1904 / 43 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

5 Nr. 26271 (S.. 265 .-A. lgard, Persante. 88113 Die Vertretungsbefugnis der Geschäftsführer Stuart N * \{ränke, Trichter, Siebe, Papierkörbe, Matten, Kl. 93 Nr. 2 (S ) N.-A Be L 2. 99. Belg ( ] Woolf L Or. Bollesteunb hat aufgehört. C 1 n t ec B e Î l a q ec

þ G 4 . _W. Siedersleben & Co. ; Bekanntmachung. aufg Klingelzüge, Orgeln, Klaviere, Drehorgeln, Stre S : Ge enburg) Die in unserem Firmenregister unter Nr. 221 ‘ver- Der Ingenieur Hermann Zerning în Halensee ist

instrumente, Blasinstrumente, Trommeln, Zieh- und Erneuert am 25/1 1904. i „unserem Ftemenregmer L E Sg D ellt | A ¿ 2/4 ; ¡i

Mundharmonikas, Maultrommeln Slaginstrumente, | Kl. 41e Nr. 5288 (Sh. 43) N.-A. v. 30. 4. 9. zeichnete Firma . Jacsbi zu elgard der auf- | zum eschäf führer veitelt. | LY 7 S R 6

/ ; : i aber: Schilbah & Co,, . ; annswitwe Jakobi daselbst ist gelö\{cht worden. bei Nr. 2006: Gesellschaft zur Verwerthung m J Q i

Stimmgabeln, Darmsaiten, Notenpulte, Spieldofen, er S GAPas 0 L meer um "Belgard, den 10. Februar 1904. landwirthschaftlicher Producte, Gesellschaft U cu en Cl S an cl cl un 0ni l ren Î (N S a0 SANZCIgeT. .

Musikautomaten; Schinken, Spe - Wurst, Rauch- | Z n L LER E U

i öfelfleif ¿ucherte, getrocknete und ma- | Kl. 21 Nr. 7734 (N. 175) R.-A. v. 9. 8. 95. Königliches Amtsgericht. mit beschränkter Haf E e LA LEi Zeh : !

Il, P anden, grit M 4e | ® dabe le:: Arematn, Venulg & Ga, Betti) | mennvore, BekamimaGuns q, [uu | pez ju Honlede Beh ngrn, Vg Gk M 43. Berlin, Freitag, den 19. Februar 1904

und Gemüsekonserven; Gelees, Eier, fondensierte Srneuert am / A Ee G: 9 d In das Hande Sregi ex Abteilung 3 Mr. wurde % E M 137: Vranz Glinuicke «& Sohn Gesell- = E E L e ea Cd e E EUTISSRRT I P ZIUTONAS A Mil; Butter, Käse, Schmalz, Kunstbutter, Speise- | Kl. 38 Nr. 14 398 (G. 35) R.-A. v. 13, 3. 96. | heute bei der Bensberg-Gladbacher Vergtwerks- ei Nr. 491: GLAlg "B Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrehts-, Vereins-, Genosse d, dden, j e 7 E G s me fette, Speiseöle, Kaffee, Kaffeesurrogate, Tee, Zucker, | (Inhaber: Gorath & Rosenboom, Norden.) Er- | und Hütteu - Actieugesellschaft Berzelius in schaft mit beschr d Blümel zu Wilmers- zeichen, Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten T 8 Ls aas B mia E E

Roi aupen, Sago, Grieß, Makkaroni, | neuert am 8/2 1904. Bensberg eingetragen : ' Dem Kau Ri ld el 3 j : ; R eee eta Schokolade, Bonbons, R Die Gesamtprokura is bezügli des Gruben- dorf ist Gesamtprokura dergestalt A 2 ven 2 eut al- que f ® ay 90 E, : d 4 O Gewürze, Suppentafeln, Essig, Sirup, Löschung. direktors Friedrich Nausester în Bensberg erloschen. Ora V an G S btttofübrer A "net v L C an C regi} C L Q cut d C Met N 43D Biskuits, Brot, Zwiebäke, Haferpräparakte, Ee, Kl. 30 Nr. 4 L L 5279) R.A. v. 24. 2. 1903. | Dem Bergwerkédirektor Leon zu Höhe bei ers D Broduristen zu S ut G , è / ® j + 4 t. 4e ) è í is E ( i É 9 (“Tntk E Co) P (5 it 41 P E ) 3Crtat T OLUL G e D B C L 2 ¿L ) î 1 p » f 2 ; er

T d Qs Meisfuttermedn ntuger; Schrelb- (Sade E Schwartner, Barmen.) Gelöscht ift sammen A l mtorebuta in der Wise ee- bei Nr. 473: Mariani-Wein- Gesellschaft für ottabbólee Jud bird bie Réridlid iur Da A Reich fann dur alle Postanstalten, in Berlin für | Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglich

mehl, S G e e upuds, Greide | am 16/2 1904 9. Febriay 1008. und Dr. Smidt Gesamtprotun n ine, der Lira | Deutschland, Gellschaft mit beschränkter Haf- C h du A pie Konialde Erpedilion des Deutschen Reichsanzcigers und Königlich Preußischen | Bezugspreis beträgt L H 50 A für das Bierbeliahr. Einzelne Nummeri? kosten V 4 E Ton- und Zigarettenpapier; Pappe, Karton, Karton- Kaiserliches Patentamt. die Unterschrift von zweien der genannten Prokuristen | tung. i A KA O E OMNZ T I C i i | Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 S. E | nagen, Lampenschirme, Briefkuverte, Papierlaternen, Hauß. _ [87982] | erforderlich ist. 5 a Durs Beschluß vom 30. Januar 1904 is die u E Ade Serfétben L E : a Papierservietten, Brillenfutterale, Spiel- und Land- Bensberg, den 13. Februar 19 s Ea A getone, \sberige Geschäftsführer Majo Handelsre i er s ast erselben vertritt für si allein die Gefell- | niederlaffungen und Agenturen errichten und fich an ! ist erteilt dem Bildhauer Ernst Hermann Engelmanr arten, Kalender, Kotillonorden, Tüten, Tapeten, i ; Königliches Amtsgericht. Abt. 2. LIquidaiol il der bisherige Geschäftsführer Major g . [chast. 2 anderen Geschäften kommanditiftish beteiligen. | und dem Kaufmann Xulius Ott s Ml Z O Holztapeten, Lumpen, altes Papier, altes Tauwerk; Handelsregister. Berlin. Handelsregifter (88117) | ® D. Max Narnate) V U Maler Breslau. E N Februar 1904. 7 Das Grundkapital beträgt 5 000 009 M L Lake in Drese Ein. ober 1011 Peri L, Preßspan, Zellstoff, Holz]chlif, Photographien, “Bek L des Königlichen Amtsgerichts A Berlin. _bei Nr. 1218: Max von Rüdiger Wal und Jn unserem Handelsregister Abteilung B ist Amtdrichter G ö 4. Der Vorstanv besteht aus: | Gefellshaft nur gemeinsam mit dem Ges llschafter photographische Oruckerzeugnisse; Etiketten, Siegel- Altena. h Bekauntmachung. i [88106] 4 (Abteilung ER.) Opt gans Gesellschaft mit beschränkter heute unter Nr. 194 die mit dem Sitze in Breslau Coburg. G [88121] 1) dem Bankdirektor Carl Ernft Korte, | Friedri i Alfred S'PéubrovE oder n pas marken, Steindrüde, Chromos, Oeldrukbilder, Rupser- _In das Handelsregister Abteilung A Nr. 218 ift | gy 12. Februar 1904 ist eingetragen: H E, (Paft ift dur Beschluß von 19. Fe- errichtete Aktiengesellschaft unter der me Actien- In das Handelsregister ist die Firma Jacob 2) dem Bankdirektor Richard Guthmann, | anderen Prefuristen verkreten, oder mit einem stihe, Radierungen, Bücher, Broschüren, Zettungen, die Firma Friedrich Altena in Mühlenrahmede | Bei der Firma Nr. 1217 kèutte 1904 K h o Mad nis s gesellschaft für Judustrie und Grunderwerb Grempel in Neustadt eingetragen worden und als beide zu Bochum. 4) auf Blatt 8150, betr. die Akti-nges-ll\haft

rugr LELE, A E E A etarh eingetragen worden. Der Gesellschaftsvertrag ist | deren Inhaber der Schnittroarenhändler Jacob ‘arf Aktie

VMitaltede q M arltando C Ea : Mitgliedern des Vorstandes sind bestellt die Kaufleut

C4 F A t erloî

TTT

111 RRIT2C 5 1 j

1 | ino Oi ï « (Fs { n 5 J s ( de p F \ e L k f ie i 1 . f ellihaf mort rac 104 (T7 s + 14 j my . H S L Prospekte, Diaphanien ; Gß-, Trink-, Koch-, Wasch und als Deren Inhaber der Kaufmann Friedrich Charlottenburger Wasserwerke Der bisherige Geschäftsführer Maler und Hof- : i) ¿Der „Gesellschaftsvertrag it am 22. Mai 1397 | Fabrik photographischer Apparate auf Aktien geshirr und Standgefäße aus Porzellan, WSlein- A N O Feb mit dem Siye zu Berlin: photo raph Mar von Rüdiger zu Charlottenburg isl am 4. Dezember 1903 errichtet. Gegenstand des | Grempel daselbst festgestellt. A | vormals R. Hüttig & Sohn in Dresden : gut, Glas und Ton; Demijohns, Schmelztiegel, Altena i. W., den Ras ruar 1904. Nach dem {hon durchgeführten Gencralversamn- | A E a i O O N Unternehmens sind Geschäfte jeder Art, welche Coburg, den 15. Februar 1904. Neue Fassung vom 22. Dezember 1899. Urkunden | Carl Richard Hüttig ist niht mehr Nota 2 Retorten, Reagensgläfer, Lampenzylinder, Nohalas, Königliches Amtsgericht. lungsbeschlusse vom 28. Januar 1904 ist das Grund- us E: E Gravhophou - Compani sich auf das Gebiet der Industrie, namentlich Herzogl. S. Amtsgecicht. 11. und Grklärungen des Vorslands find für die Gefell- | a e Et er E Fensterglas, Bauglas, Hohlglas, farbiges Glas, | Altona. 7 [88107] | favital um 3 000 000 4 erböbt und beträgt jeut At t A C ravhophou - V b } der sandwirtshaftlihen Industrien erítrecken, oder | Cöln G á i L Ee A schaft verbindlich, wenn hne mit der Firma der Ge- | Ferdinand Salomon und Guido Emil Paul Meng optishes Glas; Tonrôhren, Glasröhren, Glas- und Eintragung iu das Handelsregister. 15 000 000 mit beschränk ex Haftung. die Verwertung der Erzeugnisse solher Industrien Gy bas d eraunn machung. [88122] | sellschaft und, falls der Vorstand aus einer Perfon | beide in Dresdei i u Steae Gris A

orzellanisolatoren, Glasperlen, Ziegel, Verblend- 15. Februar 1904. Ferner die durch die Generalversammlung der ved A R Vatent-Huseisen-G zum Gegenstande haben. Die Gefellshaft kann 15 Februa Tei daa Abteilung A is am | bestebt, entweder von dieser allein oder von zwei | Prokura N u

teine, Terrakotten, Nippfiguren, Kacheln, Mosaif- A 847. G. Gundlach «& Müller, Juhaber | Aktionäre am 28. Januar 1904 beschlossene R ende: bei Ir. 994: Universal- Es ent-Hufeisen-Ge- zur Erreichung dieses Zweckes alle einfchlägigen e Le Ne Tad e Mi 2 Prokuristen, falls der Vorstand aus mehreren Mit- Dresden, am 17. Februar 1904. platten, Tonornamente, Glasmosaiken, Glaspris- | Hermann Müller, Otteusen. Das Geschäft ist | rung des Gesellschaftsvertrags. Außerdem wird noch sellschaft mit beschränkter Dafung: Unternehmungen im In- und Auslande nicht nur Cöln. Eh L ¿1b O R P „Hans Bayha - | gliedern besteht, entweder von zwei Mitgliedern des | Königliches Amtsgericht. Abt men, Spiegel, Glasuren, Sparbüchsen, Tonpfeifen; | an die Fabrikanten Franz Zischka und Josef Zijchka | bekannt gemacht: Auf die Grundkapitalserhöhung Be E V E 1904 selbst erwerben, errihten und betreiben, sondern au August Reiter “i M en Carl | Vorstants oder von einem Mitgliede des Vorstands | Erfurt. H aat ags Schnüre, Quasten, Kissen, angesangene Stiereien; | in Altona veräußert, welche dasselbe unter der ver- | sind 3000 auf den Inhaber lautende Aktien über je Ssniolicbes Al A eid 1. Abteilung 122 in jeder Weise und Form, namentlich durch Komman- teilt A zu Côln-Ghrenfeld ist Profura er- | und einem Prokuristen oder von zwei Prokuristen gee | Gantidtevailoe A i M O N E ditierung, durch Kapitalsbeteiligung, durh Pachtungen, | unter Nr. 741 bei der offenen Handelsgesellschaft zeihnet sind. Dem Karl Lehrhoff und Friedrich | unker Nr. 567 die Fir

E , renen HVandelêgeteu|chast T l (T. |

eute einaetragaer

“Al Wh

Cranies: Borten, Lißen, Spipen, Schreibstahlfedern, | änderten Firma C. Gundlach & Müller als | 1000 zum Kurse von 115 9/6 ausgegeben. Das : Gs e eins Schwa Mvoth f Tinte, Tusche, Malfarben, Radiermesser, Bumm g Le offene Handelsgesellschaft weiterführen. Die Gesell- | gesamte Grundkapital zerfällt zun Zeit in 3330 Aktien | wernbvurs. [88119] Zeihnung und Uebernahme von Geschäftsanteilen | unter der Firma „Sal Oppenheim L A A Heckmann zu Bochum ist Gesamtprokura erteilt, des- | ] Erfurt mit Gti Ee Blei, und Farbstifte, Tintenfässer, Gummistempel, | haft hat am 3. Fer 1904 begonnen. Der | über je 300 & und 14001 Aktien über je 1000 #, | Unter Nr. 632 unseres Handelsregisters Ab- und Aflien, durch Darlehn8gewährung gegen Hypo- | Cöln. s heim jr. & Cie“, | gleichen dem Kaufmann Faul Tegeler zu Dortmund, | Adolf Göring in Érfurt als Inbaber: unter Ne: 568 Geschäftsbücher, Schriftenordner, Lineale, Winkel, | Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts be- | fämtlih auf den Fnhaber lautend. teilung A_ ift beute die Firma „Otto Michaelis“ theken, Schuldverschreibungen oder Obligationen #ich Ebuarb Acetl E a Dem Wilhelm Takenberg ist Prokura erteilt | die Firma hat, nt ; unter Nr. 564 / etiun( i Eule (L "t solchen Geschäft 7 ¿Ki j Fduard Freiherr von Oppenheim und Albert Frei- | worden gemäß § 16 der Statuten E. [a aberlands Theefabrikf in an solchen Geschäften und Unternehmungen dritter | herr von Oppenheim sind aus der ofe 61A A A | Erfurt mit dem Kaufmann Oito Hal

o [4

A e Gaherianut n A ia

Neißzeuge, Heftklammern, Heftzwecken, Malleinewand, | gründete Nerbindlichkeiten des früh Fnhabers O E 9a E B aa O D , C gründeten erbitndUucle en De ruÿeren Inhabers Rei der Firma ir. 76 8roßmühli s d als deren nbab der - N Teboblate T e rotter Wand: | 21 die Gesell chaft is ausgeschlosse Del d a B. E in Grostmühlingen und als deren Znhader d : “Gesells d rklavigt; enen Handels-| Boos A S Say 100 É Siegellack, Kleboblaten, Paletten, Malbretter, M auf die Gesellshaft ist ausgeschlossen. Löweunbrauerei Aktiengesellschaft Qiegeleibesizer Otto Michaelis daselbst eingetragen Personen oder Gesellschaften, sowie an Finanz- und | gesellschaft als persönlich haftende G ) E A Dortmund, den 9. Februar 1904. E Erfet als Aalaker: urter Me: 526 bie See Mitten tafeln, Globen, Nechenmaschineu, Modelle; Bilder Königl. Amtsgericht, Abt. Ill a, Altona. mit dem Sitze zu Hohen-Schönhausen : 2 Bernburg ven 15. Februar 1904 Bankgeschäften beteiligen. Ausgeschlossen ist jedoch geschieden Eg sind 2 A litt e Aa L qué, Königliches Amtsgericht. | Apotheke Victor Weigel ¿ Arvees Sea ler- arten für | } S8unte Cen - o. E E E d: e Í B -+ L - _— x p N E E Cs t CotAy M ; L p eDE , j Ko anditisten in die efell- e ict Sei ì S und Karten [sür den Anschauungsunterricht und Deiden- | angermünde. [88108] | Der Kaufmann Heinrich Eichner zu Hohen-Schöôn- Herzogliches Amtsgericht. die Hergabe des eigenen Akzepts. Die Gesellschaft | s{haft eingetreten. Hierdurch ist die bil Lie E | Dortmund. 1971 | dem Avpotkeker Victor Weigel in Jl erft drin unterriht; Schulmappen, Federkästen, Zeichenkreide, &n unser Handelsregister Abt. A ist beute unter | hausen ist aus dem Vorstande auêgeschieden. : fann die von ihr hergestellten oder erworbenen An- Handelsgesellschaft e pes P E Serige Osene n unser Handelsregister ist die am 1 tre | F. U Fol Estompen, Schiefertafeln, Griffel, Zeichenhesle; Nr. 126 die Firma: Eisen & Kurzwarenhandlung | Bei der Firma Nr. 1419 BEraunschWweig. {88120] lagen, Einrichtungen und sonstigen Vermögensroerte T AvANBE Weide L 1 Ae e 100 be: aft um- | 1903 unter der Firma: „Gebrüder Lewin“ er: [i f 1 0 rone 30 e ene “i & S ld .: : : ¿2 C LL,Q s g A f S its ORR i S 4 d 5 s. 6 (1, 2 JCIDM T E e ? - Zanuc H) aonnen ha / B S „O . Se Zet tre- Zündhütchen, Jagdpatronen, Pußpomade, Wiener | Haus & Kücheneinrichtungeu Juh. Georg Carl SHellriegel Aktiengesellschaft Fn das hiesige Handelsregister Band V11 Seite 258 aller Art wieder veräußern. Sie kann überall Zweig- | und in welche G Kaufma Ee 0D “0 hal | rihtete ofene Handelsgesells haft zu Dortmund Kalk, Pugtücher, g Pollerrol, Pußleder, Rostschuß- Zühlsdorff mit dem Nicderlassungsorte Gramzow | mit dem Sitze zu Berlin: ist heute die Firma: niederlassungen errichten. Cöln als versönlidi n O elf M n | Leute eingetragen, und Hus ara "Ge Kiftee ver , (E54 B, A f P AMTOND Kor i, G ps ( 5 ais e 4 D L Le L "e p á L O, [) (Lt ) ) ( V ende Se Í a d oinaes CINQCLT JEN, und©0 In! 18 (Belle! 17tet Ver- mittel, Stärke, Waschblau, Seife, Seifenpl vel; i, Ucfm. und als deren Inhaber der Kaufmann Nab dem Beschlusse der Generalversammlung E. Klemann & C°_, E, Das Grundkapital beträgt 200 000 4, in 200 | treten ist. Die R ommnanbitacléli ial A “ag merkt : Brettspiele, Turngerate, G eses: Georg Zühlsdorff daselbst eingetragen. vom 29. Januar 1904 soll das Grundkapital dur | als deren Inhaber de Fabrikant -Cduard Kreplin in auf den Inhaber lautenden Aktien zu je 1000 M Firma Sal Oppenheim ir "# Go fort Abi 1) der Kaufman1 22) spiele, „Puppen, l val Mee e E Angermünde, den 5. Februar 1904. Zusammenlegung von 5 zu 2 Aktien bis auf | Lehrte und die Chefrau des Buchhändlers Paul Die Gründer, nämlich persönli haftende Gesellschafter ist ir Rd ein 2) der Kaufmann Albert Lewin z Ar Tk arf ingetragen 4 ; ck , 07 n T0 y N p Ee S Z d gte “l J F d L D A » K 2 d. ¿ u u 1 c À i L g ä C ¿Ti DUILE )C G leid Tie 1 ür di al ; u L Lj L ch VEL 4¿CCIL ñ un elî 7 U 141C1 Sprengstoit 2, Zündhölzer, Fmorees “e u Königliches Amtsgericht. 350 000 46 berabgeseßt und sodann um bis 160 000 & f Klemann, Elise geb. Kreplin, hierselbst, als Drt der Graf Archibald Talleyrand Pórigord zu Berlin, | zur Vertretung der Gefellshaft cel ditiat ich allein | Hem Kaufmann Moriß Stamm zu Dortmunt Erfurt. den Zündschnüre, Feuerwerksförper, Kna: fignale, Eil)0 hafenburg. Befanutmad) 299497 | dur Ausgabe von Vorzugsaktien erhöht werden. Niederlassung Braunschweig und in die Nubrik: Oberamtmann Emil Schmeckel in Großdorf, Die Prok J E ist Profura erteilt : E @ graphiefteine, lithographishe Kreide; Mühlsteine, Vi ea T Ot Bo in N burg Berlin, den 12 Februar 1904 : Nechtsverbältnisse bei Handelêgesellscha|ten folgendes Oesterr. Schlesien Di ‘ub les ; P f R Meibén Ad La Dortmund, dei 12. Feb [904 Erf : C ITTE T o Doi Joer. Voch Nobrgewe Torf- ie Firma „Wtto PYockc 11 jchassecuvurg : F E fett x cie | t tra E In e r: G dis Die übrigen Prokuren bleiben für die Kommandit- den 12. Februar 1904. "rfoOrt. Schleifsteine; Zement, Teer, Pech, Rohrgewebe, Torf 1ldvofat Dr. Willibald Müller in Troppau, | gesellshaft besteben. e Kommandit Königliches Amtsgericht. e G g eben ]

Königliches Amtsgericht 1._ Abteilung 89. eingetragen : unter Nr. 1192 bei der Firma „Joh. Franz | Dortmund. T E O sellschaft J. J- Schmidt

ckrAnohnAron

T4 Í

/ t N T RLUN bs Sihii urde von Amts wegen gelöscht. 1} : L 4 a Z

mull, Gips, Dachpappen, Kunlstst infabrikate, Studck- | vurdê Vol * a ————— A E K oYaaefeNMaft Beaonne 6 F». Softorr. Sil ofe H

Uet: Vohtabak, Rauchtabak, Nigaretten, Zigarren, Aschaffeuburg, 15. Februar 1904. Berlin. ; Handelsregister 188116] b U Handelöge[ellGa t, begonnen am 12. Fe Gibeiter Fear N fer i Tite od: Du :

Kautabak, Sénupftabak; Linoleum, Persennige, Noll- K. Amtsgericht. des Königlichen Amtsgerichts 5 Verlin. Be A R des Betriebs ist: Buchhandlung é af E GRAOA in Tillendors, Llren, | Weber“, Cöln. Der Schneidermeister Carl Jevpe zu Erfurt

S f Pad v s Er C Hegenstand des b8 t: Quan 9- Ung An ori C ZEHRT A T D tan f c Meg pte a Att IE Ope S E LEERE t Qt,

{hußwände, Segel, Nouleaus, Holz- und Glas- | Aussbursg. Bekanntmachuug. [88109] L (Abteilung W.) S Bubhändler Paul Klemann bierselbst ist für Professor Dr. Adolf Böhm in Bres 4 Der bisherige Geschäftsinhaber Musikalienhändler | hat das yon ibm unter der Firma „Carl vve | arie Lutse 2 i ; c : x : Am 13. Feb 1904 A A 1 Dem Buchhändler Paul Klemann diere fi , sor Dr. Adolf Böhm in Breslau E G 4 i : N „Sarl Jebpe,

jalousien, Säcke, Betten, Zelte, Uhren; Webstoffe 1) „Mech. Baumwoll-Spinuerei und Weberei i a A dh SRCERIEN: die vorbezeichnete Firma Prokura erteilt. haben die sämtlichen Aktien zum Nennbetrage über- Johann Franz Weber in Cöln ist gelöscht, neuer | Herrengarderobe-Geschäft“ zu Dortmund be-

und Wirkstoffe aus Wolle, Kunstwolle, Baum- in Augsburg““, Aktiengesellschaft mit dem Siße in Del, pee e Nr. 112 n : Braunschweig, den 13. Februar 1904. nommen. dati l Inhaber ist Hans Simrock, Musikverleger in Char- triebene Geschäft an den Zuschneider Gustav Holzen-

wolle, Flachs, Hanf, Seide, Kunstseide, Jute, | Augsburg. Dem techuishen Direktor Louis Feß- Hessisch-Rheinischer Bergbauverein j T lottenburg. Die im Betriebe des Geschäfts begrün- | dorf zu Dortmund veräußert, welcher datselb

d E

Artmin A

U | i, E, Ml | U D. N k t N s U F Ae Gerzoalidcs Amtsgericht, Registeramt. Der Vorstand besteht aus zwei von dem Aufsichts- E T N A i L L 1 ter Ss, Nefsel und aus Gemischen dieser Stoffe im Stück; | mann junior in Augêburg wurde Prokura erteilt. mit dem Siye zu Berlin und Zweigniederlassung Herzoglich menge s gillerc a i Mad Drctofolle L d c vlbaial e deten, Verbindlichkeiten gehen niht auf den Erwerber | der Firma: „Carl Jevpe Nachfolger Inhaber | rtretung und Zeichnun Samte, Plüsche, Bänder; leinene, halbleinene, baum- 9) „I. Neuhöfer““ in München, Zweignieder- | U Aue Dori Ae Get Mieabab E liedern (Direktoren), Alle v Gesellichaft afen Musikverleger Hans Simrock in Charlottenburg über. | G, Holzeudorf, Herrengarderobe-Geschäft nach Erfurt, 15. Februar , N - r R C e e , - Ch) 4 . p É A O »A Us de C 9 . 4 C (l ¡€ CCII De , s » g C É k i e - i E ck r Ä 4 R T Z s wollene, wollene und seidene Wäschestoffe ; Wachstuch, lassung Augsburg. Gesellschafter Ferdinand Strauß |, E Pre ura des Georg Parlwig zu LBieLbaden i: A A s [87776] vflihtenden Erflärungen müssen, um für dieselbe unter Ir. 1912 hei der Firma „Gebrüder Nolte‘, | Maaß“ fortseßt. Königl Ledertu@, Filztuh; Bernstein, Bernsteinshmuck, | am 1. Januar {904 ausgeschieden. ist erloschen. D n Bremen. _ Handelsregister. R bkide verbindlich zu sein, von zwei Direktoren L S 2 Der Uebergang der in tem Betriebe des Geschäfts | Essem, Ruhr. Bernsteinmundstücke, Ambroidplatten Ambroid- 3) „I. P. Bemberg Aktiengesell chaft‘, Sitz Bei der Firma Nr. 403: In das Handelsregister ist eingetragen worden: E E A E hs et irelloren abgegeben Das Geschäft ist durch Erbgang auf die Kaufleute | begründeten Forderungen L e e E É bi Tag N L Ei len, Ambroidst j lich, 3 1 Mask i Oehd Zweigniederlass Pfersee bei A Commerz- und Disconto-Bank Am 11. Februar 1904: werden, Heinrich Nolt 6 Auauft N 6 ce 2 h A n Forderungen und Schulden ift n ¡Qui ! andelSreaiit 7 De perlen, Ambroidstangen; künstliche Blumen, Pcaëken, | in ehde, Zweigniederlassung: Pfersee bei Augs- | §01 3’ „Ba! E 2 ) . Februar 1904: E Oeffentliche Beke E - ra-44 ( Deinrih Nolte und August Nolte in Cöôln über- ves Geibätis dur G. Hokzendorf ausa alto Amntoaerilits 21 E / vablna: g Flaggen, Fächer, Oeillets und Wachsperlen. burg. Kaufmann Gustav Girmes in Barmen ist aus | mit dem Siße zu Hamburg und Zweigniederlassung | F- W. Hellmers & Sohn, Bremen : Um erfolaen as Tat Sa eizea, gegangen. Die nunmehrige offene Handelsgefellschaft | {loffen E E E 114 Sebruce 1905 bie Free E E ; h 5 5 F T Hy Ç C} o ) ç z 9 i M 3130 Wr ); P m "Ll 5 L UEYLH H P, - A r F A # E t É e 7 5 u S i e E A L * 1144444 r 1 2 ntwickler und chemishe Präparate für photographische | dem Vorstande ausgeschieden. Dem Kaufmann ¡u Berlin: E L S A _ 20. November 1903 l die Girma erloschen. : und nwar dieienigen des Nor stands E zeiger, | hat am 15. Dezember 1903 begonnen. Die Gefamt- | Dortmund, den 12. Februar 19 t v Eifer: Let SÉE Clans M Zwede Malter Koecke in Crefeld wurde Gesamtprokura er- Der Prokurist Ludwig Liebisch in Berlin ist ferner Friedrich Meyer, Bremen: Am 15. Dezember E L A Be orstands unter der Firma | pyrofura des August Nolte, des Heinrich Nolte und | t o Med T Gt S lo A ius Ld O N E CIE 2 : N teilt. E j; ermächtigt, auch in Gemeinschaft mit einem der Pro- 1903 ist die Firma erloschen. via Pin gung er Lame Pra Direktoren, die- | des Leo Groll ist erloschen. S a wert 1 —— t E i a 212 22 2 2 f j 5 fen s I E z s L s S T N 4 . + C j Hh n jentg )eB ch us ‘alg e P ? 7 U 7 : aaa E L Ü j C P E Aenderung in der Person des 4) Attilio Filippi, Tiroler Weinhaudlung | furisten, Þ. Aschenbrenner, C. P. M. Kellermann, | H. F. Ed. Meyer, Bremen: Die an Wilbelm Borsitenbem oder seinen G etrenr von dessen | Dem Leo Groll und dem Kauf:nann August Murt- | Die im H D 1 P Ps \ a P L G E

2

Sw +5

g zw L vantolarentstor otnactra

nuuD {it

elSreaitt rS ein +y O nur . LaÎt 44 E E dis gas

S L - 1

r A L

t | Häntzschel & Co., Blatt 7351, J. Rubensohn, tönigliches 1 i

D Gr Santa 2E

as 2A v2 r 7 F In das Handels8regiîte : rmetiter

«L D-A 4n s -

í Ruitoars Tone uan SZDengci

e ad

Schreiber

L

- ins ie Ki 8 de 3 | S. Knöpfelmather, Dr. K. Ellstätter, C. Wernicke Koltbof erteilte Profura ist am 9. Februar 1904 | j | feldt in Côln ift Gesamtyrofura ertei E A LSTegller CInge L rg. l Irc es au D © f i I I i z [e t ln it Ges rofura erteilt p i j Juhabers. 2 MUgurg Mie, Firma 5 ¿fuf de E d B. N ichenberge die Firma der Gesellschaft zu rlos& S è __ Die Berufung der Generalversammlung der A u C Pl ai g 9 | A. Meininghaus“ zu Dortn s d L ah i mit Delikatessen und Südfrüchten ausgedehnten Ge- | Un . Neichenberger die Firma der VelelMalt zu erlo!Men. {i I, ; f : t Kgl. Amtsgericht Cölu. Abt. 111 E am ; 2 Kl. 16b Nr. 24 417 (B. 3696) vi. M Bb, Q N ee E a iee C L E L Am 13. Februar 1904: Aftionäre erfolgt nah Breslau oder einem anderen E E Ca | Dortmund, den 15. Februar 1904. 26 520 (B. 3970 : / | säftes ist geändert in Attilio Filippi, usr pad o n I E L | vom Aufsichtsrat zu bestimmenden O Darmstadt. Bef [86921] | Königliches Amtsgerich G E E E L 5) „Karl Eichert“ in Augsburg. Das Zi- Berlin, den 13. Februar 1904. Arnecke & Stechmann, Vremen: Nach be- Vocsit 9 zu bestimmenden Ort durch den “rag ware +. Bekanntmachuug. [86921] | nonglies AmiSgeriMI. 32 096 (2 . 4789) e 40: 0. J garren- und Tabakgeschäft ist auf den Kaufmann Königliches Amtsgericht l, Abteilung 89. endeter Liguidation ift die Firma im Januar 1904 S ipenden, des Aufsichtsrats oder dessen Stell- 1e bereits in unserem Handelsregister eingetragene j Dresden. J LCgonnen. S 35 592 (B. 4927) u o ; Gecrg osef Keßler in Augsburg ‘übergegangen Berlin E e R [88118] erloschen. E mittels einmaliger öffentlicher Bekannt- „Sterbekaffe des Bundes deutscher Gaftwirte, | Das Erl iche er Tolaenden ut A 97 He er Freiberg, Sachsen. 4 (S mom [91 » os L E Df v t C 4 / S O C iat er ( itn » oi : C S H 7 A 2 & 443 ad Os ny ) E Sr “gn Gs s A ç y J “a 49 S (B. (D () L FE 29. 6. 1901. welcher es unter der Firma Georg Jos. Keßler, Jn das Handelsregister B des Königlichen Amts- Augeuer «& Elster, Bremen: Offene Handels8- ina zung mit einer Frist von mindestens 19 Tagen, Verficherungsverein auf Gegenseitigkeit“, in | genannten Blättern des Hand raa } s Handelsregister ie ofene Zufolge Parande ¿vors LUA 1208 umgeschrieben | yorm. Karl Eichert fortführt die Haftung für gerihts 1 Berlin ist am 15. Februar 1904 folgendes ge\ellschast, begonnen am 11. Februar 1904. Ge- nid Tag der Bekanntmachung und der Versammlung Darmstadt, hat ihre am 15. August*1900 errichtetèn Firmen Rudolf Vovve, Blait 471, Oswald | Pandelsgefellhast in Firma A. Schippan & Co. ‘) 1C f : 43 . ç D é . \ / , I Uri l L Je C 1 LUCY t R S L k T SE f Ö q 5 ard, t A o e , N E U Lee s L , «, Mil 4 F wte E & 1444 - Sur 5 Mittelitr 2209. M Emil Gründling, Berlin, | die Geschäftsverbindlichkeiten des bisherigen Inhabers | eingetragen worden: sellschafter sind die biesigen Kaufleute Karl Yer- E Cre a ae Stett s Q S A Quit 1908 geundert. | Nier Aux caves de France, Blatt 3449, | Freiberg detresfend, ist Leute eingetragen word?n N N 9425) R „A - 9 1g92 | indes ausges{lossen hat. Nr. 2448: Continent - Selbstkuppler - Gesell- mann Augener und Eduard Cdmund Elster. An- 71 erste Aufsichtsrat _ esteht S ite O De, Is Bereins ist in dem geänderten | Georg Voigt, Blatt 5237, E. L. Wenzel, 1 ter Kaufmann Max Otto Drecbfî t Stgai Kl. 26e Nr. 60 917 (B. 9435) N.-A. v. (. (. 1903. 7 ; N02 x o ; er - E okonor (RoïN2tt8aeia: Agenturen und Kom- ) dem Oberamtmann Emil Schmeckel in Großdork, Statut angegeben : Leistung eines Geldbetrags als | Blatt 5442, Loui e Le Ce E E e E E 2A - C TA ; ( G E 6) „Christian Müller“ in Augsburg. Nun- schaft mit beschränkter Haftung. gegebener Geschäftszweig: Agenturen und Kom ba 5 id gie Br dors, | gegeben. g eines Geldbetrags als | Blatt 9442, LouiS Sander Nachfg., Blatt 599 urt als Gefel ; Zufolge AEUGE E qum 19/1 A E mehriger Inhaber ist der Mechaniker und Näh Siß ist: Charlottenburg missionen. 4) dem ugen Dr. Willibald Müller in Troppau, | persönliche Unterstüßung an die Hinterbliebenen ver- | Gebr. Weinhold Blatt 6821, Reinhard Freiberg, d 6 - F S V E B M i ) B. E . l V ¿ L J e L f - j . : ps L î ark ç ; T; L L, R 2 « ei Fe E - Ï , L Ld Wil, 4 § ck37 0 ZNE 10e qu E 3 R À E ae mascinenhändler Karl Eichert in Augsburg, welcher Gegenstand des Unternehmens ist : Kaufm. techn. Plazierungsbureau Reform“ )) g Sieger Franz Herber in Tillendorf in Pren O und an die Mitgl de sel Ci tôni Amtsgericht. o 4 0A Je 4E 5 b. . C . Ene C: : zut , s Y C 9 e j e C J s n 20 atn a L ant Ce L N + - S On s Z E T 3 Ae Z / - F Ll das Geschäft unter der Firma Chr S ‘tellung, L 1 Nusbild: lbfttätiger tto J. Kruft, remeu: Inhaber ijt der a , L I Viaßgade der Saßgung. Zum luß v Bsatt 7551, echselmann & g T: du s Zufolge Urkunde vom 14/11 1903 umgeschrieben as Se]chast ur ler der Firma Christian Müllers per ellung, Lieferung und Ausbildung selbsttätiger tilis I ufmann Otto FIobannes Eri et. Die Dieselben haben zum Vorstand bestellt : NRecht8geschäften und eritlichen Vertretungen ift | Blatt 7719, Sch A 4 cs Thorschmidt, T remdemastadt. L ; am 16/2 1904 auf Beny’sche Decken- u. Wände Nachf. Karl Eichert fortführt, die Haftung für Eisenbahnkuppelungen aller Art, sowie son}tiger ver- hiesige Kaufmann Otto Johannes Kruft. y 1} den Grafen Arcib A E T 6E bee neuen Stan be U h DELLEESURYE thn 1: B L reiber & Grudziusfi, Blatt 779 K. Württemb. Amtsgericht Freudenftadt Ges mit beschräufkte " Baftun Cöln a. Rh * | die Geschäftsverbindlichkeiten des bisherigen Inhabers | wandker Gegenstände, insbesondere für Zug- und Aktiven und Passiven der aufgelösten Handels- B i rafen Archibald Talleyrand Périgord in | nas O2 MEUCIE S Unter|chri}l des Direktors | Emil « Schieblich, Blatt 3199 Vieschencr V Et t: s E Ez R Kl 4 Nr R 711 (F, 1549) A. v. 4.3. 1902 indes beim Geschäftserwerb ausgeschlossen hat. Betriebsausrüstung von Eisenbahnen, Einrichtung gesellschaft Kruft & Schreckl,as sind auf diese 9) G Pr fessor Dr. Adolf Boehm in Bres und des Rendanten er n E ih. A | Dampf-Molkerei Hermann Thiem Nehfig., Abteilung für ellichaftäfirmen Zufolge Urkunde vom 511 1903 umgeschrieben Augsburg, den 16. Februar 1204. von Fabriken zur Herstellung solcher Gegenstände, Firma übertragen. Angegebener T Von E S M ang M Paié var age folgt tau ags E E S U A d E "a Kampf Webers, Blatt 3798 Warenhaus Geschwister n Freudenu- 21 L L ed E, E E L ègl. Amtsgericht Erwerb, Verkauf und Kauf von Patente d Agenturen, Kommissionen und Stellenbermittlung, E I E ng der Gesellschast ein- | [8g na@ dem neuen Sa urch die General- | Guftav Böttcher, Blait 9317, Paul NRöher, | ftadt. Kurz-, Weift-, W ind Mar Ra m 16/2 1904 auf Metall: Juduftrie Schöne At S ET Ly t S , Verkauf und Kauf von Pakenten und R, E d Suk gereichten ( fti insbeson h e E nortanmTura lor Ad N E | Nlott 1005 e Pin tagma u FEOYEr, | Nabe. lr ; t n A .G., Schönebeck a. E Rana MRRREDES Ballenstedt. [88111] Schutrechten auf Gegenstände, die in das Geschäfts- Kruft & Schrechas, Bremen: Am 6. Februar Fete Schriftstücken, MSGEIENDEIE, LEE, ZEIS Did: | L Der Auffih8rat L orshlagsrecht. | Blatt 10059, Graphologisches Justitut von Häft E A E i G: S Handelsrichterliche Bekauntmachung “4 | gebiet schlagen, Lizenzerteilungen und Verwertung 1904 ist die cffene Handelsgesellschast aufgelöst lee Uk die Biclaues d des Aufsichtsrats und | „Wer Aufsichtsrat besteht aut un Kassenmit- | Wilhelm Bosse Dresden, Blatt 10 08 mili 190 , Ô t (e ¿ EE 1 c : C . c 7) 5 ck y Ann n "n Spo s c “” vid E E - Aenderung in der Person des n das Handelsregister Abteilung A ist unter Nr. 2 der bezüglihen Schußrechte. und die Firma erlosden. Die Aktiven und Rodi N ie Breslauer Handelskammer bestellten | Kern, von welchen drei am e ohnen | in Dresden, ist von Amts wegen in das L bei der Firma Heinrich Rid er q s | Das Stammkapital beträgt: 100 000 H Passiven der Gesellshaft sind auf die Firma Revisoren kann bei dem unterzeichneten Gericht im | msen. | register eingetragen worden Vertreters hei der Firma Heinrich Richter zu Gerurode Das Stan ital beträgt: M. O A s A 3 a5 Zimmer Nr. 6, von dem Prüfungsbericht der : Die Wabl der Aufficht3rat3mitgli i E Rado LeT olliähria, in Nuchhein y La L folgendes eingetragen worden : Geschäftsführer ist: Kaufm. ten. Plazierungsbureau „Reform o visoren s Geschä E ertMt der Nee E T E der uf icht8rat8mitglieder und von | Dresden, am 12. Februar 1908. hterluna für Ginselfirmen Kl. 34 Nr. 34 111 (M. 3363) R.-A. v. 2. 12. 98. Die Firma ist erloschen. Adolph Klose, Königlicher Oberbaurat a. D. F. Kruft übertragen. E auch im Geschäftszimmer der hiesigen mindestens drei Stellvertretern erfolgt durch die Königl. Amtsgericht. Abt. 1l1 Wilhelm Schmid, Eck p ; Nl Vau! Müller. Berlin SW O | E r f R S ; Fe Vandelskammer während der Dienststund in Generalversammlung auf drei Jahre. Die G j —— S Schmid, ScmeBger Vertr. : Pat.-Anw. Paul Müller, Berlin SW. Balleustedt, den 16. Februar 1904. Charlottenburg (erster Geschäftsführer). Gottfried A. K. Menge, Bremen: Am 11. &e- enom d nd der Dienststunden Einficht | Veneratver\amm“ung Gu E E Die General- | Dresden. tadt. Da3 Geichäft ift vom V (eingetr. am 13/2 1904). Herzogliches Amtsgericht. 1 Die Gesellschaft 1st eine Gesellschast mit be- bruar 1904 ist die an Gustav Heinrich Reese er- Y B I DEFDEN, N findet alljährlih innerhalb der ersien | „r if beute einaetragen worden: | Schmid, nun Privatier bier, a Kl. 20b Nr. 51 056 (B.1499) R.-A. v. 8. 11. 1901 j —— f {ränkter Haftun teilte Prokura erloschen und an denselben und reslau, 10. Februar 1904. 6 Monate des Geschäftsjahres ITatt. j A E e E ck= Aen ed L: 51 486 (V. 1499) 29. 11. 1901, IBallemetest, [88110] | "Der Ges (sh fiave trag if 97 c c Richard Gottlicb Heinrich Nordhausen Gesamt- Königliches Amtsgericht. Darmstadt, den 10. Februar 1904 E a E net 150 QUA: AUR Ha Grammophou- =——— S1 639 (V 1496) " u 13. S 1901 Handelsrichterliche Bekanntmachung (chlossen, [chastèverirag ist am 27. Januar 1904 g e s teilt lec PDeinri YCorDau!e tj Grofßherzoalides Wutgeridt Dan: stadt 1 | Versand Vaul G. Wenzel in Dresden. d n her d E A RE L Fn das Tavoaister Abteilun Le ge1ckchLo]]en. rotura erte1lli. S DTOBYCTZCELIGIES It Lger: WVarmj\tadt 1. | haber ist der Kaufrnann Dau] g N E Mam Zlto B Qoubte TohTo In das Handelsregister Abteilung B is unter t, e T LULER z L 5 L Li) pt | dabe d Kaufmann Bette. : P E A Loubier, E. Fehlert, Nr. 7 bei der Gesellschaft Hagentha! i Gean Dem ersten Geschäftsführer steht auch, wenn Bremen, den 13. Februar 1904. : Cannstatt. K. Amtsgericht Cannstatt. [88243] | Dortmund. 788123] | Dresten. Fr. Do . Büttner, Berlin NW. 7 (eingetr. folgendes eingetragen worden: S mehrere Geschäftsführer vorhanden sind, die selbst- Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts: E Handelsregister für Gesellschaftsfirmen und In unser Handelsregister ist -die Firma „Emil Angegebener Geschäft8zweig: Handel mit Mußk S Ln O UTS (K. 803) R--A. v. 7. 1. 96 Der Oberlandesgerihtsrat Dr. Duncker zu Naum- E Vei s aats ie Stede, Sekretär. R juristisher Personen wurde heute ein- E zu Dortmund und als deren In- | werken inWe}ondere mit Grammophonen. «00 . Me Oi L = U , s E 4 8s zt » Rogtorinal e UNVerde Ir nerm!t olgende eiann eni : S mina a Li Ga imm ron9nat E . aber der S fr F ¿T Il O E s GH 2 uf F c 104 Q Loty bis Gai: 2euangen. Berir. : Pat.«Anw. Richard Neumann, Berlin 29 n er du ita eine fa D 2 Free Die Gesellschafter: l : R reslau, 9 L b i / l) Zu der Firma Mechanische Weberei Cann- heute aa tung E Maia: L E chaft Si & Co e Hawe evervy Er E Sofie Adrioa, Gasthof zur Liude Freuden E has Bj gdeburg ind. aus dew V : ; C nser Handelsregif ilt i e i ; : i Tagen. ze dri « n L R U E E nile f zur Linde in ¿Freuden NW. 6 (eingetr. am 15/2 1904)._ e P 1) Königlicher Oberbaurat a. D. Adolph Klose in In unser Handelsregister Abteilung B L statt Gebrüder Elsas in Cannstatt: Die Dortmunud, den 8. Februar 1904. | sellschaft ist ein Kommanditist eingetreten. stadt. Bie Firma tit infoige Dertauss 5

———— ——_——_—_————— |tand ausgeschieden; als Vorstandsmitglied g s i : —_ bräder ( L Nachtrag. wählt istter Justizrat Curt Elie u Galle p Sr _ Charlottenburg, Nr: 67 Dentioes Hartziegelwerk B vommanditgesell\chaft ‘hat sih zufolge Uebergangs Königliches Atutsgericht. | 3) auf Blatt 9409, betr. die Firma W. Fabian Kl. 34 Nr. 11 757 (Sch 865) R.-A. v. 24. 12. 95, | Saale E : LORG 2 Ee e Moriy Lochner in Berlin, van mis Ps F esa gs “Eefell Gta E ü Be Pera: Mechanishe Baumwoll- | ortmund : n | & Co. in Radebeul: Die Firma ift erloschen : Freudeastadt . » M4 R I L Le Sva 0s A Mee “. / 3) Könialiher Rat Eugen von Wagener in | etngetragen worden : urch Beschluf De! ‘berei auf dem Mühlgrün in Cannstatt, Gefellschaft An. [88124] Dres egts wig O Gajaai i “s E E y R ; 13 265 (Sh. 871) U. 2, 96 Ballenstedt, den 16. Februar 1904 ) Kong g Wagener în | 7x, 5 L R A N Le - he Ut Le (U , WVeseu!chc Q, R D j resden, am 16. Februar 1904. zur „Unde Inbaber Hermann Grü E M e Ag x 7 ; : S hafter vom 19. Januar 1904 1st der Deuts mit beshränkter Haftun| (C t} In unser Handelsregister ist die am 1. Januar } s Y ç y i 5 x p S. 1062 Herzogliches Amtsgericht. Budapest 2 IEES 4 U : 4 Mr Í yrani Haftung zu Cannstatt, aufgelöt. E t die am 1. Zanuar Eöniagliches Amtaäg icht. Abt. [Il. Hotelier hier 20d 1S SHD (S I e e E iger. 1 haben folgende, ihnen gemeinscaftlich zur Ver- Reichsanzeiger als das zu Bekanntmachungen der 2) Die Firma Mechanische Baumwollweberei 1904 unter der Firma „F. W. Sugeis & Nes“ | y resden R Le s N Geora Christiau Beruhardt in Freudecaîtadt

2) g l .. d M os / z T nl é u * r 7 n „tit S G s adi G É D C2 c Gi event is S4). Ee Auf Blatt E Ganbelöreaif [88112] | fügung stehenden Patente und Schußrehte: Gesellschaft dienende Blatt beftimmt. auf dem Mühlgrün in Canustatt, Gesellschaft errichtete ofene Handelgesellshaft zu Essen mit DoA I Dei Lérez ì tiches Stettin (eingetr. am_ LO/4 L E) ¿A Zt gz uf Vila 4 dd C8 Handelsregisters, die Firma a. deutsche Reichspatente 122 818 vom 9 Feb Breslau, LE Februar 1904. mit bes ränkter Haftung in Caunsftatt Die Zweigniederlaffung in Dortmund eingetragen und ! D t I L U deiSregtier U QEULC Jeitage IBOTdeN O | R Die D B Cl Lf AFTE èe Berichtigung. Richard Pötschke in Bauten betreffend, ist heute | 1900, 124 323 vom 27. Mai 1899, 138 649 vom Königliches Amtsgericht. Gefellshaft ist errichtet dur Vertrag vom 6 Februar | find als Geselcihafter vermerkt: gen, und} 7) auf Blatt 10460: Die Firma Tabal- ck& | 7.) Goldarbeiter E. E Kl. 23 Nr. 38 (A. 30) R.-A. v. 30. 10. 94. eingetragen worden, daß der Kaufmann August | 24. November 1901, 142140 v oL on reslau gi [87778] 1904. Gegenstand des Unternebmens ist d . Betrieb | 1) der Zivilingenieur Friedrich Wilhelm Engels zu | Cigarettenfabrik „„Enuos“ Richard Nier in | j Zeicheninhaberin it: Maschiuenbau- Anstalt und | Nichard Pötschke in Bauyen als Inhaber aus8ge- 1901, 142 741 vom 7. Saitacifen 1008 November n ufo Handelsregister Abteilung B ist bei einer Weberei. Das Stammkapital keträat 150 000.4 Essen, N oann E G Dre®deu, Inhaber if c Zigarettenfabrik h L N j * vrausterzeu. Eisengießerei vorm. Th. Flöther Aktiengesell- schieden und der Posthalter Wilhelm Moriß Wobst | b. die K. K. österreichischen Patente Nr. 943, |.Nr. 47 Zuckerfabrik Polnisch Peterwit Die Gesellschafter Sigmund Elsas u d Bata C 2) der Zivilingenieur Arthur Ney zu Dortmund. | lichard Nier in Dresden. Lana Und FIDIDATER ges. LPITE schaft, Gassen i. Lausitz (cingetr. am 16/2 1904). daselbst Inbaber ist. _ Nr. 1267, Nr. 4573, Nr 11 560 Tab M Id nil Gesellschaft mit beschräukter Saftuug heule Elsas, Witwe, brin Jen in die Gesells bat E Dem Ingenieur Wilhelm Berger u NRüttenscheid | ch 2, W Blatt 10461 le irma Rudolf e X OTRCIIEN Kl. 26b Nr. 64 394 (D. 4082) R.-A. v. 27. 11. 1903. Bauten, am 16. Februar 1904. vom 18. März 1903 und 17. Zuli T7 Ungen 1 A énaaou wotden: Der GelAt töfübrer H itterguts- Geschäftsvermögen mea Kommanditg ells H t Me. ist Prokura erteilt. y j | Lebius in Dresden. Inhaber ist der Schriftsteller Geschäftsbetrieb: Vertrieb aller Arten von Er- Königliches Amtsgericht. c. die K. ungarishen Patente 28273 vom besiger erge ana g vine ist gestorben dbanishe Weberei Cannjtatt Webrüder Glsas in Dortmund, den 9. Februar 1904. Rudolf Lebius in Dredden. i zeugnissen der deutschen Kolonialgedbiete und anderer | Belgard, Persante. [88114] | 13. März 1903, 23 927 vom s. April 1902, 22 865 | Breslau, den 13. Februar 1904. Gannstatt nach der Bilanz vom 1. Januar 1904 im Königliches Amtsgericht. daft D v N : Bie offene Vandel2gejeu Eee. Kolonialwaren (eingetr. am 16/2 1909). a ç Vekanntmachung. vom 18. November 1901, 17954, vom 3. Mai Königliches Amt? gericht. Keinbetrag von 80000 M, von welchen der Frau | Dortmand. §8195) & S vedmer Huanimäbelsadrit SUZELRARN N E E 9 (d In unserem Handelsregister A ist bei Nr. 29 die | 1900, 14384 vom 13. Mai 1899 und Anmeldun y Emma Elsas, Witwe, 60 000 4, dem Gesellschafter L E, §8125] | & Schönbrodti-Rühl mit dem Sige in rneuerung der Anmeidung. dort eingetragene ofene Handelsgesellshaft Gebrüder | vom 17. Juli 1903 nmeldung Bea Bie Uo) ae ta aud (e cu after F unser Haudelsregister ist heute die „Vochumer | Gesellschafter sind der Kunistsd loser Grnst Herman Kl. 12 Nr. 1518 (S. 293) Wn E 1 95 Ziemer in die Einzelfirma Georg Ziéues ets elgébadit L Vi lite hetiailii M ; . i inlacen T ba L E le auf lhre SVliamm- Zauk, Actieugesellschaft zu Vochum mit Zweig- | Arthur Sngeimaun m reÎden u der Geschäfts. Vial das Erlötchen (Inhaber: Schill & Seilachèr, Stuttgart.) Er- | gewandelt worden. | T g y ois E G0 A of uf vie eten SCatimene D Daran orer ada iteur Ga ate Ande en. niedeclaung Ö Dortmund und Recklinghausen | führer Friedrich Alfred Schöndrodt-Küdil t Q... ! Gölluis daselbst verlautbc 3/2 19 Der bisherige Gesellschafter Kauf O A N , Slammetinlagen zu r. &yro1 in arlottenvurg- S: ! , 2 eingetragen. Der Zweck der Gesellschaft ift die | Die Ge! baft bat am 15. 8 R E L 4D neuert am 3/2 1904. Der bisherige Gesellschafter - Kaufmann Georg | und zu 2 je 17 000 #, auf die zu 3 51000 in ) i 1) Sigmund Kahn, Fabrikant in (Kanustatt, Teil« | Uebernahme und Weiterführung ded o der offe: 2 | Ernst Becceoe Actie G O E O L e D F es

-

L R Las

Hermaun

Dresdeu. 4 aut Blati Germann Nobert Heinig 14 "8 N Ä

d Ê

X y + Germann Bru y fe Ï y o Sl o S L Bi Ä ermann Lt QUI na i Don el 2m « A Ug i tes

. 4 Nr. 9 St. 15) R.-A. v. 14. 12. 94. | Ziemer zu Be ist alleiniger «v S C Bi L z i N Ï id ck Hr j V. waL G ; A i l Mer A eilbgea & Go Gcteit) Mette 3 Belgard o Mee, Ahades der Firma. Anrechnung gebracht werden. Berlag der Expedition (Scholz) in Berlin, Mer daz Firma Mechan. Zwirnerei in Canustatt; | Handelsgeselishaft unter der Firma Püttemann | tretung de esellichaft ausgeschloffen riedri Fürste U S s “4 o D ¿Februar 1904. bei Nr. 1961: Elektrodon-Bogeulicht Gesell, | Druck der Norddeutschen Buchdrukerei und Verlag&- 2) Julius Elsas, Fabrikant in Cannstatt, Teilhaber | & Korte betriebenen Banklge|chäfts und der Betrieb | Alfred S@döubi L COMES E S on o R rSLe awalde, Spree.

6 ä L \, Ê l F Ll Me G g Ht Ct 2 G Soli 12S

I L

G L LH R A Gh

4/2 1904. dniglihes Amtsgeri ; L uud rifant i am 1904 Königliches Amtsgericht, schaft mit beschräukter Haftung, j Anstalt, Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr. 32, der Firma Elsas u, Cie, in Cannstatt, von Bankgeschäften aller Art, sie kaun Zweige | gemeinsam mit einem Prokuristen ve "T nue Iu unjer Handetregiter

%. V