1904 / 24 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Balingen. K. Württ. Amtsgericht Baliugen.

Sm Genossenschaftsregister wurde heute eingetragen zum Consumverein Ebingen, e. G. m. b. H.:

Sn der Generalversammlung vom 21. Dezember 1903 wurde an Stelle des ai 31. Dezember 1903 ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds Robert Maurer fre akob Müller aus Mannheim als Geschäfts- ührer in den Vorstand gewählt.

Den 23. Januar 1904. , Oberamtsrichter Abel.

Bensberg. Befanntmachung. [80755] In das Genossenschaftsregister wurde heute bei

dem Immekeppeler Darlehuskafsenverein ein- etrageue Genosen ta RR N Een aftÞ t zu Immekeppel eingetragen :

Die Ackterer Franz Hamm, Heinri Soutschka und Johann Völkerath find aus dem Vorstand aus- geschieden. An deren Stelle wurden gewählt: Wirt O Heidkamp zu Ehrenfeld bei Bensberg, Schreiner Johann Lüttgen zu Unter-Eschbach, Ackerer Wilhelm Wolf zu Norr bei Bensberg ; stellvertretender Nereinsvorsteher ist Peter Pik.

Bensberg, den 20. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. Abteilung 2.

Berlin. [81822] Bei der Einkaufsgenossenshaft der Colonialwaren- bändler zu Charlottenburg, Oa Genofsen- schaft mit beschränkter Haftpflicht, Charlottenburg, ist heute unter Nr. 127 in das Genossenschaftsregister eingetragen worden: An Stelle der ausge[chiedenen Ernst Gumtau und Häns Koernig sind Albert Priebe und Eduard H. Meyer zu Charlottenburg in den Vorstand gewäblt. Berlin, den 21. Januar 1904. Königliches Amtsgericht 1. Abteilung 88.

EBirabaum. [81525]

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 19 folgendes eingetragen worden:

Spalte 1: 1.

Spalte 2: Ostdeutsche Konservenfabrik, Birn- baum, Eingetrageue Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht, mit dem Siß in Birnbaum.

Spalte 3: Herstellung, Ankauf und Verkauf halt- barer Nahrungsmittel zum Zwecke der Verwertung auf gemeinschaftlihe Rechnung und die hiermit ver- bundenen Geschäfte, insbesondere Grwerb und Ver- auf von Grundstücen zu diesem Zwecke.

Spalte 4: 500 M

50 Geschäftsanteile. Spalte 5: Otto Boldt, Kgl. Landrat a. D. und Domänenpächter in Kulm, Karl Jentsch, Kaufmann und Konservenfabrikant in Alfons y Kaffb B t ons v. Kaffka, Bürgermeister | ;, 5;

Mar Pokle, Kaufmann | in Birnbaum.

Spalte 6: a. Statut vom 6. Januar 1904.

b. Die von der Genossenschaft ausgehenden Be- fanntmahungen exfolgen unter der Firma der Ge- nossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern ; die von dem Aufsihtsrat ausgehenden unter Be- e desselben, von dem Vorsißenden unter- zeichnet. E

Sie erfolgen im Kreisblatt des Kreises Birnbaum und beim Eingehen dieses Blattes in dem vom Vor- stand mit Genebmigung des Aufsichtsrats bis zur nächsten @eneralverfanhititng bestimmten anderen Blatte.

o. Die Willenserklärungen der Genossenschaft ge- {ehen dur zwei Vorstandsmitglieder ; die Zeichnung derselben geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunter- {chrift beifügen. i

Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Birnbaum, den 21. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Brandenburg, Havel. Bekanntmachung. In das Genossenschaftsregister i\t heute bei Nr. 5 „Consumverein „Vorwärts“ zu Brandenburg a. O. O0. Mm eingetxagen worden :

An Stelle des ausgeschiedenen Carl Weyrauch ist Wilhelm Drescher zum Vorstandsmitglied bestellt. Brandenburg a. H., den 11. Januar 1904. Königliches Amtsgericht.

Brandenburg, Havel. Bekanutmachung.

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der

unter Nr. 10 eingetragenen Genossenschaft : „Trausportgenosseuschaft zu Plaue a. H.

eingetragene Genossenschaft mit beschränkter

Haftpflicht“, Plaue a. H. folgendes eingetragen

worden: Die Haftsumme ist auf 10 erböbt. Branudeuburg a. H., den 14. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht.

EBreisach. Genoffenschaftsregister. [81526] Nr. 631. In das diesseitige Genossenschaftsregister Band T Nr. 12 Seite 71/72 rourde heute eingetragen: Ländlicher Creditverein Niederrimfingen e. G. m. u. H. betr.: An Stelle des freiwillig aus- getretenen Karl Fliegauf wurde Hermann Danner, ae in Niederrimsingen, als Vorstandsmitglied gewählt. Breisach, den 18. Januar 1904. Gr. Amtsgericht.

Bromberg. Befanntmachung. [81825]

In das Genossenschaftsregister ist heute bei der Dampfziegelei Woyuowo, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Woynowo eingetragen :

An Stelle der ausgeschiedenen Martha Nahm, geb. Weinschenk, ist Anna Rahm zu Woynowo zum Vorstandsmitglied bestellt.

Bromberg, den 23. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Burgstädät. [81826] Auf Blatt 11 des hiesigen Genossenschaftsregisters, die Genossenschaft in Firma Dampf-Dreschgenof}sen- schaft Hartmannsdorf, eingetragene Genofsen- schaft mit beschränkterHaftpflicht in Hartmanns- dorf betr., ist heute eingetragen worden, daß die Herren Karl Kirhhof, Privatmann in Hartmanns- dorf, und Heinrih Otto Moßig, Getreidehändler in Siegmar, niht mehr Mitglieder des Vorstands sind, sowie daß die Herren Hermann Reichelt, Fabrikant und Stadtrat, und Wilhelm Robert Gärtner, Fabrik- besißer und Kommerzienrat, beide in Burgstädt, Mitgliedec des Vorstands sind. Burgstädt, am 25. Januar 1904. Königliches Amtsgericht.

[81823]

[81824]

[81821] ;

Chemnitz. A, Auf das den „Consumverein Ux für Neukirchen u. Umgebung, eiugetragene Geuossenschaft mit beschräukter Haftpflicht“ in Neukirchen betreffende Blatt 33 des Genossenschaftsregisters wurde heute folgendes eingetragen: Durch den Be- {luß der Generalversammlung vom 21. November 1803 ist das Statut abgeändert worden. Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen sind in der in Chemnitz erscheinenden „Volksstimme“"

zu veröffentlichen. SLRE den 23. Januar 1904. èónigl. Amts3geriht. Abt. B.

Cöln. [81827]

Fn das Genoffenschaftsregister ist am 22. Januar 1904 unter Nr. 37 bei der Genossenschaft „Rheini- sche Betriebs - Geuossenschasts - Kasse einge- tragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht‘““, Cöln, eingetragen :

Gemäß Beschluß der Generalversamlung vom 6. Oktober 1903 is fortan Gegenstand des Unter- nehmens die Förderung der Interessen der ange- \{lossenen Mitglieder: |

a. durch Gewährung von Kredit an dieselben,

b. durch Annahme und Verzinsung deren über- \chüfsiger Kapitalien, i

c. dur Annahme und Verzinsung von Depositen auch von Nichtmitgliedern, sofern sie keine landwirt- schaftlichen A En find.

Kgl. Amtsgericht Cöln. Abt. 11] 2. [81891]

Demmin.

Jn unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 2 vermerkten ländlicheu Spar- und Darlehuskasse, e. G. m. b. H., zu Bartow eingetragen, daß der Viehhändler Franz Albrecht zu Bartow aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Hofbefißer Karl Bendschneider zu Bartow getreten ist.

Demmiu, den 23. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht.

WEicehstätt. Bekauntmachung. [81528] Betreff: WMörnsheimer Lithographiesteiu-

Bearbeitungs- und Verkaufsgenossenschaft eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Mörnsheim.

Fosef Steff ist aus dem Vorstand ausgeschieden. Durch V des Aufsichtsrats vom 11. l. Mts. wurde der teinbruhbesißer Ludwig Hiemer in Mörnsheim als Vorstandsmitglied aufgestellt.

Eichstätt, den 23. Januar 1904.

Kgl. Amtsgericht. Flatow, Westpr. : [81828]

Fn unser Genossenschaftsregister isl heute bei der unter Nr. 16 eingetragenen, hierorts domizilierten Genossenschaft in Firma „Bauk Ludowy, Volks-

bank, eingetrageue Genosseuschaft mit unbe- | schränkter Haftpflicht““, eingetragen worden, daß |

an Stelle des Rentiers Anton Sobierajczyk hierselbst, dessen Vertretungsbefugnis erloschen ist, der Kauf- mann Paul Panglisz hierselbst zum Vorstandsmik- gliede gewählt worden ist.

Flatow, deu 20. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Fürstenberg, Oder. [81529]

Sn unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 5 eingetragenen Genossenshaft „Kloppitzer Spar- und Darlehuskafseuverein , eingetra- gene Genossenschaft mit unbeschränkter Haft- pflicht, Kloppitz““ folgendes eingetragen worden:

Der Büdner Ferdinand Bulian ist ausgeschieden und an seine Stelle der Bauer Friedrih Tschapke in den Vorstand gewählt.

k a. O., den 20. Januar 1904.

öniglihes Amtsgericht.

Gnadenseld. : [81829]

Groß - Nimsdorf’er Darlehuskafseuvereiu, E. G. m. u. H.

Bauergutsbesißer Franz Morawiey aus Groß- | Zauergutsbesitzer Franz Morawieß

Nimsdorf und aus Fröbel find aus dem Vorstand ausgeschieden und an des ersteren Stelle Gärtner Hieronymus Breitkopf aus Groß-Nimsdorf, an des leßteren Stelle Kretshambesitzer Franz Weiß aus {Fröbel getreten.

Amtsgeriht Guadenfeld, 25. Januar 1904. Goldap. Bekanntmachung. [81830]

Fn unser Genossenschaftsregister ist heute bei der Genossenshaft Goldaper Darlehuskafssenvereiu E. G. m. u. H. in Goldap folgendes Ae:

Durch die Generalversammlung vom 21. November 1903 find:

1) der Besitzer Franz Lange in Samonienen als Vereinsvorsteber,

2) der Besißer Adam Groß in Buttkuhnen als Beisißer wiedergéwählt worden.

3) An Stelle des ausgeschiedenen Besitzers August Lenkeit in Goldap ist der Ackerbürger Heinrich Schweiger in Goldap als Beisißer neu gewählt worden.

Goldap, den 12. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. Abteilung 4. Greene. Genossenschaftsregister. [81831]

In das hiesige Genossenschaft9register ist bei der unter Nr. 12 eingetragenen Molkerei - Genossen- schaft Stroit, e. G. m. b. H., heute eingetragen :

An Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Karl Binnewies u. Heinrih Müller find

1) der Anbauer Wilhelm Riemenschneider in Stroit,

2) c laue autiad Heinrich Riemenschneider da-

eiD in den Vorstand gewählt. Greene, den 15. Januar 1904. Herzogliches Amtsgericht. Güstrow. [81922] _In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute zur Genoffenschaft „Konsumverein für Güstrow und Umgegend, eingetragenen Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, zu Güstrow“ einge- Die e et bältnif m p. techtsverhältnisse der enossenschaft): Der Schuhmacher und Gastwirt Carl Bunde und der Schneider Wilhelm Paulsen sind aus dem Vor- stand ausgeschieden. Zu Vorstandsmitgliedern sind bestellt worden der Schuhmacher Ludwig Deike in Güstrow und der Töpfer August Bauer tin Güstrow. Güstrow, den 26. Januar 1904. Großherzoglihes Amtsgericht. Harzburg.

81832] In das Genossenschaftsregister ist heute

ei der

Firma Konsum-Verein Harlingerode und Um- gegeud, e. G. m. b. §., eingetragen :

|

j î

|

An Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Willgerodt und Müller find am 20. Dezember 1903

ewählt : 9 der Tischlermeister August Petri und der Landwirt Friedrich Pook, beide zu Harlingerode. Harzburg, den 22. Januar 1904. Dergog ugen Amtsgericht. . Wieries.

Kammin. Befanntmachung. [81562]

Bei der Molkereigenossenschaft zu Cammin i. P., eingetragener Genosseuschaft mit unbe- reen Haftpflicht, ist heute in das Genossen- haftsregister eingetragen: -

Albert Schildberg zu Plastihow ist aus dem Vor- stande ausgeschieden und an seine Stelle Hermann Pieper zu Revenow getreten.

ammiu i. Pom., den 20. Januar 1904. Königl. Amtsgericht.

Königsberg, Pr. [81532] Genosseuschaftsregister des Königlichen Amts- erichts Königsberg i. Pr.

Am 22. Januar 1904 is eingetragen im Genoffen- schaftsregister bei Nr. 57: Für den Borchersdorfer Darlehnskafsen - Verein, eingetragene GVe- uosseuschaft mit unbeschräukter Haftpflicht ist an Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen Besißers August Berg der Besißer Rudolf West in S beradorf in den Vorstand gewählt.

Kottbus. Bekauntmachuung. [81533]

In unserem Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 5 eingetragenen Genoss enschaft „Cottbuser Molkerei E. G. m. u. H.“ vermerkt, daß der d Ernst von Heyniß aus dem Vor- stande ausgeshieden und an seiner Stelle der Amt- mann Theodor Hornung zu Schorbus in den Vor- stand gewählt ist.

Kottbus, den 21. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Lütjenburg. 81833] In das biesige Genossenschaftsregister ist bei der Spar und Darlehnskasse-/ eingetragene Ge- Ie mit unbeschräukter Haftpflicht zu Neuhaus heute eingetragen : :

„An Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds Gutsförsters Siegmund ist der Verwalter W. Chlers zu Neuhaus zum Vorstandsmitglied gewählt."

Lütjenburg, den 23. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Marggrabowa. Befanntmachung. [81834] Jn unser Genossenschaftsregister ist heute die Genosseuschaft zum Bau von Landarbeiter- wohnuugen zu Dullen, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, in Dullen (Statut vom 29. November 1903) ein- getragen worden. e Gegenstand des Unternehmens ist die Verschaffung von gesunden und zweckmäßig eingerichteten Wobh- nungen in eigens erbauten oder angekauften Häufern zu billigen Preisen für Landarbeiterfamilien im Amtsbezirk Olshöwen des Kreises Olehko und Ueber- lassung dieser Wohnungen an die Genossen zur Be- nußung als Arbeiterwohnungen. Die Haftsumme beträgt 150 4; die höchste Zahl der Ges äfttanteile 40. Mitglieder des Vorstands sind: Gasthofbesißzer Gduard NRieck in Dullen, Lehrer Franz Hinterthan in Gordeyken, Lehrer Otto Nikutowski in Dullen.

| Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma in

der Oletkoer Zeitung. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch mindestens zwei Mit- lieder; die Zeihnung geschieht dadurch, daß zu der Firma die Worte „der Vorstand“ und die eigen- bändigen Unterschriften von mindestens zwei Mit- gliedern zugefügt werden. Die Einsicht der Liste

| der Genossen ist während der Dienststunden des

Gerichts jedem gestattet. Marggrabowa, den 23. Dezember 1903. Königliches Amtsgericht. Abt. 5.

Meldorf. L [81835]

Fn unser Genossenschaftsregister ist zur Nr. 9, Genofssenschaftsmeierei in Wöhrden, einge- tragene Genosseuschaft mit unbeschränkter

| Haftpflicht Wöhrden, eingetragen:

in Christianskoog ist der Hofbesißer P. Kieck im Friedrichsgabekoog in den Vorstand gewählt. Meldorf, den 19. Januar 1904. Königliches Amtsgeriht. Abt. T1.

Meldorf. a In das Genossenschaftsregister ist bei Nr. 1 Meiereigenosseunschaft, eingetragene Geuossen- schaft mit uubeschränkter Haftpflicht in Offen-

büttel, eingetragen :

An Stelle des ausgeshiedenen Landmannes Peter Claussen in Offenbüttel ist der Landmann Paul Looft daselbst in den Vorstand gewählt.

Meldorf, den 19. Januar 1904.

Königliches Amtsgeriht. Abt. IT.

Meldorf. [81837]

In unser Genossenschaftsregister ist zur Nr. 4, Meiérei-Genofsenschaft, eingetragene Genofsen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht, in Arke- becck, eingetragen worden:

An Stelle des ausgeschiedenen Landmanns P. Nath- mann in Arkebeck ist der Landmann Johann Hinrich Dallmeyer daselbst in den Vorstand gewählt.

Meldorf, den 22. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. T.

Meldorf. : [81838]

Fn unser Genossenschaftsregister ist zur Nr. 8, Meierei - Genoffenschaft, eingetr. Genofsen- schaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Krum- stedt, eingetragen :

Für den ausgeshiedenen Landmann Hans D. Kühl in Kromstedt is der Landmann Th. D. Schnepel daselbst in den Vorstand gewählt.

Meldorf, den 22. Januar 1904.

Königliches Amtsgeriht. Abt. 11.

Nürnberg. [81839] Genossenschaftsregistereintrag.

Spar- & Darlehenskasse Nüruberg-Süd, eingetragene Genossenschaft mit uubeschränkter Haftpflicht in Nürnberg.

Die Genossenschaft hat sh am 2. Januar 1904 durh Beschluß der außerordentlihen Generalvyer- fammlung aufgelö\st und ist in Liquidation getreten.

Liquidatoren sind der Schneidermeister Josef Weidler und der Wagenwärtergehilfe Peter Ulrich, beide in Nürnberg.

Nüruberg, den 23. Januar 1904.

K. Amtsgericht.

An Stelle des ausgeschiedenen figer P. P. Ihs

Ottmachau.

Fn unser Genossenschaftbregister ist Heute unter Nr. 18 eingetragen worden :

Das Statut vom 28. November 1903 der Laud- wirtschaftlichen Bezugs- und Absatzgeuosseu- schaft Ogen, eiugetrageue Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, mit dem Sitze in Ogeu. Haftsumme: 200 6; höchste Zahl der Geschäfts- anteile: 10. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma in der Monatsschrift des Schlesischen Bauern- vereins zu Neisse und find durch den Genossen\schaft3- vorsteher oder dessen Vertreter und mindestens ein weiteres Mitglied des Vorstands zu unterzeichnen. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durh den Genossenschaftsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens ein weiteres Mitglied des Vorstands; die Zeihnung geschieht, indem die Zeichnenden der Firma ihre Namensunterschrift beifügen.

Borstand: C

1) Gutsbesißer August Heisig in Ogen, Genofsen-

\chaftsvorsteher, 2) Gutsbesißer Deodat Haase in Dgen, dessen Stellvertreter, 3) Gärtner Konstantin Prischel in Ogen, 4) Bauergutsbesißer Ernst Wagner in Zedliß. ttmachau, den 19. Januar 1904. Königliches Amtsgericht. Pillkallen. [81841]

Fn unser Genossenschaftsregister Band IT ift heute bei Nr. 1 folgende, den Vorschuf:verein Pillkalleu e. G. m. u. H. betreffende Eintragung bewirkt worden: Der Kassierer Nudolf Kibat ift verstorben. Zum stellvertretenden Vorstandsmitglied ist der Kaufs mann Paul Eder in Pillkallen ernannt.

Pillkallen, den 21. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 2. Rogasen. [81842 Fn unser Genossenschaftsregister ist heute bezügli

der Spar- und Darlehuskafsse, eingetrageuen

Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Polajewo folgendes eingetragen worden :

„Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen in der Oborniker Kreiszeitung oder im Posener Ge- nofsenshaftsblait“.

Rogaseu, den 23. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Schopfheim. [81844]

In das Genossenschaftsregister wurde zu O.-Z. 13:

Landwirtschaftlihzer Kousumverein und Absatzverein Gersbach eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Gersbach eingetragen: An Stelle des ausgetretenen Leopold Ackermann ist Gotthilf Geiger, Landwirt in Gersbach, in den Vorstand gewählt.

Schopfheim, den 16. Januar 1904.

Großh. Amtsgericht.

Stendal. [81845]

Fn unser Genossenschaftsregister ift heute bei Nr. 2 „Conserveunfabrik Stendal, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, zu Stendal““ eingetragen worden: Der Direktor Paul Spiering und der E Heinrich Rummert find aus dem Vorstand ausgeschieden und an ihrer Stelle der Direktor Julius Hammecke und der Lehrer Otto Müller, beide zu Stendal, getreten.

Stendal, den 22. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Tönning. [81537]

Eintragung in das Genossenschaftsregister zu Nr. 2 „Bauverein für Tönning e. G. m. b. H.: An Stelle des Tischlermeisters Adolf Meeder ist der Holzbändler Heinrih Thoms in Tönning in den Borstand gewählt.

Tönning, den 23. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Tuchel. [81846] In unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 7 eingetragenen Genossenschaft „Klouowo'er Darlehuskassenverecin, Eingetragene Genofsen- schaft mitunbeschräunkterHaftpflicht“ zuKlonowo beute eingetragen worden, daß in der Generalver- fammlung vom 22. November, 1903 als Mitglieder des Vorstands für die Zeit vom 1. Januar 1904 bis dahin 1907 | 1) der Gutsbesißer Waldemar Daust zu Klonowo, als Vereinsvorsteher, 2) der Besißer Paul Günter zu Klonowo wiedergewählt und 3) der Kätner Adolf Neubauer zu Klonowo an Stelle des ausges{hiedenen Vorstandsmitgliedes Fohann Kempa neugewählt sind. Tuchel, 29. Dezember 1903. Königliches Amtsgericht. Wennigsen. Befanntmachung. [81847] n das hiesige Genossenschaftsregister ist heute zu Nr. 4 der Genossenschaft Haushaltsvereiu Egestorf und Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Egestorf ein- getragen: A An Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmiglieds Heinri Meinecke is Heinri Bolze in CEgestorf în den Vorstand gewählt. Wennuigseu, den 21. Januar 1904. Königliches Amtsgericht. L. W elsenbüttel. [81538] In das hiesige Genossenschaftsregister ist bei der Firma Konsum-Verein Kifsenbrück heute ein- getragen : In der Generalversammlrng vom 6. Dezember 1903 ist an Stelle des bisherigen Kassierers Wilhelm F der Arbeiter August Behrens in den Vor- tand gewählt. Wolfenbüttel, den 21. Januar 1904. Herzoglihes Amtsgericht. Neinee.

Wolgast. n [81848]

In unserem Genossenscaftsregilter ist bei der Genossenshaft Carlshagen’er Spar- und Dar: lehusfafsenvevein, Eingetragene Genuosfsen- fegar mit unbeschränkter Haftpflicht, Nr. 8 des lor: ois am 19. Januar 1904 folgendes eingetragen worden:

Der Kaufmann Otto Kautermann ift aus dent

Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Maurer Otto Machl gewählt. Wolgast, den 19. Januar 1904. . Königliches Amtsgericht. Zobten, Bz. Breslau. i [81849) Fn unserem Genossenschaftsregister ist heute be

der Genossenschaft „Vorschuß-Verein zu Yobtex am Berge, eiugetragene Genossenschaft m unbeschränkter Haftpflicht“ Nr. 1 die Ver-

[81840]

tretungsbefugnis des Kaufmanns Bruno Glaßel zu Zobten für den Direktor Karl Paul in Zobten wieder gelös{cht und lehterer als Vorstandsmitglied wieder eingetragen worden. Amtsgericht Zobten, den 25. Januar 1904. Zozsen. Bekanutmachung. [31539] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der Molkereigenosseushaft Zossen, eingetrageue Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht Nr. 3 des Registers folgendes eingetragen worden: Shalte d: Uquib palte. 5: Liquidatoren sind der Schmiedemeister Wilhelm Kelch zu Zossen und der Büdner Albert Wieseke zu Mellen. f Spalte 7: Die Genossenschaft is durch Beschluß der Generalversammlungen vom 23. und 30. De- zember 1903 aufgelöst. : Spalte 9: Der Mes be- Î

findet sich Band 11 Blatt 209/210 der Registerakten. Zosfseu, den 15. Januar 1904. Königliches Amtsgericht. Konkurse. Berlin. [81622] Ueber das Vermögen des Tapeziers und

Dekorateurs S. Liebenau, Berlin, Neue König- straße 11, ist heute, Nachmittags 124 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht 1 zu Berlin das. Konkurs3- verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Schiefer- decker in Berlin, Klosterstraße 65/67. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 10. März 1904. Erste Gläubigerversammlung am 19. Fe- bruar 1904, Vormittags Ul Uhr. Prüfungs- termin am 26. April 1904, Vormittags 11 Uhr, im Gerihtsgebäude, Klosterstraße 77/78, IIT Treppen, Zimmer 6/7. Offener Arrest mit An- zeigepfliht bis 10. März 1904.

Berlin, den 26. Januar 1904.

__ Der Gerichtsschreiber des Kniglichen Amtsgerichts T. Abteilung 892.

Danzig. Konkurseröffnung. [81628]

Veber den Nachlaß des am 20. November 1902 in Danzig verstorbenen Kaufmanns Albert Johaun Kessel, Nachlaßpfleger Rechtsanwalt Rothenberg hier, ist am 22. Januar 1904, Vormittags 11 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Gmil Angerer in Danzig, Fleischergasse 85. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 19. Februar 1904. Anmeldefrist bis zum 11. Februar 1904. Erste Gläubigerversammlung und aleidzeitig auch Prüfung der angemeldeten Forderungen am 19. Februar 1904, Vormittags 1k Uhr, Pfefferstadt, Hof- gebäude, unten.

Danzig, den 22. Januar 1904.

Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. Abteilung 11.

DingeIstädt. Fonkfurêverfahren. [81882] Ueber das Vermögen des Handels8manus Nikolaus Müller in Leugenufeld u. St. ist am 26. Januar 1904, Nachmittags 12€ Ubr, der Kon- kurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann Otto Deubel in Dingelstädt. Offener Arrest gemäß § 118 Konk.- Ordn. und Anmeldefrist bis zum 5. ârz 1904. Erste Gläubigerversammlung am 283. Februar 1904, Vormittags {A Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 22. März 1904, Vor- mittags U Uhr. : Dingelstädt, Eichsfeld, den 26. Januar 1904. Hech t, Aktuar, als Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts. Abt. 2.

Dortraund. KRonfuröverfahren. [81885] Ueber das Vermögen des Shuhwarenhändlers Johann Jakob Germer zu Dortmund, Münster Straße Nr. 51, alleiniger Inhaber der Firma J. J. Germer daselbst, ist heute, Mittags 12 Ühr, Konkurs eröffnet. Verwalter is der Nehtsanwalt Foller zu Dortmund. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20. Februar 1904; Konkursforderungen find anzu- melden bis zum 20. März 1904 Erste Gläubiger- versammlung den 23. Februar 1904, Mittags 12 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 30. März 1904, Mittags 12S Uhr, Zimmer Nr. 103. Dortmund, den 25. Januar 1904. Billau, Gerichts\chreiber des Königlihen Amtsgerichts. Dresden. [81662] Neber das Vermögen des Kaufmanns (Handel mit Kolonialwarez und Delikatefsen) Friedrich Hermann Weiß, hier, Victoriastr. 3, wtrd heute, am 25. Januar 1904, Nachmittags 6,10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Kauf- mann Alfred Canzler bier, Pirnaishe Straße 33. Anmeldefrist bis zum 20. Februar 1904. MWahl- und Prüfungstermin am 1. März 1904, Vor- mittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20. Februar 1904. Dresden, den 25. Januar 1904. Königliches Amtsgericht. Dresden. [81663] Ueber das Vermögen des Drechslermeisters Karl Josef Sentner hier, Freiberger Str. 75, wird beute, am 25. Januar 1904, Nachmittags 6,!'* Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Kaufmann Heinze hier, Gneisenaustr. 10. Anmelde- pi bis zum 20. Februar 1904. Wahl- und rüfungstermin am L. März 1904, Vor- mittags 110 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 20. Februar 1904. Dresdeu, den 25. Januar 1904. Königliches Amtsgericht. Dresden. [81661] Veber das Vermögen des Kaufmanns und Holz- händlers Ernst Alfred Ludewig (Firma: „Alfred Ludewig“) hier, wird heute, am 26. Januar 1904, Vormittags 10,40 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Herr Ratsauklionator Canzler hier, irnaishe Straße 33. Anmeldefrist bis zum 19. Fe- ruar 1904. Wahl- und Prüfungstermin am 1. Mär 1904, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 19. Februar 1904. Dresden, den 26. Januar 1904. Königliches Amtsgericht. DüsseIdorr. Konfurêverfahren. [81886] Ueber das Vermögen des Schneidermeisters Ernst Stephani zu Düsseldorf, Bismarckstraße 52, ist heute, am 25. SFanuar 1904, Vorm. 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt r. Lierß zu Düsseldorf ist zum Konkursverwalter er- nant, Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist Eo zum 25. Februar 1904. Erste Gläubigerversamm- ung am 19, Februar 1904, Vorm 10}{ Uhr,

sowie allgemeiner Prüfungstermin am 11. März

1904, Vorm. 1 Uher, vor dem unterzeichneten

Gerichte, Kaiser Wilhelm-Straße 12, Zimmer 7. Königliches Amtsgericht in Düsseldorf.

Flensburg. Koufursverfahren. [81638]

Veber das Vermögen der Gärtuer Heinrich Gnedris Carstens und Carl Schlichte in Tarup ist heute, Nahmittags 4 Uhr, das Konkur3yerfahren er- öffnet worden. Verwalter: Buchhalter I. H. Jacobsen in Flensburg. Anmeldefrist bis zum 20. Februar 1904. Erste Gläubigerversammlung am 9, Februar 1904, Vormittags 410 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 45. März 1904, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. Februar 1904.

Flensburg, den 19. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 3.

Flensburg. FKonfursverfahren. [81637]

Veber das Vermögen des Landmanns Ernft Jürgen Vilaumi in Flensburg, Husumer S 27, ift heute, Vormittags 118, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Werwalter: Kaufmann Hans Ehmcke in Flensburg. Anmeldefrist bis zum 99, Februar 1904. Erste Gläubigerversammlung am 16, Februar #904, Vormittags 10 Uhr, und allgemeiner Prüfung3termin am 22. März 1904, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 29. Februar 1904.

Fleusburg, den 26. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 3.

Fricdland, Ostpr. [81630]

Ueber den Nachlaß des am 16. Dezember 1903 zu Friedland verstorbenen Kaufmanns Carl Albert Gottschalk aus Friedland i. Ostpr. ift der Konkurs eröffnet. ie Eröffnung ist am 25. Januar 1904, Nachmittags 12 Uhr 25 Minuten, erfolgt. Der Verwalter ist der Gerichtssekretär Friy Schulz in Friedland, Ostpr. Anmeldefrist für die Konkurs- forderungen bis zum 3. März 1904. Erste Gläubiger- versamnilung am 25. Februar 1904, Vor- mittags 9 Uhx. Prüfungstermin am 24. März 1904, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. Februar 1904.

Friedland i. Oftpr., den 25. Januar 1904. Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. Gelsenkirchen. Befanutmahung. [81879]

Veber das Vermögen des Bauunternehmers Karl Schulz zu Gelsenkirchen, alleinigen Jn- habers der Firma Karl Schulz & Co. zu Gelsen- firhen, if heute, nachmittag 54 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Nechtsanwalt Dr. Pöpping- haus zu Gelsenkirhen ist zum Konkursverwalter ernannt. Erste Gläubigerversammlung am S5. Fe- bruar 1904, Vormittags 197 Uhr. Termin zur Prüfung der bis zum 15. März 1904 anzumel- denden Forderungen am 29. März 1904, Vor- mittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 6. Offener Arrest mit Anzeigepfliht und Anmeldefrist der Forderungen bis zum 1. März 1904.

Gelsenkircheu, den 25. Januar 1904.

Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts:

Thönnes, Sekretär.

Gleiwitz. [81620]

Ueber das Vermögen des Maschineufabrikanten Hugo Franx in Gleiwitz isstt am 23. Januar 1904, Vormittags 8 Uhr, Konkurs eröffnet. Ver- walter: Kaufmann Reinhold Neitsh in Gleiwiß. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 17. Februar 1904. Anmeldefrist bis zum 1. März 1904. Erste Gläubigerversammlung am 17. Februar 18904, Vormittags A1} Uhr. Allgemeiner Prüfungs-

termin am 9, März 1904, Vormittags 1417 Uhr, Zimmer 28. Gleiwis, den 23. Januar 1904. Königliches Amtsgericüt. Gnesen. Bekanutmachung. 81656]

Ueber das Vermögen des Fräuleins J. Kmieci- fowsfa in Gueseu, Inhaberin der Firma H. W. Mga3fke, ist heute, am 26. Januar 1904, Mittags 12 “Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Auktionskommissar Fromm in Gnesen. Anmeldefrist bis 25. Februar 1904. Erste Gläubigerversammlung am 18. Februar 1904, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am S. März 1904, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 25. Februar 1904.

Gueseu, den 26. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. Gostyn. Koukursverfahren. [81655] Veber das Vermögen des Handel&mauns

Salomon Kunz in Kröben ist auf dessen eigenen Antrag heute, Vormittags 11 Uhr 55 Min., das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Hermann Sehr in Gostyn is zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 14. Februar 1904 bei dem Gerichte anzumelden. Gs wird zur Be- {lußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Berwalters sowie über die Bestellung eines Ee und eintretenden Falls über die in § 132 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Dounerstag, den 25. Februar 1904, Vormittags UA Uhr, auf dem Gerichtstage in Kröben Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine ntr Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas \{huldig find, wird aufgegeben, nihts an den Gemein- \huldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Ver- pflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Soeeruuae für welhe sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 14. Stu 1904 Anzeige zu machen. Goftyn, den 25. Januar 1904. Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 3.

Halberstadt. Soufurêverfahren, [81626]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hermann Hoffmann, alleinigen Juhabers der Firma Her- manu Hoffmann in Wegeleben ist durch Be- {luß des Königlichen Amtsgerichts, Abteilung 4, in Halberstadt am heutigen Tage, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kauf- mann Friedr. G. Krüger in Halberstadt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 25. Februar 1904. Anmeldefrist bis zum 25. Februar 1904. Erste Gläubigerversammlung am 17, Februar 1904, Vormittags 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am D, März 1904, Vormittags 9 Uhr, Zimmer Nr. 24.

Halberftadt, den 23. Januar 1904.

Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 4.

Hamburg. Roufursverfahren. [81665] Ueber das Vermögen der Agnese Louise Juliane eb. Hansen, des Lederhäudlers Audreas

Heinrich Wilhelm Hardt Witwe zu Hamburg, mmerbrook, L 37, wird heute, Nach-

mittags 14 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Kauf-

mann Friedrih Busse, Adolphplaß, Börsenhof 22a.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 16. Februar

d. I. einshließlih. Anmeldefrist bis zum 27. Februar

d. J. einshließlich. Erste Gläubigerversammlung

d. 17, Februar d. Js., Vorm. 10} Uhr. All-

gemeiner Prüfungstermin d. 9, [März d. Js.,

Vorm. 1014 Uhr.

Amtsgericht Hamburg, den 26. Januar 1904.

Koblenz. Konkurseröffnung [81880] über den Nachlaß der am 25. Dezember 1903 zu Koblenz, Kastorstraße 94, verstorbenen Fuhr- halterin Witwe Auna Maria Heuchmer, geb. Gilsvbach, erfolgte am 22. Januar 1904, Nach- mittags 3 Uhr. Verwalter ist Rechtsanwalt Dr. Brasch in Koblenz. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 3. März 1904. Ablauf der Anmeldefrist am selben Tage. Erste Gläubigerversammlung am 19, Februar 1904, Vormittags 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungätermin am 14. März 1904, Vormittags 10 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, Zimmer Nr. 20. Kobleuz, den 22. Januar 1904. Köntgliches Amtsgericht. Abt. 4.

Leutkirch. [81641] K. Württ. Amtsgericht Leutkirch.

Ueber das Vermögen des Johannes Ammaun, Söldners in Haslach, ist heute, am 25. Januar 1904, Vorm. 115 Uhr, der Konkurs eröffnet worden. Bezirksnotar Niethmüller in Noth a. N. ist Konkurs3- verwalter. Offener Arrest bis 6. Februar 1904. An- meldefrist bis 12. Februar 1904, Erste Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin 24, Februar 1904, Vorm. 10 Uhr.

Amtsg.-Sekretär Kl oer.

Löningen. [80985] Großherzogliches Amtsgericht Löningen. Ueber das Vermögen des Bäckers Johaun

Heinrich Buken zu Essen i. Oldbg. ist heute,

am 22. Januar 1904, Vormittags 11 Uhr, das

Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kauf-

mann Bernhard Diekmann, Essen. Anmeldefrist bis

zum 11. Februar 1904. Erste Gläubigerversammlung am 4. Februar 1904, Vormittags 9} Uhr.

Prüfungstermin am 11S. Februar 1904, Vor-

mittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist

bis 11. Februar 1904.

1904, Januar 22.

Magdeburg. [81650] Ueber das Vermögen des Schneidermeisters

Otto Ziem in Jrxlebeu ist am 26. Januar 1904,

Vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet

und der ofene Arrest erlassen worden. Konkurs-

verwalter: Kaufmann Ottomar Schaffhirt in Magdeburg. Anzeige- und Anmeldefrist bis zum

1. März 1904. Erste Gläubigerversammlung am 23. Februar 1904, Vormittags 10 Uhr. R eem am 18. März 1904, Vormittags r. Magdeburg, den 26. Januar 1904. Königl. Amtsgericht A. Abt. 8.

Mewe. Konkursverfahren. [81634]

Uéber ‘das Vermözen des Mehlhändlers Jo- haun Wardecki in Mewe wird heute, am 25. Ja- nuar 1904, Mittags 12 Uhr- das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Franz Boldt in Mewe wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen find bis zum 8. März 1904 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluß- fassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\husses und ein- tretenden Falls über die in § 132 der Konkurs- ordnung bezei{neten Gegenstände auf den 23. Fe- bruar 1904, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 15, März 1904, Vormittags 409 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas s{chuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemetn- \{huldaer zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche fle aus der Sace abgesonderte Befriedigung in Anspru) nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 8. März 1904 An- zeige zu machen.

Königliches Amtsgericht in Mewe.

München. [81881]

Das Kgl. Amtsgeriht München L, Abteilung A für Zivilsachen , hat über das Vermögen der Realitäteubefißzersehefrau Amalie May in München, Belgradstr. 27, am 22. Januar 1904, Nachmittags 54 Uhr, den Konkurs eröffnet. Kon- lur8verwalter: Rehtsanwalt Dr. Bernhard Mayer 11. in München. Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist in dieser Richtung und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 15. Februar 1904 einschließe« li bestimmt. Wahltermin zur Beschlußfafsung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigeraus\{huf}ses, dann über die in §§ 132, 134 und 137 der K.-O. bezeihneten Fragen in Verbindung mit deim allgemeinen Prüfungstermin auf: Montag, den 22, Februar 1904, Vormittags 10 Uhr, im Zimmer Nr. 57, Justizyalast, Erd- geschoß, bestimmt.

München, 22. Januar 1904.

Gerichtsschreiber (L. 8.) Merle, Kgl. Sekretär.

Neumark, Westpr. Befanntmachung.[81657]

Ueber das Vermögen des VBierverlegers Anastasius Piechocki ia Neumark W.-Pr. ist heute, am 25. Januar 1904, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Zum Konkurs- verwalter is der Spediteur Adolph Landshut in Neu- mark ernannt. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 18. Februar 1904. Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Ver- walters und Bestellung eines Gläubigeraus\{ufses am 25. Februar 1904, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest und Anzeigepfliht bis 8. Februar 1904. Allgemeiner Prüfungstermin am 25. Fe- Me A 1904, Vormittags 107 Uhr, Zimmer

r. 14.

Neumark Wpr., 25. Januar 1904.

Bödrich, Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Termin zur ;

Neunburg. KSRonfur8verfahren. [81639]

Ueber das Vermögen des Kaufmauus Georg Eckckl in Neuuburg v. W. ist am 25. Januar 1904, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Söllner bier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 13. Februar 1904. Anmeldefrift bis zum 17. Fe- bruar 1904. Erste Gläubigerversammlung und Prü- fungstermin am 20. Februar 1904, Vor- mittags 9 Uhr.

Neunburg v. W., 25. Januar 1904.

Der Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts.

Nordhausen. Konfursverfahren. [81636] Ueber das Vermögen der offeneu Handelsgesell- schaft „Gasglühlicht-Jnduftrie Nordhausen Ackermanu «& Solms“ zu Nordhausen ist heute, am 26. Januar 1904, Nachmittags 12} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ist der Kauf- mann Ferdinand Kluge zu Nordhausen. Offener Arrest mit Anzeigeftist und Anmeldefrist bis ein- chließlich 14. März 1904. Erste Gläubiger- versammlung am LS8. Februar 1904, Vor- mittags 114} Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 24, März 1904, Vormittags Ul; Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 2.

Königl. Amtsgericht in Nordhausen. Abt. 2.

Philippsburg, Waden. [81649] Konkurseröffnung.

Nr. 853. Ueber das Vermögen des Maurers Martin Wirth in Wiesenthal wird heute, am 23. Januar 1904, Nachmittags 5} Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet, da der Gemeinschuldner seine Zablungsunfähigkeit eingeräumt hat. Gerichtsyolls zieher a. D. Werner in Philippsburg wird zum Konkursverwalter ernannt. ffener Arrest, Anmelde- und Anzeigefrist: 10. Februar 1904. Allgemeiner Termin und Prüfungstermin: 22, Februar 1904, Vorm. 9 Uhr. i

Pp den 23. Januar 1904.

Großherzogliches Amtsgericht.

: (gez.) Dr. Gerbel.

Dies veröffentliht: Der Gerichtsschreiber: G nädi g. Rappoltsweiler. [81660] Veber den Nachlaß des Leopold Souner, im

Leben Kaufmann hier, wird heute, am 22. Januar

1904, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Amtsgerichtésekretär Jacobs hier wird

¡um Konkursverwalter ernannt. Anmeldetermin: 13. Februar 1904. Allgemeine Gläubigerversamm- lung und Prüfungstermin 20. Februar 1904, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest und An- zeigepfliht 6. Februar 1904. Kaiserlihes Amtsgericht zu Rappoltsweiler. Rheine. Konkursverfahren. [81877] Ueber das Vermögen des Bauunternehmers Heinrich Sandkötter zu Eschendorf i\t am 95. Sanuar 1904, Vormittags 9 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann Georg Wasiak zu Nheine. Anmeldefrist bis 19. Februar 1904. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin am 4. März 1904, Vormittags 97 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 19, Februar 1904. Rheine, den 25. Januar 1304. Königliches Amts3gericht. Rixdorf. Konfur8verfahren. [81629] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Rost aus Rixdorf, Kaiser Friedrih-Str. 247, ist beute, am 26. Januar 1904, Mittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann obert Lorenz zu Nixdorf, Kaiser Friedrih-Str. 55, ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 10. März 1904 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am 3. März 1904, Vormittags 12 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin am 24. März 1904, Vormittags 12 Uher, vor dem Amtsgericht Nixdorf, Berliner Str. 65/69, Gcke Schönstedtstr., Zimmer 15. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10. März 1904. Rixdorf, den 26. Januar 1904. Vogt, Sekretär, Gericht6s\{hreiber des Königl. Amtsgerichts. Salzkotten. Sonfurêäverfahren. [81887] Ueber das Vermögen des Kleinhändlers und Fabrittlempuers Klemens Wintecrhof} zu Salzkotten wird heute, am 26. Januar 1904, Nachmittags ö} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Der Auktionskommifsar Friy Schrewentigages zu Salz- klotten wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen find bis zum 10. März 1904 bei dem Ge- rihte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausshufses und eintretenden Falls über die in & 132 der Konkursordnung bezeichneten Begenstänte auf den 18. Februar 1904, Vormittags 97 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 24. März 1994, Vormittags D} Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkur3masse ge- hörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas s{huldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen over zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 10, März 1904 Anzeige zu machen. Salzkotten, den 26. Januar 1904. Königliches Amtszericht. Solingen. Konkurseröffnung. [81889] Neber das Vermögen der Firma Wilhelm Thie- maun, eleftrotechnisches Geschäft in Solingen ist durch Beschluß des Königlichen Amtsgerichts Solingen vom 22. Januar 1904, Mittags 12 Uhr 30 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Zum Verwalter ist der Nehtsanwalt Justizrat Dr. Noeît in Solingen ernannt. Offener Arrest mit Anzeige- pfliht und Frist zur Anmeldung der Forderungen bis zum 15. März 1904. Erste Gläubigerversamm lung am 22. Februar 1904, Vormittags LO Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 2D. März 1904, Vormittags 11 Uhr, im Gerichtsgebäude Solingen, Zimmer Nr. 2. Solingen, den 22. Januar 1901. Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. 8

Unna. Konkursverfayren. [81658] Ueber das „Vermögen des Unternehmers

Chriftian Frede in Holzwicekede ist durch Beschluß des Königlichen Amtsgerihts zu Unna am 23. Ja- nuar 1904, Nachmittags 54 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Gustay Bindel in Unna. Anmeldefrist bis zum

L iere E E É A L L L „2E