1904 / 24 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Í

Vergleihende Uebersicht einiger Fauptziffern für die Fahre 1892, 1897 bis 1903. obi und Häfen hat der Kaiser am 24. September 1903 h

Dritte Beilage B

Im folgenden sind noh die wichtigsten Ziffern der Ginkommensteuerstatistik für nachstehende Jahre nebeneinander gestellt. ohlen, die Schiffe der Jachtklubs derlerigen Nationen, welche h Es betrug A 0 10 (109 V 10 e S gleiche Vergünstigung den Schiffen bez hen Jachtklubs gewähre E e A 20 O E R, doe IB6H Si hn herige A E E S A Na f ï ee As b. deren Pan ei a in Mill. A 12484 134,96 14674 159,566 17439 186,89 188,84 186,36 E L L E ' L en  ' : V : f ; zum eut) h en Reichsanzeiger und Q ont Î re î en a a an ci er c. die Gejamtza er n phy- rt der Erhebung der iffs8abgabe. uf die Anfra ; Q U S J Q 1E Be Personen unter den ha L ua y s di L âni o dis 4 E Daa ob e Sctiffoegaee Q rof e Auion iu 24 E T 2 . Januar von dem iffer ifffsführer) oder dem Mi : « E Ce as 1497 | (harterer) des Schiffes pu erheben ist, mat das Bolldeparten W1 9 Berlin, Donnerstag, den 28. Januar 1904 ; 6. De E E ien s A da e GntsGeteo (E Oa A T Pa E G R R s u - 7 ersonen unter den Zenliten hiffahrt und Hüsen der er iffsführer) diese Abgabe zu ey E E S ch2 20-MT A 166 6 A O 2E SO I at Q R N D A E 1 E Bettler ber Gn e aberee Papier: ME E Ns N tis R / 2 276 doi e: Da 6s 376 S Verbot der Versendung wertvoller Gegenstände j (Schluß aus der Zweiten Beilage.) Ee L A E R h Papter eingegangen, und Cöln, 28. Scniior, W. T. B.) Der Vorstand des Sieger A unt Städte irt E 12,63 12,97 13,42 14,41 15,23 15,47 e S en rente metivoèr Q O S Alava R Kohlenausfuhr Großbritanniens im Jahre 1903. und Dayton im Staate “Shio 748 a i eus e er adi ats hat der „Kölnischen Volkszeitung“ M 2K avid S y. H. U Das 2s ei 026 7'97 735 7'35 Rußland in gewöhnlichen und eingeschriebenen Briefen zu unterdri4,Y Die Ausfuhr von Kohlen, Koks und Preßl'ohlen aus Groß- Ee i A und in Louisville in Kentucky. Me Que ereinshränkung von 159/ mit Geltung ab 1. Ja- überhaupt N: S 815 868 8.99 9/40 10.09 1071 10/88 1109 die Postverwaltungen der Länder des Weltpostvereins dur das int, itannien und die. Verteilung dieser Ausfuhr auf die hauptsählichsten | F H Hs E t S während der nächsten vier Wochen im Mien 7, F MW. T i 7 bas: Neransagungo\ol ber B l ' ' ' ' ) ' ' R P l disde O M Mae R Ql e folgt gestaltete sich im Jahre 1903 im Vergleich zum Smn er 124 ‘Ei C8 VtevAi Se M abme rh ceiGisch-Ungarishen Bank e i Saar in Pouas B : ußland cingehende ausländische Briefe, in denen Wold- un ilhWorjahre, wie folgk: K E | l : htnahme aus. : : : I A E i. L d A 200 95,18 103,04 110,76 119,54 196,52 128,24 129,50 sahen, E A rath und E Me Sar aufgefund estimmungsländer p d j +1908 1902 __ 1903 (Nach einem Bericht des Kaiserlichen Konsulats in Cincinnati.) E g O o G8 My 00 D 208 ¿ S auf dem platten Lande . - : 00 172 D000 O O O abla E E C cctiegen Au inger sondern er E Steinkohlen: enge in Zons Wert in 2 T 2 895 000) Goldbarren 1 119 172 000 (Zun. 3 684 000), in Gold zahlb. g. F Einkommen zu f: / as LEO/AO 190,64 H E 1088 LOO L089 | Wal aner Konvention über den Weltpostverein, demzufolge es d sußland . . 2297693 2442478 1333795 18389619 : Ausscreibungen. 25 G19 000), P bach 39 198 000 Abn, 980 000) L O oibcten; in den Städten. . . - L 3 852,60) 4410,10) 472440 5072,48 548932 6856,10 6002,00 6 142,00 e (A ga aiagibet dollpflihtige Segen ne F E (ZirlFhweben E U N L E a Die Legung elektrisher Kabel im Stadtbezirk von | darlehne 299 424 000 (Abn. 183 000), / fandbriefe ia Tauf auf dem platten Lande . - * 1861731) 196490@ 206006 8218593 2380407" 2819,05 2507,88 2e es Zolldep / D E E i ien - « LBWBW 1084689 T6686 701800 | Gonsett (@roßbritann ten) m Tee res and | 291 991 000 (Zun. 174 000), steuerfreie Notenreserve 288 192 000 ; L Ls ats G | ! | | i i | / g ; L ) _ E utschland . 5814477 6109146 2956963 2993989 | Eloctrical Engineer.) i E ) h. die Zahl der mit mehr als EntsFeidungen des Medizinalrats, welche vom Gehilfen des MinisWiiderlande. . . 743783 741034 421018 418572 A 3000 A Einkommen veran- des Innern bestätigt wurden, ist die Einfuhr der folgenden mMysgien . . . . 618 b59 187 535 999 645 980 553 Die Nachfrage nach Gummishuhen im Norden und rankreich L Westen Frankreichs ist infolge der dort herrshenden feuchten Kursberichte von den Fondsmärkten.

zinishen Präparate nach Rußland gestattet worden : : p a 4s N Ñ 7408431 6976467 4251550 8776 419 WBitterungsverhältnisse beträchilich.

lagten physishen Personen:

Für Fabrikanten dieses Artikels Hamburg, 27. Januar. (W. T. B.) (Schluß) Geld iu

in t Rd A S QGonliten M B A M 2 fl es: 8 Le ae A n t e R liter V nter der Bedingung des Verkaufs aus Apotheken laut ¿Mrtugal Azoren

auf ‘dem platten Lande: É i 7 i er Verordnung: Madei c F - 197 9c n 295 dürste es vielleicht ni ; i : tantes 3 S6» D N

g 216889 8346328 8369384 890967 413878 436606 449681 461696 1) das vom Apotheker T. H. Nanning im Haag herges Ta 026846 941798 637632 600822 | entsenden. i um creiniglea Staaten Rilren mum 77,00 Br. 76.90 MEA SUSA M E A R E

vom Hundert der Bevölkerung: Chininpräparat „Extractum Chinas Nanning“; P sche Ins n 9 394 995 92371087 152685 3 in Nantes.) : 9 Wi qu 98 t SAL Sd: om

n Van Sale 2 ¿v H, 2,010 2,012 2,106 2,168 2,222 2,279 2,304 2,307 2) die von der Firma I. D. Riedel in Berlin hergestel Mis eln. 2394995 28371087 15265664 1436917 : Bien, 28. Januar, Vorm. 10 Uhr 50 Vêin. (W. L. B.) Ungar.

auf dem platten E E 0,438 0,437 0,451 0,474 0,498 0,521 0,529 0,538 Kapseln „Gonosan“ ; Pen L n ite L 6 278 333 3 509 928 0.001 912 4 Der Bau einer Telephonleitung zwischen Odessa und M 770,50, Oesterr. Kreditaëtien 674,90, Franzofes 674,00, E e 1060 1,084 1142 A1 L 1209 4/801 1/816 5) pie ausländischen, von der Fabrik E. Merck in Darn 3 dani bl 480192 294008. 277808 | Kiew soll im Jahre 1904 in Antr a orden; die russishe | Lombarden 83,25, Elbetalbahn —,—, DesterreichisWe Papierrente

i. das Gesamteinkommen zu h: hergestellten Präparate “Dionin*, „Styptizin® und „Veronal"; A e 2E E 410 045 285 151 273 147 Post- und Telegraphenverwaltung hat eine Summe von 500 000 Rubel ats R 40/0 Ungarische Goldrente 119,00, Oesterreichishe Kronen-

Gesamtetifommen zu d: in. 4 2473,92 2792,36) 8082,09 8278,00 361583 871600 2TeteE 101165 4) die ausländische Ware „Oraphor“ ; E A A a Swede bereiteten (ORMM As Bt-Péterabourg) | B 0020 00 "Literat 44.15, Bus@lébeiter Bk B l

auf dem platten Lande . - f 749,91 770,22 803,95 866,81 931,85 993,30 1009,19 1011,65 5) das von der Firma Möller und Linsert in Hamburg h P en Staate, h prag A 268 222 391 94 Lieferung von Kunstdünger an die landwirtschaft Türkische L se E A Buschtehrader it, E

T e / 339383 356258) 383604 414486 4444,68 4709,86 4792,84 4807,17 | geste Erzeugnis „Hestralin“ ; ten nerifa . 837560 1142603 558680 648628 lihe Genossenshaft in Oud-Vossemeer (Niederland e 9 Res e Ole B EE E und zwar aus Kapitalvermögen: : 6) das von der chemischen Fabrik der Doktoren Hillringhaus Mezile j * 371637 986 735 964 922 186 769 Provinz Zeeland). Es handelt sch um die Lieferung von London, 27. Januar. (S{luß.) (W. T. B.) 22 9/4 Eg.

E 0 in O. M 71688 70098 BI066 L 92693 978,24 997,87 100234 | Heilmann in Güstrow hergestellte Präparat „Euguform". Frasilien 994114 900606 727187 6769 | 171700 kg Superphosphat, 18 000 kg Ammoniaksuperphosphat Konf, 88, Playdiskont 8, Silbes Wte. 17 As E

auf dem platten Lande . z 174,84 181,87 184,93 198,98 214,21 229,82 23922 241,13 Die unter 1 und 2 genannten Mittel sind nah Artikel 113, pr a S 068 917 584 413 F N7 99 667 199 22 300 kg Chilifalpeter 8300 kg Guano 2c. Frist für Angebote: Pfd. Stel.

O i 30172 04286 996,69 108086 114114 1208,06 1237,09 1243,47 | übrigen nah Artikel 112 des Larifs zu verzollen. A uy 929386 1120178 R E l °: Bebgr 108, E inidrdia Matóriels) Dn 2 D (W: T. B.) -(Sluß.) 3 / Franz. aus Grundvermögen: “B. Unter der Bedingung des Verkaufs laut ärztlicher BerordnMßihralt A L O QIE OR0 Gr SA Gir ey : : E S (7 n R A

A G li M 38800 W827 (06A aOUSS O O O 88818 d Bi Uer iet remidug mil Angabe des Zeitpunktes di Mila I O L De Versteigerung von 100 Elfenbein und 30 t Perl- | Fissabon, 27. Janua: (W. T. B) Wesel gus Paris Mas

auf dem platten Lande j SGGAL 733636 34,26 86289 838193 89219 8389,18 883,18 | flelung er a steSerum „Serum anticopuo luchaMßrit.Südafrita . 700 n N e E L Antwerpen: 2. Februar 1904. Nähere Aus- Lissabon, 27. Januar. (W. T. B.) Goldagio 22.

A , 765 36 784.63 815/80 867 43 921/38 96788 996 25 1 007 25 nen G rrollung na Artikel 44 des Tarifs. M S e M i n 2 411 o unft erteilen die Makler H. und G. Willaert daselbst. New York, 27. Januar. (Schluß.) (W. T. B.) Bemühungen aus Handel, Gewerbe und Gleichzeitig wird der Wein „Vin toni-nutritif au Quinqul, -., p e —— A Bau einer Wasserleitung in Bierges (Belgien). An- der Spekulation, eine Aufwärtsbewegung hervorzurufen, hatten in Bergbau: : L ot Cacao de Bugeaud“ aus der Siste der zur Einfuhr na Ruf uen (en schlag: 114 776,80 Fr.; Kaution: 5500 Fr. Vergebungstermin : Spezialwerten einigen Erfolg. Weitere Berkehrsgebiete wurden ins

n Slüblen «¿An Mil. 4. 867,04: 974,39) "1001,14 1141,95 1240,22 129881 1280,42 1233,75 verbotenen Heilmittel gestrichen, nachdem dur Zirkular Nr. 15( {licßl. der Aus- 12. Februar 1904, Vormittags 10 Uhr, im gouvernemont provincial dessen hiervon nur wenig beeinflußt. Als die Käufe von jener Seite

auf dem platten Lande . i 115,77 131,64 14604 162,17 178,19 197,92 194,67 190,49 vom laufenden Jahr die Einfuhr des „Weins Bugeaud" gesta fuhr na anderen z E L in Brüssel. Frist für Angebote: 8. Februar. i al | nadließen, brödelten die Kurse überall ab. Der Londoner Plaß

Werdau o er Be: ; 98280 110602) 120618 1830412 1418,41 149673 1475,08 142424 | worde dst. (Zirkular des Zolldepartements vom 20. November 1Y e 0e C N. Se a eft Bau der Eifenbabnt B Lbéerbeek (Belgien) e E O E Soweit zu bemerken war, au ewinnbringender [4 r. 3: i; D E ) ( 001 0960 D c E L W Ane j) E Tbee Welglen), rührte die Veroegun in der Hau 5 vestlihen S

schäftigung: i y G ) a i E \reßkohlen ._. 1 050256 955 166 722 089 645 351 eines Teils der Vizinalbahnlinie Hal—Ninove. Anschlag : 218 417,20 Fr. ; her. Die biesige Spekulation v 5 E Ge Le

O ven Sélblen ¿{Mll 4 601,00 608,72 689,78 749,63 805,63 86332 89829 935,36 S a eas von Waren. Nach einer in gehöWheberhaupt . . . 44 897 948 46 622 700 27 981 136 77567779. | Kaution: 22000 Fr. Die Vergebung erfolgt am 9. März 1904, | Gelegenheit für günstig, mit Abgaben vorzugehen “Dies trat jedo

auf dem platten Lande -. h: 92,89 120,36 128 8 142,76 158,13 173/38 186,12 196 85 Weise bestätigten Entf eidung der besonderen Tarifkommission f Der Menge nach war die Ausfubr des A A A * | Vormittags 11 Uhr, durch die Société Nationale des chemins de niht unvermittelt zu Tage; es wurden vielmehr ie Papiere berhau e etzijen, : 59394 72908 81847 8924 963,75 103669 108441 1132,21 U nd De o Ar M S S 1724752 Tons größer als im Jahre 1902 V E R Se r 20 R Rue de la Science 14. (Moniteur dos | weiter gesteigert, um io au ein Gebieten Realisierungen vornehmen

k. der Abzug an uldenzins\en, V L ny ' je Ausfuhr um 8318 357 Pfd. Sterl. zurüdgegangen. Auker d terêts Matérlels. zu können. Dieje ewinnverkäufe ließen indessen niht den nah- Lasten usw. : 2 i; : Gal A S e E E E e a Valerabieil (ben angegebenen Mengen gelangten im Jahre 1903 an Bunkettohlen Der Bau einer Eisenbahn von Timbo (Staat Bahia) Ugen Eindruck zurück wie in der vorigen Woche. Einer spätern

a Slblen (in Mill # 276/21 344,80 370,08 402,74 434,89 472,29 498,17 513,39 VTH V y Wf den den Verkehr mit dem Auslande vermittelnden Schiffen nach Propria (Staat Sergipe) für Rehnung des brasiliani- Aufwärtsbewegung in Baltimore and Ohio-Aktien folgte der Markt

auf dem platten Lande . 5698 16149 162,97 16976 17969 18891 19464 20006 des Artikels 77 des Tarifs zu verzollen, 16799 848 Tons Nerlad 651 733 Tons Sczinen | hen Staates ist vom Nationalkongreß g nung des brafiliani- | jm allgemeinen nur in geringem Maße. Die Grundsti

iberbaupi o 43148 506 29 533/04 572/50 61458 661/20 692 84 V, Eine weitere Entscheidung von demselben Tage, Nr. 6%, N O ons zur DBerliadung, l 6D 3 Lons mehr als im ye aa es 11f bom 2éaniong oNgre genehmigt worden. Die L Ho Börsenschluß : Fest i A E „Brun immun eat (e oe v 1 ' ¡ ' / / / 713,959 stimmt, daß aus Eisenbleh hergestellte Kränze, Blun Sahre 1902, (The Economist, Monthly Trado Supplement.) gierung ist ermächtigt, den Bau der Bahn, der binnen Jahresfrist in L ai Me Aktienumsaß 580000 Stü. darunter nur Schuldenzinfen rüchte und Blätter, die in der Art wie natürliche ‘Blut Angriff genommen werden muß, im Submissionswege zu vergeben. G auf : 24 Stunden Durchschnittszinsrate 1E do. Zinsrate für 2) a Blätter gefärbt sind sowie Teile von Blumen, Früchten und Bl (Diario Official dos Estados Unidos do Brazil.) 4.83.00 Tele S T E “eilte Es S Sa T ; : : / ; S ; ; j Ó 29,00, Gat 4 L 29,99, ber, Commercial Bars 55’ /z.

E Ml & 24129 2328 313,59 342,40 370,66 403,17 427,384 439,30 jedoch kne irgendwelche Verzierungen aus anderen Materialien, Die Aussichten der Einfuhr von Papier in den Der Ausbau der Wasserleitung in San Luis (Argen - | Tendenz für Geld: Leicht. s R R A

auf dem platten Lande . 133,54 136 69 137 18 143/09 15055 158 52 163.39 167 88 Artifel 154 Punkt 1 des Tarifs einzulassen sind. (Zirkulare des Vereinigten Staaten von Amerika. tinicn) na dem von der Dirección General de las Obras de Rio de Janeiro, 27. Januar. (W. T. B.) Wechsel auf

E E ¿ 36783 742995 460,78 485,49 521,21 061,69 56078 GO71R, | SEPOHEREIO UE BO, November 1903, Nr. 33 580 und 33 581) Die Aussichten, die sich der Einfuhr von Papier in den Ver- Salnbridad de la Nación in Buenos Aires ausgearbeitetem Plane | London 12/16. h E E E E

gien ag tar, E Amerika eröffnen, sind entshieden ungunsiige, N ge wen. ie A Aeichehen autet Finna und für i E ¡war hauptsächlih aus folgenden Gründen : eanung müssen binnen drei Jahren beendet sein. Eisenerzlager in Finnland. é Zunächst ist die amerifanishe Papierindustrie durch sel i ntini ie Direcci K i 1 W ä / i s M: 4 le [he Pa ck r bobe Bahnbauten in Argentinien. S es ursberihte von den Warenmärkten. Statiftik und Volkswirtschaft. Nach dem soeben veröffentlichten Bericht des Berliner G e- Im Gouvernement Wiborg ist am Ufer des Ladogalees ei Eingangszôlle gegen den ausländischen Wettbewerb ges{chüßt. Von | Viías T eann e My Lis ne 6 Avril Produktenmarkt. Berlin, den 28. Januar. Die amtlich werbegerihts über seine Geschäststätigkeit im Jahre 1902/3 belief deutendes Eisenerzlager entdeckt worden; es befindet sich bei Fyereinzelten Ausnahmen abgesehen, betragen diese Eingangszölle 25 1904, Nachm. 3 Uhr, Angebote entgegen auf Ausführung von Arbeiten | ‘rmittelten Preise waren (per 1000 kg) in Mark: Weizen

Deutschlands Außenhandel im Fahre 1903. sich die Zahl der bei diesem im Berichtsjahre eingegangenen Klagen auf Ortschaft Kelivaara, welche etwa fünf Werst von der Korinoja tis 60 9/0 des Wertes. Gewisse Papiersorten werden mit einem | zweds Verlängerung eo Se linien E R oA ela S máärkis&er 160,00—162,50 ab Bahn, Normalgewickt 755 7 168 00 Nach dem soeben vom Kaiserlichen Statistischen Amt heraus- 11739 ; davon wurden 11093 von Arbeitnehmern und nur 646 von entfernt ist. Die Ausdehnung der Erzmasse ist bisher nur Gewiht8zoll oder Stükzoll, manhmal in Rerbindung mit einem | Chumbicha und MNioja nach Andalgalá mit ciner Zweiglinie bis 165,50——166 Abnahme im Mai, do. 167 50—167— 167,25 Ab-

gegebenen Dezemberheft 1903 der monatliGen Nachweise Ges Voit Arbeitgebern angestrengt. Unter den 11 093 Klagen befanden si 3038 MRgn E mere R TaEes festgestellt worden. e M Vertzoll, belegt. Zollfrei find nur Rohstoffe aller Art, wie Holz, | von Ma zán nah Tinogasta. Ausländische Aéternebruee' fas ia nahme im Juli mit 2 Mehr- oder Minderwert. Matter. auswärtigen Handel des deutschen Zollgebiets beträgt die Einfuhr | von Frauen und Mädchen, 147 von Heimarbeitern, 146 von Lehr- fungsarbeiten wurden 2a urch „frlywert, daß die Erzschi! eumpen, Faserstoffe, Papierabsälle usw. sowie Filterpapter, welches | gelassen. Die Verdingung umfaßt auch die Lieferung des rollenden _NRoggen märkischer 126,00—127,00 ab Bahn, Normalgewicht n abre 1903 47 034 066 Tonnen zu 1000 kg gegen 43 335 652 | lingen und 163 von Lauf- und Arbeitéburshen. Von den von einer mehrere Meter dicken porö]en Erdmasse bedeckt ist, weldeW fir wissenschaftliche Zwecke bestimmt 1k. Materials und sonstiger Betriebêmittel. Bietungskaution: 30000 Doll 712 g 13450—134—134,25 Abnahme im Mai, do. 136,90 bis a n E A L Lo E R des 08 698 419 und | den Arbeitgebern angestrengten 646 Klagen gelangten 31 zu tritt Bodenwasser reichlidh durchtränkt ist. Die Ausdehnung des L Dank dem Schutze, den die hohen Eingangezölle gewähren, A Aa i ; S a | 136—136,25 Abnahme im Juli mit 1,50 4 Mehr- oder Minderwert.

99 488 1 O e E H E 1 Ai "ri i Ae 0 j ! | beträgt etwa zwei Werst, und allen Anzeichen zufolge ist das Cr; umd infolge des außerordentli großen inländishen Verbrauchs h Die Pläne für den Bau einer eleftrishen Straßen- | V / E atte ads a E T 9 799 488 mehx, die Edelmetalleinfuhr 1264 gegen 1198 und 1279 fontradiktorishen Urteil, von denen 18 = 58,06 °/o gewonnen wurden n ; : M E IDECE, PER Ae. ch groß ishen Verbrauchs hat | p abnlin A a : I O Matter. 20 Von 48 Zolltarifnummern zeigen gegen das Porfahr en Einfubr- von den von Arbeitnehmern veranlaßten Prozessen wurden 973 dur derselben Qualität wie das bei Pitfaranta ewonnene, das seit Mh die Papierindujirie der Vereinigten Staaten von Ameriïa {nell Gl ‘fe E D "Rural Aires von der plaza 9 de Julio bis zum Hafer, pommerscher, märkisher, medcklenburger, preußischer zunahme 99 eine solche gegen 1901. An der Zunahme sind namentlich fontradiktorisches Urteil erledigt, von denen 397 = 40,8 9/9 von den Jahre 1899 auêgebeutet wird. (St. Peters urger Zeitung.) und stark entwickelt, und es haben ih sür die Herstellung der ver- S edes cur 4 VaPor find Von VEr Dirección General posener, \{lesischer feiner 138— 154, pommerscher, märkischer, edlen» beteiligt : Erden Erze (+ 1 475 913) Holz (4 896 461) Koblen Klägern gewonnen wurden. i E A \Viedenen Arten Papier, wie beispielsweise für Druckpapier, Schreib- N L Es E Comman ea gers Worden. Konzessioneinhaberin burger, preußischer, posener, \{lesischer mittel 129—-137, vommerscher, 4+ 450 078), Getreide usw. (+ 396 592), Abfälle (+ 276 296) Die Einnahmen des Gewerbegerihts betrugen 7555 H, die Aus- an i __ MWMwier usw., große Gefellshaften gebildet, denen die hohen Eingangs- | ‘! die Dompanta el F. C. Metropolilano. märkischer, mecklenburger, preußischer, posener, s{lesischer geringer ErdBl (+- ss 476). Wesentliche Nachlässe L e ina a gaben T L R von mb 12216 A als Entschädigung dés Absaggelegenheit für Textilwaren nach Sibirien. lle zugute fommen, und welche daber an der Beibehaltung jener Ble Konzession für den Bau und Betrieb einer 124—128, Normalgewicht 450 g 126,25—126 Abnahme im Mai, do. verzeihnen für Material- usw. Waren (— 75 910) und Drogerie- Beisitzer für Zeitversäumnis 2c. gezahlt. / Sibirien gewinnt als Absatzmarkt für Textilwaren an Bedeu Zôlle ein Jnteresse haben. : e Eisenbahn von Puerto Pirámides nah den Salinas | 129,29 —129 Abnahme im Juli mit 2 4 Mehr- oder Minderwert. Apotheker- und Farbewaren ia 42 317). s L Dem Beispiel einiger großen Moskauer Spinnereien, die in M Neben hoben Schutzöllen und dem starken inländischen Verbrauhe | Grandes de la Peninsula Valdes (Territorio del Schwa.

Die Ausfuhr beträgt 38 279 707 Tonnen zu 1000 ks gegen Handel und Gewerb ständige Warenlager eröffnet haben, follen in nächster Zeit, F ird aber die Papierinduitrie noch dur die natürlihen Verhältnisse | Chubut) ist vom Ministerio de Obras Públicas an die Sociedad Mais, La Plata 110,00—112,00 frei Wagen, amerikan. Mixed

35 029 560 und 32 362 589 in den beiden Vorjahren, daher 3 250 147 : rve, fibirische Blätter melden, einige große Lodzer Firmen folgen, Pjordert, denn die für die Herstellung von Papier în den leßten Jahr- Piaggio y Ca.*) übertragen worden. 117,50—118,50 frei Wagen. Fester. und 5917 118 mehr, die Edelmetallausfuhr 355 gegen 438 und 381, | (Aus den im Reichsamt des Innern zusammengestellten gleihfalls in Omsk Warenlager errichten werden. (St. Petersb e wichtig gewordenen Holzsorten finden sich in den Vereinigten Der Plan für de U E Weizenmehl (p. 100 kg) Nr. 00 20,25—22,50. Still. 34 von 43 Zolltarifnummern zeigen gegen das Vorjahr eine Zunahme „Nachrichten für Handel und Industrie“.) Zeitung.) Staaten von Amerika reichlich vor und können zudem aus dem benah- | Guatraché für Rechnun M Bagi eines aas I Roggenmehl (per 100 kg) Nr. 0 u. 1 16,00—17,40. Malter. gegenüber dem Jahre 1901 sogar 40 Ba An der Zu- Nußland Golf ände f d Se claufe | u C8 d Zt een pt worden. e s o tals G l gup s [ M (p. 100 kg) mit Faß 46,10 Brie) Ahuayme ao

n; tant & 16 ° i j volzbestände sind Wasseriause in autreihender Zahl vorhanden, welche / | Laufenden Monat, do. 46,20—46,10 Abnahme im Mai, do. 46,9

nahen [d U O T Wilen 100) 70 993), Grmäßigung der Pudabgabe. Nach einer Mitteilung der Erzeugung u nd Absaßÿ von Textilwaren in Per. F filige Transportmittel abgeben und zur Erzeugung der Botriebötrat Das Verdingungsheft für den Bau einer Eisenbahn | bis 46,70—46,80 Abnahme im Oktober. Wenig Sa E Drocen usw. (+ §4 280). Einen größeren Ausfall zeigen ar 4 Abteilung für Handelshäfen an das Zolldepartement hat der Ober- Nach einem britischen Konsulatebericht ist der Absay von F dienen. In den Vereinigten Staaten läßt sich daher Papier so billig | von San Francisco nach Villa Maria is von der Ver- y fälle (— 23 626) nachdem der noch für “Fanuar/November für dirigierende der Handeléschiffahrt und Häfen im Einvernehmen mit waren aus Großbritannien in Peru zurüdckgegangen, nachdetn berstellen, wie dies nur in wenig anderen Ländern mögli ist. waltung des Ferrocarril Provincia de Santa der Dirección E Material- usw. aren verzeichnete sich in einen Uebershuß von dem Verweser des Finanzministeriums die nachfolgenden Erleichte- inländische Fabriken entstanden sind, die eve jährlich unß Zur Zeit sind die Erzeugnisse der amerifanishen Papier- und | General de Vias de Comunicaciones vorgelegt und vom Präsidenten Berlin, 27. Januar. Marktpreise nach Ermittelungen des 25 605 Tonnen verwandelt hat rungen und Ermäßigungen in bezug auf die durh Gesey vom 8. Juni 17 Millionen Yards ungebleichte Baumwollzeuge, Drelle, papierbereitung8industrie sehr zahlrei und verschiedenartig. Es gibt der Republik genehmigt worden. (Boletin Oficial de la República | Königlichen Polizeipräsidiums. (Höihsie und niedrigste Preif ) "Le Der Einfuhrwert die Werte sind hauptsählich nah den 1901 eingeführte Pudabgabe verfügt : Decken und Strumpfwaren herstellen. Indessen werden nur "F um eine Papiersorte, die niht im Lande hergestellt wird oder | Argentina.) i L * | Doppelztr. für : Weizen ate Sadet), 16 25 M: Ns S Noriabrêmerten beretnet beträgt 6299 Millionen Mark gegen I. Unter die Waren, welche einer Pudabgabe von # Kop. für Artikel des täglichen Gebrauhs von den Webereien Perus bi bergestellt werden könnte. In manchen Papierarten hat die Her- Weizen Mittelsorte{) 1615 4: 16.10 « Weizen. gertge Sorte f) 2E unt 5710 Millioffen Mark in den beiden Vorjahren, daher 493 | das Pud unterliegen, werden folgende aufgenommen: auf den Markt gebraht als sie vom Auslande bezogen fellung den Umfang des Bedarfs erheblih überschritten, während sie cin 4 16,05 A: 16,00 A Nénden, qute ‘“Sortet) 1270 4: 12 69 n unt 589 Millionen Mark mehr, der Wert der ein eführten Edel. 1) Bruchglas und Holzkohle; können, und deshalb ist die Nachfrage nah importierten GewebW m anderen hinter den Anforderungen der heimisdhen Märkte zurück- e Zwangsversleigerungen. Roggen, Mittelsorte}) 1363 4%: 12,67 M Roggen, geri ea metalle 215 geaen 175 und 289 Millionen Mark. 33 Zolltarif- 2 Chlorkalium; beträhtlih. Deutschland, die Vereinigten Staaten und Belgien gblieben ist. Es liegt aber außerhalb des Bereihs der Möglichkeit, | Beim Königlichen Amtsgeriht 1 Berlin wurde das Ver- Sortet) 12,66 4; 12 65 4 Futiergerste ‘gute So tes) 13 qr Gti dn ‘eian eine Einfuhrwertsteigerung. Mit ‘tele als 100 3 Getreite in Körnern, und zwar Roggen aller Art, Weizen, in den meisten Artikeln im Wettbewerb mit Großbritannien ? im einzelnen alle die Papiersorten aufzuführen, welche si allenfalls fahren,_ betr. die Zwangéversteigerung des K. Keßler schen Grund- | 12,80 i Futtergerste, Mittelsorte®) 12,70 d 70 de g Millionen Mark sind an der Einfuhr beteiligt : Abfälle, Baumwolle Ssursha (eine im Südén Rußlands vorkommende degenerierte Weizen- | zielen dabei manche Erfolge, weil sie viele Waren in besserer N tinführen lassen würden. Es mögen nur folgende hervorgehoben werden: \tücks Hochstraße 48, eingestellt. Futtergerste, geringe Sorte) 11,60 4; V AL ai e: ad Drogen, Erden, Erze usw., Flachs, Getreide, Häute und Felle, Holz, art), Hafer, Gerste, Buchweizen, Hirse, Dinkel, Mais (eigentlicher | von besserem Aussehen und in s{önerer Verpackung liefern 4M Einfaches Zeitungsdruckpapier wird \sich kaum mit Vorteil ein- E Sorte*) 15,50 4; 14,50 Á« Hafer Mittelsorte*) 14 10 d, Kupter, Materialwaren, Oel und Fette, Erdöl, Seide Kohlen, Tiere | ais 1ogen, Se i O in Körnern und Kolben, | britischen Fabrlanen (aas ues E sassen. Auch Buchdruckpapiere und Papiere für Stahl“, 13,50 & Hafer, geringe Sorte*®) 13,40 4; 12 50 e Riht- und tierische Erzeugnisse, Vieh, Wolle, ferner mit rund 1 v. H. und Sorghum, Kaffernhirse (§Sorghum vulgars), Dssugara (ebenfalls eine ufer, Landkarten-, Lithographiedruck und Holzshuitt werden uur Tägliche Wagengestellung für Koblen und Koks troh 4,00 4; 3,50 Heu 7,40 4; 5,00, Erbsen, M mehr noch Instrumente, Maschinen, Kautschuk, Leder. x Sorghumart), Sonnentau (Drosora rotundifolia), Erbsen (gewöhnliche Costa Rica n geringen Mengen ‘eingeführt werden können. Die Einführung an der Ruhr und in Oberschlesien. ¡um Kochen 40,00 #; 28,00 « Speisebobnen, weiße 50,00 t; Der Ausfuhrwert wesentlih wie die Einfuhr berechnet und Felderbsen), Phaseolen, Bohnen (russische Pferdebohnen), Linsen, 0 Î . nad den S{hreib- und Zeichenpapier ist zurückgegangen. _Briefumschläge An der Ruhr sind am 27. d. M. gestellt 17 954, nicht reht- 26,00 A nsen 60,00 4; 20,00 A Kartoffeln 7,00 de beträgt 5095 Millionen Mark, gegen 4813 und 4513 Millionen Mark Wicken (Mäuse- oder Kranicherbsen) Akernüsse (Lethyrus tube- Zolltarifänderungen. Ein Dekret vom 10. o verden „auch nur zu geringen Wertpapteren eingeführt. In den | zeitig gestellt keine Wagen y 5,00 A Rindfleish von der Keule 1 kg 1,80 4; 1,20 « S in ten beiden Vorjahren, daher 282 und 582 Millionen Mark mehr rosu8), Malz (Malzkeime), grobes Mehl (durch Stoßen im Mörser | lautet : i E Teil, 1 lezten Jahren hat sih im Lande die Buntpapierindustrie recht ents In Oberschlesien sind am 26. d. M. gestellt 5548, niht ret dito Baucbfleish 1 kg 1,40 4; 1,10 A Schweinefleish 1 kg der Wert der ausgeführtenEdelmetalle 116 gegen 135 und 81 Millionen bereitet), Spreu, Sandkraut, Kornrade (Lychnis githago), Kleie Das Dekret Nr. 1 vom 2. Juli 1903 wird in dem T eehief melt; immerhin wies die Einfuhr solcher Papiere noch bedeutendere | zeitig gestellt keine Wagen 26. d. M. geftellt 5548, nicht reht- 1,60 %; 1,00 & Kalbfleisch t kg 180 4: 120 “Jg n E Mark 32 Zolltarifnummern zeigen eine Zunahme der Ausfuhrwerte (von Getreide jeder Art) und Leinsamenabfälle (Leinenkleie). die Verzollung von Likören, Branntwein, Rum, Genever, it bd Hre auf, und es seinen die Aussichten für die Einfuhr von vi E IN fleish 1 kg 1,80 &; 1,10 A Butter 1 kg 2,60 ie E Mit mebr als 100 Millionen Mark sind an der Ausfuhr beteiligt: 11. Unter die Waren, welche einer Pudabgabe von # Kop. für anderen geistigen Getränken bis zu 60 v. H. Alkoholgeha tlligen Glanzpapieren und aufgelegten Metallpapieren, bei deren Eier 60 Stück 5,00 C ROO 00 Miogidia g O Cd E Baumwolle, Drogen, Farbwaren, isen, Erden, Erze, Getreide Hâute das Pud unterliegen, werden folgende aufgenommen: wie folgt, abgeändert: Golond perellung Handarbeit etfotbertid ist, noch immer [eidlihe zu sein. - Die Bra silianishe Bank für Deutschland eröffnet! | Aale 1 kg 2,80 M; 1,40 A Zander 1 ke 3,00 “«: 120 d nd Felle, Hol Ss umente, Maschinen, Kl id e, i; 1) Holzteer und Pech (auch Goudron) ; O uh die Einfuhr photographischer Rohpapiere und fertiger photo- | laut Meldung des „W. T. B.* aus Hambur 1. Feb ; Hedhte 1 kg 2,4 %: 1,20 (— Bars S La M MO und F le, Po L rumente, Va , Kleider, Kupfer, Kurzwaren, 9) Rizi / für 1 kd mnaphischer ph E 78 : beso von 2) i L g, am 1. Februar eîne Dee g 2,40 Æ; 1,20 # Dar de 1 kg 1,80 M; 0,80 Leder, literarische und Kunstgegenstände, Materialwaren, Papier, Seide, - izinusölkuchen; Robgeri die i her Papiere erscheint noch mögli. Seidenpaptere, esonders | neue Zweigniederlassung in Porto Alegre, welche in derselben Weise | Schleie 1 kg 3,00 4; 1,40 & Bleie 1 kg 1,404; 0,80 Koblen, Wolle, ferner noch mit rund 1 v. H. und o ; 3) Holzwolle und -draht. i ; i ; / in den Porzellan- und Steingutfabriken zum Uebertragen der | wie die bereits in Rio de Janeiro, San Paolo und S 8 | Krebse 60 Stück 15,00 4; 3,00 L R oh e ch ru v. H. und mehr: Glas, Kaut , bis ei Must , \ s y Janeiro, lo und Santos | Mé; 3,00 M \chuk, Oel, Tonwaren. 111. Ganz befreit von der Pudab abe werden Dachziegel im Likôre in Flaschen, Kisten oder Körben, bis ein- 190 j uster erforderlihen Abziehpapiere, dürften einfuhrfähig sein, da | bestehenden alle Arten des Bankgeschäfts pflegen wird und sih den mit +) Ab Bahn. *) Frei Wagen und ab Babn Liese vorläufigen Werte werden wegen der großen Schwankungen Bruch und alle diejenigen Waren, welhe auf Grund des Art. 120, L \{ließlich 9 1 Inhalt E a * A er Bedarf an solhen Papieren erheblich gestiegen ist und ver- Brasilien arbeitenden Häusern zur Verfügung stellt. i bei einer Reihe von Rohstoffen, halb und ganz fertigen Waren noh Punkt 1, 2 und 3, der vom Kaiser bestätigten Regeln vom 15. Mai Y: Dergl: Ade N L AROEE O aae O 9.40. puilih noch weiter steigen wird. Für die Einfuhr von Packpapier Nat einer dur „W. T. B." übermittelten Meldung der Ae wesentliche Aenterungen bei der endgültigen W r L 1901 vom Zoll befreit sind. Likôre in Korbflaschen oder Fässern . «L ¿fen die Aussichten sehr un ünstia, und zwar hauptsählih des- | „Neuen Hamburgischen Börsenhalle“ aus London w i ia S - F of sentlich g gültigen Wertcrmittelung erfahren. ; i: j 9, Juli b L LEN G i : g ' ondon wurde în der Berlin, 27. Januar: Bericht über Speisefett Geb Der gesamte Außenhandel erreichte im Spezialhandel des | p; 1. Von Grubenshwellen (Pitprops) und Holzmaterialien kann ‘Die sonstigen Bestimmungen des Dekrets vom + “von b, weil die einheimishe Herstellung an Ae gewinnt. | gestrigen Versammlung des Komitees der IntornationalSailing | Gause Butter: Die Marktlage hat # A arogfdari ma abgelaufenen Jahres in Ein- und Ausfuhr 11,4 Milliarden Mark die Pudabgabe nah der Anzahl der im Konnossement angegebenen bleiben in Kraft; Getränke mit einem Alkoholgehalt os i und Löschpapiere werden im Lande in guter, De haffenheit | Shipowners Union beschlossen, die definitive Konstitui r | befestigt, die frische die Marktlage hat Jh tros pes WORE R Zar L l l ,4 Milliarden Péar À : h : 60 v. H. unterl d ; 50 %/oigen Zollzuschlag- (M0 ergestellt P i S ient. Die Her- | Uni g ' onstituierung der efestigt, die frishen Zufubren wurden s{lank geräumt, und da auch gegen 10,6 und 10,2 Milliarden in den beiden Vorjahren Die QZu- Standards, Loads und Kubikfuß berehnet werden, wobei 1 tandard H. unterliegen demna einem 50 */oigen j , ebenso Papier, welhes Bauzwecken dienk. ie Der nion bis zur Februarversammlung auszuseßen, da bei der Kürze der die Produktion nicht ß ift, k here Preise erziel nahme beträgt gegenüber dem Jahre 1902 7,5 v. H d s = 150 Pud, 1 Load = 45 Pud und 1 Kubikfuß = 0,9 Pud an- officiel du Commerce vom 31. Dezember 19083.) ung von Tapetenpapieren hat im Lande große Fortschritte | Zeit von den britischen Reedern die genügenden Zeich it on nicht zu groß ist, konnten etwas höhere Preise erzielt 1901 11,8 v. H. 9 v. H. und gegenüber | enommen wird. (Zirkular des A Mens an die Hafen- La emacht; gleihwobhl dürfte die Einfuhr von Tapetenpaplere2 noch | beschafft werden konnten. Nach der Meldung erscheint es als ieifellos S U Vicizenam h _ "B cat Jin ey Bee E “Der Unterschied zwishen Ein- und Ausfuhr beträgt zollämter vom 6. November 1903, Nr. 31 766.) Gehe A Erfolg haben, wenn Muster gesandt werden, O A daß die Union binnen kurzem in Kraft treten wird, zumal von Deutsch- Ia Qualität 109 vis 112 gi V e Gerolieni ee drradi 1,2 Milliarden Mark. ias Befreiung der Jachten Nd Ber Klubs von der (S&hluß in der Dritten Beilage.) vehselt, E E bau: 4p Wieser BUQUEC, L *) Wohnsitz ni Il a Qualität 107 bis 110 « Schmalz: Unterstà t durch gute Sch iffsabgabe. Auf Vortrag des Oberdirigierenden der Handels- id ohnfiy nicht genannt Konsumnahfrage, entfaltet die Haussepartei in Amerika eine rege