1904 / 2 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

dffentliden Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Diedenhofen, den 30. Dezember 1903.

Glaser, Gericht8\screibec des Kjl. Amtsgericts.

[7435] Oeffentliche Zuftellung.

Der Kaufmann Theodor Dschenfzig in Magdeburg, g gg Rechtsanwalt Gutsche da- elbst, klagt gegen den Kaufmann Robert Geugten, früher zu Hamburg, jeßt unbekannten Aufenthalts, unter der Behauptung, daß Beklagter ihm aus der zwis{Wen ibnen seit einer Reihe von Jahren be- stehenden Geschäft8verbindung Beträge aus Darlehen und Wechseln s{ulde, mit dem Antrage, den Beklagten Fostenpflihtig zu verurteilen, an ihn 23 115,10 A nebst 6 9/9 Zinsen seit dem 1. Juli 1903 zu zahlen, ou das Urteil gegen Sicherheitsleistung für vors läufig vollstre>bar zu erklären. Der Kläger ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor die I. vi po für Handelssachen des Königlichen Landgerichts zu Magdeburg auf den 11, März 1904, Vormittags 10 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwette der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage hefannt gemacht.

Magdeburg, den 30. Dezember 1903.

(Unterschrift), Sekretär, Gerichtsfchreiber des Königlichen Landgerichts.

[74355] Oeffentliche Zustellung.

Der Viehhändler August Simon in Neu-Ruppin, Proteihevn Seh Nechtsanwalt Bogt hierselbst,

agt gegen den Schweizer, früheren Landwirt Friedrich Raddatz, früher zu Lögow, jeßt unbekannten Auf- enthalts, unter der Behauptung, daß er im Mai 1903 im hiesigen Bartelshen Gasthof dem Beklagten eine Kuh zu dem Preise von 310 K verkauft habe, worauf aber erst 200 #4. gezahlt seien, mit dem Ans- trage, 1) den Beklagten fostenpflichtig zu verurteilen, an den Kläger 110 4 nebst 49/9 Verzugszinsen seit dem 1. Juni 1903 zu zahlen, 2) das Urteil für vor- läufig vollstre>bar zu erklären. Der Kläger ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor das Königliche Amtsgericht zu Neu- Ruprin auf den 26. Februar 1994, Vormittags 9 Uhr. Zum Zwe>ke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemachk.

Neu-Ruppin, den 24. Dezember 1903.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[74368] Oeffentliche Zustellung.

Der Handelsmann Samuel Kay - Stiefel zu Nauschenberg klagt gegen den Schmied Johannes Riehl, früher zu Himmelsberg, jeßt mit unbekanntem Aufenthalt, unter der Bebauptung, daß Beklagter a. aus Abre<hnung vom 4. Januar 1895 lt Urkunde von demselben Tage ihm 90,03 #6 s{ulde nebst 5 9% versprohenen Zinsen seit 4. Januar 1893, þ. aus ScMhuldübernahme seines Stiefvaters Peter (Göôlz- häuser lt. Urkunde vom 4. Januar 1895 den Bétrag von 56 M4 45 -Z nebst 59/9 versprochenen Zinsen seit 9. August 1897, e. aus käuflicher Lieferung von Maren am 4. Januar 1895 den Betrag von 21,69 #6 s{uldig geworden, mit dem Antrage, den Beklagten zur Zahlung von: %, 90,03 \ nebst 5% ver- \pre<henen Zinsen seit 4. Januar 1895, b. 56,45 M nebst 5 9% versprochenen Zinsen feit 9. Auaust 1897, c. 21,69 M nebst 49/6 Zinsen seit Klagzustellung sowie in die Kotten des Rechtsstreits zu verurteilen, auz das Urteil für vorläufig volstre>bar zu erklären. Der Kläger ladet den Beklagten zur mündlichen Vers handlung des Rechtsstreits vor das Königliche Amts geriht zu Rauschenberg auf den 9. März 1904, Vormittags D Uhr. Zum Zwe>e der ôffent- lidzen Zustellung wird diescr Auszug der Klage be fannt gemadht.

Rauscheuberg, den 18. Dezember 1903.

(Unterschrift),

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[74352] Oeffentliche Zuftellung. Die Firma F. >

früher zu Rosto>, jeßt unbekannten Aufenthalts, unter der Behauptung, daß ihr aegen Bekl für im Jahre 1895 käuflich gelieferte Waren eine Forderung von 97,15 A zus

S H

Tag

«F Av 15 «VNMCtoo Al avo N aur ptoiln S Ñ

auf vorläufig vollstrebare Berurieilung des V P vid CA T e M” T wake Dl a1 f Flagten zur Zahlung 97,15 H nebt Zi zu l

P QI M gp S A i N e E L2G

auf 6,85 H. Ur die ett vom 10. (Nl 1099 DIv

N

Y N o208 «or 1QQO: ¿F 27) c io VDtt Ham 31. Dezember 1899, auf 90,30 #. für die Zell dom bis

10. Juni 1895 SL. Dezember 1839 und zu 5 ( ( au] IT:L0 wi nuar O, Die Klägerin ladet mündlichen Ver- bandlung des Groftberzoal

März 1904, M

dos Ao der dente

Amtsgericht zu Nostod Vormwuiitags lien Zuftellung fannt acmadht Rosto>, den 29. Dezember 1993. ( 7

)y I v Ld

GeriWt8sÄreibe1 idt [74346] Oeffentli

Die Oberrheinisd vertreten durch die Direk j iby und L „, Proz?Þ bevollmächtigte: Rechtsanwalt Jers&;ke und Dr Facglé, lagt gegen den Schwammhaäandler Domel Ger«afis, zuletzt zu Straßburg t o bekannten Wc der 2 bauptung, Befl jarvor {üsse und bezahlt < des Mertes einer Lebenst tbetrag von H. 3848,26 1d) den Be Élagten z11 verurtet ne von bb. 3848 26 ab zu bezahlen unt h der- ] Nrreît

icl munditcen

Kammer für Handelssachen des Kaiserli@en Land- gerihts in Straßburg i. E. auf den 29. Fe- bruar 19604, Na<mittags S8 Uhr, mit der ufforderung, cinen bei dem gedachte1 Gerichte zu- aelafsenen 2 ] bestellen. Zum Zwet der | öffentlichen Zustellung wird diejer Auszug der Klage bckannt gemacht. F (L. S.) Krümmel

Gerihts\<reiber des Kaiserlichen Landg rihts [74358] Oefseutliche Zuftellung.

Das Kil. Berkehrössteucramt Il in Coimar Tortert folgende Perfonen auf, binnen einer Fri Tagen die untenstehenden Beträge an da! Berke

br {

fteueramt 11 in Colmar zu zaßle:r

E. Wirth & Sohn zu Merseburg | a. S. lagt gegen den Saltler R. H. Hauschild, |

7 +0 den YICcliagien

a 4 24d L f R E zustebe M Dei ANULLCOUc

der Klage de- |

vou aht | HrTS

1) den Franz Xaver Sebastian Wehrle, Koch, ohne bekannten Wohnort, 77,74 4 Gerichtskosten wforge Urteils des Ksl. Landgerichts Colmar vom 17. Mai 1893, _

9) den Xaver Lipp, Rebmann, Sohn von Xaver und Margaretha Haas, ohne bekannten Wohnort, 115,45 M Gerichtskosten zufolge Urteils des Kl. Landgerichts Colmar vom 29. November 1881.

Zum Zwe>ke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Zahlungsauffsrderungen bekannt gemacht.

Colmar, den 30. Dezember 1903.

Gerichtsschreiberei des Ks. Amtsgerichts.

E E R C E A E A I NTE N G D R A 3) Unfall- und JFuvaliditäts- 2. Versicherung.

Keine. Ö R Ia L RNCNR A R

4) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2.

[74424] Vekanuntmachung. /

Die Restbestände des Warenlagers der Kaufmann Louts Falkensteinshen Konkursmasse im Tarxwerte zu 11 362,50 M follen im ganzen am

Freitag, deu $. Januar 1904, Nachmittags ® Uhr, in meiner Wohnung, Markt Nr. 10, an den Meist- bietenden gegen Barzahlung verkauft werden, wozu Käufer hiermit eingeladen werden. Die Bedin- gungen werden im Termin mitgeteilt. Besichtigung des Lagers Vormittags von 11-12 Uhr.

Neustettin, den 31. Dezember 1903.

Der Verwalter : N. Heryberg.

5) Verlosung. x. ‘von Wert- papieren.

Die Bekanntmachungen über den Verlust von Werk- papteren befinden aus\<licßlid tu Unterabteilung 2

[74421] Bekanntmachung.

Bei der am 29. d. Mts. stattgehabten Auslosung von im Rechnungsjabre 1904 zu tilgenden Schuld- verschreibungen der Flensburger Stadtauleihen L., I. und TII. Ausgabe find zur Rüczahlung ge- zogen worden:

U. Ausgabe.

Buchstabe A Nr. 3 68 und 82 à. 1000

Buchstabe #W Nr. 39 57 65 109 112 131 und 184 à 500 M

Buchstabe © Nr. 65 72 89 106 109 192 309 366 367 392 397 426 525 544 572 602 639 653 671 ‘673 713 729 747 767 778 817 857 870 887 899 991 1018 1035 1123 1204 1267 1352 1365 1378 1428 1441 1446 1454 1457 1466 und 1492 à 200 M

Un. Ausgabe.

Buchstabe A Nr. 68 143 und 170 à 3000

Buchstabe 1 Nr. 22 270 271 411 434 463 498 534 549 und 685 à LOO00

Buchstabe © Nr. 11 27 98 140 145 210 294 308 413 446 665 693 840 842 899 1109 1114 1139 1181 1392 1413 und 1441 à 500 M

Buchstabe D Nr. 20 81 105 127 149 161 930 982 303 345 459 478 515 516 760 und 769 à | 200 M

LILL. Ausgabe.

Buchstabe A Nr. 99 und 308 à 2000 M

Vuchstabe W Nr. 54 85 103 733 und 766 à 1000 M | Vuchstabe © Nr. 69 394 435 und 656 à 500 M | Buchstabe D Nr. 95 126 193 305 555 578 583 Î |

| 661 908 und 1247 à 200 M Sämtliche jeßt ausgeloîten S@Muldverschreibungen zum 8. Juli 1904 gekündigt,

p T ADD A 4 D ; aber aug ordert, die Kapiîtal-

6 nan 24d "4 | werden htermittelhi

od p <4 Os 14 | Und werden die „ny

Z 4: Ç c - 0 B A 5 | beträge von diesem Tage ab geg Nüctgabe der } > 5 d H A0 Ar P ean Oas t | SHuldvers(reibungen. der nicht fälligen Zinsscheine

C «f nv O Klkpor P t 0 4 | und der Erneuerunçgtscheine bei der hicfigen Stadt-

> rPAPR be L'ACICE s

tann Anleihe A auch beî der

| kasse in Empfang zu nehmen. (8 gli der de der

Gt Laus & 4

4a uUCiC

Deutscheu Bank in Verlin, bei der Commerz- | und Diskonto Vank in Hamburg und bei der | Hamburger Filiale der Deutschen Vank in | Hamburg stattfinden.

| Nom 1. Juli 1904 hört der Zinsenlauf der ge- | nannten Huldverschrcibungen ( Die Beträge | etwa feblender Z Grhebung t

| Kapitals vo1 2

burg, den 30. Dezember 1903 Der Magistrat.

vou 18952. L904 fâliger

p 6p

Bekanutmachuag. der auf dem Tilgungsplan auf den 1. April 1904 zur Nückzahlung be- Oppenheim sind folgende

[74099]

Bei Auslosung stimmten Schuldverschreibungeu des Anlehens der Stadtgemeinde Nummern gezogen worden :

Lit. A Nr. 26 75 88 104 175 à 1000 M, Lit. © Nr. 28 33 à 200 6

Die Inhaber dieser Obligationen werden biermit in Kenntnis geseßt, daß deren Verzinsung am 1. April 1904 aufhört und die zahlung der Kapitalbeträge gegen Ablieferung der Obligationen und Zinêcoupons nebst Talons vom 1. April 1904 bei hiesiger Stadtkasse, fowie Deutsche Geuofsen- schaftsbauk von Soergel, Parrisius «& Co., Commandit- Gesellschaft auf Aktien in Frauk- furt a. M. erfolgt.

Oppenheim, den 22. Dezember 1903.

Großherzogliche Bürgermeisterei Oppenheim. S@{mitt.

[74123] Rumänische 4°/6 amortisable Rente von 1889,

Bei der am 2./1b. Dezember 1903 stattgehabten Verlosung sind folgende Obligatioue im Gesamtwerte von Fr. 369 500 gezogen worden:

37 Obligationen à 5000 Fr.

16 65 98 117 268 407 414 801 810 1078 1246 1500 1598 1616 1652 1789 2206 2307 2411 9503 2559 2636 2821 2915 2993 3077 3623 3743 3874 3897 4035 4250 4275 4411 4816 4873 4895.

148 Obligationen à 1000 Fr.

5160 5330 5350 5385 5533 5593 5857 5921 6020 6283 6305 7077 7096 7183 7280 7334 7454 7494 7682 7684 7716 7773 8309 8393 9188 9219 9295 9304 9344 9350 9301 9384 9560 9628 9740 9858 9991 10570 11012 11288 11963 11974 12022 12483 12587 12686 12808 12959 13731 13801 13950 14456 14462 14494 14802 14987 15044 15638 15711 16745 16955 17167 17195 17900 17972 17973 18180 18223 18770 19072 19364 19558 19568 19613 19670 19721 19793 19859 20003 20294 20330 90713 20759 20800 20846 20875 20889 91153 21155 21361 21522 21613 91974 22252 22617 22927 22939 22942 93063 23167 23170 23177 23278 93807 24036 24090 24224 24236 94447 24918.

73 Obligationen à 500 Fr.

95008 25075 25137 25185 25282 25834 95858 926080 26264 26409 26493 26606 26613 26780 97413 27420 27527 27538 27766 27903 97938 928198 28155 28375 29022 29162 29201 999280 29317 99340 29411 29474 29595 29606 99719 29967 30062 30623 30632 30851 31129 31338 31385 31406 31411 31519 31547 31994 32012 39156 32300 32460 325693 32780 32801 39871 32968 33100 33512 33708 33710 33752 34033 34059 34065 34097 34204 34236 34372 34383 34565 34689 34934.

c hex Die Zahlung des Kapitals erfolgt gegen Rückgabe der verlosten Obligationen, welche mit den no< nit fälligen Zinscoupons versehen fein müssen, vom 1. Jauuar 1904 ab

in Berlin bei der Dresduer Bauk,

V v e Deutschen Vank zum festen Umrehnungskurs von 81 M für 100 Fr.

Die Verzinsung der ausgelosten Obligationen Hört mit dem 1.

An deuselbea Stellen erfolgt auch die Einlösung des am Coupons Nr. 29.

Nach Artikel 71 und 79 des Rumänishen Gesetzes über das öffentliche Rechnungswesen werden die in dieser Ziehung ausgelosten Obligationen, welche bis zum 31. Dezember 1908 nicht zur Zahlung vorgelegt sind, als zu Gunsten des Staats verjährt, niht mehr eingelöst.

Aus früheren Ziehungen sind rü>ftündig :

Obligationen à 5000 Fr.

6383 6392 6400 6901 6947 8685 8720 8784 8823 9098 10101 10209 10238 10511 12988 13166 13361 13527 15763 15778 16140 16236 19154 19249 19264 19312 20396 20412 20461 20487 21623 21714 21753 21884 93335 23403 23467 23789

Sanuar 1904 auf.

1. Januar 1904 fälligen

R E E R D, U R I N Datum Datum Datum Datum der der der der Zichung Ziehung Ziehung Ziehung Monat | Jahr |” L Monat | Fahr |®” D Moñat \ Jahr S Monat | Jahr 648 Juni 1993 1386 Juni 1903 3675 íIuni 1903 1546 Juni 1903 657 Í g 2295 z L 4406 | Dezember| 1902 4903 # Ï 767 I Dezember| 1902 | 3113 | Dezember| 1902 Obligationen à 1000 Fr. 5211 Juni 1903 9733 I] Dezember| 1902 ] 16767 Juni 1903 1 20208 ] Dezember | 1902 5522 Ó G 9925 Iunt 1903 1 17119 | Dezember| 1902 |- 20234 Juni | 26 H948 L A 10788 1900 } 17223 s s 20287 L | 1903 7060 | Dezember! 1902 | 11560 / 17262 Juni G 20587 É N 7230 Juni ù 2170 1203 | 17633 I Dezember| 1901 | 20801 s Lei 7731 L 12368 1902 f 17860 2 1902 f 21170 I Dezember | 1902 8085 | Dezember} , 12526 s 1903 f 18024 Juni 1903 f 21206 Juni 1903 8283 Juni 1903 | 12550 Ä 18250 i L 92414 | Dezember | 1902 8419 s 1902 | 12630 | Dezember| 1902 18979 n á 24591 d 8888 | Dezember 12908 , E 19192 I Dezember| 1902 | 8936 Juni Ó 13508 Juni 1903 f} 19686 Juni 1903 | 9581 i; 1903 1 14720 | Dezember| 1902 | 19905 L L Obligationen à 500 Fr. 95619 Juni 1903 | 28166 Juni 1903 1 31533 Juni 1903 ] 34144 | Dezember | 1902 25722 U 1902 | 28837 : G 31860 Ü 1902 ] 34424 L E G 95749 | Dezember z 29188 L 31872 | Dezember| 1901 | 34611 Juni 1903 25877 Juni L 29530 i L 31992 Juni 1902 1 34762 ¿ L 26220 | Dezember! , 29804 S Z 32124 | Dezember Ó 34969 L L 26349 Junt 1897 f 29946 L L 32137 s s 97565 | Dezember| 1902 30307 s L 32572 Juni 1903 28046 G 1896 | 30563 L 1902 1 33301 N

A E E

G) Kommanditgesellshaften | h bei der Dresdner Filiale ber Diitéschen ut R e an gefolih Bauk, guf Aklien u. Aktiengesellsch. | hei dem Bankhause Philipp Elimeyer,

y y in Berlin bei der Commerz- und Diêscouto-

Die Bekanntmachungen über den Beriuit von Serie | vavteren befinden fe auss@licßlih in Untzrabteilung 2. | E Bauk Î Lk A © ,

| 174406] i | bei der Deutschen Vauk,

( O j , -- . , .

Gemäß & 244 des Hantelsgeseßbu<s wird hier | bei dem A. Schaaffhauseu” schen Bankverein,

L La “2 ) i (4D Li, 4 9 2 . s , + a:

Sur s nb Gerr Oberreaterunasra in Leipzig bei der Leipziger Filiale der E j 44/4 L, 0 ZITLA De H YLEL 44 t t

Dr. V i aus dem Auffichtêrat unjerer Deutschen Bank,

Gesellschaft aut | in Hamburg bei der Commerz- und Disconto-

a 4 4A OTeDe l. L L H Vauk Fraukfurt a. M., den 23. Dezember 1993. aat L ; Q A s app bei der Filiale der Dresdner Bauk in Kleinbahn-Miienge]sellschaft Hamburg, E Hamburger Filiale der Deutschen Bauk,

- v - À re * Ai .

Höchst —Konigliein. Neufeld. | und zwar dergestalt, daß für je_ nom. M 1500,—

| Aktien der Kette, Deutsche Elbschiffahrts-Gesell schaft,

einschließli Dividendenschein pro 1904 und folg.

[7 Umtausch vou Aktien der

: G) ¡(+ +00

Kette, Deutsche Elbschifsahrt® Geselischaft L G LLRE dige D Ee - | eine auf den Inhaber lautende Aktie der unter- I S Vis i m o eee d A | ¿cicbneten Gesellshaft über nom. 4 1000,— mit

acacie neue Mfticn der E T, : : - : E 2 Dividendenschein pro 1994 und folg. gewährt wird.

| 7 h > n - S ° . - : | s<leppschiffahrts-Gescllschaft vercinigter Elbe- | Î Î

Vereinigte Elbescziffahrts-Gefellschaften, | L e t; ; Mete einigte Gle ae eer Bampf- | „Die Einreichung der Aktien der Kette, Deutsche Aktiengesellschaft, in Dresden (biëher Damp?- | œrbiHifahrts-Gesellschaf E F | Elbschiffahrts-Gesellshaft, hat innerhalb der auf- | gegebenen Frist bei einer der vorerwähnten Stellen 9 | unter Beifügung eines în zwet Exemplaren aus- zien, arithmetis< geordneten Nummernver- es zu erfolgen, zu welhem Formulare bei den geführten Umtauschstellen unentgeltli<h zu

utid Saalc

u Ne A

Schiffer). _

$

i n6TeriIt j Ui

L A4

Die Aushändigung der entfallenden Aktien der unterzeichneten Gesels<aft ersolgt dagegen Zug um

| Die am 2. Januar ZiusS- I Ses

| couvons sowie die im November d. Js. zur « üud- 11 mit | Aae E c LT : : co Gs I T ODA 46 l ît M Die vorbezeihneten Umtauschstellen baben s bereit | Stücke bee Fine Anleibe PerDer ag Fd j | erflärt, dur< Uebernahme bezw. Ueberlassung von | M. U S L A | S den Aktionären der Kette, Deutsche Elb-

| keitstage ab

| bei den Herren von der Seydt & Co.,

in Hamburg: bei den Herren L. Behrens M

j Söhne E werktäglih in den Bormittagsitunden zum Umre- | nungs8furje pon Æ 20,415 pro Litr. eingeloii

e

Den Coupons S ordnete Nummernverzeichnisse beizufügen. Verlin, im Dezember 1903. Nationalbank für Deutschlaud.

in Berlin: bei der Nationalbank für Deutsc- I J land,

und Stü>en find arithmetisch ge- r

| "brté-Gesellscaft, zu ermöglihen, ihren Besiß auf in Atien der unterzeichneten Gesellshaft dar-

a e 1 slellbare Belräge zu bringen,

E t 1 Die notwendigen S<lußs<einstempel hat der um-

t, bier- | ¿us@eude Aftionär zu. tragen; im übrigen erfolgt

4

T, —+

P Aftten ecins&ließlid | der Umtausch kostenfrei.

| 06 tb fla. adgen - ne | Dreêveu, am 31. Dezember 1903.

| zeichneten Gesellschaft n it | Vereinigte Elbeschissahrts- 1904 und folg. umzutau]>zen. | e :

| „1904 und folg uma 24 vom | Gesellschaften, Aktiengesells<aft.

1. Februar bië 15. April 1904: | Schnitzing- F. Henschel.

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preuß

Berlin, Montag, den 4. Januar

M 2.

Dritte Beilage

Untersuchungssachen.

V3 O E

Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. . Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

eti

6) Kommanditgesellshasten auf Aktien u. Aktiengesellsh. 173922) M /

Vereinigte Harzer Kallindusirie

zu Elbingerode i. Harz,

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zu der am 25, Januar 1904, Nachmittags U Uhr, im Hotel Kasten zu Hannover stattfindenden

ordentlichen Generalversammlung ergebenst ein- geladen.

7 [I

Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands über das abgelaufene Ge- \häftsjahr unter Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung.

9) Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung der Bilanz und der Gewinn- und Berl ustre<hnung sowie Vorschlag zur Gewinnverteilung.

3) Beschlußfassung über die Genchmigung der Bilanz und über die Vorschläge zur Berteilung und sonstiger Verwendung des Netngewinns sowie über die Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands.

4) Wablen zum Aufsichlörat.

5) Wabl von zwei Mevisoren und zwei Stell- vertretern derselben zur Prüfung der nächsten Bilanz.

Zur Teilnahme und Abstimmung in der General- versammlung ist erforderli, daß die Aktien bis zum 23. Januar 1904, Nachm. 6 Uhr, bei der Gesellschaftskasse in Elbingerode, bei den Bankfirmen Max Meyerstein in Hannover, Hugo Thalmesfinger « Co. in Regensburg oder bei einem deutschen Notar hinterlegt find.

Haunover, den 14. Dezember 1903.

Vereinigte Harzer Kalkindustrie. Der Aufsichtsrat. Selly Meyerstein, Vorsizender.

[74405]

Maschinenbau-Gesellschaft München.

Laut des in der Versammlung vom 23. November 1903 mit den Besißern un'erer Anlebensobligationen etroffenen Uebereinkommens wird die Tilgung der Anlehen auf die Dauer von 5 Jahren eingestellt und die Verzinsung auf die Dauer von 2 Jahren auf 9 0/6 herabgeseßt.

Es gelangen demnach die im Fahre 1904 und 1905 fällig werdenden Coupons von den

41 0/9 Obligationen statt mit

Ab 22,50 bezw. Ab 11,25 5 0/9 Obligationen statt mit M 25,— bezw. M 12,50 zur Einlösung.

Die Besißer dieser Coupons werden aufgefordert, dieselben zum Zwecke der Abstempelung bei der Bayerischen Vereinsbauk in München einzu- reichen, bei welcher auch die fälligen Coupons und die zur Rückzahlung verlosten Obligationen zur Auszahlung gelangen.

München, 31. Dezember 1903.

Maschinenbau-Gesellschaft München.

[74501] i Deutsch-Französische Cognac-Brennerei &

[4

Weinsprit-Raffinerie vormals Gebrüder Madcholl, Aktiengesellschast Müinchen.

Die elfte ordentliche Geueralversammlung findet Mittwoch, den- 20. Januar 1904, Vormittags 10} Uhr, in unserem Gesellschafts- gebäude Berg am Laim, Bogenstraße, statt.

Zu derselben werden unsere Herren Aktionäre unter Hinweis auf $ 27 des Gesell)chaftsstatuts ergebenst eingeladen.

nur mit U UO,— bezw. M 5,

Tagesordnung: 1) Bericht des Vorjtands und des Aufsichtsrats. 9) Vorlage der Bilanz und des Gewroinn- und Ver- lustkonto, sowie Beschlußfaffung hierüber. 3) Beschlußfassung über die Verwendung des Nein- gewinns. : 4) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 5) Antrag auf Aenderung des Statuts: $ 7 betr. Aenderung des Absayes 2. München, den 4. Januar 1904. Der Vorftand.

[74411] Charlottenburger Wasserwerke.

Die Herren Aktionäre der Gesellschaft werden hier- mit zur ordentlichen Generalversammlung auf Donnerstag, den 28, Januar 1904, Vor- mittags 11. Uhr, nah dem Hotel „Der Kaiserhof“, Gingang vom Wilhelmtplay, ergebenst eingeladen.

Tagesorduung :

1) Vorlage der Bilanz, der Gewinn- und Verlust-

rehnung und des Geschäftsberichts.

2) Erteilung der Decharge. Í

3) Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern.

4) Antrag des Vorstandes und Aufsichtsrats, be-

treffend die Erhöhung des Grundkapitals um 3 Millionen Mark und die dadur bedingte Aenderung des $ 2 des Statuts.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre bere<htigt, welche ihre Aktien bis zum 23, Januar 1904, Nachmittags 3 Uhr, bei der Gesellschaftskaffe in Westend oder bei dem Bankhause S. Freukel, Unter den Linden 53, oder bei dem Berliner Bauk-Justitut

Joseph GoldsGmidt Co., Franzôsische raße 57/58, niedergelegt haben. Verlin, den 4. Januar 1904.

Der Vorsitzende des Auffichtsrats der Charlottenburger Wasserwerke. Hexrmann Frenkel.

Aufgebote, Berlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

[74083] Vereinigte

Aktiva.

An Grundstücks- und Gebäudekonto . Fässer-, Eisenbahntransportwagen-,

Fuhrwerks-, Gläser- u. ¿Flaschen

“Debitoren-, : Kassa j Wechsel- und Effektenkonto .

Inventar-,

konto . Borrâte

Debet.

An Abschreibungen . MRohmatertalien- unkostenk'onto .

NReingewinr1

Auszahlung. Bei

Öffentli

Maschinen-,

1

der Wahl zum Auffichtsrat hat eine Neränderung im Sinne des

niht stattgefunden. uach, den 30. Dezember 1903,

Eise

[73398]

Einnahmen.

Der Erlös für

Bier betrug .

abzüglich vorjähriger Bestand

zuzüglich dies Für Abfälle .

jähriger Bestand

Wirtschaftspacht . diverse Eingänge

Für Malz Hopfen . Feuerung,

Ausgaben.

‘Eis und ‘Wasser

Generalunkosten . Provisionen .

: Brausteuer

Ne Gehälter u Uen.

. Meparaturen

5)

Pferdeunterhalt

j Hand lu ngsu nko st en

}zruttogewinn .

ind Betriebs-

1 137 731

Mh

Der Vorstand.

1234 619

9 686 497 Gewinn- und Verlustkonto

91 240

589 595

68 611/72

749 448/28

Die in der heutigen Generalversammlung auf 6% festgeseyte Divideude gelangt vom 15. Ja- | nuar 1904 ab gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 2 an

314 146|—- 72

l

cher Anzeiger.

rettet trttt P

A 44

16

A 68

88

hen Staatsanzeiger. 1904.

6. Kommanditgesells<haften auf Aktien und Afktiengesells<h. 7, Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften.

8. Niederlassung 2c. von Rehtsanwälten.

9, Bantausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

MATTTND N I

A

Eisenacher Brauereien Petersberger- und Schloßbrauerei S bis Segeberg Act. Ges. Act. Ges. in Eisenach. p

Vilanz am 30. September 1908.

Ordentliche Generalversammlung

Donnerstag, den 21. Januar 1904,

Passiva. | M

| Nahm. 4 Uhr, im Hotel Germania in Segeberg. W A | i Tagesordnung : d Per Aktienkapitalkonto 1 000 000|— | 1) Rechnungslegung und Bericht des Borstands. Anlethekonto , ai ce A0 QOO— | 4) Jrs aus Os für denselben. Hypothekenschulden-, Kreditoren-, | fer ntrag VON E ry GR sich! ‘rat, betr. Afzepten- und Zinsenkonto 998 924/81 | Aenderung des Statuts Z$ 19, 17, 21, 29.

4) Wahlen. / | 5) Feststellung des Haushaltungsylans p. 1904 und des Badetarifs | Der Vorstand. pro | [74490]

66 752, 6361172 | Berliner Hotel-Gesellschaft.

„_ Neseryefonds- u. Delkrederekonto „_ Gewinn- und Verlustkonto: | Bortrag von 1901/1902 |

A 1 859,72 |

128 960/63 |

MNeingewinn 1902/1903

2686 497116 | 1140/4 Partialobligationen von 1488S, Orebit, | Det der aut- 2 Xanuar 1904 stattgehabten | XIITI. Verlosung wurden nachstehende Nummern M 4 _| gezogen 1 859/72

Þþro 30. September 19083,

22 Stück Lit. A à 500 M 955 558 649 673 674 872 914 932 1334 1400 1442 1517 1649 2041 2178 2442 248 2492 2519 2584 2719 2729

13 Stück Lit. n à 200 4

Per Gewinnvortrag v. 1901/1902, Bier-, Malzkeime-, Trebern-, Miete-, Effeften-, Grundstü>s- und Eisfonto R

747 588/596

G G6 ; O 31 F) M 4 32 090 (4 20 931

749 448/28 | 96 102 233 288 315 989 999, unserer Gesellschaftskasse zur | Die Nüefzahlung geschieht vom 1. Juli 1904 ab: | jn Berlin bei der Deutschen Bauk, H.-G.-B. | hei der Berliner Handelsgesellschaft, hei dem Bankhause Delbrück Leo & Co. Berlin, den 2. Januar 194. Berliner Hotel-Gesellschaft.

4 7 “P » DY

8 244 ves

S eier

Exportbrauerei A. - G. Ca E E T S R T I E C A R E S E T" M O M | M p M M 4 | Bruttogewinn j | 92 733/42 557 975/75 Abschreibungen. 118 113/12 Grundstü>kkonto A i as j [62/23] —T39 862163 | O epa eib eie 2 977641 93 4371401 533 300!03|| Maschinen- unt Brunnenfonto . . j 10 079/90 —TTT5AG3 Lagersaß- und Bottichkonto A, 870/70 6 094/55 Transportgefäßfonto L s L 1230/40 548180 921 097 gs/| Pferde- und Wagenkonto e, . „113 173/08 ———— Flashengeshäftsinventarkonto L 23 826/60 | 594 398/01} Fnventarkfonto . . . . .. 1 579\— 150 182/31 Wirtschaftsinventarkonto . ae u E E 91 202,95 L 7 336146} 62 537/76 31 332174 : Reingewinn 30 195/66 93 88510 zuzügli< des Gewinnvortrages aus dem Vorjahre 989/40 25 656/11 ¡1 135/06 1 681/86 Í : Verteilung. 42 009/59 Reservekonto , des Reingewinns | 509/79 93 370 $3 1fontso 4 9% o 6 p S d d 21 500 44 328/34 Tantiemekonto: Statutenmäßige Tantieme an den Auffichtsrat 5 000,— 21 485/10 V, an den Borstand , 1811,74} 6 81H74 6 529/66 461 664|591 Vortrag à nuovo . j ! 263/54] 92 733/42 —TEL 185/06 Pasfiva.

Aktiva.

Bilanz per 30. September 1903

M i p é 4A | s E Ï h Grundstü>konto ultimo September 1902 177 162/23 h Akti [ 40 000|— Abschreibung . 2 S 62/23 77 C00|—} Prio nenfonto 00 000! Gebäudekonto ultimo September 1902 457 000/— | Atze! : 66 96615 Abschreibung . 2977/64 h Reskontrofonto, diver}e Xreditores 26 263/22 454 022 E rameeie Zurgang S D S S D o 1 5 Id 04 46( 4 j R Me s a t aa A +4 a 7A Maschinen- und Brunnenkonto ultimo September 1902. . 157 000 4 dende pre 02. e Abschreibung . 10 079/90 | 40/6 Dividende pro 1902/03 ._„ 21 600,— 31 780|— 176 920 \ Tantiemekonto Î 1174 ae | __3 079/90 180 000|—| Rortraga à 362/54 Lagerfaß- und Bottichkonto ultimo September 1902 ..... 39 UOU|— | Abschreibung . R «e 3570/70 | 38 129 A a ad o) 870/70 39 004 Transportgefäßlonto ultimo September 1902 15 0U0'— Abschreibung . L 1230/40 13 769 60 Ruoand A l o ago 9/79 v 230 40 14 000! Pferde- und Wagenkonto ultimo September 1902 45 000'— Abschreibung . Ee e 13 173/08 T1 826 92 | r 13 173/08 45 000i— j Flaschengeshäftsiuventarkonto ultimo September 1902 40 000 | Abschreibung . . E 23 826/60 | : 16 173 40 | e C 23 826/60 40 000|—# Inventarkonto ultimo September 1902 . 28 000 | Abschreibung . C 1 579|— i 26 421! - | U Ce è Á 579 37 00C Wirtschaftsinventarkonto ultimo September 1902 14 000 | Abschreibung . C Ee 6 1 301/75 | j 12 698/25 | S c 0 1301/75 14 000|—} Bierkonto Vorräte s 93 437/40 | Malzkonto V 7 064/33 | Jopfenkonto s Ce 5 427/30 | euerungskonto g ¿ 1 425i— | j ¡xportgeshäftskonto A 8 895/36 | | Pferdeunterhaltkonto t Í 6 1 909/10 | Abfallkonto 6 A 2 325 andlungbunkostenkonto, im vorau bezahlte Versicherungsprämien 260/- | N a ooo So o E L 1 27922 | Kassa- und Bankguthaben d n v S 25 953/21 j Diverse Debitores . . C « E S0 Abschreibung . . A 7336,46| 179 0866 327 062 l | wogegen M 44 500,— gute bypothekaris<he und andere Sicherheiten. E | | [1323 0696 [T E

Hamburg-Kleinflottbe>, im November 1903.

Î Der Vorstand der Sxportbrauerciì Teufelsdrücte A.-G. B. Bekeu Alb. Shuhan.

L utt i (rae DAAL L AAR E R I R G FSE Ss