1904 / 24 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

3) Versagungen.

Auf die nachstehend bezeichneten, itn MeWanieiger an dem angegebenen Tage bekannt gemachten An- meldungen ijt ein Patent versagt. Die Wirkungen des einstweiligen Schutzes An als nicht eingetreten. 17d. K. 22322. it einem Kaminkühler verbundener Kondensator. 10. 7. 02. 65a. G. 16 423. Vorrihtung zum Beobachten und Zielen. nach entfernten Punkten aus Untersee-

booten, Geshüßständen und anderen gedeckten

Stellungen. 20. 11. 02.

4) Aenderungen in der Person des Inhabers.

Eingetragene Inhaber der folgenden Patente find nunmehr die nachbenannten Personen. 7b. 134921. Presse usw. Hugo Hartung, Berlin, Wiclefstr. 16/17. 13a. 143289, Kammer- Wasserröhrenkessel. Carl Stroomann, Berlin, Bredowstr. 28. 15a. 116037. Vorrichtung zum Zurückführen der ausgezogenen provisorischen Ausschließungskeile bei Letternseßmaschinen.

U5a. 125 340. Vorrichtung zum Zurückführen der Zeilenhalter bei Lettern]ezmaschinen.

Linotyve and Ma Es Limited, London; Vertr.: H. Neubart, Pat. -Anw., u. F. Kollm, Berlin NW. 6. : j L5a. 121 133. Verfahren und Vorrichtung zum Aus\cließzn von Letternzeilen usw. 15a. 122 868, Vorrichtung zum selbsttätigen Befördern der ausges{lossenen Zeilen usw.

Linotype and Machinery Limited, London; Vertr.: H. Neubart, Pat. -Anw, u. F. Kollm,

Güterwagen

Berlin NW. 6.

S0c. 143 728. usw. Gust. Talbot & Cie., Aachen.

20c. 147 77S. Vorrichtung an dem Abfallrohr von Eifenbahnwagenklosetts zur Verhütung des Gegen- zuges. Chemische Fabrik vorm. Rudolph Grevenberg «& Co., Akt.- Ges., Hemelingen b.

Bremen. : i 20e. 113 997. Zug- und Stoßvorrichtung für

Gisenbahnfahrzeuge. ( Verbindung der Mittelbuffer-

20e. 122 247. 126 360. Zug- und Stoßvorrihtung für

kupplung usw. 20e. Mittelbufferkupplungen.

The National Malleable Caftings Com- pany, Cleveland, Ohio; Vertr.: F. C. Glaser,

L. Glaser, O. Hering u. E. Peiß, Berlin SW. 68.

24a. 120325. Gliederkessel. Rud. Otto Meyer, G. m. b. H., Hamburg. 24a. 132168, Feuerung usw. Friedrich

Ruschmeier u. Johann Wösthoff, Hörde i. W. 24a. 146 S852. Funkenfänger. Otto Heinrich Heydemann, Nosftock, Eisenbahnwerkstatt, u. Otto Flesch, Berlin-Schöneberg, Geßlerstr. 1.

27b. 140401. Vorrichtung zur Regelung der Umlaufsgeshwindigkeit einer Betriebsmaschine für einen. Lustkompressor. Jugersoll-Sergeant Com- pauy m. b. H., Berlin.

47b. 147572. Vorrichtung zur Uebertragung von Drukraft. Heinrich Ernemann Akt.-Ges. für Camera-Fabrifation, Dresden.

77. 144 469. Stabförmiger Baustein mit rehteckigem Querschnitt usw. Harzer Werke

„Glück Auf““ Dr. Rudolf Alberti, Eisenhütte

b. Othfresen a. H.

78. 103094. Vorrihtung zum Ordnen und

Zusammenschieben der Zündhölzer usw.

7S. 107664. Maschine zum Füllen von Zünd-

holzshachteln. JIönköpings och WVulcans Tüändftis-

fabrikfs8aftiebolag, Jönköping, Schwed ; Vertr. :

A. du Bois - Neymond u. Mar Wagner, Pat.-

Anwälte, Berlin NW. 6.

5) Aenderungen in der Person des Vertreters.

20c. 122310. Vorrihtung zum Heben von Wagenfenstern usw. j 20c. 122483. Vorrihtung zum Feststellen

von Wagenfenstern usw.

Iohann Altrichter, Gla3gow. An Stelle der bisherigen Vertreter ist H. Neubart, Pat. - Anw,, Berlin NW. 6, zum Vertreter bestellt worden. 29b. 143 126. Verfahren zum Rotten von ven Gespinstfasern. A. van Steenkiste,

rüssel. An Stelle der bisherigen Vertreter ist Pat.-Anw. Dr. A. Levy, Berlin NW. 6, zum Ver- treter bestellt worden. 76b. 123785. Gespinst aus Torf. Société Tempied «& Dumartin, Paris. An Stelle des bisherigen Vertreters is Pat.-Anw. H. Neubart, Berlin NW. 6, zum Vectreter bestellt worden. 35a. 145 766, Aufseßvorrihtung für Förder- shalen. Henri Journeaux, Charleroi, Belg.

53. 103157. Garniecmaschine usw. Thomas Nobertfon, Toronto, Canada.

53. 104438. Verfahren zum Sterilisieren und Reinigen von Trink- und Abwässern mittels Chlor- tetroxyd. E. A. Stein, Schaerbeek, Belg.

Ta. 147027. Geisfuß. Wilfred Scott, Uniontown, Fayotte, V. St. A. An Stelle der bisberigen Vertreter is Pat.-Anw. R. Neumann, Berlin NW. 6, zum Vertreter bestellt worden.

6) Löschungen.

a. Infolge Nichtzahlung der Gebühren.

a: 122923. Sas: 137613. 86: 130241 136 520. 146 939. 4a: 137387 143337. 56: 146972. 5d: 123010 133453. Ga: 123920. Ta: 137879 146875. Tb: 124825. S: 108 847. Sa: 130562 131610. Sb: 130414. Se : 124 860.

Sd: 140144. 11: 91457 101083. 12d: 117357 134917. 136: 141193. 14: 93046. Tfe: 137127. 14f: 127711. 14g: 117 209. TL5d: 145608 145609. 16: 125619. 19c: 119034, 20: 80301 95148 109438. 20f:

146 908. 20i : 122 324. 20f: 144262. 21a: 121 959. 21e: 133256 14723t. 21f: 133220

137 809. 23e: 120324. 24: 106985. 246: 120226. 24g: 133110. 25: 78327 80 150. 25a: 146955. 26c: 146886. 28: 107 109. 28a: 117280. 296: 146956. 30 : 109 009. 39a: 131384. 30d: 141141. 830i: 122 802 135739. S8Le: 129930. 33c: 142 389. 34a: 146127 146354. 34c : 136 168. 34e: 133857. 34f: 112144. 34g: 124208 147 062. 3Li: 147009 1475386. 36b :

130 812. 36d: 113449. 37d: 144099. 386: 146 888. 39b : 122803 139589, 40: 97166.

42m : 131781. 42n: 1386638. 44a: 115867 136 350. 45f: 144544. 45g : 125 570 140 107. 45k: 124545. 46: 104054 108987. 46g: 139 650. 46b : 118035. 46e: 123 337 130 447 133056 139 173. 47b: 114715 131046 132 466. 4c: 124949. 47e: 134207 134593 139748. 47f: 117 412 119570 121832. 47g: 147011. 47h: 135785. 49d: 125084 131789 133645 138 050 144 133. 49f: 140081. 506b : 121 607. 52: 76076. 54: 97778 98 922 101 676. 54a : 115 267 146986. 54g: 135581. 57: 101609. STa: 133440 138158. 58b: 143872. 59a: 136146, 60: 141214. 63e: 144028. 64a: 112 679 114728. G67a: 140005. 68 : 111 144. GSa: 135 925 142756. 68b: 118146 140811. GSc: 131838 134943. 68dz: 138634. 69: 147188. 72: 105 142 106943. T2a : 142 360. 4ec: 113380. T2e: 114020 115238 116 466. 74a: 144419. #76b: 119211. 76d: 119964. Tb: 135604. TTe: 146866. 7TT7Th : 134728 138 493, #796: 135266. 80a: 124711. S1la: 135671. SLTe: 122684. S3: 98795. 83a: 129 750 133414 S4a: 125 326. S5a : 146 900. SSc: 116748. S5d: 119147. S6: 76603 84 092. SGe : 135116. 89: 82 180. b. Jufolge Verzichts. SF: 124507. 14e: 134054. 22: 94 854. G69 : 124 783. 7) Berichtigung. : Der Gegenstand der in Nr. 5 des Reichsanzeigers vom 7. 1. 04 veröffentlihten Patentanmeldung K. 25 962 Kl. 21a, lautet rihtig: „Schaltung zur Aufhebung der s{hädlichen Wirkungen der Kapazität in doppeladrigen Kabeln“. 8) Berichtigung einer Patentschrift. e 146 515, Die Inhaberin heißt Establie rères. Berlin, den 28. Januar 1904. Kaiserliches Patentamt. Hauß.

94 237

[81850]

Handelsregister.

Adorf, Vogtl. [81677]

Auf Blatt 116 des Handelsregisters, die Firma Adolf Schaller in Vad Elfter betr., ist heute eingetragen worden, daß der bisherige Jnhaber Albin Adolf Schaller ausgeschieden und der Kaufmann Fau Adolf Ernst Kleinschmager in Bad Elster In- aber geworden ift.

Adorf, den 21. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Altona. [81678] Eintragung in das Handelsregifter.

23. Januar 1904. A. 997. A. Hansen, Altona. Der General- agent Anton Hansen zu Altona ist infolge Ablebens aus der Gesellshaft ausgeschieden.

Angerburg. : [81679] In unser Handelsregister A ist am 16. Januar 1904 unter Nr. 36 die offene Handelsgesellschaft in Firma „Gebr. Knuth“ mit dem Sitze in Anger- burg eingetragen worden. Perfönlih haftende Ge- sellschafter sind die Kaufleute Friedrich und Albert Knuth in Angerburg. Die Gesellshaft hat am 1. Dezember 1903 begonnen.

Angerburg, den 16. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. Angerburg. [81680] In unser Handelsregister A ist am 16. Januar 1904 unter Nr. 37 die offene Handelsgesellschaft in Firma „Augerburger Hartziegelwerke Joh. Tepper «& Tietz, Angerburg“ mit dem Sitz in Angerburg eingetragen worden. Persönlih haftende Ge!ellshafter sind der Maurer- und Zimmermeister Johannes Tepper und der Kaufmann Franz Tietz, beide in Angerburg. Die Gesellshafter find nur gemeinshaftlich zur Vertretung der Gesellschaft be- rechtigt. Die Gesellschaft hat am 9. Juni 1903 be- gonnen.

Angerburg, den 16. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Bautzen. [81681] Auf Blatt 475 des Handelsregisters, die Firma Waggou- und Maschinenfabrik, Aktien- Gesell- schaft vorm. Busch in Bautzen, Zweignieder- lassung des in Hamburg bestehenden Hauptgeschäfts betreffend, ist heute eingetragen worden, daß der Kaufmann Hermann Ebner in Bautzen nicht mehr Mitglied des Vorstands ist.

Bauten, am 25. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. Bayreuth. Befanuntmachung. [81682] Das von der Kaufmannswitwe Luise Ries dahier unter der Firma F. Ries in Bayreuth betriebene Cisenwarengeschäft führt nunmehr unter der bis- herigen Firma der Kaufmann Adalbert Anger in Bayreuth, dessen Prokura für die genannte Firma erloschen ist, weiter.

Bayreuth, den 26. Jauxuar 1904. Kgl. Amtsgericht.

Bergedorf. [81683] Eintragung in das Handelsregister. 26. Januar 1904.

Max Vollert in Bergedorf. Inhaber: Max Jürgen Vollert, Schlachtermeister hierselbft. Bezüglich des Inhabers ist ein Hinweis auf das Güterrechtsregister eingetragen worden. Das Amtsgericht Bergedorf. Bergen, Rügen. [816834] Die unter Nr. 49 des Handelsregisters Abt. A eingetragene Firma J. C. Kroos in Bergen a, R. ist heute gelöst. Bergen a. Rg., 22. ZFanuar 1904.

Königliches Amtsgericht. Berlin. __ Handelsregister [81685] des Königlichen Amtsgerichts L Berlin

(Abteilung 1). Am 21. Januar 1904 ist eingetcagen : Bei der Firma Nr. 865 i Direction der Discouto-Gesellschaft mit dem Sitze zu Berlin und Zweigniederlassung zu Frankfurt a. Main: Prokuristen : 1) Heinrich August Wolde in Bremen, 2) Johann Christian Heinrich Schlingmann in Bremen,

3) Carl Meyer in Bremen,

41b ; 141321. 4Lec: 145637. 42h: 146858.

Johann August Krollmann in Bremen,

Carl Heinrih August Kuhlmann in Bremen, Johannes Max Ludwig Querndt in Bremen. Ein jeder derselben ist ermächtigt, in Gemeinschaft

b

6

7 mit einem der persönlih haftenden Gesellschafter oder mit einem anderen Prokuristen der Gesellschaft deren Firma zu zeichnen.

Bei der Firma Nr. 1482:

Bank für Sprit- und Produkten-Handel mit dem Sitze zu Berlin:

Prokuristen:

1 Oscar Büge in Friedrichsberg,

2) Sally Neumann in Beclin.

Ein jeder derselben ist ermächtigt, in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitgliede die Gesellschaft zu vertreten.

Bei der Firma Nr. 669:

Aktiengesellschaft für Elektrotechnik vorm. Graetzer «& Jþpseu mit dem Sitze zu Berlin:

Das Grundkapital ift infolge Durchführung des E A Do Aue vom s1. Dezember 1903 um 900 000 4 herabgeseßt und beträgt jeßt 600 000 M

rokurist: Friedrich Ehrhard zu Schöneberg- Der- selde ist ermächtigt, in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen der Gesellschaft, wenn aber der Vorstand aus mehreren Mitgliedern besteht, auch in Gemeinschaft mit einem Vorstand3mitgliede die Gesellschaft zu vertreten. Ferner die am 31. De- zember 1903 beschlossene Aenderung des Gesellschafts- vertrags. Außerdem wird noch bekannt gemacht, daß das Grundkapital zur Zeit aus 600 auf den Inhaber lautenden Aktien über je 1000 Æ besteht.

Bei der Firma Nr. 403:

Commerz- und Disconto-Vauk mit dem Sitze zu Hamburg und Zweigniederlassung zu Berlin und zu Frankfurt a. M.:

Der bisherige Kaiserliche «Bankassessor Andreas Ferdinand Curt Korn zu Hamburg ist zum Vor- standsmitgliede ernannt.

Die Prokura des Hermann Levi zu Frankfurt a. Main, des Benjamin Sonnenberger zu Frankfurt a. Main, des Gustav Plaut zu Frankfurt a. Main des Leopold Otto Löwenick zu Frankfurt a. Main ist erloshen. Prokura ift erteilt dem Bernhard Reichen- berger zu Berlin. Derselbe ist ermächtigt, in Ge- meinschaft mit einem Mitgliede des Vorstands oder dem Prokuristen Sally Schönberger zu Berlin die Firma der Gesellschaft zu zeichnen.

Bei der Firma Nr. 38:

Weißbier-Actien-Vrauercei vormals H. A. Bolle mit dem Sitze zu Berlin:

Durch die Generalversammlung vom 31. Dezember 1903 ist der Generalversammlungsbeschluß vom 11. Dezember 1902, soweit er noch nicht durch- geführt ift, aufgehoben und beschlossen, das Grund- lapital in der Art herabzuseßen, daß Aktien im Nenn- werte von zusammen 1800 6 in solhe von zu- sammen 1500 4 Nennwert, und solche von zu- sammen 7200 4 Nennwert in solhe von zusammen 6000 Æ Nennwert zusammengelegt werden.

Der Biergroßhändler Carl Blanc zu Berlin ist fernerhin bis zum 31. Dezember 1904 aus dem Aufsichtsrat zum stellvertretenden Vorstandsmitgliede ernannt.

Berlin, den 21. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht L.

Abteilung 89.

Borlin. [81689]

In das Handelsregister B des Königlichen Amts- gerichts I Berlin ist am 21. Januar 1904 folgendes eingetragen worden :

Nr. 2413: Sanatorium Hermsdorf— Berlin, Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Sitz ist: Hermsdorf (Marl).

Gegenstand des Unternehmens ift:

Erwerb des bisher der offenen Handelsgesellschaft Peßold & Co. in Hermsdorf (Mark) gehörigen, daselbst in der Kneippstraße 3/4 belegenen Sanatoriums Hermsdorf nebst dazu gehörigem Gelände sowie der Betrieb dieses Sanatoriums.

Das Stammkapital beträgt 100 000 4A

Geschäftsführer sind:

Christoph Albrecht, Lehrer in Hermsdorf,

Dr. Hugo Hartung, praktisher Arzt in Berlin.

Die Gesfellshaft is eine Gesellschaft mit be, schränkter Haftung.

Zer Gefellshaftsvertrag ist am 4. Januar 1904 errichtet.

Jedem Geschäftsführer steht die selbständige Ver- tretung der Gesfellshaft zu.

Außerdem wird hierbei bekannt gemacht:

Die Gesellshafter Lehrer Christoph Albrecht in Hermsdorf und Dr. Hugo Hartung in Berlin haben die thnen aus dem Kaufvertrage vom 29. Dezember 1903 Nr. 449 des Registers des Notars Otto Krause zu Berlin für 1903 der offenen Handels- gesell|chaft in Firma Petzold & Co. in Hermsdorf gegenüber zustehenden Nechte, insbesondere auf Auf-, lassung der dur diesen Vertrag gekauften Grund- stücke, eingetragen im Grundbuch des Königlichen Amtsgerichts 11 zu Berlin von Hermsdorf Band 10 Blatt Nr. 297, Band 10 Blatt Nr. 298 und Band 10 Blatt Nr. 299, nebst Sanatorium und Inventar der Gesellshaft übertragen, welhe auch in die Ver- pflihtungen der Käufer eintritt.

1) Der Gesellschafter Dr. Hartung bringt den ihm nunmehr gegen die Gesellschaft zustehenden Anspruch auf Erstattung derjenigen 40 000 #4 ein, welche er aus obigem Kaufvertrage auf das Kaufgeld an die Verkäuferin bezahlt hat und zwar zum festgeseßten Werte von 40000 #4 unter Anrechnung dieses Be- trages auf seine Stammeinlage.

2) Der Gesellschafter Christoph Albrecht bringt die ihm gegen die Gesellshaft zustehende Forderung auf Zahlung einer Vergütung von 72000 4 für seine Bemühungen bei Anschaffung der oben bezeichneten Grundstückle ein zum festgeseßten Werte von 72 000 #, wovon 50 000 A auf seine Stamm- einlage angerehnet werden.

Nr. 21412: Louis Schulze Gesellschaft mit be- schränkter Haftung.

Sit ist: Berlin.

Gegenstand des Unternehmens ist :

Fortbetrieb des zu Berlin unter der Firma Louis Schulze bestehenden Handelsgeshäfts, Vertrieb von Briketts und Kohlen aller Art und ähnlichen Artikeln, insbesondere von sämtlihenBrennmaterialien, Betrteb von Bergwerksunternehmungen und die Be- teiligung an solchen.

Das Stammkapital beträgt 1 400 000 4 Geschäftsführer sind:

4) Georg Gottlieb Friedri Holzborn in Bremen,

Heinrich Pajonk, Kaufmann in Charlottenburg,

Ernft Block, Kaufmann in Rixdorf.

Dem Kaufmann Max Cassirer in Berlin und dem Kaufmann Johannes Busser in Berlin if Gefamtprokura erteilt dergestalt, daß fie gemein. schaftlich die Gesellschaft vertreten.

Die Gesellschaft is eine Gesellshaft mit be. shränkter Haftung.

f au E ellshaftsvertrag ist am 30. Dezember 1903 eftgestellt. /

Seba Geschäftsführer steht die selbständige Ver. tretung der Gesellschast zu. Prokuristen vertreten die Gesellschaft zu zweien gemeinschaftlich.

Außerdem wird hierbei bekannt gemaht:

Die Gesellschafter 1) Kaufmann Daniel Pajonk in Charlottenburg und Kaufmann Heinri Pajonk daselb|t bringen in die Gesellschaft ein: das von ihnen unter der Firma Louis Schulze zu Berlin betriebene Handelsgeschäft mit Aktiven und Passiven nah dem am 1. März 1904 festzustellenden Stande ¡um festgeseßten Gesamtwert von 1 300000 wovon bei 1) 900000 4, bei 2) 400000 A au die betreffenden Stammeinlagen angerechnet werden.

Oeffentlihe Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Nr. 2414: Deutsche Maschinen - Vertriebs- Gesellschaft mit beshräukter Haftung.

Sitz ist: Berlin.

Gegenstand des Unternehmens ist:

Herstellung und Vertrieb von Maschinen.

Das Stammkapital beträgt 20 000

Geschäftsführer ist:

Edmund Lichtenstein, Kaufmann in Berlin.

Die Gesellschaft i eine Gesellshaft mit be- shränkter Haftung.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 13. und am 20. Januar 1904 festgestellt.

Vor 1. Januar 1910 darf der Gesellschaftsvertrag nicht gekündigt werden.

Nr. 2415: Wilhelm Schröder «& Comp. Gesellschaft mit beschränkter Haftuug.

Sih ist: Wilmersdorf.

Gegenstand des Unternehmens ist:

Herstellung und Vertrieb von Wänden und Decken für Baulichkeiten unter Benutzung desjenigen Ver- fahrens, welhes dem Ingenieur Herbst durch das Deutsche Reichspatent Nr. 108 246 beziehungsweise Nr. 27 810 gescütt ist.

Das Stammkapital beträgt: 140 000 4

Geschäftsführer sind:

Wilhelm Schröder, Zimmermeister in Wilmers-

dorf, Marx Blumberg, Rentner in Berlin,

Die Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit beschränkter Haftung.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 23. Dezember 1903 festgestellt. j

Jedem Geschäftsführer steht die selbständige Ver- tretung der Gefellschaft zu.

Außerdem wird hierbei bekannt gemacht:

Die Gesellschafter Zimmermeister Wilhelm Schröder in Wilme:sdorf und Rentner Max Blumberg in Berlin bringen in die Gesellshaft ein das ihnen zu gleihen Teilen gehörige, bisher unter der Firma M. Schröder in Deutsh-Wilmersdorf betriebene Baugeschäft für Herstellung und Vertrieb Herbstscher Decken und Wände zum festgeseßten Gesamtwerte von 140000 M, wovon je 70000 Æ auf ihre Stammeinlagen angerechnet werden.

bei Nr. 1289: Graf C. von Seydewihz’sche Weinukellerei Gesellschaft mit beschräukter Haftung.

Das Liquidationsverfahren ist wieder eröffnet.

Liquidator ist der Kaufmann Stefan von Stefenelli in Berlin.

bei Nr. 2396: Wilhelm Hecker, Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Dem DVisponenten Heinrich Jank in Berlin if Prokura erteilt.

bei Nr. 2306: Verkaufsstelle vereinigter Glühlampen - Fabriken Gesellschaft mit be- schränkter Uns,

Die Vertretungsbefugnis des Geschäftsführers Philips it beendet.

Jedem der Geschäftsführer« Wilhelm Bentheim und Emil Mezey steht die selbständige Vertretung der Gesfellshaft zu.

bei Nr. 297: „Dey“ Zeitregister Syndikat Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Die Vertretungsbefugnis des Geschäftsführers Walther Bauendahl ist beendet.

Der Ingenieur Horst Hindersin in Charlottenburg und Kaufmann Georg Kuttner in Berlin find zu Geschäftsführern bestellt.

bei Nr. 953: „Graphia““ Gesellschaft für Druck, Verlag und Annoncenvertrieb ver- bündeter Provinzzeituungen mit beschräukter Haftung. i

Das Konkursverfahren ist auf Antrag der Gemein- \{uldnerin eingestellt und die Fortsetzung der Ge- {fellshaft beschlossen.

bei Nr. 1495: Quack et Unbekannt, Gesell- schaft mit beschräukter Haftung.

Die Firma ist erloschen. L

bei Nr. 564: Hermann Raebel Baugeschäft Gesellschast mit beschränkter Haftung. A

Gemäß Beschluß vom 17. Dezember 1903 ist das Stammkapital um 30 000 auf 85000 M erhöht worden.

bei Nr. 1254: Gesellschaft für Straßenbahu- bedarf mit beshräukter Haftung.

Die dem Conrad Hesse und dem Gottlieb Benno Goldmann erteilten Prokuren sind erloschen.

Dem Dr. Emil Knoblauch in Berlin und dem Kaufmann Max Brunert in Berlin ift Gesamt- prokura erteilt dergestalt, daß sie in Gemeinschaft mit einem Geschäftsführer oder mit einem stellver- tretenden Geschäftsführer oder mit einem Profuristen die Gesellschaft vertreten dürfen. :

Die Vertretungsbefugnis des Geschäftsführers Hermann Stiller ist beendet. i

Der Kaufmann Nobert Fahrenholz in Berlin ist ¿um Geschäftsführer bestellt.

bei Nr. 2058: Allgemeine Phyfikalishe Kur- anstalt und Fango Kuranstalt Gesellschaft mit beschränkter Haftung. L

Die Vertretungsbefugnis des Geschäftsführers Dr. med. Georg Bein ist beendet. e

Der Dr. med. Eugen Cohn in Berlin ift zum Geschäftsführer bestellt mit der Befugnis, die Ge- sellshaft selbständig zu vertreten.

bei Nr. 1900: Bautechnisches Büreau Nord- West Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Dur Beschluß vom 11. August 1903 ijt die Ge» N aufgelöst. l

iquidatoren sind die bisherigen Geschäftsführer

Kaufmann Wilhelm Clasen in Berlin und Dr. Eberhard Graf von Reischach. bei Nr. 2055: Berliner Trausport Gesell- (Nie Berlvetamabetets La EiTxritiibrers Dit le BerTretung8besugnis des Ges{äfts{ührers o Steffeck ist beendet. [QATte! Berlin, den 21. Januar 1904. Königliches Amtsgericht T1. Abteilung 122.

Berlin. Handelsregister [81686] des Königlichen Amtsgerichts l Berlin Abteilung n).

Am 22. Januar 1904 ist eingetragen:

Bei der Firma Nr. 213:

Allgemeine Elektricitäts-Gesellschaft mit dem Sitze zu Bexlin :

Der Sn Louis Jones Magee in Berlin ift aus dem Borstande ausgeschieden.

Bei der Firma Nr. 234:

Deutsche Garvin-Maschinen-Fabrik, Aktiengesellschaft mit dem Sitze zu Berlin:

Der Ingenteur Marx Kasper zu Düsseldorf hat aufgehört, Vorstand zu sein; der Kaufmann Gustav Flucht zu Solingen ist zum Vorstande ernannt.

Bei der Firma Nr. 48:

Münchener Brauhaus Actien-Gesellschaft mit dem Sitze zu Berliu und verschiedenen Zweig- niederlassungen:

Der Brauereidirektor Wilhelm Hensh zu Berlin i zum Vorstandsmitgliede bestellt.

Bei der Firma Nr. 332:

Dresdner Bank mit dem Sitze zu Dresdeu und Zweigniederlassung zu Berlin:

N Prokura des Olto Schulße zu Berlin ist er- losen.

Berlin, den 22. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht 1. Abteilung 89.

Berlin. Handelsregister [81687] des Königlichen Amtsgerichts ï Berlin. (Abteilung A.)

Am 22. Januar 1904 is in das Handelsregister

eingetragen worden (mit Aus\{luß der Brande) :

Béi Nr. 14305 (Firma: Ludwig Cohn Jr., Berlin): Firmeninhaber jeßt: Marx Wolff, Kauf- mann, Berlin. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch den Kaufmann Mar Wolff ausgeschlossen. Die Firma lautet jetzt: Ludwig Cohn jr. Max Wolff.

Bei Nr. 13 483 (Firma: J. C. Schütze, Berlin) : Inhaber jeßt: Otto Theuerkauf, Kaufmann, Berlin. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten is bei dem Erwerbe des Geschäfts durch den Kaufmann Otto Theuerkauf ausgeschlossen. Die Firma lautet jeßt: J. C. Schütze Nachf. Otto Theuerkauf.

Bei Nr. 12444 (offene Han megeseUsMast: R. Fehse « Co., Berlin). Die Gesellschaft ist auf- elôst. Alleiniger Firmeninhaber ist der Kistenmacher

ihard Febse zu Berkin.

Bei Nr. 11456 (Firma: H. Arenftein & Co. C. G., Berlin): Die Firma ist in „Arenstein’s Schuhwarenhaus Haskel Arensftein““ geändert.

Bei Nr. 6952 (KommanditgesellsGaft: Meyer Adolph Nathan, Hamburg, mit Zweignieder- lassung Berlin, letztere unter der Firma: Meyer Adolph Nathan Hamburg Waarenuiederlage Verlin): Die Zweigniederlassung ist aufgehoben.

Bei Nr. 2670 (offene Handelsgesellschaft: Gustav Knoop, Stettin mit Zweigniederlassung zu Char- lottenburg). Der Sih der Zweigniederlassung ist Schöneberg. Carl Knoop wohnt in Schöneberg.

Bei Nr. 18 680 (offene Handelsgesellschaft : Benzin- Vertrieb „Vulfan‘/ Kurt Braumüller, Char- lottenburg): Die Gesellschaft is aufgelöt. Die Firma ist erloschen.

Bei Nr. 18976 (Firma: Richard Röder, Berlin): Der Siß der Firma ist nach Schöne-

berg verlegt. Inhaber wohnt in Schöneberg.

Bei Nr. 22084 (Firma: Paul Schwerin, Verlin): Inhaber jeßt: Salomon genannt Sally Ealomon, Kaufmann, Berlin. Der Kaufmann Sally Ealomon hat Geschäft und Firma von der Vorerbin des bisherigen Firmeninhabers erworben.

Bei Nr. 22 440 (offene Handelsgesellschaft : Hempel & Zinner, Schöneberg): Beide Gesellschafter sind Ingenieure.

Nr. 22 600 Firma: Benzin-Vertricb-Vulkan. Paul Koch, Halensee, Jnhaber Paul Koch, Kauf- mann, Charlottenburg.

Nr. 22 601 Firma: Ole Hansen, Berlin, In- baber Ole Hansen, Kaufmann, Berlin.

Nr. 22 602 Firma: Willi Heinemann Ageutur und Kommissionsgeschäft, Berlin, Inhaber Villi Heinemann, Kaufmann, Berlin.

Nr. 22603 Firma: Max Kliem, Berlin, In- haber Max Kliem, Gastwirt, Berlin.

„Nr. 22 604 Firma: Ernft Korublum, Verlin, nbaber Ernst Kornblum, Kaufmann, Berlin.

_Nr. 22 605 Firma: Julius Peterson, Pankow, nbaber Julius Peterson, Kaufmann, Pankow.

_Nr. 22 606 Firma: Ernst Remané, Rixdorf, baber Ernst Remané, Wurstfabrikant, Nixdorf.

Nr. 22 607 ofene Handelsgesells haft: Friedrich Wefsolleck «& Co., Berlin, und als Gesell- \hafter die Kaufleute zu Berlin Salo Neumann und Friedrich Wessolleck. Die Gesellschaft hat am

- Hanuar 1904 begonnen.

Nr. 22 608 Firma: Robert Wiesner, Paukow, nbaber Robert Wiesner, Kaufmann, Pankow.

Nr. 22 609 Firma: Haus Tamms, Pankow, Inbaber Hans Tamms, Kaufmann, Pankow.

Nr. 22610 ofene Handelsgesellschaft : Schaps

Kwiat, Berlin und als Gesellschafter die Lufleute zu Berlin Jfidor genannt Siegfried Séaps und Joachim Kwiat. Die Gesellschaft hat im 18. Januar 1904 begonnen. . „Nr. 22611 Firma: Carl Weidlich, Berlin, nbaber Carl Weidlich, Ingenieur, Berlin. ui Nr. 3368 (offene Handelsgesellschaft: Straus s Cie., Cannstatt mit Zweigniederlassung Char- tenburg): Prokurist: Karl Straus, Stuttgart. gei Nr. 16144 (offene Handelsgesellschaft :

pdarka & Walter, Berlin): Prokurist: Paul Vhof, Berliù. nici Nr. 22472 (Kommanditgesell schaft: Schuh- Zuf Lichtenstein & Co., Berlin): Prokurist:

mund Lichtenstein, Charlottenburg. elôscht die Firmen zu Berlin:

s 3779. M. Rewald Söhne.

De 9084. J, Zinghaus «& Co. t. 16339. R. Baum Nachf.

& v

Berlin.

gerichts 1 Berlin is am 23. Januar 1904 folgendes etngetragen worden :

Moriß Wolff in Berlin unter der Firma M. Wolf jr. betriebenen Handelsges{chäfts, welches die Fabrikation

Art, insbesondere von Tischen, zum

Beritgnss, Der Jnhaber der unter Nr. 22513 Code rrageoo

Firma „Credit-Controle Dr Moriß & Co.“ | sellschaft ist aufgelöst. ist Dr. rer. pol. Eugen Moriß. ei Nr. 11196. (Berlin-Moabiter Werk- Berlin, den 22. Januar 1904. eugfabrik M. Brümmer 9 Berlin.) Königliches Amtsgericht 1. Abteilung 90. Firmeninhaber jeßt: Friedrich Hinkel, Kaufmann, S E erlin. Der Kaufmann Friedrih Hinkel zu Berlin | d

In das Handelsregister B des Königlichen

r. 2416: M. Wolff jr. Gesellschaft mit be-

A in.) Der Kaufmann Julius Brash ist aus \chräukter Haftung. Dro ellschaft aus; ; / ; My as geschieden. Die Gesellschaft ist Siß ist: Berlin, Blk Alleiniger Firmeninhaber is der Kauf-

Gegenstand des Unternehmens ist: Fortbetrieb des von dem Gesellschafter Kaufmann

und den handelsmäßigen Vertrieb von Möbeln aller ) Gegenstand hat.

Das Stammkapital beträgt: 39 000 M4

- Geschäftsführer ist :

Kaufmann Max Levy in Charlottenburg.

Die Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit be-

lottenburg.) Die Firma lautet jeßt: Richard

{chränkter Haftung. i : i Der E ellshastsvertrag ist am 12. Januar 1904 D uh, G gct n C E festgestellt. Dau hat Geschäft und Firma von der Vorerbin

Jedem Geschäftsführer und jedem Prokuristen steht die selbständige Vertretung der Gesellschaft zu. Die Kündigung des Gesellschaftsvertrages darf innerhalb der ersten zwei Jahre, das laufende Geschäftsjahr für vollgerechnet, nicht erfolgen.

Außerdem wird hierbei bekannt gemacht :

Der Gesellschafter, Kaufmann Moriy Wolff in Berlin bringt in die Gesellschaft ein: Das gesamte von ihm betriebene Fabrifations- und Handels- geschäft nebst den aus der von ihm zum 31. Dezember 1903 a Inventur und Bilanz ih er- ebenden Aktiven einshließlich des Nets zur Fort- Mbrind der von ihm bisher gebrauhten Firma M. Wolff jr. mit Aus\{luß der Passiva zum fest- geseßten Werte von 29 000 4 unter Anrechnung

Oeffentlihe Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Fabrikation und Verwertung durhsihhtiger Spiegel- reflameautomaten und die Fabrikation, der Betrieb und die Verwertung von Reklameartikeln aller Art, insbesondere auch der Schau- und Reklame- kasten gemäß der Patentanmeldung für die Schweiz vom 3. September 1903 Nr. 33 133 sowie der Betrieb hiermit zusammenhängender Unternehmungen in der Schweiz und auch in anderen Ländern.

Das Stammkapital beträgt: 250 000 (A

Geschäftsfübrer ift :

Georg Weishaupt, Oberleutnant der Reserve, in

Schöneberg. :

ä 14 Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter aftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 19. Januar 1904

festgeslellt.

Jedem Geschäfisführer steht die selbständige Ver- tretung der Gesellschaft zu.

Außerdem wird hierbei bekannt gemacht :

Die Gesellschafter: i

1) Nentier Friedrich von Schirah in München,

2) Oberleutnant der Reserve Georg Hesse in Berlin,

3) Oberleutnant der Reserve Georg Weishaupt in

Schöneberg, 4) Wernigeröder Commanditgesellshaft auf Actien Fr. Krumbhaar in Wernigerode

bringen in die Gesellshaft ein nach näherer Maß-

gabe des § 3 des Gesellschaftsvertrages

a. den von der Firma Grabner & Berger in Weiß- wasser O.-L. erworbenen Anspruch aus der provisorischen Patentanmeldung vom 3. September 1903 Nr. 33 133 auf Schau- und Reklamekasten, auf Grund des zwischen Grabner & Berger und der Wernigeröder Kom- manditgesellschaft auf Aktien Fr. Krumbhaar zu Wernigerode am 19. Dezember 1903 geschlossenen und von der leßteren zum Teile an die übrigen Gesell- schafter abgetretenen Vertrages,

b. außerdem das von Grabner & Berger erworbene aus\chließlichce Recht, in der Schweiz durhsichtige Spiegel nach dem von Grabner & Berger geübten Verfahren, sei dies nun das Verfahren Noît oder ein von Brabner & Berger verbessertes wesentli gleichartiges Verfahren zu fabrizieren, fabrizieren zu lassen oder zu verkaufen sowie auch diese Rechte an Dritte weiter zu überkragen.

ce. Solange in der Schweiz die Fabrikation der

Schau- bezw. Neklamekasten 2c. bezw. der durchsih-

tigen Spiegel von der Gesellschaft oder deren Rechts- |

nachfolgern nicht eingerichtet ist, die von Grabner & |

Berger ihnen gegenüber übernommene Verpflichtung, | der Gefellshaft die Schau- bezw. Reklamekfasten mit | Spiegeln für 200 4 pro Stück und die durhsichtigen Spiegel allein mit 31 Æ pro Quadratmeter ein- s{ließlich Lizenzgebühr, beides loko Weißwasser, zu liefern, zum festgeseßten Gesamtwert von 210 000 Æ, wovon auf die Stammeinlagen angerechnet werden bei 1) 60 000 Æ, bei 2) 26 000 Æ, bei 3) 24 000 M, bei 4) 109 000 M

Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen im Deutschen Reichsanzeiger.

bei Nr. 940: Waaren-Einkaufs-Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Gemäß Beschluß vom 15. Januar 1904 ist das Stammkapital um 20 009 auf 40 000 M4 erböbt.

Die Vertretungsbefugnis des Geschäftsführers Carl Gerwvin ist beendet.

Durch Beschluß vom 15. Januar 1904 ift unter Aufhebung der besonderen Bestimmungen über die Vertretungsbefugnis bestimmt: dem Geschäftsführer Otto Kubin steht die selbständige Vertretung der Gesellschaft zu.

Verlin, den 23. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht T. Abteilung 122.

Berlin. Handelsregister [81688] des Königlichen Amtsgerichts i Berlin. Abteilung A.

Am 23. Januar 1904 ist in das Handelsregister

eingetragen (mit Aus\hluß der Brange) :

_Bei Nr. 2937. (Gebrüder Feiler. Berlin.) Jeßt: Offene Handelsgesellschaft. * Der Kaufmann Hermann CES ist in das Geschäft als Pas haftender Gesellschafter eingetreten. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 19014 begonnen. Die Prokura des Kaufmanns Hermann Feiler is erloschen.

Bei Nr, 915%. (C. Krause & Comp, Berlin.)

Der bisherige Gesellschafter, Bauunternehmer Carl Krause ift alleiniger

[81690] | if alleini i

ger Inhaber der Firma. Die Gesellschaft | d Amts. | ift aufgelöst, dieselbe hat Geschäft und Firma an | g den Kaufmann Friedrih Hinkel veräußert.

mann Ernst Wolfgang Halberstädter zu Charlotten-

burg.

Bei Nr. 21085. (Kunst Atelier Rheingolb C. Alb. Pash-Bluhm & Co. Berlin.) Der Kaufmann Hermann Minuth zu Berlin ist alleiniger Inhaber der Firma.

er August Otto Rohde, Kaufmann, Berlin.

des bisberigen Firmeninhabers erworben.

Berlin.) Die Firma ist geändert in: Adalbert Schalin. “Alleiniger Firmeninhaber ist der Schneider- meister Adalbert Schalin zu Wilmersdorf. Die Ge- sellshaft ist aufgelöt.

Die Firma lautet jeyt: M. Krauig & Co. Nchf. Hans FKriesche. Theodor Georg Krieshe, Ingenieur, Südende bei Berlin. | Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch den Ingenieur Hans Theodor Georg Kriesche ausge\{lo\sen.

dieses Betrags auf seine Stammeinlage. T;

Firmeninhaber jeßt: verwitwete Frau Kaufmann Martha Vollmer, Berlin.

Berlin.

| [haft berechtigt.

| Die Prokura des Heinrich Eduard Hugo Dietert zu

Inhaber der Firma. Die Ge- | v

Bei Nr. 15979. (Halberstädter & Zorek.

Die Gesellschaft ist aufgelöst.

Nr. 22595. (Otto Rohde. Berlin.)

Bei

Bei Nr. 2205. (Richard Papritz. Char-

Bei Nr. 4393. (ŒSchalin & Silbermaun.

Bei Nr. 11 021. (M. Kranig & Co. Berlin.) Hans

Firmeninhaber ist jeßt:

Der Uebergang der in dem Betriebe des

Bei Nr. 14 249. (Johanua Philipp. Berlin.)

Nr. 22 613. Offene Handelsgesellshaft Hermann Kahl. Berlin. Gesellschafter: Kaufmann Her- mann Kahl zu Berlin, Kaufmann Emil Kahl zu Die Gefellshaft hat am 1. Januar 1904 begonnen ; sie führt das früher von dem Gesellschafter Hermann Kahl betriebene Handelsgeschäft fort.

Nr. 22615. Offene Handelsgesellshaft A. Rückert «& Co. Berlin. Gesellschafter: 1) Witiwe Anna Rüdert, geb. Müller, 2) Otto Nückert, Schneider, 3) Carl Haß, Schneidermeister, sämtlich in Berlin. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1904 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft sind je zwei Gesell- schafter gemeinschaftlich ermächtigt.

Nr. 22616. Firma Hugo Schulz, Müller- Drogerie-Hygiea Parfümerie. Berlin. In- haber: Drogenhändler Hugo Schuly zu Berlin.

Bei Nr. 1570. (Braun & Co. Berlin.) Dem bisherigen Gesamtprokuristen Hans Falk ist Einzel- prokura erteilt.

Bei Nr. 11 969. (Augusft Nöders. Berlin.) Prokurist: Otto Nöders zu Prag. Ein jeder Gefell- schafter ist zur Vertretung der Gesellschaft allein ermächtigt.

Bei Nr. 4331. (Louis Rex. Berlin.) Gesamtprokura des Wilhelm Pawlißky und Carl Granyow ift erloswen. Gesamtprokura ist erteilt: dem Carl Granßow und dem Eberhard Greiner, beide zu Berlin.

Gelöscht ist:

Abteilung A Nr. 21 134 die Firma: „„Ohuefehi“ Juternationale Erinner-Apparat-

Gesellschaft Horace Simon & Co. Berlin.

Abteilung A Nr. 17 807 die Firma Samuel Frieduner. Frieduer & Co. Berlin.

Bei Nr. 22567. (Sandfort & Wilde. Char- lottenburg.) Der Gesellschafter Nobert Sandfort ist Kirhenmaler.

Am 25. Januar 1904 ist folgendes eingetragen:

Nr. 22 680. Offene Handel3ge}ellshaft P. Gericke e Co. Berlin. Gesellschafter: Paul Gerite, Maurermeister, Berlin, Wiibelm Thiele, Kaufmann, Rirdorf, Robert Gericke, Maurermeister, Berlin. Die Gesellschaft hat am 15. Januar 1904 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft ist der Maurer- meister Paul Gericke in Berlin allein berehtigt, die Mitgesellshafter, Kaufmann Wi :

Q Ie

1 f Wilhelm Thiele zu Nir- dorf und Maurermeister Nobert Gerike zu Berlin sind nur gemeinschaftlih zur Vertretung der Gesell- Bei Nr. 12870. (Oscar Kühn. Berlin.) Berlin ist erloschen. Berlin, den 25. Januar 1904. Königliches Amisgeriht 1. Abteilung 90.

Beuthen, Obersecht. [81692] In unser Handelsregister B ift beute bei Nr. 9 Oberschlesiscze Eisenbahn - Bedarfs - Aktien- gesellschaft Friedenshütte eingetragen: Paul Liebert ift aus dem Vorstande ausgeschieden und an seiner Stelle der Kgl. Kommerzienrat Nudolf Hegen- [hcidt in Gleiwiy zum alleinigen Vorstandëmit gliede bestellt. Amtsgeriht Beuthen O.-S.,

Beuthen, Oberschl. [81691] In unser Handelsregister B ift unter Nr. 27 beute folgendes eingetragen worden: Kaiser Automat, Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Unternehmen bezweckt den Betrieb eines automatischen Nestaurants nach neuestem System Sielaff. Das Grundkapital beträgt 43000 «# Alleiniger Ge- {äftsführer ist der Kaufmann Oskar Bogen in Beuthen O..S. Der Gesellschaftsvertrag ist am 4. Januar 1904 abge\{lossen. Der Aufsichtsrat be- stimmt, ob ein oder mehrere Geschäftsführer sein sollen, leßterenfalls vertreten zwei Geschäftsführer oder ein Geschäftsführer und ein Prokurist die Ge- sellschaft.

Amtsgeriht Beuthen O.-S., 20. Januar 1904. Beuthen, Oberschl. [81693] In unserem Gesellschaftsregister it beute bei der unter Nr. 12 eingetragenen Oberschlefischen Vank Aktiengesellschaft in Veutheu O.-S. folgendes

20. Januar 1904.

Das

sellshaftsvertrags dahin ge

Blankenheim, Eifel.

Bleicherode.

Blumenthal, Hann.

Nach dem Beschlufse der außeordentlichen General - ersammlung vom 5. Januar 1904 soll das Grund-

kapital der Gesellschaft um 1000000 4 erhöht werden. Es ist jeßt erhöht und beträgt 3 000 000 4A

Nach demselben i mgt l ist § 5 Nr. 1 des Ge- i ndert: Das Grundkapital

er Gesellshaft beträgt 3000000 A und ist in

aen Stück Aktien zu je eintausend Mark ein-

eteilt.

Amtsgeriht Beuthen O.-S., 22. Januar 1904.

[81898 Hande ewer wurde heute unter Nr. 1 oewen-Apotheke Dr. Otto Probst“

In unser

die Ae ú

in Gemünd mit Zwei L Ns in Urft und als deren Inhaber Dr. phil. und

Josef Otto Probst in Gemünd eingetragen.

potheker Mathias

Blankeuheim, den 15. Januar 1904. Königliches Amtszericht.

{81694} In das Handelsregister A sind eingetragen: am 24. Januar unter Nr. 69 die Firma R. Knauf

& Sohn mit dem Sitze in Bleicherode und als Inhaber der Orgelbaumeister Ernst Knauf daselbst;

am 29. Januar unter Nr. 70 die Firma Willy

Riemanu mit dem Sitze zu Bleicherode und als Inhaber der Kaufmann Willy Niemann daselbst.

Bleicherode, den 25. Januar 1994. Königliches Amtsgericht.

[81899] 2 Pa: In das hiesige Handelsregister Abteilung A Nr. 3

ist heute zu der Firma „Holzindustrie Farge, Schröder und Kaufmaun““ folgendes eingetragen worden :

Die offene Handelsgesellshaft ist nah dem Tode

des Gesellschafters Schröder in eine Kommandit- gesellschaft mit zwei Kommanditisten umgewandelt worden, welche am 1. Januar 1904 begonnen hat.

Persönlich baftender Gesellschafter ist der Fabrik-

besißer Otto Kaufmann in Färge.

Blumenthal, den 26. Januar 1904. Königliches Amtsgericht.

9417 - ; „| _Bei Nr. 12577. (L. Eisenberg. Berlin.) pem A iei mit U CONED Siy der Firma jeßt Charlottenburg. FJunhaber A Ls Sab a E, in Ab ZIUOA Haftun | E An No Uen s, i dricos. | Nr. d12 bel der offenen Handélsgeselsckaft unter ber Sik i: Ebarlottenburg e Ae pirma: Mibard Lider. Frieboihs: | ia Carl Gevegi in Vors lade Aue ) ; 1ER berg. Inhaber: Kaufmann Richard Lüder zu | 2 E gt U rotgendes etnge- Gegenstand des Unternehmens ift: Friedrihsderg. tragen worden:

a. Lina Georgi, Chefrau des Bankiers Karl Engelhorn in Straßburg i. Els., b. Hedwig Georgi, ge|hiedene Ebefrau des Kreis- bauinspektors Friedri Kruse, jezt Ehefrau des Kauf- manns Karl Brögmann in Bonn, c. Emmi Georgi, Ebefrau des Fabrikbesizers Paul Sprung in Cafsel, /

find aus der Gesellschaft ausgeschieden. Bonn, den 22. Januar 1904.

Königl. Amtsgericht. Abt. 9.

Brandenburg, Havel.

raie0- [81695]

S Bekanntmachung. Bei der in unserem Handelsregister B unter Nr. 2

eingetragenen Aktiengesellschaft : Braudeuburger Hutfabrifk vorm. Wilhelm Meinicke A. G. zu Vraudeuburg a. H. ist heute folgendes einze- tragen worden :

Der Stadtrat Wilhelm Meinicke ift aus dem Vorstand ausgeschieden und an defsen Stelle find die Kaufleute Friß Meinicke und Mar Meinicke bier zu Vorstandsmitgliedern bestellt.

Die Prokura des Fri und Max Meinicke ift er- loschen.

Brandenburg a. H., den 21. Januar 1904. Königliches Amtsgericht. Braunschweig. [81696]

Bei der im hiesigen Handelsregister Band V1

Seite 34 eingetragenen Firma: I. Wertheim

ist heute vermerkt, daß der Mitgesellshafter Bankier Moritz Wertheim aus der unter der vorbezeichneten Firma bestehenden offenen Handelsgesellshaft durch Tod ausgeschieden ift.

Braunschweig, den 23. Januar 1904.

Herzoglihes Amtsgericht. Registeramt Dony.

Breslau. [81697] In unser Handelsregister Abteilung A ift heute

ir. 1562. Firma Traugott Berndt hier : Das Geschäft ist unter der bisherigen Firma auf den Inftrumentenbauer Eduard Pobl, Breslau, und den Kaufmann Hermann Vaillant, Woblau, übergzgangen und bat die von diesen begründete ofene Handel3- geiellihaft am 1. Januar g

U

i j M O I M I 0 5 » » Uebergang der in dem Betriebe

aründeten Forderungen und Verbi Gesellschaft ift ausgeschloffen.

Bei Nr. 3198. Die ofene Handelsgesellschaft A. Lomnist hier ist aufgelöst. Der bisberige Ge- sellshafter Kaufmann Franz Lomnitz zu Breslau führt das Geschäft unter unveränderter Firma allein fort

Ny 2819 T; os Gai E E Nr. 3812. Ne fene VOandelsgefellshaft

Geschw. Püschel hier is aufgelöst. Die bisherige Gesellshafterin Frau Gertrud Michler, geb. Püschel, ju Breélau führt das Geschäft unter unveränderter Firma allein fort. Breslau, den 20. Januar 1904. Königliches Amtsgericht. Breslau. {81699}

In unser Handelsregister Abteilung A if beute eingetragen worden:

Nr. 3825. Offene Handelsgesellshaft Ehrmann Gebrüder, Breslau; begonnen am 1. Januar 1904. Perfönlih haftende Gesellshafter sind die Kaufleute Salo Ehrmann und Ludwig Ehrmann, beide zu Breslau.

Bei Nr. 2569. Die Firma der offenen Handels- gesellshaft Adolf Sturm hier ift erloschen.

Vreslau, den 22. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht.

I »5 «el

Breslau. {81698}

In unser Handelsregister Abteilung B Ut ber Nr. 78 J. Jac. vom Rath & Co. Gesell- schaft mit beshräukter Haftung zu Koberwisz

beute eingetragen worden: Dem Walter Grundmann

und Hugo Stark, beide zu Koberwig, ist Gesamt-

prokura dabin erteilt, daß jeder von beiden in Ge-

meinschaft mit einem Geschäftsführer oder mit einem

zweiten Prokuristen zur Firmenzeichnung befugt if. Vreslau, den 22. Januar 1904.

eingetragen :

Königliches Amtsgericht.