1904 / 14 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Lin>e, Hauptmann im 9. Loihringischen Infanterieregiment Nr. 173. Lindhor s { Hauptmann im 2. dihen Zusam e Subeitarievegitnekt

T; ; Lißrodt, Postrat zu Cöln. Dr. Sw BNLe Regierungsrat und Oberleutnant der Landwehr, zu eswig. von Loebell, Hauptmann und Plaßmajor zu Glay. Lo ebniy, Bankdirektor und Erster Vorstandsbeamter der Reichs- bankitelle zu Barmen. j her, Landgerichtsdirektor zu Bielefeld. Lohmann, Geheimer Regierungsrat Reichsamt des Innern. : Lokermans, Rednungsrat und Bureauvorsteher bei dem Bezirks- präsidium zu Mez. E Lorenz, Regierungssekretär bei der Direktion für die Verwaltung der direkten Steuern zu Berlin. | : Lottner, Hauptmann im Infanterieregiment Prinz Friedrich der Niederlande (2. Westfälischen) Nr. 15. Or. Lu >e, Landrat zu Gostyn. | l Dr. Ludewig, Geheimer Regierungsrat im Neichsversicherung8amt. von Lü>en, Rittmeister, zugeteilt dem Großen Generalstabe. : Dr. Lütkemüller, Oberstabsarzt und Regimentsarzt des Infanterie- regiments von Borke (4. Pommerschen) Nr. 21. Dr. Lummex, Professor und Mitglied der Physikalish-Technischen Reichsanstalt zu Charlottenburg. | But is, Geheimer Regierungsrat und vortragender Nat im inisterium der geistlichen 2c. Angelegenheiten, Konservator der Kunstdenkmäler. Ma r Korvettenkapitän und Kommandeur der I. Torpedoabteilung. Maaß, Hauptmann im Kriegsministerium. / Maaß, Regierungsrat und B ender der Einkommensteuerver- anlagungékommission für den Stadtkreis Altona, zu Altona. Dr. Machatius, Oberregierungsrat zu Posen. Machenhauer, Hauptmann und Lehrer an der Kriegsschule zu Mey. hl ih, Kreissekretär zu Fraustadt. Männchen, Professor, Maler und Düsseldorf. i Dr. Magnus, Oberverwaltungsgerihtsrat zu Charlottenburg. Maltiß, Hauptmann und Plaßmajor zu Glogau. j B Jas Maltahn, Hauptmann in der 10. Gendarmerie- rigade. : Mangels, Rechnungsrat und Rentmeister zu Pinneberg. Mannheimer, Ferdinand, Kommerzienrat zu eLUn : Mannzen, Marinestabsingenieur vom Stabe S. M. Linienschiffes

„Kaiser Wilhelm der Große“. L St(hlesishen Feldartillerieregiment

Marcus, Hauptmann im 2.

Nr. 42. 2A Marquard, Hauptmann im Generalstabe der 34. Division. Freiherr Marschall gen. Greif f, Hauptmann im Kriegs-

ministerium. : E Dr. Marseille, Oberstabsarzt und NRegimentsarzt des Füsilier-

regiments Königin (Schleswig-Holsteinshen) Nr. 86.

Martell, Oberlandesgerichtsrat zu Posen. i

Marth, Eisenbahnstationsvorsteher erster Klasse zu Korbetha.

Dr. Martin, Professor an der Forstakademie zu Gber8walde. reiherr von Massen bach, Hauptmann im Großen Generalstabe. tats<ke, Hauptmann im Füsilierregiment von Steinmeß (West-

preußis{<en) Nr. 37. 2 Matthaei, Oberlandesgerichtsrat zu Posen.

Matthias, Nittmeister der Landwehr a. D. und Rentner zu Breslau,

Matthiafß, Hauptmann im 6. Pommerschen Infanterieregiment Nr. 49.

ata “bth aß, Hauptmann im 3. Wesipreußischen JInfanterieregiment

t 129.

Or. Matthieu, Wirklicher Legationërat und vortragender Nat im Auswärtigen Amt.

Graf von Matuschka Freiherr von Toppolczan u. Spaetgen, mee z. D. und Pferdevormusterungskommissar in Deutsch- Krone.

Maurhoff, Hauptmann z. D. bezirk Muskau.

May, Hauptmann am Kadettenhause zu Bensberg.

Mayer, Nechnungsrat und Oberpostsekretär zu Koblenz. t

Dr. As et, Professor und Regierungsrat im Kaiserlichen Statistischen

mt. Meier, Steuerrat und Oberzollinspektor zu Neustadt, Kreis Oldenburg. Dr. phil. Meinardus, Archivrat und Archivdirektor zu Breslau. Meise, Postmeister zu Halle i. W. Melchior, Hauptmann und Mitglied des Bekleidungs8amts des V. Armeekorps. } ä Menegoz, Handelsrichter bei dem Landgericht zu Colmar i. E. von Merkatz, Hauptmann im 2. Badischen Grenadierregiment Kaiser Wilhelm I. Nr. 110. Merkaßt, Hauptmann im 5. Nr. 154. Dr. Megel, Kammergerichtsrat zu Berlin. Metzger, protestantisher Pfarrer und geistliher Inspektor zu Straß- burg i. E. (Neudorf). / , | Megtke, Hauptmann im Pommerschen Pionierbalaillon Nr. 2. _ Metbky, Rechnungsrat, Geheimer expedierender Sekretär und Kal- fulator im NReich3\chaßzamt. Metzner, Rechnungsrat und Eisenbahnsekretär zu Oppeln. Meurin, Hauptmann und Adjutant der Inspektion der truppen. Dr. Meyer, Oberstabsarzt und Regimentsarzt des Fnfanterie- regiments Graf Bülow von Dennewiß (6. Westfälischen) Nr. 55. Dr. Meyer, Marineoberstabsarzt und Chefarzt des Garnisonlazaretts zu Curhaven, zuglei<h mit Wahrnehmung des oberärztlichen Dienstes bei der 1V. Matrosenartillerieabteilung und der Geschäfte des Garnisonarztes beauftragt. Meyer, Hauptmann im 8. Badischen SFnfanterieregiment Nr. 169. Dr. Meyer, Professor und Oberbibliothekar an der Kaiserlichen Universitäts- und Landesbibliothek zu Straßburg i. E. Meyer, Rechnungsrat, expedierender Sekretär und Kalkulator im Kaiserlichen Statistischen Amt. Meyer, Friedrih<h, Rechnungsrat Bromberg. j von Meyeren, Geheimer Regierungsrat und vortragender Ministerium für Handel und-Gewerbe.

Michaelis, Oberlandesgerichtsrat zu Cöln.

Mittel städt, Kanzleirat und Geheimer expedierender Sekretär im Ministerium des Jnnern.

Moch, Rechnungsrat und Geheimer expedierender Sekretär im Reichspostamt, : Möhmfking, Marinestabsingenieur vom Stabe S. M. Linienschiffes

„Me>lenburg“.

Kreis Ma, es

und vortragender Rat im

Lehrer an der Kunstakademie zu

und Bezirksoffizier beim Landwehr-

Nieders{lesis<hen íFnfanterieregiment

Verkehrs-

Eisenbahnsckretär zu Rat im

und

Dr. Möller, Karl, Kommerzienrat zu Bra>wede, Dr. Moenninghoff, Oberstabsarzt und Regimentsarzt S(hleswig-Holsteinshen Ulanenregiments Nr. 15. M olke, Rechnungsrat und Landrentmeister zu Breslau. : Moll y, Amtsgerichtsrat und Hauptmann der Landwehr zu Siegburg. Monforts, Hauptmann der Gardelandwehr und Fabrikbesißer zu M.-Gladbach A : Morgenstern, Hauptmann im Pommerschen Pionierbataillon Nr. 2. Morgenstern, Marinestabsingenieur vom Stabe S. M. Linien- sies „Wittelsbach“. 7 Morkramer, Senatspräsident beim Oberlandesgericht zu Cöln. Ma Hauptmann im 2. Oberschlesischen Feldartillerieregiment

L. O von der Mülbe, Telegraphendirektor zu Darmstadt. Dr. Müller, Oberstabsarzt und Regimentsarzt des 3. Ober- \{lesishen Infanterieregiments Nr. 62. : Müller, Pa im 2. Hannoverschen Infanterieregiment Nr. 77. Müller, Geheimer Regierungsrat und vortragender Nat im Neichs- amt des Innern.

‘von Podewils, Hauptmann im 59. Westpreußishen Jnfanterie-

Müller, katholis<her Strafanstaltsgeiftliher zu Gnsisheim, Kreis

Gebweiler. Müller, Friedri, Rechnungsrat bei dem Oberbergamt zu Clausthal. i Müller-S<hwarz, Hauptmann und Militärlehrer an der ver-

einigten Artillerie- und Ingenieurschule. Mün <, Postrat zu Potsdam. Mylius, Baurat und Stadtbauinspektor zu Berlin. Naglo, Hauptmann und Lehrer an der Kriegsshule zu Mei Nah rath, Hauptmann im Deuts Ordensinsanterieregiment Nr. 152. von Natzmer, Rittergutsbesißer auf Trebendorf, Kreis Kottbus. Nebelung, Dts im 8. Rheinischen Infanterieregiment Nr. 70, kommandiert zur Dienstleistung beim Befkleidungsamt des VI. Armeekorps. Or. e: Schulrat und Kreis\chulinsyektor zu Bromberg. Nef E be DA auptmann im 2. Hannovershen Feldartillerieregiment T:

Neubauer, Hauptmann und Lehrer an der Kriegss{ule zu Engers. Neugebaur, Militärintendanturrat bei der Intendantur des - I. -Armeekorps. Dr. Neumann, Oberstabsarzt und Regimentsarzt des Pommerschen Füsilterregiments Nr. 34.

Neumann, Nittmeister im Schlesischen Trainbataillon Nr. 6. Dr. Neumann, Schuldirektor zu Sarg, erlin.

Neumann, olle pan E zu

Neumann, Rechnungsrat und Buchhalter bei der Kontrolle der Staatspapiere zu Berlin.

Dr. Ni>el, Oberstabsarzt und Regimentsarzt des 1. Ostpreußischen

| Feldartillerieregiments Nr. 16.

Nicolai, Hauptmann und Lehrer an der Kriegs\hule zu Potsdam.

Niemann, Kanz¡leirat und Geheimer Registrator im Ministerium der geistlichen 2x. Angelegenheiten.

Niermeyer, Postdirektor zu Berlin.

Niv\<, Hauptmann im Generalstabe der 33. Division.

Dr. Noetel, Oberstabsarzt und Regimentsarzt des 3. Lothringischen Feldartillerieregiments Nr. 69.

Nöther, Telegraphendirektor zu Hamm i. W.

Nollau, Hauptmann am Kadettenhause zu Wahlstatt.

Freiherr von Norde>, Rittmeister im 3. Badischen Dragoner- regiment Prinz Karl Nr. 22.

von Normann, Hauptmann im Grenadierregiment König Wilhelm 1. (2. Westpreußischen) Nr. 7.

Oberländer, Benn und Oberpostsekretär im Reichspostamt.

Degg e E egierungsrat und vortragender Rat im Reichs- justizamt.

Dr. von Oettingen, Professor und Erster ständiger Sekretar der Akademie der Künste zu Berlin.

Dr. Opfergelt, Amtsgerichtsrat zu Geilenkirchen.

n E Hauptmann im Kaiser Franz-Gardegrenadierregiment

V 2

Oppermann, Regierungs- und Gewerberat zu Arnsberg. Oppermann, Forstmeister zu Rehhorst, Kreis Niederbarnim. Otto, Amtsrat zu Trebatsch, Kreis Beeskow-Storkow. von Paczynski-Tenczyn, Hauptmann im Snfanterieregiment von Grolman (1. Posenschen) Nr. 18. Pam Gy t R im Schleswig-Holsteins<hen Infanterieregiment r. 16:

von Pannewiß, Hauptmann im 3. Niederschlesishen Infanterie- regiment Nr. 50. Panthel, Hauptmann im Fnfanterieregiment von Horn (3. Nhei- H nischen) Nr. 29. r.

Parthey, Oberstabsarzt und Regimentsarzt des Mindenschen ¿Feldartillerieregiments Nr. 58. n DeL p ow, Hauptmann im 1. Hanseatischen VFInfanterieregiment r. 75. Hau sl <, Fabrikdirektor zu Landsberg a. W. x. Paul, Professor, Geheimer Regierungsrat und Direktor im

Kaiserlihen Gesundheitsamt. Pa c UPRAIS im 4. Niederschlesishen Infanterieregiment

Nr. 51.

Paul y, evangelischer Pfarrer zu Nagnit.

Pempel, Hauptmann im 7. Rheinischen VFnfanterieregiment Nr. 69.

Persius, Korvettenkapitän und Kommandant S. M. kleinen Kreuzers „Seeadler“.

von Petersd orff, Hauptmann z. D., Bezirksoffizier beim Landwehr- bezirk Tilsit. \

Pen Ae und Vorsteher des Kursbureaus des Reichs- postamts.

Pingen, Gutsbesißer zu Dicobshof bei Sechtem.

Piotrowski, katholisher Pfarrer zu Klebko, Kreis Gnesen.

Plachetka, Regierungs- und Baurat, Hilfsarbeiter im Ministerium der öffentlichen Arbeiten. :

von E j eee, Hauptmann im Kleveschen Feldartillerieregiment

r; 43.

regiment Nr. 148. ;

Pohl, Hauptmann im 2. Lothringishen Jnfanterieregiment Nr. 131. Pohl, Nittergutsbesißer auf Gamsau, Kreis Königsberg i. Pr. Graf von Posadowsky-Wehner, Hauptmann im Generalstabe der 14. Division. von Pose>, Hauptmann im Großen Generalstabe. Pra 1, Pastor und Direktor des Nordschleswigschen Predigerseminars zu Althadersleben. Prahm, Navigationsschuldirektor zu Altona. Prafst, Eisenbahnstationsvorsteher erster Klasse zu Naumburg a. d. S. s Neichsgerichtsrat zu Leipzig.

reh m, Rechnungêrat und Geheimer Rehnungsrevisor bei der Ober-

re<nungskammer zu Potédam. von Pressentin, Nittmeister z. D. kfommissar zu Waren. Preußner, Landrentmeister zu Aachen. Promunißt, Negierungs- und Baurat zu Hannover. Pufke, Oberpostsekretär zu Breslau. von Puttkamer (Eugen), Hauptmann im Grenadierregiment König Friedrich Wilhelm 1V. (1. Pommerschen) Nr. 2. Freiherr v on Puttkamer, Hauptmann und Plaßmajor zu Stettin. Qua st , Landgerichtsdirektor zu Tilsit. i Radant, Marinebaurat und Hafenbaubetriebsdirektor bei der Kaiser- lichen Werft zu Wilhelmshaven. Rademacher, Landgerichtsdirektor zu Dortmund. Radke, evangelischer Pfarrer zu Schweinert, Kreis Schwerin a. W. Naedler, Amtsgerichtsrat zu Breslau. Dr. Namm, Regierungs- und Landesökonomierat, ständiger Hilfs- arbeiter im Ministerium für Landwirtschaft, Domänen und Forsten. Raschdorff, Eisenbahnverkehrsinspektor zu Görliß. von Nath, Hauptmann im Großen Generalstabe. Rauthe, Amtsgerichtsrat zu Breslau. Dr. Reepel, Oberstabsar¿t und D etitars des Ulanenregiments von Schmidt (1. Pommerschen) Nr. 4. Neichardt, Oberrevisor zu Cöln. Reiche, Hauptmann im Infanterieregiment Prinz Moriß von Anhalt- Dessau (5. Pommerschen) Nr. 42. ; von Reichenbach, Hauptmann im Oldenburgischen Infanterie- regiment Nr. 91. i Reimers, lutherisher Pastor und Kreiss{hulinspektor zu Amdorf, Kreis Leer. l : Reinede, Sen im Mindenschen Feldartillerieregiment Nr. 58. Reiners, Justizrat und Rechtsanwalt zu Aachen. Reinsdorf, Kaiserlicher Konsul zu Tamsui. Reis, Rittmeister im Dragonerregiment Prinz Albre<t von Preußen

(Litauischen) Nr. 1.

Reißner, Bankdirektor und Erster Vorstandsbeamter der Reichs- von Reppert-Bi

ankstelle zu Allenstein. smar>, Rittmeister im Husarenregiment von

und Pferdevormusterungs-

von Restorff, Hauptmann und Kompagniechef bei den Stamm- fompagnien für das III.' Seebataillon. E

Neus, Oberlandesgerihtsrat zu Cöln.

Dr. Rewoldt, Justizrat und Rechtsanwalt zu Berlin.

Richard, Geheimer Baurat und vortragender Rat im Ministerium der öffentlichen Arbeiten. :

Nichter, Postmeister zu Stargard i. Med.

Ri>kert, Hauptmann, fommandiert na< Württemberg beim 4. Württembergishen Infanterieregiment Nr. 122 Kaiser Franz Joseph von Oesterrei, König von Ungarn.

Niedel, Rechnungsrat und Scheimer expedierender Sekretär im

Staatsministerium. im Fußartillerieregiment von Hindersin

Rieger, Hauptmann (Pommerschen) Nr. 2. Nieger, Rechnungsrat, Geheimer expedierender Sekretär und alkulator im Finanzministerium. Niewerts, Kirhenpropst zu Neumünster. Niff, Justizrat und Rechtsanwalt zu Straßburg i. G. Dr. Rintelen, Domkapitular zu Paderborn. Dr. n den Negierungs- und Baurat beim Polizeipräsidium zu Berlin. Rittner, Rechnungsrat und Oberpostkassenrendant zu Posen. Nocholl, Amtsgerichtsrat zu Witten. von Rodbertus, Hauptmannn im Infanterieregiment von Borke (4. Pommerschen) Nt. 21. von Noden, Rittmeister und Lehrer am Militärreitinstitut. Dr. Noedenb e>, Kammergerichtsrat zu Berlin. von Roeder, Hauptmann und Adjutant des Generallommandos des XVII. Armeekorps. Dr. Röher, Oberlandesgerichtsrat zu Stettin. No u L und Mitglied der Eisenbahndirektion zu eitn. Röhr, Postmeister zu Blankenese. Noeßl er, Hauptmann und Lehrer an der Kriegsschule zu Hannover. E Hauptmann im 2. Unterelsässishen Feldartillerieregiment T. . Nogalla von Bieberstein, Hauptmann, zugeteilt dem Großen Generalstabe. : Nogge, evangelisher Marineoberpfarrer und Stationspfarrer der Mearinestation der Ostsee. Nohde, Rittergutsbesißer auf Rambsen, Kreis Friedland D.-Pr. No hr, Professor und Gymnasialdirektor zu Siegburg. Roscher, Amtsgerichtsrat zu Hildesheim. von NRosenberg-Lipinsky, Hauptmann z. D. und Beztrksoffizier beim Landwehrbezirk Jauer. Dr. Rothamel, Oberstabsarzt und Regimentsarzt des Kürassier- regiments Graf Wrangel (Ostpreußischen) Nr. 3. Graf von Nothkirh und Trach, Landrat zu Goldberg, Kreis _ Goldberg-Haynau. Rübsamen, Eisenbahnverkehrsinspektor zu Saargemünd. Run Le etatsmäßiger Professor an der Technischen Hochschule zu annover. N unk, Postdirektor zu Berlin. PERPT E En und Sekretär bei der Provinzialsteuerdirektion zu Cöln. Salomon, Justizrat, Rehtsanwalt und Notar zu Posen. von Salviati, Rittmeister z. D. und Pferdevormusterungskommissar zu Braunschweig. Schäfer, Professor und Oberlehrer am Lyzeum zu Colmar i. E. Schäffer, Direktor der Provinzialkorrektions- und Landarmenanstalt zu Ue>kermünde. wae M O und Mitglied der Eisenbahndirektion zu reslau S Bal Baurat ‘und Kreisbauinspektor zu Neisse. Schallehn, Hauptmann im Grenadierregiment König Friedri der Große (3. Ostpreußischen) Nr. 4. Scharwenka, Xaver, Professor, Musiker, der Künste zu Berlin. S<heben, Regierungssekretär zu Cöln. DL E Professor und Oberlehrer am Gymnasium zu Mül- ausen 1. i“ Seel, Eisenbahnstationsvorsteher erster Klasse zu Halle a. d. S. Freiherr von Schele, Bankdirektor bei der Preußischen Zentral- genossenschaftskasse zu Berlin. Schell, Hauptmann im 9. Badischen Infanterieregiment Nr. 170. Dr. Scheller, Oberstabsarzt und Regimentsarzt des 1. Badischen

Leibgrenadierregiments Nr. 109. Negimentsarzt des Holsteinschen

Dr. Schiefer, Oberstabsarzt und Feldartillerieregiments Nr. 24.

Schindling, Hauptmann z. D. und Bezirksoffizier beim Landwehr- bezirk T Bochum.

S<hiwon, Eisenbahndirektor und Vorstand der Eisenbahnmaschinen- inspektion zu Liegniß.

Dr. Schlegtendal, Negierungs- und Medizinalrat zu Aachen.

Schlieben, Rentmeister zu Wesel.

vonShlieffen, Nittmeister z. D. und Bezirksoffizier beim Landwehr- bezirk Tilsit. i

Dr. Schlüter, Medizinalrat und Kreisarzt zu Gütersloh, Kreis

2 Wiedenbrück.

Schmedding, NRegierungs- und Baurat, Mitglied der Eisenbahn- direktion zu Essen.

S<hmeddin g, Landesrat zu Münster i. W.

Schmidt von Schwind, Rittmeister in der Eskadron Gardejäger zu Pferde.

S<hmidt, Hauptmann im Infanterieregiment von Boyen (5. Oft- preußischen) Nr. 41. ; ,

Schmidt, Hauptmann und Lehrer an der Kriegs\{hule zu Glogau.

Schmidt (Marx), Hauptmann in der 2. Gendarmeriebrigade.

Dr. Schmidt, ordentlicher Professor an der Universität zu Breslau.

Schmidt, Telegraphendirektor zu Biaura t. G.

Schmidt, Steuerrat und Katasterinspektor zu Cöln.

Schmidt, Oberzahlmeister beim 2. Gardefeldartillerieregiment.

Schmidt, Nehnungsrat und Buchhalter bei der Kontrolle der Staatspapiere zu Berlin.

Schmidt, Kanzleirat und Obersekretär bei der Oberstaatsanwaltschaft

zu Kiel. 4. Vrobüerzogliy Hessischen Infan-

Senator der Akademie

S<{midthals, Hauptmann im terieregiment (Prinz Karl) Nr. 118.

Schmieden, Hauptmann im Kolbergshen Grenadierregiment Graf Gneisenau (2. Pommerschen) Nr. 9.

S Ait Pu Landgerichtsrat a. D. zu Dortmund.

Sch mitt, Proviantamtsrendant zu Fülich.

Dr Ae Schulrat und Seminardirektor zu Brühl, Regierungs-

ezirk Cöln.

Schmolling, Rehnungsrat und Buchhalter bei der Fustizhauptkasse

zu Breslau.

Schneider, Regierungsrat beim Oberpräsidium zu Hannover.

Schneider, Negierungs- und Baurat bei der Regierung zu Posen.

Schneider, Amtsgerichtsrat zu Schlawe. j

Schober, Landesrat zu Breslau.

S cho ber, Hofrat im Auswärtigen Amt.

Schoberth, Großherzoglich hessischer Cisenbahndirektor und Mitglied der Eisenbahndirektion zu Mainz.

Schoenerstedt, Hauptmann z. D. und Bezirksoffizier beim Land-

wehrbezirk Forbach.

Schönian, Posthalter zu Prenzlau.

Dr. Scholz, Oberstabsarzt und Regimentsarzt des Vorpommerschen

eldartillerieregiments Nr. 38, :

Dr. Á Qo, Legationsrat und ständiger Hilfsarbeiter im Auswärtigen

mt. Dr. Scholze, Generaloberarzt und Divisionsarzt der 11. Division. Schrader, Postrat im Reichsposlamt.

Hierzu zwei Beilagen.

Müller, Amt3gerichtsrat zu Kiel,

Zieten (Brandenburgischen) Ne. 3.

2

M f e.

aaa QAEAR

zum Deulschen

14.

Erste Beilage

Verlin, Sonntag, den 17. Januar

S<rage/, Forstmeister zu Astrawischken, Kreis Gerdauen.

Sreiber, Amts8gerichtsrat zu Hameln. ; j

Swhroeder, Hauptmann im JInfanterieregiment Graf Schwerin (3. Pommerschen) Nr. 14. / E

Freiherr von Schroetter, Hhnann im Infanterieregiment Graf Bose (1. Thüringischen) Nr. 31. , i

ubert, Hauptmann in der 2. Ingenieurinspektion. j

u<, Regierungsrat und Mitglied der Eisenbahndirektion zu Cöln.

juhard, Hauptmann im Infanterieregiment Keith (1. Ober-

‘{<lesishen) Nr. 22.

uesling, Postdirektor zu Oberhausen, Rhld.

utte, Postdirektor zu Weßlar. x /

uß, Rechnungsrat und Oberpostsekretär zu Kiel.

Rechnungsrat, Geheimer expedierender Sekretär und Kalku- lator im Ministerium für Landwirtschaft, Domänen und Forsten.

Or. Schulß, Justizrat, Rechtsanwalt und Notar zu Hamm.

Schulz, Rechnungsrat und Kassierer bei der Staatsdepositenverwal- tung zu Straßburg i. E. i i :

Schulz, Rechnungsrat und Rechnungsrevisor bei dem Land(esericht zu Thorn. l

ci Oberzahlmeister beim Fnfanterieregiment Vogel von Fal>en- stein (7. Westfälishen) Nr. 56.

Schulze, Beigeordneter zu Prenzlau.

Schulze, Kanzleirat im MReichsmarineamt.

Schumacher, Obersekretär- beim Reichsmilitärgericht. i

Qr. Schumann, Oberstabsarzt und Megimentsarzt des Königin Augusta Gardegrenadierregiments Nr. 4.

Schumann, Postrat zu Oldenburg, Großherzogtum.

Schur, Korvettenkapitän und Referent beim Artillerieversu<s- fommando, zuglei Erster Offizier S. M. großen Kreuzers „Prinz Adalbert“. S

Or. Schuster, Oberstabsarzt und Regimentsarzt des Königs- Fnfanterieregiments (6. Lothringischen) Nr. 145.

Schuster, Landrentmeister bei der Ministerial-, Militär-

$ Mitglied der Eisenbahn-

/

De Di

Q D-D«D«

üße,

und Bau- fommission zu Berlin.

Schwandt, Negierungs- und Baurat, direktion zu Berlin. j

Or. Shwappa<, Professor an der Forstakademie zu Eberswalde.

Schweitzer, Hauptmann im Füsilierregiment Fürst Karl Anton von Hohenzollern (Hohenzollernschen) Nr. 40. N /

Schwenke, Rittmeister und Vorstand der Militärlehrshmiede zu Frankfurt a. M.

Shwerkötting, Postrat zu Mes. :

S<wickardi, Amtsgerichtsrat zu Warstein. A i

S<hwidop, Rechnungsrat und RNegierungssekretär zu"Straßburg i. E.

Schwiening, Hauptmann z. D. und Bezirksoffizier beim Land- webrbezirk T Hamburg. i /

Schwiening, Bürgermeister und Kreisdeputierter zu Aurich.

Schwierczina, Erster Staatsanwalt zu Ly>k. i

Séylla, Steuerinspektor und Katasterkontolleur zu Ratibor.

Dr. Seeberg, ordentlicher Professor an der Universität zu Berlin.

Seeliger, Oberstabsarzt und Regimentsarzk des Kleveschen Feld- artillerieregiments Nr. 43.

Dr. Seiffert, Arzt zu Beuthen O--Schlef. x Bs

von Sell, Hauptmann im Großherzoglich Me>lenburgishen Füsilier- regiment Nr. 90. E

Senst, Rechnungsrat und Hauptzollamtsrendant zu Swinemünde.

Severin, Hauptmann im 1. Oberelsässischen Feldartillerieregiment Nr. 19,

Dr. Seyboth, städtischer Museumsdirektor zu Straßburg i. E.

S ibeth, Hauptmann im Fnfanterieregiment Keith (1. Oberschlesischen) Nr: 22. i:

Si>, Hauptmaun im “Fnfanterieregiment von Boyen (5. Ost- preußischen) Nr. 41. E

Siebenbürgen, Regierungsrat im Kaiserlichen Patentamt.

Siebert, Regierungs- und Baurat bei der Regierung zu Koblenz.

Siebert, Regierungs- und Gewerberat zu Breslau.

von Siegroth, Nerwaltungsgericht6direktor zu Posen. d

Or. Siemon, Oberstabsarzt und Negimentsarzt des Kürassier- regiments von Driesen (Westfälischen) Nr. 4.

Sievers, Beigeordneter zu Neumünster. i A Simon, Regierungs- und Baurat, Mitglied der Eisenbahndirektion zu Bromberg. rv Slau>, Mari: estabsingenieur von der Deoffiziershule. L N). Dr. Smend, ordentlicher Professor an der Universität zu

Göttingen. E M i Snethlage, Hauptmann und Militärlehrer an der Kriegëakademie. Soehbnert, Rechnungsrat im Reichsmarineamt.

Sönksen, Postrat im NReichspostamt. S Dr. Sonnenburg, ordentlicher Professor an der Universitäï zu

Münster. ; : Spamer, Oberstabs8arzt und NRegimentêsarzt des 4. Großherzoglich

Hessishen Infanterieregiments (Prinz Carl) Nr. 118.

Or. Speil, Domherr und Generalvikar zu Breslau. l Spetmann, Kanzleirat und Geheimer Negistrator im Reichspostamt.

Spiller, Hauptmann im 2. Westpreußi)jchen Fußartillerieregiment Nr. 15. s

Springmann, Hauptmann und Lehrer an der Kriegs\hule zu Meß.

Stamm, Amtsgerichtsrat zu Elberfeld. A

Ste<how, Korvettenkapitän und Mitglied der Schiffsprüfungs-

S E tordt bectuis

Steger, Amtsgerihtsrat zu Glhersetd. :

Stegmayer, Großherzogli hessisher Regierungs- und Baurat, Vorstand der Eisenbahnbetriebsinspektion 2 zu Darmstadt.

von Stein - Liebenstein zu Barchfeld, Hauptmann im Gre- E König Friedrih Wilhelm 1. (2. Ostpreußischen) L. De P

Freiberc von Steinä>er, Generallandschaftsrat und Rilterguts- besitzer auf Rosenfelde, Kreis Greifenhagen. /

Steinkopf, Oberbürgermeister zu Mülheim a. Rhein. i

Steinmeyer, Oekonomiexat und Generalsekretär der Westpreußischen Landwirtschaftskammer zu Danzig. }

Stellbogen, Steuerrat und Ober|teuerinspektor zu Koblenz.

Stempel, Hauptmann im 3. Unterelsässischen öInfanterieregiment

__ Mr, 105 : Stephan, Landgerichtsdirektor zu Neisse.

Dr. Steudel, Oberstabsarzt beim Oberkommando der Schußtruppen.

Graf von Stillfried und NRattoniß, Hauptmann und Militär-

gourerneur der D n 5 n et des Prinzen riedri Leopold von Preußen, Königliche Hove. |

Dr. Stet En g, Oberjtabsarzt und Regimentsarzt des Schle8wig-

Holsteinschen Fußartillerieregiments Nr. P. toïlzmann, Major im Generalstabe der 39. Division. i

Stor uptmann im JInfanterieregiment Markgraf Ludwig Wil- elm (3. Badischen) Nr. 111. U

Dr. Streit, Oberfiabéart und Regimentsarzt des Gardefußartillerie-

regiments. Adjutant der Generalinspektion der

Strempel, Hauptmann und

Fußartillerie. : Stri>er, tmann im Ostfriesischen Feldartillerieregiment Nr. 62. Strohm LLIE Hauptmann l ai 4. ÜUnterelsässishen Infanterie-

regiment Nr. 143.

Struben, Hauptmann im 1. Hanseatischen Infanterieregiment Nr. 75. Dr. Strunt, Medizinalrat und Kreisarzt zu Jüterbog. : von Studnitz, Korvettenkapitän und Kommandant S. M. kleinen Kreuzers „Geier“. i ; von Stülpnagel, Hauptmann im 1. Hannoverschen Infanterie- regiment Nr. 74. von Stutterheim, Hauptmann an der Hauptkadettenanstalt. von Stwolinski, Hauptmann im 1. Kurhessischen Infanterie- regiment Nr. 81. Stypmann, Hauptmann Nr. 69

Sue, (auhSüsbier), Eisenbahnwerkstättenvorsteher zu Wanne.

Süßmann, Generalsuperintendent zu Aurich.

Suntheim, Oberlandesgerichtsrat zu Kiel. i

Ta>mann, Eisenbahnbauinspektor und Vorstand der Eisenbahn- werkstätteninspektion zu Karthaus.

Tarony, Regierungs- und Schulrat zu Potsdam. |

Taure>, Hauptmann im Infanterieregiment von Voigts-Rhetz (3. Hannoverschen) Nr. 79. ot

orn

Thelemann, Hauptmann Ansiedelungskommissionssekretär und Bureau-

im 3. Lothringischen Feldartillerieregiment

im FInfanterieregiment von

(3. Rheinischen) Nr. 29. Thiel, Rechnungsrat, vorsteher zu Posen. . A i Thiele, Marinestabsingenieur, zur Verfügung des Neichsmarineamts. Dr. Thiem, Professor und Gymnasialoberlehrer, Hauptmann der

Landwehr, zu Gnesen. : z Bureauvorsteher an der Technishen Hoch-

Thier, Rechnungsrat und \{ule zu Berlin. E

Thies, Rittmeister der Landwehr a. D. und Nittergutsbesißer auf Kiershkowo, Kreis Znin. ,

Dr. Thole, Stabsarzt der Landwehr a. O. und praktischer Arzt zu Borgloh, Kreis Jburg. i: j A

Dr. Thomas, Oberstabsarzt und Regimentsarzt des 5. Badischen Feldartillerieregiments Nr. 76. f :

Thomas, Baurat und Wasserbauinspektor zu Minden. e

T hyen, Korvettenkapitän und Erster Offizier für Probefahrten S. M.

Tb A D a

Thyssen, Postdirektor zu Katt. ; 4

T iebe, Professor und Hauptmann der Landwehr, {ultehniscer Mit- arbeiter bei dem Provinzialshulkollegium zu Steitin,

Tiedeke, Rechnungsrat und Geheimer Nechnungsrevi|or Nechnungshofe des Deuts hen Reichs zu Potsdam. i

Tietze, Rechnungsrat und Geheimer expedierender Sekretär im Reichs- postamt. i

Titman n, Hauptmann und Adjutant der Generalinspektion des In- genieur- und Pionierkorps und der Festungen.

T oebe, Baurat und Kreisbauinspektor zu Breslau. /

Toepfer, Hauptmann und Lehrer an der Kriegss{ule zu Danzig.

von Treuenfeld, Hauptmann z. D. und Bezirksoffizier beim Land- wehrbezirk Brandenburg a. H. f

Trimborn, Justizrat und Re isanwalt zu Cöln. l

Troeger, Hauptmann im nfanterieregiment von Winterfeldt (2; Ober Ble en Nr. 238. : E ,

Trümper, Marinestabsingenieur vom Stabe S. M. Linienschiffes „Kaiser Karl der Große“. ; i j y

Tür>ke, Hauptmann z. D. und Bezirksoffizier beim Landwehrbezirk Lüneburg.

Ueberhor s, Kammergerichtsrat zu Berlin. _ :

von Uechtrig und Steinkir, Rittmeister und Adjutant des Generalkommandos des XVII. Armeekorps. L

Dr. Uhth off, Geheimer Medizinalrät und ordentliher Professor an der Universitat zu Breslau.

Ullrih, Oberstab8arzt und Regimentsarzkï bes 2, Dragonerregiments Nr. 16.

Unverzagt, Hauptmann im Pionierbataillon von Rauch: (Branden- burgischen) Nr. 3.

Dr. Uppenkamp, Oberstabsarzt und Feldartillerieregiments Nr. 59. Ÿ |

Usbe>, Kalkulator und Kassenkontrolleur im Okermarstallamt.

Bahl, Zeughauptmann beim Artilleriedepot in Schwerin, kommandiert zur Dienstleistung beim Kriegsministerium. Vensk e, Landrat zu Tuchel. | : / Vieregge, Geheimer Finanzrat und vortragender Rat im Finanz- ministerium. : i A Vogt und Freiherr von Hunolstein, Hauptmann im 3. Hanseatischen VFnfanterieregiment Nr. 162. :

Voigt, Professor und Provinzialshulrat zu Berlin.

Wagener Direktor der Baugewerkschule zu Idstein.

Wa hle, Kanzleirat und Geheimer Registrator im Ministerium der öffentlichen Arbeiten. :

von Wahlert, Hauptmann an der Hauptkadettenanstalt.

Wahrenburg, Landgerichtsdirektor zu Stolp. j i

Wahrendorff, Hauptmann im Fnfanterieregiment Prinz Friedrich der Niederlande (2. Westfälischen) Nr. 15. A

Adalbert Graf zu Walde>k und Pyrmont, Nittmeister im Husarenregiment König Humbert von Stalien (1. Kurbessischen) Nr, 13;

Walther, Hauptmann im Magdeburgischen Jägerbataillon Nr. 4.

Wal ther, evangelischer Divisionépfarrer bei der 30. Division.

Freiherr von Wangenheim, Hauptmann in der Schußtruppe für Deutsch: Ostafrika.

Warn>e, Postdirektor zu Berlin.

Dr. Waßmund, Oberstabsarzt und Il Berlin. U ,

Warxmann, Hauptmann und Lehrer an der Kriegsschule zu Hannover.

Weber, Hauptmann im 2. Oberelsässishen Feldartillerieregiment Nr. 51.

Weber, Feuerwezrkskapitänleutnant von der Werft zu Wilhelmshaven.

Weber, Kaiserlicher Konsul zu Bahia. \

We >, Hauptmann im JInfanterieregiment Generalfeldmarschall Prinz Friedrih Karl von Preußen (8. Brandenburgischen) Nr. 64.

von Wedel, Hauptmann im Westfälischen Jägerbataillon Nr.

Wegner, Negierungs- und Baurat, ständiger meliorationstechnischer E im Ministerium für Landwirtschaft, Domänen und

orsten.

Wehage, Professor und Ne ierungsrat im Kaiserlichen Patentamt.

Wehmer, Hauptmann im Meer Infanterierégiment Nr. 9s.

Wehmever, Hauptmann in der 7. Gendarmeriebrigade.

Wehowski, Ämtsgerichtsrat zu Breélau.

Weigert, Landgerichtsrat zu Stettin.

Weinel, Regierungsrat bei der Direktion der Verkehrsfteuern zu Straßburg i. E. 4 E Weiß, A hessisder Eisenbahndirektor und Mitglied der

Eisenbahndirektion zu Mainz, Wellmann, technisher Eisenbahnsekretär zu Hannover.

beim

Hannoverschen

Negimentsarzt des Bergischen

Chefarzt des Garnisonlazaretts

Mau, Hauptmann im Mindenschen Feldartillerieregiment r: 98. Wendt, Hauptmann im Niedersächsischen Feldartillerieregiment Nr. 46.

Wenig, Karl, Eisenbahndirektor und Dorstand der Gisenbahnwerk- stätteninspektion 2a zu Berlin.

Wenig, Eisenbahndirektor und Vorstand der Gisenbahnmaschinen- inspektion zu Dessau.

I ————————————————————————————————

Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

1904.

Weniger, Hauptmann im 5. Rheinischen äFnfanterieregiment Nr. 65. pon Lee ens e, Rittmeister im Oldenburgischen Dragonerregiment r, U

Went, Hauptmann im 3. Posenschen Infanterieregiment Nr. 58.

Wenßel, Amtsgerichtsrat zu Görliß. i

Wenzel, Superintendent zu Waldalgesheim, Kreis Kreuznach.

von Werner, Hauptmann im Füsilierregiment Fürft Karl Anton

von Hohenzollern (Hohenzollernschen) Nr. 40.

Werner, Hauptmann im 6. Pommerschen Jnfanterieregiment Nr. 49.

Werner, Postdirektor zu Breslau.

Werner, Rechnungsrat, Geheimer expedierender Sekretär und Kalkulator

im Ministerium der geistlichen „2c. Angelegenheiten.

Werner, Rechnungsrat und Geheimer expedierender

Kriegsministerium.

Werner, Kreissekretär zu Grimmen. i

Wernhardt, Nehnungsrat im Reichsmarineamt.

Werther, Strafanstaltsdirektor zu Herford.

Wesemann, Postdirektor zu Paderborn.

Dr. Wesener, Geheimer Regierungsrat und vortragender Rat im Ministerium der öffentlichen Arbeiten.

Westphal, Landgerichtsdirektor zu Breslau.

Westphal, Rentner zu Lüneburg. ; :

Wichmann, Rechnungsrat und Geheimer Kalkulator im Ministerium des Innern.

Wi>, Oberstabsarzt und Regimentsarzt des Magdeburgischen Dra- gonerregiments Nr. 6.

Wiebal >, Amtsgerichtsrat zu Stade.

Wie >, Kanzleirat und Obersekretär beim Reich8geriht zu Leipzig.

Dr. Wieczorek, Justizrat, Rechtsanwalt und Notar zu Gro Wartenberg.

Wiedewaldt, Geheimer Regierungsrat und Reichsbevollmächtigter für Zölle und Steuern in Bremen und Hambura, zu Hamburg.

Wiegmann, Marinestabsingenieur von der 11. Werftdivision.

Wilhelm, Landgerichtsdirektor zu Münfter.

Wilimzig, Postrat zu Königsberg i. Pr.

von Wilmowski, Regierungsrat zu Oppeln.

Wil, Hauptmann z. D. und Bezirksoffizier beim Landwehrbezirk IV Berlin.

Wilzer, Hauptmann im Grenadierregiment König Friedrich I. (4. Ostpreußischen) Nr. 5.

Win>ler, Rechnungsrat, Geheimer expedierender Sekretär und Ae im Ministerium für Landwirtschaft, Domänen und Forsten.

Windmüller, Regierungsrat beim Polizeipräsidium zu Hannover.

von Wins, Hauptmann im Infanterieregiment Prinz Friedrich der Niederlande (2. Westfälischen) Nr. 15.

Winter, Regierungs- und Baurat, Vorstand der Eisenbahnbetriebs- inspektion 2 zu Beuthen O.-S{hl.

Wippermann, Amtsgerichtérat zu Vlotho.

Wisliceny, Rittergutsbesizer auf Konarskil, Kreis Schrimm.

Wisselin>, Marinestabsingenieur von der I. Werftdivifion.

von Wissmann, Hauptmann z. D. und Bezirksoffizier beim Land- wehrbezirk Naugard.

Wit L A im 3. Unterelsässishen Infanterieregiment E. )

Sekretär im

von Wittke, Kanzleirat und Geheimer Registrator im Minisierium des Innern. '

Wittk opf, Landgerichtsrat zu Hildesheim.

von 4 bne Hauptmann im 3. Posenschen Nr. 58.

von Witzleben, Postdirektor zu Havelberg.

von E E Hauptmann im 1. Östpreußischen Feldartillerieregiment tr: 16.

Wolf, Hauptmann und Lehrer an der Kriegsschule zu Mey.

von Wolff, Hauptmann im Großen Generalstabe, kommandiert zur Dienstleistung beim Kriégsministerium.

Or. Wolff, Oberstabsarzt und Rezimentsarzt des Westfälischen Dragonerregiments Nr. 7.

Dr. Wol ff, Oberlandesgerichtsrat zu Hamm.

Woll stein, Landgerichtsrat zu Breslau.

Wolter, Hauptmann im 4. Großherzoglih Hessishen Infanterie- regiment (Prinz Carl) Nr. 118.

Wontropka, Landrentmeister zu Oppeln.

Woytt, Bürgermeister zu Sulzbach, Kreis Saarbrü>en.

SreitetT von Wrangel, Rittmeister, zugeteilt dem Großen General- stabe.

von Wrisberg, Hauptmann im Generalstabe der 10. Division.

von a9 ul ffen, Hauptmann im 2. Litthauischen Feldartillerieregiment I, 34,

von Wurmb, Hauptmann im Füsilierregiment Generalfeldmarschall Prinz Albrecht von Preußen (Hannoverschen) Nr. 73.

von Ao urmb, Hauptmann im 3. Unterelsässischen FInfanterieregiment Nr. 138.

SZadqariae,

Zaepern i>, Bankdirektor und Erster bankstelle zu Freiburg i. Br.

Zander, Rechnungsrat und Geheimer Nechnungsrevisor Rechnungshofe des Deutschen Neichs zu Potsdam.

Zander, Kanzleirat und Vorsteher der Geheimen Kanzlei der Reichs- hauptbanf.

Zawadzki, Oberpostsekretär zu Hamburg.

Freiherr von Zedlig und Neukirch, Landrat zu Schönau.

Dr. Zeits<hel, Oberlandesgerihtsrat zu Colmar i. E

Zennig, Hauptmann im Eisenbahnregiment Nr. 3.

Ziegfeld, Hauptmann im 4. Westpreußishen JInfanterieregiment Nr

Infanterieregiment

Kammergerihtsrat zu Berlin. Vorstandsbeamter der Neichs-

beim

Nr. 140.

Zierold, Hauptmann im 2. Pommerschen Feldartillerieregiment Nr. 16,

von i eten, Rittmeister im Husarenregiment von Schill (1. Schlesischen) Nr. 4.

von Zgliniyki, Rittmeister im Husarenregiment Kaiser Franz Fosepb von Oesterrei, König von Ungarn (Schleswig-Holsteinschen) Nr. i6.

Den Königlichen Kronenorden erster Klasse:

von e, Vizeadmiral und Inspekteur des Bildungswesens der Marine.

von Bo> und Pola, Generall:utnant, beauftragt mit der Führung des 1X. Armeekorps. n

Freiherr von Boenigk, Generalleutnant und Präses der Ober- militäreraminationsfommission.

Brunsicb Edler von Brun, von Thorn, S L:

Büchsel, Vizeadmiral und Chef des Admiralstabes der Marine.

von Dulit, Generalleutnant und Kommandeur der 5. Division.

von Eichhorn, Generalleutnant und Kommandeur der 9. Division.

von Bee i Generalleutnant und Kommandeur der 29. Division

vou Fetter, Generalleutnant und Feldzeugmeister.

Linde, Generalleutnant und Kommandeur der 4. Divifion.

Graf von Moltke, Generalleutnant und Kommandeur der 20. Dis

Generalleutnant und Gouverneur

vision.