1904 / 18 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Grimma. N rie Auf Blatt 11 des Genossenschaft3registers ist heute eingetragen worden, daß die Firma der Milchver- faufsgenossenschaft Erdmannshain und Um- gegeud eingetr. Gen. m. beschr. „Haftpfl. in Erdmannshain erloshen is und die Vorstands- mitglieder und Liquidatoren ausgeschieden find. Königl. Amtsgericht Grimma, am 18. Januar 1904.

Grünberg, Schles. i (79419]

In unserm Genossenschaftêregister ist heute unter Nr. 19 eingetragen die Genossenschaft: „Damme- ecau’er Spar- und Darlehnskassenverein, Ein- getrageue Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Sie in Dammerau.

Gegenstand des Unternehmens if der Betrieb eines Spar- und Darlehnskafsengeshäfts zum Zwee:

1) der Gewährung von Darleben an die Genofsen und event. gemeinfamer Beschaffung wirtshaftlicher Bedarfsartikel

“g I dre rherunt

L As _— -.

des Sparsinns durch Annahme on jedermann, um die Verhält- t in wirtschaftlider und damit icher Beziehung zu verbessern.

: find Ferdinand Geiger, Karl

Das Statut datiert vom 6. Januar 1904.

Alle ¿fentlichen Bekanntmachungen sind durch den Vereinsvorsteher und ein anderes Vorstandsmitglied zu unterzeilnen und in der „Monatsschrift des Schlesishen Bauernvereins“ zu Neisse bekannt zu machen

Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzu- gefügt werden.

Die Zeichnung hat mit Ausnahme der nachbe- zeichneten Fälle nur dann verbindlihe Kraft, wenn sie vom Vereinsvorsteher oder dessen Stellyertreter und mindestens zwei andern Mitgliedern des Vor- standes erfolat ist. Bei gänzliher oder teilweiser Zurükerstattung von Darlehen, bei Quittuzgen in den Sparkassenbüchhern über Einlagen unter 500 Æ, bei der Vereinskorrespondenz und öffentlichen Be- fanntmahungen genügt die Unterzeihnung durch den Vereinsvorsteher oder E Stellvertreter und min- destens ein anderes Vorstandêmitglied, um dieselben für den Verein rechtsverbindlich zu mahen. In allen Fällen, wo der Vereinsvorsteher und gleichzeitig dessen Stellvertreter zeichnen, gilt die Unterschrift des leßteren als die eines anderen Borsftandsmitgliedes.

Bei rechtsverbindliGen Willenserklärungen vor Gericht genügt die Vertretung durch zwei beliebige Vorstandsmitglieder.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden jedem gestattet.

Grüuberg, den 14 Januar 1904,

Königliches Amtsgericht. Hachenburg. [79800]

Fn das Genossenschaftsregister ist bei Nr. 13 Rofß- bacher Spar- und Dar!ehnuskassenverein ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Roßbach heute eingetragen worden: Die Genossenschaft is durch Beschluß der General- versammlung vom 31. Dezember 1903 aufgelöst. Die bisherigen Vorstandsmitglieder sind die Liqui:

datoren. Hachenburg, den 19, Januar 1904. Königliches Amtésgercht. Halle, Saale, [79801]

Im Genossenschaftsregister ist bei der Spar- und Darlehnskasse des Eisenbahuvereins in Halle a/S., eingetragenen Geuossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Halle a. S. vermerkt : Durh Beschluß der Generalversammlung vom 12. November 1903 is das Statut geändert: Für die Bekanntmachungen tritt an die Stelle der Halleschen Zeitung der General- Anzeiger für Halle. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen dur mindestens zwei Mitglieder. An Stelle von Emil Reinicke is Wilhelm Behrens in“ Halle a. S. in den Vorstand gewählt.

Halle a. S., den 16. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht, Abt. 19. Hohenlenben. Befauntmachung. [79802]

Auf Fol. 1 unseres Genossenschaftsregisters, den Spar- und Darlehnskassen-Verein für die Pflege Reichenfels, eingetr. Genossenschaft mit un- beschr. Haftpflicht, in Hohenleubeu betreffend, ist heute verlautbart worden, daß der Kaufmann Bruno Fuchs und der Fabrikdirektor Paul Schulze, beide hier wohnhaft, aus dem Vorstand ausgeschieden und an deren Stelle der Mineralwasserfabrikant Oskar Seidemann hier und der Schneidermeister Hermann Dietel hier gewählt worden find.

Sohenuleuben, den 15. Januar 1904.

Das Fürstlihe Amtsgericht. Jarotschin. Befanntmachung. [79803]

Fn unser Genossenschaftsregister if bei der unter Nr. 12 eingetragenen Genossenschaft „Wank Iu- dowy ecingetragene Genossenschaft mit uube- \chränkter Haftpflicht in Mieschkow““ heute ein- etragen worden, daß an Stelle des ausgeschiedenen Hauptlehrers Boleslaus Zielinski der Wirt Andreas Kubiak in den Vorstand gewählt worden ist.

Jarotschin, den 13. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. Jarotschin. Befanntmachunug. [79804]

In unser Genoffenschaftsregister ist bei der unter Nr. 24 eingetragenen Genofsenshaft „Deutscher Ein- und Verkaufsverein Jarotschin einge- tragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht“ eingetragen, daß aus dem Vorftand der Gutsvähter Viktor Schwarz und die Landwirte Franz Noack und Heinrih Greezmiel ausgeschieden und in den Vorstand die Landwirte Wilhelm Koschak,

Fulius Ritter und Karl Kartheuser gewählt wordes find. Jarotschiu, den 13. Januar 1904. Königliches Amtsgericht. Kammin. Befanntmachung. [79827]

In unser Genossenschaftsregister is Heute bei Nr. 2 „Camminer laundwirtschaftlichßer Eiu- und Verkaufêverein, eingetr. Genu. mit beschr. Haftpflicht in Cammin“, eingetragen: ‘Albert Schildberg zu Plaftihow ift aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle Hermann Wall- ichläger zu Deuthin in den Worstand gewählt.

Kammin i. Pom., den 16. Januar 1904.

Königl. Amtsgericht. Königsberg, Pr. Genossenschaftsregister des Königlichen Amtsgerichts Königsberg i. Pr.

Am 16. Januar 1904 ist eingetragen im Genofsen-

schaftsregister bei Nr. 53] Für den „Rudauer

[79805]

Darlehuskassen-Verein, eingetragene Genofssen-

schaft mit unbeschränkter licht“ ist in Stelle des aus dem Vorstande au Lern Arthur Gädeke der Rittergutsbesißer Hugo Tolkmitt in Sporrwitten in den Vorstand gewählt.

KKosel. G

Das eingetragene Statut vom 8. Dezember 190 der unter der Firma: „Mechuit'er Spar-, und Darlehnskafsen - Verein, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Siye zu Mechnuißz errichteten Genossenschaft bestimmt: Gegenstand des Unternehmens ift die Hebung der Wirtschaft und des Erwerbes der Mit- glieder und Durchführung aller zur Erreichung dieses Zweckes geeigneten Maßnahmen, insbesondere vorteil- bafte Beschaffung der wirtschaftlichen Betriebsmittel und günstiger Absay der Wirtschaftserzeugnisse. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen in dem landwirtschaftlichen Se zu Neuwied oder in dent als dessen Rechtsnachfolger bestimmten Blatte, und zwar, falls dieselben rechts- verbindlihe Erklärungen enthalten, unter der Firma und mit Unterzeihnung durch wenigstens 3 Vor- stantsmitglieder, darunter den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter, sons mit Unterzeihnung durch den Vereinsvorsteher. Die Willenserklärungen des Borstands erfolgen durch mindestens 3 Vorstands- mitglieder, unter denen sih der Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter befinden muß; die Zeichnung geschieht, indem die Zeichnenden der Firma ihre Namensunterschrift beifügen. Den Vorstand bilden: Josef Mikolajczyk, Franz Malcherek in Mechniß, Josef Maicher in Kamionka, Peter Gabor in Mechnitz, Heinrih Brzesowski in Poborshau. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienst- stunden des Gerichts jedem gestattet.

Kosel, den 9. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. Lutter, Barenborg. [79828] S Genossenschaftsregister.

Im hiesigen Genossenschaftsregister is bei der unter Nr. 7 eingetragenen Firma: „P§aushaltungs- verein Mahlum, cingetrageue Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ folgendes eingetragen :

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 11. Oktober 1903 sind an Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder, Schuhmachermeisters August Kelpe und Schmieds Hetinrih Sander, der Gastwirt Karl Wolter und Hofkesiger Ou Ackenhausen, beide in Mahlum, în den Vorstand gewählt.

Lutter a. Bbge., den 13. Januar 1904.

Herzoglihes Amtsgericht. Magdeburg. [79426]

Bei „Zuckerfabriken und Raffinerien für Kolonialwarenhändler, eingetragene Genofseu- schaft mit beschränkter Haftpflicht“ zu Magde- burg ist in das Genossenschaftsregister eingetragen: Nach dem Be\chlusse der Generalversammlung vom 25. November 1903 i} die Firma geändert in: Zuckerraffinerie Barby, eingetragene Genofsen- schaft mit beschränkter Haftpflicht.

Magdeburg, den 14. Januar 1904.

Königl. Amtsgericht A. Abt. 8. Magdeburg. [79427]

Bei „Kur- und Bade-Auftalt Magdeburg- Sudenburg eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht“ ist in das Genossenschafts- register eingetragen: Die Vertretungsbefugnis der Liquidatoren Christian Koh, Richard Böhmer und Richard Mittag, sämtlich zu Magdeburg-Sudenburg, ist beendet. Die Firma ift erloschen.

Magdeburg, den 15, Januar 1904.

Königliches Amtsgericht A. Abteilung 8.

Müllheim. Genoffenschaftsregister. [79807] Fn das Genossenschaftsregister wurde zu D.-Z. 24 eingetragen : Ländlicher Creditverein Feldberg, ein-

getragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Feldberg.

Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer Spar- und Darlehenskasse. Der Verein bezweckt insbesondere, seinen Mitgliedern die zu ihrem Ge- \chäfts- oder Wirtschaftsbetriebe nötigen Gelder unter gemeinschaftliher Garantie in verzinsli{en Darlehen zu beschaffen sowie die Anlage unverzinst liegender Gelder zu erleihtern und auf diese Weise sowie durch Herbeiführung fonstiger geeigneter Einrichtungen die Verhältnisse der Mitglieder in jeder Hinficht zu bessern.

Der Vorstand besteht aus:

Alfred Sütterlin, Bürgermeister, T. Vorsteher,

Wilhelm Kromer, Landwirt, Stellvertreter,

Ernst Reif, Natschreiber, Schriftführer, sämtliche in Feldberg.

Das Statut wurde am 22. Dezember 1903 er- richtet.

Bekanntmachungen erfoloen unter der Firma der Genossenshaft im Wochenblatt des landwirtschaft- lichen Vereins.

Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch Namensunterschrift des Vorstehers oder seines Stellvertreters und eines weiteren Vorstandsmitglieds unter der Firma des Vereins.

Die Liste der Genossen kann während der Dienst- stunden auf der Gerichtsschreiberei eingesehen werden.

Müllheim, 13. Januar 1904.

Gr. Amtsgericht.

Namslau. [79808]

In das Genossenschaftsregister ist Heute bei der unter Nr. 21 eingetragenen Genossenschaft „Min- fowslyer Spar und Darlehnéêkasseuverein e. G. m. u. H. Minkowsky“ eingetragen, daß der Gutsbesißer Richter aus dem Vorstande aus- geschieden und der Lehrer Hugo Gruhn zu Min- fowsfy zum Vorstandsmitgliede gewählt ift.

Namslau, den 16. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Neuwied. [79431]

In das beim hiesigen Amtsgericht geführte Ge- nofjsenschaftsrégister ist unterm Seutiaóa die „Zand- wirtschaftliche Bezugs- und Absatgenofsen- \chaft, eiugetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht zu Nlischeid“ ein- getragen worden. Das Statut ist am 10, Dezember 19083 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens ift, 1) gemeinschaftli{her Einkauf von Verbrauhsstoffen und Gegenjtänden des landwirtschastlichen Betriebs, 2) gemeinschaftlicher Verkauf landwirtschaftlicher Er- zeugnisse. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma, gezeichnet von 2 Vorstandsmitalicdern, in der zu Bonn erscheinenden Landwirtschaftlichen Genofsen-

schaftszeitung. Den Vorstand bilden die Genossen Landwirt Friedri Blum Y., Landwirt Karl Kurz l,

Landwirt Wilhelm Ulbrih. Die Willenserklärungen des Vorstands egen dur 2 Vorstandsmitglieder. Die ZeiWnung geschieht in der Weise, daß die Zeich- nenden der Firma der Genossenschaft ihre Namens- unters{rift beifügen. Die Einsicht der Liste der Ge- nossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Neuwied, den 8. Januar 1904. Königliches Amtsgericht.

Obornik. Bekanntmachung. [79809]

Jn unser Genossenschaftsregister ist bei der Ge- nossenschaft eeDeutscher Spar- und Darlehus- kassen-Verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpfliht Neuvorwerk- Uséikowo in Neuvorwerk folgende Veränderung eingetragen worden:

An Stelle des ausgeschiedenen Williaimn Scholz ist Gustav Pontow in Utéikowo zum Vorstandsmitgliede gewählt worden.

Obornik, den 14. Januar 1904.

Königliches Aintsgericht. Oels. [79810]

In das Genossenschaftsregister ist bei Nr. 3, die Spar- und Darlehnskasse, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, in Stampen betreffend, heute cingetragen worden :

Die Genossenschaft ist dur Beschluß der General- versammlung vom 11. November 1903 aufgelöst. Liquidatoren find die Gutsbesitzer Grnst Zappe und Neinbold Steinborn und der Freistellenbesißer Gottlieb Rother, sämtli in Stampen.

Amtsgeriht Oels, den 15. Januar 1904.

Oschatz. [79432]

Auf Blatt 9 des Genossenschaftsregisters des unter- zeihneten Königlichen Amtsgerichts ist heute die dur Statut vom 11. Januar 1904 errihtete Ge- nossenschaft unter der Firma: Eiunkaufs-Verein Oschatzer Kaufleute der Kolonialwaren- und Droguen - Branche, eingetragene Genosfsen- schaft mit beschräukter Haftpflicht, eingetragen worden. Siy der Genofssensaft ist Oschayz. Gegenstand des Unternehmens is der gemeinschaft- lide Einkauf von Waren gegen kar und deren Ab- gabe zum Handelsbetriebe der Genossen an diese. Die von der Genossenschaft ausgehenden öffentlichen BekanntmaGungen erfolgen in der in ipzig er« \{einenden Kolonialwarenzeitung, und zwar in der Form, daß fie mit der Genofsenschaftsfirma. und den Namen der Vorstandsmitglieder und, sofern die Be- kanntmachung vom Auffichtsrate ausgeht, mit der Genofssens(haftéfirma und dem Namen des Vor- sitzenden des Aufsichtsrats unterzeihnet werden. Die Haftsumme beträgt 300 Mitglieder des Vor- stands find a. Paul Kretzshmar und b. Richard Naumann, beide in Oschatz. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststanden des Gerichts jedem gestattet.

Oschatz, den 16. Januar 1904. Das Königlihe Amtsgericht.

Posen. Bekanntmachung. [79811] Jnunser Genossenschaftsregister ist beute unter Nr. 58 bei der Posener Genofsenschaftsbäckerei Ein- getragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Posen eingetragen worden, daß Josef Gogowski aus dem Vorstande ausgescbieden und an seine Stelle Adalbert Sremski zu Posen in den Vorstand gewählt ist. Posen, den 16. Januar* 1904. Königliches Amtsgericht.

Ratibor. [79812]

Jn unser Genossenschaftsregister wurde heute ein- getragen: das Statut vom 20. Dezember 1903 des Lubowiß'er Svar-undDarlchnskafsen- Vereins, cingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Lubowiz. Gegenstand des Unter- nehmens is die Hebung der Wirtschaft und des Erwerbes der Mitglieder und Durchführung aller zur Erreichung dieses Zweckes geeigneten Maßnahmen, insbesondere vorteilbafte Beschaffung der wirtschaft- lien Betriebsmittel und günstiger Absatz der Wirt- \{aftserzeugnisse. Die von der Genossenschaft aus- gehenden öffentlihen Bekanntmahungen erfolgen in dem „Landwirtschaftlihen Genossenschaftsblatte“ zu Neuwied. Die Willenserklärungen und Zeichnungen des Vorstands erfolgen durch mindestens 3 Mit- glieder, unter denen \sich der Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter befinden muß. Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugesügt werden. Der Vorstand besteht aus:

Johannes Banas zu Lubowißtz,

Anton Komor zu Ganiowihz,

Franz Krybus zu Ganiowiß,

Iosef Halamoda zu Brzesnmh,

Josef Tumulka zu Ellguth-Herzoglich.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Ratibor, den 5. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. St. Wendel.

Heute wurde bei Nr. 15 des registers Alsweiler kafsenverein, eingetr. getragen, daß an Stelle des Ende 1903 aus3 dem Vorstande ausgeschiedenen Mitgliedes Peter Eckert der Bergmann Jacob Staub-Gerbers zu Alsweiler gewählt worden ist

St. Wendel, den 19. Januar 1904.

Königl. Amtsgericht. Abt. 2. St. Wendel. [79814]

Heute wurde bei Nr. 21 des Genossenfchafts- registers Molkereigenossenschaft, eingetr. G. m. u. H. zu Alsweiler eingetragen, daß an Stelle des Ende 1903 aus dem Vorstande aus- eiGiedentn Mitgliedes Michel Kunz der Ackerer Johann Geßner zu Alsweiler gewählt worden ift.

St. Wendel, den 19. Januar 1904.

Königl. Amtsgericht. Abt. 2. Schleswig. Bekanntmachung. [79815]

Im hiesigen Genossenschaftsregister Band 11 Nr. 2 bei der Genossenshaft Schleswiger Arbeiter- bauverein, eingetr. Genofseuschaft mit beschr. Haftpflicht zu Schleswig if heute eingetragen, daß der Expedient Carl Masche zu Schleswig aus dem Vorstand ausgetreten und an seine Stelle der Tischler August Hirshelmann daselbst in den Vor- stand gewählt worden ift.

Schleswig, den 8. Januar 1904.

Köntagliches Amtsgericht.

Schweinfurt. Befanntmachung.

[79813] Genofsenschafts- Spar- und Darlehns-

G. m. u. H. ein-

[79816]

Darlehenskasseuverein Wülferëhausen ein- getragene Genosseuschaft mit unbeschräufkter

aftpflicht in Wülfershausen: An Blasias Heckenbauer und des Albert dite A der Shmiedmeister Johann Frickel und der OekeitA Josef Kießner, beide in Wülkershausen, als Vorstz mitglieder gewählt. nd hweinfurt, den 18. Januar 1904. Kal. Amtsgericht _— Regiskeramt.

Simzig. Bekanntmachung. [7981 In unser Genossenschaflsregister is heute bei V unter Nr. 14 eingetragenen Genossenschaft „Brohl Spar- und Darlehnskassenverein, e. G. m H., Brohl“ an Stelle des ausgeschiedenen Gros Bröhl, Kaufmann zu Brohl, der Fabrikbesißer Nj Bröhbl zu Brobl als Vorstandsmitglied eingetrag worden. gn Sinzig, den 30. Dezember 1903. Königl. Amtsgericht. Jn unser Genossenschaftsregister ist bei der uts Nr. 13 verzeichneten Beamten-Vaugenofsenschgz Beamtenheim, eingetragene Genofssenschaj mit beschränkter Haftpflicht, Stettin heute ch getragen: Für den auktgeschiedenen Friedrich Stri ist Max Lüdke in den Vorstand gewählt. Stettin, den 16. Januar 1904. Königliches Amtsgericht. Abt. 5.

Stolberg, Marz. [79437 H D nj P d dd 20 Ma In unser Genossenschaftsregister ist heute ej,

getragen unter Nr. 7 die ländliche Spar- u

Darlehnskasse Rottleberode, eingetragene 6,

nossenschaft mit beschräukter Haftpflicht. 7, 5

Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eini

Spar- und QDarlehnskassenge\{äfts zum Zwet.

1) der Gewährung. von Varlehnen an die Genosy

für ihren Geschäftê- und Wirtschaftöbettieb, 2) d

Erleichterung der Geldanlage und Förderung dg

Sparsinns, weshalb auß Nichtmitglieder Syqy,

einlagen machen können. Die Haftsumme betrig

200 Æ, die hôthste zulässige Zahl der Geschäft,

anteile 50. Die Mitglieder des Vorstands sind:

August Breitruck, Hugo Werther, August Zehnyfug

zu Rottleberode. Statut. vom 16. Dezember 1903

Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma mit

der Unterschrift zweier Vorstandsmitglieder in hi

Sangerbäuser Zeitung, Das Geschäftsjahr begin

am 1. Juli und endet am 30. Juni. Die Willens

erklärungen des Vorstands erfolgen dur zwei Mi

glieder; die Zeihnung geschieht dur Beifügung dr

Namensunterschrift unter der Firma. Die Einsidi

der Liste der Genossen ist in den Dienststunden di

Gerichts jedem gestattet.

Stolberg (Harz), den 14. Januar 1904 Königliches Amtsgericht.

Trier. [79819

Heute wurde in das hiesige Genofsenschaftsregiste unter Nr. 65 eingetragen der gemäß Statut von 10. Januar 1904 gegründete „Mesenicher Spar und Darlehnskafsen-Verein, cingetragene Öt nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ u Mesenich.

Gegenstand des Unternehmens is Verbesserm der Verhältnisse der Mitglieder in materieller un) sittliher Beziehung dur geeignete Einrichtunga Beschaffung der zu Darlehn an die Mitglieder e forderlihen Geldbeträge unter gemein|{haftlide Garantie, Annahme und Verzinsung von Gelder

Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firm im „TrierisGen Bauer“ zu Trier. Die Willens erklärungen des Vorstands erfolgen durch mindesten? zwei Mitglieder, unter welchen sich der Vereint vorsteher oder dessen Stellvertreter befinden muß Die Zeichnung geschieht, indem die Zeichnenden de Firma ibre Namensunterschrift beifügen.

Die Einsicht der Liste der Genoffen ift in de Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Trier, den 13. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. 7.

Trier. [7980

Heute wurde bei Nr. 19 des hiesigen Genossen \{aftsregisters, betreffend Trierisher Genossen \schaftsverband, cingetragene Genofscuschaf! mit beschräukter Haftpflicht zu Trier, cingetragen An Stelle des aus dem Vorstand au®geschiedene Peter Christ zu Trier wurde Johannes Keil dajell in den Vorstand gewählt.

Trier, den 15. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. 7. Westerstede. 98 Ins Genossenschaftsregister ist heute unter Nr l: folgendes eingetragen : :

Sv. 2. Spar- und Darlehnéêkafse, cingetr gene Genosseuschaft mit unbeschränkter Has! pflicht, Apen. :

Sp. 3. Betrieb eines Spar- und Darlehnskaste Fi geschäfts zum Zwee :

1) der Gewährung von Darlehen an die Geno)!

für ibren Geshäfts- und Wirtschaftsbetriel

2) der Erleichterung der Geldanlage und

derung des Spatrsinn3.

Sp. 5. Landwirt Hinrih Christophers zu Ava

Direktor, Verganter August Meiners in Apen, NRendan! Lehrer Heinrih Lampe in Apen, ftellvertt Mitglted.

Sp. 6. a. Statut vom 20. Dezember 1903

b. Bekanntmachungen erfolgen unter der trn gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, in dem t! Westerstede erscheinenden „Ammerländer“.

e. Die Willenserklärung und Zeichnung sür 0! Genossenshaft muß durch zwei Vorstandsmitglied“! erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Hechtsyerbin lihkeit haben soll.

Die Zeichnung ges{chieht in der Weise, baß Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft 10" Namensunterschrift beifügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen währen? der Dienststunden des Gerichts ist jedem gestatte!

Westerftede, 1904, Januar 13, i

Großherzogliches Amtsgericht,

»OU

Wiesbaden. Befauutmahuug. [ 79029) Genofsenscha\tsregister. Konsum-Verein Biebrich und Umgegend Eingetrageue Geuosseuschaft mit bescchrünkte! Haftpflicht. 4 Aus dem Vorstand find ausgeschieden: Phil? Becker, Carl Grosser und Wilhelm Lohmann, 0" ihre Stelle sind getreten: Iohann Kilian, Taglöhnt Friedri Richter, Schreiner, Sebastian Hosman® Taglöhner, sämtlih zu Biebrich. icëêbadenu, deu 13. Januar 1904, N ia@ Königliches Amtsgericht.

r 7099

p

Zell, Mosel. Bekanntmahung. [79822]

Im hiesigen Genossenschaftsregister ist heute bei dem Pündericher Spar- und Darlehnskassen- verein, eingetragene Genossenschaft mit un- beschräukter Haftpflicht zu Pünderich folgende (intragung erfolgt : , j i

An Stelle des ausgeschiedenen Winzers Noman Schmi zu Pünderich ist der Winzer Josef Engel daselbst in den Vorstand gewählt worden.

Zell, den 14. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

rriedland, MeckIb. j: [79617]

In das beim hiesigen Amtsgericht geführte Muster- register ist eingetragen : ;

Nr. 5. Gasinspefktor Carl Seeger in Fried- laud i. Mecklbg., 1 Paket mit einem verkleinerten Modell zu einem zerlegbaren Kanalstein zum Aus- hrennen von Gasretorten, für plastische Erzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. November 1903, Mittags 12 Uhr. :

Friedland i. Mecklb., den 21. Dezember 1903.

Großherzogliches Amtsgericht. Abteilung 11. M.-Wüiistegiersdors. [79255]

Fn unser Musterregister ist unter Ir. 182 zufolge Anmeldung vom 17. Dezember 1903, Vormittags 10 Uhr, bei dec Firma Websky, Hartmann e Wiesen Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Weberei) Wüstewalterêdorf eingetragen worden als Flächenmuster mit dreijähriger Schußzfrist ein ver- segeltes Paket, enthaltend 2 Muster für Bettdamast, { Muster für Handtücher, 11 Muster für Decken, Servietten und Stoffe, Fabriknummern 2793 bis ein- \chließlich 2806. i

92.-Wiistegiersborf, den 15. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Konkurse. Berlin. [79596]

Ueber das Vermögen des Goldschmiedes August Worlih in Berlin, Rosenthaler Straße 50, Firma ugust Worlit Zum., ist heute, Vormittags 114 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht 1 zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Dieliy in Berlin, Klopstockstraße 57. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 20. März 1904. Erste Gläubigerversammlung am 16. Fe- bruar 1904, Vormittags 10/ Uhr. Prüfungs- termin am 6. April 1904, Vormittags 104 Uhr, im Gerichtsgebäude, Klosterstraße 77178, [T1 Treppen, Zimmer 5. Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis 20. März 1904.

Berliu, den 18. Januar 1904.

Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abteilung 84. merlin. [79544]

Ueber das Vermögen des DHandlungsgehilfeu Franz Lindner in Berliu, Jüdenstr. 22, 1 heute, Boxmittags 114 Uhr, von dem Königlichen Amts- geriht 1 zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet. NBerwalter: Kaufmann Schieferdecker in Berlin C. 2, Klosterstr. 65/67. Frist zur Anmeldung der Konkurëê- forderungen bis 29. Februar 1904. Erste Gläubiger- versammlung am 12. Februar 1904, Vor- mittags 104 Uhr. Prüfungstermin am 8. April 1904, Vormittags 11 Uhr, im Gerichtsgebäude, Klosterstraße 77/78, Ill Treppen. Zimmer 6/7. Offener Arrest mit Anzeigeyflichi bis 29. Februar 1904.

Berlin, den 19. Januar 1904.

Der Gerichtsshreiber

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abteilung 82 Berlin. [799 11]

Ueber das Vermögen des Schuhwarenhändlers Heimann Menchau in Berlin, Reinickendorfer Straße 64 D, ist heute, Vormittags 114 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht 1 zu Berlin das Kon- fursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Klein in Berlin, Altonaer Straße 33. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 30. März 1904. Gríte Gläubigerversammlung am 9D, Februar 1904, Vormittags 11} Uhr. Prüfungstermin am 19. April 1904, Vormittags 107 Uhr, im Gerichtsgebäude, Klosterstraße 77/78, TII Treppen, Zimmer 5. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 30. März 1904.

Berlin, den 19. Januar 1904.

Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abteilung 84. Berlin. [79595]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Guftav Froelih in Berlin, Urbanstraße 48, früher in Anklam, ist heute, Nachmittags 124 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht 1 zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Fischer in Berlin, Bergmannstraße 109. Frit zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 29. Fe- bruar 1904. Erste Gläubigerversammlung am 16. Februar 1904, Vormittags 11 Uhr.

Prüfungstermin am 29. März 1904, Vor- mittags 11 Uhr, im Gerichtsgebäude, Kloster- straße 77/78, 11 Treppen, Zimmer 12. Wsfener

Arrest mit Anzeigepflicht bis 29. Februar 1904. Berlin, den 19. Januar 1904. Der Gerichtsschreiber j o des Königlichen Amtsgerichts 1. Abteilung 83.

KBischosfsburg. Bekauntmahung. [79591] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Fräulein Martha

Nogowski in Vischossburg it am 18. Januar 1904, Vormittags 104 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Ne(tsanwalt Noeßel in Bischofsburg. Anmeldefrist bis zum 22. Februar 1904. CGrsle Gläubigerversammlung den 13, Februar 1904, Vormittags 10 Uhx. Allgemeiner Prüfungsterurin den 27. Februar 1904, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht dis zum 22. Fe“ bruar 1904, Biscdotbuvg, den 18. Januar 1904. Königliches Amtsgericht. Abt. 2. Braunsehwoig. Koufurs. [79552] Ueber das Vermögen des Friseurs Hermann Ulrich, Steinweg 28 hiex, ist heute, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufs»

erkannt. Konkursforderungen \ind bis zum 1. März 1904 bei dem Gerichte anzumelden. Anzeigefrist bis 12 Februar 1904. Erste Gläubigerversammlung am 12, Februar 1904, Vormittags 11 Uhr; allgemeiner Prüfungstermin den 15. März 1904, Vormittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 76 am Wenden- tore 7 hier.

MRaut Pet, Pa 16. Januar 1904.

. Sack

/ : , Sekr, Gerichts\{chreiber Herzoglichen Amtsgerichts. Charlottenburg. [79593] Neber das Vermögen der offenen Handels- gesellschaft Paul Silberstein & Kaß mit dem Sitze in Charlottenburg, Scharrenstraße Nr. 3, ist heute, Nachmittags 15 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Konkursverwalter ift der Kaufmann W. Goedel jun. zu Charlottenburg, Bayreuther Straße1. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen his zum 14. Februar 1904. Erste Gläubigerversammlung am 15, Februar 1904, Nachmittags 125 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 18. März 1904, Mittags 12 Uhr, vor dem hiesigen Amts- geriht im Zivilgerihtsgebäude, Amtsgerichtsplaß, [[ Treppen, Zimmer 44. Offener Acrest mit Anzeige- pflicht bis zum 25. Januar 1904. Charlottenburg, den 18. Januar 1904.

Der Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 11,

Dortmund. NÑonfurêsverfahren. [79605]

Üeber das Vermögen der Witwe Schuhwaren- händlers Ludwig Krämer, Martha geborene Horn, zu Dortmund, Nheinischestraße Nr. 39a, it beute mittag 124 Uhr Konkurs eröffnet. Ver- walter ist der Rechtsanwalt Windthorst zu Dort- mund. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 9. Februar 1904; Konkursforderungen find anzumelden bis zum 15. März 1904. Erste Gläubigerversammluns den 12, Februar 1904, Vorm. 115 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 30. März 1904, Vorm. 11 Uhr, Zimmer Nr. 103.

Dortmund, den 18. Januar 1904.

Billau Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Dresden. | [79571] Ueber das Vermögen der Schnittwarenhändlerin

Johanne Christiane Parßsch in Dresden- Pieschen, Trachenberger Straße 65, wird heute,

am 18. Januar 1904, Mittags 11,20 Uhr, das Kon- fursverfahren eröffnet. Konkurêverwalter : Herr Auktionator Prinz in Dresden, Pohlandstraße 22. Anmeldefrist bis zum 8. Februar 1904. Wahl- und Prüfungstermin am 19, Februar 1904, Vor- vflicht bis zum 8. Februar 1904 Dresden, den 18. Januar 1904. Königliches Amtsgericht. Abt. Ik.

Flatow, Westpr. [79546] Ueber das Vermögen des Hotelbesiters Heinrich Lambverz in Flatow is am 19. Januar 1904, Vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Rechtsanwalt Dr. Pink in Flatow. An- meldefrist bis zum 20. Februar 1904. Grste Gläubiger- versammlung den 12. Februar 1904, Vorm. 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 5. März 1904, Vorm. 10 Uhr. OÖfener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 10. Februar 1904. Flatow, den 19. Januar 1904. Köntal. Amtsgericht.

Genthin. [79555]

mittags L104 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- |

| kursverwalter:

röhlich in Kattowitz. Konkursforderungen sind is zum 10. März 1904 bei dem Gerichte anzu- melden. Erste Gläubigerversammlung und Termin zur Beschlußfassung über den Verkauf des Geschäfts oder Warenlagers des Kridars im ganzen am 12. Februar 1904, Vormittags 19 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin ain 18S, März 1904, Vormittags 19 Uhr, Zimmer 14. Offener Arreft

mit Anzeigepflicht bis zum 9. März 1904. 6 N. 43/04.

Königliches Amtsgericht in Kattowitz. Lengenfeld, Vogtl. [79575]

Üeber das Vermögen des Tambouriergeschäfts- inhabers Carl Louis Winkelmann in Wald- firhen wird heute, am 19. Januar 1904, Nach- mittags 44 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Herr Ludwia Gieseler in Lengen- feld. Anmeldefrist bis zum 9. Februar 1904. Wahl- termin und Pcüfungstermin am 1S. Februar 1904, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 2. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht Lengenfeld i. Vogtl.

Lübeck. [79541] -Veber das Vermögen des Pferdehändlers Jo- hanues Asmus Hinrich Krellenberg in Lübe, Motsälinger Allee 15, if am 16. Jänuar 1904, Nachm. 24 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Ber- twoalter: Nectsanwalt Dr. Weber in Lübeck. Offener Arrest mit Anmelde- und Anzeigefrist bis zum 1. März 1904. Erste Gläubigerversammlung 15. Februar 1904, Vorm. 10:7 Uhr, Zimmer Nr. 7; allgem. Prüfungstermin 14. März 1904, Vorm. 105 Uhr, Zimmer Nr. 7.

Lübe, den 16. Januar 1904.

Das Amtsgericht. Abt. 7.

Mansfeld. [79566]

Veber das Vermögen des Kaufmanns Johannes Wille in Kloftermansfeld ist am 18. Januar 1904, Nachmittags #1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Rudolf Basedow in Mansfeld. Offener Arrest und Anzeigepflicht : 19. Fe- bruar 1901. Anmeldefrist bis zum 12. März 1904. Erste Gläubigerversammlung am 13. Februar 1904, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prü- fungstermin am 22. März 1904, Vormittags 19 Uhr.

Mansfeld, den 18. Fanuar 1904. Doering, Sekretär, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Moosburg. BVefanntmachung. [79565] Das Kal. Amtsgericht Moosburg hat am 18. Ja- nuar 1904, Vormittags 10 Uhr, beschlossen: „Fs wird über den Nachlaß des Privatiers und früheren Bierbrauers Franz Andrae in Moosburg das Konkursverfahren eröffnet“. Kon-

0A 4 A 2 (T 4 2 Herr Rechtêanwalt Alois Grill in

Sohn in Ofterdingen, und dessen Ehefrau, Aunæ Maria geb. Binder. Offener Arrest mit An- zeige- und Forderungsanmeldefrift bis 10. Februar 1904, Gläubigerversammlung -u. Prüfungstermin am Dienêtag, den 16, Februar 1904, Vor- mittags 9 Uhr.

Amtsgerichtsfekretär Staäadtmüller.

Trebnitz, Schles. [79588 Ueber das Vermögen des Gasthofbesizers Jof Jahn in Kapsdorf ist am 19. Januar 1904, Bor- mittags 11 Uhr 15 Minuten, das Konkursverfahreæ eröffnet. Verwalter : Kaufmann Müntner in Trebnig. Auel bis 15. Februar 1904. Erfte SBläubiger- versammlung den 12, Februar 1904, Vor- mittags 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 27, Februar 1904, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Anrtsgeriht, Zimmer 17. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 12. Fe-

bruar 1904. Amtsgericht Trebnisg i. Schlef. 19. Januar 1904.

Tuttlingen. [79573] K. W. Amtsgericht Tuttlingen. Konkurseröffnung über das Vermögen des Gottlieb Birk jr. JFnhabers eines Versandgeschäfts, in Trossingen am 18. Januar 1904, Vormitt. 9 Uhr. Konkursverwalter: Bezirksnotar Keller in Trossingen. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis 6. Februar 1904. Erfte Gläubigerversammlung mit Wabl- und allgemeinem Prüfungstermin am Mon- tag, den 15. Februar 1904, Vormitt. 9 Uhr. Den 18. Fanuar 1904.

Amtsgerichts\ckretär Müller, Gerichtsschreiber. Tuttlingen. [79560] K. W. Amtsgericht Tuttlingen. Konkurseröffnung über das Vermögen der Berthæ Scchlipf, Ehefrau des Andreas Schlipf, Bau- arbeiters in Tuttlingeæz, Inhaberin eines Putz- geschäfts daselbst, am 18. Januar 1904, Nachmittags 5 Ubr. Konkursverwalter: Gerihtsnotar Wandel hier und an defsen Stelle dessen jeweiliger Assistent. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis 17. Februar 1904. Erste Gläubigerversammlung mit Wahl- und allgemeinem Prüfungstermin am Freitag, den 12, Februar 1904, Vormittags

9 Uher. Den 18. Fanuar 1904. Amtsgerichtsfekretär Maier, Gerichtsschreiber.

Tnna. Konkursverfahren. [79601] lleber das Vermögen der Eheleute Bäcker-

| meifter August Berkemeyer und Anna geb. Hüls von Unna ist durch Beschlu des Königlichen Amtsgerichts Unna am 18. Januar 1904, Nachmit- tags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Gustav Bindel in Uana ift zum Konkurs- verwalter ernannt. Anmeldefrist bis zum 29. Februar

manns Ludwig Bruhns Elisabeth gev. Riebe-

Berwalter

Ueber das Vermögen des Fleischermeisters Paul Herrmaun in Groß-Wusterwis ist heute, B mittags 11 Uhr, durch Beschluß des Königlichen Amtsgerichts hier das Konkursverfahren F Nerwaltec: Kaufmann Wilbelm Ilm in Gentbin. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 20: Fe bruar 1904. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis zum 1. März 1904. Erfte Gläu- bigerversammlung am 17. Februar 1904, Vor- mittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 21. März 1904, Vormittags 10 Uhr.

Genthin, den 18. Januar 1904.

Müller, Aktuar,

als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Ilmenau. Konfurêverfaßreu. 79549]

Ueber das Vermögen des Kolonialwaren- händlers Magnus Tischer in Jlmenau tit heute vormittag 9 Uhc 30 Minuten das Kon- furäverfahren eröffnet worden. Der Kaufmann Karl Kunide in Ilmenau ist zum Konkursverwalter er nannt. Der ofene Arrest ist erlassen. Die Frist zu den im § 138 der Konkur8ordnung vorges{riebenen

)

läuft bis zum 6. Februar 1994. Termin zur ev. Wahl

eines anderen Konkursverwalters,

in Hamburg verstorbenen WVaukiers Leopold Lazarus in Jtzehoe wird heute, am 18. Januar 1904, Vormittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Jut}tizrak Gerlah in Itzehoe. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 15. Februar 1904. Anmeldefryt dis zum 1. März 1904. Erfte Gläubigerversammlung am 15. Februar 1904, Vormittags 95 Uhv. Allgemeiner Prüfungstermin am 47. Mürz 1904, Vormittags 10 Uhr.

Itzehoe, den 18. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. 4.

Karlshafen. [79610]

Ueber das Vermögen des Akexmauus Friedrich Engelhardt zu Karlshafen wird. heute, am 18. Januar 1904, Nachmittags 4 Uhr, das Koukurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Gerichtsvollzieher a. D. Hombach zu Karlshafen. Anmeldefrist bis-zum 15. Fe- bruar 1904. Erste Gläubigerversammlung am 40. Fe- bruar 1904, Vormittags 10 Uhr. Prufungs termin am 26. Februar 1904, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zun 10. Februar 1904.

Karlshafeu, am 18. Januar 1904,

Königliches Amtsgericht.

Kattowitz. [79884]

Ueber das Vermögen des Schucidermeister®

mann Friÿ Heyser, Howaldtstraße 1 hier, ist zum Donfailcetcttión ernannt. Dex offene Arrest ist

1904,

eröffnet. Konkursverwalter: Bankdirektor Wax

Bors- |

*rofTnet. |

Anzeigen und zur Anmeldung der Konkursforderungen |

ersten Gläubigers | versammlung fowie zur Prüfung der angemetdeten |

Forderungen ist auf den 16. Februar 1904, Vormitttags 11 Uhr, vor dent Großh. S. Amts- | geriht. Abt. I, hier anberaumt. Ilmenau, den 18. Januar 1904. Großherzogl. S. Amtsgericht. Abt. Itzehoe. Konkursverfahren. 79562] Ueber den Nachlaß des am 3. November 1303

Josef Gaweuda zu Kattowitz ist am 16, Jaguar | Vormittags 104 Uhr, das. Konkurösyerfahren

Nachmittags 5 Uhr, Konkurs eröffnet.

| meldefcist bis 15. Februar 1904. Erfte

versammlung und allg.

| bruar 1994, 11 Uhr Vorm. Offener Arrest } | mit Anzetgefrist bis 15. Februar 1904. | Neutershaufen (Bez. Caffel). Köntialiches Amtsgericht. Seumünster. 79589]

Ueber das Vermögen der offenen Handelsgefell-

Gläubigerversammlung und alügemetner Prüfungs- termin 1E Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10. Februar 1904. Neumünster, den 18. Januar 1904, Königliches Amtsgericht. Abt Neustadt. Haardt. Befanntmachung. [79580] Durch Beichluß des Kgl. Amtsgerichts dahter: vom | 18. Januar 1904, des Nachmittags über das Vermögen des Jakob Strubel, Koffer- fabrikant, in Daßloch wohnhaft, | fannten Aufenthaltsort abwejend, das fahren eröffnet, der F

in Neu-

Nehtsfonfulent Jung

| stadt a; Odt. als Konkursverwaiter ernannt, der offene j 1904, |

Arrest erlassen, die Anzeigefrist auf 12. Februar | die Anmeldefrist auf 15. Februar 1904, der termin auf S. Februar 1904, 114? Uhr, und der Prüfungstermin

Waßÿl-

| Amisgerichtsgebäude hier, Sißzungsjaal, fellgetegt } rvorden, Neustadt a. d. Haardt, den 18. Januar 1904. Kgl. Amtsgerichtsichreiberei, (L. S.) Wendel, K. Sekretar. R osCenhoim. [79791]

Oeffentliche Vekanutmacyuug.

Dur Beschluß des K. Amtsgerichts Rosenheim voi: 18. Ignuar 1904 wurde: an diejem Tage, Nach- mittags 2 Uhr, über das Vermögen der Tändlerei- besizeriu Amelie Geuser in Rosenheim del Konkuxs eröffnet. Zum provisorischen Konlkur8ver-

walter wurde Rechtsauwalt Kollmanu: in Rojenhein j

ernannt: Als Jußerster Termin zur: Anmeldung von Konkursforderungen wurde Dienstag, den I. ¿Februar 1904, bestimmt. Dec ofene Arrest wurde erla}sen and Anzeigefrist ia dieser Richtung binnen 3 Wochen vom. 18. Fauauar 1904 ab festgejept. Wahl» und Prüfungstermin wurde auf Dounerstag, deu | 18. Februar 1904, Vormitiags 10 Uhr, im Geschäftszimmer 3/0 des K. Amtsgerichts Roseus heim. anberaumt. | Rosenheim, den 18. Januar 1904, | Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts Vojenheiun, | Schmidhuber, K. Sekretär. Koitienburg, NecKar. [79584] Kgl. Württb. Amtsgericht Rotteuburg.

Konkurseröffnung Über das Bermögen des

| Johauues Steiuhilber, Webers, ichaels®

Moosburg. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 10. Februar 1904. Frist zur Anmeldung der Kon- fursforderungen bis 8. März 1904. Erste Gläubiger- | versammlung ist am 13. Februar 1904. Allge- meiner Prüfungstermin ist Samstag, 26. März 1904, Vormittags 9 Uhr. Moosbvurg, 183. Januar 1904. Gerichts\hreiberei des K. Amtsgerichts. Der K. Obersekretär: Rumvelstetner. Nentershausen, Bz. Cassel. 79592] Never das Vermögen der Ehefrau des Kauf-

ling zu Nichelsdorf ist am 18. Januar 1904, j Bürgermeitter Burghardt zu Nentershaufen. An- }

Gläubiger- | Prüfungstermin 24. Fe- |

schaft Kunze & Ahlers in Neumünster, Färver- |

rate 2 t am 18. X ana N auge g R trafe 2, ift am 18. Sanuar 1904, Vormittags 115 Ubr, | 2 e D R r C rhr Fo y It tor î das Konkurêverfahßren erofnel worden. Berwaller + Nor Jd ckY r GotnrtÆ Rartram T N onrmitntter. ! it der Rentner Detmnrta ©DartIral in (Cumuniter. Anmeldefrist bts zum Februar 1904. Srite

den 18S. Februar 1904, Vormittags |

Uhr, it |

z. Zt: ohne be» | Kontursver- j

Vormittags | uf DD, Fe+ | bruar 1904, Vormittags L Uhr, im Kgl. |

1904. Erfte Gläubigerversammlung den 6. Februar 904, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin den 2. März 1904, Vormittags 10 Uhr. Fener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 31. Januar

(“) jd ja

| | |

| 1904.

| Ununa, den 18. Januar 1204.

| (Unterschrift), i

| Serichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

| Waren. Konkursverfahren. 79561]

Neber das Vermögen des Stellmachermeisters Car! Beters in Waren wird heute, am 18. Ja- nuar 1904, Mittags 12 Uhr, das: Konkursverfahren | oróffnet. Der Rechtsanwalt Kortüm in Waren wird ernannt. Offener Arrest mit

| zum Konkursverwalter

| Anmeldefrist bis zum 16. Februar 1904. Erste

| Gläubigerverfammlung und allgemeiner Prüfungs-

termin am 23. Februar 1904, Vorm. 9 Uhr. Srofiberzoalides Amtsgericht zu Waren.

| Zweibrücken. [79572]

Neber das Vermögen der Eheleute Albert

| Kunzeimann, Gaftwirt, und Marie geb.

| Schäfer, in Zweibrücken i|i am 18. Januar 1904,

| Nahmittags 5 Uhr, der Konkurs eröffnet worden: | Konkursverwalter: Geschäftsmann Adolf Eiibott in Mweibrücken. Anmeldefrist bis 15. Februar 1904.

Fríte Släubigerversammlung £5. Februar 1904,

¡{lgemeiner Prüfungstermin 7. März 1904, beide Termine Vormittags 10 Uhr. ffener Trrest mit Anzeigefrist bis 15. Februar 1204.

Fal. Amtsgericht Zweibrücken. Aachen. Konkursverfahren. 79609]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Kommanditgesellschaft Firma „Gebr. Cudeil“ tin Aachen wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- | termins hierdurch aufgehoben.

Aachen, den 16. Januar 1904. | Königliches Amtsgericht. Abt. Artern. Koukursverfahreun. 79567]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des | verstorbenen Schuhmachermeisters Dermaun Fleischer in Arieru wird na erfolgter Abhaltung | des Schlußtermins hierdur aufgehoben.

Arteru, den 12. Januar 1904.

Fönigliches Amtsaericht. Berlin. Kvoukursverfahren. 795997]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der | Schuhwareuhäundleriu Marie Kramm, geb. Schwartz, in Verlin, Müllerstr. 157, ift injolge

J

104 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht [in Berlin, Klosterstr. 77/78, 111 Treppen, Zimmer Nr. 5, | anberaumt. Der Vergleihsvor|hlag und die Sre | flärung des Gläubigeraus[usses sind auf dex Ge» | richts\{reiberei des Konkursgerihis zur Ginsicht der Beteiligten ¡¡jedergelegt. | Vexlin, den 9. Januar 1904. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abt. 84,

#Worlimn. Koukursverfahreu,

Das Koukursverfaßren über das Kaufmauus Heinrich Jaussen,

Vermögen des

verteilung nah Abhaltung des Schlußtermins ausck gehoben. worden. Berlin, den 12. Januar 1904. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abteilung 83.

Berlin. Kuukurêverfe

Koukurêverfahreu.

In dem Koukurdverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Erust Roseuthal zu Verlin, Friedrichstc. 62, ift cine Gläubigerbersammlung zur

des von der Semeinshuldnerin gemachten Vorschlags

u einem Zwangsvergleiche neuer Vergleichstermin auf den 4, Februar 1904, Vormittags

[79543] n Firma D.

Jauffeu, in Vexlin, Alte Schönhauser Straße 61, Wohnung: Schönhauser Allee 183, it infolge e A

[795098]

A R gti Bernh Cru