1904 / 41 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[87393] Debet. M. A 13 094/09 75975 9 730/65 826/76 5 064/72 29 475/97 Vilanzkonto.

M. 4 i | Pex Aktienkapitalkonto (4 50 000|— Kreditoren auf Kontokorrent 20 288/67 do. Scheckfonto 281 835/19 Spareinlagen s 128 160 |— Zinsenkonto 71 062/85 Dividendenkonto 710/22 Reservefondskonto . 498/40

692 999/33

Gewinu- und Verluftkonto.

Vortrag v. Vorjaßrê.

Gewinn an Wechselkonto . Effektenkonto . Zinsenkonto Provisionskonto .

Berlust an Zinsen.

Z ¿ DLODIIONSTONEO «s

L R Abschreibung auf zweifelhafte Forderungen D E e

Aktiva.

An Aktienkapitalkonto:

noch nicht cingeforderte 750/6 . Kafsekonto . L U Debitoren Wechselkonto . L (Settentonlo Scheckkonto (Debitoren) Mobiliarkonto .

Gewinn- und Verlustkonto . .

Kredit. M A 750/19 6 981/31 5 273/13 . 114 507/20 1 1964/14 29 475/97 Passiva. taz danamat t | s 200 000|— 78 634/01 84 712/90 261 796/30 92 185/40 162|— 20 000 5 064 72

652 555/33

Die in ber heutigen Generalversammlung festgeseßte Divivende von S 9% ift sofort gegen

Einreichung des Dividendenscheines Nr. 5 mit 4 4,— zahlbar.

Unser Aufsichtsrat seßt sih jeßt zusammen aus den Herren Paul Wieck, Carl Henze, Fr.

Oockhorn, Ed. Oßke, Fr. Tetner, |ämtlih in Hettstedt. Hettstedt, den 14. Februar 1904,

Discontogesellshaft Hettstedt, Proze, Spiegler & Co.

Fr. von Auw, persönlich haftender Gesellschafter.

ppa. E. Winkler.

[87637] Schluf;bilanz am 38. Dezember 1908.

¿ 9 z An Anlagekonto : Aktiva.

Umfaßt sämtliche Grundstücke, Gebäude, Maschinen und Utensilien zum Einkaufspreise laut Kaufvertrag vom 20. März 1888, sowie die hinzugetretenen Neubauten und Neu- anschaffungen abzügl. der Abschreibungen bis ultimo Dezember 1902 A 3 597 787,27

f 38 586,54

A6 3 636 373,81

200 000.—

P AUTEN 1 Iean Ia Ungen D L

In B E Kontokorrentkonto : AIIRGNITGDENDE OTDCTUNO R R A

Effektenkonto: Hinterlegte Kautionen bei Behörden und Bestand an kautionsfähigen Effekten Kassakonto : Kassenbestand . Wechselkonto : Bestand an Wechseln abzüglich Bankdiskont . Affsekuranzkonto : Borausbezahlte Feuerversiherungsprämie Inventurbestände :

Bestand an Portlandzement, Halbfabzuikaten und zur Fabrikation und zu Reparaturen

notwendigen Materialien und Ersaßstücken .

Paffiva. Aktienkapitalkonto : 3000 Aktien à 1009 A. Obligationenkonto : 1200 Obligationen à 500 M Ab eingelöste 710 Obligationen à 500 M. Kontokorrentkonto : Kreditores N Neservefondskonto : Statutenmäßiger Reservefonds Spezialreservefondskonto : Spezialreserve Dividendenkonto : Nicht abgehobene Dividende aus 1901 Nicht abgehobene Dividende aus 1902 Obligationszinsenkonto : 49/6 Zinsen von A 245 000,— Gewinn- und Verlustkonto:

aldo aus 18U2 Gewinn Pro 1903

. Oktober bis 31. Dezember 1903

j 7 1 Vom 1

286 04 C 839-29

. M 600 000,— 395 000,—

. A, 30,— 970,—

13 021,08 « 220 834,48

20 8,2

K |

3 436 373/81 “1 | 7| 62134078 | |

C) 232/59 I

16 971/72 |

N 44 R 5 922/60 | | 110 639/77 4 306 822/57 | |

|

| 245 000|—

3 000 000

dagen 233 3899/06

i Der Vorstand. Hermann Altmann. Büchern der Gesellschaft verglichen

Dex Aufsichtsrat. Fulius Schottländer. Vorstehende Schlußbilanz mit den stimmung gefunden.

Oppeln, den 25. Januar 1904.

Die Nevifionskomurission. S. Juliusburger. B. Schimbke.

Gewinn- und Verlustkouto.

TF1 A Anlagekonto : Debet. Id S R ‘paraturenkonto : Fnstandhaltung der Maschinen, Utensilien und Gebäude . Berwaltungskonto : Allgemeine Unkosten inkl. Steuern und Assekuranzprämie Dbligation8zinsenkfonto : /9 Zinsen von 245 000 A Obligationen onérüzahlungs8agiokonto : Agio auf 71 Stück = 35 500 4 Obligationen . S Gewinnverteilung lt. den §S 38, 39 der Statuten : Dividendenkonts : 0/9 Dividende auf M 3( tiemenfonto: Statutenmäßige usd fontraftlihe Tantieme an Aufsichts- rat, Vorstand und Beamte A Dividendenkonto : 20/9 weitere Dividende auf M Unterstützungsfontsfonto : Zur Bildung eines Unterstüßungsfonds für Beamte und Arbeiter [oie Wolde is Vortrag auf 1901 .

09 000 Aktien . é. 120 000,

19 568,48

u

3 000 000,— Aktien. . . 60 000,—

15 000,— 6 214 568,48 19 287,08

7 306 899/87

Sophus Tetens. und 1n

Ueberein-

E 200 000|—

66 287/43 114 592/90 9 800|—

1 065|—

9233 855/56

Kredit. Saldovortrag aus 1902 Bruttogewinn pro 1903

. A. 13 021,08 v 612 579,81

625 600/89

625 600/89

Der Vorstand.

Der Auffichtsrat. 2 Hermann Altmann.

Fulius Schottländer.

625 600/39

Sophus Tetens.

Vorstehendes Gewinn- und Verlustkonto mit den Büchern der Gesellschaft verglihen und in

Uebereinstimmung gefunden. Oppeln, den 25, Januar 1904. Die NRevifionskommission. S. Juliusburger. B. Schimbke.

Die Auszahlung der von der Generalversammlung genehmigten Dividende von 6G 9/9 erfolgt von Mittwoch, den 17, Februar cr., ab mit A 60,— pro Dividendenschein Nr. 16 an folgenden

Zahlstellen : : Î in Oppeln: bei der Gesellschaftskasse, in Breslau: bei der Breslauer Disconto-Bank und bei Herrn S. L. Landsberger, in Berlin:

bei der Bank für Handel und Judustrie, Schinkelplay 1—2, und

bei Herrn S. L, Landsberger, W. Französische Straße 29.

Oppeln, den 15. Februar 1904.

Oberschlesische Portland-Cement-Fabrik.

[87390]

Spar- und Vorshuß=Verein

Debet. h. A

Unkostenkonto: 1) Gehälter 6 2 600, 2) Heizung, Beleuchtung und Neinigung . 100,— 3) Steuern und Stempel , 456,17 4) Generalversammlung 82,80 5) Remuneration an die Mer 6) Reparaturen und Ver- sicherung d. Geschäfts- hauses L N Bücher, Drucksachen, Inserate und fonstige Une

Grundstückonto:

19% Abschreibung von A 16 862,38 Inventarkonto:

109/60 Abschreibung von 4 2195,43 Effektenkonto :

Kursverlust . h Spez.-Neservefonds I:

SSUTMTRIDUNa N

MNeingewinn pro 1903

100

209,52

602,39 | 4150/95

21 282/72

Bilanz am 31l.

Aktiva. B B C ETEC U

t. | «A 35 888/46 363 780/54

194 429/22

l) Kassakonto . 2) Wechselkonto 3) Hypothekenkonto . | 4) Effektenkonto ; Es 323 875/90 5) Kontokorrentdebitorenkonto A 183 778/10 6) Grundstückkonto . M. 16 862,38 4 1 09/0 Abschreibung . „, 168,62 16 693|76 7) Inventarkonto... #6 2 195,43 1009/6 Abschreibung . 8) Zinsenkonto: laufende und rückständige Zinsen .

1 975/88

5 641/63

Gewinn- und Verlustkonto für das Jahr 1908.

Act. Ges. in Mölln i/Lbg.

Kredit.

Per Vortrag aus 1902. .

Zinsenkonto: Gewinn an Zinsen. . Provisfionskonto: Gewinn an Provision Mietekonto: : Einnahme an Haußs-

C

Konto pro Diverse: Den A Spez.-Reservefonds 11: Abschreibung L

17 305 64 1220/37

und Schrank-

Dezember 19083. Passiva.

C A A: Pt MRTAf B T A A A 17 T0 U PAE B C A A P A Q Bas 1 U, A7

t. | S Grundkapitalkonto . 100 000|— MNefervefondskonto ; e 30 000|— Syez.-Neservefondskonto 1 | 6 6298,57 | QUMLCBUna L L020, 7818/57 Spez -NReservefondskonto [l | b. 11 743,86 Mea... 1448/40 Spareinlagenkonto Kontokorr.- Kredit. Konto Bankkonto )) Zinsenkonto: vorausbezahlte Zinsen 9) Gewinn- und Verlustkonto: Reingewinn

10 295/41 752 629/04 151 716171

12 294/28

2 634/26

1 081 063/49 Mörllu, den 13. Februar 1904. Der Auffichtsrat. L. Michelsen.

[87638]

Aktiva.

T E E

An Grundstückékonten . Amortisationskonten . Debitoren Kassakonto . . Effektenkonto . Bankkonto . Hypothekenkonto Wäschekonto . úöInventarkonto Maschinenkonto Patentkonto Fnventurbestände Bersicherungskonto

"

[86 007/10 78 220/30 40 000

5 750 29 000 929 000

9 500 34 754\70

15

O4

T T V A L D E V: W

5 590 809/43 Debet. Gewinn- 1nd

Ab. ¿A 215 366 66 20 283 96 82 559/55 64 305 91 166 316/58

Unkostenkonten 5 Unterhaltungskonten . ; Hypothekenzinsenkonto . . . Abschreibungen und Zuweisungen Gewinn ,

949 332/66

Die Auszahlung der pro 1903 auf 5 9/, fe

Admiralsgarten - Bad.

Bilauz vro 19083. e

1 081 063/49

Der Vorstand. Aug. Grube.

Vassiva.

T 1A 9 850 000 9950 000 |- 219 5143‘ 50 000|— 10 000 15 828/46 28 600 550 166 316/58

Per Atkticnkapitalkonto Hypothekenkonto Neservefondskonto . i Spezialreservefondskonto . MNeserve für Billetts . Kreditoren . Pensionétkonto S Divitendenktonto 1901/02 Gewinn- und Verlustkonto .

5 590 809/43 Verluftkonto. Kredit.

M. 4

3 256/42

413 002/99

Per Saldovortrag Badekorto . : Hausertragskonto . 101 457/39 Zinsenkonto A 7 498/25 Effekten und Materialienkonto 82975 Gewinn Grundstück8verkauf |

Lichterfelde 23 287186

949 332/66

stgesetzten Dividende erfolgt

bei der Deutschen Bank, Mauerstraße 29/32, und dem Bankhause Emil Ebeling, Jägerstraße dd, 50 M gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 8. UAdmiralsgarten - Bad. Die Direktion.

Norden.

R. Bauer.

[87615] Aktiva.

«M

[ 664 120/30 59 430|

4767

WADNONIaGeToNO S Rheinische Creditbank, Mannheim . MATATO O 4 Kautionsasservatenkonto Nheinische Creditbank .

A 33 000 Konto neue Rechnung .

4 100)

j

1 760 697/97}

Debet.

M. |y 222408 932/41

93 0939/95

56 692/43

Verwaltungskosten . Ron ane

Reingewinn .

Berlin, im Januar 1904.

Bilanz per 341. Dezember 1[9083.

Geiwinn- und Verluftrechnung ver 38. Dezember 1903.

Passiva. B i FBE EEBON A A A

A S Aktienkapilalkonto Lit. A B = 600000 . C = 84 000,— Neservefonds . Erneuerungsfonds . Amortisationsfonds Betriebsreservefonds . Kautionskonto Reingewinn

: 6 1 080 000,

1 664 000 3 643/84 2 83611 2 531/45 | 150/62

33 000 53 535/95

1 760 697/97 Kredit.

4 Vortrag aus der Nehnung des Vorjahres | 6 402/58 Pachteinnahmen . a N 49 200|— Zinsen . 1 089/85

56 692/43

Kleinbahn-Aktieugesellschaft Selters-Hacheuburg. Die Direktion. Castner.

[87616]

Der Königliche Oberregierungsrat Herr Dr. Lewald ist aus dem Auffichtsrat unserer Gesellshaft aus- geshieden und für denselben der Königlihe Ne- gierungsrat Herr Paul Berger zu Wiesbaden neu gewählt.

Berlin, den 15. Februar 1904. Kleinbahun-Aktiengesellschaft Selters-Dachenburg.

Die Direktion. Castner.

[87613] i Spandau-West Aktiengesellschaft

für Grundstücksverwertung zu Berlin, Zimmerstr. 21.

In der Generalversammlung vom 23. Januar 1904 ist der Kaufmann Herr Carl Brettschneider zu Berlin, Steglißzer Straße 43, zum Mitglied unseres Auf- fichtsrats gewählt.

Spaudau-Wesft Aktiengesellschaft für Grundstücksverwertung. Max Wegner. Paul Schubert.

E L R O S oon

° Vierte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Mittwoch, den 17. Februar

1904.

A 4.

Untersuchungssachen. i

. Aufgebote, Berlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. . Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. . Verlosung 2c. von Wertpapieren.

0 7

6) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Alktiengesellsh. [70600] : :

O. Titel’s8 Kunsttöpferei, Actiengesellschaft.

Die außerordentliche Generalversammlung vom 14. November d. J. hat zwecks Herabseßung des Grundkapitals eine Zusammenlegung von je 5 Aktien Lit. A in je 2 Aktien Lit. B beschlossen; troß der in Ausführung diefes Beschlusses unterm 30. November 1903 ergangenen Aufforderung is eine Anzahl Aktien Lit. A niht in der festgeseßten Frist eingereiht worden. Gemäß § 290 H.-G.-B. wird deshalb unter Androhung der Kraftloêëœerklärung hier- mit nohmals aufgefordert, die rüctständigen Aktien Lit. A zur Zusammenlegung im Verhältnis von 5 : 2 nebst zugehörigen Talons und Dividenden- scheinen für 1903 u. ff. unter Beifügung eines arithmetisch geordneten, doppelten Nummern- verzeihnisses bei der Bankfirma A. Ephraim, Berlin C., Neue- Promenade 4, bis zum 19, März 1904 in den üblichen Geschäfts- stunden einzureichen.

Formulare zum Nummernverzeihnis können ebens dafelbst in Empfang genommen werden.

Verlin, den 18. Dezember 1903. 2 Der Vorstand.

[87654] Greußener Bankverein. Die geehrten Aktionäre werden zu der am 10. März a. c., Nachmittags 4 Uhr, im Saale des Herrn Carl Kleinschmidt, Hotel zum weißen Roß, hierselbst stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen. Tagesordnung :

l) Geschäftsberiht für das Jahr 1903 und Er- teilung der Decharge für den Vorstand und Auffichtsrat.

2) Beschlußfassung über die Gewinnverteilung.

3) Beschluß wegen Uebertragung einer Namensaktie.

4) Wahl für drei aus dein Aufsichtsrat ausscheidende Mitglieder.

Diejenigen Herren Aktionäre, welche an der Ge- neralversammlung teilnehmen woüen, haben ihre Aktien bezw. Depositensheine ohne Couponsbogen bei dem Vorftand bis spätestens den 4. März a. E. niederzulegen.

Greußen, den 16. Februar 1904. Greußener Bankverein. Der Auffichtsrat. (T h. H esse.

[87663]

Zwickauer Abfuhr-Gesellschaft.

Die elfte ordentliche Generalversammlung findet Montag, den 7. März d. J., Nach- mittags 4 Uhr, im oberen Zimmer der „Central- halle“ hier statt, und beginnt die Anmeldung, zu welcher die Interimsscheine notwendig sind, um 74 Uhr, Schluß derselben um 4 Uhr.

Tagesordnung :

1) Vortrag des Jahresabsc{lu}ses auf das Fahr 1903.

2) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

3) Beschlußfassung über Verwendung des Nein-

gewinns

4) Genehmigung der Uebertragung von Aktien an

andere Besitzer.

5) Ergänzungswahl des Aufsichtsrats.

Der Jahresabschluß kann vom 3. März ab im Geschäftslokal in Empfang genommen werden.

Zwickau, 15. Februar 1904.

Der Aufsichtsrat. Ferd. Falck, Vorsigender.

[87650]

Roschüer Porzellanfabrik Unger &Schilde Aktiengesellschaft zu Roschüß i./Thür. Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden

hierdurch zu der am Sonnabend, den 19, März

1904, Nachmittags 8 Uhr, im reservierten

Zimmer des Hotel Frommater in Gera stattfindenden

fünften ordentlichen Generalversammlung

ergebenst eingeladen. Tagesorduung : 1) Vorlegung des Geschäftsberichts für 1903. 2) Genehmigung der Bilanz und Feststellung der Dividende für 1903.

3) Cntlastung des Aufsichtsrats und der Direktion.

4) Aufsichtsratswahl.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung ist jeder Aktionär, der ih als folcher legitimiert, be- rechtigt.

Stimmberechtigt sind diejenigen Aktionäre, welche ihre Aktien nebst einem Verzeichnis derselben oder einem von der Reichsbank oder Notar über die Aktien ausgestellten Depotschein spätestens 5 Tage vor der Generalversammlung bei unserer Gesell- \chaftskasse in RNoschütß oder bei dem Bankhause Hermann Lobe in Sonneberg i. Thür. hinter- legt haben.

Noschüt i. Th., den 15. Februar 1904.

Roschütßzer Porzellanfabrik Unger « Schilde, Aktiengesellschaft.

| |

Der Vorftand. Sqilde.

Spar- u. Vorschuszverein zu Großhartmannsdorf. A. G.

Aktiva.

Á. A 200 220/84 460 538/05 16 855! 3 000 125 600|— 39687 15 674/39 822 28915 Gewiun- und

BOUIMUBLONO 2 ee Hypothekenkonto Debitoren . Gffektenkonto . C Darlehns- und Kontokorrentkonto . Grundstückskonto

íöInventarkonto

Kassakonto .

Debet. 46 10 25 360/89 8 094/27 4 075/27

37 530,43

S Geschäftsunkosten und Abschreibungen . Reingewinn . N E 6

Bilauz pro 1903.

Pasfiva.

M S 60 000|— 27 096/54 84 000|— 11 398/34 11 490/36 24 224 64 4 075/27 822 285/15 Kredit.

Aktienkapitalkonto Spareinlagekonto . S Hypothekenkonto Kreditoren Neservefondskonto : Veberschußgelderkonto Zinsenkonto ; Reingewinn

Verluftkonto.

Á. A

Bien Und Provision... «10288100 Zurükerstattete Gerichtskosten, verkaufte Einlagebücher und fonstige Einnahmen 24707

37 530/43

Großhartmaunsdorf, den 15. Februar 1904. Der Vorstand.

C. Bernhardt, Dir.

Emil Kunze, Kaff.

[87396] Aktiva.

An Grundstückonto, Behrenstr. 67 Gebäudekonto N Umbaukonto, Behrenstr. 67 E Utensilien- u. Mobilienkonto . Wäschekonto . Hausmaschinenkonto . Hotelbetriebskonto Warenkonto Ï Berficherungskonto Effektenkonto Kassakonto . e Kontokorrentkonto :

Bankguthaben Debitoren

600 625|— 365 681/25 176 205/20 32 104/30 572 025 04 64 029/49 74 844/40 19 884/70 157 615) -— 12260

6 432/30 36 262/54

. 213 940,85 | 7 398,95 221 339/80

2 327 171/62

Debet.

An Abschreibungen . Fffektenkonto . Versicherungskonto Mietekonto E 4 Hypothekenzinsenkonto . Betriebsausgabenkonto. . .. Gewinn- und Verlustkonto .

]

l 257 698|37 6/30

3 365/57

404 000|— 18 837/85

34 750|— 465 670/63 253 203/16

1 437 531188

Vilanz þro 31. Dezember 1903.

Gewinn- und Verlustkonto vro 1903.

Pasfiva.

1 000 000|— 900 000 173 968/46

53 203/16

200 0/0

Per Aktienkapitalkonto i MUDDIDCIENIONIO ¿4 Kontokorrentkonto, Kreditoren Reservefondskonto Dividendenkonto

2 327 171/62 Kredit.

Per Agiokonto . Zinsenkonto Mietekonto e Betriebseinnahmekonto

9 487/23

1 361/35

113 050|—

1 313 633/30

1 437 531/88

Die Dividende is auf 20 %% festgeseßt worden, und erfolgt die Auszahlung derselben vom 16, Februar cr. ab an der Gesellschaftskasse, Unter den Linden 5/6.

Berlin, den 15. Februar 1904.

Conrad Uhl's Hotel Bristol Aktiengesellschaft.

Ale xander Stre ckfuß.

| j j j

n un p SUMRCROK R D D T Ae G S OE T A Kommanditgesellshaften auf Aktien und Aktiengesells{. Erwerbs- und Wirtschaftsgenofssenschaften.

Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

Bankausrwei/|e.

Verschiedene Bekanntmachungen.

—i j SOLIR |

Deutsche Asphalt-Actien-Gesellschaft der Limmer und Vorwohler Grubenfelder Hannov eer.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zu der am Donnerstag, den

31, März a. e., Vormittags 107 Uhr, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung in den Geschäftsräumen der Gesellschaft zu Hannover, Landschastsstraße 4, eine Treppe, eingeladen.

i A Tagesordnung : 1) De des Geschäftsberihts, der Bilanz, sowie der Gewinn- und Verlustrehnung pro 1903. 2) Genehmigung der Bilanz. Beschlußfassung über Verteilung des Reingewinns uad Ent- lastung an den Vorstand und Auffichtsrat. 3) Wahl zweier Rechnungsprüfer für das Geschäftsjahr 1904. 4) Verlosung von Obligationen.

: Stimmberechtigt in der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre, welche ihre Aktien, ohne Couponsbogen, nebst einem doppelten Nummernverzeichnis bei dem Vorstande der Gesellschaft in Hauuover, Landschafts\traße 4, oder bei den Bankhäusern :

B. Magnus in Haunover, Carl Solling & Co. in Hannover, Julius Samelson in Berlin W., Unter den Linden 33, Dresdner Bankverein in Dresden, Leipzig und Chemnitz spätestens bis zum 29. März, Abends 6 Uhr, hinterlegt, oder deren anderweite Hinterlegung nah 8 21 der Statuten nahgewiesen haben. Hannover, den 16. Februar 1904. Z Der Auffichtsrat der Deutschen Asphalt - Actien - Gesellschaft der Limmer und Vorwohler Grubenfelder. Julius Pickardt.

Bayerische Handelsbank. Pfandbriefverlosung. I

[87657]

[87397]

__ Bei der in Gegenwart eines Königl. Notars heute vorgenommenen XXX1. Verlosung unserer Pfandbriefe wurden gezogen : A. 4 °/%ige Pfandbriefe. Bon den Pfandbriefen : Lit. 0 zu A 2000,— von Nr. 70 t E O

alle Stücke, welche die Endnummer 8 tragen ; also bei- spiel8weise die Stücke Lit. O 3098, 3108 usw.

P 15288, 15298 Q 14258, 14268 R 16 428, 16 438 S 16268, 16 278

3 098— 4 258 15 288—21 038 14 258—19 668 s 16 428 —19 808 E 16 263 —20 848 L

B. 327% ige Pfandbriefe.

Lit. K v

Lit. S ° Bon den Pfandbriefen :

Lit. T zu (4 2000 -— von Nr.

Lit. U , , 1000--

Lit. V , 500-—

E. 200

E 100—

6 RdR alle Stücke, welche die Endnummer 6 tragen; also bei- : 9798 spielsweise die Stücke Lit. T 6, 16 usw. s Ÿ, 6—2796 “t »__9578 O O O U Ï 6—22(0 A : 9102 T Q, 16 z 6—31668 r 6 » 16—3146 E 2 s : ¿A 19,20 H : : Die couponmäßige Verzinsung der heute gezogenen Pfandbriefe endet mit dem 1. Juli l. Js. Dagegen werden auf diese, wie auf alle früher verlosten und auf die für den 19. Januar 1896 gekündigten Pfandbriefe von dem Tage an, mit welchem die couponmäßige Verzinsung abgelaufen ift, bis auf weiteres 1 9/4 Veposttalzinfsen vergütet.

ILE,

Die heute oder früher verlosten sowie die für den 19. Januar 1396 gekündigten Pfandbriefe werden, unter Bergütung der entsprehend-en Stück- und Devositalzinsen, gegen Nückgabe der Pfandbrief- mäntel, der niht verfallenen Coupons und der Talons kostenfrei eingelö|t: in München an unserem Effekteuschalter, Ecke der Shäffler- und Windenmacherstraße, sowie in Kempten am Schalter unserer Filiale, ferner bei der Königlichen Hauptbank in Nürnberg und deren Filialen in Amberg, Ansbach, Augsburg, Bamberg, Bayreuth, Fürth, Hof, Kempten, Landshut, Ludwigshafen a. Rh., München, Passau, Regensburg, Schweinfurt, Straubing und Würzburg, bei der Vergisch-Märkischen-Bank in Elberfeld und deren Filialen, in Frankfurt a. M. bei der Direction der Disconto-Gesellschaft und der Filiale der Bank für Handel und Junduftrie, in Cöln bei Herrn J. H. Stein und in Berlin bei den Herren Robert Warschauer & Cie. sowie bei der Bank für Handel und Judusftrie.

Auf Namen gestellte (vinkulierte) Pfandbriefe können nur an unserem Effektenschalter und nur auf ordnungsmäßigen Devinkulierungsantrag eingelöst werden.

4A

Die heute gezogeneu 40/5 igen und 32% igen Stücke können sofort gegez unverloste 37% ige und 4 °/6 ige Pfandbriefe (verlosbare oder unverlosbare) umgetauscht werden. Der Umtausch wird bei der unterfertigten Bank, ihrer Filiale in Kempten und sämtlichen Pfaud- briefverkaufsstellen vorgenommen. Die verlosten Stücke werden selbftverftändlich zum Neun- wert, die unverlosten zum Geldkurs franko Provision berechuet; die von uns in den Tausch gegebenen unverlosten Stücke werden auf unsere Koften versandt.

Kommen auf Namen lautende (vinkulierte) Stücke zum Umtausch, so werden, wenn nicht anders beantragt wird, die unverlosten Stücke kostenlos auf den gleichen Namen um- geschrieben. U

Verlosungs- und Nestantenlisten stehen in unserem Effektenbureau zur Verfügung und werden auf Verlangen portofrei zugesendet.

München, den 15. Februar 1904.

Bayerische Handelsbank.

Leipziger Vaumwollweberei. Bilanz für 31. Dezember 1908.

[87394] Aktiva.

Á A

539 505/54

208 421/60

4 825/05

173 891/70

| 926 646/89 Wolkenburg, den 12. Februar 1904.

Leipziger Baumtwollweberei. L L. Offermann, Vorsitzender des Aufsichtsrats.

[87636]

Sagebiel's Etablissement Actien Gesellschaft.

Sicbzehnte ordentliche Geueralversammlung im Lokale d. Gesellshaft, Drehbahn, am Mittwoch, deu 9. März 1904, Nachmittags 3 Uhr.

Tagesorduung :

1) Vorlage des Jahresberichts, der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung sowie Erteilung der Decharge für den Vorftand und Aufsid,tsrat.

2) Auffichtêratswahl.

Stimmkarten sind mindestens 3 Tage vor der Generalversammlung geaen Vorzeigen der Aktien bei den Notaren Bartels Dr., Dr. vou Sydow, Dr. Remé und Dr. Ratjen, gr. Bäckerflr. 13, entgegenzunehmen.

Hamburg, den 16. Februar 1901.

Der Vorftand.

Aktienkapitalkonto Hypothekenkonto Reservefondskonto Kreditorenkonto

Aulagekonti

Stabe O Kassa, Wechsel, Effekten . Vorrâte . R

76 458/88 15 000;— 535 188/01

926 64689

Lehmann, Vorstand.

[87395] tach den in der ordentlihen Generalversammlung stattgefundenen Grgänzungs8wahlen sowie nah er- folgter Konstituierung besteht der Auffichtsrat unserer Gesellshaft gegenwärtig aus folgenden Herren : Geheimer Kommerzienrat, Konsul Hubert Leopold Offermann, Leipzig, Vorsitzender, Kaufmann Fedor Alexander Crayen, Leipzig, stell- vertretender Vorsitzender, Geheimer Kommerzienrat, Generalkonsul Conrad Alfred Thieme, Leipzig, Konsul Paul Bernhard Limburger, Leipzig, Direktor Gustav Hertle, Leipzig, abrikbesitzer Ernst Frit, Ebersbach i. Sa. olkenburg, den 12. Februar 1904.

Leipziger Vaumwollweberei. Der Auffichtsrat.

Offermann, Vorsitzender.

Bai E É 2 ua &