1904 / 38 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

die Auslosung von 104 Stück Anleihesheinen zum Nennwerte von je 1000 A am _ Sonuabend, den 19. März 1904, Vormittags UL Uhr, im Zimmer Nr. 9 des Rathauses hier stattfinden

wird. Witten, den 6. Februar 1904. Der Magistrat. Dr. Haarmann.

S R E R C E T I O N R B EN E I T B G E S 6) Kommanditgesellshafte auf Aktien u. Aktiengesellsh.

kanntmachungen über den Verlust von Wert- E ee boftnden ch aus\ließli in Unterabteilung 2.

{86580] Aktien-Gesellschaft

für Apparate- & Kesselbau, Aachen.

Herr Kommerzienrat Alfred Silverberg, Bedburg, ist durh L aus dem Auffichtsrat unserer Gesell- {chaft ausgeschieden.

, den 31. Januar 1904. C G A Der Vorftaud. Kaufmann.

[86290]

Kölner Hypothekenbank.

Einladung zur 24. ordentlichen General- versammlung der Aktionäre auf Montag, den 29. Februar 1904, Vorm. 11 Uhr, im Bank- gebäude, Komödienstraße 56/98. i

Tagesorduung: Erledigung der in den §5 22

bis 30 des Statuts vorgesehenen Geschäfte.

Cöln, den 13. Februar 1904. Der Auffichtsrat.

[86641] Arnstädter Bauk,

von Külmer, Czarnikow &

Commandit-Gesellschaft auf Actien.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zur fieben- undzwanzigsten ordentlichen Generalversaurm- lung, welhe am 2. März 1904, Nachmittags 3 Uhr, in der Goldenen Henne hier stattfinden wird, eingeladen.

Sage angs 1) Geshäftsberiht der perfönlih haftenden Gefell- {hafter und Bericht des Auffichtsrats über Erifung der Nechnungen und Bilanz für 1903. 2) Entlastung der persönlich haftenden Gesellschafter und des Aufsichtsrats. 5

3) Festseßung der Dividende für 1903.

4) Neuwahl von zwei Aufsichtsratsmitgliedern.

Diejenigen Aktionäre, welhe an der General- versammlung teilnehmen wollen, haben ihre Teil- nahme bis spätestens zum 27. Februar, Nach- mittags 6 Uhr, gegen Empfangnahme der Ein- trittskarte bei unserer Bank anzumelden.

Arnstadt, den 12. Februar 1904.

Der Aufsichtsrat der Arnstädter Bank, vou Külmer, Czarnifow & Co s Commandit: Gesellschaft auf Actien. R. Boese.

[86642) Außerordentliche Generalversammlung

der Allgemeinen Mobilien Uiederlage der

vereinigten Tischler-Amtsmeister A. G. am 29. Februar 1904, präzise 6 Uhr Abends, im Gebäude der Gesellshaft, Eingang

Kl. Nosenstr. Nr. 16 Bornhöfts Restaurant.

Tagesordnung :

1) Ersaßwahl eines Mitgliedes des Aufsichtsrats

für den verstorbenen Herrn Brüning. ;

2) Nochmalige Abstimmung über die Genehmigung

der Bilanz und Gewinnverteilung desGeschäfts- jahres 1900. n

3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats

für dieselbe Geschäfstszeit. /

4) Nachträgliche Bestätigung des am 15. April 1901

ewählten Direktors Herrn Chr. Marsmann. 5) Nocbntalige Abstimmung über die in den General- versammlungen vom 15. April 1900 und 15. April 1901 beschlossenen Veränderungen und Be- rihtigungen unseres Gesellschaftsvertrages. 6) Nochmalige Abstimmung über 3 Anträge, be- treffend Uebertragung von Aktien. ; 7) Nochmalige Abstimmung über die aus dem Rein- ewinn von 1902 amortisierte Aktie Nr. 63. 8) Nochmalige Abstimmung über die Genehmigung der Bilanz und Gewinnverteilung für 1902. 9) Nohmalige Abstimmung über die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats für 1902. Diejenigen Aktionäre, die sich persönli oder durch

Vertreter an dieser Generalversammlung beteiligen wollen, haben ihre Anmeldung späteftens bis zum

26. Februar d. J., während der Tagesstunden

werktg. von S—S Uhr, in unserm Bureau,

Paulstr. Nr. 17, zu beschaffen und gleichzeitig die

Anmeldebescheinigung in Empfang zu nehmen.

Hamburg, den 8. Februar 1904. Der Vorftand.

Leipziger Feuer-Versiherungs- [Gpods Anstalt.

Hierdurch laden wir die Aktionäre unserer Anstalt zu der am Montag, ven 29. Februar dieses ahres, Vormittags 10 Uhr, in unserem Bureau, Blücherplay Nr. 2, hierselbst abzuhaltenden ordentlichen Generalversammlung ein. Tagesordnung :

1) Vorlage und Prüfung der Bilanz und der Ge- winn- und Verlustrechnung, sowie Entlastung

des Aufsichtêrats und des Vorstands.

2) Beschlußfassung über die Verwendung des Rein- gewinns und über die Höhe der zu zahlenden

Dividende.

3) Wahl eines Mitglieds des Aufsichtsrats an Stelle des turnusmäßig ausscheidenden, indessen

wieder wählbaren Herrn Adolf Sodde. Die Bilanz, die Gewinn- und Verlusirechnung

der Geschäftsberiht des Vorstands, sowie die Be- merkungen des Aufsichtsrats liegen vom 13. Fe- in unserem obengenannten

bruar d. Js. ab

Geschäftslokale für die Aktionäre zur Einsicht- nahme aus. Z Leipzig, ten 12. Februar 1904. Leipziger Feuer-Verficherungs-Anstalt,

[85561]

Aktionäre findet Mittwoch, deu 30, März 1904 Is 10 Uhr, im kleinen Saale der Börse hier statt. Das Versammlungslokal wird

94 Uhr geöffnet.

bruar cr. bei der Credit-Austalt hier und auf unserem Kontor

zu entnehmen. [86617]

Gebrüder Abresch in Neustadt a. Haardt.

unserer Gesellshaft findet Mittwoch, den 9. März, Nachmittags 25 Uher, im Anwesen der Gesell-

chaft statt.

vorzuzeigen oder unter Angabe der Nummern \hrift- lich anzumelden, wogegen ihnen eine Stimmkarte ausgehändigt wird.

[86640] glas-Actien-Gesellshaft Montag, den 7. März

Kammgarnspinnerei zu Leipzig.

Die 68. ordeutliche Generalversammlung der

Sgra 2 1) 0 1) Vorlegung des Geschaä}tsber1 und des Rech- ) or abitu}ses für das Jahr 1903. 2) Beschlußfassung über Verwendung des Rein-

ewinns und Erteilung der Entlastung an Auf- chtsrat und Vorstand der Gesellschaft. 3) Ergänzungswahlen des Aufsichtsrats. Leipzig, den 8. Februar 1904

Kammgarnspinnerei zu Leipzig. fi Dees sind 5. F

Die Geschäftsberichte pro ind vom 15. Fe- E Allgemeinen Deutschen

Würzmühle Act. Gesellschaft vormals

Die. fünfte ordentliche Generalversammlung

Tagesordnung:

1) Entgegennahme des Geschäftsberihts des Vor- stands, Vorlage der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustrechnung.

2) Beschlußfassung über die Bilanz und über die Gewinnverteilung.

3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

4) Wahl zum Aufsichtsrat. : Diejenigen Herren Aktionäre, die an der General- versammlung teilzunehmen wünschen, haben nah § 20 der Statuten ihre Aktien bis §8 Tage vor der Generalversammlung an der Kasse der Gesell- schaft oder bei den Bankhäusern

G. F. Grohe-Heurich in Neuftadt a. Haardt, Bayerische Bank in München,

Nheiuische Kreditbank in Mannheim

Neustadt a. Haardt, den 11. Februar 1904. er Auffichtsrat. Abresch, Vorsitzender.

Generalversammlung der Deutshen Spiegel-

d. Is., Nachmittags 4 Uhr, in Kastens Hotel „Georgshalle“ zu Hannover. Tagesorduung : Erledigung der in Artikel 13, 29 bis 34 dec Statuten vorgesehenen Geschäfte, namentlich Geschäfts- beriht und Bilanz für 1903 sowie : a. Bela über die Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung. b. Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. c. Beschlußfassung über die zu verteilende Dividende. Die Aktionäre, welche sich an der Generalver- sammlung beteiligen wollen, haben thre Aktien nebst einem doppelten Verzeichnis derselben spätestens am fünften Tage vor dem Versammlungstage auf dem Bureau der Gesellschaft oder beider Deutschen Bank in Berlin oder bei deren Filiale in Bremen oder bei der Firma Ephraim Meyer « Sohn in Hannover oder bei der Bergisch- Märkischen Bauk in Aachen zu deponieren ‘oder die anderweitige Deposition auf eine dem Aufsichtsrat genügende Weise nahzuweisen. i i Die Bescheinigung der Deposition dient als Legi- timation zum Eintritt in die Versammlung. Freden, den 11. Februar 1904.

Deutsche Spiegelglas-Actien-Gesellschaft. Dex Vorstand.

Dr. Krippendorff. Th. Heyser. C. Mundt.

[86635] i

Plauener Bank Aktiengesellschaft.

Zweite ordentliche Generalversammlung am

Donnerstag, den 3. März 1904, Nachmittags

3 Uhr, im Theater-Restaurant zu Plauen i. V. Tagesordnung :

1) Geschäftsberiht des Vorstands sowie Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlust- rechnung. n i:

2) Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechnung und des Vorschlags zur Gewinnverteilung.

3) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz und die Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats fowie über die Verteilung des Neingewinns.

4) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Diejenigen Aktionäre, welhe sich an der General-

versammlung beteiligen wollen, haben ihre Aktien ohne Gewinnanteilsheine und Erneuerungssheine spätestens bis 27. Februar a. er. in Plauen an unserer Kasse, Nädelstr. 1, Markneukirchen an der Kasse unserer Zweigniederlafsung, Falkenstein an der Kasse uuserer Zweig- uiederlassung, Berlin bei der Deutschen Bank, Leipzig bei der Leipziger Filiale Deutschen Vauk, Dresden bei der Dresdener Filiale der Deutschen Bauk innerhalb der bet den einzelnen Stellen üblichen

Geschäftsstunden zu hinterlegen und bis zum Schluß

der Generalversammlung daselbst zu belassen oder die

Hinterlegung bei einem deutshen Notar dadurch

nachzuweisen, daß sie einer der oben genannten Stellen

bis spätestens 27. Februar a. er. einschließli einen ordnungsmäßigen Hinterlegungs\hein des

Notars in Verwahr geben. Dieser Hinterlegungs-

schein gilt nur dann als ordnungsmäßig, wenn darin

, | die hinterlegten Aktien nah Nummern genau be-

der

legungssheine werden Eintrittskarten ausgehändigt. Plauen i. V., den 12. Februar 1904. Der Aufsichtsrat.

[8657] : 7 Augsburger Kammgarn-Spinnerei.

jährigen ordentlichen Generalversammlung ein-

werden wird.

[86638]

zeichnet sind und wenn überdies“ in dem Hinter- legungsschein felbst bescheinigt ist, daß die Aktien bis zum Schlusse dex Generalversammlung bei dem Notar in Verwahrung bleiben. Gegen Hinterlegung der Aktien oder Einreichung der notariellen Hinter-

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der dies-

eladen, welche Freitag, den 11. März 1904,

Aatepauaaung: -

1) Berichterstattung der Gesellshaftsorgane über das abgelaufene Geschäftsjahr.

9) Vorlage der Jahresbilanz, Beschlußfassung über dieselbe und Entlastung der Gesellshast38organe.

3) Verwendung aus dem Dividendereseryvekonto.

4) Festseßung der Zahl der Mitglieder des Aufs sichtsrats und eventuelle Vornahme einer Neu-

wahl.

Der Auffichtsrat der Augsburger Kammgarn-Spþpinuerei. Der Stellvertréter des Vorsitzenden: Iosef Leyherr.

Vereinsbank in Hamburg.

Generalversammlung am Sounabend, den 12. März 1904, Nachmittags © Uhr, im Saal Nr. 14 der Börsenhalle.

Tagesorduung : i i 1) Beschlußfassung über die Bilanz, die Gewinn-

verteilung und die Decharge. #4 8 =. ck54

2) Wahl von zwei Mitgliedern des Aufsichtsrats.

Der Vorstand. [86639] i / Vereinsbank in Hamburg. Die Bilanz von ultimo 19083 nebst Gewinn- und Verlustrechnung und Jahresbericht liegt vom 22. Februar dss. Js. au zur Einsicht der Herren Aktionäre im Lokal der Bank auf; Ab- drüde derselben können von demselben Tage an da-

bst abgefordert werden. ia Der Vorstand.

[86637] Einladung

zur VII. ordentlichen Geueralversammlung.

Die Herren Aktionäre der Actien-Mühlenwerke

Stockau, Reichertshofen, Manching

vormals Koh & Foerster werden hiermit eingeladen zur VII. ordentlichen Generalversammlung auf Montag, den 28, März 1904, Nachmittags ¿2 Uhr, im Kontor der Gesellschaft in Stockau. j Die Herren Aktionäre, welche der Generalversamm- lung anwohnen wollen, haben ihren Aktienbesiß spätestens 3 Tage vorher bei dem Vorftande der Gesellschaft oder bei der Bayerischen Filiale der Deutschen Bauk nachzuweisen. Tagesordnung: _ 1) Vorlage des Berichts des Vorstands und des Aufsichtsrats. S _ 2) Vorlage der Bilanz und Beschlußfassung über die Verwendung des Neingewinns. _ 3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. München, den 11. Februar 1904. A. Gaenßler, Vorsitzender.

[86584] E S

In der am 12. Dezember 1903 zu Berlin statt-

gefundénen Generalversammlung der Aktionäre der

Actien-Gesellschaft Vereinigte Pommersche Meiereien

sind zu Mitgliedern des Auffichtsrats ;

1) Herr Rittergutsbesißer Ernst von Hertberg auf Lottin i. P.,

2) Herr ines ge “6 Eduard auf Dresow b. Gr.-Justin ir P,

3) Herr Gutspächter Moriß Kray auf Wadlerow b. Greifswald

gewählt worden.

Berliu, den 10. Februar 1904,

Der Vorftand

der Vereinigten Pommerschen Meiereien. Max Düsing, Direktor.

von Bonin

[86581] : Zwickauer Brückenberg Steinkohlenbau-

Verein. Der Auffichtsrat unseres Vereins besteht nah heute stattgefundener Ergänzungöwahl und Konsti- tuierung aus folgenden Mitgliedern: Herrn Bankier Otto Bauermeister in Zwickau, Borsitzender, ; Herrn Fabrikbesißer Emil Schikedany in Zwickau, stellv. Vorsitzender, Herrn Kaufmann Arthur Meyer in Zwickau,

Herrn Kohlenwerksbesizer HeinriÞßh Würker in Bockwa,

Herrn Kohlenwerksbesizer Nobert Gbert in Zwickau, Herrn- Nentier Georg Borries in Blasewit, ofetn Oberregierungérat v. Steindel in Dresden un Herrn Kaufmann Plagwig. Zwickau, den 21. Januar 1904. Das Direktorium des Zwickauer Brückenberg Steinkohlenbau-Vereins. G. Brückaer. H. Winker.

[86573] L Herrenmühle vorm. C. Genz

Aktien Gesellshaft Heidelberg.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden zu der am Samstag, den 12. März 1904, Nachmittags 47 Uhr, stattfindenden

S, ordentlichen Generalversammlung,

Tage®orduung :

1) Geschäftsberiht des Vorstands und Aufsichtsrats, 2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Jahresbilanz sowie über die Verwendung des Reingewinns, /

3) Beschlußfassung über die Entlastung des Vor- stands sowie des Aufsichtsrats,

in die Herrenmühle zu Heidelberg ergebenst ein- geladen. n

Anmeldúngen haben spätestens 3 Tage vor dem Versammlungstage bei dem Vorstand unserer Gesellschaft unter Einreichung der Aktien stattzufinden.

Georg Noediger in Leipzig-

pte N R zu .* ar A

Augsburg, 10. Februar 1904. biesigen Nèt : neralversammlung eingeladen.

welche der ! n ü müssen ibre Aktien bis späteftens §. März an

[36587] : :

Brauerei Englisch Brunnen. Montag, deu 7. März 1904, Nachmittags 47 Uhr, findet die diesjährige Auslosung unserer 40/9 und 49% Hypothekaranteilscheine gemäß Vormittags 10 Uhr, im Fabriklokale abgehalten E der Festsezungen im Geschäftslokale des Dn

ustizrats . Schulze hierselbst, Kettenbrunnenstraße

Nr. 4, statt.

Brauerei As Vruunen. Elbing.

[86631]

Sachsenhagener Vaunkverein.

Die Aktionäre des Sachsenhagener Bankvereins der am Donnerstag, deu .- Nachmittags §3 Uhr, auf dem sfeller stattfindenden ordeutlichen Ge-

Tagesorduuug: :

1) Bericht des Vorstands und Auffichtsrats über das Geschäftsjahr 1903. :

2) Vorlegung der Bilanz, Gewinn- und Verlust- rechnung pro 1903 behufs Genehmigung derselben. 3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. 4) Wahl des Auffichtsrats und Festseßung der Ver-

ütung pro 1903. /

5) Wabl von Stellvertretern des Vorstands. Die Geschäftsberichte, die Bilanz nebst Gewinn-

und Verlustrechnung liegen im Geschäftszimmer zur Einsicht der Aktionäre aus.

Sachseuhageu, den 10. Februar 1904. Der Vorstaud. : Buschmann. Stünkel. Neinecke.

[86629]

Mayer & C°° Caisse d’Escompte de Metz

Kommanditgesellschaft auf Aktien, Met. Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der am

Dienstag, den 8. März d. J., Nachmittags 23 Uhr, im Bankgebäute stattfindenden ordent- lichen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

Tagesorduung: 1) Berichterstattung über das Geschäftsjahr 1903. 2) Genehmigung der Jahresbilanz. 3) Festsetzung der Dividende pro 1903. 4) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. 5) Teilweise Erneuerung des Aufsicht8rats. Die Besitzer von Aktien, auf den Inhaber lautend, eneralversammlung beizuwohnen wünschen,

unserer Gesellschaftskafse hinterlegen. Mes, den 11. Februar 1904. Mayer «& Cie Kommanditgesellschaft auf Aktien. [86633] Einladung zur ordentlichen Generalversammluug der

Aktiengesellshast Vandalenhaus Heidelberg.

Am §8. März 1904 findet Nachmittags 2 Uhr zu Berlin, Hinter der Katholischen Kirche Nr. 2, die diesjährige ordentliche Generalversammlung statt, zu welcher die Herren Aktionäre hierdurch ein- geladen werden.

Tagesordnung : 1) Bericht über das mit dem 31. Dezember 1903 abgelaufene Geschäft3jahr. 2) Vorlage der Jahresrehnung. 3) Inventur und Bilanz. 4) Vorschlag des Aufsichtsrats, betr. verteilung. : 5) Abschreibung am Liegenschaft3konto und Zu- wendung an Neservefonds. 4 6) Dechargeerteilung an Vorstand und Aufsichtsrat. 7) Wablen zum Aufsichtsrat und Vorstand. Der Auffichtsrat.

Gewinn-

Bennecke. Hoppenstedt. Heyder. Köhler. Thormann. v. d. Wense. Röchling.

Knebusch.

186623) (Credit - Verein Volkah, E Aktiengesellshaft.

Unter Hinweis auf § 17 der Statuten erlaubt sich die unterfertigte Vorstandschaft, die Herren Aktionäre auf Dienstag, deu 8. März 1904, Nachmittags L Uhr, zur diesjährigen ordent- lichen Generalversammlung im Saale des Gaft- hauses „zum Schwan“ dahier einzuladen. Tagesorduung : 1) Bekanntgabe der Bilanz pro 1903 und Decharge- erteilung. |

2) Fesiseßung der Dividente pro 1903.

3) Sonstige Wünsche und Anträge.

Bemerkt wikd, daß die Bilanz pro 1903 14 Tage zur Einsicht der Herren Aktionäre im Bereinslofkal ofen liegt. : A :

Im Falle der Verhinderung des persönlihen Er- sheinens wollen sich die Herren Aktionäre durch Privatbevollmächtigte vertreten laffen.

Volkach, den 12. Februar 1904.

Die Vorftaundschaft. Franz Klühspies, Franz Leininger, Kontrolleur. Direktor. A. I. Sghlier, Kassier. S [86832] Brauerei Lahnthal, A. G. Nassau a. L.

Wir beehren uns hiermit, unsere Herren Aktionäre zu der Dienstag, den 1. März d. Js., Nach- mittags 44 Uhr, in unserem Gesellschaftshau]e hierselbst stattfindenden 14, ordentlichen General- versammlung einzuladen.

Tagesordnung : N Ed

1) Vorlage des Geschäftsberichts der Direktion und

des Aufsichtsrats. 2 :

2) Beschlußfassung über die Bilanz sowie über das

Gewinn- und Perlustkonto für das Geschäfts- jahr 1902/03 und Entlastung von Vorstand und Aufsichtêrat.

Diejenigen Herren Aktionäre, welhe an der Ver- sammlung teilnebminen wollen, haben ihre Aktien spätestens am 28. Februar cr. bei dem Bank- hause. Math. Hausmann in Cochem oder der Gesellschaftskasse bis nah der Generalversammlung zu hinterlegen und dagegen die Stimmkarten în Empfang zu nehmen.

Naffau, am 11. Februar 1904,

Der Auffichtêrat.

Semper.

Der Vorsitzende des Auffichtsrats: Göhring.

Kommerzienrat Weindler, Vorsitzender.

Heidelberg, 11. Februar 1904. Der Aufsichtsrat.

Epstein.

(86588] / i: h Berliner Spritfabrik Aktiengesellschaft. Wir bringen hiermit zur Kenntnis, daß nach der von der ordentlihen Generalversammlung unserer Gesellshaft am 10. dss. Mts. vollzogenen Aufsichts- ratswahl folgende Herren den Aufsichtsrat unserer Gesellschaft bilden : 1) Herr Max Schulz, Vorsißender. 2) Herr Armin Rinck, Stellvertreter. 3) Herr H. Ollendorff. ' 4) Herr Georg Krausser. Berlin, 11. Februar 1904. Der Vorstand. Döring. Philipp.

{86636] Vereinigte Flensburg-Ekensunder u. Sonderburger Dampfschiffs - Gesellschaft.

Siebente ordentliche Generalversammlung am Sonnabend, den 12, März 1904, Nach- mittags 3 Uhr, im Dampf|schiffspavillon in

Flensburg.

Tagesordnung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustberechnung.

2) Erteilung der Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3) Wahl von 2 Mitgliedern des Aufsichtsrats an Stelle des verstorbenen Herrn H. W. Fischer und des ausscheidenden Herrn P. Knarhoîï.

len8bur _Flensburg , den 12. Februar 1904.

Sonderburg Der Vorftand. F. M. Bruhn. C. S. Svanholm. H. Bruhn.

[85970] : R Kammgarn-Spinnerei Düsseldorf.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm- lung findet Samstag, dea 5, März, Vormittags 107 Uhr, in unserm Geschäftslokal, Brüten- straße 7/11, statt.

i Tagesordnung :

1) Bericht des Aufsichtsrats, des Vorstandes und

der Nevisoren, sowie Vorlage des Geschäfts- LeN es und Rechnungsabschlusses für das Jahr 2) Erteilung der Entlaffung an Aufsichtsrat und Vorstand.

3) Beschlußfassung über die Verteilung des Rein-

gewinns.

4) Bestimmung der Anzahl und Wahl von Mit-

_gliedern des Aufsichtsrats.

5) Da zweier Rehnungsrevisoren für das Jahr

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind nah § 7 unserer Statuten nur diejenigen Aktionäre berehtigt, welhe mindestens §8 Tage vor der Generalversammlung den Besiß ihrer Aktien unter Angabe der Nummern bei uns oder bei den Herren : 7

von der Heydt-Kersten & Söhue, Elberfeld,

von der Heydt & Cie., Berliu, Behrenstraße 7 a, _E. G. Kaufmann, Berlin, Taubenstraße 35, hriftlich anmelden und in obenbezeihnetem Ver- sammlungslokal den Besiß spätestens eine Stunde vor Eröffnung der Generalversammlung ent- weder durch Vorzeigung der Aktien oder des für ge- nügend erahteten Depotscheins, welcher die Nummern der Aktien enthalten muß, nahweisen.

Düsseldorf, den 9. Februar 1904.

Kammgaru-Spiunerei Düsseldorf. Schmidt.

116101 Bayerische Notenbank.

Wir geben hiermit bekannt, daß die General- versammlung für das abgelaufene Geschäftsjahr 1903 am Dienstag, den 1. März a. ec., Vor- mittags 10 Uhr, im Bankgebäude in München, Ludwigstraße 1, stattfinden wird.

Zur Ausübung des Stimmrechtes sind nur jene Aktionäre berechtigt, welhe bis längstens 27. Fe- bruar a. e. influfive ihre Interimtscheine bei der Hauptbank entweder vorgezeigt oder deren Besiß in anderer Weise nachgewiesen haben.

: Betreffs allenfallsiger Stellvertretung wird auf 5 23 der Statuten verwiesen.

Die Tagesordnung umfaßt folgende Punkte:

L die Entgegennahme des Geschäftsberichtes des Aufsichtsrats und ter Direktion sowie des Be- richtes der Nevisionskommission, Genehmigung der Bilanz und der Gewinnverteilung, Erteilung der Entlastung, Feststellung der Dividende.

[1. Ergänzungswahl des Aufsichtsrats nah § 17 der Statuten.

[IT, Wahl der Revisionskommission nah § 29- der Statuten.

D für die Generalversammlung bestimmten

Hechenschaftsberihte, Bilanzen und Anträge stehen

vom 13, Februar a. c. ab hier und bei unseren

Filialen den Aktionären zur Verfügung.

München, den 26. Januar 1904.

: Die Direktion.

_____ (Nacthdruck wird nicht honoriert.) {84454 ] Es A S

Vorschußbauk zu Zschopau. Die Aktionäre der Vorschußbank zu Zschopau werden hierdurch zu der Mittwoch, den 24. Fe- bruar ds, J., Nachmittags 5 Uhr, im Saale des biesigen Meisterhauses abzuhaltenden vierzehnten ordentlichen Generalversammlung eingeladen. Ver Saal wird um 4 Uhr geöffnet und Punkt 9 Uhr geschlossen werden. Ä Tagesordnung : l) Vortrag des Rechnungsberihts vom 1. Januar bis 31. Dezember 1903 und Erteilung der Ent- ü lastung an die Verwaltung. 2) Seststellung der Vergütung an den Aufsichtsrat. 9) Beschlußfassung über Verteilung des Rein- gewinns. 4) Uebertragung von Namensaktien und 9) Grgänzungswahl des Aufsichtêrats. n Mellber von Inhaberaktien (1200 46) haben durch napeegung derselben ihre Berechtigung zur Teil- dio 3 an der Versammlung nachzuweisen, während dur nhaber auf Namen lautender Aktien (400 M) D das Aktienbuch legitimiert werden. s er Geschäftsbericht, die Bilanz wie die Gewinn- Geschäfte gerehnung für 1903 liegen in unserem âftélokale zur Einsicht der Herren Aktionäre aus. chopau, den 4. Februar 1904. - Vorschußbank zu Zschopau.

Credit-

auf

Aufsichtsrat. 3) Gewinnverteilung. 4) Wahlen in den Auf itsrat. Aktionäre, welche an der deren Stelle die über hinterlegte Depositenscheine bis

bei der Gesellschaft oder bei versammlung dort zu belassen.

Aktien von

Leipzig, den 11. Februar 1904.

[86284]

unserer Bank ergebenst einzuladen.

_pro 1903. 2) Bericht der Revisoren.

) Wahlen für den Aufsichtsrat.

shriftlihen Antrage dem Vorstand einzureichen. gestellter, die Zahl der Stimmen die Generalversammlung dient.

Notars dem Vorstand einzureichen. Berlin, den 12. Februarx 1904.

(86273]

| i V” a An Wetriebauntofit e ae 749 054/11 L Abschreibungen E 20 565/42 S a A 1 103/81

â 85 972/44 856 695/78

Vilanzkouto pr. 3

3) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Verwendung des Neingewinns und Entlastung des Aufsichtsrats und des Borstands.

| Ein Aktionär, der in Gemäßheit des § 255 H.-G.-B. seine hat dies ebenfalls spätestens am siebenten Tage vor der Generalversammlung zu tun und spätestens fünf Tage vor der Stuude der Generalversammluug die Empfangsbescheinigung des

E E 791 «„ Verlustvortrag auf neue Nechaung

1. August 1993.

und Spar-Bauk, Leipzig.

Die Aktionäre der Credit- und Spar-Bauk in Leipzig werden hiermit zur

ordentlihen Generalversammlung Dienstag, den 8. März cr., Vormittags 10” Uhr,

im Gesellschafts\aale des Leipziger Centraltheaters, Eingang Thomasring, eingeladen. Tagesordnung:

1) Vorlegung des Geschäftsberichts und NRechnungsabschlusses für 1903. 2) Genehmigung der Bilanz und Erteilung der Entlastung an den Vorstand und

eneralversammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien oder öffentlihen Behörden oder e

spätestens 3. März, Abends 6 Uhr, einem Notar niederzulegen und bis zum Tage nah der General-

Banken ausgestellten

_Im Falle der Hinterlegung bei einem Notar muß die Teil ( \ unter Mitteilung der hinterlegten Aktien nah Stückzahl s e R ad ada

| spätestens bis 5, März cr., Abends 6 , \chriftlich bei dem Vorstaud der Gesellschaft andénteldet fein, E

Der Aufsichtsrat. Dr. Langbein, Vorsitzender.

Wir beehren uns hiermit, unsere Aktionäre zu der am

Dienstag, den 8. März 1904, Vormittags 11 Uhr,

im Bankhause dèer Bank für Handel und Industrie hierselbst, Schinkelplaß 1—2, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung

j : Tagesorduung: 1) Vorlegung der Bilanz, des Gewinn- und

Verlustkontos und des Geschäftsberichts

Verlustkonto,

4 Bie R eQuias fine hie P E Lit. A und die der Aktien Lit. B. le Ulllonare oder Bevollmächtigten derselben, welhe an der Versammlung teilne haben nah 8 38 des Statuts ihre Aktien, \chriftlihen Vollmachten, L wes Bank üblichen Kassenstunden, spätestens am siebenten Tage vor der Generalversammlung mit einem Í Gs wird ihnen demnächst ein auf ihren Namen aus- ausdrückender Depotschein erteilt, welher zugleich als Legitimation für

Bestallungen 2c. während der bei der

Aktien bei einem Notar hinterlegt,

Berliner Hypothekenbank Aktiengesellschaft.

Budde.

Champagnerflaschenfabrik vormals Georg Bochringer & Cie Athern.

Gewinn- und Verluftkonto pr. 31. August 1903.

695/78 65 000|—

F A A

An Immobilienkonto 647 143/83 S e 44 07483 Gerätschaftenkonto 9 355/96 A 359 073 26 a Cn 176 649/17 E S 1 604/93 e 115048 » MNeichsbankgirokonto . . . 2 443/53 ü Kohlenfkonto G 7 602 « Ofenmaterialkonto 4 93937 # MOMNGIerIalIONO 29 232|— aal s O 56 340/31 e. SAVOTANTCNTDIHO y » » i 8 278/90 «„ Gewinn- und Verlustkonto . ; 65 000'—

O A

h. i Der Sa 820 000'— Det 4 404 896 22

o Q Q: Q

Arbeiterunterstüßungskonto . . . 4 500

Patentkonto G a E A 65 000'— O E 110381 E 113 425/21 E

3 963/27

141288851

[86298]

Westfälishe Transport-Aktien-Ges.

10 Aktien à 1000 tb. —_— 10 000 é e S Betriebskonto :

Bestände und vorausberechnete Prämien Kafsenbestand

E Da D E S Q S G S

Papenburg, den 31. Dezember 1903.

Hunger. Wüstner.

G. Bueren.

‘))

6 3853

120 Uj

1 159

Debet. Getwvinn- und Verlustkonto.

: / it «4 An Weie A 44 984 55

—+ Ausgleichungskorto . . l 000 45 984/55 « Handlungsunkostenkonto 3 84142 o O Cs 3 356 1 E S E 14/17 ¿ Weile Und: Verlust 721760 60 413/90

& C 4 «F 0 0.

38!

A

Vilanz für das Geschäftsjahr vom L. Januar bis 31. Dezember 1903

Attiva. der „Papenburger Shleppdampf

rhederei Akt.-Gesellsh.““ Vassiva.

« 0 M L

SMmpbllientonto ae 4 46 148,05 E | |} Aktienkapitalkonto . 100 000 5

e 090 ADIGTEIDURa S 2768,88 Reservefondskonto . . .. 100 000|—

; R I Erneuerungéfondskonto 1 478/40

Dampfer Papenburg 11 Ausgleichungskonto . 1 000|—

Le k 58 728,— E A 6 11 463/38

19/0 Abschreibung . 587,28 , 58 140,72] 101 519/89] Gewinn- und Verlusikont 7 217/60

INODIentontO S T M 141,79

ck- 109%/% Abschreibung f 14,17 127/62

221 159/38 Kredit.

L M | Per Saldo voriger ReŒnung 102/97 Natio at, d Scblepplè Beidilfe der E Mas R . Stadt Paper 56 490/15 a N 3 820/78

60 413/90

Der Vorstand.

[86630] Ordentliche Generalversammlung der Aktionäre

der NRennberger Ziegeleien Actiengesellschaft

am Sounabend, den 5. März 1904, Nachmittags 3 Uhr, auf dem Kontor der Firma Holm & Molzen in Flensburg. : Tagen s 1) Is mit Rechnungsablage und Decharge- erteilung. 2) Wahlen zum Aufsichtsrat. Renuberg per Ekensfund, den 12. Februar 1904. Der Vorftaud. H. H. Christiansen.

[86219] Bayerische Hypotheken- und Wechsel-Bank.

Gemäß der §8 19, 20 und 21 des revidierten Statuts ergeht hiemit an die Herren Aktionäre die Einladung zur Teilnahme an der am Mittwoch, den 2. März d. I. Vormittags 10 Uhr, im Saale des Bankgebäudes, Theatinerstraße Nr. 11, IL. Stock, dahier stattfindenden ordentlichen Ge- ueralversammlung.

Gegenstände der Tagesordnung find:

1) Entgegennahme des Geschäftsberichts der Direktion und des Aufsichtsrats für das Jahr 1903.

2) Bericht der Revisionskommission, in Verbindung hiemit die Genehmigung der Jahresrechnung, der Bilanzen, Verwendung des Reingewinns

_ und die Erteilung der Entlastung.

3) Wahl von 4 Mitgliedern des Aufsichtsrats nah

14 des revidierten Statuts.

4) Wahl der Revisionskommission nah § 22 des

revidierten Statuts.

Die Anmeldung zur Legitimation über den Aktien- besiß und die Abgabe der Karten zur Teilnahme an der Generalversammlung findet vom 13. Februar d. Is. ab im Bankgebäude, Theatinerstraße 11, Zimmer Nr. 60, 1. Stock, statt.

Zur Ausübung des Stimmrechts find nur jene Aktionäre berechtigt, welhe ihren Aktienbesitz bis späteftens 12. Februar d. Js. inkl. im Aktien- buche der Bank auf ihren Namen umschreiben ließen, und welche bis spätestens 29. Februar d. Js. inklusive ihre Aktien unter Uebergabe eines arith- metisch geordneten Nummernverzeihnisses entweder vorgezeigt oder deren Besiß nachgewiesen haben, wobei bemerkt wird, daß bezüglih der Berechtigung zur Ausübung des Stimmrechts nah § 21 Abs. 6 des revidierten Statuts folgende Anordnung getroffen ist :

„Der Besitz einer Aktie zu Fl. 500,— berechtigt zur Abgabe von 6 Stimmen, der Besitz einer Aktie zu 46 1000,— zur Abgabe von 7 Stimmen, doch fann niemand mehr als 1500 Stimmen für den eigenen Besiß und weitere 1500 Stimmen für Stellvertretung in sich rereinigen.“

Die für die Generalversammlung bestimmten Rechenschaftsberichte, Bilanzen und Anträge stehen vom 13. Februar d. Js. ab hierorts den Aktio- nären im Bankgebäude, Theatinerftraße Nr. 11, Zimmer Nr. 60, 1. Stock, zur Verfügung.

München, den 13. Februar 1904.

Die Direktion.

[86585] Bekanutmachunug.

Die ordentliche Generalversammlung vom 15. De- ¡ember 1903 hat bes{lofsen, - durch Zusammenlegung von je 2 Aktien zu einer Stammaktie das Srund- fapital unserer Gesellschaft von siebenhunderttausend Mark auf dreihundertfünfzigtausend Mark herab- zuseßzen, und zwar dadur, daß die Aktien ein- gefordert werden und von je 2 eingereichten eine ver- nihtet und die andere mit einem die Zusammen- legung betreffenden Stempelvermerk versehen zurück- gegeben wird.

_ Dieser Beschluß ist am 2. Januar 1904 in das VandelS8register eingetragen; mit seiner Ausführung

hat die Generalversammlung den Aufsichtsrat bes auftragt. In Ausführung dieses Auftrags fordern wir

unsere Aktionäre auf, ihre Aktien nebst Gewinn- anteilsheinen für die Jahre 1903/04 u. folg. sowie Grneuerungsscheinen zum Zwecke der Zusammen- legung bis späteftens den 25. April 1904

in Hildesheim bei der Hildesheimer Bauk,

in Hannover bei dem Bankhause Gottfried

_ Serzfeld,

in Einbeck bei dem Bankhause Joseph Kayser

_& Tie, während der bei jeder Stelle üblihen Geschäfts- stunden gegen Quittung einzureichen. Von je 2 eingereihten Aktien wird eine nebst den zugehörigen Gewinnanteilsheinen und Erneuerungs- schein vernihtet, die andere unter tunlidster Be- \{leunigung von der Stelle, von welcher die Buittung ausgeftellt ift, gegen deren Nückgabe wieder auêgehändigt, nahdem fie mit dem Aufdruck „zur Stammaktie zusammengelegt auf Grund des Be- \{lufses der Generalversammlung vom 15. Dezember 1903“ und mit einer neuen auch den zugehörigen Gewinnanteilsheinen und Erneuerungs\chein aufzu- druckenden Nummer zu versehen ist. Soweit einzelne oder eine bei einer Teilung dur ¡wei überschießende Aktien eingereiht und der Gesell- chaft zum wee der Verwertung zur Verfügung gestellt werden, foll von je zwei Aktien mehrerer Einreicher ebenfalls eine vernichtet und die andere mit dem gleihen Aufdrucke sowie neuer Nummer ver- seben und für Rechnung der Beteiligten dur öffent- lihe Versteigerung verkauft werden. Der Erlös wird den Beteiligten anteilig zur Verfügung geftellt werden. Diejenigen Aktien, welcke gar nicht eingereiht oder, wenn einzeln oder als übershießende Aktien einge- reicht, der Gesellschaft niht zur Verwertung zur Ver- fügung gestellt find, werden für kraftlos erklärt. An Stelle von je zwei für kraftlos erklärten Aktien wird eine neue mit dem mehrerwähnten Aufdruck ver- fehene Aktie ausgegeben und für Rehnung der Be- teiligten durch öüffentlihe Versteigerung verkauft werden, der Erlös wird den Beteiligten anteilig aus- gezahlt werden. Einbeck, den 19. Januar 1904.

Dampf-Bierbrauerei der Stadt Einbeck

Aktiengesellschaft. Der Auffichtsrat.

\ y S nöttgers.

Megtzoldt.

E E E En