1904 / 29 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

j

Die Vilauz der Penusylvauia Nailroad Company per 31. Dezember 1902 lautet

wie folgt: i Aktiva, É x

Bahn und Ausrüstung. :

Buchwert der Bahn, einshließlich der durch das garantierte Aktien- fapital und die Bonds 1882 550) repräsentierten Kosten der Harrisburg, Portsmouth, Mt. Joy and Lancaster Railroad . .

G BGaU A C e a a eo E S s (ads de s ao odo o

Bébriebaniaterial s 8 47775 054,59

in Aachen bei der Rheinischen Discouto-Gesellschaft,

in Moen. bei dem e BVaukvereiu Hinsberg, Fischer & Comp.,

in Cöln bei den Herren Sal. Oppenheim jr. & Co.,

bei der Rheinischen Disconto-Gesellschaft,

in Crefeld bei der Niederrheinischen Kredit-Anustalt, Comm.-Ges. a, Aktieu Peters s A GCo.,

in Haunover bei dem Bankhause Ephraim Meyer & Sohn,

in Manuheim bei der Rheinischen Creditbauk

zu nachfolgenden A i i 49/9 Equipment Tru 1) Der Zeichnungspreis beträgt 99,60 9/9 vom Nominalbetrage, abzüglich 4 %/ Stückzinsen vom Tage Yetriebomaterian den 4 i beivWtrard ult 0) ? bet inne s E trie ded E A N Ee els E von 4 4,20 für 1 Dollar. i Der Zeichner hat die Hälfte de ußnoten en. | Konto Penna E e E c e N 8 3 000 000,— 50 775 054,59) 150 721 784,08 2) Die aria erfolgt auf Grund des zu diesem Prospekt gehörigen Anmeldun Mormulars, es abnbo euti in Buffalo, Bros Ort 1 285 473,59 von den vorgenanntea Stellen bezogen werden kann. Jeder Zeichnungsste L ie pelngn OT- t B Stn behalten, die Zeihnung auch {hon vor Ablauf der festgeseßten Frist zu {ließen un H y rem i ADOEN nb andéren Sd fn Ermessen den Betrag jeder einzelnen Zuteilung zu bestimmen. Die Zuteilung erfolgt so bald wie Aktien von Eisenbahn- und anderen Gesellschaften . . Semen L Siut ber BAGMNa.

Fünfte Beilage zum Deuishen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

M 29. Berlin, Mittwoch, den 3. Februar 1904.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrehts-, Vereins-, Genofsenschafts-, Zeichen-, Muster- und Z Aa S E E Ez Z E zeichen, Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachhungen der Eisenbahnen enthalten de Seit ns in cine beleuderen SUAE Ms Ti ONErrEMCHLSTGgNCONE über Warens

Zeutral-Handel8register sür das Deutsche Reich. (r. 294)

Das Zentral-Handelsregister für das Deutshe Reich kann dur alle Postanstalten, in Berlin für Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in d ägli Aa E i bn bet L 14 , E E Lu l Tai - U C / er Negel t pa Bonds j 225 948 825,79 Bei der Zeichnung if eine Kaution von d %/o des C abhgter gus. dure Be Rd RIOR des Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Preußischen Bezugspreis beträgt L M 50 fir das Vierteljahr. h en L, S gus Hypotheken und Grundrenten . A N solchen “fekten ju hinterlegen, die die Zeichnungsstelle als zulässig erachten wicd. ate O raße 32, bezogen werden, Insertionspreis für den Raum einer Druczeile 30 S.

the E L, pie nit datade | N h mai iber die Zi 1. März 1904 b m s Bs bgeschäßter Wert von Fonds, über welche bisber nit verfügt ill, O 4) Die Abnahme der zugeteilten Bonds, welche mit Coupons über die Zinsen pour l. Märi i Vom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich“ werden heute die Nrn. 29 A4. und 29 B. ausgegeben. 5 2,29

78 017 477,50 21 929 251,99

184 504 087,14 41 444 738,61

ezeilhneten Nominalbetrages in Bar oder in

empfangen mit der Pachtung der United New Jersey N. R. and Canal Cos. (siche contra) os

Forderungen gegen fontrollierte Gesellschaften für Vorschüsse zu Bau- UaD anbe B e es A S e e Se)

Ae,

Forderungen gegen ‘Agenten C O : Verschiedene Aktiven . i

Materialbestände

Barguthaben bei der London Joint Stock Bk. innen wn anderen

zu Zahlung von Zinsen . „««+ + -.- In Händen des Treasurer . « « + - -

Pennsylvania Railroad Company Consolidated Mortgage Tilgungs-

fonds

abzügl. zurückerworbener und annullierter Bonds . Sunbury, Hazleton & Wilkesbarre Railway Company First Port- gage Tilgungsfonds 2) Pennsylvania R. R. Versicherungsfonds. . «e o ooo ooo

Aktienkapital .

dierte Schuld (ein ließli Hypotheken und Grundrenten) . . . L niet ei L Pacht der Harrisburg, Portsmouth Mt. Joy and Lancaster Railroad u. zw. S Ge o S First Mortgage 4 °/0 Bonds M M \ : u ; a M Nbaeshähter Wert von Fonds, über welche isher nit verfügt til, A mit der D bing der United New Jersey Railroad & Canal Cos. (siehe contra) . . E E E

bne und Zablung8anweisungen. «o +* ette L Pbösaltt anderen Bahnen ges{chuldet . . Guthaben anderer Art von kontrollierten Bahnen . Sparfkassenfonds der Beamten... «e alt e Ae L Versicherungsfonds . . e E A eure Zinsen auf Pennsylvania R. R. C. Bonds Unerhobene fällige Zinsen auf Bonds... « - j Unerhobene Dividenden . S L Berschiedene Verbindlichkeiten . . . .

Beiträge zum Tilgungsfonds für die Pennsylvania Nailroad Company Consolidated Mortgage bis 31. Dezember 1902 i T

Beiträge zum Tilgungsfonds für die Sunbury, L azleton and Wilke8- barre Ry. Co. First Mortgage bis 31. Dezember 1902.

Fonds zum Kauf von Cffekten (Trust von 9. Oftober 1878) E

Pennsylvania Company, Zahlungen für gevachtetes Betriebömaterial, verpfändet dem Pennsylvania N. R. Co. 409/69 Equipment Trust

Gold Loan .

Guthaben des Treu

Einuahmeurechnuug der Pen i Geschäftsjahre (endend mit dem 31. Dezember) iu Dollars :

Bruttobetriebseinnahmen Betriebsausgaben . Nettobetricbseinnahmen Be Einkommen aus Anlagen und Zinsen

Bruttoeinkommen

C,

Feste Lasten, Pach

Nettocinkommen

Hiervon ab:

Dent Ausgaben für Nivellierungen, neue Brücken, Bahnhofs- und Nangier- anlagen, Entfernung von Niveaukrcuzungen und sonstige Verbesserungen und Ecneuerungen .

5 ontliM Außerordentliche

Gleise, Dämme,

Dividenden Summe

Uebers{chuß .

wie folgt dar:

händers der Consolidated Mortgage . . Gewinn- und Verlustkonto „ooo

t, Amortisationsfonds 2c... . 20 160 266,52

Bruttobetriebscinnahmen

Laufende Aktiven. \ 8 630 097,16

927 894,44 6 245 277,96

- D 0D M E M

2d Q M O L D 5O, .

Kass enbestände.

73 480,68 § 8 755 169,92

10 273 036,19 5 421 729,49

10 228 650,60 41 026 685,84

Tilgungsfonds.

§ 7 905 800,— i § 1918 980,— 5 986 820,—

120 000,—

[83402]

5 146 319,49 11 253 139,49 | Deutshen Bank und der Dresdner Bank hier ift

Cs. Trusi Fonds vom 9. Oktober 1878 e j | Süttiné Passiva.

700 000,—

der Antrag: gestellt worden, 433 660 181,—

204 374 850,—

t zum Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulassen.

1 182 560,— Bulossungsstelle au der Börse zu Berlin.

1 882 550,—

Laufende Verbindlichkeiten :

6 d

[83403] 922 469 9h Ee der Antrag gestellt worden, 14 501 615,05 1 928 496,53 9 928 703,21 106 627,21 371 901,72 87 418,15

1 952 296,87 55 407,22

24 927,25

15 283 308,09

| ¿um Börsenhandel an der hiesigen Böte zuzulassen.

Zulassungsstelle an dex Börse zu Bexlin.

44 240 701,30 | [83453]

Tilgungsfonds :

Einladung zur ordentlichen Generalversamm- lung des Liquidations-Vereins für Zeitgeschäfte 7 905 800,— a. c., Abends 6 Uher, im Sitzungssaale der Bank des Berliner Kassen-Bereins, Hinter der Katholischen Kirche 2, stattfindenden ordeutlicheu General-

120 000,— 5 275 748,12

versammlung werden die Mitglieder des Vereins 1 046 5C0,— hierdurch ergebenst eingeladen. 168 487,59 14 516 535,71

94 742 224,83 j

Summe

1 j

1900 | 1901 58 099 206,02| 30 440 621,19 36 931 766,68!

16 771 500,16)

6 540 785,34) 8781 170,75) 15 321 996,09

1449 544,07| ——

Betriebéausgaben . . . 70 974 851,93 L L L L

Nettobetriebéeinnahmen . S

Philadelphia, Pa., im Februar 1904.

The P

Auf Grund des vorstehenden Prospekts sind

§ 10000 000 4% Refunding Mortgage Gold Bonds

¡um Handel und zur Notierung an der Berliner Börse zugelassen mit der Maßgabe, daß Handel und Notierung erst statlfinden darf, wenn die Bonds an der New Yorker Börse offiziell notiert sind.

Die Zulassung an den Börsen zu Hamburg und Franfkfurt a. M. wird beantragt werden, Wir bringen yorbezeihnetc Bonds in den Verkehr, indem wir dieselben hierdurch zur Zeichnung

auflegen.

Die Zeichnung findet am

der Long Island Railroad Company

Dienstag, den 9. Februar d. JF-

väbrend der bei jeder Stelle üblichen Geschäftsstunden statt, und zwar: Sen in New York bei dera Bankhause Kuhn, Loeb «& Lo.

sowie bei anderen Firmen in Boston und Philadelphia,

in Basel bei dem Schweizerischen Bankverein,

bei dem Bankhause von Speyr & Co.

fowie bei anderen Firmen in Basel und in der übrigen Schwetz

zu den von diesea Firmen zu veröffentlichenden Bedingungen, fodann : j in Berlin bei der Direction der Discouto-Gesellschaft, in Hamburg bei der Norddeutschen Bauk in Hamburg,

bei bem Bankhause M. M. Warburg «& Co.,

in Frankfurt a. M. bei der Direction der Discouto-Gefellschaft, in Bremen bei den Herren J. Schulße & Wolde, in Leipzig bei der Ullgemeineu De tschen Credit. Anstalt und

bei deren Abteilung Bécker & Co.,

433 660 181,— nsylvania Railroad Compauy für die letzten

Versammlung cine Stimme ; die S Ie werden

A4 Mitgliedern rechtzeitig zuge]andi werden.

112 663 330,13 den Mitglie? ert ch ¿ q zugel l

75 051 071,17 |

37 612 258,96 | 9 039 876 94

46 692 135,90

21 338 701,29

35 313 434,61

88 539 827,21| 101 329 795,22

65 259 543,08 [36 070 252,14) 6491 145,49) 8 584 914,41 14 655 166,D0| 22 972 899,89 21 682 266,66|

des Liquidations Vereins für Zeitgeschäfte Kopetky. Paul v. Mendelssohn-Bartholdy

[83436] bruar 1904, Nachm. 4F Uhr, in den Klub-

10 824 594,66) 10 857 672,—|

21 652 266,66

12 500 000, —- 12 262 491,— ! 71763 191L— | E 550 943,61 die leßten zehn Monate, 1. Januar bis 31. Oktober 1903, stellen sich die Zahlen

Io Me Z Ur vIC

§ 103 598 206,52 Zunahme gegen das Vorjahr § 9 930 114,23 33 623 394,599 Zunahme gegen das Vorjahr s

ennsylIvania Railroad Company.

| Chemicalieu-&Techunische Producten Handlung

versehen a kann vom 20. Februar d. I. an gegen Zahlung des Preises (1) geschehen, muß jedoch

bis späte

tens zum 27. Februar d. I. stattfinden. / E AaUelbunden auf bestimmte Abschnitte können nur soweit berüsichtigt werden, als dies nah

s Zei it den I ide ihner verträglich ift.

m Ermessen der Zeichnungsstelle mit den Interessen der anderen Zeichner verträgl \ / Big Zur M a4 der definitiven Bonds werden in Deutschland von den unterzeichneten Emissionsstellen einheitlich ausgestellte, mit dem deutschen NReichs\tempel versehene Interimsscheine ausgegeben, über deren kostenfreten Umtausch in Originalbonds mit zugehörigen Zinécoupons seinerzeit

das Nähere bekannt gemaht werden wird.

An den deutshen Pläßen können nur die von den deutschen Zeichnungsstellen ausgegebenen

Fnterimss{eine in Originalbonds umgetauscht werden. i | j Big Da an e Beitait Börse wird nach Beschluß der Zulassungsstelle 1 § = M 4,20

gerechnet.

Berlin und Hamburg, im Februar 1904.

Direction der Disconto-Gesellschaft.

Norddeütshe Bank in Hamburg.

M. M. Warburg & Co.

Bon der Firma Robert Warschauer & Co,, der

uom. 4 5000000 nueue Aktien der Deutschen Dampfschifffahrts - Gesellschaft „Hansa“ in Bremeu, Nr. 16001—21000 à é. 1000,

Berlin, den 1. Februar 1904.

Kopeßky.

ÑVon der Commerz- und Dieconto-Bank hier ift

h 2500000 85 °%/% Schuldverschcei- bungen der Stadt Fürth vom Fahre 1901, Verlosung und Kündigung bis zum 1. Oktober

1910 ausges{lossen,

Berlin, den 1. Februar 1904.

Kopeßky.

an der Berliner Fonds Börse. Zu der am Dounerstag,_ den 18, Februar

SoG S

Tagesorduung : / a. Bericht über die Vermögenslage des Mereins, Erteilung der Decharge für das Jahr 1903. þ. Wahl von Vorstandsmitgliedern. _ c. Neuwahl der Einshätzunçgskommi|ssion. 4. Genehmigung eines zu den Verwaltungskoften des Jahres 1904 erforderlihen Zuschusses. Nach § 17 der Saßung hat jedes Mitglied in der

Berlin, den 2. Februar 1904. Der Vorstand

an der Berliner Fonds Börse.

Meyer.

Einladung zu der am Sonnabeud, den 20. Fe-

räumen statifindenden V. ordentlichen General- versammlung des : 2 Deutschen Automobil - Clubs. Tagesorduung : 1) Geshäfts- und Kassenbericht. E 2) Beschlußfassung über Erteilung der Entlastung. 3) Neuwahlen zum Repräsentantenaus\chuß. 4) Vorlegung des Etats pro 1904. 5) Verschiedencs. Der Präsident : Victor Herzog von Ratibor.

182368]

Chemicalien- und Technische Producten Handlung,

Gesellschaft mit beshräufter Haftung. Die Versammlung der Gesellschafter vom 26. cr. hat die Liquidation der Geselischaft beschlossen. Wir fordern daher unsere Herren Gläubiger auf, ih bei uns zu melden Mannheim, den 28. Januar 1904.

G. m. b. H. in Liquidation. F. Böckel, Liquidator.

[78079] : Wix bringen hierdurch zur allgemeinen Kenntnis, daß am 6. Januar 1904 bei dem Königlicen Amts- gericht zu Bielefeld die Liguidation unserer Firma in das Gesellschastäregister einaetragen worden ist.

Demzufolge ersuchen wir, etwaige Forderungen an unsere Firma gefl. in Kürze geltend zu machen.

Der Sih der Gesellschaft ist für die Dauer der Liquidation nah Kleve verlegt.

Nee E Bielefeld’ den 14. Januar 1904.

[82755]

[82754]

| [83049]

Aufforderung. Auf Grund des Beschlusses unf. Generalversamm-

lung vom 22. Januar 1904, wonach unf. Gesellschaft liguidiert, fordern wir uns. Gläubiger auf zur sofortigen Geltendmachung ihrer Ansprüche an uns.

Frankfurt a. M., den 30. Januar 1904. Pana-Gesellschast m. b. S. i/Liquidation. Die Liquidatoren:

B. Hyll. Dr. Henry Müller-Rau. Bekanntmachung. i Die „Bauland Seestraße, Gelellshaft mit be-

{ränkter Haftung“ ist durh Beschluß der Gesell- hafter aufgelöft, Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, sich hei derselben zu melden.

Berlin, den 28. Januar 1904.

Die Liquidatoren der „Baulaud Seestraße, Gesellschaft mit beschräufkter Haftung“. Carl Hofmann. Moriy Behrend. Berthold Nathusius.

[81256]

Dur Beschluß der Gesellshafter vom 15. Ja- nuar 1904 ist die Auflösuug der Gerharb van Eyken Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Frankfurt a. Main beschlossen worden. : Die Gläubiger der Gesellshaft werden aus- gefordert, fich bei derselben zu melden. Gerhard van Eyken Gesellschaft mit veschränkter Haftung in Liquidation. H. Sonneborn, Frankfurt a. Main, 33 Moörsfelder Landstraße.

Bekauntmachung. S

Fn der Gesellschafterversammlung vom 8. Zunlk 1903 wurde die Herabsetzung des Stammkapitals von M 60 000,— auf M 409 000,— beschlofsen. Etwaige Gläubiger wollen ihre Forderungen geltend machen.

München, den 29. Januar 1904.

Plakat-Automaten-Gesellschaft

(Syftem Klumpp) utit beschränkter Haftung. August de Crignis, Geschäftsführer.

[83116] Bekanntmachung. 5 Die Mariani-Wein-Gesellshaft für Deutschland, G. m. b. H., hat beschlossen, ih aufzulösen. Die Gläubiger der Gesellschaft werden hiermit aufgesordert, si bei uns zu melden. Mariani-Wein-GesellschaftfürDeutschland, G. m. b. H. i. L. N. 24, Elsasser Straße 17/18,

[83054] ; Die Gläubiger der aufgelösten Carminol- Gesellschast mit beschr. Haftung in Berlin werden aufgefordert, sich zu melden. Berlin, 28. Januar 1904. Der Liquidator.

E EGCLA A L R E R E Et bik i ip R S T L E P R E A 2ER 9) Bankausweise.

Wochenübersicht

[83404]

der Bayerischen Ftotenbank vom 30. Januar 1904, Aktiva. Mh «4-480 DO8 000 84 000

Metallbesianü e Bestand an Reichskassensheinen : i Noten anderer Banken 3 234 000 Wechseln S Le U RGAOB. O00 Lombardforderungen . « - | 3 573 000 G o S 69 000 sonstigen Aktiven 2 439 000 Pasfiva. Das Grundkapital Der Reservefonds. . « +_«+ . Der Betrag der umlaufenden Noten Die sonstigen täglih fälligen Ver- PDINBIRI «e M 00A Die an eine Kündigungsfrist gebundenen

y [4 » x

" x

x s

7 500 000 2 887 000 61 230 000

8 270 000

Nerbindlichkeiten . . Ee --- Die fonltides Daa c «ee « [S000 000 Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, im Fnlande

zahlbaren Wechseln... «#6 783 795,01.

Miinchen, den 1. Februar 1904.

Vayerische Notenbank, Die Direktiou.

Wesifälishes Margarine-Werk,

. m. b. H. in Liquidation.

Handelsregister. Aachen. [83209]

Im Handelsregister Abt. A Nr. 490 ift die bis- herige Firma „Jacques Matot Wittwe, Kunsft- und Oruamentengießerei““ in Aachen abgeändert in „Leo Smekens, Kunst- und Ornameuten- gießerei, vormals Jacques Matot Wittwe“ und ist als Inhaber derselben Kaufmann Leo Smekens in Aachen eingetragen.

Aachen, den 30. Januar 1904,

Kgl. Amtsgericht. Abt. 5.

Altona. {83210]

Eintragung in das Handelsregister :

29. Januar 1904.

_A 205. L. J. W. Schulß, Hamburg mit Zweigniederlassung in Altona. Die Prokura des Richard Rudolf Eschig zu Hamburg ist erloschen.

Königl. Amtsgericht, Abt. 111 a, Altona. Amberg. Bekanntmachung. [83211]

Handelsregistereintrag :

Der Mechaniker Georg Donhauser in Amberg |

betreibt unter der Firma „Georg Donhauser“‘ daselbst ein gemishtes Warengeschäft.

Amberg, den 28. Januar 1901.

K. Amtsgericht.

Amberg. Befanntmachung. [83212]

Die Firma „Josef Seegerer“’ mit dem Sitz in Amberg und dem Inhaber Josef Seegerer, Schirm- fabrikant daselbst, wurde im Handelsregister ein- getragen.

Amberg, den 28. Januar 1904. K. Amtsgericht. Vekanutmachung. [83214] Handelsregistereintrag. i: Unter der Firma „Ernst Funk“! betreibt in Amberg der Mechaniker Ernst Funk daselbst ein Fahrrad- und Nähmaschinengeschäst. Amberg, den 28. Januar 1904.

K. Amtsgericht.

Bekanutäachuug.

Amberg.

Amberg.

Bronuold“’ mit dem Sig in Amberg und der

Inhaberin Kunigunda Bronnold, Hutgeshâft daselbst, }

eingetragen. Amberg, den 28. Januar 1904. K. Amtsgericht. Amberg. Bekanntmachung. [83218]

Die Firma „Hans Böes, Buchdruckerei und | Nmberger Volkszeitung“ in: Amberg mit dem Inhaber Hans Böves, Buch- i drudckereibesiger und Verleger daselbst, wurde heute i

Verlag der

r im Handelsregister eingeiragen.

Amberg, den 28. Januar 1904.

K. Amtsgericht. Bekanntmachung. Handelsregistereintrag

Der Seifenfabrikant Andreas Helm in Amberg betreibt unter der Firma „Andreas Helm““ daselbst den Seifen- und Lichterhandel.

Amberg, den 28. Januar 1904.

K. Amtsgericht. Amberg. Bekanntmachung. [83216]

Die Firma „Willibald Feil“ mit dem Sitz in Amberg und dem Inhaber Ludwig Feil, Seifen- fabrikant daselbst, wurde heute im Handelsregifter |\ eingetragen.

Amberg, den 28. Januar 1904.

K. Amtsgericht. Amberg. Bekauntmachung. [83215] ;

Im Handeléregister wurde die Firma „Anton !| Feil“ in Amberg mit dem Inhaber Anton Feil, ! Essigfabrikant dafelbst, Handel mit Spirituosen und | Essigfabrikation, eingetragen.

Amberg, den 28. Januar 1904.

K. Amt3gericht. | Bekanntmachung. [83213] Handelsregistereintrag |

Der Handelsmann Martin Weigl in Amberg betreibt daselbst unter der Firma „Martin Weigl“/ | den Viehbandel. |

| j

Amberg. [83217]

Amberg.

j l

Amberg, den 30. Januar 1904. K. Amtsgericht. Arnsberg, Westf. [83220] ; In unser Handelsregister A ift bei der unter Nr. 4 eingetragenen Firma S. Grüneberg Arnsberg cingetragen, daß die dem Kaufmann Albert Edelbroih zu Arnsberg erteilte Prokura er- loschen ift. Arnsberg, 29. Januar 1904. Königliches Amtsgericht.

Bamberg. Befauntmachung. Finträge ins Handelsregiiter betr.

1): „Alfred Otto“, Siß: Erlangen; Zweig- niederlassung: Forchheim. Inhaber: Alfred Otto, } Kaufmann in Erlangen ; Vodewaren- und Konfektions- geschäft.

2) „Schaerfl & Panteuburg“‘, offene Handels- gesellshaft in Bamberg. Gesellschafter: Hans } Schaerfl in Bamberg und Peter Joseph Pantenburg | in Wittlich bei Trier, beide Bauunternehmer. (Lisen- bahnbau- und Tiefbauges{ä\t.) Beginn: 20. Ja- nuar 1904. | 3) „A. Weiß «& Co“, offene Handelsgesellschaft | in Kronach. Vie Gesellsaft wurde dur den am ! 31. Oktober 1903 erfolgten Tod des Gesellschafters | Andreas Weiß, Fabrikteilbabers in Kronach, aufgelöst | und ist die Firma erloschen. Der Gefellshafter Karl Seel, Kohblenbändler in Kronach, hat das Kohlens- !

[83221] |

[83219] | Im Handelsregister wurde die Firma „Kuni |

Î j

| Berlin.

| geschäft mit Aktiven und Passiven übernommen und | führt es unter der Firma „Karl Seel“ mit dem | Sitze zu Kronach als Alleininhaber fort. | 4) „Weleuchtungsfohlenfabrik „Union“, | Fabrik electr. & galv. Kohlen, Köcher, Trendel | & Weiß“, bisher ofene Handelsgesell|haft, seit ¡ dem am 31. Oftober 1903 erfolgten Tod des Gesell- | shafters Andreas Weiß, Fabrikteilhabers in Kronach, { Einzelfirma; Siz: Kronah; Inhaber: Christoph Köcher, Charkutier in Krona. - | 9) Aktieugesellschaft „Bayerische Bauk“ in | Müncheu mit Zweigniederlassung in Bamberg | unter der Firma „Bayerische Vank, Zweig- niederlassung Bamberg“. Prokura mit Be- j {ränkung auf die Zweigniederlassung in Bamberg ! wurde erteilt dem Bankprokuristen Dtto Schiele in ¡ Bamberg. Derselbe is zur Firmenzeichnung gemein- : sam mit einem der Direktoren oder mit einem Pro- | kuristen berechtigt. | 6) „Johann Mager“ in Lichtenfels. Firma ¡ erloschen.

Bamberg, den 31. Januar 1904. K. Amtsgericht.

Barmen. [83222] os unser Handelsregister wurde heute eingetragen { unter :

A Nr. 152 bei der Firma C. A. Justus «& | Sohn in Ronsdorf mit Zweigniederlassung in ; Varmen: Der Kärl August Justus senior ist aus i der Gesellschaft ausgeschieden.

A Nr. 300 bei der Firma A. de Vivie in Barmen: Der Ehefrau Achill de Vivie, Martha

{ geb. Hethey, in Barmen, ist Prokura erteilt. y

| A Nr. 636 bei der Firma Voswinkel & Schu-

| macher in Barmen: Dem Kaufmann Paul Schu-

| macher hier ist Prokura erteilt.

A Nr. 637 die Firma Nichard Möller in |

! Barmen und als deren Inhaber der Kaufmann | Johann Kämper daselbft. Barmen, den 29. Januar 1904. Königl. Amtsgericht. 8 a. Bergedorf. Eintragung in das Handelsregister. 1. Februar 1904. Franz Pechel in Geefthacht. | Snhaber: Franz Heinrich Chrisftovh | Omnibusbesitßer in Geesthacht. j Das Amtsgericht Bergedorf.

/ Berlin. Handelsregifter 3226] des Königlichen Amtsgerichts x Berlin. : (Abteilung X.) Am 26s. Januar 1904 ift eingetragen: Bei der Firma Nr. 1776

Pechel,

sicherungs-Gesellschaft

[83223] |

| Erste Oesterreichische Allgemeiue Unfall-Ver- | 7,

sellshaft noch veröffentliht werden sollen. Jedoch hängt von der Veröffentlihung in diesen Blättern die Wirksamkeit der Bekanntmachung nicht ab. Die Bekanntmachungen des Borstands erfolgen in der Art, daß der Firma der Gesellschaft die Unterschriften der zur tun berechtigten Personen hinzugefügt werden, die des Aufsichtsrats, indem sie nah den Worten: „Nordpark, Terrain-Aktiengesellshaft. Der Aufsichtsrat.“ die Unterschrift des Vorsizenden oder seines Stellvertreters oter die zweier Mitglieder des Aufsichtsrats tragen. Die Generalversammlungen werden von dem Vorstande oder dem Aufsichtsrate dur einmalige Bekanntmachung einberufen.

Die Gründer der Gesellschaft, die sämtliche Aktien

übernommen haben, sind :

1) der Kommerzienrat Hermann Frenkel, Bankier

_zu Berlin,

2) der Bankier Albert Pinkuß zu Berlin,

3) der Negierungêrat a. D. Dr. Otto Droste zu Berlin,

4) die offene Handelsgesellschaft zu Berlin unter _der Firma: Jacquier & Securius,

5) die Aktiengesellschaft zu Berlin unter der Firma: Neue Boden- Aktiengesellschaft. :

Den ersten Aufsichtsrat bilden :

1) Kommerzienrat Bankier Hermann Frenkel zu Berlin, Vorsitzender, :

2) Direktor einer AktiengesellsGaft Werner Eich- mann zu Berlin, Stellvertreter des Vor- fißeaden,

3) Regierungsrat a. D. Dr. Berlin,

4) Direktor Johannes Heusel in Berlin,

5) Baumeister Leo Nauenberg in Berlin,

6) Rechtsanwalt Dr. Hugo Nelke in Berlin,

7) Kaufmann Otto Pyterke in Stegliß.

| Hinsichtlih der Uebernahme von Grundstücken

Otto Droste in

haft beabsihtigt folgende

park und in dessen Nähe

erwerben :

¡ 1) von der Handelsgesellf

| Liquidation das im Grundbu

{ Berlins im Kreise Ni

i Nr. 155 verzeichnete ( C

j behufs Anlegung des Nordparks

| land der Stadtgemeinde Berlin zu übercignen ! 2) von der Handelsgesellihaft Lachmann & j in Berlin die im Grundbuche von den Umge

T +4

«244414 f

j , (1 r r. ! da i mit dem Sive zu Wien und Zweigniederlassung zu L

D

: Berlin:

Die dur die Generalversammlung am 24. Februar !

Nach ihr besteht der Verwaltungsrat aus

, höchstens 12 Mitgliedern, von dene iindestens 5, bei 12 mindestens 7 in Wien "den aben müssen. Der bisherige Generalbevollm arl Camphaufen in Berlin ift zum

E E e C C 1 4 ollmächhtigten für das VDeut]he Reich)

1 J Q [n h 6 b d bestellt. Berlin, den 26. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht 1. Abteilung 89.

Handelsregifter des Königlichen Amtsgerichts L Berlin (Abteilung E}.

Am 28. Januar 1904 ifi eingetragen:

unter Nr. 2419:

Nordpark, Terrain-Aktiengescl{schaft

mit dem Sitze zu Berlin.

Gegenstand des Unternehmens: _ Erwerb, Verwaltung und Verwertung von Grund stüden an dem zukünftigen Nerdpark der Stadi Berlin und in dessen Näbe.

(Srundfapital: 2 809 009

Borstand:

Albert Heymann, Kaufmann, Berlin

Aktiengesellschaft.

Der Gelellschaftsvertrag ist am 1. Dez festgestellt. Nach dewselben wird di vertreten, wenn ter Vorstand aus mebr -

ebreren Mit-

oder von zwei Stellvertretern oder von einem Mit-

gliede und einem Stellvertreter cder von einem Mit- } gliede beziehungsweise Stellvertreter und einem j ¡ Prokuristen gemeinscaftlich.

Außerdem wird noch bekannt gema@t

kapital zerfällt in 1400 auf den Inhaber lautende j

Aktien über je 2000 Æ, die zum Nennbe gegeben werden. Der Vorstand bestebt stimmung des Aufsichisrats aus ciner | mehreren Personen, dîe von dem Aufsichtêrat, | auh der Widerruf der Bestellung obliegt, ernannt werden. Für Behinderungsfälle kann cer auch j Stellvertreter von Vorstandsmitgliedern tellen. Alle - von der Gesellschaft auëgebenden

machungen, die von dem Vorstand erlassen x

|} soweit nicht damit durch Gescy oder Saß: | Aufsichisrat betraut ift, erfolzen durch den

Reichs- und Königlich Preußischen Stc anzeiger und zwar je cinmal, fofern nicht Ge)eß oder ein Generalversammlungsbesck mehrmalige Bekanntmac{ung anordnet er Auf» sichtsrat hat zu bestimmen, ob und in welden anderen Blättern die jeweiligen Bekanntmachungen der G

902 beschlossene Aenderung des Gesellschaftsvertrages. |

ev es Privatversiherung8geseßes vom 12. Mai 1901 | *oin C

[83224] ! i meter angetragen.

| Absicht der Gründer. v i genommen werden, | regitter eingetragen fein wirt

; gereihten Schriftstücken, i

| von dem Prüfungéberichte dec Revisoren au bei der Handelskammer Berlin Einsicht genommen werden. ember 1903 ; e Geselischaft | : ] rstand_ tebreren [ mit dem Sitze zu Leipzig und Zweigniederlassung gliedern besteht, von zwei Mitgliedern des Vorstandes }

- | festgestellt. Nah demselben wird die Gesellschaft

hotrant otra LELUH L U

é T i bor leren Î Charlottenburg.

- Ido gemeinde

fur den angetragen.

| gesellshaft Lahmann & Zauber bat der 2

schaft den Kauf der zu 2 genannten Grundstüde af züglih der an die Flächen zum Preise

Die K

notariellem Protokoll

ar zu zablen; Stempel, trägt die Aktiengesellschaft. Von den mit der Anmeldung der Gesell\ esondere von dem Prü- des Auffichtsrats und

K R Mae S C S Ee : der Reviforen fktann bei dem unterzeichneten Gerichte,

Unter der Nr. 2420: Kunstanstalt B. Grosz, Aktieugesellschaft

zu Berlin.

Gegenftand des Unternehmens: _Betrieb der Kunstdruckerei und Nahmen- sowie Spiegelfabrikation, aub anderer mit dieser Fabris kation zufammenbängender Geschäfte, dazu Erwerb und Fortführung der Firma B. Grosz in Leipzig.

Grundkapital: 1 000 000 M

Vorstand:

1) Bernhard Grosz, Kaufmann, Leipzig,

2) Siegmund Grosz, Kaufmann, Leipzig.

Ein jeder derselben ist ermächtigt, für fi allein die Gesellschaft zu vertreten.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 15. April 1899

zwei Prokuristen gemeinschaftlich staz mebreren Personen ei Mitgliedern desselben und einem Prokuristen

1 einzelne Mitglieder des Vor- je Gesellschaft allein zu vertreten. no@& bekannt gemaht: Das Grund-

durch die neue Aktiengesellschaft enthält der Gefell- | schaftsvertrag folgende Festitellungen: Die Gefell- }

im Kreise Niederbarnim Band 3 Blatt

| Bremerhaven. Handelsregister.

nd | r | j

j

1000 auf den Inhaber lautende

Aktien über je 1000 / Der Vorstand besteht, je nah Bestimmung des Aufsichtsrats, aus einem oder aus mehreren von dem Aufsichtêrat zu notariellem Minore zu ernennenden Mitgliedern (Direktoren). er Widerruf der Ernennung liegt dem Aufsichtsrat ob. Alle von der Gesellshaft ausgehenden öffent- lichen Bekanntmachungen werden : von dem Auf- sichtsrat erlassen, soweit nicht das Geseg den Vor- stand oder Dritte hierzu bestimmt, und je einmal, i sofern nichi das Gesez eine mehrmalige Cinrückung vorschreibt, in dem Deutschen Reichsanzeiger veröffentliht. Sie sind gültig, wenn sie von dem Einberufenden unteczeihnet sind. Die General- versammlungen werden durch den Aufsichtsrat, vor- behaltlih des geseßlichen und saßungsmäßigen 13) Rechtes des Vorstands oder Dritter, A einberufen. Die Berufung ift von dem Einberufenden zu unter- zeihnen und mindestens einmal zu veröffentlichen.

Bei der Firma Nr. 2360:

Elektrische Blofstationen Actiengesellschaft mit dem Sißze zu Berlin:

Prokurist: Richard Loewe in Berlin. Derselbe ift ermächtigt, in Gemeinschaft mit einem Vorstands- mitgliede die Gesellshaft zu vertreten.

Bei der Firma Nr. 2333 :

Neu-Weftend, Aktien-Gesellschaft für

: Grundftück&verwertung mit dem Sitze zu Charlotteuburg:

Prokuristen :

1) Dr. jur. Ernst Kliemke in ‘Charlottenburg.

2) Richard Gabler in Charlottenburg.

Ein jeder ist ermächtigt, in Gemeinschaft mit | einem anderen Prokuristen und, wenn der Vorstand | aus mehreren Mitgliedern bestebt, auch in Gemein- | haft mit einem Vorstandsmitgliede die Gesellschaft | zu vertreten und Grundstücke zu veräußern und zu | belasten.

Berlin, den 28. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht 1. Abteilung 89. | Berlin. Handelsregifter [83225]

des Königlichen Amtsgerichts L Berlin. (Abteilung 90.)

m 27. Januar 1904 ‘ift in das Handelsregister ingetragen worden (mit Aus\{luß der Branche):

| Bei Nr. 16 394 (Bernhard Siegel Academische | Mufikalienhandlung, Berlin): Die Firma lautet | jest: Bernhard Siegel Nachf. Academische | Mufikalienhandlung. Firmeninhaber jest: Otto ¡i Geride, Musifalienbändler, Berlin. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Ver- bindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geshäfts durh { den Musikalienhändler Otto Gerickde ausgeschloffen. Bei Nr. 16 1445 (Electrische Judusftrie Ge-

| fsellshaft Seinrich Meyer & Co., Charlotten-

7 } burg): Die Eintragung vom 24. Oktober 1902 ist

¡ von Amts wegen berihtigt. Die Gesellshaft war L . + . C. 2 : C

{ bisher nicht aufgelöst. Bankier Ernst Caro war noch Kommanditist. Der Kommanditist Ernst Caro ist nunmehr aus der Gesellschaft ausgeschieden. Die Kommanditgesells haft ifff aufgelöt. Alleiniger Firmeninhaber ift der Ingenieur Heinrich Meyer,

Nr. 22 64 Offene Handelsgesellshaft: Ver- citäts & Gasglühlicht Gesell-

2; ul- schaft Reflex I. Noseunkranz é Co., Berlin. GSGetell! : k

after: Fohann Rosenkranz, Installateur, Í Friedri Poock, Elektrotehniker, Schône- erg. Die Gesellshaft bat am 18." Januar 1904 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft sind beide llíhafter gemeinshaftlih ermächtigt.

Y

| Nr. 22 650. Firma: Hugo Kokstein,. Berlin.

Inhaber: Hugo Louis Albert Kokstein, Möbel-

| bändler, Berlin.

Berlin, den 28. Januar 1904. Königliches Amtsgericht 1. Abteilung 90.

[83227

In das Handelsregister ift am 30. Januar 1904 eingetragen worden:

__ Frit vön Bargen, Bremerhaven.

Am 1. Januar 1904 is der Kaufmann Alfred Carl Heinrih Sanner in Bremerhaven als Teil- haber in die Firma eingetreten.

Offene Handelsgesellschaft seit dem 1. Januar 1904.

Bremerhaveu, den 1. Februar 1904.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts : Lampe, Sekretär.

Creseld. [83228]

In das hiesige Handelsregister is eingetragen worden :

Die offene Handelsgesellshaft unter der Firma Freja Jeus Nielsen und Jung mit dem Sitze zu Crefeld, persönlih haftende Gesellshafter sind Kaufleute Jens Nielsen und Adolf Jung, beide in Crefeld. Die Gefsellshaft hat am 1. Januar 1904 begonnen.

Crefeld, den 15. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. Creseld. [83230]

_In das. hiesige Handelsregister ist bei der Firma Krefelder Ziegelwerke, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung zu Crefeld, eingetragen : I. L. Prinzenberg ist als Geschäftsführer aus- geschieden und an seiner Stelle Peter Schroers zum Geschäftsführer bestellt.

Crefeld, den 19. Januar 1904.

Könialihes Amtsgericht. Crefeld. [83229]

In das hiesige Handelsregister ist eingetragen worden :

Die offene Handelsgesellshaft unter der Firma Müller, Schicks & Naukers mit dem Sihe in

Gd mtd ai od

Cir t

B Zv hE Tat I Aa Ai R A Aires Miu