1904 / 13 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

L E E:

I E L t E L ags n watt. E Es A R E ias

A vielen anderen gehen. Die Rechtskonsulenten z. B. haben kein | verfolgt. Man tut so, als wenn die Aufforderung zum Ungehorsam Land- uud Forstwirtschaft. | Recht zur Zeugnisverweigerung. Es kann auch vorkommen, daß gute | gegen Geseze nicht ungeahndet bleiben dürfe. Um was für 7 0 t y in der Regel? Der Abg. Stadthagen Uebersicht : Iw C Î c C Î l Q g e

Freunde gegeneinander zu zeugen gezwungen werden. Es kann auch älle handelt es ih denn da Studierenden an den höheren land-

Q ces Ban Un l B E A, E x t D, n „ne Dn die Bauen o ea M über die Zau peE n Ri Ren 9

Staat verbietet die Selbsthilfe, also muß er dafür sorgen, daß er | geyor am gegen den § 8 des pre hen Vereinsgeseßes zu sein, der wirt\chaftlihen Lehranstalten Preußen i ? e e

den Täter best E d Md itung verleumdet | d die Teiln: öffentli V l tersagt. : j , D N e l j G :

en Täter bestrafen kann. Wenn jemand in der M ung verleumde en Frauen die Teilnahme an öffentlichen ersammlungen untersag im Winteryal pla 1903/4. zum euts en eid) an ci C Un onig Î tel Î en ad d zel Q Cl

ist, in einer Weise, die ihn vielleiht in der Gesellschaft unmöglich Das war etwas sehr Verdienstliches von dem Abg. Stadthagen. Der | =— e ————

macht, so hat er gar kein Interesse daran, ob der Redakteur oder ein | Grundsay von Treu und Glauben muß au für die Presse als Richt- Studie- | Neu ein-

bloßer Sitredakteur ein paar Monate sit, oder die Redaktion eine | schnur anerkannt werden, anstatt daß man versucht, thn durch den Zeugnis- Bezeichnung rende aus | getretene Hospi- zu- s M f Be Y erlin Son h d D 16 e

Geldstrafe bezahlt, sontern es fommt ihm nur darauf, an, den Ver- | zwang auszurotten. Würde ein Minister nicht ebenso handeln, wenn er der früheren | Studie- | tanten | sammen uw S L / naveno, en . SONUAar 1904 leumder festzustellen. Nach den Erklärungen des Staatssekretärs sind | Redakteur wäre? Ich halte es für undenkbar, daß die Regierung Lehranstalt. Semestern| rende o S E ; zee S TAT I SNTTRFITS A M IN Az R T E S dies allerdings rein theoretische Erörterungen. Es wird ja von dem ernsthaft glaubt, daß Redakteure das Berufsgeheimnis preisgeben - Handel und L ZZZZZ Zee Zeugniszwang so gut wie garnicht Gebrauch gemacht. könnten. Wer dafür eintritt, den bestehenden Zustand absolut un- | : V andel und Gewerbe. Mie hieraus ersihtli®, ist die Einfuhr von Tapetenpapier nah | ständi : i ;

Abg. Kulerski (Pole) polemisiert zunächst gegen die Haltung | verändert zu erhalten, den würde ih der Absicht zeihen müssen, eine | 2 Landwirtschaftliche N S (Schluß aus der Ersten Beilage.) Aegypten nur gering und hat in den leßten Jahren eh B fländig aufhörte. Nacteilig beeinflußt war im Berichtsjahr au der der preußischen Gerichte den Polen gegenüber und Vecibnet die Ge- | unmoralische Staatserhaltung anzustreben. L Ph hu etliche : 318 337 181 836 Hanber-Finnkandbim Jahres E Age verloren als gewonnen. Der Grund für ite SesGeinng e N H d tene age der durch richte als politis verseuht. R ; / X : : L C Jude egt niht etw i in ; | eshüßten englishen Konkurr

5 Bie räsident Dr. Paaide: JFch kann diese Bemerkung nicht Staatssekretär des Reichsjustizamts Dr. Nieberding: Akademie Bonn- E Der Wert der Einfuhr nah Finnland belief sih im Jahre 1902 ihr i nas E E cinrm enen, unlohnend, zum Teil sogar vériuftbringend wai Die Siferaictetei em ulafsen und rufe Sie’ zur Ordnung: D A Heint i C Uttleituna Wer biejeni Poppelsdorf . . 304 46 6 355 M auf 234 149 023 än, Mark gegen 216.764 115 Mark m M Hafe L Fonbera Wf Diel ihtenden Bevölkerungs- | Maschinenindustrie des Bezirks, die sih namentlich mit der Herstellun er Herr Vorredner scheint in metne eilung über diejenigen atmen G93 389 187 1191 N ehenden und 270 755 765 Mark im Jahre 1900. Die Ausfuhr er- zuführen, welches A E Aae das E Ss e von Uen und Einrichtungen für Bergbau und Hütten-

» V4 A U . M ( ans T i c c z e L o d G 1 Í E. E ( ( ) 2modo Mw 0 5 C, L "D Lg E 4 e

M reichte im Fahre 1902 einen Wert von 202 678 024 finn. Mark feindlih it, daß dieser Artikel wohl nie auf größeren Ab- n Di Me der abrikate Lieben S in E nas

Abg. Kulerski: Ich werde den Beweis dafür erbringen. Fälle, in d Y : X i ; ; 8 ein Zeugniszwangsverfahren bekannt geworden ift, Vizepräsident Dr. Paa sche: Wenn ich die Bemerkung für un- | S, JENEN U nt g, z j A A 8 t ; denn er ersuchte mich, sämtliche Namen, Außerdem nehmen an den Vorlesungen und Uebungen teil: einiges Misiragen U Jeven; ersugie mis, | Ne E bei der Anstalt zu a 72 Studierende der Universität Berlin,

zulässig erklärt habe, so haben Sie auch nicht das Recht, den Beweis ¿ die in unserem Verzeichnis aufgenommen sind, hier vorzulesen, damit N A Bon

dafür zu erbringen. | t zu b Abg. Kulerski führt, fortfahrend, einen Fall an, -der beweisen soll, | das hohe Haus Kenntnis davon erhalte und seinerseits die Richtigkeit | sodaß ih die Gesamtzahl der Hörer auf 1267 stellt.

geaen bre A Mark im vorhergehenden und 197 730 749 Mark pap CeN kann. Der starken Hiße und vor allem der in Aegypten | gedrückte, zum Teil infolge der scharfen Konkurre: i

Jn der Handelsbewegung waren hauptsählich folgende nicht; E gie widerstehen selbst die haltbarsten Tapeten untereinander. In einzelnen Betriében konnte die il Lr Arbeiter

beteiligt: @infuh pljau A olgende Länder z V ah [eis en sie der Ungezieferbildung Vorschub. Man zieht | vermehrt werden. Die elektrische Industri hat A A Er

DELE O Sn Tur ussuhr es deshalb im allgemeinen vor, die Wände mehr oder weniger dekorativ | Das Kabelnep is weiter “audgebaut tis S ARe l vorden. Selten e

daß die Richter, die besonders scharf gegen die Polen vorgehen, Karriere H / j ; ; B i y l maden. Gegen eine Verschärfung des Beleidigungsparagraphen müsse sh prüfen könne. Damit werde ih das Haus nun niht behelligen ; Von den 1191 Studierenden stammen as: _ 1902 1901 1902 1901 anstreichen oder mit Oelfarbe bemalen zu lassen. L NLONE M A: feine Partei verwahren. Dieser Paragraph werde schon scharf genug aber der Inhalt unseres Verzeichnisses bildet durchaus kein Ge- der Provinz Ostpreußen A0 SIUDIErente, Werl in tausend finn. Mark Die geringe Einfuhr, an der Frankreich und Deutschland den A N Elektrizitätswerkes sind mit verschiedenen ehandhabt. Es bestehe ein erbitterter Kampf gegen die polnische Presse | heimnis. Wenn der Herr Abgeordnete, der eben gesprochen hat, elen A0 " Rußland. . . . 93355 8663 989519 99 300 größten Anteil nehmen, umfaßt vor allem Papier für die Plafonds- fen i sowie mit einer Anzahl großer Zehen und sonstiger eitens der Behörden. Die „hakatistishe“ Presse sündige viel mehr | en Wunsch hat, Abschrist von der Schrift zu bekommen Brandenburg ein- : Deutschland . 84739 67018 18728 15924 bedeckung, dann aber auch mehr oder weniger fünstlerisch aus führt En ernehmungen Verhandlungen wegen Lieferung von elektrischer als die polnische, die polnishen Preßsünden fâmen nur viel mehr in | ¿ann steht die cine weiteres zur Verfügung (hört, hört! links) A ; \chließlich Berlins . 151 4 Großbritannien . 22410 25607 60667 952411 Zeinungen für Wandbekleidungszwecke; Qualität und Preis Ver N A aka E _In der chemischen Industrie konnte infolge der die Oeffentlichkeit auf Grund eines Preßbureaus, das die polnische E, : ö D Ung : a ommern. «00 / Schweden . . . 10814 11259 6 374 6 273 Einfuhr gelangenden Tapeten sind schr verschieden M Dee Beschäftigung die Zahl der Arbeiter erhöht werden. Presse zu überwachen habe und auf Strafverfolgung dringe. Auch der | er wird dann seinerseits in der Lage sein, zu prüfen, ob unsere Auf- O 52 Ï Norwegen . 1289 805 171 57 Auch Tapetenleinwand findet in Aegypten L A LesScänkten S Heu Neuanlagen arbeiteten namentlich die beschäftigten Zeugniszwang werde als Kampfmittel gegen die polnische Presse be- | zeihnungen vollständig sind. Wenn er sh nachher überzeugt, daß die S e a e a v Dänemark G B08 9 599 12 001 13 216 Absatz; sie wird von Belgien und England geliefert, Die Preise R Ra Capi rfe rata Die Durchschnittslöhne sind gestiegen. nugt; so sei einmal das ganze Personal einer polnischen Zeitung einen | Angaben im wesentlichen zutreffen, dann wird er vielleiht auch zu der S, G " Belgien, 4024 5633 10601 6 941 {wanken zwischen 0,25 und 0,30 Franken für das Meter bei 2 m sämtli FReNTN us rie war die Nohfrage mäßig, die Preise fast Tag lang festgehalten worden, sodaß eine Störung des ganzen Be- j Ueb l Laß 46! deé O tlihkeit wirkli Sch eswig - Holstein . 27 « Niederlande. . 583 693 L 8 670 Breite. Die gangbaren Farben sind grau und weiß. (B it d n icher wettbewerbenden Fabriken standen unter den Selbstkosten. triebes eingetreten sei. Der Zeugniszwang werde oft aus den nih- weiteren Ueberzeugung gelangen, in der effentlichkei wirklich Hannober C SO s Frankreich... 4098 32607 16094 10069 österreihisch-ungarischen Händelskuranier in Alexan erit der | Die Werke des Bezirks hatten besonders unter der Unterbietung der tigsten Anlässen angewandt. Der Zeugniszwang müsse als unmoralis | etwas zu viel Lärm um die Sache gemacht ist. Nur in einem Punkte We tfalen ie 99 s Spanien... 1/656 1 536 6 540 9 723. L i j S : a und süddeutschen Fabriken zu leiden. In der Zement- beseitigt werden. ior): G Aba. Mundel hat möchte ih bitten, bei der Prüfung vorsichtig zu verfahren: ih möchte A G e n « Die wichtigsten Ein- und Ausfuhrartikel waren im Jahre 1902 is aof Beschäftigung gut, doch waren die Preise s Saa bes DO aut ie Materie d ntt Früher ihn bitten, den Fäll Leid niht mit ju berüdsichtigen. Der Fall Leid den Hohenzollernschen Landen. . .__3 L uad vem e e I Glan Ma (die Beteiligung Deut \ch- Marokko. Nag einer dur „W. T. B." übermittelten Meld d res Tue S ti: L L i im e ) O i: ———— Lan 1 ur ie in Klammern beigefügten » idhtli Ne g Í H L R ) elten Meldung der hat die Regierung einen Antrag auf Beseitigung des Zeugniszwanges ist heute im Hause mehrfad VOTWENEE, WNIDEN Gene A: E Gas aus Preußen somit . . . 896 Studierende, gemacht) die folgenden : Regle Os O Ne Zoe Anga O N für Fremde. Zwischen der marokkanischen „Kölnischen Volkszeitung“ ist der Braunkohlenbrikettve Tan fs- als mit dem Staatsinteresse unvereinbar zurückgewiesen. Heute hat Leid fällt aber gar nit unter die hier fraglichen Fälle; im aus den übrigen deutshen Staaten . ._ 1d1 Í L Einfuhr: Frishes Fleish und Speck 4180 Desgl. gesalzen A und den Vertretern der Mächte ist unterm 23. November Aa T tat in Cöln auf die Dauer von 11 Jahren man sich auf die Reform der Strafprozeßordnung zurückgezogen. Wozu alle Leid handelt es sch um eine Untersu ungshaft und r Gebt hen Mei eräuchert, gedörrt 974 (203) Eier 1460 Gesal a ein Steuerreglement vereinbart worden, nah welhem | 99M 1. April 1904 ab verlängert worden. aus dem Gebiet des Deutschen Reichs g g ) Gier 1460 Gesalzene Heringe | die Fremden und Schußge M K E Gt Laut * I T erklärt A NE Es frei un ia 6: gie L pee des Bru De nicht um ein Zwangsrerfahren wegen verweigerten Zeugnisses. O e Es Studierende, 1526 E, Wi Hafer 1519 (43) Gerste 1867 (980) Roggen Obítgärten n eb E Tite O An ner dh Oester A G Nan be n S 6 A4 402 de RANERR V wanges? Wie will man es rechtfertigen, daß nicht nur der veran Bor hs ; ; erner aus dem Auslande. . ._._._. 144 {1326 (1568) Weizenmehl 14 950 (8245) R N | TaAN abo atbors Hobatta GEUb a ener Arten sind oder Acker- i b-Ungarischen Staatsbahn (öfterreichisches Ne Redakteur sondern au das übrige Personal haftbar gemacht wird ? Abg. Dr. Arendt (Rp.): Ich kann nicht unterlassen, auch meinen [ESEP Ie DeIR ug E (3628) Malz 1027 (266) Srisdhe n ck H L land oder andere bebaute Ländereien besißen, die Abgaben ebenso wie vom 1. bis 10. Januar: 1168 220 Kronen (92771 a Saite Der Staatssekretär verlangte von den Nationalliberalen die Angabe Stra zu der Frage P Zth S R daß zusammen wie oben . . - 1191 Studierende. müse 1932 (901) Aepfel 1284 (177) Ha (eroiete oer E die Untertanen des Sultans zu entrichten haben. als A e S A Südbahn vom 1. bis 10. Jas des Weges, wie hier Abhilfe zu [chassen ei. Dieser Weg ist nicht ein Redakteur, der das Redaktionégeheimnis lundgt t, ehrlos handelt. Auer 6728 Kohs S4 Orr C ARA „Log nuar 2 429 920 Kronen (55 071 Kronen weniger als i. V.). Di {wer ju finden. "Seh stelle mich t Vi Standpunkt e lften- Von diesem Standpunkt muß man die Aufhebung des Zeugni8zwanges del und Gewerb E, in Flaschen 1298 ( 195) Wein. in Fässe L E Ren Bruttoeinahmen der Orientbahnen betrugen vom 94. bis 31. De- tages, daß, wenn in einer periodischen Druckschrift ein Delikt durchaus als notwendig anerkennen. Ih gehe in diesem Punkte noch MERUEs U E Gesalzene robe Häute 2563 (1291) Sebr b Parón US Be Mf E 147 Fr. (162 394 Fr. mehr als i. V.). Vom 1. Januar begangen ist, der verantwortliche Redakteur haftbar ist, und jeder weit als E N Den Born Sehefan Zwang E (Aus den im Reichsamt des Innern zusammengestellten 1312 (627) Heu-, Klee-, Thimotee- und Mi@enfainen 1559 (1021) Tägliche Wagengestellung für Kohlen und Koks 7 (1 100020 Gr. m rgen die Bruttoeinnahmen 12 947199 mtnnate oel Der poniogtide Mdalie Hast Fans | f zu mgen I sehe tf, Fem eisegengeeen S erreich-Unga Industrie“) V geienfleie 4016 (84) “— Bolte auh geficht 1710 (9) | qu der Rube find am 15, d. M. gestellt 200 A E Ae Gn ) j : C i at, ( A ; vie J / f I l Daum 1 gesarb (D Flachs 1239 Baum- An der Nuhr sind am 15. d. M. geftellt 20 045, ni (meh "61169 F O 2er 0301), 1. Janu ( T und dieser is der verantwortlihe Redakteur, so brauht man nicht | punkte. In England finden Sie Beleidigun strafen viel särferer Oesterreich-Ungarn. wollzwirn 1103 (194) Wollengarn 2410 (1402) Gewebe aus | zeitig gestellt keine Wagen 0 ant redjt- |- (eye STT09 Br). _Mazedonische Eisenbahn (Salonik— einen Tâter zu suchen. Die Gerichte tun aber [9, als ob sie keinen Art als a e L a tan E Vorgehen für A der Aufgeld bei Zollzahlungen in Silber. Dur Ver- Baumwolle 3960 (755) R und Mar A Gewebe 4749 ; “n Obe Atesien- fb ait 14. v. M. esell 05 idt rect s 6. E L Dezember 1903 (Stammlinie 219 km) Tâter hätten. Man E n einen Aner Sees U, E Preßfreiheit. Die Aufhebung dot Fro Hedakieurs und Verlegers e ordnung des österreichischen Finanzministeriums ist im Einvernehmen (3063) Kleider aus Baumwolle, Leinen, Jute 1228 (591) zeitig gestellt keine Wagen. R red) Le O ger 3944), seit 1. Januar 1842023 Fr. (mehr nicht es si nicht darunt bande, Lf O e teh, deer O den Inhalt der Zeitung Jch kann nur noch den Wuns hinzufügen it n ungarishen Finanzminister den Me O, E o a S G8 L N 2479 Stein- O Pretoria 15. Fanuar. e (W. T. B.) Die Einnahmen d O Del C / : 0 a f 00 c ; zufügen, | festgeseßt worden, daß in denjenigen Fällen, in welchzen vel 29 ung kohlen und Koks 2442 (161) Stangeneisen, Fa soneisen 1742 (917) T | Pte Bataunen u A L TANLSN NEE V e j s verw i daß diese häufige Erörterung den Debatten beim Etat des Neichs- Q LIKNG s * S} Horste r A : ck 2 ot O E E j : Z E Transvaalkolonie betrugen im Noven 903: 289012 S Paten in notwendiges ü Dis L N cs Mair 8 uud kommen W zge, und ich möhte fragen, E bie A0 D eut O Hane A An 4 s Sa R R A E E E Qarrts E, Pfandbriefin stitut sind bis Ende Sterl. gegen 329 941 Pfd. Sterl. im eicher Monat des ‘Borialiezs. Amerika, als die sehte Großmacht bezeichnet. Voraussetzung einer heutige und die gestrige Debatte niht hätte unterbleiben und eine 194 v. H. in Si 4 ton: i Névorbriunasbl Ven N JYandwirtshaftliche Maschi S S Oi E M. 34 °/oige, 21720000 A 49/oige, Die A usgaben beliefen sih auf 354 930 Pfd. Sterl. O N o a R O Trr änterpellation an die Etatsdebatte bätte angeknüpft werden können von 19è v. H. in Sil er zu entrichten ist, (Verordnungs0 att für | aftliche Pas@tnen U (860) Elektrishe Maschinen, | 49 910 500 A 44 9/9 ige, 9 765 300 M. d °/oige alte Berliner Pfandbriefe N t dasselbe E ra T E A e: Es scheint sih jeßt ein Wettlauf in Fnterpellationen einzustellen: us den Dienstbereih des K. K. Finanzministeriums.) / abe Hi 1376 S ' E Maschinen 7732 (3550) | und 16524400 #. 3 °/oige, 84 479 000 34 9% ige, 37 018 700 A : JETITNNEN : 11 - ) E 2E R Tegen A x Î am iffe 1376 Bücher aller Art 1414 (301). 49/9 ige neuê Berliner Pfandbriefe, zusammen 234 514 700 Pfani anspruchen, wie es den Aerzten usw. zugebilligt wird; das muß ist aber sehr bedenklih für die Geschäftsführung und für das Inter- s Ausfuhr: Pferde 1266 Butter 22600 (527) Fri briefe aus N Bis 234 514 700 e Pfand- Bri | ide ; ellati t ati ¿dsten Ta ¿ / ; : N s L Butter 22 0 527) Frische riefe ausgegeben “worden, wovon noch 7292400 M 3399/0 E ; L guy gese ami L Teri Ge E e pellationgreW, Ms I e 1 von fn dei t p : Die keramishe Indu strie Polens. L pen Hafer 1678 Kalbfelle 1343 (970) Leder aller 6 583 800 4°/0ige, 5 353 200 6 44 9/oige, 1269 600 M 5 ofe tao Kurs8berichte von den Fondsmärkten. das se “1 Üederbleidsel Lar Tortur "Man daf nicht iettiank &nterpellationsflut keine Rede mehr sein. th 0 L des A O ende Aus E j 2146 e Grubonkolz e 2 dee r louhiats ae E e e o o 4 E Mt: PreutE 79 493 200 Æ. New York, 15. Januar. (W. T. B.) (Schluß.) Die Spekulation ; tis s e ¿ti Znialih ä Gehei 1+ fiber die feramishe Industrie Polens folgende Ausführungen: 2 3990 Holz zur Papterberetiung 2/0 3) | 38 °/otge, i‘ 9D /oige neue Berliner Pfandbriefe, zusa versuhte den ungünstigen Eindruck, d pr nt s En zum Vertrauensbruch verleiten, wenn er sagen muß, daß er, Bevollmächtigter zum Bundesrat, Königlich sächsischer Geheimer en A U l 44 e E ; —— Brennholz 1009 Vierkantige S 4 De E 149 014 90 «L, 2 Par ese, zusammen Tru 1 ung gen Eindruck, den die matte Tendenz der aus- imni i8gl ; è 936 ; 1ntsz ist i ivi »olnische Fayencewarenindustrie bat zwar in den leßten : j Vierkantige Sparren 1520 (1125) Schwellen 9 014 900 (G Pfandbriefe von den Grundstückseigent e wärtiaen Börsen v: tba Vat M, L : enn er das Geheimnis preitgibt, vor sih selbst keinen Respekt Rat Dr. Börner: Die Sa ist im Falle der „Leipziger E L Ae Eo t L und Balken 983 Planken 18 241 (197) Battens 3: i tiferi: Vith cin ; gentümern zu ver- | wärtigen Börsen verursacht hatte, bei Eröffnung des heutigen Ver- A; t , ; 3 j « n : » i l ; ahre ntli der Menge ihrer Erzeugnise Fortschritte gemacht D anken 18 241 (197) Battens 34 545 (2019) | ztnjen find. Sn der Zeit vom 1. Januar 1902 bis 31. De fehrs wieder abzuschwäche ine Anz Sen e mehr haben kann. Der Richter wird den Redakteur achten, der Volkszeitung" nicht angedroht worden. Die Ladung, auf die der Ja bleil jinsi L Are Me e L Bretter 40 371 (9306) Holzrollen 2 92 T mber 19 9 cu D, ¡s 31. De- | kehrs wieder abzuschwächen. Eine Anzahl bevorzugter Werte hatte ; : tor: r Et ine binwi \ di vanasmaß en H ¿ bt jedoch qualitativ noch immer auf die Herstellung mittel- L O Holzrollen 2618 (623) Geschliffene | dem er 1903 find 283 Grundstücke mit einem Feuerkassenwert infolge dessen eine S Lz of T Tie Jal sein Zeugnis verweigert; wer aber dem Geseße folgt und sein | Abg. Heine hinwies, droht allerdings Zwangsmaßregeln an; diese be- sie Vleto! ; i L En au G S 4 Holzmasse 1843 (149) Chemi 9 (5 60 325 90 elei ; : ertajjenwert von ge del ine Steigerung zu verzeihnen. Indessen machte sich y : O ; ; t ; : ; : H H I d minderwertiger Ware beschränkt: der Gesamtwert ihrer Pro- s hemisdhe Holzmasse 1082 (55) —-Pappe 325 900 M zur Beleihung mit ntuen Berliner Pfandbr bald darauf starfer Verk ver ewagd L Zeugnis abgibt, von dem wird er ih fagen, daß er ein Lump sei. | ziehen sih aber nur auf die Gestellungspflicht. Ich habe mir ein dretio abre 1902 wi Pi Aa von Holz 4025 (1183) Pack- und K A6 6 ldet worde 5 E tefen ange- L starfer Verkaufsdrang bemerkbar, sodaß die Kurs- , Hter if das G j 5 i 1 : L ie di äti j re 1902 wird auf 3 Millionen Rubel bewertet. Am 7 L ack- und Karduspapier, Makulatur 3960 | meldet worden. Bon den darauf erfolgten Zusicherunge aufbesserungen durchweg wi S D. ¿ ; Hier ist, wer das Geseg nicht befolgt, der Gentleman, und wer si | Formular der Ladung kommen lassen, die dies bestätigt. Ich bin stärkste e Vie JIndustriezweig in den Gouvernements von Wars (79) Tapeten 1290 (1) Druck- und Konzeptpapier 6636 (2) 99 476 500 M noch nit abgehoben word sicherungen find Nkti gen durhweg wieder verloren gingen. Besonders Erie- j dem Gesetze beugt, „der Lump. Selbst auf die Gefahr hin, daß cinmal also meinerseits wohl nicht derjentge, dem eine ungenügende Information ärksten ist dieser Jndustriezwetg Un den Youvernemen1® von ar] chau Sqreibpapier 1271 (1) Lei Dia M 2 M abgehoben worden. / : (kticn waren gedrüdt auf die Erwartung geringer Betriebseinnahmen | i v: E M E fe L L R d Kalisch entwielt, woselbst zehn Fabriken diejer Branche bestehen. A einengarn 1213 Baumwollene Zeug- | zom oberschlesischen Eisenmarkt berichtet die „Sl Nach den vorläufigen Ziff B ¿weises f i: ein Staatsinteresse verlegt wird, muß man ih hier auf die Seite der | #Ur Last fällt. S Reb N öhnliche Taf f O waren 2201 Geweb ( t 5 E P TROE de Zei a Cx ; le „Ce ( orlaufigen Ziffern des Bankausweises sind den Bank 11 ( 200 N i E J ; : i eselben erzeuge #+ gewöhnliche Tafel- O Ss / l Gewebe aus Flachs und Han 1935 Teer 1522 | sische Zeitung* u. a.: In der ab on L woe a ; G B Reds S anken A Mal [agen S Ie E auch gar nicht Auf Antrag der Abgg. Dr. Sattler und Frißen (Zentr.) Dieselben erzeugen ie selbst A ten Absat Audén A e (443) Roheisen 1041 Maschinen r Art 1917 (7) —° | träge auf Handelswalzeisen in E E din Als ft lobaa, “Die Att e ide Srl LeR ria ie g M erna : A e E 6 - : ven wir einen ird hierauf die L È VeL tg L C Gs R A fi 3 Eis S 375 5 j 4 :\trede L E N E Set U eei aan E : ! ) 1g hervorz en. ine j verleßt, denn in dem verantwortlichen Redalteur haven wir einen Täter. | wird hierauf die Lebatte vertagt. noch ins Innere Rußlands versandt werden. i E e Stahl 3758. (Nach Finlands Handel O L Mllteleiler ierten AESADE Selepung Res Ee Pr vielmehr s LEE Braen Sis e : E ————— ; “Und ARUIEIeIIENIOTIEN, -ILYER, He O an esten im | festigte sich die Tendenz etwas. Aktienumsatz 380 000 Stück. Abruf. Konstruktionseisen hebt \sich gleichfalls allmählich. Die | Geld auf 24 Skunden Durch ‘hnittszinsrate 2 va a I

j ç , «f fo \ f Cs J v) d 08 n f [5 f s Ä e T , , Die Presse wirkt selbst in den Fällen gul, wo ne Der f UNEIE h, as E Nach einer persönlichen Bemerkung des Abg. Dr. Jänecke Bessere und feine Steingutwaren werden noch immer aus Grundpreise lauten auf 125 bis 135 A für die Tonne frachtfrei letztes Darlehn des Tages 14, Wechsel avf London (60 Tage)

Ohren der Behörden unangeneh ingt. Der Fall Forbach if n Ar y 2 N: : N e iam O at E E a Aan S gegen den Abg. eine bemerkt der : : Oa und „Gul aegen O A ähnliche E h At d i; s Ld iee lichkeit gebraht worden ist. Mißstände zur Sprache zu bringen, | , Abg. Dr. Böttger (nl.), seine mehrfah erwähnten Ausführungen M srüßer falt Tas ließlich aus Tngland ANIPOTHENT UEDER, 7OMIMEN, E Tg Dee japanishen Sch iffbaues. Verbrauchsort je nach der Entf s läu e 90 C T n) e ist die Sache eines Ehrenmannes. Der Grundsaß von Treu | in der „Nationalzeitung“ seien mißversländlich aufgefaßt worden. Seine gegenwärtig vielfa us Desterreig Engen, L v M ves Der niederländishe Konsul in Kobe gibt über die Entwickelung | gebiets und 98 bis 110 M E j die nung des inländischen Absaßz- | 4,82,90, Cable Transfers 489,99, Silber, Commercial Bars 59. und Glauben wird verleßt, wenn die Justiz erklärt, daß sie | Versuche, dieje Mißverständnisje rihtig zu stellen, werden pon dem | Fx Vot Majoli G R ebl Polen gar, A For “S japanishen Schiffbaues in den leßten Jahren die nachstehende | Die Forderung besond e Mtoc au PANE ab Werk für das Ausland. Tendenz für Geld: Leicht. den Zeugniszwang niht aufheben kann. Die Erkenntnis von | Präsidenten Grafen von Ballestrem als niht zulässig bezeichnet, schritte, E, e 0 Cen Ma Die E em vor- M Zusammenstellung: is fie tg ee gee auf Grundpreis und Ueber- | Kto de Fanetiro, 15. Januar. (W. T. B.) Wechsel auf der Notwendigkeit der Aufhebung ist {on bis in die Kreise { worauf der Redner seine Bemerkungen abbriht und sih die Wider- ande E VIAYET gEmaQTen E Haven nur I q E À D E S nnen- P S aen darunter F ynen- | markt ist die font N Mitt urGaus abgelehnt. Auf dem Träâger- London 12'/s. s 7 der rechten Seite dieses Hauses vorgedrungen. Alle Bedenken, legung für cinen späteren Zeitpunkt vorbehält. Srgevnise gea; Me A A dieses Zuges en era- Schiffs- “ehalt ampf} ehalt Segel alt nit in Erscheinun fer widg E Gene Lebhaftigkeit noch D uenos Aires, 15. Januar. (W. T. B.) Goldagio 127,27. E een e ea un “d abfalien den Aen: | Schluß 0/4 Uhr. Sihung Montoq 1 uur, | ffi Subusirlé beni sid ledigli of dense F 1 48 M o 49 | Sireden inm ung getreten, weil au hier die Frage teë Slall- | q edr: vas Klogramm 2788 Br. 284 Gd, Silber in Barren: das E 190A : Ó 1 E RTAG 4A - U L a L d 2 e E R At! / ) _ VL . SINE EIJENLU A 91 V D 09 LSME T 426 26 3 96 / F, s : T / Stu uh uu, / j M v zung diele A 2 DOS d 5 24 25A ; Í S ét wang e Mets R E E E Lags Pn is (O S N gung Se Gesel die stets weiter fortschreitende Fabrikation von Majolikaöfen. Die ] N a8 7 158 23 aas s el e E nos befriedigend gegen den Beschäftigungsstand wer Kilogramm 80,75 Br., 80,2% Gd. e Silber in Barren: das a O Uebrigens ist der Zeugniszwang in den meisten Fällen und die russischen Ge N E (O Deut|ch:and. Geseß- | Fabrik des Fürsten Druki-Lubecki in Cmielów erzeugt zur Zeit bereits M 189% . . 93 9 928 47 8 977 6 951 niversa Betti m Srobeisenstrecken, welhe meist die Nacht über | Wien, 16. Januar, Vorm. 10 Uhr 50 Min. (W. T. B.) Ungar ein Schlag ins Wasser. Der Zweck wird nicht erreicht. Man kann entwurf und Antrag Neventlow, betreffend Kaufmannsgerichte.) | gute Vefen dieser Art, welche mit jedem ausländischen Produkte mit M 1896 .. 47 6 921 36 5 860 11 1 061 UE iets elriel ; „lu e während „in _günstigen Zeiten auch Kreditaktien 771,00, Oesterr. Kreditaktien 677,25, Franzosen 673 50, au das Institut der sogenannten Sißretakteure hier nit mehr an- Aussicht auf Erfolg in Konkurrenz treten können. : s 1897 S T0 13 170 97 10 698 18 2 472 Sm les od Tag- und Nachtschicht verfahren wurde. Lombarden 84,29, Elbetalbabn —,—, Oesterreichische E Führen, nahdem das Reichsgeriht erklärt hat, daß zur Nerantwortlich- Bessere und feine Majolikaartikel werden in ziemli starkem y 1898 . . 256 34 765 54 13 929 202 20836 | T05 « Tr die T U oed in Handelsfkreisen niht abgeneigt, zu | 109,69, 40/9 Ungarische Goldrente 118,85 ODesterreichishe Kronen- reit eines Redakteurs nicht lediglich die Bezeichnung als solcher gehört, Umfange aus Böhmen und Frahkreich eingeführt, der Hauptbedarf h 1899 269 38 499 53 18 157 916 90 342 än ) Leit LAUNA C rundpreis Fractgrundlage Burbach auch auf anleihe 100,70, Ungarische Kronenanleihe 99,15, Marknoten 117,22 sondern daß damit auh eine entsprechende Tätigkeit verbunden, sein hieran wird jedo yon der polnischen Kaufmannschaft größtenteils F 1900 .. 26 83181 53 15308 198 12878 1 C Sas I L Lor , Gzugehen, Die Trägerganhe 10e G Bankverein 518,50, Länderbank 448,59, Buschtehrader Lit. B Ha müsse. Gegen eine Verschärfung der Bestrafung wegen Beleidigung Nr. 3 des „Zentralblatts für das Deutsche R i d aus der Letpztger Messe aufgekauft. G E y 1901 . . 273 52 088 71 31 829 202 20259 | Fo een De. k; efriedigend, an zu 90 bis 103 # für die Türkische Lose 133,50, Brüxer —,—, Alpine Montan 430,50 S durch die Presse protestieren wir leihfalls. Von eine milden Hand Nr. 3 des „Zentra L Deuts e , Tonwaren zu Bauzweckten werden kn Polen dem Bedarfe vol- M 1902 . . 204 29 363 67 16 328 137 13 035 onne a Veri Je nach Gebiet. Die Beseßung in den Grob- London, 15. Januar. (W. T. B.) (Schluß.) 2§9)/ e G A r milden Hand- | herausgegeben im Reichsamt des Innern, vom 15. Januar 1904, hat | kommen entsprechend hergestellt, weshalb Artikel dieser Art nicht mehr Die Vermekl 8 Baues von Ri 3039. | blechwerken läßt nah wie vor zu wünschen übri Kesselble Kun. 87/6, Platzdiskont 33/ E A C E Eg. habung dieser Strafbestimmung fann feine Nede mebr fein. Lieber folgenden &nbalt: 1) Konsulatwesen : Ernennung; Todesfälle; R 8s dem A 81 de Ves L : Cha ‘Die x Reites von W dau : oi e chermeHrung des Baues „von Dampfschiffen war zum Teil find unter der Wirkun de zerftärt T No g. d esselblehe : “nr 16, S abdiskont 33/2, Elber Z(*116. Bankeingang will ih das Zeugniszwangsverfahren bestehen lassen, che ih dafür eine Erequaturerteilung. 9) Bankwesen: Status dee deutsén Mater pa L Auslande ezogen wer e E A Ae S t O pas h s Folge des im Oktober 1896 in Kraft getretenen „Shipbuilding | maschinen weni R L 18 f ahe ar ten Verwendung von Gas- 45 00° Pfd. Sterl. härfere Beitrafung der Preßbeleidizung eintauschen will. Hoffen banken Ende Dezember 1903 3) Allgemeine Nerwaltungssachen : estehen en ZIEE groperen Schamo EIDATEN, a riften eden nl De 1) : N CGU S on Law . Bis Ende November 1902 find im ganzen stei rie Leist S tädiak 1) ¿2 bia er, demgegenüber steht aber eine ge- Si P arts, 19. Januar. (W. E (Schluß) 3 9% Franz. wir, daß im Jahre 1906 bei der 100 jährigen Wiederkehr des Todes- | Allerhö Epe Aner: 903. ars e BerwaltungNaGen: den lokalen Bedark, sondern exportieren überdies noch einen nan- F 20 unter die Bestimmungen dieses Gesetzes fallende Dampfschiffe von | gerte stungsfähigkeit. Vean muß einstweilen mit eingeschränkten Rente 97,65, Suezkanalaktien 4030. L bs {llerbödster Grlaß, betreffend die Anwendung der unterm 16. Fe- | haften Teil ihrer Produktion nah dem Fnnern Rußlands. Nur die ff} 92490 Reg.-Tons gebaut worden, wofür an Prämien 1251 488 Yen Betrieben arbeiten, wenn man nit fürs Ausland zu 100 46 Grund- Madrid, 15. Januar. (W. T. B.) Wechsel auf Paris 36,775 8 Ven | preis ab Werk abgeben will. Der Inlandsgrundpreis für gewöhnliche Lissabon, 15. Januar. (W. T. B.) Goldagio 225. e

Buchhändlers * ines Mannes, der aus gleiche i A «Se N E U tages des Buchhändlers Palm, eines Ttanne®, der Sti gleichem Anlaß | bruar 1903 Allerhöchst genehmigten Borshriften über die Dienst- | Herstellung von Ofenkacheln hat mit der Entwikelung der Schamotte- M gezahlt wurden. Die wichtigeren Werften, die an dies b- | Flußeis / L { iesen sub- | Flußeisengrobbleche beträgt 115 bis 125 Æ für die Tonne ab Werk

für seine Ehre gestorben ist, der Zeugniszwang beseitigt ist wobnungen der Reichsbeamten auf die Beamten der Reichsbank 24; ; | S ri s i; i 107 ter 5 Nag.): Rir habe Ah achör 7 x E ei N E G “éd warenPprod Q ; (ls Onnen ; werden N ver 2 is » »{ on Nu t r At, ê 1

daß E E A ag S es vid E i Aa 4 Zoll- und Steuerwefen: Bug eines 2 orie oge bg laren unt. U ind Tete L R aus Seutfcbland f n ulerlen SM G eit B C A nah, Absaßgebiet. In Feinblechen find die oberschlesischen was geschieyt. Der Staatssekretär spra nur von éialaeir weilen Aenderung von Tara h Polizeiwesen: Ausweisung von Aus- importiert. L | L - L „Wut Kobe, die Osaka Jron Works in Dsaka und die Sshikawajima- n Uin S ete E hierin besser beseyt. Auch Fällen, aber Herr Böttger führt in seinem Artikel in der „National- i L N i L e 4s Herstellung p Terrakottafiguren und ShnliGen eue O Werft in Tokio. s A röhren ist ei | Feine A LES Arbeit zu snven, Zun Walz Kursberichte von den Wa närk ¡eitung* allein im legten Jahre sechs Fälle auf. Gerade diese Zahl Nr. 2 der „Veröffentlichßungen des Kaiserlichen | gegenständen wird in Polen fast gar nicht betrieben. Der En h Der Bau von Segelschiffen wurde besonders durch das „Ship- | jedoch für spät N, Zas u allen Sorten eingetreten, : ide E der Fälle ist das Motiv dafür, daß wir nicht auf eine spätere Nesorm Gesundheitsamtes*“ vom 13. Januar hat folgenden Inhalt: solchen Artikeln ist zwar ret bedeutend, aber der hieran lere y ping Inspection Law“ vom Jahre 1897 und das später in Kraft ge- uh E die P En 42d fett adung. Las Walzdrahtgeshäft verläuft Produktenmarkt. Berlin, den 16. Januar. Die amtlich warten fönnen, zumal wir von ihr nicht wissen, wie sie ausfallen Personalnachrichten. Tuberkulose-Arbeiten aus dem Kaiserlichen Abnehmer verlangt eine viel zu seine und geshmadckvolle Ware, 4 tretene « Deep-sea Fishing Encouragement Law“ gefördert. Infolge e 78 B Ne letungen dur Außerverbandswerke haben aufs ermittelten Preise waren (per 1000 kg) in Mark: Weizen wird. Ich sprehe niht pro domo, ih würde persönli mit Ver- Gesundheitéamt, 1. Heft. Ankündigung. Gesundheitsstand und Gang daß ihm das inländische Erzeugni1s genügen fönnte. Artikel A Neler Gesctze sind seit 1898 folgende Segelschiffbauten mit Prämien S c aitt lasse S aus ia Alteisenmarkt ist still. Vom Roh» máärkiscer 161,50—163,50 ab Bahn, Normalg-wibt 755 g 169 95 gnügen das Verfahren in möglichster Schärfe über mich ergehen | der Volkskrankheiten. Sterbefälle im November. Zeitweilige | Art werden daher bis jet noh teils aus Böhmen, teils aus Italien F Jedaht worden: ; Abruf bält E [l nene ee Bender Bes nicht melden. Dec | bis 168,75—169 Abnahme im Mai, do. 171,25—171 Abnahme ‘im ! lassen, um daran den gegenwärtigen Zustand zu, illuftrieren. Zeugnis- | Maßregeln gegen ansteckende Krankheiten. Desgl. gegen Pest. bezogen. Gen C4 lubaubible ali bis insichtlid j Jahr Zahl der Tonnen- Gießereiroheisen e Pudd 1 j jen Grenzen, und die Nachfrage nah | Zuli mit 2 4 Mehr- oder Minderwert. Etwas fester. Pf ¡wang führt absolut zu nichts; ein Redafteur wird ih um so weniger | Geseßgebung usw. (Deutsches Reich.) Kinderarbeit. Kranken- | , E polnischen Porzella nindustrie ging es. isher hin} “ie, M Schiffe gehalt angebalten, sondern a uddelroheisen hat niht nur im engeren Bezirk | Roggen, märkischer 128,00—129,00 ab Bahn, Normalgewicht L zu einem Bruch des Nedaktionsgeheimnisses bestimmen lassen, je höher versicherung. (Preußen.) Fett und Fleisch. (Sachsen-Meiningen.) ihrer Weiterentwickelung gerade so {lecht wie der Majolikainduslr!®. h I L aa Ge 8 703 Kauflust , sondern auch die mitteldeutshen Fabriken zeigen größere 712 8 137,25—136,75 Abnahme im Mai, do. 139,50—139 Abnahme A die Strafen für das betreffende Vergehen sind. Das Publikum Wein und weinbaltige 2c. Getränke. —- (Lippe.) Mineralöle. | L. Mangel an geeignetem Rohmaterial verhindert auch E i I es E 1419 Nd teur Aulteabet y / im Juli mit 1,50 „& Mehr- oder Minderwert. Behauptet. wendet si in zahllosen Fällen vertrauensvoll an die Presse und muß (Oesterreich. Böhmen.) Torfstuhlverfahren und Torfmullstreuung. gedeigliches Emporkommen. Die vorerwähnte E des Hure : O ea e A0 l 621 dis Esse t N eriht der L andelskammer für den Hafer, pommerscher, märkischer, medcklenburger, preußischer, darauf rechnen können, daß sein Geheimnis nicht preisgegeben wird. (Dänemalk.) Niehausfuhr. Fleisch und Schlächtereiabfälle franker | Lubedcki in Cmielów hat indes auch in ihrer Porze anwarenfabrikat L l co 28 1 073 Ver irlscchaftlid Q , Teil I) hat im vergangenen Jahre die Gesundung posener, s{lesisher feiner 138—154, vommerscher, märkisher, mecklen- Ich möchte den Verleger sehen, der einen Redakteur anstellt, der | Tiere. (Rußland.) Cholera und Pest. Gang der Tierseuchen anschnliche Fortschritte gemacht und soll ihren Umsas bereits e / 1902 (Zan. bis Okt). 6 389 iSrilte nad As Menn auch nur langsame, so do stetige Fort- burger, preußischer, posener, \lesisher mittel 130—137, vommeri@er. cinmal sein Berufsgeheimnis verlegt hat ; ein folcher Redakteur würde | im Deutschen Reiche, 31. Dezember 1903. Desgl. in der Zahre 1901 auf 900 000 Rubel gesteigert haben. Mangels feine 4 (Consulaire Verslagen en Berichten.) 1häfte, Æ im “Iu E Eifen-, und Stahlindustrie war der Ge- märfiscer, mecklenburger, preußischer, posener, \{lesis{her geringer nirgends Stellung finden und brotlos werden. Ih möchte wissen, Türkei, 1903. Desgl. in Aegypten, 3. Vierteljahr 1903. NRohmaterials wird allerdings nur mittlere, aber gute Ware CrSeUa E af nitibée Sigemenen vesriedigend, jedoch schwankend, die Markt- | 125—129. Behauptet. welches Interesse die Regierung noch hat, den Versuch mit untaug- Zeitweilige Maßregeln gegen Tierseuchen. : (Preuß. Reg.-Bez. Wles- die in Polen selbst, namentlich aber in Nußland, gern gefaufl E : Gi L j L ger he Moe, insbesondere für Ferfelnerungsprodukte, L Mais, La Plata 109,50—111,50 frei Wagen, amerikan. Mixed lihen Mitteln zu unmoralishem Zwecke immer wieder zu unternehmen. baden, Rußland.) Vermischtes. (Württemberg ) Gesundheits- Bessere, feine und Luxustafelservice sowie sonstige Porzellan ; infuhr von Tapetenpapier nah Aegypten. tes Aal (eth ‘i Ü rig. Vie inländische Nachfrage nah Roh- 116,00—116,50 frei Wagen. Behauptet. Untaugliche Elemente werden aus der Presse sehr ras ausgeschieden. verhältnisse in Stuttgart, 1901. Geschenkliste. Monatstabelle galanteriewaren kommen noch immer aus dem Auslande (aus Böhmen F 4 Die Einfuhr von Tapetenpapier nach Aegypten gestaltete sih in | Nachfrage ars after als im Vorjahre, auch in Halbzeug hat die Weizenmehl (p. 100 kg) Nr. 00 20,25—22,50. Ruhig. Es liegt also kein Grund vor, den Redakteuren vorzuenthalten, was man über die Sterbefälle in deutshen Orten mit 15 009 und mehr CEin- und Frankreich, teilweise au aus Jtalien und Thüringen). T An leyten Jahren, wie folgt : L rage genommen, dagegen war dieselbe in anderen Fabrikaten, Roggenmehl (per 100 kg) Nr. 0 u. 1 16,30—17,80. Still. den Aerzten, Geistlichen, Rechtsanwälten zugestanden hat. Leider hat wohnern, November 1903. Desgleichen in größeren Städten des Einen bemerkenêwerten Aufs{wung hal in Polen die in 2 ; Herkunftsländer 1902 1901 1900 1899 1898 1897 | Blechen t rdiég! or ries q Dien, [was Die Fabrikation von RÜbel (p. 100 kg) mit Faß 46,50 Brief Abnahme im ih der Abg. Himburg grundsäglih gegen die Aufhebung des Zeugnis- Auslandes. Wochentabelle über die Sterbefälle in deutschen Orten | leßten Zahren sich günstig entwickelnde Po1zellanmalerei genom V & Wert der Einfuhr in L E. Ae tiaéi Bien ‘abe T Unn legten Drittel des Jahres, nur für einen laufenden Monat, do. 46,70—-46,50—-46,60 Abnahme im Mai, do. zwangsverfahrens ausgesprochen, weil es ein Privilegium des mit 40 000 un mehr Einwohnern. Desgleichen in größeren Städten e vom Auslande, namentlich aus Frankreich, bezogenen t M Gean Ras 273 102 193 146 144 163 Pärlich én A Er reiten zu jorgen. le Bestellungen gingen so | 47,20 Geld Abnahme im Oltober. Etwas fester. Redakteurs sein würde Ih war der Meinung, daß man au auf des Auslandes. Erkrankungen in Krankenhäusern deutscher Groß- | werden gegenwärtig bereits sehr gut fopiert und finden flott i Dg ilGland 427 8363 581 56 46 220 | Mangel an A Feierschihten eingelegt werden mußten. Unter dem der rechten Seite die Unhalibärkeit des jeßigen Zustandes einsähe. städte. Desgleichen in deutschen Stadt- und Landbezirken. Absay. Ge lerrelW-Ungarn 1 BO 32 62 188 1688 241 lici oute Man E ah dann die Preije weiter herab. Er- Es fann eine Fülle der objeftivsten Tatsachen in einem Artikel be- Witterung. Beilage: Gerichtliche Gntscheidungen, betr. den Ver- Seiden «6 De AUD vo 904 82 268 | guf den inlä dische, d tre tv noch dur die englische Konkurrenz Liaiplet- werden, aber die geringste Ungenauigkeit genügt, um den | kehr mit Nahrungémitteln 2c. (Fruchtsäfte, Konserven, Honig.) i B 628 354 949 371 697 495 v dischen Werftpläßgen. Der zunehmende Wettbewerb neu Berlin, 15. Januar. Marktpreise nach Ermitt Red ; 5 2. olland hinzugekommener oder vergrößerter inländisher Werke bat i i (lizeivräsidi B ah Ermittelungen des

edakteur dem Zeugniszwange auszusezen. Man verlangt 1E (Schluß in der Zweiten Beilage.) ac O 40 —- A Gestaltung des Geschäftöverk Les N L at auf die | Königlichen Polizeipräsidiums. (Höchste und niedrigste Preise.) Der Strafe wegen Beleidigungen durch die Presse. Die Zeit ist ja längst H E 242 2663 180 291 97 129 | ftaltete sih speziell d bverktehr8 ungünstig eingewirkt. Die Lage ge- | Doppelztr. für: Weizen, gute Sorte) 16,35 4; 16,30 4 vorüber, da au der konservative Preßvertreter Verfolgungen wegen i A A per 140 11 180 _— | erxzagung im Beri BiRUIE Jüwierig, dal, en une Taeiten, Mittelsorte f) 16,25 &; 16,20 & Weizen, geringe Sorte f)

: ÍGNANEN e 4 O C MEO MLUO LOIE L ONE ADIS nSuefähigkeit des amerikanischen Markts nacließ und zum Teil voll- D Res v Mittelsortef) 1983 L a A Rega dias / 1 , i N

Beleidigungen ausgeseßt war; jeßt wird nur die liberale Presse