1904 / 29 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

J

fanutmachung. ; Der Absay 1 des § 6 der R ae für die 4%/% Teilschuldverschreibuugen

183379]

[8339

‘Norddeutsche Lederpappenfabriken Aktiengesellschaft.

September 1908.

assiva.

der Zuckerfabrik Ketin Miangtle ias erhält laut Beschluß der Versammlung der Obligationäre vom Aktiva. aco A E O E E T R a 18. Januar 1904 folgende Fassung: A 15 üigbar bleibende Uebershuß zu ver: e N Per S f ¡ e ist alljährlih der verfügbar bleiben! 4 i An Ï 1 10600 000|— orden, weldher fu as der von einem verefigten Bdereedfor, 1 Hräfenden Banz a8, | Weuntftofono 1e h ap 1: O Z i G Z ofern der i M s 40 e 160 000 A tritt ift derselbe in den N T Me e A ebautends E i ch Ds L L 93 185|— / i î 6. hinaus zur 2 \ inentonto «ao el AT4LODIVUN SVONTOLOTTENILONIO «e o oe ooo f Sollen Etreitigelten wegen der Aufmahung det, Banz entfichen, jo er! selhel ein von | Wah efeat, und Webiefonl r G E S immter iedsrihter endgültig. ; t A : DUIENTORIO sor a0 Ed ot d O E a D L Llangecban Sthulbverschreibungen A N Wos ‘bestim: Peilietteo And Utenfilienkonto 6 M E O N iat r S s i t 4 er ind uslosung bestimmt. enen A —}} Gewinn- und Berlustltonto. . . Notar im Oktober jeden Jahres, zuerst im Oktober A 1000 K Gie B 000, it. O 4 et v E 10 489/10 Bei der Auslofung sind die Wu everly G berücksichtigen : V rofiatonts n 615|— s H Die Radaliina der. M acloften ‘Stücke E mit dh way S D oie Schleiferei- (Waren-) Konto . . . A A Fe : j i i in Ÿ A 1 Pon ; ju 103 0/6, am jedesmaligen 2. Januar bel den n Lten Ziehung fentlih bekannt gemacht. | De 132 366/21 J i lb 14 Tage nach der erfolgten Ziehung entli e Kontokorrentkonto ... ( E E Leinen “beren Textain ausgelosten Schuldverschreibungen find am 2. Januar D 1087 10 1914 mit 103% rückzahlbar. Gffertentonto ao oa 2148 Kegtzin, 25. Januar 1904. K Atti s If chaf t Nass und ABeMeltonlo i 10 S = A : ; î 1 629 432 J uckerfabrif Kein iengese ° t eh D f N Vorstand. Debet. Gewinn- und Verlustkouto, TESESRTAT ta : Emil Krüger. W. Gantenberg. M E M. A Per M. A c s. N 14 196/98|| Gewinn aus dem h Actien-Gesellshaft Bielefelder Volkskaffechau Va. 1 DANdIundSURTo tent e e e so JO U Oa 1571478 e a E Bilanz am 31. Oktober FOOS: I S E E Do ESERTER A M Abgabenkonto eee 5 I 16 O on omiatoitts cs 185/18 E G S S 11 642/83|| Fabrifations- ili dstück) E 60 000|— Se br oauath e B CSUeeret) a L Grbaadekonto O Hypothekenkonto... Lide P E Rio E 26 711/2 Ronmo . ». ¿ M d i d E S M O 5 f E As e O 1 c . Mobilienkonto fa va de e aue 1901/02 , 163,55 C M 9575,79 P 1901/9O o verfallene Dividende a. 6} 1440/90 M « 41 141,81 E O : / : C Al : A P 3 461|—}} Dividendenkonto: U e ad s I, | Sugang «E Rückständi 1897/8 6 S | MONTOTUC N “92000 | MEEEn bei der Westfälischen » 631/55 E S 1898/9 . N E Z Wasserkraft und Wehre, .. ¿278/00 s n 4 A L R E , 150 S Lf Reingewinn . . E 126 413 | : 19 16 O i 2 / h F 5 | Z i O e N N ¿7 | Für den geseplihen Reservefonds K 6 40208 Verschiedene E E 1 066 L 0ER u Æ# S O O A7 | inn- und Verlustkonto : Tantieme an den Aufsichtsrat... . „410, | “0s Dividende, e é. 3 000, Lantieme an DoO P j 8 27s bertrag a. Neservefondstto. 5 9/0 Superdividende auf N D s | A von é 4921,98) . , 246,10 Zum Wehrerneuerungskonto i E | | Abschreibung a. M utto, ¿f Borttag Þxo 190304 ——— | 109% von A 3461,—) . » E M. 125 413,7 A Wjdhretbung 7 eti » 1329'88| 4921198 264 793/70 264 793/70 | neue Nehnung , 329, 21/90 3 E : j -— E : 2/55 ie auf 99/% festgeseßte Dividende gelangt mit 4( 90 pro Dividendenschein sofort bei a ; 7 161 492| D : ; : Kade «& Co. in Sorau, bei der Löbaue 161 492/99 Kredit Herren S. L. Landsberger in Berlin und Breslau, Kade & 20. Aus abla Die Dividenden- Debet Gewinn- und Verlustkonto. ——————== | Banf in Löbau und deren Filialen und an der Gesellschaftskasse jur Auszahlung, I E E e S aR N 2 EMRAT A A O Z A R R S M E N A 4 | scheine sind mit einem A ies zu versehen. 714 -Särchen, den 14. Januy . ¿ An Unkostenkonto ; ¡‘994 11h} Per A ves 10H 157/40 Groß V eteuas E Lu Aktiengesellschaft. C 3838/33} Zinsenkonto: l EL SOLIEONUD, Hypothekenzinsenkonto E 4021108 Mietseinnahmen und Zinsen aus R. Nabbat. f E S E vi Banlguibäbhen. « « «+ «4 10 597/02 : 75 10 754/42 | [83156] : 30. September 1903. Haben. 10 754/42 ] Soll. Gewinn- und Verlustrechnung pro 30. S s H, Die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung mit den uns |y S - ata : « E E Fer R E H vorgelegten Büchern bescheinigen wir hiermit. Nohmaterialienkonti: Verbrauch an Gerste bzw. | Bier- e Maälzerei- | Ñ Bielefeld, den 5. Januar 1904. Ni H. A. Laux. Malz, Hopfen, Betriebsmaterialien, Pech, Del, | 6 603!36 Bratelietonto ; A E 23 452/01 ; 7 0h o brrtie festgeset te Dividende gelangt gegen Vorlage des Coupons | Eis, Hefe, Beleuchtungs- u. Brennmaterialien 206 5 o 29 151/14 Die u Bl N A ase d estfälischen Bank in Bielefeld zur Auszahlung. | Betriebskonti: F 5 ___| } Gewinn- u. Verlusikonto : | Nr. 7 vom 2. Februar B E n aer Kasse der a. Malzaufslag, gier alies, A Vortrag von 1901/02 ielefeld, den 1. Februa : 5 turen, Saläre, Löhne, Frachten, as - ang 95 364 A Meri felbes Doe steuern, städt. Akzise, C e rh Ra “79 roe Verlust pro N | . Ne ; , * ; enprioritäten u. Kontokorrentzin}en E2| E - : 58 604/19 ; +4 : E tädt. Steuern, Feuerversiche- 1902/03 ,„ 7824213] 1586 , c. Staats- u. [83153] Maschinenfabrik Esterer Actiengesellschaft in Altötting. rung8-, Unfall- u. Haftpflichtversicherungs- L il er 30. September 1908. Passiva. prämien, Provisionen, Reise- und fonstige les Aktiva. Bilanz Þ m E —————— Spesen, Industriegleise, Betriebsunkosten . 69 2OaR O R T 2 L 1 E vid S Magen auf Motilten und Immobilien . Ai | dr Aktienkapita e | Vortrag vom Jahre 2 __80 302/00 Í Sus Immobilien : 97 590,— O 100 000|— G62 204/20 662 204! Grundstüde 5,281 ha ... . . . M 2 920, 7 " Néservefonds 11 958/14 : 2 | Passiva. a E S M192 810,95 S ; ¿Aud S, N 12 000|— | Attiva. Bilanz þro 30. September 19083. is ESPENOCSNN: 2ER IE c ib 3 856,92 . 188 954,73| 216 47473|| Spezialrese P A u : 06 Va * Mud M [38 TIT,23 / u rRid n L E 7 889 78 Aktienkapitalkonto 733 000/— i A S U Leris iter- F S 77 889| G E E E E s Je ea A L E “unterftägungsfonds 12 D Deo E 1 328 824/20] Hypothekenkonti : Hofbräu-, Stöh- 8 0/0 wehte e L A ebelier: 1 906 Mas@binenkonto E 118 212/33] ren-, L Ie 714, terstüßzungsfonto S ; ffonto s S 41 514/28 auswärt. Imm 2 E e M 7714,31 273 E : —_| 900 974/48 | Eiswerkkonto . . 24 47550 1 101 800, Zugang .. .. 3 079,42 Æ ie ¿ralad Se ° 101 467|— fa A - S 30 301/38 ab : Hypotheken- ddt adnauvióó 10 9% Abschreibung e Lu Dividendenkonto . 420|— S 9 970/71 amortisationskto. 944, dts a Werkeinrihtung, Bahritbeleuug, 03 Gewinn- und Verlust- 75 958/57 | Mobilien, Geräte, Utensilienkonto 22 242/96 Pre Sons O 9 758173 Telephone und Mobilien # 198977 « 8590,80 fonto... 2 GTENDaBIIDaGentonO eo «2 ¿Lao Ta O S E 1007 Abshreib “E E _GOOOSI 720000 D ite O 8 700|— 10 09/ E o 6a 0 R E nt L4 9dr Auswärtige mmodllitenTonlo. . . . « x S N On s a Q e Modelle M M 11 558,42 íöIndustriegleisekonto . D 183/07 Konto-Novo : (am 30. M no o Zu äs E 6 878,06 6. 18 436,48 | Stöhren-L nwesenkonto L 126 607/40 rückständiger Malzaufsch s F g ÉT) ib E 2 765,47 15 671/01 | Lichtenfel8-Anwesenkonto ..... 33 390/90) Zinsen, diverse Rechnungen 1 G | 15% Abschreibung . : Dae eNTONIO s e aa o ee 9 996/221 Unkosten, verloste noch aus- 41 774138 Patente e as ne 887 10 E a e aa o 6a A STES ständige Priorität) . . « « «+ - 74) O L 4 6 | E e ee s due 21/9 O O z 886,10 1 Debitorenkonto L A F “t H ry 5 O | Kassa und e: S 29 954/71 | Miete, Frachten, Kautionskonto N e - 7 l o O0 i | Wechsel onto E E S E DUIES Eren S A Aa L 12 000/— | | Versicherungsyolicen-Depotkonto . M, 8 931/13 laut Aufnahme . | | | Vorräte an Gerste, Malz, Hopfen, Bier, R an e 673 347/95 A Dn div. Be- 157 533|54 a0 | | triebômaterialten, Fourage. . . «. «. 20d) T ‘Materialien A s G00 044,89 | | Gezoinn- und Verlu ifonto: 80 362.06 | W ferti e und halbfertige F Vortrag von 1901/02 h D119 14 04/19 | D. ü . . . , 332 557,80 |__418 602/65 ——|— | Verlust pro 1902/03 . . „_78242,13|__158 604/19 T 693 089101 E T TTRSAA 1518 693/94 0A GauICi 9 692

inenfabrik Esterer Aktiengesellschaft in Altötting. M uffichtsrat. Der Vorstand. A. E sterer, Vorsigender. e L AAA Ls Maar i i 2 V Die Uebereinstimmung ori denee Sar in e O a L S

Soll. Gewinn- und Verluft m F j

i | A Vorjah f 61a 8 542/59} Vortrag vom Vorjahre 13 361/7

g E A "21.202140 Fabrikationsgewinn . , 239 783/20 Stern vom Vorjahre i : 6 13 361,74 2 A Div. Erträgnijje 8) 2200 LOO2MIOS t. 6 QL 990,90 75 258/57 |

| 255 003/56 955 003/56 i s ieng in Altötting. Maschinenfabrik Esterer Aktiengesellschaft in Ce M blfmen A. Este izender. - 4 M eig Die A Ll iicbieaber Gewinn- und Verlustrechnung mit den Büchern bestätigt: Ber E i e die Dividende mit 4% = M 40,— pro Aktie n ¿en Generalversammlung wurde die vid; i t festgeseßt ars i e bei sämtlichen Stellen der Pfälzischen Bank und der Gesellschafts

fasse E ina, den 30. Januar 1904,

zinsung aufhört.

rr Kaufmann W. Lesfing in Bamberg. pt taa, 30. Januar 1904.

3385 L [8 Nabdem der Beschluß der außerordentlichen General- versammlung unjerer Gesellshaft vom 29. Dezember 1903, betreffend d La von u 2 500 E ftien, in das Handelsregister eingetragen worde n fordern wir hierdurch gemáß § 289 des Handels- geseßbuhes unsere Gläubiger auf, sih zu melden. Düsseldorf, ven 1. Februar 1904.

Deutsh-Oesterreithische

Mannesmannröhren-Werke. Der Vorstaud.

Der Vorstand.

N. Hillmann.

Eich, Senfft.

3 itäten unserer Gesellschaft wurden die Nu ict 425 644 S4 100 1/4 Sie bluna ba 1, April 1904 ausgeloft, von welhem Tage ab deren Ver

immern 8 274 275 292 327 416

Herr Amedóe Hourdeaux ist aus dem Auffichtsrat ausgetreten, neu gewählt wurde in denselben

Hofbräu Aktiengesellschaft Bamberg.

Ph. Natter, Direktor.

ppa. Gabler. [83398]

Norddeutshe Grund-Credit-Bank.

Stand am 31, Dezember 19083. E M OVIH N j : ypotheken Ins Hypothekenregister CNDETRGENE N u 340 60

davon als Deckuna für Pfandbriefe

iht in Ansay gebracht . . 164 605,— E M. 61 086 735,60 Umlaufende Pfandbriefe. . 58 879 775,—

L den 1. Februar 1904. O Die Direktion.

zum Deutschen Reichsanzeiger und Köni

Dritte

Beilage

1. Untersuchungssachen.

2. Aufgebote, V

3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

erlust- und Fundsachen, O u. dergl.

Öffentlicher Anzeiger.

glih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Mittwoch, den 3. Februar 1904.

10. Ve

6. Kommanditgesellscha 7. Erwerbs- und Wir Vans enofsenschaften. 8. Niederlassung 2c. von f

9. Bankausweite.

en auf Aktien und Aktiengesellsh. tsanwälten.

rschiedene Bekanntmachungen.

ea I E E E E E

6) Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellsch.

[83392]

Dortmunder Bank-Verein, Dortmund.

Die Herren Aktionäre des Dortmunder Bank- Vereins in Dortmund werden hierdurch zu der am Sonnabend, den 27. Februar cr., Nach- mittags 6 Uhr, im Hotel zum Römischen Kaiser, hierselbst stattfindenden 26. ordentlichen General- versammlung ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Erstattung des Jahresberichts.

2) Festseßung der Bilanz und Erteilung der Ent-

lastung an Aufsichtêrat und Vorstand. L Berteilung des Reingewinns.

4) Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern.

Die Vorlagen für die Generalversammlung liegen in unserem Geschäftslokale den Herren Aktionären zur Einsicht offen.

Diejenigen Herren Aktionäre, welhe an der Ge- neralversammlung teilnehmen wollen, haben die Aktien bis spätestens fünf Tage vor derselben

bei unserer Kasse, hierselbst, oder

bei der Deutscheu Genossenschafts - Bank, Soergel, Parrisius & Co., Act. Ges. in Berlin und Frankfurt a. M. oder

bei dem A. Schaaffhausen’schen Vaukverein 5 Berlin, Cöln, Düsseldorf, Essen a. N. oder

bei einem deutschen Notar zu hinterlegen, oder die anderweitige Hinterlegung auf eine dem Aufsihtsrate bezw. dem Vorstande ger nügende Weise zu bescheinigen und die Eintritts- karten in Empfang zu nehmen.

Dortmund, den 30. Januar 1904. ;

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats: Juls. Brand. L (834291 Wereinsbagutk in Nürnberg.

Unter Zuziehung eines Königlichen Notars wurde heute die fiebzehnte Verlosung unserer 32 9% Vodenkreditobligatioucn Serie VIIL, Ka, XIV und XV vorgenommen. Gezogen wurden folgende Nummern:

Lit. A Obrligatiouen à 4 2000,—

Nr. 2036 2136 2236 2336 2436 2536 2636 2736 2836 2936.

Lit. V Obligationen à ( 1000,—

Nr. 29034 29134 29234 ‘29334 29434 29534 29634 29734 29834 29934 32055 #2155 32255

32355 32455 325955 32655 32755 32855 32955. Lit. C Obligationen à ( 500,— Nr. 1020 1120 1220 1320 1420 1520 1620 1720 1820 1920 23071 23171 23271 23371 23471 23571 23671 23771 23871 23971. Lit. D Obligationen à # 200,—

(833841 Mecklenburgische Hypotheken- und Wechselbank.

Am 31. Dezember 1903 waren Pfandbriefe im

Umlauf . e e 686 900 D dazu ausgeloste, noch nit ein-

A L 14 537,50

gelöste Pfandbriefe . / A6 86 965 112,50 Hiervon waren in eigenen Besitz M 3 453 400,—.

In das Hypothekenregister waren Hypotheken ein- getragen M 94 577 310,—.

Von diesen Hypotheken kommen 4 32 284,— als Deckung nicht in Ansat.

[83381] Süddeutsche Bodencreditbank.

Gemäß § 23 des Neichshypothekenbankgeseßtes geben wir bekannt, daß sih am 31. Dezember 1903 der Gesamtbetrag der im Umlaufe befindlichen Hypo- tbetenpfandbtiefe auf, , M. 393 864 100,—,

der Gesamtbetrag der in das Hypothekenregister eingetragenen Hypotheken nah Abzug aller Nük- zahlungen oder fonjtigen Minde- rungen auf » 405 702 044,20

bezifferte.

München, den 1. Februar 1904. L Die Direktion. [83396]

Bei der heute erfolgten notariellen 3. Auslosung unserer 4/9 Vorrechtsauleihe wurden folgende 100 Nummern gezogen :

Nr. 5 14 40 66 68 83 95 108 120 125 138 139 106 203 214 225 253 304 306 333 378 400 479 491 514 516 525 543 550 577 586 587 592 593 645 698 686 698 700. 829 849 851 866 871 906 915 990 998 1011 1014 1025 1027 1034 1045 1062 1067 1072 1085 1090 1095 1098 1102 1125 1134 1173 1185 1187 1193 1252 1271 1276 1346 1362 1409 1418 1420 1426 1497 1619 1642 1680 1706 1711 1714 1748 1761 1794 1795 1801 1851 1857 1865 1869 1877 1921 1922 1923 1952 1958 19890,

Zahlbar am L. Mai 4904 bei burger Filiale der Deutschen Bauk, bei der Deutschen Bauk in Berlin fowie bei deren sonstigen Filialen unter Einreihung der aus- gelosten Schuldverschreibungen mit sämtlichen über den Fälligkeitétag hinausreihenden Zine\ceinen.

Die Verzinsung hört mit dem Fälligkeitêtage auf. Nückständig per 1. Mai 1903 find die Nummern 669 und 1840.

Samburg, den 1. Februar 1904.

Deutsch-Australische ______Dawpsshiffs-Gesellschaft. (83377] Beflanmacu Die diesjährige ordentliche Geueralversamm-

f

unferem

der Ham-

(83444] Pörbiger Bank-Verein von Schröter, Körner & Co., Zörbig.

Commanditgesellschaft auf Actien.

Die Aktionäre unferer Gesellschaft werden bierdur

zur 35. ordentlichen Generalversammlung auf Montag, den 22, Februar 1904, Nach- mittags 8 Uhr, im Gasthof „zum {warzen Adler“ in Zörbig eingeladen.

; Tagesorduung :

a. Bericht der persönlih haftenden Gesellschafter und des Aufsichtsrats.

b. Beschlußfassung über Erteilung der Decharge an die persönlich haftenden Gesellshafter und den Aufsichtsrat.

c. Beschlußfassung über Verwendung des Rein- gewinns yro 1903.

d. Waßl von 3 “sichtératsmitgliedecn.

Zörbig, den 2. Februar 1904.

Der Auffichtsrat des Zörbiger Bankverein von Schroeter, Koerner & Co. Commanditgesellschaft auf Actien.

Weps, Vorsitzender.

[83447] Bekauntmachung.

In Gemäßheit des § 8 unseres Gesellschafts- vertrags laden wir hierdurch unsere geehrten Herren Aktionäre zu der auf Donuerstag, den 25. Fe- bruar a. c., Nachmittags {3 Uhr, im großen Saale des Gasthauses „Linde® in Chemniy anbe- raumten ordentlichen Generalversammlung er- gebenst ein. Der Zutritt zum Versammlungslofkale findet hon von Nachmittags 2 Uhr an statt. Der Saal wird um §3 Uhr geshlo#sen.

Tagesordnung : 1) Vortrag des Geschäftsberihis und Rechnungs- abshluses pro 31. Dezember 1903.

2) Beschlußfassung über Verwendung des Gewinns.

3) Beschlußfaffung übec Entlastung des Aufsichts-

rats und Vorstands.

4) Beschlußfassung über rechtzeitig eingegangene

ntrâge.

9) Neuwahl von drei Aufsihtsratsmitgliedern sowie

dreier Stellvertreter.

wohnen wollen, haben ihre Aktien gegen einen Depo- sitenschein, der zum Eintritt berehtigt, bis zum 23. Februar a. e., Abeuds 6 Uhr, in unserem Kontor, Jacobstraße 46, oder bei eincm Notar zu hinterlegen, auch sind die Geschäftsberichte auf unserem Kontor vom 20. Februar ab zu entnehmen. Chemnißer Dünger- Abfuhr -Gesellschaft. Der Auffichtêrat. Albin Jülich, Vors.

Aktionäre, welche der Generalversammlung bei- |

{83452] :

Die diesjährige ordentliche Generalversamm- lung unserer Gesellschaft findet am Mittwoch, den 2. März 1904, Vormittags 11 Uhr, in unserem Geschäftslokal Berlin W., Potsdamer- Straße 28, statt.

Behufs Ausübung des Stimmrehtes müssen die Aktien oder die von der Reichsbank oder einem Notar ausgestellten Depotscheine wenigfteus 3 Tage vor der Generalversammlung, den Tag der Hinuter- legung und der Versammlung nicht mit- gerechnet, an unserer Kasse gegen eine Be- scheinigung hinterlegt werden und bis zum S4luß der Generalversamnilung hinterlegt bleiben.

Tagesordnung : 1) Vorlegung des Geschäftsberichts mit Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung pro 1903.

2) Erteilung der Entlastung an Vorstand und Auf-

sichtsrat.

3) Auffichtsratroahblen.

4) Geschäftliches.

Berlin, den 3. Februar 1904.

Hallesche Bahn- und Terrain-Gesellschaft. A Der Auffichtsrat. [83446]

E. Matthes & Weber Aktiengesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hier- dur zu einer am Samstag, den 5. März d. = 8 5 Uhr Nachmittags, zu Duisburg im Geschäfts- hause stattfindenden ordentlichen Seneralver- fammlung eingeladen.

Tagesordnung : 1) Vorlage des Jahresberihts sowie der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung für 1903. 2) Genehmigung der Bilanz und Beschlußfaffung über die Verwendung des Gewinns; Erteilung der Entlastunz für Aufsihtêrat und Vorstand.

3) Neuwahl eines Aufsihhtsratsmitglieds.

Aktionäre, welche dieser Generalversammlung bei- wohnen wollen, haben ihre Aktien späteftens am 29. Februar bei der Gesellschaft in Duisburg oder bei der Duisburg-Ruhrorter Bauk oder der Deutschen Bank oder einer der Filialen dieser | Ne oder bei cinem deutschen Notar zu hinter- | Legen.

Duisburg, den 3. Februar 1904. Der Vorfißende des Aufsichtsrats : Juli us Weber, Kommerzienrat.

| [83441] Hamburg-Bremer Feuer-

Versicherungs-Gesellshaft in Hamburg. Die diesjährige ordentlihe Generalversamm- lung findet statt am 5. März d. Js., Nach-

(8348) Vaterländishe Hagel-Versicherungs-Gesellschaft.

Zu der diesjährigen ordentlichen General- versammlung, welhe Donnerstag, deu 25. Fe-

lung der Altionäre der

Bitterfe!der Louisengrube Kohlenwerë und Ziegelei, Actien Gesellschaft, | findet am Freitag, den 26. Februar 1904, |

Nachmittags 4 Uhr, im Bureau des Herrn | Rechtsanwalts Kempf, Berlin W., Unter den |

Linden 30, zwei Treppen, statt. | Tagesorduung :

Nr. 17033 17133 17233 17333 ‘17433 17533 17633 17733 17833 17933 24016 24116 24216 24316 24416 24516 24616 24716 24816 24916 31044 31144 31244 31344 31444 31544 31644 31744 31844 31944.

Lit. E Obligationen à (4 100,—

Nr. 12041 12141 12241 12341 12441 12541 12641 12741 12841 12941 19087 19187. 19287 19387 19487 19587 19687 19787 19887 19987 20033 20133 20233 20333 20433 20533 20633 20733 20833 20933 30075 30175 30275 30375 30475 30575 30675 30775 30875 30975 32064 | 32164 32264 32364 32464 32564 32664 32764 32864 32964.

Die heute verlosten Stücke werden zum Nennwert

famt Stückzinsen

in Nürnberg bei unserer Kassa,

in Nürnberg bei der Kgl. Hauptbank sowie bei deren Filialen in Amberg, Ausbach, Augsburg, Bamberg, Bayreuth, Fürth, Hof, Kempten, Landshut, Ludwigshafen, München, Vafsau, Regensburg, Schwein- furt, Straubing, Würzburg,

in München bei Herren Merck, Fink «& Co.,

in Augsburg bei Herren Friedr. Schmid

& Co.,

in Fraukfurt a, M. bei der Filiale der Bank

für Handel und Judustrie,

in Stuttgart bei Herren Stahl DFederer,

sowie bei allen Firmen, welche sih mit dem Ver-

kauf unserer Obligationen befassen, gegen Nückgabe der Originalobligationen nebst Talons und noch nicht verfallenen Coupons eingelöst. Nicht verfallene fehlende Coupons werden mit den ent- \sprehenden Beträgen am Kapital in Abzug gebracht.

Vom 1. April 1904 an treten die verlosten Obligationen außer couponsmäßige Verzinsung, und wird von da ab nur noh 1 9/6 Depositalzins ver- gütet.

Bodenkreditobligationen, welche auf Namen umge- \hricben sind, können nur eingelöst werden, wenn ein Löschungs8antrag mit amtlich beglaubigter Unterschrift des in den Büchern der Bank eingetragenen Eigen- tümers3 beigefügt ist. Ein solcher Antrag ift jedoch nicht notwendig, wenn die ausgelosten Stücke in un- verloste Bodenkreditobligationen unserer Bank zum

leichen Nennwert umgetauscht und die eingetauschten

ene wieder auf den gleihen Namen umgeschrieben werden. Die Bodenkreditobligationen (Hypotbekenpfand-

briefe) der Vereinsbank in Nürnberg find inhaltlih der Bekanntmachungen der Königlichen Staats- ministerien der Justi) und des Innern zur Anlegung von Mündelgeld, zur Anlage von Kapitalien der Gemeinden und Stiftungen sowie von Kapitalien der Kirchen- und Pfründestiftungen und der sonstigen, niht unter gemeindliher Verwaltung stehenden Stiftungen für geeignet erklärt. Nürnberg, den 1. Februar 1904.

1) Vorlegung und Prüfung der Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung für 1903 sowie | des Berichts über den Vermögensstand und die Verhältnisse der Gesellschaft.

2) Beschlußfassung übec Genehmigung dieser Vor- lagen nebst Gewinnverteilung und Entlastung des Vorstands.

3) Wahl eines Auffihtsratsmitalieds. ie Herren Aktionäre, welche an dieser General-

versammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien

bis zum 23. Februar dieses Jahres, Abends

6 Uhr, entweder bei der Gesellschafiskasse in

Sandersdoxrf oder bei Herrn Kommerzienrat

Karl Keferftein in Berlin NW., Brüdenallee 8, |

gegen Aushändigung einer Bescheinigung, welche als

Einlaßkarte zu der Generalversammlung gilt, nieder-

¡ulegen. BVerliu und Bitterfeld, den 2. Februar 1904. Der Vorstand. Der Aufsichtêrat. | E. Voigt. W. Knopf. j

Verluste. Gewinn- und Ve

Bremen, im Januar 1904. Der Auffichtsrat. Der Vorstaud. Gdm. Winkert, Jobs. Brandt.

Vereinsbank.

Vorsiger. H. Theuerkauf.

81% Gas- und Elektricitäts-Werke Vaals (Niederlande) A.-G.

Aktiva. Bilanz ver 31.

M «A

Grundstück und Gaswerk3anlage 202 868 78 Kafsabestand und Bankgutkaben 9 408/43 De 1835/04 A e 4 522/98 Se S S R 25 164/37 Vorausbezahlte Versicherung8prämien 393/15 Anleibebegebungskosten E 2 200 Gewinn- und Verlustkonto. . . 348014 249 872 89

d s 1d M R C E D 1000 L E 17 784/05 MOITEN Des E a, O A 3 48014 E 3119/11 | 19 964 19 Abschreibungen : | Erneuerungskonto . . . . 41 200,— | Anleihebegebungskonto .. , 100,—| | 300/— A 21 264/19 21 264/19

bruar cr., Nachmittags 4 Uhr, in dem Ge- |

| \châftshause der Vaterländishen Feuer-Versicherungs- |

Actien-Gesellshaft, Victoriastraße Nr. 21 bierselbst, | stattfinden foll, werden die verehrlihen Aftionäre | hierdurch ergebenft eingeladen. Tagesorduung : | 1) Vorlage der Jahresrechnung und der Bilanz | pro 1903 mit dem Geschäftëberihht der Direktion. | 2) Bemerkungen des Aufsichtsrats über die Vors | lagen ad 1. | 3) Bericht der Revisionskommifsion über die Prü- | fung der Jahresrehnung und der Bilanz. | 4) Beschlußfassung über die Genehmigung der | Jahreêrehnung und der Bilanz. 5) Wakb!k von einem Mitgliede des Aufsichtsrats. | 6) Wahl von drei Mitgliedern der NRevisions- | kommission und zwei Stellvertretern derselben. | 7) Beschlußfaffung über die infolge des Beschlusses | der außerordentli@&en Generalversammlung vom 18% Dezember v. J. zu treffenden Maßnahmen. Bilanz, Gewinn- und Verlustrehnung, sowie der Geschäftsberiht der Direktion nahme der Aktionäre vom 5. Februar cr. ab da- felbst auf. Elberfeld, den 1. Februar 1904. Die Direktion. Springorum.

Juli 1903. Vasfiva.

Á P) S. c e N 180 000/— E a L 65 000|— A 886/27

Vortrag für Salär, Unkoften, Steuern |

E i 386/62 O L 3 E E 249 872/89

rluftrechnung. Gewinne.

Revidiert und mit den ordnungsmäßig ge-

| Abänderung der Statuten dahingehend, daß

liegen zur Einsicht- | F

mittags 25 Uhr, in unseren Geschäftsräumen, Heuberg 4 I.

&s fommt in der Generalversammlung zur Ver- handlung :

I. Berichterstattung des Vorstands und des Auf-

| fihtérats über die Refultate des Geschäftsbetriebs

sür das leßtverflossenz Jahr unter Vorlegung des Nechnungs8ab\s{lusses :

11. Berichterstatturg der Revisoren über die Prüfung der Rehnung des letztverflossenen Jahres;

ITT. Genehmigung des Nehnungsabschlusses und Erteilung der Decharge ;

1V. Wahl dreier Mitglieder des Aufsichtsrats, und zwar an Stelle der verstorbenen Herren Senator Dr. Schroeder und Fr. L. Loesener in Hamburg und des dem Turnus ausscheidenden Herrn Konsul Carl Th. Melchers in Bremen, fowie Wahl dreier Revisoren : V. Antrag des Vorstands und Aufsichtsrats auf

R na

__a. dem Verlangen des Kaiserlichen Aufsichtsamts für Privatversicherung entsprehend statutenmäßige

| Beslimmungen über die Anlegung der disponiblen | Fonds getroffen werden, und zwar dur Einschaltung

folgender nach Absatz des § 31:

„Die Anlegung der disponiblen Fonds kann er- folgen :

1) in Schuldverschreibungen des Deutschen Reichs oder eines Deutshen Bundesstaats;

2) in vom Deutschen Reihe oder von Deutschen Bundeéstaaten garantierten Schuldverschreibungen;

3) in inländischen Kommunalobligationen oder Pfandbriefen inländischer öffentliher Korporationen;

4) in auéländishen Wertpapieren, soweit der Besitz bezw. die Hinterlegung derselben durch die Be- dingungen der Zulaffung der Gesellschaft zum Ges{äfts- betriebe im Ausland erforderlich erscheinen ;

9) in pupillarisch sicheren Hypotheken auf inländische Grundstücke;

6) in Beleihung von Wertpapieren und Dis- fontierung von Wechseln nah den Grundsäßen der Deutschen Reichsbank;

7) soweit die Gelder nah dem Ermessen des Vor- stands flüssig zu halten sind, durch Anlegung bei anerkannt fiheren Bankhäusern.

Für die Diskontierung von Wechseln gilt die Ein-

Bestimmungen dem 1.

{hränkung, daß die derartig angelegten Werte ins-

gesamt ein Zehntel der inländischen Bruttoprämien- einnahme der GesellsGaft niht übersteigen dürfen.“

b. an Stelle der Bezeichnung des Vorstands als Direktor der Titel Generaldirektor geseht werde;

c. an Stelle von „Hamburgische Börsfenhalle* der neue Name des Blattes, nämlich „Neue Hamburgische Börsen-Halle* geseßt werde. :

Diejenigen Herren Aktionäre, - welcke die General- versammlung besuchen wollen, haben sih vorher, und ¡war spätesteus 24 Stunden vor Begiun der Generalversammlung, im Bureau der Gesell- schaft zu legitimieren und Einlaßkarten mit der ihnen zustehendea Stimmenzahl entgegenzunehmen. Hamburg, den 1. Februar 1904.

führten Büchern stimmend befunden. H. A. Redecker, beeidigter Bücherrevisor.

Der Auffichtsrat. I. Witt, stellvertr. Vorsigender.

E

É R

E

D and C hae R E E B ERRE

UrE

E E

4 B (25

j

ctt

C C