1904 / 1 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

aar angestrickte Strümpfe, Nückzahlungstermine, wenn niht die Schuldver-

i f 312,5 73889 Oeffentliche Zustellung. 760 i 4 di |

E On Bi Moi urteilen, an die Klägerin 392,50 & nebst 40/0 Ver- | robe! f Berlin máthtigter: Met anen B a S i Vorlegung, so verjährt“ der Anspruch in zwei Jahren : 2B s

zugszinsen“ seit dem Tage der Klagezustellung zu Cohniß in Berlin NW-, Unter den Linden 48/49, 10 kg blaues baumwollenes Garn, ati A S O rlegungsfrist an. Dex Nor: e Î a g e

( p n Si ¿ 4 Saufmann A. W. Maltz, früher | 8 ks wollenes Garn. : S nde reg | s

zahlen und das Urteil eventuell gegen Sicherheitê- klagt gegen den Kaufmann A W. V 28 : "be mit der Aufshrijt „An- | legung ftebt die gerihilihe Geltendmachung des t f

leistung für vorläufig vollstreckbar zu erklären. Die | in Potsdam, jet unbekannten lufenthalts, unter L eamab E nas, ch Materialien* | Anspruchs aus der Urkunde glei. | um Cu N ei ganzeiger und Königlich Preußischen Staatsan ei er zcetger,

Klägerin ladet die Beklagte zur mündlichen Verhand- | der Behauptung, daß Beklagter aus ass Be- versehen scin müjsen, werden bis zum Freitag, } Bet pen Zinöscheinen petrtgt 2e E dem | e f . "” , : 0 j woselbst Be- | Schlusse des Jahres, in welchem die für die Zahlung M0 V : i 2, I “BVerlin, Sonnabend, den 2. Januar 1904 m erge p p ada D L M a _ck P prt DUs D r

5 trei vei ivi 91. August 1833 erfolgten Warenlieferung i D e i O i

Lg D iben Landgerichis D R Q M. af trag o 165 4 30 A schulde, mit dem Antrage, | den R, Januar 190, it 10 Uhr, im | vier Jahre. Sie beginnt für Zinsscheine mit dem

den 22. März 1904, Vormittags 9 Uhr, mit | den Beklagten kostenpflichtig zu verurteilen, an | Geschäftszimmer Ger i t ind, entgegen ge- | bestimmte Zeit eintritt i

der Aufforderung einen bei dem gedahten Gerichte Kläger 165 # 30 nebst 5 vom Hundert Zinsen | dingungen und Proben ausgelegt sind, entgegen 8 “Das Aufgebot und die Kraftloserklärung abhanden 1, Unt 7 E T I-I I E E

zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwee der seit dem... Seer A 1ah ar S Bn Die Beoingungen sind von den Unternehmern zu ifeinnienee oder vernichteter Schuldverschreibungen | 9. Au M E id Fundscben; Zustell 0E S T I C R T R R ETT T R T E T l

öffentlichen Zustellung wird dieser Nuszug der Klage | teil sür vortanjig Ae ar 1 dlichen Vere | unterschreiben oder in den Angeboten ausdrücklich | erfolgt nach Vorschrift der §§ 1004 ff. der Zivile s 3. Un und Invaliditäts- 2c. Versi r ads P Öffentlich er D 2 Er au Aktien und Aktiengesell\ch / 7 nzeî ger . Erwerbs- un irtshaftsgenossenschaften. :

: +

tlägeri den Beklagten zur mün 1 [ bekannt gemacht. Klägerin ladet den BVetlag nündlid t l R 3. Unfa d e V : j 9 | 8 Nechtsftreits vor d iqliche Amts- | als maßgebend anzuerlennen. | Proze 1 | ] / f R E Ba :

Franksurt a. M., den 20. Dee Er dgeri et S Ae auf den 9, März | Potsvam, den 28. Dezember 1908. | Zinsscheine können weder aufgeboten, noch für i 5. Verlosung 2c. von Wertpapieren. E . Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. Ee V Ainitiags “9 Uhr " Qum Zwecke der Königliches grofes Militär-Waisenhaus, kraftlos erklärt werden. Doch wird Vent neen A 8, ass ] Der 3 h E Sbithofer in Dresden-A öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage | ________———— R S on icrlibrigan "Borlegungsfrist bei vem ; 9) Merl s i 11755 11761 11788 11808 118 E ———_- E i _Vekanntmahungen. Böniihulag 13 vertrete durch den Rechtsanwalk e atEbma, den 22. Dezember 1903 E Magistrat anzeigt, na Ms der rist der Be- f B ung x. von Wert- 11887 fal 19009 10A 11844 11858 11866 2 4 19 Sti Bucstabe 13 T ——— Justizrat Richter in Glay, klagt gegen ken früheren Q e arte = . _| trag der angemeldeten Zinsscheine gegen Quitfkung aus- 4 / | 12320 12329 12332 12472 12517 12588 A I 1E1eQ 1EEs 9342 15397 15429 15440 15460 | Am 19. § i on e éa Faufmann A. J. Hettwee aus Lande, E Zei baa Na O, Abteilung 4b. 5) Berlo ung U. von Wert- gezablt werden. A A ist U t B papieren. / E 15158 12915 12955 12957 2 uta 53 t f FEeN E E 15883 | losung der Di ber Sicdi Sn L E unbekannten Aufenthalts, wegen 6700 A Forderung T en ——————— * t der abhanden ge ommene ein dem Veagtstrat zur f 62322 13155 13173 13213 13216 13240 13260 397: 9 1861 2 O, A 6077 16094 | Schuldverschreib L i gegebenen aus einem Vertrage, mit dem Antrage, dea Beklagten | [73893] Oeffentliche Zustellus papieren. Einlösung vorgelegt oder der Anspruh aus dem ; [ O bete e: ; 13372 13448 13449 13462 13547 13558 Ne O Sa 16119 16154 16203 16241 16293 | folgende Eigen attgelunder, und sind 1 verurteilen, an Kläger 6700 6 nebst 4 9/0 2insen | Der Mühlenbesißer Gustav Unverrichk zu Schweid- x ; Scheine gerihtlih geltend gemacht worden ist, es sei 4 L gehabten öffentlihen_ Ver- | 13612 13624 13685 13744 13788 13831 13866 6297 16298 16534 16639 16692 16958 16988 O L gezogen vorden : eit ustellung vet koas zu ablen, und ladet den niß, Prozeßbevollmächtigter : Justizrat Herold daselbst, Die Bekanntmachungen über den Verlust yon Wert- denn, daß die Vorlegung oder die gerichtliche Geltend- G Ung 8 zum 1. April 1904 einzulösenden 13924 13933 13934 13959 140086 As 12000 17003 17044 _17072 17263 17327 17516 17524 e A A durch Allerhöchstes Privilegium E Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Ret flagt gegen den Landmann Heinrich Schouer, früher | PaPÆrtn befinden ch aus\chliezlih in Unterabteilung 2. | machung nah dem Ablauf der Frist erfolgt ist. y De dex Dooptna Posen (ind. folgende | 12190 210 14292 1000S TIES S O 0A O0 1/902 L774 17802 ju 000 o a R E, streits vor die Zivilkammer des Königlichen Lund. | zu Ober-Bögendorf, Kreis Schweidnit, jeßt undr- Der Anspruch verjährt in vier Jahren. 1; d E "Lohige Vaùteubetet 14436 -14481 14510 14632 14671. eg U s Buchstabe © Nr. 17875 17885 Lit. us Nr. 219 259 J0L U U le TNRO A gerichts zu Glag auf den L. März 190k, Ber: | Ln Aufenthalts, unter der Behauptung, doA Lt | [73738] l Mit dieser Schuldverschreibung find halbjährliche 4 Lit. 4 zu 3000 (1000 Eule 999 Stn „L. 832 °/%ige Rentenbriefe. 18162 zu 200 n 18048 18064 18066 18085 | Lit. © Nr. 356 363 413 und 414 über C ROGLE mittags 9 Uhr, mit der Aufforderrng, inen bei | ihn auf dem Grundstück Blatt Nr. 49 bon Ober- | Bekanntmachung, betreffend Aufnahme einer | Zinsscheine bis zum SŸlusse des Jahres . ._: - auê- j und zwar die Nummern : 222 Stück, | Lit. L zu 3000 #4 5 Stück, und zwar die | 5) Von de : n b. von der durch Allerhöchstes * ilen 6 dem gedachten Gerichte zugelassenen Anwalt zu d Bögendorf, Abteilung 111 Nr. 1, dessen eingetragener | Anuleihe der Stadtgemeinde Langensalza. | gegeben; die, ferneren Zinsscheine werden für zehn- 4 97 104 342 473 1317 1325 1432 1f - | Nen. 171 413 693 851 1153, 1. Feb: ea R auf Grund des Privilegiums vom | 25. Januar 1886 genehmi in T Sm vou stellen. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird Miteigentümer der Erblasser des Beklagten, der Genehmigungsur kunde. * | jährige Zeiträume ausgegeben werden. Die Ausgabe 4 1593 1743 1769 1811 1923 2064 2121 2150 1547 | Lit, M zu 1500 ( 1 Stü, und zwar die Nr. 33 U Qi 893 ausgegebenen, vom 31. März 1896 | Lit. A Nr. 16 57 71 193 A los 4 dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. Grubenacbeiter Heinrich Schoner ist, eine Hypothek | Mit Allerhöchster Ermächtigung erteilen wir hier- j einer neuen Reihe von Zinsscheinen erfolg! „vel der h 9308 2387 2458 2530 2638 2879 3095 3099 E E 300 « 8 Stü, und zwar die Nrn. 59 gabe 2. Hd E Auleihescheinen V. Aus- | 1000 4 Lee

Glatz, den 20. eti r Gt A 0a bia 1 N durch auf Grund des 8 795 des Bürgerlichen Geseßz- Stadthauptkasje in Langensalza gegen Ablieferung 4 3120 31927 3170 3173 3348 3375 3437 3448 3494 25 156 260 289 443 472 761. A0 ‘Stúd Buchstabe À Qu Sadar 19Es8 ie B L 14 36 45 und 99 über je 500 M ; fänd! E A # : 10: 8586 ; tr. 93 und 108 über je 200 M

f 3 Artitels 3ntalichen Ber: 3 älteren Zi inrei eigedruckten Grneue- i : 2ER 2720 2QIR 2A Lit. O zu 75 cktü ; / l ein, L in}e U Le P E, „rud- | buchs und des Artikels 8 der Königlichen Verordnung des der älteren Zinsschei ¡reibe beigedruckten Erner ; 3647 3666 3769 3816 3838 3985 405 T An . zu 75 6 4 Stück, und zwar die Nrn. 19 | 18591 18629 18768 187 2 336 Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. ständig und zahlbar sind, ferner daß eine Grbes* | ¿ux Ausführung des Bürgerlichen Gesezouhs vom } rungsseins, Jofern nicht der Inhaber der Schuld- 1 4319 4419 4425 4466 4500 4524 ma 4a F 185 429 496. R a G Die Inhaber dieser Schuldverschreibungen werden

S ez! 1 V : 4 7 c ; ! C ; L d Á A Es 19245 zu 1000 | Ti Oeffentli egitimation, we Bewirkung der Zwangs- | 16 November 1899 der Stadtgemeinde Langensalza | vershreibung beim Magistrat der Ausgabe wider- À 482 3: E : Lit. zu 30 ,( 2Stück, und zwar die Nr 7 N E ats h geforde : 73211 effffentliche Zuftellung. . legitimatton, : welche ur E r 9 s i E 16. (ovem Er h ET a g L A \ C s: T L F 28 4909 4933 4949 5053 5115 23: D 6 R ARC , Un zwar Le Nrn. T ti&, b. 16 t 6 A ierdurch aufgefordert, sol e nebst (A R i : Die Erben Ds Mreistierarztes Josef Postulka, | vollstreckung in das Grundstück notwendig ilt, bisher | im Regierungsbezirk Erfurt die Genehmigung {r sprochen haf. 4 5520 5538 5678 5724 5760 5887 5996 6017 6064 Rentenbriefe 19865 19496 19899 19941 20003 20083 “ülligen Sindsheinen un

Als abhanden gekommen Apri â ung t : N A e imngemeldete 19340 19365 19496 195 nach dem 1. April 1904 fälligen Zinsfchei

i: ; ; 4 dl E L R ; i C 2TH pot F) C i Ñ Verlust cines Er- L S E ( : Cs 9365 19496 19599 19941 20003 20083 |‘ ; älligen Zinsscheinen und à / T vermitwcte M Ticrarzt Marie nicht erfolgt ist, mit dem Nad ___| Ausgabe von Schuldverschreibungen auf den Jnhaber In diesem Falle fowie beim Verlust eines G / 6162 6182 6189 6230 6339 6374 6421 6 A 9n212 InRN2 c A0 941 20003 20083 | Talons am L. § i la a D A ra fbrige Fräulein n den Beklagten als Grben des verstorbenen Mik- bis h Betrage von 2 500 000 M, in Buchstaben : neueruangs]cheins werden die Zinsscheine dem In- l 6608 200 E18 Cu 2218 a O A8 8006 t Ce R E ,_ Keine. eo 20998 20689 20729 20821 20887 | unfere E abtane deine U APYrEE n S Dhstu in Kosel, 3) der Gutsbesißer cigentümers Heinrih Schoner zu verurteilen, soweit | Zwei Millionen fünfhunderttaufend Mark“, behufs j haber der Schuldverschreibung ausgehändigt, wenn / 7978 7366 7384 7431 7439 743 DIAE Q A Die Inhaber dieser Rentenbriefe werden a 7 Sid f f : Kapitalbeträge zurücfzuliefer G a Hedwig Postulka in Kosel, 3) besißt E ¿1 Sr or 80 “bén ung P : A f die Sculdverschreibung vorlegt | t 7431 7432 7438 7535 7605 7662 | gefordert, dieselben in fursfähigem 1 IUE Budistäbe © Nr. 21278 2128 L R ber nue Eduard Postolfa in Rothenfeld, 4) das großjährige der Nachlaß reicht, an C n G A Beschaffung der Mittel zur „Rückzahlung der ur fer Si r atr V E a daaale ee; À 7763 7805 7826 7828 7877 7939 7959 7974 8178 Fle Reben E kursfähigem Zustande mit den | 21298 21323 21324 21473 21542 r. 21278 21284 | Die Verzinsung der ausgelosten Schuldverschreis Fräulein Martha Postulka daselbst, vertreten dur lena Me, O in das erwähnte | Garnisoneinrichtungen, R und Wasser- v elbtiniteit haftet ¿ die Stadtcimetade E? ibres ; S 0 8413 8476 8527 8531 8565 8644 8709 | dazu gehörigen F R He L N E bis 6) Von den auf Grund des Priviseatins h der Wt e i E L L E den Justizrat Büchs in Kosel, klagen gegn l) den | Pfandgrund)tüc ¿u dulden ; f leitung aufgenommenen Varlegen. : ung Lr Ae R d R E j 764 8802 8843 9074 9095 9120 9187 9242 9255 j Zinsscheinen MNeihe 11“ 10 8 | 1. Februar 1893 a 8gegebe vilegtums vom | der Vetrag der etwa fehlenden Zinsscheine von de de ra A O A eEE Pf ÿ Bekla ti n ferner 21 verurteilen. dem lo ck ldve d d b en find na demanliegenden Bermögen und mit threr Steuerkraft. i 9326 a27 04099 Q: E 2E « Ol DUtT0 209 T lo ( V D uegegebenen, pom 31. Pär 1900 F it l è , aF | ) n on ent Bautecbniker Johann Paunek, früher in Diiroëniß, | 2 O Den O A S T Goliyl Die Schu verschreibungen find a Cgenoet 1A 2 : N Mraatavttoi \ 9326 9376 9492 9510 9702 9759 9843 9947 994! 2 Talons l L datierten 4 prozenti 5 L C n 8 Kapita gekürzt werden wird. cet unbekannken Aufenthalts, 2) den Häusler Carl Kläger eincn G rbichein nah dem Erblasser Heinrich Muster auszufertigen, mit 3 bis 4 Prozent jahrlich Dessen zur O E Lu diese Ausfertiguns À 9963 10000 10024 10061 10121 10186 A 16 und Anweisungen bei der hiesigen Rentenbauk- | gabe, 3. Abteilung Anleihescheinen V. Aus-| Die bei früheren Verlosungen gezogenen Stücke Pannek in Flein: Nimstorf, 3) den N Schoner L N 9 A ufnlétlegbis zu ria und na0 u E Eau e E Aa ate Ah Cure 10 A 10182 10265 10280 10283 10285 10483 fasse, Kanonenplatz Nr. 11 E oder bet de König a. 5 Stück Buchstabe A Nr 91588 91864 P A die zum Li April 1903 gekündigten Pannek in Ostroëniß. 4) den Maurer Albert Panne C. De SICLLUIQLEIR E E O guertegen; J dUrM Mau, Le WBeértosung Vom L QUUUar O] Be N E L S 94 10585 10619 10650 10682 10716 10734 | lthen Rentenbaukkasse in Beeli Sor, | 21878 21912 22023 zu 1000 & I O (Ce L Ll O Mer U bare a L E V, C T E Nas: 4 T: l f aufta vo trecbhar zu erfiaren. wahrli t 35 Prozent des Kapitals unter Ver Magistrat. 10857 M Q ) 0734 | 7 Ç P } n erlin, Kloster- Í A zu 0 M E [öf e/ zur baren n Gleiwiß, 5) die Witwe JIotefa Pann-e® în d. das Urteil IUTVO L S | E N L) U ih mit 1,25 ProzenL des Ap ; j d L A ü 897 10879 10888 10907 10921 10940 1098: straße Nr. 76 1, vom U. Apri ; b. 13 Städ e Ny 99 e 4G EIRRD gelangt.

L r Der Kläger ladet den Beklagten zur mündlichen } Zuwac,s der Zinsen von den getilgten Schuld- | (Name des Bürgermeisters.) (Name eines B 11075 11097 11099 11124 11128 10 178 den Wochentagen von 9 bis 12 Es R, un 22319 99329 E, Aar S Aa! Schönebeck, den 21. Oktober 1903. ' 9 L eORe i gp Magiftvar, )aumburg.

n

Bekanntmachung.

r

Ostrosnißz, 6) tie minderjährigen Gescwiîter Josef, |_ : A Muna des .QU l a O bes ; I T of toe ““ch | Verbandlung des Rechtsstreits vor das Königliche | Ferichre zu tilgen. (Stadtsiegel.) Magistratsmitglietes.) f 11293 T: 99 æ 2A L Ad AR i 125 9 e Albertine und Euphemia Pannek, vertreten dura) | eraus S OAON £ . : verschreibungen, zu Uge i : D aao: 4 293 11298 11333 11352 11520 53: ¿5e | hiergegen und gegen Quiti den Nennwert de 135 23145 23193 232 deren Mutter je Witwe Æpsefa Pannek in Amtsgericht zu Schweidniß auf den 27, Februar NRorstehende Genehmigung wird vorbehaltlich der 1 N 69 Ausgefertigt: : M 11000 11008 TLOL 11211 11793 E R Nentenbriefe in e fan tittung den Nennwert der (a 5 St f 1 )3 23201 zu 500 M Ostrosniß unter der Behauptung, daß die Beklagten 19014, Vormittags 11 Uhr. Zum Zwede der | Rechte Oritter erteilt. Für die Befriedigung der (Eigenbändige Unterschrift des a E 4 11842 11863 11909 11999 12013 12017 Vom 1. April 1901 eb 1 e 23464 23639 93500 L D © Nr. 23289 V Î «ch ug M, N ch t i dis 6 e / N Tw N D L s a s E e E 50 O E M - at Gn Z e a La s B - X O U: C 9I 9 s c - E Lee ( 7 S 9: 23539 235! é A Stben des Kaspar Panník ibnen als Erben des öffentlichen Zustellug wtrd dieser Auszug der Klage Inhaber der Schuldverschreibungen wird eine WevwaHr- Magistrat beauftragten Kontrollbeamten.) 5 12050 12100 12171 122 9311 12343 1SeS ausgelosten Nentenbriefe A 4A die Verzinsung der n) Vok! det e Wit, A. E A Kreistierarztes Josef Postulka 60 A seit dem | befannt gemacht. leistung seitens des Staats nicht übernommen. : A E N B 12385 12391 12415 12533 125: Y 12539 ens Auswärtigen Inhab M T Af x 23. April 1901 | U des Privilegiums vom (72084) ; Bekauntmachung. 12. März 1898 rückständiger Zinsen aus einem Dar- Schweiduitz, den 29. Dezember 1903. ; Dieje Genehmigung is mit den Anlagen im Provinz Sachen. Regierungsbezirk M 12771 12792 12802 12828 1300 13009 L26280 briefen ist es jeítattet Mitta ausgelosten Renten- | datierten &proze Aen vom 1. Mai 1901| Vei den in Gemäßheit der Allerhöchsten Privilegien lehn von 300 vershulden, daß Kaspar Pannek | Der Gerichtsschreiber des Kömglichen Amtsgericht. | Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats- and E À 13036 13049 13051 13078 1310 1314: 13027 | kasse durch die Post a Tari 1 ee die Nonlenban- gabe, ° Abteilung „Auleihescheinen V. Aus- vom 17. Juli 1867 und 14. Dezember 1887 statt- laut S@uldscein d. d. Oitrosniß, dea 12. März | [73876] Oeffentliche Zustellung. anzeiger bekannt zu N G8 Dun C B 13978 13307 13515. 9104 13143 13231 einzusenden, daß der Gelbbetrag auf aleicour Wee A 46 ‘Stük Buftabe A gefundenen Auslosungen der plamusfia zune Scankpächtec 2 Hanke in Polnisch- | Der Karl Sc Holvändler zu Bischweile xlin, den 14. Dezember 1903. e e Ne L Z j J Lit. ; A) Abeenitttelt werbe. Die Quse ( ege | oatnn 2 Md Buchstabe A Nr. 23578 23579 | 7 U (X zu lilgenden Kreisobligati e

1870 dem Sthankpächter Ano Y verysliciei babe; “i Mee Ha Ce Polt E E a A V 14. Dez zu der Schuldverschreibung der Stadtgemcinde A pag tat (500 Taler) 74 Stü, L P E E Zufendung des Geldes ge- t N 23759 23800 23867 23929 | Auleihescheiue des Svevlilidies Fertias fis laliterer babe die "Forderung dur Zession d. di ae E a Philipp Wild Srèter Finanzminister. Minister des Junern. Langensalza, .… te Ausaabe, Buchstabe Es ‘e s 94 248 953 593 785 1064 1098 1188 1220 125g | Und (är bei | Ga E des Gmpfängers, s b: 9 Stüd l hstabe ç ; folgende Nummern gezogen worden: * T Ratibor, den 12. Mai 1870 dem Kreistierarzt Josef 0 hne bekannten Wohn- ND Aufenthaltsort, Fn Vertretung: In Vertretung: über oe , ia Worten E N EIDEGLE, 00 4 1455 1457 1518 1733 1950 9017 2035 9043 ae anweisung. x 6 dur Post- | 54561 24590 94597 1693 E Nr. 24130 U a. von don am 2. Jauuar 1868 aus- Postulka abgetreten, Kaëpar Pannek habe in der trüber in Schweighausen, unter der Behauptung, daß Dombois. von Bischoffshaujen. } e Heogent Zinsea Aer eins S À 2239 2253 2271 2315 2412 2582 2626 2638 9668 | . Sofern es sich um Summen über 800 ( handelt 26012 zu 5004 S R T u a fertigten Kreisobligationen. ¡edachten Zession feinen neuen Gläubiger anerkannt. | Beklagter ihm für in den Monaten Mai ur Oftober | Min. d. I. Ib 87° 9/080 desen Rückgabe mes B Sf b 2702 2705 2714 2730 2760 2797 2801 2921 5939 | is einem olen Antrage eine Quittung nat | „2, 2, Stük Buchstabe © Nr. 25051 25053 380917 500 B64 105 20 n L E Es wird beantragt : die Vellagten Fen La 1903 gelieferte Waren ‘den Vetrag von 367,97 # | Um o die Ziasen der vorbenannten Schuldverschreibung für | So 3287 3079 3113 3122 3149 3171 3186 3219 folgendem Muster: 25096 25172 25184 zu 200 L 14 A0 D 020 G29 001 400 MOS verurteilen, an Kläger 60 4 zu zahlen, und das | s{ulde, mit dem Antrage, den Beklagten kostenfällig Provinz Sathsen Regierungsbezirk | das Halbjahr vom .. - ten Ri 27 Fe 2872 ehl O n P 2401 3414 3534 3672 6 Ma u Men E O Mark, 93 1 Zon N auf Grund des Privilegiums vom b. von den am ll, Juli 1888 aus

i ° À E ; f Sti 4 30/9 9692 3(01 3(39 3808 3838 3921 3937 3940 : d. . ausgelosten Rentenbrief der S ; 23. Upril 1901 ausgegebene om 1M r ; R E

Erfurt. E E Ae 9959 Q 1n6: s GIO De Jo D: e: : ef . der Provinz Ln l8gegebenecn, vom 1. Mai 1901 gefertigten Krei ; 5 3952 4019 4063 4094 4214 4229 4301 4447 4463 Posen Lit... Nr habe 10 aus déx datierten prozentigen Anleihescheinen V. Aus- Lit. A Nr. 17 à R TORES LEEY

Urteil für No P eS nat zu E S zu verurteilen, an Kläger den Betrag von 367,97 M6 laden bierdurch den Beklagten zu 1 zur mundltchen | nebst 4/0 Zinsen hieraus vom Tage der Zustellung 2 i ¿ Ae 95 Verhandlung des Nechtôöstreits vor das, Königliche | der Klage an zu zahlen, au das Urteil ev. gegen | A Schuldverschreibung R E G j 4570. Königlichen Rentenbankkässe zu Posen erhalten gabe, 2. Abteilung : C Nr. 39 259 à 2 Amtsgericht Gnadenfeld auf den 18. März 199 1, | Sicherheitsleistung für vorläufig vollstreckbar zu er- | der „Stadkgemetnde L O L IES E In E Ser Magistrat H Lit. © zu 300 « (100 Taler) 308 Stü worüber diese Quittung y '| a. 10 Stück Buchstabe 'ÀA Nr, 25219 25382 | Die Fubabet: dies T: »0 M i ? Vormittags 9 Uhr. Zum Zwecke der öffentlichen | flären. Der Kläger ladet den Beklagten zur münd- Buch1tade G E s “d f Reichs N / (Name des Bürgermeisters.) e (Name eines j und zwar die Nummern: y S (Ort, Datum und Unterschrift)“ 95387 25420 25421 25456 25509 95518 95557 scheine Gvérsaoie beab bligationen resp. Anleihe- Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt lichen Verhandlung des Nechts\treits vor die dritte E Worten | ¿a S-W tar N Mork öchiter Ec- C “Trodenstempel .) Magistrat3mitgliede.) 79 129 373 445 681 683 686 761 783 848 905 beizufügen. 925626 zu 1000 M M 49D is bezu aebóei fg tar avs gge „dieselben mit gemacht. 3 C. 303/03. L Zivilkammer des Kaiserlichen Landgerichts in Straß- Ausgefertigt auf Grund N al S, 1 vas Stadtsiezels.) E da : 918 922 968 972 1075 1147 1215 1299 1350 1398 Posen, den 14. November 1903. b. 10 Stück Buchstabe W Nr. 25683 25864 E E E Dol elnen der [patleren Fällig- Guadenfeld, den 24. Dezember L durg (Elsaß) auf den D7. Februar 1904, Vor: | Linen E O vom 14 Dezember Fer | De Anspruch aus diesem Zinsscheine erlisht mit 1445 1661 1572 1868 1887 1893 2215 2217 2259 Königliche Direktion 25906 25931 25990 26055 26126 26261 26349 | Schuldverschreibungen bei der Kreisfom betresseiden Swientekt ichtfa}ijten it it der Aufforder ¡nen bet | Finanzen und des Jnne om 1E E e A ans vern O E U 2278 2290 2426 2458 2483 2506 2f DAANR DIE : Ne e f; ti e 9647 S 20120 20201 2034: : 1 ) be Kreisfo s S ute, Gerids G g chts mittags 9 Uhr, mik der Uo) E ne (De tscher Nei G8. Ins Königlich Preußischer Staats8- dem Ablaufe von vier Jahren vom Schlusse des 9819 3053 Bs S L908 2480 2906 2944 2608 2792 der Rentenbank für die Provinz Posen, 6470 zu 500 M hierselbst am L. Juli 1904 einzi muna ln} als Gerichtéschreiber des Königlichen Amtsgerichts. | dem gedachten Gerichte Seen Dell zu be- | (Deutscher red e A D 100 2) Fahres ab, in welhem der Zinsanspruch fällig ge- 2489 D f 19 3192 3242 3202 3343 3402 3469 : e. 5 Stück Buchstabe © Nr. 26698 26699 | Kapital dagegen in Empfang E E ch Fontl (l ite ç Qrnocfo dor öffentlichen Zuste ird: anzeiger vom . « 1e Tis e , E t ra ligt nid e A e U 3482 3526 39529 3559 3633 3656 3664 3685 398 07: 26707 26727 2678; BOVRO ODOO La Or Impsang zu nehmen, mit dem [73890] Oeffentliche Zustellung. stellen. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird Q 2G hoî c Naiaans Buß 1 »rden ift, wen! Ht der Zinbschein vor dem | A 29 3559 3633 3656 3664 3685 3989 | [69734] 8 7 26727 26785 zu 200 M Bemerken, daf ; : s Ee A 24 I 5 M Ff io 6 ea n Gemäßheit des von dem Bezirksausshuß zu | worden ..t\t, wenn, m@® t D DOT 4016 4051 4054 4060 4233 4965 1356 3973 Bekanntmachung. Mere 0 | Bemerken, daß von diesem Termine ab die V Der Polizeikommissar a. D. Caëpar Mengelkamp | dieser Auszuz der Klaze bekannt gemachk. “Lat Ret Thu Stadtve be 19 -, disser Frist dem Magistrat zur Einlösung Sn T 94 4060 4233 4265 4356 4403 4420 Grfu ck ; ie im übrigen planmäßig zu tilgenden Stc zinsung dieser Schuldverschrei c E R f frau Julie geb. Jürge Soslar S . ; n 29 Dezem 903 Erfurt genehmigten Beschlusses der Stadtverordneten- Ablaufe dieser Frl dem Lt gutrat 3 L O 4626 4743 4764 4836 4869 4923 5050 ! 14 i Srfuvrter Stadtanuleihen. leibesheine find freibändi Big zu Ulgenden Stadt- | 9 teser Schuldverschreibungen aufhört und de und dessen Ehefrau Julie geb. Jürgens zu Goslar, Straßburg (Elsaß), den 29 Dezember 1903. l mig An: E t wicd. Erfolgt die Vorlegung, so verjährt ' 40 36 4869 4923 5050 5091 5143 Aux Vlauutthigen E anleihesheine sind freihändig angekauft worder Betra fe Me U RS fhört r \¿chtigter: Justizrat Hartung in Gos : / iHtsschreiber erl q vom 14. Juli 1903 wegen Aufnahme vorgelegt wird. Grfolgt die Dortegung, raf 59236 5294 5301 5312 5358 5429 5453 5461 560 Zur planmäßigen Tilgung der Erfurter Stad Ats An dia 215 g angetaust worden. Betrag für fehlende Zinssheine vom Kapital ab Prozeßbevollmächtigter : ¿ustizrat Hartung in Goslar, Der Gerichtsschreiber A aminiung a gen E r | der Anspruch innerhalb zweier Jahre nah Ablauf der t M E 9912 9398 9429 54593 5461 5609 | aulecihßescchei E chtadt- Vie ausgelosten Stadtanleihesche deren Nez ezogen wird i E avs ldhauer i if i atsferli icht einer ünleihe von 25000 0 bekennt sich der j der Anspruch innerhalb zweter Jahre nach «Atti f 5667 5762 5909 6075 6092 6151 6296 R839: JOU uleihescheiue 1., ll, 111. Ausgabe, [V. Ansgab «7 A ye]etne, deren Ber- gezogen wird. flagen gegen ten Bildhauer Louis Fischer, zuleßt des Kaiserlichen Landgerichts. T11. Z-K. Ber Ee 2 s s der Stadt- |.V sfrist, Der Vorlegung steht die gericht- 667 5762 5909 6075 6092 6151 6226 6393 6416 | 1., 2. und 3. Abtei E . Ausgabe | zinsung vom 1. April 1904 ab aufhört, werden ! Von den bereits früß 5 ; ae i+ aewesen in Goslar, jeß efannten Auf 2 E Plagtijtirat der Stazt Langensalza namens der Stadl- Borlegungsfrist. Ver DBortegung l e ger, 6568 6604 6720 7003 7157 7159 7‘ Dov0 VELU T Lee Se UND, 0 Abteilung und V. Ausgabe tnbabe Er ck ; „aush0rt, werden den c den bereits früher ausgelosten O ; wog geivesen in Gobla iegt anE en für di [73884] Oeffentliche Zuftellung. anan E riese ge ¡eden Inhaber gültige lie Geltendmachung des Anspruchs aus der Urkunde 7981 T e: nt Gh! R l L 7250 7255 2. Abteilung sind am 7. d. Mts. aufacial N e taan ete mit as, O erun gekündigt, | resp. Anleihescheinen sind noch Ce S enthalts, auf Zahlung rüd änger D200: D ufmann Joseph Middendorf- in Vecte, | Schuld S na Qu einer seitens des Gläubigers | gleid I LNOL LOLE (AOO (020 Cal O09 0149 OL90 0240 1) Von den auf ( I E e A P L, Loe gane der Anleihescheine | einzulösen: E Zeit vom 1. Juli 1903 bis 1. Oltober (9er Nr. 1 q Dex Kaufmann Joer M driecichs in Verden | co vherin Darlegnsschuld von . .- - ofe weléhe | ? | 8334 837 8456 8458 8502 8547 8833 869 8702 | 11. September 1978 ausgegebenen, vom 26, März 1888 | s(einen nebfi Zinserneuecungsscheine ablomen Zins: | Kreisobligationen vom Jahre 1868 Hypothek von 6000 F, die in Avtettung I1T Per. A R Galioi Bäcker H Oa I L fin UT: Nrovinz SaGs Negierungsbezirk O10 0000 0920 89bo 8918 9082 9083 9105 9143 | datiert M1 enes O 49, DTUL LOO einen nebst Zinserneuecungsscheinen vom 1. Äpri Lit. C Nr. 281 à 100 s ¡fd g S D Sang | Qlller), agt ¡gegen den Gastwiik und Dacter Þ- | mit Prozent jähclich zu verzin]zn ilt. Provinz Sachsen. Jeglerungvve} 9154 9204 9273 9340 ( S 4 4 datierten SFprozentigen Anuleihßescheinen A. Aus 1904 ) u ( om L. April X. O Vir. 281 à 100 Taler. im Grundbuche von Goslar Band 91 Blatt D | B U E e isteingen, leut unbekännien | Die aan Schuld wird nebmiate Grfur!l 1154 9204 9273 9340 9414 9460 9483 9511 9574 | gabe: ( z - Aus- | Al ab bei der Stadthauptkasse hierse Freystadt i. Schlefi A : , n ; .7 : Zente, früher in Twistringen , 1eßl un vefannten Die ganze Schuld wird nah dem genehmigten Wr Le 9741 9824 9825 9826 983 09 J | gave: He ffa j R O ptkasse hierselbft eFreystadt i. Schlesieu, den 23. Dezember 190 (6a } einaegetraggei mil m E L 8 L e. JANZe DMULY tes A S s p 6 Het I 9824 9825 982 9834 98! ( 10 i o wn 2 betre 9 r ; r 6 2 , n S , den 29. WVezemvber 1K 3. (Eigentümer der Beklagte) eingetragen lst, m den Aufenthalts, wegen käuflicher Lieferung von Waren, | Filgungêplane durch (Finlöjung aus8zulosender Schuld- |_ S Erneuerungéschein E 10131 10148 10198 E 23 9 N 10094 10109 a. 12 Stück Buchstabe A4 Nr. 28 41 174 201 T der : [nleihesheine IV. Ausgabe, 1. Ab- Der Kreisausschuß des Kreises Freystadt Antrage: cs Ai p mit dem Antrage, den Beklagten zu verurteilen, dem erichreibungen over durh Ankauf von Schuld- j für die Zinösscheinreiße 2 zur Schuld- 10555 10564 10602 10831 0281 10319 10515 | 214 285 346 382 393 415 477 484 1000 eilung, uh: i 1) den Beklagten als persörlihen Schuldner zur | Kläger 1129 4 50 nebit 5/9 Zinsen seit 1. Ja- D eit voin 1,- Januar des. Jahres „1905 vershreibung der Stadtgemeiude Langensalza, - - 1e (0740 Si 10602 10631 10646 10652 10683 | b. 2% Stüt Buchstabe 8 N L 8B GAt bei der Haupt-Sechandlungskafse in Berlin, | 775. Zahlung von 60 # zu Verur nuar 1904 zu zahlen und das Urteil für gegen s 39 Zabren getilgt Zu diesem Zweke Ausaabe, Buchstabe . Nr... . „, über». . - . Mark, 1134! A 10832 10857 10958 11135 11288 | 714 735 788 826 877 885 906 99 ae 091 dei der Deutschen Genoffenschaftsöbank. von [73388] Städtische Sparkasse. 2) als cingetragenen (Gtgeniumer des 1m Grund- Sihe b S ¿ift 0” S läufi D t dba N erklären a9 lil ang1ien2 D H e Lo 2 E E Jhrlih | v in Buchstaben : M i; Ä 9 1375 11464 11698 11752 11775 11835 1182 1190 1215 1269 130 Y o I I 123 1164 Soergel, Parrifius A Go daselbft d Auf nachstehend bezeichnete Sparkasse f 9 s 2 Rand 91 B 9678 besd Wtohons Sicherheitsietlung Dor auslJg Do [rec E: gu aren, | wird ein Tilgungs|tod gebildet, welchem 19a rid in DUchitagel. M l - 11906 11907 11929 11986 Ai S ; E T 4. 9 IGC 300 1396 1452 1479 1524 bet ver Get D, n un F E DP fen outeu if buche von Goëlar Band 91 & latt 2678 beschrievenen | ind ladet den Beklagten zur mündlichen Verhand- | jpenigstens 1,25 Prozent des Anleihekapitals sowie Der Inhaber dieses Scheins empsang! ] 12199 12501 1260 986 12031 12090 1535 1634 1636 zu 590 M et der Srsurler Bank Piukert, Blanchart el mehr als 30 Jahren weder eine Einzahlung, noch Grundbesitzes zu verurteilen, zur Befriedigung der | sung des Nectsstreits vor die 111. Zivilkammer des wenigttend n Len getilgten Schuldverschreibungen | Rückgabe zu der obigen Schuldverschreibung die 12906 4901 12609 12708 12809 12819 128 c. 55 Stück Buchstabe Nr. 1763 1778 1836 «& Co., hierselbst; eine Auszahlung erfolgt : : E Chefrau Mengelkamp wegen der SRE MeI0eE Königlicheu Landgerichts in Verden (Aller) auf den Me L E E S te Reihe von Zinsscheinen für die Jahre von 19 i 13178 R 13073 13083 13096 13097 1864 1918 1921 1949 1950 2053 2066 Le7B 1806 betreffs der Anleihesheine IV. Ausgabe, 2. Ab- Zi f Þ SJulî is Oftobe C L T 2 Set T T t Ó S Z : Ö )ret D, p M e S 7 T E ck ( 010: c e B 996 99 D - 4 Tes E af J) 2UO 2 ) 1 . Or , . U Zinéforderung pro l Ui Ls 7 PHSEe S auf | 4 März 1994, Vormittags 10 Uhr, mit “Die. Auslosung «eshicht in dem Monate August } bis 19 - - nebst Erneuerungsschein bei der Stadtk- 13374 13377 H 294° 13300 13351 13352 13353 | 2127 2144 2155 2184 2189 2217 2227 22: S348 é a Ange 5 dem bezeichneten GrundbuGhbtail n Abteilung E der Aufforderung, einen bei dem gedachten Gerichte A LeB Der Stadt ¡emeinde bleibt ¡jedo das j bhauytfkfafse zu Langensalza sofern nicht der Inhaber Ì 13897 13899 bs 13597 13581 13658 13742 | 2313 2338 2371 2377 2383 2437 9481 2579 9646 Nr. 1 hypothekarish eingeiragenen ¡Forderung die E E A N A /“ | jeden Jaqres. er Si1adtget De DIELUL IEDLE D | ate R e U TELSAN, ver Ausaabe bel A j 1302 1302 1 13887 13901 13917 14150 | 2650 2652. 92663 2665 2786 4401 240L Zl 2646 : s j r bez:eid zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwecke der | Recht vorbehalten, eine stärkere Tilgung eintreten zu | der Schuldver]Gretovung br usgabe bei dem 14166 14207 14209 14217 : 2650 2652 2663 2665 2786 2826 2860 Zwangöyolltreckuog L ee Sa. öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage T2ñZA oder u sämiliche ne {u Umlauf befindliche | Magistrat widersprochen hat. In diesem Falle fowie [4388 14409 S 4 S As 366 | 2907 61 328 besi nebst Zubehör zu dulden, die Kosten des Recht3- bekannt gemacht. s : Sh (dve \ Hreibunc en auf einmal zu kündigen. Die beim Verlust dieses Scheines werden die neuen Zins- 14589 a [4418 14432 14464 14564 3319 3394 3428 3471 3530 3620 3673 200 M ant 11 h i L streits zu tragen und das Urteil für vorläufig voll- | Verden (Aller), den 28. Dezember 1903. dur die verstärkte Tilgung ersparten Zinsen sind | scheine nebst Erneuerungs\hein dem Inhaber der F 14876 14970 14690 14760 14785 14789 148 2) Von den auf Grund des Privileg: Ua betreffs der Anleihescheine 1V. Ansgabe, 3. Ab- - Nr. 469 Emilie Lengert 6,26 M N E den Beklagten zur mündlichen Der Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. N N e sd zuzusübhren. N Schuldverschreibung ausgehändigt, wenn er die Schuld- | 15445 15548 1208s Ea Ao as 5444 | 26. Junt 1888 ausgegebenen, vom 18. e t “ies Drutide U O L Abteilung, auch : V E DEes Maria Elise Rieck 14,97 M e ager adet er JCL A g er L 1 i Cl s L é 5 ad f t I: G: t fr, t da (O Td- ‘o \ch tb 7 legt s Lt I ( Di D054 568 5800 A datiert 1 31 ; Pn a F s 0. 00 l Do en ant in ® erlin 1 i. Nr. 79 Marie Nügen 19 99 K NRechtsftreits önigli E ——————————— S ie ausgelosten sowie die gekündigten Scquld- ver|MreLoung VOTIEYE. Ì 15958 16028 16029 160: : 1800 15910 | datierten ¿prozentigen Auleihescheiuen A7. Aus Go S 3 1 , L E gen 12,99 Nerhandlung des Rechtsstreits vor das Königliche | maumzzznas ———————— Die ausgelosten | ; ; Q e t | 1999 3028 16029 16030 16174 16177 be: - - ZNus- ei dem Bankhause Reinhold Ste j uf unsere Aufforderung zur Abhebung aa 5 j 6 m ——————— YHreibunge ter Bezeichnung ihrer Buch- | Langensalza, den : «en : Î 16473 16476 16489 16: Li 1] 3 | gabe: M anfhaus Steckner inl, : re Aufforderung zur Abhebung der Gut- Amtsgericht zu Goslar auf Donnerstag, den yershreibungen werden unter Dezelc ad j Der Magistrat 40 46 16489 16501 16534 16586 a. 7 Stud B ä N L Halle a. S,., aben, veröffentliht dur das biesige © / v i C E N taben, Nummern und Beträge sowie des Lermin®d, an 7 er giitrat. R 16623 1662: 6632 1669- As N L I uchstabe A Nr. §8659 8715 8742 T : A / L E dur das hiesige Intelligenz- 25. Februar 1904, Vormittags 9 Uhr. Zum 3 - d nvalidi E die Nücfzahlung erfolgen soll, öffentlich be- | (Name des Bürgermeisters.) (Name eines Î 16833 a1 K s 16695 16697 16793 8753 8837 8931 8941 zu 10009 | (19 314 bei der Privatbank Gotha, Filiale Erfurt, E O M ene des Ne Sens wird dieser Auszug ) n Q - in L anat Diese Befkfanntmahung erfolgt bret (Trockenstempe! Magistratsmitgliedes.) E 17258 50a E Be A 17081 ; b. 15 Stúüdck Buchstabe E Ae aid dim he 914 Sea E Stürcke, hierselbft, und 51 E das Guthaben unter a am 12. Mai 1899 der Klage befannt gemach. id e Qaklanádtermine Deutsche | des Stadtsiegels i y 11200 11509 10919 14 7504 17516 17538 | 9235 9285 9303 9304 9329 9418 9167 9509 96 ei der Erfurter Bank Pinkert, Bla (Blatt Ir. 110) ( 3 2 : 7 Monate vor dem Zahlungstermtne in dem Deutschen des Stadtsiegels.) N 17551 17559 17560 17636 1767 {91 : 9239 9285 9303 9304 9329 9418 9167 9509 9603 & C L i , uchart gat E i Goslar, den 3. Dezember 190%. Verii erung. Po; 2 DTR Mou S Btabr l 745 999 17560 17636 17671 17674 ; | 9616 9634 9788 zu 5 E O Co., hierse!bft, 2) für das Guthaben unter b 2LD i i i 3 des Könitali geri Reichs- und Königlich Preußischen Staatsanzeiger, T E N M 17802 17821 17823 1782 MSDO TIRE n J010 9034 9/00 zu 500 M 2 ven unter b am 21. Dezember Gerichtsschreiberei 3 des Köntalihen Amtsgerichts. Reid) l ) Pre i zCl{ S j ( 82 7823 17829 17862 17916 90 Stück B H aaa E Due Keine. dem Amtsblatte der Königlichen Regierung zu Erfurt | [74047] L : : B 18051 18118 18177 / i 910 1 c. 20 Stück Buchstabe © Nr. 9835 9934 9949 L Oeffentliche Zuse Uns d Militä __| und dem Kreisblatte des Kreises Langensalza. Wird | Die am 20. Junt 1903 ausgeloften Schuld- f 18355. éi 18187 18191 18195 9955 9996 10008 10011 10077 10087 10172 10343 | Zinsscheine wird vo L O 1901 (BL. Nr. 3 Die Firma M. Neumann, ea hs PN E RL L B | die Tilgung der Schuld durch Ankauf von Schuld- } verschreibungen der 34 °/oigen Roftocfer Stadt F Lit. D zu 75 4 (25 Taler) 256 Stück d 10364 10368 10411 10545 10607 10657 10711] Die Es Rüdtabl Kapttal in N gebracht. "B e 7 und Li effektenlieferanten in Berlin W., Friedri iraße (9a, A t t wird dies : leißze de 1384, als: f L q ch4 256 Stü, und | 10721 10734 zu 200 E Die zur Rückzahlung am 1. April 1902 bezw. | 55 (Br ejenigen unter f bis i am 24. Dezembe X , verschreibungen bewirkt, |o wird dies unter Angabe / auleih 384, 29 5020 6022 ‘6449 Î zwar die Nuinmern : / zu = M. 1. April 1903 ausgelosten Stadtanleihescheine, E 1902 (BI. E z L

Proeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Zust rn Keno d V ti des Betrage eten Schuldverschreibungen | Lit. V Nr. 4401 4737 483 E E R a 3) Von den auf Grund des Privilegiums Nr. 5), N é ; ; es Betrages der angetauften Schuldverschreibungen | Lik. L ) M 200 378 573 711 798 1082 1200 13 O [ Grund des Privilegiums vom | zwar: bat fi kein Sr S 5 E wicz in Posen, klagt gegen den Major Freiherrn Arno 4) Verkäufe erpa in ci, L E ‘her Weise bekannt | 5646 5679 5961 à 200 M; alE atel 48 11 798 1082 12 0 1 1608-1 80: Movénibe: 1008 Cen Va L A R S L t h kein Inb der genannten Sparkassenbücher

; g alshald na vem Au nt Nea lätte Wi Ne. 6276 6370 6522 6775 6801 7107 1625 1687 1699 1736 1805 1861 1915 1956 2118 gegebenen, vom 26. Juni I. Ausgabe, Budßstabe B ¡Nr. 1450 über 500 M bezw. edel, weshalb S 25 des zweiten revidierten

von Fuchs-Nordhoff, früber zu Posen, jeyt unbe- : i De ei ten Blätter ein, Lit. G N 59 9999 99295 9928 915,0 c G E 4 1888 datierten 83Ìè yroze tige 9 ¿g A ch ( : : 2 fannten Aufenthalts, unter der Behauptung, daß Berdingungen U. an G E i den ven Magistrat mit { 7199 7245 7334 7362 7794 à 300 M; : S4 Sa E Sees 2490 2456 2480 2538 2596 | UIL. Ausgabe: s prozentigen Auleihescheinen n S, Buchstabe A Nr. 3629 über 1000 Æ, | Sparfassenstatuts vom 9. Februar g die V dar Dage a5 e Selchitt dex gets 909 [73907] Bekanntmachung Genehmigung des Königlichen Regierungspräsidenten | Lit. H Ne. 7805 7841 8465 8467 8509 8648 M3315 3325 3371 2487 200 R T 2 20A i a. 12 Stück Buchstabe A Nr. 10816 10838 T ae S EEUONe S Nr. drr über 20G E In Fut 1888 die Ver- i 14. August 1899 bis September LIZ | e Militärwai ; E g : Vesti : 8341 9036 9233 92 500 M; A S L E S 98 3956 | 10973 10998 36 A Nr. 10816 10838 | 117. Ausgabe, Buchstabe B Nr. 11437 über 500 4, | sln?ung der Sutbabe Waren zum Gerte von 346,85 M gekauft, und den De n foi he 1904 Gn andere S Tage, au Dn hiernach das Kapital it T Nr. 9984 10065 T0541 10667 10734 10918 as A ARLS aae E T, e N 4439 | 11289 11319 11383 zu Ga E E E A O R B Nr. 20406 | zu 8 vom L Dezember 1899

[prei verschuldet mit dem Antrage auf | Prev! edursen. sur 0a ednung8]ahr 140 0A Ee O : T E 167 11237 11264 11282 à 1000 4; U Z9UE ZUS 34 4725 4811 4850 4891 4961 b. 22 Stück BVuc E E L _ Über 500 6, ¡zu b vom 1. Juli 16 ad odar At T Beklagten zur Zahlung von olgender Befkleidung®- 2c. Materialien: zu enten N A ite: an ge: L e a 258 [1544 11782 à 3000 4, 4980 008 5115 5119 5141 5164 5335 5361 5362 11490 S A EE E r: 36 11463 [V. Ausgabe, 3. Abteilung, Buchstabe B Nr. 22170 S L Is A, WETM 346 46 85 4 nebst 49/6 Zinsen seit dem 1. Juli 1902 5500 Stück messingene Knöpfe, e 7 L Duo E iprojent ¡ährlich verzinst. sind vom 2. Januar 1904 ab bei der Stadt- 107 6146 E 5539 5584 5841 5921 5966 6092 | 11978 11984 12110 12203 12357 12378 12413 | IV. 9 22317 über je 5000 zu f bis i vom 1. Juli 1903 und der Kosten des Rechtsstreits, au das Urteil 18 720 Stück zinnerne Knople, A Di 'Aus ablung der Zinsen und des Kapitals er- ! kasse in Nostock, der Direction der Discouto- ) 6844 E LEOY 6291 6424 6451 6581 6584 | 12422 12558 12590 12604 192678 1269 500 4 IV. Ausgabe, 3. Abteilung, Buchstabe C Nr. 23374 ab aufgehört hat. gegen Sicherheitsleistung für vorläufig vollstreckbar 7000 Stück schwarz lackierte Kndöpse, 1e 4 der Fällig gewordenen Zinsscheine Gesellschaft in Berlin und der Direction der 7541 759 Sen 7152 7215 7245 7277 7334 7390| c. 10 Stü Buchstabe €© Nr. 1 12968 _, 23934 über je 200 , Die Inhaber obiger Sparklassenbücher verweis zu erflären. Die Klägerin Sg N eis vor zur 2E S Da dbinden e 0 r S aribverschreibung A Koe Stb ausl Disconto-Gesellschaft in Fraukfurt a. M. eiw 1 L058 ¿eue co Ne Lens Lee . 7899 | 12975 13019 13030 13044 13047 13065 3164 T As äf n, Buchstabe A Nr. 23786 | wir L B auf § 25 Abs. 2 des gen. Statuts, mündliben Verhandlung des Rechts|tretts E e 2 c : ‘zus N in der nach dem ?! zulösen. 0100 8216 8261 8269 8275 8336 8386 | 13112 zu 200 M b i s os O wona utbaben, deren Besißer sih nicht h ite D ea 5 1004 A Litaaas 130 Deter bellen oper fasse zu Langen sa biemmins folgenden Zeit. Mit- \ Aus früheren Auslofungen reftieren: 901: R ua Sr Sa A8 Daa Sn San | 4) Von den auf Grund des Privilegiums vom L “e e “guts APRe, D Ne. MZIE E Jayren, E Tage des Aufhörens Posen auf den 9. Wpr ae 0 M e S Y avitals eingereichten | Lit. F Nr. 5214 à 200 d, GSSN G1 P AR N As 2255 025 9239 | 1. ¿Februar 1893 ausgegebenen, 27 œSobruáe | find. bisber uit s Lin er Verzinsung an gerechnet, bei der S A0 Uhr, mit der Amer tien bei N d ies git KÖPer, der ut n sind E e Gaz Pebdeigen Lit. G Nr. 6248, 7521 à 200 d, W679 N I 9478 0616 9098 9617 9602 2066 1899 gutatletten S4 prozeutigen ‘Auleihescheinen E ins, vie Wide t E E, ry A der Auffichtsbe «wegn

erihte zugelassenen Anwalt zu velleñen, ; ; tafei j it H Nr. 7832 8945 à 500 T: D104 9049 JI2 IIOZ 9ISO 102 328 - Ausgabe, A. Übtei : S S e ine bat vom 1. April | einem wohltätigen Zweck ve p Bin "Zwee. der fentlien Zustellung wird dieser | 109 Meier hlrues Dasttud, Mieten, Für ptteren La Medsgeine witd der Ut, E Nr L aweitgerichte. Rosto, ten 28. De- [0560 10867 10649 10728 10877 10998 10939 | 13600 C BuSne D ae 13856 1676| R Len L S MUERNE Votsdam, ben 19. Dezebee age bekannt gema O E E e fla Mi i i 3. M0550 10567 10649 10728 10877 10922 10939 | 13600 13741 13750 13903 13926 1392 dh , den 8. Dezember 1903. Der Ma Posen, den Li Degen, 19 pas bende fix Mitte | B Jol aus V Ee e Orinfer, Genellisneäe R I lotte HIO I 100 O [1400 14109 L 48 18 O7 18 L R i ittih, 313 Paar Vosjenträgee C ; ; ifi M ang 11014 LESIO LLeTO 110f( 07 11599 | 14493 1465 N T3002 oe TES Schmidt. Gerichtsschreiber 6 Kbniglicen Landgerichts. 1775 Paar baumwollene Strümpfe, lischt mit dem Ablaufe von dreißig Jahren nach dem ? 1609 11613 11616 11653 11675 11683 11736 i 1000 G e 14657 14679 14765 14813 14830 Ms

A. Nr. 3336 Wilhelm Brecht 69,62 M,

i : ; b. Nr. 9858 Gottfried Krause 8,52 4 bei dem Baukhause A. Stürcke, hierselbf . Nr. 8824 Johanna Brandt 10,23

bei der G tre, hier}elbfk, e E OLNA 93 M, 209 ZOE ei der Erfurter Bauk Pinkert, Blau d. Nr. 10 209 Friederike Berger 8,58 M 83 2885 & C : , a arti N E. Derger 8, 8 M, 9949 3029 3183 3211 3261 3289 3291 3306 : 0., hierselbft, ». tr. 167 Friezerife v. Hirschfeld 6,27 M 2 3 3211 3261 3289 3291 3306 bei der Privatbank in Gotha, Filiale Erfurt ; f. Nr. 403 Friedri Liefeld 241 «K

, f d 1

_——

a M. Iten Male

in Empfang zu nehmen. Der Betrag der vom 1200 (Blatt Nr. 3),

NAyri M if “A ; eee 23 fn {of G i ; 1. April 1904 ab laufenden, nicht mit eingelieferten 3) für diejenigen unter c bis e am 6. Dezember

Ÿ