1904 / 35 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

durch den Kaufmann Hermann Josef Pelzer aus- geshlofsen;

unter Nr. 3242 bei der offenen Handelsgesellschaft unter der ne „Kämpf & Co.‘“ Cöln.

Die Gesellschaft is aufgelöst. Liquidator ist der Bücherrevisor Moriß Levy zu Göln;

unter Nr. 3388 bei der offenen Handelsgesellschaft unter Per Dr --C. Grundmann «& Co,‘“ Cöln.

Die esellshaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellshafter Camillo Grundmann ist alleiniger Jn- haber der Firma ;

unter Nr. 3608 die offene Handelsgesellshaft unter der Firma „C. Allert & Co., Gesellschaft zur Verwertung moderner Reklamen“‘“ Cöln. Per- \fönlih haftende Gesellschafter find: Carl Allert und Carl Mund, beide Kaufleute in Cöln. Die Gesell- schaft hat am 1. Februar 1904 begonnen. Zur Ver- tretung der Gesellshaft ist nur der Kaufmann Carl Allert allein ermächtigt ;

unter Nr. 3609 die offene Handelsgesellshaft unter der Firma „Verhagen « Wirts““ Cöln.

Persönlich haftende Gesellschafter sind: Carl Wirts, Kaufmann, Cöln, und August Verhagen, Kaufmann, (öln. Die Gesellschaft hat am 1. Februar 1904 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft ist jeder Melelvalee für sih allein ermächtigt;

unter Nr. 3610 die ofene Handels8gesellshaft unter der Firma „E. Klischowski «& Cie.‘ Cöln.

Persönlich haftende Gesellshafter find: Emanuel Klischowski und Johann Eichner junior, beide Kauf- leute in Côln. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1904 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft ist ein jeder Gesellschafter nur in Gemeinschaft mit dem andern befugt; i

unter Nr. 3611 die Firma „Georg Fäsenfeld junior“ Cölu und als Inhaber Georg Fäsenfeld, Kaufmann, Cöln; ;

unter Nr. 3612 die Kommanditgesellshaft unter der Firma „Val.“ Krautwig « Co.“ Cöln.

Perfönlich haftender Gesellschafter ist der Kauf- mann Valentin Krautwig in Cöln. Die Gefell- schaft hat am 14.* Januar 1904 begonnen.

Es sind zwei Kommanditisten vorhanden.

IIL. Abteilung B.

unter Nr. 12 bei der Aktiengesellschaft unter der Firma „Maschiuneubau Anftalt Humboldt“ Kalk.

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 19. Dezember 1903 ist der § 6 des Statuts, den Aufsichtsrat betreffend, geändert ;

unter Nr. 75 bei der Gesellshaft mit beschränkter Haftung unter der Firma „Telephon Dussand, Gesellschaft mit beschränkter Haftung““ Cöln.

Durch Beschluß der Gesellshafterversammlung vom 26. Januar 1904 ist die Gesellshaft aufgelöt und die Liquidation der Gesellschaft eingetreten. Direktor Carl Pathe zu Cöln ift Liquidator; ;

unter Nr. 251 bei der Gesellschaft mit beshränkter Haftung unter der Firma „Brühler Druckerei mit beschräukter Haftung“ Brühl.

Der Geschäftsführer Paul Neuhöfer ist abberufen und an seiner Stelle der Kaufmann und Buchdrucker Peter Weinheimer zu Brühl bestellt;

unter Nr. 557 die Gesellshaft mit bes{chränkter Haftung unter der Firma „Dommes «& Nettes- heim mit beschränkter Haftung‘“/ Cöln.

Gegenstand des Unternehmens ist Ankauf und Ver- trieb von Eisenwaren und Haus- und Küchengeräten.

Das Stammkapital der Gesellschaft beträgt 40000

Zu Geschäftsführern sind bestellt : j

1) Franz Dommes, Eisenwarenhändler, Cöln,

2) Adolf Nettesheim, Kaufmann, Cöln.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 26. Januar 1904 festgestellt. Jeder Geschäftsführer ist für sich befugt, die Gesellschaft zu vertreten.

Ferner wird bekannt gemacht: j

Der Gesellshafter Franz Dommes in Cöln bringt als Sacheinlage das von ihm bisher auf seinen Namen zu Cöln im Hause Aachener Straße Nr. 37 geführte Cisenwarengeshäft mit Aktiven und Passiven nah dem Stande vom 31. Dezember 1903 dergestalt in die Gesellschaft ein, daß das Geschäft vom 31. De- zember 1903 ab als auf ihre Rehnung geführt an- geschen wird.

Im einzelnen werden eingetracht und von der Ge- sellshaft übernommen :

a. das Geschäft mit dem Warenbestande zusammen im Werte von 18 500 4, wobei der Wert des Ge- häftes auf 5000 Æ angenommen ift,

b. ausftehende Forderungen in Höhe von 2500 M, davon geben ab die Geschäftss{hulden mit 1000 #4, bleiben 20 000 M, sodaß die Stammeinlage des Ge- sellshafters Dommes geleist2t ist.

Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deutschea Reichsanzeiger.

Kgl. Amtsgeriht Cölu. Abt. 111 2.

Coesfeld. : [85372]

In unser Handelsregister Abteilung B iît unter Nr. 11 eingetragen die Firma „Coesfelder Brauerei vormals A. G. Dieniunghoff“ Gesell- schaft mit beschränkter Haftung in Coesfeld. Gegenstand des Unternehmens: Bereitung und Ver- trieb von Bier und insbesondere die Üebernahme und Weiterführung der den Gesellschaftern gehörigen Brauerei Dieninghoff hierselbst. Das Stamm- fapital ift 240000 A Geschäftsführer: Rentner Anton Gottfried Dieninghoff zu Coesfeld; Gesell- schaftsvertrag und Vertretungsbefugnis: Die Ge- sellschaft ist eine Gesellshaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 27. De- zember 1903 notariel abgeschlossen. Zur Be- stellung eines Prokuristen oder Handlungsbevoll- mächtigten für den gesamten Geschäfisbetrieb ist der Gesdäftsführer nur mit Genehmigung der Mehrheit der Eeehasex berehtigt. Zu Neu- anlagen, Grunderwerb oder C zu Ver- änderungen und überhaupt zu Verfügungen, welche den Wert von 500 ##. übersteigen, ift der Geschäf1s- führer nur mit Zustimmung des Aufsichtsrats befugt. Anschaffungen von Rohmaterialien für den Brauerei- betrieb werden von der vorstehenden On nicht getroffen. Soweit Neuanlagen, Grunderwer oder Veräußerung überhaupt Verfügungen den Be- trag von 3000 4 übersteigen, ift die Zustimmung der Mehrheit der Gesellschafter erforderlich. Auf die Ginlagen werden die Anteile der Gesellshafter an dem thnen Ae bisherigen Geshäftsvermögen der Firma x G. Dieninghoff angerechnet, und zwar der Anteil des Kaufmanns Bernard Dieninghoff mit 28 599,42 M, der Anteil des Rehtsanwalts Wilhelm Ellinghaus mit 28 638,97 #4, der Anteil des Kauf- manns Karl Hellmann mit 29 463,61 4, der Anteil des Referendars Anton Dieninghoff mit 24318,37 M die Anteile des Kaufmanns Nobert Kolk, der Elisabeth

Dieninghoff, Franziska Dieninghoff und Luise Diening- hoff mit je 30 000 Coesfeld, den 26. Januar 1904. Königliches Amtsgericht.

Dippoldiswalde. [85373 Auf Blatt 178 des Es Handelsregisters i heute die Firma Ernst Köhler & Sohn in Possendorf und weiter folgendes eingetragen worden : Gesellschafter sind | a. der Pte Hexr Heinrich Ernst Köhler in Possendor / b. der Holzhändler Herr Franz Clemens Köhler in Wilmsdorf. i Die Gesellschaft ist am 1. Januar 1898 errichtet worden. Angegebener Geschäftszweig: Handel mit Holz. Dippoldiswalde, den 7. Februar 1904. Königliches Amtsgericht.

Dresden. ,

In das Handelsregister ist heute worden :

1) auf Blatt 2488, ketr. die Firma ZeppernickÆ «& Hart in Dresden: Die an Adolph Müller erteilte Prokura ist erloschen ;

2) auf Blatt 9816, betr. die Firma Keramische Schmelzfarben - Fabrik Fischer «& Co. in Dresden: Der Kaufmann Curt Albert Weißbach in Dresden ist in das Handel8geshäft eingetreten. Die hierdurch begründete offene SandelägealsVatt hat am 1. Februar 1904 begonnen. Die Gesellschaft haftet nicht für die im Betriebe des- Geschäfts be- gründeten Verbindlichkeiten, die vor dem 1. August 1903 entstanden find. Die Firma lautet künftig: Keramische Schmelzfarben-Fabrik Fischer & Co. Nachf. :

3) auf Blatt 4986, betr. die offene Handel3gesell- haft Ficker « Sohn in Dresden : Gesamt- profura ist erteilt ten Kaufleuten Arno Ficker und Dtto Ullner, beide in Dresden.

4) auf Blatt 10 132, betr. die Gesellschaft Simons- brotfabrifk No. 21 Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Dresden: Auf Grund des Beschlusses der Gesellschafterversammlung vom 1. Dezember 1903 ist das Stammkapital A neununddreißigtausfend Mark erhöht worden. Der Gefellshaftsvertrag vom 13. November 1902 is dementsprehend abgeändert.

5) auf Blatt 8696, betr. die Firma Kulmbacher RNizzibräu S FLDAS Es Zweignieder- lassung Dresden in Dresden, Zweigniederlassung der in Kulmbach unter der Firma Kulmbacher Rizzibräu Aktiengesellschaft bestehenden Aktien- gesellshaft: Der Gesellshaftsvertrag vom 2. November 1899 1st in § 9 durch Beschluß der Generalver- fammlung vom 11. Januar 1904 laut Notariats- protokolls von demselben Tage abgeändert worden.

6) auf Blatt 7763, betr. die Firma Paul Schirner in Dresden: Die Firma ist erloschen.

Dresden, am 8. Februar 1904.

Königl. Amtsgericht. Abt. TII.

DüsseIldorf. i [85378] Unter Nr. 255 des Handelsregisters B wurde heute eingetragen die Gesellshaft mit beschränkter Haftung in Firma Kaffeegeschäft Gebr. Kayser Gesell- schaft mit beschränkter Haftung mit dem Sitze in Düsseldorf. Der Gesellschaftsvertrag is am 21. Januar 1904 festgestellt. Gegenstand des Unter- nehmens ist Erwerb und Fortführung der der Com- manditgesellshaft Gebr. Kayser zu Düsseldorf ge- hörigen Kaffeespezialgeshäfte. Das Stammkapital beträgt 160000 «6 Zur Deckung ihrer Stamm- einlage von 157 800 #4. bringt die Gesellschafterin Kommanditgesellshaft in Firma Gebr. Kayser, Hier, in die Gesellshaft ein ihre Firma, sowie ihr Geschäft mit allen Verkaufsstellen und allen Aktiven und Passiven laut Bilanz vom 31. Dezember 1903 nämlich: a. Warenbestände an der Zentrale und den sämtlichen Verkaufsstellen einshließlich Emballage und Re- klamematerialien, sowie die Kontorutensilien im Werte von . 2 Un 109 846,77 M. b. die Ladeneinrichtungen in den Ver- faufsstellen bewertet zu . 51288,14 A e K s 10194,46 ,

c. an bar 171 329,37 M

Dagegen hat die neu gegründete Ge- sellschaft zu übernehmen die vor- handenen Passiven mit... , 13529,37 M

Zu Geschäftsführern sind bestellt die Kaufleute Heinrih Hundel und Hans Marioth, hier. Jeder derselben is zur Vertretung der Gesellschaft er- mächtigt.

Düsseldorf, den 3. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Düisseldors. Bei der Nr. 29 des Handelsregisters B stehenden Aktiengesellshaft in Firma Adlerbrauerei vorm. Rudolph Dorst, hier, wurde beute vermerkt, daß die Gesamtprokura des Otto Fischer erloschen ist. Düsseldorf, den 5. Februar 1904. Königliches Amtsgericht. Duisburg. [85375] Dem Kaufmann Max Markmann zu Duisburg ist für die offene Handelsgesellschaft unter der Firma: ,W. Brügmann & Sohn“/ zu Dortmund, mit Zweigniederlassung in Duisburg, Prokura er- teilt. H.-R. A Nr. 308. Duisburg, den 6. Februar 1904. Königliches Amt2gericht.

Duisburg. Z [85377] In das Handelsregister A ist unter Nr. 382 die offene Handelsgesellschaft „G. Hettlage zu Düssel- dorf, mit Zweigniederlassung in Duisburg ein- gztragen. Die Gesellschafter sind: 1) Kaufmann Bernard Hettlage, 2) Kaufmann Karl Weyrather 3) Kaufmann Gustav Nahrhaft, \ämtlich zu Düsseldorf. Die Gesellschaft hat am 283. Dezember 1898 be- gonnen. Duisburg, den 6. Februar 1904. Königl. Amtsgericht.

Duisburg. [85376] In das Handelsregister B ist bei Nr. 8, die „Elektrizitäts - Actiengesellschaft vorm. W. Lahmeyer & C°_“/ zu Frankfurt am Main, mit Zweigniederlassung in Duisburg betreffend, eingetragen : 1 Ee er Prokurist Johann Philipp Klaeger-Illig führt fortan den Namen Johann Philipp Illig. Duisburg, den 6. Februar 1904, Königl. Amtsgericht.

[85374] eingetragen

[85379] |

FEmmerieh. __ [85380] In das Handelsregister Abteilung A ist eingetragen: 1) bei der offenen Hantdelsgefellfchaft in Tina

N. O. Eftoppey «& Co, daß der Gesellschafter

Jan de Vos aus der Gesellschaft ubel MiSen und

ranz Vissexr in Utrecht als persönlih haftender esellshafter eingetreten ist und daß die Gesellschaft

wischen Gerrit Nikod Olivier de Vos und Franz isser am 1. Juli 1903 begonnen hat.

2) bei der Firma J. Budding & Sohn, daß das Hauptgeschäft nah Emmerich verlegt ist und in Amfterdam keine Niederlassung mehr besteht.

3) die Firma „Emmericher Butter-Versaudt- stelle vereinigter Molkercien Theodor Vogel‘ in Emmerich und als deren Inhaber der Kaufmann Theodor Bogel in Emmerich.

4) bei der Firma „Carl Gottschalk“ Emmerich, daß diese Firma erloschen ist.

Emmerich, 3. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Erfurt.

In das

(843811 andelsregister A unter Nr. 566 ist heute die ofene Handelsgesellshaft Höbbel & Marburg in Erfurt eingetragen worden. Persönlich haftende Gesell\{after sind der Kunstgärtner August Höbbel und der Kaufmann Ludwig Marburg, beide in Erfurt. Die Gesellshaft hat am 2. Februar 1904 begonnen.

Erfurt, 3. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 5. Falkensteïn, Vogtt. [85382]

Auf Blatt 334 des hiesigen Handelsregisters ift beute die Firma Bernhard Strobel in Falken- stein und als deren Inhaber der Handelsmann Bernhard Heinrich Strobel ebenda eingetragen worden.

Angegebener Geschäftszweig: Möbelgeschäft,

Falkenstein, am 6. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht. Fiensburg. [85383] Eintragung in das Firmenregister vom 5. Februar 1904 bei der unter Nr. 577 ein-

getragenen Firma J. Lausen, Wilêëbeck:

Die Firma ift durch Vertrag auf den Sohn Jens Lausen übergegangen und nah Nr. 581 des Hanoels- registers A übertragen.

Königl. Amtsgericht, Abt. 3 in Flensburg. Flensburg. [85384] Eintragung in das Handelsregister vom 5. Februar 1904:

Firma: Arno Fischer, Viechhändler, Flens-

urg.

Inhaber: Händler Arno Fischer in Flensburg.

Königl. Amtsgericht, Abt. 3, in Flensburg. Forst, Lausîtz. [85385] _In unser Handelsregister Abteilung A ‘ist heute eingetragen :

bei Nr. 10, Firma Werner & Klemm: Dem Friß Brunnert in Forst ist Prokura erteilt.

bei Nr. 443, Firma Johannes Schemel: Jn- haberin Auguste Schemel, Spinnereibesißerin in Forst.

Amtsgericht Forft, 2. Februar 1904. GÖpPingen. [85386] K. Amtsgericht Göppingen.

In das Handelsregister ist vom 1.—6. Februar 1904 eingetragen worden:

1. Negister für Einzelfirmen.

1) Die Firma J. J. Unfried in Göppingen. Inhaber: Karl Unsried, Fabrikant in Göppingen, eFabrikation von Korsetten und Korsettschließen. S. Negister für Gesellshaftsfirmen.

9) Zu der Firma Dampfziegelei Waungeu in Niederwälden von Michael Schwarz: Die Firma ift erloschen.

3) Zu der Firma K. Rueß in Göppingen: Die Firma ift erloschen. ü

IT. Register für Gesellshaftsfirmen.

4) Zu der Firma J. J. Unfried in Göppingen: Die ofene Handelsgesell\haft hat fich infolge Todes des Gesellshafters Jakob Unfried aufgelöst. Das Geschäft wird unter der bisherigen Firma von dem Teilhaber Karl Unfried, auf welchen dasselbe über- gegangen ist, als Einzelfirma weitergeführt. S. Ne- gister für Einzelfirmen.

5) Zu der Firma G. Hildenbrand in Göppingen : Mit Wirkung vom 1. August 1903 an ift aus der Gesellshaft ausgctreten Marie Hildenbrand Witwe in Göppingen und in die Gesellschaft eingetreten Theodor und Alfred Hildenbrand, beide Fabrikanten in Göppingen.

Den 6. Februar 1904,

Landgerihtsrat Plieninger. Görlitz. [85387]

In unfer Handelsregister Abteilung A ist bei der unter Nr. 466 eingetragenen Firma Albert Hoffmann & C°_ ¡u Görlitz folgendes eingetragen worden :

Der Sh der Gesellschaft ist nach Moys bei Görliß verlegt.

Görlitz, den 5. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Gräsenhainicehenm. [85388] Die im Handelsregister Abteilung A Nr. 20 ein- getragene Firma O. Rieger in Gräfenhainichen ist heute gelöscht. Gräfeuhainichen, den 6. Februar 1904. Königliches Amtsgericht.

Gross-Gerau. Befannmachung. [85389]

In unserem Handelsregister wurde eingetragen : ai Pn Gebrüder Diehl in Grof:;-Gerau ift exrlolchen. (

Kaufmann Friedrich Diehl treibt zu Grofß- Gerau ein Handelsges{chäft unter der Firma seines Namens; der Ehefrau des Jnhabers, Nosine geb. Philipps, ist Prokura erteilt.

Kausmann Ludwig Diehl treibt zu Groß- Gerau cin Handelszeschäft unter der Firma seines Namens; der Ghefrau des Inhabers, Philippine geb. (Ebeling, ift Prokura erteilt.

Groß-Gerau, den 6. Februar 1904.

Gr. Amtsgeriht Groß-Gerau.

Gummersbach. Befanntmachung. [85390] Im hiesizen Gesellschaftsregister ist unter Nr. 12 die Firma Stern « Walter zu Berlin mit Zweigniederlassung zu Vergneustadt von Amts wegen gelö\{cht worden. Gummersbach, den 4. Februar 1904. Königliches Amtsgericht. 11.

EFabeIschwerdt, [85391]

In unserem Handelsregister Abteilung A wurde beute bei Nr. 9 Firma: Chemische Zündwaaren- fabrik Kaiscrswalde Josef Füsol dexen Er-

Wagen, Westf.

Hamburg.

Charles Petit «& Co,

Otto Rofengvist.

Julius Hansen.

Leopold Pein.

[löschen und unter Nr. 68 neu eingetragen: die offene Handelsgesellshaft „Zündwaareufabrik Kaisers. Bade Josef Füsol & Comp.“ zu Kaisers- walde, Poremann e Iosef Füsol und Kaufmann

deren !|persönlich haftende Gesells Gier arl orrmann ebenda sind. Beginn der Gesellschaft am

. Januar 19304.

Habelschwerdt, den 2. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht.

[85392] In unser Handelsregister ist bei der Firma Gabel-

fabrik Westfalia, Gesellschaft mit beschränkter Hoftung in Hagen i. a Unternehmens ist au die Fabrikation von Wagen- edern, die dazu gehörigen Nebengeschäfte, sowie der Verkauf und Bertrieb dieser Artikel.

W. eingetragen : Gegenstand

Haken, Hämmern und ähnlichen Artikeln und

Hagen, den 3. Februar 1904. Königliches Amtsgericht.

[85041] Eintragungen iu das Handelsregister. 1904, Februar 4.

Emil Martin Meyer. Inhaber: Emil Martin

Meyer, Kaufmann, hierselbst.

D. Hoffheiser jr. Diese ofene Handelsgesellschaft,

deren Gesellshafter J. J. D. Hoffheiser und R. G. M. Witte waren, ist durch das am 24. Oktober 1903 erfolgte Ableben tes Gesell- schafters Witte aufgelöst worden; das Geschäft ist von dem genannten Hoffbheiser mit Aktiven und Pasfiven übernommen und von demselben unter unveränderter Firma fortgeseßt worden.

Am 1. Januar 1904 i Ernst August Bür, Holzhändler, hierselbst, als Gesellschafter in das Geschäft eingetreten; die an dem genannten Tage errichtete offene Handelsgesellshaft seyt das Ge- {äft unter unveränderter Firma fort. Zweigniederlaffung der gleihnamigen Firma zu Lübe. Junhaber: Charles Hornung Petit, Kaufmann, zu Lübe.

Leopold Heinrich Tielcke, Reinhard Dieckmann, Franz Gädeke und Johannes Daniel Tesdorpf find zu Einzelprokuristen für diese Firma bestellt worden.

Friedrich Goctsch. Bezüglich des Inhabers I. F.

W. C. Goetsh ist ein Hinweis auf das Güter- rechtbregister eingetragen worden.

Louis Gustav Knust ist zum Prokuristen für diese Firma bestellt worden.

Internationale Hopkos Gesellschaft Delpy «&

Co. mit beschränkter Haftung. Der Gesell- schaftsvertrag ist am 1. Februar 1904 abgeschlossen und am 3. Februar 1901 abgeändert wordea.

Der Siß der Gesellschaft ist Hamburg.

Gegenstand des Unternehmens ift die Herstellung alkoholfreier Getränke.

Das Stammkapital der Gesellschaft beträgt 6 70 000,—.

Der Gesellschafter Maria Hubert Felix Marbaise, hierselbst, bringt in Anrechnung auf seine Stamm- einlage zu dem angenommenen Werte von 4. 40 000,— diejenigen Wertobjekte in die Ge- sellschaft ein, welhe er ausweise des dem Gesell- schaftsvertrage in Abschrift anhängenden Ver- trages von der American German Hopkos Company mit beschränkter Haftung für Bar- zablung von M 20 000 erworben hat.

Oeffentliche Bekanntmachungen, die Gesellschaft betreffend, erfolgen durch Einrücken in die Ham- burger Nachrichten.

Zum Geschäftsführer ist: (Konstantin) Constantin Eduard Alexander Erich Delpy, Kaufmann, zu Harburg, bestellt worden.

Hella Gasglühlicht-Gesellschaft mit beschränkter

Haftung. Der Gesellshaftsvertrag ist am 3. Fe- bruar 1904 abgeshlossen worden.

Der Siy der Gesellschaft ist Hamburg.

Gegenstand des Unternehmens ift die Fabrikation von Glüßstrümpfen und verwandten Artikeln.

Das Stammkapital der Gesellschaft beträgt M6 30 000,—.

Alle Veröffentlihungen geshehen in den Ham- burger Nachrichten.

Zum Geschäftsführer ist: Edwin Rammelsberg Schultz, hierselb\t, bestellt worden.

Carl Zeiss. Zweigniederlassung der gleichnamigen

Firma zu Jena.

Inhaberin der Firma ist die Carl Zeiss- Stiftung zu Jena, welcher landesherrlich das Recht der juristishen Person beigelegt ift.

î S Cgenligno des Unternehmens: Optishe Werk- ätte.

Das Statut datiert vom 26. Juli 1896 und ft landesherrlich genehmigt am 30. Juli 1896; weiter ist unter dem 24. Februar 1900 ein Ergänzungs- statut ausgefertigt worden, welches ebenfalls die landesherrliche Bestätigung erbalten hat.

Die Stiftung \teht unter der Verwaltung des Großherzog. S. Staatsministeriums, Departement des Kultus, in Weimar.

Die Vertretungsbefugnis des Großherzog. S. Staatsministeriums, Departement des Kultus, ist auägeshlossen binsichtlih der Stiftungsbetriebe, insbesondere hinsihtlich des unter der Firma Carl Zeiss in Jena augeübten Betriebes.

Die hiernach der Stiftungsverwaltung entzogene geseßlihe Vertretung ist bezüglih der Angelegen- heiten der Firma Carl Zeiss in Jena übertragen auf Dr. Siegfried Czapski in Jena und für den Fall der Behinderung desselben auf den Kaufmann Max Wilhelm Conrad Fischer in Jena.

Dr. Otto Schott, Karl Friedri Alphons Stachel, Dr. Johannes Gustav Max Pauly und Professor Dr. Konstantin Rudolf Straubel sind zu Ginzel- prokuristen bestellt worden.

Karl Friedrich Max Pinker, Emil Hugo Beyer und Karl Adolph Albert Spath find zu Gesamt- prokuristen mit der Befugnis bestellt, daß je zwei derselben gemeinschaftlih die Firma zeichnen.

Februar 5.

English Buffet vou Heinrich Deicken. In-

haber: Johann Carl Heinrih Deicken, Schankwirt,

hierselbst.

Friedrih Carl Schröder ist zum Gefamtprokuristen für diese Firma bestellt worden ; die an G. F. Nadtke erteilte Gesamtprokura ist

erlosd/en. Inhaber: Leopold Pein, Waren- makler, hierselbst.

Am 1. Februar 1904 ist Samuel Aron, Waren- malkler, hierselbst, als Gesellshafter in das Geschäft eingetreten; die an dem genannten Tage errichtete offene Handelsgesellschaft seßt das Geschäft unter

unveränderter Firma fort.

H. H. F. Martens. Ja das unter dieser Firma von I. F. I. Mühlig Le Geschäft i1t am

. 9. Februar 1904 ein Kommanditist eingetreten;

, die an dem genannten Tage errichtete Kommankdit- N das Geschäft unter unveränderter

rma fort.

Die im Betriebe des Geschäfts begründeten Ver- bindlichkeiten und Forderungen des bisherigen Ge- M find von der neu errichteten Gesell- haft niht übernommen worden.

Die an G. H. Kröger und A. H. Ließmann erteilten Prokuren bleiben aufrecht erhalten.

Otto Thormähleu. Ja das unter dieser Firma von C. O. Thormählen geführte Geschäft ist am 5. Februar 1904 Meyer Abraham Schryver, Kaufs mann, hierselbst, als Gesellschafter eingetreten ; die an dem genanten Tage errichtete offene Handels- gesellschaft scht das Geschäft unter der Firma The British Store Company Otto Thormählen fort.

Die im Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten und Forderungen des bisherigen Geschäftsinhaber3 sind von der neu errichteten Ge- sellshaft niht übernommen worden.

Der Gesellschafter M. A. Schryver ist von der Vertretung der Gesellschaft und Zeichnung der Firma ausgeschlossen.

Dieckmann, Watty & Co. John Watty ist zum Prokuristen für diese Ftrma bestellt worden.

Soyman « Schuurman zu Anmsterdam mit Zweigniederlassung hierselbst. Max Leo Schür- mann und Franz Peter Carl Tunsh sind zu Gefamtprokuristen bestellt worden.

Harburger Mühlenbetrieb zu Harburg mit Zweigniederlassung hierselbst. Ernst Krieg ist zum Prokuristen mit der Befugnis bestellt worden, in Gemeinschaft mit einem anderen D die Firma der Gesellschaft zu zeichnen.

ie an Friedrich Wilhelm Rudolph Heinrich Heuer erteilte Prokura ist erloschen.

Optisch-oculistische Anstalt von Josef Noden- stock Gesellschaft mit beshräunkter Haftung. Der Geschäftsführer Josef Ludwig August Wolff ist aus seiner Stellung ausgeschieden.

Paul Karl Joseph Wolf und Ferdinand August Panzenhagen sind zu weiteren Geschäfts- führern bestellt worden; dieselben sind berechtigt, gemeinschaftlich die Gesellschaft zu vertreten und deren Firma zu zeihnen.

Der Geschäftsführer Dr. med. Brinkhaus ist zur Vertretung der sellschaft und Zeichnung der Firma allein berechtigt. j

Amtsgeriht Hamburg. Abteilung für das Handelsregister.

Hannover. Befauntmachung. [85393]

Im hiesigen Handelsregister Abteilung A ist zu den Firmen Adolf Vischoff 1139, Ernst Bleck- maun 1983, Wolff & Falke 1750, Paul H. Vallauf Nachf. 6261 heute eingetragen: die Firma ist erloschen, sowie ¿zu den Firmen Comuandit- gesellshaft Alex Unuverzagt & 115, offene Handels8gesellschaft Hannoversche Marzipan- uud Zuckerwaareufabrik Steiner & Cropp 1708, offene Handelsgesellshaft H. Haase 1339: Die Gesellshaft ist aufgelöst, die Firma ist erloschen.

Haunover, den 2. Februar 1904.

Königliches Amt3geriht. 4A.

Hannover. [85043] In das Handelsregister Abteilung A ist bei der E Adolph Pepper (Nr. 1066 des Registers) eute eingetragen worden: Die Firma lautet jeßt: Adolph Pepper Nachfolger. Die frühere Zweigniederlassung Hannover is Hauptnieder- lassung geworden. Das Geschäft ist auf den Kauf- mann Gustav Pepper in Hannover übergegangen.

Hannover, den 5. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht. 4 A.

Hannover. Befannutmachung. [85042] _ Im hiesigen Handelsregister Abteilung A Nr. 2327 ist zu der Firma Georg Marheineke Nachf. W. H. Lucke heute eingetragen: Der Kaufmann Ernst Müller in Hannover is in das Geschäft als per- sönlich haftender Gesellschafter eingetreten. Die da- durch begründete offene Handelsgejellshaft hat am 1. Februar 1904 begonnen. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten auf die Gesellschaft ist ausge- \{lofsen. Die Firma ift geändert in Lucke «& Müller Georg Marheineke Nachf. Hannover, ten 5. Februar 1904. Königliches Amtsgericht. 4 A.

Hannover. Befanntmachung. R) _Im hiesigen Handelsregister Abteilung B Nr. 231 ift heute eingetragen die Firma Preußischer Veamten - Verein zu Hannover, Lebens- versicherungsverein auf Gegenseitigkeit mit dem Siy in Hannover. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Förderung der materiellen Interessen des Beamtenstandes, seine Tätigkeit umfaßt Lebens- und Kapitalversicherung (Sparkassenversicherung), Leibrenten- und Begräbnisgeldve:siherung, Gewährung von Kautionsdarlehen. Mitglieder des Vorstands sind Geheimer Justizrat Adolf Lodemann in Hannover, Hofrat Friedrich Poppe in Hannover und Geheimer Regierungsrat Bio: Dr. phil. Ludwig Kiepert in Hannover. ie Satzung ift festgeseßt durh Be- {luß der außerordentlihen Generalversammlung vom 22. Oktober 1903 und redaktionell ergänzt durch Beschluß des Verwaltungsrats vom 5. Dezember 1903 bezw. 15. Januar 1904. Sie ist an die Stelle des Statuts des Preußischen Beamten-Vereins zu Han- nover vom 1. Septe:nber 1896 getreten und die bis- herige Firma in die jetzige abgeändert. Zur Zeichs nung seitens des Vorstands bei allen den Verein rehtlih verbindenden Schriftstücken, wie Policen usw., genügt die Namensunterschrift zweier Direktions- mitzlieder oder eines Direktionsmitgliedes und eines Prokuristen. Die Stellvertreter der ODirektions- mitglieder stehen hinsichtlih ihrer Vertretungsbefugnis einem Direktor gleih, haben aber ihrer Namens- ¿eihnung einen ihr Vertretungsverhältnis aus- drückenden Zusaß beizusezen. Zur Gültigkeit der Quittungen über Prämien, Abträge auf Police- darlehen, Zinsen auf Hypotheken- und sonstigen Dar- lehen genügt die Unterschrift eines Direktors oder eines Prokuristen oder eines von der Direktion zur Annahme solcher Padungen bestellten Bevoll- mächtigten. Die Deckung der Ausgaben des Vereins erfolgt durch die in Gemäßheit des Neglements zu Rene tarifmäßigen Prämien mit beschränkter gad ußpfliht in Gemäßheit des § 30 der Satzung.

ine Kürzung der e erungganel@te 1 in der

Satzung nicht vorbehalten. Die Veröffentlihungen

kommission.

Hannover.

Actiengesellshaft in Negisters) eingetragen:

Kappeln.

Kappeln.

Kiel.

durch die Nehtsnachfo der oben bezeihneten Firmen benachrihtigt. Zu- gleich wird ihnen zur Geltendmachung eines Wider- ied gegen die Löschung eine Frist von 3 Monaten gesetzt.

des Vereins erfolgen im Deutschen Reichs- und Preußischen Staatsanzeiger; dem Verwaltungsrat

und der Direktion ist es überlassen, Bekanntmachungen auch in anderen Blättern zu erlassen. Organe des Vereins find die Generalversammlung als oberstes Organ, Verwaltungsrat, Direktion und Nevisions- Die Generalversammlungen werden unter Angabe der Beratung3gegenstände in zwei-

maliger Bekanntmachung in den zu diesem Zwede

bestimmten Tagesblättern durch den Verwaltungsrat oder die Direktion einberufen, und zwar muß die

¿weite Bekanntmachung mindestens zwei Wochen vor dem Tage der Generalversammlung erfolgen. Der Verwaltungsrat besteht aus mindestens vier und höchstens neun Mitgliedern, welche von der General- versammlung gewählt Verwaltungsrats sind: Eisenbahndirektionspräsident Wiesner, Oberrendant Bode, Landgerichtsdirektor a. D., Geheimer Justizrai Bunsen, Oberkonsistorialrat und Generalsuperintendent Dr. Guden, Landesrat Dr. jur. Liebrecht, Rechnungsrat Morich, Schatrat a. D., Geheimer Regierungsrat von Wersebe, sämtlih zu Hannover. Der Vorstand (Direktion) besteht aus zwei oder mehr Mitgliedern (Direktoren).

werden. - Mitglieder des

Hannover, den 5. Februar 1904. Königliches Amtsgericht. 4A.

] [85044] In das Handelsregister Abteilung B ist bei der Firma Adolf Ackermann & Co, Gesellschaft

mit beschräufkter Haftung in Döhren (Nr. 211 des Registers) heute eingetragen worden: Dem Lorenz Flentje in Hannover is Prokura erteilt; er kann je- doch die Gesellshaft nur zusammen mit einem Ge-

schäftsführer vertreten. Hannover, den 5. Februar 1904. Königliches Amtagericht. 4 A.

Hannover. Befanntmachung. [85395]

_Im hiesigen Handelsregister Abteilung A Nr. 1769 ist zu der Firma Hannoversche Kurwasser-

Anstalt E. RNosendorf in Haunover heute ein-

getragen: Der Apotheker Heinrih Schmidt in Han- nover ist verstorben. Das Geschäft wird unter un- veränderter Firma von dem Apotheker Bernhard Schmidt in Hannover fortgeführt. Hannover, den 6. Februar 1904. Königliches Amtsgericht. 4 A.

Hannover. Befanntmahung. [85394] _ Im hiesigen Handelsregister Abteilung A Nr. 2413 ist zu der Firma Elisabeth König & heute eingetragen: Der Kaufmann Joseph Harnischfeger in Hannover ist in die Gesellschaft als persönlich haftender Gesellschafter eingetreten. Hannover, den 6. Februar 1904. Königliches Amtsgericht. 4A.

Hannover. Befanntma ung. (S

Im hiesigen Handelsregister Abteilung A Nr. 2584 ist heute eingetragen die Firma Otto & mit Siy in Hannover und als deren Gesellschafter Kaufleute Richard Otto in Hannover und August Siebreht in Cassel. Offene Handelsgesellschaft seit 1. Januar 1904. Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur Richard Otto in Hannover ermächtigt.

Hannover, den 6. Februar 1904.

Königliches Amt3geriht. 4A.

Hann. Münden. N In das hiesige Handelsregister Abteilung A is bei der unter Nr. 48 eingetragenen Firma „Meyer Adler in Hedemünden““ eingetragen: Die Firma ist erloschen. Haun. Münden, den 2. Februar 1904. Königliches Amtsgericht.

Hattingen, Ruhr. Bekanntmachung. [853983]

In das Handelsregister B ist bei der Firma: Vereinigte Flanschenfabriken u. Stanzwerke Düsseldorf (Nr. 17 des

Die Firma ist erloschen. Hattingen, 4. Februar 1904. Königliches Amtsgericht.

Hörde. L [85399] In das Handelsregister ist ‘heute bei der offenen

Da N Dee O in Firma Köfter & Wallrabe r

üher Julius Meyer zu Hörde eingetragen worden :

Die Gesellschaft is aufgelöst. Der bisherige

Gesellschafter Kaufmann Albert Wallrabe zu Hörde ist alleiniger Inhäber der Firma. Albert Wallrabe früher Julius Meyer.

Diese lautet ¡ett :

Hörde, den 6. Februar 1904. Königliches Amtsgericht.

[85576] In das Handelsregister A is bei der Firma

Nr. 50: P. Gammelgaard in Kappelu heute eingetragen: Die Prokura des Kaufmanns Martin Klenke hierselbst ist erloschen.

Kappeln, den 3. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht.

) [85577] Im Handelsregister A wurde Heute eingetragen :

die Firma Karl Jes, Maschinenfabrik in Witt- tiel ; Inhaber: Karl Friedri Christian Jeß, Fabri- kant in Wittkiel. ,

Kappeln, den 5. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht.

: L [85401] Das Erlöschen folgender Firmen foll in das hiesige

Handelsregister von Amts wegen eingetragen werden:

G. A. Janssen; F. Ebeling ; A. W. Ketels

in Kiel,

Bon den Sen Löschungen werden hiter- ger der verstorbenen Inhaber

Kiel, den 18. Januar 1904.

Königliches Amtsgzeriht. Abt. 4.

Kiel. Eintraguug ins Haudelsregister. MoaoO

Pries «& Jenfssen in Kiel; Gesellschafter:

Smeraieißer Heinrich Pries und Techniker Christian

enssen, beide in Kiel. Die ofene Handelsgesell-

haft hat am 12. Januar 1904 begonnen. Zur Vertretung der Gefellschaft is ein jeder der Gesell- schafter ermächtigt.

I. Bicker, ofene Handelsgesellschaft, Kiel : Frau

Julie Christine Bicker ist aus der Gesellshaft aus- ei Peven also jeßt Einzelfirma. Die dem Gustav

e her sen. erteilte Prokura ist durch den Tod er- oschen. Kiel, den 2. Februar 1904. Königliches Amtsgericht. Abt. 4.

Kiel. Eintragung ins Handelsregifter. [85402] Firma: Germania-A otheke Seinrich Sievers, Ellerbek, Junhaber: Heinrih Wilhelm Sievers, Apotheker in Ellerbek. irma: de Bernardi «& Lovisa, Kiel. Ge- sell|chafter : Oswaldo Lovisa, Kaufmann, Constante de Bernardi, Kaufmann, beide in Kiel. Die ofene Handelsgesellschaft hat am 22. Januar 1904 be- gonnen. ODswaldo Lovisa ist allein zur Vertretun der Gesellschaft befugt, Constante de Bernardi ist hiervon ausges{lossen. Kiel, den 6. Februar 1904. Königliches Amtsgericht. Abt. 4.

Koblenz. [85403]

In das Handelsreister B 40 das Schieferplatten- werk Mosella Gesellshast mit beschränkter Haftung in Koblenz wurde heute eingetragen :

Dem Hauptmann a. D. Koch ist Prokura in der Weise erteilt, daß er in Gemeinschaft mit einem der beiden Geschäftsführer die Firma der Gesellschast gültig zeihnen fann.

Koblenz, den 26. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 4. Koblenz. E [85404] _In das Handelsregister A twourde unter Nr. 198 die ofene Handelsgesellschaft unter der Firma Tou- grube Fortuna Kueller & Behringer in Koblenz eingetragen.

Die -Gesellshast hat am 1. Februar 1904 be- gonnen.

Persönlich haftende Gesellschafter \ind:

Gduard Kneller, Kaufmann. hier, Oskar Behringer, Kaufmann zu Frankfurt a. M.

Kobleuz, den 1. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 4.

Königsberg, Pr. Handelsregister [85405] des Königlichen Amtsgerichts Königsberg i. Pr.

Am 9. Februar 1904 ist eingetragen im Handels- register Abteilung A bei Nr. 1293 Die am hiesigen Orte unter der Firma Worgihki & Bender be- standene ofene Handelsgesellshaft ist infolge Aus- [cheidens des Kaufmanns Hugo Bender aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Kaufmann Ecnst Wor- gißki in Königsberg i. Pr. führt das Geschäft als alleiniger Inhaber unter der Firma Ernst Wor- gihzki fort. Küstrin. [85406]

In das Handelsregister Abteilung A ist bei Nummer 13 Firma Karl Guhrsch in Küstriu heute folgendes eingetragen worden:

Die Firma ist erloschen.

Küstrin, den 4. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 4.

Leipzig.

In das Handelsregister ist heute worden:

1) auf Blatt 12 06k die Firma Bruno Walther in Leipzig. Der Steinseßmeister Gustav Bruno Walther in Leipzig ist Inhaber. (Angegebener Ge- {äft8zweig: Betrieb eines Steinseß- und Straßen- baugeshäfts) :

2) auf Blatt 6578, betr. die Firma Bernhard Zehr in Leipzig: Prokura ist erteilt dem Geschäfts- führer Bernhard Arthur*“Zehr in Leipzig;

3) auf Blatt 10732, betr. die Firma W. C. Horne «& Sons Limited in Leipzig, Zweignieder- laffung. Die Firma hier ist erloschen.

Leipzig, am 6. Februar 1904.

Königliches Amtsgeriht. Abt. 11 B. Liegnitz. [85409]

In unser Handelsregister Abteilung A Nr. 317 ist heute das Erlöschen der Firma F. Klein & Co Liegnitz eingetragen worden.

Liegnitz, den d. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht.

[85407] eingetragen

Liegnitz. [85408]

In unser Handelsregister B ist unter Nr, 21 beute die Firma:

Liegnitzzer Hutfabrik, vormals F. Klein «& Co, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, mit dem Sitze in Lieguitz eingetragen worden.

Gegenstand des Unternehmens ist die Uebernahme und der Betrieb der bisher unter der Firma F. Klein & C°_ zu Sun betriebenen Hutfabrik und der Er- werb und Betrieb gleihartiger oder ähnlicher Fabri- kation3- oder Handelsgeschäfte.

Das Stammkapital beträgt 130 000 A

Der Gesellschaftsvertrag is am 2. Oktober 1903 Meierei

ie Geschäftsführer sind: riß Alexander, Bankier, Breslau, Richard Scherz, Kaufmann, Liegniß.

Jeder Geschäftsführer ist für sih allein zur \elbst- ständigen Vertretung der Gesellschaft befugt und zur Zeichnung der Firma berechtigt.

bebt den Gesellshaftern wird als Einlage ein- gebracht : i

Das von ihnen durch Kaufvertrag vom 28. Sep- tember 1903 von dem Fabrikbesißzer Feodor Beer erworbene, bisher unter der Firma F. Klein & Co_ hierselbst betriebene Hutfabrikation8geshäft sowie die durh denselben Vertrag erworbenen Grundstü? Nr. 418, 491, 384 und 823 Vorstadt Bean und zwar von dem Bankier Frit Alexander in- Breslau zu einem Werte von 90 000, von dem Kaufmann Richard Scherz in Liegniß in Höhe seines Anteils von 10000

Liegnitz, den 5. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Magdeburg. Handel8regifter. [85410] 1) In das Handelsregister B Nr. 34, betreffend „Vereinigte Elbeschiffahrts - Gesellschaften, Aktiengesellschaft, Niederlassung Magdeburg“ ist eingetragen : D Cette, des Paul Ernst Gleiwitz ist erloshen. Die Prokura des Heinri Clemens Escher ist dahin erweitert, daß er auß in Gemein- [Gat mit dem bercits eingetragenen Prokuristen ihael Schaffner zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt ist. 2) Die Firma „Franz Krimmling Nachf.““ im Negister A Nr. 1348 ist erloschen. 3) Bei der Firma „Ferdinand Degen“ unter Nr. 1774 desselben Registers ist eingetragen: Kauf- mann Paul Mertins in Magdeburg, dessen Prokura erloschen, ist jeßt Jnhaber der Firma.

4) Die Prokura des Paul Wolff für die Firma „Franz Hampke“ unter Nr. 229 des Negisters A ist erloschen.

9) Bei der unter Nr. 1263 desselben Negisters verzeichneten Firma „Louis Kunze““ ist eingetragen:

Rudolf Kunze, Kaufmann in Magdebur „U 1et Inhaber der Firma. A G O

6) Bei der Firma „Wilhelm Dittmar“ Nr. 1943 desselben Negern ist eingetragen: Carl Dittmar, fa rikant in Magdeburg-Neustadt, ift in das Geschäft als persönlih haftender Gesellschafter eingetreten. Die offene Handelsgesellshaft hat am 1. Januar 1904 begonnen.

7) In das Handelsregister B Nr. 120 ift bei der Firma „F. O. Licht, Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ eingetragen: Otto Licht ist niHt mehr Geschäftsführer. Nah dem Beschlusse der Gesell- schafter vom 28. Januar 1904 is in Abänderung des Gesellschaftsvertrags bestimmt, daß fortan jeder Geschäftsführer für sh allein zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt ist. Z

Magdeburg, den 6. Februar 1904:

Königliches Amtsgericht A. Abt. 8, Memel. [85411] In unser Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 370 die Firma Julius Eilberg in Memel und als deren Inhaber der Holzkommissionär Jultus Eilberg tin Memel eingetragen.

Memel, den 6. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 1.

Metz. Bekanntmachung. [85578] In das Gesellschaftsregister Band 1V Nr. 744 wurde bei der Firma Aktiengesellschaft für Gas-, Wasser- und Elektricitäts. Anlagen in Berlin mit einer Zweigniederlassung in Diedenhofen heute eingetragen: Die Zweigniederlassung in Dieden- hofen ist aufgehoben. Meg, den 6. Februar 1904. Kaiserlihes Amtsgericht.

Neuss. Handelêregister zu Neuß. [85412] S V, F. Feldhaus“/ zu Neuß wurde gelöscht. Neuß, den 28. Januar 1904. Königl. Amtsgericht. 3.

Nürnberg. Sandelsregistereinträge. [85413] 1) Württembergische Metallwaareufabrik in Geislingen, Zweigniederlassung in Nürnberg. In der Generalversammlung vom 5. Mai 1903 wurde die Erhöhung des Grundkapitals der Gesell- {aft um den Betrag von 1 325 000 ( durch Aus- gabe von 1325 Stück zu je 1000 M auf den Jn- haber lautender Aktien V. Emission, welhe zum vollen Nennwert einzuzahlen find, sowie eine Aenderung der §§ 5 und 31 Abs. 2 des Gesellschafts- vertrages beschlossen. 8 5 lautet nunmehr: Das Grundkapital der Gesellschaft 3 975 000 A und ist eingeteilt in: 2000 Aktien à A 509 1. Emission, O 1000 11 ü 1000 I1TI.

beträgt

J s F o

1000 » » o 10 O V: J 1820 ¿L000 V, á

und § 31 Abs. 2:

Jede Aktie 1. Emission berehtigt zu einer und jede Aktie der IL., IIT, IV. und V. Emission zu ¡wei Stimmen. :

Die beschlossene Erhöhung if durchgeführt.

2) Köbler & Friedrich in Nürnberg.

Das Geschäft ist auf den Kaufmann Friedrich Autenrieth in Nürnberg übergegangen, der es unter unveränderter Firma weiterführt.

3) Leonhard Wild in Nüruberg.

Die Firma wurde gelöscht.

Nürnberg, 6. Februar 1904.

K. Amtsgericht. Oberstein. [85414]

In das hiesige Handelsregister ist zuy der Firma Crummenuauer & Wild zu Jdar Nr. 440 Ce 3) Unterm 28. Dezember 1903 ift ver- einbart, daß die D der Gesellschaft und Zeichnung der Firma von beiden Inhabern für die Folge gemeinsam zu geschehen hat.

Oberstein, 1. Februar 1904.

Großherzoglihes Amtsgericht. Oberstein. [85415]

In das hiesige Handelsregister ist in Abteilung A unter Nr. 129 eingetragen: Firma: Ernst Cull- manu Jdar. Inhaber: Kaufmann Ernft Cull- mann in Idar. Angegebener Geschäftszweig: Kohlen- handlung und Wirtschaft.

Oberstein, 1. Februar 1904.

Großherzoglides Amtsgericht. Oberstein. [85416]

In das hiesige Handelsregister ist zu der Firma Joh. Carl Bender Ux. zu Oberstein Abt. A Nr. 126 eingetragen: Mit dem 2. Februar 1904 ist das Handelsgeshäft auf die Brüder Hermann Rudolf Bender und Eduard Emil Bender zu Ober- stein übergegangen und wird von diesen unter Bei- bebaltung der Firma und des Sißes unverändert als offene Handelsgesellshaft fortgeführt. Unter den Gesellshaftern ist vereinbart, daß jeder die Gesell- [Gan F t zu vertreten und die Firma zu zeichnen efugt ist.

Oberstein, 2. Februar 1904.

Großherzoglihe8 Amtsgericht. Odenkirchen. [85417]

Im Handelsregister Abt. A Nr. 37 wurde heute bei der Firma J. H. Deußen Söhue in Mülfort eingetragen, daß das Geschäft, nahdem der Inhaber Veinrih Deußen-Moras verstorben ist, von seiner Witwe Anna geborene Moras in A und dem als Gesellshafter eingetretenen Kaufmann Frigz Quack in Mülfort unter unveränderter Firma in offener Handelsgesellshaft seit dem 1. Januar 1904 fortgeseßt wird.

Zur Vertretung der Gesellschaft ist ?jeder Gesell- schafter ermächtigt.

Die dem Kaufmann Frit Quack von vorgenannter Firma erteilte Prokura ift erloschen.

Odenkirchen, den 6. Februar 1904.

Königl. Amtsgericht.

OMenbach, Main. Befanntmachung. [85418}

In unser Handelsregister zu A/285 wurde ecin- getragen :

Die Firma Joseph Zabolitzky zu Grof:-Stein- heim. Inhaber ist: Johann Joseph Zabolißky, Fabrikant, daselbst.

Offenbach a. M , 6. Februar 1904. Großherzoglihes Amtsgericht. Oschersleben. [85419] In unser Handelsregister Abteilung A ist am 9. Februar 1904 unter Nr. 16 bei der daselbs ein- getragenen, hierorts domizilierten offenen Handels- gesellshaft in Firma „Hanauer & Nufebaum'* eingetragen worden, daß die Gesellschaft aufgelöst

und die Firma erloschen ist.

Königliches Amtsgericht Oschersleben.