1904 / 12 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Gegenstand des Unternehmens is die Fabrikation und der Vertrieb von Milchzentrifugen und anderen Molkereimashinen und der Vertrieb landwirtschaft- licher und industrieller Maschinen sowie der Erwer der Fabrik des Kaufmanns Arthur Birnschein in Tilsit mit sämtlichen Aktivis und Passivis.

Das Stammkapital beträgt 137 000

Zur Deckung seiner Stammeinlage bringt der Gesellschafter Kaufmann Arthur Birnschein in Tilsit das von ihm unter der Firma „Arthur Virnschein hier betriebene Fabrikges{häft nebst Zubehör der- gestalt in die Gesellschaft ein, daß das Geschäft als vom 1. November 1903 ab als für Rehnung der Gesellschaft geführt angesehen wird. Im einzelnen werden von Birnschein eingebraht:

a. das Fabrikgrundstück Tilsit 721 im Werte von 150 000 nebt der auf demselben eingetragenen, durch Bezahlung auf Birnschein übergegangenen Koellingschen Hypothek von 40 000 É und den Zinsen dieser Hypothek vom 1. November 1903 ab,

b. die dem Birnschein gehörigen Maschinen, Patente und Modelle 2c., welhe in der Anlage des Gesell- \chaftsvertrages näher aufgesührt sind, 1m Werte von 341 342,77 M : / A

Der Gesamtwert der Ginlage des Birnschein ift nah Abzug der Passiva auf 19 000 festgeseßt.

Die Gesellschafter E

1) Prokurist Ernst Dirschoweit in A

2) Rittergutsbesißer Albert Werthmann în Tilfit,

3) Rentier Franz Duwe in Tilsit, /

4) Nittergutsbesißer Carl Kaapcke in Tilsit | bringen zur Deckung ihrer Stammeinlagen in die Gesellschaft ein: Dirschoweit seine Forderung gegen den Kaufmann Arthur Birnschein in Tilsit von 19 000 M, : :

MWerthmann seine Wechselforderung gegen Birn- {hein in Höhe von 50 000 ,

Duwe seine Darlehnsforderung in Höhe von 5000 #, e 4

Kaapcke seine Forderung gegen Birnschein in Höhe von 10 000 :

Geschäftsführer der Gesellshaft ist der Kaufmann Arthur Birnschein in Tilsit. :

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen dur die Tilsiter Allgemeinen Zeitung und Tilsiter Zeitung sowie durch das Berliner Tageblatt.

Tilfit, den 8. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 6.

Trier. [78048] Heute wurde unter Nr. 763 des hiesigen Handels- registers A eingetragen die Firma „Heinrich Kleiu“ zu Trier, Inhaber Heinrich Klein, Gastwirt und Weinhändler daselbst. Trier, den 11. Januar 1904. Königliches Amtsgeriht. 7.

Villingen, Baden. [77904] Handelsregister. “5.598 Nr. 26 563. D Handelsregister Abt. A Band I O. - Z. 190 Firma Consum-Geschäft August Pötter in Villingen als Zweigniederlassung der gleihen Firma in Freiburg wurde eingetragen: Die Firma ift erloschen. Villingen, den 5. Januar 1904. Gr. Amtsgericht.

Waldenburg, Schles. [78051] Fn unser Handelsregister A ist heute bei der Nr. 316 eingetragenen offenen Handelsgesellschaft Gebr. Peri Waldeuburg vermerkt worden, daß in Landeshut i. Schlefien eine Zweignieder- laffung errichtet ift. Waldenburg (Schles.), 7. Januar 1904. Königliches Amtsgericht.

Waldenburg, Schles. [78052] n unser Handelsregister A ist heute bei der Nr. 12 eingetragenen Firma Ernst Münnich in Altwasser eingetragen worden, daß die Prokura des Adolf Meyer erloschen ist. Waldenburg (Schles.), 8. Januar 1904. Könisliches Amtsgericht.

Wermelskirchen. [77905] Im hiesigen Handelsregister Abteilung A Nr. 57 ist beute zu der offenen Handelsgesellshaft in Firma: Mech. Leder-Schäftefabrik Fischer «& Hasen- clever cingetragen, daß der Gesellshafter Kaufmann Marx Hasenclever aus dem Geschäft ausgeschieden ist. Der andere Gesellschafter, Kaufmann Josef Fischer, seßt das Geschäft unter unveränderter Firma fort.

Wermelskirchen, den 15. Dezember 1903.

Königliches Amtsgericht. Wermelskirchen. [77906]

Im hiesigen Handelsregistèr Abteilung A Nr. 68 ist beute eingetragen die Firma: Eruft Bornefeld, mit Niederlassungsort Pohlhausen und als In- haber derselben Feilenfabrikant Grn\t Bornefeld in Poblhausen.

Wermelskirchen, den 5. Januar 1904. Königliches Amts3gericht. Wernigerode. Befanntnahung. [77907]

Im Handelsregister Abteilung A sind heute folgende Firmen eingetragen :

Nr. 2596. August Heine Wafsserbaugeschäft. Siz: Wernigerode. Inhaber: Wasserbau- unternehmer August Weine daselbst.

Nr. 257. Hermann Hornung. Siz: Wer- nigerode. Inhaber: Kaufmann Brinani Hornung daselbst.

Wernigerode, den 11. Januar 1904. Königliches Amtsgericht. Wertheim. Handelsregifter. __ [78049] Zu O.-3. 48 des Handelsregisters Abteilung A ist das Erlöschen der Firma „Friedrich Kappes in Wertheim““ eingetragen worden. Wertheim, 29. Dezember 1903.

Gr. Amtsgericbt.

Wertheim. Sandel8regifter. [78050]

Unter O.-Z. 138 wurde zum Handelsregister A heute die Firma „H. Kappes“ in Wertheiu ein- getragen. i

Inhaber is Heinrich Kappes in Wertheim, welcher eine Schreinerei und Holzhandlung betreibt.

Wertheim, 29. Dezember 1903.

Gr. Amtsgericht.

Wiesbaden. Befanntmachung. [779083]

M. Bauer & Co, offene Handelsgesellschaft zu Wiesbaden.

Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1904 be- onnen. Persönlih haftende Gesellschafter find die Kaufleute Hermann Fuld und Meier Max Bauer, beide zu Wiesbaden.

Wiesbaden, den 7. Januar 1904.

gegen Birnschein

Zörbig. i [77909 Im Handelsregister À is bei der unter Nr. 5 eingetragenen Firma Schotte & Moßdorf zu

b | Erfurt, AWEIgNe Erlang zu Zörbig, eingetragen :

Der Kaufmann Otto Schotte zu Erfurt ist aus der Gesellschaft ausgeshieden. Das Geschäft wird von

Kaufmann Adol otte zu Zörbig unter unver- änderter Firma fortgeführt.

Zörbig, den 8. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. Zschopau. 77910

Auf Blatt 248 des Beg Handelsregisters ist heute die offene Handelsge!ellschaft unter der Firma Wagner & Weber in Zschopau eingetragen und dabei verlautbart worden, daß der Lithograph Herr Carl Georg Wagner, der Kaufmann Herr Carl Paul Weber und der Lithograph Herr Heinrich Otto Weber, sämtlich N Ma die, Gesellschafter find, sowie, daß die Gesellshaft am 1. August 1903 er- richtet worden ist.

Angegebener Geschäftszweig: Errichtung und Be- trieb einer lithographishen Kunstanstalt mit Präge- anstalt und Buchdruckerei.

Zschopau, den 13. Januar 1904.

Köbnigliches Amtsgericht. Zwickau. [77911]

Fm Handelsregister is verlautbart worden:

a. auf Blatt 1589, die Aktiengesellshaft unter der Firma Kammgarnspinnerei Schedewitz Aktien- gesellschaft in Schedewitßz betr.: Das bisherige Vorstandsmitglied, Kaufmann Carl Gottfried Dauyenberg in Schedewißz ift ausgeschieden, der seit- herige Prokurist, Ingenieur Friedrih Georg Hartig daselbst ist zum Morflandömttalied bestellt ;

b. ‘auf Blatt 1784, die Firma Conrad Zschornu in Zwickau betr. : Der bisherige Inhaber, Kaufmann Gerhard Emil Conrad Zshorn in Zwickau ist agus- geschieden; der Kaufmann Carl Martin Curt Zschorn daselbst ist Jnhaber.

Zwickau, am 13. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Genossenschaftsregister.

Arendsee. 77982]

Fn unser Genossenschaft3register ist bei der Dampf: Molkerei Arendsee i/Altm., eingetragene Ge- nossenschaft mit beschräukter Haftpflicht, zu Arendsee am 8. Januar 1904 eingetragen: Der Gärtnereibesißer Friedri Berger zu Arendsee ist aus dem Vorstand ausgetreten und an seiner Stelle der gets Friedrih Pevestorff daselbst in den Vorstand gewählt. Königliches Amtsgeriht zu Arendsee.

Arnsberg, Westf. [76903]

In unser Genossenschaftsregister ist unter dem heutigen Tage der „Consum Verein in Sundern, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht““ eingetragen. Der Sig der Genossen- schaft ist Suuderu. Sie bezweckt den Einkauf von Lebens- und Gebrauchsmitteln aller Art en gros und den Ablaß derselben an die Mitglieder en detail. Die Bekanntmachungen geshehen durch Einrückung in das hiesige „Zentral-Volksblatt" und sind mindestens von 2 Mitgliedern des Vorstands unterzeichnet.

Der Vorstand besteht aus drei Mitgliedern : Johannes Schröder, Heinrih Hoffmann und Josef Kaiser, sämtlich wohnhaft in Sundern.

Der Borstand zeichnet, indem er seine Namens- unterschriften unter die Firma seßt.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des unterzeihneten Gerichts jedem gestattet.

Arnsberg, 4. Januar 1904.

Köntgliches Amtsgericht.

M#artenstein, Ostpr. [78035] Jn unser Genossen|chaftsregister ist bei der Ge- nossenschaft Nr. 2 (Landwirtschaftliche Betriebs- genosseuschaft des Kreises Friedlaud a/Alle, E. G. m. b. H. in Schönbruch) eingetragen worden, daß an Stelle des ausgeschiedenen Vorstands- mitglieds, Pfarrers Wilhelm Corsepius in Schön- bru, der Rittergutsbesißer Erhard von Koenigsegg zu Postehnen in den Vorstand gewählt ift. Wartenftein, den 9. Januar 1904. Königliches Amtsgericht.

dem Kaufmann S8 Moßdorf zu Grfurt und dem

Bautzen. [77984] Auf Blatt 2 des Reichsgenossenschaftsregisters, die Genossenshaft „Logaer Darlehnskafsen-Verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ in Loga betreffend, ist heute einge- tragen worden, daß der Gutsbesißer Andreas Wannack in Pannewiy und der Lehngerichtsbesißer Karl August Nöoack in Loga als Mitglieder des Vorstands ausgeschieden und án deren Stelle der Gutsbesiper Georg Peter in Pannewiy und der Nahrungsbefißer August Säuberlihh in Loga gewählt worden sind. Bauten, am 12. Januar 1904. G Königliches Amtsgericht.

Bayreuth. Becfauntmachung. [77985] f Consumverein Peguitz, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht. __ Marx Leonhardt ift aus dem Vorstand ausgeschieden ; für ihn ist als 2. Vorstand Joseph Studeny, Modell- \chreiner in Pegnitz, gewählt. Bayreuth, den 12. Januar 1904. Kgl. Amtsgericht.

Berlin. [77986] In unser Genossenschaftsregister is Heute bei Nr. 190 (Innungs-Spar- und Darlehnskasse Stadt- teil Hallesches Tor, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Berlin) eingetragen worden: An Stelle des seines Amtes entseßten Oskar de Noche ist Robert Donner zu Berlin ordentlihes Vorstands- mitglied geworden. Berlin, den 6. Januar 1904. Königliches Amtsgericht 1. Abteilung 88. Birkenfeld, Fürstentum. [77987] Eipvtragung ins Genosseuschaftsregister. _In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute eingetragen: irma: Leiseler Molkerei Genossenschaft, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht.

Sitz: Leisel.

Gegenstand des Unternehmens is: Die von den Mitgliedern produzierte Milh zu sammeln, die daraus gewonnenen Produkte für gemeinschaftliche Nechnung zu verkaufen und \o den Produzenten die

Königliches Amt3gericht.

Möglichkeit der höchsten Ausnugung der Milch, den

Konsumenten die Garantie für größte Güte der Milchprodukte zu verschaffen.

Der Vorstand besteht aus folgenden Personen :

1) Veeck, Julius, zu Leisel, Genossenschaftsvorsteher,

9) Köhler, Adolf, zu Leisel, Stellvertreter des

Vorstehers, j

3) Kreiß, Friedrih Ludwig, zu Leisel.

Statut vom 14. November 1903.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen ars Zeichnung der Firma und Unterschrift zweier Vorstandsmitglieder einschließlich des Genossenschaft3- vorstehers oder Stellvertreters, und zwar durch Bekanntmachung in der Birkenfelder Landeszeitung.

Die Liste der Genossen liegt während der Dienst- stunden des Gerichts in der Gerichtsschreiberei T zur Einsicht offen.

Den 29. Dezember 1903.

Großherzogliches Amtsgeriht Virkeufeld.

Bigchhausen. Befanutmahung. [77988]

Fn unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 4 (Speichergenofsenschaft e. G. m. b. Haftpflicht zu Hoheneiche) eingetragen : :

Fn den Vorstand is weiter gewählt Franz Brill aus Neichensachsen.

Bischhausen, am 5. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Danzig. Bekanntmachung. [77989]

Fn unser Genossenschaftsregister ist Heute ein- getragen :

a. bei Nr. 17, betr. Groschkenkamper Spar- und - Darlehnskassen-Verein, eingetragene Ge- nosseaschaft mit unbeschränkter Haftpflicht:

Der Hofbesizer Heinrich Paetkau ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Hofbesißer Otto Hiny zu Grubenkädingskampe in den Vorstand gewählt.

b. bei Nr. 18, betr. Danziger Bau- und Siedlungsgeuossenschaft. Eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht:

Der Bureaudiätar Otto Canis ist aus dem Vor- stande ausgeschieden und an seine Stelle der Zeichner August Matern in den Vorstand gewählt.

Dauzig, den 6. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. 10.

Düren. [77990]

én unser Genossenschaftsregister if Heute unter Nr. 35 die durch Statut vom 21. Dezember 1903 errichtete Genossenschaft unter der Firma „Kelzer Spar- und Darlehnskasseuverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Siße in Kelz eingetragen worden. Die E bezweckt den Betrieb eines Spar- und Darlehenskassengeshäfts zum Zwecke: 1) der Er- leichterung der Geldanlage und Förderung des Spar- sinns, 2) der Gewährung von Darlehen an die Ge- nossen für ihren Wirtschaftsbetrieb. Die Mitglieder des Vorstands sind: 1) Heinrih Freidel, Landwirt, zugleih als Vereintvorsteher, 2) Johann Tesch, Landwirt, zugleich als Vertreter des Vereins- vorstehers, 3) Franz Schmiß, Zimmermann, 4) Wil- helm Freundgen, Landwirt, 5) Friedrih Piel, Land- wirt, imtlih in Kelz. Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen in der für die Willenserklärungen des Vorstands vorgeschriebenen Form in dem zu Cöln erscheinenden Rhetnishen Ge- nossenshaftsblatt. Die Willenserklärung und Zeich- nung für die Genossenschaft erfolgt durch den BVor- steher oder dessen Stellvertreter und mindestens ein weiteres Mitglied, und zwar in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Düreu, den 9. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 4.

Filehne. Bekanntmachung. [77991]

Das Vorstandsmitglied des Vorschuß: - Vereius in Filehue, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, 2 Gen.-N. 2, Rentier August Almus if von seinen Geschäften als Direktor vorläufig enthoben.

Filehne, den 7. Januar 1904.

Königliches Amts3gericht. Filehne. Bekanntmachung. [77992]

Der Rentier Albert Hollex ist aus dem Vorstande der Landtvirtschaftlichen Ein- und Verkaufs- genossenschaft für den Kreis Filehue, einu- getragene Genofsseuschaft mit beschränkter Haft- pflicht zu Filehue, 2 Gen.-R. 18, ausgeschieden und an seine Stelle der Besißer Julius Hohensee in Mariendorf gewählt. Durch Beschluß der General- versammlung ist die Zahl der Mitglieder des Vor- stands auf 5 festgestellt und der Besißer Wilhelm Hoff in Follstein und der Rentier Reinhold Gensch in Silobne in den Vorstand gewählt worden.

ilehne, den 9. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. Friedberg, Hessen. [77285] Bekanntmachung.

An Stelle des zum Genossenschaftsrehner gewählten Herrn Wilhelm Schmidt von Nieder - Wöllstadt ift

err Wilhelm Heinrih Bonrath von Nieder-Wöll- tadt nach Maßgabe der §8 14, 17 ver Statuten zum Vorstandsmitgliede des Nieder - Wöllstädter Spar- und Darlehuskafsenvereins eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Nieder-Wöllstadt gewählt worden.

Friedberg, den 7. Januar 1904.

Großherzoglich Hessishes Amtsgericht Friedberg. Friedland, Mecklb. [77978]

Vn unfer Genossenschaftsregister ist heute zur Firma „„Vorschus;-Vercin zu Friedlaud in Mecklen- burg, Eingetragene Genofseuschaft mit uu- beschränkter Haftpflicht“ folgendes eingetragen :

In der Generalversammlung vom 14. November v. Js. ist an Stelle des mit dem 1. Januar d. Is. ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes und Kontrolleurs Hagemann hier der Stellmachermeister Neander hier zum Vorstandsmitglied und Kontrolleur gewählt worden.

Friedland (Mecklb.), 11. Januar 1904.

Großherzogliches Amtsgericht. Abteilung 2. Gerresheim. Befanntmachung. [77993]

In unser Genossenschaftsregister Nr. 6 wurde heute bei dem Spar- und Consumverein e-Selbfthülfe“/ e. G. m. b, H. zu Benrath fol- gendes eingetragen :

Wilhelm Krütt und Berthold Weiß sind aus dem Vorstand ausgetreten, und sind an ihre Stelle Wil- helm Molzberger und Heinrich Meier gewählt.

Gerresheim, den 2. Januar 1904.

Kgl. Amtsgericht.

Gerstungen. [77994]

Fn unser Genofsenschaftsregister is bei dem Untersuhler Spar- und Darlehnskassenvereiu e. G. m. u. H. eingetragen worden :

Der Korbmacher Georg Bolz is aus dem Vor- stand ausgeschieden und an seine Stelle der Landwirt und Musiker Jacob Pfeffer gewählt worden.

Gerstungen, den 12. Januar 1904.

Großh. S. Amtsgericht. T. Gnadensfeld. [77995]

In das Genossenschaftsregister, betr. Polnu.- Neukirch’er Spar- und Darlehnskassenvereinu, Eingetrag. Genossenschaft mit unbeschräukt. Haftpflicht, ist eingetragen, N an Stelle des aus dem Vorstand ausgeschied. Josef Sobotta der Bauer Franz Wieczorek aus Czienskowiß als Vorstands- mitglied gewählt ist.

Amtsgeriht Guadeufeld, 12. Januar 1904. Hall. Genofsseuschaftsregister. [77996]

Darlehenskassenverein Thünugeuthal E. G. m. u. H. in Thüngenthal.

Eingetragen: aus dem Vorstand ausgeschieden Adolf Krieger, Kaufmann in Thüngenthal, in den Vorstand neugewählt: Georg Gramm, Bauer von da.

Hall, den 12. Januar 1904.

K. Amtsgericht. Hirschberg, Schles. [77997]

Fn den Vorstand des Kupferberger Spar- u. Darlehnskafsen-Vereins e. G. m. u. H. ist an Stelle des Reinhold Reimann der Pfarrer Johannes Kaufmann in Kupferberg und an Stelle des August M der Ackerbürger Hermann Hübner ebenda gewählt.

Hirschberg i. Schl., den 11. Jänuar 1904.

Königliches Amtsgericht. Körlin. Bekauntmachuag. [77998]

In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 8 „Sterniner Spar- und Darlehnskassen-Verein, eingetragene Genosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Sterniu““ folgendes eingetragen worden :

An Stelle der Rentengutsbesißer Wilhelm Henke in Neusternin und Gustav Sell in Sternin sind in den Vorstand gewählt Schmiedemeister Bernhard Gahns in Neusternin und Eigentümer Franz Naasch in Sternin.

Körlin, den 9. Januar 1904.

Königliches Amt3gericht. Lehe. Bekauntmachung. [78001]

Im Genossenschaftsregister des unterzeichneten Amtsgerichts ist bei dem unter Nr. 9 verzeichneten landwirtschaftlichen An- und Verkaufsverein, e. G. m. b. H., in Spaden eingetragen worden, daß der Landwirt Berend Vollers i in Spaden aus dem Vorstand ausgeschieden und der Landwirt Nikolaus Gundermann sen. in Spaden vom Aufs P zum stellvertretenden Vorstandsmitgliede estellt worden ist.

Lehe, den 2. Januar 1904.

Der Gerichts\chreiber Königlichen Amisgerichts. Limbach, Sachsen. [78002]

Auf Blatt 9 des hiesigen Genossenschaftsregisters, den Konsum- und Sparverein für Wittgens- dorf und Umgegend, eingetragene Genosseu- \chaft mit beschränkter Haftpflicht in Wittgens- dorf betreffend, ist heute eingetragen worden, daß der Strumpfwirker Herr Hermann Robert Gebhardt in Wittgensdorf aus dem Vorstand ausgeschieden und der Stricker Herr Bruno Kreil daselbst Mitglied des Vorstands ist.

Limbach, den 12. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Loitz. [78003] Sn unser Genossenschaftsregister 4st heute bei der unter Nr. 10 eingetragenen GenofuGat ¡„Loitzer landwirtschaftlicher Ein- und Verkaufêverein, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht“ eingetragen worden, daß der Domänen- väter Gustav Böckler - Treuen aus dem Vorstande ausgeshieden und an seine Stelle der Gutsbesitzer Albrecht Wallis-Göslow getreten ift. : Loitz, den 8. Januar 1904. Königliches Amtsgericht: Lüben, Schles. [78004] Bei dem unter Nr. 30 des Genossenschaftsregisters eingetragenen Kaltwasser Darlehnskassen-Verecin, e. G. m. u. H. in Kaltwafsser ist heute eingetragen worden, daß der Gutsbesißer August Simon aus dem Vorstande ausgetreten und an seine Stelle der Oberstleutnant a. D. Henning von Hobe in Würtsch- Helle in den Vorstand gewählt ift. Lüben, den 11. Januar 1904, Königliches Amtsgericht. Lüben, Sekhles. [78005] Bei der unter Nr. 37 des Genossenschaftsregisters eingetragenen „Spar- und L An e. G. m. u. H. in Michelsdorf““ ist heute eingetragen worden, daß Wilhelm Mosemann aus dem Bor- stande ausgetreten und an seine Stelle der Stellen- besißer Heinrih Hoffmann in Michelsdorf in den Vorstand gewählt ift. Lüben, 11. Januar 1904. Königliches Amtsgericht.

Memmingen. Befanntmachung. [7806]

In der Generalversammlung des Wattenweiler Daxrleheuskassenvereins, e. G. m. u. H. vom 92. November 1903 wurde an Stelle des aus- scheidenden Vorstandsmitglieds und Stellvertreters des Vereinsvorstehers Leonhard Maurer in Mer Eigenschaft der Oekonom Georg Konrad in Watten- weiler gewählt.

Memmingen, den 7. Januar 1904.

Kgl. Amtsgericht. Metz. Bekauutmachung. [78007]

In das Genossenschaftsregister Band T Nr. 72 wurde heute eingetragen die Firma Filsdorfer Spar- und Darlehenskafssen - Verein, einge- tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haft- pflicht in Filsdorf.

Das Statut ist am 26. Dezember 1903 errichtet. Gegénstand des Unternehmens ist Yepung der Wirt- haft und des Erwerbes der Mitglieder und Durch- führung aller zur Erreihung dieses Zweckes gecig- neten Maßnahmen, insbesondere vorteilhafte Be- schaffung der wirtschaftlihen Betriebsmittel und

ünstiger Absay der Wirtschaftserzeugnisse. Vor- tandsmitglieder sind: 1) Franz Bourgmayer, Aerer in Filbdorf, Vereinsvorsteher, 2) Peter Hardegen, Pächter in Bibischerbach, stellvertretender Vereins- vorsteher, 3) Peter Leonard, Ackerer in Beckerholz, 4) Johann Perrin, Rentner in Filsdorf, 5) Nikolaus Frey-Bourgmayer, Ackerer in Filsdorf.

Willenserklärungen und Zeichnungen für die Ge- | nossenshaft find abzugeben von mindestens drei Vorstandsmitgliedern, unter denen Ph der Vereins- vorsteher oder dessen Stellvertreter befinden muß.

Die von der Genossenschaft ausgehenden döffent- lichen Bekanntmachungen I in dem Land- wirtschaftlichen Cle atte in Neuwied.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Meg, den 5. Januar 1904.

Kaiserliches Amtsgericht.

Wiimnchen. Genofseuschaftsregister. [78008] Darleheuskassenverein Unterschleistheim, ein- etragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. SP Unterschleistheim, A.-G. München 11. - Josef Oberauer aus dem Vorstande ausgeschieden; an dessen Stelle Vereinsvorsteher : Josef Steinlechner, Gütler in Unterschleißheim; neu- destelltes weiteres Vorstandsmitglied: Johann Strixner, Gütler in Untersleißheim.

München, am 12. Januar 1904.

Kgl. Amtsgeriht München I.

Neuburg, Donau. Befanntmachung. [77980] Heinrichsheimer Darleheuskafsenverein, e. G. m. u. H. i Die Bekanntmachungen der Genossenschaft ergehen nunmehr in der „Bayerishen Verbandskundgabe.“ Neuburg a. D., 24. Dezbr. 1903. Kgl. Amtsgericht,

Neuburg, Donau. Befanntmachung. [77981] Darleheuskassenverein Ballhausen, e. G.

m. U. H.

Für Franz -Ackermann wurde der Oekonom Albert C in Ballhausen zum Vereinsvorsteher ge- wählt. j

Neuburg a. D., 28. Dezember 1903.

Kgl. Amtsgericht.

Neustettimn. Befkfanuntmachung. [78009]

Fn unser Genossenschaftsregister ist heute bei der ländlichen Spar- und Darlehuskafse, eiuge- tragenen Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht, in Soltuitz eingetragen:

Der Gutsbesißer Georg Briese-Marienhof und der Besißer Emil e R sind aus dem Vor- stand ausgeschieden und an ihre Stelle der Guts- besißer Reinhold Müller-Soltnißschäferei und der Lehrer Franz Beeck-Soltnit gewählt.

Neustettin, den 9. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Nenwied. [78010]

Fn das Genossenschaftsregister ist bei dem Rhein- brohler Winzerverein e. G. m. u. H. zu Nheinbrohl eingetragen: An Stelle des aus- geschiedenen Franz Seifert ist der Wilhelm Hausen in den Vorstand gewählt.

Neutwvied, den 5. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Otterndorf. [78011]

In das Genossenschaftsregister ist unter Nr. 4 zu der Firma Spar- und Darlehnskafsse, einge- tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Nordleda folgendes eingetragen :

An Stelle des ausgeshiedenen Vorstandsmitglieds P. H. Dock ist der Uhrmacher Ernst Brede zu Nord- leda in den Vorstand gewählt.

Otterndorf, den 4. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. Tk.

Ottweiler. Befkfanutmachung. [78012]

Bei Nr. 8 des Genossenschaftsregisters, betreffend den Merchweiler Cousum Verein eingetragene Genosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht in Mercchweiler, is heute die Vorstandswahl des Bergmanns und Wirts Johann Altmeier in Merch- weiler an Stelle des ausgeschiedenen Vorstands- mitgliedes Jacob Woll, Bergmann in Merchweiler, eingetragen worden.

Ottweiler, den 9. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. Pr.-Holland. Befanutmachung. [78014]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der Molkereigeuossenschaft Crossen, e. G. m. u. H. folgendes eingetragen worden :

An Stelle des auszeshiedenen Vorstandsmitgliedes Eisenack ist für den Rest seiner Wahlperiode, d. 1. 1904 und 1905, der Gutsbefiger Waldemar Nieß zu Crossen zum Vorstand3mitgliede gewählt.-

Pr.-Holland, den 12. N isbat 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 2. Roda, S.-A. Bekanntmachung. [78034]

In das Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 1 Mörsdorfer Darlehnskassen - Verein, ciu- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Mörsdorf eingetragen worden, daß an Stelle des ausgeschiedenen Gutsbesitzers Friedri Senf in Mörsdorf der Landwirt Christoph Göpel in Mörsdorf in den Vorstand gewählt ift.

Roda, am 11. Januar 1904.

Herzoglihes Amtsgericht. Saarlouis. E [78015]

In unserem Genossenschaftsregister ist bei Nr. 13 Fraulauterner Konsumverein, e. G. m. b. H,, Fraulautern vermerkt worden, daß an Stelle von Johann Zeck-Fery der Tagelöhner Johann Barth in Fraulautern als Vorstandsmitglied gewählt worden ist.

Saarlouis, den 9. Januar 1904.

Königl. Amtsgericht. 6. Saarlouis. [78016]

In unser Genoffenschaftsregister ist. bet Nr. 21 Derlener Spar- und Darlehuskassenverein e. G. m. u. H., Derlen vermerkt worden, daß an Stelle des Peter Steil der Peter Schackmann in Derlen als Beisitzer gewählt worden ist.

Saarlouis, den 9. Januar 1904.

Königl. Amtsgericht. 6. St. Goarshanusen. Bekanntmachung. [78017]

Jn unser Genossenschaftsregister wurde heute ein- getragen : s

Von der Generalversammlung des Cauber Winzervereins zu Caub e, G. m. u. H. ist an Stelle des ausgeshiedenen Adam Hillesheim in Caub Philipp Kimpel in Caub als Vorstand3smik- glied gewählt worden.

St. Goarshausen, den 7. Januar 1904.

Königl. Amtsgericht. Siegen. [78018]

Bei dem Wilnsdorfer Spar und Darlehns- kassenverein, eiugetragene Genossenschaft mit Loe zu Niederdielfen, ift

unbeschränkter Haft heute in das Genoffens aftêregister eingetragen: Der

Zimmermeister Wilhelm Kölsch ist aus dem Vorftand ausgeschieden und an seine Stelle das Vorstands- mitglied Landmann Friedrich Schmidt als stellver- tretender Vereinsvorsteher gewählt. Auf die dadur frei werdende Stelle im Vorstand ist der Schreiner- meister Jakob Schnell zu Oberdielfen gewählt. Siegen, den 9. Januar 1904. Königliches Amtsgericht.

Stettim. {Tele In unser Genossenschaftsregister ist heute bei dem unter Nr. 22 verzeihneten Podejucher Consum- vereiu, eingetrageze Genossenschaft mit be- {räukter Haftpflicht, eingetragen: Für die ausgeschiedenen Wilhelm Maaß und Der- mann Bischoff sind Franz Kindler und Friedri lambeck in den Vorstand, und für Max Zeuner ist [ranz Brunk als stellvertretendes Vorstand8mitglied is zur nächsten Generalversammlung gewählt. Stettin, den 13. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 5. Tübingem. [78020] K. Württ. Amtsgericht Tübingen.

Im Genossenschaftsregister wurde heute eingetragen :

1, Zu der Firma: Tübinger Kelteruverein, eingetr. Geuofseusch. mit unb. Haftpfl. in Tübingen.

1) În der Generalversammlung vom 1. Novbr. 1903 wurde an Stelle des zurückgetretenen Vor- [vente des Vorstands Friedrich Haug, Baumwart

ier, August Waiblinger, Weingärtner und Gemeinde-"

rat in Tübingen, zum Vorsitzenden des Vorstands gewählt.

2) In der Generalversammlung von demselben Tage wurde der § 8 Abs. 2 der Statuten dahin abs- geändert: Der Vorsitzende vertritt den Verein nach außen und zeihnet in Gemeinschaft mit einem A Mitglied des Vorstands aus\{ließlich für

enselben.

M S Der a Darlehenskasseuverein Hagelloch, E. G. m. u. H. in Hagelloch.

Fn der Generalversammlung vom 20. Dezember 1903 wurde Ernst Seyboldt, Bauer in Hagelloch, als Vereinsvorsteher gewählt.

Den 8, Januar 1904.

Amtsrichter Bauer. W ollsteim. [78021]

Fns Genossenschaftsregister ist bei Nr. 31 (Silz'er Spar- uudDarlehnskassenverein, eingetragenen Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Silz) eingetragen worden, daß der Vorsteher Lehrer Stephan Sieg aus Silz aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Nevierver- walter Max Kleinwachter aus Wroniawy, Forst- haus, als Vereinsvorsitzender in den Vorstand gewählt worden ist.

Wollstein, den 7. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. Züllichau. [78022]

Fn unserem Genossenschaftsregister ist bei dem unter Nr. 1 registrierten Vorschuftverein zu Züllichau e. G. m. u. H. heute vermerkt, daß das Statut vom 15. September 1900 zufolge Beschlusses der Generalversammlung vom 1. Mai 1903 abgeändert worden.

Züllichau, den 6. Januar 1904.

Amtsgericht.

Musterregister.

(Die ausländishen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Erandenburg, Havel. [77954]

Fn unser Musterregister ist heute unter Nr. 159 folgendes eingetragen worden:

Firma G. Blell & Schüler, Braudenburg a. H., ein versiegeltes Paket mit 39 Mustern für Rahmenleisten, Fabriknummern 1219—1228, 1231, 1233 bis 1235, 1237 bis 1239, 1242, 1244, 124%, 1247 bis 1249, 221 bis 224, 1814, 1816, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 24. Dezember 1903, Vormittags 12 Ubr 15 Minuten.

Brandenburg a. H., den 30. Dezember 1903. Königliches Amtsgericht. Brandenburg, Havel. as

Fn unser Musterregister ist heute unter Nr. 160 folgendes eingetragen :

irma Gebr. Reichsteïn, Brandenburg a. H., ein versiegeltes Paket mit 28 Photographien von Kinder- und Sportwagen in betref der Zeichnung und Ausführung der Korbgeflehte, Fabriknummern 419 J, 419 N, 423, 425, 426 b, 426 d, 426 J, 429 F, 143 D, 143 E, 143 Q, 144 R, 14, 24, 116 B, 116 F, 116), 116K, 116 N, LL6E, 117. L R118; 118 A, 118 F, 118 H, 118L und 118 B, Muster für plastische Erzeugnisse Schubfrist fünf Jahre, an- gemeldet am 28. Dezember 1903, Vormittags 9 Uhr.

Braudeuburg a. H-, den 30, Dezember 1903.

Königliches Amtsgericht. Düren. , [77953]

Fn das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 183. Firma Gebrüder Schoeller zu Düren: Paket mit 21 Teppihmustern, versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummern : 5699, 5710, 5712, 5713, 5723, 5724, 5726, 5730, 5749, 5754, 5758, 5759, 5762, 5766, 5769, 5770, 5771, 5787, 5788, 5790, 5791, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 31. De- zember 1903, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 184. Firma Eduard Mundt in Düren : Umschlag mit Heftschildern zu Schulheften, versiegelt, Geschäftsnummern 3 bis 10, Flächenmuster, Schuß- frist drei Jahre, angemeldet am 8. Januar 1904, Bormittags 10 Uhr.

Dürcu, den 9. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Konkurse.

Bautzen. Konkursverfahren. [77731]

Ueber den Nachlaß des am 3. November 1903 verstorbenen Kolporteurs Ferdinand Eduard Bräungeu in Bautzen wird heute, am 11. Ja- nuar 1904, Nachmittags 46 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter : Herr Kauf- mann Jacob in Baußen. Anmeldefrist bis zum 4. Februar 1904. Wahl- und Prüfungstermin am 13. Februar 1904, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 1. Fe- bruar 1904.

Königliches Amtsgeriht Bautzeu.

Bielefeld. Konkurs. [77746] Veber das Vermbgen des Jugenieurs Anton Loeus, alleinigen Jnhabers der Firma Loeus && Nau in Bielefeld, ist heute, am 11. Januar 1904, Nachmittags 6 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter : Bücherrevisor Heinrich Lemke in Bielefeld, Brunnenstraße. Offener zum 30. Januar 1904. Frist zur Anmeldung der Forderungen bis zum 8. Februar 1904. Erste Gläu- bigerversammlung am 8. Februar 1904, Vor- mittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin der angemeldeten Forderungen am 22. Februar 1904, Vormittags Ukl Uhr, im hiesigen Amtsgerichts- gebäude, Zimmer Nr. 9. Bielefeld, den 11. Januar 1904. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. 6.

Rischweiler. .-Ronfurêverfahren. [77758] Ueber das Vermögen des Wurstlermeisters Ludwig Schultz, in Bischweiler wohnhaft, wird heute, am 11. Januar 1904, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Amtsgerichtssekretär Bungert hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 1. Februar 1904 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin Dienstag, den 9, Februar 1904, Vormittags UA Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 13. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 1. Februar 1904. Kaiserliches Amtsgericht in Bischweiler.

Ensisheim. Konfursverfahren. [77745] Ueber das Vermögen des Väckermeifters Georg Vieth von Regisheim, z. Zt. ohne bekannten MWeohn- und Aufenthaltsort, ist heute, den 9. Januar 1904, Vormittags 9# Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter : Amtsgerihts\ekretär Rapp in Ensisheim. Offener Arrest mit Anmeldefrist bis 25. Februar 1904. Erste Gläubigerversammlung Freitag, den 5, Februar 1904, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: Freitag, den 11. Mäecz 1904, Vormittags 10 Uhr. Enusfi sheim, Elsaß, den 9. Januar 1904. Kaiserliches Amtsgericht.

Torat, Lausiîtz. Ronfursverfahreu. [77726] Ueber das Vermögen des Spinnuereibesißers Theodor Kayler zu Forft i. L. ist am 12. Ia- nuar 1904, Nahmittags 5+ Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ist der Kaufmann Gabriel Bohrish zu Forst. Anmeldefrist bis zum 15. Fe- bruar 1904. Erste Gläubigerversammlung am S, Februar 1904, Vormittags A0 Uhr. All- gemeiner Prüfunastermin am 14. März 1904, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 6. Februar 1904. Forst i. L., den 12. Januar 1904. Königliches Amtsgericht.

Garding. Sonfursverfahren. [78036] Veber das Vermögen des Landmanus Wilhelm Jensen in Süderheverkoog wird heute, am 11. Sanuar 1904, Nachmiitags 84 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Hagemann in Tönning wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen find bis eins{l. ¡um 29. Februar 1904 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chufses und eintretenden Falls über die in § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände auf den 10. Februar 1904, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 16. März 1904, Vor- mittags 10 Uhx, vor dem unterzeihneten Ge- rihte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auf- erlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abge- sonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 3. Februar 1904 Anzeige

zu machen.

Königliches Amtsgericht in Garding.

77771]

Gishorn. [7777

Ueber das Vermögen der Ehefrau des Kauf- mauus Richard Ahrberg, Louise geb. Meineée hier, ist heute vormittag 10 Ubr das Konkurs3- verfahren eröffnet. Verwalter : Auktionator Heinrich Beckmann hier. Anmeldungsfrist sowie offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 6. n. Mts. Beschlußfassungs- und allgemeiner Prüfungstermin am 41. n. Mts., Vormittags 10 Uhr.

Gifhorn, den 13. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. 1. Görlitz. [77735] Ueber das Vermögen des Bierverlegers Wil- elm Schulz zu Görlitz ist am 12. Januar 1904, Nittags 12 Ühr, das Konkursverfahren eröffnet und zum Konkursverwalter der Kaufmann Alfred Henschel zu Görliß ernannt worden. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis 1. Februar 1904. Anmeldefrist bis 12, Februar 1904. Erste Gläubigerversammlung den R. Februar 1904, Vormittags 1 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 29, Februar 1904, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 59. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsaerichts zu Görlitz.

Gunzenhausen. Befanutmachung. [77957]

Das Kgl. Amtsgericht Gunzenhausen hat auf An- trag des Sattlermeisters Heinrich Güthinger in Gunzenhausen am 13. Januar 1904, Nach- mittags 3 Uhr, über dessen Vermögen den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Nechtsanwalt Zeilmann in Gunzenhausen Offener Arrest erlassen, Anzeige- frist auf Grund desselben bis zum 6. Februar 1904 eins{ließlih festgeseßt, deëgleichen bis zum gleichen Termine Anmeldefrist für Konkursforderungen. Wahl- termin zur Beschlußfassung über die Wabl eines anderen Verwalters, über Bestellung eines Gläubiger- aus\{chusses, über die in den §8 132 und 137 der K..O. bezeichneten Fragen und allgemeiner, Prüfungs- termin ist auf Samstag. den 20. Februar 1904, Vorm. 9 Uhr, im O des Kgl. Amts» gerihts Gunzenhausen anberaumt.

Gunzenhausen, den 13. Januar 1904.

ex Kgl. Sekretär: (L. 8.) Lohr. Heilbronn. [78023] Kgl. Württ. Amtsgericht Heilbronn.

Konkurseröffnung : über das Vermögen des Karl Braun, Spezerei-

händlers in Heilbronn, am 13. Januar 1904.

rrest mit Anzeigefrist bis |-

Konk'ur8verwalter: Bezirkênotar Schneider in Heil- bronn und dessen Assistent Burkhardt als setn Stell- vertreter. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 8. Februar 1904. Erste Gläubigerversammlung am 9, Februar 1964, Vormittags Ul; Uhr. ene bis 2. März 1904. Prüfungs- ermin 12. März 1904, Vormittags 11A Uhr. Amtsgerichtssekretär Gehring.

Ilfeld. Konkursverfahren. [77733] Veber das Vermögen des Mühlenbesitzers, früheren Friseurs Johannes Wollesky zu Niedersachswerfen wird heute, am 12. Januar 1904, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter : Kanzleigehilfe Köhler zu Nieder- sach3werfen. Anmeldefrist bis 1. März 1904. Erste läubigerversammlung am 30. Januar 1904, ormittags 95 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 26. März 1904, Vormittags 97 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 1. Februar 1904. Königliches Amtsgericht zu Jlfeld.

Kandel, Pfalz. Oeffentliche Bekanntmachung.

Dur Beschluß des K. Amtsgerichts Kandel vom 12. Sanuar 1904, Nachmittags 6 Uhr, ist über das Vermögen des Konrad Zobelecy, Händler in Schaidt, das Konkursverfahren eröffnet und Ge- \{äftsagent Zapf in Kandel zum Konkursverwalter ernannt worden. Offener Arrest und Anzeigefrist bis 22. Januar 1904. Anmeldefrist bis 2. Februar 1904. Wahl- und Prüfungstermin: 11, Februar 1904, Vormittags D Uhr.

Kandel, den 12. Januar 1904.

Kgl. Amtsgerichtsschreiberei. Kuhn, K. Sekretär.

Königshütte. [77976] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Paul Scharla zu Königshütte, Tempvelstraße 15, wird beute, am 12. Januar 1904, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Kaufmann Bernhard Lomniß hier. FKonkurs- forderungen sind bis zum 18. Februar 1904 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung den 9. Februar 1904, Vormittags 11 Uhr, vor dem z¿unterzeihneten Gerichte, Zimmer 41. Allgemeiner Prüfungstermin den 2. März 1904, Vormittags 117 Uhr, daselbst. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 18. Februar 1904. Königliches Amtsgericht in Königshütte.

Königstein, Elbe. [77748]

Veber das Vermögen des Kaufmanns Oskar Theodor Kretschmar in Königstein, Inhabers der Firma O. Th. Kretschmar iu Königstein, wird heute, am 12. Januar 1904, Mtttags 12 Uhr, das Konkursverfahren: eröffnet. Konkursverwalter: Herr Nechtsanwalt Dr. Henning hier. Anmeldefrist is zum 6. Februar 1904. Wahltermin am 11. Fe- bruar 1904, Vormittags 1! Uhr. Prüfungs- termin am 22. Februar 1904, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 1. Februar 1904.

Königliches Amtsgeriht Königstein. Landsberg, Warthe. [77724] Konkursverfahren.

Veber den Nachlaß des am 2. Oktober 1901 ia Vltensorge verstorbenen Eigentümers Johann Streblow ift heute, am 12. Januar 1904, Vors mittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Emil Fränkel zu Lants- berg a. W. Anmeldefrist bis zum 12. Februar 1904. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 21. Fe- bruar 1904. Erfte Gläubigerversammlung am 12. Februar, Vormitiags AUA Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am 29. Februar 1904, Mittags 12 Uhr. -

Landsberg a. W., den 12. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Landshut. Befanntmachung. [77742]

Das Kgl. Amtsgericht Landshut hat über das Ver- mögen des Büchsenmachers Friß Lang, Waffen- u. Munitiousgeschäft in Laudshut, am 12. Ja- nuar 1904, Nachmittags 5F Uhr, den Konkurs er- öffnet. Korkursverwalter: Georg Schnigler, Kom- missonär in Landshut. Offener Arrest erlasscn, An- zeigefrist in dieser Nichtung und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis Montag, den 1. Februar 1904, bestimmt. Wahltermin zur® Beslußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigerautshusses, dann über die in 8&8 132 und 137 K-O. bezeichneten Fragen, endlich allgemeiner Prüfungstermin auf Mittwoch, den 10. Februar 1904, Nachmittags 3 Uhr, im diesgerichtlichen Sitzungssaal Nr. 7/1 bestimmt.

Landshut, 12. Januar 1904.

Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts. Dietl, K. Sekretär. Merseburg. [77764]

Ucber das Vermögen des Zigarrenfabvrikanten Wilhelm Friedland in Merseburg ift heute, am 13. Januar 1904, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der offene Arrest erlassen. Der Kaufmann Fried. M. Kunth in Merseburg ist zum Konkurtverwalter ernannt. An- zeige- und Anmeldefrist läuft bis zum 15. Februar

[77770]

| 1904. Erste Gläubigerversammlung findet am 4. Fe-

bruar 1904, Mittags 12 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 16. März 1904, Vor- mittags 11 Uhr, vor dem hiesigen Amtsgerichte, Zimmer Nr. 19, statt. Merseburg, den 13. Januar 1904. Stolp, Aktuar, als Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts.

München. “C Do] Das K. Amtsgeriht München 1l hat über das Vermögen des Schneidermeisters Karl Lacher- bauer in Pasing unterm Heutigen, Nahm. 5 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: MNedchts- anwalt Dr. Holländer hier, Windenmacherstr. 4. Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist in dieser Nichtung bis zum 31. lfd. Mis. ein\{l. und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen Zimmer Nr. 14/1 bis 31. l. Mis. eins{ließlih bestimmt. Wahltermin zur Be- \{lußfassung über die Wahl eines anderen Vere walters, Bestellung eines Gläubigerausshusses, daun über die in §8 132, 134 und 137 der K.-D be» zeihneten Fragen ist auf Mittwoch, 27. Jauuar 1904, Nahm. 35 Uhr, und der allgem U Prüfungstermin auf Mitiwoch, 1Q, Fer ¿tre 1904, Nachm. 35 Uhr, im Zimraex P 11/1 Mariabilfplay 17, bestimmt. d ' Münden, 12. Januar 1904.

Der geschäftsl. Kgl. Sekrets“ : Lett ner.