1904 / 14 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

von S e wes Fommandeur bes Fisinrieresimetn ‘Frei- rr von Sparr (d. Xe n) Ir. 16, R i

Kgaeobsen, Kapitän zur e und Präses des Artillérieversuchs- fommandos, zugleih Kommandant S. M. größen Kreuzers „Prinz Adalbert“. |

X anke, Kapitän zur See und Kommandeur der I. Werftdivision.

ngenohl, Kapitän zur See und Abteilungsvorstand im Admiral-

stabe der Marine.

von Issendorff, Oberst, beauftragt mit der Führung der 30. Ka- valleriebrigade. . i : :

von Kathe n, Oberst und Abteilungschef im Kriegsministerium.

Dr. Koch, katholischer Militäroberpfarrer beim XV1III. Armeekorpys 2c.

von Köller, Oberst, beauftragt mit der Führung der 11. Kavallerie-

brigade. i Kolews, Oberst und Kommandeur des 8. Westpreußischen Infanterie- regiments Nr. 175.

von Kossecki, E m U des Husarenregiments von Sg@ill (1. Schlesischen) Vir. 4. /

von N Oberst und Kommandeur des 9. Westpreußishen In- fanterieregiments Nr. 148. A

Freiherr von Krane, Oberst und Kommandeur des 7. Rheinischen

Jnfanterieregiments Nr. 69. von Krosigk, Oberst und Chef des Generalstabs des XIV. Armee-

korps. La Saum e, Oberst und Kommandeur des 3. Niederschlesischen In-

fanterieregiments Nr. 50. ; /

von Loos, Oberst und Abteilung8chef, zugeteilt dem Großen Generalstabe. i n |

Lüttich, Oberst und Direktor der Munitionsfabrik.

Freiherr von Manteuffel, Oberst und Kommandeur des 2. Groß- herzoglich Mecklenburgishen Dragonerregiments Nr. 18. i

Marschall von Sulicki, Oberst und Kommandeur des Infanterie- regiments von Lüßow (1. Nheinischen) Nr. 2.

Matthiaß, Oberst und Kommandeur des VFnfanterieregiments von Stülpnagel (9. Brandenburgischen) Ne. 48. :

von Men, Oberst und Kommandeur des 9. Westpreußischen Fn- fanterieregiments Nr. 176. i

Merten, Kapitän zur See und Kommandant S. M. großen Kreuzers „Friedri Carl“. : A

von Münch, Oberforslmeister bei der Königlichen Hofkammer.

Nausester, Oberst und Kommandeur des Fußartillerieregiments von Dieskau (Schlesischen) Nr. 6. | ; i

Neßler, Oberst und Kommandeur des 3. Hanseatischen Infanterie- regiments Nr. 162. __ : i

Nowina von Axt, Oberst, fommandiert nah Württemberg als Kommandeur des Fnfanterieregiments König Wilhelm [. (6. Württembergischen) Nr. 124. M

Oldenburg, Oberst und Kommandeur des 2. Ermländishen In- fanterieregiments Nr. 151. : : e

von Pelzer, Oberst und Abteilungschef im Kriegsministerium.

Pfeiffer, Oberst und Kommandeur des Niedersächsishen Feld-

y artillerieregiments Nr. 46. _ E

von Poellniß, Oberst und Kommandeur des 10. Rheinischen In- fanterieregiments Nr. 161. M i

Pollier, Oberst und Kommandeur des 2. Masurischen Infanterie- regiments Nr. 147. j e È

Dr. Karl Prinz von Ratibor u nd Corvey, Regierungspräfsident u Aurich. l :

von Mau d Oberst und Kommandeur des Husarenregiments Fürst Blücher von Wahlstatt (Pommerschen) Nr. 5.

Reuschel, Militäranwalt beim RNeich8militärgericht.

Freiherr Röder von Diersburg, Oberst und Kommandeur des Füsilierregiments Generalfeldmarschall Prinz Albreht von Preußen (Hannoverschen) Nr. 73. j : :

Röhrig, Landschaftsdirektor und Kreisde utierter, Rittergutsbesißer auf Wyscheßin, Kreis Neustadt i. Westpr.

von Rohr, Oberst und Kommandeur des 2. Hannoverschen Ulanen- regiments Nr. 14. : j ;

Rommel, Oberst und Abteilungschef im Ingenieurkomitee. /

von Rostken, Oberst und Kommandeur des Colbergschen Grenadier- regiments Graf Gneisenau (2. Pommerschen) Nr. 9.

Dr. Rücker- Jenish, Wirklicher Legationsrat und Generalkonsul mit dem Titel und Nang eines außerordentlichen Gesandten und bevollmächtigten Ministers zu Kairo. / j

von Shack, Oberst und Kommandeur des Leibgrenadierregiments König Friedrich Wilhelm III. (1. Brandenburgischen) Nr. 8.

Dr. Sch midt, Marinegeneralarzt, beauftragt mit Wahrnehmung der Geschäfte. des Generalstab8arztes der Marine, des Chefs des Sanitätskorps und Vorstands der Medizinalabteilung des Reichs- marineamts. ; :

Shultze-Klosterfelde, Oberst und Kommandeur des Infanterie- regiments Graf Barfuß (4. Westfälischen) Nr. 17. n

S{warz, Oberst, beauftragt mit der Führung der 2. Feldartillerie- brigade.

Seer, Dberst und Direktor der vereinigten Artillerie- und Ingenieurs- hule. E

S t, den, Oberst und Kommandeur der 4. Feldartilleriebrigade.

Sommerwerck, Kapitän zur See und Kommandant S. M. Schul- {ies „Moltke“. i A

von Strubberg, Oberst und Kommandeur des úFnfanterieregiments Graf Bülow von Dennewiyz (6. Westfälischen) Nr. 55. y

Stud, Oberst und Kommandeur des 4. Westpreußishen Infanterie- regiments Nr. 140. :

Thielmann, R erger Se :

Nillain, Oberst und Abteilungschef, zugeteilt dem Großen Generalstabe.

Voigt, Oberst und Kommandeur des Danziger Infanterieregiments

tr: 128.

Wahnschaffe, Oberst und Kommandeur des 4. Lothringischen Infanterieregiments Nr. 136. i Waldhausen, Oberst, kommandiert nah Württemberg als Kom-

mandeur des 3. Württembergischen Feldartillerieregiments Nr. 49.

von Wallenberg, Oberst und Direktionsmitglied an der Kriegs- akademie. .

Wallmann, Kapitän zur See, Präses der Schiffsprüfungs- fommission. ; : R /

Wangerin, Geheimer Hofrat im Ministerium des Königlichen Hauses.

von Wegerer, Oberst und Kommandeur des öInfanterieregiments von der Golß (7. Pommerschen) Nr. 54. N

Wegner, Oberst und Kommandeur des Infanterieregiments Graf Dönhoff (7. Ostpreußischen) Nr. 44. U :

Wettich, Obekst und Kommandeur des 8. Lothringishen Infanterie- regiments Nr. 159. j / : i

Witowski, Geheimer Regierungsrat im Reichsversicherungsamt.

Wittje, Oberst und Kommandeur des Kurmärkischen Feldartilleries

regiments Nr. 39. ; | Wittko, Oberst in der 1. Fngenieurinspektion und Inspekteur der

2. Festungsinspektion. i . Wolf, Wirklicher Gebeimer Kriegsrat und Abteilungschef im Kriegs-

ministerium. 1 Oberst und Begter der 7. Gendarmeriebrigade.

von Zastrow von D av eG, Oberst und Kommandeur des Landwehrbezirks 1I

Berlin. Den Noten Adlerorden dritter Klasse:

von Eynern, Rentner zu Berlin. i Graf und Marquis von und zu Hoensbroech, Erbmarschall im

Herzogtum Geldern, auf Schloß Haag bei Geldern. von Schwab, Neichsmilitärgerichtsrat.

Die Königliche Krone zum Roten Adlerorden vierter Klasse:

Königliche K Dr. Widenmann, Oberstabdarzt 5d Regimentsarzt des 4. Garde- feldartillerieregiments.

Den Roten Adlerorden vierter Klasse:

A bich, Kanzleirat und Obersekretär bei dem Landgericht zu Göttingen. Adam, Rechnungsrat und Rentmeister zu Harburg. / Alberts, Korvettenkapitän vom Reichsmarineamt.

von Albrecht, Hauptmann im 1. Lothringis chen Infanterieregiment

Nr. 130. Or. Albrecht, Oberstabsarzt und Negimentsarzt des Oldenburgischen Fnfanterieregiments Nr. 91. Allendorf, Baurat und Wasserbauinspektor zu Bromberg. Alleweldt, Postdirektor zu Düsseldorf. Altendorf, Regierungsrat zu Königsberg i. Pr. von Alten-Goltern, Rittergutsbesiger zu Grasdorf, Kr. Hannover. Ammann, Regierungsrat und Mitglied der Generaldirektion der Eisenbahnen in Elsaß-Lothringen, zu A i. G. And on onn, Regierungsrat bei der Provinztal\teuerdirektion zu annover. | And L ó, Aas im Infanterieregiment Graf Werder (4. Rheinischen) t: 00. Appenroth, Forstmeister zu Alt-Nuppin. Dr. Ar O Mitglied des Reichstages und des Abgeordnetenhauses zu Berlin. Arlt, Steuerinspektor und Katasterkontrolleur zu Freienwalde a. O. Arndt, Baurat und Garnisonbauinspektor zu Rendsburg, Dr. Arndt, Departementstierarzt zu Oppeln. : Arndt, Rechnungsrat und Buchhalter bei der Seehandlung zu Berlin. Dr. Ah off, Rentner zu Kreuznach. L i Art ois, Hauptmann im Infanterieregiment Graf Werder (4. NRhei-

nischen) Nr. 30. 7 Bachst elz, Eisenbahngüterexpeditionsvorsteher zu St. JIohann-

Saarbrücken. : Back, Hauptmann im Snfanterieregiment Vogel von Falkenstein (7. Westfälishen) Nr. 96. : i E Da! E OIAE: und Baurat, Mitglied der Eisenbahndirektion zu reslau. von N Hauptmann und Vorstand des Festungsgefängnisses in orgau. Baenisch, Zeughauptmann bei der 1. Artilleriedepotdirektion. Baerecke, Hauptmann im Generalstabe der 36. Division. Baerwald, Steuerrat und Obersteuerinspektor zu Stettin. Bakker, Apothekenbesißer und Badedirektor zu Borkum. : von Balluseck (Hans), Hauptmann im 2. Hanseatischen Infanterie- regiment Nr. 76. e . Ba mberg, Kaufmann, Handelsrichter und Mitglied der Einkommen- steuerveranlagungskommission für Berlin, zu Berlin. Banning, Forstmeister zu Nieth, Kreis Ueckermünde. - Barent hin, Direktor der Porzellanmanufaktur zu Berlin. Baron, Hauptmann im Fnfanterieregiment Graf Barfuß (4. West- fälishen) Nr. 17. j | : Basse, Baurat und Wasserbauinspektor zu Straßburg i. E. Baumann, Gutsbesißer zu Ellen, Kreis Düren. : Baumbach, Hauptmann und Direktionsassistent bei der Gewehr- fabrik in Spandau. Dr. Beeckmann, Landrat zu Angerburg. : Begas, Korvettenkapitän und Kommandeur der Handwerkerabteilung * der I. Werftdivision. j Beger, Eisenbahnstationsvorsteher e ster Klasse zu Diedenhofen. Beblenbosfh Rittmeister im | Bwadischen Dragonerregiment Prinz Karl Nr. 22. A Mor 2 Behn cke, Landrat des Kreises Norderbilhmarschen zu Heide. Bender, Hauptmann der Landwehr à. D. und Bürgermeister zu Gerresheim, Landkreis Düsseldorf. i von Bennigsen, Hauptmann im Königin Augusta Gardegrenadier- regiment Nr. 4. Berg hausen, Fabrikant zu Cöln. Bergmann, Amtsgerichtsrat zu Stettin. Dr. Berief, Schulrat und Kreis\hulinspektor zu Aachen. Berlin, Regierungssekretär zu Potsdam. von Bernuth, Hauptmann und Adjutant des Generalkommandos des IX. Armeekorps. Dr. Berwin, Landgerichtsrat zu Breslau. Beßler, Rittmeister der Landwehr zu Charlottenburg. A0 von Beyer, Hauptmann im 4. Badischen VFnfanterieregiment Prinz Wilhelm Nr. 112. Ee Bienert, Feuerwerkshauptmann bei der 18, Feldartilleriebrigade. Biermann, Hauptmann im Fnfanterieregiment von Courbiòre (2. Posenschen) Nr. 19. L Biermann, Professor, Geschihts-, Genre- und Bildnismaler, ordent- lies Mitglied der Akademie der Künste zu Berlin. Bilau, Feuerwerkshauptmann bei der Kommandantur des Truppen- übungsplaßzes Posen. ; : f Billert, Hauptmann z. D. und Bezirksoffizier beim Landwehrbezirk _ Saargemünd. Bit, Oberpostkassenkafsierer zu Darmstadt. von Blanckensee, A R im Füsilierregiment Königin (Schleswig-Holsteinshen) Nr. 86. Blanckmeister, Bankdirektor und Neichsbankstelle zu Bielefeld. Blell, Kaufmann zu Brandenburg a. H. 2 von Blumröder, Hauptmann in der 8. Gendarmeriebrigade. Blunck, Baurat und Eisenbahnbauinspektor zu Straus i, E. von Boddien, Rittergutsbesißer auf Leissienen, Kreis Wehlau. Bode, Ss im 4. Magdeburgishen Infanterieregiment Wf Bode, Zeughauptmann bei der Artilleriedepotinspektion. : Bode, Marinestabsingenieur vom Stabe S. M. Linienschiffes „Kaiser Wilhelm 11.". Boedeckér, Regierungs- und Baurat, Vorstand der Eisenbahn- betriebsinspektion 9 zu Berlin. : e Böhm, Domänenrat und Amtsrentmeister zu Kreis __ Jerichow 1. i R Böhmer, Rechnungsrat und Eisenbahnsekretär zu Cöln-Nippes. Boeters, Hauptmann im &Fnfanterieregiment Graf Kirchbach (1. Niederschlesischen) Nr. 46. j Böttcher, Zeughauptmann beim Artilleriedepot zu Posen. Bôttcher, Superintendent und Kreis\chulinspektor zu Kottbus. Dr. Boetticher, Oberstabsarzt und Regimentsarzt des Infanterie- regiments von- Winterfeldt (2. Oberschlesischen) Nr. 23. Boigk, Postdirektor zu Cöln. / Bopp, Königlich württembergischer Major beim Stabe des Ulanen- regiments Großherzog Friedrih von Baden (Nheinischen) Nr. 7. Dr. Borchert, Landgerichtsrat zu Neisse. A Bor ck e, Nehnungsrat und Rentmeister zu Schweidniß. , Freiherr von Bothmer, Hauptmann und Plaßmajor zu Koblenz und Ehrenbreitstein. : : , Brandt, Landrat des Kreises Danz ge Niederung, zu Danzig. Braun, Oberlandesgerichtsrat zu Côln. Brauns, Da mens im Infanterieregiment von der Golß (7. Pom- merschen) Nr. 54. j Dr. Brecht, Oberstabsarzt und Negimentsarzt des Badischen Fuß- artillerieregiments Nr. 14. von Breitenbach, Hauptmann regiinent Nr. 49. i ; Bremer, Forstmeister zu Regelwiß, Kreis Brieg. Brentano, Hauptmann und Kompagnieführer an der Unteroffizier- \chule zu Potsdam.

Briesen, Oberlandesgerichtsrat zu Celle. “‘ Dr. Bi Oberstabsarzt und Regimentsarzt des 1. ¡Posenschen

Erster Vorstandsbeamter der

Niegripp,

im 6. Pommerschen Infanterie-

Broekmann, Amksgerihtsrat zu Aheweiler.

i igke, Rittmeister und Vorsigender der 4. Remontierungs- ‘ommission.

Dr. Broesike, Oberstabsarzt und Regimentsarzt des Lehrregiments der Feldartillerieshieß\s{ule.

Freiherr von Broich, Rittmeister im Husarenregiment von Schil (1. Schlesischen) Nr. 4.

von Broich, Amtsgerichisrat zu Kreuznach. t

Dr, Brugger, Oberstab3arzt und Regimentsarzt des 2. Nafsauischen Feldartillerieregiments Nr. 63 Frankfurt.

Ar E und Baurat, Mitglied der Eisenbahndirektion zu Posen.

Dr. Brunner, Regierungsrat bei der Provinzialsteuerdirektion zu

Cöln. Or. phil. von Buchka, Geheimer Regierungsrat und vortragender Nat im NReichs\chatßzamte. Buchwald, Hauptmann und Mitglied des Ingenieurkomitees. von Po E Hauptmann und Lehrer an der Kriegsschule zu otsdam. fing, Marinestabsingenieur zur Verfügung des NReichsmarineamts. Burmeister, Telegraphendirektor zu Berlin. Freiherr von dem Buss\che, Nittmeister im 2. Hannoverschen Dragonerregiment Nr. 16. Freiherr von Buttlar-Ziegenberg, KUNMeA im Infanterie- regiment Vogel von Falckenstein (7. estfälischen) Nr. 56. von Byla, Landrat zu Duderstadt. io e y 4A Hauptmann im 6. Pommerschen FInfanterieregiment Camp, Landgerichtsdirektor beim Landgericht T zu Berlin. Campbell, Hauptmann im 8. Badischen VFnfanterieregiment Nr. 169. Chales de Beaulieu, Oberregierungsrat zu Stralsund. Charijius, Rittmeister im Hufarenregiment Graf Goetzen (2. Schlesischen) N O - Christiani, Steuerraï und Katasterinspektor zu Breslau. Claasen, Eisenbahndirektor und Vorstand der Eisenbahnwerkstätten- __inspektion zu Osnabrück. Claaßen, Geheimer Regierungsrat und vortragender Rat bei der Oberrechnungékammer zu Potsdam. Dr. Classen, VDberstabearzt und Negimentsarzt des 2. Westfälischen Hufarenregiments Nr. 11. von Cloedt, Baurat und Kreisbauinspektor zu Forbach. Cochius, Amtsrat und Deichhauptmann zu Wellmiß, Kreis Guben. Conrad, Rechnungsrat und Oberpostsekretär zu Posen. Coste, Bankdirektor und Erster Vorstandsbeamter der Reichsbank- stelle zu Schweidniß. , von Cramer, Hauptmann im Grenadierregiment König Friedrich Wilhelm 11. (1. Shlesischen) Nr. 10. Cramer, Hauptmann im Infanterieregiment Prinz Friedrich der Niederlande (2. Westtälischen) Nr. 15. Dr. Crone, Oberstabsarzt und Regimentsarzt des 1, Unterelsässischen Feldartillerieregiments Nr. 31. Cronjäger, Rechnungsrat und Generalkommissionssekretär zu Han- nover. von Crüger, Hauptmann und Mitglied der Artillerieprüfungs- kommission. Cuniß, Hauptmann im JInfanterieregiment Hessen-Homburg Nr. 166. Dr. Cunze, Oberstabsarzt und Regiments8arzt des 9. Lothringischen Infanterieregiments Nr. 173. Cusig, Forstmeister zu Stoberau, Kreis Brieg. Dalmer, Oberregierungsrat zu Bromberg. Freiherr von Dalwig, Hauptmann im Intere e Graf Tauentien von Wittenberg (3. Brandenburgischen) Nr. 20. Danckelmann, Forstmeister zu Kleve. Daniels, Postdirektor zu Lübe. Darup-VDeiter s, Ehrenamtmann und Gutsbesitzer zu Nottuln, Landkreis Münster. von Dassel, Bergrat und Bergrevierbeamter zu Koblenz. G Or. Dehio, ordentlicher Professor an der Kaiser Wilhelms-Universität zu Straßburg i. E. yon N Hauptmann im 5. Badischen Feldartillerieregiment I (0; Denso, Landgerichtsdirektor beim Landgericht T zu Berlin. von Detten, Landgerichtsdirektor beim Landgericht T zu Berlin. Dr. Deußen, ordentlicher Professor an der Universität zu Kiel. Deußen, Oberleutnant der Landwehr a. O., Fabrikdirektor zu Hüsten, Kreis Arnsberg. Deutelmoser, evangelisher Pfarrer und Kreis\chulinspektor zu Gelsfenkirchen. Dieck, Postrat zu Königsberg i. Pr. Dr. Diek hoff, Polizeipräsident und Kreisdirektor zu Mülhausen i. E. N R, Hauptmann im 1. Unterelsässischen úInfanterteregiment r, L, Diesel, Regierungs- und Baurat, ständiger Hilfsarbeiter im Reichs- eisenbahnamt. Diesterw eg, Hauptmann und Lehrer an der Kriegsschule zu Glogau. Dieterich, Zeughauptmann bei der 1. Artilleriedepotdirektion. Dr. D ietrih, Geheimer Medizinalrat und vortragender Rat im Ministerium der geistlichen 2c. Angelegenheiten. Freiherr Digeon von Monteton, Hauptmann im Jnfanterie- regiment von Horn (3. Rheinischen) Nr. 29. D isse, Oberlandes8gerichtsrat zu Hamm. Dittmann, Postdirektor zu Brieg O.-Schl. Freiherr von Dobeneck, Hauptmann im 5. Badischen Infanterte- regiment Nr. 113. von Dobshütß, Hauptmann und Unterdirektor der Artillerie- werkstatt in Danzig. von Doemming, Hauptmann z, D. und Bezirksoffizier beim Land- wehrbezirk Hildesheim. i von Döômming, Oberregierungsrat zu Potsdam. von Doering, Hauptmann im 4. Oberschlesischen öInfanterieregiment Nr. 63 und Stationsleiter im Schußgebiet Togo. Dol dux a f n, Hauptmann im 1. Lothringischen Pionterbataillon Nr. 16. Dopfer, Direktor der Spar- und Leihkasse zu Sigmaringen. Doutrelepont, Hauptmann und Unterdirektor der Artilleriewerkstatt in en H Dreßler, Postrat zu AaFen. Droft, Postdirektor zu Eberswalde. von Drygalski, Schulrat und Kreis\hulinspektor zu Lyck. Dürr, Hauptmann im Grenadierregiment Graf Kleist von Rollen- dorf (1. Westpreußischen) Nr. 6. : Dr. Dulheuer, Geheimer Finanzrat und vortragender Nat im Finanzministerium. Ebermayer, Reichsgerichtsrat zu Leipzig. Edckermann, Oberingenieur des Norddeutschen Vereins zur Ueber- wachung von Dampfkesseln zu Altona. Eder, Erster Staatsanwalt zu Düsseldorf. Ehnert, Postrat zu Minden i. W. Ehrke, Hauptmann und Adjutant der 2. Fußartillerieinspektion. Freiherr von Cichendorff, Hauptmann im Westfälischen Jäger- bataillon Nr. 7. Eichholz, Postdirektor zu Hamburg. Eickhoff, PeLcOE, und Oberlehrer an der Realschule zu Remschekd. von Eisenhart-Rothe, Landrat zu Bromberg. El e, Marinestabsingenieur von der I. Wersftdivision. Engelbrecht, Postdirektor zu Potsdam. Engelhardt, Hauptmann im Fnfanterieregiment von Lüßow

(1. Rheinischen) Nr. 25. Erdler, Hauptmann und Erster Offizier des Traindepots des 111. Armeekorps. : Grnst Mans z. D. und Bezirksoffizier beim Landwehrbezirk ensburg. v'on Estorff Bagotinann im Füsilierregiment Königin (Schleswig- Holsteinshen) Nr. 86.

Ottendorff, Geheimer Finanzrat und vortragender Nat itn Finanz- ministerium.

Feldartillerieregiments Nr. 20.

Gyser, Forstmeister zu Neustettin.

Eyte FeE den, Der mne zu Stelseind. T nn un schule zu Treptow a. R. ompagnie

von Falckenberg, Hauptmann im Infanterieregiment von Stülp-

nagel (5. Brandenburgischen) Nr. 48. 5 alckenthal, Landgerichtsdirektor zu Königsberg i. Pr. dle, TrRngs, und Baurat, Mitglied zu n.

erlings, Rechnungsrat und Ministerialsekretär zu Straßburg i. E. | Dr. H

fet f N cher Hilfspfarrer zu Matenheim, Kreis Erstein. e ; Rendsburg.

iedler, Superintendent und Kreiss{hulinspektor zu Löwenberg i. Schl. Forstmeister und Hauptmann der Sanbivcht, A

intelmann, Durowo, Kreis Wongrowiß.

i\{cher, Postdirektor zu Pforzheim.

ischer, Eisenbahnstationskassenrendant zu Eisenach.

leishmann, I im Feldartillerleregiment Generalfeldzeug-

meister (2. randenburgischen) Nr. 18. Florin, Oberlandmesser und Vermessungsrevisor der fommission zu Soest.

von Flottwell, Hauptmann im 8. Thüringishen I nfanterie-

regiment Nr. 153,

Flügge, Hauptmann im Feldartillerieregiment Prinz August von

Preußen (1. Litthauischen) Nr. 1. Fluhme, Konsistorialrat zu Berlin. Or. Forster, - ordentlicher Professor an der Kaiser Wilhelms

Universität und derzeitiger Rektor zu Straßburg i. E. von Fournier, Hauptmann im 4. Lothringishen Feldartillerie

E Nr. ie

ran ck, Sekretär bei der Provinzialsteuerdirektion zu 2 / frande Postdirektor zu Tborn. A ranquet, Hauptmann z. D. bezirk Jüterbog.

Franz, Oberbergrat und rechtskundiges Mitglied des Oberbergamts

zu Breslau. Franz, Postdirektor zu Berlin. fre]! Hauptmann im 8. Badischen Infanterieregiment Nr. 169.

reese, Hauptmann im 4. Westpreußishen Infanterieregiment Nr. 140. r. Freymadl, Marineoberstabêsarzt und Divisionsarzt der 11. Werft- | pon

division.

Freytag, Kreisdeputierter und Rittergutsbesißer auf Noiß, Kreis und Vorstand der Eisenbahn-

Spremberg. Friedrisen, Cifenbahndirektor : E 2 zu Münster i. W. riß, Marineoberbaurat und Maschinenbaubetriebsdi ‘erft n \ aubetriebsdireftor Frißen, Amtsgerichtsrat zu Dülken.

Fromme, Hauptmann und Kompagnieführer an 1 izter- F E Marienwerder. E O rost, Rechnungsrat, expedierender Sekretär d i s \echwveriiermmgtamt, und Kalkulator im

uchs, Königli ayerisher Zollinspektor und Stati F e E Steuern zu Breslau. ivie it uhrken, Rehnungsrat und Geheimer expedierender Sekretär i Reicdbpostamt, ) rpedierender Sekretär im Qu dn, E Me an E Barbarakirche zu Danzig. aebel, Hauptmann und Kompagnteführer d izier- 2 fhule zu Sit pagntefüh an der Unteroffizier allo, Regierungsrat und Mitglied der Eisenbahndirektion S Gallus, Hauptmann und Lehrer an der Kriegss{hule zu am, d Gambke, Oberlandesgerichtêrat zu Breslau. Gan apa und S ae Kriegsschüle zu Glogau. andtner, Hauptmann im 2. ieders{lesi| illerie- 5 cegimen! vir 4. {lesishen Feldartillerie r. Garré, Geheimer Medizinalrat und ordentli ‘der Universität zu Königsberg i. Pr. es Ban Geisenheyner, Kanzleirat und Geheimer expedierender Sekretär im Neich8marineamt. Se N prim. zu Hannover. eridcke, Sanitätsrat und praktisher Arzt zu Charlottenburg. Dr. Gerlach, Oberstab38arzt und Regimentsarzt des 1. Orofiberzoulid H Ge A Mr gane E Nr. 17. ; r. Gerlach, Oberstabsarzt und Regimentsarzt des 2. Groß Hessischen Feldartillerieregiments Mt, L BUerFeay Gerlach, Landgerichtsrat zu Dortmund. Gerlach, Landrat zu Kattowiß. Dr. Gerland, Professor an der Bergakademie zu Clausthal. Gerloff, Hauptmann am Kadettenhause in Plön. Dr. Gerstacker, Generaloberarzt und Divisionsarzt der 28. Division. Ge \ch, Oberregierungsrat bei der Provinzialsteuerdirektion zu Altona. Gesfke, Eisenbahnstationévorsteher erster Klasse zu Merseburg. Gierih, Amtsgerichtsrat zu Glaß. Mar, Regierungsrat bei der Provinzialsteuerdirektion zu Han- L. von Glan, Amtsanwalt bei dem Amtsgeriht T zu Berlin. Dr. Glattfelter, katholischer Pfarrer zu Niederprüm, Regierungs- G es Trier. G oepel, Stenograp beim Hause der Abgeordneten, zu Charlottenburg. Goerliß, Rechnungsrat und Geheimer Rechnungsrevisor bein G Una e P S zu Potsdam. oet\ch, auptmann im Fußartillerieregiment wv ies ¿ (SBlesithen a 6 g on Dieskau oe j erlandmesser und Vermessungsrevisor zu Hann.-Münden. von EERE) Hauptmann im Braunschweigischen Anfakkbrivreciment

Goetze, Hauptmann im 6. Westpreußishen Jnfanterieregim Göge, Hauptmann und Vorstand R S De Dik „Een Hi (hi x mai gd de G mann, auptmann im Großherzogli i Füsilierregiment Nr. 90. Me E oßner, Geheimer Finanzrat und vortragender Rat im Finanz- von Gostkowski, Hauptmann im 6. Badi L , Hauptmann im 6. Badi iereagi Kaiser Friedrich 111. Nr. 114. E E von Gostk owski, Hauptmann und Adjutant der Inspektion der Feldartillerie. Bophein, Korvettenkapitän von der Marinestation der Nordsee. L: Rbr In v ordentliher Professor an der Universität zu g i. Pr. 8 Dr. Grafe, ordentlicher Professor an der Universität zu Bonn. C Direktor der Technischen Hochschule zu Straßburg i. E. Ge abmann, Landgerichtsdirektor zu Thorn. rabvenstein, Hauptmann und Adjutant der Generalinspektion der Fußartillerie. Iran, tone und Verbandsrevisor zu Schloß Shmolainen bei Dreuel, Postdirektor zu Unna. r. Griebsch, Oberstabsarzt und Regimentsarzt des 8. Rheinischen L Infanterieregiments Nr. 70. G 2e Griesheim, Hauptmann im Generalstabe der 1. Division. D n Groote, Landrat zu Rheinbach. r. Grosser, Oberstabsarzt und Regimentsarzt des 4. Schlesischen G Fufanterieregiments Nr. 157. R le Rechnungsrat und Geheimer Rechnungsrevisor bei der Or, & errechnungskammer zu Potsdam. h Grub uber, Direktor der Landwirtschaftsshule zu. Schivelbein. wes orpederkapitänleutnant von der Inspektion des Torpedo- Sub Postmeister zu Remagen. Gündell G Gutsbesißer zu Kolbsheim, Landkreis Straßburg i, E. von Gundla (Lukas), Haupimann im Grokherzoglith Mel : , n T L burgischen Flfillercentnent Nr. 90. N s

hrer an der Unteroffizier-

der Eisenbahndtrektion

Hauptmann z. D. und Bezirksoffizier beim Landwehrbezirk | Dr.

General-

und Bezirksoffizier beim Landwehr-

von der

aase, Kanzleirat und Eisenbahnsékretär zu Saargemünd aaß, Rechnungsrat, Geheimer expedierender Sekretär un j L im Ministerium der öffentlichen Arbeiten. E : , Geheimer u i ministerium ustizra vortragender Rat im Justiz- agedorn, Hauptmänn im 7. Badischen Infanterieregim ; n Gandgeri tobireftor f Gleinis. E en, Oberstabsarzt und Negimentsarzt Feldartillerieregiments Nr. 62. i an did gie S Hahl, Kaiserlicher Gouverneur zu Herbertshöhe. r. Hahn, Bürgermeister zu Patschkau, Kreis Neisse. Ps mee! A Kanzleirat und Geheimer Registrator im Finanz- n. Freiherr von Hammerstein -Gesmol j stabe der 11. Divisien N E E N Oberlandesgerichtsrat zu Celle. ansen, Postdirektor zu Berlin. S a ; l ns KönlglWer Q Ene tiherr von Harstall, Hauptmann im Grenadierregiment Köni wi Friedrich II1. (2. Schlesischen) Nr. 11. Gat au at N {17 Gran eric N A andderidht T zu Berlin. ixtrott, Hauptmann im Großen Generalstabe, k i S, e R beim Feriegtmintslertum E ; ‘tung, udtendi l Ücbterfelto, endireftor an der Hauptkadettenanstalt zu Groß- - D O ¿u Schwelm. ale, Hauptmann im 4. 5 ieregi i i | tet up au m 4. Badischen Infanterieregiment Prinz Wil- Haf fe, Lndgerichtsdirektor zu Breslau. Hausmann, Zeughauptmann bei der Depotverwaltung der Artillerie- u R S 4 n Harthause n, Hauptmann im Füsilierregiment (Kurhesfischen) O Füs giment von Gersdorff He ckert, Negierungs- und Schulrat zu Bromberg. Defter, Steuerrat und Oberzollinspektor zu Kleve. Hegener , Torpedostabsingenieur vom Reichsmarineamt. Heim, Bürgermeister zu Attendorn, Kreis Olpe. Heim 5 octh, erlan! ger R zu Cóôln. Heineccius, Hauptmann im Königi Lis - grenadierregiment Nr. 3. E Heinri, Marinestabsingenieur von der Werft zu Kiel. Heinze, Hauptmann im 3. Oberelsässischen Infanterieregiment Nr. 172. von Held, Hauptmann im Kriegsministerium. Hell, Hauptmann im Großen Generalstabe. Hellwig, Landgerichtsdirektor beim Landgericht T1 zu Berlin. Hempel, Rehnungsrat und Hofkammerrentmeister. Hennig, Rehnungsrat und Oberpostsekretär im Reichspostamt. V: y l E Yeugtup many is a e nlperlion, er, Regierungsrat un itgli r Ge ifi E gie ( itglied der Generalkommission zu Herm, Miletor, Oberlehrer und Anstaltsprediger am Pädagogium Züllichau. Herold, Gutsbesißer aus Löv i 9 t drei i Mister y h ger zu Haus Lövelinkloe bei Amelsbüren, Kreis derr, Justizrat und Nechtsanwalt bei dem Neichsgericht zu Leipzi Herrmann, Rechnungsrat, Geheimer ec edierender S vetà n Kalkulator im Reichsamt des ia E Heydenreich, Stadtrat zu Tilsit. SE Dn rar Prefeitor zu Berlin. inz, Rechnungsrat, Geheimer expedierender Sekretä ( Un Ministerium der öffentlichen Arbeiten. ver ait aae n Rittergutsbesißer auf Kammerau, Kreis Schweidniß. oe NTET Hauptmann der Landwehr a. D. und Brauereibesitzer zu Hoevpener, Geheimer Re iere Trat und vort r i Oberrehnungskammer e Potödam. a ae E L ties gt atio Art pat uer M zu Königsberg i. Pr. : mann, Vberstabsarzt und NRegiments8arzt des C i H Motflenburglichen Füfilierregiments Nr. 90. E offmann, Marinestabsingenieur vom Stabe des Kreuzergeshwaders. D ohei j el, emerit. Erzpriester, katholisher Stadtpfarrer va Eeideis: Hohn )or st Hauptmann im 2. Naffauishen Feldartillerieregiment 6 IverTA E Holverscheit, Negierungs- und Baurat, itgli i s i drarloncia as urat, Mitglied der Eisenbahn P OnA : R Hauptmann im 4. Oberschlesishen Infanterieregiment Hove, Hauptmann vom Generalstabe der A i Dienstleistung beim Reichsmarineamt. s mur das Hoppe, Superintendent zu Haushagen, Kreis Greifswald. von S, orn, Hauptmann im Infanterieregiment Generalfeldmarschall rinz Friedrich Karl von Preußen (8. Brandenburgischen) Nr. 64. Dn Kriegsgerichtsrat beim Generalkommando des XV. Armecekorps. orn, MNegierungs- und Baurat bei der Regierung zu Minden. Dr. H ornberger, Professor an der Forstakademie zu Hann. Münden. Ho sseus, Bürgermeister a. D. zu Stromberg, Kreis Kreuznach. Hothorn, Regierungsrat und Vorsigender der Einkommensteuer- veranlagungskommission für den Stadtkreis Liegnitz, zu Liegniß. Hottendorff, Kriegsgerichtsrat bei der 19. Division. Dr, D ubatsch, Direktor des Realgymnasiums zu Charlottenburg. Dr. Huber, Marineoberstabsarzt von der Marinestation der Ostsee. Hu E E (mann im Infanterieregiment von Borcke (4. Pommer- T4 L Hübner, Hauptmann im JInfanterieregi interf : S Ober Wiesen) S f giment von Winterfeldt ü , Hauptmann im 4. Lothringischen Infanterieregiment Nr. 1: L A 7 fr 2 ren gn Mya Feldar?erieregiment Ir. 43. E eim, Hauptmann im JInfanterieregi i baie 0. Bei. E Ier von ven L E zu Minden. Hüt her, Hauptmann im Niedersächsischen Fußartillerieregiment Nr. Huwe, Rechnungsrat, Geheimer expedierender Sekretär n t Kalkulator A Q R De und R aectel, Nittmei D i i ) L bej Lüneburg, er z. D. und Bezirksoffizier beim Landwehr- r. Jâcel, Oberstabsarzt und Regimentsarzt des 6. Badi U fanterieregiments Kaiser Friedrih TII. Nr. 114. P aeschke, Bergrat und Vorsigender der Zentralverwaltung zu Zabrze. ahn, Hauptmann im 3. Schlesishen Infanterieregiment Nr. 156. El Le e Pr E R Nt zu Berlin. » SD es, erstabsarzt un egimentsarzt S » elsäfsishen Feldartillerieregiments Nr. 30 E R r. Jonas, rofessor und Gymnasialdirektor zu Köslin. S N le rster Staatsanwalt zu Elberfeld. Bi u s ¿. D. und Pferdevormusterungsl'ommissar zu Frei- Dr. JIungck, Gewerberat zu Schweidnitz. Junge, Oberlandesgerichtsrat zu Posen. Kabilinski, Justizrat, Rechtsanwalt und Notar zu Graudenz. Ka bi\ch, Hauptmann im Großen Generalstabe. RLONE E uinllerat a der Sit zu Dants: , Hauptmann und Erst ifizi H VI. Yritecborps und Erster Offizier des Traindepots des n Kal]senberg, i Ï Â i Ses rg (4 Pipimann im 1. Unterelsässishen Infanterie- D ERo f), Real ymnasialdirektor zu Hildesheim. o 5 ° i véfiintit Me 1 aag tinaitts im 5. Lothringishen Infanterie- Kaliß, Postmeister zu Grottkau. Kalk, Regierungs- und Forstrat zu Hannover. Kallen, Kaiserliher Konsul zu Saigon. D on Kameke, Oberregierungsrat zu Stettin. amlah, Rechnungsrat und Geheimer NRegistraturvorsteher im

Paal , Kanzleirat und Obersekretär bei dem Landgericht zu Colmar i E.

Gußgke, Postrat zu Oppeln.

Kamm er, Hauptmann der Landwehr a. D. und K i Dr. Kanzki Militärintendanturrat | ver I O : 1X, Armefor 2 bei der Intendantur des on Kapff, Kön württembergisher Rittmeister Á regiment von Arnim (2. Brandenburgischen) Ne 2 DOgoneE. j Kathariner, Rechnungsrat, Geheimer expedierender Sekretär und v oa im Ministertum für Landwirtschaft, Domänen und Kau fmann, auptmann der Landwe s : dindler 1 Branden hr, Buch- und Musikalien- aufmann, Landgerichtsrat zu Straßburg i. E Kaußt\ch Forstmeister und Oberförster zu Selz i i / , z, Kreis Weißenburg. von Kaweczyúski, Hauptmann im l s 5 ‘2 Kheinischen) V r l Infanterieregiment von Goeben elbe, Eisenbahndirektor und Vorstand i - ins eftion zu Braunschwelg fl der Eisenbahnmaschinen- n Kemniß, Hauptmann im Generalstabe der 17. Divi S Ie O erlingk, N. zu Neustadt in West : T, egierungs- und Baurat Í i betriebsin\spektion 1 zu Uegniß. n OLNERE De S Kieffer, Karl, Spediteur zu Straßburg i. E. Kipping, Hauptmann im Kriegsministerium. Kirchhoff, Nechnungsrat und Kasseninspektor zu Straßburg i. E. Kittel, Steuerrat und Obersteuerin|pektor zu Rogasen, Kreis Obornik. Freiherr von Kittliß, Hauptmann im Infanterieregiment Gräf Sl E S U rad 7 Nr. 55. ; arineoberbaurat un asi iebsdi qu on ee Marine fademie A E \cinenbaubetriebsdirektor , Hauptmann im Infanterieregi i z 6 wWelfiliiden) “ev eregiment Herwarth von Bittenfeld i iter, Rittmeister im Elsässishen Trainbataillon Nr. 15 Kleiboemer, Nechnungsrat und Mini s fr fc Straßbuca i Klei n; Reichégeridorat N ce deli aus zu Straßburg i. E. n Kleist, Rechnungsrat, Geheime i ä a mfr im Finangnfnifierium. O E E j er, Rechnungsrat und bei í är i A Friehöminiferium. nd Geheimer expedierender Sekretär im Kliefoth, Hauptmann in der Schußtru ir i S8 f A A S der 16, vin a ia ch, Geheimer Regierungsrat und v i Ministerium der geistlichen 2c. Et anat das a 6 Mes L Hauptmann in der 2. Ingenieurinspektion. ä 2 4 e . ju Berlin etatsmäßiger Professor an der Technischen Hochschule r. Knüpling, Kreisdeputiert î Kreis Diephols putierter und Gutsbesißer zu Jacobidrebber, Knüppel, Kreisdirektor zu Molsheim. R Gen zu Berlin. Köhn, Feuerwerkshauptinann bei der 4. Artilleried irefti Koelman, Negierungsrat bei der Graefe me Betten: König, Ne icrungse und Baurat bei der Regierung zu Oppeln. Köntges, Eifenbahnbetriebskontrolleur zu Elberfeld. L 0 eus E E E Negistrator im Reichseisenbahnamt l z erstab8arzt und Regime Hi i Feldartillerieregiments Nr. E E Kohler, Postmeister zu Stettin-Grünhof. S E S zu Königsberg i. Pr. Kops, Kanzleirat und Gehei Neagi i ô : femmes wte ob, eimer Negistrator bei der Oberrechnungs- Kraehe, Hauptmann im 1. Ostasiatischen Infanterteregi Kraemer, Hauptmann und Lehrer an der B l Krafft, Hauptmann und Lehrer an der Kriegs\hule zu Metz : Arad E pom Neichsmarineamt. ; rampf}f, Hauptmann im Feldartillerieregi i (1° Oberfblelishen Ne 0 artillerieregiment von Bano Pon Ei e, Hauptmann im Neumärkischen Feldartillerieregiment Krebs, Amtsgerichtsrat zu Liebstadt. Kreitling, Stadtverordneter zu Berlin. Sre A DeitiGee Bin, zu Colmar i. E. ribben, fkatholisher Pfarrer, erzbischöfli istli ; : Dechant zu Düfeldotf. zbishöfliher geistliher Nat und rieger, Hauptmann im Infanterieregi graf _ Wilhelm (3. Badischen) Ñr. 111. U bai bete S und Kommandant S. M. Kanonenbootes von "Frogb, Hauptmann im ieregi 9 1 Thüringischen) Ne. 31. Infanterieregiment Graf Bose Krüger, Arzt zu Opaleniya, Kreis Gräß. « F Donat im AAMEREen Amt. Kübler, Geheimer Justizrat t i i g fseriym. Justizrat und vortragender Rat im Justiz- ühnast, Hauptmann im Infanterieregiment Generalfeldmarschall _ Prinz Friedrih Karl von Preußen (8. 2 i d Bi Kühne, Regierungsrat zu Béi G E R h er « p n O Amt. U n, D erzahlmeister beim 1. Großherzoglich He illerie- regiment Nr. 25 (Großherzogliches In E A L a M m é Ln heiwdias im e N Infanterieregiment Nr. 169. ( , Hauptmann im Infanterieregi i è Posenschen) Nr. nus anterieregiment von Courbiòre L n Fu t r 9 H Hauptmann im Oldenburgischen JInfanterieregi- tuppe, Zeughauptmann bei der Artilleriewerkstatt zu Spandau Kutscha, Hauptmann im Infanterieregi G [stéi (2 lileitshen) Nu gy f eregiment Herzog von Holstein r R AUERS zu Breslau. on Langenthal, auptmann im Grenadi i î 2 qn Stiehrih 111. (2. Oberslesischen) Nr. 11. E E angheinrich, Hauptmann im _Infanterieregiment Herzo s vUR R R (6. Dfipreußihen) Nr. E E ppe, Rehnungsrat und Hauptsteueramtsrendant i Dr. Larish, Gymnasialdirektor zu Sógai, Ea U R Las h L und Rittergutsbesißer auf Günthers8dorf, Kreis „6 and. Lau, Rechnungsrat, Geheimer erpedtierende ä G n Ra dffentlichen “arer gatceus und: Ea audien, Amtsvorsteher, Kreisdeputi i Be cvabnken, Kreis L ierter und Rittergutsbesißer auf I a g f P, Unterdirektor des Feuerwerkslaboratoriums urg. Lauenroth, Rechnungsrat und Vorsteher de i des im L ESE für Handek aud e E reinen E ehmann, Hauptmann im Füsilierregiment i Graf Moltke (Schlesischen) Ne. 38. G Spn E Lehman n, Hauptmann und Lehrer an der Fußartillerieshieß\{ule. Lehman n, Zeughauptmann, bei der Artilleriedepotinspektion. Lehmann, Paul, Regierungs- und Baurat, Mitglied der Eisen i bahndirektion zu Königsberg i. Ër Lei denfrost, Oberpostsekretär zu Stettin. Leinveber, F amano in der 3. Ingenieurinspektion. Dr. Lemp, Geheimer Sanitätsrat, Arzt zu Berlin. Lempfrid, Direktor des Gymnasiums zu Hagenau. bon Lenthe, Hauptmann im Krieg8ministerium. Lenz, Postdirektor zu Demmin. von Lepel, Lotsenkommandeur zu Swinemünde.

Leus d R, Eienainglteren ne zu Liegniy, | on Leyser, Hauptmann im Brandenburgischen Jägerb Í Ds Ei N W ou ut P

on Liebermann, Oberpräsidialrat zu Danzig. Lie dtke, Postdirektor zu Greiz. E Liepe, Regierungs- und Baurat, Mitglied der Eisenbahndirektion

Ludwig

nz Krieg8gerihtsrat bei der Großberzogliß Hessishen (25)

Reichsamt des Fnnern.

P Mainz. Lind, Division.

L

R E E ete d eni E E

¿f ir.

tft 1906S A5: 5 dec t Ln ga E: e E T E E

L P

P I Arr

M

S N

He SiZ s 72

G d M15 hgt c Wi Leer, t I; Fr H A pee Ba i S Cd

AA

AGHE S n Zeri

Ñ t E Æ ÆŒ #

Bat L R