1904 / 8 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Darlehne auf den Namen der Gesellshaft aufzu-

nehmen und dafür mit dem Grundbesiß der Gefell-

haft und dessen Zubehör Unterpfand zu bestellen,

orderungen zu kreditieren, an Dritte abzugeben und U

darüber zu quittieren, hypothekarishe Eintragungen

und Löschungen aller Art zu bewilligen und be- antragen, auch wechselmäßige Verpflichtungen für die Gesellschaft einzugehen. Dieselben sind auch er- mächtigt, Prozesse für die Gesellschaft zu ¿Oren und ch einen Substituten mit weiterer Substitutions- fugnis zu nen, Die Vertretungsbefugnis aller übrigen Gesellschaftsmitglieder ist Ronen, Querfurt, den 11. Dezember 1903. Königliches Amtsgericht.

Ragnit. [76323] In unser Handelsregister A ist bei Nr. 27 das Erlöshen der Firma Wilhelm Lehmann in Rautenberg eingetragen. Ragnit, den 25. Dezember 1903. Königliches Amtsgericht.

Ratingen. T In unser Handelsregister Abteilung B Nr. 11 if bei der Firma Joh. Gottfr. Brügelmann Ge- sellschaft mit beschräukter Haftung in Crom- ford bei N heute folgende Eintragung erfolgt : 1) Hermann Brügelmann, Kaufmann in Cromford, 2) eln Geigle, tehnischer Direktor in Na- ingen,

3) Edmund Brinkmann, Buchhalter in Düsseldorf, sind vom 1. Januar 1904 ab zu Prokuristen der Ge- sellschaft bestellt.

Denselben wird für die Gesellshaft Prokura mit der iw abe erteilt, daß je zwei von ihnen in Gemeinschaft zur Vertretung der Gesellschaft be- ug ;

Kaufmann Rudolf Brügelmann zu Cromford bei Ratingen scheidet mit dem 31. Dezember 1903 als Geschäftsführer aus der Gesellschaft aus.

Ratingen, den 16. Dezember 1903.

Königliches Amtsgericht. Reutlingen. [76326]

In das Handelsregister für Einzelfirmen wurde beute eingetragen, daß die Firma „Jakob Brod- beck“ in Reutlingen erloschen ist.

Reutlingen, den 5. Januar 1904.

K. Amtsgericht. Landgerichtsrat M uf f. Rhéda, Bz. Minden. [76324]

In unféèrem Firmenregister ist bei der unter Nr. 41 eingetragenen Firma „Moritz Reinert“ zu Rheda heute vermerkt worden:

„Die Firma ist erloschen.

Rheda, 5. Januar 1904.

Königl. Amtsgericht. Rheydt. [76325]

a. In unser Handelsregister wurde bei der Kommanditgesellschaft „Richard Jung“ zu Rheydt E en : 7 h

ie Gesellshaft ist aufgelöt, der Kommanditist, Rentner Fr. A. Dörner zu Heidelberg, früher zu Bonn, i} ausgetreten. Alleininhaber der Firma Richard Jung mit Niederlassung in Rheydt ift der Kaufmann Richard Jung zu Rheydt. Die dem Kaufmann Wilhelm Koltßze zu Rheydt für die ge- dahhte Firma erteilte Prokura ist erloschen.

b. In unser Handelsregister ist bei der offenen Handelsgesellshaft „Goeters und Pungs““ zu Rheydt folgendes eingetragen:

Der Kaufmann Theodor Colsmann zu Rheydt ift als perfönlich haftender Gesellschafter eingetreten. Die Gesellshaft hat am 1. Januar 1904 begonnen. Die Prokura des Kaufmanns Theodor Colsmann ist erloschen.

Rheydt, 2. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. Saarbrücken. [76327]

Unter Nr. 31 des Handelsregisters B wurde heute bei der Kranken- und Pflege - Genossenschaft der Schwestern vom heiligen Geift, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung zu Marien- hof im Kreise Koblenz mit einer Zweignieder- laffung zu Dudweiler eingetragen :

An Stelle der als Geschäftsführerin O Karoline Ellenberger mit dem Klosternamen Schwester Agnes zu Marienhof is die Schwester vom heiligen Geist Anna Kraemer mit dem Klosternamen Schwester Brigitta zu Marienhof bei Koblenz als Geschäfts- fübrerin bestellt worden.

Saarbrücken, den 31. Dezember 1903. Königliches Amtsgericht. 1. Saarbrücken. [76328] Unter Nr. 7 des Handelsregisters B wurde heute bei der Firma Amerikanische: Petroleum-Anlagen, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Neuß mit Zweigniederlassung in St. Johann eingetragen : Dem Kaufmann Eduard Schneider in St. Johann ist vom 1. Januar 1904 ab für die Zweignieder-

laffung in St. Johann Prokura erteilt.

Saarbrücken, den 1. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. 1. Saarbrücken. [76329]

Unter Nr. 95 des Handeléregisters A wurde heute bei der Firma Wilh. Schulde zu Dudweiler ein- getragen :

Der Inhaber der Firma, der Fabrikant Wilhelm Schulde zu Dudweiler, ist am 8 Mai 1903 ver- storben. Das Geschäft mit Aktiven und Passiven und die Firma sind auf die Fabrikanten Carl Josef Schulde zu Homburg, Pfalz, und Peter Wilhelm Schulde zu Dudweiler übergegangen.

Die dadurch entstandene offene Handelsgesellschaft, zu deren Vertretung ein jeder der beiden Gesell- schafter selbständig ermächtigt ist, hat am 8. Mai 1903 begonnen. /

Die den genannten Carl Josef und Peter Wilhelm Sculde erteilte Prokura ist damit erloschen.

Saarbrücken, den 4. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. 1.

Salder. [76330]

Im hiesigen Handelsregister ift bei der Firma Braunschweigische Conservenfabrik Wittnebe «& Co. in Gebhardshagen Inhaber Kaufmann Friy Hellemann in Gebhardshagen heute ein- getragen :

Laut Anmeldung vom 31. v. Mts. ist dem Kauf- mann Friy Meyer in Gebhardshagen Prokura erteilt.

Salder, den 4. Januar 19094.

Herzogliches Amtsgericht. B. Bendckendorff.

Schwartau. [76331]

In das hiesige Handelsregister ist heute in Ab-

irma: Pansdorfer Hartsteinwerk und Kunst- stein-Fabrik, Pansdorf. e. Peter Andreas Hansen, Kaufmann in

Lübe.

Prokurist: Dem Kaufmann Friedri August Daniel Feuerbaum in Pansdorf if Prokura erteilt.

Schwartau, den 5. Januar 1904.

Großherzogliches Amtsgericht.

Seidenberg. [76332]

Im Handelsregister A Nr. 11 CFellgiebel & Jsmer Schönberg O/L) ist am 6. Januar 1904 eingetragen, das das Geschäft unter gleicher Lv auf den Fabrikbesißer Hermann Möller-

chönberg O.-L. unter Ausschluß der Außenstände übergegangen ist.

Königliches Amtsgeriht Seidenberg.

Siegen. [76530]

Bei der unter Nr. 132 unseres Handelsregisters Abteilung A unter der Firma J. G. Reichwald in Siegen eingetragenen offenen Handelsgesellschaft ist heute vermerkt: Der Kaufmänn-Willy Neichwald ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Ferner ist da- selbst am selben Tage eingetragen, daß den Kaufleuten Wilhelm Selzer, Otto Kring und Wilhelm Roloff, sämtlich in Siegen, in der Art Gesamtprokura erteilt ist, daß jeder derselben in Gemeinshaft mit einem zweiten Prokuristen berehtigt ist, die Firma zu zeichnen und zu vertreten.

Siegen, den 5. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Spandau. [76156]

In unserem Handelsregister Abt. B Nr. 13 ift heute die Sterbekasse für chemalige Krieger und Waffengefährten im Königreich Preufen, Verficherungsverein auf Gegenseitigkeit zu Spandau eingetragen worden.

Zweck der Kasse ist die Gewährung von Geld- mitteln zur Beerdigung verstorbener Kassenmitglieder und zur Linderung der Not Hinterbliebener inner- halb Preußens. ie Erlaubnis zum Geschäftsbetrieb seit dem 1. Januar 1904 is am 21. September 1903 erteilt.

Die Deckung der Ausgaben erfolgt durch Beiträge im voraus mit Vorbehalt von Nachschüssen; die Beitragspflicht ist niht beschränkt, eine Kürzung der Versicherungsansprüche nicht vorbehalten. Die die Kasse betreffenden Bekanntmachungen erfolgen im Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Potsdam und im Berliner Lokalanzeiger. Die Organe der Kasse sind: 1) die Mitgliederversammlung, 2) der Aufsichtsrat und 3) der Vorstand.

Der Aufsichtsrat wird von der Mitgliederversamm- lung auf 5 Jahre gewählt und besteht aus neun Mitgliedern. Die jetzigen Mitglieder desfelben sind: 1) Magistratsbureaua|sistent Ernst Eimbrodt, 2) Gast- wirt August Murra, 3) Polizeisekretär Albert Esser, 4) Rektor Wilhelm Musehold, 5) Rentier Otto

undhausen, 6) Rentier Eduard Zschalig,

) Magistrats\ekretär Gustav Berbia, 8) Maurer- meister Karl Schüler, 9) Magistratsbureauvorsteher Gustav Beer, zu 1, 3, 5, 7 und 9 zu Charlotten- burg, die anderen zu Spandau.

Der Vorstand wird durch den Aufsichtsrat aus der Zahl der volljährigen männlichen Mitglieder bestellt und besteht aus dem Vorsißenden, Rendanten, Kon- trolleur und drei Beisißzern. Der Vorstand besteht aus folgenden Personen : 1) Major a. D. Mar Lau, 2) Kaufmann Otto Krempf, 3) Kaufmann Max Schmerler, 4) Dreher Heinrih Giese, 5) Meister Richard Karl, 6) Verwoaltungsshreiber und Kon- trolleur Hermann Keib, sämtlih zu Spandau.

Die Sterbekasse wird durch die dret gemeinschaft- lich handelnden Vorstandemitglieder, nämlih den Vorsitzenden, Rendanten und Kontrolleur, gerihtlich und außergerihtlich vertreten.

Die Mitgliederversammlungen sind ordentliche und außerordentliche. Die ordentlihen Mitgliederver- fammlungen werden A es Vorstand, die außer- ordentlihen durch den Vorstand oder Aufsichtsrat berufen. Die Einladung zu allen Mitglieder- versammlungen erfolgt durch einmalige Bekannt- machung der Tagesordung sowie des Ortes und der Zeit dieser Versammlungen spätestens 2 Wochen vor dem Zusammentritt in den Kassenblättern.

Spandau, den 2. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 5. Stollberg. [76333]

Auf Blatt 176 des Handelsregisters, die Firma Prefispahn & Pappenfabrik Zwönitßz, Oscar Koch in Zwönitz betreffend, ist heute eingetragen worden, daß die Kaufleute Oscar Ludwig Nudolf Koch und Friedrih Emil Richard Koch, beide in Zwönitz, als Gesellschafter in das Handelsgeschäft eingetreten find, und daß die Gesellshaft am 30. De- zember 1903 errihtet worden ist.

Stollberg, den 5. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. Strassburg, Els. [76531]

In das Gesellschaftsregister Band VI wurde heute unter Nr. 119 bei der Aktiengesellschaft für Boden- und Kommunal-Kredit in Elsafß- Lothringen, mit dem Siß in Straßburg, ein- getragen :

Durch Beschluß des Aufsichtsrats vom 2. Dezem- ber 1903, bestätigt durch Erlaß des Statthalters in Elsaß-Lothringen, ist an Stelle des verstorbenen Rudolf Sengenwald der Kommerzienrat Julius Schaller in Straßburg als Direktor in den Vor- stand gewählt worden.

Straßburg, den 5. Januar 1904.

Kaiserlihes Amtsgericht. Strassburg, Els. [76334] Im fima Ed. N wurde im Band VI Nr. 254

bei der Firma Ed. Nerlinger & Cie. eingetragen: Die Firma ist erloschen. Im Gesellschaftsregister wurde eingetragen: Band VIII Nr. 247 bei der Gesellschaft Automaten- RNeftaurant Straßburg, G. m. b. H. in BeTan pur In der Sitzung des Aufsichtérats vom 29. Oktober 1903 wurde an Stelle des Ernst Berger der Kauf- mann Ludwig Uslaender in Sans als Vor- standsmitglied gewählt. Das Vorstandsmitglied Wil- helm Kalz ift ausgeschieden. Straftburg, den 5. Januar 1904. Kaiserliches Amtsgericht. Stuttgart. Haudelsregister. K. Amtsgericht Stuttgart Stadt. In das Handelsregister ist heute eingetragen worden : I. Abteilung für Einzelfirmen : Zu der Firma Albert Koh &«& Comp. in

[76157]

teilung A unter Nr. 32 eingetragen :

Stuttgart: Das Geschäft L auf Alfred Voerster, Hans Volckmar u. August Johannes Walther Ziegler,

\ämtl. Buchhändler in Leipzig, zum Betrieb in offener Handelsgefellschaft übergegangen, es ist daher die na in das Gesellshaftsfirmenregister übertragen worden.

Die Firma Stuttgarter Literatur-Haus Paul Rocholl, Siy in Stuttgart. Inhaber: at Nocholl, Kaufmann hier; Verlags- und Verfand- buchhandlung.

Die Firma Gustav Kur, Siy in Stuttgart. Inhaber: Gustav Kur, Großfuhrhalter, K. Hof- lieferant hier: Großfuhrgeshäft.

Erloschen sind die Firmen:

F D Mainzer «& Co. Fabrikation vou Cor- etten,

C. Herdegen Farb- und Firnif:fabrik, sämtl. in Stuttgart.

IT. Abteilung für Gesellshaftsfirmen :

Die Firma Albert Koch «& Co., Siy in Stutt- gart. Offene Handelsgesellschaft seit 30. Dezember 1903. Teilhaber : Alfred Voerster, Hans Volckmar u. August Johannes Walther Ziegler, sämtl. Buch- händler îin Leipzig. Einzelprokuristen: Max Wigel u. Kurt Hosemann, beide Buchhändler hier. S. Einzelfirmenregister.

Die Firma Keck «& Lang, Siy in Stuttgart. Offene Handelsgesellschaft seit 2. Januar 1904. Teil- haber : Ferdinand Keck, Kaufmann hier, Hugo Lang, Kaufmann in Obertürkheim; Bürsten- und Pinsel-

fabrik. Zu der Firma Württembergische Vereins- bank in Stuttgart: Die orstandsmitglieder

Emanuel Benzinger, Kommerzienrat, und Hermann Nechkemmer, beide hier, sind infolge Todes aus dem Vorstand ausgeschieden, zum Mitglied des Vorstands ist neu bestellt worden: Geheimer Regierungsrat Jultus Lichtenberg hier.

Zu der Firma Württembergische Privatfeuer- verficherung auf Gegenseitigkeit in Stuttgart: Oberkontrolleur Emil Reichert hier ist als ftell- vertretender Vorstand ausgeschieden, als Stellvertreter des Vorstands ist neu bestellt worden : Oberkontrolleur Albert Kuhn hier. Die Prokura des Emil Reichert ist erloschen.

Zu der Firma F. Grofmann - Kirchhofer in Stuttgart: Dem Helmuth Großmann, Kaufmann hier, ist Einzelprokura erteilt.

Zu der Firma J. H... W. Dieß Nachfolger Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Stutt- gart: Dem Josef Belli, Buchhalter hier, is Pro- kura erteilt.

Zu der Firma Hans Schwarz «& Co. in Stutt-

art: Die Prokura des Rudolph Asher, Ingenieurs ier, ist erloschen.

Die Firma Raisch & Capellen, Siß in Stutt- gart. Offene Handelsgesellschaft seit 1. August 1903. Teilhaber: Rudolf Raisch, Maler und Zeichenlehrer hier, Theodor Capellen, Kaufmann in Obertürkheim. Holzwarenfabrikation, Spezialität Nahmen.

Zu der Firma Marbach & Glauner in Stutt- gart: Die Gesellschaft hat sich durch Uebereinkunft der Teilhaber aufgelöst, die Firma ist erloschen.

Den 4. Januar 1904.

Landrichter Hutt. Tarnowitz. [76335] Oeffentliche Bekanntmachung.

In unserem Handelsregister Abt. A ist bei der unter Nr. 100 eingetragenen offenen Handelsgesell- haft F. John Tarnowiß heute eingetragen worden, daß der Gesellschafter seitens einer Gläu- bigerin, Handel8gesellshaft Emil Mayer zu Breslau, gen gs daß zum Liquidator der Kaufmann Otto

rüne zu Tarnowiß ernannt worden ist, sowie daß die Gesellschaft am 31. Dezember 1903 beendigt sein soll.

Tarnowitz, den 5. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Teterow. [76336] In unserem Handelêregister soll die niht mehr bestehende Firma C. F. Millahun zu Teterow gelöscht werden. Die Rechtsnachfolger des ein- getragenen Inhabers, des Kaufmanns Friedrich Christian Diederich Millahn zu Teterow, werden aufgefordert, ihren etwaigen Widerspru gegen die Löschung bis zum A. Mai 1904 geltend zu machen. Teterow i. M., den 7. Januar 1904.

Tilsit. [76337] In unser Handelsregister Abteilung A ist beute bei der Nr. 529 eingetragen worden, daß die offene Handelsgesell\haft in Firma Engelke «& Jennet in Tilfit aufgelöst ist. Das Geschäft wird unter der bidherigen Firma von dem früheren Gesellshafter Kaufmann Nikolaus Jennet in Tilsit fortgeführt. Tilfit, den 5. Januar 190141. Königl. Amtsgericht. Triberg. Handelsregister. a

A. pu O.-Z. 138 des Handelsregisters Abt. A if heute bei der Firma Gebr. Kaiser, L. Hölzle in Schonach eingetragen :

Die s ist erloschen. B. In das Handelsregister wurde heute getragen :

Firma Gebrüder Kaiser, Gesellschaft für Eisengießerei mit Siy in Schonach - Bach. Offene Handels8gesellschaft. O 1. Januar 1904.

Gesellschafter: Elias Kaiser, Cölestin Kaiser, beide Fabrikanten in Schonah-Bach. 4

Die Gesellshaft wird durch jeden Gesellschafter vertreten, welher die Firma zeichnet.

Triberg, den 5. Januar 1904.

Gr. Amtsgericht.

Ulm, Donau. K. Amtsgericht Ulm. [76532] Eintragung in das Handelsregister.

In das Einzelfirmenregister Band 1[1 Blatt 167 wurde heute zu der Firma Süddeutsche Auskunftei vorm. Emil Guann, Juhaber Hugo Fritz, in Ulm eingetragen:

Mit Wirkung vom 1. Juli 1903 ab ist die Firma auf Willy Baumgarten, Kaufmann in Ulm, über- gegangen.

Die Firma lautet künftig: Süddeutsche Aus- funftei Willy Baumgarten.

Den 5. Januar 1904.

Sty. Amtsrichter Maier.

ein-

Uslar. [76339]

In das Handelsregister A Nr. 3 is zur Firma H. Korte Dampfziegelei mit dem Sitze Allers- hausen folgende Aenderung eingetragen :

H. Korte & Dampfziegelei; als persön- lih haftende Gesellschafter: Ziegeleibesißer Heinrich, Wilhelm und Friedrich Korte zu Allershausen ; offene Handelsgesellschaft seit dem 1. Januar 1904.

Uslar, den 6. Jaguar 1904.

Königliches Amtsgericht. 1.

Vilbel. [76340]

Das seither in Vilbel unter der Firma „Müller und Peters“ betriebene Handelsgeschäft wird seit 1. Januar 1904 von dem Landwirt Heinrih Staudt in Vilbel und Bürgermeister und Landwirt Jakob Kern V. in Naunheim in offener Handelsgesellschaft unter der Firma „Meierei und Fettmilchanstalt

Staudt u. Cie“ weiter betrieben. Jeder Teilhaber ist zur Zeichnung der Firma berechtigt. Gintrag im Handelsregister ist heute erfolgt. Vilbel, 5. Januar 1904. Gr. Amtsgericht.

Villingen, Baden. Sandel8regifter. [76341]

Nr. 26 943. Zu O.-Z. 73 Abt. A Band Il des Handelsregisters Firma Theodor Säger in Villingen wurde eingetragen:

Dem Kaufmann Karl Walther in Villingen ift Prokura erteilt.

Villingen, den 7. Januar 1904.

Großh. Amtsgericht.

Waldmichelbacth. Befanntmachung. [76158] 6 E Gesellschaftsvertrag vom 19. Dezember 1903 aben :

1) Nicolaus Conrad Adolf Koch, Kaufmann in Hamburg, 2) Hans Joachim Sommermeier, Kauf- mann in Hamburg, eine Gesellschaft mit beshränkter Haftung unter der Firma „Filtermassewerk Asch- n IHERRE nit beschränkter Haftung errichtet.

Sitz der Gesellschaft ist Unter-Waldmichelbach im Odenwald.

Gegenstand des Unternehmens is der Erwerb der eitens der Firma Koh & Cie. zu Wandsbeck in

{bach im Odenwald betriebenen Fabriken zur Herstellung von erme und Filtrierpapier und die Fortführung dieses Geschäfts, sowie alle damit zusammenhängenden Geschäfte. /

Das Stammkapital beträgt 120 000 46 Geschäfts- führer der Gesellshaft if Fabrikdirektor Hermann Winkelhaus in Ashbach im Odenwald. j

Die Zeichnung der Firma erfolgt in der Weise, daß der Geschäftsführer der Firma der Gesellschaft seine Namensunterschrift beifügt.

Bekanntmachungen, die nah Gesetz in öffentlichen Blättern zu gesehen haben, erfolgen im Hamburgischen Correspondenten. i

Die beiden Gesellschafter bringen auf ihre Stamm- einlagen in die Gesellschaft ein : :

_1) die der offenen Handelsgesellshaft in Firma Koch & Cie. in Wandsbeck, deren alleinige Inhaber die beiden Gesellschafter sind, eigentümlih gehörigen, in Aschbach belegenen, zur Filtermasse- und Filtrier- papierfabrikation benußten Grundstücke mit allem Zubehör, der Fabrikeinrihtung und den Maschinen ;

2) die dazu gehörigen, am 1. Januar 1904 vor- handenen Warenvorräte ;

3) die zu dem bisher betriebenen genannten Fabrikationsgeschäft gehörigen, am 1. Januar 1904 ausftehenden Forderungen.

Der Wert dieser Einbringungen wird für jeden Gesellschafter auf 40 000 M festgeseßt; dadurch gilt die Stammeinlage eines jeden der beiden Gefsell- schafter in Höhe von 40 000 M als eingezahlt.

Eintrag zum Handelsregister Abteilung B ist am 4. Januar 1904 erfolgt.

Waldmichelbach, den 4. Januar 1904.

Gr. Amtsgericht.

Wandsbek. [76342]

Handelsregister A Nr. 14 ist zur Firma J. D. Pöhlsen in Wandsbek eingetragen: Die Firma ist dur Kauf des Handelsgeshäfts an den Kaufmann Cmanuel Berthold Friedrih Heinrih August Paul Rudolph in Hamburg übergegangen, der jedo für alle im Betriebe des Geschäfts begründeten Ver- bindlichkeiten des früheren Inhabers nicht haftet. Die Prokura des Friedrich Anton Meins und des Carl August Wilhelm Lemcke ist erloschen.

Wandsbek, den 7. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Weiden. Bekanutmachung. [76343]

Zu Nr. 6 Bd. 1 des Gesellscha\stsregisters des K. Amtsgerichts Weiden :

Unter obiger Firma betreiben die Kaufleute Sig- mund und Karl Bloch in München in offener Handelsgesfellshaft ein Manufakturwarengeshäft in Weiden als Zweigniederlassung ihres Hauptgeschäfts in München.

Den Kaufleuten Otto und Gustav Bloch in München ist Prokura erteilt.

Weiden, den 2. Januar 1904.

Kgl. Amtsgericht Negistergericht.

Weiden. Bekauntmachung. [76344] Zu Bd. 1 Ziff. 166 des Firmenregisters für Weiden : „S. Bloch“

Obige Firma ist wegen Gründung einer offenen Handelsgesellschaft als Cinzelfirma erloschen; ebenso die Gesamtprokura der Kaufleute Garl, Otto und Gustay Bloch.

Weiden, 2. Januar 1904.

Kgl. Amtsgericht, Registergericht.

Weissenfels. [76345]

In unser Handelsregister Abteilung A is am 6. Januar 1904 eingetragen:

Nr. 361. Firma Weißenfelser Verlagsanstalt «& Druckerei von Johannes Saupe, Weifßen- Fes. | Inhaber: Druckereibesiger Johannes Saupe aselbst.

Königliches Amtsgeriht Weißenfels.

Weissenfsels. [76346] In unser Handelsregister Abteilung A ist am

7. Januar 1904 eingetragen: Nr. 362. Offene ela! ellschaft Kleinschmidt «& Richter, eißienfels. Gesellschafter: Schuhfabrikanten

Paul Kleinshmidt und FriedriÞh Richter daselbst. Die Gesellschaft hat am d. Januar 1904 begonnen. Königliches Amtsgeriht Weißenfels.

Wiehl. [76347] Bei Nr. 39 des Handelsregisters A. ist die Firma ¡Julius gr ‘“‘ in Nümbrecht, als Inhaber Kaufmann Jultus Mosebach daselbst eingetragen. Wiehl, 5. Januar 1904. Königliches Amtsgericht. 11.

Verantwortlicher Redakteur Dr. Tyrol in Charlottenburg.

Verlag der Gxpedition (Scholz) in Berlin.

Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlags- Anstalt, Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

Siebente

Beilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Montag, den 11. Januar

A2 S,

1904.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrehts- zeichen, Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekannkmachungen der Eisenbahnen enth

Vereins-, Genossenschafts-, Zeichen-, Muster- und Börsenregistern, der Urheberrechtseintragsrolle, über Waren- alten find, erscheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (r. 80,

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich kann durch alle Postanstalten, in Berlin für

Selbstabholer auch dur Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32,

die Königliche N des Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Preußischen ezogen werden.

Das Bezugspreis

entral-Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglich. Der 3 eträgt 1 4 50 S für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 „4. Insertionspreis für den Naum einer Druckzeile 30 K.

Handelsregister.

Wittmund. [76348]

In das hiesige Handelsregister ist heute unter Nr. 57 eingetragen die Firma Carl Wessels mit dem Niederlassungsorte Wittmund und als deren Ana tee Kaufmann Carl Friedrih Wessels in Witt- mund.

Wittmund, den 7. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht I.

Wittmund. [76349]

Im Handelsregister ist zu der Firma J. Egberts, Wittmund, heute folgendes eingetragen :

Offene Handelsgesellschaft.

Persönlich haftende Gesellschafter:

Kaufmann Theodor Willms, Kaufmann Wilhelm Martens,

beide in Wittmund. j

Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch Willms und Martens ausges{chlossen.

Wittmund, den 7. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. I.

Wormditt.

Handelsregifter [76533] des Königl. Amtsgerichts Wormditt.

Am 22. Dezember 1903 sind in das Handels- register Abt. A eingetragen worden die Firmen:

Nr. 21: Hugo Kahlke, Wormditt. Jnhaber: Hugo Kahlke, Hotelbesitßzer, Wormditt.

Nr. 22: Maria Sommer, Wormditt. JIn- haberin: Maria Sommer, Hotelbesiterin, Wormditt.

Nr. 23: Moriz Pommer, vormals Ph. Lewinsohn Jjr., Wormditt. Jnhaber: Moritz Pommer, Kaufmann, Wormditt.

Nr. 24: Hugo Buchholz, Wormditt. Inhaber: Hugo Buchholz, Kaufmann, Wormditt.

Nr. 25: Georg Schulz, Wormditt. Inhaber: Georg Schulz, Kaufmann, Wormditt.

Nr. 26: Adolf Laugkals, Wormditt. Jun- haber : Adolf Langkals, Kaufmann, Wormditt.

Gelöscht die Firmen :

Nr. 12: A. Ruhnau, Wormditt,

Nr. 13: Alfred Buchholz, Wormditt und

, Firmenregister Nr. 108: Carl Bleise, Wormditt.

Wormditt, den 22. Dezember 1903. Königl. Amtsgericht. Wurzen. [76350] Auf Blatt 266 des hiesigen Handelsregisters, die Aktiengesellschaft in Firma Vereinigte Schuh- fabriken, Aktiengefellschaft in Wurzen be- treffend, ist heute das Ausscheiden des Vorstandsmit- gliedes Emil Nosenthal in Schöneberg eingetragen worden. Wurzen, am 7. Januar 1904. Königl. Amtsgericht. Wurzen. [76351] Auf Blatt 279 des hiesigen Handelsregisters ist heute die offene Handelsgesellshaft in Firma Ernst Förster & Co. in Wurzen und weiter ein- getragen worden, daß dec Baugewerke Ernst Moriß Förster in Heidenau und der Bautechniker Ernst Paul Förster in Wurzen Gesellschafter sind und die Gesellschaft am 22. Dezember 1902 errichtet worden ist. Angegebener Geschäftszweig: Baugeschäft und Handel mit Vaumaterialien. Wurzen, am 8. Januar 1904. Königl. Amtsgericht. Zeitz. [76005] Im Handelsregister Abteilung A ist unter Nr. 273 die dem Buchhalter Max Hochstein in Zeitz für die Firma Hermann Zauscch daselbst erteilte Prokura heute gelösht worden. Zeitz, den 2. Januar 1904. Königliches Amtsgericht. Zittam. [76353] Auf Blatt 880 des hiesigen Handelsregisters, die Firma Hurling & Biedermann in Zittau be- treffend, ist heute eingetragen worden, Gesamt- prokura ist erteilt: dem Ingenieur Herrn Heinrich Pieau und dem Kaufmann Herrn Gusiav Adolph Tauscher in Zittau. Zittau, den 7. Januar 1904. Könialiches Antsgericht.

Zschopau. [76354] In das hiesige Handelsregister ist eingetragen worden :

1) am 8. Januar 1904 auf Blatt 149, betr. die Firma Ed. Kuhn in Wilischtal (Weißbach): rokura ist erteilt dem Geschäftsführer Herrn Eduard tto Kuhn in Weißbach; |

2) am 29. Dezember 1903 auf Blatt 228, betr. die Firma Wilhelm Stefan in Zschopau: Die Firma ist erloschen.

Zschopau, den 8. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Genossenschaftsregister.

Barten. Bekanntmachung. en Der Vereinsvorsteher, Gutsbesißer Mallien in arten ‘ist aus dem Vorstand des Bartener Dar-

leyusfafsen- Vereins E. G. m. u. H. zu Barten

ausgeschieden; durch Beschluß des Auffichtsrats vom

27. Dezember 1903 ist - gemäß 10 des Statuts

bom 1. Januar 1904 S der Bürgermeister Piske

in Barten zum Vereinsvorsteher und Dr. med.

Kaulbars in Barten zum Vorstandsmitglied und

stellvertretenden Vorsteher bestellt worden. Varten, den 31. Dezember 1903.

Königliches Amtsgericht.

Beersfelden. Befanntmachung. [76427]

In unser Genossenschaftsregister wurde heute ein- vetragen : 1) Das Statut vom 14. Dezember 1903

des „Spavr- uud Darlehenskassenvereius, ein-

| getragene Genossenschaft mit unbeschränkter

Haftpflicht Hesselbach-Kailbach (jeuseits)“ mit dem Siye zu Hesselbach. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Hebung der Wirtschaft und des Erwerbes der Mitglieder und Durchführung aller zur Erreichung dieses Zwecks geeigneten Maßnahmen, insbesondere vorteilhajte Beschaffung der wirtschaft- lichen Betriebémit:el und günstiger Absaß der Wirt- schaftéerzeugnisse. Die von der Genossenschaft aus- gehenden öffentlihen Bekanntmachungen sind, wenn sie rechtsverbindlie Erklärungen entbalten, von wenigstens dret Vorstandsmitgliedern, darunter der Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter, in anderen Fallen aber durch den Vereinsvorsteher zu unter- zeihnen und in dem „Landwirtschaftlihen Genossen- schaftsblatte" zu Neuwied zu veröffentlichen.

_Die Willenterklärungen und Zeichnungen des Vorstandes erfolgen durh mindestens drei Vorstands- mitglieder, unter denen sich der Vereinévorsteher oder dessen Stellvertreter befinden muß; die Zeichnung ge[hieht, indem der Firma die F I der Zeichnenden hinzugefügt werden. 2) Der Borstand, bestchend aus: 1) Pfarrer Fuhrmann zu Hesselbach, Bereinsvorsteher, 2) Karl Andreas Breunig, Land- wirt daselbst, Stellvertreter, 3) Franz Joseph Müller 1V., Landwirt daselbst, 4) Franz Joteph Farrenfopf, Landwirt zu Schöllenbach, und 5) Ernst Hemberger, Gastwirt zu Ernstthal.

Die Einsicht der Lijte der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts jedermann gestattet.

Beerfelden, den 2. Januar 1904.

Großherzoglih Hessisches Amtsgericht.

Berlin. [764283] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 107 (Zeitungsgenossenschaft des Vereins Deutscher Handelsmüller, eingetragene Genossenschaft mit be- shränfter Haftpflicht, Charlottenburg) eingetragen worden: Johannes Wernicke is aus dem Vorstand auégeschieden; Nicolaus Oberhoffer zu Charlottenburg ist zum stellvertretenden Vorstandsmitgliede ernannt. Berlin, den 2. Januar 1904. Königliches Amtsgericht 1. Abteilung 88. EBorlin. [76429] In unser Genossenschaftsregister ist beute bei Nr. 170 (Spar- und Credit-Vecein Berlin-Osft, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Berlin) eingetragen worden: Die Genossenschaft is durch Beschluß der Generalversammlung vom 9. Dezember 1903 aufgelöst. Zu Liquidatoren find Ernst Wiese, Otto Wisoßky und Johann Jahnke zu Berlin be-

stellt. Berlin, den 2. Januar 1904. Königliches Amtsgeriht 1. Abteilung 88. EischosswWwerda. [76430]

Auf Blatt 8 des hiesigen Genossenschaftsregisters, den Darlehns- und Sparkasseuverein für Grofß- & FKleindrebnitz eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Groß{drebnitz betr., ist heute eingetragen worden, daß der Kirch- \{ullehrer Ehregott Bruno Barthel in Großdrebnitz nicht mehr Mitglied des Vorstants und der Guts- besißer Ernst Oskar Gnauck in Kleindrebnig zum Mitglied des Vorstands gewählt worden ist.

Bischofswerda, am 4. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Blankenese. [76431] Bei der Spar- und Darlehnskasse zu Holm, eingetragene GSenofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, ist folgendes eingetragen : _Der Landmann Johann Hinrich Witt in Holm ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Landmann Johannes Beckmann in Holm getreten. Blankeuese, den 6. Januar 1904. Königliches Amtsgericht.

Rühl, Baden. [76433] Nr. 21332. Zum diesseitigen Genossenschafts-

register Band 1 O.-Z. 17 rourde unterm 31. De- zember 1903 eingetragen :

Läudlicher Kreditvcrein Moos e. G. m. u. H. in Moos. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer Spar- und Darlebenskasse; ins- besondere Gewährung von verzinslihen Darlehen an die Mitglieder zu ihrem Geschäfis8- oder Wirt- \chaftsbetrieb unter gemeinschaftlicher Garantie sowie Anlage unverzinst liegender Gelder und Herbei- führung fonstiger Einrichtungen zwecks Besserung der Verhältnisse- der Mitglieder. Vorstandsmitglieder sind: Josef Streibich, Steuererheber, Direktor, Alois Friedmann, Schreiner, dessen Stellvertreter, Alois Vöß IT., Landwirt, alle in Moos. Das Statut datiert vom 15. Dezember 1903. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma, gezeihnet von zwei Vor- standsmitgliedern im bad. landwirtshafttihen Wechen- blatt. Die Willenserklärungen erfolgen durch min- destens zwei Mitglieder des Vorstands; die Zeichnung geschieht, indem zwei Mitglieder der Firma ihre Namensunterschrift beifügen.

Die Einsicht der Genossenliste ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Vühl, den 7. Januar 1904.

Gr. Amtsgericht.

##urgstädt. [76434]

Auf Blatt 12 des Genofsenschaftsregisters, den Consumverein „Eintrachi“ zu Hoheukirchen und Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht, in Hoheukirchen betreffend, ist heute eingetragen worden, daß das Ge- \chäftejahr vom 1. September bis 31. August des folgenden Jahres dauert.

Burgstädt, am 2. Januar 1904.

Das Königliche Amtsgericht,

Dresden. [76435] Auf Blatt 2 des Genossenschaftsregisters, betreffend die Creditbauk für Grundbesiß und Gewerbe zu Dresden, eingetragene Genofsseuschaft mit beschränkter Haftpflicht in Dresven, ist heute ein a 1A worden, daß Karl Ernst Kubi nicht ake Mitglied des Vorstands ist sorote daß der Kauf- mann Paul Richard Alfred Wätold in Laubegast Mitglied des Vorstands ist.

Dresden, am 8. Januar 1904.

Kgl. Amtsgericht. Abt. T1.

Düren. O [76436] In das hiesige Genossenschaftsregister wurde heute zu der unier Nr. 1 eingetragenen Langerweher BVolksbauk, eingetragene Geuossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Laugerwehe, fol- gendes vermerkt: „An Stelle des ausgeschiedenen Jacob Hilgers zu Langerwehe ift Albert Roland zu Stütgerhof zum Vorstandémitgliede bestellt.“ Düren, den 31. Dezember 1903. Königliches Amtsgericht. 4.

Düren. [76437]

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 34 die durch Statut vom 12. Dezember 1903 errichtete Genossenschaft unter der Firma „Füssenich- Geicher Spar- und Darlehnskasseuverein, eingetragene Genossensc{aft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Siße in Füssenich ein- getragen worden. Die Genossenschaft bezweckt den Betrieb eines Spar- und Varlehnskassengeschäftes zum Zwecke: 1) der Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns, 2) der Gewährung von Darlehen an die Genossen für ihren Wirtschafts- betrieb, Die Mitglieder des Vorstandes sind: 1) Iohann Malsbenden, Lehrer in Füssenich, ugo als Vereinsvorsteher, 2) Peter Josef Körver, Wirt in Füssenih, zugleich als Vertreter des Vereins- vorstebers, 3) Wilhelm Guth, Landwirt in Füssenich, 4) Alfred Drove, Zimmermeister in Geich, 5) Franz Jakob Wolfgarten, Landwirt in Geich. Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen in dem zu Cöln a. Rh. erscheinenden „Nheinishen Genofssenschaftsblatte". Die Einsicht der Liste der Genoffen is während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Düren, den 4. Januar 1904.

Königl. Amtsgericht. Abt. 4.

Ehren friedersdorf. [76438]

Auf Blatt 9 des neuen Genofsenschaftsregisters des unterzeichneten Gerichts ist heute das Elektrici- tätêwerk für Gelenau, eingetragene Geuossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht in Gelenau, eingetragen worden.

Das Statut datiert vom 12. Oktober 1903.

Gegenstand des Unternehmens ist, ein Elektrizitäts- werk in Gelenau zur Abgabe von Licht und Kraft an die Genofsenschaftsmitglieder und unter besonderen, durch die Generalversammlung festzusezenden Be- dingungen an Dritte zu errihten und zu betreiben und Grundstücke zu diesem Zwecke zu erwerben.

Die von der Genossenschaft ausgehenden öffent- lihen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet vom Vorstande, in der Gelenauer Zeitung.

Ernst Emil Nudolf Kunath in Chemniy und Franz E Hofmann in Gelenau find Mitglieder des Vor- stands.

Willenserklärungen und Zeichnungen für die Ge- nossenschaft müssen durch beide Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn fe Dritten gegenüber Nehtsverbindlich- keit haben sollen. Die Zeichnungen geschehen in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Ge- nossenschaft ihre Namensunterschrift hinzufügen.

Die Beteiligung eines Genossen auf mehrere Ge- häftsanteile ist zulässig. Die höchste Zahl der Geschäftsanteile, auf die ein" Genosse si beteiligen kann, beträgt 100.

Die Haftsumme beträgt 100 M

Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Ehrenfriedersdorf, am 5. Januar 1904,

Königliches Amtsgericht.

Eisemach, [76439]

Bei der Genossenschaft Stedtfelder Darlehns- fafseuverein eing. Gen. mit unbeschr. Haft- pflicht in Stedtfeld wurde heute in das Genossen- \ckcaftsregister eingetragen, daß der Bürgermeister Gmil Köchert in Stedtfeld aus dem Vorstand aus- geshieden und an dessen Stelle der Müllermeister (rnst Harseim daselbst in den Vorstand gewählt word?n ist.

Eisenach, den 7. Januar 1904.

Das Großherzogl. S. Amtsgericht. Abt. 1V.

Erfurt. In das Genossenschaftsregister is heute bei der Erfurter Vorschufß;bank, cingetragenen Ge- nofsenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Erfurt eingetragen, daß Max Hartleb in Erfurt für Georg Kramer in den Vorstand gewählt ist. Erfurt, 6. Januar 1904. Königlibes Amtsgericht. 5.

Görlitz. [76441]

In unser Genossenschaftsregister i bei Nr. 27, betreffend den Sþpaz- und Bauverein zu Görlitz, eingetragene Genoffenschaft mit beschräukter Haftpflicht, der Eintritt des Zigarrenmachhers Wil- helm Deinert zu Görliß in den Vorstand an Stelle des ausgeschiedenen Privatiers Heinrich Hennig ein- getragen worden.

Görlitz, den 4. Januar 1904.

[76440] !

Grätz. Bekfanutmachung. [76442] In unserem Genossenschaftsregister ist heute bet der Genossenshaft Gräßzer Discoutogesellschaft eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht eingetragen, daß der Kaufmann Abraham Herzfeld aus dem Vorstand ausgetreten und an feine Stelle der Kaufmann Marcus Silberberg zu Gräß in den Vorstand gewählt worden ift. Grätz, den 6. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. Halle, Saale. [76443] Im Genossenschaftsregister, betreffend Altmaerker Haus eingetragene Genossenschaft mit Bve- {ränkter Haftpflicht zu Halle a. S., ist ein- etragen: Die Vertretungsbefugnis der Liquidatoren ist erloschen. Halle a. S., den 2. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 19.

Haynau. * / [76444] Im Genossenschaftsregister is bei dem Bielau”’er Darlehnskasseuverein eingetragene Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Vielau Nr. 5 des Negisters folgendes eingetragen worden :

An Stelle des verstorbenen Gutsbesißers August Steinbreher ist der Gutsbesißer Georg Härtel und an Stelle des aus dem Vorstande auêgeschiedenen Oswald Pohl der Stellenbesißzer Wilhelm Wenzel in den Vorstand gewählt.

Haynau, den 3. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. Heilsberg. Befanntmahung. [76445] In unser Genoffenschaftsregister ist heute bei Nr. 11 Frauendorfer Spar- und Darlehnsktassen- Verein, eingetragene Genoffenschaft mit unbe- schräukter Haftpflicht in Frauendorf ein- getragen worden, daß ter Vereinsvorsteher Besißer Anton Wichmann aus Frauendorf ausgeschieden und an seiner Stelle der Besißer Karl Fox in Gr.- Klaussitten in den Vorstand und zwar als Vereinsvorsteher ge-

| wählt ift.

Heilsberg, den 4. Januar 1904. Königliches Amtsgericht. Abt. 1.

Herbstein. Befanntmachung. [76446]

In unser Genofsenscafttregister wurde beute eine getragen : 1) das Statut vom 16. Dezember 1903 der „Landwirthschaftlichen Bezugs- & Absatz- genoffenschaft eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze zu Freieufteinau. Gegenstand des Unternehmens ist gemeinschaftlider Einkauf von Verbrauchëstoffen und Gegenständen des landwirtshaftlihen Betriebes sowie gemeinschaftliher Verkauf landwirtschaftlier Er- zeugnisse. Die von der Genoffenschaft ausgehenden offentlihen Bekanntmachungen {sind unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von zwei Vorstandsmits gliedern, in der Deutschen Volkswacht aufzunehmen.

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nofsenshaft muß dur ¿zwei Vorstandsmitglieder er- folgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbindlich- feit haben soll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Ge- nossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. 2) der Vorstand, bestehend aus: 1) Heinrih Günther, 2) Johannes Möller V., 3) Georg Merz, alle in Freiensteinau wohnhaft.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

HSerbstein, den 7. Januar 1904.

Großh. Amtsgericht.

Herzberg, Harz. 5 [76447]

In unser Genossenschaftsregister ist am 6. Januar 1904 eingetragen: Spar- uud Darlehnskafse, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht mit dem Siße in Barbis. Gegen- stand des Unternehmens ijt der Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse. Vorstandsmitglieder sind: Her- mann Ablborn, August Rathmann und Friedrich Wolter in Barbis. Statut vom 7. November 1903. | Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma im | Lauterberger Wochen- und Anzeigeblatt. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Herzberg a. S., den 6. Januar 1904. Königliches Amtsgericht. Herzberg, Harz. [76448] In unser Genossenschaftsregister ist am 6. Januar 1904 eingetragen: Kousumverein Lonau, cin- etragene enofsenschaft mit beschränkter aftpflicht mit dem Siße in Lonau. Gegenstand des Unternehmens ist der gemeinschaftlide Einkauf von Wirtschaftsbedürfuissen im großen und Ablaß im kleinen an die Mitglieder. Vorstandsmitglieder find Gemeindevorsteher Karl Beushausen, Karl Schinkel und August Töpperwien in Lonau. Statut vom 20. Dezember 1903. Bekannimachungen er- | folgen unter der Firma in der Herzberger Kreis» zeitung. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Herzberg a. Harz, den 6. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Hof. Bekanntmachung. aus dem Genossenschaftsregister. 1) Allgemeiner Ene ees Münchberg, e. G. m. b. H.: Die Vorstandschaft befleht nun aus Fabrikweber Andreas Leupold, I. Vorstand, Geschäftsgehilfen Eduard Wolfrum, 1. Kassier, Fabrik- weber Friß Hofmann, 1. Schriftführer, Steinmeß Johann Schoedel, 11. Vorstand, Fabrikweber Thomas Leupold, 11. Schriftführec, und Fabrikweber Friyz Hertrich, Unterkassier, sämtlih in Münchberg. 2) Konsumverein für Moschendorf und Um-

[76037]

Königliches Amtsgericht.

gegeud, e. G. m. b. H.: Statt Anton Hammer-

Sis R,