1904 / 46 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[89490] „KBürgerbräu“ Pirmasens. (A. G.)

vormals Gebrüder Semmler, Pirmasens.

Außerordentliche Generalversammlung Dienstag, den 15. März a. e., Vormittags

- #12 Uhr, in der L der Brauerei in aße

irmasens, Ringstraße 46. Tagesorduung :

B EGrgänzungswahl in den Aufsichtsrat. 2) Genehmigung der dur< die Kapitalerhöhung notwendig gewordenen Statutenänderung. / Nach $ 30 der Statuten hat die Hinterlegung der Aktien ohne Dividendenscheine entweder während der üblichen Geschäftsstunden bei unserer Gesellschafts- Xafse oder bei einem deuts<en Notar bis spüä- Ee 10, März a. €c., Abends 6 Uhr, zu erfolgen. Im Falle der Hinterlegung bei einem Notar ist leihzeitig mit dieser, spätestens mit Ablauf der fest eseßten Hinterlegungsfrist, das betr. Schrift iy bei dem Vorstand der Gesellschaft einzu- reichen. Der erwähnte Hinterlegungs\{ein is nur dann ordnungsmäßig, wenn in demselben bescheinigt ist, wer Befiyer der Aktien ist und wel<he Nummern die Aktien tragen, und daß dieselben bis zum Schluß der Generalversammlung bei dem Notar hinterlegt bleiben und nur gegen Rückgabe eines Hinterlegungs-

scheines zurü>gegeben werden.

Pirmasens, den 19. Februar 1904. Der Auffichtsrat.

Dr. J. Nosenfeld, Vorsigender.

[89491] An Grundstü>e 960 000 E Per Alktienkapitalkont 1 760 000 S 4 Er Grune E 90 —} P TTODGLEONIO: u eh BKürgerbräu-Pirmasens. (A. G.) Simo O 1779 698/200) , Mens n 27 439/56 vorm. Gebr. Semmler, Pirmasens. « Maschinelle N E 243 102/04» Qupolhelens<uld 2 000 000|— Nach $ 244 des Handelsgesezbu<s bringen wir | * Einrichtung8gegenstände DOD'OgOIO e E 80 470/94 zur öffentlichen Kenntnis, daß heute 9 6 Aa 42 139/90] Statutengemäße Tantieme . . 4 000|— Herr Fránz Semmler, « Thermalquelle und Zuleitung . . 02 008/001 » 09/0 Dinbende C s 85 000|— in Pirmasens wohnhaft, welcher in den Vorstand | * Aen Bi An * oos 2 A Gewinn- und Verlustkonto. . . 1 040/04 C E ira eA Auffichtsrat unserer Ge- 5 Atsstébénde Frettberre> nts 2. 9 510/85 G Pir G gelie a b 1 Betriebsvorräte (Wein- u. Wirt- O E Id shaftsmaterialien) . , . .. 76 175/77 Carl Frit s Vorausbezahlte Prämien . .. 507/45 ; « «MaNADeanNd C E e 6 093/06 [89530] Bekanntmachung. 3 897 950/54 3 897 950/54 Die Aktionäre der Aktiengesellshaft unter der ¿ Firma Hannoversche Züudholz Comp. A. G. Soll E und Verlustkonto er 31. Dezember n Haben. S data aaa N E d R M u M eneralversammlung im Lokal der Hannoverschen | An Zinn... 85 473/051 Per Vortrag aus 1902 1257|— A hier u du 48. März 1904, Nahmtg.|} / Steuern und Versicherungen . . 14 670/75 P Beteiédaciunabmen L T Tes hr, eingela D atadiitia z B etrieboausgaben N 186 218/05 . î ; S f E v 1) Vorlegung der Bilanz nebst der Gewinn- und | * Stufen ette Heber E zum S Verlustrechnung per 31. Dezember 1903, sowie Reservefonds und Tantieme so- des érläuternden Geschäftsberihts des Vorstands wie 5 9/6 Dividende zusammen 93 462/27 und des Aufsichtsrats. : + DUanztonto 1 040/04 zl 2) DUMLUNICNUNG Uber Diese Borlagen, sowle Wle a r attcnttctn ret 424 703105 424 703/05

die Gewinnverteilung und Entlastung des Vor- stands und des Aufsichtsrats. 3) Wahl zum Aufsichtsrat. Diejenigen Aktionäre, welhe an dieser General- versammlung teilnehmen wollen, müssen in Gemäßheit der Bestimmungen des Gesellschaftsstatuts ihre Aktien

Der O g air ive lag e [89371] Uver ge|<ehene Hinterlegung bei . der leßteren mit i i ; einem doppelten Nlkrarectbericbaia spätestens | = b a N pra Ss Segeuber Samen Dassiva. G s<afterol zl d r Gef Me niederlegen, M M S “i A eschâftélokal der Gesellschaft niederlegen. 9 Y 4 | HFH ; ey E Mcutaton, det 22 Februar, 1904 g An Ka O inkl. Gutläben' auf Per io S 6 Ee 1 900 000/— G Ae EnE, Der Auffichtsrat. Reichsbankgirokonto . . . . | 206 244/74 ; Depositenkonto . . . . . . . .| 665527/11 enst Leusmanmn. Abel. |, Diskontowecselkonto .. . 965 580/44] „, Kontokorrentkonto: | [89533] A E J E A Ma dev M DtUo ten A 1 389 907/69 L e M Sve Es Co VOOCOIE O E R S 86 000/- Düngerexport-Gesellschaft zU Dresden. Debitoren des Avalkonto 586 000/—} , Conto a nuovo: e ge Die Aktionäre obiger Besells<aft werden hiermit | , Effektenkonto: | 49/0 überhobener Diskont auf | zu der Sonnabend, den 19, März 1904, Bestand an Preuß. 3L 9% | M. 065 580,44 Wechselbestand 3 94470 Nachmittags 45 Uhr, im Saale der Dresdner S OIS C E S 297 070/40 Reservefondskonto 154 202/18 Börse, Waisenhausstraße 23 1 in Dresden, \tatt-| , Utensilienkonto ...... 1 O 12 000| h findenden dreizehnten ordentlichen Generalveec- | , Bankgebäudekonto . ...,, 130 000|—|| ; Gewinn- und Verlustkonto: H A sammlung eingeladen. Der Saal is von 4 Uhr | Elektrishe Beleultungsanlage . (08 Vortrag aus 1902 A 4271,72 | ab geöffnet. di alia it Reingewinn aus | / â - O: 32 957,08] 1372286 für die Generalversammlung vom 19. März 1904 : "2 10a daaA O E 1) Vortrag des Geschäftsberihts und der Jahres- 4 499 963/36 4 499 963/36 re<nung für 1903 und Feststellung der leßteren. Debet Getvinn- und Verluftkonto. Kredit. 2) Verwendung des Reigewinns. : E T I E T 3) Entlastung dea Auffichtsrats und Vorstands. M. H M. | M 4 4) Neuwahl des Aufsichtêrats. An: Noten too 32 651/02) Per Vortrag aus 1902 . . 4 271/72 Aktionäre, welche an der Generalversammlung teil- p Steuerkonto vin S 0 00 | 14 535/95 v Effektenkonto a 22 846/92 nehmen wollen, haben si< entweder dur< Vor- | Reingewinn pro 1903 132 957/08 Diskontokonto: zeigung vou Aktien unserer Gesellschaft oder dur< ASOTETOO QUS E 4271721 137 228/80 vereinnahmt Hinterlegungsscheine über bei der Gesellschaft oder | Derselbe Herteilt si, wie folgt: f A 47 855,70 einer Gerichtsbehörde hinterlegte Aktien in der a. 109% Tantieme auf abüber- | Generalversammlung zu legitimieren. Á 132 957,08 der Direktion 13 295/70 hoben , 324470| 44611) Der Geschäftsbericht pro 1903 nebst Gewinn- und b. 49/0 Dividende auf | Provisionskont 5,7 A0 Verlustre<nung liegt für die Aktionäre bei der Ge- 6 1 500 000,— den Alktio- e Sinf v dart E 2 Cas sellschaft zur Einsicht aus; Druckexemplare können an N a, 60 000|— i Nai e A 92 020 0 der Kasse der Gesellshaft, Gewandhausstraße 5 1, c. 15% Tantieme auf s Stablka it Ri c 367/72 vom 29. Februar ab entnommen werden. M59 661,38 dem Aufsichtsrat 8 949/20 N t Os 2 012,90 Dresden, den 19. Februar 1904. d. 34 9/0 Superdividende auf v ankgebäudeertragskto. 639/23 Düngerexport-Gesellschaft zu Dresden. 6-1 000 000 —— 48 750|— Curt Lohse. A 6. Vortrag auf 1904. . 6 233/90 | [89535] 137 228/80 Pa | Oldenburgishe Glashütte 18441577 184 415/77

Aktien-Gesellschaft, Oldenburg i/Gr.

Die Herren Aktionäre werden hierdur< zu der am Donnerstag, den 17. März, Nachmittags 4 Uhr, im Casino zu Oldenburg i. Gr. stattfindenden ordent- lichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung :

Erstattung des Jahresberichts. Feststellung der Vilanz, eventl. Wahl von Revisoren. Beschluß- fassung über Gewinnverteilung. Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. Wahl von zwei Mitgliedern des Aufsichtsrats.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung ift nur der Aktionär berechtigt, welcher seine Aktien oder, im Falle der Hinterlegung seiner Aktien bei einem deutshen Notar, defsen mit Nummerverzeichnis ver- sehene Hinterlegungsbescheinigung bis spätestens zum 12, März, Nachmittags A Uhr, bei der Oldenburgischen Spar- und Leih-Bank zu ap baours i, Gr. gegen Bescheinigung hinter- egt hat.

Die Bekanntmachung vom 19. Februar d. F. wird hiermit aufgehoben.

Oldeuburg i. Grh., den 22. Februar 1904.

[89643]

hier, einberufen.

Württembergische Notenbank.

Die zweiunddreiftigste ordentliche Generalversammlun den 21A, März, Vormittags U Uhr, in den immt ir des

Tagesorduung: 1) Vorlage der Bilanz mit Gewinn- und Berlusstenung, sowie der Berichte des Vorstands

und des Aufsichtsrats.

Entlastung des Vorstands und 3) Ersaßwahlen für den Aufsichtsrat.

am UG. furt a. M. oder bei einem Notar über seinen

beim Vorstand der Württem Jede Aktie gibt eine Stimme.

können die Führung ihrer lihe Vollmacht, welche in

Gegen Hinterlegung der Aktien bei einer der notariellen Hinterlegungsurkunden werden Eintr

L ie in Ziffer 1 erwähnten Vorlagen steh fügung der Aktionäre. Stuttgart, 20. Februar 1904.

Der Vorsitzende

ur Teilnahme an der Generalversammlung ist er Aktionär bere<tigt, welcher sih spätestens

ärz dur Hinterlegung seiner Aktien (knt ivi Tal

bei der Württ. Notenbank in Sagan oder bei der Deutschen Vereinsbank in Frauk- ktienbesfiß ausgewiesen haben wird.

Im Falle der Putentemung bei einem Notar ist unverzüglich ein genaues Nummernverzeichnis

+ Notenbauk einzureichen.

Mehr als 125 Stimmen kann ein einzelner Aktionär ohne Vollmacht nicht führen. Die Aktionäre Fromen anderen Personen übertragen. Die O geschieht dur \<rift-

i erwahrung der Gesellschaft bleibt. einzelne Person dur Bevollmächtigung niht übertragen werden.

ormulare von Vollmachten und Nummernverzeichnissen liegen bet denselben Stellen auf.

Für den Aufsichtsrat:

wird hiermit auf Montag, ankgebäudes, Poststraße Nr. 8

2) F [MUbfanung über die Donqege des Aufsichtsrats zur Gewinnverteilung und über die es Aufsichtsrats.

dendenscheine und ons):

Mehr als 125 St

der beiden oben genannten Stellen oder bei Vorzeigung ittsfarten abgegeben.

mmen können auf eine

en vom 5. März ab auf dem Bankbureau zur Ver-

: Alex. Pflaum.

[89236]

Aktiva. Vilanz ver 21.

Dezember 19083.

Wiesbaden, den 31. Januar 1904.

Otto H

Augusta Victoria-Bad & Hôtel Kaiserhof, Aktien-Gesellschaft.

Der Vorftand.

illengaß.

Nordhausen, den 22. Februar 1904.

Linsfel. Die Uebereinstimmung mit den Büchern Grund der stattgefundenen Revisio Der e Ira Rud. Schulze sen., Vorsitzender.

Nordhäuser Vank,

n hierdur< bescheinigt.

Aktiengesellschaft. ppa. Grof e. der Nordhäuser Bank, Aktienge sellschaft, wird auf

Die Nevisoren : Krug. Schmidt.

[89372]

In Gemäßheit des Beschlusses unserer gestrigen Generalversammlung werden die Dividendenscheine Nr. 6 für das Geschäftsjahr 1903 mit je (4 72,50 von heute ab in unserem Geschäftslokal, Rautenstraße 49, eingelöst.

Zur Einlösung gelangen nur diejenigen Dividenden- scheine, welhe mit den Aktien gemäß früherer Be- kanntmachung zur Abstempelung gebracht worden sind. Nordhausen, den 22. Februar 1904.

Nordhäuser Bank, Aktiengesellschaft.

[89540] Hornberger Creditverein A. G. Hornberg.

Der Auffichtsrat. * K. Jaspers, Vorsigender.

Abends fünf Uhr, im Hotel z. Bären in Horn- berg statt, wozu unsere verehrl. Aktionäre unter Hinweis auf Saß 27 des Gesellschaftsvertrags hier- mit höôfl. eingeladen werden. y Bode de Gde 1) Sorlage des Geschäftsberichts für das Jahr 1903. 2) Beschlußfassung über die Verteilung des Rein- 3) Erteilung der Entlastung an den V 9) Grtellung der Entlastung an den Vorstand un Aufsichtsrat. f ! ° Es l von 3 Aufsichtsratsmitgliedern. er Geschäftsbericht, die Bilanz und Gewinn- und Verlustre<nung liegen vom 29, Februar an zur Ein- siht der Aktionäre im Kontor der Gesellschaft auf. Horuberg, den 22. Februar 1904. Der Auffichtsrat.

[89522] Hohburger Quarz-Porphyr-Werke Actiengesellschaft in Röckuißz, Bez. Lejy

Die Herren Aktionäre unserer Gesell zur diesjährigen, am Sonnabend, den T gottia Nachmittags 3 Uhr, im Saale der Allgeme Deutschen Credit- Anstalt zu Leivzig stattfinden" ordentlichen Geueralversammlung ergebenft ey, geladen.

1) Vorl A A \ i

orlegung des Jahresberihts mit Bix winn- und Verlustre<nung. nh, Ge,

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilam

und der Gewinn- und Verluibétrbnuag,

3) Beschlußfassung über die Entlastung deg Y

stands und des Aufsichtsrats. M

4) Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern.

Gemäß $ 12 Absaß 2 des Statuts haben Aktionäre, welhe an der Generalversammlung tej] nehmen wollen, bei Beginn der Generalversamm! als Aktionäre dur<h Vorzeigung von Aktien oder vis Depotscheinen über hinterlegte Aktien seitens einte Behörde, eines Notars oder der Allgem Deutschen Credit-Anstalt zu Leipzig oder da Wurzener Bauk in Wurzen auszuweisen.

Nöckuitz, den 22. Februar 1904.

Der Auffichtsrat. Frhr. von Schönberg-Thammenhain, Vorsitzender.

D iaiah!

[89531] „-Daspicher Mühlenwerk Diedenhofen Akliengesells<haft“,

Die Herren Aktionäre werden hierdur< zu

1 einer am 24. März 1904, Nachmittags 8 Uhr, ; Bureau der Gesellschaft in der Daspicher Mas stattfindenden außerordentlichen Generalvey,

sammlung ergebenst eingeladen.

: Tagesorduung : Beschlußfassung über Erhöhung des Grundkapital, Gemäß $ 31 der Statuten sind zur Teilnahme q

der Generalversammlung diejenigen Aktionäre he, rechtigt, welche spätestens am zweiten Werktage vor der anberaumten Generalversammlung bei der Gefellschastsfafse in Daspich

a. ein Nummernverzeichnis der zur Teilnahme ke, stimmten Aktien einreihzn ;

þ. ihre Aktien oder die darüber lautenden Hinter legungsscheine der RNeihsbank bei der Gesell\schaftz, kasse hinterlegen.

Diedenhofen, am 20. Februar 1904.

Der Aufsichtsrat.

R

[89498]

Die diesjährige fünfunddreißtigste ordentliche Generalversammlung der Aktionäre der Württem. bergishen Vereinsbank findet am Dienstag, deu 22. März, Vormittags {U Uhr, im Sitzungs saal der Württembergischen Vereinsbank statt. du derselben werden die Aktionäre der Württem- bergis<en Vercinebank in Gemäßheit des $ 25 der Statuten eingeladen.

Tage®Lorduung :

1) Genehmigung der Bilanz des Jahres 1903 und Entgegennahme des Geschäftsberihts des Vor- stands und des Aufsichtsrats; Entlastung des Borstands und des Aufsichtsrats.

9) Sund über die Verwendung des Ge- winns.

2 Neuwahl von Mitgliedern des Aufsichtsrats. ur Teilnahme an den Beshlußfassungen der Generalversammlung ist jeder Aktionär berechtigt, welcher spätefteus mit Ablauf des vierten Werktags vor der Versammluug (also bis 17. März d. J. einschl.) seine Aktien entweder bei der Württ. Vereinsbauk selbst oder bei einer der Zweigaustalten und Kommanditen der- selben, oder bei einer der na<genannten Banken: Deutsche Vereinsbank in Fraukfuxrt g. M., Filiale der Bank für Haudel uud Judustrie in Frankfurt a. M., Deutsche Vank in Berlin, Bank für Handel uud Judustrie in Verliu, Vayerische Filiale der Deutschen Bank in

München, oder bei einem Notar gemäß $ 25 der Statuten angemeldet und hinterlegt hat.

Stuttgart, 22. Februar 1904.

__ Der Aufsichtsrat. _______Ed. Pfeiffer, Vorsiyender. [89499] A

Berliner Handels-Gesellshhaft.

Die Kommanditijten werden hierdur< zu der am Sonnabend, den 26. März 1904, 11 Uhr, in Berlin in unseren Geschäftsräumen, Behren- straße 32, Eingang B, 11 Treppen, stattfindenden ordenili<ßen Generalversammluug eingeladen. __ Tagesorduung: 1) Jahresberiht für 1903 der Eigentümer der Firma und des Verwaltungsrats. : 2) Nechnungélegung und BelMudlassung über die vorzuleg-nde Bilanz und die Gewinn- und Berlustrehnung für 1903. 3) Beschlußfassung über die Entlastung der Eigen- tümer der Firma und des Verwaltungsrats. 4) Wahl von Mitgliedern des Verwaltungsrats. 5) Beschlußfassung über den Antrag des Ver- waltungsrats und der Eigentümer der Firma: im $ 44 des Statuts die Ablape 3 und 4, be treffend den Divitendenreservefonds, sowie in $ 41 Ziffer 1 Zeile 2 die Worte „und eventuell des Dividendenreservefonds*, und auf Zeile 3 die Worte „einer dieser Fonds“ zu streichen und t Stelle der leßten drei das Wort „er“ z1 eßen. In der Generalversammlung zu stimmen oder An- träge zu slellen find nur die gemäß $ 12 des Statuts bis spätestens am 16, März 1904 in den Aktieubücheru verzeihneten Kommanditisten be- rechtigt, wel<he ihre Anteilsheine spätestens am 23. März 1904 unter Beifügung eines Nummern- verzeichnisses in doppelter Ausfertigung an unserer Couponkasse hinterlegt haben werden. Statt der Auteilscheine können au< von der Reichsbank oder einem deuts<hen Notar ausgestellte Depotscheine, aus denen die Nummern der deponierten Anteil ersichtlich sind, bei uns hinterlegt werden. Der Geschäftsbericht kann vom 9. März 1904 ab an unserer L in Empfang genommen Berlin, den 18. Februar 1904.

Die diesjährige KV. ordentliche General- versammlung findet am Montag, den 21. März,

Vogel, Borsißender.

Der Verwaltungsrat der Berliner Handels-Gesellschaft.

Württembergische Vereinsbank iu Stuttgart, F

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

M 46.

1, Untersuchungssachen.

92, A erlust- und Fundsachen 3, Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versi erung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5, Verlosung 2c. von Wertpapieren.

on u. dergl.

Sechste Beilage

Berlin, Dienstag, den 23. Februar

1904.

Öffentlicher Anzeiger.

6. Kommanditgesellshaften auf Aktien und Aktiengesells<.

7. Erwerbs- und Wir e enossenschaften. 8. Niederlassung 2c. von e

9. Sianbrüawelie.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

tsanwälten.

6) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellsh.

[89598] L L Handelsgesellschaft für Grundbesig.

Die Aktionäre unserer Ges: llschaft werden hier- dur< zu der am Sonnabend, den 19. März 1904, Vormittags 113 Uhr, in Berlin in den Geschäftsräumen der Berliner Handels-Gesellschaft, Behrenstr 32, Eingang B, Il Treppen, \tattfinden- den ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung : U

1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats über

das abgelaufene Geschäftsjahr. (

9) Feststellung der Bilanz und der Gewinn- und

Berlustre<hnung für 1903.

3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtêrats.

4) Beschlußfassung über Ausgabe von 4*/aigen, auf Namen lautenden Schuldverschreibungen im Gesamtbetrage von 6 1 603 950,— zwed>s Er- werbs der der Terraingesellshaft am Kurfürsten- damm in Ligu. gehörigen 40%/igen Hypotheken aus deren Liquidationsmasse unter Vorsehung, die Schuldverschreibungen aus den Hypotheken- eingängen bis spätestens 1911 zurüdzuzahlen.

5) Wablen zum Aufsichtsrat. :

Die Aktionäre, welche tin der Generalversammlung stimmen oder Anträge zu derselben stellen wollen, haben ihre Aktien oder von der Reichsbank aus- gestellte Depotscheine späteftens am 15. März 1904 in Berlin bei der Berliner Handels- Gesellschaft, Behrenstr. 32, innerhalb deren Ge- shäftsstunten zu hinterlegen. ä

Berlin, den 22. Februar 1904.

Handelsgesellschaft für Grundbefiß.

Redany. Schreier.

Stettin-Bredower Portlánd-Cement-Fabrik.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hier- dur< zur ordentlichen Generalversammlung, welhe am Mittwoch, den 16. März d. J., Vorm. 11 Uhr, im Gasthause „Preußischer Hof“ in Stettin, Luisenstr. 10/11, stattfindet, eingeladen.

Tagesordnung: _

1) Vorlage der Bilanz und des Gewinn- und Verlust- kontos per 31. Dezember 1903.

9) Bericht der Direktion und des Aufsichtsrats.

3) Bericht der Revisoren. Antrag auf Entlastung und Fesistellung der Dividende für 1903.

4) Wablen zum Aufsichtsrat.

5) Wahlen zweier Revisoren für 1904.

6) Antrag auf Abänderung des Gesellschaftsver-

trages : Ver 8 15 des Gesellschaftsvertrages wird da- hin abgeändert, daß in dem ersten Absagz die Worte „zu notariellem Protokoll“ gestrichen werden.

Diejenigen Aktionäre, welche an der Generalver- sammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien ohne Divibendenbogen oder die Hiuterlegungsscheine der Reik sbank bis zum 15. März d. J., Abends 6 Uhr, bei unserer Gesellschaftskasse oder bei dem Bankhause Gebrüder Schickler, Berlin, oder bei einem Notar zu hinterlegen.

Stettin, den 20. Februar 1904.

Der Auffichtsrat der

Steitin-Bredower Portland-Cement-Fabrik.

Ernst Schneidewin, Vorfißender. [89516}

Dresdner Vankverein. Die Aktionäre werden hierdurch zu der Sonn- abend, den 9. März 1904, Vormittags 1417 Uhr, in Dresden im eigenen Bankgebäude, Maifenhauss\traße 21, 1. Etage, abzuhaltenden sieb- zehnten ordentlichen Generalversammluug er- gebenst eingeladen. Tagesorduung : j 1) Vorlage des Jahresberihts mit Bilanz, Ge- winn- und Verlustre<{nung und den Bemerkungen des Aufsichtsrats hierzu. j 2) Beschlußfassung. über die Genehmigung der Bilanz und die Verwendung des Reingewinns sowie über die Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. 3) Wahlen für den Aufsichtsrat. Aktionäre, welhe an der Generalverfammlung teilnehmen und ihr Stimmreht ausüben wollen, müssen gemäß $ 12 des Gesellschaftsvertrags thre Aktien oder die über dieselben lautenden Depotscheine der Deutschen Reichsbank svätestens am 16. März d. J: bis Abends 6 Uhr bei einer der nach- benannten Stellen: | in Dresden bei der Gesellschaft und bei deren Zweiganstalt Hh. Wm. Bassenge & Co.,

[89523]

in Leipzig und Chemnitz bei den Zweig- anftalteu der Gesellschaft, in Verlin und Frankfurt a. M. bei der

Deutschen Genossenschafts-BVank Soergel, PBarrisius « Co. U.-G., i in Halle a. S. hci dem Halleschen Vaukverein vou Kulisch, Kaempf «& Co., in Osuabrück bei der Osnabrücker Bank oder bei einem Notar hinterlegen. In leyterem Falle ist die Ausübung des Stimmrechts davon ab- hängig, daß die notarielle Bescheinigung einer der vorbezeichneten Stellen spätestens am zweiten Tage vor der Generalversammlung und die notarielle Bescheinigung sowie die über die erfolgte orlegung derselben auszufertigende Bestätigung in der Generalversammlung dem amtierenden Notar vorgelegt wird. Dresdeu, den 20. Februar 1904.

An

s ez

An

T: V

Die Direktion. Ernst. Gentner.

FImmobilienkonto Maschinen- und Mobilienkonto Material- und Warenkonti .

diverse Vorräte Kto.-Kt. Debitoren Disagiokonto Raa N Gewinn- und Verlustkonto . . .

[89503

Kassenbestand. . E e Wechselbestand (davon A. 980 409,— Privatdiskonten) abz. 4 T Do c p 6 Bestand an 3 9/6 Preuß Konsols und Deutscher RNeichsanleihe Guthaben bet Bankhäusern gegen Effeltenbede>kung

Per Vortrag aus 1902

[89377]

t

d D S (S 70 Q S 0E. Q 50

B M O ED M 0) @--:0:05S

: |H 242 49334 375 604/24) 462 870/20]

431550 246 077/15

1 354 420 92

463 747/30

Clsässishe Tuhweberei Actien-Gesellschaft in Bishweiler (Elsaß). Aktiva. Bilanzkonto þp er 30. September 1903. i Bas:

Per Aktienkapitalkonto Obligationenkonto Immobilienamortisationskonto . Maschinen- und Mobilienamorti-

FAHONSTON O n

13 472/860 No. reditoren -. - «» 9 027/1161 Allgemeine Kreditoren . . ... 756090 , Deyosuenkonlo

| L A RTENTO a e eo | „_ Obligationszinsenkonto . . | R U

Gewinn- und Verlustkonto per 30. September 19983. M. | A An Materialien- und Fabrikations- | Der Go O ad 00 E G E 412 200800 B s 76 Generale 51 491/450 Dispositionsfondskonto | 2 De TENDETONDSIONIO es

AMTONIONIO: C e A

Der Vorstand. Franz Heinz.

07:60 G O E

Couponsbestand . Gerundidie Cffen Kontokorrentdebitoren

E 00/0) 040.7 M PW

Hypothekarishe Anlagen abz. Amortisationen

Davon als Pfandbriefunterlage bestimmt

von welchen als Pfandbriefde>ung .

ni<ht in Ansa kommen.

Kommunaldarlehen abz. Amortisationen Lombardierte Hypotheken Rückständige Hypothekenzinsen aus 1903 Hypothekenzinsen pro 1V. Quartal 1903, Bankgebäude Dorotheenstraße 54 Inventar

Di: 0E

d > <0 0D: E 64D 0/0.

Aklientaplt : Hypothekenpfandbriefe im Umlauf: 37 9/0

B E Lu E r Wi N S2 as A n REA O E S D d D S

A A TER C M: «G S Tei S R: Q

Kommunalobligationen im Umlauf: Serie l 3140/6 . Serie I 33 9/0

Verloste 5 9/9 Hypothekenpfandbriefe

Noch einzulö!lende fällige Pfandbrie

Noch nicht abgehobene Dividendenschcine

Zinsenreserven . ..

Prootsionsyortrag 4

Geseuzlicher Reservefonds

Außerordentlicher Reservefonds .

Speztalreserven Lt j i

Pfandbrief- und Komm.-Obligat.-Agiovo

Kontokorrentkreditoren

Beamtenunterstüßungsfonds

Gewinn- und Verlustkonto

6.00 014 S @

G: M: 0 A R Wi S

E

G <> W M@

Unkosten

Hypothekenpfandbrief- und Komm.-Obligat.-Zinsen

f, und Komm.-Obligat.-Coupons . .

6 E S

] \ - D J g. eutsche Hypothekenbank (Actien-Gesellschaft) Berlin. ; Bilanz pro ustimo Dezember 1903.

Aktiva.

é E: 0 S @

d De 0: E 0 G & #8 S204 S > #0. @ 0 .(@ S e c d o E E 0E S

S 0A S

6.0 0ER S. 00/0. $6

16.133 634 200,33 542 220,19

"E E E e e E L e o # d ad 0D 0.0 S A 0 D S #: S e #0 C E S: M P e o E 0 0 B P S. 0 <6

fällig am 2. Januar 1904

6.0.0 > +0 0.0. E 0M: E"

d > «#0

d D G L; 0 Q: S D E Wi M

145 382 072/72

h. | H 325 000|— 200 000|—

8 076

| 24 788/67 113 953/25 366 431 [27 116 311/98 195 000|— 4 590

26975

"1354 420/92

aben.

M. A 8 587/40 421 990/97 24 60796 1 000

7 560/97

463 747130

h. «A 619 039/68 1213 889/14 475 464/50

1 850 000|— 135 179/40

45 483/28

88 03711

136 670 267/51

2 399 690|— 221 000|— 9910/40 1254 101/70 400 000|— 10¡—

K: 00 E 0-00 S0 0 S E M

M 18 538 800,—

. 3 625 600,—

C A 106 751 100,— 1 231 000,

4 05 300

497 100,—

“2A E A S 0

6 Ea 6 0 E E E S <2 M S

d p G0 E S 2. 0E .S 0A

p D Q @

rtrag

B E E E E r L E 2 A A E E E E E

Le a. 6 C 6 S 0 A

Sidi. Sd 0 e I S6 & $ S S$ S

d. d R 6 E

Hypothekenpfandbrief- und Komm.-Obligat.-Drukkosten und Stempel . .

Üebers{<uß

Hypotheken- und Komm.-Darlehenzinsen

S S& 0 020.0 0 G D C E P

É 4. 0 0:00 S

NBerwaltungskostenbeiträge aus Hypotheken- und Komm.-Darlehengeshäften . .

Hypothekenlombard- und sonstige Zinsen Wechselzinsen Provisionen i Kursgewinn auf realisierte Effekten . Kursverlust auf Cffektenbestände

E .

Berlin, den 31. Dezember 1903.

Boeszoermeny. Vorstehende Bilanz sowie das Gewinn- und Verlustkonto haben wir geprüft und mit den ordnungêmäßig geführten Büchern der Gesellschaft in Uebereinstimmung befunden.

Berliu, den 26. Januar 1904.

A E Et M 1s) s f 2 0 A TOE E N E E E e n an A S O G F A E S .

G e. & 0 o E S D My

Wee. «C S

Die Direktion. Or. Hirte.

Die Nevifionskommission.

Nudolph Baumann.

Lazarus. Sulzer.

M. O hme, gerichtliher Bücherrevisor

0

Verlin, den 22. Februar 1904.

[895041) Deutsche Hypothekenbank (Actien-Gesellschaft).

Die auf 62 0/6 festgeseßte Dividende gelangt von i : videnden {ein Nr. 5 an unserer Kasse, Dorotheenstraße 54, bei der Direction der Disconuto-Gese llschaft

und bei der Nationalbank für Deutschland hier zur Auszahlung.

heute ab mit M 39,

Die Dircktion.

9 000 C000|—

[89487] i ¿ Neue Vaumtwwoll-Spinnerei

u. Weberei Hof.

Nach $8 9 bis 13 unserer Statuten wird die diesjährige ordentliche Generalversammlung unserer Aktionäre auf Mittwoch, deu L. März 1904, Vorm. 9 Uhr, in das Fabrikkontor hier einberufen und vor Beginn der Verhandlungen die Legitimationsprüfung vorgenommen. / Jeder Aktionär, welcher der Versammlung beis wohnen will, hat bei dem Aufsichtsrat seinen Aktienbesiß entweder dur Vorzeigen der Aktien oder dur< ein die Nummern der Aktien enthaltendes notarielles oder amtliches Zeugnis nachzuweisen. Tagesorduung : :

1) Entgegennahme des Berichts der Direktion und des Aufsichtsrats über den Geschäftsbetrieb des Jahres 1903, Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<hnung und Beschlußfassung über Verwendung des Reingewinns.

2) Entlastung der Verwaltungsorgane.

3) Ergänzungs- und Ersatzwahl des Aufsichtsrats gemäß 88 14, 15 und 16 Abs. 1 der Statuten.

Hof, den 21. Februar 1904.

Der Vorftaud. A. Brunner.

[89373] B Bremer Jute Spinnerei und Weberei Aktien-Gesellschaft in Hemelingen. | Gewinn- und Verlustre<hnuung am 3L. Dezember 19083.

Debet. 6: [S

An Beiträge zu den Arbeiterwoh[l- fahrtseinri<htungen u Abgaben 23 766/44 Hypotheken- und andere Zinsen | abz. eingenommener Miete usw. 16 364'82 ¿ QHanbdlungsunlotten 38 729/12 « Feuerverjiherungsprämie . Es 6 471/59 Verlust in 1903 abz. Reserve aus | I L 5 759/69 Deb NdE L u S 47 611/38 Reingewinn für 1903 . __35 712/20 174 415/24 Kredit. E A4 A Per Gewinnvortrag aus 1902 304006 A 1 1af (a E A 171 375/18 174 415/24 Bilanz am 31. Dezember 1903. Aktiva. / # |S Fabrikanlage hier und in Ludwigs- Daten a: Be e O 1229 141/72

(Abschreibungen insgesamt

Áé. 1 652 158,31) Arbeiterw ohnungen (Abschreibungen insgesamt

209 91915

130 146 500

1412 400|— 49 300|— 752 402/96 585

511 699/70 |

135 000'—

900 000/— |

325 000|— 300 000|— 612 058/84 233 627/91 239 300! 764 198/31

145 382 072172

Gewinn- und Verluftkonto ultimo Dezember 1903.

M. A 263 914/29 4916 587/18

pro Dividenden

43 360/40 764 198/31 5 988 06018

42 937/09 5 633 393/37 37 591146 78 783/05 75 711158 119 591/56

52/07

5 988 060/18

M 45 268,54)

M s V „L N, ! E db D Borrat an Noh- u. Betrieb#êmaterial-

und fertigen Waren . z L 555 492/38 - | Kassen-, Wechsel- und Effektenbestand | und Bankguthaben E bc )2 219/08 | Im voraus bezahlte Feuerversicherungs- E R E E 25 826/31 | Anteil an dem Verband deutscher Jute- | Industrieller G. m. b. H. in Braun- , E I E A4 Na 1 375— E s R 171 284/63 | ) X 5 ) SIT7 | Pasfiva. T E, | 1350 Aktien à M 1000,— 1 350 000'— | 4 9% ige bypotkbekarische Anleihe 440 000!— Gesetlicher Nefser 158 646/45 Statutenmäßiger N-servefonds . 75 188/13 Arbeiterunterstüßungsfonds. . 11 394/12 Neserve für Zinsen, Löhne, Frachter und noch nicht erhobene Dividende . 20 562135

193 755/52 35 712/20

E ite E 2 285 25877

Kreditores .

D E 8. Q Reingewinn für 1903 . ..

Die auf & S20,— für die Aktie von 4 1000,— festgesetzte Dividende kann vom 22. Februar

d. J. ab gegen Einlieferung des Dividendenscheines Nr. 30 bei uns oder der Bremer Bank Filiale der Dresduer Bank in Bremen in Cmpfang genommen werden; ebenfalls wird daselbst gegen Nückgabe der alten Talons eine neue Serie von Dividendenscheinen verabfolgt. Der Auffichtsrat. C. G. Hartwig, Vorfitzender. Der Vorftaud. A. Ablers. Bruno Girardoni. Geprüft und mit den Büchern inhaltlih in Ueber« einstimmung befunden. Hemelingen, den 4. Februar 1904. Otto Röbling, beeid. Bütherrevifor.

[89374] i; Bremer Iute Spinnerei und Weberei Aktien-Gesellschaft in Hemelingen. In der ordentliden Generalversammlung vom 20. Februar d. J. find laut notariellen Protokolls von unserer 4 °/gigen bypothbekarishen Anleihe zehn Anteilscheine, jeder zu L000 M, ordnungs- mäßig ausgelost, und zwar die Nummern 122 128 132 138 298 324 418 462 478 und 480, welche hiermit zur Rückzahlung am U. November d. J. gekündigt werden. Die Rückzahlung erfolgt durch die Bremer Bauk Filiale der Dresduer Bauk in - | Bremen. Die Verzinsung hört mit dem Rücdk«

| zablungstermine auf. Hemelingen, den 20 Februar 1904. Der Vorstand. A. Ablers. Bruno Girardoni.

Äarprur amar; gin iert ai mim fi :iMGE mez ewi wine min _ —_—_—— —— e Ls L Sg hi wi D E L ING,t A

FAtE Ed

K,

E Eee ae N

L

vid E S p di pi iy E aa l S dri 426 3E agi Mgr A E ais S De L ip pee e E A L ea S T C AR Ga Lr «Zat t Lr fia E R E E A E A Der E E S S Ee

C ARE D Li E 7