1904 / 7 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

s

5) auf Blatt 946, betr. die Firma Dieß «& '

L Die Prokura dis Rudolph Hempel ift erloshen. Prokura ist erteilt dem Kauf- mann BOE Heise in Leipzig. Er darf die Ge- sellsshaft nur in Gemeinschaft mit einem der beiden andern Prokuristen Felix Franz und fran Heise

Nichtex in Leipzig :

vertreten. Die Prokuristen Felix Franz und Quas Heise dürfen die Gesellschaft auch in Gemein- haft mit dem neuen Prokuristen Friedrih Heise vertreten ;

6) auf Blatt 3003, betr. die Firma H. Wagner «& E. Debes in Leipzig: Prokura ist erteilt den Buchhändlern Eugen Debes, Dr. phil. Eduard Wagner, Carl Wagner, sämtlich in LWipzig. Von ihnen darf Eugen Debes nur in Gemeinschaft mit einem der beiden andern, jeder der beiden andern aber nur in 'Gemeinschaft mit Eugen Debes die Ge- sellschaft vertreten ;

7) auf Blatt 6792, betr. die Firma Paul Franke «& Co. in Leipzig-Plagwiß: Paul Nobert Franke ist infolge Ablebens als Gesellshafter aus- geschieden; |

8) auf Blatt 9252, betr. die Firma G. J. Göschen”- sche Verlagshandlung in Leipzig: Prokura ist ertèilt dem Buchhändler Johann Konrad Christian Grethlein in Leipzig.

Leipzig, den 5. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 11 B.

Lörrach. Handelsregister. [75943] Nr. 40 848. Ins hiesige Handelsregister Abt. B Band 1 O.-Z. 13 (Färberei «& Appretur Schufterinsel Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Schusterinsel, Gemeinde Weil) wurde eingetragen: Dem Kaufmann Heinrih Oehninger in Kleinhüningen ist Gesamtprokura mit der Maßgabe erteilt, daß je zwei Prokuristen gemeinschaftlich zur Zeichnung der Firma berehtigt sind. Lörrach, den 31. Dezember 1903. Großh. Amtsgericht.

Magdeburg. Handelsregifter. [75944] 1) Bei der Firma „Gustav Hubbe“ unter Nr. 601 des Handelsregisters A i} eingetragen: Dem Gustav Nieshalk und Alfred Leonhardt, beide zu Magdeburg, ist Gesamtprokura erteilt. ;

2) Bei der Firma „Siegfried Cohu, Weberei Waren“ unter Nr. 1354 desselben Registers ist eingetragen: Der Kaufmann Eugen Peytall in Magde- burg ist jeßt Inhaber der Firma. j

3) Für die Firma „Max Durst & Co.“ ist dem Georg Förster in Magdeburg Prokura erteilt und ist dies Nr. 145 desselben Registers eingetragen. _4) Die Firma „Heinrich Meng“ Nr. 927 ebenda ist erloschen.

5) Die Firma „Johannes C. Albrecht“ zu Magdeburg und als deren Inhaber der Kürschner- meister Johannes Karl Albreht daselbst ist unter Nr. 1974 des Registers A eingetragen.

6) Die Firma „Specht & Meinecke“ zu Wester- Hhüsen und als deren persönlih haftende Gesell- schafter der Dachdeckermeister Gustav Specht zu Magdeburg-Buckau und der Kiesgrubenbesißer Andreas Meinecke zu Westerhüsen find unter Nr. 1975 des Registers A eingetragen. Die offene Handelsgefell- schaft hat am 1. Januar 1904 begonnen.

7) Bei der Firma „Gottlob Nathufius““ unter Nr. 740 desselben Registers is eingetragen: Der Kaufmann Gottlob Nathusius jun. zu Magdeburg ist in das Geschäft als persönlih haftender Gesell- hafter eingetreten. Die ofene Handelsgesellschaft hat am 1. Januar 1904 begonnen. Die Prokura des Gottlob Nathusius jun. und die Gesamtprokura des Paul Lemke und Bernhard Lob sind erloschen. Dem Paul Lemke zu Magdeburg ift Prokura erteilt.

8) Für die Firma „Bender « Co.“ ist dem Marx Brockmann zu Magdeburg-Neustadt Prokura erteilt und ist dies Nr. 403 des Negisters A ein- getragen.

9) Hermann Bartel zu Magdeburg ist als Pro- kurist für die Firma „Gebr. Frißze““ unter Nr. 697 desselben Registers eingetragen.

10) Die Firma „Emil Schreiber «& Co.“ zu Magdeburg-Neustadt und als deren perfönlih haftende Gesellshafter die Kaufleute Karl Siemon und Emil Schreiber, beide daselbst, find unter Nr. 1976 des Registers A eingetragen. Die ofene Handelsgesellshaft hat am 15. Dezember 1903 be- gonnen.

Magdeburg, den 6. Januar 1904.

Königliches Amtsgeriht A. Abt. 8.

Meerane. [75945] Auf Blatt 428 des hiesigen Handelsregisters, die Kommanditgesellshaft Louis Quaas & Co. in Meerane lêtreffend, ift heute eingetragen worden, daß ein Kommanditist ausgeschieden ist. Meerane, den 7. Januar 1904. Königliches Amtsgericht.

Meissen. [75946]

Im Handelsregister des unterzeichneten Amts- gerichts ist heute auf Blatt 479, die Firma Weber «& Becker in Meißen betreffend, eingetragen Worden, daß die Firma künftig Albert Weber autet.

Meißen, am 2. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Merseburg. 4 [75947] Die im Handelsregister unter Nr. 269 eingetragene Firma „Wilhelm Werther in Porbitz““ ist erloschen. Merseburg, den 4. Januar 1904. Kövigliches Amtsgericht. Abt. 4.

Mülheim, Ruhr. [75918]

In das Handelsregister is bei der Firma Eisenu- handlung Nölle & Comp. Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Mülheim, Ruhr ein- getragen :

Die Firma ist abgeändert in „Steffens, Nölle «& Co., Gesellschaft mit beschränkter Haftung“; die Hauptniederlassung wird nach Effsen-Ruhr ver- L und wird der hiefige Siß zur Zweignieder- assung. /

Das Stammkapital i gemäß Beschluß vom 8. Dezember 1903 um 450000 4 erhöht worden und beträgt jeßt 750 000

Mülheim, Ruhr, den 24. Dezember 1903.

Königliches Amtsgericht.

Neœss. Haudelsregister zu Neufi, [75949] Die bisherigcn Prokuristen Josef, Rudolf und ranz van Entert sind als persönli haftende Ge- ellshafter in das Hantelsgeshäft unter der Firma „Rud. van Endert‘““ zu Neuß eingetreten. Die ofene Handelsgefellshaft hat begonnen am 1. De-

ite Teilhaber berechtigtk. Die den neuen Teil- abern bisher erteilte Prokura ist erloschen. Neuf, den 30. Dezember 1903. Königl. Amtsgericht. 3. Neustadt, Holstein. [75952] Befauntmachung.

In das hiesige Handelsregister A ist unter Nr. 56 heute die Firma Ad: Grauß mit dem Siye in Neustadt i. Holstein und als deren Inhaber der Lederfabrikant und Produktenhändler Karl Heinrich ieg Granß in Neustadt i. Holstein eingetragen worden.

Neustadt i. Holft., den 29. Dezember 1903.

Königliches Amtsgericht. Neuwied.

In das Handelsregister A ist eingetragen:

1) bei der Firma Neuwieder Schwemmstein- und Cemeutwarenfabrik Paul Naab in Glad- bah bei Neuwied: Die Prokura des Albrecht Wagner zu Heddesdorf ist mit dem 28. Dezember 1903 erloschen. Der Siß der Firma ist von Glad- bach nah Neutwvied verlegt.

2) bei der Firma Friedrich Remy Nachfolger in Neuwied: Die Prokura des Ernst Gries in Heddesdorf ist mit dem 28. Dezember 1903 erloschen.

Neuwied, den 30. Dezember 1903.

Königliches Amtsgericht. Neuwied. [75951]

In das Handelsregister B des hiesigen Amtsgerichts erfolgte mit dem Beutigdh der Eintrag der Firma „Rheinischer Schwemmsteinverkaufsverein, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, mit dem Sitze in Neuwied“. Gegenstand des Unternehmens ist der An- und Weiterverkauf von Shwemmsteinen, Kaminröhren und ähnlichen Produkten sowie des zur Schwemmsteinfabrikation erforderlihen Kalks. Das Stammkapital beträgt 51000 A Geschäftsführer ist der Kaufmann Ernst Gries zu Heddesdorf. Der Gesellschaftsvertrag ist am 22. Dezember 1903 fest- estellt. Alle die Gesellschaft verpflichtenden Er- lärungen müssen 1) wenn die Geschäftsleitung aus einer Person besteht, von dieser allein oder von zwei Prokuristen, 2) wenn die Geshäftéleitung aus mehreren Personen besieht, entweder von zwei Mit- gliedern derselben oder von etnem Mitgliede und einem Prokuristen oder von zwei Prokuristen ab- egeben werden. Die Dauer der Gesellschaft ist auf Fünf aufeinander folgende Jahre, bcginnend mit dem 1. Januar 1904, endigend mit dem 31. Dezember 1908, bestimmt. Wird die Gesellshaft nicht vor dem 1. Januar 1908 von einem Gesellschafter ge- fündigt, fo gilt fie auf weitere fünf Jahre als fort- bestehend und so immer weiter am 1. Januar 1913 usw. Neuwied, den 5. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht.

[75950]

Oberstein. [75954] In das hiesige Handelsregister ist in Abteilung A unter Nr. 125 eingetragen: Firma Maurer «& Klee, Oberstein. Inhaber: Kaufmann Friedrich August Maurer zu Oberstein, Kaufmann Reinhold Klee zu Kronweiler. Offene Handelsgesellschaft. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1904 begonnen. Jeder Teilhaber als gleihberechtigter Jnhaber ist befugt, die Gesellschaft allein zu vertreten und die Firma zu zeihnen. Geschäftszweig: „Stein- und Bijouterie- warenhandlung“.

Oberftein, 2. Januar 1904.

Großherzogliches Amtsgericht. Oberstein. [75955] In das hiesige Handelsregister ist zu der Firma Julius Brill zu Herrstein Nr. 406 ein- getragen: 2) Mit dem 1. Januar 1904 ift in Jdar eine Zweigniederlassung errichtet. 3) Geschäftszweig : „Steinhandlung“.

Oberstein, 2. Januar 1904.

Großherzogliches Amtsgericht. Offenbach, Main. Befanutmachung. [75956] In unser Handelsregister unter B/18 wurde ein- getragen :

Die mit dem Sitze zu Offenbach a. M. errichtete Q Offenbacher Eiswerke G. m. b. H. egenstand des Unternehmens is die Fabrikation und Verkauf von Kunst- und Natureis sowie Verkauf von Eis\chränken, Eismaschinen und ähnlicher zur Branche gehörigen Artikel. Das Stammkapital beträgt 20 000 # Der Gesellschaftsvertrag ist am 31. Dezember 1903 abgeschlossen. Zum Ge- \chäftsführer ist Kaufmann Leonhard Kamberg zu Offenbach a. M. bestellt worden. Die Dauer der Gesellschaft ist unbestimmt. Der Geschäftsführer ist befugt, allein für die Gesellschaft zu zeichnen. Offenbach a. M., 5. Januar 1904.

Großherzogliches Amtsgericht. Offenbach, Main. Befauntmachung. [75957] In unser Handelsregister zu A/122 wurde ein- getragen :

Die Firma Wagner «& Braun zu Offen- bach a. M. i mit dem 2. Dezember v. J. auf den Ingenieur Otto Franz Brandt zu Offenbach a. M. übergegangen, welcher folhe und das Geschäft als Ai anmann unverändert foriführt. Offenbach a. M., 6. Januar 1904.

Großherzogliches Amtsgericht.

Ohligs. [75958] Unter Nr. 19 des Handelsregisters B wurde heute eingetragen die Firma Prinz et Cie, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, früher in Düsseldorf, jeßt in Ohligs. Der notariell aufgenommene Gesellshaftsvertrag datiert vom 5. November 1901. Der Gegenstand des Unternehmens besteht in der Herstellung sowie dem An- und Verkauf von Metall- waren aller Art, dem Betrieb der damit verbundenen und verwandten Geschäfte, ferner dem Erwerb und der Verwertung von Patenten in diefen und ähn» lihen Indust-iezweigen, der Beteiligung an anderen industriellen Unternehmungen, deren Geschäftsbetrieb zu dem Gegenstand des Unternehmens in Beziehung steht, im In- und Auslande, sowie der Errichtung von Zweigniederlassungen und Agenturen.

Das Stammkapital der Gesellshaft beträgt 20000 6 Die Gefellshaft wird durch einen oder juenere Geschäftsführer oder dur Prokuristen ver- reten.

Die Zahl dieser Vertreter und ihre Befugnis zur Einzel- oder Gesamtvertretung wird jeweils durch Beschluß der Gesellschafter bestimmt. Bis auf weiteres ist ein Geschäftsführer in der Person des Kaufmanns Max Rupke in Ohligs bestellt worden. Die Veröffentlichungen erfolgen dur den Deut- schen Reichsanzeiger und Kgl. Preuf. Staats- auzeiger.

Ohligs, den 4. Januar 1904.

Orb.

In unser Handelsregister Abt. B ist heute folgendes eingetragen worden : G

Betricbsgesellschaft Bad Orb Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Siß Orb.

Gegenstand des Unternehmens : Betrieb des Bades Orb und aller damit zusammenhängenden Geschäfte.

Stammkapital: 240 000 M.

Geschäftsführer: Kaufmann Jean Berlit in Cassel.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 22. Dezember 1903 festgestellt.

Der Vorstand kann aus einem oder mehreren Mitgliedern (Geschäftsführern) bestehen.

Besteht der Vorstand aus mehreren Personen, fo setzt der Aufsichtsrat den Geschäftskreis der einzelnen sowte ihr Verhältnis zueinander fes und bestimmt, ob ihnen die Einzelunterschrift oder und in welcher Trott die Kollektivunterschrift zur Firmazeihnung zusteht.

Zur Legitimation der Vorstandsmitglieder dient eine notariell beglaubigte Ausfertigung des die Be- stellung und Regelung der Firmazeichnung enthaltenden Aufsichtsratsbeschlusses.

Die öffentlichen Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen, soweit sie vom Aufsichtsrat ausgehen, im Namen des legteren von dessen Vorsißendem oder seinem Stellvertreter, im übrigen von dem Vorstand unter der Fitma der Gesellschaft in den „Kreis- blättern“ von Fulda und Gelnhausen sowie im Orber Bezirksboten.

Orb, den 5. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Pillkallen. [75961] In unser Handelsregister Abt. A Nr. 99 ist bei der offenen Handelsgesellshaft David Lehmann u. Co. heute eingetragen, daß die Gesellschaft auf- gelö und die Firma erloschen ist. Pillkallen, den 30. Dezember 1903. Königliches Amtsgericht. Abt. 2.

Pillkallen. [75960] Fn unser Handelsregister Abt. A ist heute bei der unter Nr. 12 eingetragenen offenen Handelsgesell- schaft „BVeruftein und Stark in Maszuiken““ eingetragen, daß der Kaufmann Stephan Stark, jeßt in Tilsit, aus der Gesellschaft ausgeschieden ist. Pillkallen, den 30. Dezember 1903. Königliches Amtsgericht. Abt. 2.

Pinme. Bekanntmachung. [75962] In unser Handelsregister ist heute unter Nr. 54 die Firma Weinert u. Salomousky als ofene Handelsgesellschaft, / Gesellschafter: Reinhold Weinert, Baumeister zu Luboczeánica, Siegfried Salomonsky, Kaufmann zu

Pinne,

eingetragen worden. Die Gesellshaft hat am 1. Januar 1904 begonnen. Sie hat ihren Siß in Pinne Dorf.

Pinne, den 2. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Pirmasens. SBefanutniachung. [75963] Firmenregistereintrag.

Die Firma „Carl A. Gnau‘/, Agentur- und Kommissionsgeshäft in Pirmasens, wurde gelöscht.

Pirmasens, den 5. Januar 1904.

Königl. Amtsgericht. Pirmasens. Betauntmachung. [75965] Fircmenregistereintrag.

Der Kaufmann Richard Wadle in Münch- weiler a. R. betreibt daselbst unter der Firma „Richard Wadle““ ein Manufaktur- und Kolonial- warengeshäft.

Pirmaseus, den 6. Januar 1904.

Königl. Amtsgerit. Pirmasens. Befauntmachung. [75964]

Firmenregistereintrag. Die Firma „Privat-Telefon-Gesellshaft in Pirmasens, A. Damm & Co.“/, Telephoneinrich- tungsgeschäft daselbst, wurde gelöscht. Pirmasens, den 6. Januar 1904.

Kgl. Amtsgericht. Plauen. [75966] In das Handelsregister ist heute eingetragen worden: a. auf Blatt 2067 die E Curt Schloffer in Plauen und als Inhaber der Kaufmann Curt Schlosser daselbst ; þ. auf Blatt 750, die Firma Friderich & Fulda betreffend: Dem Kaufmann Carl Wilhelm Wohl- farth in Plauen ist Prokura erteilt. Angegebener Geschäftszweig: zu a Handstickerei- fabrikation. Plauen, am 7. Januar 1904. Das Königliche Amtsgericht. Regensburg. Befanutmachung. [75967] Eintragung in das Handelsregister betr.

I. In das Gesellschaftsregister des Kgl. Amts- gerichts Regensburg 1 wurde heute eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung unter der Firma „Ver- kaufs. Vereinigung Bayerischer Kalkwerke, Gesellschaft mit beschränkter Haftung“/ mit dem Sitze in Negeu®ëburg eingetragen. Gegenstand des Unternehmens ift der für eime Rechnung der Gesellschafter erfolgende Verkauf und dtie sonstige Verwertung von gebrannten Kalksteinprodukten jeder Art, welche von den Gesellschaftern erzeugt und her- gestellt werden sowie die Vornahme aller hierauf be- züglichen Geschäfte. Zu diesem Zwecke ist die Ge- sellschaft insbesondere auch berechtigt, Zweignieder- lassungen, Verkaufsstellen und Agenturen im În- und Auslande zu errichten, zu übernehmen und zu unter- halten fowie sih bei anderen Unternehmungen, welche geeignet sind, die Zwecke der Gesellschaft zu fördern, zu beteiligen. Das Stammkapital der Gesellschaft ist auf fünfzigtausend Mark festgeseßt. Der Gesell- schaftsvertrag wurde abgeshlossen am 19. Dezember 1903. Die Dauer der Gesellschaft ist zunächst auf die Zeit bis zum 31. Dezember 1908 bestimmt. Der Vertrag gilt jedo als jedesmal um weitere 5 Jahre verlängert, wenn er nit spätestens ein Jahr vor Ab- lauf der Vertragsfrist gekündigt ist. Zur Kündigung zu die'em Zeitpunkte ist jeder einzelne Gesellshafter berechtigt. Auch vor Ablauf der ursprünglih fest- gesetzten oder stillschweigend verlängerten Vertrags- dauer kann die Beendigung der Gesellshaft durch Auslösung herbeigeführt werden, zu welcher ein Be- {luß der Gesellschafter nah näherer Vorschrift des J 59 des Gesellschaftsvertrages erforderlich ist. Willenserklärungen und Zeichnungen müssen, um für die Gesellshaft rechtsverbindlich zu sein, falls nur ein Geschäftsführer bestellt ift, dur diesen, falls da- gegen mehrere Geschäftsführer bestellt sind, dur

zember 1903. Zur Vertretunz der Gesellschaft ist

Königliches Amtsgericht.

[75959] j fo kann die Erklärung und Zeichnung auch dur

einen Geschäftsführer in Semen dal mit aus Suttciltes oder durch zwei Prokuristen erfolgen,

A e find: Johannes Nörr in een Buri und Christian Witimann in N D cat lichen Bekanntmachungen der ad gel ehen dur einmalige Einrückung in „Münchner Neuesten Nachrichten“, „Augsburger Abendzeitung“ und „Negens. burger Anzeiger“ unter der Firma der Gesellschaft und unter Beifügung der Unterschrift der vertretungs berehtigten Geschäftsführer.

11. Gabriel Oettinger is als Gesellshafter der offenen Handelsgesellschaft „Mayer Oettinger's Sohu‘““ in Regensburg am 1. Januar 1904 zurück. getreten; gleichzeitig trat an dessen Stelle der Bankier Martin Oettinger in Regensburg als Gesellschafter ein, und wird die offene Handelsgesellshaft unter obiger Gvigs von Sigmund und Martin Oettinger unverändert weitergeführt.

111. Der Bankier Gabriel Oettinger in Negens« burg betreibt unter der Firma „Gabriel Oettinger“ mit dem Siße in Regensburg ein Bank- und Wechselgeschäft.

Regensburg, den 2. Januar 1904.

Kgl. Amtsgericht Regensburg I. Regensburg. Befanntmachung. [75968] Eintragung in das Handelsregister betr.

Die ofene Handels8gesellschaft ' „S. Hoenigs- berger Sohu‘“ in Regensburg hat sich infolge Ausscheidens des Gesell|hafters Josef Hoentgsberger am 1. Januar 1904 aufgelöst. Die von dieser ge- führte Likör- und Essigfabri? wird nunmehr unter der bisherigen Firma „S. Hoenigsberger Sohn“ von dem weiteren Gesellschafter Arnold Hoenigsberger allein unter Uebernahme sämtlicher Aktiven und Passiven unverändert weitergeführt.

Regeusburg, den 5. Januar 1904.

Kgl. Amtsgericht Regensburg I.

Remscheid. [75969] In das hiesige Handelsregister wurde eingetragen: Abt. A Nr. 173 zu der offenen Handelsgesellschaft

Scheffer & Ripke in Remscheid:

Dem Kaufmann Karl Ripke junior zu Nemscheid ist Prokura erteilt. Remscheid, den 31. Dezember 1903. Königliches Amtsgericht.

t

Rostock. [75970]

In unfer Handelsregister ist heute zur Firma A. Schraep in Rosto zur Spalte 5, Firmen- inhaber, eingetragen : Kaufmann Wilhelm Lüders in Nostock, welcher Geshäft und Firma durch Kauf vom Kaufmann Schraep erworben hat ohne Ueber- nahme der Passiva und ohne Uebergang der Aktiva.

Nostock, den 6. Januar 1904.

Großherzogliches Amtsgericht.

Schalkau. G [75971]

In das Handelsregister A wurde unter Nr. 28 die Firma Adolf Zinuer in Schalkau und als deren Inhaber der Kaufmann Adolf Zinner daselbst eingetragen.

Angegebener Geschäftszweig: Spielwarenfabrik und eExport.

Schalkau, den 7. Januar 1904.

Herzogl. Amtsgericht.

Schöppenstedt. [75973]

Im hiesigen Handelsregister Band T Blalt 61 Nr. 60 ist heute zu der Firma Otto Fricke ein- getragen als jeßiger Inhaber der Kaufmann Otto Fricke in Schöppenstedt.

Schöppenstedt, den 4. Januar 1904. Herzogliches Amtsgericht. (Unterschrift.) Schöppenstedt. : [75972]

Zufolge Anmeldung ist bei der Firma Carl Uhl «& C°_ Filiale Schöppenstedt im hiesigen Handels- register Band I Nr. 106 eingetragen, daß die dem Bankier Robert Ostmann hier erteilte Prokura er- loschen ift.

Schöppenstedt, den 4. Januar 1904. Herzogliches Amtsgericht. (Unterschrift.) Schöppenstedt. [75974] In das hiesige Handelsregister Band 1 Blatt 27

ist heute eingetragen : Die Firma, Hermaun Rödiger““ ist heute gelöst. Schöppenstedt, den 5. Januar 1904. Herzogliches Amtsgericht. (Unterschrift.)

Schotten. [76155]

Das von der Louis Süßel Witwe, Elisabethe geb. Lenz, zu Schotten, betriebene Geschäft ist mit der Firma Louis Süfßel zu Schotteu auf Louis Süßel zu Schotten übergegangen.

Louis Süßel Chefrau, Emilie geb. Jost, hat Pro- kura erhalten. i

Eintrag in unser Handelsregister A unter Nr. 13 ist erfolgt.

Schotten, den 6. Januar 1904. Großherzogliches Amtsgericht. Sonneberg. [75975]

Die Firma Hugo Dressel in Sonneberg Nr. 75 des Handelöregisteró A is auf Autrag heute gelös{cht worden.

Souneberg, den 5. Januar 1904.

Herzogl. Amtsgericht. Abt. T. Stargard, Pomm. [75976]

Zu Nr. 177 unsers Handelsregisters A ift heute bei der offenen Handelsgesellshaft J. Voas Witwe Inhaber Albert Braatz hierselbft eingetragen worden: „Die Gesellschaft ist durch das Ausscheiden des Kaufmanns Martin Boas am 30. Dezember 1903 aufgelöst.“ Der bisherige Gesellschafter Mar Rosemann hierselb ist nunmehr alleiniger Jnhaber der Firma.

Stargard i. Pomm., den 5. Januar 1904. Kgl. Amtsgericht. Abt. 5.

Swinemünde. Befauntmahung. [75977] Unter Nr. 128 des Handelsregisters A ist dle Firma „Oskar Steffen, Swinemünde“ und als deren Inhaber der Kaufmann Oskar Steffen in Swinemünde eingetragen worden. Swinemünde, 4. Wiittar 1904. Königliches Amtsgericht.

Verantwortlicher Redakteur Dr. Tyrol in Charlottenburg.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin. Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlags-

zwei derselben erfolgen, Sind Prokuristen bestellt,

Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

Fünfte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staalsanzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 9. Januar

1904.

L ZURR A

N Ee |

D halt dieser Beil age, in welcher die Bekanntmachun en aus den Handels-, V er AUAIL dieier Wenage, U eS Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten

zeichen, Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse sowie die

Güterrechts-, Vereins-, Genossenschafts-, Zeichen-, Muster- und Börsenregistern, der Urheberrechtseintragsrolle, über Waren- ad erscheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (t. 78,

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Neich kann dur alle Postanstalten, in Berlin für 2 die E S ebidon des Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Preußischen Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Selbstabholer auh dur

Handelsregister.

Swinemünde. Befauntmahung. [75978] Unter Nr. 129 des Handelsregisters A ist die Firma „Beruhard Pritzlaf , Swinemünde“ und als deren Inhaber der Kaufmann Bernhard Prißlaff in Swinemünde eingetragen worden. Swinemüude, 5. Janvar 1904. Königliches Amtsgericht. Tangermünde. [75980] Fn unserem Handelsregister Abteilung A ist bei der unter Nr. 40 eingetragenen Firma H. Hammer- \chlag, Tangermünde, heute eingetragen worden: Die Firma is erloschen. Taugermünde, den 31. Dezember 1903. Königliches Amtsgericht.

Teterow. / Ju unser Handelsregister ist heute die offene S Davids und Awolin in eterow eingetragen. Gesellshafter sind der Bau- unternehmer Heinrih Davids zu Teterow und der Bauunternehmer Friedrich Awolin zu Teterow. Die Gesellschaft hat mit der Eintragung begonnen. Teterow, den 31. Dezember 1903. Großherzoglihes Amtsgericht. Trebbin. [75981] Fn unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 30 die Firma: Ferdinaud Grunert in Trebbin und als deren Inhaber der Getreidehändler Ferdinand Grunert in -Trebbin eingetragen worden. Trebbin, den 31. Dezember 1903. Königliches Amtsgericht.

Treptow, Rega. [75982] In das Handelsregister A is unter Nr. 82 die Firma Reimann & Sachs, Berlin, mit Zweig- niederlassung in Treptow a. R. unter gleicher Firma und als deren Inhaber der Kaufmann Gustav Reimann in Berlin eingetragen. Treptow a. R., den 6. Januar 1304. Königliches Amtsgericht.

[75979]

Trier. e i Heute wurde unter Nr. 757 des hiesigen Handels- registers A eingetragen die Einzelfirma „Eugen Warker““ zu Trier; Inhaber Eugen Warker, Metzger und Gastwirt daselbst. Trier, den 2. Januar 1994. Königliches Amtsgericht. 7.

Trier. s [75984] Heute wurde unter Nr. 758 des hiesigen Handels- registers A eingetragen die Einzelfirma „Peter W

[75983] |

sowie daß der Genannte die Gesellshaft nur ta Ge- meinschaft mit einem Geschäftsführer oder mit einem anderen Prokuristen vertreten darf. Werdau, den 5. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Wiesbaden. Befanntmachunug. Handelsregister A.

Die in dem hiesigen Handelsregister Abt. A unter

Nr. 635 eingetragene ofene Handelsgesellschaft

E U & Cie‘ ist aufgelöst. Die Firma

ist erloschen.

Wiesbaden, den 31. Dezember 1903.

Königliches Amtsgericht. Wiesbaden. Befannimachung.

Handelsregister A. Wiesbadeuner-Trottoirreiuigungsinstitut. Der Kaufmann Heinrich Lenz zu Wiesbaden ist in die Gesellschaft als persönlich haftender Gesellschafter eingetreten.

Wiesbaden, den 31. Dezember 1903.

Königliches Amtsgericht. Wilhelmshaven. Befanntmachung. [75993] In das hiesige Handelsregister Abt. A ist heute unter Nr. 54 zu der Firma „B. H. Bührmaun, Bankgeschäft‘““ eingetragen :

Die Firma ist in B. H. Vührmaun geändert. Wilhelmshaven, den 4. Januar 1904. Königliches Amtsgericht. Worms. Bekanntmachung. [75155] Die Firma „Emil Katz“ in Worms ist er- loshen. Eintrag zum Firmenregister ist erfolgt. Worms, 30. Dezember 1903. Gr. Amtsgericht. Dr. Dorfeklder.

[75992]

[75991]

[75994] als Inhaberin der Firma „Stefan Wehnert, Prometheus-Verlag““ in Würzburg Maria Mak daselbst. Diese hat Ge- \chäftsverbindlichkeiten des früheren Firmeninhabers nit übernommen.

Am 31. Dezember 1903. K. Amtsgeriht Würzburg Negisteramt. Wiirzburg. [75995] Eingetragen wurde die Firma „Venedikt Seek- bachz‘““, Herrenkonfeftionsgeshäft in Würzburg ; íFnhaber: Benedikt Seckbach, Kaufmann daselbst. Am 31. Dezember 1903. K. Amtsgericht Würzburg Negisteramt. Würzburg. [75997] Eingetragen wurde die Firma „Julius Sichel“, Getreidefommissions- und Agenturengeshäft in Würz- burg. Inhaber: Julius Sichel, Kaufmann daselbjit.

Würzburg. Eingetragen wurde

Loewenberg““ zu Trier; Inhaber Peter Wilhelm

Loewenberg, Schlossermeister und Inhaber eines In- |

stallationsgeshäfts daselbst.

Trier, den 4. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. 7. Ulm, Donau. Æ. Amtsgericht Ulm. [75985] Eintragung in das Handelsregister.

Fm Einzelfirmenregister Band 11[ Blatt 249 wurde die Firma Hochlehnert u. C°, Inhaber Heinri Mittelberger, Kaufmann in Ulm, infolge Üebergang3 derselben auf eine offene Handelsgesell- chaft gelöscht.

Im Gesellschaftsfirmenregister Band Il Blatt 256 j

wurde neu eingetragen die Firma Hochlehnert u. Co, Sitz der Gesellschaft in Ulm. Offene Handels- gesellshaft zum Betrieb einer Geschäftsbücher- fabrik, B uchdruckerei und Papièrgroßhandlung —, be- stehend seit 1. Januar 1904. LTeilhaber :

1) Heinrih Mittelberger, Kaufmann,

2) Alfred Stü, Kausmann, L beide in Ulm und je zur Vertretung der Gesellschaft allein ermächtigt.

Den 4. Januar 1904.

Sty. Amtsrichter Maier. Unna. Bekauntmachung. [75986]

In unser Handelsregister Abt. A Nr. 38 ist zu der Firma L. Natorp u. £° eingetragen, daß

der Siy der Handels8gesellshaft nah Altenessen |

verlegt worden ift.

Uuna, den 31. Dezember 1903. Königliches Amtsgericht.

Velbert. Haudelsregister. [759987 ]

Für die Velberter Schlüsselfabrik und Eisen- gießzerei, Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Velbert, ist der Kaufmann Adolf Kroher zu Velbert zum Geschäftsführer bestellt. Er vertritt die Gesellschaft zusammen mit einem anderen Ge- schäftsführer.

Velbert, 2. Januar 1904. i

Königliches Amtsgericht. Abt. 3.

Velbert. Handelsregister. [75988]

Für die offene Handelsgesellschaft Gebr. Liefen- thal zu Wülfrath mit einer Zweigniederlassung zu Velbert ist dem Kaufmann Hugo Tiefenthal zu Velbert Prokura erteilt.

Velbert, den 4. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 3.

Wattenscheid. Betfanntmachung. [75989]

In unser Handelsregister Abt. À ist heute unker Nr. 160 die Firma „Jettchen Böker“ Korb- warengeshäft und als deren Inhaber das Fräulein Jettchen Böker hier eingetragen worden.

Watteuscheid, den 4. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Werdau. : ; Auf Blatt 686 des Handelsregisters, die Firma Sächsische Waggonfabrik Werdau, Gesellschaft

mit beschränkter Haftung in Werdau betr, ist ;

heute eingetragen worden, daß dem JIngenieur Ern|t

[75990] !

Am 31. Dezember 1903. K. Amtsgericht Würzburg Negisteramt. | Würzburg. [75996] Bayerisches Schiffahrts-Kontor Alfred Alt- \chüler und Compaguie, Gesellschaft mit be- \cchräukter Haftung in Würzburg. Gesamtprokura ist erteilt den Kaufleuten Otto | Gorth und Franz Fiß in Frankfurt a. M. Am 31. Dezemkecr 1903. K. Amtsgeriht Würzburg Registeramt. Würzburg. [75998] Eingetragen wurde die am 15. Dezember 1903 ge- gründete offene Handelsgesellshaft „Gebrüder Sell“, Siß: Würzburg; Gesellschafter: Karl Sell und Robert Sell, Kaufleute in Würzburg ; Spezereiwaren-, Landesprodukten-, Farb-, Material- { waren- und Spirituosenhandlung. | Am 31. Dezember 1903. K. Amtsgericht Würzburg Registeramt. Würzburg. [76004] Eingetragen wurde die Firma „Rudolf Beuttler““, ! Suhwarenhandlung in Kibingen. Inhaber: Nudolf Beuttler, Kaufmann daselbit. Am 2. Januar 1904. K. Amt3geriht Würzburg Negisteramt. Würzburg. [75999] „D. van Wien «& Mayer“ in Würzburg. Das unter obiger Firma eingetragene Tuchgeschäft wird seit 1. Januar 1904 in offener Handelsgefell- haft betrieben. Gesellschafter: David van Wien und Ludwig van Wien, Kaufleute in Würzburgs. Zur Vertretung der Gesellshaft is David van Wien allein berechtigt. Am 2. Januar 1904. K. Amtsgericht Würzburg Negisteramt. Würzburg. [76000] Firma „Rud. Klauser“ in Kitzingen. Prokura ift erteilt dem Weinhändler Franz Kohl in Kitzingen. Am 2. Januar 1904. K. Amtsgericht Würzburg Registeramt. Würzburg. [76003] Firma „Wilhelm Schweiekert““ in Würzburg. Prokura ist erteilt dem Ingenieur Josef Hoffmann in Würzburg. Am 2. Januar 1904. K. Amtsgericht Würzburg Registeramt. Würzburg. [76002] Firma „Frit Hereth“ in Würzburg. Prokura ift erteilt der Kaufmannsehefrau Johanna Hereth in Würzburg. Am 2. Januar 1904. K. Amtsgericht Würzburg, Registeramt. Würzburg. [76001] Firma „Georg C. Herbst“ in Würzburg. Prokura ift erteilt dem Kaufmann Peter Pappen- | berger in Würzburg. Am 2. Januar 1904.

Das Bezugspreis

Vereinsregister. EBassum. 76097]

In das hiesige Vereinsregister is heute unter Nr. 1 der Verein eingetragen: Katholisches Ge- sellenhaus Twistriugen in Twistringen. Bassum, den 22. Dezember 1903.

Königliches Amtsgericht. 1.

Genossenschaftsregister.

Altona. [76029] Eintragung in das Genossenschaftsregister. 5. Januar 1904.

Nr. 13. Spar- und Darlehnskafse vou Eiseunbahunbediensteten im Eisenbahndirektions- bezirk Altona, eingetragene Genossenschaft mit beschräufkter Haftpflicht, Altona. Zweck der Ge- nossenschaft is Förderung der wirtschaftlichen Ver- hältnisse ihrer Mitglieder durch Ansammlung und Nußbarmahung von Ersparnissen und dur Ge-

währung von Darlehen.

Zu Vorstandsmitgliedern sind bestellt worden :

1) Albrecht Gogler, Eisenbahnsetretär,

2) Gustav Wudtke, Eisenbahn|ekretär, i

3) Johannes Wieschendorf, Eisenbahnsekretär,

4) Gustav Dargus, Stationsgehilfe,

5) Otto Schröder, Eisenbahnsekcetär,

6) Max Hellwig, Mechaniker, sämtlih zu Altona, 7) Johannes Brandt, Schreibgehilfe, in Hamburg, 8) Johannes Schlicht, Hilfsroeichensteller in Altona, 9) Otto Weber, Vorrangierer in Hamburg. Das Statut ist am 23. November 1903 festgestellt. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma in der „Monatsschrift des Allgemeinen Eisenbahnvereins Hamburg-Altona“ und im „Altonaer Tageblatt". Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch mindestens zwei Mitglieder. Die Zeichnung geschieht, indem zwei Mitglieder der Firma ihre Namens- unterschrift beifügen. :

Die Einsicht in die Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Königl. Amtsgericht, Abt. Illla, Altona.

Amberg. Bekanntmachung. [76030] Im Genossenschaftsregister wurde heute die Firma „Darclehenskassenverein Eichenhofeu, ein- getragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“\ mit dem Siy in Eicheuhofen ein- getragen.

Das Statut ist errichtet am 15. November 1903. Gegenftand des Unternehmens ist, den Vereins- mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschafts- betriebe nötigen Geldmittel in verzinslichen Darlehen zu beschaffen, sowie Gelegenheit zu geben, müßig- liegende Gelder verzinslich anzulegen, dann ein Kapital unter dem Namen „Stiftungsfond“ zur Förderung der Wirxtschaftsverhältnisse der Vereins- mitglieder anzusammeln; dieser Stiftungsfond soll stets, auch nach Auflösung der Genossenschaft, in der festgeseßten Weise erhalten. bleiben. Mit dem Verein kann auh eine Sparkasse verbunden werden. Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgen unter der Firma desselben in der Verbandskundgabe des bayerishen Landesverbandes in München, gezeihnet von drei Vorstand?mitgliedern, wenn sie vom Vorstand ausgehen, dur den Vorsißenden des Auffichtsrats, wenn sie vom Aufsichtsrat ausgehen. Rechtsverbind- lihe Willenserklärung und Zeichnung für den Verein erfolgen durch drei Mitglieder des Vorstands. Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unter- schriften der Zeichnenden hinzugefügt werden.

Vorstandsmitglieder find: :

1) Oekonom Georg Heindl, Vereinsvorsteher, 2) Schmied Willibald Scherer, Stellvertreter des Nereinsvorstehers, 3) Wagner Josef Eberl, 4) Zimmer- mann Andreas Thumann, diese sämtliche in Eichen- hofen, und 5) Oswald Kurzendorfer, Schmied in Krappenhofen. ? S

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Amberg, den 24. Dezember 1903.

K. Amtsgericht.

Augsburg. SBefanntmachung. [76031]

1) In das Genossenschaftsregister für das K. Amts- geriht Landsberg a. L. wurde am 4. Januar 1904 eine Genossenschaft unter der Firma „Darlehens- kassenverein Utting, eingetragene Genofsfen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ einge- tragen, welhe ihren Siß in Utting hat. Das Statut wurde am 26. Dezember 1903 errichtet. Gegenstand des Unternehmens ist, den Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel in verzinslihen Darlehen zu be- schaffen sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinslich anzulegen, dann ein Kapital unter dem Namen „Stiftungsfonds" zur Förderung der Wirtschaftsverhältnisse der Vereinsmitglieder anzu- sammeln, und der Betrieb einer Sparkasse. NRechts- verbindliche Willenserklärung und Zeichnung füs den Verein erfolgen durch drei Mitglieder des Vor- stands. Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der drei Zeichnenden beigefügt wer- den. Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgen unter der Firma desselben in der „Verbandskundgabe, Organ des Bayerischen Landesverbandes landwirt- \haftl. Darlehenska\senvereine und Molkereigenossen- chaften (e. V.) und der Bayerishen Zentral-Dar- lehenskasse (e. G. m. b. H.), und find gezeichnet dur drei Vorstandsmitglieder, wenn sie vom Vor- stand ausgehen, durch den Vorsitzenden des Aufsichts-

Fnsertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 3.

entral - Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglich. -— Der eträgt L M 50 4 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 „§.

findlihen Statuts Bezug genommen. Die Mitglieder des Vorstands sind: 1) Peter Zeller, Kaufmann in Utting, zugleich Vereinsvorsteher, 2) Stephan Dietrich, Oekonom in Utting, zuglei Stellvertreter des Vor- stehe1s8, 3) Johann Bapt. Sedlmeir, Oekonom in Utting, 4) Anton Dietrich, Oekonom in Holzhausen, 5) Nikolaus Bader, Oekonom in Utting. Die Ein- ficht der Liste der Genossen ist während dec Dienst- stunden des Gerichts jedem gestattet.

2) In das Genossenschaftsregister für das K. Amtsgericht Landsberg a. L. wurde am 4. Januar 1904 unter der Firma „Zuchtgenossenschaft Utting und Nieden, eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht““ eine Genossenschaft mit beschränkter Hafipflicht eingetragen, welche ihren Siß in Utting a. Ammersee hat. Das Statut wurde am 8. November 1903 mit Nachträgen vom 13. De- zember 1903 und 3. Januar 1904 errichtet. Gegen- stand des Unternehmens is, unter der Oberleitung des Zuchtverbandes für einfarbiges Gebirgsvieh Ver- edelung der im Oberbayerishen Zuchtyerbandsgebiet heimischen, einfarbigen, gelben, grauen und braunen Gebirgsrasse anzustreben und nah rationellem Ver- fahren Paarung und Aufzucht einheitlich zu betreiben. Zur Förderung des Genossenshaftszwecks hat die Genossenschaft eine Jungviehweide aus angekauften Grundstücken gegründet. RNechtsverbindlichhe Willens- erklärung und Zeichnung für die Genossenschaft erfolgen durch drei Vorstandsmitglieder; die Zeich- nung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden der Firma ihren Namen beifügen. Die Bekannt- machungen der Genossenschaft aeschehen unter deren Firma, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, und erfolgen in der „Wochenschrift des landwirt- \chaftlihen Vereins“. Der Geschäftsanteil eines Genossen beträgt drei Mark; eine Beteiligung auf mehrere Geschäftsanteile ist niht zugelassen. Die Hastsumme beträgt fünfhundert Mark. Fm übrigen wird auf das bei den Akten befindlihe Statut ver- wiesen. Die Mitglieder des Vorstands find: a Ioseph Hörger, Oekonom in Utting, zugleich Vereinsvorsteher und Obmann, þ. Georg Drisch- berger, Oekonom in Holzhausen, Gde. Nieden, Stellvertreter des Vorstehers, c. Michael Völk, Oekonom in Utting. Die Einsicht der Liste der Ge- nossen ist während der Geschäftsstunden des Gerichts jedermann gestattet.

Augsburg, d. Januar 1904.

Kgl. Amtsgericht. Bergen, Rügen. [76032]

Zu Nr. 17 des Genossenschaftsregisters : Molkerei- Genofsseuschaft Poseriß a. R., Eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, ist beute eingetragen :

Der Gutspächter Heinrich Bauer is aus dem Vorstand ausgetreten und an feiner Stelle der Rittergutspächter Karl Unruh in Glußow in den Vorstand gewählt.

Bergen a. R., den 4. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. Düisseldorf. [76033]

Bei der unter Nr. 17 des Genossenschaftéregisters eingetragenen Genossenschaft Christlicher Gewerk- schafts-Consum „Selbsthülfe““ eingetragene Genosscuschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Düsseldorf wurde heute vermerkt, daß Friedrih Heimeier aus dem Vorstand ausgeschieden und an eine Stelle der Stellmacher Anton Albracht als Kassierer in den Vorstand gewählt worden ift.

Düsseldorf, den 18. Dezember 1903.

Köntgliches Amtsgericht. DüisseIldorr. [76034]

Bei der unter Nr. 18 des Genossenschaftsregisters eingetragenen Genossenshaft Consum Verein „Selbsthülfe“/ zu Düsseldorf-Dereudorf, ein- getragene Genossenschaft mit beschränkter Daftpflicht zu Düsseldorf wurde heute vermerkt, daß der Heizer Hermann Friedrih aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Schreiber Ferdinand Schlegelmilh als Kassierer in den Vor- stand gewählt ist.

Düsseldorf, den 18. Dezember 1903. Königliches Amtsgericht. Grünberg, Schlesien. [76035]

Sn unserm Genossenschaftsregister ift bei der unter Nr. 12 eingetragenen Genofsenshaft Deutsh- Weartenberg’'er Spar- und Darlehuskafsseu- verein, eiugetragene Geuossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht zu Deutsch-Warten- berg, heute vermerkt worden, daß an Stelle des ausgeschiedenen Albert Stolpe in Deutsh-Warten- berg Adolf Essen daselbst in den Vorstand gewählt ist.

Grünberg, den 5. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. Weiligenhasen. j; [76036]

Fn das hiesige Genossenschaftsregister betreffend Deutsche Badegesellschaft Heiligenhafen e. G. m. b. H. ift eingetragen : j

Als Vorstandsmitglieder sind gewählt:

Apotheker Dr. Theodor Meinecke zu Winsen a. L,

Rechtsanwalt Edmund Jacobsen zu Hamburg,

Rechtsanwalt Alfred Markus Jacobsen zu Hamburg, an Stelle des Sparkassenrendanten August Kühl und des Arztes Dr. Cornils.

Heiligenhafen, den 2. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Jauer. i __ [76038]

Bei dem unter Nr. 3 unseres Genofsenschafts- registers eingetragenen Jägendorfer Spar- und Darlchnskassenverein, eingetragene Genofsen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht Jägen- dorf, Kreis Jauer, ist folgendes eingetragen worden :

rats, wenn sie vom Aufsichtsrat ausgehen. Im

Albert Boehncke in Werdau Prokura erteilt ift,

K, Amtsgericht Würzburg Negisteramt.

übrigen wird auf den Inhalt des bei den Akten be-

An Stelle des aus dem Vorstand ausgeschiedenen