1904 / 28 p. 19 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ehrenfriedersdor!s. [82821] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des olzhäudlers Karl Gottlob Porstmanu in hrenfriedersdorf ist zur Abnahme der Schluß- rechnung des Drs ¡ur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Sclußverzeichnis der bei der Nerteilung zu berücksihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht ver- A Vermögensstücke der Schlußtermin auf Sonnabend, den 27. Februar 1904, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem hiesigen Königlichen Amtsgerichte beslimmt. Ghreufriedersdorf, den 30. Januar 1904. Königl. Amtsgericht.

Ellingeon. Bekauntmachung. [82788]

Das K. Amtsgericht Ellingen hat mit Beschluß vom Heutigen das unterm 19. November 1903 über den Nachlaß der Altsfitzerswitwe Sophie Nachiuger von Sn eröffnete Konkurs- verfahren nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Ellingen, den 30. Januar 1904.

Gericht8schreiberel des K. Amtsgerichts. Scheuring, K. Sekretär.

Emden. Konkursverfahren. [82815] Das Konkursverfahren über , das Vermögen ded Kaufmanus und Gastwirts® Theodor Arend in Visquard wird nach erfolgter Shlußverteilung aufgehoben. Emden, den 21. Januar 1904. Königliches Amtsgericht. 3.

Ensisheim. [82784] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Ackerers Johann Simon in Fesfenheim hat

der Gemeinschuldner gemäß 202 Abs. 2 K.-W), be-

- S J Î ip as . antragt, das Ber abren einzujiclien, nadem Cl | I, E S L, pf Ï Lan Jui N mung OCI1 V Dee bradht Vat oe & B02 Vats mit l al (Bemaß J L2VI è antrag mil dps I 1010 tre K Sor R I Lai LAR V 7 t K 10e ti de Y 4 v4 OCI [ 4 4 - L E H ichts DrC c rün NecI Hedamaralant M4 U A HCTAC H J V “Jy A E nfisheim, 29, Sanuar 1904 Geri iht +8 ck) Mei M aqu F Nt C C 4 \ 114 d

FIat@ew, Westpr. „Bekannt machung. 83161

Qs en nurSb 9 5 v Mor A301 ckâ h A OULUrS Uber das Zer en des |

Ne N L414

Fabrikbefigers Gerhard v. Alten in Grunau |

die T Ta ta A H

werde d 1c i Ga V S@{uldenmaße 115 827,81 M Teilu Ÿ F Y Joan d a Rendant Uf 14 505,40 „X Zur Hebung kTormimen also 12 4 Cn un T

Flatow, den 31. Januar 1904 g @ 4118 ep S] Eer M aka T Ga én 51 Frank surt, Oder. [82768] |

Konkfurêverfahren. Das Sonkuräver? ins Koe Sor Ader Roon dog f

Vuchbindermci fêtcrs Paul] Stengel zu Frauk

furt a. O. wird na crfolater Abhaltung des | Fraukfurt a. O., den 25. Jan 4 KBnigliche® Amtsgericht. Abt. 4 GrTaudäenz. Kouk ur sverfahren. {82774] | ey Dtr g dad V tablak D Weide A On UTSDTT Ai c s 4 DCTse j

Graudenz d ad ter Abbaltung des | Slatermins bierdur autgedode Graudeuz, den 15. Jarmar 1904 K! Hes ArmtSgeridht Graudenz. SRorturänverialhren. 82772] S Dea pr L I au L A

tyr “— nun n Dt Mi

Keuimanns Oskar Reis ¡x Graudeuz it in

pes früheren ‘Vanfiers Suegmumnd

Sigmund - _ Wri, n Firmz Sigmund

4 F

: A

S O a S D 5 n

"

"i / 1 4a Haus aht a Va é ais A

Vrauezt-i befrieté "Mont A-rold in Stoms dorf wird na 2riolgier Whciteng de SS mrr ret r x ner ri : v j. q L ms U gene! Cu! L L È Sirichbezg, den 29. Zannar 1504 G ot Trt, ner KIectseiden. SKurturemr abrez M2 | Ehcieure Anunzivue Steinares 11 Josefiue geb. Stherer, terer 11 Miete, n 2e em ber 1 1 ; eieunmtne Do ! J I 3 - e p Ij 4 4 ute Ls I. nit A A c F - ú Î es ¿ (t Kandel. Pax Tefieutiite EFeefunrtaerus e Sa FeonturSpet 21 per nd vern ric rug tüez FL rier Zaaawirti furt nun Sara beer 1 erem, 0 c T4744 O1 L Cb Due f ö 2 2 ali ZUDDZI E Sanbe Pials H F î H C F Ì E Rae F ias. P A f efieutlie reau F, Ae FeomMu cen 29t l j it ZI Dia LeEre O Ae Gebr N ! 172112421114 011777 71/7 R A T T ri Fi ILIA Eur Ur E (U & oan Ding. 01 iw Tonaliung vet C 4 144 U 1 Í Kanve 9 ti | nud Hy F J ü i U C i Î ü i S al Gs M E A R Ca rf Ÿ Mi i) F Gi 3 2 ( / É F.oufi

die |

| Mena im ì

orbenen Raufmaund Julius Raschkowski zu j

fahren über das Vermögen der Ss Mami ziegelwerke TORgEN Gen en E . m. b. H. iu Liquidation in Karlsruhe nah Abhaltung des Schlußtermins und Vollzug der Schlußverteilung aufgehoben. Karlêëruhe, den 29. Januar 1904. Gerichlsscreiberei Großh. Aml1sgerichts. Boppró, Amtsgertchtssekretär.

Koblenz. Koufkfurêverfahren. (82824]

Fn dem Konkursverfahren über das L Germer n des Georg Juugen, Dekorateur zu Koblenz, ist zur Nbnahme der Schlußrehnung des Berwalters, zut Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß verzeihnis der bei der Verteilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwertbaren VBermögensslücke sowie zur Anhörung der Gläubiger über die E1stattung der Auslagen und die Gewährung einer Bergütung an die Mitglieder des Gläubigerausschusses der Schlußtermin auf Sam&tag, den 20, Februar 1904, Vormittags 11 Uhr, vor dem König- lidden Amts jerihte hiersclbst, Zimmer 20, bestimmlik

Koblenz, den 30. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht, Abt, 4,

Landau, P Cz. [§2796]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Karl Vinz, Bäckermeister in Landau, wurde durch Bi {luß des K. Amtdgerichts dahier von heute nas Ab baltung des Schlußtermins und Vollzug der S@lußverteilung aufgehoben.

Laudau, Pf., 30. Januar 1904,

K. Amtksgerichtsschreiberel.

Landau, P salz. [83074]

Das Konkursyersahren über den Nachlaß des in Landau wobnbast gewesenen Kgl. Leutnants Maximilian Hartmann wurde dur Beschluß des

K. Nmtsgerichts dahier von heute nah) Abhaltung

des SPlußtermins und Vollzug der Schlußverkeilung

aufacbo

Landau, Pf., 30 D mar 1904. K. Amts eriadtädretberei

| Lindow. [83169]

Das Konkursverfahren über das Bermözen des Laundwirt@® Walter D chh eg zu Herzberg wird

nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- T hre doku

Lindow, den 30. Januar! Königliches Amtsgericht.

1904 '

¿„Sörrach. Konfur@verfahren. [82823] Nx. 2652. Das Konkurdverfahren über das Ber- der Landwirt Johan n Moser Eheleute Welmlingen ift nah Abhaltung des Schluß termins aufgehoben worden Î

Lörrach, den W. Jauuar 1904

| Gerichtsschreiberei des Großherzoglichen Amtsgerichts. (L, 5D.) Kimmig

| Maunheim. FKonfuröverfahren. [82797]

Nr. 757. Das Konkursverfahren über das Ver

iögen des Nestauvateurs Friedrich Sinn in urde durch Beschluß Gr. Amtsgerichts

| Mannh Heutigen nah Al Abhaltung des | S&lußtermint nach N ollzug der Schlußverteilung ufacboben Manuheim, den 28. Januar 1904 Der Gerichts\{reiber Gr. Amtsgerichts. Abt. 3.

Mobr

Marne. Konkursverfahren. (82785 In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Julius Stühmer in St, Michaelis&- don u ift zur Abnahme der O des

: bel von Einwendungen gegen bei der Verteilung zu berück

e Da D AEBHGU/IHN A Uy M Al G00) N OTDETUNAGen un ¡ur ) anung

er Gläudiger über die Ki t verwertbaren Vermögens a S, L T0 t Ra, D b r WScMiut 11! Donuer®tag, den

SS. Februar 1904, Vormittags 10 Uhr, dem Königliche! mtsgerihte hierselbst bestimmt.

eb 11 Amt

n D doe * & 7. - 1 Marne, den 29. „JAnUuat 1902

Militsch. Konkursverfahren. S2

a As L n “.

Kaufmanns J Paul Lang: ter Unt irma Paul |

Languer & C

B

Oi R _— - 1AM L DIerTdurd . LL N R , litsch, den 29. Januar 1904

., Militsch : vird na erfolat T til

an S

i ttweida.

ar das Verm

Sonnt

D C

- Aa p T0279 P

Mitttweid wird Na ZAODDaltung Les Ci Mittweida, den 25. J 4 S? 58 „+ Ait e A a «4 . 4 S As L Mittweida. Konkursverfahren. 2800 Das M L fu s VTCeI J K i f T «7 ¡Schuittwwarenhändler s Kar Wilhelm Bo t- [ander Erlau wird nad) Abdbaltui N HE 5 bierdur aufgerbhoke Mittweida, den 27 nuar 1904 Münster, Wesis. Beschluß. 227 Fausmanns Aloys Hecker ¡u Münster i. L. Münster i. W., k 25, Sanuar 19 Ober-Engelheim. Sonfuréverfahren. At

A

fiediéprattifanten Johaun Baptist Ztillbouer

ber-Jugelheim n 10) ter

Owermderf, Neckar. K. Amitégericht Oberuvorf a. N

F

Ÿ f , E ver, TocluhaubDiere Cremer g,

F {3 ur F criaa, benu 1% Februar 1904, Pi pu e 4 Uur, t 4 rig , leid c 4 A # 5 e U

Ko nf ureverfahren. SZIS

Zigarren händler â ‘Karl Fürchtegott Schulze |

| Osterwiceck. KRoufursverfahreu. [83126]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schmiedemeisters Hermann Eicke in Berßel ist zur Prüfung der nachträglih angemeldeten Forde- rungen Termin auf den 17, Februar 1904, Vorwittags 10} Uhr, vor dem Königlichen * Amts- geriht in Wsterwiek, Zimmer Nr. 9, anberaumt.

Osterwieck, den 26. Januar 1904,

Kaufmann,

Gerihts\{reiber des Königlichen Amtsgerichls. Ostritz. [83175]

Das Konkl'ursyerfahren über das Vermögen der Schnitt und Wollwarenhäudlerin Johanne Auguste verw, Pohl in Ostrih wird nah Ah- haltung des Schlußtermins und erfolgter Schluß- verteilung hierdurch aufgehoben.

Oftrilz, den 30, Januar 1904,

Königliches Amtsgericht. Oxdrowo. Konkursverfahren. [83172]

Das Konkursverfahren über das Bermögen des Klempuermeisters Stanislaus Karafiewicz in Oftrowo wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß} termins hierdur ausgehoben.

Ostrowo, den 22, Januar 1904

Königliches Amtsgericht. Potsdam. Nonfur@verfahren, [82771]

Das Konkl'ursverfahren über das Bermögen des Weinhändlers Paul Mick zu Potsdam, ©@chwerlk- fegerstraße 8, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und nah bewirkter Schlußyerteilung hierdurch aufgeloben

Potödam, den 28, Januar 1904,

Königliches Amtsgericht, Abk. 1 SceKingon. Nonlursverfahren, [82410]

Ny. 838, Das Konkuröperfahren über das Ber- mögen des Drechslers Edmund Gilgin von hier wurde durch Beschluß) Gr. Amtsgerichls hierselbsl vom Heulligen ausgehoben, da der am 20, Dezember 1902 beslältiglte Zwangsvergleich rehtakräftig geworden und vollzogen i}.

Säckingen, 28. Januar 1904

(Hroßh, Amtsgericht Sällingen (Berich1sschreiber (1, 8.) Eer k. Sobniiz. Konkluc@verfahren, [82800]

Fu dein Konk'ursyerfahren über das Bermögen dei Sebuißer Papierfabrik, Aktiengesellschafl( in Sebnitz, ist zur Prüfung der nachträglih c«ange- meldeten Forderungen Termin auf den 14, März 1904, Vormittags V Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hterselb\t anberaum!

Sebuitz, den 28. Januar 1904,

Köntaglihes Amtsgericht. SÖTOL. [82777]

Das Konkurdpersahren über das Bermdögen desg Schmicedemeisters Josef Lohe zu Lahn wird nad Abhaltung des Schlußtermins und Ausschüttung der Masse aufgehoben.

Sögel, den 25. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. 11. l'ricbel. Koukfursverfahreu. [82791]

In dem Konkuröverfahren über das Bermögen der Triebeler Braunkohlenwerke, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, in Triebel ist zur Ab- nabme der Schlußrehnung des Berwalters, zur (Ÿl'« hebung von Einwendungen gegen das Schluß Verzei dnis der bet der Verteilung zu berücksihtigenden Forde- rungen ivie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagung und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus- {uses der Schlußtermin auf den 24. Februar U90 4, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Triebel, den 28. Januar 1904

Königliches Amtsgericht. Vaihingen, Enz. [82803] K. Amtsgericht Vaihingen.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Witwe Luise Augermaier hier ist nah voll- zogener Schlußverte ilung durH Gerihts8beschluß von

ute au gehoben worden.

“Den 29. Januar 1904 Sekretär Merz.

L &

Tarif- x. Bekanntmachungen der Eisenbahnen.

Tarif Teil Ux für den Personen- und Gepäckverkehr zwischen deu Stationen des Direktionsbezirks Caffel uud der Kleinbahn

Caf}fel——Naumburg. rz d. I. tritt der oben bezeichnete Tarif

Tarifsäße für die direkte Personen- ] bfertigung von der Preuß. Staatsbahn- tation Cassel nad) den Stationen der Kleinbahn Safel—Naumburg und umgekehrt. Die Beförderung

erfolgt nah den Sitinimen des Deutschen Eisen-

| babn-Personen- und Ge epádtatifs Teil 1 und des Ztaatétbabny eda entarifs Teil 11 für den Eisenbahn- direkt onSbezirks Cassel. Die in den Tarif auf- enommenen zusäßlichen Bestimmungen find gemäß

rsriften unter 1 (3) d. V.-O. genehmigt

Caffel, den 28. Januar 1904. Königliche Eisenbahndirektion, amens der beteiligten Verwaltungen.

S254 Oft-Mittel-Südwestdeutscher Verbands- güterverfehr.

Am tär; de. Js. treten die Nachträge X111 ¡u den Tarifheften 2—4 und 6 in Kraft. Diese enthalte neben verschiedenen bereits früher ver- Fentlidten Zarifmafßnahmen

hebung von Frahtsäßen mit Stationen der dt-Hlanfenburger Bahn,

2) Zenverungen von Stationénamen,

/ gen und Ergänzungen der Borbe- 1 en zum Kilometerzeiger, 4) Entfernungen für eine Anzahl neu einbezogener 1dr unb ider Berbandsstationen, e C AL T DEILTLE Gutternungen für Balel Bat Tayn, Heudget HBalel-Dt1. ohann, # Friebritha) fen, j H cheim, St. Ludwi, Schaff ausen, J Jet en tur die Badischen Stationen ber f eTU 1nd Sraanzunaen der @tatlons elle p dex Auysnahmetarite, 6) P eung Ler H1IaMtiage Dei Auénahmetari!«

{4 Lf

s Uno D Tur Gen und Gla 2e, 1m Leifehr mil

t X: 47 PGCE (iet 0 / F x ari! 4 L,

9) Berichtigungen. & P r

Durch den Nachtrag X111 zum LTarifhest 4 wird das Tarifheft 1 vom 1. Mai 1897 nebst Nachträgeu aufgehoben. Jusoweit durch die Tarifnachträge

Frachterhöhungen herbeigeführt werden, treten diese

erst am 16. März ds. Is, in Kraft.

Nähere Auskunft erteilen vom 25, Februar ds. Js. ab die beteiligten Abfertigungsöstellen, bet denen dle Nachträge von diesem Zeitpunkte ab auch Huf flih zu haben E, ray fle Bom 1. Februar ds. Js, ab gibt das Verkehrs- bureau bier auf Anfragen nähere Ausl'unft.

Erfurt, den 29, Januar 1904, Königliche Eisenbahudbirektion als geschäftshrende Berwaltung. [82843] Ausnahmetarif flir Eisenerze usw, zum zoll- inländischen Hochofenbleihüttenbetriebe,

Bom b, Februar d. I, ab werden die Skaltonen Hark'orten, Oberbrügge und Weilmünsler für den Berklehr nah hen obersc hlesihen Hochofen- uny Bleit- hüttenstatlonen und die Stattonen &Grlüinflleß und MWillenberg (Oslpr.) für den Berlehr nah Krahwiter als Bersänbslatlonen in den vorbezeichneten Uu9- nahmetarif vom l. Januar 1908 elnbezogen.! ]

Mattowih, den 28, ‘Fanuar 1904 18, 1Y 6/20,

Mönigliche Eisenbahndirektion. [82844] Berlin -Stettin-Mitteldeutscher Giliterverkehr,

Mit Gültigfeit vom 1. Februar h. “Fs, wirb die Station Oberröhlingen a. Helme in hen Ausnahme- larif bh a für gebrannle Steine einbezogen

MAuösl'unft geben dle hbeleillglen Absertigungsstellen

Magdeburg, ben 29, Janvar 1904

Möuilgliche Eisenbahunbirefktion, als geschäflaführemnbe Verwaltung [8284] VBefanntmachung. Siiddeutsch-Oesterreichisch Ungarischer Eisenbahunverbaud, (Teil 11 Heft 9 des VBerbhandsglikertarifs vom 1, Februar 1898)

Nh 10, Februar 1904 werden für bie Beföryts run on

n, Holiftosf, ges{chliffen, auh ln Pappenform, wenn nicht gelelmt und mchl gefärbt (wel ober natur- braun),

h, Holz\losfpappe, gelelmt over gefärbt *) bei Frahlzahlung für mindestens 10000 ke für einen Wagen und Frachtbrief folgende, nur iu der Nichtung aus Oesterreich gültige Frachtsätze zur (Yinsührung

Nach den Stationen der K. Cisenbahn- direltion jFranffurt a, ‘Pl

Nrantsurt a. Dc. B fon! (1 Hafen r. Vi Hodenbheim u Frankfurt a, M

B on Frankfurt J) Fran Gurt ( Ditbhahnbof Z \ Franffurt a. DL- Z2abienbauten il h fl h Frachtsäße ür 100 kw in Var! Zartlesdorf, |

Station bet K K. österr | Ztaatäbahn| 2,50 | 2,67 248 | 2,00

*) Die am 1. Juli 1903 eingeführten Frachtsäße von Zartlesdorf nah den Frankfurter Bahnhöfen treten gleichzeitig außer Krast.

München, den 28, Januar 1904. Generaldireftion der N. B. Staatsciseubahuenu. [83073] Vekaunntmachung.

Sübdeutsch-Oesterreichisch-Uugarischer Eiseubahunverband. (Holzausnahmetarif Teil 1V Heft 4 vom 1. 1, 1902.)

Am 10. Februar 1904 werden für Schleifholz bis zu 2,5 m Länge ab Hatna transit (für Sendungen ab Stationen der Lolal bahn Hatna—Dorna Watra) nach Mannheim, Ludwroigshafen a. Nhe l Gustavs- burg, Stockstadt a. Main und Waldhof direkte Frachtsätze eingeführt, worüber die beteilicten S&ta- tionen nähere Auskunft erteilen.

München, den 30. Januar 1904.

Generaldireftion der Kgl. Bayer. Staatsciseubahnen.

[82846] Bekanutmachung. Deutsch-Frauzösischer Verband. (Verkehr mit und über Elsaß-Lothringen. ) Am 15. Februar 1904 treten zum Teil 1 B (Tarif- vorschriften und Güterklassifikation) der Na adótrag [I und zum Kilometerzeiger der Nachtrag V in Kraft.

Exemplare derselben können von unserer Drulk- sachenverwaltung unentgeltlih bezogen werden.

Straßburg, den 26. Januar 1904.

Die geschäftsführende Verwaltung. Kaiserliche Generaldirektiou der Eisenbahnen in Elsaß-Lothringen. [§2847] Oesterreichisch-Uugarisch-Franzöfischer Eisenbahnverbaud.

(Verkehr mit den franzöfischeu Ostbahnen über Elsaß-Lothringen uud via Schweiz.) Tarif Teil 11, Heft 1.

Mit Gültigkeit vom 1. März 1904 bis auf Wider- ruf, ‘längstens jedoch bis 31. Dezember 1904, wird für Transporte von Biechemailgeschîrr bei Auf- gabe als Frachtgut und Frachtzahlung für mindestens 10 000 kg pro Frachtbrief und Wagen von

Brünn K. F. N. B, und St. G. G. nah Paris La-Billette-Douane ein Frachtsay von Francs 65,70 pro Tonne im Rü- De rgütu ngswege berechnet.

Vie Rückvergütung erfolgt gegen durch è ie reklamie- rende Firma als Absenderin an die Direktion der K. F. priv. Kaiser Ferdinands, Nordbahn oder an die Direktion ber priy, Oesterr. «ungar. Slaatseisen- bahngesellshaft in Wien zu bewlrkende Vorlage der Originalfrachtbriefe, welche bei einer der genannten Hirefllonen längstens bis (Ende Vlärz 1905 erliegeu missen

Wien, am 29, FFanuar 1904

Æ, N, Oesterr. Etaatsbahuen, namens der betelllglen Verwaltungen.

Yeranlworllicher NRedaktem Or, Tyrol in Charlottenburg

Verlag dexr (&rpeditloun (@Molj) ia Berlin.

TPruck vex Norbdeulschea Buchbrukerel und Verlags-

Anstalt, Berlin 8, Wilhelmstraße Nr. 82.

A

M 2B.

Börsen-Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

Berlin, Dienstag, den 2, Februar

S «H, Prv, en, 95) 0 1410!

Amtlich fesigeslellte Kurse.

Berliner Börse vom 2. Februar 1904, , 1 Löu, 1 Peseta i

I Y ufy (Y{ )'i 91

1 Krone ôsterr,-«ung. i, 1 Gld, holl, W, 1 Mar! Banco Anklam Nr 1901 ufy1514 | / Fr, 01 ufy, 06/4 rb Mr 99 ufy 0814

1 (alter) Goldrubel h : 1 Hyre Sterling

ck» D d m

Amsterdam-Notterdam

do, 4 09, Brüssel und Antwekpen| do j

Bialieniscbi Plähe ;

Feen igen

41 ut A und Opsoito MadO. 1 1 p v, 15 S

Madrid und ‘Bar elora

Gt 4 ete röburg

Sfandi inay ische d

Di id. eni, iren juni

Bankbiéfonto,

Welbsorten, Banknoten

Münz) x pr.

und i Touaone:

n

100 f 169 5 by

, i L20001 85 O bz

Dän. N. 100

Deuts che Fonds und Staatspapi ere Schal K )s ¿04 4 10

B

Ot. de ichs8-A it

; F J

4 D M s Q D

S

E

U O LIc dant hon inet dat §5

A1 de

r.

S,

@@ @O@O

ry m Q

4 A tyr gy

Q S5

=(À

.

*

D

p E282 D?

f 1 1 1

a Ai) C t

90. e

e pr ph ded de uad a l Did dark. den dev did d lem ns) N m dent q e

do. AAil 1: ¡NX 3

5 A 5

| Marl 1990 un!

É e

. z Lvl IL-X V,

16

¿S S

“e e de

Fn 10) unfy

, 9, 1901/24! verst

C0 C0

IX, X! u. XIYV T ‘0bG

0 SSRESE E COO G B SOGNGRNTE POT H am E O

Knab, 1899 un, 04 bo, 1901 L ufvy,11 Do do, Konstan 1902 Le Kroto\ch,1900 1 uky, il fang a. 290 u 1! fauban 14 Beer 1. L. i Htenberg Wermn.1900 egr Ç Buri, 94 1 1900) 0H bed K Vaateb, 1991 u? 1910 1576/1902 1134| Vtatra 1990 unt, 19194 1566, 9 fonv, 9434 ver Tanne im ut 04/064 j T) D, D, Maia Merierirgl 9 y e Minen V0 1A / Til Rur 99 ul 064 T / ( tinter 2 I wt 10/1114

7/7

B

tr È

; t Trib en (aitai 2 4

t

M) e Y ' A S U 75 7 3

R

V.

B W S S&W C

G

O n Ls D

Mg Mg a2

DO,

itpreußiihe

D DD

Lom 0D

0D

Dr

P sensdbe S V

Do DO Do DO Do DO

Sächsische

DO,

DO

Schles, D, Do, DO,

DO DO

DO, D, D 7/0 Fd

| L R E lew.“ bik L.-Kr.4 |

——: Da

D - S Q

S LS

d

1901 uf P

„Mh, 99 ukv 0

—_—_—

_—

M M D

H A G 2s

s. vis s H

e Pfaub

s as A Da

J

J

(3 ‘G 1+ % 2 4 X 2 “F J i (F % N

_- I J I

_—Ì

Ps p

—_

de N C2 Co 8s Ce s E b Gs E

13 allandschatil 4 |

I JISZSBNSBZYBYBZ SYSYSZ

Punk Dari Pra Pera Pren Pren Diem Hei Drei Deni Fe rath Pik: Drit: Diet: demi d) b Pari dani Frik: Pritih: pi dich Sack Fch Ph Brie brei pu puccó prr V Y

A Am A m] u] m Jm

0j 2000

2000 200 2000 2000 0 2000 100) M 4) 200 2000 2000 O M A) A) A) A) A)

| 5,000

USY)

| 100

1) 1)

11000 u I) r

ASS) 4X) A) S) UMY) A) A) 'AMY)

| 2000

A) A) A) A) 14) t/ (X) Ar É) A) UMO) O) 2A) 2M) A) U) ASA)

AfS A)

A5) 455} 45S)

Sf)

S5)

K A7 SFF P

#SS

I) u 1; A On

V 4

51 “Tj S) 51

S5

G

Z5Éck

S S556) ASS S S T3 6) 55) 15} 1006 S T0 HAISN 2000 X) AMK) 1000) I 10060) A) A) A) 1000) 10000) A) A) 500 A)

10000) -

19000

100) -

A0

[10000

3000

| 5000 | 7000) | 23000

3000

| 3000 3000—

A)

| 3000 | 5000-1 1) 12 ! 5000 | 5000- | 5000- | 6009—

A)

102,306

99405 99 405 9 2A f

102/1065

9/06

99,005

102 005

99,70

102,406

99,50 91,00

104 A965 1000 bz

12 TOCS 2H) A 100 45 O A

104 2,5

A S

U Tb M 4) 12006

(j 7 (j 9 1A T0 D, / fh T0

B S)

I

N O

I, M

O2 T) 10S O 0

GAB 0/7

Ÿ 104. U

T4 {K

114) 75 S) A K 10S 11 V

o) Au

H Cu 11 L N P t S) S é “i j 7/4

A2 ASK 1 5D R Z G

dhric fe.

11

ol z00GT M A L

1 M

J S 6, (

J

100 0 O 40 9A) D 49 10

4103,25bz

100 O

I O 50S

49 A0 bz

41035495

100 O

89,40bz

100,106

) P94 S

nd

101 80bz 100 (O) I) 49,60 y 101 e bj 100,09 Y) 9, 6 H #101 0b4

MIOO O 59 H

0E106,75by

104/00b105 0,0

/ / s A G

10S

V) H) b h

E les

D

F {487

B Df O Me / T O

Df

C toreuti itterid

DO Do Do D

N

74))

1A 1/1

Pant 1

Do D

4

Ki, ‘3

nlönbtid

D

A „f (G ali

DO,

Wri chi

DO DH Do L

bd. bo,

DO

DO

DO, Holländ Ftal

DH.

DH,

D, DO, Buremb Mexik, Anl, do,

ph

oi M Staats- Aulec e) DO.

amen, mali Aen, Maid ma: ¡emc anm finn emt uns

s s 0m Drecets Meaed Drs: Mnn anti Drei: vis Waenièi dend rwe rere: Frenaid: ee Zane:

U N P N U URPffUBY

ufv 14 | t A1 X

“s

14 10

Prov V inatli H 5

Staats-Unle v

I

ner\tlenen

U 1410 20

4 11}

1410

1410 veri

er Bai anbisbe

) Ane 7 Ì

44 14 44 44 41

[ 30)

l, 40) | 1,0) ol 1,701 /o! 1 Tb! )| 1,60) mitteil 1,600)

d, fleinec| 1,00 Staats-Unl, bl, 36|

f a 2

1A

1A 1AA

U)

S 2

rataigeís

5 A o f f E

- arde

1904.

A 10H U 110500 b4

o AMGS

9106 M1 10H 4 1A 107 0b YDIORB

01046

100 06S 100 1065 O 99//0b4 A 9A B

(159 768

100,0@ 100,606

Ie Pfandbriefe. l

106

179/1045

190,106

14 0G 100 2945 194 005

104 00H 100, 0w

109,105 (40 bz 5 O bz 149 19b 149 75h 126 T5

E Vs

1,06 u 10H

94,76b4 H 20 ba

M N M 10 b4 020 bg4 10 90 bz

13,7608 9476

104 0) 94 90 by 0b

89,904 0 10h

49,00 bg

i O L »b4

52,00 6 12,009 2,006 44 T5 44 2146

108,70 108,70 191,00by 101,8) b4 102,70b4

E R E:

104 0068 D 10b

10G 106,406

14 0 10) 205 1 00S 100,206 14 S

104 10bG 1M) 106 104106 1) 20H

100, 00b1 G 104 70bz&G 104 00G

1ah

4 f 53 3 S

4A 10h, A Hy. ¡bet b4B

7940b, G

800 hi 1017 b 101 G Fel b

94'30b; G 4b G

940080, 60 bz

11/00et by 41/00et, ba

10,00b 1400 40;00bw

pt