1904 / 20 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[8016 Actien-Gesellschaft

Hierdurh bringen wir zur Kenntnis, daß vom 25. Janu 0°/, = M 60,— pro Aktie e ab gegen Einreichung der Aktien nebst doppelten arithmetischen

UL. Liquidationsrate mit

a elbe kann vom ugu DY r E «& Busse, Berlin, Behrenstr. 31,

Nummernbverzeichnissen, «& Discontobauk, Berlin, Kanonierstr. 29/30,

merz- bei E au Abraham Schlesinger,

erhoben werden.

lin, im Januar 19041. Eri Actien-Gesell

An die Besißer von Aktien der Neuen Berliner Omnibus-=Ac

auf unsere Bekanntma

Neuen Berliner Omnibus-Actien-Gesell\

scheine pro 1903/1904 ff. nebst Talons

bei der Kasse des Bankhauses

e Aktien der Neuen

Gegen je .3 eingeliefert liner Omnibus-Actien-Gesells

wird 1 Aktie der Allgemeinen Ber 1904 u. fg. ausgeliefert. S A De A llgemeinen Berliner l avis: Becliner Omnibus-Actien- Rechnung der Beteiligten tmmer {ast à # 1000 1 neue Aktie d mäßig R und wird der (igung gestellt. A Diejenigen A Umtausches in Aktien oder welche in einer so der Neuen Berliner

Aktionären eingereichten Aktien nicht aus

- à 6. 1200 zu t e S D E bett V itelOrtüng zur Verfügung gestellt sind, werden für

Neuen Berlinèr Omnibus-Actien- Lei X ib Actien-Gesellschaft à M. 1200 geseß- Nerhältnis ihres Aktienbesißes zur V

Vat u aede d ibus-Actien-Geselsshaft überhaupt nit eingerel s: icelbe Bri n ausreicht, um für je 3 Aktien 1 neue Aktie p N orf nit i Berliner Omnibus-Actien-Gesellscha]t n Ouinibus Action, Gesel a M n Leite R Pn U ies ‘ertlärt. An Stelle der für kraftlos 1 Berliner Omnibus-Actien-Gesellschaft je 1 Aktie der und für Rechnung der Beteiligten gese hres Aktienbesizes zur Verfügung geste

ür je 3 eingerei ? Ï Mligemeinen Berliner Om Erlös den Beteiligten nah

Neuen Berliner Omnibus-Actien-Gesell\ der Allgemeinen Berliner }

ten Anzahl eingereiht werten, daß dies Omnibus-Actien- Gesellschaft à A 1000

igung gestellt L Aktien der Neuen

tien-Gesellschaft ausgegeben eteiligten na Verhältnis i

Omnibus-Actien-Gesellschast.

behufs Verwertung zur BVersüg erklärten Aktien wird für je 3 Allgemeinen Berliner Omnibus-Ac Der Erlös wird den B Berlin, den 16. Januar 1904.

Allgemeine Berliner Disconto-Gesellschaft in Berlin.

itisten vom 11. Januar d. I. E a O #6 150 000 000 auf

den Inhaber lautende, vom 1. Januar n A 16 665 Stücke auf einen Nenn-

Direction der

i eneralversammlung unser N O oranbiitapital unserer van g ois von 000 000 zu erhöhen und zu diesem Zwecke 16 666 au

i i ommanditanteile auszugeben, vo A S S einen Nennbetrag von 4 2000 lauten.

ses Beschlusses ist der Direktion

is beschlo nom. 4 170

von je 4 1200 und | Ms Die nähere Ausführung die daß den gegenwärtigen Komman Bezugsrecht eingeräumt werden werte von „#6 1200 zum Kurse Nachdem inzwischen ta

wir unsere gegenwärtigen Kommanditi

ditisten au

von 165 9/9 bezogen werden kann. : die Kapitalerhöhung in das. Handelsregiste sten auf, ihr Bezugsrecht auszuüben,

Bedingungen: Die Anmeldungen zum Bezuge finden st

Auss\chlußsrist vom 25.

bei unserem Emissionsbureau, W., O Sr. 06: unseren Depositenkassen: F, Potsdamer Ste. 129/180, W., Tauenzienustr. 12 a, S., Oranienstr. 70, C., Königstr. 43/44, bei der Rheinischen Disconto-Gesellschaft,

; insberg, Fischer & Comp., M A Tae n olke 8; Fi der Directiou der

einschließlich

in Berlin

Aachen Bremen

Breslau

den Herren J-+

" den Herren Sal. Oppenheim jr. «&

Dresden der Allgemeinen Deutschen Credit:

Elberfeld Fraukfurt a. M.

Halle a. S. Hamburg Haunover

Crefeld Leipzig

Magdeburg Mannheim München

Stuttgart

und bei jeder Stelle übl 2) er Be ß cines Nennbetrages von 4 24 000 a nteils zu 4 1200.

: dung sind die l amel de unter Beifügung eines nah der Nummern

en abgestempelt und sodann zurückgegeben. 5 9/6 des Nennbetrages zuzüglich des Agios von 65 9/0, n 9009/6 sofort bei der Anmeldung,

35 0/9 spätestens am E Ave De E ite a ¡weiten und dritten Rate ist statthaft. t jeder ee Sanuar 1904 ab bis zum jeweiligen ZaBlungstage zu er ege ab

gen werden Kassenquittungen ausgestellt. Dos C en ollz nditanteile mit Gewinnanteilsheinen für die Ge n ae L en-

i tigstellung der Stücke gegen Mi ldmdgliht nas Fertige Von der die betreffende Quittung ausgestellt ist.

3) Bei der ) soll, der Anmeldest

g 4) Es sind 2

u erlegen ; eine vorherige | 9 Stückzinsen vom 1. die geleisteten Einzahlun werden die neuen Ko und Erneuerungsschein ba ittung bei derjenigen An ie neuen Kommanditanteile wird nicht berechnet. Formulare zu den Num

" PSirection der Disconto-Gesellschaft.

Schoeller. Or. Salomonsohn.

genommen werden.

N iner Neustadt in Liquidation. Bobtinte s 1904 ab auf unsere Aktien die

den Zahlstellen verabfolgt werden,

Berlin, Oberwallstr. 20,

n werden abgestempelt zurückgegeben.

schaft Berliner Neustadt in Liquidation. Arnstaedt. Henze. i

tien- Gesellschaft.

7. Dezember 1903 werden die Aktionäre der S Nodmald aufgefordert, ihre Aktien und Dividenden- mit toppeltem Nummernverzeichnis bis, spätestens

22, April a. er.

Neuburger, Berlin W., Französische Straße 14, einzureichen.

i ibus-Actien-Gesellshaft à 4 1000 S E T L 6 1200 mit Dividendenschein von

Schmoll. °

att innerhalb der

Disconto-Gesellschaft,

dem Schlesischen Bankverein, Herrn E. Heimann und

G. v. Pachaly’'s Enkel,

Bergisch-Märkischen Bank und : den E Se der Heydt-Kersten & Söhne,

" der Direction der Discouto-Gesellschaft und

eutschen Effecten- und Wechsel-Bank, s Sea Bank-Verein von Kulisch, der Norddeutschen Bank in Hamburg,

, Hanuoverschen Bank, Herrn Hermann Bartels,

© den Herren Ephraim Meyer & Sohn und Herrn A. Spiegelberg,

der Niederrheinischen K Peters «& Co., Allgemeinen Deu Becker & Co.,

Herrn F. A. Neubauer,

der Rheinischen Creditbank, " Belle, Beretüobant en Vere Rooerlig Württembergischen Hofbank

»„_ den Herren Stahl & Federer E O L000 atter Kommanditanteile berechtigt zum Bezuge eines

zugsreht geltend gemacht werden Folge geordneten Verzeichnisses vor-

Kommanditanteile, für die das Be

sind mit dem deutschen Reichsstempel versehen ;

mernverzeichnissen können bei den Anmeldestellen kostenfrei in Empfang

. Bankguthaben M Le

b. nos E eingeg. For- Lernen . 8957,85 20 190/85

Darmstadt, 15. Februar 1902. i; Mühlenbauanstalt, Maschinenfabrik & Eisengießerei vorm. Gebrüder Sedck,

ichen, um für je 3 Aktien 1 Aftie A dieselben aber der All

Gewinn- u. Verlustkonto | 195 196

ausbez. . 924 930,— | 218 070|—| 219 820/—

Darmstadt, 15. Februar 1903. i Mühlenbauanstalt, Maschinenfabrik & Eisengießerei vorm. Gebrüder Seck,

E E E E 7) Erwerbs- und Wirtschafts-

mit der Maßgabe eran oe é 7 500 000 der neuen Kommanditanteile derark ein foll, daß a 4 E 4 24 000 alter Anteile ein neuer Anteil im Nenn-

r eingetragen worden ist, fordern

den und zwar unter den nachstehen rungen anzumelden.

Januar bis 10. Februar 1904 Behreustr. 43/44 und

L N O

3: Bekanntmachung. i hie Liste der bei dem Königlichen Landgericht

igen Tage unter Nr. 17 der Rechtsanwalt Ludwig e mit dem Wohnsiße zu Ostrowo eingetragen Kasse

den. TOftrows, den 20. Fanuar 1904.

Co., nstalt Abteilung Dresden,

Kaempf «& Co., [80433] Bekanntmachung.

redit-Auftalt Komm. - Ges. a. Aktien t\schen Credit-Anstalt und deren Abteilung

und Wechselbank und

E E C E C I E C E N A S E E R ahre 1904—190%

Schlußnotenstempel

Darmstadt; in Liquid. H. Ebner. Emil Fränkel.

; Auguste 3) G

[79406] Die Firma

budmlßige Eigentümer verstorben oder unbekannt

À Bilang per 15, Februar LL92. verp? Grundsiück Bd. 1 266 Nr: 30 von Wirbel,

i auf Wilhelm Schulz und seine güter

N H id3 S N ender idaftlihe Ehefrau Wilhelmine geb. Chlert, Kassakonto oe 7E verw. Masurat, zu Wirbeln.

Effektenkonto . 2) Grundstück Nr. 29, 33 und 39 und Bd. [11 61

g at ao abt 65 von Wirbeln, eingetragen auf Ludwi Dirs@us und seine gütergemeinschaftliße Ehefrau geb. Grigat, zu Wirbeln. :

rundstück Nr. 36 von Wirbeln, eingetragen auf Friedrich Stoshus und Ehefrau Wilhelmine geb,

Dana j irbeln. : Gewinn- u. Verlustkonto |__194 360/60} 219 820/— I Beuidiia P 1e bai dngetinca auf den Maurer Friedri Bewer zu Wirbeln.

Pasfiva. 5) Grundstück Nr. 48 von Wirbeln, eingetragen Aktienkapitalkonto . 1-750|— auf Motbias Eert zu Albrechtshöfchen. Vorzugsaktienkapital- 6) Grundstück Nr. 42 von Wirbeln, eingetragen

fonto . 1 143 000,— auf den Schiffer Friedrih Schwandt und seine güter davon 81/0 919 820|— | gemeinschaftlihe Ehefrau geb. Schwibbe zu Wirbeln, ausbez. __ 924 930, |__218 070|— 7) Grundstück Band 1V 191 Nr. 100 von Wirbeln,

eingetragen auf den Maurer August Grigat und

Fhefrau geborene Herrendorf, zu Wirbel, ie rechtmäßigen Eigentümer werden hiermit zu

Erklärung über das Meliorationsprojekt, über daz

; in Liquid. Statut sowie zur Wahl von Bevollmächtigten zu A F ränkel. dem auf Dieustag, den 15. März 1904, Vor niki mittags 107 Uhr, im Rudatschen Kruge zj |

[80493] Wirbeln im reite Insterburg En

. : d erwarnung ei , daß die Bilanz ber 15. Februar S Michteriéheinenden id A N Sen vemienlza M. M S | zustimmend angesehen werden sollen, wofür die

K A eriatuti G, 60/70 Mehrheit der abgegebenen Stimmen fich erklärt.

Effektenkonto . e 5 075— Gumbinnen, den 16. Januar 1904. :

K tokorrentkonto: Der Kommissar für die Bildung f ner B kguthaben Dränage- Genossenschaft Wirbeln: E 11 050,— Fleischer, Regierungsassessor.

b. noch nit E i o 80427 Bekanntmachung. e 8437,85] 1948785 | Seitens des A. Schaaffhausen’|hen Bankvereins

I it bei uns beantragt - worden, uom, 49 219 820 E aa (6 32 9/0 ige Cölner Stadtauleihe

vom Jahre 1904 (Gesamtkündigung und Verstärkun

Mae, 9 usgeshlossen bis 1. Januar 1909) eat 08 E e Bbesenbudel a der hiesigen Börse zuzulassen, De 000 Cöln, den 20. Januar 1904. : baräuf 8109/6 : Bulassungsstelle für Wertpapiere an de

Pörse zu Cöln. M. Seligmann.

Steglißer Werkstatt Kunstgewerbliche Anstalt Druckerei & Verlag

Hochschule für angewandte Kunst G. m. b. S. ist in Liquidation getreten und der Unterzeichnet:

genofsenschaften. zum alleinigen Liquidator ernannt.

2 : j Etwaige Gläubiger wollen ihre Ansprüche be tmachung. / / R. Ga N N ebuséafen - Verein, | mir geltend machen e. G. m. u. H. zu Mittelmüspach ist durch ein- stimmigen Beschluß der Generalversammlung vom

27. Dezember ‘1903 aufgelöf}t worden. dd) (8 O G i ä werden ersucht, ihre Forde- heit des § 65 Abs. 2 des Gesetzes, Mena Pariet i ird e e Weselliihastent mit beschränkter Haftung,

Die Müspacher Darlehnskasse in Liquidation. | gchen wir hiermit bekannt, daß die „Egyptian

Bücherrevisor H. Denckewiß, Berlin W. Stegliß, Feldstr. 4

Die Liquidatoren : Cigarette Company, Gesellschaft mit he Groeppelin. Harzer. Scho ffmann. schränkter Haftung“ aufgelöst ist. Wir fordern

8) Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

Ostrowo zugelassenen Rechtsanwälte ist am

Königliches Landgericht.

leihzeitig die Gläubiger der Gesellshaft auf, l)

ei derselben zu melden. G den 12. Januar 1904.

Die Liquidatoren:

Fosef Przedecki. Ludwig Przedecki.

[80220] Preußishe Central- Bodencredit-Actiengesellshafl.

Status am 31. Dezember 19083. A

tiva. At Mh. 1 543 931. 7%

A Z 6 650 894. 2

Lom ardforderungen . es 811 711. 16

ert Papiere s oe 0 ew 02: [80430] Bekanntmachung. » Guthaben bei Bankhäusern . , 1113 938, d Fn die Liste der hier zugelassenen Rechtsanwälte Hypothekarishe Darkehnsforde-

ist heute der Rechtsanwalt Kurt Gaertner mit dem

Wohnsitze in Pleschen eingetragen worden.

Pleschen, den 19. Januar 1904. Grundstüskonto :

Königliches Amtsgericht.

Der Amtsrichter a. D. Josef Koperski ist mit

e in Posen bei dem hiesigen Landgericht dem Wo bnsipe baft zugelassen und in die Liste der

Der Rechtsanwalt Karl Walser ist zur Rechts-

waltshaft bei dem K. Württemb. Amtsgerichte E it dem Wohnsiße in Tettnang zugelassen und gestern in die Liste der Nechtsanwälte eingetragen

In der Liste der beim hiesigen ZRtgendt zuge- | Reserven (inkl. Reservevortrag) r,

lassenen Nechtsanwälte is der unter il bir Reat Karl Weber aus Pforzheim

i. Baden gelösht worden.

Neustadt i. Holst., den 20. Januar 1904.

obligationenzinsenkonto

iht ab- : on n 5736 660. 45 7 18 453 209. B.

eioulone ief A Cy t andbriese 0 entralpf e.

1 einge- 3

a. Bankgebäude Unter den Linden 34 . . 1400000 , do. U. d. Linden 33 und Charlotten- Ie 37/38

abzüglich

tsanwälte eingetragen. Ai den 19. Januar 1904. t. 1 Be ‘ags dricas dié Coo d Der Landgerichtspräsident. Ï S R Ï E a L a Ba E me yone, Zentralpfandbrief- u.Kommunal-

24 189 869. 73

357, 99

worden. iedene Aktiva . .. y 5 810 657. 2 Teitnang, v D S rana E Hofmeister, Oberamtsrichter. Me 1D S ‘us Alg 900 A

[80431] Bekanntmachung. Eingezahltes Aktienkapital . . K 6 592 079. B

45 000 do. 349/09 354 504 700

Königliches Amtsgericht. Noch einzulösende,

9) Bankausweise.

Ae: auggelose 36100 , 79392800. Hp N | Depositen 22e h 7 Lombardforderungen . . .. - "

10) Verschiedene Bekannt- machungen.

80428 Oeffentliche Vorladung. ( Bei Bie einer öffentlichen Dränage- Genossenschaft irbeln im Kreise Insterburg sind nachstehende Grundstücke beteiligt, deren grund-

ausgeloste . . 670250 , 600519 950.

Kommunalobli- gationen 4%/ . 9250 000

do. 34% . 70 106 700

Noch einzulösende,

othefenkommunaldarlehns- Ven: und Verwaltungs-

GeDUDTeNTONIO ; «o ss 6 s Verschiedene Passiva

Berlin, den 31. Dezember 1903.

Die Direktion.

11 120 290. 8

619 783 073,

d e s ) Kommunaldarlebnsforderungen „89 825 647. 8

986 63%.

97 629 281. /

19664922 e 758 388 949, 8

„42 20.

Vierte Beilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 23. Januar

1904.

(RNIR S S SIE N SEZA E AISCE I AE I T E N O ¿A N: L S I S T D S! E E A BAOIE T E RET T EE Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den zeihen, Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanb

Zentral-Handelsregister für das De

Das Zentral- andelsregister für das Deutsche Reich kann Selbstabholer auh durch die Königliche Expedition des Deutschen

Handels-, Güterrehts-, Vereins ekanntmachungen der Eisenbahnen ent

dur alle Postanstalten, in Berlin für

l L L entral - Handelsregister Reichsanzeigers und Königlich Preußischen ü ‘u

; eträgt 1A 50 rtionspreis für den

ug8preis

, Zeichen-, Muster- und Börsenregistern, der Urheberrechtseintragsrolle, über Waren- int au in einem besonderen Blatt unter dem Titel 7

utsche Reich. (r. 204.

ir das Deutshe Reich erscheint in der Negel tägli. Der § für das Vierteljahr. Einzelne Nummern fosten M S. Raum einer Drucßzeile 30 4.

Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden. F

Vom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich““ werden heute die Nrn. 20 4. und 20 ß. ausgegeben,

Handelsregister.

Aachen. [80281]

Im Gesellschaftsregister Nr. 2027 wurde heute bei der offenen Handelsgesellshaft „Peter Ney“ in Aachen eingetragen: Die Gesellshaft ist durch das Ausscheiden des Gefellschasters Karl Peter Reuther aufgelöst. Der bisherige Gesellshafter Felix Karl G Ney, Kaufmann in Aachen, ist eger

nhaber der Firma. Leßtere is im Handelsregister

Abt. A unter Nr. 509 neu eingetragen. Aachen, den 20. Januar 1904. Kgl. Amtsgericht. Abt. 5.

Aachen. [80282]

Unter Nr. 121 des Handelsregisters Abt. B wurde heute die Firma „Rheinische Automobil-Werke Aachen Gesellschaft mit beschränkter Haftung““ mit dem Sige in Aachen eingetragen. Der Gesell- aftsvertrag ist am 18. Januar 1904 abgeschlossen. Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung und der Vertrieb von Automobilwagen jeder Art. Das Stammkapital beträgt 50 000 A Geschäfts- führer ist Hans Richter, Ingenieur, zu Aachen. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen aus- shchließlich durch den Deutschen Reichsanzeiger.

Aachen, den 20. Januar 1904. Kgl. Amtsgericht. Abt. 5.

Allenstein. [80499]

In das Handelsregister A ist unter Nr. 205 die Firma „Schuhbazar Karl Lewy, Verkaufsstelle der erften oftpreußischen Schuhfabrik mit Kraftbetrieb Justerburg““ und als deren Inhaber Kaufmann Karl Kaskel Lewy in Allenstein einge-

tragen. Alleuftein, den 18. Januar 1904. Königl. Amtsgericht. Abt. 6.

Altenberg. [80283]

Auf Blatt 114 des hiesigen Handelsregisters ist heute die Gesellschaft mit beschränkter Haftung unter der Firma Altenberger Holzwarenfabrik Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Alten-

berg eingetragen worden.

Gegenstand des Unternehmens if die Fabrikation

von Holzwaren.

Das Stammkapital der Gesellschaft beträgt

25 000 M Zu Geschäftsführern sind bestellt : 1) der Kaufmann Hermann Emil Behr | in 2) der Direktor Curt Victor Loeser

31. Dezember 1905.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 15. Januar 1904

festgestellt.

Die Geschäftsführer dürfen die Gesellschaft nach | außen hin nur in Gemeinschaft miteinander ver-

treten.

Die Veröffentlihungen der Gesellshaft erfolgen

in der Leipziger Zeitung. Altenberg, den 19. Januar 1904. Königliches Amtsgericht.

Amberg. Bekanntmachung. 80234]

Die offene Handelsgesellschaft in Firma „Johaun Lehnerer & Söhne“ in Weigendorf hat si infolge Todes des Gesellschafters Georg Lehnerer aufgelöst. Als Liquidatoren sind bestellt: Der Gesellshafter Johann | Lehnerer, nun Privatier in Weigendorf, und der Bierbrauereibesißer Heinrich Hartmann in Hersbruck. Die Liquidatoren können nur in Gemeinschaft die Firma mit dem Zusaß

nin Liqu.“ vertreten. Amberg, den 19. Januar 1904. K. Amtsgericht.

Apolda. [80285] In unser Handelsregister is unter Nr. 457 Ab- teilung A bei der Firma Oscar Thiem, Apolda,

eingetragen worden: „Die Firma ist erloschen“. Apolda, den 12. Januar 1904. Großherzogl. Amtsgericht. I.

AschaMŒMenburg. Sefanntmachung. [80286] Wörther Dampfziegelei A. Keilbach & Cie.

in Wörth a. M.

Der Gefellshafter Josef Wagner ist seit 30. No- vember 1903 ausgeschieden. Die ofene Handels- gesellschaft besteht unter den verbleibenden Gesell-

chaftern fort. Aschaffeuburg, den 19. Januar 1904. Kgl. Amtsgericht.

Ane, [80287] Auf Blatt 392 des Handelsregisters ist beute die irma Paul Milster in Aue und als deren In- aber der Kaufmann Ötto Paul Viktor Milster da-

selbst eingetragen worden.

andel. Aue, den 20. Januar 1904. Königliches Amtsgericht.

Augustusburg. [80500]

Auf dem Blatt 140 des hiesigen Handelsregisters, die Firma Aug. Friedrich in Erdmannsdorf be- treffend, ist heute eingetragen worden, daß dem Kauf- teile nd Hahn in Erdmannsdorf Prokura er- eilt ift. Augustusburg, den 21. Januar 1904. Königliches Amtsgericht. Bautzen. [80288] In das Handelsregister is eingetragen worden : , 1) auf Blatt 474, die Firma W, Kretschmar in D eN betreffend: „Der Kaufmann Johann Ernst Gruhl in Bautzen

ist in das Handelsgeschäft eingetreten. schaft hat am 1. Januar 1904 b

2) auf Blatt 214, die Fir eg Blvlger Inh. Max Elgerx

„Prokura ist erteilt Elger in Bauzen.“ Vautzen, am 21. Januar 1904. Königliches Amtsgericht.

Die Gesell-

Angermanu Bauten be-

dem Kaufmann Paul Oskar

nah der Au auszuführen betrag von 1 746 600 ug bar zu zahlen.

Rechten Dritter, insb Beschränkungen in der buhblatts zu erfolgen. angebote hat die , {ränkter Haftung

flassung dur einen vereideten Landmesser rmessung auf den Gesamt- der Auflassung Die Auflassun Grundschulden und fon esondere auch von Lasten oder zweiten Abteilung des Grund-

Die Rechte aus diesem Kauf- Hardy & Co. Gesellschaft mit be- der neu zu errihtenden Aktien- gesellschaft, sobald sie in das Handelsregister ein- getragen ist, abzutreten und die anzunehmen. Me raa d & Co. j astung“ -niht zu gewähren.

Bon den mit der Anm gereichten Schriftstücken, Prüfungsberihte des Vorstands, des Aufsichtsrats und der Revisoren, kann bei dem unterzeichneten Ge- Prüfungsberichte der Revisoren auch andelskammer Berlin Einsicht genommen

Bei der Firma Nr. 1400 Deutsche Nück- und Mitverficherungs-

: y Gesellschaft mit dem Sitze zu Berlin: shon durchgeführten Beschlusse der nlung vom 12. Januar 1904 Grundkapital um 1500000 4 erhöht und jeßt 3 000 000 A Ferner die durch dieselbe G versammlung noch beschlo}sene Als niht einzutragen w Auf die Grundkapitalserh Namen lautende 3000 Æ zum Kur gesamte Grundkap den Namen laute:

Bei der Firma Nr. 998

Actien-Verein des zoologischen Gartens

den Neuve M und bei

Beckum. Die unter Nr. 54 un

seres Firmenregisters ein- getragene Firma L.

Stein zu Beckum ist heute

Beckum, den 19. Januar 1904. Königliches Amtsgericht.

Bergen, Kr. Hanau. 1e Handelsregister A Nr. 18, Firma Fecheuheim, ist heute eingetragen :

se hat den Kaufantrag ütung für diese esellshaft mit

eldung der Gesellschaft ein-

insbesondere

In das hteft

August Lehr

Die Firma ist er

Bergen bei Hanau, 18. Januar 1904. Königliches Amtsgericht.

Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts A Be

Am 18. Januar

Vauland Seeftrafße - Nordpark, Aktiengesellschaft

Gegenstand des Unternehmens:

Erwerb, Verwaltung und Verwertung von Grund- he der Seestraße und des Nordparks. 1 800 000 A

Alfred Luckow, Kaufmann, Berlin. Aktiengesellschaft. Der Gesellschaf

rihte, von dem

Meyer jr., Berlin): Der ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Gleichzeitig ist der Kaufmann Fritz Benjamin, Charlottenburg, in die Gesellshaft als persönli haftender Gesell- | schafter eingetreten.

eingetragen unter Generalversamr

mit dem Sißte z1 Aenderung der Satzung. rd noch bekannt gemacht : öhung werden 500 auf den Aktien zum Nennbetrage von je fe von 1024 9/6 ausgegeben... Das ital zerfällt zur Zeit in 1000 auf ide Aktien über je 3000 M

en in der Grundkapital

têvertrag ist am 18. Dezember 1903

Nach demselben wird die Gesellschaft vertreten, lls der Vorstand aus mehreren Mitgliedern besteht, von zwei Mitgliedern des Vorstands oder von zwei Stellvertretern oder von einem Mitgliede und einem Stellvertreter oder von eine weise Stellvertreter und e Vollziehung von Postbescheinigungen Empfang von Briefen oder sonstigen Poststücken, auch Wertbriefen und eingeschriebenen Postsendungen, des- gleichen zur Vollziehung anderer Behändi genügt die Unterschrist eines oder eines Prokuristen oder eines hierzu besonders Bevollmächtigten. noch bekaunt 900 auf den Inhaber

2000 M, Der von dem Auf- erihtlihem

mit dem Sige zu Berlin: In weiterer teilweiser Durchführung des General- chlufses vom 12. Februar 1900 ist

versammlungsbef l um noch 30000

das Grundkapita beträgt zur Zeit 2 300 000 (A

weitere Grundkapitalserhöhung sind 30 amen lautende Aktien über je 1000 A zum Kurse von 1400 A ausgegeben. Das gesamte Grundkapital zerfällt zur Zeit in 1000 Aktien über je 300 4 und 2000 U, sämtliche Aktien auf Namen lautend.

Bei der Firma Nr. 451 Actien-Gefellschaft für Beton- und Monierbau be zu Berlin und verschiedenen Zweig-

M erhöht und m Mitgliede beziehungs- inem Prokuristen.

Nennbetrag

gungss{eine

; Aktien über je Vorstandsmitgliedes

Altenberg, | und zwar Loeser zunächst nur auf die Zeit bis ;

mit dem Si niederlassung

Nach dem \{chon durchgeführten Beschluß der Ge- neralversammlung vom 14. Januar 1904 ist das Grundkapital um 560 000 jeßt 1500 000 M

Ferner die am 14. Januar 1904 dur dieselbe beschlossene Aenderung Als nicht einzutragen wird noch bekannt rundkapitals8erhöhung werden 560 auf den Inhaber lautende Aktien über je 1000 M, | die vom 1. Februar 1904 den \{on ausgegebenen vollständig gleihberechtigt sind, zum Kurse von 103 9% ausgegeben. Das gesamte Grundkapital zerfällt zur Zeit in 1500 auf den Inhaber lautende Aktien über je 1000 A

Berlin, den 18. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht 1. Abteilung 89.

Handelsregifter des Königlichen Amtsgerichts L Ber Clbteilung A).

ist ‘in das Handelsregifter 1 Aus\{chkuß der Branche) : Bei Nr. 5742 (Ficma: E. Heckmann «& Co,., Verliu): Offene Handelsgesellschaft. Der Kaufmann Martin Otto NRadlauer, Berlin, ist in das Geschäft als persönlich haftender Gesellshafter eingetreten. at am 1. Januar 1904 begonnen. Felix Ginsberg, Reinickeu- er Siß der Firma is nach Berlin ver- Die Prokura des Heinrich Rudolf Emil Schmidt ist erloschen. : : Nr. 2576 (Kommanditgesellschaft : Katerbow Nachf., Paukow): ist aufgelöst. Tollert ist alleiniger J Felix Fränkel erteilte Prokura ist erloschen.

(offene Handelsgesell|haft: Franz n): Die Gesellshaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellshafter Dr. Ernst Andreas, Kaufmann, Berlin, ist alleiniger Inhaber der Firma. Bei Nr. 4322 (Kommanditgesellshaft: Verend «& Co., Verlin): Zur Vertretung der Gesellschaft ist auch der Kaufmann Georg Berend in bau Die Prokura des Georg Berend ist

Bel Nr. 10513 (offene Handelsgesellshaft: Otto Grund «& Co., Berlin): Die Gesellschaft ist auf- gelöst. Der bisherige Gesellschafter Fabrikant, Berlin, ist alleiniger Inhaber der Firma. Bei Nr. 8346 (Firma: Magazin für Militär- Formulare vou Kroll & Straus, Berlin). Inhaber jeßt: Kaufleute zu Berlin: Adolf Straus und Carl Straus. Offene Handelsgesellshaft. Die ellschaft hat om 1. Zanuar 1904 begonnen. Die ellschafter haben Geschäft und Firma auf Grund ür die | des Erbrezesses vom 28. Dezember 1903 als Mit- Aende- | erben des bisherigen Inhabers erworben.

Bei Nr. 11 395 (offene Handelsgesell\haft : Paul

niht einzutragen 1 Grundkapital zerfällt in

Nennbetrage ausgegeben werden. sichtsrat zu notariellem oder zu ernennende Vorstand bef stimmung aus einer oder aus mehreren Alle von der Gesellschaft ausgehenden 6 erden von dem Vorstand erlassen, Saßung oder durch das Gesetz t betraut ist, und zwar von stand, indem sie mit der Firma der Gesell- t und mit den der Firma hinzuzufügenden zur Vertretung der Gesellschaft n zu versehen sind, von dem Auf- e nah den Worten „Bauland Aktiengesellschaft der Aufsichtsrat“ des Aufsichtsrats oder dessen ¿wei Mitgliedern des Aufsichtsrats

Sie werden, sofern niht das Generalversammlungsbes{chluß in ine mehrmalige Bekanntmachung nal in den Deutschen Reichs- Preufischen Staatsauzeiger neralversammlungen werden dur Aufsichtsrat durch einmalige

Gesellschaft,

6 erhöht und beträgt

Generalversammlung Bekanntmachungen w soweit niht nah der der Aufsichtsrat dami

gemacht: Auf die

nterschriften der berehtigten Persone

Seestraße-Nordpar von dem Vorsitz Stellvertreter oder zu vollziehen sind. Geseß oder ei einzelnen. Fällen e vorschreibz, ¡c einr und Köni

Am 18. Januar 1904 eingetragen worden (mit

den Vorstand Bekanntmachung einbe Gründer der Aktien übernommen haben, sind:

schaft mit beschränkter Haftung zu a: Hardy & Co.

Die Gesellschaft h Nr. 853 (Firma: dorf): Der

1) die Gefell Berlin in Firm beshcänkter Haftung, 2) der Kommer

3) der Bankier 4) der Bankier

Gesellschaft mit zienrat Moriß Behrend zu Char-

Friß Andreae zu Berlin,

i Alfred Daniel zu Berlin, 9) der Kaufmann Alfred Luckow zu Berlin. Den ersten Aufsichtsrat bilden :

1) der Geheime Regierun Berlin, Vorsitzender, 2) der Kommer lottenburg,

«& Comp., Berlin, und als Gesellschafter Fräulein

Die Gesellschaft herige Gesellshafter Albert nhaber der Fi

gsrat Carl Hoffmann zu ztenrat Moriß Behrend zu Char- 3) U Architekt Professor Bruno Schmitz zu Char-

4) der Kaufmann Berthold Nat 5) der Bankier Alfred Daniel vertreter des Vorsitzenden. Mittels notariellen 1903, auf dessen Jnhal hat die Bauland Seestraße chränkter Haftung in Berlin bezü n Berlin an der See- im Grundbuche von d Kreise Nieder-Barnim Bd. 3 Bl Grundstückes von 4260 Quadra „Hardy & Co. Gesellschaft mit be in Berlin die Schließung eines Der Kaufpreis ist gu uiadratrute bestimmt, al rungen nah dem Ergebni

Andreas, Berli

Angegebenes Geschäftszweig : Zigarren- und Tabak-

husius'zu Hamburg, zu Berlin, Stell-

Protokolls vom 8. Dezember äheren verwiesen wird, Gesellschaft mit hbe- glich des ih und Ererzierstraße en Umgebungen Be

tto Grund,

. 197 verzeichneten truten Größe der schränkter Haftung“ | | Kaufvertrags an- | Ges

so vorbehaltlich von sse einer binnen 6 M

Silberftein & Katz, Berlin): Der Sih der Ge- sellschaft ist nah Charlottenburg verlegt.

Bei Nr. 2711 (offene Handelsgesellschaft : Aug.

Schmalhausen «& Co., Charlottenburg): Der t der Gesellshaft ist nah Berlin verlegt.

ci Nr. 19575 (Firma: Georg F. Erdmann

Mech. Werkstätte & Metallwaarenfabrik, Berlin): Offene Handelsgesellschaft. Dieselbe hat am 1. Januar 1904 begonnen. Der Kaufmann Wilhelm Schnapek, Berlin, ist in das Geschäft als persönli haftender Gesellschafter eingetreten. Die Firma lautet jeßt: Georg F. Erdmann.

Bei Nr. 16 490 (offene Handelsgesellschaft : Her-

mann Klinke & Co. Broncewaarenfabrik, Berlin): Die Witwe Luise Klinke, geb. Tesmer, Berlin, ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Gleichzeitig ist Hermann Caro, Kaufmann, Berlin, in die Gesellshaft als persönlih haftender Gesell- schafter eingetreten.

Bei Nr. 20346 (ofene Handelsgefellshaft: W.

Bode Nachf. Gebrüder Braun, Berlin): Der p iv: Vans Selke ist aus der Gesellschaft aus- geschieden.

Bei Nr. 19285 (offene H Utge S. aufmann Saly Meyer

Bei Nr. 21578 (offene Handelsgesellschaft : Richard

Niemann, Kolonie Grunewald): Der Kaufmann Nichard Niemann ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Die Frau Wanda Niemann, geb. Adamska, Kolonie Grunewald, ist als persönlich haftender Gesellschafter in die Gesellschaft eingetreten.

Bei Nr. 21 906 (Firma: Justitut für elektrisch

belebte Plakate Josef B. von Rüdiger, Berlin): Firmeninhaber jeßt: Isidor De s Kaufmann, Berlin Der Uebergang der Ver

keiten, welhe im Geschäft begründet sind, ist beim Erwerbe desselben dur den Kaufmann Isidor Hurwitz ausgeschlossen.

indlih-

Bei Nr. 19519 (ofene Handelsgesellschaft :

S. H. Mollenhauer «& Co., Berlin mit Zweig- niederlassung zu Hamburg): Die Gesellschaft ist { aufgelöst. Alleiniger Firmeninhaber ift der Fabrikant | Hans Mollenhauer zu Berlin.

Bei Nr. 5147 (Firma: Ulbrich «& Elsner

Nachf., Berlin): Sirdeninhaber jeßt: Die Kaufleute zu Berlin:

Dorn. Offene Handelsgesellshaft. Die Gesellschaft hat am 31. Dezember 1903 begonnen. Zur Ver- tretung der Gesellshaft sind die Gesellshafter nur gemeinschaftlih ermähtigt. Der Uebergang der im Geschäft begründeten Verbindlichkeiten ijt beim Er- werbe desselben durch die beiden Gesellshafter aus- geshlossen. Die Firma ift geändert in: Berliner Nea Le WEMEtE vorm. Ulbrich & Elsuer tachf.

rnst Lemberger und Hans

Bei Nr. 11 548 (offene Handelsgesellshaft : Wil-

helm Freystadt, Berlin): Die Gesellschaft ist aufgelöst. Alleiniger Inhaber ift der Kaufmann Martin Reichenbach zu Berlin.

Bei Nr. 1215 (ofene Handelsgesellschaft : Her-

| maun Peter « Co., Berlin): Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen.

Bei Nr. 10152 (offene Handelsgesellschaft: A.

Timendorfer, Berlin): Die Gesellschaft ist auf- gelöst. Die Ficma ist erloschen.

Bei Nr. 12877 (offene Handelsgesellschaft: L.

S: Topolewski «& R. Thiele, Berlin): Die

esellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen. Nr. 22 561. Offene Handelsgesellschaft : Vud chun

« Co., Berlin, und als Gesellschafter Albert Budschun, Kaufmann, Berlin, und Ziegeleibesißzer Hans Schulße, Potsdam. Die Gesellschaft bat am 16. Januar 1904 begonnen.

Nr. 22 562. Firma: Sel. C. F. Bollmann

Wwe & Sohn, Braunschweig mit Zweignieder- lassung in Berlin, Inhaber Otto Tiemann, Kaufs- mann, Hamburg. Prokurist: August Meyer, Braunschweig.

Nr. 22 563. Firma: Paul Fersch, Lichtenberg,

Inhaber Fuhrherr Paul Fersch, Lichtenberg.

Nr. 22 564. Offene Handelsgesellshaft: Golluber

Martha Golluber, Kaufmann, Berlin, und Fräulein

ie Ge- Nr. 22 565. Firma: Vruno Jeretky, Berlin,

auline Gronemann, Kaufmann, Berlin.

ellschaft hat am 1. Januar 1904 begonnen.

Inhaber Kaufmann Bruno Jereyky, Berlin.

Nr. 22566. Firma:. Siegmund E

Schöneberg, Inhaber Siegmund Sternberg, Kau mann, Schöneberg.

Nr. 22 567. Offene Handelsgesellschaft: Sand-

ort & Wilde, Charlottenburg und als Gesell- hafter Robert Sandfort, Kaufmann, Berlin, und Carl Wilde, Maler, Charlottenburg. Die Gefell- schaft hat am 1. Januar 1904 begonnen.

Nr. 22 568. Firma: Moritz Thierbach, Berliu,

Inhaber Moriß Thierbah, Kaufmann, Berlin.

Bei Nr. 11450 (Firma : Oscar Köhler,

Verlin): Die dem Nichard Köhler erteilte Prokura ist erloschen.

Bei Nr. 10 406 (offene Handelsgesellschaft : Her-

mann Reinhold, Verlin): Dem Felix Lehmann zu Schöneberg ist Prokura erteilt.

Bei Nr. 9329 (offene Handelsgesells{aft: Eisner

«& Kirchheim, Berlin): Gesamtprokuristen : Her- mann Dieckmann, Berlin, Max Müller, Berlin Carl Dübecke, Berlin, Paul Welz, Steglitz, Carl Breitinger, Berlin, und zwar mit der Maßgab

Dieckmann und Müller ein jeder gemeinshaftlih mit

E n N E S

Bea 2

a n its a.