1904 / 40 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

direkte Wakßl der | Was ih im Reichstage gesagt habe, bezügli des Erlasses von staat-

Dann will ih noch auf einige Bemeikungen des Herrn Abg. | die früher gefaßte M, welche die geheime,

Or. Hirs zurückkommen. Er hat sich darüber beklagt, daß ‘die Vorstandsmitglieder der Knappschaftskassen, das Stiedsgeriht bei der | lien Verordnungen, bezog \ih auf den rein deutschen Bezirk in West- : n tit Erhaltung der Ansprüche an : C 0A Ó : Uebershichten wieder überhand nehmen. Meine Herren, im Durh- Fel La ae beim Ausf O n eik, Mir R s falen, und was der Herr Vorredner eben ausgeführ! hat und was die 3 iw O î t E J e t l e

schnitt ist das sicherlich nicht der Fall; wir lassen uns eine regel- | weiter und wünschen, daß die Regierung alle Bestimmungen der drei Herren mir im Reichstage entgegengehalten haben, bezieht sh alles auf doppelspracige Bezirke. Fn Lothringen wird selbstverständlich

mäßige monatliche Statistik darüber zugehen. Ich kann Ihnen aus großen NeGgces E die Unf R E eee Aula bunte e e L e Í i ; ; ; itt auf den west- | versicherung au ie Mitglieder der Knappscha]lspereine Do aus- | duraus paritätish verfahren, die Verordnungen werden in Französi D t N F ber lehten Statistik anführen, daß im Durthshnitt auf den west“ | Fhnen möge. Was zunähst die direkte Wahl der G icen E A cleibec Vase steht nuhis A M zuin el en Fc anzeigel un 00mg l reußen ad ganzeiger. 1

fälishen Zechen pro Monat und Kopf 1,7 Ueberschichten fämiliche vorstände betrifft, so stimmen wir vollfommen dem sozialvolitishen und Deutsch erlassen. : Uebershichten in ahtstündige umgerechnel gemacht worden sind, | Standpunkte unserer Reichôtagsfraktion zu. Wenn aud eine Aende- Oberschlesien, .wo eine nit unbedeutende Zahl von Leuten in der Tat 40 , 9 / | M « Berlin, Dienstag, den 16. Februar 1904. E

und das ist keine übermäßige Ueberschihtenmacherei. Ih kann weiter | rung in der Zusammenseßung der Knappschaftsvorstände stattfände, | noch nicht ordentli Deutsch versteht, daß die Verordnungen in e anführen, daß, insoweit auf einzelnen Zechen mehr als vier Ueber- so E ass doch o an sich richtige Sue die lit E na Polnish auch erfolgen. Aber, meine Herren, in Westfalen, wo die S SNESISN vertreten haben, niht wegen irgend welcher Unbequemlichkeiten Fur U | Leute sih in rein deutsher Bevölkerung aufhalten, muß von

{ichten nachgewiesen werden, sofort na der Begründung dur die fallen lassen. Für die Kna haftsvorstände würden sch allerdings ng @ ; / Aussichtsbehörde gefragt wird, also eine fortdauernde Inspektion | nicht agitatorishe, sondern E unabhängige Männer eignen. Wir allen erwartet werden, daß fie Deutsch sprechen. Tatsächlich (S(hluß aus der Ersten Beilage.) E U Fg anlangt, so erfolgten im Zeit- Was die sonst aufgeführten 96 Krankheiten, Fehler und Gebrechen stattfindet. fönnen in Oberschlesien au heute noch der Einführung der direkten sprechen fie auch alle Deuts (sebr richtig bei den National- G j : E : S rbettée nstellungen betrifft, welche die Dienstuntauglichkeit begründeten, so find u. a. Dann hat der Herr Abg. Dr. Hirs gemeint, wir müßten Kna Ea E „emrn, e liberalen und Freikonservativen), und wenn sie nicht Deutsch Dan möchte {h auf die Frage ber Konteollcure, wie sie ‘in den Gewerbegruppen: Prozent “M in bejug auf heiße und gefährliche Gruben den fanitären Maximal. Sthiedageright wn O Meiolenalidenverfiherungügeseb Ung ner | syredhen wollen vor Gerlht, 10. fun sie das nur, um befürwortet, dos us r ae KONES eiNRSE Aut, Mee U 2 Ss 22 1B E 228 Untersucht arbeitstag auch durchführen. Meine Herren, das geschieht, und | Bergarbeiter noch nit vollständig ausgedehnt. Bis jeßt entscheidet Schwierigkeiten zu machen (lebhafte Zustimmung bei den redner hat gemeint, die Kontrolleure es hervorgebracht hätten, daß / Z S S E.2 E Sw ZE Ew = 2 É S E ias Uni rsu en zwar bedarf es keiner neuen geseßlichen Bestimmung, sondern es über die Invalidität endgültig der Knappschaftsvorstand. Wenn | Nationalliberalen und Freikonservativen, Widerspruch bei den die Gefahrenzisfern so sehr in Gngland heruntergegangen wären. in der 38 S E S5 2 S O B SS S528 shwaher Körperbau . ..-- + - 12018, 3,31 besteht im allgemeinen preußishen Berggesey {hon im 8& 197 die D de Cid l tp 7 nicht A hat Hér A gor ae 60 Polen); wenn etwas davon abhängt, ob fe freigesprochen werden (Zuruf 2 E O g von Preußen gesprochen!) Provinz S 2 S SS S 2°. S2 Z S D 7 t Uaterleteou aa A 6070 L150 | ugs ie Krankenkassennovelle gewährt für 28 Wochen Krankenunter« | so[len oder ob eine Strafe L B i 2 of f Oa es aber do im Inleresje der Saße liegt, will ich mitteilen, daß S E R 2222 O 2e 2 utarmut und ähnliches Allgemein eiden , 3575 0,9% “1 Vorschrift: N A stüßung, die Knappschaftsmitglieder erhalten Ne nb für 13 Wochen; [DMER, DVES ob R Ius Be E An Mem 10e LIOIEAR Y vir zwar in Preußen, wie das immer anerkannt ift, bisher ‘noch hohe E M S L U S S WESZ S hronishe Augenbindehautentzündung . . 2782 0,72 S Für solche Betriebe, in welchen durch übermäßige Dauer der | es würde eine Verfügung des Ministers zur Ausgleichung diejer fangen Deutsch zu sprechen (sehr richtig! bei den Nationalliberalen und M 0 lischen liegende Gefahrenzi / Ee E E S H Ov S Kropf, welcher die Atmung oder den Blut- K täglichen Arbeitszeit die Gesundheit der Arbeiter gefährdet wird, | Differenz genügen. Meine Freunde bitten ferner den Minister Freikonservativen, Widerspru bei den Polen), während sie vorher nur über den engen LegenDe efahrenziffern gehabt haben, daß wi TObafa.. 111-2 E 19 B t e) Q E H können die Oberbergämter Dauer, Beginn und Ende der täglichen deingen, p E be beta L den E via die volnishe Sprache kennen wollten. Also ih glaube, daß ih von M aber tan a A n, in Zukunft einzuschränken A . - 4 p „f j Á ins A 11 1 eer l s (collo voluminoso) 1309 ¿037 E Maus F Boi ,,_| Breslau auch in polnischer Sprache vefane gemacht wird, damik die t cktandvunkt im Reichstag gar nichts preiszugeben brauche. N und im leyten Jahre erhebliche rfolge erzielt haben, daß aber | Hrandenbura . 12 26 20 i ( 9 22 91 33 15 FFGBENADEEN o e o S V000 7 0/80 4 Arbeitszeit und der zu E Pausen vorschreiben und die polnischen Arbeiter, auch wenn fie Deutsch lesen können, die Ver- F R A t Reid gar ide AMESIUGEHER M he beispielsweise Länder wie Sacfen und Oesterreich giffern. faben: vit Brandenburg . 12 26 20 22 14 9 389 11 4249 146 ein Krampfaderbruch . . - - 11083 «030 4 zur Durchführung dieser Vorschriften erforderlihen Anordnungen | ordnung doch besser verstehen und würdigen können. Die jeßigen Bes Was die Beschwerden betrifft, die der Herr Vorredner noch vor- 1 ter! bad: Hat Wen M O Ul Reben 8 j A Vin ..3..0.92 2H 3 Verkrümmung der Wirbelsäule . 1200, QoZ 7 erlassen. imme über Be Pensionsansprüche beim Ausscheiden hindern die | gebracht bat in bezug auf die Wurmkrankheit, so bin ih nicht recht 4 L a a néepile e Alf E N A A Ÿ A A es l Sun O O p A is Í F 1 A 2 0 als Die Fehler der bezeichnet. 2 i j : e, reizügigkeit der Bergarbeiter ; auh hierin muß eine Aenderung ein- | darüber klar geworden, ob seine Klagen si auf Oberschlesien bezogen A ArbeiterLonroEure. o an den Arbeiterkontrolleuren liegt es nit! E e) p 2 N 02 e Fehler der Schilddrüse (Kropf und voller Hals) waren weit- L bete a G Aa Ani ‘utt treten, Wir erwarien etne entsprehende Vorlage von der Regierung. | gder auf Westfalen. (Zuruf bei den Polen: Auf Westfalen!) ‘Tat- N Jh habe au vorsichtigerweise ausgeführt, daß wir in bezug auf Ses 0 N U 7 2 9/7 8 9 1} aus am Musigfien m Norpuane, venn La je 1000 Ausgemusterten einer Temperatur von über 2 ra Selhus je * sechs\ün ige sta Ein Regierungskommissar erwidert: Es is ein Jrrtum, L A M A 6 E TF E unsere neuen Einfahrer, die aus der Arbeiterschaft hervorgegangene chlesw.-Holst. 1 6 D O T 165 0A 2 4 waren mit solchen Fehlern behaftet: in Norditalien 97, in Mittel- der ahtstündigen Schicht generell hon seit Jahren vorgeschrieben. ist, | wenn man glaubt, daß es so leicht sei, die Krankenkassennovelle auf die sächlich können sich solche Klagen aus Oberschlesien nicht beztehen, Beamte sind, in Westfalen und i én L O D Hannover. . . 12 R E A 7 78 5 1 | italien 10, in Süditalien 7, auf Sardinien und Sizilien nur 3; da- darf überhaupt keine Uebersicht gemacht werden. Also, verehrter Knappschaftsmitglieder auszudehnen. Die Knavvshaftsvereine sind im | weil, wie %ck am Sonnabend \ch{on ausgeführt habe, die Beamle E im ganzen preuß {én anbe cine l Weslalen 2/9014 3102 1 86— 16 gegen war ungenügender Brustumfang und {wacher Körperbau in L, Wo Hirs H: wirkli, wir passen ganz gut auf und sehen daß Reichsgeseß wegen der besonderen 2 erhältnifse in Preußen auêdrücklich | Wurmkrankheit in Oberschlesien nit existiert, überbaupt erheblihe Verminderung der Unglücksfälle hatten, daß ich aber diese | essen-Nassau 4 10 D 4 E O 9 1 torditalien seltener als im übrigen talien Grund der Untauglichkeit, O A S S G V ausgenommen worden. Es wurde damals bei der Beratung des Gelebes | nur existiert hat in vereinzelten einges{chleppten Fällen, die Verminderung der Unglücksfälle keineswegs allein der Wirksamkeit der Rheinlinbd .. 7 21 38 11. 80.12 2 9 nämlich N I feine groben Mißbräuche einreißen! feine Stimme laut, die sich dagegen erklärte. Die Mehrleistungen der S a og N De I Einfahrer zuschriebe, sondern daß ih auch anerkennen müßte, daß eine Hohenzollern . —— E E T7 in Norditalien bei 4850 + 5462, d. i. zusammen 28 %/o M Meine Herren, dann ist Herr Dr. Hirsch auf die Wurmkrankheit Krankenversicherung8novelle konnten son desbalb nicht auf die Knapp- | aber wieder vollständig beseitigt sind. Was ih ausgeführt habe s vere UÜinftänd L 28 imStaate 77 135 153 96 126 102 289 89 82 871 103 52. Mittelitalien „, 2686 + 4063, » ; 37 E A | R x G ; \haftsvereine ausgedehnt werden, weil die finanzielle Lage fast aller | in bezu auf die Abortanlagen in den westfälischen Bezirken, halte i Reihe von anderen Umständen mitgewirkt habe. Jedenfalls ist also Wie im S l i if Süditalien 2764 + 425 33 E nochmals gekommen. Ich bin ihm. dafür dankbar, daß er im [cha}têveret Sgedehnt werden, Di ¡tee Lag h zug au] g stfäliscen Bezirken, halte ih ; ; 1, (61 S A ie im Staate, überwiegen also auch innerhalb der meisten " all - + 4298, Ï 0 ; as g d A M A, ' i Knappschaftsvereine dies nicht zulassen würde, wenn “nit vorher eine | vollständig ufrecht. Es ist nicht auf dem Papier nur verordurt, baß nicht der Schluß gu ziehen, daß die Einfahrer allein diese Wirksamkeit O die Streiks des Baugewerbes. Nur in Berlin waren die auf Sardinienund allgemeinen anerkannt hat, daß wir unsere Pflicht getan und daß wir | Revision der Beiträge stattfände. Diese muß erst abgewartet werden. | die Abortanlagen ta fo reidlider Zahl vorhanden sein sollen ou eén N haben. Fh darf die Zahlen hier mitteilen. Ausstände der Holz- und Schnihstoffindustrie und im Nheinlande , Sizilien , 2213 + 2227, » " 30 \carf eingegriffen haben. Wenn er aber angeführt hat, daß. seit À Dpacdeng a E O E a Wunscd, die Brexttues sie ind tatsädlid knen. elbst xrständlih ist nicht a allen | Im Königreich Sachsen sind im Durchschnitt des Jahrzehnts von Ie A viatevigen der Textilindustrie am häufigsten, er Le, A s E as M ; ; te Besse in den Zusfstä Bergpolizeiordnung au in polnischer Sprace ¿U erlassen, - ijt deshalb nd 2a h vorhanden. Setdllveriti (chl an ( 02 R} c L e . während in Schlesien beim Bergbau, Hütten- i e i / en insgesamt auëgehobenen 193 183 Yann aften konn dem vorigen Jahre keine nennenêwerte Besserung in den Zuskänden \ 1893 bis 1902 nur 1,27 Unfälle auf 1000 Mann vorgekommen, in | yjele Arbeitseinstellungen wie beim A ibecerds is. ir A ebenso- | g2 998 (32,61 %) weder lesen noch N An zwar n

if H i ; "4, | gegenstandslos, weil in ihr bereits Bestimmungen darüber enthalten Orten auf 12 Köpfe ein Abort, sondern, wie ih ausdrüdcklih gefagt i a ; ; ; " itali ;

CgEteren sei, dann han ih E doch auf meine E sind, in welcher Weise sie den volnishen Arbeitern bekannt zu | habe, dur(sMnittlih auf 12 Köpfe. Meine Herren, daß einzelne s Oesterreich 1,65 und in den Bezirken von Süd-Wales und Südwest Von sämtlichen Landesteilen hatte die Provinz Brandenburg Norditalien 18 077 (19 9/0), in Mittelitalien 16 679 (39 °/9), in Süds P

L aen vid spalel wilt 19 ibn verweisen auf | acn, e von England, die nicht zu den besten gehören, 1,95. Damit nähern (mit den Berliner Vororten) in der Industrie der Steine und Erden Ss 16 ft (49 9/0), an Eni E Sizilien 11 276 (53 ?/o). M emgegenüber waren im Deutschen Neiche von 260 416 im Ersaßtz-

: a ; U n S | Arbeiter au in Westfalen mal in erheblichem Abstande von eine : i die Denkschrift de T ihnen in den nächsten Tagen Abg. Dr. Vol nl.): Bei einer geheimen, direkten Wahl [rbeiter aud) aaa ifalen mal A ebl hem tbitande Von E : i is i owie vor allem im Baugewerbe, ferner Sachsen im ü , z LD( } . r get Len Abort arbeiten können, liegt auf der Hand, wenn S H Nl Ì sh die englishen Zahlen schon den preußischen. ck Dor g 2, ferner Sachsen im Bergbau, Hütten- | ; x Mir : ( zugehen lassen werde. Sie werden sich daraus überzeugen, daß die der Knappschaftsältesten würden großpolnishe und fozialdemo- bort arbeiten können, liegt auf der Hand, wenn Die lic tar dak -einlain veriánli Ó und Salinenwesen und die Rheinprovinz in der Textil- sowie in der jahre 1901 eingestellten Rekruten nur 134 (0,05 9%) ohne Schul- Nach einigen persönlichen Bemerkungen der Abgg. Graf | Nahrungs- und Genußmittelindustrie, in allen übrigen Gewerbe- bildung gewesen.

kratishe Agitatoren gewählt werden; cs würde sh also zugleih | maten, wie enorm die Ausdehnung der unterirdis@en Gänge ift, die 1 V (4 T

E 2e L

Strahwiß und: Dr. Volß vertagt das Haus um 41/4 Uhr | grupptn aber Berlin die meisten Streikfälle zu verzeichnen.

Bemühungen zur Einsrär ns Wuntrantges e M um eine Gefährdung: des Deutschtums handeln. Meine Freunde | in großen Bergwerken bestehen. Beispielsweise kann ich Ihnen an- : große Resultate gehabt haben. Ich habe son am Sonnabend gesagt, | sind deshalb gegen den Antrag Hirsch. Die Bergarbeit n ntl ar haß in den Hauptshächten der großen Bergwer gnesellscaft die weitere Beratung bis Dienstag, 11 Uhr (außerdem Etat Wiewohl im Rheinlande und in Westfalen zahlreihe Bergbau- é h daß bis Ende November die neueren Zahlen sind mir nicht gegen- | fo gesundheits\chädlich, wie man 1mm annimmt. Ich möchte Et die 7 G 48 L : 145 1 N E al der Handels- und Gewerbeverwaltung). betriebe vorhanden sind, war dort im Gegensaß zu Sachsen und i h Zur Arbeiterbewegung. 0M wärtîïg der Erfolg bei den in Kur genommenen Bergleuten der | bitten, daß von dem Arbeitsverboi für Arbeiter unler Vivernia ie unterirdti chen Gänge 140 üm lang find (L ört, hört!) : Schlesien sowie selbst zu Brandenburg in der Berichtszeit die Aus- | 5 Ein Ausstand der Fliesenlegerhilfsarbeiter droht in M gewesen ist daß über 60 9/6 vollständig geheilt waren, daß die Zahl 16 antes A: ien Ant G gane werden. Die Îne Daß es da \{lechterdings unmöglich Ul, auf allen 145 km Aborte standsbewegung diefer Gewerbeart von geringer Bedeutung. p E Murren R abend fand, der „Voff. Ztg.“ zufolge, : I / : E L gy dustrie hat den lebhaften 2 uns, daß endlich einmal eine Zeit kommen “funstellen, liegt auf der Hand; wo aber regelmäßi N rbeiter be / i eine Versammlung der Arbeiter statt, um üb l inzuleit A A a uts irte , daf L) ( ine T aufzustellen, liegt auf der Hand; wo aber regelmäßig Arbeiter be- ch ' Uber etne etnzuzet ende h von über 12 000 in Kur genommenen aus 4800 noch mil Wurm DVe- | möge, in der sie von fortgeseßten neuen gesetzlichen Bestimmungen, von | {chäftigt sind s sind solche Aborte aufgestellt R : : Ee Lohnbewegung Beschluß zu fassen. Den Arbeitgebern ist bereits ein : hafteten zurückgegangen war. Ich bin fest überzeugt, daß, wenn wir Polizeiverac E und Eingriffen von oben etwas verschont wird | R A r i L A E i : : erhöhter Lohntarif unterbreitet worden, der außer den Nebenfordes , die nächste Statistik bekommen, wir wieder weitere erhebliche Fort- a A E, L Se S S ist nicht O E L E Herren, n E E Wurmkrankheit ist L der Tat L Statistik und Volkswirtschaft. Grgebnisse des Heeresergänzungsgeshäfts in Italien. O T a. n e e MindesiLundenteun ; i ; tro R œŒ ; : E ) von zu \sprehen, daß es dem Arbeiter immer 10 ) niht gu alles geschehen, was menschenmöglich til, und es wird auch |trenge L N italieni dri inisteri x ; L om D. D, L zu zahlen. ieser soll ritte werden nachweisen können. Fc habe in bezug auf die Wurm- OrT O ] / i L D R gu 8 l NToe 1, U g E aa ; i ach dem vom italienischen Kriegêminijterium veröffentlicht Z : u R S ) [h E y N A 24 Es MO Qs ; genug gehe. _Einen guten Lohn kann nur eine Industrie zahlen, die | darauf geachtet, daß die erlassenen Vorschriften gehalten werden. Die Streikbewegung in Preußen nah Gewerbegruppen | Druckwerke „Della leva sui giovani AAE T AIPRONG 1881 beir en | vom 1. Februar 13905 ab 55 S bei 10ftündiger tägliher Arbeits- frankheit, wIe ih 1m Neichstage hon ausgeführt habe, die Oeffentlich- niht immerfort durch desetliche Borschristen ebemmt roird. (rit m L s x 2 L Ne 1900—02. Ca Gs li 4 D ' - hoc a rug, zeit betragen. Arbeiten außerhalb des NVorortsverkehrs 9 50 M. Z keit, di dafür interessiert, fortlaufend in einer W ise unterrichtet N duftrié fich ruhig entwickel R O aa Wenn nun weiter der Herr Vorredner auch noh în bezug auf die : H wie die „Veröffentlichungen des Kaiserlichen Gesundheitsamts“ diesem | {lag den Tag, Ueberstund S; 4 9E uta a eit, die sih dafür intere]iert, [or aufend in einer Weise unterrichtet, | dann, wenn die Industrie sich ruhig entwi én: Tann, wird t amt la 1E ande. aud auf weililiide Ka Aus einem kürzli“ veröffentlichten Artikel über die Ausdeh entnehmen, die Zahl der im Jahre 1881 geborenen Militärpflichtigen 0 n Tag, Ueberstunden und Sâurearbeit 25 v. H. Zuschlag. wie das auch früher wenig geschehen ist. Ih habe jeden zweiten | besten für den Arbeiter sorgen können. _ L : Wurmkrankheit wie ih annehme, au auf westfälische Klagen der Arbeitseinstellungen *) haben unsere Leser ersehen, daß de Ge na den Aushebungslisten 343 164. Rechnet man hierzu die im Vor- tei Vertrag gilt bis zum 1. Februar 1906. Bis zum 19. d: M. Monat etwa im Reichsanzeiger“ Miiteilungen über die Berichte | 5 Abg. von Bockelberg (kons.): Cine abfällige Kritik an unjerer | es als unbillig hingestellt hat, daß die von mir angeregte &rmaßigung samtzahl der (beendeten) Streiks in Preußen von 929 im Sahre 1900 jahre zurükgestelltten und die nahträglich zur Aushebung heran- be illi bie Arpeiler ntr Air reren Einzel ‘Firmen [ew maten lassen, die eingegangen waren und jeder, der si ernsthaft für Bergverwalt rg it feh as egenen E e Ee S der Gebühren für die Wurmfreiheitsatteste vorgenommen sei, weil die auf 632 i: J. 1901 und 614 i. I. 1902, diejenige der von der Aus- | gesogenen Militärpflihtigen, so waren nah den Aushebungslisten s aa ana de M ans Antwort erteilt ' 1 / ein ) daus It B E Ce A R L L d c c ee not 3 : F ; c fir d 8 ; : 9c : ; s 10e t : : die Sache interessierte, war in der Lage, sich über die Angelegenheit Abt éine * eite M ie Acbeiterfürsorge Us A tande Aerzte dur die Herab}eßung der Gebühren von 6 auf 2 # ges{chädigt E S At S etriebe 20 0 A f N "i 4 bezw. 2989 ats U I ie n inden. B M A As al 16. d. M., ist von allen Arbeitgebern ‘vie e {bein : E ; e, O S r A E L f Rabe id ausdrüdlich dabei gesagt, daß diese Herabsezu ie d iden Arbeiter von 82 auf 3 ezw. 33 997 | L ahtglett n. Von diesen mußten 12710 als io Fériftli T e Árt in dieser Beziehung. Den Antrag Hirsch kann ich 5 würden, so babe ih ausdrücklih dabei gesagt, daß diele Herabsetzung n ret A o1U auf 2 z : Di é Lde. haben, die \chriftlihe Anerkennung des T : ; zu unterrichten. praktischer 2 eser Beziehung. Antrag Pir|chck ih zu | y E O S L urüdgegangen ist. Von besonderem rof gestorben, ausgewandert 2c. in den Listen gestr s E E I ertennung des Zariss zu fordern; wo diete Der Herr Abg. Dr. Hirsch hat dann au besonders gewünscht, den theoretishen Wünschen renen. Der Antrag will veraltete Be- nvr da und um deswillen gesehen wäre, weil die Werke ih bereit Sfabren, n nd jene o O C ba Edi (d. L 7,38 o/0 aller Siageidtiebent ien G e E bebe Dis Abents Uni gegeven I, ties Mittiwoh die Arbeit nit wieder j : Ï Le f l : o Dr 0 wok 5 » T} Î Q h YZ T * C4 E &Ì- e S - F E L 8 7 ü /% [ 7 ck Z L S io B j t" E f 5 stimmungen durch bessere erseßen, erweckt also den Eindruck, als ob | exklärt hätten, nicht nur die Lokalitäten, sondècn auch alle Instrumente Staate vertretenen Betriebsarten verteilen. Es entfielen nach entzogen, und zwar 12900 (6,88 %/) in Sorditalien , 4001 Ea Ca enb S pes ner Be F i nd, „Deu : allgemeine Lohn-

30 j S ittolfi ; V S ck11 j 5 (4,56 09) in Mittelitalien, 10406 (10,82%) in Süditalien und 4659 | bewegung eingetreten. Der „Zentralverein deutscher Böttcher“ hat diefer

daß die Abzugsatteste der Bergleute, die Wurmfreiheitsatteste, insoweit | die Knappschaftsvereine zurückgeblieben seien. Das kann ih nit ohne | ¡nd die Heilgehilfen für die Untersuchung zur Verfügung stellen der „Stat. Korr.“ in Preußen ; d die Dellgeltaie [l l rnuQung 3 erfugung zu \leuen. " 6 t s G E A

( Hundertteile aller (7,55.9/0) auf Sardinien und Sizilien. Von den übrigen wurden | Tage folgende, vom 1. März d. I. ab geltende Forderungen sämt

1 . dos e Ps } | -

sie von den Werken nicht auf ihre Kosten übernommen wären, eventuell Widerspruch hinnehmen ; ih meine vielmehr, daß die Knappschafts-

F "be Fa ; creine i f erfü | ir die Neichs Menn Sie si klarmachen, was es heißt die Exkremente von über N L L : L 2 auf Staatskosten übernommen werden sollten. Meine Herren, zu | vereine ihre Aufgabe vollkommen erfüllt haben und für die Reichs- | Wenn Die 1 ' / nenle bon Uber : 90 843 als dien ffuntauglich aus 04 264 für das näds : Í S e 4 Aa 9 Av GHESTI eto 11 U Mae y 4 A DON Mart ho E ; t O AE auf die beendeten | betroffenen ife 540 als | auglich ausgemustert, 104 264 für das nätste E T N i L: : weitgehende Erleihterungen auf diesem Gebiete halte ih im Interesse geseßgebung geradezu vorbildlih gewesen sind. Ich kann au dem 100000 Menschen zu unterjucjen, und nicht einmal, sondern Geweirbérnupen: Streiks | Stol h | ees Fahr zurückgestellt und 193 183 ausgehoben bezw. für dienst- n Berliner und Vorortsbrauereien un dem Vorstand des Vercins 5 R E i 2 N Z Grafen Strachwitz darin nicht beistimmen, daß die Knappschaftsvereine | bis z Ke sechêmal, so werden Sie E O ; DelrlewW | Arbeiter tauglich erklä thf É ann Fond es. erliner Brauereien zugesandt : Neunstundentag auss{l. Pausen. Die & x Ausrottung der Wurmk f t s ; D / s Ln orlule [TSD is zu fünf- und }echêmat, 10 werden Sie mir zugeben, daß 1900 14 9! 91 C C auglih erklärt. Zieht man nah Abzug der zurück estellten Mann- | § ; ; ps a , e Z 7, ber Bang E Wurmkrankheit nich für erwünscht. er Herr | hinter den Leistungen der Reichsversiherung zurüdständen. Gerade | «„„„rtige Maßnahmen nur möglih gewesen sind dad dak ni Kunft “8 901 1902/1900 1901 1902/1900 1901 1302 | {haften nur die endgültig abgefertigten, d. h. für f ¡gli od ann- | Arbeit beginnt um 7 Uhr früh, Dor den dre: bohen Festen erfolgt Abg. Dr. Schulyz hat bereits statistisch nachgewie]en, in wie hohem | das Gegenteil ift der Fall, wenn man au die Neliktenversorgung usw. derartige A DO O A rige As ir ur, nicht E 0402 | 5 9 | R tauglih befundenen 284 031 Manns@aften in Betracht fo Zie der Feierabend um 4 Uhr. 32 Minimalwochenlohn. Akkordarbetit Maße der Arbeiterwechsel în Westfalen vielfah stattfindet. Dieser | n Betracht zieht. Ich kann auch niht zugeben, daß die Knapp- | nur Res E DIejer ekelhasten Arbeit beschäftigt find, jondern daß Bergbau Gou u O02 1. O T or 0,2 0,1 von diesen als dienstuntauglich: : i: E E E feinen Umständen statt. Ueberstunden werden mit 70 S 4 starke Arbeiterwechsel if die Hauptursahe für die Verbreitung der schaftsvereine niht auf genügend breiter, liberaler Grundlage auf- au zahlreihe Heilgehilfen mit zur Hllse genommen werden, und dieje Cie C 60 97 9 o F o auf Norditalien . 36 668 von 131 426, d. i. 27,9% C O s j ebaut seien. Daß man ihre Verfassung dur Einfüh der ge r E At 5 er ohiTf of E 2 60.97 201 12 07001 85 4E Gs 14 Ft dA Nt n e y 19 /0 Loh E : i p Wurmkrankheit im Revi es Gâbe es mehr ständi i gELRE U, s Bersaung ) Einführung der ge- | kostenfreie Gestellung der Heilgehilfen von Seiten der Werke ift eine E Indust. d. Steine | s ' ' / . Mittelitalien 18486 60952, d. 1. 30,3 9/ Zur Lohnbewegung der Diamantschléifer wird dem „W. D Wurmltranlhel Arn evier- gewejen. Sue eo mehr [tändige Arbeiter, heimen, direkten Wahl noch radikaler machen will, einer solchen | {14e Gegenleistung, daß dar Saulitioinia ‘des Zrzilice E Steine E e Süditalien . 21110 66827» A GE aus Amsterdam (vgl. Nr. 37 d. Bl.) vom gestrigen Tage so würde die urmkrankheit auf einige wenige Zechen eingeshränkt | Forderung stehen meine Freunde sehr bedenklih gegenüber und werden 1040)e Segen. j via gay arum eine Ermäßigung des ärztlichen Vétallvebäubeiticiea 48 0s 4 | 2s 28 ps | 4A 16,9 3,6 ; Sardinien U. - s: O telearaphierr: Nachdem die Arbeitgeber beschlossen hatten, für diese , sein, während sie durch den häufigen Wechsel in ungeheuer breite | fte immer ablehnen; denn dabei würde das agitatorische Moment in | Honorars A 2 M billig war. Sndustr x Ms ,8 983 80 | 2, (L 7,9} 2,6 9,3 5,6 Sizilien . 14 584 35 776. d. i 40,8 0/0 Industrie eine Anzahl Lehrlinge zuzulassen, haben die Arbeiter bértls : 0 , "E s Ï d 5 a T0 Ï Ô g 1 5 4 o § 4 é K S ck10 y M5 . p ( tri C 4A oko V S Y n j t S Í L T fs 1 tag t of F i e A , ' i Schichten verbreitet worden ist. (Sehr richtig! bei den National- den Borbevaruns treten. y Ein Bedürfnis für einen solchen Wahlmodus : Abg. Broe nel (\r. Bag): Herr Dr. Hirsch ist von jeher : i RE 43 071 20 18 1106 S9 im ganzen. 90 818 von 281 031, d. i. rund 32,0 9/0 nachmittag in einer Versammlung den Vorschlag gemacht, eine Kommission liberalen.) Wenn wir aber diese Heine Einshränk i Ge ist noch gar nicht hervorgetreten, und die Ausführungen des Grafen | von der Sozialdemokratie bekämpst worden, wie fann man also chemishe Industrie O Oi L 2,9 10, 2 S wig E xtrógiha EN 1d 32,0% ¡ur Untersuung der Arbeitsbedingungen zu ernennen. Die Arbeit- alen.) Wenn wir a er diese | eine Finshränkung in der e- | Strachwibß darüber haben mich nicht vom Gegenteil überzeugen können. annehmen, daß sein Antrag die Sozialdemokratie föôrdere! M Industrie d. Le cht- a E A E A 7 der endgültig abgeferligten Mannschaften. „Von diejen als dienst geber haben darauf den Beschluß gefaßt, um Mitternaht vom 17. wegung, die gegenwärtig im sanitären Interesse nüglich ist, noch | Wir wollen nicht, daß eine politische Erregung in die Knappschafts- Mögen uch die Ansichten über die Mittel der Bekämpfung ofe E . Leucht- A O E N 4 i nang Penn Mannschaften waren 71 244 wegen Krankheiten, zum 18. d. M. die Aussperrung zu beginnen. Der Minister Kuyper dadurch beseitigen, daß wir staatlicherseits das Attest bezahlen wollten, vereine hineingebraht wird. Die Knappschaftsältesien sollen ich | der Sozialdemokratie auseinandergehen, die Gleichberehtigung dar! M Tertili Su A S T as 0,3 0,9 0,1 Geyter over Gebrechen und 19 604 wegen ungenugender Körperlänge | bat seine Vermittelung zugesagt, um den bestehenden Differenzen ein dann, meine Herren, würden wir gegen unsere cigene Aktion zur Be- N A ¡wischen den Arbeitern und den Berg- | man ibr wie den Arbeitern im allgemeinen nicht vorenthalten. F S ea ; 48 24 ge | 08 a D 0'8 G R C f den J (fel E uf E Sia e 1: Qs DE B | : s j \, of : ; werksbesitzern fühlen ; anders können sie ihre Aufgabe nicht erfüllen. | Bei den Buchdruckern haben gerade die organifierten Vertreter der E E T Ee ar Me ,8 0,3 0,05 | Suollalien und aus oen Inseln weit häufiger als in Mittel- und æn Barc S Att 2 e kämpfung der Wurmkraukheit handeln. Fch möchte überhaupt die Regierung anläf "ih des Antrages Hirsch Tarifgemeinshaft das Eindringen der Sozialdemokratie U den E 31, 05 25 | 20 9/099 D 4a 10 Nordilallen den Anlaß zur Ausmusterung, nämlich in u M Ma eee E dle M ea E Ne 02 Dea o p V ? : ! c E A A L r e S V. a s E Sh s C L Ses G e . ee " s E c E Ct A . Je Is I. j N i ton of R j Q f / - S 7+ D S [T Ds I c i Daun darf ih noch auf einen Wunsch des Herrn Abg. Dr. Schul bitten, nit in der Erfüllung all der geäußerten Wünsche zu weit | zurückgewie|en- Im Bergbau sind die Unglücksfälle, obwohl idre [F Stoffe . P S 103160 1316.95 61910 46 6 S T ita bei 5 288 d. î. 13,9 /o aller Auêgemujterken, eines Wagenbauers in Brand zu ian “Der Chef S j eingehen. Er hat sich für die Oberkergbeamten auf den Königlichen zu gehen. Diese Art der Beglückung bringt keine materiellen Vorteile, Zahl dank den Arbeiterdelegierten, schon zurücgegangen t, auch heute Nahrungsmittel- S O P E ' 8 a ta! auen Ra D. l. 18,3 10 V s Polizei sandte infolge dessen dem Gouverneur chie Aido Î Zechen interessiert Ih k Va b f C ih i sondern wird nur ungünstig in unsere ganzen gesellshaftlihen Ver- noch so zahlrei, daß man in der Bergaufjicht nicht zu viel tun A industrie 14 A6 001 N S Süditalien F 6139, d. i. 29,1% » . | teilung, îin der er darauf hinwies daß der Zeitpunkt een Inte eher L Ich kann ihm darauf nur antwor en, was ih ihm | hältnisse eingreifen. Wir müssen daher dem Antrag Hirsch unsere | kann. Die Arbeiterdelegierten sollen ja die Einfahrer durhaus nicht Ra 49 55 291 27.30 08 12/1 09, Lo auf Sardinien un? E | Vaniuten fet cenalte Me Eceaél e stä dic Zeilpunll ge- 8 {on im vorigen Jahre geantwortet habe: wir erkennen die Berechti- | Zustimmung versagen. : iberflüssig machen oder erseßen, sondern ihnen vur als Gehilfen bei- Ute d 00 6 48 | 60 23,1 12 x i i Sizilien 05124, d. i. 35,1% - e | Es vinrdeu 2abltehe Fluablätter Si n E die A B O gung seines Wunsches an. Wir sind mit dem Herrn Finanzminister Abg. Wallbrecht (nl.) tritt tür eine Erhöhung der Gehälter gegeben werden. Mit den Arbeiterde!egierten hat man in England Baugewerbe. . 3977 358 480 |40'5 e 4 Lee 2A „Hd im ganzen bei 19 604, d. i. 21,6 °%/ aller Ausgemujsterten. | die Bürger aufgereizt werden. taus R E darin einverstanden, daß wir, sobald es die Finanzlage erlaubt, wieder der Oberbergbeamten, namentli in Clausthal, ein. durchaus gute Erfahrungen gemacht: Die Wahl dieser Delegierken polygraphishe G- E E R : B an Gehaltserhöhungen heranzugehen, in erster Linie an diese Beamten Minister für Handel und Gewerbe Möller: [iy D vera E „os dey Mcdeler 4 fünsileif D 1,4 0,8 0,8 | 02 0/2 0,2 | 0,3 0,3 0,7 del und S Z Z } „; F H x j t Ll LILCHHECH S { \ Ti 1 Dr E £Tl. V9 ; n eri L ant 2 herangehen wollen. Leider hat die Finanzlage des leyten Jahres das Auf die Spezialbeschwerden, die der Herr Vorredner vorgebracht wünscht die Zulassung der vierzehnjährigen Kinder zur Arbeit unter werbe de Ge Sa a An eor Uo 0 HanDel un ewerbe. : n E E Wir haben aber eine Erhöhung des Gratifikations- | hat, bin ih nit im stande, ihm sofort Antwort zu geben. Ih | for 39 offe, dai d P e Hand Deseitgend be Der Handelégewerbe . 3,8 „16 06 | 24 07 01 | 80 16 0,5 (Aus den im Reichsamt des Innern zusammengestellten „Nahrihten für Handel 1 nd Industrie “.) M onds eintreten lassen, die allerdings nicht ledigli für diesen Zwedl, ; Nort A A E S R Des ungen in dieser Hinsicht niemals die Yand dtetlen wird. Die geheune Verkehrs be Ca : 95-092 0. 0 f G è : ; % : Aa i ; ° verspreche ihm, Bericht darüber zu erfordern, und er kann sich dan M der Knavpvscaftsältesten G T s E L ois rêgewerbe . 4,5 1,1 1,0] 25 0/2 0/2 |102 0,4 0,5 Koblenversorgung Berlins und seiner Voro im fontern auch [ur einen Zuwachs der Beamten in unseren westfälishen sp d h G - V z er kann sich ann Wahl Der Knappscha Saitelten hat L err von Bockelberg entschi 2 Beherber ungs- 4c. : | f L f; / E r —————— g g 7 se Er zororte im Jahre 1903. Merken notwendig war, aber immerhin eine Erhöhung um 20 (00 die Antwort holen. mp, Sl Stra hat wu meiner Freude fie befürroortel n Gewerbe i | | y - eee —— 10 Wer : gum 2 ' j N ¿ Z Die geheime Wahl besteht {hon bei vielen ähnlichen Gelegenheiten, \sonfti A A : E ; B f Sali N A dl L / s wae: Dr. C 6fi(V erwabr inen. daß 18 geheime ZL2 esleht [on L eien ay Helegent onstige Gew L aA S L a É E e e] i . Zufuhr (abzüglich des Versands wodurch wir die größten Härten auf diesem Gebiete, die wir gerne A N dry L e un berechtigte Forde: au vei den Krankenkassen usw. Der Minister hat am Sonnabend N erbe : 0,8 : 0,1 | 0,1 A. Zufuhr an den Bahnhöfen und Häfen in Berlin an den Bahnhöfen und Biira ) dur Gehaltserhöhungen weggeschafft hätten, beseitigt haben. rungen der Arbeiter ¡urüchzuweisen, und rit fich N Rein Fi cine Reform des Bergge]eßes noch nicht sicher in Aussicht geitel!, St eernay tritt insbesondere das Baugewerbe, zu dem nah unserer außerhalb des Weichbildes von Abg. Graf Strachwi b (Zentr.): Wir werden noch Gelegenheit demselben Sinne wie Graf Strachwiß aus. Fn Oberschlesien habe heate spra er gar nicht davon, um jo mehr haben wir Veranla) uns, ee QUtmos außer ‘den Maurern, Zimmerern, Pußern, Stein- a. Empfang L Berlin *) S l T AeE Bt ; t 6 pp Ma A T E 9 itrag Vir] ehmen. ern, Crd- i i S : f , Ver- haben, auf die verschiedenen R Etne der beiden Vorredner aus dem | feine einzige Wahlyersammlung, stattfinden können, weil die Saale T E Dir u Ei L E. Sitbentalee und „sonstigen Banarde ern A e U ge t Dex „A, dem Zusammen ! G Can bleiben mit der auf dem | s Hause zurückzukommen. Die Streiks entstehen durch das Solidaritäts- besiger durch die Bergwerksbe}zer 10 eingeschüctert gewe!en jeien, Minister für Handel und Gewerbe Möller: hören, in der Berichtszeit mit Anteilen von über einem Drittel is Eisenbahn | Wasfserwege | * F 7 5 Eisenbabn | Wasserwege | Zusammen , ( E. ai , "” s ' 2 ton Cn ( B o 1 My l ottoyv Z Ü 4 . A . Î Ï j Ï pro en Se Ls L usammen O der hr: E e O Strie Li moe Fh E | Meine Herren! Was den legtberegten Punkt des Herrn Vor- Fiternd der Haile aller Streiks, von zwei bis mehr als drei | —, —— - —— n A —————— s : s ichen Atbeiter, der im Osten, namentli in Dber]cteflen, noch nl #4 Strafe verboten worden, olnischer Spracbe zu | ‘2 betrifft, so babe ih am Sonnabend ni ; e ih ünfteln sämtli nen Betriebe sowie ; e | Steinkoblen, Koks und | ta E E so vorhanden ift wie im esten. Gerade die christlichen Arbeiter- unterhalten. Was könne mehr Erbitterung erzeugen als ein folhes Verbot! redners betrifft, Jo habe ih am Sonnabend nicht gesagt, daß en 1902 sämtli e Berra enen, Betriebe son le en E Zehnteln, bis Set Ra eR, Koks und | vereine können niht genug unterstüßt werden. Cs soll aber feine Der Herr Oberberghauptmann habe gesagt, es bestehe cine Be- solles Gese in einer späteren Session kommen würde, sondern ih “A dem B weit Uher die Hälfte aller Streikenden hervor. Nächst Briketts: | | R A ; E l ber tein iti & B B : : E Saat E E N E E y L ; augewerbe wies die Industrie der Holz- und Schnißstoffe r E 9633 | 362224 ZGZ 187 | 20 586 342 601 12928 | 7 | 646, j O [oern n M Ie sein, mit | En Tel R “i La Berg g An Ee p gu gu habe ausdrücklih gesagt, daß ih hoffe, daß das Geseg noh in dier (darunter namentli die Gattung der Tischler und Schreiner) in allen Westfälische 88357 | 92 306 180663 | 1384 179 279 89 451 16 790 106 241 em 2Zweck, Streiks zu verhindern. Für die Forderung der einheit- | drucken seien. Vas môge wog! [ree so gewesen sein, heute nicht mehr. | Session eingebracht werden würde. (Sehr richtig" | rei Jahren die mei Streikfä f Sächsis R 901 d 90 M ‘8981 7 | E y z C ; 2 E E ; h 6 eingebraht werden würde. (De i ! neisten Streikfälle und dabei îm Jahre 1900 Sächsische . . 9011 | —— 9011 } 30 3 98 7 | 7 e e ' Diese Erklärung stehe auch in Witerspruch mit dem, was der Herr M Strie aiten Ir rieg.) Î au die äfte i c A. : MUA Pa 9011 } 3( 8 981 790 A 90 L Ls n Susammenfafsung der D hen au E Ene nee Sandelöminister, im Nele gesagt, Va erflärt habe, bie N Sia Weiterhin hat der Vorredner auch in einer anderen Frage den Que Sie Ee und Arbeiterbeteiligung auf, während in Ober]Glesishe - 678 981 | 944 186 222716 | 146580 | 1076 137 253 963 384 363 638 326 4 Leistungen der Knappschaftskassen und eine entsprechende Regelung der der Bekanntmahung von Verordnungen in mehreren Sprachen lasse | mih in meinen Ausführungen mißverstanden. Er hat gemeint, die F etriebe das Bekleidun ¿0m B A E D der betroffenen Niederschlesisch A 258 530 | 22 892 281 422 | 13881 }| 9267 541 93 992 116568 | 105650 i Beiträge. Die Forderung einer Invalidenrente nah 2b Jahren könnten sid en Land der Welt gefallen. Mer n Lothringen, Belgien, | Arbeiteraus\{üsse in den Saarbergwerken seien erst eine neue Einri(h- Anzabl der streikenden Arbeiter betrifft, gdgewerde, agelen, an eie Zusammen . . . «. | 1035392 | 1021608 |} 2057 000 | 182 461 1874 539 451 124 488352 | - 939476 D aus e, e A E Dies der Sre On N Is lind anderen Linder Eden L O obeeia tung. Nein, die Arbeiteraus\chü}e sind an der Saar schon seit 1890, : e Steine und Erdên-und.: im Jabre 1909 mit nur 7,3 Hundert» Braunkoblen und | j | Den “nir Me Erfahrung nit E O clctenbeit in A E der Polen niht. Wenn die S Herrn Oberberghauptmann ¡tierte und was ih an éErfahrungen über die Arbeiterauss{Üüsse mitgeteilt habe, Stelle # Fer Bergbau nebst Hütten- und Salinenwesen an zweiter Briketts ; | j | bindung mit der Verkürzung der Arbeitszeit die Knappen vom Bestimmung bestehe, so erwarte er, dexr Redner, vom Minister, daß er | ist daher für einen sehr langen Zeitraum gültig. Wovon ih aber der Metallve Ae viele Betriebe wurden noch 1901 bei Böhmishe * aae 11589 | 5 165 16754 | 26 16 728 8 509 6474 | 14 983 “0 Wi ze j il di dafür sorge, daß diese Besti «g nit nur auf dem Papier steh t babe ; „nen Œturi U wah l Mi w lverarbeitung von der Streikbewegung ergriffen. Andererseits Preußische | Briketts 994410 | 2200 | 996610 j 4 917 991 693 330 185 —_— 1. O if vou Bl vg h: weil a A n mee 9 bleibe ' ese Bestimmung nl@ | stehen | geredet habe als von einer neuen Einrichtung, ist, daß ich den Mil- Raa der Kunst- und Handelsgärtnerei im Jahre 1900, bei der u.\äch}ishe | Koblen H 987 j 3140 j 9 127 296 8 831 12 210 4900 | 17 110 ; ershöpst ' von der Are No As Den Sag E ; gliedern der Arbeiterausschüsse die Fähigkei i nl mischen Industrie im Jahre 1902 im L Z : H N 3 14C 9127 | 2 i | 7 i / / j L 4 j 5 e die Fähigkeit beigelegt habe, als Kor | ndustrie im Jahre 1902 sowie beim Beherbergungs- und f D J A c G betrifft, so hat die betreffende Novelle noch nit das Staats? Minister für Handel und Gewerbe Möller: | trolleure in den Gruben zu dienen, und daß über diese Einrichtung g guidungögewerbe während der ganzen Berichtszeit überhaupt kein Hasen. « «_« } L01100 I 1 1 022 491 5239 | 1017252 350904 | 11374 | 8362278. ministerium beschäftigt, ist also von diesem noch nicht fanktioniert Was der Herr Sbee berclauhGtann E veioféa bal Mlebtiin 1/106 Uni Aida G Ébrunien i E 15 i vdobehtelié F {r eit8ausstand gezählt. L *) Adlersbof-Alt-Glienicke, Charlottenburg-G., Köpenick Grunewald, Halensee, Lichtenberg-Friedrichsfelde, Niedershöneweide- / e s } 4 % m. S D vf 7 os e q f 1 ck 0 gen, i : Fohannisthal, Pankow-Schönhausen, Reinickendorf ( orf), Rixdorf, Kummels8durg, Schön olz, Spandau, Spindlersfeld, Tegel, Tempelhof,

„worden. Meine Freunde haben jedo seit 28 Fahren den Stand-

vunkt vertreten, daß ein - großer Teil der Beschwerden der ober- der allgemeinen Bergpolizeiverordnung für den Bezirk des Königlichen | in späteren Sessionen weitere Mitteilungen darüber zu machen. Treptow, Wilmersdorf-Friedenau.

\{lesischen Bergarbeiter voll berechtigt ist. Wir vertreten noch heute Oberbergamts Breélau vom Fahre 1900 und ift zur Zeit in Kraft (Sé&luß in der Zweiten Beilca( ) Be G E ge.) rgl. Nr. 283 d k # 9 9 De Bex 1 i es „Neichs und Staatsanzeigers vom