1883 / 31 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

»

Stettin, 2. Februar. (W. T. B.) Manchester, 2. Februar. (W. T. B.) zu Brennereizwecken passend, 42—43 9 Bé, excl. Tonne 4,00—4,40 4 P 0 Getreidemarkt. Weizen fest, loco 150,00—177.00, 12r Water Armitage 74, 12r Water Taylor 74, 20r Water | Ab Stationen : S

pr. April-Mai 185,00, pr. Mai-Juni 18650, pr. Juni-Joli 188,00, | Micholls 84, 30r Water Clayton 93, 32r Mock Townhead 94, 40r Krystallzucker, I., über 98% 34,00 M per 50 kg, O

Roggen fest, loco 115,00—124,00. pr. April-Mai 134,00, pr. | Mule Mayoll 9%, 40r Medio Wilkinson 104, 32r Warpcops Lees do. n 0 « 33,50 do

Mai-Juni 135,00, pr. Juni-Juli 137,00. Bübsen pr. April-Mai | 83, 36r Warpcops Qual. Rowland 9#, 40r Double Weston 10%, Kornzucker, excL, von 97 29,40—29.90 do. 2238,00. Rüböl steigend, 100 Kilogr. pr. April-Mai 74 70, pr. Sep- | 60r Double courante Qualität 13}, Printers 16/16 8/50 84 pfd. 90. do. Z n 96 28,50—28.90 tember-Oktober €4,59, Spiritus behauptet, loco 49,80, pr. Fe- | Fest, do. a n 95, 27,50—27,90 bruar 49 80, pr. April-Mai §1,50, pr. Juni-Juli 52,84, Petroleum GIasgow, 2. Februar. (W. T. B.) do. S n M, 2675—27.25 loco 8,80 Roheisen. Mixed numbers warrants 47 sh. 6&4 d. bis do, n 889 Rendem. 27,50 —27,69 Posen, 2. Februar. (W. T. B.) 47 8b. 8 d. Nachprodukte, , 88—92 „, 21,50—24,20 Spiritus loco obne Fass 49,00, pr. Februar 48,50, pr. März Paris, 2, Febrnar. (W. T. B.) Bei Posten anus erster Hand: 49,00, pr. April-Mai 49,50. Flau. Rohzucker 889 loco rubig, 50.25 à 50.50. Weiaser Zncker Raffinade, fin, excl, Fass 837,75

- - s BresIau, 3. Februar. (W. T. B.) träge Nr. 3 pr. 100 Kilegr. pr. Febrnar 57,39, pr. März 58,00, do. fein, S 37,75 do. , , Getreidemarkt. Spiritus per 100 Liter 100% per Fe- | pr. März-April 58,10, pr. Mai-Augast 59,60. Melis, fein, s 36,50—37,C0 b A 0 É bruar 49,40, per April-Mai 50,39, per Juli-Augast 52,09. Weizen Paris, 2, Februar. (W. T. B.) do. . mittel Z 36,00—36,25 é s +* per Februar 182,00, Roggen per Februar 126,00, per April- } Produktenmarkt. Weizen fest, per Februar 26 00, pr. do. ordinär —_— L

ai 130,50, per Mai-Juni 132,50, Rüböl loco Februar 75,00, | März 26,25, per März-Juni 26,60, per Mai August 27,10. Mehl Würfelzucker, I., incl Kiste —_— per April!-Mai 75.00. per September-Oktober 63. Zink: Umsatz- | 9 Marques fest, per Febrnar 59,10. pr. März 58,60, per Mai- 0, TI Z 37,00 los. Wetter: L (W. T. B) r Wg pee L A N Rüböl VANIUIMRS: E TREs Gem. FUalh, , incl. Fass ¿ Es s m s Ï 51 Br¿men, ?. Februar. „T7, B: 25, per März 99,00. per Mai-August 94,00, per September- 0. ¿ i 4,75—35,5 L = : G n; i Petrolenm. (Schlnssbericht.) Rnbig. Standard white | Dezember 91.50. Spiritus still, per Februar 49,75, per März Gem. Melis, , » 34/000—34,25 Abonnement beträgt 4 4 50 S i : Alle -Pos-Aufallon vine Gier M. loco 7,35 bez., pr. März 7.55 Br., pr. April 7,70 Br., pr. Mai | 50,50, per Mai-Angust 52090. do. S E ; Das Abonnem s j : ; für Berlin außer den Post-Anstalten au die Tepe- , 7,80 Br., Ez. Avgnst-Dezember 8,35 Br. St. Petersburg, 2. Februar. (W. T. B) Farin ¿ 99,50—33,09 für das Vierteljahr. j I l dition: 8SW. Wilhelmstraße Nr. 32. Harburg, 2. Februar. (W. T.B.) Produktenmarkt. Talg loco 74,00, pr. August 70,00. Die Aeltesten der Kaufmanuschaft. Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 S. # E 5 ——=- Ls) Getreidemarkt. Weizen loco und auf Termine | Weizen loco 14,10. Roggen loco 9.00, Hafer loco 4,90. Hanf M , pulig e Aen ae L My 180,00 e Pr. Ee D loco E Las (9 Pud) loco 13 25. Wetter: milde. Br., 2 : oggen loco und ant Termine ruhig, ew-York, 2. Februar. (W. T. B.) i pr. pril Mai 133,00 Br.. 132.00 Gd., pr. Mai-Juni 13300 Br., Waarenbericht. Baumwolle in New-York 103/16, do. in L Tenn N M Z3L 132,00 Gd, HFafer still Gerste matt. Rüböl 1est, loco | New-Orleans 913/16 Petrolenm Standard white in New-York 72 GA., j ar T 2 S F =. m 75, pr. Mai 76. Spiritus matt, pr. Februar 394 Br, pr. März- | do. in Philadelphia 7% Gd., rohes Petroleum in New-York 7, Stationen. |? Er. u. d. Moores- Wind. Wett : "0 Dataaa April 394 Br., pr. April. Mai 394 Br., pr. Juni-Juli 394 Br. Kaffee | do. Pipe line Certificatea 1 D. 02 C. Mehl 4 D. 30 C. Rother spiogo! redue, in In Tr O E s Erst 1881 bei dem Ankaufe eines Dienstgebäudes inSteele ferner in

gteigend, t ar Me, OND o La e E Standard white | Winterweizen loco 1D. 18 C., do. pr. Februar 1 D. 18% C., do. R SC=4R., ben Allergnädigst geruht :

/ 6 T .. . , .4 . æ aus . ä . . . . 1 . L . Ï ( ( 1 i e - 1 . Z 4 s ck ber 10008. Mde Bel O Ee, | Le pucler ie VOG MEILO E O Rio-) e 743 N 4 S air v4 L Siliagan zu Kosten Professor Dr. Müttrich: Repetitorium in Physik und Meteoro mehreren anderen Fällên habe die Postverwaltung unbean- dem Amtsgerichts-Rath a. D. logie 1 std ren beobachtet. Von einer Um-

ber 7.60 Ge eier: B, (W. T. B) g a E E refining E e Kaífee e E L B F NNW lies Verfah Amgsterdäam, 2. Februar. T B; 3+. Schmalz (Wilcox) 113, do. Fairbanks 1173, do. Robe & Brotkers ristiansun 50 080 S ; i then 4 : T 3 std. ndet einLähnlihes Versa U Getreidemarkt. (Schlnssbericht.) Weizen anf Termine 117/16, Speck 94. Getreidefracht nach Liverpool 7. Kopenhagen 751 8SW und dem Eu Frediger Nus E DAsfiñenten G Protestoe Sai S Mineralogie uy rognosie st e redi ins m udgetrechts des Reichstages dur heimlih 2E Stegot qu Breslau den Königlichen Kronen-Orden | “Professor Dr. Bre feld: Botanische geführte Verhandlungen könne gar feine Rede sein.

höher, pr. E ag dh R E. S jo b ta s q Stockholm , 755 SO onen G verändert, per März , per Mai . Rüböl loco 43, per Mai Generalversammlungen. Haparanda . 761 8 ‘bedeckt ch h 5 b ttimc ] i 1 std. ; i erhältnisse in laß, 43, per Herbst 363. 17. Febr. Dortmunder Bank-Verein. Ord, Gen,- Vers. zu | St. Petersbg. 766 [880 (bedeckt vierter Klasse; sowie dem Gerichtsvollzieher a. D. Dümke Professor Dr. Aus Waldben ili gen dur Thiere 1d. | Redner . S B bie des P ostbetriebs 2b Amsterdam, 2. Februar. (W. T. B.) Dortmund, Moskau 774 bedeckt Thórn das Allgemeine Ehrenzeichen zu verleihen. Zoologische Erkursionen 1 ma Bodenkundliche Er- welche eine anderweite l J i schließe keinen Bancazinn 57, 14, März. Magdeburger Privatbank. Ord. Gen, - Vers. zu | Cork, Queens- zu s fion Councler: Bodenkunde 2d. E : S Aue A O ite, Aitiuf Lept hte Daß

Z urhtonen. G A i iethsvertrag, der ne zug 2 j G0 Forstmeister Runnebaum: Planzeichnen "2d. Uebungen îm Serte Miethsverträge von sehrlanger Dauer sien, liege in der

Anmtwerpen, 4. Velrnas: (F, E Ba ü d Magdeburg. town. .., 751 |WSW [wolkig t, icht. irtes, i A | | L a z : E E z : : l Petroleummarkt, (Schlussbericht.) Baffinirtes, Type weiss Brest 759 |WSW bedeckt Se, Majestät der König haben Allergnädigst geruht Feldmessen und Rivelliren l mal O Ee éltlóëlóm 1 fd, Natur der Sache, und dies sei dem hohen Hause au

loco 19 besz., 193 Br., pr. März 194 bez., 19 Br., pr. April Aneweis Über den Verkehr auf dem Berliner | Sylt ...., 745 SW Regen! Grd: ; » ; ;

19% Br.. pr. September-Dezember 2lt Br. Rubig. T | Sehlachtviehmartct des «täätizchen Comtral-Vieh- Hamburg : 753 88W oleekt zu der von Sr. Köaialihen Hoheit dem Fürsten von Ok E oN A n r Dandelmann: Forsteinrihtung 5d. | immer bekannt gewesen. Jn der Eisenbahnverwaltung sei es Antwerpen, 2. Februar. (W. T.B) hoss Vom 2. Februar 1983, Auftrieb and Marktpreise (vach | Swinemtinde 757 SSW [wolkenlos Hohenzollern beschlossenen Verle:hung des Fürstlichen Haus- L be Erkursion Z dabei probeweise Einrichtung eines | ebenso. Die Miethe, welche in dieser: Falle 6 Prozent des Getreidemarkt. (Schlnssbericht.) Weizen fest, Roggen | Schiacktgewicht), Nenufahrwass, 760 880 [wolkenlos Hodens von Hohenzollern 2c. Aillerhöhstihre Genehmigung zu arößeren Waldkörpers 1 mal’ wöchentlich. Baukapitals betrage, sei nicht zu theuer, wenn e

ertheilen, und zwar: Forstmeister Bando: Forstschu daß der Unternehmer Steuern bezahlen müse

rubig. Hafer unbe!ebt. Gerste unverändert, Rinder, Auftrieb 115 Stück, (Durchschnittspreis für 100 ke) | Memel. 760 880 bedeckt 2 td. bede [ i I D nes 1A L o : s A des Ehrenkreuzes erster Klasse: Amtzgerichts-Rath Raegzell, Givilrecht I. Theil 3std. und daß darin die Unterhaltungskosten mit inbegriffen s an den Erbprinzen von Monaco und 11]. Kursus. Eingetreten Sommer 1881. Beginn 2. April 1883. | Es sei ferner unrichtig, daß der Reichstag in die Zwangslage

IV. Qualität 76—82 M halb bed an den General-Lieutenant des Barres, Präses der Professor Dr Remelé: Uebungen im Befktimmen von Mine- | versegt sei, die Position zu bewilligen. Die Postverwaltung

An der Küste angeboten 13 Weizenladungen. -- Wetter: : 9 E S Münster . ., 75966 ¡SW Gnssregen. FHavaunazucker 22. Nominell träge. Centritngal | 100 L UaA Pariet E a E. L Karlsruhe . 763 |8W e bol L Sus 7 / L alb bed. J N : ; ‘behalten, aber durchau

| B C Ie ; : ; Geognostishe Exkursionen. habe sih zwar das Vorkaufsreht vor Lo E

Ober-Militär-Examinations-Kommission ; raten e S refeld: Botanische Exkursionen. keine Verpflihtung zum Ankauf übernommen; sie thue dies nie-

Cuba 222, S : Wiesbaden . 760 |SW London, 2 e L aa oe 4 E O Le h S E O wolkig Getreidemarkt. (Schlussbericht. remde Znfuhren seit L au E L a Chemnitz .. 762 SW halb bed. : Ó L t : d 79A - letztem Montag : Weizen 32 720, Gerste 12 920, Hafer £0 040 Qrts. Kälber, Anftrieb 645 Stück (Durchachnittspreis für 1 kg) 8W halb Me des Ehrenkreuzes zweiter eite e fpredi Professor Dr. Altwms Veber Etac E eatüon 1 std, | mals. ta allen ati Ge A is O" etlärte y E : : : _. | Breslau 753 880 |wolki ä oglih badischen Hofprediger orstmeister Runnebaum: For]tverme : _ e. | kommission anzunehmen. Ver ; . Ore, Ladungen fest, Gerste anziehend, runder Mais 4 bis 1 sh, theurer, Schafe. Ánítrieb 125 Stilek (Durchsehnittspreis für 1 kg), H E Doll Ds ite, und Großherzogli R pen im Feldmessen und Nivelliren und Waldwegebau. Ex daß troy aller Ausführungen des Vorredners doch thaiGts E : kursion 1mal wödentlih, ann: Forstlide Exkursionen | eine Beschränkung des Budgetrehts des Reichstages vorliege

Fremder Weizen stramm, mässiges Geschüäft, angekommene I, Qualität 1,06—1,16 6, 11. Qualität 0,86—0,96 ci L 783 un E I. Qualität M, II. Qualität 1,00—1,98 M, III. Qualität —. Ile d'Aix 763 |W 3 bedeckt ordinärer Hafer } sh, billiger. i LarewS6a1: 2. Februar. (W. T. B) Zuckerbericht der Magdeburger Börse, 2. Fe- 1) Mässiger Sturm. des Ehrenfreuzes dritter Klasse: i i her Rorsemehee ¿1% Tecailüiun en von Waldservituten. und dieser in eine Zwangslage verseßt werde. Der Reichstag Baumwolle. (Schlussbericht.) L meatz 10000 B.. davon für | brnar, (Magdeb. Ztg) Robzucker. Wüährend der letzten Anmerkung. Die Stationen sind in 4 Gruppen geordnet : an den Premier-Lieutenant Gyns von Rekowski tit Lui ciir-Räudidat von ‘Alten: orstliche Waarenkunde 1std. | könne z. B. die Bauprojekte gar nicht prüfen, E Spekulation nund Export 20C 0 : Amerikanische rebig, 8 Tage wurde nnser Markt in Folge ununterbrochen fan lauten- | 1) Nordenuropa, 2) Küstenzone von Irland bis Ostprenussen, 3) Mitvel- Kaiser Alexander G ¿rde:-Grenadier-Regiment Nr. 1, Adjutanten E L R Aattitorium T1 müsse den vorliegenden Bau annehmen, wie derselbe sei, un Surats fest. Middl, Q SNIRANISONA Februar-März-Lieferung 5 ‘/32% | der Berichte vom Auslande von einer entschieden ungtinstigen | europa südlich dieser Zone, 4) Südenropa. E Innerhalb jeder der 40 Snfanterie-Brigade, und % i Forst x ert Bands Jagdh unde 2d. Forstliche Exkursionen werde so auf einem Seitenwege durch eine Hinterthür in ein Mürz-April-Liéferung D April-Mai-Liefernng 9/64, Mai-Jnni- | Stimmung beherrscht; trotzdem das Angebot in keinem zu grossen | Gruppe ist die Richtnng vou West nach Ost eingehalten. ‘an den Großherzoglih badishen Hof-Stallmeister Sax Fors entli - , | Postgebäude geführt. Er wünsche zu wissen, wie viele derartige Lieferung 5/7/64 ¿nni- ¡uli-Lieferung S/&4, August-September- | Missverhältniss zum Begehr stand, mussten sich daher Prodn- Skala für die Windstärke: 1 = leiser Zug, 2 = leicht, Karlsruhe; sowie me orstmeister Weise: Forststatistik 1d. Forstliches Repeti- | Frwerbungen augenblicklih von dem Staatssekretär projektirt Lieferung 5/16 d. zenuten in einen abermaligen Preizrückgang von 19—20 S fügen, | 3 = schwach, 4 = mässig, 5 = frisch, 6 = stark, 7 = steif, dn Es ? : " , Forstmei L : L g ‘denfalla beantrage er, den Titel in die Budget- Liverpool, 2. Febrnar. (W. T. B.) Hauptsächlich litten die nur zur Ausfubr passenden Qualitäten = stürmisch, 9 = Sturm, 10 = starker Sturm, 11 = heftiger ilbernen Verdienst-Medaille: torium 1d. ; L e T E: 2 std. | würden. Je enfalls beantrage er, l i / j 1 P Q ig der silber Oberförster Zeising: Wirthschaftslehre 1\. -Theil 2 std. i ck fen y Getreidemarkt. Weizen und Mais 1 d. höher, Mehl fest. | unter den obwaltenden Umständen, da die Exporteure nicht mit | Sturm, 12 = Orkan. den Sgullehrer Lor zu Krauchenwies. j er u el Bde 2d U E. komraission zurückzuoerwei}en. statirte, daß es si hier nicht Wetter: Nass. ausreichender Ordre versehen wurden, daher sebr vorsichtig Uebersicht der Witterung. et For V Sommer-Semesters: Sonnabend den 18. August. Der Abg. Dr. Laséker konstatir R in vollständiges Liverpool, 2, Febmar. (W. T. B) s kauften und fortgesetzt auf die Preise drückten. Umzesetzt Die Depression, welche gestern Morgen am Georgskanal er- Der Direktor der Forstakademie : um einen einzelnen Fall handele, sondern um ein öllig eludirt (Baumwollen-Wochenbericht.) Wochenumsatz 71000 B. (v. | wurden 180 000 Ctr.. darnmer mehrere grössere Restposten auf | schien, iat langzam nordostwärts fortgeschritten und hat erheblich Dr. Danckelmann. System, durch welches das Etatsreht des Hauses 1g eludir W, 97 0CO B.), desgl. von amerikanischen 43 000B. (v. W.66000B.), | guccessive Lieferung. Raffinirte Zucker. Anch im Laufe | an Tiefe abgenommen. Während über den britischen Inseln das t 8 Reich i werde. Er glaube nicht, daß das der Wille des desgl. für Spetnulation 8000 B. (v. W. 18 000 B.), desgl. für Export | dieser Woche war das Geschäft in Locowaare, besonders was | Wetter viel ruhiger geworden ist, sind an der westdeutschen Deutsche : Reichstags sei, der Regierung eine solche Vollmacht 12 009 B. (v. W. 12 009 B.), desgl. für wirkl. Kons. 51 000 B, (v. | Brodzucker betraf, ein sehr ruhiges; nur Prima gemablener Melis | Küste unter Einfluss einer Ausbuchtung dieser Depression stür- rden im Laufe des Jahres 1883 drei : die Hände zu geben und damit die Waffen W. 67000 B.), desgì. unmittelbar ex Schiff 48 000 B. (v. W. | fand nicht nur wie bisher auf Lieferung, sondern auch daseiend | mische Südwestwinde, stellenweise voller Sturm, mit Regenwetter m Bremen a d i Seeschifferprüfungen G . N si selbst zu überliefern. Auch er bitte, den Titel 31 000 B.), Wirklicher Export 6900 B. (v. W. 8000 B.), Import | gute Beachtung, so dass für besonders beliebte Qualitäten auch | eingetreten. Im übrigen Deutschland ist bei meist noch schwacher Seesteuermanns- und zwet Aae wob: Nichtamlliches. gegen nch je B daetkom mission zu prüfen De2r Abg. der Woche 135 0009 B. (v. W. 112 000 B.), davon amerikanische bei sofortiger Abnahme 25 « höbere Preise bedungen wurden. | südlicher und südwestlicher Luftbewegung das Wetter trocken für große Fahrt abgehalten werden, Und POl Î d nochmals in der DUdge die A sführun en des Regierungs- 119 000 B. (v. W. 87000 B.), Vorrath 851000 B. (v, W. | Die Umsätze betragen 44000 Brode, 21000 Ctr. gemahlene | und vielfach heiter. Die Temperatur ist in Frankreich gesunken, am 26. Februar mit der ersten Seeschifferprüfung, Deutsches Reich. Richter (Hagen) fand, daß die Aus}üyrung ti "Sin eh 000 B), Ron entge R B: 7 A u A BY Zucker e 3500 S M E a l und us kurze Liefe- | in Centraleuropa. ansser im Nordosten, gestiegen. Ganz West- am 21. März mit der ersten V na Se. Majestät | Omn e x M ne Ks S E n a B n echwimmend nach Grossbritannien f B. (y. W. .), | rung. elasse, bessere Qualität, zur Entzuckerung geeignet, | mitteleuropa ist frostfrei. 6. Juli mit der zweiten Seesteuermannspru]sung, reußen. Berlin, 5, Februar. S6. Pl einzelne Miethsfälle laje nch m / s davon amerikanische 289 000 B. (v. W. 289/000 B) _ 42—43) Bé. excl. Tonne 4,40—4,70 „#6, geringere Qualität, nur Denteche Seewarte. _ n 7. Ruouit mit be zweiten Seeschifferprüfung, der Sue r und König hörten heute die Vorträge der n Fassung des diesmal zum ersten Mal Q E CA : 7 E : T 7 == am 2. November mit der dritten Seesteuermannsprüfung Staats: Minister von Puttkamer und von Kameke, eaen nen Miethsvertrages zeige einen völlig a he D A Gai s Den f Elifemee ir Cobing, (ems: fra | 1, Bole-AMlinnee- Theater, Sonntag: Gr | Gn i A den Be Potife: begonnen werden mnilitäri sée Meldungen und nan LE Tore Sptier | Siaratte, Durs die So dee Un gebener verlas S C ye ° j ._F. urg. 8: Fi j 5 Fut f r nicenirt vom Direktor E. Renz, ch i ilmowslt en O i ih ja die Etatsbera l Ge j P C Sas: E Thomatë-Damhofer; erste Solotänzerin : Frl. Qualig.) e E ven N EAA vas ia 200 E ae Aae un len ee Se Majestät vem JIntroducteur des diplomati schen ah Me als durh die zweijährigen R jaus. « Bor i « Große roman- A ta L E A Sr ; equisiten durchweg neu und prachtvoll. ie A ; Y i waltun ni Cv! tisde Oper it) ten von Helmine von Gheiv. | Friedrich - Wilkelmstädt, Theater, | Gtsang in 3 Afien von Julius Stinde und Georg | außerordentlichen Tremplinsprünge, wobei besonders Königreih Preufen,. E oon e a E ein de ensicebäude brauche Der private G r. Sachse-Hofmeister, Fr. v. Voggenbuber. Hr. | Sonntag: Z. 12. Male (mit durchaus neuer Aus- | Engels. Musik von G. Michaelis. (Leßtes Aufs I E En En IDIUn g Und Pie, Leib Jhre Majestät die Kaiserin

und

I. IL. I. II.

Berlin, Montag, V E l den 5. Februar, Abends. 1883.

II. Kursus. Eingetreten Sommer 1882, Beginn 92. April 1883. | regel angegriffen werde, seien durchaus nihts Ungewöhnliches. bedeckt : bedeckt heiter

bedeckt [Schnee

ZE Mo MD D i O H fa

00 N DNIS s O a N N L G f 00 pi fn O f D

M l O bk DD I O bk pa fd L L, CO He a

u “ini Ode N s E Ln des de a- nternehmer übernehme das Risiko, daß ihm die Post- enst, Hr. Bet.) Anfang 7 Uhr. stattung): Der Bettelstudent. Operetie in 3 Akten | treten des Fräul. Ernestine Wegner.) Dien D, A e, S Des Königs Majestät haben Alergnigk aat, wohnte gestern dem Gottesdienst in der Kapelle des Augusta Tia N Gebäude spä'er nicht abnehmz; dieses Risiko Schauspielhaus. 30. Vorstellung. Die Geier- | von Zell u. Genée. Musik von Carl Millöker. , Motag: Zum ¿ - Male: Alte Herren, Schwank bestdressirten Schul- und Freiheitspferde und Aufs den Provinzial-Landtag der Provinz ch T g Hospitals bei. S in Familien- | müsse ihm durch höhere Miethe bezahlt werden. Ec wünsche, Wally. Swauspiel in 5 Akten und einem Vor- | Montag: Dieselbe Vorstellung. in 4 Akten von Leon Treptow. Anfang 7 Uhr. treten der vorzüglibsten Künstler und Künstlerinnen Holstein zum 18. Februar d. Js. nah der Stadt Schles: Bei den Kaiserlichen Majestäten fand gestern ein daß künftig nähere Angaben im Etat der dauernden Aus- spiel: „Die Klöße von Nofen“, nah ihrem Roman S sowie sämmtlicher Clowns der Gesellschaft. i wig zu beru, sowie den Grafen Emil zu Ranßau auf Diner statt. gaben und zwar im Titel der Miethsentshädigungen dem alcichen Namens von Wilhelmine von Hillern. Resi h A : Ostend-Theater. Direktion: Emil Hahn. Montag: Große Vorstellung. „Diamantine.“ Rastorf zum Maischall, und den Landespfennigmeister Ni e- Se. Kaiserliche und Köni gliche Hoheit der uiE aud bie vine Kontrole ermöglicten. '

In Scene gesecßt vom Direktor Deey. Anfang esidenz-Theater, (Direktion: Emil Neus Sonntag: 2. Gastspiel der Frau Anna Schramm: E. Renz, Direktor. mand zu Heide zu dessen Stellvertreter für den erwähnten ac wohnte gestern Vormittag dem Gottesdienst in H Bei Schluß des Blattes erhielt der Abg. von Bennigsen 7 Ub mann.) Sonntag: 22. Gastspiel des Mr. Edwin Durchgegangene Weiber. Posse mit Gesang in Provinzial-Landtag zu ernennen. der Nikolaikirche bei. das Wort.

r. Montag: Opernhaus. 29, Vorstellung. Auf | Booth: Othello, der Mohr von Venedig. | 5 ( . Wilken. amilien-Nachrichten. ; Lal :a-Di

Begehren: Coppelia. Phantastishes Ballet in 3 | Trauerspiel in 5 Akten von W. Shakespeare, über- Teig E Mat Aa U Verlobt: E Anna E E Hrn. Sccond N : : ihts- und Um 121/2 Uhr ertheilte Höchstderselbe dem Kreis-Direktor Nah einer Cirkularversügung des Finanz: Ministers, Mutik ve “Le Delibes, Fi ie hie E Königliche Vir Bo fr Poß. Regie: Hr. Haa. (Jago: | Montag: 3. Gastspiel der Frau Anna Schramm. | Lieutenant Hermann Dok (Wiesbaden—Stettin). id L S S Angiee E M Fubrie Senilt van D Nd Kont lihen Hoheiten | vom 6. Januar d. J,, ist die Allerhöhste Kabinetsordre vom Musi von Leo elibes. Für te jiesige ontgutcwe r. ooth.) Dieselbe Vorstellung. G Miß Ada Mary Allcard mit Hrn. Premiers Medizina l- nge ege ° Jhre Kaiserlichen un g 29. Mai 1834, betreffend die Abrechnung der Wittwen-

ü itet und i è seßt ; tag: dou' ; G : : i zessin empfingen e : de! Í Talon, Vorher: Der Shansplelplietioe, Mee eden Daeroten a U SIEUTENUNE v, Natan (Han tit Sudrey), Der seitherige Kreis-Wundarzt Dr. Shulte in Warburg | der Kronprin e t die ienischen Botschafter Grafen | kassenbeiträge bei Ermittelung der zulässigen Gehalts:

; ' 0 ; Ute S : ets j a ; 1 n ' 1 ( ( b s | Ste 1 Mtenton L Set, gg pen | Banags Gase tes Me, Boot: Othels, | Yilhelm-Vhontor, Ghaufrirae e 25/0, | 26G Mini (Sbettata bef f gun Nrels-Physitus des Kreises Gellenfinhen ernannt | La huitagt fn im 2 uh: mit Ihrer Könlihen Hoheit | und Penfonsatzge, dure) Be Worsrissen Wn, 8 749 der Hr. Smidt, Hr. Ernst.) Anfang 7 Uhr. | Sonntag: Berlin, wie es weint und lat, | Geboren: Ein Sohn: Hrn. Dr. med. Graef Us : der Prinzessin Victoria der Einladung Jhrer Majestäten zum L vom 7. September 1879 vorzunehmen-

i: d ; Volks\tück mit Gef: in 3 Akt . Kalij ü bei Stettin). Ei s i i Schauspielhaus. 831, Vorstellung. Die zärt-| Urolls -Theater, Halbe Preise. Sonntag: | nd O, Bera, Sasereröffnung 5 Ubr. Anfang ta Sen, Parrer Sbönfeld (Hellicentieh, E Ds, den Pfändung sind demnach von dem Diensteinkömmen oder

lichen Verwandten. Lustspiel in 3 Akten von | Schluß der Weihnats-Ausstellung und zum leßten | Concerts 54 Uhr, der Vorstellung 7 U ben G : ; ; der Ab dneten E si der Offiziere, der Militär- oder Cioilbeamten

Roderid Benedix. Anfang 7 Uhr. j : É : x | Goncer & Uhr, der Vorstellung hr. Gestorben: Hr. Geb. Justiz- und Kammergericht8- 94. Plen arsizung des Hauses der Abgeor der Pension ziere, ; QIDILODE : n Boe b Ulan La BN nactotomóbie für große ‘und fleine Kinder mit C q Aa Wiede e anin nv r A N: den d, DERUE Vormittags 11 Uhr. Die vereinigten Ausschüsse des Bundesraths für A Engen E A e ke e Tas lveirügs ugenotten. Vper in olheltungen, na dem | Gesang und Ballet in 7 Bildern nebst einem Vor- encert-Haus, Concert des Kgl. P ubhastatione bote s Tagesordnung: oll- und Steuerwesen und für Handel un : g irfen.

Fame erber Ballet Deb ol goasieli. | spiel von Elife Betbge-Truhn. Musik von G. Lehn- Hof-Musikdirektors Herrn j B ilse, vi "ladungen - drran: E Dritte Berathung der Verordnung vom 24. August 1882, Paite zu einer Sißung zusammen. zu berechnen, welche geseßlich gepfändet werden dürfen

usik vou Meyerbeer. Ballet von Paul Taglioni. | hardt. Anfang des Concerts 5, der Vorstellung 7 Uhr. ¿ ; "a Sieg" . df i s lauenburgischen Landeskommunal- A : ; 2 iserliche Botschafter am Königlich großbritanni- Frl. Lehmann, _Fr. v. Voggenhuber, Frl. Horina, | Dienstag, 6. Februar (Fastnaht): Bal masqué bei Vittoric "boa L v Bectkener e R uf Antrag des Raa atralts Dr. Bulle als oiaeis O Bea des Gesegentwuris, betreffend L Der Sue OeS e U e El E N schen ose Graf zu Münster ist nah London zurügekehrt r Dey Ms SdE, Hr. Niemann, Hr. Frie.) | et paré. Herren-Billet à 3 64 und Damen- Rauen ist nur in den Nebensälen, 2. Rang und | Verwalters des Nachlasses des am 12. Dejember die Zwangsvollstreckung in das unbewegliche Vermögen. | des Reichstages befindet sih in der Erjten Me. und bat die Geschäfte der dortigen Botschaft wieder über- N tue, * 32. Vorstellung. Fräulein Bis N AZLORE order ‘i A E O eatet, d as e Quas as zu e enen Arbeiters Conrad Erste Berathung des Entwurfs einer Landgüterordnung für Jn der heutigen (46.) Sigung E tvon i ¿ ommen.

Commerzienrath. Lustspiel in 4 Akten von Michael | straße 50a., C. Hein e” Unter den Linden 5 und im Subskiptions A . Februar (Fastnacht): Legter Sp I ol uns cio R Sa, die Provinz Brandenburg. tages, welher der Staatssekretär des O ächtigte _ Die General-Lieutenants vou Rosenzweig, Com-

Klapp. Anfang 7 Uhr. Invalidendank Markgrafenstraße 519. Am Ball- Dr. Stephan sowie mehrere andere ; ivisi d Freiherr von Meerscheidt- Bend Uit, ver Kéftcderis von C reis f C dn Rudolph und der Martha Elisabeth, geborenen Kommissarien desselben bei- | mandeur der 4. Division, un Freih find behufs Ab-

: l, angebli j Ñ zum Bundesrath und Ee der 28. Division, Wallner-Theater, Sonntag (leßte Sonntags- | Geschlofsene Logen find an der Kasse zu haben. Cireus Renz. Carls\traße Markthallen. Bo M T des fncuidien Bn S Forstakademie Eberswalde. wohnten, machte der Präsident von E A enbea für A A Melvungen aus Beombes resp. Karls- en D z f gun G t e E N ed! s Singen, gu L N t E gesorvers, ihre Erbansprüche spätestens in dem hier- Unterrihtsplan. Sommersemester 1883. S E A Koi Mittheilatg, raße bie x cngetróffen.

eich, iel in en von Franz v. n- L m r Nacbmittaas : ; : : i; : ie Nothleide : ; u :

an. (N : National-Theater. Weinbergsweg 6 und 7. | bei welcher jeder erwasene Besucher das Recht hat, 4 ga Dienstag, den 3. April 1883, L. Kursus. Eintritt und Beginn der Vorlesungen 1. Mai 1883. E Hierauf seßte das Haus die Berathung des Neichs- | Der General: Lieutenant von Nattigal, Comman-

Montag (leßte Woche der Aufführungen): Die- | Sonutag: Kleine Preise, Parquet 1,50 4. Der | auf sein Billet zwei Kinder unter 19 Jahren unent- Nachmittags 4 Uhr, Professor Dr. Müt tri ch: Physik 4d. Mechanik A id. | haushalts-Etats pro 1883/84 mit der Diskussion des | peur der 1, Division, hat sih nah Königsberg i. Pr. zurück-

selbe Vorftellung. Galeerensklave. Schauspiel in 5 Akten von | geltlid mitzubringen. Hierbei nebst vielen höcst | in der Amtsgerichtsstube unten im Stadthause Nr. 9 rofessor Dr. Remel é: Allzeimeine und theoretisbe Chemie d | Etats der Post- und Telegraphenverwaltung fort. bogebén. i

C E E E Bartley Campbell. (Oliphant: Hr. Ed. Weiß | komishen Intermezzos von 20 Clowns und reichhal- | anberaumten Aufgebotstermin anzumelden, widrigen- Protenor Dr. Brefeld: Systematische Ss ne Liesionen Zu der am Sonnabend vertagten Diskussion über Tit. 33

: : ; i - | tigem, eigens für die Belustigung der Kind - | falls it i Rechten werd 8 ü i der Forstpflanzen 5 d. j \ er- Als Aerzte haben sih niedergelassen die Herren : Victoria-Theater. Sonntag und die fol Gn: ct Eis fe Tes anien G de irtem Programm: Reinede Fus’ Sthelmen- E E Bergung ver P Allgemeine Zoologie 1d. Wicbel- | (zur Erwerbung eines Grundstücks in Glay 1651 000 M) Muehl in Gnesen, Dr. Berthot in Wallhausen, Haupt in

A i / i ; è i Direktor im Rei u spost- ; ter in d s enden Tage: Mit gäuzlich neuer Ausstattung » i eiche. Komisch-phantastische Ausftattungs-Panto- | Bremen, den 31. Januar 1883. tbiere 4 std. Ueber Fisbzucht und Präpariren 1 sd. Zoologishe | griff zunächst der Bundeskommissar, , i Or. Foerster in Bocholt, Dr. Halter in der Jrren Tin Dekorationen, Kostümen und Requisiten. D Mntage CAfelba L dei mime mit Ballet, dargestellt von circa {00 Mit: Das Antogerit. Mio 1 mal e Peti, amt Dr. Fischer, das Wort und führte aus, dl am A Et, beds e Langerich, Dr. Nießling in Ree, Dr. Zum 42. Male: ran Benus. oder- | Jn Vorbereitung: Die Mörderiu. gliedern der Gesellschaft. (gez.) Blendermann. Forstmeister Runnebaum: Planzeichnen 2 sd. Instrumenten, abend die Regierung nur durh die Vertagung Auf- | Meeh in Biedenkopf, Dr. Jüngst in Runkel, Schäfer in nes Märchen in 14 Bildern mit Gesang und Abends 7 Uhr: Außerordentlihe Vorstellung. Zur Beglaubigung: funde 1\td. Uebungen im Feldmefsen und Nivelliren 1 ma hindert worden sei, dem hohen Hause die nöthigen Aus- Gri iesbah, Dr ‘Braun “in Usingen, Dr. Hebenkampf in Tanz von E. Pasqué und De. O. Blumenthal. Ee Diamauntine. Große phantastishe Ausstattungs- Stede, wöchentlich. j klärungen zu geben. Derartige Miethsverträge, wie der vor- rävenwie a émáñn in Wiesbaden.

Musik E i A t S An Seri tRath Ka el: Givilredt L Theil tv liegende, der von einigen Seiten als eine außerordentliche Maß- | Wiesbaden, Dr. Flo

8-Ra aegell: . E

Amtsgeri