1904 / 40 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Gustay Emil Weisflog in Schwarzenberg Prokura erteilt worden ist. Schwarzenberg, den 12. Februar 1904. Königlih Sächs. Amtsgericht.

Sehweinfurt. Befanntmachung. [87235] „Gebr. Drechsler‘“‘: Diese Firma einer offenen Hantdelsgesellshaft mit dem Siße in Schweinfurt ist erloschen. Schweinfurt, den 12. Februar 1904. Kgl. Amtsgeriht Reg -Amt.

Schweinfurt. Befauntmachuug. [87236] 1) „Teutsch « Vollmuth“‘: Unter dieser Firma betreiben die Buchdruckereibesitzer Franz Teutsh und August Vollmuth, beide in Gerolzhofen, seit 12. Fe- bruar 1904 eine Buchdruckerei mit Verlag der Steigerwald- und Maintalzeitung in offener Handels- gesellschaft in Gerolzhofen. | / | 9) „L. Huber‘‘: Als Inhaber dieser Firma mit dem Sitze in Bad-Kissingen wurde der Mechaniker Arthur Adolf Lorenz in Bad-Kissingen eingetragen. Schweinfurt, den 13. Februar 1904. Kgl. Amtsgeriht Reg.-Amt. Schwerin, Mecklb. _ [87238] In das Handelsregister ist das Erlöschen der Firma Karl Michaelsen heute eingetragen. Schwerin (Meeckl.), den 13. Februar 1904. Großherzogliches Amtsgericht.

Schwerin, MeckIb. [87237] In das Handelsregister ist heute eingetragen die A Berthold Schwartz, Inhaber Kaufmann Berthold Shwary hier. Schwerin (Meckcklb.), den 13. Februar 1904. Großherzogliches Amtsgericht.

Seehausen, Altmark. [87239] In unserm Handelsregister A ist heute eingetragen: Zu Nr. 42, betr. Firma O. Schulze «& Co, in Feld Neuendorf: Die Firma ist erloschen. Seehausen i. A., den 6. Februar 1904. Königliches Amtsgericht.

Segeberg. Befanntmachung. [87240]

In das Handelsregister B ist bei der Aktiengefell- schast „Soolbad Segeberg“ zu Segeberg ein- getragen :

Durch den Beschluß der Generalversammlung vom 21. Januar 1904 if der $ 15 des Gesellshafts- vertrags unter anderem dahin geändert, daß die Zahl der Vorstandsmitglieder niht 5, fondern 3 beträgt.

Segeberg, den 10. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 2. Seligenstadt, Hessen. [87241] Bekanntmachung.

Fn unser Handelsregister wurde eingetragen :

„Die Firma Friß & Cie in Hainstadt.“ Die Inhaber der Firma sind Valentin Göbels zu Frank- furt a. M. und Peter Friß zu Hainstadt. /

Zur Zeichnung und Vertretung der Firma ist nur der Mitinhaber Valentin Göbels zu Frankfurt a. M. berechtigt.

Seligenstadt, den 9. Februar 1904.

Großherzoglihes Amtsgericht.

Sonderburg. Befanntmachung. [87243] In das hiesige Handelsregister ist heute einge- tragen:

Abteilung A unter Nr. 163 die Firma Jens Beuckel, Sonderburg, und als deren Inhaber der Kaufmann Jens Christian Beuckel in Sonderburg ;

Abteilung B bei Nr. 6, der Ekensunder Ziegelei- Aktiengesellschaft, Ekensund, das Erlöschen der Firma.

Sonderburg, den 9. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. I1T. Stargard, Pomm. [87244]

Zu Nr. 179 unseres Handelsregisters A ist bei der Firma Zühl & Sonnemann hierselbst eingetragen worden: „Die Firma und die Prokura des Georg Sonnemann find erloschen.“

Stargard i. Pomm., den 5. Februar 1904. Kal. Amtsgericht. Abt. 5. Stolberg, Rheinl. [87245]

In unser Handelsregister Abt. B wurde heute bei der unter Nr. 3 eingetragenen „Aktiengesellschaft der Spiegelmanufacturen und Chemischen Fabriken von St, Gobain, Chauny und Cirey in Paris, Zweigniederlassung Stol- berg“ cingetragen:

Die Gesamtprokura des Peter Schrader, Ingenieur, und des Emil Legros, Ingenieur, beide in Stolberg Rbld., ift erloschen.

Dem Peter Schrader, Oberingenieur in Stolberg Rbld., ist für die Zweigniederlassung Stolberg Prokura erteilt.

Stolberg (Rhld.), den 9. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht. 1. Tondern. Secfauntmachung. [87247]

Fn das hiesige Handelsregister Abteilung A ist beute unter Nr. 121 cingetragen die Firma „Julius Carstensen““ mit dem Sit in Tondern und als deren Inhaber der Kaufmann Julius Carstensen in Tondern.

Tondern, den 8. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Traunstein. Befauntmahung. [87249] Betreff: Offene Handelsgesellshaft „Theodor

Distlberger““, gemischtes Warengeshäft in Trosft- berg.

Mit Rehtswirkung vom 29. Dezember 1903 sind offene Handelsgesellshafter :

1) Hans Shmalzl, Kaufmann in Troftberg,

2) dessen Ehefrau Maria Schmalzl, geb. Distl-

berger.

Der bisherige Gesellshafter Theodor Distlberger ift aus der Gesellshaft auggetreten.

Traunstein, 11. Februar 1904.

Kal. Amtsgericht Registergericht.

Unna. Bekanntmachung. [87250]

In unser Handelsregister Abt. B Nr. 9 ist heute eingetragen, taß die Kaufleute August Riehm und Andreas Gockel aus dem Vorstand der Elektricitäts- Aktiengesellschaft Westfalia ausgeschieden und an deren Stelle die Kaufleute Josef Duhme und Gies- bert Schopy, beide zu Unna, zu Vorstandêmitgliedern bestellt sind.

Unna, den 3. Februar 1904.

Königliches Amtkgericht.

Vreden. [87251]

In unser Handelsregister ist heute eingetragen, daß die Gesellschbaft : „H. Oppenheimer, Stadtlohn“ aufgelöst und die Firma erloschen ift.

Vreden, den 11. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Werden. [87252]

Fm Handelsregister Abt. A ist unter Nr. 61 be- züglich der Firma Gebr. Feulgen in Werden eingetragen

Die Prokura des Gustav Köster und des Eugen Feulgen ist erloschen.

Dem Kaufmann Carl Jaeger in Werden ist Pro- kura erteilt.

Werden, den 11. Us 1904.

Königliches Amtsgericht. Westerstede. [87253] Großherzoglich Oldenburgisches Amtsgericht

Westerstede. Abt. A.

In das Handelsregister Abt. A ist heute unter Nr. 118 folgendes eingetragen:

Firma: Johann W. Rabben, Aschhauserfeld.

Snhaber: Johann Wilhelm NRabben, Kaufmann und Gastwirt, Aschhauserfeld.

1904, Februar 9 Wildeshausen. f [87255]

Jn das Handelsregister Abt. A is unter Nr. 1 zur Firma Gebr. Lübbing, offene Handelsgefell- {haft in Huntloseu, eingetragen :

Die Firma ist durch Umwandlung der offenen Handelsgesellshaft in eine Gesellschaft m. b. H. erloschen.

Wildeshausen, den 10. Februar 1904. Amtsgericht Wildeshausen. Wildeshausen. [87254]

Fn das Handelêregister Abt. B des Amtsgerichts ist auf Seite 5 heute eingetragen :

Firma Gebr. Lübbing, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, mit Sih in Huutlosen.

Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb der zu Huntlosen belegenen Ziegelei Hosüne nebst Zus- behör und der Handel mit Produkten des Ziegelei- gewerbes. :

Das Grundkapital beträgt 60 000 (6 Zum Ge- {äftsführer ist der Gesellschafter Kaufmann Carl Lübbing junr. in Oldenburg bestellt, welcher die Gesellschaft unbeshränkt vertritt. Der Gesellschafts- vertrag ist am 6. Februar 1904 errichtet.

Wildeshausen, den 10. Februar 1904.

i Amtsgeriht Wildeshausen.

Wolgast. SBefanntmachung. [87256] Fa unser Handelsregister Abteilung A ist bei der offenen Handelsgesellshaft Wallis & Co zu Wolgast Nr. 90 des Registers folgendes ein- getragen : S j Der Kaufmann Otto Wallis ist aus der Gesell- saft ausgeschieden. Gleichzeitig is ‘der Kaufmann Albert von der Kammer in die Gesellschaft als per- \önlih haftender Gesellschafter eingetreten. ; Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur der Kauf- mann Albert von der Kammer ermächtigt. Wolgast, den 10. Februar 1904. Königliches Amtsgericht.

Genossenschaftsregister.

Berent. Bekanutmachung. [87261]

In unser Genossenschaftsregister it heute bei Nr. 11 des Bereuter Spar- und Darlehuskassen- vereins, eingetrageue Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht eingetragen worden, daß für den verstorbenen Tischlermeister Haak sen. der Nechts- anwalt Skopnik in Berent in den Vorstand gewählt worden ist.

Berent, den 3. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Berlin. [87262]

Nach Statut vom 25. Januar 1904 wurde eine Genossenschaft unter der Firma „Pomoc, Bank ludowy Volksbank, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht,“ mit dem Siy in Charlottenburg gebildet und heute unter Nr. 299 in das Genossenschaftsregister eingetragen. Gegenstand des Unternehmens ist die Annahme und Verwaltung von Spareinlagen sowie die Gewährung von Per- sonalkredit an Genossen. Die von der Genossen- schaft ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma, gezeihnet von weniastens zwei Vorstands- mitgliedern, im „Dzionnik Berlinski“, bei Un- zugänglihkeit desselben bis zur anderweitigen Be- stimmung durch die Generalversammlung im „Deutschen Reichsanzeiger“. Die Haftsumme beträgt 50 A; die höchste zulässige Zahl der Geschäftsanteile ist zehn. Die Vorstandsmitglieder sind: Caesar Vogt zu Berlin, Wladislaw Gertig und Ioseph Spychala zu Charlottenburg. Die Willenserklärungen des Rorstandes erfolgen durch mindestens zwei Mit- glieder; die Zeichnung geschieht, indem zwei Mit- glieder der Firma ihre Namensunterschrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Berlin, den 5. Februar 1904. Königliches Amtegericht I. Abteilung 88. Berlinchen. [86516]

Fn unserem Genossenschaftsregister Vorschufs- verein zu Berlinchen und Bernstein, e. G. m. u. H. zu Berliuchea is} bei Nr. 1 heute eingetragen :

Spalte 5: Berlinchen. i

Spalte 6: Emil Meese, Kaufmann, und Rudolf Schlüter, Rentier, beide zu Berlinchen, sind zu Vor- ftandêmitgliedern neu bestellt. Demnächst ist an Stelle des au8geschiedenen Rudolf Schlüter der Malermeister Otto Conradt zu Berlinchen zum Borstandsmitgliede bestellt.

Me den 4. Februar 1904. Kgl. Amts- geznicht.

Bigge. Bekanutmachung. [87263]

In das Genossenschaftsregister des unterzeichneten Gerichts ist bei der unter Nr. 6 des Registers cin- getragenen Konsum- und Produktivgenofsen- schaft Bruchhausen, eingetragene Genofsen- schaft mit beschränkter Haftpflicht zu BVruch- hausen eingetragen worden:

Der Bahnwärter a. D. Moriß. Weiken ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Nagel shmied Wilhelm Lingenauber zu Bruchhausen gewählt,

Bigge, den 13. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht. Borna, Bz. Leipzig. [87140]

Auf dem den Spar- Credit- und Bezugs- Verein Mölbis, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Mölbis, be- treffenden Blatte 10 des hiesigen Genofsenschafts- registers is heute eingetragen worden , daß Karl

Der Malermeister Otto Conradt zu

August Pannicke in Mölbis als Vorstandsmitglied ausgeschieden und der Gutsbesißer Arno Frenzel in Mslbis Mitglied des Vorstandes ist.

Borna, den 10. Gen 1904.

Kgl. Amtsgericht. Bromberg. Befanntmachung. O

Jn das Genossenschaftsregister ist heute bei dem Fordoner Darlehnskassenverein, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, in Fordon eingetragen: An Stelle des ausge- schiedenen Eugen Müller ist Mar Pettelkau aus Palsch in den Vorstand gewählt.

Bromberg, den 12. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht. Elberfeld. [87268]

Unter Nr. 16 des Genossenschaftsregisters Ge- werbliche Vereinigung in der Schneider- Junung für Elberfeld, eingetragene Genofsen- schaft mit beschräukter Haftpflicht, Elberfeld ist eingetragen : 4 N

Franz Wessel ist ausgeschieden. An seine Stelle ist Daniel Briede, Elberfeld, in den Vorstand ge- wählt worden.

Elberfeld, den 11. Februar 1904.

Königl. Amtsgericht. 13. Fürth, Bayern. Befauntmachung. [87271]

Konsum- und Sparverein für Erlangen unv Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit beshräukter Haftpflicht —.

Dur Beschluß der Generalversammlung vom 9%. Januar 1904 wurde $ 53 der Statuten, wie folgt, geändert: Das Geschäftsjahr beginnt am 1. August und endet am 31. Juli.

Fürth, den 12. Februar 1904.

Kgl. Amtsgericht als Registergericht. GiesSen.

Vekanntmachung. [87272]

Fn das Genossenschaftsregister wurde heute be- züglich des landw. Consumvereins Hausen e. G. m. u. H. eingetragen: Der Landwirt Ludwig Hörr zu Hausen ist an Stelle des Kaspar Aybach in den Vorstand gewählt.

Gießen, am 9. Februar 1904.

Großberzoglihes Amtsgericht. Hillesheim. [87275]

Jn unser Genossenschaftsregister wurde bei der laudwirtschaftlichen Bezugs- und Absaßtz- genossenschaft zu Wiesbaum heute eingetragen, daß der Ackerer Peter Brunsfeld zu Wiesbaum an- statt des ausgeschiedenen Peter Zens als Vorstands- mitglied neu gewählt ift.

Hillesheim, den 10. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht. Ludwigshafen, Rhein. Genoffenschaftsregister.

Betr. „Ungsteiner Winzerverein, einge- tragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Hoftpflicht““ in Ungstein. Johannes Müller 2. ist aus dem Vorstand ausgeschieden, an feiner Stelle wurde bestellt Jakob Rank 2.,, Winzer in Ungstein.

Ludwigshafen a. Rh., 9. Februar 1904.

Kal. Amtsgericht. Meschede. P

Fn unser Genossenschafsregister ist heute bei dem unter Nr. 25 eingetragenen „Haushaltsverein in Bestwig, e. G. m, b. H.“ folgendes vermerkt worden :

Der August Rogge in Besiwig ist aus dem Vor- stand au®ëgeschieden und: an seine Stelle der Wilhelm Dülberg in Bestwig getreten.

Meschede, 29. Januar 1904.

Königl. Amtsgericht. Neumark, Westpr. Bekanntmachung.

In das Genossenschaftsregister des hiesigen König? lichen Amtsgerihts ist bei Nr. 5 (Petersdorfer Darlchnskasseuvercin E. G. m. u. H.) folgendes eingetragen worden :

Spalte 7: Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 14. Januar 1904 hat sich die Genossen- schaft aufgelöst.

Eingetragen auf Grund der Verfügung 99. Januar 1904 an demselben Tage.

Spalte 5: Die bisherigen Vorstandsmitglieder find die Liquidatoren.

Svalte 9: Der Generalversammlungsbes{chluß be- findet sich bei den Negisterakten.

Neumark, den 29. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. Oppenheim. Befanntmachuug. [87292]

Sn unser Genossenschaftsregister wurde eingetragen :

Ludwig Best 1V., Landwirt in Köngernheim, ist aus dem Vorstand des Landwirtschaftlichen Consumvercius e. G. m. u. H. in Köngernheim a. d. Selz ausgetreten und an seine Stelle Philipp Diet, Landwirt in Köngernheim, in den Vorstand gewahlt worden.

Oppenheim, 13. Februar 1904.

Großh. Amtsgericht.

[87280]

[87291]

vom

Perl. [87293]

Fn unser Genossenschaftsregister ist beute bei der unter Nr. 3 eingetragenen Genossenschaft Spar- und Darlehnskassenverein in Orscholz e. G. m. u. H. vermerkt worden, daß die Firma abgeändert worden ift in

Orscholzer Volksbauk e. G. m. u. H. in Orscholz.

Perl, den d. Februar 1904.

Königl. Amtsgericht. Abt. T.

Pirna. [87295]

Zu der Bekanntmachung, die Eintragung der Land- wirtschaftlihen Vezugas- und Absatzgenofseu- schaft Pirna und Umgegend, eiugetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, in Pirna betr., wird berichtigend bemerkt, daß die Haftsumme eines jeden Genossen fünfhundert Mark beträgt.

Pirua, den 13. Februar 1904.

Das Königliche Amtsgericht.

Rottweil. R. Amtsgericht Rottweil. [87296]

Fm Genossenschaftsregister wurde heute zu der Firma Spar- & Consum - Verein Altstadt- Rottweil und Umgebung e. G. b, H. in Ultstadt-Rottweil eingetragen :

Fn der Generalversammlung vom 24. Januar 1994 wurden die provisorishen Vorstandsmitglieder:

1) Michael Knoblih, tehnischer Eisenbahn|sekretär

in Rottweil,

2) Donat Loos, Lehrer in Bühlingen,

3) Gottfried Maier, Playzmeister in Rottenmünster definitiv in den Vorstand gewählt.

Den 12. Februar 1904.

K opf, Oberamtsrichter.

Schwetz, Weichsel. [87297]

Fm Genossenschaftsregister ist bei dem Jungeuer

Spar- und Darlehnskassen - Verein, einge- tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, in Jungen eingetragen worden :

An Stelle von Theodor Specht ist der Gutsbesißer Wilhelm Doepke zu Jungen zum Vorstandsmitglied gewählt. '

Schwetz, den 9. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Segeberg. Bekanntmachung. [87298] L das hiesige Genossen|chastsregister ist bei Nr. 14:

„Segeberger Arbeiter-Bauverein, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht“ in Segeberg

heute eingetragen :

An Stelle des ausgeschiedenen Postors Karl Tetens ist der praktishe Arzt Dr. med. Anton Jansen in Segeberg zum Vozrsißenden gewählt.

Segeberg, den 10. Februar 1904. Königliches | Amtsgericht. Abt. 2. Steinau, Oder. [87299]

Bei der in unserm Genossenschaftsregister unter Nr. 14 eingetragenen Molkerei Steinau a/O. eingetrageue Geuosseuschaft mit unbeschränkter Nachschufßpfliccht ist heute folgendes eingetragen worden: Das Vorstandsmitglied Jeltsch ist ausge- schieden. Königlicher Oberamtmann Michalski-Thauer ist in den Vorstand gewählt.

Steinau a. O., den 8. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Vechelde. [87301]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist bei dem Konsumverein Vallstedt, E. G. m. b, H. eins getragen :

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 13. Dezember 1903 ist an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes, Lehrers Julius Zeller in Vall- stedt, der Landwirt Heinrich Brecht daher in den Borstand gewählt.

Vechelde, den 3. Februar 1904.

Herzogliches Amtsgericht. Nose.

Wittlich. [87303]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei dem Salmrohr-Dörbacher Spar- und Darlehns- kassenverein, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, in Salmrohr folgendes eingetragen worden: An Stelle des aus- Jeshiedenen Peter Gansen in Salmrohr wurde SFoseph Junk-Monzel in Salmrohr zum Vorstands- mitglied bestellt.

Wittlich, den 12. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Ronsdorf. In das Musterregister ist eingetragen: Nr. 54. Firma J. S. Carnap & Sohn in Ronsdorf, ein versiegelter Umschlag, enthaltend 9 Muster „Gallons für Damenkonfektion“, Flächhen- erzeugnisse, Fabriknummern 12702, 12706, 12712 bis mit 12718, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 18. Januar 1904, Vormittags 11 Uhr 55 Minuten. Ronsdorf, den 10. Februar 1904. Königliches Amt3gericht.

Börsenregister.

Hamburg. Eintragung [87257] in das Börseuregifter für Wareu. 1904. Februar 12.

Albert Hermanu, Kaufmaun, hierselbft, alleiniger Inhaber der Firma Laube & Hermauu.

Amtêgerih! Hamburg, Abteilung für das Handelsregister.

Konkurse. Backnang. [87048]

K. Württ. Amtsgericht Backnang.

Konkurseröffnung gegen Friedrih Krauter, Schmied in Allmersbach, am 12. Februar 1904, Mittaás 12 Uhr. Konkursverwalter: Bezirksnotar Nall in Unterweißah. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis 29. Februar 1904. Erste &lâu- bigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 9. März 1904, Vormittags 11 Uhr,

Gerichtsschreiber (Unterschrift).

Barmen. KSKonfur8verfahren. [86999]

Ueber das Vermögen der Firma M. Hoelzer zu Varmen, Wupperstraße 15, (Inhaber Witwe Johann Hoelzer), ist heute, am 13. Februar 1904, Nachmittags 125 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Deubel in Barmen. Anmeldefrist bis 1. März 1904. Erste Gläubigerversammlung sowie Prüfungstermin am 10. März 1904, Nachmittags 5 Uhr, Sedanstr. 15, Zimmer Nr. 15. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas shuldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und yon den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkurs- verwalter bis zum 1. März 1904 Anzeige zu machen.

Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts in Barmen. Abt. 11.

Bensheim. Konfursverfahren. [87030] Ueber das Vermögen des Holzwarenfabrikfanten Philipp Heldmann in Bensheim wird heute, am 13. Februar 1904, Nachmittags 3 Uhr, das Konfkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Hemmes in Bensheim. Anmeldefrist für Kon- kursforderungen bis zum 3. März 1904. Erste Glâu- bigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin- Freitag, 11. März 1904, Vormittags 9 Uhr- Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 3. Marz 1904. Bensheim, Heffen, den 13. Februar 1904. Gr. Amtsgericht Bensheim.

[87120}

Berlin. [86983]

Neber den Nachlaß des am 20. Januar 1904 hier verstorbenen Kaufmanns Otto Bergmann, Ge- \châftslokal Prinzenstr. 33, Privatwohnung Prinzen-

19 A Pr h fe 24 N ie 24 2 S s ps Gh 48

straße 102 1I, ist heùte, Nachmittags 127 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht 1 zu Berlin das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Fischer in Berlin, Bergmannstr. 109. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 9. April 1904. Erste Gläubigerversammlung am 9. März 1904, Vor- mittags 1L Uhr. Vrüfungstermin am 28. April 1904, Vormittags 11 Uhr, im Gerichtsgebäude, Klosterstraße 77/78, 11 Treppen, Zimmer 13/14. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 9. April 1904.

Beclin, den 13. Februar 1904.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abteilung 81.

Breslau. [87054]

Ueber das Vermögen des Jugenieurs Johannes Herzig von hier, Neudorf\traße 35 hpt., wird heute, am 10. Februar 1904, Nachmittags 12 Uhr 5 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Kaufmann Hermann Kossack hier, Ender- straße Nr. 18. Frist zur Anmeldung der Kon- kursforderungen bis einschließlich den 22. März 1904. Erste Gläubigerversammlung am 10. März 1904, Vormittags Uk Uher, Prüfungstermin am 23. April 1904, Vormittags 10s Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Schwetidnizer Stadt- graben Nr. 4, Zimmer 90 im- 11. Stock. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 22. März 1904 ein-

ließli. A Amtsgericht Breslau. Breslau. [87055] Ueber das Vermögen des Lederhäudlers Hans Kohlmaun von hier, Kreuzstraße 30 pt., Geschäfts- lofal am Neumarkt 1, wird heute, am 11. Februar 1904, Nachmittags 12} Uhr, das Konkursyerfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Otto Kallmann hier, Nicolaistraße 80. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis einschließlich den 22. März 1904. Erste Gläubigerversammlung am 10. März 1904, Vormittags 117 Uhr, Prüfungstermin am 283. April 1904, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Schweidnißer Stadt- raben Nr. 4, Zimmer 90 im I1. Stock. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 22. März 1904 ein- \{ließlid. Amtsgeriht Breslau.

Charlottenburg. [87004]

Ueber das Vermögen des Maurermeisters Paul Scchölt zu Charlottenburg, Nehringstraße 34, ist heute, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter ift der Kaufmann W. Goedel jun. zu Charlottenburg, Bayreuther Straße 1. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 10. April 1904. Erste Gläubigerversammlung am 11. März 1904, Mittags 12 Uhr, und all- gemeiner Prüfungstermin am D. Mai 1904, Mittags 12 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, im Zivilgerihtsgebäude, Amtsgerichtsplaß, T1 Treppen, Zimmer 44. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1. April 1904.

Charlottenburg, den 12. Februar 1904.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 11.

Dresden. [87032]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns und Papierhändlers Friedri} Eduard Wischke, in Firma „Wilhelm Seume“ hier, Nähnit- gasse 20, wird heute, am 12. Februar 1904, Nad mittags 24 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Auktionator Reichel hier, Dürerplaß 9. Anmeldefrist bis zum 7. März 1904. Wahl- und Prüfungstermin am 18. März 1904, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 7. März 1904.

Dresden, am 12. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Geldern. Bekauntmachung. [87008]

Ueber das Vermögen des Kohleuhändlers Hein- rich Koppers in Geldern ist heute, Nachmittags 5 Uhr, von dem Königlichen Amtsgerichte in Geldern das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Nechtsanwalt Dammer in Geldern. Konkurs- forderungen find bis zum 3. März 1904 beim unter- zeihneten Gerichte anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 11, März 1904, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest und Anzeigefrist bis 3. März 1904.

Geldern, den 12. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Glatz. [87001] Ueber das Vermögen des Ofeufabrikanten Bose! Drabek in Glatz, in eingetragener Firma Josef Drabeck, ist am 12. Februar 1904, Nachmittags 1 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann Gustav Mihlan in Glaß. Anmeldefrist bis zum 26. März 1904. Gläubigerversammlung den 7. März 1904, Vorm. 94 Uhr, Zimmer 24. Prüfungs- termin den 11, April 1904, Vorm. 9 Uhr, Zimmer 24. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 7. März 1904. Glatz, den 12. Februar 19014. Königl. Amtsgericht. Hainichen. [86982] Veber den Nawlaß der Caroliue Friederike verehel. Hennig in Pappendorf wird heute, am 12. Februar 1904, Vorm. $12 Uhr, das _Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Ortsrichter Engelmann in Pappendorf. Anmeldefrist bis zum 1, März 1904. Wahl- und Prüfungstermin am 10, März 1904, Vorm. 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1. März 1904. Königliches Amtsgericht Hainichen. Halle, Saale. KRonfurseröffnung. [87045] Ueber das Vermögen der Pußmacherin Minna Müller in Halle a. S., Geiststraße Nr. 36, ist heute, Nachmittags 12 Uhr 30 Minuten, von dem Königlichen Amtsgericht, 7, zu Halle a. S. das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kausmann Hugo Schmidt in Halle a. S., Herderstraße Nr. 5. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 8. März 1904 und Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen bis 2. März 1904. Erste Gläubigerversamm- lung und allgemeiner Prüfungstermin den 11. März 1904, Vormittags 114 Uhr, Zimmer Nr. 31. Halle a. S,, den 13. Februar 1904. Große, Kanzleirat, Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts. Abt. 7. Hamm, Westf. Befanntmachung. [87007] Ueber das Vermögen der Shuhwarenhänudlerin, Ehefrau Schuhmachers Karl Möller, Anna geb. Pütte, zu Bönen ist am 12. Februar 1904, Vormittags 11 Uhr 40 Minuten, das Konkurs- verfahren eröffnet, Konkursverwalter: Sparkassen-

rendant Fickermann in Pelkum. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 15. März 1904. Erste Gläubiger- versammlung am 5. März 1904, Vormittags 10 Uhr. Anmeldefrist für Konkursforderungen bis 1. April 1904 und Prüfungstermin für die an- gemeldeten Forderungen am 20. April 1904, Vormittags 10 Uhr. Hamm, den 12. Februar 1904. Königliches Amtsgericht.

Hannover. Ronfursverfahren. [87043] _Veber das Vermögen der Firma Gebr, Walter in Hannover, Inhaber Kaufleute August Walter und Otto Walter daselbst, ist heute, am 12. Februar 1904, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Rechtsanwalt Poppelbaum in Hannover ist zum Konkursyerwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 10. März 1904, Anmelde- frist bis 1. April 1904. Erste Gläubigerversamm- lung am 11, März 1904, Vormittags 10 Uhr, Prüfungstermin am 12. April 1904, Vor- mittags 10 Uhr, im Gerichtsgebäude am Clever- 1hoV 2, Hmm G Gerichtsschreiberei 4 A Königlichen Amtsgerichts in Hannover.

Kirchheim u. TecK. [87037] K, Württ. Amtsgericht Kirchheim u. Teck. Ueber das Vermögen der Frau Julie Elliinger,

Inhaberin eines Kurz-, Weisz- und Wollwaren-

geschäfts in Kirchheim u. Teck, wurde am

13. Februar 1904, Nachmittags 4 Uhr, das Konkurs-

verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Bezirsnotar

Müller - in Kirchheim. Frist zur Anmeldung der

Konkursforderungen bis zum 1. März 1904. (Erste

Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am

Freitag, den #21. März 1904, Nachmittags

$3 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum

1. März 1904.

A.-G.-Sekretär Dokkenwadel.

Leipzig. [87029]

Ueber das Vermögen der zum Betriebe einer Brotbäckerei und eines Verkaufs von Gesund- heitsartifeln unter der Firma: „Simonsbrot- [r Nr. 12 mit beschränkter Haftung““ be- tehenden Gesellschafi mit beschränkter Haftung in Leipzig, Kochstr. 24, ist heute, am 13. Februar 1904, Mittags 1 Uhr, das Konkursverfahren erdffnet worden. Verwalter: Nehtsanwalt Dr. C. Beier in Leipzig. Wahltermin am 5. März 1904, Vor- mittags 1LL Uhr. Anmeldefrist bis zum 19. März 1904. Prüfungstermin am 6. April 1904, Vor- mittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- vflicht bis zum 12. März 1904.

Königliches Amtsgericht Leipzig, Abt. 1T A!, Nebenstelle Johannisgafse 5, 1, den 13. Februar 1904, Malgarten. [87056]

Ueber das Vermögen des Tuchmachermeifters Georg Torlage zu Bramsche ist heute, Nachmit- tags 3 Uhr, das Konkursversahren eröffnet. Der Kaufmann Wilhelm Noltemeyer in Bramsche ist zum Konkursverwalter ernannt. Erste Gläubigerver- fammlung am S. März 1904, Vormittags 10 Uhr, und Prüfungstermin am 29. März 1904, Vormittags 10 Uhr. Anmeldefrist bis ¡um 15. März 1904 und offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 8. März 1904.

Malgarten, 12. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Mehlauken. Konfursverfahren. [86987]

Ueber das Vermögen der Besißzerwitwe Auguste Kelch, geborenen Petraußki, und über den Nachlaß des am 10. Januar 1904 verstorbenen Befitzers Samuel Kelch aus Lauknen ist am 11. Februar 1904, Nachmittags 6,30 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter is der Kaufmann Julius Peel in Lauknen. Anmeldefrist für die Konkursforderungen bis 18. März 1904. Erste Gläubigerversammlung den 3. März 1904, Mittags 12 Uhr. Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen den 14. April 1904, Vormittags Alk Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer 8. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 1. März 1904.

Mehlauken, den 12. Februar 1904.

Königl. Amtsgericht.

Metz. Konkursverfahren. [87024] Ueber das Vermögen des Waffenhändlers

Paul Kleszewski in Metz, Röômerstr. 38, wird heute, am 13. Februar 1904, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der ofene Arrest erlassen. Der Kaufmann Karl Palher in Meß wird zum Konkurêverwalter ernannt. Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 22. März 1904. Erste Gläubigerversammlung den S. März 1904, Vor- mittags 10 Uhr. Drüfnngatertmin den 29. März 1904, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- zeihneten Gericht, Zimmer 19. Kaiserliches Amtsgericht in Meg. München. SBefanntmachung. [87049] Das Kgl. Amtsgeriht München I, Abteilung B für Zivilsachen, hat mit Beschluß vom 13. Februar 1904, Vormittags 94 Uhr, über das Vermögen des Seifengeschäftsinhabers Johaun Bodeumeier in München, Sommerstr. 3, auf Antrag des Ge- meins{uldneis den Konkurs eröffnet und offenen Arrest erlassen; Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Max Ellinger in München, Weinstr. 4/11; Anzeige- und Anmeldefrist bis 1. März 1904 ein- {ließlih. Erste Gläubigerversammlung in Ver- bindung mit dem allgemeinen Prüfungstermin ift auf Freitag, den 11. März 1904, Vor- mittags 9 Uhr, im Zimmer Nr. 2, Mariahilf- plaß 17/0, Au, anberaumt. ünchen, den 13. Februar 1904. Der Kgl. Sekretär: (L. 8.) Schmidt. München. [87050] Das K. Amtsgeriht München 11 hat über den Nachlaß der am 29. Januar 1904 in Planegg ver- storbenen Privatiere Philippine Pfeiffer unterm eutigen, Mittags 12 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Veit hier, Schwanthalerstr. 13/1. Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist in dieser Nichtung bis zura 1. März 1904 und die Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 1. März 1904 einschließlich bestimmt. Wahl- termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubiger- ausschusses, dann über die in $$ 132, 134 und 137 der K.-O. bezeihneten Fragen sowie der allgemeine Prüfungstermin is auf Mounuta deu 14, März 1904, Nachm. 34 Uhr, im Nr. 11/1, Mariahilfplay 17, bestimmt. München, 13. Februar 1904. Der geschäftsl. Kgl. Sekretär: Lett nex.

immer

4 Mittwoch, den 2.

dg

Neumark, Westpr. [86986] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Max Berustein zu Neumark Wpr. ist heute, am 12. Februar 1904, Nachmittags 4 Uhr 30 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet worden. Zum Konkurs- verwalter is der Kaufmann I. Schlesinger, Kon- trolleur des Vorschußvereins in Neumark, ernannt. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 4. März 1904. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters und Bestellung eines Gläubtgerauss{husses am 12, März 1904, Vormittags 10; Uhr. Offenec Arrest und An- zeigepflicht bis 4. März 1904. Allgemeiner Prüfungs- termin am 12, März 1904, Vormittags 103 Uhr, Zimmer Nr. 14.

Neumark Wpr., den 12. Februar 1904.

/ Bödrich, Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Oeynhausen. Konfursverfahren. [87052]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Heinrich Poithaft zu Oeynhausen wird heute, am 13. Fe- bruar 1904, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Der Nechtsanwalt Meyer zu Oeyn- hausen ift zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 1. März 1904. Forde- rungsanmeldefrist bis 20. März 1904. Gläubigerver- sammlung: 5, März 1904, Vormittags 1A Uhr. Prüfungstermin: 26. März 1904, Vormittags 10 Uhr.

Oeynhausen, den 13. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Osnabrück. fÑonfurêöverfahren. [87015]

Veber das Vermögen des Kausmanus Heinrich Töpfer zu Osnabrück ist am 12. Februar 1904, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Hermann Bullerdick in Osnabrück. Erste Gläubigerversammlung und allge- meiner Prüfungstermin 12. März 1904, Vor- mittags 10 Uhr, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 2. Mörz 1904.

Osuabrück, den 12. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht. I,

Plauen. Konkursverfahren. [86995]

Ueber das Vermögen des Tischlers und Möbel- geschäftsinhabers Frauz Sugo Schwarzen- berger in Plauen, Forslstraße 60, wird heute, am 12. Februar 1904, Nachmittags 6 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechts- anwalt Dr. Pfeiffer hier. Anmeldefrist bis zum 10. März 1994. Wahltermin am 11. März 1904, Vormittags ¿10 Uhr. Prüfungstermin am #5. März 1904, Vormittags ¿10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis ¡zum 1. März

1904. Königliches Amtsgericht zu Plauen. Potsdam. [86988] Ueber den Nachlaß des am 30. Juli 1903 zu Potsdam verstorbenen Steinhändlers Emil Thurley isl auf Antrag seiner Erben heute, am 13. Februar 1904, Vormittags 9} Uhr, das Konkurs-

verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Carl Bolle zu Potsdam, Waisenstraße 60. Offener

Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 8. März 1904. Anmeldefrist bis zum 18. März 1904. Erste Gläu- bigerversammlung am 12. März 1904, Vor- mittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 3L. März 1904, Vormittags 10 Uhr.

Potsdam, den 13. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht. Abteilung 1.

Pyrmont. [87009]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Bernhard Deppe zu Oesdorf ist heute, am 13. Februar 1904, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkur8verwalter: Kaufmann Theodor Tobeck zu Pyrmont. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 5. März 1904. Konkursforderungen find bis zum 5. März 1904 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüs fungstermin am 11. März 1904, Vormittags 10 Uhr.

Pyrmont, den 13. Februar 1904.

Fürstliches Amtsgericht.

Reichenbach, Vogtl. [87115]

Ueber das Vermögen der Firma „Warenhaus Ucfo Gebrüder“ in Reichenbach, deren alleiniger Fnhaber der Kaufmann Albert Ucko daselbst ift, wird beute, am 12. Februar 1904, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Herr Rechtsanwalt Dr. Schüß hier. Anmeldefrist bis zum 10. März 1904. Wahltermin am 5. März 1904, Vormittags {1L Uhr. Prüfungstermin am 19, März 1904, Vormittags 10 Uhr. Offerer Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 27. Fe- bruar 1904.

Königlihes Amtsgeriht Reichenbach i. V.

Remscheid. KRonfursverfahren. [87003] Ueber das Vermögen der Frau Fr. Hohmaun, Modiftin in Remscheid, Elberfelder Straße 38, ist heute, Vormittags 114 Uhr, der Konkurs eröffnet worden. Verwalter : Rehtsanwalt Mörsen in Nem- \cheid. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 5. März 1904. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 11. März 1904, Nachmittags 5 Uhr, im Sitzungssaal. Remscheid, den 13. Februar 1904. Königliches Amtsgericht. 4.

Rendsburg. Vefanntmachnng. [87022]

Ueber das Vermögen des Kalkbreuuers Chr. Schoer in Vreiholz ist am 12. Februar 1904 der Konkurs eröffnet. Verwalter: Privatier Detlef Struve in Breiholz. Anmeldefrist bis 15. April 1904. Erste Gläubigerversammlung den 5. März 1904, Vormittags A0 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 7. Mai 1904, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 4. März 1904.

Rendsburg, den 12. Februar 19094.

Königliches Amtsgericht. 3. Schwabmünchen. [87005] Bekanntmachung. (Auszug.)

Das Kgl. Amts3geriht Schwabmünchen hat am 13. Februar 1904, Vorm. 104 Uhr, beschlossen : „Es sei über das Vermögen des Bäckermeifters Leo Schmid von Mittelneufnach der Konkurs zu er- öffnen.“ Provisorischer Verwalter : Rechtsanwalt Börger hier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis März 1904 eins{ließlich. Die Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen endet am Mittwoch, den 2. März 1904 einsch(ließlih.

Prüfungstermin sowie Termin zur Wahl eines anderen Verwalters, eines Gläubigeraus\{chufses und zur Beschlußfassung über die in $$ 132, 137 d. K.-D. bezeichneten Fragen: Donnerstag, den 10, März 1904, Vormittags 10 Uhr, im Geschäftszimmer Nr. 15 des hiesigen Amtsgerichts. Schwabmünuchen, am 13. Februar 1904. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. K. Sekretär (L. 8.) Schmidt.

Schwerin, Mecklb. [87023] Konkursverfahren. Veber das Vermögen des Zimmermeisters

Heinrich Weidemann hier ist heute, am 12. Fe- bruar 1904, Nachmittags 64 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Der Rechtsanwalt, Hofrat Ahrens hier ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 12. März 1904 bei dem Gerichte anzumelden. Zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chusses und eintretenden Falls über die in $ 132 der Konkursordnung bezeidhiteten Gegens- stände ist auf Montag, den 29. Februar 1904, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen auf Moutag, deu 28. März 1904, Vormittags 11 Uhr, vor dem unter- zeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 7, Termin anbe- raumt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 27. Februar 1904. Großherzoglihes Amtsgericht in Schwerin (Mecklb.).

Sierenz. Konfursverfahren. [87012]

Ueber den Nachlaß des am 16. Juni 1902 zu Bartenheim verstorbenen Wirtes Josef Studer wird heute, am 12. Februar 1904, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da der Nachlaß übers{uldet ift und die Witwe Ioseph Studer, geb. Schielin, den Antrag auf Konkurseröffnung gestellt hat. Der Amtsgerichtssekretär Bach in Sierenz wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursfordes rungen sind bis zum 11. März 1904 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Bei- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubiger- aus\husses und eintretenden Falls über die im 8 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände, ferner zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Freitag, den 18, März 1904, Vor- mittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Del b haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemeins{uldner zu ver- abfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welhe sie aus der Sache ab- gesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 11. März 1904 Anzeige zu machen. Der Vergleihëvorshlag ift auf der Gerichtsschreiberei des Konkursgerihts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Kaiserliches Amtsgericht in Sierenz. Tübingen. [87039] K. W. Amtsgericht Tübiugen. Konkurseröffnung über den Nachlaß des am 21. De- zember 1903 gestorbenen Wilhelm Laun, led. Küfers von Mähringeu, O.-A. Tübingen, am 11. Februar 1904, Nachm. 6 Uhr. Konkursverwalter : Bezirksnotariatshilfsarbeiter Beck in Gönningen. Anmeldefrist: 1. März 1904. Wahl- und Prüfungs- termi: S8. März 1904, Vorm. 11 Uhr. Offener

Arrest mit Anzeigepflicht: 1. März 1904. Den 11. Februar 1904. Gerichtsschreiberei K. Amtsgerichts. Sekretär Ma ck.

Uechte. : [87019] Veber das * Vermögen des Maurermeisters Heinrich Plate in Scharringhausen is am

12. Februar 1904, Nachmittags 6 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Bürgermeister Thier- mann in Uchte. Anmeldefrist bis 5. Véärz 1904. Erste Gläubigerverfammlung 10. März 1904, Vormittags L1{ Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin 17. März 1904, Vormittags 117 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 5. März 1904. Königliches Amtsgericht Uchte. Verden. Konkursverfahren. [87021] Ueber das Vermögen der Firma Raths8apotheke Verden, Inhaber: Apotheker Julius Herbst in Verden, ist am 12. Februar 1904, Nachm. öf Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der offene Arrest erlassen worden. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Julius Müller in Verden. SENE und Anmelde- frist: 8. März 1904. Erste Gläubigerversammlung : 5, März 1904, Vormittags 11 Uhr. Prüús fungstermin am 19, März 1904, Vormittags 11 Uhr. Verden, den 12. Februar 1904. Königliches Amtsgericht. T1. Zittau. Konukurs®sverfahren. [87042] Ueber das Vermögen des Bauunternehmers Reinhold Gottwald in Zittau wird heute, am 12. Februar 1904, Nahmittags 16 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: der Nehts- anwalt Herr Dr. Haensel in Zittau. Anmeldefrist bis zum 4. März 1904. Wahltermin : den L. März 1904, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin: den 14. März 1904, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 4. März 1904. Königliches Amtsgericht zu Zittau. Annaberg, Erzgeb. [87044] Im Konkursverfahren über das Vermögen des Eisenwarengeschäftsinhabers Oskar Theodor Starke in Väreustein ist an Stelle des wegen Krankheit seines Amtes enthobenen Verwalters, Kauf- manns Wolff in Bärenstein, der Kaufmann Flechsig daselbst zum Konkursverwalter ernannt worden. Annaberg, am 12. Februar 1904. Das Königl. Amtsgericht. Ansbach. Bekanntmachung. [87051] Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Friedrich Roth und deren Inhaberin Emilie Roth in Ansbach wurde, weil s rechtsfräftigen Zwangsvergleich erledigt, mit Beschlu des K. Amtsgerichts Ansbach vom 11. ds. Mts. auf- gehoben. Ansbach, am 13. Februar 1904. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. (L. 8.) Schnizlein, K. Sekretär. Augustusburg. Konfurë8verfahren. [87026] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Holzwareufavrikanten Martin Eulit in Mar-