1904 / 35 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Vierte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

M BDe Berlin, Mittwoch, | den 10. Februar 1904, 1 Mee ung saen, DD L s 6. Kommanditgesellshaften auf Aktien und Aktienge D Öffentlicher Anzeiger.

2. Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. h u i 3. Ute und Invaliditäts- 2c. Versicherung. g Nele 4 R fa! palatis [89999] : Gewiun- und Verlustkonto. Actien-Gesellschast Normannenkneipe. F

4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. G D Seite Die ordentliche E Ea findet Kredit. b

[85456] [85550] Bilanz der Vaumwoll-Feinuspinnerei in Augsburg

pro §31. Dezember 1908. Passiva.

; ini rauerei Aktien-Gesellschaft. Mittelrheinische Bra! September 19083. | E R E M I S A

E E b.

FImmobiltenkonto 1 243 587 Einrichtungskonto 3 705 519 Gebäude für Arbeiterwöhnungen 24 020

4973 127

S A Aktienkapitalkonto 1 250 000

S fanlehenkonto Ende 1902 E H M. 247 224,86

¿ 190 530/71 A6, 437 T5D,07

b bezahlte Annuitäten

N io 1908 30 890,56

Neservekonto

Dividendenreservekonto

Sypezialreservekonto

Afktiendividendecouponskonto . .

Kapitalkonto ar Be E os NBermögensstand pro Cnde é V x 4 144 460,23 119060229

Per Aktienkapitalkonto

j rioritätenkonto I

Prioritätenkonto TI 46 600 000,— noch unab-

genommene

Reservefondskonto

Spezialreservefondskonto . O

Akzeptenkonto . 6 235 000,

Kreditoren: )

Neubaugelder (wäh- rend drei Jahren ratenweise abzu- Ode) ad

Bankschuld e

Kautionen und dî- verse Kreditoren ,

Prioritätenzinsen-

Pia n d 180

TONTO S Prioritätenzinsen- as ° R 3 526 916/98

T v Gewinn- und Verlustkonto. . _Gewinn- und Verluftkonto. ermnern

fas Grundstückonto 70 880/— Gebäudekonto 682 443 12 Maschinenkonto i 247 721/21 f Eigene Grundstücke einf{l. Fn- a ventarien . . 6 783 589,64 ab Hypotheken | (geo tent auf | ere Zeit un- S 5 e D45 790,29

Jnventarkonto . . . Gefäßkonto T .. Gefäßkonto 11. Oekonomiekonto 1 Flaschenkonto Versicherungskonto Nanatonto 6 « « Wechselkonto . . . » Norrâte :

Bier

Malz

Hopfen .

Gerste A

Futterartikel . . y

Betricbsver-

brauchsartifkfel ,„ Kohlen und Koks ,„

160 500

IT. Hypothekanlehenkonto 407 000 CGnde 1902 21 045 19 795

ab Amortisationskonto: Pro Ende 1902 M6 3 875 232,47 pro 1903 , 43 915,811 3919 148 28 i 1053 979/52 18 1117: 379 567085 294 858: 45 257 130 350|— 65 293 D T00C

12 026/29

406 865 247 276 194 310 158 371

740

Neuanschaffungskonto

Baumwollkonto

Garnkonto ilfsmaterialienkonto

Bfonbbricf- und Effektenkonto

Wechselkonto

Kassakonto.

Feuerassekuranzkonto

Debitoren

937 795/35 36 145/82 17 203/02 17 22770

1706|

[83443] Nosftoccker Bank. Die Herren Aktionäre werden zu der am Donners- tag, den 25. Februar d. J., Nachmittags 3 Uhr, in unserem Bankgebäude stattfindenden ordentlichen Generalversammlung der Rostocker Bank hiermit eingeladen. Tagesordnung : 1) O A des Geschäftsberihts, der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustrechnung pro 1903. 2) Fes Glhfassung über die Genehmigung der Ja resbilanz, über die Gewinnverteilung sowie über die Entlastung des Vorstands und des Auffichtsrats. 3) Neuwahl des Aufsichtsrats. An der Generalversammlung können nur diejenigen Aktionäre teilnehmen, welhe als solhe im Aktien- buche verzeihnet stehen, und {ind die Aktien ohne Dividendenbogen spätestens bis inkl. 20. Fe- bruar d. J. bei der Gesellschaft zu hinterlegen, oder es ist bis dahin bei letzterer der urkundliche Nachweis des Besißes der Aktien zu führen. Für den Eintritt in die Generalversammlung werden Legitimationskarten ausgegeben. Geschäftsberiht und Bilanz liegen zwei Wochen vor der Versammlung in den Geschäftsräumen der Bank zur Einsicht aus. Druckexemplare stehen von da ab zur Verfügung der Herren Aktionäre. Nostocck, den 1. Februar 1904. Der Auffichtsrat der Noftocker Bauk. L. Hermes, Vorsigender.

33 195,66 85 254,50

37 276,30

5. Verlosung 2c. von Wertpapieren. S aa Donunerêtag, den 25. Februar d. J., Abends Per unverteilter Gewinn aus vorigem

6) Kommanditgesellschaften E auf Aktien u. Aktiengesellsch. M D Os Str. 16 1, statt mit gobrifationäfonto, Agiokonto . .

[83135] 1) Bericht des Vorstands, Vorlegung der Bilanz,

Zur diesjährigen sammlung der Gewinn- und Verlustrechnung, Bericht des Aufsichtsrats. Gand O

Oberschlesischen Actien Gesellschaft für Fabrikation von Lignose, Bchiesiwoll- 2) Erteilung der Entlastung. 3) Wahl des Aufsichtsrats.

fabrik für Armee und Marine, - icht / welche hiermit auf den 29, Februar 1904, Dies aut L Fend g S : ; S ? 92. Februar 1904. Nachmittags 34 Uhr, im Kaiferhof, Breslau, Der Auffichts E E d /

8 373|§5]] Garnkonto anberaumt wird, werden die Herren Aktionäre in : U E Garnkonto | Gemäßheit von 88 27, 28 des Gesellschaftsstatuts Dr. Nemlin G y. Werde ck. | [85552] E

—793 33966 j ; eingeladen. Actien-Gesellschaft der Gerresheimer | *

L AE Auf der TagesL8ordnung steht: . | S A 145 168/19 +7 Trrl8 1) Berichterstattung für das Jahr 1903. Vorlage 737 457/85 9 Glashíittenwerke vorm. Ferd. Heye. Amortisationsfonto : Bei der heute im Beisein eines Notars \tatt- auf Grundstück ITT

L E 9) u Ans e e bsbsu es s S N; nserer Aktien wird gemäß dem Beschluß der heutigen Generalverjamm- enehmigung des A usses pro 1903 und der | [ung ter er Coupon N e-ilsWaftatase, bei der Kgl. Hauptbank in Nürnberg ie D it 3) S erd Gewinns. gefundenen Auslosung unserer Teilschuldverschrei- i lichen Filialeu sowie bei dem Bankhause D. Lehrberger, dahier, mit 4 70,— per Stück eingelolt. 4 Neat bea Aufsichtôra fs: bungen der 1. Serie sind nahstehende Nummern 14 9/0 auf Gebäude , Augsburg, 8. Februar 1904. Behufs Legitimation zur Teilnahme an der Ge- P G 985 Le 806 663 634 629 572 470 442 441 an ie 466 177/88 neralversammlung haben die Herren Aktionäre ihre 356 343 300 279 268 223 173 68 1 74 9/0 auf Gas« 1 892 646/85 Die Verzinsung derselben endet mit dem 30. Juni einrihtung. . , Gewinn- und Verlustkonto per 30. September 1908. Me Ee 75°/o aufAzetylen-

| 1315/40 488 482/99 489 798/39

25 397 34 370 64 416 145 168

2 526 916

ab davon angelegt Arbeiterersparnifse Kreditoren Le Gewinn- und Verlustkonto

ordentlichen Generalver-

L A... T

Debet. An Hand=lungsunkostenkonto, Salär- konto, Neisespesenkonto, Steuern- | konto, MNepräsentationskonto, Zie E 2M. Geschirrunterhaltungskonto, Be- | leuhtungsfkonto, S efvletuntes: A halturgsfonto, Gebäudeunter- haltungskonto 7 338/96 Krankenkassakonto, Invaliditäts- | und Altersversiherungskonto . 4 356/85

Ä

P h Dividendenkonto . »

s 737 457|86

Generalunkosten O 49/0 Amortisation aus 4 1097 895,33

M. 111 777,62 dig- kontierte Kunden- wee N hypothekarische : Den vorliegt). 301 884,54 Diverse Bankgut- : : Dab ae 97 966,45

677,83 4 346,79

265,46 164,01 306,27

Der Vorftand.

E Aktien resp. die Bescheinigung eines Notars über bei

ihm hinterlegte Aktien nebjt doppelt angefertigtem Nummernverzeichnis dérselben spätestens 5 Tage vor der Generalversammlung entweder

1 892 646

eintimtung. . »

Die Teilshuldvershreibungen werden vom 1. Juli I 64 9% auf Mas-

[85457]

Versicherungs8konto

A 9 599/78 1786/41) ,

Per Bierkonto . Treber- und Ab-

Bergs

Brauerei Wencker & Co. Act. Ges, Dortmund.

Saldenbilauz per 30. September 1908,

Pasfiva.

a. bei dem Schlesischen Bankverein in Breslau und dessen Filialen oder d erlin

b. bei der Dresdner Vank in und

[82693] Schlesische Kleinbahn-Aktiengesellschaft.

a. Cr. ab mit cinem Aufgeld von 39/0, also mit 1030 6 für jedes Stü bei: a. der Kasse unserer Gesellschaft in Gerres-

(On

10 858,79 10 9% auf Werk-

heim, stättenutensilien , b. dem Miudener Bankverein in Minden, 10 9% auf Werk- c. dem Bankhause C. G. Trinkaus in Düfsel- Ug 40 dorf, 1239/0 auf Kontor- d. dem Bankhause C. Schlesinger-Trier & Co., UTenlien Komm.-Gesellsch. in Berlin 2009/9 auf Modelle , 8 861,53 | gegen Einlieferung der Stücke nebs Erneuerungs- auf Eisenbahngleis, 1 440,66 30 000 scheinen und den nah dem Nückzahlungstage fälligen | Bilanzkonto, Neingeroinn zur Ver- | Zinsscheinen eingelöst. Der Wert fehlender Zins- teilung scheine wird vom Kapitalbetrage gekürzt. Gerresheim, den 1. Februar 1904.

499,38 1881,31 697,97

Steuern- und Abgabenkonto ors Betriebskonto 118 Oekonomiekonto 11 E Zinsenkonto 3: LeeN Rohgewinn ; 8 9792 Gewinnverteilung: | a. Abschreibungen : 19/9 auf Gebäudekonto 10% „, Maschinenkonto 209% ,„ « Inventarkonto 10 9% Gefäßkonto 1 25 9/0 Gefäßkonto 11. . 100 9% Oekonomiekonto 50 9% Flaschenkonto

21 337/28

435 Ín der außerordentlihen Generalversammlung

unserer Aktionäre vom 29. Dezember 1903 ift be- {lossen worden, das Grundkapital der Gesellschaft dur Zusammenlegung von je aht Aktien zu fünf um #4 6 000 000,—, d. h. auf M 10 000 000,—, herabzusetzen. Nachdem der Beschluß in das Handelsregister ein- aar worden ist, fordern wir die Aktionäre unserer Gesellschaft auf, bis spätestens den 4. Mai 1904 einschließlich

ihre Aktien nebst Talons und Dividendenscheinen mit arithmetisch geordnetem Nummernverzeichnisse zum Der Vorftaud der Actien - Gesellschaft und

j

ede 5 Sn ; h der Gerreßheimer Glashüttenwerke Arbeiterprämien . 25 000,— R legung bei unserer Gesell vorm. Ferd. Heye. 8 9/6 Diviverie auf |

|

|

|

TaAUTONIO 4

4014507 GiISTonto

| A, | M d 23 2111/53 Ö ak

Aktienkapital 500 000 Reservekonto „9 889/86 Hypotheken 359 999/50 Akzepte*) 36 427 93 Kreditores: S | | a. fremde Guthaben . 4 16 439,04 4 304 81 ¡(gol b. gegen Leihutensilien „10 150,97 26 990/01 *} Gewinn- und Verlusikonto: : | Gewinn M 46 623,86 | —— Abschreibungen . 23 224,24 A6 23 399,62 Da. a CUTSICS

deren Filialen zu deponieren und das abgestempelte Exemplar -des Nummernverzeichnisses beim Eintritt in die General- versammlung vorzulegen. Kruppamühle, 1. Februar 1904. Der Auffichtsrat. Dr. Wahler.

. 6111 204,64 | | Sugang. «16000 126 204/64 Gebäude 6 265 014,01 | Ae Sugang . „42 450,95 M E ie 84 ves 6 307 464,96 |

19/6 Abschreibung L von 16. 265 014,01 , 2 690,14 Depot Dorsten. . . . 4 33 988,60 "Zugang. „, 1629,78 | / A 35.618,38

Grundstücke

S E

227 150/58

[76545] Actien-Gesellschaft für Leinengarn- Spinnerei und Bleicherei (vormals Reuner & Comp.) in Röhrsdorf b. Friedeberg a/Queis.

Einladung zu einer auferordentlichen und gleichzeitig 16. ordentlichen Generalversamm- lung am Montag, den 29, Februar 1904, Nachmittags 25 Uhr, im Hotel zu den vier Jahreszeiten in Görlitz.

Tageösorduuzg :

1) Wabl von Mitgliedern des Aufsichtsrats gemäß

S 11 des Gesellschaftsstatuts.

T S dere E L

Verteilung: A. 32 675,28

STE A

Tantieme Gratifikationen

vertragsmäßige Ab- 1PTeIBUNQG: . ! « « e

Maschinen und Utenfilien i | | s M. 158 968,88 |

l co »| 33 958/10 |

1 660,28 |

in Berlin; bei der Bank für Handel und In- | 4] entri O G usirte, : AUES S M 6.0% h R G bei der Commerz- und Discouto-Bank, | Sangerhäuser Aktien-Maschinenfabrik | Vortrag auf neue A bei der Deutschen Genossenschaftsbauk gery s Eisen “vin s Rechnung . . _. 147530 Soergel, Parrisius & Co., Aft.-Ges., + gießerel. M 227 150,58 bei der Nationalbank für Deutschland, Vilanzkonto. 189 798139

bei dem A. S 2 ; t E E ; E PRE R R E Aktiva. | Sangerhauseu, 30. September 1903. 18 851/05

in Breslau: beider Breslauer Disconto-Bauk, | An Grundstückskonto I Sangerhäuser Aktien-Maschinenfabrik bei dem Schlesischen Vaunkverein, « Grundstücksfonto I1 600,— j Und Ersengieftere) vorm, Voeoung M Mae

*) Außerdem liefen noch Wechsel

3 7 030 07 unserer Kundschaft und Ns

ugang . » ( VoU,L | / 36 030,26

t 165 998,99 | in unserem Porte- ad

59/0 Abschreibung 7948 45| 158 Boleo feuille befindlih . ._. „49 680,44

| P S T E zusammen . . . 185 710,73

| Bgensüsser nd Boltiche A6 36 686,00 wodetm wie 269 000— | 5 0/6 Abschreibung

b. Reservefonds . . ». Spezialreservefonds . . ._ d. Vergütung an den Aufsichtsrat lt. Statut . Extraabschreibungen auf eigene Grundstücke Inventarkonto

24 869/17 Hypotheken und fonstige Sicherheiten 34 392|14

TGIGIERTONIO e eon d Ó M 82 575,23

\ E E E H EEEE E LETEE R I

Andernach, den 30. September 1903.

Mittelrheinische Brauerei Aktiengesellschaft. Der Vorstand. Otto Belkmann.

[85448]

M d 414 300|— 433 100/—

27 000|—

Grundstückskonto. . . . GSecbäudelonW , , Nestaurationtgrundstückekto. Maschinen- und Brauerei- Den OnIO - 6a s Bottich- und Lagerfaßkonto Transportgefäßkonto . ¿

76 500|—|} Bankkonto 19 500|— 32 000 |—

5 000|—

rechnung hab F Gesellschaft in Vebereinstimmung gefunden.

Unious-Brauerei Aktiengesellschaft, Dresden. Aktiva. Bilanz am 36. September 1908. Á. A

Aktienkapitalkonto . Hypothekenkonto . . Akzeptkonto

Kreditorenkonto . .

Kautionskonto. . . . . Transitorishes Kont Delkrederekonto

|

201 547/19 201 T Vorstehende Bilanz und Gewinn- und Verlust- habe ih geprüft und mit den Büchern der

Andernach, den 18. November 1903. Hugo Gelsamm, vereideter Bücherrevisor aus Cöln.

Passiva.

450 000|—- 550 000|— 53 987/61 14 50076 9260 000|— 5 850|— 16 555/78 26 277191

von M. 36 686,50 ,y Transportgefäße . . . M

15 9/0 Abschreibung von M. 18 504,89. »

Pferde und Wagen

2009/6 Abs von M. 1

Eisenbahnbiertran8portwagen

10 9/0 Absch von b. 8

Mobilien

10 9/6 Abschreibung

1 834,33 18 504,89 Abgang . - 173,—

18 331,89

Zugang . A6 d Abgang . Me 21 489,32 reibung L 8016.32 , y 8 603,07 M 8958,38 reibung

05848. 80084

A e 1814/04

Zugang . y 847,40 é 2 661,44

181,40

|

|

15 556)

| | | |

besizen.

2) Vorlegung tes Geshäftsberihts und der Bilanz per ultimo Dezember 1903 nebs Gewinn- und Verlustkonto und Genehmigung derselben.

3) Erteilung der Entlastung des Aufsichtsrats und des Borfstands.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung bezw. zur Ausübung des Stimmrechts sind nur diejenigen Aktionäre befugt, welche den Aktienbesiß, den sie in der Generalversammlung vertreten wollen, durch Einreichung eines Nummernverzeichnisses bis \pä- teftens iufl. den 26, Februar cr., Abends 6 Uhr, bei der Gesellschaft in Nöhrsdorf oder bei der Deutschen Geuofsenschaftsbauk Soergel, Parrisius «& Co., A. G. in Berlin W., Behren- straße 35, angemeldet haben, und außerdem diesen Aktienbesiy oder den darüber ausgestellten Depot- hein der Neichsbank bis zu demselben Zeitpunkt vor der Generalversammlung bei den oben- genannten Stellen oder bei einem deutschen Notar hinterlegen.

Der Aufsichtsrat. Der Vorstand.

A. Behnisch, G. Wezold. Vorsitzender. A. Nagel.

gegen Quittung einzureihen; Formulare hierzu find bei den Umtauschstellen erhältlich.

Bon je aht eingereihten Aktien werden fünf, mit dem Aufdruck: „Abgestempelt auf Grund des General- versammlungsbes{luses vom 29. Dezember 1903“ versehen, den Einreichern von derjenigen Stelle, welche die Quittung ausgestellt hat, gegen Rückgabe der Quittung in beliebigen Nummern zurückgegeben, da- gegen die übrigen drei Aktien nebst Talons und Divi- dendenscheinen vernichtet.

Diejenigen Aktion, welche nit innerhalb der be- zeichneten Frist zur Zusammenlegung eingereiht sind, werden für kraftlos erklärt werden. Das Gleiche gilt bei den rechtzeitig eingereihten Aktien hinsihtlih der bei der Teilung dur acht übrig bleibenden Stücke (Spitzen), sofern sie niht der Gefellshaft zur Verwertung für Nechnung der Beteiligten zur Ver- fügung gestellt werden. Die obengenannten Bank- häuser sind bereit, die Verwertung dieser Spitzen zu vermitteln.

Die an Stelle der für kraftlos erklärten Aktien auszugebenden neuen Aktien werden in Gemäßheit des § 290 Abs. 3 des Handelsgeseßbuches für Rech-

Grundstückskonto ITI Gebäudekonto

Dampfbeizungskonto Gaseinrichtungskonto

° 29 904/77 Azetyleneinrihtungskonto

343 396/74 3273/96

2 022/80 377740 162 881/85 4 494/44 16 931/82

Maschinenkonto Werkstättenutensilienkonto Werkzeugkonto Tischlereiinventar- und Werkzeug- Tonto Gießereiinventar- und Werkzeug- konto « Modellkonto e Kontorutensilienkonto Pferde- und Wagenkonto Eisenbahngleiskonto

424/10

8 794/58

35 44611

4 88576 794|—

30 000|—

2 44779 1261 330/95

Kassakonto Wechselkonto Effektenkonto 232 919/49 Kontokorrentkonto, Debitoren in laufender Nechnung 5 056 884/96 « Lohnvorshußkonto, Vorschüsse an Arbeiter 63/77

Geprüst und mit den ordnungsmäßig geführten

Büchern übereinstimmend richtig Klan gefüh 5 Die Revisoren : _—_D« G. Müller. F. W. Zahn.

Die Generalversammlung vom 4. Februar 1904 nere alle auf der Tagesordnung gestandenen unkte.

Die Auszahlung der Dividende erfolgt vom 5. Februar 1904 ab bei der Gesellschaftskasse und der Deutschen Bank in Berlin. Der Vorftand.

Hornung.

[85608]

Flensburger Elektricitätswerk Aktien-Gesellschaft Flensburg. 7

. 0ordeutlihe Generalversammluug am

Mittwoch, den 30, März 1904, Mittags

125 Uhr, im Gesfellschaftslokale, Holm 11, Flensburg. Tagesordnung :

1) Vorlegung des Iahresberihts, der Gewinn- und

Verlu\trechnung und der Bilanz für das Ge-

chäft8sjahr 1903. Beschlußfassung über die Ge-

von #6 1814,04 . y 2 480/04 Leihutensilien .. . A 9266,60 |

Zugang. 2354,20

M 11 620/80

a 06,5 |

Abgang . o 1 0 6, 0 |

46 10 614,30 |

Sanierungskonto : R r Sanierung8gewinn aus Aktien . 46 150 000,—

Hypothek , 50 000,— Bank-

-Cénogte ray Pee agen- und Geschirrkonto Mobiliarkonto j lashenkonto . Snveritarkonto ; Brauereikonto, Warenvorräte Kontokorrentkonto : Darlehnskonto Kassakonto

Wechselkonto E Versicherungskonto . .

16 500|— 7 700|— 5 900|— DO, 5 220|— do. 86 258/52 E E 104 92870 57 449/32 10 117101 110 119/21

570/80

Depotkonto 7 500|—

Kautionskonto 11 009/985

Fabrikationskonto, Bestand an fertigen und halbfertigen Fabri- katen, Materialien

Eigene Beteiligung bei fremden Ünternehmungen

«„ Ungarische Niederlassung, Budapest

f Da Halle a. S. .

E ausgrundstückskonto Kyselhäusfer- straße

Patentkonto S

Vorausbezahlte Feuerversicherungs- prämie

nung der Beteiligten verkauft. Gleichzeitig fordern wir gemäß § 289 des Handels-

gesezbuches eite unsere Gläubiger auf, ihre

nsprüche bei uns anzumelden.

Kattowitz, im Januar 1904.

nehmigung der Jahresbilanz und der Gewinn- verteilung sowie Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 2) Wablen zum Aufsichtsrat. Zur Teilnahme an ‘der Generalversammlung sind diejenigen Herren Aktionäre berechtigt, welhe ihre Aktien späteftens am 26. März 1904 bei der Gesellshaft in Flensburg, der Flensburger Privat-Bank in Flensburg oder der Firma Maguus «& Friedmann in Hamburg bzw. einem Notar bis nach Abhaltung der Generalversammlung binterlegen. Von der Hinterlegungsstelle wird eine eIV R

[78352] L j

Creditanstalt für Fndustrie und Handel in Liquidation, Dresden. Die erfte Liquidationsrate von 5 9%, glei Schlefische Kleinbahn-Aktiengesellschaft. -

M 15,— pro Neuaktie à M 300,— Daubner. Däge. ÁM 50,— pro Neuaktie Lit. B à 4 1000,— [865604 2

langt in 10. Feb 1904 ab in d e , blichon Geschäitöstunten °" * Qremmen-Neu-Ruppin-Wittstock'er

|

| | üblichen Geschäftsstunden

| | in Dresden bei der Eisenbahngesellschaft. ; | Nachdem die Erhöhung des Grundkapitals | "

44 749,72 A. 244 749,72 166 339/1ch

889 680|— 1 458 635 460 900|—

9 280/60 2 900

1 298

Hiervon ab: Saldo des Gewinn- und Ver- lustkonto . . . M 57 158,60 Bortrag vom Vor- Jae.

5 9/9 Abschreibung H | von M 9266,60 . y 463,33 | Flaschenkellereinrihtung A 83 000,-—

34 991 20 ite Zugang . 826,72 Kredit. 1.211,05

10 150/97

152 599,62 209 758,22 Summa .

Allgemeinen Deutschen Credit-Anftalt Abtei- lung Dresden,

1 1412 163/96 2 615/07

Summa .

pil-

Debet.

Hauptverwaltungskonto Unkostenkonto ; infenkonto

ferde- und MWagenunkostenkonto i

bgabenkonto Reparaturenkonto . . Grundstücksunkoftenkonto . . .

-

Kranken- und Unfallversiherungskonto

Gewinn- und Verlustkonto am 30. September 1908.

M. A 26 844/32 28 305/601 ( 65 007/31 11 693/29 35 985/62

1 589/66

1 283197

9 888/94

Brauereikonto: Bruttogewtnn

M S 155 043/31

Sewinn- und Verlustkonto . . . 57 158/60

enbi 9 037/33 aschenbierkonto _9 037/33 E Lcibancon A 29 56587

Summa . . 212 201191

Dresden, den 30. Oktober 1908 Der Vorstand der Unious-

Ferd. Deutschmann.

Vorstehende Bilanz nebst e L üchern überein, i ¿U G. O. Langl ot, gerichtlih vereideter Bücherrevisor.

geprüften, ordnungsmäßig geführten

Nach den Beschlüssen der stattgehabten General- |

versammlung besteht der Aufsichtsrat unjerer Gesellschaft aus folgenden Herren: Dr. jur. Felix Popper, Rechtsanwalt, Vorsitzender, Otto Deutschmann, stelly. Vorsitzender,

Dresden,

Fabrikbesißer, Blasewiß,

Brauerei Aktiengesellschaft.

——_—____—_——

212 201/91

Summa . .

Schwenke. i N NBerlustkonto immen mit den von mir eingehendft

Paul Pfund, Kommerzienrat, Dresden, [85449]

Karl Nichter, Kaufmann, Dresden, : Paul Wagner, Brauereidirektor, Chemniß. Dresden, 8. Februar 1904,

Unions-Brauerei Aktiengesellshaft. : Ferd. Deutschmann. Schwenke,

Borrâte

Debitoren : a. Bankguthaben . Þ. sonstige Debitoren

Handlungsunkosten Hypothekenzinsen

Neserve für Dubiose .. Grundstücks8unkosten . . .

Steuern Reparaturen

Abschreibungen 1992/1908 New ro U! S Gewmn. A6 23 399,62

7778,74

Saldovor

« Dortmuud, den 30. September

M

6911/28 | A

57 600/54 5 928/13 66 294/32

108 716/19 E 960 081166

Gewinn- und

Soll, : p

|_A

Verlustkonto.

trag

12 904/98 3511/65 51/92 202402 3318/49 923 224/24

| 31 178/36

Saldovortrag Betriebsgewinn

Zinsen

106 249/29 1903. Der Vorstaud.

Miete von auswärtigen Besitzungen .

960 081 t. 7778

770 3 301

Haben.

94 398/92

e

66

74

50 13

106 249/29

der

Dresdner Bank, Dresdner Filiale Deutschen Bauk,

der

den Herren Gebr. Arnhold,

in Leipzig , der in Berlin der

der der

Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt,

Vank für Handel und Industrie,

Berliner Bauk, Berliner Handels - Ge- sellschaft,

von 49/6 berechtigenden 500 Stück Aktien A zu je

werden die Aktionäre unserer Gesellshaft hiermit aufgefordert, von dem thnen nach § 282 H.-G.-B. zustehenden Bezugsrechte Gebrauch zu machen, indem bemerkt wird:

der Deutschen Bank, der Dresdner Bauk zur Auszahlung.

Die Aktien sind mit Talons und Dividenden- heinen pro 1901 und folgenden mit doppelten, von den Zahlstellen zu beziehenden Nummernverzeichnissen, welche mit Quittung des Empfängers über den er- hobenen Liquidationsbetrag versehen sein müssen, einzureihen und werden nach Abstempelung ohne Talons und Dividendenscheine zurückgegeben.

Dresden, am 14. Januar 1904.

Creditaustalt für Judustrie und Haudel in

der diesseitigen Gesellschaft um 500 000 M durch Ausgabe von zum Bezuge einer Vorzugsdividende

1000 M die Allerhöchste Genehmigung erhalten,

1) Das Bezugsrecht ist bis zum 28. Tar 1904 einschließlich durch Vollziehung des geleplich vorgeschriebenen, bei der unterzeichneten

irektion erhältlihen Zeihnungsscheines aus-

zuüben.

2) Nachdem durch Beschluß der Generalversammlung der Bezug von 350 Stück der neu auszugebenden Aktien fes vergeben werden, werden den Aktionären die restlihen 150 Stück zum Bezuge angeboten.

3) Die neuen Aktien werden zum Nennwerte auds- gegeben und find an 31. März 1904 bei der Berliner Handels - Gesellschaft zu Berlin W. voll einzuzahlen.

Neu-Ruppin, den 6. Februar 1904.

Die Direktiou.

Pafs Per Aktienkapitalkonto

VorausbezahlteUnfallversicherungs- prämie

L

Statutarishes Reservefondskonto Spezialreservefondskonto . . . . Delkrederekonto Hypothekenkonto 1, Hypothek auf

Fabrikgrundstück Sangerhausen

0 230 405/56

3 236

2 100 000|— 2 060 700|— 300 000 240 000|—

92 800

Hypothekenkonto für Zweignieder- laffung Halle a. S

Partialobligationenkonto . . ..

Grundschuldkonto

Lehrling8prämienkonto

Dividendenkonto, niht abgehobene Dividende

Zinsenkonto fürPartialobligationen

Kontokorrentkonto, Kreditoren in laufender Nehnung

Akzeptationskonto

Gewinn- und Verlustkonto . . .

380 900 247 500 7 500

3 951/57

820|— 2930 4 361 217/85

204 935/60 227 150/58

Liquidation. : Dr. Gez. M. Höri.

Laemmel. Mohr.

au3gestellt, welhe als Legitimation für die Ÿ nabme an der Generalversammlung dient. Flensburg, den 10. Februar 1904.

Der Auffichtsrat. Der Vorftand. Thomas Hollesen. C. Upleger.

[85612] Aldingen, O.-A. Spaichingen. Am Sonntag, den 28. d. M., Nachmittags 3 Uhr, bält der

Spar- & Vorschuß-Verein Aldingen, A. G.

im NRathausfaale bier seine

Generalversammlung

ab, und wird hierbei folgende Tagesorduung

festgesetzt:

1) Mitteilung des Nehnungtergebnisses vom Ge- \chäftsjahr 1903.

2) Erteilung der Entlastung an den Vorstand und den Aufsichtsrat.

3) Beschlußfassung über die Verteilung des Rein- gewinns.

Die Bilanz ist von heute au 14 Tage lang in

der Wohnung des Kassiers aufgelegt.

Den 8. Februar 1904,

110 230 405 56

Der Vorsfißegde des Auffichtsrats; Fischer.