1904 / 1 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[73927] =—ftiv a.

Grundstück und Gaswerksanlage . ..

Kassabestand und Bankguthaben . ..….

Debitoren .

Lagervorräte (Koblen, Koks, Teer, In- tallationsgegenftände 2c.) ..

Borausbezahlte Ver siherungsprämien und Steuern ., . s I L S

Anleihebegebungskosten R

Gewinn- und Verlustkonto

Verluste.

Nerlustvortrag aus 1901/02 . Kosten des Betriebs Anleihezinsen

Abschreibungen :

Frneuerungsfonto

Bremen, im November 1903.

Der Auffichtsrat. Carl Francke jr., Fo hs. Borsiper. H.

[74068]

i 146

3802

s

4519| 41

4 J

3

M.

8 889 12 486/57

2 475

2386164

L o0dl

Der Vorstand. Brandi. Theuerkauf.

Moselhütte, Aktiengesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit |

zu der ain Dienstag, den 26, Morgens 10 Uhr, in der Amtsstube Notars Dr. Frenkel in Metz, Bärenstr. Nr. lung ergebenst etngeladen Tagesordnung : Genebmigung der Kontrahtierung karishen Anleibe und Adgade pers{hreibungen nah S8 2 schaftéëstati 118 Zur Teil nahme Ausübung des 48 berei der Aktien over der Depotscheine eines Notars über diefelben, fofern fie am 3. Werktage vor der

L cktimmreck%ts ÿ

883| 110

140 000

a 197 dd

|

mieeminedte | uts 24 851154

Januar 1904,

des Herrn

3, Itatl findenden außerordentlichen Generalversamm-

lung (den Tag der E E und der Hinterlegung nicht mitgerechnet) erfolgt

Gesellschaftäkafse bei dem A. Schaaffhausen" in Verlin, Cöln, Essen bei der Miitelrheinifschen und Duisburg, boi Herrn Carl Spþpacter Koblenz taizières den 31. Dezember 1903 Der Aufsichtsrat der Moselhütte Actiengesellschaft

L 3 Mw Ld 4 IULHA { ( -

bei der

Düsseldorf

N T

1790 399

Deutsche BPabcok & Wilcox-Dampf! We1 Roe Actien- Gesell) asi,

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werde:

& f U unteret eta Di H F L « HTCLCO S (4 amn O. Januar 1904, Nach mittags den Bureauraume 6 Werke stattfindend

01 ord ntliche *7 Generalveri ann

ergebensi ecin(

Samsta

Tagesordnung

Gemä Aktionärc wolle! acitellte! deut! (oTar®ë n doppelten um spätestens bis zum 24. Januar [U Vorftand derGesellschaft i bei der Deutschen Banl Filiale dersclben im Gebiet MNetch@ ode den mfkha rclay Loùdon |! Lombard Street hint

Berlin, de: Dezember 19

Det Auffichtörat

4 [Vi

Verlin ode Des Ba

585 Aufforderung ] Komumnianuidit-Aktien-G „E& Guth. «i Ce Mduincerdint elsaß) de 1Rero Generalver} 190

U br Itota

Nacht

Firn K ammgar Akticugefellfchaft“ umge waude l bestialihe Urmnmwandblungaëbe!mlut: an 190 d T a [i D r.

getrage

niptnntecrc

Vank in Koblenz

Maizière 8, schen Vankverein

U A Ï

Obecrhausen( Rhld cinct Deutscher M Go,

Gläubige

Do (P n P è Ti 4 M A d Hf

A

De

an zum: LOC Kammgarnspinnerei | Aktienagefellshaft

Der Vorftand

A N

(A

Akticngejellshaft Schloßbra Neunkirchen (vorm. Fr.

n findet a1 Amts\t1 è otar! Gglinger i t. Ivohanr ckchilleritraß Weucralversammlung ftatt

Tagesordnung :

tatut D

Saarbrücieu Der VBorfigend- deé

Uufsichtsrat« Dr. Siraut;, Zuf

Justizrat!

O Pt r S Ll

L

904 t

Ì

.

Malmerspach

Malmerspad

Shmidt).

25. Jauuot LOOE, Nalsutittags1 3 Uhr,

Aktienkapital Anleihe

ZT Kreditoren i

64

f 9 368/25

171 402/41] Gewinn- und Verlustrechnung.

Borträâge für Unkosten, Saläre 2c. Erneueriüngskonto

Bruttoerträgnis Bilanzkonto .

Nevidiert und

Gas- und Elektricitäts-Werke Château-Salins A.-G.

Vilanz per 30. Juni 19083,

Pasfiva

171 402 Gewinne

b 15 483

9 368/25

——_—

24 85

führten Büchern stimmend befunden.

H A. Redecker,

[74073] L in E i / Pfalz. Preßhefen- & Sprilfabrik. Ludwigshafen a/Rh.

Die

Derxrren Aktionäre

+

41

* ] | A [29

|

bd

mit den ordnungsmäßig ge-

beeidigter Bücherrevisor

unserer Gesellshäft werden

hierdurch zur KV. ordentlichen Generalversamm-

| lung,

| U a P L

spätestens Generälversämmi- |

ft

welde am Samstag, 904, Vormittags 1145 Uhr, châftslotale in Ludwig ha fen a. tr. 21, stattfinden wird, hôfl Tage®sorduung :

V Bi Prv

1) Vorlage wtni L Be ri 18 Aufsichtsrats

S

der Bilanz

det )

Direktion und

A O avi Ci iFonsberi(ts h «Nt (H {A4

Li Ca

vid Y O

N D

J 5% L) an den A

Vir à ¿0 DCI » der Ei rittél

et Direktion bet Gesellschaft oder

nf! n d E

H. " Dédanidavs « Söhne,

I. Vh. K Ed. Kaufmaunun-Fehr, tätestens bis zum p 32M

fchlicßlich !

Tj

Gi

Ar ( V

Aft

CUMDAiA

ral außsac)chtel Ludwigshafen a

M R T DERE E O2 S E R T 2 Ri ti R p f U j

Gleichz eitig

Rhein, eingeladen.

arte nl

Q aftsbilanz

A Neingew inng n N

Navfti wh «Ti

15 i,

L

DCT(

+445 U

G 1LUiCn

y Ey zl VoOUCc m

1904 ei

ige e Auffichtöratämitglied De t 7

MKLY Lau S

Tol «ADLICDCNSG Hitodez ( i

Nhein, 31. Dezembe1

Der Vorfitze nde des Auffichtêrats:

Œ A 4 4 Il L \ “R

(Friverbs geno

Kcine.

S) Niederlaffung 2c. von Nechtsanwälten.

tanntma hung é IY "Mat é T7 -_ + F tSsanmwa

; Ie)

München

mann Bekanntmachung.

7) Y L prt (A4 L

LUTe Der vem

em DeT7 CSCTTIDC

rit

hoa My 4A «43 nTSger

Bei anntmachung

Dem „uUntTergzeId

no Li

nemisanmMmaile 111i

Heute geioIMi wOorDet

LanencI1

ty

Ir A

9H

Rouueburg, den 29. Dezembe

Up

Dae

T WwOTL

_— 4

itaanmc +6

n Anits Q

e Eintr

dwig Wie S

1TSDNTt

u

lies Amtösgericht

Betauuimachzuug

In die Lifle der beim biefigen &% Rechtéant DALI Ui Deu De el IDOT

er A Rechté

DADET In DE

c Facol vi r beir aciailene! edie ge elo! Thorn, den 29. Dezeniber 190: Königliche Landgertcht

anmmaii

*- D OTI DICTUAeI

IVOTOC1

den 23, Januar in unserem Ge- Jägerstraße

1902 1903 nebft Ge- und Verlustrehnung Jon wie des Geschäfts-

y} 9 io des Berichts des

luft Tövrai

taten

i

Mannheim, Keßker, Frankfurt a. Main,

Freiburg in Vaden, Jamtar

H-

und Wirtschafts Fenschaîten.

E |

n(

173909] Bekanntmachung.

Der in die Liste der bei dem Königlichen Amts- gericht hierselbst l Paul Nechtsanwälte einge- tragene Rechtsanwalt Paul Jacob hierselbst ist derilorbei und veshalb in der Liste gelö\{t worden. Thorn, den 29. Dezember 1903.

Königliches Amtsgericht.

ÄEVORNE M E R P N I Dit L, L E

9) Bankausweise.

Keine.

10) Verschiedene Bekannt: . machungen.

[74048] Bekanntmachung.

In Gemäßheit des § 15 des Gesetzes über die »anbelat N 24. Februar 1870 be Handelskammern yom 19. August 1897 Machen wir hiermit das Ergebnis der für den Bezirk Berlin in der Zeit vom 15. bis 18. fowie für den Bezirk Charlottenburg-S{öneberg am 16. Dezember d. F. vollzogenen Ergänzungs- und Ersaßwahleu mit dem Bemerken öffentli bekannt, daß Einsprüche gegen diese Wahlen innerhalb zweier Wochen bei der unterzeichneten Handelskammer (Char- lottenstr. 42) anzubringen sind.

Es sind gewählt worden :

für den Vezirk Verlin : in der 1. Klasse die Herren: E. Arnhold, W. Kopeßky, K. Fürstenberg, Dr. Salomonfohn, M. Steinthal (Ersatwah1): der 11. Klasse die Herren : L. Rosenow, (E, Salomon, R. Mosse, L, Ravens, À Heegowvald (Ersatzwahl) : der 111. Klasse die Herren E. Ullmann, I. Philippfobn N. Niel Dr, H

Gerschel :

filr den Vezirk Charlottenburg - in der. 1. Klasse Der a (Tal sirer. Verlin, den 30. Dec 1903

Die Handelskammer zu Berlin.

1 mm.

Schöneberg :

bei L

(C1 In

Veri

J è ap i Spop Mut v0 ch Deut! (hen x Jan Dic Ui C1 «Anirag U"

Z0 000 000 49, Hypotheken- bis 4 M) det Hypotheken- 1913 ]

nom. M vfandbricfe Seric 421 bank in Hamburg (vor dem 2 unTündbar zum Börsfenhai del an der biesigen

Verlin, den 30. Dezember 1903

Bulassungsstelle an der Börse zu Kerlin.

Koveßkv |

Aktieng C2citeCkaN Bei Kk gl.

¿ SIù nual mnd ce ci Mr )

Börse zuzulassen.

[73914] Bekanntmachuug.

Von der Direction der Disconto-Gesellschaft hier

ist der Antrag gestellt worden, die Argentinische 50% äußere Eisenbahn- anleihe in Gold vom Jahre 1890, im Nominal- betrage von £ 2 976 000,—

zum Ultimohandel an hiesiger Börse zuzulassen.

Dies wird hiermit gemäß § 20 der Börsenordnung öffentlih bekannt gemacht. j

Fraukfurt a. M., den 28. Dezember 1903. Die Handelskammer.

Bekanntmachung.

Die „Gegenseitigkeit! BVersicherungs8gesellshaft vow 1855 in Letpzig hat fich durch Beschluß der Mit- gliederversammlung vom 29, Juni 1903 aufgelöst.

Nachdem nunmehr die Eintragung dieser Aufls ung im Genoffenschaftsregister des Kgl. Amtsgerichts e erfolgt is, machen wir die Auflösung nah

31 des Sächs. Geseßes vom 15. Juni 1868 und A S 87 unserer E Satzungen bierdur öffentlich be- fannt und fordern gleichzeikig die Gläubiger der Genvssenschaft auf, sch bet uns zu melden.

Sämtliche Rechte und Pflichten der „Gegenseitig- keit" sind mit Genehmigung des Kaiserlichen Auf« sichtsamtes für Privatversiherung durch Vertrag auf die „Allgemeine Menten- Cap ital- und Lebens- versicherungsbank Teutonia" in Leipzig übergegangen.

Leipzig, am 24. Oktober 1903.

5 Das Direktorium der „Öegenseitiglkeit“ Versicherungsgesell- schaft von 1855 in Leipzig. Bachmann. Prof. Dr. Wo lf Dr. Helm Vr. Kret! d) mann. Laue.

[73915] Vekanuntmarhung.

Die im Jahre 1893 gegründete Vauskasse der Hartung*’shen Buchdrukerei ift im April 1899 dur übercinstimmenden Bescluß aller derzeitigen Mit- alteder derselben aufgelöst worden. Ulle diejenigen Personen, weldhe vermeinen, Ansprüche ai die Hauskasse der Hartung*\{en Buchdruckerei zu haben, werden biermtt aufgefordert, dieselben bis zum 4, März 1904 bei uns anzumelden

dönigsberger Hartung"she Zeitung und Berlags-Drudckerei,

Dur Beschluß der Gesellshafter ift die Carl Sentpaul Gesellschaft mil in Hildesheim aufgelöst,

Die Gläubiger der GefsellsMhaft acfordert, ich bei derselben zu melden

Hildesheim, 31. Dezember 1903

Carl Sentpvaul Ge). m. b. H. |î. L.

Sentpaul (H Frit fh

[56655]

Firma beschränkter Haftung werden auf»

[73341]

Carl eorg

«4,

s Erfahr. Kaufm.,

Sohn ält. Firma Dresdens, sucht gut lohn.

Alleinvertretung. Selb. 1. reisen, befißt eig. Lager u, Kontor- räum. (eig. Häus.). 1a Ref. Näh. Exped. d. „„Reichêanzeiger“ unter Nr. 73 588.

octr. alm. EBErandassu rance-

| mögl,

Compagni sor Varer og Effsekter.* Kopenhagen.

Gewinn- und

Waden 1. Ofkftober 1902

It Sh

Vilanz per

4

5

Ÿ Ä à «I D

30.

M

Die

September 1903. R

Verlustre chuung_ für das Geschäftsjahr 30

September 1908. Ausgabe. M od

344 466/55

46 950/99

191 274/20 260 991/10 3 392/92 13 901/86 3 964 95 8 469 34

99 465/10 99 06382 13 503/75

1 545 444 58

M T8

4 500 000|— 1 125 69975 113 90186 260 991/10 28 061128 25 059/64

8 60341 413 503!75

6 475 820/79

Direktion.

| Bers.-Dauer

Berlinische Lebens-

E, t X f y ntietaD H C Lal j

: i =G 341 ‘616

art E

m Jahre 1904 ! Er E Nntpruh a1: Div enbe

930 000

weier DCT

»rehtigt 27 h had Jaht resprämie bei den nach T S¿ 9 Der m B 9/9 Der u rhdjerten unt Ber111

o [auft n& ar runD A

Summs geza lten

Den I eret Ter

DET

WtIL

ember 1908

S jell char Sie gewährt hohe Dividenden Uu. ¿ablung der voller Bersicherungslu mme , bei Selvitr

uin Erteilung von

U

Prämien

SW., Marftgrafenstraßz 2

y

Versicherungs-

Begründet 1836.

H T: C

“% 100 975 700.

L-L MeTIenN 44 Die Dividende pro 1904 beträgt Summa aaatiiiien: JohrcEprämicu o ; Fahreéergänzungsprämien bei den nad f hre 1m Zabns 1904 Tâlllgen

Blinde Lebens-Versicherungs-Gesellschaft. SW., Markgrafenstraße 11 12,

sibernimmt Lebegs-, Spar-

sehr günstige Versicherungsbedingungen (Aus-

V) A ¿UL ntl, Abgabe

anträgen bei der Direktion und bei der : Geueralagentur súur die Provinz Brandenburg,

mit M 1 061 743,50 zur Verteilung, Die Prämiensumme der Teilnahme-

tor ort rn

F A 1 HA/T

den Dividendenmodus 11 Prämien in Anrechnung gebracht.

Á

und Leibrenten-Bersicherungen gegen uiedrige

dreijähriger, bei Duell nah einjähriger Annahme von Bersicherungs-

ord nah von Prospekten sorie

E

E Tbei E

AAIROR:

L.

R E E E

G58

E E L a 20

F

E LLEE

fte Beilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

M fl.

zeichen,

Der Inhalt dieser e in welcher die Bekanntmachun en aus den Handels-, Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen “A {ind, erscheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Berlin,

Giüterrechts-,

Zentral-Handelsregister

Das Zentral- Handelsregister für das Deutsche Reich kann dur alle Postanstalten, in Berlin für

Selbstabholer auh dur Staatsanzeigers,

die Königliche (Expedition des Deutschen Neichsanzeigers und Königlih Preußischen SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Vereins-, Genossens chafts- (

Sonnabend, den 2. Januar

1904.

Zeichen-, Muster- und Börsenregistern, der Urheberrehtseintragsrolle, über

ür das Deutsche Neich. (r. 14,

Das Bezugspreis beträgt

Zentral -

Handelsregister für L Á 50 A für

das Bileje Neich erscheint in der das Bierteljahr.

Negel tägli, Der

Einze lne Nummern kosten 20 „4.

Insertionspreis für den Naum einer Druckzeile 30 A.

Vom e,Zentral- ‘Handelsregister für das Deutsche Reich“ werden heute die Nrn,

Bekanntmachungen, betreffend die zur Veröffentlichung der Handels- 2c. Registereinträge

bestimmten Blätter.

Swakopmund. Bekanntmachung. [73773]

Die durch das Handelsgesebuch vorgeschriebenen Bekanntmachungen von Eintragungen in das Handels- register werden für den Bezirk des Kaiserlichen Bezirkösgerihts Swalopmund im Jahre 1904 in folgenden Zeitungen erfolgen :

l) im Deutschen Reichsanzeiger,

2) im Deutschen Kolonialblatt,

3) in der Deutsh-Südwestafrikanischen Zeitung

- Swakopmund, den 21. November 1903,

Der Kaiserliche Bezirksrichter,

Handelsregister. Aachen.

Im Handelsregister Abt. A Nr. 499 wurde heute bei der offenen Handelsgesellshakt „Wertheim «& Schiff“ in Aachen- Burtscheid eingetragen: Dem Ernst Wertheim in Aachen is (Einzelprokura erteilt.

Aachen, den 29, Dezember 1903

Kgl. Amtsgericht, Abt, 5

[74014]

Anchen, [74015] Im Handelsregister Abt. A Nr. 500 wurde heute die Kommanditgesellshaft „Friy Schumacher «& Cie“ mit dem Sitze in Nachen und als persönlich haftender Gesellshafter der Büchsenmacher Frihz Schumacher in Aachen eingetragen. Vie Gefell- saft hat am 15. Dezember 1903 begonnen. Gs ist ein Kommanditist vorhanden. Aachen, den 29. Dezember Kgl, Amtsgericht.

1903

bt. 5 Aanchon. [74013]

Im Handeléregister Abt. A Nr. 426 wurde heute bei der Firma „Leonard Schroif}f“ in Kohlscheid eingetragen: Die Eisengießer Anton Josef Fuhren und Hubect Hallmann zu Kohlscheid sind tn das Ge- chäft als peisönlih haftende Gesellshafter ein- getreten. Die dadur entstandene offene Handels- gesellshaft hat am 15. November 1903 begonnen ; die Firma wird beibehalten. Zur Bertretung der Gesell\chaft ist jeder Gesellschafter ermächtigt

Aachen, den 29. Dezember 1903,

Kgl. Amtsgericht. Abt. 5,

Ahlen.

Jun unfer Handelsregister

[73774] À\ ift unter Nr. 31 ein-

getragen die Firma Schäfer und Weber, Ahlen. |

Inhaber :

1) Kaminbauer Wilhelm Schäfer,

2) Kaminbauer Anton Weber,

beite zu Ahlen.

Die Gesellschaft hat begonnen.

UAhlen, den 24. Dezember 1903

Königlich s Amtsgericht. Altena. Bekanntmachung.

Jn unfer Handelöregister Abteilung B Aktiengesellschaft Phönix zu folgendes etngetragen :

In der Generalversammlung 1903 ist die Etihöhung des 5 000 000 M beschlossen. Die Erhöhung ijt erfolgt. Das Grundkapital beträgt jeßt 35 000 000 Aktien sind zum Betrage von 120 9/9 ausgegeben.

Altena, den 5. Dezember 1903.

Königliches Amtsgericht.

am 11. September

25

vom 30. Oktober Grundka} um

«+42 liaio

Altona. Eintragung in das Handelsregister : 28. Dezember 1903. Christiau Friederich Kabel, Altona- Ottensen. Inhaber Kaufmann Christian Friederich Kabel zu Altona-Ottensen. Dem Kaufmann Bailleu zu Altona ist Prokura erteilt. Königl. Amtsgericht, Abt. 111 a, Altoua. AschaMeaburg. Becfauntmachung. [74054]

Geschwister Wetler in Aschaffenburg.

Die offene Handelsgesellschaft ift seit 1. 1903 durch Beschluß der Gesellschafter Die Firma wurde gelöscht.

Aschaffenburg, den 28. Dezember 1903.

K. Amtsgericht.

Augsburg. Betanntmachung. [74016] !

1) Vereinigte Mühlenbau - Gesellschaft | Mebert, Gerber & Stadler in Augsburg. Die Firma ist geändert in bau-Gesellschaft & Maschinenfabrik Mebvert, Gerber «& Stadler.

2) Spinnerei «& Weberei am Sparrenlech Kahn «& Arnold in Augsburg. Ab 22. De- zember 1903 sind als weitere Gesellschafter der offenen Handel3gesellshaft eingetreten: Alfred Kahn, Kaufmann in Berlin, und Benno Arnold, Kaufmann in Augsburg.

Augsburg, den 29. Dezember 1903.

Kgl. Amtsgericht. Bayreuth. Befauntmachung. [73777]

l) Unter der Firma Ernst Kolb betreibt der Kauf- mann Grnst Kolb in Bayreuth ein Kolonialwaren- geshäft in Bayreuth.

2) Die Firma Wolfgaug Lottes in Kulmbach | M infolge Geschäftsaufgabe erloschen.

Die Firma M, Söllheim in Gesees is er-

f n. 4) Unter der Firma Johauu Stenglein betreibt '

A 1153.

Dezember aufgelöst.

{ vember 1903

| haberafktien über je

(73775) |

Nact 10 ift | Kommc and! iti en und ns E | persönlich haftenden Gesellschafter vc

Die |

2 TODOO M (73T776] j

Crnst | dendenberechtigt.

| Generalversammlung

Vereinigte Mühlen-

der Zitnmermann obann Stehgloli in Geutenxeutb ein Dampfsägewerk und einen Holzhandel in Geuten- reuth.,

H) Unter der Firma QO@&car Linduer betreibt der Kaufmann Oskar Lindner in Burglundsladt ein Lilôr-e und Essenzengeshäft in Burgkundstadt.,

6) Das von dem Kaufmann Gabriel Noßlamm dahier bisher unker der Firma G, Nofikamm da- hiex betriebene Manufaktur- und Kurzwarenge\chäft führt nun der Kaufmann Jakob Stkrauß in Bayreuth unter der Firma G, Noßkaïn Nachf. fort.

7) Kulmbacher Export - Brauerei Mönchs hof Aktiengesellschaft in Kulmbach, Für den Brauereidireltor Robert Yiemer ist ab 1, Januar 1904 der Braucereidirektor Albert Schulz in Kulm- bah zum Vorstand bestellt,

WVayreuth, den 30, Dezember 1903,

Kgl. Amtsgericht.

ori, Handelsregister [73779] des NKöniztichen Amtsgerichts ï Berlin, (Ubteilung x.)

Am 23, Dezember 1903 ist eingetragen :

bei der Firma Nr. 33

O, Titel’s Kunsttöpferei Actiengesellschaft mit dem Siße zu Berlin:

Das Ant des Stellvertreters des Carl Schrödter zu Berlin ist beendet. mann William Leibholz in Charlottenburg Borstandömityliede bestellt.

Die in vex Generalversammlung vom 14. No- bes{lossene Erhöhung des Grundkapitals der Aktiengesellschaft um 900000 “A Ut nach Maßgabe der notariellen Urkunden vom 13. No- vember, 1. und +14, Dezember 1903 durchgeführt.

Dacselbe beträgt nunmehr 1 250 000 M (1250 ÎIn- 1000 4). Die auf den Inhaber lautenden neuen Aktien über je 1000 A find zum Nennbetrage ausgegeben.

Als nicht eingetragen wird noch bekannt gemaäcbt Der Fabrikbesißer Gustav Koehler zu Fürstenw Pee und der Fabrikbesißer William Leibholz zu har lottenburg als Gesellschaftec der offenen Har nidels- gesellshaft Gustay Durin haben Beschlusses dec Generalversammlung 480 Aktien im Nennbetrage von 180 000 M der Bedingung übernommen, daß sie t as von thr unter der Gustav Durin betriebene Handelegeshäift der notariellen YVfferte vom 13. Novem näher bezeichneten Aktiven und Passiven, den auf den Namen der beiden Gese Grundbuche jetragenen Grundst (Finlage einzubringen haben

Ieitere 20 Aktien im Nennk find auf Beschluß des Aufsichtôra Nennbetrage aus„egeben

Bei der Firma Nr. 2347

NBorstandes Der Kauf- ift zum

ntt mi

ein

| Berliner Terrain und Bau Aktiengesellschaft | mi t dem 1903 1 | Ui {um

Sihe zu Mt Der Architekt. Georg (S Borslandé A d Bei der Firma Nr. 946 BVertiiner Handels-Gesellschaft Sitze zu Berlin : Beschlusses der Generalv der Zustimmungser "m 19

U. : Gesellschaft

E s C arl s arius zu Charlotte

‘betellt

mit dem ufolge

erlammi Tri

1903 foll das Grundkapital der

10 Millionen Mark erhößt werden. Die Erhöhung |! | ift dur) Ausgabe von 10 000 den | über je 1000 durh- |

Stüdck neuen, au lautenden Aktien geführt. Das Grundkapital beträgt lionen Mark. Das Grundkapital der Ges cingeteilt in 39994 UAnteilscheine 9 Anteilscheine Lit. ß über je 333

80 000 Anteiischeine Lit. C, D, E, F, G, H, J 1000 A, welhe auf den Namen 10 000 Stück neue Anteilscheine sind zum Kurse von 1424 9/9 glei 1425 A für jeden Anteilshein aus- gegeben; sie find vom 1. Januar 1904 ab divi- In Uebereinstimmung mit der er- des Grundkapitals ift der Wort- durch

Dezember

Namen l jet 100 Mil-

(2/4 4-14

Lo LUDET

folgten Erhöhung laut des § 5 des Gesellschaftsvertrags Pom L 1903 geändert.

Bei der Firma Nr. 1402

Schuster & Baer Aktiengesellschaft mit dem Siye zu Berlin:

Die Prokura des Mar Fielit ist erloshen. Pro- kurist: Friy Hübner zu Berlin. Derselbe ist ermächtigt, in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen der Gesellschaft, wenn aber der Vorstand aus mebreren

j Mitgliedern besteht, auch in Gemeinschaft mit einem |

No r\tandömitgliede, die Gesellschaft zu vertreten.

Bei der Firma Nr. 1715

Filiale der Weimarischen Vank, Lweigniederlassung der zu Weimar domizilierenden Aktiengesellschaft tin Firma: Weimarische Bank:

Die Liquidation ist beendet, die Firma der Zweig- niederlassung ist erloschen.

Berlin, den 23. Dezember 1903.

Königliches Amtsgericht 1. Abteilung 89.

Berlin. Handelsregifter [73780] des Königlichen Amtsgerichts ä Verliu. Abteilung A.

Am 28. Dezember 1903 ist in das Handelsregister

eingetragen (mit Auss{luß der Branche) :

in Gemäßheit des |

trma !

5 | Börliß mit

Nr Ce ¿C6 j r 1 elliha + i

f - 10

lauten. Die |

Sts j dIe

Bei Nr. 12446. (Theophil Leutke. Berlin. )) Inhaber jeßt: Paul Hennersdorf, Konditor zu Berlin. |

Bei Nr. 2046. (I. G. Schmidt. Berlin. )/ ¡ Die durch einstweilige Verfügung des Königlichen Landgerichts 1, Zivilkammer 22, am 23. September .

iti

1961 angeordnete verehelichten Auna Pode

Bet Nr. 16806. C Hoppe «& Mriliger.

Kriiger. Bei Nr. 17 698 ( Scchönecker & (Go, fönlid) haftenbe Schöneker if alleinigen Prokura des haft if aufgelöt Bei Nr. 8503 Zweigniederlassung Bankier Georg Helfft : h aftender @ Hesells{hafster 1 Die Hesamtyrol'ura des (Fintritt tn das c; äft Bet Nr. 19 990 Der tnftrun nen te in bte (Heofo [laff als schafter eingetret én Hel Vir. 13 101 ( Industrie Max Spr Ver Kaitfmann 1 ausaecibieden. Die ( biöe rige Gefellsdck alleiniger Fnhaber der

Berlin, )

Berlin.) (Sesellshafter

Nobert Talh (N, Helfft & Go.

¡ju Königsberg N.-M,) als persönlich

ul Ungar

Berfügungsbeshränfung der un-

wils ift erloschen Nichard Mriiger Gie

Errtee Marton

Kausmann Fnbaber ber Ftrma ot ift erloschen

Her 1 Berlin ist

n die Sesellshaft eingetreten

Georg Helfft iff bur setnen

erlo\hen

(Nose, Heese & Go. Berlin »! nmacher (Sonrad Hilse zu Berlin

persönli haftender Sesell

Berliner inger ck& Co, aufaeloit,

Yar

mann

trma. (Sebr.

Bendvheim.

nder Kohn it erlo ch

e o „Falkenstein.

Ulexander

mund 1) Jul ] mund, Kaufmann, ú

und Kunstmaler, nt

C f Mp j hat 1. Dezember 1903 N C2 560 ffene

N Basaltwerte

Leuschner.

K \

tenauer

oll

Ranscht d

; abrik B

G.

Der

Sasglühlicht- F

auêgeschlofer Berlin, de Könt [liches

Borlin.

In das Handelsregiste

gerihts I B erlin int am 2

etngetragen worden : Nr. 9371.

mit beschränkter Haft Sitz ist: Verlin. Gegenstand des Herstellung und L

Artikel und

rückständen und Abfc Das Stammkayi ital Geschäftsführer ift: Emil Klinger, Chemi Die Gesellschaft ift

{ränkter Fon Der Gesellschaftsvertrag

| festgestellt.

Die Dauer der Gesell 1907 bestimmt.

Värto a!D

Chemische

schaft ift k

i; ufmann, Berlio Malt Av

(# { (S s { Mi nfttor + Î

T1

/ l it Strate f late, '

j

Kohn, Berlin / B cl baft 53a ß-

Berlin

Berlia. E, Ber in.

G Vi Berlin.

„Ideal“! ( SFrib Kadiscch, erltn. : Nachf.

iebe des Geschäft

» r B

ung.

Unternehmen®

Berlin. E Gesellshaft mit be-

/ N c A g ist am 5. Dezember 1903

Cv m)

is zum 1. Januar

Außerdem wird hierk vei bekannt gemacht :

Die Gesellschafterin F Gas sen, § © des Gesellschaftsvertr

a. die von der Valv & S. deren Bezeichnung „Chemische Zweig fabrikation chemis{

lassung des bisherigen Kundenkreises

Snbaberin sie ift,

rau Agnes Klinger, geborer

in Berlin bringt nah näherer Maßgabe bas

ages in die Gesellshaft ein: on apht - Gesellschaft Klinger bisher unter der Fabrik Klinger* betriebene er Produkte, und die ¡Ueber- dieses Zweig-

geschäftes und der noch in Nota habenden Lieferungs- aufträge für dieses Zroeiggeschäft ;

b. das Necht der Mitbenußung der patentamtlich unter Nummer 54746 vom Jahre 1902 geshüßten

Wortmarke „Animalin“

für tierische Fetterträkte,

vorm. j Firma it ge- ändert in Fahrrad-Haus „Luiseunstadt“ Richard Fabrik Per bisherige per- Paul Hie | Die Gesell-

Berlin mit

TE ITT

Springer 1 |

Berlin. ) /

| Paris l) 1

»erist

Berlin. »! | Gesellschaft mit beschränfter Haftung.

Induftrie-Gesellschaft }

1A. und 1B. gusgegeben.

beim Seel ¡riffene ¡ültiger Œin- ezeihnung ftatt treffenden Bezeihnur

hung rer (Geheimver- OmUoune3 ti er” Tom

l

1e Innen DAnat

c. das Recht der Mitbenuzung dec noch | Kaiserlichen Patentamt flir die Balvonaphts C \chaft Klinger t ber Anmelduna be ! Wortmarfle „Niagroleum" nach teren ent tragung, oder, wenn eine andere B dessen eingetragen wird, der be d. Das Meh der Mitbenu fahren der Artikel: „( „Grafit in Wel e, DIE Angaben un { stellung und Vertrieb L DIE TLEIN Neintgung T Wärmeschu bereits besteßenten 1

Ir be [IOOuBTuUD rungen, zun 20000 A, unter

auf ihre Stamn

(So, in

s

taabe Ï

y

DON Î ¿11 [age

Nr. 2372 Lambre ahts & Eo., mit beschränkter Haftung

Zih ift Berlin,

Gesellschaft

| Gegenstand bes Unterr

Luxus-Papier | Berlin.) ! it aus bder Gesellshaft ; (Gesellschaft ift tor Wau!

Der |

|

Berlin.

mann thn

(See

Berlin.

[lihaft

ertrag ift am 7. I

eine

mit be- Der ‘GMH 1 ha rtay estacftellt T C T auer

¡um 31, Dezember

zember 1903

der Gesellschaft ist auf die Zeit bié 1918 beshräânft. Jeder der beiden Gesellschafter, Firma Combe et fils et Co. în und Eugen Freudenthal, Kaufmann in Berlin, das Necht, ten Gesellshaflsövertrag auf den Dezember 1909, den 31. Dezember 1912 oder 31. Dezember 1915 mit mindestens eintährige1 dem andern fellshafter \chriftlich aufzu- füntigen. Außerdem wird hierbei bekannt gemacht Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. Nr 2374. Kanzler deutsche Schrcibmaschine,

den

Sitz ist: Berlin. Gegenstand des Unternebmens ift: Ein- und Verkauf von Kontorbedarfsartikeln ckchreibmaschinen sowi ähnlicher Art Das Stammfapital beträgt 40 000 A Geschäftsführer sind Franz Freund, Kaufmann Carl Zabl Kaufmán je Gesellschaft ift

von Waren

in Berlin, ckchöôn eberg.

1e e Gesell) haft mit beschränkter

11444

er Gesell

llihaftsvertrag ift

[1 4 Ft 11 Ÿ L

am 31. Juli, 4. No-

vember und 21. Dezember 1903 festgestellt.

Außerdem wird hierbei bekannt gemacht : Oeffentliche Bekann tmaung en der Gesellschaft erfolgen im Deutsche n Reichsanzeiger.

bei Nr. 1484: F. W. Dittler Geschäft für gesundheitstechnuische Maiaotn, Gesellschaft mit beschräukter Haftung. 4

Durch Beschluß vom 5. September 1903 ift die Firma geändert und lautet jet:

F. W. Dittler,

Gesellschaft mit beschräufkter Haftung.

Gemäß Beschluß vom 5. September 1903 1st das Stammkapital um 75000 A erhöht und beträgt jeßt: 175000 M

Der Kaufmann Friedrih Brettshneider in Berlin ist zum Geschäftsführer bestellt. Jedem Geschäfts- führer steht nah dem Beschluß vom b. September 1903 die selbständige Vertcetung für die Gesell- schaft zu

Außerdem wird hierbei bekannt gemacht:

Der Gesellschafter Ingenieur Fiiedrich Wilhelm Dittler in Berlin bringt in die Gesellschaft ein sein amerikanishes Patent und seine Rechte aus der Schweizer Anmeldung, betr. Verfahren zur Klärung von Fäkalien, zum festgeseßten Werte von 25000 4, und der Gesellschafter Kaufmann Friedrih Brett- schneider in Berlin Forderungen, welhe ihm gegen die Gesellschaft zustehen, zum Betrage von 23 000

Diese Beträge werden auf die von ihnen bei der

v A « -