1904 / 24 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

arnrtrmann - - ; g. Lothring. Inf. B Nr. 159, unter Ueberweisung zum Generalstabe | im 3. Posen. Inf. Regt. Nr. 58, Reymann (Hubert) in demselben | Regt. Gk Goeten (2. Sthles.) Nr. 6, in das 2. Garde-Drag. Regt.

Ÿ i 1 , z | ; L Dissertation. M ündli e | der 36. Div. in den eneralstab der Armee, Barnewi im 10. Rhein. | Regt.,, kommandiert zur Dienstleistung beim Festungsgefängnis in | Kaiserin Alexaudra von Rußland, v. Goßler im Ulan. Negt. ä M I iten Neifezeugnis. | Studiengang. o dr Brütung: \\ Prüfu n Datum Inf. Regk. Nts E a A 4. Lothring. Inf. Regt. Nr. 136, | Neisse, v. Alemann im Füsilierregiment General - Feldmarschall | von Kaßler (Schles.) Nr. 2, in das Leib-Garde-Hus. Regt., u Mia S i; | Besuchte Hosulen. Fahrihtung. Hochschule. Titel. | ; des y. Dorn ap Wage, S raf Yorck von Wartenburg (Oftpreuß) Prinz Albrecht von Preußen (Hannov.) Nr. 73, Duester berg dorff, Fähnr. im Drag. Regt. von Bredow (1. Schles.) Nr. 4, in D Vor- und Zuname. Anstalt. | T du d sonsti Datum des Diploms Verlag bezw. Zeitschrift. | Prädikat. Doktor- Nr. 1, in das urhess. Jäger-Bat. Nr. 11, v. Kracht am Kadetten- | im 1. Hanseatischen Infant. Re iment Nr. 75, Meyer (Rudolf) | das Ulan. Regt. von Kaßler (Schles.) Nr. 2, v. Bülow, Oberlt. 2 Ort und Zei Geburt ; (Technische und ]onslige a pl Datum. | hause in Wahlstatt, mit Patent vom 12. September 1894 in das | im Infant. Regiment igts-Rheß (3. H Nr. 79, | in der ü i y S rt und Zeit der Sevurk. Datum der Ausstellung. | einschl. der Universitäten.) oder sonstigen Prüfungs- Referent und Korreferent. | diploms. i m. Inf. Regt. Nr. 49, R k? d K 1 E O P N Â e R E Shußtruppe für Kamerun, (S ra En as E 0 Ei Heimatsort. | Zeit des Besuchs. zeugnisses. | 6. t toff Non N oes e, Hauptm. E omp. Führer | Streccius im Inf. Regt. von Manstein (Schleswig.) Nr. 84, | bruar d. F, aus und wird mit dem 2. Februar d. J. im 2. Groß- 0A S | an der & O orshule in Jülich, als Komp. Chef in das Inf. | v. Malachowski im Großherzogl. Mecklenb. Füs. Regt. Nr. 90, herzogl. Mecklenburg. Drag. Regt. Nr. 18, Kuhlo, Lt. der Res. des 1 S (u Regt. Graf f fh Dts anl A e Branden urg.) Nr. 20, | v. Klö sterlein im Oldenburg. Inf. Regt. Nr. 91, Shwarzkopf | 2. Hannov. Ulan. Regts. Nr. 14, kommandiert zur“ Dienstleistung bei ; 14 Fsidor Richard, K, Industrieschule lg Technische Hochschule in München Diplomprüfung für das Ueber die Einwirkung von 21. Dezember | Gut bestanden. | 21. Dezember y, Cre 67 E Ed 6 P ef im 4. Magdeburg. Inf. | im 1. Oberrhein. Inf. Regt. Nr. 97 ann im 5. Bad. Inf. | diesem Regt., als U. mit Patent vom 1. Dezember 1903 im ge- geboren am 4. Oktober 1881 Nürnberg. | vom Wintersemester 1899/1900 hemisch-technische Fach. Formaldehyd p a-Picolin. 1908: 1903. Regt. R A i be G B M ; B vordatiertes Patent seines | Regt. Nr. 113, Frhr. y. Beust im-1. Großherzogl. Hess. Inf. (Leib- | nannten Regt., angestellt. zu Ellingen, beheimatet daselbst. 14. Juli 1899. | bis Sommersemester 1903 inkl. 22. Juli 1903. Berichte der deutschen Tes | Diens Chef ; G. Mle R M S n Fie württemberg. Hauptm. und | garde-) Regt. Nr. 115, Zickendrath im 1. Lothring. Inf. Negt. Zu überzähl. Majoren befördert: die Hauptleute: Dony beim j Gesellschaft (im Auszuge). Komp. She Stell ren egt. König Friedrich I. (4. Ostpreu .) Nr. 5, | Nr. 130, Frhr. v. Rotberg im 1. Unter-Elsäss. Inf. Negt. Nr. 132, | Stabe des Feldart. Regts. General-Feldzeugmeister (1. Brandenburg.) : Referent: j yon iee Z n ung G Aggregierung beim Gren. Regt. König | v. Winning im 3. Unter-Clsäss. Inf. Regt. Nr. 138, Waiblinger Nr. 3, Krauthoff beim Stabe des Feldart. Regts. General-Fetd- j Professor Dr. Andreas Lipp, gal 9. t di em erg. r. 123 enthoben. E i (Ernst) im 4. Unter-Glsäss. Inf. Regt. Nr. 143, Hartmann im | marschall Graf Waldersee (Schleswig.) Nr. 9, Sack beim Stabe des | j f Korreferent : ah he Hauptleute und Komp. Chefs: v. Grolman im | 5. Lothring. Inf. Regt. Nr. 144, dieser mit Patent vom 22. Juli 1900 | 2. Hannov. Feldart. Regts. Nr. 26, Ribbentrop beim Stabe des | j Brotehes Or. Gustav Schulß. 4 Gar c eg A gun in a 4. Niederschles. Inf. Regt. Nr. 51, | und unter Verseßung in das Inf. Regt. von Courbière (2. Posen.) | 1. Lothring. Feldart. Negts. Nr. 33, Burchard beim Stabe des | 15 Iosef Schnell, K. Industrieshule | K. Technische Hochschule in München | Diplomprüfung für das Zur Kenntnis der Bitterstoffe 91. Dezember | Gut bestanden. | 21. Dezember Or. Fin Bil I enu Ce aN im N e König | Nr. 19, Doerstling im Königs-Inf. Regt. (6. Lothring.) Nr. 145, 1. Westpreuß. Feldart. Regts. Nr. 35, Michaelis beim Stabe des geboren am 8. März 1878 zu München. |” vom Wintersemester 1898/99 Hemisch-tehnishe Fach. des Hopfens. j 1903. 1903. Friedrich l f m 1 ; (1. rande Es r. 8, als Plaßmajor | v. Renouard de Viville im 8. Thüring. Inf. Regt. Nr. 153, 9. Oberschles. Feldart. Regts. Nr. 57, Kempe beim Stabe des München, beheimatet daselbst. 14. Juli 1898. | his Sommersemester 1902 inkl. 24. Juli 1902. Im Auszug in der „Zeitschrift 1a M u Da hausen im. Füs. Negt. von Gersdorff (Kur- | y. Bredow im 4. Schles. Inf. Regt. Nr. 157, üller im | Torgauer Feldart. Regts. Nr. 74, Flügge, Hauptm. und Battr. | T für angewandte Chemie“. hes.) Fr. 1 g erweisung zum Generalstabe der 22. Div., in | 7. Lothring. Inf. Regt. Nr. 158, kommandiert zur Vertretung eines | Ghe im Feldart. Regt. Prinz August von Preußen (1. Litthau.) | | Referent: | den Sees ta et N die „Oberlts: Frhr. y. Reibniß im Erziehers am Kadettenhause in Plôn, Beeliß im 1. Ober-Elsäss. | Nr. 1, mit Patent vom 16. Februar 1895 als aggregiert zum 1. West- | | Professor Dr. Karl Lintner, j 3, Obersch N I egt. Nr. 62, in das Jäger-Bat. Graf York | Inf. Regt. Nr. 167, Schiller im 9. Bad. Inf. Regt. Nr. 170, | preuß. Feldart. Regt. Nr. 35, Guhl, Hauptm. und Adjutant der | | | Korreferent: | yon E s E, Nr. 1, Meyer im 4. Württemberg. | Gr. v. Stosch im Jäger-Bat. von Neumann (1. Schles.) Nr. 5, | 9. Feldart. Brig., mit einem Dienstalter vom 19. August 1900 als | | | Profefsór Dr. Andreas Lipp. Funf. R e e aiser Brn Joseph von De N König von | Kauffmann im Kurhess. Jäger-Bat. Nr. 11, dieser unter Verseßung | Battr. Chef in das Feldart. Regt. Prinz August von Preußen 16 Karl Würth, | K. Industrieshule | K. Technische Hochschule in München | Diplomprüfung für das | Untersuchung eines Oelgasteers. | 21. Dezember | Gut bestanden. | 21. Dezember Ungarn, h E N i: l Ron L ) E als | in das Pomm. Jäger-Bat. Nr. 2, Hardt in der Maschinengewehßr- | (1. Litthau.) Nr. 1, verseßt. Humbert, Oberlt. im 2. Pomm. eboren am 8. Juni 1880 zu | München. { vom Wintersemester 1898/99 hemish-technishe Fah. | Veröffentlihung noch ungewiß. 1903. 19083. Komp. G balt s E, ae n Zülich; N hat in | Abteil. Nr. 6, Stamm an der Unteroff. Vorschule in Jülich, Jonas, | Feldart. Regt. Nr. 17, zum Ädjutanten der 9. Feldart. Brig. ernannt. München, beheimatet daselbst. | 14. Juli 1888. bis Sommersemester 1901 inkl. 24. Juli 1902. | Neferent : diesem 7 Sia: R Mer n E Si ‘n R zu | Kühg, Erzieher an der Haupt-Kadettenanstalt. Plantier, Hauptm. und Battr. Chef im 1. Thüring. Feldart. Regk. A | | und vom Sommersemester 1902 | | Professor Dr. Gustav Schul, | tragen ero V HU ï r (3 nen im 2. gssau, Inf. Regt. Nr. 88, Vom 1. Februar 1904 ab auf ein Jahr zur Dienstleistung | Nr. 19, ein auf den 18. November 1895 vordatiertes Patent seines M) bis Sommersemester 1903 inkl, | | Korreferent: | jur uy E E in M u toehr im Füs. Regt. | kommandiert: v. Zedliß, Oberlt. im 4. Thüring. Inf. Regt. Nr. 72, | Dienstgrades verliehen. Reimer, Hauptm. und Battr. Chef im é | Universität Bonn Professor Dr. Andreas Lipp. | | Genera eFe n S, A (Schlef.) Nr. 38, als Erzieher | zur Schloßgarde-Komp., E Lt. der Res. des 2. Unter-Elsäfs. | 1. Unter-Elsäss. Feldart. Regt. Nr. 31, in das Altmärk. Feldart. im Wintersemester 1901/02. | | | ¡um Ka E ause in SALCINEN ein, Kotschote im Pomm. Jäger- | Inf. Regts. Nr. 137 (11 Berlin), früher à 1. s. dieses Regts. und Regt. Nr. 40 verseßt. Hieronimus, Königl. württemberg. Hauptm. | | ; Bat. Nr. n das e e Inf. Regt. Nr. 51. U kommandiert zur Dienstleistung beim El\äs}s. Train-Bat. Nr. 115, zum | und Adjutant der 27. Feldart. Brig. (2. K. W.), kommandiert nah 17 Hans Zorn, | K. Industrieshule | K. Technische Hochschule in Münthen | Diplomprüfung für das | Ueber Alkoholbildung bei der |21. Dezember | Gut bestanden, | 21. Dezember Srnare : enf Kn ss die Hauptleute: Rehorst im | 3. Thüring. Inf. Regt. Nr. 71 mit der Maßgabe, daß während dieser | Preußen, dem 2. Lothring. Feldart. Regt. Nr. 34 zur Dienstleistung geboren am 28. Mai 1881 zu | München. | im Wintersemester 1899/1900 | chemish-technische Fah. | Elektrolyse fettsaurer Salze. 1903. 10808. 1, Ober-Glsäfs. A Me t én d n A Januar d. J., | Dienstleistung sein Patent als vom 5. Juni 1901 datiert anzusehen überwiesen. Memmingen, beheimatet daselbst. | 14. Juli 1899. ! und vom Wintersemester 1900/01 | 929. Juli 1903. | Verdffentlihung tos ungewiß, | Au A ei N N S te] LLS ar A L e enburg-Streliß ist, Schoepplenberg, Lt. der Res. des 9. Niederschles. Inf. Negts. Ein Patent ihres Dienstgrades verliehen: den Hauptleuten und 4 | | bis zum Wintersemester 1903/04 inkl, | | event. in Liebigs Annalen. | | (6. D| E A or 4% ra im L. Oas Inf. Negt. | Nr. 154 (Lauban), unter Grteilung der Erlaubnis zum Uebertritt in | Battr. Chefs: Frhr. v. Dinklage im 3. Garde - Feldart. Regk, : | | Universität Leipzig | Referent: | j Nr, 130, Netmbotd im 2 er N Inf. Regt. Nr. 171; unter | das aktive Heer, zum 1. Masur. Inf. Regt. Nr. 146; während dieser | Seneca im Feldart. Regt. von Hol endorf (1. Rhein.) Nr. 8, j | | im Sommeérfemester 19090. Professor Dr. Wilhelm Muthmann, | Beförderung „zu « auptleuten die Oberlts.: Nickish v. Ros enegk | Dienstleistung ist sein Patent als vom 1. Februar 1904 datiert an- Gudewill im Feldart. Regt. General-Feldmarshall Graf Waldersee H | | Korreferent : | | im Garde-Füs. Regt. unter Verseßung in das 4. Garde-Regt. zu | zusehen. v. Wihmann, U. der Res. des Inf. Regts. Graf Kirh- | (Shlewig.) Nr. 9, v. Scaumberg im Feldart. Regt. von Scharn- j | | | | Professor Dr. Andreas Lipp. | | | ub Schulte im Inf. Regt. Freiherr von Sparr (3. RUEeN 3 bah (1. Niederschles.) Nr. 46, kommandiert zur Dienstleistung bei orst (1. Hannov.) Nr. 10, Reuß im 1. Kurhefs. Feldart. Regt. Nr. 11, tr. 16, Obergethmann im A Regt. von Gersdorff (Kurhess.) | diesem Regt., als Lt. mit Patent vom 2. Oktober 1898 im genannten | v. Steinberg, v. Bardeleben im 1. Bad. Feldart. Regt. Nr. 14, i r. 80, Bauk im Meger Ins. Regt. Nr. 98. Kleemann, | Regt., Frhr. v. der Horst, bisher Fähnr. zur See, als Fähnr. mit | Eihholz im 1. Ostpreuß. Feldart. Regt. Nr. 16, Reinhart im Dberlt. im 4. Lothring. Inf. Regt. Nr. 136 und dem Kommando der | Patent vom 99. April 1902 im Lauenburg. Jäger-Bat. Nr. 9, | Feldart. Regt. von Clausewitz (1. Oberschles.) Nr. 21, Doergé im E , i e i Ostasiat. Besapungs-Brig. als Topograph zugeteilt, unter Belassung |} angestellt. j 9. Litthau. Feldart. Regt. Nr. 37, Wagner im 3. Bad. Feldart. Personalver ánderungen, Armee, in den Generalstab des N Armeekorps, versetzt. | Heß der 34. Feldart. Brig., Kiniy der Feldart. Sqießschule, Kern in diesem Verhältnis und Verseßung in das 3. Lothring. Inf. Negt. v. Dziembowski, Major und Eskadr. Chef im Drag. Regt. | Regt. Nr. 50, v. Stamford, v. Roux im Ostfries. Feldart. Regt. ; | y. Heymann, Hauptm. im Großen Generalstabe, nah Württemberg | der 1. uta Pes i / i Nr. 135, zum Hauptm,, vorläufig ohne Patent, befördert. von Arnim (2. Brandenburg.) Nr. 12, dem Regt. aggregiert. v.Rappard, | Nr. 62, Wilde im 2. Unter-Elsä}s. Feldart. Regt. Nr. 67, Betgle Königlich Preußische Armee. behufs Verwendung im Generalstabe des XII1. (Königl. Württem- Zu ü erzähl. 2 Majoren befördert und den betreff. Truppenteilen Gin Patent ihres Dienstgrades verliehen: den Hauptleuten und | Rittm. und Eskadr. Chef im 3. S les. Drag. Negt. Nr. 15, in das | im Mansfelder Feldart. Regt. Nr. 79, Gr. v. Schwerin, Hauptm. Offiziere, Fähnriche2c. Ernennungen, Beförderungen | berg.) Armmeekorps kommandiert. ; / V aggregiert: die Hauptleute und Komp. Chefs: Gr. und Edler Herr omp. Chefs: Abt, im Gren. Regt. König Friedrich I. (4. Oftpreuß.) Drag. Regt. von Arnim (2. Branden urs) Nr. 12, v. Bülow, Rittm. | und Plaßmajor in Potsdam, derselbe ist zugleih zum Adjutanten der und Versezungen. Im aktiven Heere. Berlin, 27. Januar. Ferner versetzt die Hauptleute: Knudson im Großen General- | zur Lippe-Biesterfel d im Garde-Jäger-Bat., Genó im Gren. Nr 0, Vipthum v. Egersberg im Gren. Regt. König Wilhelm 1. | und Eskadr. Chef im Drag. Regk. von edel (Pomm.) Nr. 11, unter | Kriegsakademie ernannt, Schr öder, Hauptm. und Die E ver v. Perbandt, Gen. Lt. und Gen. Fnspekteur der Fußart., Wagner, stabe, als Komp. Chef in das Inf. Regt. Prinz Moriß von Anhalt- | Regk. König Friedrich Wilhelm 1V. (1. Pomm) Nr. 2, Fuchs im (2. Westpreuß.) Nr. 7, Schleußner im Inf. Regt. von Horn | Beförderung zum überzähl. Major in das 3. Stles. Drag. Regt. | Kriegsshule in Meß. Gen. Lt., Chef des Ingen. und Pion. Korps und Gen. Insp. der | Dessau (9. Pomm.) Nr. 42, v. Fischer im Generalstabe des | Gren. Regt. König Friedri I. (4. Ostpreuß.) Nr. 9, Winkel- (3, Rhein.) Nr. 29, Stöcker im Füs. Negt. General-Feldmarschall | Nr. 15, y. Sydow, Nittm. und Adjutant der 18. Kav. Brig., als Zu Battr. Chefs ernannt, unter Beförderung zu Hauptleuten, estungen, zu Gen. der Inf. befördert. v. Scholl, Gen. Lt. und | XIV. Armeekorps, als Komp. Chef in das Füs. Regt. von Gersdorff | hausen im Gren. Regt. LON Wilhelm 1, (2. Westpreuß.) Nr. 7, Graf Moltke (Schles.) Nr. 38, Proyen im Inf. Regt. Graf Dönhoff Esfadr. Chef in das Drag. Regt. von Wedel (Pomm.) Nr. 11, | vorläufig ohne Patent: die Oberlts.: v. Graeveniß im 1. Garde- Rie diensttuender Gen. Adjutant Seiner Majestät des Kaisers | (Kurhess.) Nx. 30, Dihle im Generalstabe des XVIIL. Armeekorps, | Passarge, v. Eickstedt im Inf, Regt. Graf Schwerin (3. Pomm.) (7. Ostpreuß.) Nr. 44, v._ Unruh im Inf. Regt. Graf Kirhbah | verseßt. v. Shmidt, Oberlt. im Ulan. Regt. von Schmidt (Pomm.) Ge Regt., Winterfeldt im 1. Pomm. Feldart. Regt. Nr. 2, und Königs, Kommandeur der Leib-Gend., unter Belassung in dem | als Komp. Chef in das 3. Lothring. Inf. Regt. Nr. 139, Heye 1m Nr. 14, v. Zehmen im Inf. Regt. Prinz Louis Ferdinand von (1, Niederschles.) Nr. 46, Saß im 2. Niederschles. Bk Regt. Nr. 47, | Nr. 4, unter Beförderung zum überzähl. Rittm. zum Adjutanten der | Bauer im 1. Unter-Clsäfs. Feldart. Regt. Nr. 31. ] Verhältnis als Gen. Adjutant Seiner Majestät und als Kommandeur | Großen Generalstabe, als Komp. Chef in das 3. Posen. Inf. Regt. Preußen (2. Magdeburg.) Nr. 27, dieser unter Bersegung zum Füs. Regt. Meinel im 4. Magdeburg. Inf. Regt. Nr. 67, Schroeder im | 18. Kav. Brig. ernannt. Zu Oberlts. befördert: die Lts.: Brüggemann im 1. Pomm. der Leib-Gend., in das Verhältnis der Offiziere zur Disp. unter Ge- | Nr. 58, Sommer im Generalstabe des VIII. Armeekorps, als Komp. Genxral, Feldmarschall Prinz Albrecht von Preußen ( nnov.) Nr. 73, 6. Rhein. Inf. Negt. Nr. 68, Schüß im 8. Rhein. Inf. Regt. Nr. 70, Zu überzähl. Majoren befördert: die Rittm. und Eskadr. Chefs: | Feldart. Reat. Nr. 2, Foß im 1. Ober-Clsäfs. Feldart. Regt. Nr. 15, währung der geseßlichen Pension übergetreten. Gr. v. Hohenau, | Chef in das Inf. Regt. Herzog Ferdinand von Braunschweig | Jaeckel im Inf. Regt. von Boyen (5. Ostpreuß.) Nr. 41,_Schlick y, Hagen im 2. Hanseat. Inf. Negt. Nr. 76, Frhr. v. Tautphoeus | v. Hagen im Gren. Regt. zu Pferde Freiherr von Derfflinger | Rintelen im 2. Pomm. Feldart. Regt. Nr. 17, dieser unter Ver- Gen. Major und E A der 1. Garde-Kav. Brig., zum dienst- Q Westfäl.) Nr. 57, van, den Bergh (Hugo), Oberlt., aggreg. dem | im Inf. Negt. Herzog Karl von Mecklenburg-Streliß (6. Ostpreuß. im Füs. Regt. : von Gersdorff (Kurhess.) Nr. 80, Lüderhen im (Neumärk.) Nr. 3, Frhr. v. Starck im 3. Schles. Drag. Regt. Nr. 15, | seßung in das 1. Lothriug. Feldark. Regt. Nr. 33, Riesen, Leo im tuenden Gen. à 1. s. Seiner Majestät des Kaisers und Königs eneralstabe der Armee, zum Hauptm. befördert und in seinem | Nr. 43, Ehrt im 6. Pomm. Inf. Regk. Nr. 49, Grhard im Inf. 2, Kurbefs. Ins. Regk. Nr. 82, v. Seebach im Oldenburg. Inf. | Mackensen v. Astfeld im 2. Großherzogl. Hess. Drag. Negt. (Leibe 1. Thüring. Feldart. Rgt. Nr. 19, Matthiaß im 2. Westpreuß. ernannt. v. Boehn, Oberst und Flügeladjutant, Kommandeur des | Kommando zur Dienstleistung vom Großen Generalstabe zum General- | Regt. von Alvensleben (6. Brandenburg.) Nr. 92, Naß ow, v. Siu ck- Régt. Nr. 91, v. Langsdorff im d. Bad. Inf. Negt. Nr. 113, | Drag. Reg! Nr. 24, Nathusius im Thüring. Ulan. Regt. Nr. 6, | Feldart. Regt. Nr. 36, Melms im Altmärk. Feldart. Regt. Nr. 40, 1. Garde-Ulan. Regts., unter Belassung in dem Verhältnis als | stabe des XVIII. Armeekorps übergetreten. j : mann im Inf. Regt. von der Gol (7. Pomm.) Nr. 94, Hue im Müller im Danziger Inf. Regt. Nr. 128, Volk im 7. Bad. Ins. | Frhr: v, Kettler, Nittm. und Chef der Etkadr. Jäger zu Pferde | Gamp im “2. Niederschles. Feldart. Regt. Nr. 41, Klapp im lugeladjutant Seiner Majestät des Kaisers und Königs, mit der y. Pochhammer, Major und Adjutant der Kriegsakademie, als | Inf. Regt. Vogel von Falckenstein (7. Westfäl.) Nr. 56, Pampe im Regt. Nr. 142, v. Dunker îm Königs-Inf. Regt. (6. Lothring.) Nr. 17. v. Winterfeld, Ritim. und Eskadr. Chef im Hus. Regt. | 4. Bad. Feldarit. Regt. Nr. 66. Gamp, Oberlt. im 2. Niederschles. L der 1. Garde-Kav. Brig., v. Alten, Major eim Stabe | aggregiert zum Gren. Negt. König Friedrih Wilhelm IV. (1. Pomm.) | Inf. Negt. Herzog è erdinand von Braunshweig (9. Westfäl.) Nr. 57, Nr, 145, Kreyher im 2. Masur. Inf. Regt. Nr 147, v. Raumer | von Zieten Brandenburg) Nr. 3, ein auf den 11. September 1894 | Feldart. Regt. Nr. 41, vom 1. Februar d. I. ab auf ein Jahr zur des Königs - Ulan. Regts. (1. Hannov.) Nr. 13, unter Verseßung | Nr. 2 verseßt. E : de Lorne de St. Ange in demselben Regt, ieser unter Versetzung im 2. Schles. Jäger-Bat. Nr. 6; den Hauptleuten und Komp. Führern: | vordatiertes Patent seines Dienstgrades verliehen. Frhr. v. der Heyden- Dienstleistung beim Ulan. Regt. Graf zu Dohna (ODstpreuß.) Nr. 8 zum 1. Garde-Ulan. Regt., mit der Führung dieses Regts., Zu überzähl. Majoren befördert: die, Hauptleute: v. Below, | zum 4. Magdeburg. Inf. Regt. Nr. 67, pfer im 3. Posen. hershenz an der Unteroff. Vorschule in Bartenstein, Obstfelder | Ryn#\c, Nittm. und Eskadr. Chef im 1. Brandenburg. Drag. Regt. | kommandiert. s beauftragt. v. der Wense, Major beim Stabe des Ulan. Negts. persönlicher Adjutant des Prinzen Joachim Albre{cht von Preußen Inf. Regt. Nr. 58, unter Versedung zum 1. Masur. Inf. Regt. Nr. 146, mm der Unteroff. Vorschule in Greifenberg i. Pomm., Sievert im | Nr. 2, vom 10. Februar d. I. ab bis auf weiteres zur Dienstleistung Wieprecht, Hauptm. und Zweiter Art. Offizier vom Play in x Graf Haeseler (2. Brandenburg.) Nr. 11, zum Stabe des Königs- Königliche Hoheit, Frhr. y. Stein zu Nord- u. Ostheim, Flügel- | v. Kraewel im 3. Oberschle]. Inf. Ms Nr. 62, Simon im4 1]. Ostasiat. Inf. Regt. der Ostasiat. Besaßungs-Brig, Brosig, | beim Kriegsministerium kommandiert. Metz, zum überzähl. Major befördert. x E Ulan. Regis. (1. Hannov.) Nr. 13, Prieß, Major und Eskadr. Chef Adjutant des Herzogs von Sachsen-Meiningen Hwvheit, Baron Digeon Oberschles. Inf. Be Nr. 63, Poten im Inf. E von Voigts- hauptm. und Militärlehrer am Kadettenhause in Plôn, v. Scholz, Gin Patent ihres Dienstgrades verliehen: den Rittmeistern und Ein Patent ihres Dienstgrades verliehen: den Hauptleuten und im Ulan. Negt. Großherzog Friedrih von Baden (Rhein.) Nr. 7, | v. M onteton, kommandiert zur Dienst De B als persönlicher Ad- | Rheh (3. d annov.) tr. 79, Frhr. Treusch v. Butt ar-Branden- Hauptm. z. D. und Bezirksoffizier beim Landw. Bezirk Kreuzburg. Eskadr. Chefs: Gr. v. Püdler im 1. Garde-Ulan. Regt., v. Hempel Komp. Chefs: Löhr im Fußart. Regt. von Hindersin (Pomm.) Nr. 2, zum Stabe des Ulan. Negts. Graf Haeseler (2. Brandenburg.) } jutant des Herzogs von Anhalt Hoheit, bisher tim Anbalt. Jnf. Regt. | fels im Füs. Negt. von Gersdorf (Kurhess.) Nr. 80, Gneist im Zu überzähl. Hauptleuten befördert: die Dberlts.: v. Lütden im | im Drag. Regt. König Albert von Sachsen (Ostpreuß.) Nr. 10, Schulz im Fußart. Regt. General-Feldzeugmeister (Brandenburg.)

r. 2, v. der Hardt im Königin | Nr. 11, Nickisch v. Nosenegk, Rittm. z. D. und Bzzirksoffizter Schleswig-Holstein. Fußart. Regt. Nr. 9, Illing im »ohenzollern.

f, dle: Alexander Garde-Gren. 44 Nr. 1, v. Möllendorff im | Frhr. Truchseß v. u. zu Weßzhausen im 2. Westfäl. Huf. Regt. | Nr. 3, Pelzer im Rhein. Fußart. Regt. Nr. 8, Wurßbacher im Fußart. Negt. Nr. 13. Stapff, Oberlt. im Niederschles. Fußart.

Nr. 11, verseßt. Runge, Oberlt. im Ulan. Negt. Großherzog j Nr. 93; derselbe hat die Uniform tieses Regts. au ferner zu tragen, | 1. Kurhe}s. Inf. Regt. Nr. 31, v. Sydow im Braunschweig. In i iedri n) Nr: C, Beförd m MRittm., rbr. v. dem Bottlenberg gen. v. Schirp, Adjutant der 10. Div., | Regt. Nr. 92, Schweitzer im 6. Thüring. ÆInf. Regt. Nr. 95, dieser Kaiser Franz Garde-Gren. Negt. 9 : Friedrih von Baden (Rhein.) Nr unter Beförderung zum Grd y ; l zum 8. Westpreuß. Inf. Regt. Nr. 175, Cramer F Augusta Garde-Gren Regt. Nr. 4, v. Bogen im Gren. Negt. König | beim Landw. Bezirk Görli

vorläufig ohne Patent, zum Eskadr. Che ernannt. rit\ch, Gen. | Dieterich, Adjutant der {6. Div., v. Amelunxen, Adjutant der | unter Versetzun Westpr gut 1 î j w. B ¿ Major 1. D. Îa Bride zuleßt Aae der 71. Sf Brig., | Großherzogl. Hess. (25.) Div.,, Sievert, Adjutant der Militär- | im 4. Bad. Inf. Regt. Prinz Wilhelm Nr. 112, unker Des zum Friedrich der Große (3. Ostpreuß ) Nr. 4, Schreiber im Gren. Regt. Zu überzähl. Nittmeistern befördert: die Oberlts.: Baron | Regt. Nr. 5, unter Beförderung zum Hauptm., vorläufig ohne Patent, der Charakter als Gen. Lt, Stiefbol d, Oberst z. D. in Karlsruhe, | tehnishen Akademie, Rogge, Hauptm. u. Adjutant der 76. Inf. | 5. Rhein. Inf. Regt. Nr. 65, v. Goerne, Frhr. v. Ungern- raf Kleist von Nollendorf (1. Westpreuß.) Nr. 6, v. Kleist im | v. Hardenbroek _im Garde-Kür. Regt, v. Baehr im Kür. Regt. | zum Komp. Chef ernannt. Fingerhuth, Oberlt. im 2, Westpreuß. zuleßt Inspekteur der damal. 1. Art. Depot-Insp., der Charakter Brig., als Komp. Chef in das 5. Rhein. Inf. Regt. Nr. 65 verseßt. Sternberg im 1. roßherzogl. Hess. Inf. (Leibgarde-) Regt. Nr. 116, Kolberg. Gren. Regt. Graf Gneisenau (2. Pomm.) Nr. 9, Lebius | Graf Wrangel (Ostpreuß.) Nr. 3, kommandiert als Führer der Fußart. Negt. Nr. 15 und dem Kommando der Ostasfiat. Besaßtzungs- als Gen. Major, verlichen. v. Steuben, Oberst und Ghef des Als Komy. Chess versegt: die Hauptleute und Adjutanten : Stubenrauch im Inf. Leib.-Regt. Großherzogin (3. Großherzogl. im Inf. Regt. von Winterfeldt (2. Oberschles.) Nr. 23, Müller im Schul-Abteil. der Kav. Telegraphensule, Seubert im Kür. Regt. | Brig. als Topograph zugeteilt, zum Hauptm., vorläufig ohne Patent Generalstabes VIII. Armeekorps, als Abteil. Chef in den Großen fer v. Heinze der Kommandantur von Berlin, in das Garde‘ | Hess.) Ne. 117, diejer unter Verseßung zum Schleswig-Holstein. Inf. 2. Thüring. Inf. Regt. Nr. 32, Kracker v. Schwartzenfeldt im | Graf Geßler (Rhein.) Nr. 8, Heller im 2. Bad. Drag. Regt. Nr 21, | Ziegert, Lt. im Fußart. Regt. von Dieskau (Sdles.) Nr. 6, Generalstab verseßt. VBerrer, Königl. württemberg. Oberstlt., äger-Bat., v. Bessel der 9. Inf. Brig., uin das 6. Thüring. Inf. | Negt. Nr. 163, v. Rode im Inf. Leib-Regk. Großherzogin (3. Groß- Füs. Regt. General-Feldmarschall Graf Blumenthal (Magdeburg.) | Jouanne îm Ulan. Regt. Kaiser Alexander 111. von Nußland Pfuhle, Lt. im Niedersächs. Fußart. Regt. Nr. 10, zu Oberlts, kommandiert nad) Preußen, beauftragt mit Wahrnehmung der Geschäfte | Regt. Nr. 95, Wait der 26. Inf. Brig., in das 4. Unter-Clsäfss. herzogl. Hess.) Nr. 117, Schmidt im 1. Lothring. Inf. Negt. Nr. 130, Nr. 36, dieser unter Verseßung in das Inf. Negt. Graf Bülow (Westpreuß.) Nr. 1, Koehne v. Wranke-Deminski im Ulan. | befördert. eines Abteil. Chefs im Großen Generalstabe, mit Wahrnehmung der Inf. Regt. Nr. 143, Frhr. v. Preuschen der 29. Inf. Brig., în Münter im 2. Lothring. Inf. Regt. Nr. 131, de Raadt im d. vou Dennewiß (6. Wesifäl.) Nr. 55, Scupin, Tieye im Fü]. Regt. | Regt. von Schmidt (1. Pomm.) Nr. 4, Helm im Ulan. Regt. Graf Stark, Major beim Stabe des Garde-Pion. Bats., Lattke, Geschäfte als Chef des Generalstabes VIII. Armeekorps, Frhr. v. | das 1. Großberzogl. Hess. Inf. (Leibgarde-) Regt. Nr. 115, Stachow | Lothring. Inf. Regt. Nr. 135, dieser unter Versezung zum 1. Unter- von Steinmeß (Westpreuß.) Nr. 37, v. Wedel im Inf. Negt. von Haeseler (2. Brandenburg.) Nr. 11, Nagel im Kombinierten Jäger- | Major beim Stabe des 1. Lothring. Pion. Bats. Ny: 16, ‘ein Freytag-Loring hoven, Major im Großen Generalstabe, mit der 65. Inf. Brig., in das 8. Lothring. Inf. Negt. Nr. 159, Grone- | Elsäss. Inf. Regt. Nr. 132, Winiker im 4, Unter-Gl\säff. Inf. Negt. der Goly (7. Pomm.) Nr. 54, Hageman n im 6. Rhein. Inf. Negt. Nr. 68, | Detachement zu Pferde, dieser unter Verseßung in das 2. Hannov. | Patent ihres Dienstgrades, Muth, Hauptm. und Komp. Chef im Wahrnehmung der Geschäfte eines Abteil. Chefs in demselben, | feld Edbler v. Ottberger der 72. Inf. Brig., in das Inf. Negt. | Nr. 143, Schm undt im Königs-Inf. Regt. (6. Lothring.) Nr. 145, Vol ff im 5. Rhein. Inf. Regt. Nr. 70, dieser unter Versezung in Ulan. Regt. Nr. 14. ' : Pion. Bat. Fürst Radziwill (Ostpreuß.) Nr. 1, ein auf den 14. Sep- beauftragt. Graf Schwerin (3. Pomm.) Nr. 14, v. Fuchs der 73. Inf. Brig., | v. Wedel im 6. Westpreuß. Inf. Regt. Nr. 149, Kolb im 7. E das Inf. Regt. von Goeben (2. Rhein.) Nr. 28, Zech im 1. Rur- Zu Eskadr. Chefs ernannt, unter Beförderung zu Rittmeistern, | tember 1899 vordatiertes Patent seines Dienstgrades, verliehen. Verseßt: v. Förster, Major und Bats. Kommandeur im in das Gren. Regt. König Wilhelm [. (2. Westpreuß.) Nr. 7, | Inf. Regt. Nr. 158, Cassinone im 2. Ober-El\äfs. Inf. Regt. Nr. 171, hef. Inf. Regt. Nr. 81, unter Verseßung in das Inf. Regt. Graf vorläufig ohne Patent die Oberlts.: v. Knobelsdorff-Brenken- Amtsberg, Hauptm. in der 4. Ingen. VFnsp., von dem Kommando 5. Garde-Regt. zu Fuß, zum Stabe des Leib-Gren. Regts. König | Thümmel der 5. Inf. Brig., in das Juf. Negt. von der Goly | Müller, Hauptm. und Komp. ührer an der Unteroff. Schule in Kirhbach M Niederschlef.) Nr. 46, Frhr. Treu ch v. Buttlar- hoff im Drag. Regt. von Bredow (1. Schles.) Nr 4, Fischer im } zur Dienstleistung beim Ing. Komitee enthoben. Meyer, Hauptm. riedrich Wilhelm 111. (1. Brandenburg ) Nr. 8, Fuchs, Major und (7. Pomm.) Nr. 54. : i N Jülich, unter Verseßung zum Inf. Regt. Markgraf Ludwig Wilhelm Brandenfels im Inf. Negt. von Wittich (3. Kurhess.) Nr. 83, Magdeburg. Drag. Regt. Nr. 6, b. Broesigke im Drag. Regt. | in derselben öInsp., zur Dienstleistung beim Ingen. Komitee komman- Pes, Kommandeur im 7. Thüring. Inf. Regt. Nr. 96, unter Ueber- Ernannt: die Oberlts.: v. Beerfelde im Kaiser Alexander | (3. Bad.) Nr. 111. y e : v. Puttkamer im Inf. Negt. Herzog von Holstein (Holstein.) Nr. 85, | König Albert von Sachsen (Ostpreuß.) Nr. 10," dieser unter Sea diert. Breuer, Oberlt. im Bad. Pion. Bat. Nr. 14, unter Gr- weisung zum Großen Generalstabe, in den Generalstab der Armee, | Garde-Gren. Regt. Nr. 1, zum Adjutanten der Kommandantur von Befördert: Ramdohr, Hauptm. und Eisenbahnlinien, Kommissar diejer unter Verseßung in das Füs. Regt. von Gersdorff (Kurhess.) in das s Regt. Prinz Albrecht von Preußen (Litthau.) Nr. 1, | nennung zum Komp. Chef, zum Hauptm., Hannemann, L. im Beer, Major und Bats. Kommandeur im Inf. Regt. Vogel | Berlin, v. Amaun im Gren. Regt. König Friedri Wilhelm 1V. | in Hannover, Zernîin, Hauptm. und Inspizient der Waffen bei den Nr. 80, Hildebrand im 2. Nassau. Inf. Regt. Nr. 88, Giese im | v. Michaölis im Hus. Reg. Fürst Blücher von Wahlstatt (Pomm.) | Rhein. Pion. Bat. Nr. 8, zum Öberlt., beide vorläufig obne von Falckenstein (7. Westfäl.) Nr. 56, in das 5. Lothring. Inf. Regt. (1. Pomm.) Nr. 2, zum Adjutanten der 9. Inf. Brig., v. Nor- | Truppen, zu Majoren; zu überzähl. Majoren: die Hauptlente: Inf. Regt. Kaiser Wilhelm (2. Großherzogl. Hess.) Nr. 116, Nr. 5, Frhr. Meyern v. Hohenberg im Ulan. Regt. Hennigs von | Patent, befördert. _ Nr. 144, v. Gloeden, Major aggreg. dem 9. Westfäl. Inf. Regt. | mann im Gren. Regt. König Wilhelm 1. (2. Westpreu ;) Nr. 7, | Eckermann, aggreg. dem Inf. Regt. Freiherr von Syarr (3. Westfäl.) Shneider, Kortegarn im Inf. Leib-NRegt. Großherzogin (3. Groß- | Treffenfeld (Altmärk.) Nr. 16. Versegt: die Hauptleute: Dollmann, Komp. Chef im Nr. 53, als Bats. Kommandeur in das Inf. Regt. Vogel von Falcken- unter Beförderung zum Hauptm., zum Adjutanten der 76. In\. Brig, | Nr. 16, kommandiert zur Dienstleistung beim Großen Generalstabe, heriogl. Hess.) Nr. 117, Pennrich im 4. Großherzogl. Hess. Inf. Zu Oberlts. befördert die Lts. : Gr. zu Stolberg-Stolberg, 1. Lothring. Pion. Bat. Nr. 16, in die 4. Ingen. Insp., Klipstein, stein (7. Westfäl.) Nr. 56, v. Wussow, Major im Generalstabe | Kuschel im Leib - Gren. Regt. König Friedrich Wilhelm Il. Diesing, Komp. Führer an der ‘Unteroff. Schule in Weißenfels, D Prinz Carl) Nr. 118, dieser unter Versetzung in das | d. 1. s. der Armee, v. Shirach im Garde-Kür. Regt, v. Shwichow | Komp. Chef im 8. Rhein. Inf. Regt. Nr. 70, in das 1. Lothring. der 16. Div., als Bats. Kommandeur in das 6. Thüring. Inf. Regt. | (1. Brandenburg.) Nr. 8, unter Beförderung zum überzähl. Hauptm., | unter Ernennung zum Kommandeur der Unteroff. Vorschule in Neu- Infanterie - Negiment v. Voigts-Rhey (3. Hannverschen) Nr. 79, | im Leib-Kür. Regt. Großer Kurfür|! (Schles.) Nr. 1, v. Westrell Bus. Bat. Nr. 16, Wernicke, Komp. Chef im Westfäl. Dies Nr. 95, v. Behr, Major und Bats. Kommandeur im Großberzogl. | zum Adjutanten der 73. Inf. Brig., Lueder im Pomm. Füs. Negt. | breisah, v. Fumetti, Kommandeur der Unteroff. Borschule in Weil- Waguer im 4. Großherzo( [. Hess. Inf. Negt. (Prinz Carl) Nr. 118, | im Kür. Regt. Graf Geßler (Rhein.) Nr. 8, dieser unter Verfeßzung | Bak. Nr. 7, in das Inf. Regt. Herzog Ferdinand von Braunschwei Melenburg. Gren. Regt. Nr. 89, in das 7. Thüring. Inf. Regt. | Nr. 34, unter Beförderung zum überzähl. Hauptm., zum Adjutanten | burg, H oppenstedt, Lehrer an der Kriegs\hule in Potsdam, Commichau im Danziger Inf. Negt. Nr. 128, Rojahn im 3. West- | in das Westfäl. Ulan. Regt. Nr. 9, Niemann im Drag. Regk. (8. Westfäl.) Nr. 57, Witte, Komp. Chef im 1. Lothring. Inf. Nr. 96, v. Einem, Major und Bats. Kommandeur im 1. Bad. | der 26. Inf. Brig., v. Schlichting im Snf. Regt. General-Feld- Stede, Komp. Chef an der Haupt- Kadettenanstalt, Meyer, E Inf. Regt. Nr. 129, dieser unter Verseßung in das 4. Ober- | Freiherr von Manteuffel (Nhein ) Nr. 9, rhr. v. Richthofen im | Regt. Nr. 130, in das Westfäl. Pion. Bat. Nr. 7, Moeller, Komp. Leib-Gren. Regt. Nr. 109, als Kommandeur des 2. Bats. in das | marschall Prinz Frietrich Karl von Preußen (8. Brandenburg.) Nr. 64, Militärlehrer am Kadettenhause in Potsdam. / Mle, Inf. Negt. Nr. „63, Maurer im 1. Lothring. Inf. e Drag. Regt. König Friedrich [I]. (2. Schle].) Nr. 8, Dekkert im Chef im Nassau. Pion. Bat. Nr. 21, in das Inf. Regt. Prinz Großherzogl. Mecklenburg. Gren. Regt. Nr. 89, Fohn v. Freyend, | unter Beförderung zum überzähl. Hauptm., zum Adjutanten der |_ Der Charakter als Major verliehen : v. Prittwiy u. Gaffron, r. 130, Petiscus im 1. Unter-Glsäfs. Inf. Negt. Nr. 132, dieser | Schleswig-Holstein. Drag. Negt. Nr. 18, v. Grimm im 3. Bad. | Friedrich der Niederlande (2. Westfäl.) Nr. 15, Rose, Adjutant der Major aggreg. dem Großherzogl. Mecklenburg. Gren. Regt. Nr. 89, | 72. Inf. Brig., Schwerdtfeger (Otto) im 2. Kurhess. Inf. Regt. Haupim, und Plaßmajor in Straßburg i. E., Sohns, Hauptm. und unter Verseßung in das 4. Oberschles. Inf. Regt. Nr. 63, Barth, | Drag. Regt. Prinz Karl Nr. 22, v. Sle]e, v. Rüxleben im Hus. | 3. Ingen. Insp., als Komp. Chef in das Magdeburg. Pion. Bat. 1s Bats. Kommandeur in das 1. Bad. Leib-Gren. Regt. Nr. 109. | Nr. 82, unter Beförderung zum überzähl. Hauptm., zum Adjutanten | Mitglied des Bekleidungsamtes des 1X. Armeekorps, den Haupb- auser im 3. Unter-Elsä}. Inf. Regt. Nr. 138, de Palmas im | Regk. von Zieten (Brandenburg.) Nr. 8 v. Gög im En Nr. 4, Thiermann, Oberlt. im 1. Lothring. Pion. Bat. Nr. 16, v. Holleuffer, Major aggreg. dem 9. Garde-Regt. z. §.,, Gidam, | der 65. Inf. Brig., v. Nob im 4. Unter-C lä}. Inf. Negt. Nr. 143, leuten z. D. und Bezirksoffizieren: Werner, Lomax beim Landw. F Smländ, Inf. Regt. Nr. 151, dieser unter Versezung in das Inf, | HU. Negt. Nv: 10, v. Göß im Thüring. Hus. Regt. Nr. 12, | in die 4. Ingen. Insp., Lachner, im Westpreuß. Pion. Bat. Nr. 17, Major aggreg. dem Füs. Regt. Prinz Heinrich von Preußen (Branden- | zum Adjutanten der 29. Inf. Brig., Tietze im 8. Thüring. Inf. Regt. Bezirk 1 Berlin, Kirchhoff, Nauen beim Landw. Bezirk 111 Berlin, L Exer A bon Falckenstein (7. Westfäl.) Nr. 96, Kilburger im | y. Spörcken im Hus. Regt. Landgraf Friedrih 11. von Hessen- | in die 3. Ingen. Insp., Muschner, Oberlt. in der 3. Ingen. Insp., burg.) Nr. 35, Gr. v. Bredow, Major aggreg. dem 1. Unter-Gl\äfs. Nr. 153, zum Adjutanten der 39. Inf. Brig., v. Mantey, Per- Zaengel beim Landw. Bezirk 11 Braunschweig, v. Griesheim heim N les. Inf. Regt. Nr. 157, Play im T Lothring. Inf. age Homburg (2. Kurhe}].) Mr: 14 v, Diringshofen im Ulan. Regt. | zum Adjutanten dieser Insp. ernannt. Inf. Regt. Nr. 132, zu Bats. Kommandeuren in den betreff. | warth v. Bittenfeld, Oberlts. und Oberquartiermeister-Adjutanten, | Landw. Bezirk 1 Bremen, v. Poser beim Landw. Bezirk 1 Cassel, r. 158, es ‘im 3. Ober-Elsäs}. Inf. Regt. Nr. 172, Loh- | von Schmidt (1. Pomm.) Nr. 4, Þ. Löbbecke im Westfäl. Ulan. Regt. Sommerfeldt, Major und Direktionsmitglied der Militär- RNegtrn. ernannt. v. Gontard, Major und Militärgouverneur der | zu Hauptleuten befördert. Gramm beim Landw. Bezirk Küstrin, Maurhoff beim Landw. Se R im 9. Lothring. Inf. Regt. Nr. 173, unter Verseßung in das | Nr. 5, v. der Landcken-Waken "P im 2. Pomm. Ulan. Regt. Nr. 9, | technischen Akademie, Gerhard, Major und Bats. Kommandeur im rinzen Auguft Wilhelm und Osfar von Preußen Königlie Hoheiten, Befördert: zu Hauptleuten: die Oberlts. und Adjutanten : | Bezirk Muskau, Nolte beim Landw. Bezirk Soest, v. Jachmann ut Regt. von Voigts-Rhet (3. Hannov.) Nr. 79, Bühring im | v. Ginem, v. Stünzner im Ulan. Regk. Prinz August von Würt- Eisenbahn-Regt. Nr. 1, ein Patent ihres Dienstgrades verliehen. fiaben 2 1. s. des Kaiser Alexander Garde Gren. Regts. Nr. 1, aleih- | Gr. v. Schlieffen der 1. Garde-Inf. Brig., v. Baerensprung 4 beim Landw. Bezirk Stolp, Kroseberg beim Landw. Bezirk Wesel, ut Westpreuß. Inf. Regt. Nr. 176, unter Verseßung in das Jnf. Regt. | temberg (Posen.) Nr. 10, v. Heynis im Litthau. Ulan. Regt. | Schwar, Oberlt. im Eisenbahn-NRegt. Nr. 1 und bis Ende Januar P zeitig auch zum Obergouverneur der drei jüngsten Prinzen-Söhne | der 4. Garde-Inf. Brig., Gr. v. Kielmansegg der 2. Inf. Beg y. Petersdorff, Nittm. z. D. und Bejzirksoffizier beim Landw. S, Alvensleben (6. Brandenburg.) Nr. 52, Müller im E Nr. 12, Benneccke im Ulan. Regt. Hennigs von Treffenfeld (Alt- | d. I. zur Diensileistung beim Auswärtigen Amt kommandiert, in 1 Seiner Majestät des Kaisers und Königs ernannt; derselbe hat die | v. Luck der 16. Inf. Brig, Bielfeld der 17. Inf. Brig., Gr. | Bezirk Deutsch-Krone. i FreerDat. Nr. 4, unter Verfeßung in das 1. Unter-Gl\äf. Inf. Regt. | märk.) Nr. 16, Pohlent n der Gotadr. Jäger zu Pferde Nr. 1, | diesem Kommando bis auf weiteres belassen. Pistorius, Lt. im U Uniform des genannten Regts. auch ferner zu tragen. Gr. v. Blumen- | v. Soden der 22. Inf. Brig-, Weydt der 24. Inf. Brig., Lingke B: Keßler, Major und Kommandeur der Unteroff. Vor- a 132, v. Welßgien im Kurhefs. Jäger-Bat. Nr. 11, unter Ver- | Gr. v Wedel in der Ostasiat. Eoladr, Jäger zu Pferde und kom- Eisenbahn-Regt. Nr. 3, kommandiert zur Dienstleistung bei dem ) thal, Hauptm. und Militärgouverneur des Prinzen Joachim von | der 44. Fnf. Brig.,, Glockner der 60. Inf. Brig., Bethke der | schule in eubreisach, als aggreg. zum 2. Oberrhein. Inf. Rep, Fung in die Garde-Maschinengewehr-Abteil. Nr. 2, Wilde, Komp. | mandiert bei der Gesandschaft in Pana. D Köller, Lt. im Kür. Großen Generalstabe, Herwarth v. Bittenfeld, Lt. im Luftschiffer- N reußen Königliche Hoheit, bisher à 1. s. des Garde-Gren. Regts. | 62. Inf. Brig., Arn »ld der 66. Inf. Brig., Neuhof der 70. Inf. | Nr. 99; die Hauptleute und Komp. Chefs: Lottner im Inf. Regt. sgorer au der Unteroff. Vorshule in Neubreisah, Behr, Militär- | Regt. Herzog Friedrich Gugen von Württemberg (Westpreuß.) Nr. 5, Bat, zu Oberlts., vorläufig ohne Patent, befördert. Kaater, | A tr. 5, in dieser Stellung belassen ; derselbe hat die Uniform dieses -| Brig., v. der Oelsnitz der. 71. Inf. Brigade, v. Struensec ar Friedrih der Niederlande (2. Westfäl.) Nr. 15, als For ehrer am Kadettenhause in Bensberg, v. Gicfstedt im 8. Württem- | der Charakter als Oberlt. verliehen. v. S, Oberlt. z. D. Lt. im Cisenbahn-Regt. Nr. 2, in das Telegraphen-Bat. Nr. 2, Y Ma Regts. auch ferner zu tragen. v. Versen, Hauptm. und Adjutant | der %4 Ænfanterie-Brigade, Bellier de Launay der 81. In anterie- ührer zur Unteroff. Schule in Weißenfels, Gbr. v. Dalwig d, C q Inf. Negt. Nr. 126 Großherzog Friedrich von Baden, unter | und Bejzirksoffizier beim Landw. Bezir A Tren En Patent seines | Mes ede, Lt. im Eisenbahn-Regt. Nr. 3, Köhler, Lt. im Eisen- : des Kriegsministers, ein Patent seines Dienstgrades verliehen. Brigade, v. Hertell der Inspektion der Jäger und Schützen, | Inf. Regt. Graf Tauentin von Wittenberg (3. randenburg.) Nr. i hebung von dem Kommando nah Württemberg Und Verseßung | Dienstgrades verliehen. S m 9 G U a Oberlt. im | bahn-Reg. Nr. 1, in die Betriebs-Abteil. der Eisenbahn-Brig. v. Windheim, Major im Generalstabe des 1X. Armeekorps, | Steffen ter Kommandantur von Königsberg i. Pr., v. Aron mit Patent vom 27. Januar 1895 in das 10. Rhein. Inf. Ai as 1. Großherzogl. Hess. Inf. (Leibgarde-) Regt. Nr. 115. Ulan. Regt. von Kaßgler (Sch es.) 2 & 2 Groß . fe ruar d. J. ab | verseßt. i / : L zum Stabe des Westfäl. Drag. Regts. Nr. 7, H oeppner, Major des Gouvernements von Ulm, Ha rtwih der Insp. der .militärishen | Nr. 161, Noack im Inf. Regt. von Winterfeldt (2. Oberschle Ga Da Oberlts. befördert: die Lts.: v. Brandt im Kaiser An auf sech83 Monate zur Dienstleistung A 4s en Latten kom- Kluck, Rittm. und Komp. Chef im Pomm. Train-Bat. Nr. 2, im Großen Generalstabe, in den Generalstab des IX. Armeekorps, Strafanstalten; zu Nittmeistern: y. Stumm, Oberlt. und Ober- | Nr. 23, mit Patent vom 19. November 1893 in das Funf. Negt. : v H Gren. Regt. Nr. 2, v. Lewtnsk i im Garde-Füs. egt., mandiert. Gr. v. Dar ens be früh O t. dex Nes. des | Reichert, Rittm. und Komp. Chef im Schlef. Train-Bat. Nr. 6, versezt. v. Zieten, Major im Generalstabe der 22. O v. Gifen- quartiermeister-Adjutant +1 DIE Obe E M Frhr. | herr Diner E Ga en Abe hi0 Nr. bo, Mete im M ne e an n (Sdgar im f Garde-Vegk. ua n Ls an ! Or NLE e (Me E ree ierten e «i Un Made E E Ie 2 S j aen ct e im 5 Major i . Div, | A i i er 7. Kav. Brig., v. Flotow der i oritz von Anhalt-Dessau (5. Pomm.) Nr. 42, in da? L a af gusta Garde-Gren. Negt. Ar. 2, 9. è D 7 x u f G MELs M0 UDETZAaNL. m. ördert. bart-Rothe, Major im Generalstabe der 20. Div. in den | v. T\hammer u. Quariß d g F d rinz Mor ha au ( ) e R Reat: Graf Garde-Gren. Regt. Nr. 5, v. Gel born im Gren. Regt. König | 2. E on Regt. mit der Maßgabe kommandiert, da en | Tûben L im Garde Train-Bat.’ zum Oberlt., vorläufig ohne Patent,

Großen Generalstab, Frhr. v. Massenbach, uptm. im Großen | 12. Kay. Bria., v. Hofmann der 14. Kav. Brig., v. Hennin SFnf. Regt. Prinz Wilhelm Nr. 112, Geisler : , y Ó ; : ; Y ä

Seccaliiab, in Da Geralstab der 3, Div, Boecede, oan der 35. Kav. Brig,, Sche. v. Wangenheim, Hauptm. und ojutant Kirbbad (l Ntiadersclef) Nr. 46, mit Patent vom 29. Dezem 18 Tor Wilbelm 1V. (1. Pomm.) Nr. 2, Shroete r im Gren. Regt. | dieser Dienstleistung sein Patent als vom 5. Juli 1899 datiert anzu- | befördert. Tal ke, Vizemachtm. (1Y Berlin), unter Beförderung zum ù

im Generalstab der 36. Div., in den Großen Generalstab, Tappen, | der 21. Feldart. Brig., ein Patent seines Dienstgrades verliehen. | in das Inf. Regt. Graf Schwerin (3. Pomm.) Nr. 14, Trans fe Kea riedrich Wilhelm 1. (2. Ostpreuß.) Nr. 3, Husen im Gren. | sehen ist. ga d Eskadr. Chefs: v ag i Lt. der Res. des Westpreuß. Train-Bats. Nr. 17 und unter Grteilun O

Hauptm. im Großen Generalstabe, in den Generalstab der 16. Div., Zu Hauptleuten, vorläufig ohne Patent, befördert: die Oberlts. | im Inf. Regt. Freiherr Hiller von Gae1tringen E Posen.) Nr. 57 heoe König Friedrich der Große (3. Ostpreuß.) Nr. 4, v. Warten- Verseyt: die Rittmeister "Sachsen (Oftpreuß) E O: 4 das der Erlaubnis zum Uebertritt in das aktive Heer vom 1. Februar d. I. |

Day bort. Hauptm. im Generalstabe des X1IIT. (Königl. Würt- | und Adjutanten: Le Tanneux v. Saint-Paul der 1. Feldart. | mit Patent vom 27. Januar 1894 in das 4. Schles. nf. Regt. Nr. 1 i Meh Gugen im Inf. Regt. Großherzog riedrich s [L. von | Drag. Regt. König Albert von Sa S e L r. 10, 4 ; as | ab auf ein Jahr zur Dienstleistung bei dem genannten Bat. komman- 8

ers) Armeekorps, unter Enthebung nf ven Pee nach | Brig., La nz der 4. Feldart. Brig., pl De M gel ark Brig Kundt im Inf, Geor Von Ns (2. Dan Bes eret Niederrheits S 0M i “t urg. r, uf Me (Hi L 2. Hannov. Ulan. Regt. Nr. 14, v- m 2. Hannov. Ulan. | diert ; während dieser Dienstleistung ist sein Patent als vom 1. F B ürttembera, als Komp. Chef in das Inf. Regt. Graf Werter | Kerften der 10. Feldart. Brig, Lueder der 11. Feldart. Brig., | Patent vom 27. Zanuar 4 als aggregiert zum # j « GU}. egt. Ar. Ag ELien ; ; Ï j i L

4. Rhein.) Nr. 30, Frhr, v. r 10A Hauptm. A Großen | Graßhoff der 19 SFeldart. Dig, Modrow der 14. Feldart. Brig, Le ¿eus VLEUL, Prins Carl) Nr. 118 Roed enbedck im 4. fathrios u von Mecklenburg-Streli (6. Ostpreuß.) Nr. 43, v. Siegrot ps Nr. 10; die Lts. : eh bein) ces 0a. Mas, R u eee Inf. Regt. Gra werin & omm.) Nr. 14, als Fähnr. d p

eralstabe, in den Generalstab des XIV. Armeekorps, Graf | v. Berg der 15. Feldart. Brig, von der Hude der 16. Feldart. | Inf. Regt. Nr. 136, mit Patent vom 16. Suni 1898 als Komp. U Hei, Regt. Graf Dönho L Oftpreuß.) Nr. 44, Peterek, | in das Kür. Regt. Graf Geßler ( Nr. 11, ‘mit’ SOLE L i i #3 h nem Patent im Pomm. Train-Bat. Nr. 2 angestellt. Beigel, b v. Kageneck, Oberlt., aggreg. dem Generalstabe der Armee, unter | Brig,, v. le Fort der 18. Feldart. Brig, v. Hake der 25. Feldart. | zur Unteroff. Schule in Jülich, Meyer im 4. Schles. In, 5 u. F 8 im 3. Niederschles. Inf. Regt. Nr. 50, v. Sommerfeld | Drag. Regt. von Wedel (Pomm) Nr. 7, v. ei e gy in uf Grft gl. württemberg. L kommandiert na reußen. bis Beförderung zum Hauptm. und Ginreihung in den Generalstab der ! Brig. (Großherzogl. Hess), Sack6sofsky der 33. Feldart. Brig., ! Nr. 157, zum Kadettenhause in Wahlitatt, v. Bartenwersfe! Falkenhayn im 4. Nievershles. Inf. Regt. Nr. 1, Grun !| 1896 in das Westfäl. Drag. Regt. m Pu]. er Offizier des Traindepo

Regt. Nr. 14, in das en Regt König Albert von Sachsen (Oste f bruar d. J. datiert anzusehen. eif ‘p Fähnr. d. Ref. Dan aqu

des X11]. (Königl. Wiembers)

«P: va M