1904 / 34 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[85345] L Nasteder Bankverein.

14. ordentliche Generalversammlung am 27. Febr. d. I., Nachm. 4 Uhr, im Rasteder

Hof hieselbst.

Tagesorduung :

1) Vorlage des Abschlusses pro 1903. Genehmigung der Bilanz.

9) Erteilung der Decharge. 3) Wahl von drei Mitgliedern des Aufsichtsrats. 4) Genehmigung einiger Aktienübertragungen. Rastede, 1904, Februar 8.

Der Vorftaud.

H. zur Windmühlen.

[84799] Petroleum-Raffinerie vorm. August Korff.

Bei der am heutigen Tage stattgehabten plan- mäßigen Auslosung unserer 4 °/0 Anleihe sind folgende Anteilsheine gezogen worden:

4 11 26 61 74 261 281 407 494 629 650 651 672 684 689 692 729 734 808 824 831 837 857 858 877 892 895 920 941 962 989.

Die Rückzahlung derselben erfolgt zum Nennwert am 1. April a. e. bei

der Direction der Disconto - Gesellschaft in

Bremen. Mit dem genannten Zeitpunkt hört die Verzinsung dieser Anteilscheine auf, Bremen, den 14. Januar 1904. Petroleum-Raffinerie vorm. August Korff.

[85354] VBremer Packhäuser.

Zwörlfte ordentliche Generalversammlung am Mittwoch, den 2. März 1904, Mittags 12} Uhr, im Geschäftslokale der Herren Edzard & Michaelis, Langenstraße Nr. 133, hier.

Tagesorduung :

1) Geschäftsbericht und Rehnungsabshluß pro 1903.

9) Beschlußfassung über Gewinnverteilung.

3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

4) Wahlen für den Aufsichtsrat.

Bremen, den 8. Februar 1904.

Der Auffichtsrat. Adolf Focke, Vorsiter. ;

Aktionäre, welche an der Generalversammlung teil- zunehmen wünschen, belieben ihre Aktien laut $ 19 unseres Statuts bis zum 1. März 1904 bei der Bremer Bank, Filiale der Dresdner Bauk,

ier zu hinterlegen, woselbst der Geschäftsbericht zur

insicht auslieat. [84160] : Ersparnis- und Vorschuß-Anstalt A. G.

in Schönberg.

Nacbdem in der Generalversammlung der Aktionäre vom 30. Oktober 1903 die Herren Rechtsanwalt K. Hall hierselb und Hauswirt H. Burmeister in Rodenberg zu Aufsihtsratmitgliedern unserer Anstalt neu gewählt worden sind, besteht der Gesamt- auffichtsrat nah nunumehrigem Inkrafttreten des abgeänderten Gesellshafts8vertrags aus nachfolgenden

Mitgliedern : / Maurermeister H. Burmeister in Schönberg, Kirchenjurat H. Lenshow in Gr. Bünsdorf,

Dampf\sägereibesizer K. Hoffbauer in Schönberg, Rechtsanwalt K. Hall in Schönberg und Haus- wirt H. Burmeister in Rodenberg. Schönberg, den 4. Februar 1904. Der Vorstand. H. Lo he: A. Montag.

[85352] Actien-Gesellschaft

Dortmunder Bürgerliches Brauhaus.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden

zu der am Mittwoch, den 9. März 1904,

Nachmittags 4 Uhr, im Hotel zum Römischen

Kaiser in Dortmund stattfindenden ordentlichen

Generalversammlung hiermit eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlage der Jahresbilanz, der Gewinn- und

Nerlustrechnung und des Berichts des Vorstands

über das Geschäftsjahr 1903.

9) Beschlußfassung über die Verwendung des Nein- E ;

3) Neuwahl für ein aussceidendes Mitglied des

Aufsichtsrats.

4) Wahl der Rechnungsrevisoten für das Jahr 1904.

Diejenigen Aktionäre, die an der Versamm-

lung teilnehmen wollen, bitten wir,

hause Wiskott u. Co.

bei dem Vorstand auszuweisen. Dortmund, den 9. Februar 1904. Der Auffichtsrat.

Dr. Weidtman. H. Schausten. Der Vorftand.

Albert Huffmann. Karl Klein. Gust. Krüger.

[84886]

Heldrunger Bank von Struh,

Dittmar &

ouf Actien in Heldrungen.

Die ordentliche fünfzehnte Generalversamm- den 28, Februar cr.,

Gasthof zum Schwan

lung findet Sonntag, “Nachmittags 3 Uhr, im

in Heldrungen {tatt. Tagesordnung :

1) Vorlegung des Nechnungsabschlusses und Er- stattung des Rechenschaftsberiht3 pro 1903 der persönlich haftenden Gesellshafter und des Auf-

S8 18 3) Dechargierung der persönlich haftenden Gesell-

sichtsrats, $ 18. 2) Beschluß über die Gewinnverteilung,

und 23.

schafter und des Aufsichtsrats, Z 18. 4) Wahl dreier Mitglieder

8 16.

Seldrungen, 6. Februar 1904. Die persöulich haftenden Gesellschafter. Heldrunger Bauk von Strußtz, Scharffe,

Dittmar & Co.

[85350] Aluminium-& Magnesium-Fabrik Act.Ges.

zur Aktionäre am ) Mittags 127 Uhr, îm Clubhause „Museum“,

Bremen, Domshof.

1) Vorlage der Bilanz. 2) Beschlußfassung über die Verteilung des Rein-

Notar erfolgte Hinterlegung gemäß Statuts bis zum 1. März a. cr., erforderlich. ?

[85247]

Aktiengesellschaft in Kräwinklerbrüe

Handelsregister eingetragen worden, und fordern wir unter Hinweis hierauf gemäß $ 289 Abs. 2 H.-G.-B. die Gläubiger der Gesellschaft hierdurh auf, ihre

Hemelingen bei Bremen. Einladung ° Generalversammlung der

ordentlichen S. März a. er-.,

Mittwoch, Tagesorduung :

gewinns.

3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. | 5) Zur Ausübung des Stimmrechts is die Hinter- 4 legung der Aktien bei Herren Bernuhd. Loose «& Co., Bremen, oder der Nachweis über die bei einem

S 20 des Mittags 12 Uhr,

Der Auffsichtêrat: Fulius Brabant, Konsul a. D., Vorsiter.

spät

bei Elektrizitätswerk Kräwinklerbrücke

an der Wupper.

Fn der außerordentlichen Generalversammlung

unserer Gesellshaft vom 23. Januar ds. wurde ein- | ei stimmig beschlossen, haft von 600 000,— t auf 212 000,— herab- zuseßen. Das freiwerdende Kapital soll zur Deckung der Unterbilanz, zu außerordentlichen Abschreibungen

und zur Bildung eines

das Grundkapital der Gesell-

eservefonds verwendet werden.

Der vorstehende Beschluß ist am 5. ds. in das

[85254] L Deutsche Grundcredit-Vank | A rens g ere o v Me e ; ee ttiwwo en + Februar ac- Einladung zu der am Sonnabend, den 5. März 4 E S e

1904, 10 Uhr Vormittags, im Bankgebäude mittags 4 Uhr, im Saale der hierselbst stattfindenden ordentlichen Generalver-

sammlung.

1) Vorlage des Jahresberihts und des Jahres- abschlusses für 1903. 2) Beschlußfassung über

Nach Aktionäre

Kassen in Gotha und Berlin NW. 7, Dorotheen- straße 52, und außerdem in Berlin bei der Berliner Handels-Gesellschaft,

couto - Gesellschaft, y Herren Georg Fromberg & Eo., in Breslau

der Rheinischen Disconto-Gesellschaft, in Frauk- furt a. Main bei der Direction der Disconto- Gesellschaft, Hamburg bei der Filiale der Dresdner Bauk | am in Hamburg, in Haunover bei der Filiale der Dresdner Bank in Haunover, in Magdeburg

Herren E. bank oder einem Deutschen Notar bis nah Be-

endigung -der Generalversammlung hinterlegen. Spätesteus bis zum 2. März d. J. sind die Hinterlegungsscheine dem Baukvorftande in Gotha segen Empfangnahme von Legitimationskarten auszu- iefern.

Gotha, den 6. Februar 1904.

zu Gotha.

statt Tagesordnung :

die Jahresbilanz und die Gewinnverteilung.

Entlastung des Vorstands und Aufsichtêrats. Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern.

Art. 47 des Bankstatuts sind diejenigen stimmberechtigt, welhe ihre Altien bis estens am 27. Februar d. J- bei unseren

der Direction der Dis- der Dresdner Bank, den

dem Schlesischen Bankverein, in Cöln bei

der Deutschen Vereinsbank, in

Herrn F. A. Neubauer, in Stuttgart bei den | 1 Hummel «& Cie. oder bei der Reichs-

Deutsche Grundcredit. Bauk.

Ansprüche anzumelden. 9 Kräwinklerbrüce, den 8. Februar 1904. Landshüg. Dr. Immerwahr. Der Vorstand. 4a Aufforderung. H Die Aktionäre unserer Gesellshaft benachrichtigen

H. Müßlig.

[85290]

Druckerei und Verlag, werden hierdurch zur D. ordentlichen

versammlung für Mittwoch, den 24. 1904, Vorm. 11 Uhr, im Bibliotheksaale des

Bundeshauses, Berlin SW., Dessauer Str. 7, geladen.

jeder Aktionär berechtigt, der den Besiß

ihre Aktien bis pätestens den 7. März 1904, Abends 6 Uhr, ei der Gesellschaftskasse zu hinterlegen oder d bis dahin über edie bei einem Notar, bei dem Bank- in Dortmund, der Direction der Disconto-Gesellschaft in Berlin oder der Firma Forstmann u. Huffmann in Werden a. d. Nuhr geschehene Hinterlegung dur ein mit den Nummern der Aktien versehenes Attest

Scharffe, Commanditgesellschast

des Aufsichtsrats auf drei Jahre an Stelle der statutgemäß wegen Ablaufs der Amtsdauer ausscheidenden Mitglieder,

Die Aktionäre der „Deutschen Tageszeitung, Aktiengesellschaft“ General-

ebruar

ein-

Tagesordnung : 1) Genehmigung des Abschlusses pro 1903 und Beschlußfassung über die Verteilung des Rein- gewinns, Entlastung des Vorstands und Auf- sichtsrats. : : / 2) Beschlußfassung über die Vereinigung der bisher getrennt geführten Reservefonds und Füllung auf die gesezmäßige Höhe. s E 3) Erhöhung des Grundkapitals auf eine Million Mark. Festseßung des Emissionskurses für die neuen Aktien auf 120 9/6. 4) Abänderung des Gesellschaftêvertrages. 8 5 soll folgende Fassung erhalten: 0 Das Grundkapital beträgt eine Million Mark, eingeteilt in 5000 Aktien von je M 200,—. 5) Genehmigung zur Uebertragung von Aktien. Zur Teilnahme an der Generalversammlung ist einêr auf seinen Namen in unserem Aktienbuch eingetragenen Aktie nahweist. i Eintrittskarten und Stimmzettel sind entweder in dem Geschäftslokal der „Deutschen Tages- eitung‘“, Dessauer Str. 6, während der Geschäfts- auen bis zum 24. Februar in Empfang zu nehmen oder werden auf Wunsch den Herren Aktio- nären übersandt. Die vom Aufsichtsrat geprüfte und festgestellte Bilanz nebs Gewinn- und Verlustrechnung der Deutschen Tageszeitung, Druckerei und Verlag, Aktiengesellshaft* liegt im Geschäftslokal der Gesell- chaft, Berlin SW., Dessauer Str. 6, zur Ansicht der Herren Aktionäre aus. Berlin SW., den 8. Februar 1904.

„Deutsche Tageszeitung“ Druckerei und Verlag, Aktiengesellschaft.

Der Auffichtsrat. Frhr. von Wangenheim.

[85296] : Steinkohlen-Actien-Gesellschaft

Hockwa- Hohndorf - Vereinigt - Feld

bei Lichtenstein. Die zweiunddreifeigste ordentliche General- versammlung der Steinkohlen - Actienge ellschaft Bockwa - Hohndorf - Vereinigt - Feld bei Li tenstein wird Montag, deu 29. Februar 1904, im Saale des Gasthofes zur grünen Taune in Zwickau abgehalten werden. Die Anmeldung zu derselben hat von Vormittags ¿10 Uhr an zu erfolgen und wird um 10 Uhr, zu welcher Zeit die Versammlung eröffnet wird, ges{lossen. Die Tagesordnung dieser Generalversammlung ift:

1) Vortrag des Geschäftsberichts, der Gewinn- und O GEE und der Bilanz für das Jahr 903.

2) Bericht des Aufsichtsrats über Prüfung der Fahresrechnung und Bilanz von 1903, Antrag des\elben auf Genehmigung der Fahbresrehnung, Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats und auf die vorgeshlagene Verwendung des Reingewinns.

3) Ergänzungswahlen für den Aufsichtsrat, aus welhem diesmal die Herren Kommerzienrat August Hentschel in Zwickau und Bergdirektor Heinrich Richter in Planiy, welche wieder wählbar sind, ausscheiden.

Geschäftsberichte sind vom 20. Februar d. E

ab von unserem Werksbureau in Hohndorf,

Ran Hentschel & Schulz in Zwickau, der llgemeinen Deutschen Credit-Anstalt (Abt.

Becker & Co.) in Leipzig und der Filiale der

Allgemeinen Deutschen Credit - Anstalt in

Chemniy zu beziehen.

Hohndorf, den 6. Februar 1904. h Das Direktorium

der Steinkohlen-Actien-Gesellschaft Bockwa - Hohndorf - Vereinigt - Feld

wir hierdurch, daß 98. Xanuar 1904 die Herabsetzung des Gesellschafts- fapitals um den Betrag von 420 000 einstimmig beshlossen hat. sammenlegung der alten Aktien von 4000 6 und neuen Aktien zu 1000 4 und, soweit dies niht tun- li, durch Herabsezung des Nennwertes der Aktien von 4000 4 auf 3200 4 erfolgen. des Beschlusses der Generalversammlung fordern wir die Aktionäre unserer Gesellshaft auf, zur Durh- führung der Herabsezung ihre sämtlichen Aktien bis spätestens L. Mai 1904 der Gesellschaft ein- bi zureichen. (

troß dieser Aufforderung nicht bei der Gesellschaft eingereiht werden, 1000 M, welche die zum Ersay dur neue be- ziehungsweise gültig erklärte Aktien erforderliche 6h nicht erreichen

wendung für t fügung gestellt sind, werden für kraftlos erklärt werden.

sammlungsbeschluß aus der Zahl der zurückbehaltenen

Aktien eine gleiche Rechnung der Beteiligten durch öfentlihe Ver-

steigerung verkauft werden. bruar 1901.

Gouvy & CieKommandit-Gesellschaft a. A. [84878] Actiengesellshaft „Modersmaalet“

durch zur 5. ordentlichen Generalversammlung auf Sonnabend, den 27. Februar d. J.- Nach- mittags 2 Uhr, ins „Skulderbladet“ leben eingeladen.

die Generalversammlung vom

Die Herabseßung soll durch Zu-

[85291]

Bürgerliches Brauhaus ktien-Gesellschast, Nordhausen a/H.

„Drei Linden“ findenden erften Generalversammlung ein. Tagesordnung :

Wahl des Aufsichtsrats. Die Gründer.

Nordhausen, den 8. Februar 1904.

[85289] Die planmäßige 96 Stück unserer 49% mit 105 9% rüdckzahlbaren

Partialobligationen findet am

notarielle Auslosung vor?

Mittwoch, den 17. Februar a. €-., Nachmittags 4 Uhr

in unserem Geschäftslokal, Waisenhausstraße 16, statt. Dresden, den 5. Februar 1904.

Verein für Zellstoff - Fudusirie,

Actien-Gesellschast.

Generalversammlung

[85294] der Aktiengesellshaft Kleinbahn

Köslin-Nagßla}f

29, Februar 1904, Nachmittags 5 Uhr,

im Kreishause zu Köslin. Tagesordnung :

) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats

über den Vermögensstand und die Verhältnisse

der Gesellshaft nebst der Bilanz über das ver-

flossene Geschäftsjahr.

2) Genehmigung der Bilanz und Feststellung des

Reingewinns.

3) Erteilung der Entlastung an den Vorstand und

den Aufsichtsrat.

4) Neuwahl des Aufsichtsrats. Zur Teilnahme an der Seneratvertan Bun sind’

nur diejenigen Aktionäre berehtigt, welche ihre vor der Versammlung, entweder bei einem Notar oder an den Wochentagen, Vormittags zwischen 9 bis 12 Uhr, bei der Gesellschaftskasse hinter-

legt haben.

ktien

Köslin, den 8. Februar 1904. Der Vorstand der

Aktiengesellschaft 4 Köslin - Natzlaff. eff.

Fn Gemäßheit

Diejenigen Aktien von 1000 Æ, welche

ebenso diejenigen Aktien von

und der Gesellshaft niht zur Ber- Rechnung der Beteiligten zur Ver-

An deren Stelle wird gemäß dem Generalver-

Zahl gültig erklärt und für

Oberhomburg und Dieulouard, den 4. Fe- Der Auffichtsrat.

[

in Hadersleben. Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hier-

zu Haders-

Tagesordnung : 1) Bericht über die Wirksamkeit der Gesellschaft im Jahre 1903. 2) Vortrag der Bilanz und Genehmigung derselben, die Entlastung des Vorstands und des Auf- sichtsrats. 3) Beschlußfassung über die Gewinnverteilung. 4) Wahl eines Direktionsmitglieds. 5) Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern. 6) Wahl von Rechnungsprüfern. 7) Aenderung des $ 13 der Saßungen event. Wahl eines weiter:n Mitglieds der Direktion. 8) Aenderung des $ 19 der Saßungen. 9) Vorschlag, betreffend Ordnung von den Schuld- verhältnissen der Gesellshaft nach der Erledigung des „Dannevirke* -Prozesses event. Erhöhung des Aktienkapitals. Hadersleben, den 6. Februar 1901. Der Auffichtsrat. Math. Petersen, stellvertretender Vorsißender.

H de [89259]

C * Bochumer Bergwerks- O H Actien-Gesellschaft.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm- lung der Aktionäre unserer Gesellschaft wird am Donnerstag, den 3. März 1904, Vormittags 10% Uhr, zu Berlin W., Behrenstraße 43/44, Erdgeschoß, stattfinden.

Verhandluugsgegenstände :

1) Die Berichte des Aufsichtsrats und des Bor-

stands und Beschlußfassung über die Bilanz

nebst Gewinn- und Verlustrechnung für 1903

sowie über die der Verwaltung zu erteilende Entlastung.

2) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Sn Gemäßheit des $ 25 unseres Statuts be- zeihnen wir als Stellen, bei denen die Hinterlegung unserer Aktien erfolgen kann, die

Direction der Disconto-Gesellschaft in Berlin

und Frankfurt a. M.

Die Aktien sind wenigstens am dritten Tage (Sonn- und Festtage mitgerechnet) vor der Generalversammlung, und, wenn der dritte Tag ein Soun- oder Festtag ift, am darauf folgenden Werktage zu hinterlegen.

Bochum, den 8. Februar 1904.

Bochumer Bergwerks-Actien-Gesellschaft. Der Vorstand.

zu der am y mittags 10 Uhr, im Bankgebäude der Credit- und

Spar-Bank, Leipzig, Schillerstraße 6, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

[85299]

Pommerscher Fndustrie Verein auf Actien zu Stettin.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werdew ermit zu der diesjährigen ordentlichen General-

versammlung, welhe am Freitag, den 26. FE- bruar cr., Vormittags 12 Uhr, in unserem Ge-

\häftslokale aua ed eingeladen.

agesordnung : 1) Vorlegung des Geschäftsberihts und des Reh- nungsabschlusses pro 1903. 2) Erteilung der Entlastung an den Vorstand und Aufsichtsrat der Gesellschaft. 3) Beschlußfassung über die vorgeschlagene Ge- winnverteilung. 4) Ersaßwahl für zwei nah $ 13 der Statutew ausscheidende Mitglieder des Aufsichtêrats. 5) Wahl zweier Rehnungsprüfer und eines Stell- vertreters. Stettin, den 8. Februar 1904.

Der Aufsichtsrat. F. C. Engel, Vorsitender.

85292] Leipziger Werkzeug-Maschinen-Fabrik

vorm. W. v. Pittler, Aktiengesellschaft,

Wahren bei Leipzig. Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit Montag, den 7. März cr., Vor-

Tagesordnung: Vorlage des Geshäftsberihts und Rechnung®-

abschlu}ses für 1903. Erteilung der Entlastung an den Vorstand und

Aufsichtsrat. Beschlußfassung über Verwendung des Neingewinns.

Aufsichtsratswahl. Zur Ausübung des Stimmrechts in der General- Venus find nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien oder die über hinterlegte Aktien von öffentlihen Behörden oder Banken ausgestellten Depositenscheine bei der Gesellschaftskasse, bei der Credit- und Spar-Vaunk in Leipzig oder bei einem deutschen Notar spätestens am 2. März cr., Abends 6 Uhr, hinterlegt haben. Im Falle der Hinterlegung bei einem Notar ist die von demselben auszustellende Bescheinigung gemäß 8 13 unserer Statuten bis zum gleichen Termin bei unserer Gesellschaftskasse zu hinterlegen. Wahren bei Leipzig, den 8. Februar 1904.

Der Aufsichtsrat.

Nobert Nöthig, Vorfißender.

[85293]

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdur zu der am 10. März, Vormittags A1 Uhr, im Sitzungssaale der Allgemeinen Deutschen Credit-

anstalt zu Leipzig stattfindenden ordeutlichen Generalversammlung eingeladen. Tagesordnung :

1) Geschäftsberiht und Rechnungsabschluß für das vierte Geschäftsjahr 1903.

2) Entlastung der Gesellshaft8organe.

3) Entscheidung über .die Verteilung des Nein-

gewinns.

Die Ausübung des Stimmrechts in der General- versammlung ijt davon abhängig, daß die Aktien mindestens drei Tage vor der General- versammlung bei der Gesellschaft selbst oder bei der Allgemeinen Deutschen Creditanstalt in Leipzig hinterlegt werden. Hierdurch wird die geseßlihe Ermächtigung des Aktionärs zur Hinter- legung bei cinem Notar nicht berührt. Die über die Hinterlegung der Aktien ausgestellten Be-

versammlung. NRodleben, den 8. Februar 1904.

Leipzig-Anhalter Hautwollfabrik Haesloop & Co., Actien-Gesellschast.

bei Lichtenstein.

Kommanditgesellschaft auf Aktien. Strußt. Scharffe.

Nichard Strauß. Ernst Sandmann.

H. Lind. F. Hohendahl.

Haeslooy.

\ceinigungen dienen als Einlaßkarten zur General-

[85351]

die Aktionäre hierdurch ergebenst eingeladen.

Zur Teilnahme an der Generalvers f sammlung spätestens am dritten Tage vor der anberaumten Generalversammlung, den Tag derselben

uicht mitgerechnet, bis 6 Uhr Abeuds ihre

hinterlegt oder thren Aktienbesiß gemäß $ 25 des Gesellschaftsvertrages nachgewiesen haben

Bei Hinterlegung der Aktien od inrei Einlaßkarten zur Generalversammlung 8 der Depots oder Hinterlegungsscheine werden die

Tagesorduung :

1) Entgegennahme des Geschäftsberi

2) Genehmigung der Bilanz für das Jahr 1903.

3) Erteilung der Entlastung. 4) Wahl zum Aufsichtsrat.

/ Der Geschäftsberiht wird Sinéeiteiudaliane E Geschäftslokale zur Eine L 2 Wochen vor dem oben bezeichneten leßten

Berlin, den 8. Februar 1904.

Vörsen-Handels-Verein. Der Auffichtsrat.

Louis [85286]

Hypothekeubauk in Hamburg.

Die in der heutigen Generalversammlung auf 8 % festgeseßte Dividende für das Jahr vom 8, Februar d. J. ab

1903 wird in den Stunden von 9—12 Uhr Vormittags mit

/#Æ 60,— für die Aktie über 4 750,— (Nr. 1—10000)

4 120,— für die Aktie über

in Hamburg an unserer Kasse, in Berlin bei der An Vank,

- Verliner Handels-Gesellscha

- Nationalbank für E

ausbezahlt. Hamburg, den 6. Februar 1904.

Die Direktion.

Böôrsen=-Handels-Verein.

. Zur zweiunddreißigsten ordentli air 1, MOA ee nbd Lethtüles entlichen Generalversammlung des Börsen- Handels-Vereins g Uhr, in unserem Geschäftslokal, Prinz Louis Sar l erden

sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welche Aktien im Bureau des Börsen-Handels-Vereius

chts.

t der Aktionäre ausliegen.

L. Meyer.

M. 1500,— (Nr. 10001—21000) Hohe Bleichen 18,

[8168] Nüdersdorfer Dampfschiffahrts-Actien-Gesellschaft.

+ t i t . Beför te P q : Personenkilometer.

Von Erkner nah Woltersdorfer Schleuse . 52 493

« Woltersdorfer Schleuse nah Nüdersdorf 31 813

: Seebad S L M und b 5 S Kieß nah Woltersdorfer O Sol

A Rd ad nah Rüdersdorf . . .. .. 1350 | , Rüdersdor| nah Seebad .. . 1612

H : „Gewinn- und Verlustkonto. Kredit i

: Von Woltersdorfer Stleuse nah Erkner 63928 l ¿08 « MNüdersdorf nah Woltersdorfer Schleuse 37 ol

BO ; D a (Einnahmen aus dem Fahr-

640/90

V0 E 0 # m D G

7 |

Schiffskonto T (Abschreibung 15 9%) . . “905 w A | » s 0/9 S 1 007/07 Schleppkahnkonto (Abschreibung 25 0/0) i i 00 Immobilienkonto (Abschreibung 25 %/) . | 606/47 Mobilienkonto (Abschreibung 15 %) .. 1/70 Unkostenkonto (gesamte Betriebskosten) . |27 929/17 Bilanzkonto (Reingewinn) ....., 4 220/99 L 35 560/65

Vilan

35 560/65 louto. n Pasfiva.

i Es mere GNDREAIZ A A N PSDRZ E Ea: er T R R H Schiffskonto T (Dapliaete Ras Rüdersdorf 5 Aktienkonto (100 Stamm S Ge aa 5 130/75) aftien à 300 :

' 24 A E S 5 706 ¿0 Réservefondükonto r % 460190 Sthlebpkahnkonto (Nico) A M H N 60| Gewinn- und Verlustkonto Immobilienkonto (Landungsbrücken , Koksshuppen, N pas E A db E R | 1819/40

CobtTientonto (RontormoB 9/40 Gn S i, d Kassakonto (Bankguthaben und Barbestand) L O 395/54 39 671[19 D Mere ees 31. Dezember 1903. O Vorstand. Auffichtscat S Ke P. Lübk es. F. Lange, Vorsitzender. Revifionskommission. N. Lübke. O. Koepisch. [85167] Ries Stendaler Straßenbahn A.-G. A a. Bilanz am 31. Dezember 19083. Passiva S Os E C 19 014/89 ttientabitalonOo 76 d Va 0) Los Der oalonio, für ausstehende N E R N : G Le J: Sni C A oielS M A C R S 3 244 U S teintiGtungetonto E O ; 192/05 N p: Ö Als i eeen|Menkonto L 91/43 Gewinn pro 1903 . “s 5 E ed Gewinnverteilung Fequutenqlienkonto N 17/58 9 v/o bon M 7 146,98 zum Reservefonds O Ao S 80/0 Dividende . , eee Beslagkoto s 6st Sœtragómäßige Ábgabe an de Se o8b und Schmierölkonto . . . 48/66 bas idt T0 lg 750 SadionBton i t T E Dona o Ie. L O Hypothekenkonto . ac #7 152,51 Guthaben beim Kredit-Verein. . . 17 470/05 Ausstehende F OTDeTUNOER el 556/01 Kutscherwechselgeldkonto S 95|— Haftpflichtversiherungskonto. .. . 463/92 I 86 013/78 c i Debet. Gewinn- und Verlustkonto am 31. Dezember 1903, R M [y / SNfonto e S 9 498/99 Vortrag aus 1902. . M 5 S en - N 4 2 N S RE am onto C E 767 88 Beleuchtungs- und Schmierölkonto . . 178/23 O N Salzkonto E 19/89 V ia : ¿1 2606/90 Wonne 7152/51 9 24 78249 | 24 78242

Die für das Geschäftsjahr 1903 S, Adler, Stendal, zur Aus E, RGEEEE Stendal, den 6, Februar 1904.

W. Nie ck.

Der Vorstand. O.

Dividende von 80%/% gelangt sofort bei Herrn

versammlung und die Ausübung des Stimmre(t

"” » s 1h Det e ist gemäß $ 20 des Gesellschaftöstatrts avon abhängig, daß die Aktien oder Interims\ceine späteftens am fünften Werktage vor der Ver- sammlung den Tag derselben nicht mit- gerechnet bei der Gesellschaft oder

während der üblichen Geschäftsstunden hinterlegt

Fe zum Schluß der Generalverfammlung, Waselbst belaffen werden. Die Hinterlegung kann auch bei der | Reichsbank oder bei einem deutshen Notar erfolgen ;

weisende Bescheinigu 4 ) i

M obiger dri ai ng der betreffenden Stelle binnen nannten Hinterlegungsstellen eingereiht werden. Di von einem Notar ausgestellte Hinterlegunasbesdeinie

2 009/01 cheine nach ihren Untersheidungsmerkmalen (Gattung, id

Serie, Nummer 2c.) genau bezeihnen und l (U : j ausd lih bestätigen, daß die Aktien bezw. Ainikerintsfceine

ein doppeltes Nummernvy i Aktien mit Gie erzeihnis der hinterlegten

Oberschlefische Terrain- und Holzverwertungs-

[85285] : Einladung „Schleppschiffahrt auf dem Neckar. + en Generalv 1904, Nachmittags. 3 Uhr, im Lokal der Ba T S, Auf Donnerstag, D sorduung: Die in $ 11, Ziffer 1—6 des G ells t B karten können vom 15. Februar l. J Ee schaftsvertrags vorgesehenen Gegenstände. Die Eintritts- Vom gleichèn Tage an ist d R Roe Geschäftslokal in Empfang genommen werden. Heilbroun, 8 I R E Veschäloberuht und die Bilanz zur Einsicht aufgelegt. Der Auffichtsrat. Wm. Meißner, Vorsißender.

den 3. März

[84491]

Masthinenfabrik und Mühlenbauanstalt G. Luther, Aktiengesellschaft.

In der außerordentlichen Generalversamml ä ung unserer Akti a e e Grundkapital unserer Gesellschaft u Verhältnisse A 2E a Z beiden anderen mit A Erin riese, Le las Sr o vage E vernichtet und die e l ifdruc [ ern zurückgege j; as Atti auf IperUEO DeIeE inzwischen in das Handelsregister teen Bes&lusses fordern wi sowie mit den Érnzier0t ea n A O A le E Ld L C Ed der folgende Mehrfachen von 5 nebst Lis L A Uta Rurnmernpergeiämie E E ätesteuns zum 13, April 19 in Braunschweig bei unserer Sauvtéafe, a t der Braunschweigischen Bauk, e der Braunschweigischen Credit-Anstalt, e dem Bankhause M. Gutkiud & Comp., ei dem Bankhause Ludwig Peters Nachfolger und i bei dem Bankhause Carl Uhl & Co., M EN bei der Direction der Disconto-Gesellschaft, in Dilresheim E R S Ae E Jex Disconto-Gesellschaft, während der bei jeder Stelle üblihen Geschä Münden g i inzurei en bas idt an genannten Stellen Drtoesen crbiltlis U s V s ngereihten Aktien werden 3 nebst den dazu gehöri en i i A E. A g : a en R unter aeen Beséleamcun O ‘Ste L E E bem Auf e / geget eren Nückgabe ebenso viele Aktien wieder ausgehändigt werden, 1908) oiot ae Ee mengelegt auf Grund Generalversammlungsbeshlusses vom 28. Nov L T rudeubas Nummer versehen find. den dazu gehörigen Gewinnanteil- und Ener E oweit einzelne oder über die Fünfzahl überschießende Aktien ei i j e t Pie g E ung ea ibe ‘ollen Do 1 bie ebreer Eclgatt E e n mik dem gleihen Stempelaufdrucke versehen und zum Börsen- E peftelt werden Der Erlös wird den Beteiligten nah Verhältnis ihres Aktienbesißes zur Der / iejenigen Aktien, die gar nit eingereiht oder, wenn ni ar nic ; icht i i N S t gemäß Ziffer 2 zur Verwertung ben Ee a Le s en. _ An telle von je 5 der für fraftlos erklärten Aktien werden 2 neue it v zuin Börjenprise uft E O ausgegeben und für Nechnung der Beteili ten Atlienbesthes zu Velen, en, ass 08 wird den Beteiligten nah Verhältnis ihres ehemaligen Vei a 11. Januar 1904. neufsabrik und Mühlenbauaustalt G. Luther, Akti Marx Münzel. S Pence ebe Ea,

Gorkauer Societäts-BVrauerei. „Bilan am, 30, September 19083.

[85283] Aktiva.

Pasfiva.

Malen (Immobilien und Mo- A Aktienkapital : E Se 777 042/96 ioritätsafkti abrikate und Betricbsbestände . 7: in S eringe (Aktivhypo- R d E L s —— j 608 800— E 79 819 I O eo a Sa E Pypolbekenamortisationskonto . A 14 189/19 E o “8919/25 Suienbeltach C 104 974 87 So $0 S: 6 Ae 08 180 000 T: A} eburäangkonto G E E 5 199 50 Delkrederekonto A E P S 5 000 E 50] Reservefondskonto. - - - . - - *| 7418145 __}h Gewinn- und Verlustkonto. . 82 021/46 Hil 1 086 262/16 1086 262/16 S E mitm Gewinn- und Verluftkonto. Kredit N lr E S G Vf E E E Druttoertrag pro 190203 2, 4 97 858/57 97 858/97 97 858/97

Die auf 59%/% für die Prioritätsstammakti 3 i t K z R Ne Nl dag Pair Pi bs Géltnat a a Mär B M (gle, age o wn R , o ndenschein Nr. ¿E C Det f fo vbe i Herrn G. von Pachaly’s Enkel in Vvesiau fi Audtablie B ORRSIRNE E O Gorfkau per Ströbel, den 5. Februar 1904. 2 Der Vorstand.

- Nâà gel L (852%] Oberschlesische Terrain- [84499] und Holzverwertungs-Aktiengesellschaft | Ton-Industrie-Werke, Aktien-Gesellschaft

L l Finkequen. te Aktionäre unserer Gesellschaft werden hi E Bott be Ba iat ae S Uge ô e Pruffe stattfindenden au a lichen Generalversammlung a E 1) Beseitig De eininat s gung der Unterbilanz und Be neuer Geldmittel, Zusammenlegung de Mana Schaffung von Vorzugsaktien dur Zuzahlung u O Son DMTUaipnen an die zu- l orzugsaktio sowi 9) S der Siatuken 1E OINEAER 2) Genehmigung des f ü Starkenberg e T, MOLOS des Grundstücks 3) Auflösung der Gesellschaft. y Nach S 21 des Statuts sind zur Teilnahme an er Versammlung diejenigen Aktionäre berechtigt welche spätestens am 5, März 1904 bei dem Vorstande unserer Gesellschaft in Königs- berg Pr. entweder ihre Aktien oder den Hinter- legungs\cein eines Notars oder eines Bankhauses über daselbst deponierte Aktien eingereicht haben. Königsberg Pr., den 5. Februar 1904. Der Vorftand der Tou-Judustrie-Werke Aktien-Gesellschaft Linkehnen. Georg Lemke.

2 M Königshütte O/S. Die Herren ftionäre werden hierdur vierten ordentlichen GeteielveraraE Luf Donnerstag, den 10. März 1904, Vor- Mea 10 Uhr, in das Bureau der Gesellschaft zu Königshütte O.-S. ergebenst eingeladen. 1G Tagesordnung :

M rstattung des Geschäftsberihts und Vorlegung der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung über das vierte Geschäftsjahr.

2) Beschlußfassung über die im $ 25 des Gesells gans vorgesehenen Gegenstände. ie Teilnahme der Aktionäre an der General-

in Breslau bei d Bank oder er Breslauer Disconto- s le E esen Bankverein, ei de : : Bankverein 9 Schaaffhausen'’ schen

E

uf Grund des Generalversammlungs

vom 5. April 1902 sind dur unsere Beni vom 20. Oktober 1903 die Aktionäre unter An- drohung der Kraftloserklärung zur Einreichung der niht in Vorrechtsaktien verwandelten Stammaktien zum Zwecke der usammenlegung aufgefordert. Nicht SNgrtet sind die Stammaktien Nummern 22, 23 24, 27, 41 bis 50, 867 bis 968, 1044, 1049 bis 058, 1066 bis 1068. Die vorstehend auf- getrateRn M e arden daher gemäß der

un r kraftlos Hannover, 4. Februar e E

Hannoversche Holzbearbeitungs- und Waggonfabriken, vormals Max Menzel Aktiengesellschaft.

n diesen Fällen muß die die Hinterlegung na-

efellshaft oder einer der oben ge-

ung muß die hinterlegten Aktien oder JInterims-

is zum Schluß der Generalversammlung bei totar in Verwahrung bleiben. Ga all Fällen if

Breslau, den 8. Februar 1904. Aktiengesellschaft.

Lange.

Der Vorftand. W,. Buschfeld. H. Zimmermann.

Dex VOLLRENEE des Auffichtsrats : r. Korpul us.

Bd a git A

E E E

G E R E I A Zas