1904 / 31 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

i Bp don m R "Li E E E an “pla L A S E

[83831

O Dezbr.| An Steuernkonto 4 5 286,60 Zinsen-

mäßig geführten

[83829] Aktiva.

31.

Aktiva. 1903 | Dezbr.

31.

An Kassakonto Barbestand . ._ Inventar- und Rüstungs- konto Bestand lt. Inventur . „, Effektenkonto Bestand in 39/ Konsols Grundstückekonto Buchwert Wechselkonto Bestand Geschäftsanteilkonto Genoss.-Bank des Stralauer Stadt- viertels . . #600,—

Wirtsch.-Ge-

noss.Schöône- berg. Grund- D

Bautenkonto

Buchwert für Material

und Arbeit

, Hypothekenkonto Bestand an Hypotheken Kontokorrentkonto

Debitoren

Hypotheken-Amortif.-

Konto Buchwert

Debet.

T |

und

Provisions- TonIO , Geschäfts- Fostentonto Konto Dubio ,

| Saldo Gewinn pro 1903 . .

Charlottenburg,

. 1 1

93 825,52

4

9

5 978,39

262,89

den 31. De

Berlin-Schöneberger i Der Auffichtsrat.

Otto Luther, Handelsrichter, Vorsitzender. NVorstehende Bilanz und das Gewinn- und Ve

An Kassakonto

»

Debitores

Bankguthaben

Soll.

An Reingewinn

chern der Gesellschaft P

Margarinefabrik A.

Schlußbilanz

Gewinn- und

492 022/07 Gewinn- und

Vilanzkonto.

K Ls 20 199/21

26 000 294 572 095 872

7 456

535 557/96 221 000/— 203 835/28

| 86 818/25

S

|

65 353/32

M.

100 656/58 zember 1903.

| 35 303/26 |

VBaugesellf

M S 224/06 14 63787 48 52674

63 388/67

M |A 3 388/67

j j

3 388/67

Sonderburg, 15. Januar 1904. Die Liquidatoren :

Friedr. Tingleff. Der Betrag jede S. Februar a. c. ab be Sonderburg, den

P. G. Wind.

2. Februar

[83833]

Debet.

An Geschäftsunkostenkonto Obligationenzinsenkonto Gehalt- und Lohnkonto

Abschreibungen :

Dividendenkonto

Liegende Gründe

end . 210/ovon 4907 000, Maschinen u.Inventarium 109% 194000,—

Lebendes Inventarium

Fastagen Tantieme

Gewinnsaldo, Vortra

Aktiva. Z

An Warenbestänte .. . Debitoren des Schuld- . 4 101 177,27

-

bus Kreditoren

d.Schuld-

bus . ,

Kassakonto

Liegende Gründekonto . Maschinen- und Inven-

tarienkonto

Lebendes Inventarien-

konto

Fastagentonte i iverse Debitoren .

E A

Die Dividende für das Einlieferung des Divid

aul Boelcke,

er 15.

1903 Dezbr. 31.

Per Aktienkapital- konto . M 1000 000 davon unbe- geben . ,

Hypothekenkonto Grundstücksbelastungen Akzeptkonto laufende Akzepte . . . Kontokorrentkonto _ Kreditoren Kapitalreservekonto Saldo per 1. 1. 1903 . M 11 100,— hierzu vom Gewinn pro 1903 ,

Tantiemekonto

für Aufsichtsrat und Vorstand pro 1903 .

Dividendenkonto 69/9 auf 500 000 Aktien

Gewinn- und Verlustkonto Vortrag pro 1904. .

Verlustkonto.

1903 | Dezbr. 31.

| Per Gewinnvortrag von 1902 Grundstücke- und Bauten-

ertrags- . 46.24 134,41 zinsenkonto ,

konto Hypotheken- 8 551,36 Hâuserertrags- fonto . . 66 314,22

chaft, Actiengesellschaft.

Die Direktion. Emil Geldner.

L E

500 000,— |

T0000

Passiva.

h S

500 000

3 470 000 164 639 1310929

5 492 022 Kredit.

98 999

ert Amer E va

100 656/58

rlustkonto habe ih geprüft und mit den ordnungs- übereinstimmend gefunden.

öffentlih angestellter beeidigter

G. in Sonderburg in Liquidation.

Fanuar 1904.

Pr. Aktienkapital

Uebers{chuß

Verlustkonto.

Pr. Vortrag Zinsen Handlungsunkostenkonto

L S, Tinglef f.

Der Auffichtsrat.

1901.

20 A 11% » 109

“«“ 15 353 100/—

99 526/17

| |

den 13. Januar 1904.

ergschlößchen-

Der Auffichtsrat. Nobert Cohn.

endenscheins

oder bei Herrn S. A. Samter Nachf.

Braunsberg, den

2. Februar

000,— 900,—

t.

Chr. Franzen.

er Aktie fann zufolge Generalvers i Herrn P. G.

Gewinn- und Verluftkonto.

|

22 679|— | 19 400|— |

3 900|— | 12 089|— 120 000|—

669

A

Chr. Petersen.

abgehoben werden.

M. 77 28641 16 395/75

106 963/87

Per Saldo vom vorigen

E Per General- warenkonto .

57 664|—

63] 127 337/91

Vilanzkonto.

M. A

452 626/17 10 450/20 884 325|—

174 600|—

10 500|— 97 811|—

70 056/07

t —————

l

1 700 368/44

zweiunddreißigste Geschäftsjahr Nr. 2 Serie I1V bei unserer

385 64794

Per Aktienkonto

Prioritätsobligationenfonto Hypothekenkonto

Diverse Kreditoren Kautionskonto Dividendenkonto, nicht abge- hobene Dividende Obligationenzinsenkonto . . . Reservefondskonto, voll dotiert Extrareservefonds Unterstützungsfondskonto . Gewinn- und Verlustkonto

Aktien-Vierbrauerei.

Die Direktion. Neumeister. Fr. Ernst.

Königsberg von jeßt ab gezahlt.

1904.

Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft besteht jeßt aus nachstehenden Herren :

Herr

-

Bankier Nobert Kaufmann William Krüger, Nechtsanwalt Mehlhausen, Rittergutsbesißer Fran Rentier Simon Laubf

Cohn,

Königsberg, 1. Vorsißender, Königsberg, 2. Vorsitzender, SBraunsóberg,

; Mükenberger, chat, Königsberg.

Braxeinswalde,

[s

Bücherrevisor.

Passiva. E M A 60 000/— 3 388/67

63 388/67 Haben.

5 ammlungsbeschluß vom 1. Februar 1904 vom Wind in Sonderburg ‘den Die Liquidatoren.

Kredit.

t.

4 526/42 381 121/52 |

|

385 647/94 Pasfiva.

M. | A 480 000) 362 100|— 337 000|— 282 659/78

6 000|—

375|— 2 895175 48 000|— 12 000|— 42 000|— 127 337 91

j

1 700 368/44

mit 75 M für jede Aktie wird gegen Gesellschaftskasse in Brauusberg

[83832] Uktiva.

Gut Holm Trajektdampfer Holm Kautionskonto Effektenkonto

E M A Kanalbaukonto Cette a

00 N 5 D

Debet.

1) An Betriebskonto : Ausgabe

Bersicherungskont Fährkonto

2) D 9)

6) Saldo . .

zur Dotierung de

Dauzig, den

[83834] Debet.

Nükständiges Aktienkapit Kassakonto Wechselportef.-Konto Laufende Konten . . Effektenkonto

Reserven

Guthaben bei Bankhäusern .

G0 1201 0M

Actien-Gesellschaft Holm. ezember 19083.

1) Aktienkapital

2) Abschreibungskonto

3) Reservefonds . . .

4) Verpflihtungskonto

5) Kautionskonto

6) Kreditoren

7) Gewinn- und Verlustkonto Vortrag aus 1902 . Uebershuß in 1903

241 131/21 125 725/24

1 850 402/66

Gewinn- und Verl

Verwaltungskosten : für Brückenprojeft . .

o

Steuernstempelkonto Dotierung des Abschreibungsfonds

Hiervon sind zu verwenden : Reservefonds

(§13 Statuts) rok. K. als Vortrag auf neue Rehnung é

8

31. Dezember

al

E. Breidsprecher.

3 204 38565 ustrechnung.

V E

M. 6874,33 | A 8 529/33 954/30 45963 3 245/62 50 000/— 33 260/69

3.000, 30 260,69 6. 33 260,69

95 749/57

1903.

Aktien-Gesellschaft Holm. Der Vorstand.

\ |

M. 9) 6 150|—|} Gezeichnetes Aktienkapital 41 930/78} Neserven 625 806/49} Depositenkonto 104 975|—} Lombardkonto 170 975/85] Gewinn .

949 83812

Gewiun- Verlustkonto.

Dividende auf eingezahltes

Verwaltungskosten SFnteressenvortrag sür

Fürstenwald

Fürstenwalder Creditbank von

E EtpE E oe Oi [83830] _Aftiva.

Kassabestand Wechselbestand Wechsel) . .. Effektenbestand Couponsbestand .

Debitorenkonti und gedeckte | s [14 100 920|— 200 000|—

Vorschüsse

Gebäude und Mobiliar . .

Soll.

Unkostenkonto (Mülhausen

und Filialen) Aktivfaldo

An die Ak

Statutarische Tantiemen 3009/0 von Bortrag auf neue Nechnung

(15680

das Jahr 1904

e, 2. Februar

Comptoir

_Bila

M. 1 030 344

22 874 947

b.

7 293 955/57 170 722/57 79 004/69

947 988/96 G6T6 480

864 4691/90

1904.

W. Ni ckel.

d’Escompte de Mulhouse. uz pro 31. Dezember 12S:

\

Aktienkapital . Statutarischer I Bozusichtskonto Beamtenunterstüßungsfonds Kontokorrentkreditoren Depositenguthaben auf feste Termine Akzeptationskonto Nückdiskonto des Wechselbestandes Gewinn- und Verlustkonto: Bortrag aus 1902 Nettogewinn pro 1903 . .

| e D

18 018,05 15 242,64

1) Per Gewinn-

DOTTOO a 2) Mietepächtekonto 3) Zinsenkonto

124 410

33 260

3 204 385 Kredit.

E

18 018 999 77 136

95 749/57

Kredit. M 8 90 000|— 60 476/78

769 782/17

6 000 23 579117 949 838/12

M. | sh 23 579)

|

| 93 57917

1W. Nickel & Co. Commanditgesellschaft auf Actien.

Pasfiva.

M S

5 000 000|— 800 000|— 231 854/80

5 061/28

10 752 605/91 2 151 864/60 3 268 977/19 50 102/68

j

M 109 771,28 | 506 709,66

616 480/94

|40

Gewinn- und Verlustkonto.

S

Bruttogewinn der Zentrale und Filialen

94 Abzug der Abschreibungen

Verteilung ves Gewinnes.

tionäre 8 9/6

Uebertrag aus dem Geschäftsjahr U 4

29 874 947/40 Haben.

L E E I O C E I E O I C E

M4

S 109 771|

nach j | 754 698/62

864 469/90

Es 28

é 400 000,—

92 012,70 124 468,24

E N alies Á. 616 480,94

Mülhausen i. E., den 3. Februar 1904.

[84131] Aktiva.

Grundstückfonto laut Bericht 81 753 g Hypothekenkonto Bestand aus 1902 Zugang in 1993 M. ab Rückzahlungen .

Vila

m

1116 885,— 494 800, T6II 685,— 167 185,

nzfonto 31...

Dezember 1903.

Pasfiva.

Mb |

M. T 946 800|—

| S | Aktienkapital 543 200|— Gewinn- und Verlustkonto

| Vortrag aus 1902 . A6 (27 713,99 | Gewinn aus 1903 . 444 208,20 | Verteilung : Tantiemen :

1171 921/75

1 444 500)

MWertyapierekonto 46 40 000,— deutsche anleihe N Kassakonto, Bestand Kautionskonto Utenfilienkonto .

30/9 Reichs-

Versiherungskonto vorausgez. Prämie

Bankguthaben

Nestkaufgeld noch zu beleden „., %

Diverse Debitoren

Debet.

An Unkosten, Steuern, Provisionen usw.

Bilanzkonto

&Sewiun- und Verluftrechuung.

Aufsichtérat § 26 des Statuts h.

15 000,—

Liquidator é 444 208,20 0 S L 008,00 1139 153,40 M 1171 921,75

|

36 09510 _— 3210/75 450|— 100|—

100|— 33 222/15 51 020|— 6 82375

9 118 721175

0 Vortrag auf 1904

79

9 118 721 Kredit. | 727. 713:59 466 666/75 2 752/90

1 028|—

M. 1902

Vortrag aus Verkauf von Baustellen

54

51 239/05

1 171 921/751] Gewinn aus Zinsen

| Pachten

Berlin, im Januar 1904.

Berliner Cementbau-Actien-Gesellschaft in Liqu.

Der az 1x puédnis iese.

Vorstehende Bilanz und die Gewinn- und Verlustrehnun

orbnungsmäßig geführten Büchern der Se übereinstimmend de

Dr. Jastrow.

1 223 160 80 1 223 160/80

Der Liquidator :

Max Benjamin. : haben wir geprüft und mit den unden.

Die Revisionskommission.

Rumpf.

[84172] Die

Aktionäre der Dresdner Ostend Gesellschaft

ür Landerwerb in Liqui. werden hiermit zu der dies- ährigen ordentlichen Generalversammlung ein-

geladen, welche am Montag, 1904, häftshause der Allgemeinen En Cre Abteilung Dresden in Dresden, Altmarkt gehalten und in welcher folgende Tagesordnung

erledigt werden soll:

1) Vorlegung und Nichtigsprehung des

berihts und des Rechnungsabschlusse

den 14. 5 Uhr Nachmittags, in Dresden im Ge-

März

dit-Anstalt 16,1, ab-

Geschäfts- 8 mit Ge-

winn- und Verlustrechnung auf das Fahr 1903

sowie Entlastung der sichtsrats.

9) Wahl eines Liquidators an Stelle Kühn, welcher um Enthebung von eines Liquidators gebeten hat.

3) Festseßung eines Honorars für die des Aufsicht

Liquidatoren und des Auf-

des Herrn dem Amte

Mitglieder

srats auf das Geschäftsjahr 1903.

Geschäftsberiht und Rechnungsab\chluß liegen vom

90. Februar d. J. ab in der Allgemeinen Credit-Anstalt markt 16, aus.

Dresden, am

Dresduer

29. Januar 1904.

Deutschen

Abteilung Dresden in Dresden, Alt-

Ostend Gesellschaft

für Landerwerb in Liqui.

Or. Alfred Tharandt. Felix Vo

Kühn.

[lbrih.

[78715] Durch Beschluß 30. Dezember 1903. is die Herabseßz

Grundkapitals beschlossen worden.

der Generalversammlung vom

ung des

Die Gläu-

biger der Gesellshaft werden gemäß § 289 H.-G.-B.

aufgefordert, thre Ansprüche anzumelden. Niederpleis, den 15. Januar 1904.

Actieugesellschaft für Thouindustrie

Niederpleis. Der Vorstaud. Pet. Picht.

[787160] Durch Beschluß der Generalversamm 30. Dezember 1903 ist die Herabsetz

lung vom ung des

Gruudkapitals beschlossen worden, und zwar in der

Weise, daß 3 Aktien zu 2 Aktien des Nennwertes zusammengelegt werden. Vo! gereihten Aktien wird eine

Aktie vernichtet ;

bisherigen 1 den ein- die

beiden anderen werden entsprechend gestempelt zurück-

gegeben. Die Aktionäre werden aufgefo Aktien zwecks Zusammenlegung einzureichen bis spätestens zum 1. Mai 1904.

rdert, ihre

, und zwar

Die bis

dahin nicht eingereichten Aktien werden für kraftlos

erklärt werden. j gereichler Aktien, welche die zum Ersaßze

Das Gleiche gilt in Ansehung ein- dur neue

[ftien erforderliche Zahl nicht erreichen und der Ge- sellshaft nicht zur Verwertung für Rechnung des

Beteiligten zur Verfügung gestellt find.

Durch denselben Beschluß ist die Schaffung von

Vorzugsaktien vorgesehen worden. zusammengelegten Aktien, auf welche L. Juui 1908 eine Zuzahlung von Nenntoertes, also von 250 M. durch entsprehende Stempelung in eine V umgewandelt. Gleiches gilt von jeder an für fraftlos erklärten Aktie tretenden neue

Die Vorrechte dieser Vorzugsaktie sind

a. Die Vorzugsaktien erhalten für pie 31. März 1904 an aus demjenigen Tei gewinnes, welcher zur Verteilung einer bestimmt wird, 6 9%. Wenn in einem oder mehreren jahren der Reingewinn die Vorzugsaktien die bezahlen, so ist der zur bestimmte Reingewinn zunächst zur Nachzahlung der verwenden.

Die Nachzahlungen werden heine desjenigen Geschäftsjahres geleistet, Reingewinn die ordentliche

Nerteilung einer

Diejenigen bis zum

D5 09/9 des

gezahlt ist, werden

orzugsaftie die Stelle n Aktie. folgende: Zeit vom

des Jahres-

Dividende

einé Vorzugsdividende von jährlich

Geschäfts-

niht ausgereicht hat, um aus Vorzugsdividende von 6 9/9 zu

Dividende

der folgenden Geschäflsjahre Borzugédividende zu

auf die Dividenden-

über dessen

Generalversammlung

jeweilig Beschluß faßt, sodaß die Dividendenscheine

früherer Jahre niht zur Empfangnahme nahz1-

zablender Dividenden berechtigt sind. \hießende Gewinn wird auf beiderlei mäßig verteilt.

1 versammlung 3 Stimmen, Aftien nur je 2 Stimmen erhalten.

Der

Aktien gleich-

über-

h. Jede Vorzugsaktie gewährt in der General- während die anderen

c. Bei Auflösung der Gesellschaft erhalten aus der

Masse vorweg die Vorzugsaktien etwa Dividenden und den Nennbetrag der dann erst die Stammaktien den UVebershuß wird auf die Vorzug8- und St im Verhältnis des Nennwertes verteilt. Die Aktionäre werden

: rüdckständige Aktien und als- Nennbetrag.

Der ammaktien

hierdurch aufgefordert,

{riftli zu erklären, ob sie von dieser Bergünstigung,

ibre Aktien in Vorzugsaktien umzuwandeln,

machen.

Gebrauch

Die \chriftliche Erklärung bindet dên Erklärenden, ohne daß es der Annahmeerklärung seitens der Ge-

sellschaft bedarf. Niederpleis, den 15. Januar 1904.

Actiengesellschaft für Thonindustrie

Niederpleis. Der Vorstand.

Pet. Picht.

[84153] Zoerbiger

Friß Böl

Der Auffichtsrat.

LELT

Vorsitzender.

Creditverein von Lederer, Kotzsch

& C°- Commanditgesell schaft auf Actien. Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hier-

durch zu der Mittwoch, Nachmittags 3 Uhr, Zörbig stattfindenden 14, ordentlichen versammluug eingeladen. Tagesordnung :

1) Erstattung des Rechnungsabschlusses pro Auffichtsrats.

2) Genehmigung des Reingewinns.

3) Beschlußfassung über

4) Wahl von 2 Revisoren zur \{chäftsbücher.

5) Wahl von 3 Aufsichtsratsmitgliedern.

6) Genehmigung der Uebertragung verkau à 200,— M

Zörbig, den 4. Februar 1904.

Der Aufsichtsrat. D öôrrie s, Vorsitzender.

Dechargeerteilun

den 24. Februar 1904, im Schloßgartenlokale zu

General-

eshäftsberichts, Vorlegung des 1903 und Bericht des

der vorgeschlagenen Verteilung

g.

Prüfung der Ge-

fter Aktien

[84151] 13. ordentliche Generalversammlung den 25. Februar c., Nachm. 3 Uhr, im Bank- gebäude in Brand.

Tagesordnung :

1) Vortrag und Richtigsprehung der Jahres3rech- nung 1903.

9) Beschluß über Verteilung des Reingewinns.

3) Ergänzungswahl des Aufsichtsrats.

Brand Sa., den 5. Februar 1904. Actiengesellschaft §par-& Vorschuß-Verein. Der Vorstand.

7 Rob. Helbig. E. Schmieder. [84123]

_ Frankfurter Hypotheken-Kredit-Verein. Frankfurt am Main, 31. Dezember 1903. Betrag der im Umlauf befindlichen Hypotheken-

pfandbriefe .. .. «H 203 311 025,39 Von den in das Hypothekenregister

eingetragenen 6 207 258 302,29

Hypotheken dienen als Deckung A 207 062 542,26 Go der in das Hypotheken-

register eingetragenèn Wert-

papiere C

Die Direktion.

Greß. A. Menges.

Hannoversche Cs . M Jmmobilien - Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zur ordentlichen Generalversammlung auf den 27. Februar d. JI., Nachmittags 5 Uhr, nach Hannover, Gontinental-Hotel, berufen.

TageLordnuung :

1) Jahresbericht des Vorstands und des Aufsichts- rats, Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Nerlustrechnung für 1903.

2) Beschlußfassung über Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats, Verteilung des Rein- ome und Wahl etwaiger Revisoren.

3) Neuwahl zum Aufsichtsrat.

Die der Generalversammlung zu machenden Vor- lagen werden vom 8. dss. Mts. ab zur Einsicht für die Aktionäre in unseren Geschäftsräumen ausliegen.

Behufs Teilnahme an der Generalversammlung sind die Aktien spätestens am dritten Tage vor der Generalversammlung (den Tag derselben nicht mitgerechnet) vorzuzeigen entweder in unseren Geschäftsräumen, Prinzenstraße 17 hier, oder bet dem Bankhause Ephraim Meyer & Sohn hier, oder bei der Norddeutschen Bank in Hamburg, oder bei der Dresduer Bank in Berlin, und werden dagegen von den bezeichneten Stellen Ein- trittskarten für die Anmeldenden ausgestellt. Hannover, 4. Februar 1904.

Hannoversche JImmobilien-Gesellschaft.

Der Aufsichtsrat. F, Wallbrecht.

1 248 000,—

[84147]

[82735] Mechanishe Baumwoll Spinnerei & Weberei in Kaufbeuren.

Die ordentliche Generalversammlung findet am Samstag, deu 20. Febr. d. J., Vormittags 94 Uhr, im Versammlungszimmer des Verwaltungs- gebäudes statt, wozu die Herren Aktionäre höflichst eingeladen werden.

intrittskarten können vom 18. Febr. au auf dem Buregu gegen Vorweis der Aktien in Empfang genommen werden.

Gegenstände der Tagesorduung find:

1) Berichterstattung der Gesellshaft3organe.

2) Vorlage der Sahredrenung und Beschlußfassung

hierüber.

Kaufbeuren, den 30. Januar 1904.

Dex Vorstand.

Otto Feßmann.

——_————_—

[83393]

Einladung zur Versammlyng der Inhaber von Teilschuldverschreibungen der 4 9%higen hypo- thekarisch eingetragenen Anleihe vom Jahre 1895 der Aktienbierbrauerei zu Gohlis bei Leipzig, jeßt Aktienbierbrauerei Gohlis in Leipzig.

Auf den {riftli vorliegenden, mit Begründung versehenen Antrag eines unserer Gläubiger, welcher uns den Besiß von mehr als 20 9/6 der Teilschuld- vershreibungen unserer oben bezeihneten Anleihe nach- ewiesen hat, laden wir hiermit die BOAE von eilshuldverschreibungen dieser unserer Anleihe zu einer am 25. Februar 1904, Vormittags 10 Uhr, im kleinen Saale des Eldorado in Leipztg, Pfaffendorfer Str. 4, stattfindenden Versammlung ein, welche den Zweck hat, an Stelle der weagefallenen Leipziger Bank in Leipzig einen gemeinsamen Ber- treter dex Gläubiger gemäß den Bestimmungen des Reichsgeseßes vom 4. Dezember 1899 zu bestellen und demselben die Befugnisse zu erteilen, welche in 8 6 der unseren Teilschuldverschreibungen beigedruckten Anleibebedingungen dèr Leipziger Bank eingeräumt

waren.

Nach § 10 des vorerwähnten Gesehes werden in der Versammlung nur die Stimmen derjenigen Gläubiger gezählt, welche ihre Schuldverchreibungen späteftens am 2. Tage vor der Versammlung bei der Reichsbank oder bei einem Notar hinter- legt haben.

Unser die Versammlung beurkundender Notar, Herr Justizrat Harich in Leipzig, Universitätsstraße 4, ist bereit, solche Niederlegungen entgegenzunehmen.

Leipzig-Gohlis, den 2. Februar 1904.

Aktienbierbrauerei Gohlis.

Der Aufsichtsrat. Der Vorstand. Dr. Curt Kretshmann, H. Willich. Vorsitzender. Wiesenbacher. Emil Bardorff, stellv. Vorsigender.

[84124]

Die Aktionäre unserer

eingeladen.

2) Erteilung der Entlastung an die 3) Bestimmung über 4) Wahl in den Aufsichtsrat. Der Geschäftsbericht liegt vom 16. sowie in unserem Kontor aus. Leipzig, den v. Februar 1904.

Leipziger

Leipziger Strickgarunspinuercei. Gesellshaft werden hierdurch zu der

am 4. März ds. F-,

im Lokale der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt hier stattfindenden ordentlichen Generalversammlung

Vormittags 11 Uhr,

Tagesorduung :

1) Genehmigung des Geschäftsberichts und des 5 Gesellshaftsorgane.

die Verwendung des Reingewinns.

Rechnungsabschlusses für das Jahr 1903.

Februar ab bei der Allgemeizen Deutschen Credit-Anstalt hier

Strickgarnspinuerei. Der Vorstand. Haugk.

Vilanz per 30.

h.

An Grundstückkonto . .

Gebäudekonto . s Zugang

Abschreibung . . - Vúnventarkonto Zugang

936 000

54 900

105776 237 05776 4 65776

216458

Deutshe Babcod & Wilcox-Dampfkessel-Werke Actien-Gesellschaft.

September 19083.

Debet.

Kredit.

« N h. j A 220 000|—

M A

2 000 000 313 250/34 196 000|—

Aktienkapitalkto Kreditoren Hypothekenkonto Unbehobene Di- vidende . Reservefonds Reservekonto für fakturierte Kom-

420 |—

232 400|— BRA U | 10 515/15

56 664 55 5 664/58 287 000|— 96 342/90 313 342/90 Abschreibung . . 18 342/90 295 000|— Allgemeines Betriebskonto : | à. Bo a Co 972 790/93 i þ. in Arbeit befindli 66 057 19] 338 84812 Jllationskonto . .. 728 900|— N Abschreibung . . 60 000 668 500 /— Effektenkonto . 86 023/90 Abschreibung . . - 10 750|— Kassakonto (Bar und Wechsel) Bankguthaben a Debitoren : Zinsgarantie laut § 5 des Statuts

missionen . 84 700 Zinsenzahlungan die Aktionäre laut Ÿ 5 des Statuts Gewinn- u. Ber-

Abschreibung . . 51 000|— Maschinen-, fonto

Zugang 120 000'—

lution. 2

25755

75 273/90 15 991/46 36 583/48 673 546/08 120 000|— 2727 143/04 9 727 143/04 Debet. Gewinn- und Verluftkonto pro 1902/19083. Kredit. M M 300 550|74}| Saldovortrag aus 1901 1902 . 99 415/24} Bruttogewinn s j 2 257159

402 223/53 402 223/53

Vorstehende Bilanz sowie Gewinn- und Verlustabrechnung habe ih geprüft und mit den ordnungs- mäßig geführter. Büchern übereinstimmend gefunden.

[83916] Jul. Nißmann, gerichtlich vereideter Bücherrevifor.

Die Auszahlung der garantierten Zinsen von 60/0 für ‘das Geschäftsjahr 1902/1903 erfolgt von heute ab gegen Einlieferung des Dividendenscheines Nr. 5 mit M 60,— bei der Deutschen Bauk in Berlin bezw. deren Filialen im Deutschen Reiche fowie bei dem Bankhause Barclay & Co., Limited, London E. C. 54 Lombard Street.

Berlin, den 31. Januar 1904.

Der Auffichtsrat.

| 575/31 401 648/22

Geschäftsunkosten Abschreibungen Gewinnübertrag pro 1903/1904

Der Vorstaud.

Friedr. Kirchhoff, Vorfißender. F urenka. A dolphs.

[83385]

Nachdem der Bett ber außerordentlichen General- versammlung unjerer esellshaft vom 29. Dezember 1903, betreffend den Rückkauf von M 2 500 000, Aktien, in das Handelsregister eingetragen worden ijt, fordern wir hierdurch gemäß § 289 des Handels- geseßbuches unsere Gläubiger auf, sih zu melden.

Düsseldorf, den 1. Februar 19

Deutsch-Oesterreihische

Mannesmannröhren-Werke.

Der Vorstand. Eich. Senfft.

[84157]

Aktiengesellschaft Adolph H. Neufeldt,

Metallwarenfabrik und Emaillirwerk in Elbing.

Wir laden die Herren Aktionäre unserer Gesell- haft zu der am Donnerstag, den 25. Februar 1904, Vormittags Ul Uhr, im Direktions- gebäude der Gesellschaft in Elbing stattfindenden außerordentlichen Generalversammlung hier- mit ein.

Tagesorduung :

1. Aenderung des Gesellschafts\tatuts durch Ein- fügung der Bestimmung am Ende des § 7 des Statuts:

„Die Amortisation der Aktien ist zulässig.“ . Ermächtigung des Aufsichtsrats, 4 Stück Stamm- aktien und 2 Stück Vorzugsaktien freihändig zu erwerben. . Genehmigung der Amortisation dieser 6 Stüd Aktien nah deren Uebergang in den Besiß der Gesellschaft. “. Herabseßung des Grundkapitals und zwar durh Zusammenlegung à. der biernach verbleibenden 105 Stammaktien im Verhältnis von 15—1, sohin von (4 105 000 auf M 7000,

þ. der hiernah verbleibenden 630 Vorzugsaktien im Verhältnis von7—6, sohin von M 630 000 auf M 540 000.

V. Beschlußfassung über die Verwendung der frei werdenden Beträge.

V1. Beschlußfassung über die Beseitigung der Bor- zugsrehte für die verbleibenden Vorzugsaktien. YVII. Aenderung des ganzen Gesellschaftsftatuts.

Ueber die Gegenstände stb II, III, IV, VI der Tagesordnung findet eine gesonderte Abstimmung der beiden Aktienkategorien statt.

Behufs Teilnahme an der Generalversammlung hat die Anmeldung bis spätestens den 28. Fe- bruar, Abends 6 Uhr, im Sinne des § 13 der Statuten bei der Gesellschaftsfkaffa oder bei Herrn Simon Lebrecht in München zu geschehen.

Elbing, am 3. Februar 1904.

Der Auffichtsrat. Lebrecht, Vorsitzender. [84156] Hannoversche Vank.

Die Herren Aktionäre werden hierdurch zu der am Montag, den 29. Februar 1904, Mittags 1 Uhr, in unserem Bankgebäude, Georgsplay 20, stattfindenden 48. ordentlichen Generalversamm- lung ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlegung des Geschäftsberihts nebft Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung für das Fahr 1903.

2) Genehmigung der Bilanz, Erteilung der Ent- lastung und Beschlußfassung über die Verteilung des Reingewinns.

3) Wabl von Aufsihhtsratsmitgliedern.

Diejenigen Aktionäre, welhe ihr Stimmrecht aus- üben wollen, werden in Gemäßheit des § 11 der Satzungen ersucht, ihre Aftien bis späteftens Freitag, den 26. Februar 1904, éntweder

bei unserer Effekteukasse sowie bei unseren Filialen in Celle, Hameln, Harburg an der Elbe und Lüneburg,

hei der Deutschen Bank in Bexlin,

bei der Hildesheimer Bank in Hildesheim,

bei der Osnabrücker Bauk in Osnabrück oder bei einer anderen, geseßlich zulässigen Hinter- legungsstelle zu hinterlegen.

Die Aktien sind mit einem Nummernverzeichnis in doppelter Ausfertigung cinzureichen, wovon eine mit der Bescheinigung über die erfolgte Hinterlegung sofort zurückgegeben wird, daneben erhält der Hinter- leger eine Ginlaßkarte für die Generalversammlung, quf welcher die Zahl der hinterlegten Aktien und die Zahl der Stimmen, zu welchen dieselben berechtigen, angegeben find.

Hannover, den 4. Februar 1904.

Der Auffichtsrat. Die Direktion.

Gerb. L. Mever. Klaproth. Endemann.

7) Erwerbs- und genofsenshasten.

‘§) Niederlassung 2. von Rechtsanwälten.

__ K. Württ. Amtsgericht Schorndorf. In die Liste der bei dem Amtsgericht zugelaffenen Rechtsanwälte ist der Rechisanwalt Kirn in Schorn-

| [84105]

dorf eingetragen worden. 8

Den 2. Februar 1904. Okeramtsrihter Le gus. [84107]

In unserer Rechtsanwaltsliste ist heute der unter Nr. 2 eingetragene Rechtsanwalt Kurt Pavelt ge- löst worden.

Grimmen, den 2. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht. [84108] Bekanntmachung.

Die- Eintragung des: Rechtsanwalts Gustav Littig in München in der Liste der beim Landgerichte München 11 zugelassenen Rechtsanwälte wurde unterm Heutigen wegen Aufgabe der Zulaffung gelöscht.

München, den 1. Februar 1904.

Der Präsident des Landgerichts München Ul:

(L. S.) Höchtlen.