1904 / 16 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Genossenschaftsregister. Alsleben. [79122] Eingetragen bei der „Läudlicheu Spar- und Darlehusfasse iu Bellebeu, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht‘‘: An

Stelle des Friedrih Schneidewind ist der Guts-

besißer Karl Türpe zu Belleben in den Vorstand

gewählt. Amtsgericht Alëleben a. S., den 14. Ja-

nuar 1904.

Amberg. Bekanutmachung. [78670] Unter der Firma „Darlehenskafseuverein

Untertraubenbach“ eingetragene Genosseu-

schaft mit unbeschräukter Haftpflicht mit dem Siß in Untertraubenbach hat si< gemäß Statuts vom 22. November 1903 eine Genossenschaft gebildet.

Gegenstand des Unternehmens ist, den Mitgliedern der Genossenschaft die zu threm Geshäft8- und Wirt- \haftsbetriebe nötigen Geldmittel in verzinélichen Darlehen zu beschaffen sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinslih anzulegen, ferner ein Kapital unter dem Namen „Stiftungsfonds" zur Förderung der Wirtschaftsverhältnisse der Vereins- mitglieder anzusammeln dieser ‘Stiftungsfonds soll stets, au< nah Auflösung der Genossenschaft, in der festgeseßten Weise erhalten bleiben —, endlich der Betrieb einer Sparkasse. Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgen unter der Firma desselben, ge- zeihnet durch drei Vorstandsmitglieder, wenn sie vom Vorstand ausgehen, dur den Vorsißenden des Auf- sichtsrats, wenn sie vom Aufsichtsrat ausgehen, in der Verbandskundgabe, Organ des bayer. Landes verbands landwirtschaftliher Darleheaskassenvereine in München. L ;

Nechtsverbindlihe Willenserklärung und Zeichnung für den Verein erfolgen dur< drei Mitglieder des Vorstands. Die aa erfolat, indem der de des Vereins die Unterschriften der Zeichnenden hinzu- gefügt werden.

Borstandsmitglieder sind:

1) Foh. Muggenthaler, Söldner in Untertrauben-

bach, Vereinsvorsteher, |

2) Alois Hoeul, Bauer daselbst, Stellvertreter des

Vereinsvorstehers,

3) Ioh. Irrgang, Bauer in Penting,

4) Josef Hornauer, Bauer in Obertraubenbach,

5) Joh. Bucher, Bauer in Laichstätt.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Amberg, 12. Januar 1904.

Kal. Amtsgericht. Arnsberg, Westf. [79123]

In unser Genossenschaftsregister ist die Wahl des Landwirts Johann Aufmkolk zu Altenhellefeld an Stelle des ausgeschiedenen Landwirts Josef Otte gt. Wiese daselbst als Mitglied des Vorstandes der Altenhellefelder landwirtschaftliczen Ver- wertungsgenossenschaft eingetrageue Geuofssen- schaft mit unbeschräukter Haftpflicht heute ein- getragen.

Arnsberg, 14. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. Bamberg. Befanutmachung. [79124] Eintrag ins Genossenschaftsregister betr. Dur< Statut vom 20. Dezember 1903 wurde unter dex - Firma: Darlehenskafenverein Schammelsdorf, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht mit dem Siße zu Schammelsdorf, K. Amtsgerichts Bamberg, eine Genossenschaft gegründet. Gegenstand des Unter- nehmens des Vereins ist 1) scinen Mitgliedern die zu ihrem Geshäfts- und Wirtschaftsbetrieb nötigen Geldmittel in verzinslihen Darlehen zu beschaffen sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinslißh anzulegen, 2) ein Kapital unter dem Namen „Stiftungsfonds“ zur Förderung der Wirt- \chaftsverhältnisse der Vereinsmitglieder anzusammeln, 3) der Betrieb einer Sparkasse. Die Bekannt- machungen des Vereins erfolgen unter defsen Firma und gezeichnet von drei Vorstandsmitgliedern, wenn sie vom Vorstand, vom Vorsitzenden des Aufsichts- rats, wenn sie vom Aufsichtsrate ausgehen, in der „,WVer- bandsfundgabe des bayerischen Landesverbands land- wirtshaftliher Darlehenskassenvereine in München.“ Rechtsverbindlihe Willenserklärung und Zeich- nung für den Verein erfolgen dur drei Mitglieder des Vorstands. Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die derzeitigen Mitglieder des Vorstands find : 1) Johann Baumgärtner, Bauer und Bürger- meister, Hs. Nr. 13, Vereinsvorstehec, 2) Johann Knoblach, Brauereibesizer, Hs. Nr. 17, Stellvertreter des Vereinsvorstehers, 3) Michael Pager, Bauer, Hs. Nr. 16, 4) Thomas Postler, Bauer, Hs. Nr. 11, 5) Adam Müller, Bauer, Hs. Nr. 12, sämtlihe wohnhaft in Schammelsdorf, leßtere vier Beisißer. Die Ein- sicht der Liste der Genossen ist während der Dienst-

stunden des Gerichts jedem gestattet.

Bamberg, 13. Januar 1904.

K. Amtsgericht. Bamberg. Befauntmachung. [79125]

Consum. Verein Buchbach, cingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Buchbah. Georg Neubauer und Konrad Fröba sind au3geschieden ; für sie sind bestellt zum Geschäftg- führer der Fabrikarbeiter Johann Grünbe>, Hs. Nr. 42, und zum Beisißer der Oekonom Georg Fröba, Hs. Nr. 5, beide in Buchbach.

Bamberg, den 15. Januar 1904.

K. Amtsgericht. Bayreuth. Befanutmachung. [79126]

Darleheuskafsenverein Hohenberg, eiuge- tragene Genossenshaft mit unbeschränkter Haftpflicht.

Für den aus dem Vorstand ausges<hiedenen Georg Seuß wurde der Oekonom Johann Staufer von Hohenberg neu gewählt...

Bayreuth, den 15. Januar 1904.

Kal. Amtsgericht, Berlin. [79127]

In unser Genossenschaftsregister ift heute bei Nr. 13 (Charlottenburger Creditverein und Sparkasse, ein- getragene Genossenschaft mit unbeshränkter Haft- pflicht, Charlottenburg) eingetragen worden: Her- mann Häntschke ist aus dem Vorstande ausgetreten ; Ernst Löblich zu Berlin ist zum Stellvertreter be- stellt. Berlin, den 11. Januar 1904. Königliches Amtsgericht 1. Abteilung 88.

Blaubeuren. [79128] K. Württ, Amtsgeriht Blaubeuren.

In dem Genossenschaftsregister Bd. IT Bl. 8 ift zu der Firma Molkereigenofsenshaft Berma- riugeu, e. G. m, u. $H., cingetragen worden :

Fn der Generalversammlung vom 3. Juni 1903 wurde an Stelle des Vorstandsmitglieds Johann Gaspar Mayer der Bauer Leonhard Herrmann von Bermaringen gewählt.

Den ‘11. Januar 1904.

Oberamtsrichter Dod el.

Bretten. Genossenschaftsregister. Sei

Nr. 442. In das Genossenschaftsregister Band 1 S. 209/210 O.-Z. 23 wurde heute eingetragen:

Ländlicher Kreditverein Gondelsheim, ein- getragene Genofsens<aft mit unbeschränkter Haftpflicht; Gondelsheim. Gegenstand des Unter- nebmens ist: Betrieb einer Spar- und Darlehens- fasse. Der Verein bezwe>t insbesondere, seinen Pit- liedern die zu ihrem Geschäfts- oder Wirtschafts- betriebe nötigen Geldmittel unter gemeinschaftlicher Garantie in verzinsligen Darlehen zu beschaffen sowie die Anlage unverzinst liegender Gelder zu erleichtern und auf diese Weise sowie durch Herbei- führung sonstiger geeigneter Einrichtungen die Ver- hältnisse der Mitglieder in jeder insicht zu bessern. Borstandsmitglieder sind: 1) Karl Steinbach, Bürger- meister, Direktor, 2) Karl Dümas, Rentamtmann, stellvertretender Direktor, 3) Karl Johann Walz, Gemeinderat, 4) Gottlieb Schäfer, Gemeinderat, 5) Philipp Knobloch, Gärtner, alle in Gondelsheim. Das Statut ist vom 7. Januar 1904. Die Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma der Genossen- schaft, gezeichnet von zwei Borstandsmitgliedern, im landwirtschaftliGen Wochenblatt. Die Zeichnung (Willenserklärung) geschieht rechtskräftig durch Namensunterschrift des Vorstehers (Direktors) oder seines Stellvertreters und eines weiteren Vorstands- mitglieds unter der Firma des Vereins.

Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Bretten, den 14. Januar 1904.

Großh. Amtsgericht.

Brilon. {79129] Bei dem Altenbüreuer Spar- und Darlehns- fFafsenverein eingetragene Genossenschaft mit unbeschräufkter Daftpflicht zu Zltenbüreu ist heute in das Genossenschaft8register eingetragen : An Stelle de3 ausgeschiedenen Ferdinand Henne ift Anton Beer, Schmiedemeister zu Altenbüren, zum Vor- standsmitgliede gewählt.

Brilon, 4. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. Biihl, E aden.

Nr, 434. Band 1 Seite 107 O.-Z. 18 wurde unterm 12. Ja- nuar 1904 eingetragen:

Länblicher Kreditverein Greffern, cin- getragene Genoffeuschast mit unbeschräukter Haftpflicht in Greffern. Gegenstand des Unter- nehmens ist der Betrieb einer Spar- und Darlehens8- fasse, insbesondere Gewährung von verzinslichen Darlehen au die Mitglieder zu- threm Geschäfts- oder Wirtschaftsbetrieb unter gemeinschaftlicher Garantie, sowie Anlage unverzinst liegender Gelder und Herbeiführung sonstiger Einrichtungen zwe>s Besserung der Verhältnisse der Mitglieder. Vor- standsmitglieder sind: Josef Schell 11, Natschreiber, Direktor, Heinri Svrauer, Landwirt, dessen Stell- vertreter, Hermann Friedmann, Zimmermann, alle in Greffecn. Das Statut datiert vom 27, De- zember 1903. Bekanntmachungen erfolgen unter der

irma, gezeihnet von 2 Vorstandsmitgliedern, im Wochenblatt des lTandwirtschaftlihen Vereins. Die Willenserklärungen erfolgen dur< mindestens zwet Mitglieder des Borstands ; die Zeichnung geschieht, indem 2 Mitglieder der Firma ihre Namensunter- schrift beifügen.

Die Einsicht der Genofsenliste ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Vühl, den 14. Januar 1904.

Gr. Amtsgericht. Cannstatt. À. Amtsgericht Cannstatt. [78389]

In das Genossenschaftsregistec wurde heute zu der Genossenschaft: Darlehßenskasseuverein Notheu- berg, eingetragexe Genossenschaft mit unbe- schräukter Dastpflicht eingetragen :

Die Genossen Gottlieb Luz und Gottlieb Heinrich Bube>k sind aus dem Vorstand ausgeschieden. An ihrer Stelle wurden Karl Friedri Berner und Hein- ri<h Diehl von Rothenberg zu Vorstandsmitgliedern gewählt. Z

Den 2. Januar 1904.

Amtsrichter G ö j.

Danzig. Bekanntmachung. [79130]

In unser Genossenschaftsregister ift Heute ein- getragen :

a. bei Nr. 8, betr.: Wohnunugs- Verein für Danzig und Umgegend, eingetrageue Geuossen- schaft mit beschränkter Dastpflicht :

Der bisherige Direktor des Vereias, Eisenbahn- sekretär Albert Mundt ist aus dem Borstand aus3- getreten; statt seiner ist das bisherige Vorslands3- mitglied Grnst Gruibu in Danzig zum Direktor be- stellt und an dessen Stelle der Oberfeuermeister a. D. Emil Gehrke zu Danzig-Langfahr in den Vorstand gewählt.

b. bei Nr. 21, betr.: Danziger Vuchbiuderei- Betriebs - Geuofsenschaft. Eingetragene Ge- nofseus<haf\t mit bes<hräunkter Haftpflicht:

Der Buchbindermeister Nudolph Witt ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Buchbindermeci|ster Georg Hertel in Danzig getreten.

c. bei Nr. 33, betr. : Steegner—Stutthöfer On, eingetrageue Geuossen-

a mit unbes<ränkter aftpfsi Siatibot, \< Haftpflicht zu

Julius Dahms ift aus dem Vorstand ausgeschieden ; statt seiner ist der Besitzer August Hing in Stutthof zum Vorstandsmitgliede und zuglei zum Vereins- vorsteher gewählt.

Danzig, den 13. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. 10. Derimunad. 79131]

In unser Genoffenschaftsregister ist heute (7 dem „(Kousum-Verein für Marien und Umgegend, eingetcagenc Genofserschaft mit beschräukter Haftpflicht“ zu Marten folgendes eingetragen :

An Stelle des Ernst Nobis und des Johann Himmelmann sind der Bergmann Jacob Herrendorf und der Bergmann Wilhelm Röttgerding, beide zu Marten, zu Vorstandsmitgliedern gewählt."

Dortmuud, den 4. Fanuar 1904.

Königliches Amtsgericht. Dortmund. 79132] In unser Genossenschaftsregister ist heute ba dem

[78730]

5

¡„Fonsumverecin Germania zu Barop und Um-

¡ gegend, eingetragene Genofsenschaft mit be-

Zum diesseitigen Genossenschaftsregister !

s<räukter Hastpflicht,““ zu Barop, fólgendes cin- ! Willenserklärungen des Barnes olgen dur

etragen: N Aus dem Vorstande ausgeschieden sind:

August Bille, Wilhelm Wiemann, August Lind- horst und Friedrich ett fe

In denselben neugewählt sind:

L AOeN Pohlmann,

9) Gustav Eppmann,

3) Wilhelm Drevermann,

4) Heinrih Freudewald, sämtlih zu Barop.

Dortmund, den 11. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. Dresden. : [79133]

Auf Blatt 3 des Genossenschaft8registers, betreffend den Darlehns- und Sparkafsen- Verein zu Klohzsche, eingetrageue Geuossenschaft mit un- beschräukter Haftpflicht in Klotsche, ist heute eingetragen worden, daß das Vorstandsmitglied Eduard Bruchhold verstorben und der Zimmermann Karl August Kaulfuß in Kloßshe Mitglied des Vorstands ist.

Dresden, am 16. Januar 1904.

Kgl. Amtsgericht. Abt. IIL. Ebeleben. Bekanntmachung. [79134]

Fn das Genossenschaftsregister des unterzeichneten Amtsgerichts ist heute eingetragen:

Schernberger Spar- und Darlehnskassen- verein, cingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht, mit dem Siß in Schern- bera auf Grund der Saßzungen vom 22. Des zember 1903. ;

Gegenstand des Unternehmens ift:

Hebung der Wirtschaft und des Erwerbes der Mitglieder und Durchführung aller zur Erreichung dieses Zwe>kes geeigneten Maßnahmen, insbefondere :

a. vorteilhafte Beschaffung der wirtschaftlichen Be- irieb8mittel und :

þ. günstiger Absatz der Wirtschaftserzeugnisse.

Die öffentlichen Bekanntmachungen der Genossen-

| {haft erfolgen in dem zur Zeit in Neuwitev er-

scheinenden „Landwirtschaftlichen Genossenschaftsblatte" oder detlentien Blatte, das als Rechtsnachfolger des\elben zu betrachten ist.

Die Willenserklärungen und Zeichnungen des Vor- stands find von mindestens 3 Vorstandsmitgliedern, unter denen si< der Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter befinden muß, abzugeben. Die 4 nung für die Genossenschaft erfolgt in der Weise, daß der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden.

Die Dora aa Es find:

1) Kiemstedt, L, Bürgermeister, Vereinsvorsteher,

2) Pöfsel, Nobert, Landwirt, Stellvertreter des

Bereinsvorstebers,

3) Kämmerer, Albin, Landwirt,

4) Kämmerer, Oskar, Landwirt,

5) Kämmerer, Alfred, Landwirt, sämtlih zu Schernberg. :

Die Einsicht in die Genossenliste steht in den Dienststunden des unterzeichneten Gerichts jeder- mann frei.

Ebeleben, den 16. Januar 1904.

Fürstliles Amtsgericht. Abt. TT. Eisleben. [79135]

Im Genossenschaftsregister des unterzeichneten Amtsgerichts 1st bei der unter Nr. 6 eingetragenen Genossenschaft „Gewerbebank“, eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht, in Eisleben heute vermerkt, daß an Stelle des Heil- gehilfen Otto Kegel der Maurermeister Karl Ballin in Eisleben zum Vorstandsmitgliede bestellt worden ist.

Eisleben, den 16. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. Elberrseld. [79136]

Unter Nr. 9 des Genossenschaftsregisters Voh- winkeler Beamten-Consumverein eiugetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Vohwinkel ift eingetragen:

Franz Hoppe und Karl Wagner zu Vohwinkel sind aus dem Vorstand ausgeschieden. Richard Arlt und Adolf Michel ebenda sind in den Vorstand ge- wählt worden. Gemäß Beschlusses der General- versammlung vom 9. ds. Mts. erfolgen fortan die Bekanntmachungen nur in dem General-Anzeiger für Elberfeld-Barmen.

Elberfeld, den 14, Januar 1904.

Königl. Amts3gericht. 13.

Ellrieh. [78679]

In unser Genossenschaftsregister ist am 29. De- zember 1903 unter Nr. 16 eingetragen : Ländliche Spar- und Darlehnêkasse Venncctenstein, cein- getragene Genosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht. Sitz der Genossenschaft: Veunecken- ftein. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehnskassenge{äfts zum Zwelk : l) der Gewährung von Darlehen an die Genossen für ihren Geshäfts- und Wirtschaftsbetrieb; 2) der Grleihterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns. Die Haftsumme beträgt 200 46 Die höchste Pee Zahl der Geschäftsanteile 50. Die Mitglieder des Vorstands sind: Hermann Zolling,

einrih Ließmann, Wilhelm Hecht, sämtlih in Benne>enstein. Staiut vom 13. Dezember 1903. Die Bekanntmachungen der Genofsenschaft erfolgen unter deren Firma mit der Unterzeihnung zweter Vorstand3mitglieder dur< dié „Nordhäuser Post“ und, falls diese eingeht, bis die Generalversammlung ein anderes Blatt bestimmt, durh den Reichs- anzeiger. Das Geschäftsjahr beginnt am 1. Juli und ene am 30. Juni. Der Vorstand zeichnet für die Genossenschaft in der Weise, daß der Firma die Unterschriften der Zeichnenden beigefügt sind. Zwei Vorstandsmitglieder können re<tsyerbindli< sür die Mos zeihnen und Grklärungen ab- geben. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden jedem gestattet.

Ellrich, den 29. Dezember 1903.

Königliches Amtsgericht.

Engen. 4 [77610] Nr. 16 285. In das Genofsenschaftöregister Band 1 O.-Z. 19 Seite 177 wurde heute eingetragen: Landwirtschaftlicher Konsumverein und Ab- satverein Honftetten, eingetragene Genofsen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Hou- stetteu. Statut vom 8. November 1903. Gegenstand des Unternehmens ist der gemeinschaft- lihe Ginkauf von Verbrauchsstoffen und Gegenständen des landwirtshaftlichen Betriebs sowie der gemein- shaftlihe Verkauf landwirtschaftlicher Grzeugnisse. Lie Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Geno E gezeihnet von 2 Vorstandsmit- gliedern, im landwirts<aftlihen Wochenblatt. Die

2 Vorstandsmitglieder, die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Ge- nog ihre * U ees eifügen. ie derzeitigen Vorstandsmitglieder sind: Bürgenmeier Philipp Gremminger in Honstetten, irektor, Jakob Leiber, Landwirt daselbst, Stellvertreter des Direktors, ; Bres Herz, Landwirt daselbst, Rechner, akob Wetter, Landroirt daselbst. Die Einsicht der Liste der Genossen - ist während der Dienststunden des Gerichts jedermann gestattet. Engen, 29. Dezember 1903. Gr. Amtsgericht. Euskirchen. SBefanuutmachuug. [79137] In unserem Genossenschaftsregister ist bei der Landwirtschaftlichen Buchführungs-Genosseu- schast e. G. m. b. H. in Euskirchen heute B. Kloster-

halfer aus Haus Busch bei Wichterih als Vorstands- mitglied gelös{t und an dessen Stelle Heinrich Destróe, Gutsbesißer und Landwirt aus Effern, als

Vorstandsmitglied eingetragen.

Euskirchen, den 14. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. Frank‘enstein, Schies. [79138]

In das R Ste ist beute unter Nr. 19 die Genossenschaft in Firma: „Spar- uud Darcrlehnskassen-Verein für Vaumgarten ud Umgegend, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“ mit dem Siße in Baumgarten eingetragen worden. Das Statut ist am 20. Dezember 1903 E Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb cines Spar- und Dar- lehnsfassenges{<äfts zum Zweke:

1) der Gewährung von Darlehen an die Genossen,

2) der Förderung des Sparsinns dur< Annahme von Ad rat von Jedermann, um die Verhält- nisse der Mitglieder in wirtschaftliher und damit auch in sittlicher Beziehung zu verbessern.

BVorstand3mitglieder find:

Ernst Foerster, Erbscholtiseibesißer, Baumgarten,

Vorsteher,

Adolf Foerster, GutsbesitKr, Baumgarten, Stelle

vertreter des Vorstehers,

Heinrih Jüstel, Gutsbesitzer, Baumgarten,

Nobert Seidel, Gutsbesißer, Grochwitz,

úIosef Zwiener, Stellenbesißter, L,

Belanntmachungen ergehen, unterzeihnet vom Vereinsvorsteher und einem Vorstandsmitglied, in der „Monatsschrift des Schlesis<hen Bauernvereins“ zu Neisse.

Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen dur< Zeichnung der Firma, indem der Vereinsvor- steher oder sein Stellvertreter sowie mindestens 2 andere Vorstand8mitglieder, oder bei gänzliher oder teilweiser Zurü>ker|tattung von Darlehen, bei Quittungen unter 500 4 und der Vereinskorrespon- denz ein anderes Vorstandsmitglied der Firma ihre Unterschriften beifügen.

Bei rechtsverbindlichen Willenserklärungen vor Gericht genügt die Vertretung dur<h 2 beliebige Borstandamitglieder.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Franïeustein, Schles, den 12. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. Frank fart, Main. [79139]

Grof-Einkaufs-Genofsenschaft „Hausa“ für Kolouialwarenhändler und verwandte Ge-

werbe, eingetragene Genofseuschaft mit be- schränkter Daftpflicht in Ligu. dahier. Ins

Genofsenschaftsregister wurde heute eingetragen: Liquidator Johann Gottlieb Florenz ist ausgeschieden und als „solher der hiesige Kaufmann Hermann Florenz neu gewäblt worden.

Frankfurt a. M., den 15. Januar 1904. öniglihes Amt1s8geriht. Abt. 17. Hamburg. [79141] Eintragung in das Genossenschaftsregister. 1904. Januar 14. Beamten - Wohnungsverein Hamburg, Ein- getrageue Genosseuschaft mit beschränkter

Haftpflicht.

An Stelle des ausgeschiedenen Cornelius Peter Geiken ist Carl August Otto Ertel zum Vorstands- mitgliede bestellt worden.

Amtsgericht Hamburg. Abteilung für das Handelsregister.

Hamburg. [79142] Eintragung in das Geuossenschaftsregister.

1904. Januar 14,

Volksbank „Eingetragene Geuofssenschaft mit unbeschränkter Hastpfliht““. Das Vorstands- mitglied Jchann Christian Friederi<h Damm ist verstorben, und es ift das Aufsihtsratsmitglied Johann Heinri} Ludwig Kiene, hierselbst, für die Zeit bis zum 15. März 1904 als Stellvertreter in den Vorstand delegiert worden.

Aratsgeriht Hamburg.

i Abteilung für das Handelsregister.

Weide. SBefauntmachung. [79143] In das hiesige Genossenschastsregister ist heute bei

dem untec Nr. 15 eingetragenen Heider WBau-

verein, “ciugetragene Genofseuschast mit be- schränkter Haftpflicht, in Heide folgendes cin- getragen worden :

In der Generalversammlung vom 19. Dezember 1903 ist aus dem Vorstand au?geschieden: Bürger- meister a. D, Forkel. Neugewählt ift in den Vor- stand: Bürgermeister Dr. Hadenfeldt in Heide.

Deide, den 8. Januar 1904,

Königliches Amtsgericht.

Heide. Befauntmachung. [79144 In das biesige Genossenschaftsregister ist heute bei

der unter Nr. 9 eingetragenen Meiereigenosseu-

schaft, eingetrageueu Genossenschaft mit un- beschräukter Haftpflicht, in Zzelmbüittel ein- getragen worden :

In der Generalversammlung vom 27, Dezember 1903 ist an Stelle des aus dem Vorstande aus- geschiedenen Landmanns Peter Nohde in Gaushorn aewählt in den Vorstand: Landmann Claus Voß in Gaushorn.

Heide, den 13, Januar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Verantworilicher Redakteur Dr. Tyrol in Charlottenburg. Verlag der Expedition (S<{<olz) iu Berlin, Dru der Norddeutschen Buchdruckerei und VBerlags- Anftalt, Berlin 8M, Wilhelmstraße Nr. 32,

. V A6.

Der Inhalt dieser Beilage, in welher die Bekanntmachun zeichen, Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisen

A hte Beila g e zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußishen Staalsanzeiger.

Berlin, Dienstag, den 19. Januar

bahnen ent

en aus den Handels-, Güterre ts-, Vereins-, Genossenschafts-, Zeichen-, Muster- und Börsenregistern, der Urheberrechtseintragêrolle, über Waren- halten sind, erscheint au in einem besonderen Blatt unter dem Titel

1904.

Zentral-Handelsregister sür das Deutsche Reich. «r. 16»)

Das Zentral-Handelsregister für das Deutshe Reich erscheint in der Regel tägli<h. Der

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich kann dur alle Postanstalten, in Berlin für Selbstabholer au< dur die Königliche A des Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Preußischen

Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32,

Genossenschaftsregister.

Jüterbog. Bekanntmachung. [78685]

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 6 die Genossenschaft in Firma

Spar- und Darlehnskasse, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, mit dem Siße in Meinsdorf eingetragen worden,

Das Statut ist am 2. Januar 1904 festgestellt.

Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Sypar- und Darlehnskassengeshäfts zum Zwe>e

1) der Gewährung von Darlehn an die Genossen thren Geshäfts- und Wirtschaftsbetrieb,

2) der Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns, weshalb au< Nichtmitglieder Spar- einlagen machen können.

Der Vorstand besteht aus:

1) Hüfner Friedrich, Wache,

2) Lehrer Paul Richter,

3) Hüfner Hermann Wache,

\ämtli<h in Meinsdorf. ;

Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der i im „Jüterbog-Lu>kenrwoalder Kreis- blatt“. Bei Eingehen dieses Blattes erfolgen die Bekanntmachungen bis zur nächsten Generalversamm- lung durch den „Deutschen Reichsanzeiger“.

Die Willenserklärungen erfolgen dur< 2 Mit- glieder; die Zeichnung geschieht, indem 2 Mitglieder ihre Namensunte1 christ der Firma der Genossen- schaft beifügen j

Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Jüterbog, den 9. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Katscher. [78706] Fn unserem Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr 7 eingetragenen Genoffenschaft, betreffend die Spar- und Darlehnskasse, e. G. m. u. H. zu Steuberwitz, folgendes eingetragen worden: Spalte 1: Nr. 5. i Spalte 5: Gustav Grittner, Tis{ler in Steuberwißz Spalte 6 f: Der Häusler Wilhelm Kaske ist estorben und an seine Stelle der Tischler Gustav cittner in den Vorstand gewählt worden. Katscherx, den 7. Januar 1904. Königliches Amtsgericht.

Eempten, Schwaben. Genossenschaftsregistereinträge.

[. Seunereigenofsenschaft Gröthenmühle, e. G. m. 21. H.

Fn der Generalversammlung vom 21. Dezember 1903 wurde an Stelle des Vorstandsmitglieds Joh. Gg. Karg zu Kinberg der Oekonom Xaver Eller in Rickenbah als Kassier gewählt.

ll. Darleheuskassenverein Blöktach, ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht.

Mit Statut vom 21. Dezember 1903 hat sich unter vorstehender Firma mit dem Sitze in Blöktach eine Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht gebildet. Zwe>k der Genossenschaft : 1) den Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschafts- betriebe nötigen Geldmittel in verzinslihen Darlehen zu beschaffen sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinsli<h anzulegen; 2) ein Kapital unter dem Namen „Stiftungsfonds“ zur Förderung der Wirtschaftsverhältnisse der Mitglieder anzu- sammeln; 3) der Betrieb einer Sparkasse. Nechts- verbindlihe Willenserklärung und Zeichnung für den Verein erfolgen dur< drei Mitglieder des Vorstands. Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma des Vereins die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma des Vereins, gezeichnet dur<h drei Vorstandsmitglieder, wenn sie vom Vorstand ausgehen, tur den Vor- fißenden des Aufsichtsrats, wenn sie von leßterem ausgehen, in der Verbandskundgabe des bayer. Landesverbandes landwirtschaftlicher Darlehenskafsen- vereine und Molkereigenossenshaften in München. Als Vorstand wurden gewählt: Josef Neth, Oekonom in Blöktah, Vereinsvorsteher, Johann Hartmann, Oekonom in Blöktach, Stellvertreter des Vereinsvorstebers, Wolfgang Dröber, Gastwirt in Blöktach, Xaver Klarwein, Oekonom in Blöktach, Wendelin Seif, Oekonom in Blöktah. Die Einsicht der Genossenliste ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Kempten, 11. Januar 1904,

K. Amtsgericht.

Labischin. Befauntmachung. [79145]

Bei dem Eitelsdorfer Spar- und Darlehns- fassenverein eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Eitelsdorf ist heute in unser Genossenschaftsregister eingetragen:

An Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes Herzke ist der Landwirt Karl Marohn in Eitelsdorf gewählt. Vereinsvorsteher ist Landwoirt Ewald Nacho, dessen Stellvertreter Bauunternehmer Ewald Nühmer.

Amtsgeriht Labischin, 13, Januar 1904.

Langen, Br. Darmatadt, [79146] Bekauntmachuung. Betr.: die Vevreinssparkasse Langen, e. G, m. b, H, Durch Beschluß des Aufsichtsrats vom 10, No- vember 1908 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Vorständsmitglieds Wilhelm HDppermann von

[78686]

Langen dexr Bäckermeister Franz Christian Walther von da als Vorstandsmitglied bestellt, Eintrag in das Genossenschaftäregister i} erfolgt. Laugen, den 8. Januar 1904, Großh, Amtsgerichi.

ezogen werden.

Langenberg, Rheinl [78688] Bekanntmachung.

Aus dem Borstande der Nevigeser Credit- genossenschaft zu Neviges ist das Vorstands- mitglied Mathäus Grüßung ausgeschieden und dessen Bertretungsbefugnis beendigt.

Langenberg, Rhl., den 13. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Löbau, Westpr. Befanutmachung. [79147] In das Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 8 die „Molkereigenossenschaft Grabau eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Grabau““ eingetragen worden.

Das Statut ist am 8. November 1903 festgestellt.

Zweck des Unternehmens ist: Sammlung und ge- meinsame Verarbeitung der von den Mitgliedern produzierten Milch, Verkauf der daraus gewonnenen Produkte für gemeinschaftlißhe Rechnung.

Der Vorstand besteht aus:

1) Joseph Warkalla, Grabau, Pfarrhufenpächter,

Vorsitzender,

2) Valentin Pelka, Grabau, Pfarrer, Stellvertreter

und Schriftführer,

3) Paul v. Scha>k, Kirschenau, NRittergutsbesiger,

Kassierer.

Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma im „Landwirtschastlihen Genossenschaftsblatte in A und find dur< den Vorsitzenden zu unter- zeichnen.

Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen, indem wenigstens zwei Vorstandsmitglieder, ur lih des Genossenschaftsvorstehers oder dessen Ste vertreters, ihre Unterschriften der Firma hinzufügen.

Während der Dienststunden des Gerichts ist die Einsicht der Liste der Genossen jedem gestattet.

Löbau, den 4. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Löban, Westpr. Bekanntmachung. [79148]

Bei der landwirtschaftlichen Brennerei-Ge- nossenschaft, Eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht, zu Guttowo ist heute in das Genossenschaftsregister eingetragen worden:

Der Gutsverwalter Oskar Abramowski ist aus dem Vorstand ausgeschieden; der Besitzer Franz Farali8z aus Leszak Müble ist an seine Stelle getreten,

Löbau, den 11. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Lutter, Barenberg. Genossenschaftsregister.

Im biesigen Genossenschaftsregister ist bei der Seite 10 eingetragenen Firma „Consumverein Nauen, eingetragene Genossenschaft mit unbe- schräukte Haftpflicht““, folgendes vermerkt :

Dur< Beschluß der Generalversammlung vom 20. Dezember 1903 is an Stelle des Vorfißenden, Schuhmachermeifters Wilhelm Ke> zu Nauen, der Bürstenmacher Aug. John daselb und an Stelle des stellvertretenden Vorsißenden, Bahnwärters Fritz Nohkamm daselbst, der Bahnarbeiter Heinrih Alms daselbst in den Vorstand gewählt.

Lutter a. Bbge., den 12. Januar 1904. Herzogliches Amtsgericht. Malgarten. [79149]

íúIn das hiesige Genossenschaftêregister ist heute zu der unter Nr. 4 eingetragenen Genossenschaft „Spar- und Darlehnskasse, eingetragene Genofsen- schaft mit unbeschräukter Haftpflicht zu Bramsche““ eingetragen :

Das Statut is dur< Beschluß der General- versammlung vom 29. Dezember 1903 geändert. Der Uhrmacher und Leggemeister a. D. Friy Meyer zu Bramsche ist als weiteres Mitglied in den Vorstand gewählt.

Malgarteu, 13. Januar 1304.

Königliches Amtsgericht.

Marsbersg. [79150]

SIn unser Genossenschaftsregister ist beute unter Nr. 4 die Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Firma „Gewerkschgfts-Konsumverein für Niedermarsberg und Umgegend eingetragene Genossenschaft mit bes<hräukter Haftpflicht“ mit dem Sitze in Niedermarsberg eingetragen worden.

Das Statut datiert vom 20. Dezember 1903. Gegenstand des Unternebmens ift der gemeinschaftliche Ginkauf von Lebensmitteln und Wirtschaftsbedürfnissen im großen und Verkauf im kleinen an die Mit- glieder. Die Haftsumme beträgt 30 „H

Mitglieder des Vorstands find:

Heinrich Hoffmann, Hüttenarbeiter, Niedermarsberg,

Carl Figge, Hüttenarbeiter, Niedermarsberg,

Josef Bartmann, Hüttenarbeiter, Niedermarsberg,

Gustav Kloke, Hüttenarbeiter, Niedermarsberg,

Carl Bigge, Hüttenarbeiter, Niedermarsbera

Franz Kies, Bergmann, Niedermarsberg. i

Die Bekanntinachungen erfolgen unter der Fitma gezeihnet von 2 Vorstandsmitgliedern, in der Zeitung „Der Bergknappe"“. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durÞ 2 Mitglieder; die Zeich- nung geschieht, indem die Zeichnenden der Firma ibre Namensunterschrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Marsberg, den 15. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Moinorson. |

Jn das biesige Genossenschaftsregister ist deute det dem unter Nr. 9 eingetragenen Koufumverein für Dieekhorst, Gerstenbilttel, Vokelderge und Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Daftpslicht in Dieckhovst, fol« gendes eingetragen worden:

[78691]

[79151]

! VPASSAU,

Î

An Stelle der bisherigen

Bezugspreis beträgt L 4 509 9 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 4. Fnf\ertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 s.

Vorstandsmitglieder Heinri Meyer und Karl Kremeike sind in der Generalversammlung vom 19. November 1903 die Abbauér Heinrih Fri>ke und Wilhelm Neunig in Die>khorst zu Vorstandsmitgliedern gewählt. Meinersen, den 9. Januar 1904. Königliches Amtsgericht.

Meldorf. [79152]

In das Genossenschaftsregister Nr. 18 Meierei- Genossenschaft Bargenstedt, e. G. m. u. H. in Bargenstedt ist heute eingetragen : l

Der Landmann Detlef Lindemann in Bargenstedt ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Landmann Heinrih Warncke in Bargen- stedt in den Vorstand gewählt.

Meldorf, den 12. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. Il.

Meldorf. [78692]

In das Genossenschaftsregister ift heute bei Nr. 12, Genossenschaftêmeierci Windbérgèit, e. G. m. u. H. in Windbergen eingetragen:

Der Kätner Claus Hennings in Windbergen ift aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Landmann Hans Hinrih Heu> in Windbergen in den Vorstand gewählt.

Meldorf, den 12. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. T1.

Metz. Bekanntmachung. [79155]

In das Genossenschaftsregister Band T Nr. 39 wurde bei der in Liquidation befindlißen Firma Brettuacher Spar- & Darlehenskafseu-Verein, eingetragene Genofsenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Brettnach, heute eingetragen: Die Liquidation ist beendigt. Die Firma ist erloschen.

Meg, den 12. Januar 1904.

Kaiserliches Amtsgericht.

München. Genoffenschaftsregister. [78693]

„Darleheuskafsen-Verein Gemeinde Eglfing, eingetragene Genofseuschaft mit undes<räufter Haftpflicht.“ Siu: Eglfing, A.-G. Weilheim. Eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haft- pflicht, errihtet auf Grund Statuts vom 27. De- zember 1903. Gegenstand des Unternehmens ist: 1) den Mitgliedern des Vereins die zu ihrem Ge- shäfts- und Wirtschafisbetriebe nöthigen Geldmittel in verzinslichen Darlehen zu beschaffen sowie Ge- legenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinsli<h anzulegen ; 2) ein Kapital unter dem Namen „Stif- tungsfonds* zur Förderunz der Wirtschaftsverbält- nisse der Vereinsmitglieder anzusammeln, Dieser Stiftungsfonds soll stets, au nah Auflöfung der Genofsenscbaft, in der festgeseßten Weise erhalten bleiben; 3) der Betrieb einer Sparkasse. Rechts- verbindlihe Willenserklärungen und Zeichnungen für den Verein erfolgen dur< drei Mitglieder des Vor- stands. Die Zeichnung geschieht, indem der Firma des Vereins die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die von der Genossenschaft ausgehenden öfentlihen Bekanntmachungen erfolgen

unter der Firma der Genofsenschaft in der 2r- bandskundgabe“, Organ der baverishen Dar Î

kassenvereine und Molkereigenofienshaften un Zentraldarlebensfafse, und find zu zeihnen dur Mitglieder des Vorstands, wenn fie vom Vorftan ausgeben, dur< den Vorsizenden des Aufsichtérats wenn sie vom Aufsihtsrate ausgeben. Borst mitglieder: 1) Peter Appel, k. Pfarrer in eglfing, 2) Jakob Hoiß, Bauer in Oberegl 3) Cyrillus Widmann, Bauer îin Oberegl 4) Mathias Hofftetter, Söldner in Untereg 5) Martin Steigenberger, Bauer in Tauting Einsicht der Liste der Genofsen iffft während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet

München, den 14. Januar 1904.

Kgl. Amtsgeriht München I.

Neustadt, O.-S.

Im Genossenschaftsregister ist bei d dorfer Darlehuskassen- Vercin E. G. m. u. H. zu Kohlsdorf heute eingetragen: Für Franz Weiß wurde Karl Zimmer aus Kohblsdorf zun a mitglied aewaählt.

Neustadt O.-S., 13. Januar 1904. K®önigl. Amtsgericht. N.-VWildungen.

In das Genoffens@aftsregister * ist zu Spyar- und Darlehnskaffenverein

[T9168] Nr. 6

eingetragen worden :

3 2 A, dls Al ore vf f Nach vollständiger Verteilung des Genofien)hhafts-

vermögens ist die Vertretungsbefugnis der disderigen Liquidatoren. der Landwirte Philipp Krummel Christian Jäger in Altwildungen, deendigt. N.-Wildungen, 14. Januar 1904. Fürstliches Amtsgericht. U1.

O

Oitweiller, Bz. Trier. [78013 Vekanntmachung.

In das Genossenschaftsregister Ut bei Nr. 5, des treffend den Wemmetêsweiler Consum-Verein eingetragene Genoffenschaft mit uudeschräukter Haftpflicht in Wemmetsweiler, deute eingetragen worden:

Dur Besc(klußk der Generalv 13, Dezemder 1903 ift der $27 der abgeändert worden, daß die von d audgedeudeu Bekanntmacungen nun Jllinger Zeitung erfolgen folca

Ottweiler, d. Januar 1N4. Königlicded Amtisgericdt

Vekauntmachung. [T9158] Für die 18 audges(diedeneu Borstanddutalteder

Martin Billiuger, Bauer in Obderdaseldod, und

| zur Förderung

D d ? M y +7 5 2707 ol f ca Sr j Vereinsmitglieder anzu!ammeln; diejer Stistungs- S t

| in Alte | Wildungen, e. G. m. 1. H. in Liquidation, |

e ry ry

Cf

“% C Hd L L LD xd t N K UTUSA d K

úFosef Ritt, Zimmermeister in Tiefenbah, wurden Georg Anetsberger, Gütler in Oberhaselba<, und Franz Danne>er, Gütler in Graming, in den Vor- stand des Darlehenskassenvereins Tiefenbach eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Schwaiberg gewählt. Paffau, 14. Januar 1904. K. Amtsgericht, Registergericht.

Passau. Bekanntmachung. [79157]

Für die ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Michael Märzendorfer, Bauer in Niederreutern, und Georg Ortner, Bauer in Hundshaupten, wurden Johann Winklhofer, Oekonom in Reutern, und Martin Harbe>, Oekonom in Reutern, in den Vorstand des Darlehenskasseuvereins Reutern eingetragene Genoffenschaft mit unbes<hräukter Haftpflicht, in Reutern gewählt.

Paffau, 14. Januar 1904.

K. Amtsgericht, Negistergericht.

Pillkallen. [79158]

In unser Genossenschaftsregister if heute unter Nr. 9 der Pillfaller Spar- und Darlehus- fassenverein, eingetragene Genofenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Pillkallen einge- tragen worden. Nah dem Statut vom 12. De- zember 1903 und 2. Januar 1904 is Gegenstand des Urternehmens Hebung der Wirtschaft und des Erwerbes der Mitglieder und Durchführung aller zur Erreichung dieses Zwe>es geeigneten Viaßnahmen, insbesondere vorteilhafte Beschaffung der wirtschaft- lihen Betriebsmittel und günstiger Absaß der. Wirt- schaftserzeugnisse. Die Train ingen erfolgen anter der Firma in dem „Landwirtschaftlihen Ge- nossenschaftsblatte zu Neuwied“. Die Wisllenserklä- rungen des Vorstands erfolgen dur die drei Mit- glieder desfelben. Die Zeichnung geschieht, indem die drei Vorstandsmitglieder der Firma ihre Namens- unterschrift beifügen. Als Vorstandsmitglieder find eingetragen: Landrat Rudolf Pitsch - Schroener zu Pillkallen, Gutsbesißer Eduard Prepens in Kallneh- lishken, Gutsbesißer Albert Augat in Kurschehlen. Die Einsicht der Liste der Genoffen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Pill- fallen, den 7. Januar 1904. Königliches Amts- geriht. Abt. 2.

Regensburg. Befanntmahung. [78694] In das Genofsenschaftsregiftier des Kgl. Amts- gerichts Roding wurde heute eine Genossenschaft unter der Firma: „Darlehenskafseuverein Au, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ eingetragen, wel<he ibren Siß in Au hat. Das Statut wurde errihtet am 10. Januar 1904. Gegenstand des Unternehmen 1) seinen Mitgliedern die zu und Wirtschaftsbetriebe nötigen dm s] zinslichen Darlehen zu beschaffen, sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinsli< anzulegen ;

L He : D L umts S H 4er 4“ 2) ein Kapital unter dem Namen „Stiftungsfonds

wh S L TTL R

B L Ferrer LTTI f »& M Ir m" ad aver n TAnee L om em Prot L CILO L L N ritand& d. <OTILAans N : F I Mm g analt raue zuglei DCTLUUIZOL U, mold Si ail, ZUCLCI? Qi 3) 7 di, Sor A Zah D S L V S Ï Qi B, ei Qi L LTaC L ior ebm dom Sas (R . L ICTITTTLUNIOCN vere X L T CRTT Js. Î d, 1% X Idi Negensburg, den 15. I 1904. @z1 M oe é e e Wn, F Mi de R. D A s a L A Cs L

Rottweil. &£. Amtsgericht Rottweil. [79159] In das Senofseuschastäregister ift heute unter 8 tragen worden

uêfafcnverecin Gößlingea,

. m. 1. H., Sis în Gößlingen. ut ist vem 20 Dezember 1903. t den Zweek, feinen Mitgliedern die It und Wirtschaftsdetriede uötkren

pre, Lma M E De D Î a ged 1 s verzeihen Darleden za deihafen Ä +_ ú T deit zu eden, mur Legende Seer s dovialks Fir Tres SOCG U, fann dersclte für fee Mitalieder den kou Anf f ard ree T E 4 Z a Ankauf landwirt\cofthidher Bo Ta T Sw SEER D. erm idaftden Vers

den Q E v E af landwirt der Grzcugatfe veruaiüttein Goa dos Words Ae gdes C ae K, Mit dem Berein Tann eue CPartale LEreunten Pin werder Maorketmor Kid, Vel Sr dt s a Racdtöverbindlide Wiülew&rliärunz umd Zeig L Dans D »> wt T e Dat on A, N èr den Verein erfolaen dur den Versteder. oder dd D rol} d wae H. e hon Vi » V rdzur 1 R WCTCIT s K N Éo U pr S D > Saw R“ è L erfoeiat, UTeU N e E u Doi ouds ke mt Ct Qs B T S4 N » D d Wg »+> Wi weh i L den Handert Mark wrd dantunter R Lie d A atel, D avi ugt die Frauen dur zei vem Verstand S H > t D 4% d t: Wt A: dazu Leit A TN 1A det Q If _ Ä A

Wen des Berens orfelgenm unte z A n Rd Ce daet durch den Vos

i > Y D, ei A, U ad ‘n _, eder dez. dem Verineuden des Aufudtdrats im

L H m A E SQwatrzälder VoiWreuad

tel arie bie a E E