr. 9374. Neuerungen an Pferde- göpeln.

e Ne. 13182. Federmotor.

XLVIL. Nr. 18363. Hakenkeilbefestigung;

Zusatz zu P. R. 12 245. E « Nr. 19950. Neuerungen an Oelschmiervor-

richtungen.

XLILIXK. Nr. 20 265. Neuerungen an der unter Nr. 16 615 patentirten Drehbank zum selbstthäti- gen Scneiden von Gewinden; I. Zusaß zu P. R. 16 615,

L. Nr. 19 622. Perlkaffeesortirer.

LITE. Nr. 10150. Ne'"erungen an Schiebern,

welche dazu dienen, Eisräume mit den zur Auf- nahme von Fleish oder anderen Nahrungsmitteln bestimmten Räumen zu verbinden oder von den- selben abzuschneiden.

Nr. 18 081. Neuerungen an Apparaten zur Herstellung von Feigenkaffee. _

LVIEEL. Nr. 10640. Filterpresse mit hydrau- lisher Nacbpressung. E

« Nr. 14 064. Maswine zur Entwässerung von frishem Stichtorf, Diffusionsrü>kständen von Zu>erfabriken, Brei aus Papierfabriken und ähnlichen das Wasser zurückhaltenden Substanzen.

LIX. Nr. 10 528. Hydropneumatischer Kraft- Regenerator für Wasserhaltungsmaschinen.

LX. Nr. 1632. Vorrichtung zur selbstthätigen Regulirung der Regulatoren von Dampf- maschinen.

LXIV. Nr. 8943. Füll- und Entleerungs- Vorrichtung für Flaschen und Bowleu.

Nr. 9030. Habhnspund. i

LXV. Nr. 468. Verfahren zum Schuß eiserner Schiffswände und anderer Flächen gegen Rost und Anwuhs, j :

LXVI. Nr. 7582. Fleis<ha>maschine.

Nr. 11904, Neverungen an Fleishha>- maschinen. Zusaß zu P. R 782 LXVIIL. Nr. 15277, Glodens{<loß mit im

Schloßkasten liegender Gloe.

LXX. Nr. 17 244. Bleistifthalter. LXXHI. Nr. 13506. Faltenwalzmaschine fertige Schaftstiefel. : LXXIV. Nr. 13 312. Alarmapparat bei Feuers-

und Einbruchs-Gefahr. E LXXVI. Nr. 13 006, Kuppelungs-Einrichtung für die Riffelwalzen der Stre>werke an Spinnerei- maschinen. „_ Nr. 13 723. \pinnmaschinen. Ï LXXVII. Nr. 13 103. Neuerungen an Bil- dern mit beweglichen Figuren. i LXXIK. Nr. 14 434. Neuerungen an Cigar- rettenmaschinen. : L 3 LXXXK. Nr. 8098. Elastishe Kautschukformen für Gyps- und Cementguß.

für

Neuerungen an Waterfein-

R T V Nr. 9203. Neuerungen an Web-

tühlen.

ä P Nr. 15604. Neuerungen an Maschinen- Treibriemen. :

« Nr. 17 326. Webshütßen-Führer. :

LXXXVIIL. Nr. 17 617. Pneumatischer

Accumulator oder Windkraft-Sammler. LXXXIXK. Nr. 15 245. Apparat mit fkonti- nuirlichem Betrieb zur Erzeugung und Zerkleine- rung von Melafsekalk. 5 Nr. 19 091, Reinigung von Rüben- und Rohrzu>ermeiasse mittelst Zusaß der Chloride der alfalishen Erden in Verbindung mit saurem phosphorsaurem Kalk und Kalkmilch in währiger Lösung. Berlin, den 11. Januar 1883. Kaiserliches Patentamt. Stüve.

[1559]

Ein im kaufmännischen Verkehr ausgestellter sog. Bon, welcher die Worte enthält: „Gut für x 4“ und vom Auésteller unterschrieben ist, ohne daß der Berechtigte, an wen resp. an wessen Ordre zu zahlen ist, in dem Schein bestimmt ist, ist na< einem Ur- theil des Reichsgerichts, I. Civilsenat, vom 29, November v. J., niht als cin gültiger kauf- männischer Verpflihtungsskein zu eracten, auch nah dem Preußischen Allgemeinen Landrecht ift ein derartiges Geldversprechen nicht verbindlich.

Deutsche Bauzeitung. Nr. 3. Inhalt: Neue Subsellien für Schulen. Zweites Hoch- wasser am Mittelrhein um die Jahre8wende 1882/83. Mittheilungen aus Vereinen: Vereinigung zur Vertretung baukünstlerisher Interessen zu Berlin. Arcitekten- und Ingenieurverein zu Hamburg. Vermischtes: Zur Frage der Wiener Stadtbahn- anlage. Eine neue Alpenbahn. Das Dienst- jubiläum des Geh. Reg.- u. Bauraths Gottgetreu zu Köln. -— Arbitekt Albert Jahn in Bern. Ratbhausbau in Wiesbaden. Perfonalnachrichten. Briefe und Fragekasten.

—— E

——

Vom „„Certral-Handels-Negister für das Deutsche Neich“‘ werden heut die Nrn. 9A. und 9 B. ausgegeben.

__Der Le dermarkt. Nr. 1. Inhalt: Wochen- übersiht. Bericht über den Fellhandel zur Leip- ziger Neujahrêmesse. Ledermesse zu Leipzig vom 2. bis 4. Januar. Vom Berliner Markte. Vom österreihisben Markte. Vom französischen Markte. Preisverzeihniß von I. L. Graubner u. Söhne. Lederbörse zu Lüttih. Allerlei Beacbtens8werthes. Submissionen. Rüdbli>e auf das Jahr 1882. Neue Firmeneinträge der deutshen und österreicischen Danbetöceaiile. Konkurseröffnungen im Deutschen Reiche.

Das Deutsche Wollen-Gewerbe. Nr. 2. Inhalt: Kleine Notizen. Beseitigung des Dunstes in Fabriklokalen 2c. Musterzeibnung. Farb rezepte. Zeitung für Schafzuht und Wollpro- duktion Zur amerikanishen Stimme über die Hamburger Thierausftellung, Die landwirth- schaftlihe Bedeutung der deutschen Kalisalzlager. Kleine Notizen. Zur Milzbrandimpfung. Lite- ratur. Situations- und Marktberichte.

Gewerbeblatt aus Württemberg. Nr. 1. Inhalt: Bekanntmachung, betr. die inter- nationale Koloniale und Erporthandel-Ausftellung in Amsterdam. Abänderung des Verzeichnisses der gewerblichen Anlagen, welhe nah $. 16 der Gewerbeordnung von 1869 einer besonderen Geneh- migung bedürfen. —_ Das Bower-Barffsche Ver- fahren, Eisen und Stahl vor Roft zu schüßen (ÎInorydation). Verschiedene Mittheilungen. Neues im Musterlager. Frequenz des Muster- lagers und der Bibliothek. Thätigkeit des Labo- ratoriums. Ankündigung. Beilage: Die Ver- kehrs- und Geschäftsstatistik der württembergischen Zollstellen im Verwaltungsjahr 1881/82.

Norddeutsche Brauer- Zeitung. Nr. 1. Inhalt: Prosit Neujahr. Unterliegen Bierfäfser (Tranêportgefäße) einem Aihzwange? In Sachen der Berliner Biere. Ein wissenschaftlihes Ver- dammungsurtheil der Glucose. Ueber die Be- handlung und die Reinigung der Bottiche, und Ein- fluß derselben auf die Gährung. Welche Strafe trifft den in der Steuer fixirten Brauer u f. w. (Schluß). Ueber Maltoje. (Scbluß.) Ueber Asbest, sein Vorkommen, jeine Verarbeitung und Verwendung. (Schluß ) Ausstellungen. Parla- mentarishe Nachrichten. Wissenswerthes. Lite- rarisches. Vom Auslande. Gerichtszeitung. Allerlei. Hopfenberiht. Geschäfts- und Ar- beitsmarkt. Inserate. 1. Beilage von der „Versuchs- und Lehranstalt für Brauerei in Berlin.“

Dr. C. Swheiblers Neue Zeitschrift für Rübenzu>erindustrie. Nr. 1. Inhalt: Zur Revision des deutshen Zudlersteuergefeßes. Bon Prof. Dr. C. Scheibler. Defibrator für Zuckerrohr. Von Georges Antoine Bazé in Havanna (Cuba). Kontinuirlicher Saturations-

apparat mit verstellbarer Flüssigkeits\äule. Von riedrih Lücke in Atendorf. Neuerung an smose - Apparaten für Zuerfabriken. Von

Böhumil Cerrih in Cernozic (Böhmen).

Handels-Register.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich Sachsen, dem Königreih Württemberg und dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmftadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, die leßteren monatli. [1561]

Aachen. Die zu Montjoie unter der Firma Louis Scheibler Sohn bestehende Handelsgesell- \caft ist am 20, Dezember 1882 aufgelöst worden ; Aktiva und Passiva des Geschäfts sind mit der Firma auf den einen Theilhaber, Kommerzienrath Johann Heinrih Louis Scheibler daselbst, über- gegangen.

Genannte Firma wurde daher unter Nr. 104 des Gesellschaftsregisters gelös<t und für den 2c. Kom- merzienrath Johann Heinrih Louis Scheibler unter Nr. 4024 des Firmenregisters eingetragen.

Aachen, den 9. Januar 1883.

Königliches Amtsgericht. V.

[1562] Ahrensböck. Sn das Handelsregister des unterzeichneten Amtsgericht ist Seite 14 zur Firma: H. H. Sievers, Sit: Grissau, eingetragen : : i 4) Mit dem 1. November 1882 is Heinr. Wilh. Aug. Meyer zu Gnissau als Theilhaber des unter obiger Firma betriebenen Geschäfts ein- getreten. Jeder Theilhaber ist für si< allein zur Zeichnung der Firma berechtigt. Ahrensbö>, 1883, Januar 4. i Gro S ee Am3tsgericht.

. Eilers. 9 Lehmkuhlk.

[1616] Barmen. Sn das hiesige Handels-Firmenregister ist heute eingetragen worden unter Nr. 2348 die Firma „Emil Hofmann“ in Remscheid und als deren Inhaber der daselbst wohnende Kaufmann. Emil Hofmann.

Barmen, den 8. Januar 1883. Königliches Amtsgericht, Abtheilung 1.