1904 / 40 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 16 Feb 1904 18:00:01 GMT) scan diff

bah wird nah Abhaltung des Schlußtermins hier-

dur aufgehoben. Augustusburg (Erzgeb.), den 10. Februar 1904. Königliches Amtsgericht. Backnang. K. Amtsgericht Backuautg.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

[86336]

Johaun Müller, Bauers in Hörschhof, wurde, nachdem der am 26. v. M. angenommene Zwangs-

vergleih durch rechtskräftigen Beschluß vom gleichen Tage bestätigt worden ist, durch Gerichtsbeschluß von heute aufgehoben. Den 9. Februar 1904. j Gerichtsschreiberei K. Amtsgerichts. Amtsgerichtssekretär (Unterschrift).

Berlin. Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das offenen Haudelêgesells{aft in Firma Erust Heuser Nachf. in Berlin, Potsdamer Straße 108, ist infolge Schlußverteilung nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Berlin, den 9. Februar 1904.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abteilung 83.

[86984] Vermögen der

Berlin. Konkursverfahren. [87316] Das Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handeclsgesellschaft Gottlieb Wiesen-

thal in Friedrichsberg ist nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins aufgehoben.

Berlin, den 9. Februar 1904.

Der Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts I1. Abt. 26.

Berlin. Koukursverfahren. [87317]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Theodor Stenger zu Friedrichs8- berg, Frankfurter Chaussee 127, und zu Friedrichs8- felde, Berliner Straße 100, ist, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 23. Dezember 1903 angenommene Zwangsvergleih dur rechtsfräftigen

Beschluß vom 23. Dezember 1903 bestätigt ist, aufgehoben. Verlin, den 9. Februar 1904. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 11. Abt. 26. Rerlin. Konkursverfahren. [87318]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachermeisters J. Wlodarczak in Schöne- berg, Moßstr. 28, is, nachdem der in dem Ver- leihstermine vom 7. SFanuar 1904 angenommene

wangsvergleih dur rechtskräftigen Beschluß vom 7. Januar 1904 bestätigt ift, hierdurch aufgehoben.

Werlin, den 11. Februar 1904.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 11. Abt. 26. Blankenhain. Befanntmahuug. [87047]

Das Konkursverfahren über das Bermögen des Schuhmachers August Sartung in Stadtreuda wird aufgehoben, nachdem der Zwangsvergleich zwiscen den Beteiligten rechtskräftig bestätigt worden ist.

Blaukenhaiu, 8. Februar 1904.

Großherzogl. S. Amtsgericht.

5 S.

Danzig. Konukursverfghren. [86994] Das Konkursverfahren über das Vermögen des früheren Prokuristen Carl Todt hier ist auf dessen Antrag unter Zustimmung der Konkurs- gläubiger eingestellt worden.

Danzig, den 8. Februar 1904...

Königliches Amtsgericht. Abt. 11.

Danzig. Konkursverfahren. [86989]

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des am 11. Juni 1903 in Dauzig verstorbenen Polizei- fommifsars Leo Sauer ist zur Abnahme der Sc(hlußrehnung des Nerwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksichtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 8. März 1904, Vor- mittags L103 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst, Pfefferstadt, Hofgebäude unten, bestimmt.

Danuzig, den 10. Februar 1901. Gerichtsschreiber des Königlicwen Amtsgerichts. Abt. 11. Danzig. Konktursverfahren. [86990]

Das Konkursverfahren über das Vermögen Fräulein Emilie Horlitz in Danzig, früher Lang- gafse 9, und in Zoppot, am Markt Nr. 5, wird nach erfolgter Abbaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben.

Danzig, den 10. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 11.

Diez. Bescziufz. [87006]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns und Gastwirts Georg Braun zu Holzappel wird, nahdem der in dem Bergleichs- termine vom 23. November 1903 angenommene Zwangsvergleich dur rechtskräftigen Beschluß vorm 33. November 1903 bestätigt isi nach Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Diez, den 3. Februar 1904.

Königl. Amtsgericht.

Dresden.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Restaurateurs Karl Hermaun Hause hier, Meter Straße 9, wird hierdurch aufgehoben, nahdem der im Vergleichstermine vom 8. Januar 1904 an- enommene Zwangsvergleich durch rechtsfräftigen Be {luß von demselben Tage bestätigt worden ist.

Dresden, den 12. Februar 1904.

Königliches Umisgericht.

Eberswalde. FKonfur8verfahren. [86993]

Fn dem Konkursverfahren über den Nachlaß des Tischlermeisters Auguft Scheller aus Biesenthal ist zur Abnahwe der Schlußrechnung des Berwoalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Sch{luß verzeihnis der bei der Verteilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Bermögenéstücke sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigerausschusses der Swlaß- termin auf den 15, März 1904, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier- selbst, Zimmer 2, bestimmt.

Eberêtvalde, den 8. Februar 19041.

des

[T1 [87033]

wertbaren Vermögensstücke der Schlußtermin

Ellwürdenu, 1904, Februar 9.

mit na erfolgter Schlußverteilung aufgehoben. Essen, den 6. Februar 1904. Königliches Amtsgericht. Freiberg, Sachsen. Das Konkursverfahren Schuhmachermeifters Lehnert in Freiberg wird “na Abkaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Freiberg, den 12. Februar 1904. Königliches Amtsgericht. Freyung. Bekfauntmachuug. [87031]

Das K. Amtsgericht Freyung hat mit Beschluß vom 12. d. M. das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Schmiedmeifterseheleute Reinhard u. Cäzilia Köck in Mauth als dur Schlußver- teilung beendet aufgehoben.

Freyung, den 12. Februar 1904.

Gerictsschreiberei des K. Amtsgerichts. Der K. Sekretär: Müller.

Geithain. Konkfuréverfahren. {87025]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kalkwerks- uud Ziegeleibefitzers Heinrich Emil Junghans in Geithain wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Geithain, den 12. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Goldap. Konkursverfahren. [87057]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gastwirts Albert Walter aus Jagdbude, jeßt in Insterburg, Ziegelstr. Nr. 37, wird nach er- E Abhaltung des Schlußtermins hierdurd) auf- gehoben.

Goldap, den 3. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht. Abteilung 1.

über den

Guben. Koufurs Georg Menzel. [87345] Fn dem Konkurse “über das Vermögen des

Klembnermeisters Georg Menzel hier soll die Schlußverteilung erfolgen. Dazu sind M 292,70 verfügbar. Zu berücksichtigen find M. 186,03 bevor- rechtigte und & 4543,68 nicht bevorreckchtigte For- derungen. Das Shlußverzeichnis liegt auf der Geri@tsschreiberei 111 des Königlichen Amtsgerichts zur Einsicht aus. Guben, den 13. Februar 1904.

Der Verwalter: Reinh. Herrmann.

GüstrowW. Beschluß. [87040]

Das Konkursverfahren, betreffend das Vermögen des Kaufmanns Treuck in Güstroto, wird hier- dur nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Güstrow, den 23. Januar 1904.

Großherzoglich Mecklenburg-Schwerinsches Amtsgericht. Eirschberg, Schles. Bekauntmachung.

Sn dem Konkurse über das Vermögen des Zimmer- meisters Julius Elsner von hier soll die Schluß- verteilung erfolgen. Teilung8masse 6403 4 50 s. Zu berücksichtigende Forderungen 182 957 M S 151 der Konk.-Ordn.

Hirschberg, den 14. Februar 1904.

Louis Schul 8, Konkursverwalter. «Jülich. Koukursverfsahren. [87010] Fn dem Konkursverfahren über das Bermögen des Schuhhäudlers Hubert Pauli in Jülich ist ins folge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Borschlags zu einem Zwangsvergleiche VBerglcichs- termin auf den 5. März 1904, Vormittags 40 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Jülich, Zimmer Nr. 13, anberaumt. Der Bergleihsvorshlag it auf der Gerichtsschreiberei des Konkursgerihts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Jülich, den 11. Februar 1904. Lichtenberg, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 1.

Königsberg, Pr. Roufuréverfahren. [86996]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma A. Leug Nachf., Fnhaber Geschwister Böttcher hier, und das Vermögen der Gesellschafter 1) des Kaufmanns Max Böttcher, 92) des Fräuleins Lydia Böttcher hier, wicd nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Königsberg i. Pr., den 9. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 7. Kontepp. [86998] Das RKonkuréverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Robert Thamm zu Boyadel wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 19. De- zember 1903 angenommene Zwangsvergleih durch redtskräftigen Beschluß vom 15. Dezember 1903 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Koutopp, den 12. Februar 1904. Königliches Amtsgericht.

[86981]

Leipzig. Das Konkuréverfahren über

[87028]

nas des

M. DAY )

Vermögen

cines Herrengarderobegeschäfts in Leipzig, Gerberstr. 41 pt., Wohnung daselbst Gerberstr. 57 I1, wird nach Abhaltung des Schlußtermins hierdur aufgeßoben. Leipzig, den 9. Februar 1904. Königliches Amtsgericht, Abt. 11 A1, Johannisgasse 5. LyeCk. [87002} Fn der Emilie Milewskishen Konkurssache ift zur Abnahme der Shlußrechnung des Verwalters Termin auf den 27. Februar 1904, Vorm. 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hbier- selbst, Zimmer Nr. 111, bestimmt. Luck, den 11. Februar 1904. Königliches Amtsgericht. Marienberg, Sachsen. Konkursverfahren.

[87038]

Der Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts. Ellwürden. Konfurgverfahren.

In dem Konkursverfahren über das des Zimmermeisters Johann Augusft Junhülsen | zu Esenëhammer- Altendeich ist zuc Abnahme der | Schlußirehnung des Verwalters, zur Erhebung von } Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei | der Verteilung zu berücksichtizenden Forderungen und |

(87036) |

N B YBermog n

Das Konkurêverfahren über das Vermögen des Schucidecmeisters Friedrich Dermaun Klemm

| in Marienberg wird, nachdem der in dem Ver-

aleicétermine vem 8. Dezember 1903 angenommene

Z2reangévergleih dur rechtéfräfstigen Beschluß vom

3 Dezember 1903 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. |

Marienberg, Sa., den 12. Februar 1904. &Fönigliches Amtsgericht,

zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht p au

den 3. März 19904, Vormittags 10 Uhr, vor dem Großherzoglichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Großh. Amtsgeriht Butjadiugen. Abt. T. 1147 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier, Kehl, Gerichtsaftuargeh. Zimmer N 5, A R C A

Ta E die Gläubigerversammlung Beshluß darübeë ge

Essen, Ruhr. Beschluf. [87011] werden, ob dem Gemeinschuldner eine Unterstützung

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Müllers Alfred Schult zu Altendorf wird hier-

[87046] Nachlaß des . Friedri Wilhelm

Haudelsmauus Samuel Neumann, íúInhbabers }

Northeim. Konkursverfahren. [87053]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Albin Tamm, in Firma Albiu Tamm, in Northeim, istzzur Dina der na- träglih angemeldeten Forderungen * ermin auf Soun- abend, den 27. Februar 1904, Vormittags

gewährt werden soll. Northeim, den 12. Februar 1904. Der Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Oebisselde. Konkursverfahren. [87018] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Mühleubesißters Otto Kichrer zu Kalteudorf wird nach erfolgter Abhaltung- des S@lußtermins hierdurch aufgehoben. Oebisfelde, den 9. Februar 1904. Königliches Amtsgericht.

Reinerz. Konfkurêverfahreu. [86992]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Hermaun Reimanu aus Reinerz wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 17. Dezember 1903 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom 17. Dezember 1903 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Reinerz, den 11. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Riesenburg. Konkursverfahren. [86985]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft Geschwister Wranna (Gesellschafter Fräulein Sophie Wranna und Anna Wranna) in Riesenburg ist zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen Termin auf den 26. Februar 1904, Vormittags 12 Uhr, vor dem Königlihen Amts3gericht hier anberaumt.

Riesenburg W.-Pr., den 10. Februar 1904.

Stoehr, Geri&tsscreiber des Königlichen Amt8gerichts.

Soeat. Konkursverfahren. [87014] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Hotelbefißers Johannes Wagner zu Soest

wird nach exfolgter Abhaltung des hierdurch aufgehoben. Soest, den 9. Februar 1904. Königliches Amtsgericht.

Schlußtermins

SoCest. [87017]

Fn dem Konkursverfahren über das Bermögen der Socefter Spar- und Creditbank (Akticugefell- schaft) ¡u Soeft ist in der Gläubigerversammlung am 10. Februar cr. der Rechtsanwalt Risse hierselbst zum Konfursyerwalter gewählt.

Soest, den 12. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Sonderburg. K8onfurê8verfahremn. [87016] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Klempnermeisters Christian Elley in Sonder- burg wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 29. Januar 1904 angenommene Zwangsvergleich dur recdtskräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. : Sonderburg, den 13. Februar 1904. Königliches Amtsgericht. Abt. 1.

Sonneberg. Konfursverfahren. [87041] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Hans Amberger, früher in Sonne- berg, jeßt in Nürnberg (Inhaber des Schuh- warenhauses Victoria) wird nah erfolgter Abs haltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Sonneberg, den 7. Februar 1904. Herzogliches Amtsgericht. Abt. T.

Stettin. Konkursverfahren. [86991]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Zigarrenhändlers August Albrezt in Stettin, Breitestraße Nr. 5, ist, nachdem der in dem Ver- gleih8termine vom 12. Dezember 1903 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Besc{luß: von demselben Tage bestätigt ist, aufgehoben. Stettin, den 9. Februar: 1904.

: Gohl, Aktuar, Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts,

Strassburg, Els. [87027] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Bäckers Jakob Knoderer hier roird nah Ab- haltung des Schlußtermins aufgehoben. Strafßburg, den 12. Februar 1904.

Kaiserlihes Amtsgericht.

Sulz, O.-Els. Konkurêverfahren. [87013] Das Konkursverfahren über das Vermögen der offeuen Haudelsgesellshaft unter der Firma „Gebrüder Zinderstein“ in Sulz O.-E. wird nah erfolgter Abhaltung des Swblußtermins hierdurh aufgehoben. : : Sulz O.-EŒ., den 12. Februar 1904.

Kaiserliches Amtsgericht. Treptow, Rega. [86997] Fn dem Konkursverfahren liber das Vermögen des Schuhmachermcisters Emil Michaelis, in Firma H. A. Nofß Nahf., in Treptow a. N. i ijt zur Abnahme der Schlußrechnung des Berwalters | fowie zur Anhörung der Gläubiger über die Er- stattung der Auslagen und die Gewährung einer Ver- gütung an den Verwalter und die Mitglieder des Gläubigerauss{usses der Schlußtermin “auf den 15, März 1904, Vormittags L0 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt. Treptow a. R., den 12. Februar 1904.

Königl. Amtsgericht.

Verden. Konkursverfahren. [87020] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Möbelhändlers Johaun Freitag in Verden | wird, nachdem der in dem Vergleichëtermin vom | 23. Januar 1904 angenommene Zwangsvergleich | durd rehtékräftigen Beschluß vom 23. Januar 1904 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben

Verden, den 12. Februar 1904. | KZznigliches Amtsgericht. | Waldshut. [87034] | Nr. 2490. Das Konkursverfahren über den Nach- | laß des Wagnermeisters Johann Vlum in | Thieugen wurde nach Abhaltung des Schlußtermins ! und nach Vollzug der SWhlußverteilung durch Be- {luß Gr. Amtsgerichts, I, dahier von heute auf- gehoben.

Waidshut, den 9. Februar 1904.

Dec Gerichts\hreiber Großh. Amisgerichts :

WWolsach. SBefanutmachung. [87035] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Bois von Saslach wird nach vollzogener Schlußverteilung aufgehoben. Wolfach, den 9. Februar 1904. Gerichts\hreiber des Gr. Amtsgerichts: Nei ch.

Worbis. [87000] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Handelsmanns August Rupprecht L. in Rüdigershagen wird, weil eine den Kosten des Verfahrens entsprehende Konkursmasse niht mehr vorhanden ist, eingestellt. Worbis, den 20. Januar 1904.

Königliches Amtsgericht. 3.

Tarif- x. Bekanntmachungen | der Eisenbahnen. 87121]

Gera-Meuselwitz- Wuitzer Eisenbahu.

Im Binnentarife werden für die bisherige Per- fonenhaltestelle Zipsendorf am 15. d. Mis. Tarifsäße für Braunkohlen und Braunkohlenprodukte eingeführt.

Mit dem gleichen Zeitpunkte tritt ferner der Aus- nahmetarif 6a, welher bei jährlihem Bezuge von 90000 t Braunkohlen, Braunkohlenbriketts und Naßpreßsteinen ab Zipsendorf Anwendung findet, in Kraft.

Näheres bei der Betriebsverwaltung in Gera und den Stationen unserer Nebenbahn.

Berlin, den 13. Februar 1904. Die Direktion,

[87123] Bekanntmachung.

An Stelle des Eisenbahnpersonen- und Gepä- tarifs Teil 11, enthaltend die Besonderen Be- stimmungen für den Perfonen- und Geyäckverkehr fowie für die Beförderung von Leichen zwischen den Stationen des Eisenbahndirektionsbezirks Danzig sowie für den Verkehr von diesen nach Stationen der übrigen Königlich Preußischen und Großherzoglich Hessischen Staatsbahnen vom 1. Juni 1900 ist am 1. Dezember 1903 ein neuer Tarif in Kraft getreten.

Nähere Auskunft erteilen die Fahrkartenausgabe- stellen und das Verkehrsbureau hierselbst.

Die in dem neuen Tarif enthaltenen Besonderen Bestimmungen zur Verkehrsordnung sind gemäß den Norschriften unter 1 (3) derselben genehmigt worden.

Danzig, den 13. Februar 1904.

Königliche Eisenbahndirektiou.

[87125] Am Minsleben Dorf, Silstedt der

15. Februar 1904 werden die Stationen Miusleben H. Bl. und Halberstadt-Blankenburger Eisenbahn in den Magdeburg-Halle-Sächsischen Güter- verkehr einbezogen. Nähere Auskunft geben die be- teiligten Abfertigungsstellen. Dresden, den 13. iFe- bruar 1904.

Kgl. Geu.-Dir. d. Sächs. Staatscisenbahuen, als geshäftsführende Verwaltung.

[87124]

Wegen Umgestaltung der Bahnbof3anlagen in Mülbeim a. Rh. wird von den in Mülheim a. Rb. bestehenden beiden Stationen Mülheim a. Nh. und Mülheim a. Rb. rheinisch leßtgenannte Station, die nur dem Güterverkehr dient, zum 1. April d. J. ges{lossen. Mit dem Tage der Schließung treten in sämtlichen Tarifen die für Mülheima. Rh. rheinisch vorgesehenen Tarifsäße außer Krast. Die Tarifsäße der im Betrieb bleibenden Station Mülheim a. Rh. sind zum Teil höher als die der Station Mülheim a. Rb. rheinisch. Nähere Auékunft bei den beteiligten Güterabfertigungsstellen.

Elberfeld, den 15. Februar 1904.

Königliche Eisenbahudirektion.

[87122] Bekanntmachung.

Gruppeutarif LV, Berlin - Stettin - Nordtwwest-

deutscher Güterverkehr (Gruppen [Ix V}

und Oftdeutsch-Nordwestdeutsher Güterverkehr (Gruppen I, LIL/LV.)

Mit Gültigkeit vom 15. Februar d. Js. werden im Ausnahmetarife E 1 (Schiffsbaueisen nah See- werften) im Gruppentarife LV für den Berkehr der Stationen Altona, Bremen (Hauptbabnhof und Freibezirk), Bremerhaven (Freihafenbabnhof, Zoll- inlandsbahnbof und Inlandshafen), Geestemünde (Breihafema e, Zollinlandsbabhnhof und Fischerei- afen), Grohn-Vegesack, Hamburg H., Osterholz- Scarmbeck, Rendsburg und Wilhelmsburg der Direktionsbezirke Altona und Hannover unker- einander, im Berlin-Stettin-Nordwestdeutschen

Gütertarife zwishen den Stationen Altona, Z it Pee au Bremen (Hauptbahnhof und Freibezirk), Bremer-

haven (Freibafenbahnhof, Zollinlandsbahnhof und íInlandshafen), Geestemünde (Freihafenbahnhof, Zollinlandsbahnhof und Fischerethafen), Grohn- Begesack, Hamburg B., Osterholz-Scharnbeck, Rends- burg und Wilhelmsburg der Direktiontbezirke Altona und Hannover und den Stationen Grabow a. O., Stettin (Hauptbahnhof), Vulkan-Bredow und Züllhow des Direktionsbezirks Stettin und im Ostdeutsh - Nordwestdeutschen Gütertarife ¡zwischen den Stationen Altona, Bremen (Haupt- babnbof und Freibezirk), Bremerhaven (Freihafen- bahnhof, Zollinlandsbahnhof und “nlandéhafen), Geestemünde (Freihafenbahnhof, Zollinlandsbahnhof und Fischereihafen), Grohn-Vegesack, Hamburg B. Ofsterholz-Scharmbeck, Rendsburg und Wilhelméburg der Direktionsbezirke Altona und Hannover und den Stationen Daniig lege Tor, Danzig Olivaer Tor, Danzig Weichselbahnhof und Elbing des Direktion®- bezirks Daniig Ausnahmesäße eingeführt.

Diese Ausnahmesätze kommen für beide Nichtungen zur Anwendung.

Ferner fommen Gütertarife (Gcuppen I, I1/1V) Ausnahmetarife E 2 (Eisen zur europäischen Ländern) für den Versand von nah Hamburg B. zur Einführung.

Ueber die Hôhe der Frachtsäge geben die beteiligten Abfertigungsstellen Auskunft.

Hannover, den 10. Februar 1304.

Königliche Eisenbahndirektiou nzmens der beteiligten Berwaitunger.

im Ostdeutsh-Nordwesideutshen _Ausnahmefäße 1m Ausfuhr nach außer-

Elbing

Verantwortlicher Redakteur Dr. Tyrol in Charlottenburg.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin.

(L. S.) Hierholzer.

Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Berlag#- Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

S P

eia E T E

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preuß

e —————

mtlih fesigestellte Kurse.

gerliner Börse vom 16. Februax 1904. 1 Frank, 1 Lira, 1 Lëu, 1 Peseta = 0,80 4 1 Osfterr.

Gld = 2,00 4

50

Amsterdam-Notterdam do. Do.

Brüssel und Aguerpon Ñ.

do. Budapest

C60" C0000

S C0 S

do. L gtalienishe Plähe . O

do. Kopenhagen ._- Lfsabon und Oporto . do Do

i DO, 1 Milreis g Q'ac b ( on O e Ee 8 T. 120,49bzG E A 12 | 3M. 120,34bz Madrid und Barcelona| 190 Pes. 14 T. 158,90 bz do. j 100: Pos. | 2 V6 (7 New York ....++ 1:8 yista 4§175bzB Bo E N 1g 2 Ml Paris Seide s 08 100 Frs. | 8 T. 81,40bzB D A Oa ss 8 100 Frs. | 2 M. |—,—- Gt. Petersburg 100 R. 8 T. —,— do. “100 R. | 3M. |—,— Schweizer Plähe . 100 Frs. | 8 T. [81,05B O Vos 1. l O E T AR, ee Sfandinavische Pläße .| 100 Ke. | 10 T. [112,30bzB Warschau .. «- .+ «- 100 R. | D E M t as 100 Kx. | 8 T. 185,30bz S E 100 Kre. | 2M. —“,— VBankdiskonto. Berlin 4 (Lombard 5). Amsterdam 3x. Brüfsel 3.

Jtalien. Pl. 9. K Madrid 44. Paris 3.

Schwed. Pl. 44, Norweg. V. 5. Sd)

1 Gld

Kopenhagen 44. Lissabon 4, Lr St. Petersburg u. Warschau 4x.

Oer, UD: 1,70 4

_W. = 0,85 4 7 Gld. südd, W. . holl. W. 1, 1 and. Krone 164 1 (alter) Goldrubel = 1 Dollar = 4,20 /6 1 Livre

1 Mark Banco

1,125 « 1 Rubel = 83,20 A 1 Peso = Sterling = 20,40

1,70 4M

Xechsel.

100 fl. | 3 T. {169,50bz 100 f. 9 M, [168,60G 100 Frs. | 8 T. 181,25bzG

100 Frs. | 2 M. |—— 100 Kr. 8 T. T 100er | 2M 100 Lire | 10 T. ¡80,75G 100 Lire | 2 M. \—,— 100 Kr. 8 T. 1,” 1 Milreis | 14 T. |—,—

3 M.

London 4.

veiz 4. Wien 3X.

Geldsorten, Bankuoten und Coupons.

Engl. Bankn. 1 £/20,435bz

Münz-Du?) pr. |—,— ( : Rand. Duk.) Skt. |—,— Frz. Bkn. 109 Fr.|81,55bz Sovereigns . .|29,46bzG |Holl. Bkn. 100 il /169,55bz 0 Frs.-Stüe .(16,32hz Ital. Bkn. 100 L.181,10bz 8 Guld.-Stüde—,— Oest. Bk. p. 100Kr./85,30&

Gold-Dollars .|— Imperials St. .}- do. alte pr. 500 g|— do. neue p. St.| do. do. pr. 500 &g|—,—_ Amer. Not. gr.|4,2125bz do. feine . . ./4,1925bz do. Cp. ¿. N. Y./4,2075bz Belg. N. 100 Fr./81,20G

Dän. N. 100 Kr.(112,25G

Deutsche Fond D.R-Schat19009rz.04/4

-_-

Ruf do. do.

ult.

do.

s und yer)ch.|

r3 05/4 | pver\ch.|/10000-5000

do, Do. 1

Dt. Neichs-Anl. konv. /34| 1.4.10 do. do, , « [34] vers. do. dd. ¿[D41 VerIWil do, ult. Febr.

Preuß. konsol. A. kv. 34] versch.| do. Do, |94| 1,4,10| do. DO9. 3 | versch.| do. ult. Febr.|

Bad.St.-Anl.01 uk.09/4 | 1.1.7 | do. tg, ukv. 0734| vers. do. y. 92 u. 94/34| 1.5.11) do, 1900 ufb, 05/3:| 1.5.11) do. 1902 ukb. 1034| 1.4.10) do. 1896/3 | 1.2.8 |

Baver. Staats-Anl. .|4 | 1,5,11 do. Do. 3k! versch.| do. Eisenhahn-Obl.|3 | 1.2.8 | do. Ldsk.-Rentensch.|34| 1.6.12]

Brnsch.-Lün. Sch. 1135| 1.1.7 | do. do. VI |3 | 1.4.10]

Bremer Anl. 87, 88, 9034| 1.2.8 | do. do. 92, 983134) 15.11 do. do. 98, 99/3t| versch.| do. do. 1896/3 | 1.4.10 Do, DOz 1902/3 | 1,4,10

Gr. Hess. St.-A. 1899/4 | 1.4.10) do. do. 1893/1900/34| 1.4.10 do. do. 1896, 1903/3 | vers.

Hamburger St.-Rnt.34| 1.2.8 | do. amort. 1900/4 | 1.1.7 do. do. 87, 91/34| versch.

do. do. 93, 9913} ve

St.-Anl. 1886/3 . do. amort. 1897/3 0, DO9, 1902/3 Lüb.Staats-Anl. 1899/33 dd, D D Medckl. Eisb.-Schuldv. 34 do. fkonf. Anl. 86/33 do. do. 1890/94/34 Mdckl.-Schw. 01 uf. 11137 Oldenb. St.- A. 1896/3 Sachsen-Alt. Lb.-Obl. 31 S.-GothaSt.-A. 19004 do. Landeskr.unk. 07/4 do. do. 1902/34 Sachsen-Mein. Ldskr. 4 Sächsische St.-Anl.69/33 L Cane 13

e ult. Febr. Schwrzb.- Rud. Ldkr.|34 ore Sond ns : d. Landeskredit|34 Weim. Ldskred. uk. 10/4 34

»ck

D. do.

34 Brdbg. Pr.-Unl. 1899133 Caffeler Landeskredit- kafse S.XLX unfk.07/34 o Rey N V G 0. 3 Díftp.Prov.VI1lI u.IX/4 do. do. I—ILX 34 Pomm. Provinz.-Anl.|33 Polen, Provinz Anl.|3k 3

0, o Rheinprov. KR, XX1/4

do. XX11l u. XXII L

O ch

«La

1 j jar b ft J js

S e _——

i m ck ck ck

S AASSSE

3

1 | 1,4 r

|

———SZ p per fei I

do.1000 u.2000Kr.|85,39bzG

. do. p. 100 R./216,00bz do. 500 R. /216,00bz do. 5,8 u.1R.|216,00bz Februär

Schweiz.N.100Fr.|81,10bz Skand. N. 100 Kr. [112,25 bzG Zollcp. 100 G. R.|—,—

kleine . T l

Staatspapiere. 10000-50091100,20G 101,20G 102,20G 102,30G 90,00bzG 89,80 bz 101.99G 102,10bz

5000—200 5000-—200 10000200

5090—150 5000—150

10000—100190,00bzG 89/8004

| 3009—-2001104,80bz

| 3000-——1001100,75G

| 3000—200|—,—

2000—200|— ,— 3000—200| —,— 5000—200 5000—200 10000—200/100,80G 5000—200/90,25bzG 1000—100|—,— 5000—200 5000—-200 5000—500 5000—500 5000—500 5000—500 10000—500 5000—200 5000—-200 5000—200 2000—500 5000—500 5000—500 5000—500 5000—500 5000—500 5000—500 5000—500 5000—200 3000—600|— ,— 3000—100|—,-— 3000—100|—,-— 3000—100|—,— 2000—100|—,— 5000—100/101,00G 1000—200|—,— 5000—100|—,— 99,90G

104,00B

99,90bzG 100 20bz 87,80bz 87,80 bz 88,75 bz 101,75bz3G 103,80bzG 100,25bzG 100,25bzG 88,40G 88,40G 88,40G 99,75G

5000—100 2000—100|—, 1509 u.300|—,— 5000—100188,90bz

88,80 bz

1000—200l—,—

| 2000—-200|—,—

1000—100|—,— 3000—200|—,— 3000 u.1000|—,— A 5000—1001—,—-

2000—20/100,00B 5000—500]-—--,— 5000—200|—, 5000—100/103,80bz 99,00bz

99/90bz

5000—500|—,— 5000—200/101,00G 5000-——500/99,80bz 99,80bz

Börsen-Beilage

Berlin, Dienstag, den 16. Februar

Scchl.-H. Prv.-Anl, 98/34 1.4,10| 5000—200|—,—- do. do. 1902/34| 1.4.10 5000—200|—,— Wesif.Prov.-A.IILIV4 | 1.4.10| 5000—200/104,25bz do. do. IVufy. 09/3} 1.4.10 5000—200|—,— do. do. ILITLITV35| 1.4.10 5000—200]/100,20bz do, 00, IT/3 | 1.4.10 5000—-200/90,20G

Westpr. Pr.-Anl. VI/4 | 1.4.10 3000—-500|—,— do. DO. u. VI|34| 1.4.10| 3000—200|-—-,— AnklamKr.1901 uky15/4 | 1.4.10 5000—200|—,— Flensb. Kr. 01 uly. 06/4 1.1.7 | 5000—200¡102,40G Sonderb.Kr.99 uky.08|/4 | 1.4.10| 2000—200[103,00B Teltower Kreis unk. 15/4 | 1,4,10/5000—1000/105,20 et.bzG do. do. 1890/34] 1.4.10| 1000 u.500199,75G Aachen St.-Anl. 1893/4 | 1.4.10| 5000—5001102,75G do. do. 1902/4 | 1.4.10 5000—-200/102,75G do. do. 1893/34 1.4.10] 5000—500199,50G Altona 1901 unkv. 11/4 | 1,4.10| 5000—500 103,90G do. 1887, 1889, 1893/34] versch. 5000—500198,70bz Apolda 189534 1.1.7 | 1000—100/99.10B Aschaffenb. 1901 uk. 10/4 1.6.12| 2000—-200/103,60B Augsh. 1901 ukv. 1908/4 1,4.10| 5000—200/102,60bz Do. 1889, 1897/34] versch. 5000——200/99,40B Baden-Baden 1898/34| 1.4.10 2000—200]99,25B Bamberg 1900 unk. 11/4 | 1.6.12 2000—100|—,— do. « 1903/34| 1.6.12| 2000—100|—,— Barmer Sit.-A. 18804 1.1.7 | 5000—200/102,30B do. 1899 ukv. 1904/05/4 | 1.1.7 5000—500[102,20bz do. 1901 ufy. 1907/4 | 1.3.9 | 5000—500/103,00B do. 76,82,87,91, 9634| vers | 5000—500198,90B do. 1901/34] 1.3.9 | 5000—500]98,90B Berlin 1866/33| 1.4.10| 5000—75 1100,40bzG do. 1876, 78/34| 1.1.7 | 5000—100|100,30b3G l 1882/98|34| versch.| 5000—100/100,300zG do. Hdlskamm.Obl.'35 L [20000-5000 100,25G do. Stadtiyn. 190014 | 1.1.7 5000—200|—,— 0D, /DD, 190223! 1,1.7 | 5009—200/99,69G Bielefeld D 1898/4 | 1.4.10) 2000—-500/102,49B do. E 1900/4 | 1:4.10/ 2000—500/102,40B do. F, G 1902/03/4 1.4.10| 2000—500/102,80G Boum . . . 1902 34| 1.4.10| 5000—200/98,75bz Bonn 1900 324| 1.,4.10/5000—1000/101,40B Do. 90134| 1,1.7 | 5000—500[99,75B do. 189613 | 1.1.7 | 5000—500/90,40B Borh.-Runumelsburg /34| 1.4.10| 1000—200199,00G Brandenb. a. H. 1901/4 | 1.4.10 5000—1001103,25B do. 1901/34| 1.4.10| 5000—100|— Breslau 1880, 1891/34 versch./| 5000—200/100,00G Brombh.1902 u!v.1907/4 | 1.4.10) 5000—200¡103,25G DA. 1895, 1899/34| 1.4.10) 5000—100199,00G Burg 1900 unkv, 1910/4 | 1.1.7 | 2000—100|—,— Cafsel 1868, 72, 78, 8734| veri. | 3000—200|—,— do T 1901/33 1.4.10 5000—200|— —— Gharlottenburg 1889/4 | 1.4.10 2000—100/102,70bz do. 99 unfy. 05/064 | 1.1.7 | 5000—1001102,60bz do. 1295 unkso. 11/4 | 1.4.10| 5000—100|— do. 1885 fonv. 1889/34| verich.| 2000--100/99,75bz do. 1895, 99, 02 L.|34| versch.| 5000—100/99,75b4 Coblenz I 1900ufv. 05/4 | 1.1.7 | 5000—200{102,40B do. 1885 konv. 1897/3z| versch.| 5000—200/99,25G Coburg 1902/33| 1.1.7 | 3000—100|—,— Cöpenid1901 unfv. 10/4 | 1.4.10 2000—200/103,60G Gothen i. Anh. 1880,| | 84, 90, 95, 96, 1903|34| 1.1.7 | 500—2300}99,50G Gottbus 1900 uïy. 10/4 | 1.4.10} 5000—500|—,— do. 1889!3z| 1.4.10! 5000—500]99,25B do. 189513 | 1.4.10! 5000—500/91,90G Grefeld 1900 ukv. 05/4 | 1.1.7 | 5000—200/102,10B do. 1901 unkv. 19114 | 1.1.7 5000—200/104,40B do 1876, 82, 8834| versch.| 5000—200|—,— Do. 1901, 1903 134| 1,1.7 | 5000-—200/98,90G Dauu:stadt 1897/31 1.1.7 | 2000—200/99,50B do. 1902/34! 1.4.10| 2000—200/99,50B Deffau 1896/34! 1.1.7 | 5000—200/99,25G Dt .-Wilmersd. ukv. 11/4 | 1.4,10| 1000—500]103,90G Dortmund 1891, 98 .|34| verich.| 3000—500/99,00B Dresden 1900 unk. 10/4 | 1.4.10) 5000—100/105,90bz do. 1893/34| 1.1.7 | 5000—-200 100,40G do. 1900/34| 1.4.10| 5000—100/100,90G do. Grdrpfdbr. L u. 11/4 | versch.| 3000-—-100]—,— do. ILL unt. 1912./33| 1.1.7 | 5000—200/102,50G do. Grundrentenbr. 1/4 | 1.4.10| 3000—100 104,20G Düren H 1899 uty. 05/4 / 1.1.7 | 1000 G] O4 L N F do. G 1891 fz" 134| 1.1,7 | 1000 |—,— Düsseldorf 99 ukv. 06/4 | 1.3.9 | 5000—500 162,90G do. 1876 /35| 1,5.11/10000—200]99,60G do. 1888,90,94,1900/33| versch.| 5000—500/99,60G Duisburg 82,85,89,96/34| 1.1.7 | 1000 99,60 Fisenaw 1899 ukv. 09/4 | 1.1.7 | 2000—200/103,20B Elberfelder v. 1899 1/4 | 1.1.7 | 5000—200/102,00bzB do. 11-IŸ utv.04/05/4 | 1.1.7 4 5000—200/102,00bzB do. fonv. u. 1889/34 1.1.7 | 5000—200/99,25B Elbing 1903/34| 1.1.7 | 5000—200/99,25G Ems 1903 34 1.4.10] 1000—200/99,50G Erfurt1893 01 1—II/4 | 1.4.10 1000—200|—,— do, 1800 [08 L410 1000—200|—,— Effen 1901 unkv. 1907/4 | 1.4.10 5000—1000/103,50G do. 1879, 83, 98, 01/34] vers. 5000—200}99,40G Flensbh. 1901 unkv. 06/4 | 1.4.19 2000—200/101,90G do. 1896/34| 1.1.7 | 2000—200/99,30G Frankfurt a. M. 1899/34| 1.2.8 5000—200]99,60G do. 1901 Il uy. 1IT34| 1.3.9 5000—200/99,60G do. 1903/33) 1.5.11! 5000—200/99,70G Fraustadt 1898/34| 1.4.10|/5000—200/99,00G Freib. i.B. 1900ukv.05/4 | 1.4.10) 2000—200/101,60G do. 1903/34! 15,11! 2000—200]99,80G Fürstenwaldea.Sp.00/34| 1.4.10 y 99,80B Fürth i. B. 1901 uk. 10/4 | 1.4.10 2000—200|—,— Gießen 1901 unkv. 06/4 | 1.3.9 | 2000—100/101,75G Glauchau 1894, 1903/34| 1,1,7 |1000 u. 500/99,20G Gnesen 1901 ukv. 1911/4 | 1.4,10| 5000—200 103,50B do. 1904/34| 1.4.10) i 99, 50G órlit 1900 unk. 1908/4 | 1.4.10 5000—100/104,50G Do. 4 1900/34] 1.4.10! 5000—100199,90b Graudenz 1900uky. 10/4 | 1.4.10} 1000—200 104,00G Gr. Lichterf. Ldg. 9/34| 1.4,10| 1000—200|—,— Güstrow 189534| 1.1.7 | 3000—100|—,— Halberstadt 1897|34| 1.1.7 | 2000—200/99,60G d9. 1902/34) 1.4.10| 2000—200/99,60G Halle I, 11 ukv. 06/074 | 1.1.7 | 5000—100/103,50B do. 1886, 1892/34] versch.| 5000—100 99, 75G ameln 1898/34] 1.1.7 | 3000—500199,75B annover 1895/34| 1,1.7 | 5000—500/99,70bz arbuxg a. E. 1903/34| 1.4.10) 5000—500]99,50G eilbronn 1897 ukv. 10/4 | 1,6.12| 2000—200|—,— erne 1903/3{| 1.4.10 5000—50099,70G ildesheim 1889, 1895/34| 1.1.7 } 2000—200/100,00G öxter 1896/34] 1.4.10| 5000—500/99,00G omburg v.d.H. 1902/34] 1.1.7 | 1000—200/99,25bzG ena 1900 utfv. 1910/4 | 1.1.7 | 1000 u.500/104,10& do. 1902/34| 1.1.7 | 1000 u.500]99,00B Jnowrazlaw 1897/34 1.4,10| 2000—200]99 25B Kaisersl. 1901 unk. 12/4 | 1.1.7 | 2000—100/103,75G Karlsr. 1900 unk. 1905/4. | 1.4.10 2000—2004101,50bz do, 1902, 1903134 | vers.| 2000—200/99,10bzG do. 1886, 1889/3 1.5.11! 2000—200/92,10G Kiel 1898 ukv. 1910/4 | 1.1.7 | 2000—5001103,75G do. 1889, 1898| 34| 1.1.7 | 2000—500/99,40B Ma I N 3k| 1.1.7 | 2000—500/99 40B Köln 1900 unkv. 1906/4 | 1,4,10| 5000—500 103,10G do, 94, 96, 98, 1901/34 | versch. | 5000—500/99,90bzG

Königsb.1899 uky. 04/4 | 1.4.10 2000—500{[101,30G do. 1901Tufv.114 | 1.1.7 | 2000—509 103,80G do. 1891, 92, 9534| 1.4.10| 2000—500 99,10G do. 1901 II . ./34| 1.1.7 | 2000-—500]99,

Konstanz 1902 . . .134| 1.1.7 | 2000—200 L

Krotosch.1900Lukv. 10/4 | 1.1.7 3000—200/101,60

Landsha. a.W.90u. 9633| 1.4.10| 2000—200|—,—

Lauhan 1897|35| 1.4.10| 1000—200/99,00G

Leer i. D. 1902/34| 1,4.10| 5000—200/99,00B

Lichtenberg Sem.1900/4 | 1.4.10 2000—200]101,50G

Liegnik 1892|/34| 1.1.7 | 2000—200|—,—

Ludwias3h. 94 I 1900/4 | versch. 2000—200/101,90B do. 1902|2z| 1.4.10 2000—200/99,25G

Lühed 1895/3 | 1.1.7 | 2000—500/90,25G

Magdeb. 1891 uk. 19104 | 1.1.7 5000—100}/104,40G do 1875/1902 I|3x| veri. 5000—100|—,—

Mainz 1900 unk. 1910/4 | 1.1.7 | 2000—500/103,60G do. 888, 91 konv.,94 33| vecscch.| 2000-—200199,00G

Mannheim99uk.04/05/4 | 1.2,8 5000—200/100,25bzG

do. 1900 do. 4 | 1.3.9 | 5000—200 101,70G do. 1901 uk. 06/4 | 1.2.8 | 5000—100/102,00G do 88, 97, 98|3x| versch.| 2000—100/99,50G

Marburg 1903/34| 1.4.10| 5000—200 99,20G

Mexseburg1901uky.104 | 1.4.10 1000-——200/104,25G

Pinden 95, 1902/3z| versh.| 1000-——200|—

Mülh., RH. 99 uky. 06/4 | 1.4,10/1000 u. 500/102,50G Do, 1899|34| 1.4.10/1000 u. 500/99,50G

Mülb. Ruhr 99, uk. 05/4 | 1,4,10 5000-—500/102,40G do. do. 1889, 1897|35| 1.4,10 5000—200]99,80G

München 1892/4 | 1.4.10| 5000-—200 103,00G do. 1900/01 uf.10/11/4 | versch.| 5000—200/104 50bzG do. 1886/94|31| verich.| 2000—100/99,10G do. 1837, 99/34| versch.| 5000—200 99,10G Do, 1903/34| 1.6.12| 5000—200199,25G

M.-Gladb. 99, ukv. 04/4 | 1.1.7 5000—200/102,75G do. 1909 ukv. 06/084 | 1.1.7 2000—200/102,75G do. 1880, 8834| 1.1.7 2000—200]99,25G Do. 1899, 1903/34| 1.1,7 2000—200/99,25G

Münden (Hann.) 1901/4 | 1.1.7 2000—200|—,—

Münster 1897/34| 1.1.7 5000—200/99,10G

Nauheim i. Heff. 1902/3z| 1.4.10| 1000-—200/99,30G

Naumburg1897,00fo.34| 1.1.7 | 2000—100199,25G

Fürnb. 99/01 uk. 10/12/4 | vers. 5090—200/103,75B do. 1902 unf. 1913/4 | 1.4.10 5000—200/104 00G do, 1896, 97, 98/34 versh.| 2000—200/99,25G do. 1903/3 | 1.1.7 | 5000—100/88,60B Offenbach a. M. 19004 | 1.1.7 2000-——2001/102,00G do, 1902'3z| 1.4.10| 2000—200/99,20G Offenburg 1898/23| 1.4.10| 5000—200/99,30G do. 1895/3 | 1.1.7 | 2000—200/90,25G Oppeln 1902 134! 1,4.10| 5000—200199,70G

Peine 1903/34| 1.1.7 | 5000—500199,10G

Dforzheinz 1901u?12064 } 1,5,11| 2000—200/102,25G do. 1895/34| 1,5,11| 2000—100/99,70B irmasens 1899 uf.06/4 | 1.1.7 1000 |—,— lauen 1903/3¡| 1.1.7 | 5000--500|—,— Posen 1200 unkv. 1905 4 | 1.1.7 5000—200/102,70G Do. 1894, 1903/34| 1.1.7 5000-—500199,40G

Potédam 1902 34| 1.4.10| 5000——200/99,70G egen3hg. 1897, 01, 0333| veri.| 5000—500|—,— do. 1889/3 | 1.2.8 | 5000—500|—,— Nescheid 19004 | 1.1.7 | 5000—500/101,00G

do. 1903/34] 1.1.7 | 5000—500/98,75G

Rhevdt [V 99.ukvy. 05/4 | 1,4.10| 2000—500 102,16G do. 1891/34| 1.1.7 [1000 u. 500|—,— Roftock# 1881, 1884/34) 1.1,7 | 3000—290/99,30B do. 1903/35| 1.1.7 | 5 100|—,— da. 1895/3 | 1.1.7 | 3000—500/91,00G Saarbrücken 1896/34 1,4.10/5000 u.1000 —— St. Johann 1902/34| 1.1.7 | 8 500/100,40G de. 1896!3 | 1.1.7 | 2000—200|—,— Schöneberg Gem. 9%/3x| 1.4.10 5000—500|—,— Sówerin i. M. 1897|34| 1.1.7 | 3000—100|—,— Solingen 1899 ukv.10/4 | 1.4.10/1000 u. 500|—,— do. 1902 ufv. 12/4 | 1.4.10/1000 u. 500|—,— Spandau 1891/4 | 14.10| 1000—200[102,50G De. 1895/33] 1.4.10 1000—200|—,— Si«argard i. Pomm. 9534| 1.4.10) 5000—200|—,— Stendal120iufkv.1911/4 | 1,17 5000—500/104,60G do. 1903/34 1.4.10| 5000—500 99,80G Stetiin Lit. N., O., P./34| 1.1.7 5000—200/99,00B Stuttgart 1895 unt.05/4 | 1.6.12| 2000—200|—,— ds6. 1202|34| 1.2.8 | 5000-——200 99 ,00bzB Thocn 1909 ukv. 1911/4 1.4.10| 5000—200/103,50G Do. 1895|34| 1.4.10} 5000—200 99,10G Wand3be@ 1891 T4 | 1.4.10| 2000—200{192,19G Weimar 1888/34| 1,1.7 | 1000—200/99,70G Wieshd. 00/1 ukv. 05/6/4 | 1.4.10 2009—200|—,— do. 1879, 80, 83/34 versch.| 2000—200]99,00bzG do 1895, 98, 1901/3%| 1.4.10| 2000—200/99,00bzG Witten 1882 ILL'34| 1.4.10 1000 199,50G Worzes 99/01 uk.05/07/4 | vers. 2000—500/102,00bzG do. 1903/3z| 1.1.7 | 2000—200/99,90G

Preußische Pfandbriefe.

Berlins... q04 LLT Deo 117,25G dos C6 4k| 1.1.7 | 3000—300/112,00bz D U R R 14 | LL7 | 3000—150/107,00 et.b3B Do C6 69 34x| 1.1.7 | 3000—150 102,25G E 14 | 1.1.7 | 5000—100/102,90bz do. do. 134) 1.1.7 | 5000—100 99,90B do M [3 | 11.7 | 5000—100|89,30G Calenbg. Cred.F uk.05/4 | versh./10000—200|—,— do. D F 3834| » [50000—100|—,— do. 20. E Eündb.|334 A 50000—100 E Kur- u. Neum. . ./4 | 1.1.7 | 3000—150[—,— do E ee [34] 1.1.7 | 3000—600|—,— do. E 6s 34! 1.1.7 | 3000—150/101,70bzG do. Komm.-Oblig.|35| 1.4.10) 5000—100/99,90G do do. «... [3 | 14,10| 5000—100/89,60G Landschaft. Zentral .|4 | 1.1.7 [10000—100|—,— do. dd J00/ 1A 10000—100/99,90bzG do. dd 81 AMLE /10000—100j88,60G Oftpreußische . . . .[4 | 1.1.7 | 5000—100/105,80G do. Le 3000—75 199,00bz do. L f 5000—100188,29B Pommersche ..... 34| 1.1.7 [10000—75 |99,40B M s es 3 | 1.1.7 |10000—75 87,90G do. neulandisch.|34| 1.1.7 5000—100/98,80G do. D 11.7 | 5000—100/87,90G Posensche S. VI-K .4 | 1.1.7 | 3000—200[103,2Ib do. KI-XVIL 34) 1.1.7 | 5000—100/99,90bz: do. git. Di4 | 1.1.7 [10000-1000|103,25G do. A3 | LL7 |10000—100|88,75bz do. E M AR /10000-1000/102,75G do. « ON LAT | 5000—100/99,75B do. W801 10000—100/88,75bz Sächfische... .... K 11LT

C 34| 1.1.7 I C A 4 L

Súwles. altlandschaftl.\4 | 1.1.7 | do. do. (34 1.1.7 do. lands. A4 | 1.1.7 do. do. A3 1.1.7 do. do. A8 | 1.1.7 do. do. C4 | 1.1.7 do. do. C84! 1.1.7 | do. O NEL, do, do, D4 | 1.1.7 do. do. Di34| 1.1.7 do. do. DiS | LLT Gwlesw.-Hlst. L.-Kr.\4 | 1.1.7

ishen Staatsanzeiger. H 1904 F

Schlesw.-Hlst. L.-Kr.|3i 1.1.7 | 5000—200198,70bz Eu do. Do, 18 11,157 5000—200]88,30G 8

S CliOe e on 4 | 1.1.7 | 5000—100/103,49B ; do. G IS A L 4000—100199,60B i A 3 | 1.1.7 | 5000—100/88,20G : bo. TI, Folge|34| 1.1.7 5000—-100}99,60B ; F do. do. |3 | 1,1.7 | 5000—100/88,20G ' - 4 do. If. Folge|4 | 1.1.7 5000—100/103,40B do. do. |34| 1.1.7 | 5000—100 99,60B f do. do. 1.1.7 | 5000—100/88,290G R O

Wesfipreuß. ritter. 1/34| 1.1.7 | 5000—200/109,75G e 14 DG. do. LB|34| 1.1.7 | 5000—200 99,60G 4 do. do. 1/3 | 1.1.7 | 5000—200 88,50G j 10A Do. do. I13z! 1.1.7 | 5000-200 99,10G | j do. do. L138 | 1.17 | 5000—200]88,50G do. neulandsch. IL'34| 1.1.7 5000-—60 j98,60bzG do do. Tra | 11.7 | 5000—200]88,29B

Hef. Ld.-Hyp.-Pfdbr. [54 1.1.7 | 2000—100]/100,40G do. Komm.-Oblig.|34| 1.1.7 | 5000--100 100,40G

Sächsische Pfaudbriefe. A Landw. Pfdb. Kl, LLA,| N I 4 LLC 103,50G do. ukv. 06 XBA, XIIIA| 34 1410 |99,30bz do. Kl. ÎA, Ser. LA-XA,| | X1, XTL X1IV-XVIu.| | SVIB A X | XXI, KXIV, XXY || 34 | verschieden |99,30bs Î Kredithriefe ITA-IVA,| B A XX-XXITI L | S Le 103,30G Mi do. ufy. 05 TXBA, XBA| 35 T 99 ,39bz 4 IA, VA, VIA, VII, VIIL,/ IXA Z1-XVIXVIIL XIX, XZIIL—XXYV| 34 | verschieden 199,30bz Renteubriefe. h Hannoversche . . 14 | 1.4.10| 3000—80 [103,70G E |34| versch.| 3000—80 [100,50G / Hefsen-Nafsau . .|4 | 1.4,10| 3000—30 103,76G H Do O L. 0E versch.| 3000—30 [100,50G 19 Kur-und Nm.(Brdb.)|4 | 1.4.19 3000—30 103 70G f Do. do. . ./34| versch.| 3000—30 1100,50G : Lauenburger 14 | 1.1.7 | 3000-30 F Pommersche. . . .…. 4 | 1.4.10| 3000—39 [103,70G U S 34) versch.| 3000—30 [100,50B Posensche . 4 | 1.4.10| 2000—30 [104,00G M S |34| versh.| 3000—30 100,50G 114 Preußische 14 | 1.4.10| 3000—30 [193,75G 18 Do. 34| versch.| 3000—30 [100,25bzG 10 Rbein. und Wesifäl.|4 | 1.4.10| 3000—30 |193,70bzGS M do. do. |34| versch.| 3000—30 110C,50G h Sähsishe. .…....[4 | 1.4,10| 3000—20 [103,99G U Schlesische . [4 | 14.10| 3000—30 [103,39bzG 4 S [33| versch.| 3000—20 [190,70G : 14 Schleswig-Holstein. .|4 | 1.4.10|. 3000—30 1103 89G M do. do. |34| versch.| 3000—30 1100,20G __* U An3b.-Gunz. 7 fl.-L.|—|p.Stck 12 163,75bz G Augsburger 7 fl.-L. .|—|p.Stck 12 135,60bz Bad. Pr.-Anl. 67. . .14 | 1.2.8 | 300 1145,00bz Baver. Prämien-Anl.4 | 16 | 200 |—-— if Braunschw. 20Tlr.-L.|—|p.Stck. 60 1147,10bzG}1 F Göln-Md. Ernt: ./34| 1.4.10 300 1136,10 et.b¿S Hamburg. 50 Tlr.-2.3 | 1,3 | 150 1139,00bz Lübecker 50 Ilr.-L. .34| 14 | 150 [== f Meininger 7 fl.-L. . .|—|p.Sit@.' 12 182,1Cbz Oldenburg. 40 Tlr.-L.13 | 12 | 120 |—— Pappenheimer 7 l-L. —|p.Sick.| 12. |-— Obligationen Deutscher Kolonialgesellschaft. Dt.-Oftafr Schldv\{.|34| 1.1.7 99,20bzG M (v.Reich ficher geftellt)| | f Ausländische Fonds. 1 Argentin. Eisenb. 1890 .… .| 5 1.1.7 191,50bz pi do. do. ult. Febr.| 91,25à91,30b4 do. Gold-Auleihe 1887| 5 L Fr do. do. Meine 6 | LLT .== do, do. abg.| 5 | 1.1.7 193,50bz do. do. abg. 5 | 11.7 194,75bz ds. do. innere| 4k | 1.3.9 186,60bzB ; do. do fleine| 44 | 1.3.9 187,90bz M do. ¿ußere 1888 20400 4/ 45 | 1.4.10 185,75bz A do. do. 10200 #| 44 | 1.4.10 185,75bz do. Do. 2040 M 44 | 1.4.10 186,10bz do. do, 408 4/ 44 | 1.4.10 |86,90bz de. do. 1897 408 4/ 4 | 1.4.10 [77,60bz Bern. Kant.-Anleihe 87 fkonv.| 3 LIT F” Bosnische Landes-Anleihe. .| 4 | 1.28 |—-— do. do. 1898 unk. 1905| 44 | 1.4.10 [100,40bz do do. 1902 unfv.1913| 44 1.1.7 1100,30bzG Bulg. Gold-Hypoth.-Anl. 92| Dor Nr. 241 561—246 560| 6 1.17 |—,— 5r Nr. a Se 660) 6 1.1.7 192,00bz3G 9e Nr. 61 551—85 650) 9 y Ir Nr. 1—20 000/} ® | 1.1.7 |92,00bzG Cbilen.Gold-Anleihe 1889 gr.| 44 | 117 [== do. do. mittel| 44 | 1.1.7 ]93,00et bz3B do. do. fleine| 44 | 1.1.7 193,75G 5 Chinesische Anleibe 1895| 6 11.7 |—— 4 dos. do. tleine| 6 11.7 1103,10bi do. do. 1896 500 u. 100 £| 5 1.4.10 196,10bz do. do. 50 u. 25 £| 5 | 14.10 196,00bz do. do. ult. Febr.| —_— do. do. 1898 500 u. 100 £| 4x | 1,39 186,25bz¿G do. do. 50 u. 25 £| 44 | 1.3.9 186,30bzG 1 do. do. ult. Febr.!| 86,25à860,3b4 If Dänische Staat8-Anl. 1897| 3 117 |-— j Eayptische Anleihe gar... (3 | 139 [—— A O M (5e ela a | 34 ! 15.4.10 ¡—— do. D 6E 4 15.11 |—— do. do. fleine ._./:% L Ler do. do. pr. ult. Febr. 1 —_— do Daïra San.-Anl. .| 4 | 15,4.10 |=—,— Zinnländische Lose .…. .-- fr.3./4 p. St.|88,00G do. St.-Eis.-Anl, . | 34 | 16,12 |—-— eivurger 15 Frcs.-Lose . «fr.3. 44 y. St.135,25bs Balizische Landes-Anleihe .| 4 LAEL F Hs do. Propinationé-Anleihe| 4 | 1.17 [==— 29 Griechische Anl. 5% 1881-84 1,60| 1.1.7 |39,25bzG do. do. kleine| 1,60 1.1.7 139,40bzG \ do. konï. G.-Rente 49%) 1,30 1.4.10 131,00bzG do. do. mittel 4/%| 1,30| 1.4.10 |31,00bzG do. do. kleine 49%) 1,30| 1.4.10 31,00bzG do. Mon.-Anleihe 4°%/| 1,75| 1.1.7 41,75bzG do. fleine 4%] 1,75| 1.1.7 42,50bzG do. Gold-Anl. (PÞ.-L.)| 1,60| 15.6.12 139,00bzG do. do. mittel| 1,60 15,6.12 139,00bzSG do. do. Fleine| 1,60| 15,6.12 39,00bz¡G olländ. Staats-Anl. Obl 26 3 | veri. |=— al. R. alte 20000 u. 1 i 1,1.7 1101,70G do do. 4000—100 Fr.| 4 | 1.1.7 1101,70G do. do. ult. Febr. —,— 3 do. do. neut| 4 1.1.7 1161,30b¿G f do. amorti, IIT, IV.| 4 L17 1200 Mexik. Anl. 99 1000-500Lv.| 5 [1.1.4.7.10|—-,— «0 do. do. 2008v.| 5 [1,1.4.7.10/100,80bz i do. do. 1008v.| 5 [1.1.4.7.1 es / do. do. __2ÆLv.| 5 |1.1,4.7.1 101,50 Norw. Staats-Anleihe 1894! 34 | 15.410 |—,— do. do. : 1888| 3 1.2.8 |—,— do. do. 1868.mitt. u. kl.| 3 1,28