1904 / 37 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[86218] Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft besteht nah der in der außerordentlichen Generalversammlung

vom 28. Januar 1904 erfolgten Neuwahl aus den |

Herren:

O Latwesen, Cöln, Vorsitzender, e, Herzog, Barmen, stellvertretender Vor- ißender,

Nobert Siller, Cöln,

Herr Christian Heiler, Opladen, wurde als weiteres Vorstandsmitglied bestellt.

Opladen, den 9. Februar 1904.

Chemische Fabrik Opladen Actiengesellschaft.

Der Vorstaud.

[85975] Einnahmen.

En e E 347,25 Frachten . 176 673,48 4 177 020,73 Ausgaben. Sämtlihe Betriebskosten per 1903 inklusive Affekuranz Schuldverschreibungs8zinsen Zum Reservefonds: 59% von A 21 871,33 = A 1093,55

ie Le OCT/CS

8 100,— „, 21 871,33 M. 177 020,73

6. 151 849,40 3 300,—

Reparaturen- erneuerungstonto 30/9 Dividende von

M 270 000,— = . ,

Vilanz. Aktiva. Dampfer „Doris“ z «¿Franz Lansert“ Banfkierguthaben ey Kassenbestand

10 251,80 2136,82 6 392 388,62

M. 270 000,— 50 000,— 9 756,98 54 531,64 8 100,— A6. 392 388,62

Stettin, den 10. Februar 1904. : Dampfer Aktien Gesellschaft Poseidon.

Der Vorstand. R. Lan|ert.

Aktienkonto Schuldverschreibungskonto . .. .. y Reservefondskonto Neparaturenerneuerungskonto . . . . y Dividendenkonto

[85170] L. Gewinn- und Verlustre(uung der Grofßen- heidornerx Aktienwindmühle vom 1. November 1902 bis 31. Oktober 19083. L Einuahme| Ausgabe K M4 |S 1902, Kassenbestand am 1 No T2 571/02 Dos! für die Mühle . 1 000|— Jagdpacht für 1903 . . 1/14 Oktober 31., 03, Ausgabe 982 Kassenbestand am 1. No- Vember 1900; 589

1572/16 1572

7. Bilauz des Vermögens der Großeit- heidorner Akftienwiudmühle.

Aktiva. M. Immobilienkonto, Windmühle mit Grundstück zum Tarxwerte von . . „124000 ÜUtensilienkonto, die Gebrauch8gegen-

TTANDE Ht De Ee e dis 161: G Eee E e 100 Kassenbestand s 589

24 851

Paf Aktienkapital, 83 Aktien . . 110 475 Diverse Schuldscheine und Kaution De A e LO 000 Diverse Zinsen auf obige Scheine bis 1. November 1903 185/79 Saldovortrag S 589/54

Summa . . [24 851/09

Die vorstehende Gewinn- und Verlustrechnung ist für richtig befunden. Großenheidorn, den 18. Januar 1904. Der Auffichtsrat. Schwabe. Meyer.

Bretthauer. Nülle. Blanke. Hansing.

Am 2. Februar 1902 sind aus dem Auffichtsrat die Mitglieder Dietrih Schwabe und Wilhelm Pickart ausgeschieden und an deren Stelle der Gast- wirt Ernst Küker, 79, und Landwirt Wilhelm Nülle, 102, neu gewählt. Für das Vorstands- mitglied Heinrich Wille, Nr. 6, ist der Gemeinde- vorsteher Wilhelm Nölke neu gewählt.

Großenheidorn, den 5. Februar 1904.

Der Vorstand.

Bremer Bank-Verein

(8240) Bremerhaven.

Ordentliche Generalversammlung Dienstag, den 23. Februar 1904, Nachmittags 4 Uhr, in unserem Geschäftshause, Am Markt Nr. 1. Tagesordnung : 1) Vorlage der Jahresrechnung, Genehmigung der- selben und Beschluß über Dechargeerteilung. A Os über die Gewinnverteilung. ie Herren Aktionäre wollen die Einlaßkarten bis ätestens 20. Februar gegen Vorzeigung ihrer kfrien in vnserem Kontor oder in Bremen bei Herru E. C. Weyhausen in Empfang nehmen. Bremerhaven, den 30. Januar 1904. Der Auffichtsrat. Aug. Weyhaufen, Vorsißender.

[86222] : ;

Aktien - Gesellschaft Vrauerei Zirndorf b. Nürnberg.

Wir geben hierdurch bekannt, daß in der am

30. Januar 1904 stattgehabten außerordentlichen Generalversammlung folgende Beschlüsse gefaßt

worden sind. S

I. Zu Ziffer eins der Tagesordnunÿ:

Der Paragraph zehn, § 10, Absatz zwei des Gesell- \hafts\tatuts erhält statt der bisherigen Fassung folgende Fassung:

„Die Beschlüsse der Generalversammlung über die sub 3 dret und 4 vier be- z¿eichneten Gegenstände bedürfen einer Mehrheit, welche mindestens drei Vierteile des bei der Be- \chlußfassung vertretenen Grundkapitals umfaßt.“

IT. Zu Ziffer zwei der Tagesordnung : Paragraph einundzwanzig, § 21, des Gesellschafts-

statuts erhält künftighin folgenden Wortlaut:

„Die Mitglieder des Aufsichtsrats erhalten für ihre Dienstleistungen außer den Barauslagen unbe- schadet der Bestimmungen des § 245 Absatz 2 des Handel8geseßbuchs insgesamt eine Vergütung von 4000 Æ, viertausend Mark, pro Jahr, jedoch nur für den Fall, daß die in § 28 vorgesehene Tantieme diesen Betrag nicht erreicht.“

Zirudorf b. Nürnberg, den 10. Februar 1904.

Der Vorstand. Otto Weiser.

7) Erwerbs- und Wirtschasts- [86224] genossenschaften.

Die Generalversammlung der unterzeilneten Bank findet statt am Dienstag, den 9. Februar 1904, um 3 Uhr Nachmittags, zu Neumark im Lokale des Herrn v. Bartkowski.

Tagesordnung : 1) Geschäftsberiht pro 1903. 2) Erteilung der Decharge dem Aufsichtsrat und Vorstand pro 1903. 3) Gewinnverteilung und Bestätigung der Bilanz pro 1903. i

4) Revisionsberiht vom 13. Mai 1903.

5) Wahl 2 Aufsichtsratsmitglieder.

6) Anträge ohne Beschlußfassung.

er Geschäftsbericht yro 1904 liegt von heute ab im Kassenlokale zur Einsicht der Genossen aus. Neumark, den 29. Januar 1904.

Bank lIudowy zu Neumark

Eingetragene Genossenschaft mit unbeschr. Haftpflicht. Der Auffichtsrat. L. Noszkowski. Bilanz A. Januar 1904. Passiva.

16 709/16 3 760/45 16 013/01 470|— 450 429/11

Aktiva.

1) Reservefonds . . 2) Spezialreserve . . | 13) Geschäftsguthaben . 4) Dividende s 5) Spareinlagen . . . 3 300/—| 6) Aktien 23/30] 7) Prozeßkosten 478 825/92] 8) Wechsel 9 232/91} 9) Barbestand

487 381173

ucinbdicaditziain biw 487 381/73 Mitgliederzahl. Bon 1902 auf 1903 übergegangen . . . . 659 Im Jahre 1903 neu aufgenommen . . . 128

T BT Im Jahre 1903 ausgeschieden. ....…, 14 Es gehen über auf 1904 T3, Neuntarfk, den 10. Februar 1904.

Bank ludowy zu Neumark

Eingetr. Genossensch. m. unbeschr. Haftpflicht. Der Vorstand.

X. J. BatTe. P. Marwicz.

Nölke. [86267]

Mitgliederzahl am 1. Januar 1903 Im Jahre 1903 neu aufgenommen

Mitgliederzahl am 31. Dezember 1903 Ñ Im Jahre 1903 ausgeschieden und ausges{chlossen

Im Jahre 1903 verstorben

Mitgliederzahl am 1. Januar 1904 Bilanz vom 31.

Aktiva.

D O : Vorhandene Utensilien lt. Verzeichnis M 1 1C0,— Abschreibung 110,— 990

per 1903 , Darlehnskonto 260 978|

263 007

E Ra e, us a Sre R icht eingetragene Genoffenschaft mit unbeschräukter Ha / M. Schm Lang. A. Schmidt.

id.

Allgemeiner Beamten-Spar- und Darlehn-Verein

eingetragene Genofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Berlin, Ritterstraßie Nr. 125 7x.

57} Per Spezialreservekonto: Saldo vom Jahre 1902 ab für uneinziehb. Forderungen ,„

Reservekonto :

Saldo vom Jahre 1902 Spareinlagenkonto Kreditorenkonto Stammanteilkonto Gewinn- und Berlustkonto:

Saldo Reingewinn pr. 1903

I. Wojciehowski.

Dezember 1903.

«A6 7 083,89 376,68

[86268] Die Mitglieder unserer Verkaufsgenossenschaft werden zu der am 22. Februar 1904, Abends S7 Uhr, stattfindenden Generalversammlung im Restaurant Frädrih, Berlin, Alte Jakobstr. 89, hierdurch eingeladen. Tagesorduung :

I. Bericht und Rechnungslegung. II. Entlastung der Liquidatoren. I1T. Beendigung der Liquidation. Verkaufsgenossenschaft der Damenmäntel Schneider Junung,. Eingetragene Genofssen- schaftmit beschränkter Haftpflicht, inLiquidation.

Die Liquidatoren.

C. Speßtke, E. Michaelis,

Alte Jakobstr. 64a. Zionskirhplaß 12.

[85601] Verichtigung

zum „Jahresbericht des Germauenhauses

in Göttiugen, e. G. m. b. H.““, vgl. 1903 Nr. 291.

1) Haftsumme am 30. Juni 1902 . . 11 350.

30; Unt 1903; 10.200, Aktiva. Vassfiva.

2 269,— Beiträge der Mitglteder 9 426,— 3178087 01,780,397

Der Vorftand der Genossenschaft. Kayser D. W. Heitmüller, Superintendent. Lic. theol.

2) Kassenbestand

o) Niederlassung X. von Rechtsanwälten.

[86230] Bekanntmachung. Die Namen der mit Entschließung des K. Staats- ministeriuums der Justiz vom 31. Januar 1904 Nr. 4181 zur Rechtsanwaltschaft bei dem Ober- landesgericht München und bei den Landgerichten München I und München 11 zugelassenen geprüften Nechtspraktikanten Dr. Friedrich Bretfeld und Heinrih Schmidt wurden heute in die bei dem Oberlandesgeriht München geführte Rechtsanwalts- liste eingetragen. München, den 8. Februar 1904. K. Oberlandesgerichtspräfident : v. Thelemann.

[86233] Der Rechtsanwalt Christian Paul Müller in Oederan ist heute in die Anwaltsliste des unter- zeichneten Amtsgerichts eingetragen worden. Oederau, am 9. Februar 1904,

Köntgliches Amtsgericht.

[86231] In der Liste der bei dem Landgériht zu Bremen zugelassenen Rechtsanwälte ist der Name des NRechts- anwalts Constantin Adolph Fritze gelöscht. Bremen, den 10. Februar 1904. Der Präsident des Landgerichts: H: H. Meter Dr.

[86234]

Der bei dem unterfertigten Gericht zugelassene Rechtsanwalt Justus Eichhorn zu Neustadt b. Co- burg ist infolge Ablebens in der Anwaltskiste gelöscht worden.

Coburg, den 4. Februar 1904.

9) Bankausweise,

Keine.

10) Verschiedene Bekannt: [86269] mahungen.

Zu der am Montag, den 15. Februar 1904, Vormittags A1 Uhr, im Sitzungssaal der Handelskammer (Charlottenstr. 42) stattfindenden

Wahl der Mitglieder des ständigen Fach-

ausschusses für Kurz- und Galanterie-

wgren erlauben wir uns, die zur Handelskammer- wahl berechtigten Angehörigen diefer Branche ergebenst

einzuladen. Berlin, den 11. Februac 1904.

Die Handelskammer zu Berlin. E) E S eopold Rosenow.

[77036]

Nachdem unsere Gesellschaft laut Beschluß der außerordentlichen Generalversammlung vom 21. De- zember 1903 îin Liquidation getreten ist, fordern wir etwaige Gläubiger unserer Gesellshaft hiermit auf, fich bei uns zu melden.

Christianstadt a. Bober, den 11. Januar 1904.

Spinnerei August Müller,

Ges. m. b. S, August Müller.

[85901] Gießener Bergwerksge sellschaft mit beschränkter Haftung in Vonn a. Rhein. Da der Gesellschaftszweck erreicht ist, ist dur Beschluß der Gesellschafter vom 3. Februar 1904

die Gesellshaft aufgelöt worden.

Gemäß geseßliher Vorschrift werden die Gläubiger der Gesellshaft hierdurch aufgefordert, sfi bei der- selben zu melden.

Bonn a. Nhein, den 9. Februar 1904.

Die Liquidatoren: E. B. C ohen. G. Rosenberg.

[80908] Bekanntmachung.

Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung General und Schäßke zu Bochum ift aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellschaft gefordert, sich bei derselben zu melden. Bochum, den 22. Januar 1904.

General und Schäzzke, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Liquidation.

Der Liquidator :

Pean, Rechtsanwalt.

werden auf-

[79824]

uchdruckerei Strauss

M) = B Berlin SW., Lindenstr. 16/17, lief. geschäftl. u. priv. Drucksachen in best. Ausführg. zu mässigen Preisen

Der Vorsitzende der Kammer für Handelssachen.

[862%] Mette Publique Ottomane Consolidée.

Revenus Concédés par Iradé Tmpérial du 8/20 Décembre 1881. 2e Semestre du 22me Exercice Mois de Décembre 1908.

Recettes nettes des Frais d’Administration Provinciale

Recettes du mois de Décembre 1903

{ivres Turqueé

Impôts

Total Total de Décembre lau 81! Décembre} au31 Décembre

1902 1903 1902 Livres Turques|Livres Turques|Livres Turques

Recettes du mois

Tsabacs (recouvrements d’ar- riérés) , |

B U E E Ee 4

TIOOEO s ele L 91 398

Spiritueux L s

Fêcheries .

O C S

Tabac. Redevance de la Régie

Tribut de la Bulgarie, rem- placé jusqu’à fixation de Ltq. 100 000, à prélever gur Dîme des Tabacs

Excédent Revenus de Chypre, remplacé par Ltq. 130000 sur s0olde Dîme des Tabacs ou traites gur la Douane M

Redevance de la Roumélie Orientale A

Droits sur le Tumbéki en traites sur la Douane

Parts contributives de la Serbie, du Monténégro, de la Bulgarie et de la Grèce

VI Contribut.

187 500

M

Assignations Diverses

67 826 410 796 404 168

187 500 1) 435 956 | :

18 866 46 970

2) 51 298 3) 342 059 |: 2) 25 000

Total Général 291 567 | 81

255 326 | 61 842668 |74| 1305 452|06

par la Convention du 18/30 Avril 1890

Frais d’Administration Centrale et rèstitution Tabacs, etc., etc.

Caisse à l’Administration Centràale .

Bénéfices de la Régie 2) Traites sur la Douane d’ensemble Ltq. 76 298

Nov. 1903.

Sommes versées à valoir sur les Obligations 49/9 prévues

Provisions en Europe et Constantinople pour le service de la Dette Convertie Unifiée et des Lots Turcs . . .

Sommes employées pour amortis8ement des Obligations de la Dette Convertie Unisfiées et rachat Lots Turcs . .

Sommes déposóes à la Banque Impériale Ottomane et en

3) Montant représentant 27 moensualités arriéórées, encaissées en à Ltq. 12 668,86 par mensualité, tandis que le chiffre portó respondante en 1903 ne comprend que les trois mensualités de Sept., Oct. et

Le Prégsgidoent: Commandant L. Borger.

Livres Turques|Livres Turques

45 936 264 135 68 103 | 27

927 277 | 38 1305 452 | 06

69 696 | 32 493 |16 63 732 | 86

S 676 746 | 72 842 668 | 74

à la Régie des

Total

1) Y compris Ltg. 60 956,34) Montants qui ont détó portés en 1903 dans les comptes du ler semestre en raison de la liquidation du régime des Séries, ce qui explique l’écart constatéó par la com- paraison dos résultats des deux s860mestres correspondants.

Décembre 1902 our la période cor-

Constantinople, le 21/3 Février 1904.

Pour le Conseil d’Administration: Le Conseiller-Délégué : Ch. Testa.

E R n Loma

N BT

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachun zeichen, Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fa

Fünfte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Freitag, den 12. Februar

1904.

en aus den Handels-, Güterrechts-, Vereins-, Genofsenschafts-, Zeichen-, Muster- und Börsenregistern, der Urheberre(tseintragsrolle, über Waren- Yrplanbekannimacnnaen der Eisenbahnen enthalten find, tlheln au in einem besonderen Blatt unter dem Titel Y g Gage aat

Zentral-Handel8register für das Deutsche Reich. (0. 374)

Das Zentral-Handelsregister für das Deutshe Reich kann dur alle Postanstalten, in Berlin für

Selbstabholer auch durch d Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32,

die Königliche Expedition des Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Preußischen ezogen werden.

Das Zentral - Handelsregister e das Deuts(e Reich erscheint in der Regel täglich. Der

Bezugspreis beträgt L (4 50 Insertionspreis für den Raum einer Drucßzeile

ür das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 4.

30 A.

E.

Vom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich“ werden heute die Nrn. 37A., 37B. und 370. ausgegeben.

Warenzeihen.

Ss bedeuten: das Datum vor dem Namen den

ag der Anmeldung, das hinter dem Namen den Tag der Eintragung, G. = Geschäftsbetrieb, W. = Waren, Beschr. = Der Anmeldung ist eine Be- chreibung beigefügt.) K. 8028,

Nr. 66 105, Klasse 42,

K l ap

17/7 1903. Kiefer «& Pfeufer, München, Marienpl. 22. 18/1 1904. G.: Fabrikation und Vertrieb photographisher Artikel. W.: Photo- graphische- Bedarfsartikel, wie Stative und Hand- tameras, Kassetten, Kopierapparate, Entwickelungs- apparate, Netouchierpulte, MNetouchiersyiegel, Re- touchierbestecke, MHetouchierstifte, Satiniermaschinen, Nöntgenapparate, Satinierwalzen, Rahmengehrungs- säâgen, Rahmenleisten und Rähmen, Prismen, Pro- jektionsapparate, Albums, Beleuchtungsschirme, Be- leuhtungslinfen, Beschneidefedern, Beschneidemesser, Beschneidegläser, Blitlichtfolien, Blitlichtleucht- gewebe, Photostereobinocle, Chemikalien für photo- graphische Zwecke, Kuverte, Lampen und Laternen, Lampenzylinder, Zylinderkappen, Diamanten zum Schneiden, Diapositivrahmen, Kathedralglasrahmen, Dofsenlibellen, Einlagen für Kassetten, Entwikler, Ginstellupen, Einstelltücher, Farben, Films, Farben- filter, Filmbewahrer, Filmhalter, Filmschneide- apparate, Filter, Filtrierpapier, Gelbscheiben, Gummi- bâlle, Gummibläshen (Pipetten), Gummifinger, Gummihandschuhe, Ausrüstungsgegenstände für den Gummidruck, Gummidruckpapier, Gummilssung für Gummidruck, Hintergründe, Hintergrundtücher, Hinter- grundgestelle, Jrisblenden, Kartons, Kinematographen, Kleister, Kohlepapier, Kohlen für Beleuhtungszwecke, Kopfhalter, Kopierrahmen, Kopierbretter, Kopier- klammern, Lacke, lihtempfindlihe Papiere, Photo- graphische Literatur, Masken für photographische Zwecke, Möbel, Objektive, Passe-par-touts, Platten- beber, Plattenzangen, Plattenständer, Pinsel, Photo- meter, Quetscher aus Gummi, Schalen aus Porzellan, Glas, Papiermahé und emailliertem Eisenblech, Kartenabshrägmaschinen, Schlagstempel, Schutz- taschen, Sucher, Taschen für Kameras und Stative, Telemeter, Ton- und Fixierbäder, Tropfenzähler, Trimmer zum Beschneiden der Positive, Trocken-

platten, Vergrößerungsapparate, Versandenveloppes, |

Objektivvershlüsse, Vignetten, Postkarten, Gewichts- wagen, Wässerungskästen, Versaßzstücke für Atelier- zwecke, künstlihe Blumen, Dunkelkammerofen, Brom- filbermalerleinwand, Trichter.

Nr. 66106. H. 8576.

Klasse 42.

Ta) N S Es

8/5 1902. F. A. Helm « Co., Hamburg, Hahntrapp 2. 18/1 1904. G.: Import- und Ex- portgeshäft. W.: Wollene, halbwollene, baum- wollene, seidene, halbseidene Web- und Wirkwaren, roh, gefärbt, bedruckt, bestickt, tambouriert, mit Gold- und Silberfäden durchzogen, mercerisiert, un- bedruckt, und zwar: Schals, Komforters (wollene, baumwollene bezw. halbwollene Halstücher), Tücher, Tuche, Flanelle, Buckskins, Rock- und Hosenstoffe, Merinos, Kachemires, Satins, Samte, Plüsche, ge- flikte Samtkappen, seidene Kleiderstoffe, seidene Schals und seidene Tücher. Kleiderstoffe aus Wolle, Baumwolle, Halbwolle, Seide und Halbseide. M öbelstofe, Mousseline, Tülle, Unterjacken, Unterhosen, Strümpfe, Socken, Handschuhe; Gürtel, Gold- und Silbergespinste, Litzen, Borten, Lametta, Flitter und alle leonischen Warcn, Rauschgold, Blattmetall, Bronze, Metall-

* folien, Bier, Wein, Spirituosen ; Mennige, Bleiweiß;

Metallwoaren, und zwar: Messer, Gabeln, Löffel, Scheren, Nadeln, Schlösser, Draht, Drahtstifte, Nägel, Ketten, Brillen, Sägen, Beile, Aexte, Hämmer, Bohrer; emaillierte, verzinkte und ver- zinnte Eisenwaren, Eisen, Stahl, Messing, Kupfer, Nickel, Neusilber, Aluminiumblcbe und Orähte, Drahtgeflehte, Hufnägel, Dosen, Kochherde, Petro- leumöfen, Nähmaschinen, Kaffee- und Teeservice; Knöpfe aus Glas, Metall, Horn, Zelluloid, Perl- mutter; Perlen aus Glas, Wachs ; Zigarrenspiten, Glaswaren, und zwar: Ringe, Becher, Vasen,

Stickwolle,, Decken, | | Perücken.

Lampen und Lampenteile, Zylinder, Prismen, Dosen, Untersäße, Tintenfässer, Spiegel- und Fensterglas ; Bonbons und andere Zuckerwaren; Bleistifte, Seife, Gau de Cologne, Lavenderwasser und andere Par- fümerien; Wurmkuchen, Goldleisten, Uhren, Ührs- letten, Musikinstrumente, und zwar: Harmonikas, Akkordeons, Pianos, Flöten, Dudelsäcke; Papier- waren, und zwar: Drudck-, Schreib-, Brief-, Pa-, Seiden- und Zigarettenpapier; Pappen, Spiel- karten, Tapeten, Zement, Kerzen, Zündhölzer aus Wachs, Phosphor, Sicherheitszündhölzer, Butter, kon- densierte Milch, künstliße Blumen, Griffel, Glas8- und Porzellanmärbel, unechte Schmucksachen und Garnituren, Filzhüte, gebogene Holzmöbel.

Klasse 42.

Nr. 66 107. C. 3398, 21/12190!. China

Export-, Jmport-

und Bank - Com-

pagnie, Hamburg.

18/1 1904. G. : Ex-

port- und Import-

geshäft. W.: Eisen,

Kupfer, Zinn, Zink,

Gold, Silber und

andere metallene Ele-

mente verarbeitet zu

Blechen, Barren,

Stangen, Bändern, Röhren, Ketten,

Platten, Drähten,

Drahtlitzen, Draht-

geflechten, Sprungs-

federn, Möbel- und

_ Baubeschlägen,_

Nieten, Vandgriffen, Minotauros

Bügeln, Schlössern,

Schlüsseln, Geldshränken, Kassetten, Ornamenten,

Sporen, Steigbügeln, Dosen, ODrahtseilen, Schirm-

gestellen, Stockzwingen, Schablonen, Schmierbüchsen,

Buchdrucklettern, Taucherapparaten, Mulden, Wasch-

becken, Fässern, Kästen, Stockgriffen, Oeillets, Wagen-

achsen, ÜUhrfedern, Wagenfedern, Ankern, Schienen,

Fassonstücken, Hufeisen und Gefäßen. Gloen,

Säulen, Bassins, Flaschen, Häfen, Kugeln, Pumpen,

Mörser, Stößer, Bügeleisen, Statuen, Ringe, Hest-

klammern, Heftzwecken, Nägel, Stifte und Schrauben

aus Metall. Werkzeuge für Schlosser; Marmor,

Sclhmucksteine. YJuroelier-, Preß-, Schnigz- und

Ziselierarbeiten und Bijouterien in edlen und un-

edlen Metallen, sowie in Bernstein, Knochen, Elfen-

bein, Kernen, Holz, Seide und anderen Materialien.

Gold- und Silberdraht sowie leonische Waren, .echt

und unecht. Fliesen, Zement, Verblendsteine, Kalk,

Gips, Dachpappe, Kies, Asphalt, Teer, Pech, *Rohr- |

gewebe, Träger und sonstige Baumaterialien. Wolle und Seide in rohem Zustande, Knochen, Hörner, Elfen- bein, Zähne, Pelze, Borsten, Klauen, Korallen, Muscheln, Perlen, \{warzes und weißes Fischbein, Därme, produkte in rohem, halbgereinigtem, vollgereinigtem und gemishtem Zustande. Felle, Leder. Milch, Tieren. Natürlicher Dünger. Zustande, Jute, Hanf, Chinagras, sonstige Holzfasern; Sämereien. Naturstöcke. Biere. Verbandstoffe für Menschen und Tiere. Fette, Oele, Mineralöle, vegetabilishe Dele, in rohem, ge- reinigtem und gemis{chtem Zustande. Klebstoffe, Wichse, Bohnermasse und Schmiermittel. Farb- stoffe. Gurte, Treibriemen. Posamentier-, gewirkte und geknüpfte Waren. Stickereien, Spißen und Tülle; Bindfäden, Seile und Tauwerk. Kochgeschirr, Blechhwaren, Bottihe und andere hölzerne Haus- haltung8gegenstände; Blasebälge, Vogelbauer und Cis\hränke; Tafelgeshirr und Serviergeshirr aus edlen und unedlen Metallen und Holz. Besen, Bürsten, Schrubber, Pinsel und sonstige Borsten- waren. Kämme, Schwämme. Korkzieher, Möbel- und Polífterwaren. waren. Korkwaren. Turnapparate. Lampen, Leuchter,

Kerzenhalter, Lampions, Laternen, Scheinwerfer,

Fadckeln, Brenner, e*nschließliß Gasglühlichtbrenner | Nachtlichte, Lampenschirme, Bogens | Gewichts- | Gehänge, |

und -strümpfe; 9 lihtlampen, Neflektoren, hülsen und -füllungen,

Nußfänger, Arme. Ketten,

Menschenhaare sowie Abfälle solcher Noh- |

Gegerbte und ungegerbte | präparierte und niht präparierte Häute und | Talg, Fett, Butter, Kunstbutter, kondenfsierte | Käse und konservierte Tiere und Teile von ! Baumwolle in rohem | Kokos - und |

Porzellan-, Steingut- und Ton- |

apparaten. Stahlschreibfedern, Blei-, Farb-, Künstler-, Patent-, Kopier-, Zeichen- und Schieferstifte ; Lineale, NReißzeuge, Federhalter, Radiergummi, Kaugummi, Tintenfässer, Tinten, Negistrier- und Ordnungs- mappen. Geschäftsbücher ; Wandtafeln, Staffeleien, Schulbänke, Katheder, Schulmappen, Federkästen, MNeißbretter, Winkel; Globen, Wandkarten, Bilder und Karten für den Anschauungsunterricht, Mineralien- sammlungen, Herbarien, Schmetterlingssammlungen, Condhyliensammlungen, Gips- und Holzmodelle sowie Vorlagen für den Zeichenunterciht, Atlanten, Lehr- bücher. Spielwaren. Geschosse, Pulver und sonstige Sprengstoffe, Munition für Schußwaffen. Tornister, Jagdtashen, Angelruten, Angelhaken, Neße und Schlingen. Feuerwerkskörper. Zigarettendrehapparate. Beschr. :

Nr. 66108. P.5438. Klasse 34,

CREOLIN SEIFE

24/6 1895. William 15/1 1904. G.: Herstellung und Seen: L. : Seife.

Nr. 66 109, N. 5439.

Marke Sternenkrels

20/10 1903. Rinn & Cloos, Heuchelheim- Gießen. 18/1 1904. G.: Herstellung und Vertrieb von Zigarren, Zigaretten, Nauch-, Kau- und Schnupf- tabak. W.: Zigarren, Zigaretten, Nauch-, Kau- und Schnupftabak.

Nr. 66 110. D. 4049,

Pyrin

7/9 1903. Friedr. Dürr Söhne, Stuttgart, Böheimstr. 1a. 18/1 1904. Fal Präparate. W : Mittel gegen Kesselstein. Nr. G6 111, L. 5230,

Nickelsalz Neptun

19/10 1903. Dr. G. Langbein «& Co., Leipzig- Sellerhausen. 18/1 1904. G.: Elektrochemische Fabrik, Dynamo- und Maschinenbauanstalt. W.: | Zum Vernickeln von Metallwaren dienende Nikelsfalze.

laffe 9b.

Pearsou, Hamburg. Vertrieb von

Klasse 38,

Klasse 6.

Klafse 6.

Nr. 66 112, A. 4208,

21/7 1903. Kuno UAlfing, Nem- \cheid. 18/1 1904. G.: Vertrieb i von Stahl, Eisen- und Stahlwaren | W.: Werkzeuge aus Eisen und Stahl, Sensen, Sicheln, SthlittsGuhe, | Schlösser, Wagen, Niegel, Huthaken, Scharniere, Glocken, Gabeln, Löffel, Handmesser, Maschinen- messer, Korkzieher, Baubeschläge aus Eisen, Scheren und metallene Werkzeugteile. Nr. 66 113. J. 2048.

\ \ S - e

Klasse 11.

16/11 1903. Carl Jäger, CLüfseldorf. Derendorf 1. Barmen. 18/1 1901. G.: Chemische Fabrik. W.: Teerfarken, chemisch pharmazeutische Präparate | und Chemikalien für die Lack- und Firnisfabrikation.

Klafse 11,

Süße, Vasen; Zylinder aus Marienglas, Eisenblech |

Lampendochte, Docht-

und fonstigen Materialien ; Paraffin-, Stearin-,

zünder und elektrische Zünder

Wachs- und Talglichte; Zündhölzer und Wal8zünder. |

Heizung®2-, Koch- und Ventilationsapparate und -geräte. Vberkleider und Unterkleider; Weißzeug; Korsetts; Hüte und andere Kopfbedeckungen, eins{ließlich Per .“ Pußtfedern, Puyblumen und Pußtbefaß. ¿Fußbekleidungen. Gestrickte Waren ;

Krawatten, Schlipse, Handshuhe. R-gen- und Sonnenschirme. Strumpfbänder; Schnallen; Knöpfe Lißen, Borten, Watte, Schweißblälter. Drachen und Luftballons; Koffer, Kasten, Taschen, Geldbörsen, Korbwaren, Sättel, Zaumzeug und Peitschen. Lederne Riemen. Treibriemen. Drechsler- und Schnitzwaren. Spiegel und Spiegeldosen. Goldleisten und Fächer. Uhren (au in Verbindung mit Schmucksachen) und

deren Bestandteile. Musikdosen, Musikkasten, Musik- Schmirgel-, | Lumpen, Zellstoff |

instrumente und deren Bestandteile. Sand- und Glasleinen ; Tapeten. | und Holzs{li}. Oelbilder, Oeldruckbilder, Photo-

graphien, Abziehbilder, lithographishe

und der Drudckerei. Druck-, Lithographie- und fonstigen Vervielfältigungs-

Hofenträger, !

| Beizen für. die Färberei;

ie Erzeugnisse | sowie Erzeugnisse sonstiger vervielfältigender Künste | Bestandteile zu Photographie-, |

S [2

x M I R M A e [M L N ADISCHE ANILIN-XSODA- FABRIK LUDWIGSHAFENRN.. J)

(M | (Q | 10/10 1903. Aktiengesellschaft Badische Anilin- _ «& Soda-Fabrik, Ludwigshafen a. Nh. 19/1 1904. G.: Fabrikation und Verkauf von Farben und chemischen Produkten. W. : Farbstoffe; zur Farben-

| fabrikation dienende Derivate der Teerkohlenwasser-

stoffe; Mineralsäuren, Alkalien und Alkalisalze; Chlor; Chromsäure, Chromate und Chromorydfalze; l chemische Präparate für photographische Zwecke. 4 S

Nr. 66 116. B. 10145. Klaffec 16 a.

Hellquell

19/11 1903. Vürgerliches Brauhaus München (Münchener BVürgerbräu), München-Oft. 19/1

G.: Fabrik chemischer |

1

1904. G.: Brauerei und Vertrieb von Bier. W.: Bier im allgemeinen, Färbebier, alkoholfreies Bier, alkoholhaltige Ertrafte und sämtliche aus vor- stehenden Flüssigkeiten herzustellende Mischungen, Trinkwürze, Gerste, Malz, Malzertrakt, Hopfen, Hefe, Hefeextrakt, Malzkeime, Treber, Fässer, Ueber- fässer, Flaschen, Krüge, Kruken, Kannen, Tönnchen, Syphons, Kisten, Spundblehe, Kapseln, Korke, Etiketten, Patentshrauben, Sicherheitsklammern, s Stanniol, Strohhülsen, Plomben- reifen.

Nr. 66 115, St, 2324. Klasse 13.

(

4,

{4

7 É

&, 44 Sh, F

N

5/8 1903.

4/%

X

V

Y e D 240117 MARK

Standard Varnish Works, New York u. London; Vertr.: Pat.-Anw. Richard Neu- i mann, Berlin NW. 6. 19/1 1904. G.: Lackfabrik. W. : Firnisse, Lake, Farben, Goldfirnisse, Oelfirnisse in Verbindung mit Emaillen.

O. 1809,

U, 7/77/44 F

A

s & Ÿ

y V V

L, Nez

J

4/8 L

U

V

Z

D

Nr. 66 117.

Freigeist

13/11 19093. Dr. Adolf Otto, vormals Dr. | Siermann, Inhaber: Apothekor Dr. A. { Schroeder, “Stegliß, Schloßstr. 114. 19/1 1904. ! G.: Herstellung und Vertrieb von Getränken. W. : Bier, Wein, Liköre und andere Spirituosen, Punsch- erxtrafte, Limonaden, Fruchtsäfte, Mineralwässer, Kaffee, Tee, Kakao.

Klasse 16b.

|

RKlafse 16 b.

Wonnetrank

__8/5 1903. J. F. Rauch, Berlin, Brunnen- | straße 174. 19/1 1304. G.: Weinhandlung. W.: Skill- und Schaumweine.

Nr. 66 119. P. 3595.

Klafse 16 b.

—_

ph Putschke, Zittau i. S. Herstellung und Vertrieb von

W.: Punsch und Punsch-

21/9 1903. Adolph | 19/1 1904. G.: | Punsch und Punschessenz. j essenz. Beschr.

| Nr. 66 120. P. 3458.

I S E D V / î

Klasse 16 b.

D

18/5 1903. Hugo Peters «& Co., Hamburg, Am Neihberstieg 5. 19/1 1904. G. : Exportgeschäft. W.: Weine, Uköre und andere Spirituosen, Sprit, | Essig, Bier, leere Flaschen, Kisten, Körbe, Krüge, { Kanister, Demijohns, Kistenhölzer, Korken, Flaschen- | vershlüsse, Kapseln, Etiketten | Nr. 6G L121. M. 5222.

Klafse 17.

PBSUperia

16/7 1903. J. G. Reich, Nürnberg, Nothen- burger Str. 9. 19/1 1904. 3: Vertrieb vo ger ( Vertrieb von Bronzefarben. W. : Trockene und flüssige Bronzefarben. Nr. 66 122. A. 4219. Klasse 22 a.

OPTIMUS

31/7 1903. C. Ash & Sons, Berlin, Jäâger- straße 9. 19/1 1904. G.: Fabrikation und Verkauf von Operationsstühlen. W.: Zahnärztlihe Opera- tionsstühle. S Nr. 66 124. 6G. 4920. Klasse 23.

VerarRkitití

25/11 1903. Aug. Gruse, Schneidemühl. 19/1 | 1904. G. : Fabrikation und Vertrieb landwirtschaft« i liher Maschinen. W.: Mahl- und Schrotmüblen.

E E E E L a L