1883 / 46 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[8356] Aufgebot. Das noch nit zum Grundbuce : übernommene Grundftück Flur 2 Nr 10 der Katastral-Gemeinde Oespel, in der Shmädting, Wiese, groß 26 a 10 qm, mit 5 Tblr. 11 Dec. Tblr. Reinertrag, im Eigen- thumsbesiße 1) des Landwirthes Heinri Wilbelm Gerdes, gnt. Westermann, zu Oeépel, zur einen ideellen Hälfte, E 2) der Erben des im Jahre 1877 verstorbenen Landwirths Hermann Fahrwinkel, gnt. Goerdt, nämli: : :

a. des Landwirthes Heinrib Scmidtmann,

b. des Landwirthes Diedriß Schmidtmann, c. des Landwirthes Wilbelm Scmidtmann, d, der Wittwe des Landwirthes Heinrich Wilhelm Schmidtmann, Christine, geb. Grüter, und deren Kinder Elise, Emma und Friedrich Schmidtmann, c. der CFheleute Landwirth Heinrib S{midt- mann, gnt. Kleine-Grefe, und Anna Catha- rina, geb. Goerdt, {ämmtlich zu Oespel, zur anderen ideellen Halste, s : soll auf deren Antrag, bezw. für die Emma Sc{hmidt- mann auf Antrag ihres Vormundes Heinri Kremer zu Oespel aufgeboten werden. Es werden daher alle unbekannten Eigenthums- prätendenten hiermit aufgefordert, ibre Rebte und Ansprücbe an das gedacbte Grundstück spätestens in dem auf den 8. Mai 1883, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeibneten Amtsgericht, Zimmer 26, anberaumten Aufgebotstermine anzumelden, widrigen- falls sie mit thren Ansprüchen und Rechten werden auêgesckchlofsen werden. i Dortmund, den 11. Februar 1883. Königliches Amtsgericht.

[835] Bekanntmahung. In dem am 22, Dezember 1882 eröffneten Testa- mente des Altsitzers Christian Friedrib Seeger und dessen Ebefrau Johanna Charlotte, geborenen Fensch, Nr. 64 037 sind: 1) deer Rentier Wilbelin See 2) die drei Kinder des verstorbenen Feilenhändlers Carl Seeger: a, Elisabeth, b. Hugo und c 3) die Wilhelmine Kuntermann, e 4) die zwei Kinder des verstorbenen Scbneiders Friedrid Seeger zu Miterben eingefeßt. S i Dies wird zur Kenntnißnahme für dieselben bier- mit offentlih bckannt gemabt. Berlin, den 12. Februar 1883. : Königliches Amtsgericht I, Abtbeilung 61. [8366] Bekanntmachung. ch“ Dur das am 13. Februar 1883 verkündete Aus- \{lußurtheil des unterzeichneten Gerichts ist die Hy- pothekenurkunde über die auf Blatt 17 Chropaczow Colonie, jest Blatt 140 Lipine, in Abtheilung III. unter Nr. 1 eingetragenen 315 Thlr. 4 Sgr. nebft 59/4 Zinsen Pflichttbeilsforderung der Geschwister Wilhelm August Heinri, Wilhelmine Auguste Hen- riette, Ernst Heinri Wilhelm, Albert Louis Sie- bert zu Lipine für kraftlos erklärt worden. Beuthen O.-S., den 13. Februar 1883. Königliches Amtsgericht. Abtheilung FIII,

8349 y Der Vorstand der Anwaltskammer im Bezirke des unterzeibneten Ober-Landesgeribts bat zum stellvertretenden Vorsißenden an Stelle des ver- storbenen Geheimen Justiz - Raths Hillmar in Goeslin den Justiz-Rath Ludewig in Stettin auf die Zeit bis Ende Dezember 1883 gewählt. Stettin, den 17. Februar 1883,

Königliches Ober-Landesgerit.

Verkäufe, Verpachtung en, Submssioncen 2c.

[8306] Bekanntmachung. :

Die in den Beständen der Gewehrfabrik zu Spandau vorhandenen alten Materialien und zwar : pptr. 2500 Eg altes Gußeisen,

13000 altes Schmiedeeisen, altes Eisen mit Stabl melirt, 17000 ,„ alter Toblenstofarmer Gußstabl, 330 alter Gußstabl, o

340 altes Eisenbleb, 1000 altes Zinkblech{,

6000 altes Blei in Splittern (Sprißblei), sollen im Wege der öfentliben Submission an den Meistbietenden verkauft werden und ist bieriu ein

Die Bedingungen sind im diesseitigen Büreau, sowie in den der oben genannten Depots, einzusehen oder gegen Kopialien zu beziehen.

Spandau, den 16. Februar 1883.

Artillerie-Depot.

Die Anlieferung der für tas Jahr April 1883/84 für die Bahnhofs-Gasanstalten Hairholz bei Han- nover und Lehrte erforderlidben Gaëtkoblen etwa kg joll in Sfentliwer Submission am Montag, den 26. Februar d. Z., Vormittags 11 Uhr, im Bureau der unterzeicneten Behörde Offerten sind versiegelt und als solbe gekennzeichnet portofrei bis zum Termine ein- Die Bedingungen können in unserer Kanzlei eingesehen, oder aub von derselben gegen 50 S4 Kopialien bezogen werden. Königliches Eisenbahn-Betriebsamt

verdungen werden. [8307] Bekanutmachung.

Die Lieferung von circa 2300 m Futtercallicot, 225 m bellblaues Schoofßfutter, 908 Unterbosen oder 2000 m Köper resp. Callicot Su Unterhosen, 200 m graue Futterleinwand, 500 m Segelleinwand, 600 m Drillih zu Jacken, 454 Stallhosen oder 1250 m Drillich resp. Segelleinwand zu Hosen, 189 Futter- säen oder 150 m Drillih zu Futtersäcken, 150 m silbernen, 6 m goldenen Treffen, 1 Garnitur silber- nen Cantiflen, 41 fomvleten Helmen, mit Scrauben 45 Säbelkoppeln, 40 Kartuscbbandolieren, 412 Kar- dâtscben, 129 Wovlacbs, 1330 Hemden inkl. 200 für _ 190 Lderhand- sbuhen, pro Etatsjahr 1883/84 soll im Wege der öffentliben Submission verdungen werden, wozu

März d. Jrs., Nachmittags 3 Uhr, anberaumt wird.

Lieferungëlustige wollen ibre Offerten bis dabin sc{riftlid und versiegelt unter Beifügung von Pro- ben einsenden.

Die Lieferungs-Bedingungen können bei der Kom- mission eingeseben, aub gegen Einsendung von 50 S abscriftlid bezogen werden.

Nit berücksidtigte

(H. Rh.) zu Hannover.

Auktion. ag, den 8. März d. Js3., Vor- sollen bierselbst im Hofe des Bastion VIII. die nadstebenden Gegenstände m:ist- egen glei baare Bezablung verkauft werden : 101 kg alte Lumpen, 27 kg altes Tau- und Strikwerk, 130 kg Mefsing in Pulvermaaßen, 1 kupferner Kessel, 8 Kartu!&tornister, 4 alte Sciebelampen, 13 Gerätbschaftäkasten, 1 Hand- bobrmasine, 1 Zündlohbohrmastine, 1 Zünd- | Bremse, im Wege der öfentlicen Submission ver- 3 Zündereinpreß- | geben werden.

Am Donnerst mittags 11 Uhr, Scbuppenketten

177 kg altes Leder,

Unteroffiziere, Halsbinden, 129 kg alte Pappe,

Terinin auf Freitag, den lochftollenscneidemaschckine, mascbinen, sowie verschiedene andere Gegenstände. Verkaufsbedingungen werden im Termin bekannt

Artillerie-Depot Torgau.

Submission. Für die Werft follen ca. 9309 kg eiserne Ueberhitzerröhren besbaft werden. Gei&lofene Grift „Submission auf zu dem am 5. März im diesseitigen Bureau |

Submittenten werden dem Ausfall der Submission nit weiter benac- rihtigt, und Materialienproben nit zurückgesandt. Lüben, den 19, Februar 1883, Bekleidungs-Kommission des 1. Schlefischen Dragoner-Negiments Nr. 4.

mit der Aufs Ueberhizerröhren“ sind 1883, Mittags 12 Uhr, anstehenden liegen in der

Registratur

zu Halle a.'S.

theilung. aus und find für 0,75 aub bei dem aügemeinen Submissionäanzeiger in Stuttgart einzusehen. Kiel, den 19. Februar 1883.

Kaiserliche Werft. Verwaltungs-

Submission. Für die Werft Etatëjahr 1883/84 erforderliche Be liden und matten Ges&lofsene Off

bruar 1883.

Abtheilung.

Eiscnbahn-Direktionsbezirk Elberfeld. Anfertigung und Lieferung von 23 Stück wagen (Couveesvstem) soll in 3 Loose getheilt und Loos I. 9 Stück 2 absige Perfonenwagen I. /II. RI. obne Bremse, Loos II. 9 Stück 2 absige Personenwagen II./IIT Kl. mit Bremse, Loos IlL a&bsige Personenwagen III. Kl. mit

zwar: 5 Stück

den 23. Februar 1883, Vormitta mit der Aufschrift : von Personenwag

technisben Büreau offen,

Büreau anstehenden Termine einzureichen. Bedin- gungen liegen in der Verwaltun und find für 0,75 M zu beziehen. Kiel, den 20 Fee Kaiserliche Werft. Verwaltungs-

Offerten ersuben wir bis Freitag, gs 11 Uhr,

„Submisfion auf Lieferung en“ portofrei und versiegelt an das diesseitige masbinentebnisbe Büreau bie einzureiben, woselbst deren Eröffnung in Gegenwart der persönlid ersbienenen Submittenten erfolaen wird. Die makgebenden Lieferungsbedingungen und Zeicbnungen liegen zur Einsibt auf dem maswinen- ai können aub gegen Er- stattung der Druckosten ad 3 K von dem Kanzlei i : en Vorsteher Pelt hierselbst bezogen werden. Elberfeld, einzureiben. Bedingungen | den 10, Februar 1883, Königliche Eisenbahn- der Verwaltungas-Ab- | Direktion.

Sächsisch-Thüringische Actien-Gesellschaft für Braunkohlen-Verwerthung schäftsjahr 1882.

zu beziehen,

Abtheilung,

soll der für das ê darf an gewöhßns Glaëscheiben beschafffflt werden, erten mit der Aufschrift : mission auf Glasscheiben“ sind zu

7. März

zum Deutschen Reichs- N 46.

„Sub- dem am

1883, Mittags 12 Uhr, im diesseitigen

Vierte

Beilage

Anzeiger und Königlich Preußischen

Berlin, Donnerstag, den 22. Februar

Skaals- Anzeiger. S3,

Der Inkalt dieser Beilage, in welcher

gs-Abtheilung aus rom 11. Januar 1876,

Central-

Das Central - Handels - Register für das Berlin aub dur die Königlibe Erpe Anzeigers, SW., WilbelmstraLe 32, bezogen werden.

Die

ck Personens-

eila: au die im 8.6 des Gesetzes über den Markenshuz, vom 39. November 1874, fori und die im Patentgesez, vom 25. Mai 1277 vorgeschriebenen Bekanntmachungen vers i

Handels-Register

Nove wie etreffend das Urbeberre Tentlibt werden, ershecint aub in einem be y

für das Deut

Deutsche Rei kann dur alle Poft - Anft cer : a L Ut] ( n? oit - Anstalten, für Das Central - Handels - NRenifter fi s D E : E iti D s 5742 5 Dat T3 ee L pf oe Es S GPDIIEIEE Ur das Veuút D Rei erie ï ditton des Deutschen Reihs- und Königlich Preußischen Staats- Abonnement beträgt 1 4 50 4 für tas Vierteljahr, 9 etieln Insertionspreis für den Naum einer Drutzeile 30 A.

e die in dem Gesez, b

Stan Mustern und Modellen

onderen Blatt unter dem Titel

be Neich. (Nr. 46.)

ri@eint in der Regel täglid. Das Einzelne Nummern kosten 20 A.

Patente.

Patent-Anmeldungen.

Für die angegebenen Gegenstände baben die Nat- | K1asse. annten die Erthcilung eines

} Der Gegenstand der Anmeldun unbefugte Benutzung ges{ütt.

L. 2058.

Patentes nacgesubt. g tft einstweilen gegen Minden in Westfalen. 4 XLIX. E. 934. Dovpelsbeere zum Abqraten | XRXFIL. Nr. 11091. WHandelIsgesell-|

i ungeri{teter Winkelcisen. Heinr, Ehrhardt schast Fr i E i E S les di e nEeleise iedländer & Fosephson

von Kleidungestücken, Handsbub Gustary Adelph Lange & Schneidler in Gbemnig,

Neuerungen an Sicherheit Kessner

Befestigung en, Schuhwerk 2c. in Ftrma Lange

s&lema i./S. Au®cinandernebmbare KübltasSBe Mais&küßhler. walde N./M. VIL M. 3299. Lotbmetall und Verfabren zur Herstellung deffelben. Friedrich Haenle, Kommerzienrath in München, gleiczeitigen Zieben von Draht dur versciedene Zieblöc Kissing & Möllmanun in Böëter

IIL. F. 1580. Neuerung an Rüsbenmaswinen.

Bilanz für d 1 450 644 50

114 202 20 319277 10

iebenundzwanzigste Ge

Per Actieu-Capital-Conto a. begebene Stamm-Actien . b. begebene Prioritätës-Stamm-Actien . - Prioritäts-Obligationen-Zinsen Conto No nit vorgekommene 13 Stück Coupons

An Gruben-Conto . ab: Abschreibung Grubenbau-Conto . ab: Abschreibung Grundstücks-Conto ab: Abschreibun Gebände- und Bau-Con ab: Abschreibung :

filien- und Maschhinen-C ab: Abschreibung . i

1376 442 70

J 22227003 590 961 18 (2) : 09096118

1 086 135 24

114165 24| 971 970

990 | A 3 854 863 91

e Bestände an Materia- lien, Koblen, Prefßsteinen, Theer, Armaturen, fertigen und hbalbfer- tigen Fabrikaten . ;

Activ-Hypotheken-Conto Hypothekari]he F

Effecten-Conto vorbandene Effecten

Sämmtlic

c D I en D

orderungen vor S s : 107 4099

zum Ankaufs-

Depôt-Conto Cautionen der Vorstandsmitglieder und Beamten E

Debitoren-Conto Debitoren auf auswärtigen Werken Banquier-Guthaben Diverse Debiteren

D M

N O0 O V N DS N O D

D

Gai

M a

O

e

1

O

ab: Abscreibung auf Concurs-

1 E [S Q Tel s | —1 [0 I C

Affsecuranz-Conto Vorausbezablte Prämie Wegebau-Counto ab: Abschreibung Wechsel-Conto Wecbsel im Portefeuille nah Abzug des Disconts é Caf}a-Conuto . - Bestände in sämmtli$en Cafsen .

[E Cn con J G S

am

Ia] 2 |

2 || S

164 691 70f

5151 653 08S

Gewinn-

S. Dividenden-Conto

Now nickt vorgekommene Dividendenscheine : pro 1878 Stamm .

0-5

pro 1878 Prioritäts-Stamm pro 1879 Stamm . : pro 1879 Priorität?-Stamm Pro 10 Gia. pro 1880 Prioritäts-Stamm Po I C. pro 1881 Prioritäts-Stamm Pasfiv-Hypotheken-Counto Ovvotbekarisbe Forderung an uns

Creditoren-Conto Tautions-Conto

Creditoren in laufender Rechnung

».

auf die Vebrigs’shen Werke außer o ÁÆ 340 000 Hypothek restlibd s{uldig Creditoren für Kohlenkaufgelder Successive bis 1896 zu zahlen -„ Depositen-Creditoren-Conto

Betîtellte Cautionen

Reservefonds-Conto . Extra-Reservefonds-Conto . Unterstüßungsfonds - Conto Gewinn- und Verlust-Conto Gewinn-Uebertrag aus 1881 , Gewinn pro 1882 nab Abzug der

bungen . ab: ¡um Reservefonds

ab ferner :

Tantième für den Verwals-

tungêrath von ,

abzügli4 Gewinn - Vortrag

E e

also von M 465 433. 70.

Passiva.

obigen

75 #489930. 21. 5/5 | 244965

s |

466 056, 24. | 622. 54. |

5 9/0 23 271 68 j Restgewinn 442 784 56) |

2 700 000

L 234 396'— 36|— | 480 | 48|— 630 | 42 | 1200 48 —| 2880 |— 340000— 5 400 70 099 78 255 000 —| 330 499 78 L li GTOO fl S200 f [— 3206793119 —. lel - O S180E [— -21988|36

Abschrei- | L [489930 21| 49055275

466 056 24

|

Termin auf

Dienstag, den 13. März 1883,

Vormittags 10 Uhr, An Provisions-Conto .

im Bureau der unterzeihneten Direktion anberaumt worden,

Unternebmungelustige wollen den Bedingungen entsprechende Offerten bis zum bezeihneten Tage franco bierber reien.

Die Bedingungen licgen im diesseitigen Bureau Nr. 3 zur Einsicht aus, können au gegen Erstat- tung der Covialien abs{riftli% bezogen werden.

Im Anschluß hieran gelangen im Wege der öfent- lichen Auktion

eine Partie alter unbraubbarer Ambose und Straubstöde sowie sonstiger Gegenstände zum Verkauf.

Spandau, den 17. Februar 1883.

Königliche Direktiou der Gewehrfabrik. Kübn. Bendel. Munzer.

[77

G3

4 E Wege der éfentliben Submission sollen ppr. 8813 kg Mesfing aus kompakten Zündungs- tbeilen, und E 86 kg Mesfing aus von Messingble$ ber- gestellten ungelötheten Kammerbülsen X. bestebend, : weles in den - Artillerie-Depots in Spandau, Cüftrin, Thorn, Glogau, Breslau, Neiffe und Glaß lagert, Dienstag, den 27. Februar d. J., Vormittags 10 Ee : im Büreau des unterzeibneten- Artillerie-Depots, Breite Straße Nr. 68 verkauft werder- Offerten find bis zu diesem Termin mit der Auf- \$rift „Submisfion auf den Ankauf von Mes-

0

General-Unkosten-Conto Bobrversubs-Conto . Zinfen-Conto Tantième-Conto . Abschreibungen : Gruben-Conto . Grubenbau-Conto, Gebäude- und Bau-C Utensilien- und Maschinen-Conto Wegebau-Conto Saldo-Gewinn

E V E E

# 114 202, 20 97 007, 07 114 165, 2L 94 563, 04 424 937 55 489 930 21

992 447 22 Halle a./S,, den 31. Dezember 1882,

Der Verwaltungs:Nath.

V. Voss. Vorftehende Bilanz baben wir Hall

F. Otto.

fing“ vostmäßig vers{loñcn einzureichen.

Verlust-Conto pro 1882.

Per Betrieb3-Conto Fabrik Gerstewitz Betriebs-Conto S{bweelerei Gerstewig . Betriebs-Conto Schweelerei Taucha . Betriebs-Conto Schweelerei Aupitz ¿Forderungs-Conto Nr. 354. A aiberunas-Corlo Webau Fôrderung8-Conto Kötshau Betriebs-Conto Naßprefse Kötscha Förderung8-Conto Taucha Foörderung8-Conto Aupiy rörderungs-Conto v. d. Heydt Betriebs-Conto Pressen v. d. Hevdt Gruestey Per O etriebs-Conto Nafprefse Nr. 436 Betriebë-Conto Fabrik Teuchern . Betriebs-Conto Schweelerei Teucbern Betriebs-Conto Sc(hweelerei Schortau . Förderung8-Conto Teuchern Förderung-Conto Schortau Pacbt- und Mietbe-Conto

Agio-Conto . . Effecten-Conto . Dividenden-Conto

Die Direction. Kuhlow.

rüft und mit den ordnung8mäßig geführten Büchern der Gesellshaft üb bruar 1883.

Die Nevisions:Commisfion.

H. Keserstein. Hecker.

S. S. S P

Credit.

“#A |S

S 242 971 99 S 166 650 44 A 63 07481 A 78 262 28

A 67 395 80

N 20 242 21 L 60 958 55 N 6 989 24 E 20 677 95 S 34 026 17 E 1 546 89 «d 12 658 73 L 9 64271

e A 191493

E 44 508 43

a 51 258 66 e 26 057/43 E 23 388/08 L 31 083/85 a i 11 764 79 S 130 68 E 5 16 906 60 Go 6 336 992 447/22

ereinfstimmend gefunden.

Aug. Fleisehhanuer NaSf. in Leipzig. Sck&warzfärben loser Baumwolle; Zusat: zum Patente Nr. 20 691. Gustay Jagenburg in Rydbobolm; & G. W, y. Nawrocki in

t t ti r)

Neuerungen

J Brandt W., Leipzigerstr. 124. Neuerung an Musterscheermas\ci- n; Zusaß zu L, 2059, A. Labrosse und ichard in Paris; Vertreter: J. Brandt W. v. Nawrocki in

_1 110 000 —/ 3 810 000 “L. 2082.

on

Yleuerungen an Dambvferzeu- gungéapparaten. Whilton bei Hounslow, Middleser, und Edward Field in Chandos Chbambers, 9 minfter; Vertreter: F, Edmund Thode in Dresden, Auaustusstraße 3II, Neuerungen an wärmern. Philipp Wirsechel in Düse Striftstempel. Grimmitr. 38, zverbindung für trans- portable Eisenbabngeleise. Heinr. Kaehler in Güstrow, Mecklenburg. Verbindungstheile portable Eisenbahnen. F. Saniter, Grofë- Ï bcrzogl. Bauinspektor in bolz in Medcklenburg. [N Apparat zum Verschieben von Eisenbahnwagenrädern auf den Asen. Dayvid Andersonm in Fairview, ria, Australien; Vertreter: G. Mülczewski in Frankfurt, Main, Liebigstraße 40. Neuerungen vorribtungen für elektrische Thomas Alya Edison in Menlo-Park, Nerw- F, Edmund Thode & Knoop in Dreéden, Augustuëstr. 3 I, Verfahren zur Herstellung blauen \{chwefelhaltigen Fatbstoffes aus tbylanilin- azo-benzolparasulfosäure. Lem- bach & Sehleiecher in B. 3804,

H. 3381, isewaervor- D M N. 794.

H. Noeh in Berlin 8 i K. 2642,

für trans-

Waßhrstorff b. But-

Stawell, Kolonie

in Regulirungs- Bogenlicbter.

: berich a. Rhein. Scornsteinaufsaß. Paul Ambroise Bayle in Paris; Bertreter: Wirth & (o. in Franffurt a. M. AXVI. B. 3422, Verfabren zur besseren Gas- réinigung und zur Verhütung von Theerverdickun- gen in der Vorlage. Berlin-Anhalti- Sche Maschinemban-AKktien-GeselI- Zweigniederlassung Deffau) in Dessau, : Gasbeleuhtungs Victor Popp in Paris Î & G, W. von Nawrocki _ger Str. 124.

- Apparate. ; Vertreter: J. Brandt in Berlin W,, Leipzi-

; Kaffeemashine. F. StucKen in H

W. 2289, vertbeiler für Zimmerb WoIpert, Königliher Professor in Kaisers-

XVIII. P. 1321,

Selbstthätiger Wärme-

Neuerung an in Magdeburg,

« H. 3255. Theilung mebretagiger Calcinir- osen dur Swieber in einzelne Kammern, wel$e getrennt von einander funftioniren und separate Due und Ableitungen baben. Dr. Arnold

eintz in Saarau in S IL. B. 3868, ¡um Messen Brandes in H . 2004, Tasgtenzirkel zum Aufzeihnen von Joseph Gerzner

Selbstregistrirender Apparat der Wassertiefe.

keln dienend. unden, Orlandostr. 8/1. Î :

2 Briklenkasten mit skalenförmig an- dur Drehbewegung successive vorzuführenden Brillengläsern.

inath in München, Neubau]erftr. 43, Neuerungen an Entfernungëmessern. ilip Nolan in Ballinderry, Eng- Vertreter : Carl Pieper in Berlin 8W.,, Gneisenaustr. 109/110.

132. Neuerungen an Federwaagen (Zu- 76). J. Rademacher in [sa}serstr. 68TII.

Wassermesser. I. W. Stawitz Dachauerstr. 9. i

M. 2426. Ableitung8vorrihtungen an

geordneten und

John Ph

Berlin N., E

F Müntben,

bagen; Vertreter: F. Engel in Hamburg

Ziegler in Barmen.

Festhalten der Feilenangel in demselben

Lte

“A

lin N, Gartenstr, 21

el. M: 1 lader, als in getrüummte 4. Ltd 5 C tnto pbotogravbischer Hint 1

den 24.

furt a. /M. der eisernen Vorhänge für Tf

Berlin SW., Gneisenaustrafe Nr. 1,

lin W., Gentbinerstraße 8,

Eisenwerk Gaggenau,

Jummel in Eutriz\&-Leivzig, LXXVI. C.1078. Ÿ

Vertreter: Richard Lüders in Görlig.

Adolf Bleiechert in Goblis bei Leipzig.

Wilhelm Stölzle in Münden. in Berlin W., Kielaanfstr. 2.

wand, Franz Brockhoff in Duisburg.

Richard Lüders in Görlit.

Minsleben a./Harz.

Gneisenaustr. 109/110. Berlin, den 22, Februar 1883,

tve. Znrücckzichung einer Patent-Anmeldung.

Anmeldung ist zurückgezogen. Klasse.

Vom 16. November 1882. Berlin, den 22. Februar 1883. M GEE Patenutautrt. [8442] Stüve.

Versagung von Patenten. Auf die nabstehend bezeibneten, im Reits-An- ¡eiger an dem angegebenen Tage bekannt gemachten Anmeldungen ift ein Patent versagt worden. Die Wirkungen des einstweiligen Schutzes gelten als nicht

eingetreten. KIiasse. XXXKIYV. Seh. 1971. Neuerungen an kombi-

nirten Kinderstüblen. Vom 20. Juli 1882,

e _W. 1870. Neuerungen an Streben für Spiegel und Bilder. Zusaß zu P. A. Nr. 44059/81, Vom 23. Februar 1882.

« W. 1958. Neuerungen an Toiletten- und Handspiegeln. Vom 27, Mai 1882,

XAXYVII. A. 697. Neucrung an Roll-

vorbängen. Vom 8. Mai 1882.

LYV. St. 726. Neuerung an dem Verfahren zur

Das des Natrons bei der Fabrifa- tion von Holzzellstof. Zusatz zu 8t. 666. Vom 6. Juli 1882.

LXITIII. B. 3202. Neuerungen an Sätteln.

Vom 1. Juni 1882.

LXXXIXK. F. 1366. Neuerung an den durch

Patent Nr. 14 252 gesbÜützten, konisch oder treppen- förmig gelobten Centrifugen-Siebbleben. Zusatz zu P. R. 14252. Vom 10. Juli 1882. Berliu, den 22. Februar 1883.

Kaiserliches Patentamt, [8443]

ertrommeln für die durch Centrifugal-

Zie StTUve.

von Stloßdornen. Opterbeck «

Roesscmann & Kühnemann in Ber-

LYVILI. S. 1716, Je: nab Belieben sowobl in

r Form verwendbarer ) i grund. Carl SuckK, Hofphotogravß in Berlin W., Unter den Lin-

LX. A. 805, Neuerung an Regulatoren. Pardon Armington in Lawrence, M2f2busetts, V. St. A.; Vertreter: Wirth & Co. in Franf»

LXI. R. 2125. Cdutverribtung als Ersaßz Bo e Yheater 2, F. Roussel in ille; Vertreter: G. Dittmar in

LXITV. L, 2066. Sprrit:kork mit nit abzu- scbraubendem Vers{lusse. 0. Lenz in Ber-

LXXK. F. 1533. Am Daumen zu befestigender Dintenlöscber, Michael Flürscheim i;

e J. 730. Zeidentafel. Friedrich Ottomar

teuerungen an dem Sveise- Apparat für Spinnerei-Vorbereitung?mascbinen ; Zusag ¡u P. R. Nr. 13130, A. Crémer-

ÍirOay in Hodimont-Verviers (Belgien);

LXXXI. B. 3763. Auêweicevorribtung an Drahtseilbahnen; Zusaß zu P. R. 2934.

- St. 750, Neuerung an dem A. Seeger'shen tranêportablen Closetbecken mit Wasfterspülung; P. R. 2414 (Zusatz zu P. R. 13 985).

LXXXVIILI. K. 2700, Neuerung an Heiz- körvpern für Vacuum-Kobavpvarate. A. Kux

LXXXIX. B. 3667. PriêmatisGe Zuerform mit kurzer Spiße und ciner bewegliben Seiten-

- P. 1515, Avvarat zum Säâttigen der Zuter- laste mit \chwrefliger Säure. Panl Porry in Port de France (Mauritius); Vertreter :

S. 1769, Füllapvarat für Kalfsös{masHinen mit Svirituéfüllung. E, Sostmann in

«„ S. 1781. DVefibreur für Zuckerrobr. Société anonyme des anciens établissements Cail und A. Ferron in Paris; Vertreter : Carl Pieper in Berlin SW.,,

Kais es Patentamt. [8441]

Die natfolgend genannte, auf den angegebenen Gegenstand einaereidte und an dem angegebenen Tage im Deutscen Reihs- und Königlich Preußi- {en Staats - Anzeiger bekannt gemadte Patent-

XIV. B. 2509, Mit Damvf belastetes Sicer- beitêventil in den Dampfleitungen der Maschinen.

kraft geschiedenen Theile zusammengefeßter Flüssig- Uebertragung von Pateuteu. keiten. -— Johannes Ernst Meyer in Kopen- Die folgenden, unter der angezebe

gebenen Nummer

O

Bom 29. Juni 1882 ab.

Berlin, den 22, Februar 1883. WSTUve. vermerkt wordei! : Patentinhabers niedergelegt. Berlin, den 22. Februar 1883.

Sluve.

Erlöschung von Patenten.

G:

-_

d

1877 erloschen. Klasse.

i

TV. Nr, 14920, Neuerungen an Lamven.

.

-

ewegen des Zugcylinders.

von Nebenvrodukten. «„_ Nr. 17 651. Mais{-Kübl- und Wärmeavvar VITIZ. Nr. 18 019, Verfabren und Apparat z1

Farben von Leder. .

anderer äbnlider Stoffe.

Koblenfäure beliebiger Spannung. XEIV. Nr. 9524, Orebschi Kleinmotoren.

dur einen rotirenden Kolben erfolgt.

hörigem indirekten Uebertrazer.

Eisenbabnen. N ck A8 t Nr. 15 031. Elektris&es Distanzsignal.

des Anziehens bei Pferdebahnwagen. für Eisenbahn- und andere Wagen,

Telepbone ohne Batterie. Zusaß zu P. R. 9729.

masckchtne.

gestellen.

saß zu P. N. 5486.

S Nr. 5600. Zugvorritung für Vor- änge.

« Nr. 13612, Neuerung in der Verbindung des Leitungsdrahtcs bei Blitzableitern,

Nr. 14886. Vorricbtung, um das Zuschlagen gea nes Fenster-, Thür- und Ladenflügel zu verhüten.

XXXVWIILI. Nr. 10 300. Selbstthätiger Band-

fägenschärfapparat. j Nr. 13 635. Verstellbares Kreissägeblatt zur Regulirung der S{nittbreite.

XL,. Nr. 9672. Vorrichtungen zur Gewinnung

von zinkbhaltigen Niedersblägen aus Zinkdestillir- ofengasen unter Anwendung von Waffer.

Nr. 14497, Vorrichtungen zum Chargiren, ¿um Vorwärmen der Beschickung und zur Kon- densation der Ziakdämpfe an Schachtöfen zur Zinkgewinnung.

XLIL. Nr. 20 213. Berlockte-Zählapparat. XLIV. Nr. 18454. Neuerungen an Geld-

cylindern.

Patentrolle im Reis - Anzeiger bekannt gema

« Nr. 17485. WandelsgesellIschaft | * C E Friedländer & Josephson in Berlin. « Nr. 13 926. Dril - _R. 2140, Feilenbeft mit Borricbtung zum Neuerungen an ausziebbaren Leitern,

LEI. Nr. 21818. Nähmaschinenfsabrik Junker & Ruh in Karlärube. Annarat zum Aufnähen von Soutache für Nähmaswinen.,

LXXXI. Nr. 20 541. Firma 0. Hünig «& Co. in Dreéden. Neuerungen an Trans- vortkaften-Versblüssen. Vom 14. Juli 1882 gb,

Kaiserlihes Patentamt, [8444] In der Patentrolle ift bei Nr. 10291 und 14062

Robert R. Schmidt hat laut Erklärung vom 9. Februar 1883 die fernere Vertretung des

Kaiserliches Patcutamt, [8445]

„Die nafolgend genannten, unter der angegebenen „tummer in die Patentrolle eingetragenen Patente sind auf Grund des $.9 des Gefeßes vom 25, Mai

Ix. Nr. 18 375. Neuerung an Strumbvfbaltern.

« Nr. 14932. Combinirte Sbraubvorricbtung und Füßbrungseinribtung zum Auf- und Nieder-

VI. Nr. 10 135. Verfahren der Preßhefefabrika- tion obne Alkobolgährung und obne Er;eugung

_t

a it TX. Nr, 4848, Neuerungen an MasHinen zum Zubereiten falertiger Substanzen wie Borsten und

„__ Nr. 17 405. Bürste mit Flüssigkeitsbebälter. XETC. Nr. 1765. Verfabren zur Darstellung von

teverstcuerung für Nb 13 542. Dampfmascinensteuecung, bei velcher die Vampsvertheilung von einem bin- und bergehenden, die Absperrung bezw, Erpansion

- Nr. 13 771. Hebelmecanismus zur Bewegung der Ventile 2c. bei Dampfmaschinen, nebst zuge-

XXK. Nr. 13 203. Knallsignal - Apparat für

Nr. 15 606. Vorrictung zum Erleichtern « Nr. 19417, Neuerurgen an Atslagerkasten XXI. Nr. 9729, Optischer Signalapparat für

5 _Nr. 10697. Neuerungen am optischen Signalapparat für Telepbone obne Batterie ;

XXV. Nr. 20493. Einridtung zur Verscbie- bung des Nadelbettes an der Lamb’sben Stri-

XXXITILI. Nr. 9763. Neuerung an Swirm- XAXAXIV. Nr. 18 526. Verstellbarer Klappstubl.

XXXVEI. Nr. 5486, Neuerungen an Kowbberden. Nr. 8766. Ta etungen an Kotbherden; Zu-

XLIV. Nr. 20 436. Neuerung an Streibol:

I

24 ; S e v by 5 B) en büebsen.

burg. Patent-Ertbeilungen sind auf die nabaenan ten Pe Nr. 2 8. Neuer: A 5 E L H) s e naHgenannten Per- Nr. 20448. Neuerzangen an Stret4BKg[; XLY. M. 2441. Srargels&eere. Morieh in !| fonen übertragen worden. E * büdsen E E Klasse. c

Ne; 20 486, Zündbolzbübse mit mechcanisch:r undvorricbtung.

E s s i « Nr. 21179. Neuerung an Beldcvlinder- - in Düsseldorf. E S in Berlin. Neuerungen an ausziebbaren I. Zusaß zu P. R. 18 E E e _O. 437. Borribtung an selbsttbätigen Leitern, Leitergerüsten, Trittleitern und Maler- | XLWV. Nr. 13 402, Kartofelfortircvlinder E O E 2 A 0 & S. E D G BUs t -. L Tat V CCT, Stifter- und Nieten-Mascinen zur ¿rabrifation leitern. Vom 8. Februar 1880 ab, « Nr. 13 571. Futtecrkasten für junges FedervieH

Nr, 13 869. Neucrurgen an Leimrutben.

Ah

erl S L _Vrillfäcmascbine mit verbesserter Ed Ee 0 Letter- Staroste'|der Ningwalze und mit meLanisbe gerUlten und Trittleitern ; Zusaß zu P. R. 11 091. ei U Ae s Bom 20. Ottober 1880 5 MELETX N, 9 Kt ; Bom 20. Ofktokt 880 ab, - Nr. 20 619. Maswbine zum SPnetds XLLTX. Nr. 953. Fra Margaretha vertv. Ritzen, Liniiren und Punktiren von Bled Pappe Decan Engelhardt in Graëlits in Böhmen; oder Parier E i E O g 2 ck etter: B Thode & Knoop in Dreéden, | L. Nr. 1977, Bronze-Brokat-Stampvfe. 1! E lies 2 2117 "o 2110 4 alles, j 5 E Tg 17 “g A 11, --Frasmasine zur Herstellun z Nr. 13 241. Neuerungen an Grauvenm! blen von J étallzungen sür musikalische Instrumente. Nr. 13826. Mehbl-Sichte- und Sortir-Mg- E tor ls - l TAtno 1+ » { 5 v ar E Bom 4. September 1877 ab. cDitne mit oberbalb ges{&lcssenem NRüttelsiebe und

doppelter Bespannung desselben.

| «» Nr. 18252. Combinirte Auflösc- und Meb[-

ncktemoscbine.

LE. Nr. 13928. Apparat zur Notirung der auf Tasten-Musikinstrumenten gesvielten Töne mit Anwendung des Elektromagnetiäuus,

«_ Nr. 14556. Neuerungen an Zitbern.

LXITV. Nr. 335, Vortihtung zum Reinigen

von Bierdruckapvaraten,

LXV. Nr. 13 974. Dampssteucrapvarat für

Sie.

LXXII. Nr. 5785, Abnchmbarcs ge ähnliches Patronenmagazin nebt Tra für Nepetitions Hinterladegewehre.

e Nr. 9900. Anordnung eines Patronenmaga- zins in Verbindung mit einem Stahßlblechbgewehrs- schaft; Zusaß zu P. R. 5785,

Nr. 18 048, Apparat zum Füllen der Ges webrpatronen. :

»„ Nr. 18 615. Stußfertig tranêvortatler Per- TussionEzünder.

LXXYVI. Nr. 196534, Einrichtung zur Draht-

gebung und Aufwindung für Feinspinnmascinen.

LXXXTI. Nr. 13938, Apparat zum Trocknen

von Kaffeeboßnen, Getreide, Früchten c.

LXXXV. Nr. 4040. Hydrant mit Ventil- einrihtung zur Verhütung des bvdrauliscben Widders und mit separater Absperr-Vorrichtung.

« Nr. 4501, Veränderungen an Hydranten mit Ventilcinri&tung zur Verhütung des hrdrau- lisben Widders und mit sevarater Absperrvor- ribtung; Zusatz zu P. N, 4040.

« Nr. 4962. Veränderungen an Hydranten mit Ventileinribtung zur Verbütung des bvdrau- lischen Widders und mit separater Absperrung z Zusaß zu P. R. 4040. |

- Nr. 10 674. Neuerungen an Hydranten mit Ventilcinribtung zur Verhütung des bvdrau- lisden Widders und mit separater Abspetrvor- richtung; Zusaß zu P. R. 4040, :

«- Nr. 20284. Spülvorrihtung für Closets wit bemessener Wassermenge.

LXXXVI. Nr. 5034. Einrichtung an IJacquard-

e zur Herstellung eines reinen Ketten-

sawes.

LXKXXVEIL. Nr. 13 447, Selbstth

df

wehrlaufs néporteur

âtige Aus- lügeln und

fegelung von Jalousiesegeln an Win Windrädern bei conträrem Winde. Nr. 17 763. Neuerungen an Windmotoren. «_ Nr. 18490, Neuerungen an Wassermotoren. LXXXIX. Nr. 13871. Neucrungen in der Vergasung von Melasses{lempe. Berlin, den 22, Februar 1883.

Kaiserli l Fatontamt. [8446]

úve.

Durch die Bestimmung des 8. 2 des Neichshaft- pflicbtgeseßes vom 7. Juni 1871, wodur der Betriebs- unternehmer wegen des Verschuldens einer zur Leitung oder Beaufsichtigung des Betriebes oder der Arbeiter angenommenen Person für haftbar erklärt wird, ist nah eincm Urtheil des Reich8gerihts, Y, Civil- sentts, vom 3. Januar d. F. damit die Haftpflicht des Betriebéunternehmers für das Verschulden ge- wöhnlicer Arbeiter auêgeschlofen. Als gewöhnliche Arbeiter aber sind diejenigen Personen anzusehen, welche nur eine mechanische Thätigkeit auszuüben haben, während die Leitung oder Beaufsichtigung des Betriebes oder der Arbeiter eine nah eigenem Ermessen anordnende Tkâtigkeit vorausseßt.

_Wäßhrend des Jahres 1880 waren nach dem „Deutschen Handelsarchiv* in sämmtlichen Häfen

Schwedens eingelaufen: 16343 Segel]chifffe von 1930998 t, und 7932 Dampfschiffe von 1502043 t, zujammen 24275 Fahrzeuge von 3433041 t oder 3715 Fahrzeuge von 343813 t mehr als in 1879, Darunter waren deutsche: 1254 Schiffe von 196 353 t; aus Preußen kamen 1009 Swiffe von 134259 t (585 Swiffe von 71031 t in Fradt und 424 Swiffe von 63228 t, in Ballast), aus Meklenburg 174 Sciffe von 48 255 t (69 Schiffe von 17233 t in Frabt und 105 Swiffe von 31022 t in Ballast), aus Olden- burg 19 Schiffe von 3031 t (7 Stwife von 619 t in Fraht und 12 Schiffe von 2412 t in Ballast), aus Lübeck 10 Schiffe von 1947 t (9 Swiffe von 1788 t in Fradt und 1 Swiff von 159 t in Ballast), aus Hamburg 25 Schiffe von_ 5328 t (13 Swiffe von 2892 t in Fracht und_12 Swiffe von 2436 t in Ballast), aus Bremen 17 Sciffe von 3533 t (und zwar sämmtlih in Fracht). Während desselben Jahres

waren von Schweden abgegangen: 15 726 Segel