1904 / 46 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[89242] Turbinenanlage zum Werte von 3000 (4, c. Ingenieur

und Stickmaschinen, Ahrweiler. Bekanntmachung.

Nr. 66 616. H. 9318 Kla} ; 6. Q s e 38, | parate. Animalischer und vegetabilis{her Talg, W 9 tierische Genie konservierte Gier Eige achs, | Pelzbesäße und Pelzdecken. Firnisse, Lake, Harze, | In! i N j i , , Eigelb, Et- Gi T / ¿e, | Inlettstoffe, Kameelhaar «it ücsenverschlüfse, ] maschinen, _Strickmaschinen Bi | SC ga Holzöl, Anis, Anisöl, Aniewlerie Früchte, Klebflofe, D Br un Alte Tos Fleckwasser, | Kinderhüte und erfa A A obe, Fette Bal eiipappen,_ lenperl ne pee ma lithographishe und Buch- Firma E. Bombelon in Neuenahr 1 auf pons Brand in München die Fernleitung von der Änfimo! affran, Kassia, Kassiablüten, Kassiaöl, Wagenschmiere Scneiderk Q erwachs, Degras, | bezüge, Kleiderstoffe, Klammerbeutel Kla ssen- Asbesttuche, Asbe tpapiere, Asbest- druckpressen, Maschinenteile, Kaminschirme, Reibeisen, | Dr. Friedri Reylaff, Chemiker in Neuenahr, über- entrale nah Jettingen und Oberwaldbah im Werte ntimonerz, Arsenik, Bleierz, Häuteabfall, Tier- | Bindfaden Male L er N Q, ¿L Zwirne, | {ürzen, Knabenkleider, Knabenpaletots Knaben: Pußbaumwolle, Guano, Super- Kartoffelreibemaschinen, Brotschneidemaschinen, Kasse- | gegangen, welcher das Geschäft unter der Firma | von 8209 M, d. Rechtsaawalt Dr. Alexander Orth ' s{leinen, Tauwerk, Gurte, Watte, | pyjeck, Knabenwäshe, Kokosvorlagen und «matten, ' Knochenmebl, Thomas\sclacken- | rollen, Bratpfannen, Eis\chränke, Trichter, Siebe, ‘Droguengeschäft und chemisch - analytisches | in Leipzig aus den Ortsneyen Jettingen—Oberwald- de ä Roheisen, Eisen Papierkörbe, Matten, Klingelzüge, Orgeln, Klaviere, | Laboratorium E. Bombelon Dr Friedrich bah die traßenbeleuhtung Jettingen mit 10 800 M. Nach Löschung der Firma | Wert und den zweiten Anteil an der Turbinenanlage

flangennährsalze,

Eisen- und Stahldraht ; Drehborgeln, Stxeichinstrumente, Blasinstrumente, | Retla 44 peiterführt. | ien un ara nens 1 vi Vos | Maul- N aivelon unter Nr. 180 des Firmenregisters | im Werte von 3200 4, 0. Friedrich Wiesner,

ink, Zinn, Blei, Niel, Trommeln, Zieh- und Mundharmonikas / j k : / /

b 3 d teilweise be- | trommeln, Shlaginstrumente, Stimmagabeln, Darm- | wurde die neue Firma im Handelsregister Abteilung A | Fabrikant in Burgau, seine Konzession der Stadt-

Y Notenpulte, Spieldosen, Musikautomaten. | unter Nr. 40 heute eingetragen. gemeinde Burgau zum Betrage von 2000 #. ebruar 1904. Augsburg, den 20. Februar 1904. i

al, is Fei in Röhren ; pfer Mes C in rohem un uminium în silber un Form von Barren, Rofetten, | faiten,

28/12 1903. Gebrüder Hagmaier, Sinsheim | hörner, LViersc a. Elfen, 5/2 1904 G iet [ eim ¡rner, ers{wänze, Kameelwolle, iegenbärte, | Wollfilz, Haarfilz , rd s j i t Bt a Ben B ets as De C e da fe e late Sti ta, m Bat | fen, Kopie Kehle unv Rosimetee 9 n, ä V, - its ; ! eDern, older «D Mi Q - O , 9 uch-, Kau- und Schnupftabak. fichmägen Federuschleiß, Hanfstränge, Hausenblasen, Petean, Übrketten, Armbänder Buoschen ay Stoffe, Vuferfiohe, Leertuo L Lambregulns und / h Is / , Ledertuche, Leinenplüsche, Leinen-

Beschr. ischmä i chmägen, Kanthariden, Chinagras, Eulaliagras, | Inö T Nr. 66 618. L. 5364 Flafe 38 hinawurzel, Rhabarber, Galangal Gallnüsse, e A Eu nadeln, Fruhhtshalen, echte Schmuck- | stoffe für Bett- und Leibwäsche, Lino ä i G . . # n L f 1 els ck j tr B T 1 i ; ande in Ss Sa Sepia, Moschus, Kokons, Seiden- Gold- u r J Waren, | leum, Linon, Lodenstoffe, Mcdrasstoffe, Mädchenblusea, e Platten, Stangen, Röhren, Blehen und | Schinken, Speck, Wurst, Rauchfleisch, Pôfkel- | Ahrweiler, den 18. 1904. l Kampfer, Ba amumsaat, Turmeric, Tanninpulver, | Bouillon, Brokat Gold: und Silbergespinit Flitter, | Mädchenjaketts, Mädchenkleider, Mädchenmüßen und ei; Bandeisen, Wellblech, Aagermetall, Zink- | fleish, geräucherte, getrocknete und marinierte Königliches Amtsgericht. T Kal. Amtsgeriht. Ï pfer, Bast und Rohrgeflecht, Basthüte, Stroh | aufsäge und Beschl A OO pinste, Tafel- | -hüte, Mädcheapaletots, Mädchenwäsche, Mangelk Ls ihte leischrot Stahlkugeln, Stahlspäne, Stanniol, | Fische, Gänsebrüste, Fish-, Fleish-, Frucht- und | g berg, Erzgeb [89243] c orten, geschältes Rohr, Nohrabfall, Stôcke, Palm- | Britannia, Nick âge aus Ulfenide, Neusilber, | deken, Mäntel, Manschettenknöpfe Marki gelforbe Wiub, Vie Blattmetall, Quecksilber Lotmetall Geenüsekonserven Gelees, Gier, kondensierte Milch A e if e MEONTAM, Haudelsregister (89247] blätter, Bambushölzer, roh und verarbeitet, Tee, Swilder aus e A Bee Matinees, Matraßendre Matro\camühen, Matten n tal Antimon Magnesium, ' Palladium, | Butter, Käse Schmalz, Kunstbutter Speisefette, O N bbcling des HandelöregiserA d ist heute des Königlichen Aa x Berlin. E E h 324 a r e 5 be n c T , 1 L E N j ; i | (25 f - L 5 ; o j : F P C / , s ummischuhe, | Möbelstoffe, Morgenkleider, Moquettes, Muffen, 0 Wolfram, Platindraht , Platin- | Speiseöle, Kaffeesurrogate, Tee, Zucker, Mehl, Reis, | eingetragen worden, daß der Kaufmann Otto Fischer m -18. Februar 1904 ist s s Handelsregister hafter eingetreten ist und die eingetragen worden (mit Ausschluß der Seide: 5

jiômut Platinbleck, Ma nesiumdraht, metallene Graupen, Sago, Grieß, Makkaroni, Fadennudeln, | jz Buchholz als Gesell tr. 2569 (Dettmaun & Wrede, Berlin) :

Kaffee, Feuerwerklskörper. Aetherishe Del ise if i; g 0 e, Speiseöle, | Luftreifen, Negenrödcke, G | i ähtis | g , Gummispielwaren, Schweiß- | Nähtischdecken, Nansoc, Negligéstoffe, Organdy amm, {i Schwellen, | Kakao Zuckerstangen, Gewürze Suppentafeln, Essig ' nshienen, S , | Kakao, Zucler n, C ¿E feln, Essig, | padurch begründete ofene Handelsgesellschaft am j Bei

yaral und alle sonstigen. Oele. Parfümerien und | blätter, ;

Mundwasser. Wurmkachen Biskuits L f Boa blätter, Badekappen, &Hirurgishe Gummiwaren, | Paradehandtücher lze  i

Fleis», Fish- und Gemüsekonserv und Bonbons. | nämlih: Vougies, Katheter, Bettunterlagenstoffe, | Plaids, Plü , Pelze, Pelzmäntel, Pferdedecen Anker, Gisenda Sirup, Bi&kui ieb ;

O und S en, Tondenfierte | Augen-, Nasen- un C N agen}losfe, Plaids, Plüsche, Portieren, Portierenhalter, Ÿ G ¿gel, Tircfonds, Unterlagsplatten, Unter- Siruy, Biekuits, Brot, Zwiebäe, Haferpräparate, / ; ; L y Py: ; :

Mil, Kakao, Shokolade, Saucen, fig, Senf a N e Data] Mile, Reisededen, 8 Pultvorlagen, Nadfahr: Nägel, Fefe onstúcte aus schmiedbarem | Bapulver, Malz, Honig, eib, Pad Erdnuß- 16, Februa t riing & Fischer lautet. die P ONAOt E ist er-

enem und flüssigem Zustande, Käse, Butter | Hüßneraugenringe Obrlöfel N kostüme, Reisedecken, Renforcé, Ripspique, Rouleautl gór Messing und Rotguß; eiserne Säulen, | kuchenmehl, Traubenzuter, Schreib-, Pack-, Drut-, | ® Annaberg, den 19. Februar 1904. ot 9321 (L. Bodeuberg Nahf., Ber cin): ; , , mispritzen und | stoffe, Rükenkissen, Samte, Satteltaschen, Satin: 4 Kandelaber, Konsole, Balluster , Treppen- Seiden-, Pergament-, Schmirgel-, Luxus», Bunt-, Ton- " Königliches Amtsgericht. Firmeninhaber jeßt: Ernst E rün ‘’ Kaufmann,

arettenpapier. Pappe, Karton, Kartonnagen, C [89245] Berlin. Prokurist : Hans Riemann, Berlin. Geschäft

Kransäulen, Telegraphenstangen, Schifffs- | und Zig

i Noll j fte Schraube è hi Bri j j yier- uerbach, Vegtl. / B E : Z Spanten, Bolzen, Niete, Stifte, Schrauben, Lampenschirme, Briefkuverte, Papierlaternen, Papier A , g betdeba feu if Heute Uin and Firma ist vom bisherigen Firmeninhaber an den

Bil,

(Nat . T1 1 stt ) Zigar 3 il s 3 L , , , , "” A P t 1 a l , S 7” 4

garetten, Nauch-, Kau- und Schnupstabake, Zigaretten- | nämli J i

g Tad Bigaretnmdn R Da ra nämli: Verschlußringe für Flaschen, Syphons [leiertü Schleie S

‘Bi de i T l e „ür en, Syphons, [eiertülle und Schleier, Schulter i f

teien v r igen, abaltpfifen: Konfervenbüjen und Milctannen, Soblenplatten Shürienstoffe, S ea rae I Diel Hern Splinte, Haken, Klammern, Sensen, fervietten, Brillenfutterale, Karten, Kalender, Ko- Auf Blatt 357 des Y 1 n- f : Nt VR e717 i L

a 2 e un [ille Weine, Bier, Stout „Ale, | Gummiteppiche unt äufe Surtmllbsung Nui LEalbeniteffe, Sccbiect A: e 18 Sage 8, sul: ' Eßbestecke Messer, Scheren, Heu- und | tillonorden, Tüten, Tapeten, Holztapeten, Lumpen, | getragen worden, daß die Firma Ernst Seidel in Ingenieur Hans Riemann zu Berlin und von diesem an

ie Mineralwässer, Fruchtsäfte und Limonaden. Billardbanden Wesstlèmen ‘Puster. San Trichter e Se Spahtelvitragen, dnggabeln, Hauer, Plantagenmelee, D T P eth en Uf A L ero L V, U 20. Feb 1904 jag det fn dem Beticbe de Bet a

4 N 4 T '| Staubtücher, Steppdeden, Stetudeentiber n Fen, Korkzieher, Blasebälge, metallene und | Holzschliff, Photograp zien, photographishe Vrul- Muerbach i. V., am 20. Feoruar Lo ag der în dem Dri t

ppdeckenkuverte, tihwaffer L Sattler, | erzeugnisse, Etiketten, Siegelmarken, Steindrüe, ere (rot Riemann ausge Posen. s

Königliches Amtsgericht. L s. E ae Ÿ durch den Ernst Riemann au8ges{lossen.

Spiritus, roh, rektifiziert und den i S - S p i ï aturiert. Klappen, Stempel und T î W h h, Vos A Li E E C T Typen. Serviettenringe, | Stickereien, Stores, S Â i E : Ne. G6 621. L G «P epa, Federhalter und Platten aus Hartgummi; C L A T E A L p A Strümpfe, Tablett- ólzerne aw T Mint “Maschi Dr bilder, Kupfersli D | i 62 L, A271... Klasse 42. | {nüre, Gummihandshuke, G Oa E E N e ; eppiche, Teegedeke, Tisch- erber, Müller, Uhrmacher, S Y L G rone 2 Sei V Kupfer] A Ravierungen, Auerbach, t. Ha [89244] Bei Nr. 10 510 (L. F. Becker, erlin): Pro- d r eaen, »deckengummistoff, Tischläuser, Tischzeuge, Bôttcher, Maurer, T oi, E! o L Tite Fo D Deidaesl B ete S Auf Blatt 513 des Handelsregisters U! heute | kurist : Johannes Schmelz, Berlin. Dre sler, üfer, Installateure, S eitro- G Mi E 0 n Ey Us ad A S s folgendes eingetragen worden : i) Bei Nr. 11218 (D eutsche Kunststeinwerke Dreh K 18 Porzellan, Steingut, Ton, Schn 1) die Firma Ernft Scidel in Auerbach, Ge- | Wauer & Co., Berlin): Der persönlich haftende

aummi, Kautschuk, Guttaperda, Bal Schi 4 i i n , Guttaperda, Balata, S j -hüte, 5 N au p A P Stöcke, Koffer, Neisetaschen, Tabakbeutel, Teeiilie S Al D O F N T E Geldtaschen, Brieftaschen, Zeitungsmappen, Phol 1d N eis Morde Unters . F s I C E I Klappstüble Bergttbe A dete, Ueberslaglaken, Unterröde, Unterrockstoffe de dai Eendigien Padungen W, - Rauch-, Kau- ¡celdsteher, Brillen, Feldflascen 'Cascheibaer, Let U Vitragen, Vitragenköpec, Vitragen- d SLO abe Biigcten E pg Cz Dtaulkörbe, Briketts, Knöpfe, §Matratzen ‘Polster- a vorgezeiwnete Wollen-, iatten und Shgarciin N rbe, Knöpfe, Matraßen, Polster- | Daun - und Leinenwaren, Wachs8barchentdecke Nr. 66 619, P. §632. ‘Klasse 41 e. L O E e L Seiterstinbie Wachstuche, Wasfelbettvedten Wagendedten, Wanke “Ie ; den, Harken, Kleiderständer, | schoner, Wäschebeutel, Wi)htücher, wollene Keibbinden. t

Y: Wäscheklammer \pielware il - ; AU GA N { nern, Holzspicelwaren, Bilderrahmen, | Zeltleinen, Ziegenfelle, Ziß.

, Ingenieure, Optiker, Graveure, Barbiere ; j a! i i 3 j h! Schlosser, Mechaniker, tiegel, MRetorten, Reagenzgläser, Lampenzylinder, sellschaft mit veschräukter Haftuug, in Auer- | Gesellschafter Direktor Gerhard Wauer ist aus der

öl Berieuge fie Klempn Schlächter, Land Rohglas, Fensterglas Bauglas, Hohlglas, farbiges Fler, ZimmerleuU e, Klempner, 01 l, L - | Nohglas, {e 18, aug D) grad, [Ur ( ' ._V.; of oll 8ae\Mi n Gärtner, Winzer und Stellmaer ; Stachel- | Glas, optishes Glas, Tonröhren, Glasröhren, Ae U Gesellschaftsvertrag ist am 11. Februar 1904 v trie l a S tiasoln L R aundraht, Drahtgewebe, Drahtkörbe, Vogelbauer, Zsolatoren, Glasperlen, Ziegel, Verblendsteine, abgeschlossen worden. Gegenstand ves Ünternehmens | Die Firma lautet jeßt: Arnold Braun vorm. Mähnadeln, Nähmaschinennadeln, Stecknadeln, Sicher- Terrakotten, Nippfiguren, Kacheln, Mosaikplalken, ist der Fortbetrieb des n Auerbach unter der Firma | J igsohn S ® Arnold Braun, Kaufmann eitsnadeln, Heftnadeln, Huinadeln, Stricknadeln, | Tonornamen, Glasmosaiken, Prismen, Spiegel, Ernst Seidel bisher von der unmehbrigen Gesell- | Berlin, ist alleiniger Inhaber der Firma; er hat drawattennadeln, Nadeln für chirurgische Zwecke, | Glajuren, Sparbüchsen, Tonpfeifen; Posamenten, | \chafterin Friederide verw. Seidel betriebenen, auf Geschäft und Firma von der bisherigen offenen Fishangeln, Angelgerätschasten, j: künstliche Köder, Snüre, Qualslen, Kissen, angefangene Stickereien, die Gesellschaft mit allen Aktiven und Passiven überx- | Handelsgesellschast Fuigsohn & Co. ecworben. Die tehe, Harpunen, Neusen, Fishkätten, Hufeisen, Fransen,_ Borten, Ligen, Häkelartikel, Stahlfedern, gehenden Handelsgeschäftes, bestehend in der fabrik- | Gesellschaft it aufgelöst.

Tinte, Tusche, Malfarben, Radiermesser, Gumini- | mäßigen Herstellung von Möbeln und Billards und Bei Nr. 17 157 (Adolf Wunderlich, Berlin):

C C r Cg - , f P N E 1903. _P. F Landfries, Heidelberg. /2 1904. G.: Fabrikation von Tabakwaren sowie

Le A R S G : Goldleiften, Türen, Fenster, Stiefelhö R nta 11/8 1902. G. Werke 5 N en, Türen, Fenster, Stiefelhölzer, Booksriemen, | ck, aas22 G 2980 / G ercfenthien & Co., Hamburg. | Särge, Werklzeughefte, Flaschenkorke, élashenhülsen, Nr. 66 628. G. 3980. E

Klasse 42,

/ 3 5/2 1904. G.: Impor 2 S

c c &2 2225 M e, t E O Zmport- und E O (t all IW.: Ce h * 7 »f ; : v4 e

Be A n, Er AICES Qreet Soli, uon piGben, Filzhüte, Scidenhüte Steobhüte, Bast: S R N Ner Türklinken, 29/4 1902. Hufnägel, gußeiserne Gefäße, Kochkessel, emaillierke,

ere U: Í R E . S Wee J; t. D. ) tei 0 G e N A! p 5 i B G 9 SITe Got 4 _ c , vf D 6 S E GLA, "c : L2G t; c 2

Ehîíe1s, Hamburg. 5/2 1904. G.: Tobrikation Je M L ügen, Helme, Damenhüte, | Billardbälle, L e A C. Bauen V4, verzinnte, ge\chliffene Koh- und Haushaltungs8- gläser, Bleîi- und Karbstiske, Tintenfäfsser, Gummi- | vem Verkaufe solcher Gegenstände sowie dem Ab- | Der Siz der Firma ift nach Wilmersdorf t

Vertrieb von Geweben. W.: Webestoffe aus Seide Strümpfe, rade a Pantoffel, Sandalen; | Elfenbeinscchmuck, Meerschaum ' Meerschaum M E. qeshirre aus Cisen, Kupfer, Messing, Niel, | stempel, Geschäftsbücher, Lineale, Winkel, Reißzeuge, | {lusse anderweiter Geschäste, die direfi“ ober indirett Berlin verlegt. Fuhaber wohnt in Wilmersdorf.

d 7 2, ‘nestrickdte und gewirkte Unterkleider, | Zelluloidbälle , Zelluloidkapseln “Sl qa npfeifen, Alterwall 68, rgentan oder Nluminium, Badewannen, MWoafsser- | Heftklammern, Heftzwecken, Moalleinewand, Siegellack, hiermit usammeahängen. Das Stammkapital beträgt Bei Nr. 1ST (Carl ller ck Comp F E, 9/2 1904. Ä flojetts, Kaffeemühlen, Kaffeemaschinen, Wasch- | Dblaten, Paletten, Malbretter, Wandtafeln, Globen, | ¿wanzigtausend Mark; Berlin): Prokurist: “Architekt Iosef Henninger, maschinen, Wäschemangeln, Wringmal|chinen, Filter, } Rehenmaschinen, Modelle, Bilder und Karten für | 3) zu Geschäftsführern sind bestellt: a. der Kauf- | Berlin. : ; : F

Frâne Flaschenzüge, Bagger, Aufzüge, Radreifen aus den Anschauungsunterricht und Zeichenunterricht, mann Carl Otto Seidel in Auerbach, b. der Tischler- | Bei Nr. 19 374 Ud. Walther Gummi, Achsen, Schlittschuhe, Geschüße u Hand- Sculmappen, Federfüslen, HZeichenkreide, Gitompen, meister Ernst Emil Seidel daselbst und e. der Buch- | dorf): “Seht Ls »: elégesellscaft. Gesell- feuerten, Geschofle, gelochte Bleche, Sprung- Shiefertafeln, Griffel, Zeichenhesle, Zündhütchen, halter Ern\t Gustav Seidel daselbst. Die Ber- | s{haster: 1) Kaufmann Richard Leonhard, 2) Kauf- federn, Wagenfedern, Noststäbe, Möbel- und Bau- | Patronen / Puppomade Et A Pub tretung der Gesellschaft steht jedem der Geshäfts- | mann Ecnst Hohn, beide zu Rixdorf. Die Gesell-

Putleder, Rostshuymittel, | führer selbständig zu- haft hat am 29. Januar 1904 begonnen. Die Ge-

und Baumwolle, Baumwolle und Seide, Sei tBhi : De, Baumwo eide, Seide und | Schals, Leibbinden, fertige Klei ir Mâà 2j Schapve, Schavpe und Sei R als, Leibbinden, fertige Kleider für Männe Uta L : L ; ¿L ny ckeide, Baut 10 T7 s , C N MWCANNELT Zigarren\yi en FSetuhrketter G x ( Y ct 4 Schappe, Stappe und Baumwolle pan O O e Ste S Lederjaden, Pferdedeten besäbe, Pioiveatdpfe, l O Ne 400 Zeltu A : E anderen Textilien, tierisher Seide s cu: S DECCN, au 1 V ie, LelD-, l L und Bett- lose S) chf l C0 at f A e o} X. : \WeTrelDEe, HQU jens Y eiti de de und künstlicher | wäschze, Gardinen (4 N n 1 achfiguren, Kegel, Kugeln, Uhrgel A (S éo Seide, Ganzseide E! nen, Hosenträger, Krawatten, Gürtel, | Maschinenmodclle Kegel, Kugeln, Uhrgehäufe, | früchte, Sämereien E Korsetts, Strumpfhalter, Han , Gürtel, | Maschinenmodelle aus Holz, Eisen und Gips. Werk "cknete t ( ands{uhe. Lampen Bs ; E R N d Gips. Werk- | getrocknetes Dbst. / {{ Lampen und | zeugmaschinen, einsließlich Nähmaschinen, Schreib- | Dörrgemüfe, Pilze,

gestelle, Maßstäbe, Spicknadeln, Sprachrohre, Stock- | Amorces, Sch l dschnure, /

zwingen , gestanzie Papier- und Blechbuchstaben, körper, Knallsignale, Lithographie eme lithographisBhe errichteten Firma Ernst Seidel in Auerbach, Gesell- mäctigt. chmicrbühsen,Buchdrucklettern, Winkel- Kreide, Mühlsteine, Ssleifsteine, Leer, Pech, Nohr- aft mit beschränkter Haftung, in Mera i. V. | fr. 22 921 Firma: Max Subwig Krause, be, Torfmull, Dachpappen, Stuckrosetten, Roh- | abgeschlossenen Kaufvertrage in Höhe vo L E, L

Pinsel, Quäste, Piassav n, Kraubü M i ck Fe Quast, Mia angta lern L Weber- saiten, Notenpulte, Spieldosen, Musikautomaten, | harz, Nüsse, Bambus Kämme, Schwämme ‘Bren E arida Brieffuverts, Papierlaternen, Papterservietten,Brilen E E oa 1 2 heren, Haarschneide- | futterale, Karten, Kalender, Kotillonorde Tati | Séctras. A , Karten, Kalender, Kotillonorden, - Tüten Secegras, Kopr / en, ecgras, Kopra,

Nr. 66 620. O, 1529, Klasse 42, ie Lt Ew Lalernen, Gasbrenner, Kronleuchter, | maschinen , Sirickmaschinen und Stickmaschi / « PTNC y Ur 2 A N . G E E P 4 d 1 G nAenftra D e " - nr 4: c „L D a H » V y U De A DFNS N : E e eriatnbee E Glühlichtlampen, | Maschinenteile, Kaminschirme, Neibeisen, ‘Rartofel H N M oLb L besdhlage, Stel LS loten Agraffen, eses | Stärke T Wasbla spiel S! i L F T ZRNY D (A eln PechfaIn, 'Échein eumfadeln, Magnesium- reibemashinen, Brotschneidemafchinen ' Qasferollen Di e mente aus Metallguß, Schnallen, ägraffen, _Oeserkf | Stärke, Waschblau, Brelt]piele, Stereoskope, | Die Gesellschafterin Auguste Friedericke verw. | sellschaft hat die Firma und das Geschäft von dem N N N ) \ h stöcke ' Nadtlicht ! S Kerzen, MWachs- Bratpfannen, Trichter, Siebe, Papierkörbe Matte E b €, Ae as, Zuder- Karabinerhaken, Bügeleisen, Sporen, Steigbügel, Spielkarten, Nouleltes, Rasenspiele, Würfel- Seidel, geb. Baumann, hat ihre Stammeinlage an | früberen nbaber Walther Eide zu Rirdorf erworben. O Uh G Ed ¿T 4BaRbn 9 A Brutapparate, Obst- | Klingelzüge. Zieh- und Man C emand R rohr; Nußholz, Farb- Fürasse, Blechdosen, Leuchter, Fingerhüte, gedrehte, | spicle, Turxngeräte, Blechspielwaren, Ringelspiele, | 1000 /6 auf das Stammkapital dadurch gemacht, |“ Bei Nr. 22364 (Schütze e Co. Inhaber N j Malzdarren, Borstea, Bürsten, Besen, Schrubber, | trommecln, Schlaginstrumente Stimmgabeln Sine A Gerbero9e, gefräste, gebohrte und gestanzte Fassonmetallteile, Puppen, Schaukelpferde, Puppentheater, Spreng- | daß fie ihre Forderung an die Gesell]haft aus | Emil Schüße & C v. Debski, Berlin) : Pro- / ; ( , Darm- | Kork, Wachs, Baum- Metallkapseln, Flaschenkapseln, Drahtseile, Schirm- | stoffe, Zündhölzer _(Wachs-, Papier- und Holz: ), | vem zwischen ihr als Inhaberin der Firma | kurist: Udo von Egloff, Berlin. Zur Vertretung wefelfäden, Zünd|chuure, Feuerwerks- | Grnst Seidel in Nuerbah und der neu | der Gesellschaft if jeder Gesellschafter allein er-

Swablonen, S n 1000 M | Haleusee. Inhaber: Marx Ludwig Krause, In-

- apparate für Menschen und Tie (e s h a « ; ere, Schafscheren, | Tapeten, Holz O è : rien fa S Puderquäste, Streich: E Ran Mos Se Maisöl, Palmen, D Ï hafen, Rohrbrunnen NRauchhelme, Taucherapparate, | gewe riemen, Kopfwalzen, Frisiermäntel, Lockenwiel, | or s Pr L au , Mosaikplatten, Ton- | Nosenstämme, Treib- W afen, Nohrorun en, rbe Feldschmieden, Fa A L Gl T GURIR de r E L 70 : : Haarpfeile Haarnadeln, a thi e Lockenwiel, | ornamente, Glaëmosaiken, Prismen, Spiegel Shpar- | zwiebeln, Tr (bfeine: Teeibhausfri 2 Nähschrauben, Kleiderstäbe, Feldshmieden,. Faßhähne, | tabak, Naub, Linoleum, Roll Zelte, | gegen deren Forderung auf Einbringung ihrer Gin- | genieur, Halen]ee. SPmtate Hautf 1b eds zartbinden, Kopfwasser, büchsen, Tonpfeifen. Posamenten nêmlih: Kuspf n l reibkeime, Treibhausfrüchte; Moschus, Fahrzeuge, und war: Wagen einschließli Kinder- | Uhren, Webstoffe und Wirkstoffe aus Wolle, Kunit- lage aufgerenet hat. Nr. 22 922. Firma: Ernft Nast, Berlin. Jm \minke, Hautsalbe, Puder, Zahnpulver, kosmetische | und Kleiderbesäße, Schnüre Qucistén Se H Bogelfedern, gefrorenes Fleis, Lalg, rohe und ge- und Krankenwagen, auch Fahrräter und MWasserfahr- | wolle, Baumwolle, Flachs, Hanf, Seide, Kunstseide, Die Gesellschafter haber: Fabrikant Ernst Nast zu Berlin. , Quasten, Kissen, an- | waschene Schafwolle, Klauen, Hörner, Knochen, Felle, zeuge, Feuersprißen, Wagenrävtr, Speichen, Felgen, Jute, Nessel und aus Gemischen dieser Stoffe im .… Carl Otto Seidel, r. 22923 Firma: ‘Sai Oertler, Berliu. enkstangen, Pedale, Fahrradständer, Stück; Samte, Plüsche, Bänder, leinene, halbleinene, b. Ecnst Emil Seidel, Inhaber: Gastwirt Carl Oertler zu Berkiti: Nr. 22 924 Firma: Georg VBeters, Berlin.

Pomade, Haaröl, B i i f & 2 4 artwichfe Jaarfär te T ; a : / / se, Haarfärbemittel, | gefangene Stickereien, Fransen , Borlen, Lißen, Hâule, Fischhaut, Fischeier; Muscheln, Tran, Fisch Naben, Rahmen, L i A Cl, ein, an, Fl) (aven, U ren, 7 0 baumwollene, wollene und seidene Wäschestoffe, | 2. Ernst Gustav Seidel und

i Parfümerien, Räucherkerzen, Refraichisseurs, Menfche S Q : T. nre

haare, Perüdcke E A Menschen- | Spiyen, Häkelartikel. Stahlfedern, Tinte, Tusche in Kofkons, Kaviar, Ha o @ 7 f E AGTE, —— e L A E ; Roheisen, Eisen Malfarben, Gummigläser, Radiermesser E i L Hausenblase, Korallen, Bern- Farben, Farbstoffe, Bronzesarben, Farbholzextrafte, 1 un a tet 28/7 1902. Oftasiatische Handels-Gesellschaft, | Blechen AUL Abi O Stangen, Platten, | Farbstifte, Tintenfäsfer, Gummistempel, Geschäfte P a i ee fal Menagerietiere, Schildpatt, eder, Sättel, Klopfpeitshen, Zaumzeug, lederne | Wachstuch, Ledertuh, Filztu, = ernsteinshmuck, | g. Richard Seidel &nhaber : Georg Peters, Kausmann, Berlin. Hamburg. 5/2 1904. G.: Import- und Export- Kupfer Mena Bem Eisen- _und Stahldraht; bücher, Schriftenordner, Lineale, Mirkel, R aal E Verbandstoffe, Scharpie, Gummit- Riemen, au _Treibriemen, ederne Möbelbezüge, Bernsteinmundstücke, Ambroidplatten, Ambroidperlen, haben ihre Stammeinlagen an zu a—e je 6009 M, Rr. 22 925 Firma: Julius Vetsch, Berliu. eshâft. W.: Metalle în rohem Zustande, Metalle Seiler uno Abexiinia Zink, Zinn, Blei, Nickel, Heftklammern, Heftzwecken, Malleinewand, Siecalld Ee Su e Bandagen, Pessarien, Sus- Feuereimer, Schäfte, Sohlen, Gewehrfutterale, Ambroidstangen, fünstlihe Blumen, Masken, Fahnen, | zy a 1000 4 dadur ‘geleistet, daß sie die For- | Inhaber: Kaufmann Julius Petsch zu Berlin. V teilweise vcrarbeitetem Zustande, und zwar: in bearbeitetem Zuf U in rohem und teilweise Oblaten, Paletten, Malbretter, Mandtafeln, Globen, POULEN Wasserbetten, Stechbecken, Inkalations- Patronentaschen, Aktenmappen, Schuhela{tiks, Pelze, | Flaggen, Fächer, Oeillets, Knôpse und Wachsperlen, derungen, die sie an die Firma Ernst Seidel in | T Nr. 22 926 Firma: Vaul Wachter, Tegel. Blechen, Stangen, Blöcken, Drähten, Stiften und setten, Stondecien Pl em OA O Rechenmaschinen, Modelle, Bilrer und Karten für Li A mediko-mechani|Ge Maschinen, künftliche Pelzwaren, Firnisse, Lacke, Darie, Klebstoffe, Dextrin, Phonographen, Phonographenwalzen, -memoranfe Auerbach und nun nah dem Uebergange dieser Firma | ÆXuhaber : Kaufmann Paul Wachter zu Tegel. E Metallene Beleuchtungs-, Heizungs-, Koch- Blechen ith Desto E Stangen Röhren, Anschauungsunterriht und Zcichenunle! rit Schul, Ant Pu und Guan! Nhabarberwurzeln, CGbina- Lim, Kitte, Wichse, Fleckwasser, Bohnermas}e, Näh- | -„trihter und eautomaten. A auf die mehrerwähnte Gesellschaft an diese haben, } Nr 22 927 Firma: Specialfabrik für Koftiim-

) Yion T att “A 4 A o L Í L L e B J Dag s F \- ren ; D elne P 10 J 6 «p T BY C4 , S D Tri L Ÿ U 9, A 7 J 5) f abte r Cn 84 name ck. [74 V Ine uto ce S 2A 5 G do C ; gibt S {T D M c ad 2 venn L E I á o E - C , nh. Denfilgtionêapparale unh: ‘gerete, 10e deren | metall, Zinkstaub, Bleifchrot, Stahikc Lech) Cer mappen, Federkästen, Zeihenkr-ide, Estompen, Schi: fer- | äpfel, i: Agar, ar Quassia, Gall, was, Sthusterwahs, Degras, Wagen[Gm ere, | Nr, 66 624. C. 4392. Klase 2. | gegen die Forderung der Gefell[Ga} E Einbringung | röe Julius Bach, Berlin. Inhaber: Julius L S fel, Messer, Gabeln. Werkzeuge | späne, Sta1 ntol Brönztevulve “B N Stahl- tafeln, Griffel, Zeihenhefte, Zündhütchen Patronen Mibra Autiurer ion K Agar, Algarobille, Aloe, Shneiderkreide, Garne (auh Stopf-, Sttrid-, Dâkel-, ¿e der Einlagen der Gesellschaster zu à in Höhe von | Bach, Kaufmann, Berlin. Dem Fräulein Martha für Tischler, Shneider, SGuster, Gärtner, Sehlosser | filber, Lotmetall, Yello! 0 Blattmetall, Queck- | Puppomade, Wiener Kalk, Pugtücher Polierrot, Putz» | ri: M imerulion, Karaghenmoos, Condurango- Stick- und Nähgarne), Zwirne, Bindfaden, Wasch- T 5100 4, zu b in Höhe von 5590 H, zu C in Höhe | Pusch, Berlin, ist Prokura erteilt. und Maschinenbauer, Nadeln jeglicher Art. ‘Tür- | Palladium, Wismut, Wolfran Antimon, Magnesium, | leder, Nostshußmittel, Stärke Waschblau Seit assa_ ngosturarinde, Curare, Guranna, Sternanis, leinen, Tauwerk, Watte, Wollfilz, Haarfilz, Pferde- F : von 6000 4, zu d în Höhe von 1000 aufgerechnet | Nr. 22 928 Firma: Arthur Hönisch, Berlin. angeln, Tür- und Fensterbeshläge fowie Tür- und \{hwamm ! Matt R A Platindraht, Platin- | Seifenpulver, Brettspiele, Turngeräte Blecfpiel: S, Kassiabruck, Kassiaflores, Galangal, Rofenöl, haare, Kameelhaare. Hanf, Jule, Seegras, Nessel- i haben. l nbaber: Arthur Hönisch, Agent, Berlin. Vorhängeschlöfser. Fischangeln, Nägel, SELSPen und aws Anker, Eisenb L metallene waren, WMingelspiele, Puppen, Scaukelpferde, E C Ce DolzeNia, Jalape,GarnautawaGn Grote fasern, RNohseide, Beltfedern, Schaumwein, Malz- F g Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen dur Ne: 92 929 Firma: Richard Vogel, Berlin. eins Maschinen und Maschinenteile. Waschbecken, Nägel, Tirefonds Uni E Schwellen, Laschen, | Puppentheater. Zündhölzer (Wachs-, Papier- “iei E L E Sonnenblumenöl, Tonka- wein, Fruchtwein, Fruchtsäfte, Kumyß, Limonaden, | 4/12 1903. Ernst Cornelius, Straßburg i. Els. | das jeweilige Amtsblatt für Auerbach, d. i. gegen- | Inhaber : Richard Vogel, Kaufmann, Berlin.

Eimer, Becher, Teller, Tassen, Kummen, Kannen und | Drahtstifte Fassonslüke L Schi Untellagsringe, Holz-), Amorces, Schwefelfäden, Qünds@nüre, Feuer- Nen Laearaoriae A Kola- Spirituosen, Bitters, Saucen, Pidles, Marmelade, Eisernen Mann'spl. 2. d/2 1904 G.: Aufertigung | wärtig die Auerbacher Zeitung. “Nr. 22 930 Firma: Karl Werckmeifter Kunst- De S R oder E emailliert, bemalt, Vér \chmiedbarem Clienquß, Messing und Notguß Stahl, E LTEe, Knallsignale, Lithograpbiesteine, t{itbos L alis t S O, Borar, erra Dur tese, G R Aut der pharmazeutischer Präparate. I. : Hustentabletten, Auerbach i. B,., am 20. Fetruar 1304. handlung, Berlin. Fnhaber: Karl Werckmeister, oter galvanijiert. Fa \rräder und Motorf e L ß, Messing und Kotguß; cllerne | grap ise Kreide, Mükblitei e er C - | Salpeker, Wtenn1ge, Sublimat, Karbolsäure: Filz- Rohspiritus, Spri reßhefe, Gold- und DU »erwaren O R E Les Königliches Amtsgeriht Dunst haäand IRostond.&harlottenbura " : : ci F P ai ahr- | Säulen, Träger, Kandelabc T 5 Q Je Aretde, Zus steine, Schleifsteine, Zement hüte, Geidenhüte, Strohbhü Ar g UueL) O ted L E Hy d A = / Hustenpillen, Quslentro )ren. Königliches Am1Sgercq. Kunsthändler, Weiten „Charlottenburg. zeuge für Land- und Wasserverkehr sowie deren B C / &Lrager, Kandelaber, Konsole, Balluster, | Teer, Pech, Nok C E ment, | hüte, Seidenhüte, Strohhüte, Basthüte, Sp ‘terie vämlih Ninge, Halsfetten Uhrketten, Armbänder, | E —————— - —— E y dr 99 9: Ofe Aandel8gesellschaft : i T V D J deren eitan mont N A e L d l a 1 S + 1, O DrY ewebe Torf 1 J Nad R E Ir L “Jd / G v €, (CPartertt- U d (11 Her MLY D de AL U vie S s , É E As s M L d Y G 09/6 J Ei 292 931. N ne Handels esell haft: Emil eile B e Apparate. Glaswaren e Art S S etärccuben Sala „Telegraphen annen, pappen, Kunststeinfabrikate. E n Vit T Ran S Hauben, Schuhe, Broschen, Hemdknöpfe, Tucnadeln, Fruchtschalen, cte Nr. 66 625. H. 8668. Klasse 3. Aue E „Bekanntmachung. n hach. Der Ludewig Inhaber: ‘Emil gaben Carl insbesondere Fensterglas, Lampenzvylinde L omn Spanten, Dozzen, tete Stifte, | KolliGutwände, Segel, N E R eru! Stiefel, Pantoffel, Sandalen Strümp -itridte Sch en Edel- und Halbedelsteine leonif ) 1Zacov De = In F + Ver | 2iret 5 a olshafter: 27 Qudowi hi R V fte B as, Lampenzyuinder, Lampen- Schrauben, Muttern, Splinte Haken 1 ; M / Kol hußwände, Segel, Nouleaus, Jalousien, Sâde, und gewirkte Unterkleide ck Ly Strümpfe, gestrickte Shmudperlen, Edel M e pa albedel]tetne, ta t F [ Gesellihafter Hermann Deller 1ît durch den am Büttner, Berlin. Gesellschafter: L) Emil LUdewlg, jirme, Lampenteile, Lampenbasfins, Gläser, Perlen und Ambosse, Sperrhörner, Steinr , Klammern, | Betten, Zelte, Uhren, Webstoffe und Wirkstoffe aus | Kleider für - nterfleider, Schals, Leibbinden, fertige Waren, Gold- und Silberdrähte, Srl Lametta, S I 1003- erfolgten Tod aus der offenen Engrossclächtermeister, Berlin, 2) Carl Büttner, rismen, farbige Steine und Märbel. Knöpfe, Uhren Si@bélW, Wtrobmesser; ü Steinrammen, - Senn Wolle, Kunitwolle, Baumwolle, Flachs A A für Männer, Frauen und Kinder, Koller, Flitter, Bouillons, Brokat, Gold- und Silber- 7. August 1903 erfo ine aus der oen | Schlächtermeister Berlin. Die Gesellschaft hat am Schirme, Schitmgestelle und Schirmgriffe Spazier- Heu- G trobmesser, Eßbestee, Messer, Scheren, | Seide, Kunstseide, Jute, Nessel d Ua, Anl, Lederjaden, Pferdedecken, Tischdecken, Läufer, Teppiche, gespinste, Tafelgeräte und Beschläge aus Alfenide, D Handelsgesellschaft, welche eine Spre und 15. Februar 1904 begonnen i öd d Krüden io D RN chPazier- | PeU- und Dunggabeln, Hauer, Plantagenmefs E A uhe und aus Gemischen | Leib-, Tish- und Bettwäsche, Gardi Z 7 Poullher Britanni Nicke 5 ini 2igarrenhandlung zum Gegenstande-des Unternehmens 0 L E dos c ‘M Alirstru Nhbrfetten, Zelluloidbälle, Blech- Hieb- und Stichwaffen Masch U fer Aexte, berbl Stoffe im Stüd; Plüsche, Bänder, leinene Sra ten Gürtel R T Hosenträger, es E M und E fan V quégescieden : das Geschäft ivird von Loovold Nr. 22 932 Firma: Zeitschriften-Verlag Berlin osen, Musikinstrumente, Porzellan- und Stei Dieb Und Slichwasfen, la nenme}er exte, | halbleinene, b vollene E r CTELEE Korsetts, Strumpfhalter Glo&en, Swlittenschellen, Schilder aus Lletatt Uh) ; “i Le iy at, auégeschieden; das Ge[chaft wird D. L Gt D CuuiRaLeiee G iniiß i ne N Steinaut- | Be ; N15 A ae er, Crt bleinene, baumwollene, wollene und 9 ' , Stkrumpshalker en, Schlillen|Geuen, S ie G t 716 19! [a » t Sd &rl anaer j ¿as Ab ) Deller „S Krau riedenau. Inhaber: Carl Krauß naa Spielwaren, Wacsperlen. Motnistein S N ug ar M En WäsMhestoffe; Wachstuch, L edertud Filutud Men Ne nens und Lampenteile, Caternert Porzellan, Gummischuhe, Luftreifen, Regenröe, f T 0 I Hae, Neustadt A Wi: & BORE und Albert (alias Abraham) Veler fort- pur deg n f ae ' verarbeitet, echt und imitiert. Gür Tor etallene und hölzerne Werkzeuge für Sc(hmiede, | stein, Bernstei : Ledertuch, Filztuh. Bern- | GVa®Ldbrenner, Kronteu ter, Anzündelaternen, Bogen Gummisc(läuche, Hanfschlä! He, Gummispielware! 5/2 1904. G.: Mechanische Sur. «: } gefuqri. E O 01, er zt und imitiert. Gürtel, Bleistift Sre Mochanikor Tis D; | S , | sein, Bernsteins@&muck, Bern münde: 9 ; T A N , Anzündelaternen, Bogen- Summischläuche, Dan aue, Gummilpietwaren, } S: E Kae v S S E / Snhabe el s : Firmen:

Federbalter, Tinte, Tintenfässer, E at SAN Mechaniker Teer, Zune een broidplatten, Ambroidverlen G NIG e: A Uampen, Glühlihtlampen, &lluminationslampen, Shweißblätter, Badekappen, hirurgishe Gummi- Schuhwaren mit Letersohle._ 2) „C. Kannengießer“, Augsburg. Inhaber U o Philippsohn Berlin. Servierbrette Stahlfedern, Siegellack. Tee- und Gkrtuer Gerber Mille Thin R: e lie Blumen; Masken, Fahnen Sade, dder: V inieeler, A S Pehfadeln, waren, Radiergummi, techni[W Gummiwaren, ein Aenderung in der Person des A nus der Kaufmann Carl Kannengießer n } Nr. 15/285 “Berliner Honig-Werke Jacob Servierbretter aué Holz, Meta e R A S fa Sarliner, Werber, (U er irmacher, Winzer, | Ocillets und V E E Fader; | Scdetnwerser, Kerzen Nachtlichte fei arm! {ließli Gi trotfriemen, Dosen, Büchsen, Ser- . AugsdUrg. L ¿ s R E As E Matten. Brillez E D EN E Stellgiagés; Künstler, Masinenbauer, Böttcher, Deillets und Wachsperlen flaschen, Kaloriferen, R n itbdeven V eftriide iüließtih Gummitreibriemen, satten aus ‘Hart: Junhabers 3) „E. Süßkind & Co ‘““, Hauptniederla}jung Ban, S oe 18: Sebrucir 1906

E Cit, PInCcenez, Yern- Und WPpernglaäler | Wiaurer, © ifFäbaue 240 9 S at «De L I A ; ¿ E L DSS U Pf S N L ; E a e A L : ck 5 Maotantoderlaïu : Ï Berlin, den 15. Februar 100% sowie andere optischen Instrumente. Schnupstabak- U uet Aerzte, Apotheker, Drech|ler, Nr. 66 622, N. 4507, lasse 42 Deizapparate, Kochherde, Kochkessel, Backöfen, gummi, Gummischnüre, Gummihands{uhe, Gummt- | Kl. 17 Nr. 32 688 (B. 4309) R.-A. v. 27. 9. 98, | D Stuttgart, Zweigniederla) ung (E Aug&buürg. Königliches Amtsgericht 1. Abteilung 90. dosen, Betithaken, Betistellen aus Holz oder Metall. | Optik eure, „Slettrotechnlen Ingenieure, | 9/6 1902. Adolph | Brutapparate, Obst- und Malzdarren, Petroleum- vfropfen, Rohgummi, Kautschuk, Guttapercha, Ba- _ 32689 (B. 4802) « # x Das Zweiggeschäft in Augsburg gs ohne Hafkung E H Möbel aus gebogenem Holz, insbesondere Stühle. Drabtas i T ad Barbiere; Stachelzaundraht, | Renuer , Dresden-A foder, Gaskocher, eleftrishe Kocapparate Ven- lata, Schirme, Stôcke, Koffer, Reisetaschen, Tabaks- "Zufolge Urkunde vom 30/1 1901 umgeschrieben am | [! die Geschäftsverbindlichkeiten der bisherigen ÎNn- Berlinchen. L g _ [88826] S{mudcksachen, echt oder unecht. Leonische ee S Fee, Drahtfkörbe, Vogelbauer; Oehr- | Altmarkt 12. 5/2 1904. tilationsapparate, Borsten, Bürsten, Besen, beutel, Tornister, Geldtaschen, Brieftaschen, Zeitungs- | 2072 1904 auf Stevhan Vogelreuther, Schwabach. haber über aus die Kaufmann9wil[we Katharina | Jn unserem Handelsregifter Abtl. À ist heute die Gold-, Silber- und Brillantgespinste auf Naun- haft E Ba Nadeln, Fischangeln, Angelgerät- | G. : Modewarenbaus Scrubber, Pinsel, Quäste, Piassavafasern, Krat mappen, Photographiealbum®, Klappitühle, Berg- E R T Theresia Schumacher in Vainz, wurde zur Haupt- f unter Nr. 5 eingetragene Firma Hermanu Thie- wolle oder Seide. ewe Sali Sülberdrabt euen GTLLTIE, Köder, Neße, Harpunen, W.: Anzugstoffe, “Auf- / bürsten, Weberkarden, Leppichreinigungsapparat@ tôcke, Hutfutterale, Feldstecher, Brillen, Feldflaschen, enderung in der Person des niederla]jung mit dem Sive Augsburg und wird | bach in Bernstein N.-M. gelö\{t worden. Nauschgold, Blattgold, Goldbronze in flüssiger SauabAttunas “fdie Hufeisen, Hufnägel; Glocken, | lagestoff , Badeanzüge ff Bohnerapparale, Kämme, Schwämme, Brennscheren } Taschenbeher, Brikets, Anthrazit, Koks, Feuer» Vertreters fortgeführt unter der Firma „Süddeutsche Herren- | Berlinczen, den 16. Februar 1904. Kgl. Amts

c T A G } ILUL I n L Ée G N D B J L) 4 "t Í s M E pa ? A x R L z : ¿F E : e ero E: E

und fester Form. Kupfer- und Zinnfoliz. Zündhölzer nGE B PUE L Kaffeemühlen , Kaffee- | Badehauben und -müyen Haarschneideapparate für Menschen und Tiere, anzünder, raffiniertes Petroleum, Petroleumäther, | & a E 0E R é Kleiderfabrik E. Süfkind Æ Co Nachfolger + 4 geri. Ae aus Wachs, Holz und Papier. Lichte, einschließlich | aus S lnd aut Rammen, Radreifen aus isen, | Badepantoffel Bade- Schasscheren, Rasiermesser, Rafierpinfel, Puderquäste, Brennöl Mineralöle, Stearin, Paraffin, Knochenöl, g. Nr. 29 562 (K. 222 R.-A. v. 1.14. 98, | Dem Kaufmann John Baptist Schäfgen in Aug?- | werlinechen. [89249] Natlichte. Seife, Gummibälle, -puppen, habe Me Pandfenecwafen, G Achsen, Schlittschuhe, handschube, Badehand- E, Kopfwalzen, Frisiermäntel, Locken- Dochte; Möbel aus Holz, Rohr und Eisen; Strand-f « " Le ip E 2E n burg it Prokura erteilt. E L, agi In unserem Handelsregister Abt. A is heute die

S ; } P 1DTe f Uo 4 j E ä v L L yY Hl ( 4 1 V c t (ckck 11 T Á ; » / z q . 006 . D D. ¿ ° t tin 2 ( C Mas T D * 2 "E 2 -stiefel, -sohlen, -decken, bänder und fämme. Tisch- | Sprun tober My cwassen, Seschofse, gelohte Bleche, | tücher, Badelaken, Bade- wide , Paarpselle, Haarnadeln, Bartbinden, Menschen körbe, Leitern, Stieselknechte, Garnwinden, Harken, | "9? ."Re 228 ( Séall, Stü De LE 4) „Hans Boeck" in 7 ugsburg. 2a? e Ait I unter Nr. 13 eingetragene Firma Louise Wensch fästen. Garne Zwirne. Bindfaden -und Gespin S e dern, Wagenfedern, Noststäbe, Möbel- und | mäntel , Babeteubidie haare, Perüden, Flechten, Phosphor, Schwefel, Kleiderständer, Wäscheklammern, Mulden, Holz- | ,, Lir. * Rechtsanwalt Dr. S zall, Stuttgart, hat | ging auf die Kaufmannsehefrau Karolina Bötck in | ¿7 Berustein N.-M. gelöst worden. Berlinchen, a 9 S Als R Sespinst- | Baubeschläge, Schlösser, Geldschränke, Kasfsctt N ao Ae Alaun, Bleiory Bleizucke N; : i zor, Qo mern, kon Scatteln, | die Vertretung niedergelegt (eingetr. am 19/2 1904). | Augsburg über, welche dasselbe unter der bisberigen | ¿n 16. Fe na Gul 9 i fasern aus Wolle, Baumwolle, Salbwolle, Seide, | Ornamente aus Met S e, Kassctten, | Ballkragen, Ballstoffe, E Salmi et0ryD, [leizucker, Blutlaugenfalz \pielwaren, Fässer, Körbe, Kisten, Kästen, Schateln, : ¿ss Uet ———— BUgLL B Lea E Ra a e, (C AFIO den 16. Februar 1904. Kgl. Amtsgericht. Jute, Hanf oder Flachs. Verbanditoffe und Spiten. | Oefen, Kar bter etallguß, Schnallen, Agraffen, Bâllchenfranse almiak, flüssige Kohlensäure, flüssiger Sauer Bretter, Bildecrahinen, (Gosdleisten, Türen, Fenster, : A ld Firma fortführt, die Hastung fr die Geschästs- E A Gestickte, gewirkte oder gewebte Stoffe aus Wolle, S E e ider Steigbügel, Kürasse, | Barchente, Batist und Mull, Batistleinen, B stoff , „Aether Alkohol, S wefelkohlenstoff, hölzerne Küchengeräte, Sticfelhölzer, Bootsriemen, Erneuerung der nunme ung. verbindlichkeiten des bisherigen Inhabers aber aus- | Bingen, Rhein. Bekauntmachuug.-, [89250] Baumwolle, Halbwolle, Seide, Flads, Hanf und ite, ape , 4 Ad Fingerhüte, gedrehte, gefrälte, wollstoffe für Bett- und Keibwäsche, ‘Motiberñge, Holzgeistdestillationsprodukte, Zinnchlorid, Härte- Werkzeughefte, Flaschenkorke, Flaschenhülsen, Kork- | Kl. 26c Nr. 2818 (K. 424) R.A. v. 22 2. 9d, geschlo}]en hat. i L O Das dahier unter der Firma Ludwig Kauf- ungemischt oder gemischt. Geftickte und seidene Bänder. N A , gestanzte Fassonmetallteile, Metall- Betitdecken, Bettfedern Bettinletts Bottsatir Here mittel, Gerbeextrakte, Gerbefette , Kollodium, westen, Korksohlen. Korkbilder, Korkplatten, Rettung8-} » r." 3591 (K. 422) - « «, Ia 9.90.1 9 Unter der Firma „Mindel-Elektrizitätöwerk- maun bestehende Geschäft ist am 159. Februar 1904 Samte, Plüsche, Flanelle, Trikotagen Strümpfe, | S! nade a Mcufkapfeln, Schirmgestelle, Maßstäbe, | stellen, Bettüher, Bettvorlagen Bettwäsche a, Cyankalium, Pyrogallusfäure, salpetersaures Silber- ringe, Korkmehl, Strohgeflecht, Pulverhörner, Schuh- | (Inhaber: Kathreiners Malzkaffee-Fabriken, G. m. Gesellschaft mit beschränkter Haftung „mit dem | quf Silvain Wolf, Kausmann în Bingen, über- Soen, Ligen und Dochte. Wolle, Beoniwolle eo eti es ae, Stockzwingen, gestanzte | zeug, Blusen, Blufenbeuden 'Brautschle che, A orvd, untershwesligsaures Natron, Goldchlorid, anzieher, Pfeifenspißen, Stokgriffe, Türklinken, Schild- b. H,, München). Erneuert am 5/2 1904. Siye in Jettingeu, A. M „RTNE durch | gegangen, der dasselbe unter der Firma Ludwig Jute; Hanf und Flachs in rohem und teilweise verei lets * i fel ustaben, Schablonen, Buchdruck- | farbige, broschierte Mauleligaemebe e let, unt- | Eisenoxalat, Weinsleinsäure, Zitronensäure, Orxal- atthaarpfeile und -Messerschalen, Elfenbein, Billard- | Kl. 6 Nr. 3981 (H. 412) R -A. v. 29. 3. 99. Vertrag zu Urkunde des K. Notariats Burgau vom Kaufmaun Nachf. weiterbetreibt. : arbeitetem Zustande. Moskitonege und Nett Näbschraube ARO Rauch helme, Taucherapparate, | Capes und Kragen, S T Ebert säure, Kaliumbihromat, Queksilberoxyd, Wasserglat, älle, Klaviertastenplatten, Würfel, Falzbeine, Glfen- (Inhaber: Alsred Habbicht, Niedersedliy i. S.). al, Oftober 1903 mit Nachträgen vom #2. E Eintrag in das Handelsregister ist beute erfolgt.

" s 1 f) pi » c : Z A3 D o 2, L) ¡Q0DTe, p 5 ec L v l s e E k 9 e E « / 5 H o M 9 Q 9 Go » 1002 un 2 L d. E

vorhänge aus Wolle, Baumwolle und Seite. Zünd- | Fahr Bit: #1, Meere Feldschmieden, Faßhähne, Chinamatten, Kollie:s Konfektions\toffe D jeviot, Wasserstoffsuperoryd, Salpeter)äure, Stickstosfoxydul, beins{chmuck, Meerschaum, Meerschaumypfeifen, Zellu- | Erneuert am 30/1 1904. vember 1903, 12. u. 13. Januar und 13. Februar 1904 Bingen, den 13. Februar 1904. hütchen, Patronen, Patronenhülfen und sonstige S Ine, n zwar: Wagen, einschließli Kinder- \toffe, Kongreßstoffvitragen Korsetts I) Montes, Schwefelsäure, Salzsäure, Graphit, Knochenkohle, [oidbälle, Zelluloidkapseln, Zelluloidbroschen, Zigarren- Verlin, den 23. Februar 1904. eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung erritet, Gr. Amtsgericht. Munition. Sprengstoffe und Zünds{hnüre Hieb, O enwagen; Fahrräder Wasserfahrzeuge, | Krawattennadeln Kredenzdecken ets, Krawatten, Brom, Jod, Flußsäure, Pottasde, Salpeter, Kohfalj \pißen, Jetuhrketten, Stahlshmuck, Mantelbesäße, Kaiserliches Patentamt. welhe am 19. Februar 1904 im diesgerichtlihen a aR9 L ot Scbussvasfen, Kanonen Ge Hie d, Feuer!prißen, Schliiten, Karren, 2 agenräder, Maiménblufenbémabén D iereen 1, vf OMANe/ weiß, Soda, Glaubersalz, Calctumkarbid, Kaolin Eiseuvitriol, uppenköpfe, gepreßte Ornamente aus Zellulose, Hauß. [89037] Handelsregister eingetragen worden ilt. Gegenstand Bonndorf. Bekanntmachung. (82829) ee Lederzeug und Lederwaren aller Act Pee Bergen Naben, Nahmen, Lerkstangen, | Daunen, Dekbettbezüge D o Sele, enwäsche, | Zinkfulfat, Kupfervitriol, Kalomel, Pikrinsäure, Pink- pinnräder, Treppentraillen, Schachfiguren, Kegel, des Unternehmens ist die Erbauung und der Betrieb | In das Handelsregister Abt. B wurde unter D.-Z. 1 ins (aben Cibriemen, Patronentaf Ren, T ries g Male, Far ate Fahrradzubehörteile, nämli: deckèn, Dowlas, Drell l arkige D es Eri. ald Sr A Dent chlorsaures Kali, photographis{e F: Bienenkörbe, Starkästen, Ahornstiste G au 6 j re if er eines Elektri tert Geshä threr ü e r g aeg eletoadeit Bde erüste, Tornister, Stiefel, Schuhe, H 4 ( , Laschen, en, Tourenzähler, Bremsen, | lingswäsche, F s 700 A , Erst- | Trockenplatten, photographische Präparat hoto uchsb [att Uhrgehäuse Maschinenmodelle d ls t enieur und Direktor Karl Andert U (unen. lte irma: ö Ls Helme Sâbel- Ketten Gr ff t ; 14S 1 g )e, Fahnen, Flaggenstoffe -\tangen Ph tasi , 7 rapyarate, Po aumpiatlen, rge au] e, A l é D d _ E MEL R “2 _| Gef 1 y b \ ink S ft i heiden, Tragriemen, ' 4 / Cle | RClen, iffe, Feststellvorrihtungen Nadfahrer- | borten, Phant i FONTSETUNY En, MEaes graphishe Papiere, Kesselsteinmitte Vaseline aus i ind Gips, ärztliche und S Das Stammkapital der GeseUschaft beträgt actund besellshaft mit beschränkter Haftung in abakébeutel Vie Wh ¿Pandla, Deren e D enge, Gepäkhalter, Signal- und Zeichengeber. leinen! Slamlle Frisiermäntel, e toren Fischer- Saccharin, Vanillin, Sittif, E ul bmärzlie R ide ckrthopädische, gym- | Achim. Vekanntmachung. [89241] neunzigtausend Mark (98 000 46). In die Gesell- | Schwarzhalden._ Gegenitand des Unternehmens ist ar 12e er- | Farben, Farbstoffe, Bronzefarben, Farbho trafte. ' itel, Frottierhandtücher und | Katehu, Kieselgur, Erze Marmor, f s j a8 ; mis Fir o- m hiesigen Handelsregister Abteilung A Nr. 101 | {aft haben eingelegt die Gesellschafter: a. Graf | Fabrikation und Handel în Holzstoff, Pappen und eitetem Zustande. Lederwihse und Lederappre- | Leder, Sätt E S / zextra toffe, Fußabstreicher, Fußkissen, Futterstoffe, Gardi u, Kieselgur, Erze, Marmor, Schiefer, Kohlen, nastische, geodätische, physikalische, emische, elektro- f _— g reg ilung À E E e f i S Es A L L turen, Schmirgelleinen, Schmirgelpapier, Schreib Möbelb ât el, Klopfpeitshen, Zaumzeug; lederne | Gartentishdecken, Gedecke Geschir tüch e, Gardinen, Steinsalz, Tonerde, Bimsstein, ODzokerit Marien- technische, nautische photographische Jystrumente, ist heute zu der offenen Handelsgesellschaft Gebrüder | Berthold Schenk von Stauffenberg die ihm gehörige einschlägigen Erzeugnissen, die Verwertung des von Druck- und Packpapier. Zement Häute, Felle B Cittér. euge) Feuereimer, Schäfte, Sohlen, Gewehr- | Gobelinborte, Gummideen Gu j isl Gobelins, | glas, Asphalt, Dichtungs- und Packungsmaterialien, Apparatg und Utensilien Desinfektionsapparate, M ß- | Bielfeld in Mittelädorf eingetragen, daß der Wasserkraft von circa 108 P. 8. samt Oekonomtie- Oito Freiherr von Ulmenstein erfundenen Ver- Rauchwaren. Borsten und Bürstenwaren Phaz utterale, Patronentashen, Aftenmappen, Schuh- | leinen, Handtücher Handiustoffe, stoff, Halb- | nämli: Gummiplatten, gewellte Kupferringe Sitopf- instrumente, Wagen Kontrollapparate, Dampfkessel, | Gesellschafter Garl Bielfeld aus dem Geschäft aus- gebäuden Hs. Nr. 74 in Oberwaldbach samt den dazu fahrens zur Herstellung von, Bierunter|äßen und ein» è ar- | elastifs, Pelze, Pelzwaren, nämlich: Pelzkragen, Pelz- Herrenwäsche Holzrahm pn l p e, Hauskragen, | büchsenschnur , Hanfpackungen, Wärmeschußmittel, Kraftmaschinen Göpel Mähmaschinen, Dresch- | geschieden ist. gehörigen Grundstücken nebst vorhandener Wasser- \{lägigen Artikeln, sowie die Verwertung der dem- j Homespun, Hosen- | nämli: Korkfteine, Korkscalen, Kieselgurpräparate: maschinen Automobilen, Lokomotiven, Werkzeug- | Achim, den 13. Februar 1904. fraft, zum Werte von 20 000 4, b. Gutsbesiger selben zustehenden Wasserrechte aus Schwarzach und ; : Schreib» Königliches Amtsgericht. 1. Hugo Forster von Klingenburg seinen Anteil an der | Schluchsee. Das Stammkapital beträgt 650 000 H

mazeutishe Chemikalien und pharmazeuti ä- * ! : jeutishe Prä- ! müßen, Pelzhandschuhe, Boas, Pelzmuffe, Pelzstiefel, ' träger, Hospitaltuhe, Jaetts, QIuteläufer, | Shlackenwolle, Glatwolle; Ifoliermittel für eleftro maschinen, einshließlich Nähmaschinen / ' ; rmittel für eleftro- nen, einschlie ähma ,