1904 / 1 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

' inen Teil der Spezialreserve auf den Der Geschäftsgang des gegenwärtig laufenden Geschäftsjahres 1903,04 iff t e : und des Aufsichtsrats kann die Generalversammlung ? Gtsrat k beschli: den Spezial- | Abteilungen ein regelmäßiger und befriedigender gewesen. ; Bedingungen festgeseßt worden : esetzlih vorgeschriebenen Reservefonds zu übertragen. Der Aufsichtsrat kann eschließen, den Sp Gelsenkircheu, im Dezember 1903. : ' - Für diese Anleihe sind folgende Dednge 7 en L eWefonds Îu außergewöhnlihen Ausgaben und zur Deckung außergewöhnlicher Verluste zu verwenden. ¿ [lf t Schalker Gruben- unD Hütten-Verein. [73931] Zuckerfabrik Elsen Aktiengesellschaft zu Elsen. ; Anleihebedingungen. 8 6 Die Dividende wird spätestens am 31. e aps e Ne ausgezahlt, und zwar: Actien-Gese schaft N J e » | Pasfiva. , x i ‘eils{huld i gupitfkasse der Gesellschaft zu Gelh)entiren, F. Burgers. J ann. Aktiva. x Vilanz vom S r emer E Tee 3 E 9 Die Anleihe von ndccsait . 9 000 B ist ein- E I Sioet aleisa E C bei R Piecction der Disconto-Gesellschaft zu Berlin Auf Grund vorstehenden Prospekts find ä mans E T L R M. 4 3 den fortlaufenden Nummern bei der Deutschen Bank , s U . ; in 9000 unter den for l z N. ei der Deu A 0| s / Fol. stückont | |* 1600002 Á Per Aktienkapitalkonto . . T qa a ind über je M 1000 lautende Teilschuld- | aufgeführten E h bot bein E Schaffhausen“ schen Ee nom. 9 000 000 10 Teil chuldver chreibungen J rundstüclkonto Z | o, L : e vei der Essener Credit-Anstalt zu E . , d L M Gebäudekonto n e So 76 e Ae A A lanto 8 068 10 O ldverschreibungen sind an die D Die De Me T rêllig bei der Rheinischen Bank zu Ie a E ian Mans font bel Qa bie der Actien-Gesellschaft Schalker Gruben- und ütten Verein 5 9/6 Abschreibung S So " KFreditoren l. Verzeichnis 48 d irection dér Disconto-Gesellschaft in Berlin | mit dem Lage, an dem 1 : j Bei di Stellen werden au neue Gewinnanteilbogen kostenlos ausgegeben, t [ Nv. 19000 N er Direction der | 6 S der Teilschuld- ei diesen Stellen w( 1 s h apitalserböhun r. ] M L 6 | Maschinen- u. Ge- 4 929 80| T Gewinn» u, Depu anto ausgestellt und durh Indossament übertragbar. E nton E genommen, so müssen Hinterlegung von L ZEUMe an Generalversammlungen und n Mirtt r höhung zum Handel an der Berliner Börse zugelassen worden, die unter folgenden Bedingungen zur öffentlichen ratetonO «s «d S | Gewinn Vi S 2. : er\hre : Zinsscheine, die später als die Ausübung des den Aktionären etwa eing Bezug B34 Bestitnmnungka G Uung aufgelegt werden: 0 80 N ; i ibungen werden vom 2. JIa- | zugleich die ausgereichten Zinsscheine, e Nerjährung von Dividendenscheinen regelt sih nach den gesezlichen Bestin gen. Zeichnung aufgeleg 3 Zugang C0 2e Verlust Die Teilshuldverschretbunger ; \ *Tligkeitst der Teilshuldvershreibungen Die Verjährung von : tial Dividende lt : D ih findet statt R A 4 n u ; - ( ; ; B idende verteilt : 1) Die Zeichnung C 251 390 60 aus ; ¿ mit jährlih 40/0 postnumerando in | an dem Fälligkeitstage n in6s Die Gesellschaft hat in den a 5 Geschäftsjahren an j : m 1069/6 Abschreibung 25 139 139 06) 226 291/94 1901/1902 170 736,17) 19 0a0as nua txlien iten de. am 1. Juli und 2. Januar verfallen, Oen eden, ee Tre, ns für 1898/1899 bei cinem Aktienkapital von 4 5 100 000 ° p5s g an Dienstag, den D. aganuar 1904 0 U 51 | : i . C , inst Die insen nd gegen S1n- scheine wir eren etrag . 1899/1900 L “ú v C bei d 1achstehenden Zeichnungsstellen : Fisenbahnkonto . 71 207 33 Verteilung des Gewinns: jeden Jahres verzin!t. 3h Hei s\hließli 2 " O 200 000 . 328 9/0 ee n T 17 : f ; 7 Puanng 785 40 b 0/0 Ueberweisung um e LENAUNE NEE «M TE Es A Für die Verjährung des Anspruches auf Verzinsung U L! : Aa . 30 0/0 Direction der Disconto-Gesellschaft | , Berlin, aaen E E T5 M I P U XSCTIC « JDUAa uy " N 99L0 41 992/73 servefonds F 99 zahlbar bei ta : : j j reibungen, für y 51190° C L GER/O D § 0/, Abscreib 4199/27] 37 793/46 Gratifikationen , 4 800,— der Kasse der Actien - Gesellschaft Ta und Rüézahlung der a A gekündigten M E E Rnifee stellt fich wie folgt: Deutsche Bank i; ¿ ; Berlin und Essen a. Ruhr 109/60 Abschrei ung T5357 34 | Bortrag auf neue Gruben- und Hütten-Vereiun n L die O M as bed Zinsscheine ‘owie Die leßte Bilanz nebst zugehöriger Gezoinn- und Berluf rechnung \te : A. Schaafsfhausen scher Bankverein zu erun und s A r Mobilienkonto . 5 287 184 N 13 564,29 rechen ,_| Teilschuldver|hreidunger Á ; ; - : «j i 190: i d - g 91s lane 2 533 62 | Nenung «e Er vie Meeeion der Disconto-Gesellschaft in | Für beschädigte, vernichtete oder abhandengetommene Gesamtbilanz pro 30, Juni 1 I avinus EIIEET T Essener Credii-Anstalt zu Essen a. Ruhr, 12 754 22 E E Berlin, : Teilschuldverschreibungen, Zins- Und L798 dis i E N O s ultimo Rheinische Bank » Mülheim a. Ruhr A 0/, Abschreib 1 275/42 11 478/80 der Deutschen Bank in Berlin, ___ | Meine kommen die Bestimmungen der ZF (*® „ul Zugang i 1903 7 e Stelle üblichen Geschäftsstunden. Ein früherer Shluß der Subskription Los h 451/60 den A Schaaffhausen’ schen Bankverein in | §05 des Bürgerlihen Geseybuches in Anwendung. Aktiva. Juni 1902 n A A während der bei jenes ition üblihen Geshäfts|tunde 45 Rübsamenkonto . 9 084 65 N @ et f 89 F bilien: M S M. A f bleibt jeder Stelle vorbehalten. j : A rtenfrei erbältlid d e 2 0846: ì 9, ilien: | : T j lare sind bei den Stellen kostenfrei erhältlich. 5 Hespannekonto 2 QngL8ßR Berlin, i d f ; d R ck , Es Ra 6 Die erforderlihen Anmeldeformulare f ch S / 2 114 ï Betriebskonto D La id n Reini Sr N irgen d: Ruhe, M A f M e R E n, Ade 1910 gee ae A Seilbahn 3 465 397/89) 70 246/32] 3 525 644/21 2) Der ZÄbnungapecis beträgt LOO 9/6 zuzüglich 4 °/9 laufender Stückzinsen vom 1. Januar 1904 5 A 10 8909| der Rhe al en ant 11 u L | Hütten-Verein steht das eht zu, ck Dohosenanlage un cilbc 1 O R 9 30] 4 514 421/77 N ç A ; , » A i ULY E & ; He ch e ; ; ; 361 537/47] 152 8843 9 s zum Abnahmetage. L ; i E N 71 ü ee ereien 564 Feder Teil\ zuldvershreibung sind 40 Zinsscheine, ak über die vorgesehene Tilgungsquote hinaus nach Bießereianlage . S 0A S01ló6l 198 989/50] 2 301 091/06 / R 3 pr k auf Erfordern eine Sicherheit von 10 9/9 des gezeihneten Nennwerts in 27 Kokskonto E | D ; ste am 1. Juli 1904 fällig wird, | * n im Wege -der Auslosung eine ver- Grund und Boden 8011: JO 20 Z 3) Bei der Zeichnung [ Mae ¿n Effekten, die von der betreffenden Stelle dis E e ace apteti n es | Le Da #3 Erhebung der zweiten Zinbscheinserie | threm E Vas bmen oder auch die Gesamt- Woh: n 7 1 72041537] 83036951 es 25 N bar oder in solchen nah dem Tageskurs zu veranshlageaden Gsfellen, die 6 Bestand an Zuer: JOI0Ie ADEUS N res 2 stärkte Tilgung vorzune Gn T7 7 E 482 683/88) 68 337/06) 551 020: 8 zulässig erachtet werden, hinterlegt werden. _ O 8 d A 12000 âs L. Prod. A | ein Erneuerungsschein beigegeben. anleihe auf einmal zur Rückzahlung zu kündigen. S euen \ 45 250 |— 4B 0B 4 ae ting, 66 Höhe dem Ermessen jeder Stelle * überlassen bleibt, wird baldmöglichst nah M 19— 985 000 | E E De L D G § 10. j : einfabril . « A Swluß der Zeichnung erfolgen. . / : e A 50 dz I. Prod. | n Die (iat! Ma S ióladicot gs sind seitens der So lange diese Anleihe nicht zur Manns e Murg: t 9 740 382/37 30 303/63] 2 770 686 d) bis bie Zutoilung weniger als die Anmeldung beträgt, wird der übershießende Teil ber e O nl 985 930|— : i f i 0 ta tons ] ,2n Bullan . E ] 44 »14talf j be à M 18,60 930 —| 289 30, Darleiher unt m der Anleibe i bis zum 31. De- | langt ist, wird die Actien eleltinae l A e Ad ijen Bull | etwa bestellten Kaution unverzüglich zurückgegeben n die Zeichner zur Hälfte L E / R 1933/14 | Jede Nüclzahlung L N rfolgt die | Gruben- und Hütten-Verein keine neue Anlethe au obilten: ; : | Den Stempel der Zuteilungs\hlußnote tragen die Zeichner zur H ck+ ; Debitoren 11, Der- | 192 218/12 | | Tilgung im Wege der Verlosung, und zwar gelungen | neum, Sicherheit an ihrem gegenwärtigen Hüttenutensilten . 99 732/56 15 681/01) 445 413/56 L E j A t ift, vom 23. Januar 1904 ab erfolgen, muß aber bis zum 5. Februar E E | S 1 121 154/39 | in jedem Jahre mindestens 3 0/9 des Nennbetrages | Be eit it ist; ebensowenig wird während des Gießeretutensilien 429 732/56 00 i | E S Pete ra A O 4A | c | 4 U ) N ) - 0 / Ner Ane e e C L E ; | C y e : : 5 i u | 4 1121 19008 Kredit der Anleihe zur Rückzahlung. Ee it 8 einer hon bestehenden Anleihe- Duisburg: 35 763/50 35 763/50 R G Ruhr und Mülheim a. Ruhr, im Dezember 1903. | d Verluftkonto LEE, ie Rüczabl rfolgt zum Nennwerte. gleidhzen Zeitraumes etner E Vorrecht ittenutensilien Vulkan 09 (099 x P Berlin, Effen a, 2 1D Bank Den time e S Die Rica t 4 | \huld der Gesellschast ein entsprehendes Borre Berechtsame Pluto 758 448/20 798 448/20 Direction der Disconto-Gesellschaft. Deutsche Bank. : v T | A Y , fa ot | otnaecrd verden. ere | | . r nf Fol M 8 M S 100 Per Generalwarenkonto Die Auslosungen en innerhalb L h eingeräumt werde e J íSFmmobilien : | A. Schaafshausen'scher Bankverein. Essener Credit-Anstalt. Rheinische Bank. 77 | An Verlustvortrag aus A R I : ETR ; Qucke d Monate jeden Kalenderjahres, die KuUCzagtulg ) A E Ï R ; Pluto: | | R 1901 1902 s | 10 TBORs f R al, Juli | L Juli des betreffenden Jahres Pa ta E Alle diese Men E S adfiriage Thies: 1 140: 37176 30 070/01| 1 170 45777 [73736] U R L bolm 7 7755. | | De S WaF 2008 ¡teste 31. März 1910, die | 2x \, n werden L 4, 40 38(|(0 d | D (90 A e , ; e e Ar i Sebäud z S 7 775/94 | x H 787 9 erfolat spätestens am Vrarz 19 Bekanntmachungen C F A. L 1AU DOl R 2 4 j L ç : | Minen u S | | E E a elung N e erstmalig ausgelosten Teilschuld- ‘im Deutschen Reichsanzeiger, Meta 3 28 R 31 022/99 3 E E Bilanz derMalmedie & Co. Maschinenfabrik Aktiengesellschaft zu Düsseldo L t . S ar 90AAe \ ¿ Frl 08 c U Ut C k F E E V non Lo ch z 2 A l R . : l 371 468 7 ) i es 3. N | Gerätekonto S n SaiSs | Melasse verschreibungen zum 1. V 1910. in der M i S und Dampfkessel . 1 048 690/40 1 048 620/40 Aktiva. per 30. September 1903 5 Eisenbahnkonto| S: AERS ba nagihi | und Rück : R irt A U E I L 2 fol 6 Tar e [A M A | E L Mobilienkonto | 1275/4) 98 289128 tänden 31 661,92 Die Ziehung der auszulosenden Teilshuldverschrei- in der Kölnischen Zeitung und ai j Schachtanlage Wilhelm: rio 512l6GÌ 96296418] 77277784 r 420 950 Aktienkapital . . . . . | 1.300 000|— 4 | " Betriebskonto T O | Bartel bungen findet an einem dur die in § 1 bezehne en A E S E | Grundstüde A 2 210 Biilgol 47 670|—| 2464 881/99 | Grundstüde 216 000 Reservefonds 25 04263 114 | »« Delrieoglo E | 33 598/18 | « MNArTIels a4 e 758 061/10 2 ‘x Actien-Gesellschaft Schalker Grudben- röffentllidt Á A S 211/94 *( VIU— ) 1 1 Gebäude “10 U p “tcvir r bder a: 19 264.27 Sa i dl onkonti 0d A1 | 1e 10 611,20 758 061) Blätter von der Actten-We ( : _ | veröffentlicht. s tn Nesen Blättern ve 2 Uet cene 6s 212 R9r| 318 525/14 | “- §4746 Kreditoren . L4 2D 71 | « Kohlenkonto 9 513/14 | nuyen . s L f Nexein bekannt zu machenden Tage in Fin etwaiger Wesel wird in diesen Blättern ver- : ; 318 525/14 | 010 g Zugang . as S E En 111 134/60 _ doksfo 4910| ütten-Verein velannk ! Ca) Ein elwatger Tee ; Ÿ ashinen und Dampfkessel . A7 Ra 901 26 Due E E Reingewinn 111 134/6 2 prote vet 6 563159 Berlin in Anwesenheit eines Vertreters der Direction öffentlicht, sofern sie niht eingegangen oder sonst Sh ane A A 201 256/44 | 201 296/44 A 316 84146 Reing 29 | # Mühe M do 355 483/70 der Disconto-Gesell)chaft statt. Ueber den Hergang | unzugänglih geworden find. etnbab Mobilien : | | 29/0 Abschreibung . . M 4336,95 E 106 | « VLRDENLDIE N Ie T ¿elle Urkunde aufzunehmen. Die In- Finer besonderen Benachrichtigung der JFnhaver ois L | | Frtraabichreibuna 7 510,51 11 847/46) 205 000 ces | Gewinny.1902/19031 190 067 | | ist eine notarielle Urkunde auz ben das Recht Einer besonderen SarfAreikunnen bedar ed in Pluto: A | Extraabschreibung . / R AV [Mi | - ab NVerlust P. 2 e N | | haber der Teilschuldverschreibungen aren S [9 Le der einzelnen Teilshuldverschrei unge N Sd achtanlage Thies: 104 333/86 104 333 86 Maschinen und Einrichtungen Z 106 E pes j 1901/1902 170 736/17 19 330[83| | —— | dem Zichungsakte beizuwohnen. ie ChA e keinem Falle. : Mobilien und Utensilien 333| | R 300 71 —T 758 061110 758 061/10 Nummern werden unmittelbar nach dem Ziehung Q 1K Schachtanlage Wilhelm: Ai 1 6 400|—| 115 938/99 106 300/71 758 06 S die Actien - Gesellschaft Schalker : s T bungen Ô rf itensili 109 538/99 2 9 938/99 L H A termine dur die An, ‘im ? Die Ansprüche aus den Teilschuldverschreibung Mobilien und Utensilien | 10 9/9 Abschreibung . M 10 630,07 31.- Juli 1903 nd Hütten-Verein in den im Z 11 be- O i itimierten Inhab 26 188 495/97| 943 538/4727 132 034 44 /o Abschreibung . M 10 16 300711 90 000|— Elsen, den 31.- Juli 1903. Der Vorstand Gruben- ph E T Uit î stehen den durch JIndossament Me Ana run 26 188 495/97] 943 908/44 32 03 Ertraabscreibung . 5 670,64 16 300/71 )O 000 y ¡{neten Blättern verössen : a: : L R Ad X die Netien:-G Schalker g A Ar g S Aa i Bie ausgelosten und getilgten Teilshuldvershrei- unmittelbar gegen die een elle Direction der Beteiligung an verschiedenen Gesellschaften 1 Modee tund Zeihaugen 10 300 E ant v Chi rubens ° ‘ch A E at ete ( h : Quaanga i D 727 P ro f pe ft gungen S aag A Ta nobarille UNe Disconto-Gesellschaft ist den BdEN idt N eil« Effekten, Wechsel und Kasse: 4 5 536 740,47 Zugang —S2500 7372 J 9 10er e erg n c D 4 tio D el. E . db. C Fe N n) I r über Made cuspnsdimen. f \huldverschreibungen aus diesen nich E des V Sl O A 30 S agoloa i 809% Abschreibuäg . M 7 590,— s A E / L e FSreikumaen tragen die eigenbändi :r\chriften zweier Mitglieder des Bor- Wechse Ó 391367 | 5 575 6892 e S - 2710 15 300/—| 10000 M, O 000 000 49% Schuldverschreibungen Die Schuldverschreibungen tragen die eigenhändigen Unte {rif Kasse Sag ch g j A Nr. 1—9000 standes und eines Kontrollbeamten. abren 1895 und 1898 zwei 49/0 Anleihen im Betrage von Borrâte : ; Moll eo e N j à Las E Die Gesellschaft hat M ard B Sie bat für die erstere mit ihrem gesamten in den Ge- i Gelsenkirchen : eg f isen, Gußwaren, Gießereirohmaterialien u. Preßsteine Kontorutensilien E E A Acti Gesellsch nft Schalker Gruben Es und Hütten - Verein e 2 N L r Erbgebér Ueckendorf belegenen Grundbesit mit allen u egenen T0 b legenen 4 Grze, Kalksteine, Kohlen, Koks, Roheisen, 4% 2565 635,89 ugang ¿ «- —— In = ) l N d / meinden Queis, S eko O TUR bo 9 eiten Stelle au noch mit ihren in Butisdurg belegene f af 97 339,2: LES / . voi vor mit diesen selben Realitäten zur zweilen Seit c L A sylâne h FN ; L GEELEIE C L ¿O 57125 ch zU Gelsenkirchen; Brundstücken A sämtlichen Anlagen Siherungöhypothek bestellt. AIV Ben Jg m e ‘Zeit j Magazinmaterialien O OTETI ú Abiäcibuis 1 125 c i / F S L MANNKS O 295 in der Zeit vom Jahre 1900 dis zum ZAhrE 1001, ck T Er A) SULL ; atentionto ee E ; S Ai is C 1910 ausgeschlossen. | muß die Anleihe von 189 in L as d im » Tektere mit einem Aufschlage von 20/0; D urg : L 927 r 2 1aan E Se 4 Pre 170 Verlosung, verstärkte Tilgung und R ies e s tatt Ner- | vom Jahre 1903 bis jun are 1928 getilgt werken, m E E die planmäßige Tilgung dieser | Erie b Koblen, Koks, Materialien und Roheisen 199 387,54 Zugang . T Die „Actien-Gesellschaft Schaller Gruvene er 89 ‘das Handeléregister des Königlichen | der GeseUl\@ait Ui das Lee en en mil halbjähriger Frist zur Rückzahlung zu kündigen. Aus- | ‘Pluto: 62 754,701 2 955 117135 Hb Hreibuna 170|— ] _ Dn 30. Oktober 1889 errichtet und am 8. November 1889 in dab Bande R s horetiat, | Anleihen zu verstärken oder sie auch im ganzen mit La Tate e 329 000, von der 98er Anleihe Norrâte und Bestände Lo Le 16 A M4 Abschreibung - +0 —— 98 00 handlung vom 30. A Jo n Der Sitz der Gesellschaft i\t Gelsenkirchen : ne int berechtigt, | 2 LEl v L. 30. uni 1903 sind von der 9er Anleibe « 049 U, Dl ; YBorrate un e 8 935 12306 S vg L lten y : 8 98 000| at Dw olfonttrhen etnactragen. Lr DiB Ut M E E* veislih der Bilanz vom 30. J! S s Ba 2 Qu » 1899 eine 40/4 Anleibe in Höbe von A 5 000 000 L 9 N, 9 9II E Werkzeuge und PEE N 4 90 01e j Amtsgerichts zu Gelsenkirchen c 2 2e e Drt ten e L oR L T RE Forner hat die Gefellschaft um Jahre 18 J eine 4 0 Unie C & ten : L : Debitoren in laufender Nechnung [S ETRRD | E Ma bega T aterialien . . .. z 585 916 90 | Zweigniederla}jungen un Se L D U v bestimmte Zeit beschränkt. At 94 960 eingelöst. Ferner erlosungöplane innerbalb der Jahre 1904 —100S amor sert tir diele 44 634 814 07 Vorrate : L Ae und Fertigfabrikate 962 2741401 301 191/30 Die Dauer der Gesell\cha\t jt mtd eme vel ° ausgege, L e œ1hre 1904 ab zulässig. Eine besondere hypothelari|che Sicheryell 1, y L S T N 447|— | ononi d B Unternehmens ul: s + a dor Gakntonan o dor RAhren- Î be \ ärktte Qlgqung tit vom Jahre Ee aL Juen 11g. L ï IT U s 40 fi tet die mittels des (( A R @ Fa S ; | E ie und der Fortbetrieb des Bergwertseigentum®, der Hohofenanlagen, E E Anleihe nicht bestellt; do hat si die Gesellschaft in en Anleihebedingungen verp 'Pluto“ bis zum : ; VEus, S 10 200 000/— Wechsel E 12 713/90 | D E und Steinfabrik der Gewerkschaft Schalker Gruben- und Hütten-Verein mit aüer Erlöses eben dieser Anleihe von ihr erworbenen Es dr ee Schuldverschreibungen nicht zu veräußern wee R * Gelsenk Aut O Le * 4 3265 000,— Norausbezablte Feuerversicherung a a | R E L LS A S HNA ährend der aufszeit dieser Schuldv ge ' Tft ibe è / elsenkirche e E 2171 An E E 378 12918 L s S a Ta abatondo Hol 3 000 000 während der Umlaussze LIvR A Z Ta Thi L nleihe à /0 c G (00 G4 Ta i | Ls þ, dêr Bergban au men S : und nichl zu verpsanden, S e NsHaft Pluto® nicht die Gesellschaft selbs erfolge, E) N . M 2 500 000, i. [e f A T Es i a T Waton.So af uto* nicht dur le l E T o 0/4 i; ; E L jedem anderen Titel erwerben wrd; e oder anderweitig erworbenen Mineralien; | besißes der Bergbau-Actien-® esellshaft ePli G G, ‘Tot es mit der Zeit als wünschenswert ergeben sollte, Anleihe à 40/0 Vulkan ; 54 960, 2 445 040 “O Verluftkonto per 30. September 19083. Kredit. j L A selbstae er anderweitig d ga: Kirgi b venn fich |c Del G und Verluft e die Verbüttung rep. Yerwertung der |eiL tgewonnenen i T a d die weitere Ners Norbehalte, daz einzelne Zmmc ilten, 1 ] sein soll, über solche einzelnen äFmmobilien zu diss eingelöst M S EE Debet. ewinn e e HBRE, S A T ART A m baf ¿n8besondere der Betrieb von Hohöfen zur Produktion von Nohet)en agr: nas R L a veräußert werden dürfen bezw. daß dann gestattet lein |0 x Dee E "Actien-Gesellschaft Pluto“ bezw. Neue Anleibe à 49/6 Pluto O 8 000— I T 6 P | M S E E ber Metalle, sowie der beim Hobofenbetriebe gewonnenen Nebenprodulke 1m as vouieren wofern dafür andere gleihwertige Immobilien von der Dergvau-AC N k | Pertialdarlehnsobligationen Pluto (alte Anleihe) . M. 248 400,— *) 2300| —{10 832 840 (a Unkosten 113 550/13} Per Vortrag aus 9 490/69 E Tie Sen Handel Und Komm; i wes E L e ormorben Werden. j “Ko A Ur 5 31 600,— 216 800,110 So D | Q L -+ 2+ 1901/1902 . 9 redebntesten Umfange für den Vandel und Kon Mulagen feder Art, oder die Beteiligung | deren Rechtsnachfolger erworven were. s mindestens drei und höchstens zehn von der General- eingelöst A ¿ f R Abschreibungen auf : C R D oko vin. PaGtang und Grrichtung von Anlagen jeder Art, 00er L S Dem Aufsichtsrat der Gesellschast, der aus mindeitent e Tr 90A Zeit an die E i I O S Zu o 11 847/46 Fabrikationsüber- i: | Erwerbung rep. Pa î q É. en n dor nhiaen Amede gerichtet oder dazu s \ toriäßhriae Amtsdauer zu wählenden Personen besteht, gehören Zur el a1 Zi fen der Anleihen 049 S4 RE8R 1) Gebäude . E E S9 L S ç c, 950 621 73 ‘deren Unternehmungen, welhe auf die Forderung der Cgrl Dire 9 versammlung auf eine vierjäbrige AmIbdauer l Nubr), Vorsitzender, Rentner Hermann Heymann E Reda 6 942 39402 5) Maschinen und Einrichtungen . | 16 30071 u 94774 T 4 L Ci A # Thyssen (Mülheim a. d. Nuhr), Borhßender, n S / Abschreibekonto 345 500|— 0) E A S 15 200 - Zinsen 8 2473 net find. A Herren : Fabrikbefißer Auguii L N 5-73 Gewerke Joseph Raab (Weßlar), Regierungsrat a. D aan ) ) 3) Modelle und Zeichnungen 15 300 v | rnehbmen umfaßt folaende 4 Abteilungen : L S es O o 1 Tr Tin Gommerzienrat Carl Klönne (Berlin), „Gewerle Zorn C N, erli mann O T S a O e 2 1601— R. ' 5725 | n E E G E 2 f E En rebören 4 Hodwböfen mit sämtlichen R S S T Treclin) Geheimer Seehandlungs8rat a. D. Blepandt r As a Dea) An Nicht erhobene Dividende und Zinsen früherer Fahre z 1 635 412/24 G 4) Konlorutenzllten E A da “D 43 675 42 | i Poien M S Sa 0 meien Terner 3 Kokoofenbatierien mit } Segen S E Ml œSngentieur Frit Thyssen (Duisburg), Ko z i | T , E / A E alia 5) De ae Par Eo 10 ) DIDZE Apvaraten und Maschinen nebst 2 RefserveÖ e Sáhlade f infabrik Diese Abteilung Hermann Thielen (Mülheim a. d. Ruhr), AgeueuT Wipd ea isen 6 d. Nuhr) i e N E 2 160 020/94} 3 795 433/18 R R S E L O S “Loe Dofon zur Herstelluna von Koks, und eine SchlalCen]letnfaodril. T S 61 Drt hor (Meotter a. d. Ruhr) und Ingenieur Hugo Sbippern: A E 7 Mitaliede j iver]e Nelerve mi 57 055/60 Reingewinn . - L ¿usammen 126 Oefen zur Herstellung von Kol®, Ul Honer Borawerts-Actien-Gesellihaft und | Vorsteher (Welter a. d. M! gi Lte breren vom Aufsichtsrat zu ernennenden Mitgliedern F o( 99/0 M 968 26015 Sa 268 360/15 :r+ mit der benabbarten Zeche Alma der Ge fenkirhener S x E E E Den Vorftand, welcher aus zwel oder me Tee R E R L ie Herren Direktoren / Delkrederekonto N e e S R 798 594/15 N 268 360 15 E ; D Me U E Zier 4 beschriebenen Abteilung Pluto Shadt R DICS, dur Seilk ahnen bestebt bilden 1eacnwärtig Herr Generaldirektor Franz Burgers (Gel]enkircen) und L SPeuff (Duis- Reserve zur Bildung eines A ¿ 30 53791 B L K Generalversammlung auf 69% festgesetzte Dividende gelangt vom ide “vermittels deren ibr von diesen Zechen Kohlen und Q get ae im Geschäfts; ilbelm Frdmann (Gelsenfirhen), Wilhelm Lohbeck (Nöhlinghausen bei Wanne), Anton D I Reserve für gemeinnützige Zwede . 451 760 40 30. D Cher f A ab mit «R DerD DELI1L 4 L DELEN 14/1 Lu d 2 e late E L X e Vroduktior i (Be! SaTiS- S DeLm A ering Al 6 R T fo r El A L - I w L. J . . bs C _ t Gi s @ on a - 7 tig J 1, Só&ladenft nd Sála lenland. Jr A N m E S Sé&laden- | burg) und Oscar SdbüBe (Geljenkirhen). s L 8 Rechtes anderer Generalversammlungen J Löhnungskonto Cd H, O 909 160/37 eze Kot Some Bankhause C. G. Trinkaus in Düfseldorf, q E N - \n und Ferromangan, 3 218 000 Stück Schlacten- } durg Zu den Generalversammlungen beruft, bne E E c Wochen vorber, den Tag der | Diverse Hauptbuchkreditoren ° 4.335 307/65] 4 544 468/02 bei “dana Bankhause C. Sghhlefinger-Trier & Co. in Berlin, teine un j Röhrengießereien und 3 Fafsongießereien | zu berufen, der Vorstand bezw. dec A ia “Hinsichtlich des Stimmrechtes der Aktionäre bestimmt Kreditoren in laufender Nechnung ori dem Bankhause von Erlanger & Söhue in Frankfurt a. M. und 9) Abteil C Es enge n Ln d einer Berufung und der Versammlung nicht ee ner. its [8 \timmberechtigter Aktionär teilnehmen will, î Gewinn- und Verlustkonto: E E l Z N . Zt avot E bei der Bergisch-Märkischen Vauk in Düsseldorf A I Tie Dies G c 92 dos Statuts, daß, wer an der Generalversammlung a1l8 L ages B L, \p t stens k Bet iebsüberschüsse**) Hohöfen Gelsenkirchen, Bulkan, C teßeret und A L S :nidendenscheines Nr. 5 zur Auszahlung. mit De L Se d R I auten ihinen zur Ucht- und Krafterzeugung für | § 23 des Stall dab vom Aufsichtsrat genügend erscheinendes Attest über deren Besiß 1pälejlen2 } a. Deirl erd S i 6 208 308/08 Jegen Einlieferung des Dividenden]ceines Ir. 9 zuk AU2ZA ( t eihstromdyn tnen zur Uhl- Unl S : „tmeder seine Aktien oder ein dem Aufsichtsrat genügen ia Ner lung nicht luto abzüglih Generalfkosten S L E D ) 8eB iz on 99 Dezember 190 ale mit 3 Gleist ilung erzeugt gußeiserne Röhren bis zu | entweder leine Al! Generalversammlung, den Tag der Hinterlegung und den Tag der Versamm U g de ; plu L s r . 136 619/96 Düsseldorf, den 29. Dezember 1903. S eite Saimrigy i v Fassonstücke aller Art bis zu 60000 Kg } dret 24ge E d ven in der Einladung zu bezeihnenden Stellen niederzulegen und dagegen {n Eintritts- | b. Bert ehe O L: Í 2 040|— Der Auffichtsrat. fie etwa 70 400 t gußeiserne Fohren E Suctiai zu nehmen hat. Jede Aktie gewährt eine be rets E Le I ARiR “durd den f E : G 28 E 70 202 [73735] Pasfi L u ae E i, pon der Gesellschaft ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen Lat T ZH i . A A 123 234/09] 6 470 202/13 | (3739 is ch S mbex 1903. asfiva. o O L Nul in Duiéburg f t 3 Hohöfen nebst den erforderli) Meilbganzei e S4 feht es dem Aufsichtsrat und dem Vorstand frei, noh andere Er j Gewinnvortrag per 1. Juli 1902 —— Tax 634 814/07 | m—ttiva. Schlufßbilanz pro E E ma 3) Die Abteilung Vulkan in_ ri am Rbein. Die Gezeugursie Dev célikation zu benugen. Die Bekanntmahungen werden stets noch in mindejlens einer weiteren F S E C R E H i P O zierte im leßten Ge]chastsjare | zur E Jeitung veröffentlicht werden. : j j : i des f œAnwis öllig geti i F, T » inenfonto | 334862 98|| Per Aktienkapitalkonto 420 000/— dieser Abteilung 1nd Noel) hnwagen Sand. Berliner Zeitung erp entge cat m 1. Juli eines jeden Jahres und endigt mil dem 30. Juni N e Inzwischen völlig getilgt. 5 find die Erträgnisse des Effektenbestandes mit enthalten. Eben}o | An Immobilien- und Maschinenkonto 334 962 E Per Anlebe E 59 000|— -troa 68 100 t Robetten unt ; Ttandia auSaecrüstete Das Geschästsjahr veginnk a F «is Nff F t 1d die Ermittelung F **) Unter diesen Betriebsübershüssen find die t be A7 in Abzug gebracht P „hstofe und Warenkonto 244 11069 Anleyenionio R QE wia T T nt ‘Pluto in Wann zi zwei S E Vi e Taenben Î bres. Der Abschluß der Jabresrehnung, die A ers er Fen Grundsähen und nach den ift die Abschreibung auf Effekten in Höhe von etwa H 27 800 von diejen Uebershüssen in Abzug gebracht. | , S s n chBarentoni0o . 113 991.76 dreditorenkonto n a D E e Tiere mter rg Wagon fen, 2 Fabrifanlagen zur Se- | 0 8 oinns des verflossenen Geschäftsjahres findet nah kaufmännischen Srundl! ) n ! G Q T R i » Debitorenkonto. . . - - «] 119 220 Mee A 39 282: Séadtanlagen qn pf mgn ciner Ringofenziegelei. Die Ab- des Meno ps Handel8geseßbuchs statt. Die Höhe der Abschreibungen und die außer der Wor E Debet Gewinn- und Verlustkonto pro 30. Juni 1903. Kredit. Kassa, und Wethselkonto . s 3 080/57 A 5 947/04 winnung der Iiebenproduile A ï X nd Ringofenfteine. | 250or] en _DEO P E S ; forme verde 1 ) ehali 6 : © Fabrikations- und Handlungëionto - : O wLR fn c aa teilung Tiefert Kohlen, Koks elne, T uy L Reservefonds etwa für erforderli erahteten Spezialreserven werden vom * T EEEE f Ei G Ai D N S O 1021531] , Arbeiterunterstüßungskonto . 2 000|— Die Abteilung förderte im É 430 t Kohlen; ihre Kotberzeugung e ehmigung der Generalversammlung festgeseßt. Huf: der Aktiva über die Passiva bildet den 9 e S Per Saldovortrag atte Reservekonto für Reparaturen 21 949199 tru 907 C46 t: die Ziegelsteinherft lief fh auf 4910 770 Stück. ligen “Der aus der festgestellten Bilanz sih ergebende A der Es Ü An Abschreibungen A S R A er a 1901/02 123 234 09 Gewinne und Verlustkonto . 28 880/89 Det E et unoen find mit ausaectebhnten Gleisanlagen und den nolige 0 e e Ea Dor Reingewinn wird, wie folgt, verwendet: j E ada : MDensionsfonds e 9 E N E L A RADUERIA _ ; Die voritehend ausge} Hrrr E nbetriet nein i i Reingewinn Dex C n T4 e Doliètia eines aus der Bilanz sih ergebenden Seri bes Go L E für F Ide V. 50 000|—| „, Bruitogewinn®) | 6 346 968/04 706 191/31 706 191/31 a2 moiinen und Waggons für den eigenen DagnDetren S a. Tun ozent 1n DEN E e a mio \orefon! Teil des Gejaml- " lp: f S a E O R9 398,167 : L Defmaliven m S L Gesellshaft umfaßt 1639 Morgen. R a L, ¿u dotierenden Reservefonts, solange als dieser Reservesonds den zehnten Lei statutarische Rücklage zum Neservefonds 9/0 , 182 325/04 Soll Gewinn- und Verlustkonto. Haben S ee Gesellichaft betrug ursprürglih M 4 0 0 000. __Im Jahre 1592 2 R favitals nit überschreitet, L j blte Aktienkapital L 4 0/9 Dividende von 6 10 9200 000,— Aktienkapital 128 rlez L E E R R T E R R S S 4 3 600 000 berabgesegt ; dagegen wurde es im Jahre 189( aus Anay der 50 vier Prozent gewöhnliche Dividende auf das eingezaylle di l Navf 3 Auf- tatutarishe Tantieme 4% .. «+ + + « « 24 249 K A E j Ia D S DELE & 200 000, im Jahre 1899 zum Zwecke der Fution mil der D. E F L T El otb den Uebershusse kann bie Generalversammlung auf Vorschlag des Au! E Ie 0 | S e idende von M 10200 000,— | L s L 901 971/63] Per Saldo vom Vorjahre . . . : 4 352/72 J n“ um # 1 500 000, 1m Za 5 c. von dem verbleibender 1QuN 5 ßerordent- 284 9/9 Superdipide | g &Sosamtunkosten 2 L 99 E £1! Sfen Aas b 64 00 J 1inT im talt ce 190 zum Zwedcke Der Be- x ihtórats unt des Norftands bei Genehmigung des Meynangga beseßen, o Aktienkapital Ce 22e ala Anl “06 bn E ¿ 9o S800 S9 Bruttoetträgnis L 996 499/80 E E E A E n E R »de n Zwecken Verwendungen be en, me: / 50 174/27 Li SLELLOYEIDINIIALTT « 852! lagen um M 5 036 090 erho. L, A lien Verstärkung der Reserven oder zu anderen Zt vis tons Saldo . (inte Garten avi E R L L oan QrgiE9 230 852/52 somit acaenwärtig Æ 10 200 0009, eingeteilt în 10200 auf den In 4. von dem dann übrig bleibenden Teeirage erhält s p S L O Abit Aktionäre 6 470 202/13 6 470 202113 x 2 U E J M 1000 nor Dot wivh nab Bes der Ge ( ais D . 5 » 46 385 959 65 bereits i We 1. Dezember 1903. te von 1e M 10999 / Aloe DARA der Rest wird nah Beschluß der Generalversammiung ; : L ic o r S ten vone é 385 952,65 bereits in Weingarten, 23 4 L gegebenen Aktien der Gesellichaft sind zum Handel an der Berliner E pecteilt oder auf neue Rechnung vorgetragen. vefonds gebildet, dem der Gewinn aus *) Von diesem Betriebsgewinn ist der Betrag der Handlungsunkosten v | ; Spinnerei und Weberei Weingarten-Ravensburg Aktien-Gesellsha ‘veri luna der Aktionäre vom 28. November 1903 ist Außer dem geseßlichen Lieserbs ouds Erd E e E Seiden, Und Pütten-Verein überwiesen ist. Sus O tanzvosten „Effekten“ sind 39%/ und 34/9 Preußische Konsols und 3 9/o Reichs- J. Lanz, Vorstand. dentlichen Gezneraverjammung L S unebmen. Der Erlôs aus dieser | den verkauften 103 Kuxen der früheren A Rid zA rel Genehmigung der Generalversammlung weitere F i Hendene Betrag von insgesamt etwa j 1 250 000 verbudht. Ynleihe im Betrage von M 9 009 009 auszun?ymen. tuelle Ausdehnung | Ferner fönnen ihm auf g: Des Aera mit Auf l e reinstimmenden Antrag des Vorstands F anleihe im ausmachende - _” Qua weiterer. Mittel für den Betrieb und fsur elne Coemuenr E A as Vor jährlichen Bilanz überwiesen werden. uf Ü / M niet timmt z1 221MaTung Der Zt Zuwenvungen / 9 des lnternehment