1883 / 15 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Der wegen Lieferung von 14 Eiscnplatten (ge- rippteu Flurplatten) auf den 29. d. M., Mittags 1 Ubr, anberaumte Submissionstermin ist auf den 27. Januar cr., Mittags 1 Ukr, verlegt worden. Danzig, den 15. Januar 1883, Kaiserliche Werft, Verwaltungs-Abtheilung.

[2582 Submisfion. e Die unterzeicnete Kommission beabsi&tigt fol- gende Stücke im Wege der Submission zu be- schaffen: _ ca. 1450 Unterbosen, 1500 Hemden, / 425 Paar &derbandschub, 1650 Halsbinden. Listurgsfäbige Fabrikanten werden aufgefordert, zum 5. Februar cr. Offerten nebst Proben franco einzusenden. Die Lieferung8-Bedingungen können im diesciticen Bureau eingesehen, au abscriftlih geaen Kopialien mitgetheilt werden. : Brandenburg a. H., den 14. Ianuar 1883, Die Bekleidungs-Kommission des 1. Branden- burg. Feld-Artillerie-Regiments Nr. 3 (G. F.).

[2363] S íIn der biesigen Konigliwen Strafarstali werden zum 1. April 1883 ca. 100 Gefangene, welce gegenwärtig zur Fabrifation von Krimmer und Stoff- geweben verwendet werden, diéponibel, und foll deren fernere Beschäftigung in diefer oder in anderer für die Strafanf Weise, indeß mit Aus-

L rafanstalt geeigneten {lus von Cigarren-, Leinweber-, ( Schmiede- und Scbuhmacherarbeit, erfolgen. Hier- auf refleftirende Unternehmer wollen die darüber aufgestellten Bedingungen, welche dem abzuscießenden Kontrakte zu Grunde gelegt werden, hier einsehen resv. von bier erfordern, und demnäbst ihre fran- kirten Offerten bis zum 9. Februar 3. €., Abends, scriftlib ecinreiden. Später eingehende Offerten werden nit berücksihtigt. Die bei event. Abs@&lie5ung des Kontraktes

Stlo*er-,

en cil

sofort zu erlegende Kaution beträat 3000 4 Ratibor, den 14. Januar 1883, Königliche Strafanstalts-Direktion.

2131]: ° L E aid Arbeiten und Material-Lieferungen zum Umbau des Zeughauses in Cafsel sollen, nad folgenden einzelnen Handwerkszweigen getrennt, einzeln im Wege der üéffentlißen Sub- mission vergeben werden : Titel T1. Abbruchsarbeiten und Maurerarbeiten inkl. Materiallieferunga, verans&lagt zu 12564 M 16 Titel TII. Steinmetarbeiten inkl. Materiallieferung, deêëgleicen . 024 : a0. Titel IV, AbbrucbEarbeiten und Zimmecrarbeiten infl. Materiallte- ferung, Dea .. Titel V. Dachdeckerarbeiten, des- gleicen

Titel

43459 ,

293

Go

VII. Die Eifenguß- lieferung, verans{lagt zu nebst Natbkoftens ansblag A. Eisenguß-, Eisen- walz-, Schmicde- und Wellblechar- beiten zur Herstels Iung cines feuer fiberen Treppen- auscs, veran- schlagt zu . 934 89 zusammen . 32150 M. 89 S Titel VIIT. Die Sch{micde- und S{lofferarbeiten infl. Materiallieferung, rerans{lagct zu 3171 Qualifizirte Unternebmer werden ersucht, ihre Offerten postmäßzig vers{blofen und portofrei mit der Aufs{rift : e „Submission auf Arbciten und Lieferungen zum Umbau des Zeughauses“ spätestens bis zu dem auf Freitag, den 2. Februar 1883, Vormittags 9 Uhr, : ankteraumten Termin für die Eröffnung derselben an das unterzcihnete Artillerie-Devrot, untere Königs- ftraße Nr. 93, einzusenden.

Wegen der Form der Offerten wird ausdrücklih auf &. 2 und wegen des Au2weises der Qualifikation der Unternebmer auf &. 3 bezw. 4 der allgemeinen Bedingungen Bezug genommen. /

Offerten, wzl(e diesen Bedingungen nit ent- sprecen, bleiben unberücksidtigt. i d

Zeichnungen, Kostenansclag und Bedingungen sind im Büreau des Artillerie-Devots zur Einfibt aus- gelegt und können Copien derselben gegen Erftattung der Kosten verabfolgt bezw. übersandt werden.

Cassel, den 12. Januar 1883.

Artillerie-Depot.

[2729] Bekanntmachung. e

Die zur Ausstattung der Ka?ferne Nr. Il. bei Bartboldshof erforderlichen neuen Utensilien, be- stehend in:

Tischlerarbeiten, verans{lagt zu 18 139,85 , Schlofserarbeiten, « 7642,90 , Klempnerarbeiten, s 10085 Böttcberarbeiten, Ï S 44009 ,

Gerätben von Guß S eisen 2c., L e O,

sollen im Wege der Submission zur Lieferung ver- geben werden. Hierzu ist auf den 8. Februar d. J., Vormittags 11 Uhr, Termin im Garni- fon-Verwaltungébureau, Kanonenplaßz 2, anberaumt, woselbst au die Vedingungen einzusehen find. Letz- tere werden atschriftliß gegen Erstattung von 1 abgegeben.

Posen, den 15. Januar 1883.

Königliche Garnison-Verwaltung.

* Submission. Für die Werft follen 89 (009 kg Flammfoblen beschaft werden. Ges{lofsene Offerten mit der Aufs{rift: „Submisfion auf Lieferung von Flammkohlen“ sind zu dem am 30. Januar 1883, Mittags 12 Uhr, im diesseitigen Büreau an- stehenden Termine cinzureiten. Bedingungen liegen in der Registratur aus und sind für 0,75 #4 zu beziehen, aub bei dem allgemeinen Submisfions- anzeiger in Stuttaart einzuseben. Kiel, den 13 Ia- nuar 1883. Kaiserlihe Werft, Verwaltungs- Abtheilung.

Submission. Für die Werft sollen 20 eiserne Tenk3s beschafft werden. Ges&lo?sene Offerten mit der Aufschrift: „Submission auf Tenk5“ ind zu dem am 5. Februar 1883, Mittags 12 Uhr, im dicfeitigen Bureau anstehenden Termine ein- zureiden. Bedingungen liegen in der Werftregi- stratur aus und find für 0,50 Æ zu kezieben, aub bei dem allgemeinen Subrnissions - Anzeiger in Stuttgart einzusehen. Zeichnungen können gegen Erstattung der Herstellungékosten abgegeben werden. Kiel, den 13. Januar 1883, Kaiserliche Werft. Verwaltung3-Abtheilung.

Verloosung, Amortisation, Zinszahlung u. \. w. von öffeutlichen Papieren.

S 271] Bekanntmathung.

Die auf Grund des Allerhöcflen Privilegii vom 3. Juli 1878 ausgefertigten, bis jet weder aus- gelocsten nochb gekündiaten 45°/gigen Westpreußi- schen Provinzial-Obligationen werden den În- babern gemäß S. 4 der Bedingungen des Privile- giums bierdurh fämmtlib zum 1. Juli 1883 mit dem Bemerken gckündiat, daß die Kapitalbeträge vom 1. Juli 1883 ab bei der hiesigen Landes- Hauptkasse, bei der Direktion der Disconto-Gesell- icaft in Berlin und bei dem Bankhause der Herren M. A. v. Rothscild & Söhne in Frankfurt a./M. gegen Rüdlgabe der Obligationen nebst den dazu ge- börigen, nach dem Zakblungstaae fällig werdenden Coupons und den Talons în Empyfang genommen werden können.

Die Verzinsung bôêrt mit dem 1. Vuli cr. auf und wird der Betrag für fehlende Coupons von dem Karvitale in Abzug gebracht.

Danzig, den 14. Januar 1883.

Der Landes-Direktor der Proviuz Wesipreußen.

Dr. Webr.

Norddeuische Bank in Hamburs,

Der unterzeichnete Verwaltungsrath bringt hiermit zur Kenntniss, dass in seiner heutigen Sitzung die Dividende für das Geschäftsjahr 1882 auf

N, 63.00 pr, Actie §25

[2647]

festgestellt worden ist.

Hamburg. den 16. Januar 1883. Der Verwaltungsrath

der Norddeutschen

Bank in Hamburg,

Norddeutsche Bank in Hamburs,

Der unterzeichnete Verwaltungsrath beruft die Actionaire der Norddeutschen Bank in Hamburg zur

sechsundzwanzigsten ordentlichen (reneral-Versammlung

auf

[2648]

Sonnabend. den

Nachmittags 21!/, Uhr, s ÌÎm grossecn Saale der Boöorsenhalle. Hamburg. den 16. Januar 1883.

Der Verwaltungsrath der Norddeutschen Bank in Hamburg,

24. Februar d. J.

#2) Bekauntmahung,.

In der Vorstandssibung vom 18. Dezember 1882 sind die nacftäbenden Societäts-Obligationen nämli: A. Aus der 1. Anleihe ad 450 000 M

1) Litt. A. Nr. 13 à 15004 _

2) Litt. B. Nr. 685 674 207 705 572 749 801 677 479 555 327 420 553 606 590 139 357 742 86 u. 602 à 300 M Í

3) Litt. C. Nr. 1120 1032 1189 1548 1244 1540 1330 1319 893 898 93s 1086 1529 1377 1270 841 917 1225 1320 1234 1122 u. 1391 à 150 Æ -

B. Aus der 2. Anleihe ad 120 000 Æ 4) Litt. A. Nr. 49 à 1500 M

5) Litt. B. Nr. 123 156 166 149 à 300 M, auêgelcost worden. : E

Die Inbaber der gedaten Obligationen werden biervon mit dem Bemerken in Kenntniß gefeßt, daß die Auszablung derselben am 2. Juli 1883 in den Vormittag2stunden von 8 bis 12 Uhr gegen Rück- aabe der Obligationen und der betreffenden Zin®- Coupons bei der Societätskafse hierselbst stattfindet und von dec Verfallzeit ab die Verzinsung aufhört. Zugleid made ic unter Bezugnahme auf meine Bekanntmachung vom 4. Januar 1882 darauf auf- merksam, daß die Beträge für die bereits früher auêgelcosten Obligationen der 1. Anlcibe :

Litt. B. Nr. 122 308 821 587 767 173 u. 319 à 300 A, _ / Litt. C. Nr. 1322 952 1455 u. 1275 à 150 M sowie 2, Anleibe Litt. B. Nr. 167 155 162 u. 80 à 300 M bis jeßt nidt abgeboben sind,

Rahden, den 13, Januar 1883.

Der Tircktor der Societät zur Negulirung der Gewässer im nördlichen Theile des Kreises Lübbecke. von Oheimb,

Königlicher Landratb.

WWochen-Ausweise der deutschen Zettelbanken.

97939

2733] l Uebersicht der Provinzial-Actien-Bauk

des Großherzogthum3 Posen

am 15. Januar 1883.

Activa: Metallbestand # 704,849, Reichs» fafsens&cine 340. Noten anderer Banken M 23,000. Wesel Æ 4,663,825. Lombardforde- rungen # 1,495,750, Sonstige Activa 4 646,999, Passiva: Grundfapital Æ 3,000,000. Reserve- fonds #4 750,000. Umlaufende Noten #4 1,881,409, Sonstige tägli fällige Verbindlichkeiten 4 254,485. An eine Kündigungsfrist gebundene Verbindlich- keiten Æ 1,332,140. Sonstige Passiva 4 279,389, Weiter begebene im Inlande zablbare Wechse! #& 589,330. Die Direction.

[2732] Uebersicht

der Magdeburger Privatbank.

Activa. : Meile T4 813,857 Mie aae. 7,115 Noten anderer Banken L S 157,090 E a S e 4,629,298 Lombard-Forderungen . . « E“ 865,400 ear E 2,409 Ce Aa. é 167,433 Passiva.

Sn. : -.- . ch. 5000000 an 600,009 Special-Reservefonds . . . s 5,714 Nmilausendé Nofen… . …_. .… « « 2,139,000 Sonstige täglich fällige Verbind- S

e S 874 O S 678,203 SodeTasia —_.. -.. 949 Event. Verbindlichkeiten aus weiter

begebenen, im Inlande zahlbaren

eien. . ch 1,021,692

Magdeburg, den 15. ZFanuar 1883.

Kölnische Privatbank. Uebersicht vom 15. Januar 1883. Activa.

(2708]

Mena. & 856,690 NaaS-Cafensbeine. . . + . -# 10,000 Noten anderer Banken E 398,000 Wechselbestand . ———— © SOOLOO Sombard-Foroerungen . . .. + # 468,000 A Sonstige Activa s H 310,100 PassÍíva. Grundcapital . A «6 3,000,000 Meleevesonds . . » « ch è 750,000 Umigusende olen . . » 2,454,700 Täglich fällige Verbindli§keiten . Ï 305,500 An eine Kündigungsfrist gebundene Verbindlickeiten L O OOO Code Pala. - . « «. ¿ # 13,000

Eventuelle Verbindlickeiten aus weiter begebenen im Inlande zahlbaren Wechseln #46 572,800. —.

Leipziger Kassenverein. ¿Beshästs - Uebersicht vom 15, Jaunar 1883.

ctiva. etallbestand . . . « #6 1,101,314. 40

Bestand an Reicbskafsensheinen. 27,560,

„_ Noten anderer Banken 534,600. Sonstige Kassenbestände . e 127,722. 40 Bestand an Wedseln . .. . »y 3,892,689. 55

5 Lombardforderungen y 1,404,872. 39

6 . G. » E a

Ï sonstigen Activen. . 813,112. 30

Pasfiva. Das Grundkapital... 3,000,000. Ger Reservesonds. . . ._.… » » 100144, 9 Der Betrag der umlaufenden Noten 2,902,000. Die sonstigen tägli fälligen Ver- 2 G

bindlichkeiten (Giro-Creditoren) 1,177,072. 95 Die an eine Kündigungsfrist ge-

bundenen Verbindlichkeiten . 370,994. 05

Die sonstigen Pasfiven a O. Weiter begebene im Inlande zahlbare Wechsel : M 546,588, 15.

Status der Chemnißer Stadtbank in Chenmiß am 1’, Jounar 1883,

[2711] Cafsa etallbestand 4 211,088. 79. Reicbskafsen- 7 ae . . » 10408 Noten anderer Di, . e 40,900, Sonstige Kafsen- bestände . . 16,122. 04. L —— M 278,195. 83. E, . + » + + ¿ L; Lombardforderungen . . . 120,078. —. E . . .+ e B Sonstige Activen. . . . . 365,601. 70, Passiva. Grundkapital... . . . 4 510,009. —. Mescrvesonds . …. . . . - » 127,500,—, Betrag der umlanfenden Noten , 502,200. —. Sonstige täglih fällige Ver- bindlichkeiten. . . . . 98,214.28, An eine Kündigungsfrist ge- bundeneVerbindlichkeiten „, 1,655,200. —. Soustige Pasfiven . ..… . 184,920, 22, Weiter begebene und zum JIncafso gesandte, im Inlande zahlbare Wechsel A4 428,680. —. Stand der Frankfurter Wank

[2709] am 15. Januar 1883, Activa. aFa-Bestand : Cat —#ÆŒÆ 3200 Reichs - Kafsen- E. . & 196,300.—. Noten anderer Banken 1,287,000.—.

M 4,691,200

Gutbaben bei der Reibsbark „663,600 Wechsel-Bestand . . . . . . « # 19,097,500 Vorschüsse aegen Unterpfänder . « 7,966,000 Giaecie Ge... e 22500 Effecten des Reserve-Fonds. . . . # 83,753,000 Sonstige O t (Aci O 1,152,100

arleben an den Staat (Art. 76 der

C «s L

Passiva.

Eingezabltes Actien-Capital & 17,142,900 Reserve-Fonds S e DOSUO Bankscheine im Umlauf... . . # 8,083,700 Täglich fällige Verbindlichkeiten . «e 3,660,200 An eine Kündigungsfrist gebundene

Bec s 4,900,000 Sonic Pa . «. - -.+ - # 3,3€0 Nob nit zur Einlêfung gelangte

Guldennoten (Schuldscheine) . . » 140,100

Die nob nit fälligen, zum Incafso gegebenen ine ländishen Wecbsel betragen 1,427,679, 15. Die Directiou der Frankfurter Bauk. (gez.) O. Ziegler. H. Andreae.

[2710] L c Bank für Süddeutschland. Stand am 15. Januar 1883.

Activa. “M 0 I.| Casse : 1) Metallbestand......., 5,926,840 23 2) Reichscassenscheine . ,. 35,100 3) Noten anderer Banken. .| 717,100 Gesammter Cassenbestand | 6,679,010 23 IL.| Bestand an Wechseln ..... 20,612.116/42 ITI.| Lombardforderungen ..... 1,030,330 IV.| Eigene Effecten ...... . .| 4,546,834/97 Aa 433.159 79 VL} Sonstige AcUiVa. ......-- 1,919,744 64 35,221,226 05 Passiva, T Actien ce 66s 15,672,300 l ESOEIGION S ee 1,647,822 07 III.| Immobilien-Amortiszationsfonds | und Reserve für Unkosten| 101.819/20 IV.| Mark-Noten in Umlauf ,.. .116,523,709— V ,| Nicht präsentirte Noten in alter | Ee L 97,230|— VI.} Täglich fällige Guthaben ... 2,410/56 VIL| Diverse Passiva ........ 1,175,944/22 [35,221,226/05

Erventnelle Verbindlichkeiten aus zum Incasso gegebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln é 1,242,708. 72,

Verschiedene Bekanutmachungen.

[2507] | Kunsftverein für die Rheinlande und Westfalen.

Nachdem die Jahreësrechnung pro 1881/82 dur die in der leßten Generalversammlung gewählten drei Revisoren speziell geprüft und abgeschlossen worden, ift dieselbe gemäß S. 10 des Statuts wäh- rend aht Tagen, und zwar vom 186. bis 24. d. Mts., auf dem Bureau des Vereins, Königsplay 3, zur Einsicht der Vereinsmitglieder aufgelegt.

Düsseldorf, 13. Januar 1883.

Der V NaEneh:

Dr. Rubnke.

[2726] Berlin-Hamburger Eisenbahn. Betriebs-Einnahmen pro Dezember 1882. Für Personen und Gepäck pro Dez. | ult. Dez. prov. M4] 294,670 4,420,534

Für Güter u. Vieh 2c. , . » | 1,088,432{10,384,048

nderweite Einnabme . » 116371) 1,560,880

Summa . M} 1,499,473/16,365,462

Dagegen 1881 definitiv . , | 1,384,782/16,926,583 itbin pr. Dezbr. 1882 mehr | 114,691!

mithin b. ult. Dez. 1882 weniger | 561,121

[2410]

i Ein altes Wein- und Spirituosen- Weine. geschäft in Bordeaux und ein Haus in der Champague suchen einen mit dem Absatz ver- trauten Agenten, sowie einen Reisenden der Branche. Bortheilhafte Bedingungen. Keine Muster.

Die Direction des Leipziger Kafsenvereius.

Offerten an Hrn. J. Rosé in Bordeaur.

zum Vi 15.

Dritte Beilage

Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen

Berlin, Mittwoh, den 17. Januar

Staats-Anzeiger. L 13,

Der Inkbalt dieser Beilage, vom 11. Januar 1876,

Berlin aub dur die Königlicbe Erpedition des

eilage, in welher au die im und die im Patentgesez,

Central-Handel3-R

Das Central - Handels - Register für das Deuts%e Rei kann

S. 6 des Gesetzes

Deutschen Reihs- und Königlich Preußischen Staats

n §. 6 des Gesezes über den Markenshuz, vom 39. November 1874, vom 25. Mai 1877 vorgeschriebenen Bekanntmachungen veröfentli§t werden,

egister für da

dur alle Post - Anstalten, für

sowie die in dem Gesez, b erscheint auÿ in einem besonderen Blatt unter dem Titel

s Deutsche Reich. x:

D x autela . Daily 55 f ; Das Central - Handels - Register für das Deuts§e Reich

etreffend das Urheberrebt an Musteru und Modellen

15.) d Das

E 42. TagitM.

ersbeint in der Regel

. , e, E ABonne Î L.» ret - -- L J: D 2

Anzeigers, SW., Wilhelmstraße 32, bezoge d : Ionnement vetragt 1 «A 50 S für das Vierteljahr. Einzelne Nummern foftzx 20 x ren gers, G b Se 32, bezogen werden. Insertionspreis für den Raum ciner Bee De Einzelne Nummern kosten 20 4.

Das Kollegium der Aeltefi F ; :+ ; fa i S s E E I E E E E E

Das Kolleg elteîten der Kauf- zu Polzin mit dem Nie Tadatart » D R E E Sas L E ÿ i —— mannschaft von Berlin besteht gegenwärtig aus „Polzin® und der Firma : 1 E: Mag L ter Bentalversammlung erfolgt | bier und als deren Inhaber der Kaufmann Mar F ; italiohorn * “p L c s e E e E , Ge GInrudung 11 e cieulMastSblatter, und | Seiman E E L N folgemen Mitgliedern: 1) Herr Gebeimer Kommer- unter Nr. 327 Fräulein Marianne Jacob | zwar so, daë wwisBen tem Datum des betreffenden A bier bente eingetragen worden. Ss ps Ls aat d Präsident, 2) Herr zu Coerlin mit dem Niederlassungèorte: | Zeitungéblattes und dem Datum dez Verfammlungs- roman, &3 Es N 1889.

o 2 S L ers y t Les D Eh lt Leo DCTIN Uns Bntaltcres Ttageri LO

C O UIRCTILEREDTA _ C. A. Dietrich, eCoerlin“ und der Firma „Wolf Jacob“ | tages, ‘eide Daten nit mitgereSnet, ein Zeitraum Bata nt brn gm aD

erster Vize-Präsident, 3) Hexr Gegeimer Kommer-

zien-Rath B. 4) Herr Geheimer 5) Herr Ernft Behrens, 6) Herr Kommerzten-Rat

Adelf Emil Frenzel, 7) Herr Richard Hardt,

Liebermann, zweiter Vize-Präsident, Kommerzien - Rath Arndt.

zufolge Verfügung vom 8, 2age eingetragen.

derner find folgende Firmen : h Nr. 290 „G. A. Gellert“, Niederlafungsori : „Belgard“,

s) Herr Gebeimer Kommerzien-Rath Wilhelm Nr. 225 „Friedrih Freiberg“, Material- Herz, 9) Herr Geheimer Kommerzien-Rath F. F. waarenbandlung, NiederlaFungzort: Fowal?k“ Kauffmann, 10) Herr Iohannes Kaemvf, 11) Herr Nr. 162 „L. Michaelis“ Niederla\ungsort : Heinrib Kochhann, 12) Herr Kommerzien-Rath „Belgard“, a geh Fritz Kühnemann, 13) Herr Konsul Dr. Hugo Nr. 257 „Robert Reihe“, Nicderl2Fun=-8ort : Kunheim, 14) Herr Gekbeimer Kommerzien-Rath, „Belgard“ E Stadtrath M. Magnus, 15) Herr Julius Reicben- zufolge Verfügung vom 8. d. Mts. am beutigen beim, 16) Herr Edmund Stlicke, 17) Herr Gehei- | Tage gelöfGt. E v mer Kommerzien-Rath I. L. S#waba, 18) Herr Belgard, dea 11. Fznuar 1883

Dr. Georg Siemens, 19) Herr Siegfried Soßern- Königliches Amtsgericht

heim, 20) Herr Kommerzien-Rath Eduard Veit, —————

21) Herr Dr. Mar Weigert. Berlin. Sandelsregister 2624]

_Glücauf, Berg- und Hüttenmännisde Zeitung für den Niederrhein und Westfalen, zuglei Organ

des Vereins für die bergbaulien Intereffen, Nr. 2 | gende Eintragung erfolgt: u. 3. Inhalt: Patentanmeldungen. General- Spalte 1. Laufende Nummer:

versammlung des Vercins für die bergbaulicen In- teressen im Ober- Bergamtébezirk Dortmund. Bes rit über westfälishe Steinkohlen und Cofke für das Jahr 1882, Zusammenstellung der mit der Ven- loer Babn in der Zeit vom 1, Januar bis Ende Dezember eingegangenen Koblen- und Coke-Trans- porte. Die Wetterführung auf den Steinkoblen-

bergwerken Preußens. Korrespondenzen. Wagen- gestellung im Rubrkoblenrevier vom 16. bis 31. De- zember 1882, Bergwerks- und Hüttenkarte des Dber-Bergamtsbezirks Dortmund. plößliden Entwicklungen \cklagender Wetter auf Steinkoblengruben. Die Bezirks-Eisenbabnräthe, Korrespondenzen. Kohlen-, Eisen- und Metall- martt. Koblentranë#vort auf den Staatsbahn- linien des niederrhetini!sch - westfälifen Bergbau- distriktes. Cisenbahntarife. Submissionen. Magnetis%e Beobachtungen zu Bochum.

Färberei-Muster-Zeitung. Nr. 48. Jn- balt: Die Alizaria-Konvention und England. Ueber Dunst- und Wasen-Entfernung aus Räumen, in welWen Wasser verdampft. Ueber Indophenol und Ecbtviolett des Hrn. H. Horaz Kötlin, von A. Papst. Wafferglas als Klebmittel für Eti- fetten. Neue Waschvorribtung, von Worall u. Kershaw. Farblobn-Normaltarif.

Gewerbeblatt aus Württemberg. Nr. 2. Inbalt: Aus dem Jahresbericht der Webschule zu Reutlingen. Behandlung feubter Wände. Verschiedene Mittheilungen. Neues im Muster- lager. Literarische Erscheinungen. Ankündi- gung. Beilagen: Titelblatt und chronologisces und alvhbabetisches Inhaltsver:eichniß vom Jabhr- gang 1882,

Der Le dermarkt. Nr. 2. Inhalt: Wocben- übersiht. Vom Frankfurter Fellmarkte. Vom

Berliner Markte. Vom Hamburger Markte. Vom österreichischen Markte. Vom Markte der La Plata Staaten. Rüdblicke auf das Jahr 1882. Allerlei Beachtenswerthes, Konkurk- eröfnungen im Deutschen Reiche. Neue Firmen- eintrâge der deutsben und öôsterreibishen Handel8- regiiter. Submissionen. Submissionsergebnisse. Tecbnishe Rundschau.

Handels-Negifter.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich

Sachsen, dem Königreib Württemberg und

dem Großberzogthum Hessen werden Dienstags,

bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik

Leipzi g, resp. Stuttgart und Darmftadt

veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, die lezteren monatli.

Altenburg. Enn Cnaluna, [2473] Auf dem die Braunkohlen-Aktien-Gesellschaft »Union“ zu Kriebiysch betreffenden Fol. 23 des jest dem unterzeihneten Amtsgeribte competirenden Handelsregisters des vormaligen Gerihts Meusel- wiß ilt beute verlautbart worden, daß nit mebr Adolph Schumann,, sondern Albin Hennig Direktor ift. Altenburg, am 13. Januar 1883. Herzogliches Min, Abtbeilung Il. illing.

AscherslIeben. Bekanntmachung. [2472] Zufolge Verfügung von heute ift in unser Ge- nostenschaftsregister sub Nr. 1 Darlehns-Kassen- Verein zu Aschersleben, Eingetragene Ge- uossenschaft Folgendes eingetragen :

Der frühere Gasfthofsbesißzer, Rentier Carl Herwig ¿u Aschertleben, ift aus dem Vorstande ausgeschieden und ist an Stelle desselben der Stadtrath Adolf

roebler in denselben als Direktor eingetreten.

Aschersleben, 13. Januar 1883.

soniglihes Amtsgericht. Abtheilung II.

Belgard. Bekanntmachung. [2596] In unserem Firmenregister find: unter Nr. 325 der Kaufmann Alexander Apo- lant hierselbst mit dem Nieterlafsungsort : „Belgard“ und der Firma: „Alexander Apolant“,

Ueber die

des Königlichen Amtsgerichts X. zu Berlin. Zufolge Verfügung vom 15. Januar 1883 ift am selben Tage in unfer Gesellsbaftsregister fol-

8510, Spalte 2. Firma der Ge\:ll’Gaft: Holsteinische Petroleum-Jundustrie- A _Actien-Gesellschaft. Spalte 3. Sig der Geellschaft: Berlin.

Spalte 4. Rettsverbältnife der GesellsGaft:

Die Gefellsaft ist eine Aktiengesellsbaft von un-

bestimmter Dauer. Das Geselliafts-Statut datirt

vom 20. Dezember1882 und ist dur einen Naótrag

vom 12. Januar 1883 modifizirt; jenes befindet n

Seite 5 und folgende, dieser Seite 39 und folgende

des Beilagebandes Nr. 619 zum Gesellschaftsregister.

Zweck der Gesellschaft ist: N

a, die fauflibe Erwerbung der dem Herrn Ad. Sintenis, Holsteinisbe Petroleum-Industrie, ge- bôrigen Liegenscaften, Grundstücke, Fabriken,

Motbilien, _ Mascinen, Inventarien, sowobl

lebenden wie todten, und der Bestände; sowie der Betrieb der bisher ers{losenen Petroleum- Quellen, die ErfHließung neuer Quellen, der Betrieb der vorhandenen Petroleum-Raffinerie und die Verwertbung der Produkte;

b, der Erwerb der ibm und Oritten zugehörigen Grundrete, dinglihen Rebte, der Gerebtsame auf Bohr- und Förderungtbetrieb, die Aus- nußung und Uebernahme der kestehenden be- treffenden Verträge;

c. die Auênußung des ölhaltigen Kreidegebirges und der ölhaltigen Erdsbicten sei es durch Bohr- und Pumpbetrieb oder dur berg- männisbe Ausbeutung oder sei es aub auf andere Weise; diese Ausnuzung, abgesehen von Del, aub auf gebrannten Kalk, Cement, As- vbalt, Dünger und sonstige sich ergebende Ghemifalien und Fabrikate, sowie aub die Ge- winnung und Verwerthung der vorhandenen Velgase auézudehnen, wobei es der Gesellschaft freiftehen soll, ißre Gase, Robstofe und Fas brikate selbst oder durch Dritte in weitere Ver- wendung zu bringen ;

d. der Erwerb nit allein benabarter, sondern lonit etwa in Norddeutscland befindlider Grund- stücke, welche der Oelgewinnung und den übrigen Zwecken der Gefellschaft entsprecen;

e, die Herstellung etwa not erforderliher Kom- munikfationswege zur Erleibterung des Trans- vortverkehrs ;

f. der Betrieb aller kaufmännishen Geschäfte, welhe sich auf die zu a. bis e, angegebenen Zwecke beziehen.

Das Grundkapital der Gesellshaft wird auf

2 Millionen Mark festgeseßt und in 4000 Stüdck,

auf den Inhaber lautender Aktien über je 509 K

eingetheilt.

en Vorstand bildet eine aus Einer Person oder

aus mehreren Mitgliedern, sowie etwa zu bestellen-

den Vertreter bestehende Direktion. Alle Urkunden und Erklärungen der Direktion sind für die Gesell-

{aft verbindlid, wenn sie mit der Firma der Ge-

ellschaft unterzeihnet sind und

) in dem Falle, wo der Vorstand nur aus Einem Direktor besteht, die Unterschrift dieses Direk- tors oder seines Stellvertreters oder eines Prokuristen,

) in dem Falle aber, wo der Vorstand aus meh - reren Personen bestebt, die Unterschrift a, zweier Vorftandsmitglieder oder zweier Pro-

kuriften oder aber b. eines Vorstandsmitgliedes und eines Pros kuristen

tragen; die Unterschrift eines Stellvertreters hat

gleiche rechtlibe Bedeutung mii derjenigen eines

wirklichen Vorstandsmitgliedes.

Zur Zeit ift alleiniger Vorstand der Fabrikbesiter

Adolf Sintenis zu Heide in Holstein.

Bekanntmachungen von Seiten der Gesellschafts-

organe gelten als gehörig publizirt, wenn sie ein- In unser Firmenregister ist Ir. 6064 die Firma: mal in: / “A i : + &- Reichelt 1) die Berliner Bêrfen-Zeitung, bier und als deren Inhaber der Kaufmann Carl 2) den Berliner Börsen-Courier, Fricdrich Hugo Reichelt hier heute eingetragen

5 das Berliner Tage-Blatt,

4) die Magdeburgiscbe Zeitung,

9) die Itzehoer Zeitung,

eingerückt werden

Bekanntmachungen Scitens des Aufsibtsrathes sind dur defscn Vorsizenden oder den Stellvertreter

unter Nr. 326 der Kaufmann August Gaffrey

d. Mis. am heutigen

Erlöschen der getragen worden. Breslau, den 9. Januar 1883.

Königliches Amtsgericht.

betreffend

Breslau.

' Breslau.

von mindestens 14

vermerkt stebt,

Dio Ie

Vergleie Nr. Demnächst ift 14,122 die Firma:

einkunft aufge!

Demnächst ift in

14,123 die Firma:

mit dem Size zu

beiser bier

U

die Firma:

Nr. 8512 die ofene

sellshafter die

worden. gonnen.

GelösHt ift:

BirKenfeld.

der daselbst unter manditgesellsaft : zu Halbergerbütte,

Nr. 6. Groß

BresIan. In unser

BresIau.

erloscen. Breslau,

worden. Breslau, den 10. Januar 1883. Königliches Amts3gericht.

des Letzteren zu unterzeichnen.

Mar

Zufolge Verfüg1 am selben Tage folzend In unser Gef

Nr. €064 die biesige Handelége}

Gesfellscaft Betheiligten au Heinrib Ernft Brüsec z1 Oandel83geicäft unter unve I

) n unter Tr

bal 444 L

Abentheuerhütte und Gräfenbach

Tagen liegt.

mng vom 16. I

ellsbzftsre

Brüser & Willmann Ut eingeiragen: ist dur

172er T Bit 4.

14,12:

_ Nenubeiser & Strchblow vermerkt sieht, ist eingetragen: Die Gejellschaft ist dur gegenseitige Uebers-

NUfiav

L E on, Der

Emil Julius Neubeiser zu Berlin Handel8gescäft unter unveränderte Vergleicve Ne. 14,123 des Firmenreziters

p. R, T2114 Firmenregi

un!er

Neubeiser & Stre

Berlin

4 A Cr UNnD

„In unser Firmenregister, woselbft unter Nr, 14,018 die hiesige Handlung in Firma:

L. Prager

vermerkt stebt, ist eingetragen: Der Kaufmann Leovold Prager zu Berlin ist in das Handel8geschäft des Prager zu Berlin als Handel2gefellscwafter ein- etreten, und es ift die bierdur cnistandene,

_ „Bazar de voyage vcn L,

führende Handel2gesellshaft

des Gesellscaftêregisters eingetragen worden. Demnäwst ist in unser Gefellschaftéregister unter Handels8gesells&aft in Firma : Bazar de voYyage von L, Prager mit dem Sitze zu Berlin und es sind als deren Ge- beiden Vorgenannten

Die Gesellshaft hat am 1. Januar 1883 be-

Prokurenregister Nr. 4876 die Prokura des Leopold Zöffel für die Firma: ; Frauz Naundorf.

Berlin, den 16. Januar 1883, Königliches Amtsgericht T. , Abtheilung 56 T.

Mila.

In das Handelsregister ist zu eingetragenen Koms-

Nr.

39

Gebrüder Böcking

mit Zrweigr

Bekanntmachung. R ist bei Nr. 6025 das irma A. Danziger hier beute ein-

1 Bekanntmachung. In unser Gesellschaftsregister ist bei Nr. 1589, die ofene Handel8gesellsaft,

: ,_C. F. Reichelt & Co.

hier beute eingetragen worden: Die Gesellschaft ist durch Uebereinkunft der Gefellschafter aufgelöst und die Firma derselben

den 10. Januar 1883. Königliches Amtsgericht.

Bekanntmachung.

__ Bekanntmachung. [24 In unfer Firmenregister ist Nr. 6063 die

Heimann

i : ¡ibacerhütte, eingetragen : Die Liquidation der Gesellschaft ist beendigt und die den vier verantwortlichen Ge- sellscaftern ertheilten Vollmachten erloschen. Be atets, den 6. Januar 1883, jerzoglid Oldenburgisches Amtsgeritt. Grosfkopff.

Ci ati

Faun Ohm ia

hblow

es ift als

C= L S S ; If ; Le Inhaber der Kaufmann Gustav Emil Julius Neu-

; etngetragen worden.

Fräulein Louise

Brager“

unter Nr, 8512

eingetragen

[2530]

ucderlassungen zu

[2479]

[2474]

[2476]

77]

Firma:

Breslan. Sefanntmahung. (1 l

L S M un}er 5rmenreaiter ift bei Nr. 599): In ck n rin! on p Ft I t L L, anae “59 1nd | Sriöfen der Firma Mechanische Sch;nuhiwaaren- e Eintragungen erfolgt fabrik Gorsclanczik bier beute eingetrazen worden. r, woselbst unter | Breslau, den 19. Januar 183 ellsdaft in Firma: Königliches AmtsgeriHt A, Breslau. Befanntmahung. [2478] u] Uebereinkunft der n unjer Firmenreaister iît bei Ne, 4930 bos Der Kaufmann Rudolph | trefend die Firmx At Tufleim bier hend (Mann NUPoip9 j irerend die Firmx Alfons Hänflein bizr beute L Zeri eingetragen worden : E Ao Ns

1 ist dur Erbzang

111 H eoc M S LCEt _

V 5

Brüser & Willmann zi mit dem Siße zu Berlin und cs ist als deren In- | H aber der Kaufmann Rudolph Heinri Emst | Brüfer bier eingetragzn worden. s i In unser Gesellsbaftsregister, wofel5ft unter [2598] Nr. 7913 die biesige Handelzaescll\Ga2ft in Firma: ¡ Coblenz. zafts-

L S In unfer Handels- (GesellsBafts-) ç ec F Le E A E

egtter it beute unter Nr. 925 etngetragen worden

die ofene Handelsgesellihaît unter der „Gebr. Arnold“ mit dem Sitze zu Cre gonnen am 1. Januar 1883. Die Gefell!

7 ao D Pes _GESLPM die beiden zu Creuznab wo

T : r, 274 R Mr ala 5 M T r 2Bilbelm Arnold und Adam Ari

derselben zur Vertretung der Gefellsbaf Coblenz, den 15. Fanuar 1883, Königlides Amtsgericht. Abtheilung Il. . : [2597] Coblenz. In unser HandelE- (Firmen-) Register ift beute unter Nr. 395? eingetragen worden die

dh A es : E He

2e5trma2 „iF, Weiß“ mit der Niedeclaung zu Creuzs o S C “F 0 . A

na und als deren Inbaberin die Friederifa, gebo-

o T5 C . noi A :

rene Dörmer, C Spezereige]chäft betreibend, zu

dh IPÉZELE R

Creuznab wobnhaft, in Gütern getrennte Ebefrau

des daselbst wohnhaften Mehlhändlers August Xe.

Coblenz, den 15, Januar 1883, Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ik.

Ceethen. Sandelsrichterlihe [2480] l Bekanntmachung. Die auf Fol. 548 des Handelsregisters eingetrazzne Firma „Ad. Müller“ in Coetben it auf An- trag des Inhabers, Meblbändlers Adolph Müller, srüher hier, jeßt in Cölbigk, heute gelösHt worden. j j Coecthen, 13. Januar 1883.

Herzogli Anbaltisdes Amtsgeridht.

S chwendcke.

Danzig. Bekauntmachung. [2599] In unfer Prokurenregister it beute sub Nr. 635 die Kollektiv-Prokura der hiesigen Kaufleute Abel Goldbaber und Abrabam Stavpvira für die Firmx L. Goldhaber bier (Nr. 1274 des Firmenregisters) mit dem Bemerken eingetragen, daß die beiden Pro- kuristen nur gemeinscaftlih befugt sind, die Firma zu zeichnen.

Danzig, den 19. Januar 1883.

Königliches Amtsgericht. Y.

Danzig. Bekanntmachung. [2600] In unser Firmenreaister ist beute sub Nr. 1277 die Firma R, Voeler hier und als deren În- haber der Kaufman Richard Emil Otto VoclFer bier eingetragen. Dauzig, den 10. Januar 1883.

Königliches Amtsgericht. L,

Demmin. Bekanntmachung. [2595] In unfer Firmenregister ist zufolge Verfügung vom 8. Januar 1883 am 9. ejd. unter Nr. 294 die

Firma : August Mundt zu Siedenbollenthin und als deren Inhaber der Kaufmann August Mundt daselbft cingetragen worden. Demmin, den 8. Januar 1883. Königliches Amtsgericht.

Dt.-Crone. Bekanntmachung. An Stelle des bisherigen Direktors des hiesigen Vorschußvereins, eingetragene Genossenschaft, Rentiers Gustim ift der Rentier Eduard Stul8ze als Direktor getreten, die übrigen Vorstandsmit- glieder Kaufmann Rudolph Mayen als Controlleur und Kaufmann Franz Garms als Kassirer sind in Bre FEUno E even,

ingetragen gemäß Verfügung vom 9. Januar 1883 am 9. Januar 1883. is 9 Dt.-Cronue, den 9. Januar 1883. Königliches Amtsgericht.

[2481]

[2601 Eberswalde. E-i dem unterzeibneten Amtos geribt ift folgende Eintragung in das Firmen- register erfolgt :

1) Nr. 197.

2) Bezeichnung des Firmeninhabers :

Kaufmann Hugo Badke zu Eberêwa lde.

3) Ort der Niederlassung: Eberäwalde.

4) Bezeichnung der Firma:

Hugo Badke.