1883 / 49 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

T8886)

Eisenbahn - Direktionsbezirk Berlin. Submission. i Die auf den Bahnhöfen Eilenburg, Dobrilugk, Finsterwalde, Cottbus und Forst des diesseitigen Amtsbezirks lagernden, für Cisenbahnzwe>e nicht mehr brauchbaren alten Eisenshienen und sonftige Eisenmaterialien sollen im Wege der Submission

verkauft werden, wozu cin Termin auf Freitag, den 6. April 1883, Mittags 12 Uhr, i im hiesigen Verwaltungégebäude, Frankestr. 1, Zim- mer 4, anberaumt ift. ; i Die Verkaufsbedingungen können in unserem Be- triebs-Bureau hierselb cingesehen, auch von dem- selben aegen 50 S Kopialien bezogen werden.

-

B., desgleiben die 44 prozentigen Schuldverschrei- bungen Abth. VIT. Serie B. 3. Nr. 4313 bis 7983 für den 1. März —. sowie die 43 prozentigen Schuldverschreibungen Abth. VII. Serie B. 3. Nr. 11674 bis 15294 für den 1. September d. I., gekündigt und daß außerdem alle 4} prozen- tigen Schuldverschreibungen der Landeskreditkasse Abth. VII., deren Zinsbogen bereits abgelaufen sind, diesseits je für den Fälligkeitstermin des letzten Zinsabschnitts gekündigt und seitdem außer Ver- zinsung getreten sind.

Uebrigens verweisen wir, was die Verloosung, bezw. Kündigung Seitens des Inhabers unkünd- barer Scbuldverschreibungen der Landeskreditkasse Abth. VIII. C. Serie 1. bis XII. betrifft, auf unsere Bekanntmachungen vom 10. Februar d. I.,

[9096] Ausloosung

der Bochumer Stadtanleihe vom Jahre 1881.

Bei der am 22. d. M. stattgefundenen Ausloosung von 64000 A Bochumer Stadtanleihe- \<einen sind folgende Nummern gezogen worden : Bustabe A. Nr. 27 119 183 191 à 5000 M4 Buchstabe W. Nr. 41 66 163 215 274 339 372 à 2000 M Buchstabe C. Nr. 26 283 295 348 412 421 440 441 503 551 554 564 636 647 656 729 881 988 à 1000 A Buchstabe D. Nr. 18 47 235 279 283 292 415 479 490 491 545 590 634 655 684 766 978 981 à 500 M Buchstabe E. Nr. 4 71 135 217 230 239 243 336 396 420 476 479 539 563 702 à 200 4 Die Rückzahlung der Beträge für die gezogenen Anleihescheine erfolgt auf Grund des landes- herrlichen Privilegiums vom 4. Juli 1881 am 1. April 1883 bei der hiesigen Stadtkasse, bei dem Bankhause Jacob Landau in Berlin und bei der Nationalbank für Deutschland in Berlin gegen Rü>kgabe der Anleibescheine und der no< ni<t fälligen Zins\cbeine.

V 49.

Dritte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und K

Berlin, Montag, den 26. Februar

öniglih Preußischen Staats-Anzeiger.

1883.

Der Inhalt dieser Beila 2 vom 11. Januar 1876, L

Berlin au<

dur< die Königliche Expedition des Deutshen Reichs- und Königlich Preußischen Staats- Anzeigers, SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden. |

eilage, in welcher auch die im S. 6 des Geseyes über den Markenshuz, vom 30. November 187 und die im Patentgesetz, vom 25. Mai 1877 vorgeschriebenen Bekanntmachungen veröffentlicht werden, ersheint aub in einem esonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register für das Deuts

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reih kann dur alle Post - Anstalten, für

Abonnement beträgt 1 A 50 Insertionspreis für den Rau

4, sowie die in dem Geseg, betreffezd das Urheberre<ht an Mustern und Mooelleun

he Neich. (Nr. 49.)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli. Das

$ für das Vierteljahr. m einer Dru>zeile 30 s.

Einzelne Nummern kosten 20 F.

Die Offerten sind verschlossen und frankirt mit | wel<he das Verzeiniß der für den 1. September Di ; bört mit dem 1. April 18833 au der JULG L, «Offerte E aan E o L E Bee rmtoite e d ZEE ane EReNea DEMERzaR Le e U T 1882. E s Patente. an Petroleum-Sirmlampen umgebender Glas- | IKlasse. Ilasse. materialiea“ bis zu obigem Term z ändig u gen der Serien I1II., Der Magistrat. Patent-A cylinder. E. Schuster und H. Baer in | XXXVI. Nr. 21882. Neuerungen an Dampfwafser- | L. Nr. 21913. Continuirlihe Mischmaschine senden. IV. und VII. bis XII. enthalten, und auf unsere Bollmann. atent-Anmeldungen. öfen. H. Vetter in Berlin SW., Shenken- für pulverförmige Materialien. Marie Lietz-

Halle a./S., den 21. Febcuar 1883. Königliches E A eslel.

Bekanntmachung vom 20. April 1881, dur welche der gesammte Restbestand der 4X5 prozent. Schuld- verschreibungen der Abth. VIII. C. Serie I., II., V.

[9083] Bekanntmachung,

Für die angegebenen Gegenstände haben die Nach- genannten die Ertheilung eines Patentes nachgesucht. Der Gegenstand der Anmeldung ist einstweilen gegen

unbefugte Benvyzung geschüzt.

Ds Schnster & Baer in Berlin 8., Prinzessinen- traße 18, Vom 1. Februar 1882 ab.

KIlasse. IV. Nr. 21923. Runddochtfächerbrenner. G. J.

dorfstr. 31T. Vom 6. September 1882 ab. e Nr. 21886. Neuerungen an Heiz- und Koch

mann in Königs- Wusfterhaufexn. Vom 22.

e Nr. 21 919. Neuerung an Erietauflösern.

i i ° August 1882 ab, öfen. 6G. Böttger in Hannover, Astern- guß

und VI. für den 1. November 1881, zur Rüzahlung | betreffend die Konvertirung der 43 °/% Neuen Wesipreußishen Pfandbriefe T1. Serie und den Umtausch Weseh in Eppelheim bei Heidelberg. Vom straße Nr. 211. Vom 30. September 1882 ab.

L S S \ » v1. U ; u t | ( H. Bauermeîster in Hamburg. Vom 15. Submission. Die Erdarbeiten zum Bau eincr | gekündigt ist, mit dem Bemerken, daß Abdrüe der als Interimsscheine abgestempelten 4} 9/9 Neuen Westpreußishen Pfandbriefe 11. Serie Klasse. : s 10. Oftober 1882 ab. XXXVIL. Nr. 21 880. Neuerung an Jal Ï S E, bei Bude 28 der Bahnstre>e | dieser Bekanntmachungen aus unserm „Sekretariate | | Y gegen oh Pfandbriefe. TYV. F. 1523. Vorrihtungen zum Verschieben | WT, Nr. 21924. Läuterungsapparat für alko- E. Büsechgens in Rhevdt, Mee ua Í Se E Sees in der Herstellung

Wasserleben-Vienenburg sollen in öffentlicher Sub- mission vergeben werden. Die Offerten sind ver- siegelt und mit entsprebender Aufschrift verschen bis zum Eröffnungstermin Sonnabend, den 10. März 1883, Vormittags 11 Uhr, portofrci an uns ecinzureihen. Das Objekt umfaßt rot. 14500 cbm zu bewegende Bodenmasse. Die der

der Flammenregulirungshülse des unter P. R. olishe und andere Flüssigkei Nr. 21 041 patentirten Cigarrenanzünder3; Zusatz N B V S nten, zum Patente Nr. 21041, Michael Flür- E scheîm, Eisenwerk Gaggenau in Gaggenau. XV. B. 3849. Vorridtung zum Arretiren des Dru>cylinders und der zugehörigen Mecbanismen an Steindru>t-Scnellpxessen. Bohn «e©

bezogen werden können. Cassel, am 20. Februar 1883. Die Direktion der Landeskreditkasse. Harnier.

Zum Zwe>e der freiwilligen Konvertirung der 4} %/% Neuen Westpreußishen Pfandbriefe II. Serie in 4%/4 Pfandbriefe wird die in der diesseitigen Bekanntmachung vom 11. Januar 1883 gestellte Frist bis m 31. März 1883 verlängert. : : : iejenigen Pfandbrieféinhaber, welbe ihre Pfandbriefe no< nit zur Abstempelung gebra<{t haben, werden aufgefordert, dieselben mit Coupons über die Zinsen vom 1. Januar 1883 ab nebst Talons bis einschließlih den 31. März 1883 in den üblihen Geschäftsstunden: in Marienwerder bei der General-Landschafts-Kasse,

von Hartgußwalzen. W. F. R. WirkhoIz in Milwaukee, Wigsconsin, B. St. A.; Ver- treter: C. Kesseler in Berlin SW., Königgräßer- ftraße 47. Vom 25. Dezember 1881 ab.

- Nr. 21 927. Neuerung an Staubfängern. Luther-Albreekt in Braunshweig. Vom 3, Juni 1882 ab.

d Zusatz zu R. 19527. P. Claes und G. & J. Rauca srères in Brüffel; Vertreter: C. Pieper in Berlin SW., Gneijenauftr. 109/110. Vom 17. Oktober 1882 ab. Ï X. Nr. 21908. Neuerungen an den Apparaten zur Gewinnung von Theer und Ammoniak bei

DAYeos, Vom 23. August 1882 ab. Nr. 21885. Sicerheits-Fenfter. F. 0. Thiem in Leipzig, Töôpfergasse 3 part. Vom 27. September 1882 ab.

Nr. 21887. Komprimirte Leinenbedahung. D, H. W, Schultz & Sohn in Hamburg. Vom 14. Oktober 1882 ab.

[40945] 4/0 Langensalza’er Stadtanleihe.

E Arbeit zu Grunde gelegten allgemeinen und Auf Grund der unter dem 25. November 1880 in Danzig bei der Westpreußischen landschaftlichen Darlehnskafse, Herber in Würzburg. : der Kokébereitung. Fr. Hornig in Dresden. | Nr. 21918. Fensterflügel - Halter. A. Nr. 21 98 5 ; 7 speziellen Bedingungen, sowie die Mafsenbere<nung | und unter dem 14. August 1882 der Stadt Langen- in Berl F bei der General-Agentur der Westpreußishen Landschaft (Iacob Saling- XVIIIL. K. 2723. Entphosphorung des Eisens. Vom 16. Juli 1882 ab. StocKert in Freiburg i./B., Hebelstraße 23, | " E Taae Gin E A: liegen bei unscrem Burxcau-Vorsteher zur Einsicht | salza Allerhöcbst ertheilten Privilegien zur Ausgabe Berlin W., Mohrenstraße 7), Panl Keil in Kattowit. XTV. Nr. 21873. Neuerungen an der unter Vom 14. September 1882 ab. 1882 ab. \ Ï aus und können auf portofreie Einsendung der | von auf den Jnhaber lautender Anleihescheine im . » bei der Direktion der Diskonto-Gesellschaft Seh. 2108. Wasscrkühblung an Bessemer- Nr. 17 865 patentirten Vorrichtung zur Schieber- | Nr. 21930. Thon-Theer-Gries zur Unter- | LTX. Nr. 21 931. Benutun flüssiger Koblen- Selbstkosten mit 1 4 80 -Z von demselben franko | Betrage von 750 000 4 werden den Inhabern der | zur Konvertirung vorzulegen. Birnen. Willy Schmaehtenbers in \{bmierung mittels Wassers. F. Fomes in füllung von uporden in Gebäuden. s, säure bei dem Betriebe von Dampffcuerspritzen bezogen werden. Halberstadt, im Februar 1883. | Langensalza'er Stadtanleihescheine folgende, in öffent- Die Konvertirung erfolgt unter den in der Bekanntmachung vom 11. Januar d. J. angegebe- Hoerde. : ; Manchester; Vertreter: Wirth & Co. in Frank- Müller in Dberföhring b./München Nr. 53, Witte, Major a. D. und Branddirektor in Königliches Eisecnbahn-Betrieb3amt. lier Magistratésißung beute ausgelooste Stadt- | nen Bedingungen, und zwar erhalten die Inhaber der 44 prozentigen Neuen Westpreußishen Pfandbriefe XIXK. K. 2703. Verbindung von Stienen furt a. M. Vom 5 Mai 1882 ab. Vom 27. August 1882 ab.

Berlin 8W,, Lindenstr. 41, Vom 10. September 1882 ab.

Nr. 21932. Neuerungen an Glo>kenpumpen. J. Meder und G. Walch in Wiesbaden,

und Schwellen ohne Schrauben 2c. C Kes- Seler in Berlin SW., Königgrägßerstr. 47. XXK. F. 1331. Blofsignalapparat. Armand

anleihescheine zur Rü>zahlung auf den 1. April 1883 dur hiesige Kämmereikasse gekündigt: über 1000 # Buchstabe A. die Nummern 18

IIL, Serie XXK. Nr. 21893, Kombinirte Zug- und Stoß- | s Vorrichtung für CEisenbahnfahrzeuge. C

Wehrenpfennig in Srelles Brurelles; Ver-

Nr. 21933. Neuerungen an Da(fenstern. Ph. J. Hoffmann in Mainz, Vom | , 27, September 1882 ab.

Submission. Für die Werft soll der Bedarf

derl O den gleichen Nennwerth in 4 prozentigen Neuen W estpreußischen Pfandbriefen IT. Serie mit an eiscrnen Muttern, sowie an eisernen

Coupons über die Zinsen vom 1. Juli 1883 ab

Schrauben mit und ohne Muttern für das |23 25 32 76 80 81 91 95 98 109 107 111 139 Zug um Zug, Flamache in Brüssel; Vertreter: J. Brandt treter: C. Kesseier in Berlin 8W., König-| Nr. 21937. Sierheitsvorribtung für ersterer Platter 95 N Z Ctatsjahr 1883/84 beschafft werden. Geslossene | 153 158 159 161 166 168; ; sowie fofortige baare Zahlung einer Prämie von } Prozent und der am 1. Juli 1883 in Berlin W., Königgrägerstr. 131. grägerstr. 47, Vom 18. Juni 1882 ab. Fenster. Semmler «& Bleyberg in q 1882 ab. e fa Offerten mit der Aufschrift: „Submission auf | über 500 #4 Buchstabe B. die Nummern 201 fälligen Zinsen mit 24 Prozent, zusammen 3 Prozent. XX1I. C. 1057. Wikelung der Armatur bei | FXx. Nr. 21904, Neuerungen an Motoren Verlin 8., Prinzenstr. 47. Vom 9. November | , Nr. 21935, Verfahren und Apparat zum Muttern“ sind zu dem am 12. März 1883, | 203 206 210 221 222 223 228 233 234 237 248 Bei Einlieferung der zu fonvertirenden Pfandbriefe muß der Betrag der etwa fehlenden Coupons dynamo-eleftrishen Maschinen. Rookes Evelyn und Apparaten, welhe dur Elektrizität ge- 1882 ab. Heben von Erdölen und anderen Stoffen, welche Mittags 12 Uhr, im dicsseitigen Bureau anstehen- | 249 250 282 323 324 325 326 327 329 340 364 | baar beigefügt werden. Bell Crompton in London; Vertreter: G. trieben werden. A. Millar in Glasgow | XL. Nr. 21902, Verfahren zur Herstellung leiter als Wasser inb, K, Tamgoliabonen den Termine einzureichen. Bedingungen und Zeich- | 387 388 389 402 403 408 409 415 417 421 423 Den zur Konvertirung eingereihten Pfandbriefen ist ein doppeltes, mit Namensunterschrift und Dittmar in Berlin SW Gneisenausftr. 1. (Scbottland); Vertreter: Lenz & Schmidt in von Chromeisen, Wolframeisen und Phosphor- in Buckau - Magdeburg. Vom 17. Oktober agen liegen in der Registratur der Verwaltungs- | 432 461 463 468 470 471 475 497 508 517 520 | Wohnungsangabe des Einlieferers versehenes, arithmetis< geordnetes Nummerverzeichniß bcizufügen. XALIV. C. 1086. Rauverzehrende Feuerung Berlin W,, Genthinerstr. 8. Vom 28, Mai kfupfer. L, Guétat und J. Chavanne 1882 ab.

Abtheilung aus und find für 1,50 H zu beziehen, | 527 528 540 545 547 555 556 585 661 687 756 | Formulare hierzu können bei den vorgenannten Stellen kostenfrei in Empfang genommen werden. mit Entgasung. U. Claassen in Berlin N., 1882 ab. in St. Chamond, Loire, Frankrei; Vertreter: | LX. Nr. 21869. Centrifugal-Regulator. I. au bei dem allgemeinen Subraissions - Anzeiger in | 757 770 788 791 822 823 824 825 841 853 855 Zuglci<h wird bekannt gemacht, daß die in Gemäßheit des Aufrufs vom 11. Januar d. F. als Neue Hocstr. 26. 4 Ñ «e Nr. 21944. Neuerungen an Vlühlicht- J. Brandt in Berlin W., Königgräterstr. 131. SeIlwig in Braunschweig. Vom 30. Septem- Stuttgart einzusehen. Kiel, den 22. Februar 1883. | 865 879 888 893 908 912 913 933 951 970 983 | Interims\eine abgestempelten, früher 42 0/9 Neuen Westpreußischen Pfandbriefe IL. Serie gegen die neu XXVIL B. 3695, Blasebalg. Fried, lampen. H. J. WHaddan in London; Ver- Vom 3. August 1881 ab. ber 1881 ab.

Kaiserliche Werft, Verwaltungs-Abtheilung. | 1001 1028; ausgefertigten 49/9 Pfandbriefe mit Coupons über die Zinsen vom 1. Juli 1883 ab in der Zeit vom Behmer und Casp. Schwartz in Werl. treter: J. Brandt & G. W. v. Nawrocki in| « Nr. 21939, Verfahren zur Reinigung von| , Nr. 21877. Centrifugal - Regulator.

über 200 M Buchstabe C. die Nummern 1106 | 1. März 1883 av während der üblichen Geschäftêstunden bei den oben bezeichneten Stellen um- XXXIV. E. 961. Vorrichtung zum Ausbügeln Berlin W., Leipzigerstr. 124. Vom 19, August Metallen und Metalllegirungen. —- J. L, Sey-

H. Bergsmüller in Berlin W., Linkfftr. 30,

[7956] Bekanntmachung. 1112 1114 1142 1164 1168 1173 1179 1180 1182 | getaus{<t werden. leinener, wollener und anderer Stoffe. Richard | 1882 ab. both in Wien; Vertreter: F. W. Seybeth in art. re<ts. Vom 15. Juli 1882 ab Dennerstaa, den 8. März cr., 1186 1194 1206 1250 1269 1329 1331 1338 1340 H Die 4 9/6 Pfandbriefe sind in Stü>en zu 500 6, 2000 4, 1000 X, 500 4, 300 M und Emblin in London; Vertreter: C. Kesseler in | XXITL. Nr. 21874. Neuerungen an dem Ver- München. Vom 7. April 1882 ab. _ LXL. N21 888. Büriidiuna n Herablaffen Î Vormittags 10 Uhr, 1341 1345 1347 1348 1400 1407 1408 1427 1432 | 200 M ausgefertigt, und wird gegen einen Interimss<ein nur so weit als thunl:< ein 4% Pfandbrief Berlin SW., Königgräßerste. 47, fahren zur Herstellung wetterbeständiger Wand- | KLIL. Nr. 21 921. Entfernungsmesser. R. von MRettungsleitern. (6, Schenrich in soll im Bureau des unterzeichneten Artillcrie-Depots | 1435 1443 1462 1468 1494 1495 1496 1499 1513. | entsprehenden Betrages, andernfalls der gleiche Betrag dur Zusammenlegung mehrerer Stücke gewährt XXXVI. B. 3855. Neuerung an Tafelherden. gemälde und flammensicherer Theaterdekorationen ; Riemer und J. Weydener, in Firma Berlin, Kronenstr. 21. II1L. Vom 3. Januar Freie Gasse Nr. 2 die Lieferung von Flaê- „Die Verzinsung genannter Stadtanleihescheine | werden. Einzelne Interimsscheine über 60 (A und 150 4 können überhaupt niht zum Umtausch einge- Jacob Becker in Weifenbach i /W. Zusatz zu P. R. 19210. A. Iíeim in Jul. Weydener, in Berlin C., Seydelstr. 21. 1882 ab. werg für den Bereich der 2. Artillerice-Depot-In- | hört vom 1. April 1883 ab auf. 7 reiht werden, vielmehr müssen 5 Interimsscheine über je 60 A bezw. 2 Interiméscheine über je 150 M «V. 550, Lufterhißungs-Dfen. Carl Veith München, Amalienstr. 42. Vom 16. Juni Vom 22. September 1882 ab. « Nr. 21890. Neuerungen an autoelektrishen speklion auf dem öffentlihen Submissionswege | Aus früheren Ausloosungen is no< rü>ständig | eingeliefert werden, um Einen Pfandbrief über 300 Æ zu empfangen. in Wien; Vertreter: Richard Lüders in Görliß. 1882 ab. « Nr. 21934. Reenapparat. W. Specht, Sicherheitsapparaten für Theater, Magazine pp.

contractlih vergeben werden. E

Lieferungslustige wollen ihre Offerten, postmäfig verschlossen und mit der Aufschrift: „Offerte auf Lieferung von Flach8werg“ versehen, portofrei an die unterzeichnete Behörde einsenden. Abschrift der Be- dingungen wird gegen Erstattung der Copialien verabfolgt.

Königsberg, den 16. Februar 1883.

Artillerie-Depot.

eine alte 43% Langensfalza’er Stadtobligation Ltt. B, Nr. 1379 über 100 Thaler, gekündigt zum 1. April 1881. Langensalza, 22. September 1882. Der Magistrat.

Aderhold. H. Fiscer. [8814] Bei der am 29. September v. J. erfolgten Aus- loosung der na< dem Allerhôöcbsten Privilegium vom 12. Oktober 1881 ausgefertiaten Anleihe-

Anmeldungen auf bestimmte Stü>ke werden na<h Möglichkeit berücksichtigt, vorzugêweise die- jenigen auf höhere Abschnitte, namentli auf Stü>ke zu 5000 #4

Die zum Umtausch einzureichenden Interimsscheine müssen mit einem arithmetish geordneten Nummerverzeichniß versehen sein. : : Die Pfandbriefe bezw. Interimss<eine können mit der Post eingesandt werden, und erfolgt die Gegenleistung ohne Anschreiben unter voller Werthsangabe.

: Das Porto für die Einsendung und die Rücksendung trägt die Landschaft, die Gefahr der Pfandbriefsinhaber.

Marienwerder, den 25. Februar 1883.

Direction der Neuen Wefsipreußishen Landschaft.

XXXYVIL. N. 827,

Gotttr. Aug. Nebeling in Remscheid. Seh. 21753.

« W. 2288.

Dr. G. Kranse in Cöthen. XLII. B. 3798.

Neuerung an metallenen Dedckplatten für Da2ch- und Wandbede>kung.

Neuerung an Schiebeladen. Eduard Schneider in Mannheim A. 2, 7. Feuersicherer Verschluß von Ge- bäudeöffnungen, insbesondere von Bühnenöffnun- gen in Theatern. Georg R. von Wini- warter in Graz, Seecbachergasse 5, Vertreter :

Entfernungsmesser. Eber-

« Nr. 21903. Verfahren zur Darstellung gel- ber Farbstoffe (der Sulfosäuren des Phenylami- doazobenzols). Dahl & Co. in Barmen. Vom 25 März 1882 ab.

- Nr. 21909. Neuerungen in dem Verfahren und den Apparaten zur Herstellung von klarem Bernsteinla>k. B. BorowsKy in Star- gard i. Pommern. Vom 18. Juli 1882 ab.

«» Nr. 21911. Verfahren zur Herstellung eines Oelanstrichs unter Anwendung von fris gefälltem kfieselsaurem Zink, F. A. Q. van Gelder

XLIYV.

Lehrer in Rathenow. - Vom 30. September 1882 ab. °

Nr. 21941. Verschluß für Hemden- und Mans{ettenknöpfe. W., Neidig in Hanau. Vom 14. Juli 1882 ab.

Nr. 21945. Neuerung an Dosen mit maul- artiger Oeffnung; I. Zusay zu P. R. 21 259, J. Luckhardt in Berlin 5, Ritterstr. 22, Vom 20. August 1882 ab.

Nr. 21946. Neuerungen an Shmu>ringen ; I. Zusa zu P. R. 21017. R. J. La

bei Feuersgefahr. R. J. L, Haviland in Wien; Vertreter: Specht, Ziese & Co. in Ham- burg, Fishmarkt 2. Vom 23. April 1882 ab. LXEL. Nr. 21883. Veränderung an dem Vers dampfungsgefäße; P. R. Nr. 4689, 6204. J, Zabel, Königliher Salinen-Inspektor in Schönebe>k a /Elbe. Vom 13, September 1882 ab.

LXIIE. Nr. 21879, Ständer für Bicycles. T AoRmuns in Ottensen. Vom 19. Auguft 882 ab.

Verloosung, Amortisation, 5 1 Mz b S Wi ; : : È ; i : j i y s f é f : scheine der Stadi Mülheim a. Rhein sind ge- | [77 s hard Bensberg in Berlin 8W., Wilhelm in Delft in Holland; Vertreter: C. Pieper in Grauge in Philadelphia, Pennsylvanien, V. | LXKIV. Nr. 21875. Apparat zum gleichzeitigen Dinsza tung 1 f: e von Mente | zogen worden) 9! Dette Publique Ottomane Consolidée. ele N, Berlin 8W., Gneisenauftr. 109/110. Vom | Skt. A. ; Vertreter: Robert R. Schmidt in Ber- | Verkorken von Flaschen von gleicher oder un- Papieren. Bud, stabe A. die Nr. 3 41 172 222 278 , ; : ; «» M. #456, Apparat zur Untersuhung von 19. August 1882 ab. lin W., Potsdamerstr. 141, Vom 13. Septenber leiher Höhe. 8, Wammer in Bresl : I E Revenus concédés par l’Iradé Impérial du 8/20 Décembre 1881. S8. tr, T gu] M gleiwer ODohe. j r in Breslau, [8646] Actien-Gesgellschaft 364 515 568, Metallen auf ihre thermoelektrishe Stellung und | KX1L[L. Nr. 21 906. Verfahren und Apparat 1882 ab. O E Tauenzienstr. 73. Vom 17. Juni 1882 ab. ACTEN-GESELSCIAaIL Buthstabe W. die Nr. 632 633 647 670 721 MOIS DE JANVIER 1883 Recettes Nettes auf Homogenität. Adolf Martens in Ber- | zur Herstellung von ozonhaltigem Terpentinöl | « _Nr. 21949, Kombinirte Nadelsicherung und | , “Nr. 21884. Hahn zum Adlassen von Flüssig- für Holzarbeit in Liq (25 733 756 760 859 1168 1195 1287 1400 R E E E R lin W., Steinmeßstr. 12 I. und zur Anwendung desselben als Seifenzusay. Schußvorrichtung für Broches , Busennadeln keit mit selbstthätigem Vershlusse. 1. Thema i: ¿e L A 1582 1584 1660 und 1824, rals payés ¿ a u Mad XLYV. B. 3824. Neuerungen an Futterraufen Klara Sîmon in Berlin, bevormundet u. st w. J. Bonmardel in Berlin, Kl. in Achthal b. Teisendorf und L. Weigelt in Die sich auf # 39,45 ergebende Quote für jede Budhstabe C. die Nr. 2130 2144 2174 2182 Impôts Recettes ¡TN Recettes Nettes Ae für Schafe. Bernhard Bührinmg in Vierwiß. dur< den Kaufmann Eugen Hahn in Berlin W., Andreasftr. 9, Vom 5. Oktober 1882 ab. Lüneburg. Vom 22, September 1882 ab. Aktie gelangt vom 31. März cr. ab bei mir zur 2185 und 2208, l’Adm. antérieurs| au 31Jany. L. A. 760, Horizontale Getreideshälmaschine. Friedrichstr. 1731Y. Vom 20. Juni 1882 ab. « Nr. 21950. Tabadspfeife. F. Lerchb- | LXV. Nr. 21878. Panzershußz für Schorn- Ms, L l M : wofür der Kapitalbetrag gegen Rückgabe der An- Ca A 1883 Wilson Ager in Washington; Vertreter: | FKUV. Nr. 21 891. Neuerung an dem Ver- mer in Berlin, Wasserthorstr. 75. Vom 13, Ok- steine der Kriegsschiffe. U. Freiheuc v. Die Aktien b Nu, 2alons und einem arith- | [eiheschcine Und der nicht verfallenen Zinsscheine i: j : | Equiva- C. Kesseler in Berlin SW., Königgrägersir. 47. fahren und der Vorrihtung zur Darstellung tober 1882 ab. . StocKkhausen in Villa Sto>thausen bei metis< geordneten Nummernverzeichnisse in du 1o | nebst Anweisungen am 1. April d. F. bei der Piastres | Piastres | Piastres lent en | L. T. L, T. LIV. B. 3363. Papierfadt-Maschine. Francis sti>stoffarmer Hetigase; 11. Zusaß zu P. R. | XLV, Nr: 12892. Neuerungen an A>ergrabe- Dresden. Vom 18. Juli 1882 ab. U Den Vega ven von -—L Rhe einzu | Stavifusse hene 1 echeben 1 Liv, Taurgq. Dixon Bumsted in Hednesford, Staffordshire, | 13733. U. Haug in Dortmund, West-| maschinen. Th. Ch. Darby in Pleshey | LXXKL. Nr. 21925. Neuerungen an Absat- reichen. S Mülheim a. Rhein, den 21. Februar 1883. Tabac 5.921.523 | England; Vertreter: J. Brandt & G. W. von wall 16. Vom 10. Mai 1882 ab. Lodge b./Chelmsford, England; Vertreter: I. und Soblenpußmaschinen; Zusaß zu P. R. Berlin, 22. Februar A / _Die Schuldentilgungs-&ommission. Sel 9 625.054 | Nawrocki in Berlin W., Leipzigerstr. 124. Nr. 21897. Feuerungsanlage mit Rauch- Moeller in Würzburg, Domstr. 34. Vom 3. Juni 15 297. C. 8. Larrabee in Mainz Von j , Der Liquidator: gez. Steinkopf, Cox. Dr. Bieger. Rhodius. Tiwbre 866.386 S Fac H LYV. Seh. 2103. Verfahren zur Herstellung von verbcennung. C. H. F. Russmann in 1882 ab. : 21. Oktober 1882 ab. Adolph Meyerstein, Bürgermeister. Spiritueux 1.179.495 642.532 | 10.153.662 | 98,353 | 1.519.747] 1.618.100 Mökbelsißen, Rüklehnen 2c. aus Papiermasse. Hamburg. Vom 17. August 1882 ab. « Nr. 21896. Neuerungen an Jaucevertheilern. | LRXIL. Nr. 21929, Revolver mit normak Wilhelmftraße 125.1. A Pécheries 185.516 | Rudolph Schimmel in Annaberg. L : e Nr. 21898. Treppenroststab. 0. Thost Ph, A. Fauler in Freiburg i./Baden. Vom zur Laufaxe stehender Walzenare. J. E. [6223] Bekanntmachung. Soie 18.220 | LXTIIL. B. 3731. Bewegungsmecanismus für in Radeberg in Sachsen. Vom 22. August 5, August 1882 ab. : Tuarbiaux in Paris; Vertreter: C. Kesseler Berlin-Stettiner Eisen- Bei der am heutigen Tage zum Zwe>e der plan- 10.796.191 G19532 | 10.153663 98353 | L519. 747 LGIS.IOO Velocipeds. Carl Beger in Berlin. 1882 ab. «„ Nr. #1900. Stellvorrichtung des Korbes gn ia Berlin S8W., Königgräßerstr. 47. Vom bahn-Gesellschaft. mäßigen Tilgung vorgenommenen Ausloosung von | Tribut de la Bulgarie, rem- N L S Î O E LXIV. M. 3373, Flashenvershluß. Hecht | Nr. 21899. Neuerungen an mechanischen Dreschmaschinen. H. MecKlenburs in 26. August 1882 ab. E : Unter Hinweis auf unsere Kreisobligationen des Kreises Westhavelland I1I. Emis- placé jusqu'à fixation par | | «& Koeppe in Leipzig : Schürvorrichtungen für Dampfkessel- und andere Treptow a./Toll. Vom 9. September 1882 ab. | , Nr. 21936. Befestigung von Spiralbürsten E E Bekanntmadung vom 29. No- | sion sind folgende Nummern gezogen worden : L, T. 100.000 à prélever aur «- K. 2697. Dichtung für Hähne an Bier- Feuerungen. 6. Sinclair in Leith; Ver-| «Nr. 21 901. Neuerung an Eggen. 9, an Gewehrwischstöken. J. Beicht in Mün- A N 4 vember v. I. bringen wir Litt. A. zu 1000 M la Dîime des Tabaca 166 548 - 166.548 1.631 1.400 3031 dru>apparaten. Wilhelm Klein in Cöln, treter: Brydges & Co. in Berlin 8W., König- Howard, E. T. Bousfield und H. W. chen, Josephspitalstr. 13. Vom 25. Oktober S bierdur zur öffentlichen Nr. 134 217 294. Üxcódant des vevenus da ; | E f: 5 s Christophstr. 7 a. : grägerstraße 107. Vom 23. August 1882 ab. Gibbs in Bedford, England; Vertreter: C. 1882 ab. E Kenntniß, daß bereits vom 1. März er. ab auch Litt. B. zu 500 A Chbypre, remplacé par L. T | | „P, 1464. Zapfhahn. G. Pfster in | xXVIL. Nr. 21940. Sentilatioasröhren. Pieper in Berlin 8W., Gneisenaustr. 109/110. ] , Nr. 21938. Neuerung an Gewehrpatronen. einzelne ganze oder halbe Stammaktien der Berlin- Nr. 80 108 216 373 407 423 543 565. 110.000 T E M le | Frankfurt a. M. j K F. Pelzer in Dortmund. Vom 18. April Vom 17. Dftober 1882 ab. J. H. Me. Lean, Dr. med. in St. Louis, Stettiner Eisenbahn-Gesellschaft, bezw. eine Anzahl Litt. C. zu 200 A dime des tabacs- traités | ° « 970. Bügelvers{luß für Büchsen, 1882 ab. XLVIIL. Nr. 21905. Neuerungen an Absperr- Missouri, V. St. A.; Vertreter: C. Pieper in An, deren Gesammt-Nominalwerth niht durch Ne. 112 130 201 346 447 494.497 636 684) la Dos | E e 2 1 65.000 Flascen u. dergl. Nathan Thompson in | XxXIX. Nr. 21943, Verfahren zur Isolirung hähnen und Niederschraubventilen. J, Berlin SW., Gneisenaustr. 109/110. Von d. Jaa shuldverschreibungen bei den in der obigen Bckannt- | Die Inhaber werden hierdur< aufgefordert, die | Orientale, à partir du Ier | Burchardt in Berlin 8W,, Friedrichstr, 48. Bergvik (Schweden); Vertreter: G. Stumpf in Düsseldorf. Vom 6. Juni 1882 ab. LXXVI. Nr. 21894. Neuerung an. Sleif- machung genannten Kassen cingeliefert werden | ausgeloosten Obligationen nebst den no< nicht fällig | Janvier 1882 e S =— S 833 LXIX. B. 3784. Einrichtung zum Feststellen Berlin 8W., Ritterstr. 61. Vom 1. August | « Nr. 21910, Ventilhahn mit doppeltem Ver- platten zum Nacbschleifen der Krayeubeschläge z können, L ai e gewordenen Zinécoupons (Serie II. Nr. 2—10) und | Droit sur le Tumbéki en | | der Klinge im geschlossenen und geöffneten Zu- 1882 ab. \{luß. J, Wochgesand in Paris; Ver- II. Zusaß zu P. R. 14509, W. Decker Die auf derartige Aktien entfallende Abfindung | den Talons am 1, Juli d. Zs. im fursfähigen | traites sur la Donane | 25.000 stande an Taschenmessern. Blerhof & | XXXKIV. Nr. 21872. Neuerungen an einem treter: J. Brander & G. W. v. Nawrocki in | in Mittweida, Sachsen. Vom, 20. Jani 1882 ab. wird na< Maßgabe der Bestimmungen in der Be- Zustande bei der hiesigen Kreiskommunalkasse ab- | Parts contributives de la | i Werver in Ohligs bei Solingen. Verschluß für Feldkochkessel; Zusay zu P. R. Berlin W., Leipzigerstr. 124. Vom 21. Juli 1882 ab. | LXXXLULI. Nr. 21 895. Apparat zum Austro>nen kanntmachung vom 29. November pr. gewährt. zuliefern und den Nennwerth der Obligationen in | g8erbie, du Monténégro. de / | LXXIL. V. 520. Siff8laffettenrahmen. 16 063. Gebr. DiekKertmann in Biele-] Nr. 21912. Gewundene Schraubenmuttern. von Stoffen aller Art. E. Coisnuet in Berlin, den 29. Februar 1883. Empfang zu nehmen, la Búloaric af de 2 Grave Josiah Vavasseur in Southwark, England; feld. Vom 6. April 1882 ab. R. Warrington in Wolverhampton, Eng- Paris; Vertreter: Wirth & Co. in Frankfurt a. M. Königliche Eisenbahn-Direktion. Mit dem 1. Juli cr. hört die Verzinsung der | Agio E s S iu Vertreter : Julius Moeller in Würzburg, Dom- ] , Nr, 21942. Vorrichtung zum Zerschneiden land; Vertreter: U. Raetke in Berlin N,, Bom 28. Juli 1882 ab. E E ausgeloosten Obligationen auf. Monnaies S s s 140 strafe 34. : von Holz. H. Brennicke in Berlin 8, Gartenstr. 14. Vom 19. August 1882 ab. LXXXITX. Nr. 21889. Wascbmascine für [8829] Bek t Für fehlende Zinscoupons wird deren Werthbetragß t : LXXV. M. 2354. Verfahren zur Gewinnung Oranienstr. 43. Vom 18. Juli 1882 ab. « Nr. 21915, Hydraulishe Kupplung. Kartoffeln, Rüben u. dergl. J. Meyn in ectannimahung, vom Kapital in Abzug gebracht. 10.962.742 | 642.532 | 10.320.210 | 99.984 | 1.521.147 1.712.104 von Barium- und Strontiumverbindungen. —| , “Nr. 21947. Neuerung an einer Wäsche-Roll- | " Lübecker Maschinenbau - Gesel- | Stettin. Vom 22. April 1883 ab. betreffend die Kündigung älterer, beiderseits | Folgende Nummern sind von den bereits früher : Dr. F. MucK in Bochum. j maschine; Zusay zu P. R. 21054.—W., Bren- Schasßt in Lübed. Vom 1. September 1882 ab. | Berlin, den 26. Fe'oruar 1883. E fkündbarer Schuldverschreibungen der Landes- | ausgeloosten Obligationen der 111. Emission bis jetzt LXXXIXK. M. 2430, Verfahren zum Tro>knen necke in Hannover. Vom 14. September | „, Nr. 21916. Dichtungsmittel für NRohrlei- Kaiserl ¿hes Patcutaut. [8936] freditfassc (Abth. VILI.). nicht zur Einlösung gekommen : Piastres Liy. Targq. von Stärke im Vacuum. Louis Maiche 1882 ab. tungen. R. Lo1dl in _Aussig; Vertreter : Stüve. e E aerscreib Thlr. Se, ti e Mes C. Nr. 557 604 698. g Ü vit ; is s I Breite A0/IO, Pieper in Berlin}, wmf 21 948. Aanuer H A D Á B n Berlin i! FNAAIY eb. 131. 2-Reai zentigen Schuldverschreibungen der Landeskreditka#se, athenow, den 1, Februar 1883 ommes Yversées à vaiolr sur les obligatlons prévues par «s auslr, 6 ampe 0. in Hamburg. Vom 23. Sep- om 5. September 2 av. / E a - er. Abth. VII., deren Zinsabschnitte am 1. März 1884 | Der Kreisansshuß a Kreises Westhavellanud. l'Iradé Art. X S # 393.333 « W. 2328. Stärke-Gentrifuge.— A. Werner | tember 1882 ab. « Nr. 21917. Stopfbüchse mit Metallide- S ade ne egist R A ablaufen, nämlich: von der Hagen. Sommes transmises en Europe et payées à Constantinople und U. EBelitz in Salzuflen, Stärkefabrik. XXXV. Nr. 21 914. Neuerung an Elevator- rung. R. Jaeger in Dortmund. Vom | Die andels egistereinträge aus dem Königreich Abth. VII. Serie B. a. Nr. 7984 bis 11673 E pour le service de la Dette consolidée . . 920.869 Berlin, den 26. Februar 1883. behern. Ph. Tafel in Augsburg. Vom 9. September 1882 ab. E Sacjen p em Königreicb Württemberg Und werden hiermit, soweit solche nicht bereits zurü>- | [8643] Deposé à la Banque Impériale Ottomane en or effectif . 255.862 Kaiserliches Patentamt. [8937] 26. August 1882 ab. Nr. 21 920. Schmierbüchse für dikflüssiges dem o „erzogthum Hessen werden Dienstags, bezahlt sind, für den 1. März 1884 gekündigt, fo Die für das Geschäftejahr 1882 festgeseßte Deposé à la Banque Impériale Ottomane en monnaies L Stüve, XXXVI. Nr. 21871. Selkbstthätiger, durch Fett. A. Riegelmann in Hanau. Vom gew, Ee „mabends O ON E der ri daß gegen die spätestens am 1. März 1884 in cours- | Dividende von 6% = # 18. pro Aktie kann À convertir e | 14654952 140.804 Ertheilung von Patenten Erwärmung arbeitender Regulator an Oefen. 22. September 1882 ab. G z 4 resp. uttgart un Tem a : fähigem Zustande zu bewirkende Rückgabe derselben | von heute ab außer En caisse à l'Administration Centrale en or effffectif. . 2H = Auf die hierunter angegebenen Gegenstände ist W. Schwenzer in Grefeld, Blumenstr. 36. | „, Nr, 21922. Stellwinde und Stellkehrwerk. | veröfe atlicht, die beiden ersteren wöchentlich, die die Zahlung dur unsere Hauptkasse dahier erfolgt an unserer eigenen Kasse En caisse à l’Administration Centrale en monnaies den Nachgenannten ein Patent von dem angegebenen Vom 26 Februar 1882 ab. E. Langen in Göln a./Rhein. Vom 24. leßteren monatlich. und mit dem 1. März 1884 die Verzinsung aufhört. | bei den Herren : À convertir . t v 13.266 1.236 1.712.104 Tage ab ertheilt. Die Eintragung in die Patent«| , Nr. 21 876. Neuerung an Kochherden. September 1882 «bv. : “l Le __ [8940] Die Landeskreditkasse ist ermächtigt, \{<on von S. Bleichröder in Berlin, NB. Les fractions de piastres et de L. T. sont snpprimées. rolle ist unter der angegebenen Nummer erfolgt. H, WicKel in Fulda. Vom s. Juli 1882 ab. | L, Nr. 21 907. Pureumatische Vorrichtung am! Aachen. Unter Nr. 1670 des Gesell\(paftso leßt an die Rü>zablung der gekündigten Stuld- Bein & Co. in Berlin Pour le Conseil d’Administration. P. R. 21869—21 950, « Nr. 218841, Neuerung an Regulir-Füll- Läufersteine «n Mahlgängen. W. Ber | registers wurde eingetragen die Handels (eseUschaft

verschreibungen mit Stückzinsen bis zum Zahlungs- tage zu bewirken.

Wir bringen zuglei in Erinneruung, daß kraft früherer Bekanntmachungen die sämmtlicen

gegen Einlieferung des bezüglichen Dividendenscheins erboben werden. Lübe>>, den 23. Februar 1883.

Le Président : G. AUBARET. Stamboul, le 3/15 Février 1883. La Ronmélie Orientale a payé en Janvier L, T, 11.000 pour exerciee 1881, faisont un total

Le Conceiller Délégné : DE ZWIEDINEK.

4t prozentigen Schuldverschreibungen Abth, VIILI.

Commerz: Bauk in Lübe>,

de L. T. 193.367 depuis le 1 Janyier 1882,

Klasse.

LV. ‘Nr. 21870. Ein das gewöhnliche Zugglas3

Mantelöfen, E, Sturm in Würzburg, Hauger

Ring 16, Vom 27. August 1882 ab,

hardt sey, in Stettin, Bellevuestr. 11. Vom

unter der Firma Mijonue & Bührin“,, wele am

4. Juli 1882 ab,

1, Februar 18983 begonnen, ihren Siy in Düren