1904 / 48 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

4) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. Bekanntmachung.

VBauholzverkauf. Im früher Sommerschen Gasthofe in Gransee

[90189]

werden am Dienstag, den 8. 10. Uhr Vormittags ab, Swhneidehölzer zum Ausgebot gelangen:

März 1904, von folgende Bau- und

[90166] Vekanntmachung. j /

Die Lieferung des zum Drucke der Veröffent- lihungen des Königlichen Statistislhen Bureaus im Rechnungsjahre 1904 Ten Papieres foll im Wege der öffentlichen Verdingung vergeben werden.

E des zu liefernden Papierss sowie die Lieferungsbedingungen können bei dem Hausmeister unferes Bureaus, SW. 68, Lindenstraße 28, kostenfrei in Empfang genommen werden.

Angebote mit der Aufschrift

„Papiterlteferung"

2718, 37 St. Kronen 14 800. E RPIR find: Verfallen den 15. Juni 1903: Lit. B Nr. 1226. Lit. C Nr. 2996.

3003, Lit. 1 Nr. 208 1796 2771.

poraus-

sind bis zum 10. März des Jahres, Mittags

12D Uhr, einzusenden.

t Verlin, den 22. Februar 1904.

Königliches Statistisches Bureau. Blenck.

bei dem Bankhause S. Bleichröder. ' Stockholm, den 9. Februar 1904. Die Finauzverwaltung.

[90191]

d e E j Dldeiierei Holzart } s{tlidße | Kubikinhal

eits Stücfzahl dia Alt-Placht . . | Kiefer 1860 2350 Menz... T 1712 1918 Himmelpfort . ¿ 4400 4100 Neu-Thymen . ¿ 2000 1800 Lüdersdorf . ¿ 468 473

Ein Fünftel des Kaufpreises ist sofort im Termin

als Angeld zu erlegen. Potsdam, den 18. Februar 1904.

Königliche Regierung, Abteilung für direkte

teuern, Domänen und Forsten U.

{88676] Nachstehende, im Betriebe der

zwat : i S L 5 Gasmotore mit magnet-elektrishem Zündappara

je 8 HP, mit Zubehör, 1 Holzgeschoßfräsmaschine, 1 Glühbapparat, 1 Drehbank, 7 Kalibriermaschinen,

38 Lalliermaschinen, 25 Schraubenpressen, 11 Reifes Lit. A à §000 Kronen: Kronen 72 000. e v ps L o 9 » Di t r - O59 Go 5A do R j G lungëmaschinen, 2 Friktionépressen, 1 Trittpresse, Nr. 57 178 273 281 364 458 528, 7 St. Lit. D à §800 Kronen:

6 S@Whlagmaschinen, 5 Maschinen zum Umwickeln der Geschosse, 14 Maschinen zur Herstellung von Wachêëpropfen, 11 Maschinen zum Untersuchen von

O M

Patronenhülsen, 2 Nähmaschinen, 1 Papierschneide 9 große, 2 kleine Rondiertrommeln,

maschine, / 2 Spindelkasten,

e y ae p 9 ® x y d¿ sollen in verschiedenen Losen in öfentliher Verdin- Til gung an den Meistbietenden verkauft werden, wozu

auf Montag, den 21. März 1904, Nach

mittags L Uhr, ein Termin im diesseitigen Ge-

s{häftszimmer anberaumt ist. Zeichnungen und Beschreibungen der vorgenannte:

Maschinen 2c. werden niht abgegeben, jedo können |

leßtére an Ort und Stelle an den Wochentagen bis j __Nr. 13 96 246 25 321 376 404 488 687 718 | Verfallen den 15. Juni 1903: Lit. B Nr. 2583. zum 19. März d. Is. während der Dienststunden | (72 894 958 1023 1314 1317 1351 1493 1603 j Lit. D Nr. 654 856 2800. von 9 Uhr Vormittags bis 3 Uhr Nathmittags be- | 1669 1803 1842 1909 2007 2030 2050 2071 2073 | Lit. E Nr. 830 949 2380 2460 2495 fihiigt werden. Gleichzeitig liegen die L | 21 2296 2331 2383 2395 245A 2923 2865 3101| E i bedingungen hier zur Einficht aus, können | 3209 3262 3234 3994 3946 3306 3661 3705 3780 | _ In Hamburg erfolgt die Einlösung bei dem au gegen Grftattung der Schreibgebühren von 50 „4 | 3877 3895 3950, 49 St. Kronen 39 200. | Bankbause L. Behrens & Söhue und in Verlin abs{hriftlih bezogen werden | ___, Lit. E à 400 Kronen: L | bei dem Baukhause S. Bleichröder.

Für die einzureichenden Angebote ift das jedem | Nr. 120 191 307 489 511 607 „644 856 922 | Stockholm, den 9. Februar 19.4. Exemplar Bedingungen beiliegeade Angebotsformular | 1003 1070 1071 1130 1179 1202 1370 1388 1403 | Die Finauzverwaltung. zu benugen. E

Spandau, den !8. Februar 1904. A

2 R pt T : E Hwi [90165] Vekanntmachung. Königliche E E Munitionsfabrik. Bei der am 10. Februar d. Js. stattgehabten Auslosung von Halberstädter Stadtanleihe-

[90168] Vekanntmachung.

Dounerêtag, den 10. März 1904, Mittags

12 Uhr, sollen die dietseitigen Betriebe Materialien, als:

ctwa 20 000 kg altes Flußeisen,

etwa 5000 kg alte8-Guvßetfen,

etwa 1000 kg- alter Stabl in unbrauchbaren Feilen,

ctwa 39 kg altes Mesfing,

etwa 20 000 kg ] aus Eisen und Stahl,

N M T E is Cl VOUO kg Tao Pane, mil 22,

1904 im entstehenden

m Mo anm Az M àÀ te@Wnungé]abhre

R T vorauéfichtlih

4 e E i oh, 11d Mae: chUreh- und Bodrpane,

trockene,

cs 1 aus Etsen etwa 150 kg altc8 Leder ctwa 20 kg alter Gummi T us 1 ewa 10 kg alter Fil

E / getränkte,

5 } y

ctwa 20 kg altes Weißblech, m Rie So

eiwa 50 Ke aites Kupfer,

etwa 200 Stück alte Glühlampen,

etra 20 Stüdck alte Trockenelemente und

etwa 50 090 kg Teer aus der Mineralölgasanstalt meistbietend verkauft werden.

Vorschrift8mäßige Angebote sind, mit der Aufschrift:

„Ankauf alter Materialien“ versehen, der unterzeihneten Direktion bis zum ge- nannten Termin portofrei einzusenden:

Die Bedingungen liegen im diesseitigen Geschäfts- zimmer aus, fönnen auch gegen Einsendung von 1 abschriftlih bezogen werden.

Vorschriftsmäßige Formulare zu Angeboten werden unentgeltlich abgegeben.

Königliche Direktion der Gewehrfabrik zu Erfurt. [89500] Verkauf alter Metalle.

Am Montag, den 7, März 1904, Vor- mittags L0¿ Uhr, sollen in dem Geschäftszimmer des Artilleriedepots in Koblenz die bei den Artillerie- depots Wesel, Düsseldorf, Münster, Minden, Cöln, Koblenz, Saarlouis, Hannover, Wolfenbüttel, Olden- burg, Verden, Cassel, Erfurt, Naumburg, Mainz, Darmstadt lagernden alten Metalle (Bronze, Guß- schrott, Stahl]chrott, Messing, Kupfer, Shweißeisen) im Wege der öffentlihen Ausschreibung verkauft werden. Die Verkaufsbedingungen sind bei den ge- nannten Artilleriedepots einzusehen, auch können Ab- schriften derselben gegen postfreie Einsendung von 1 Æ vom UArtilleriedepot Koblenz bezogen werden.

Artilleriedepot Kobleuz.

[90167]

Verdingung der Lieferung von Inventarien für 1904 in 2 Losen. (Los 1: Werkzeuge, wie Bohrer,

obel, Aexte, Sägen, Maßstäbe 2c. und Geräte, wie

laschenzüge, Feldshmieden, Gewichte, Stempel, hermometer æ. Los 2: Blehwaren, Lampen, Laternen.)

Angebote mit der Aufschrift „Angebot auf Liefe- rung von Inventarien" siud bis zum 22. März, Vormittags 10 Uhr, portofrei und versiegelt an uns einzureichen.

Angebotbogen, Bedingungen und Zeichnungen können in unjerem Gesch :ftszimmer Nr. 4 eingesehen, auch gegen poîst- und bestéllgeldfceie Einsendung von 70 4 für beide Lose, 40 » für Los 1 und 30 4 für Los 2 in bar (nit in Briefmarken) bezogen werden.

Zuschlagsfrist 4 Wochen.

Nur auf sämtliche Gegenstände eines Loses lautende Gebote werden berücksichtigt.

Bromberg, den 22 Februar 1904.

unterzeihneten Direktion nit mehr verwendbare Maschinen 2c. und

t 145. Juni

d F 1 f

Stockholmer 4°/, Stadtanleihe von 1885

Notars Uno Oldenburg

papieren.

Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wert- papieren befinden sich aus\{lteßlich in Unterabteilung 2.

[90190] Stockholmer 49°/, Vtadtanleihe von 1880. Bei der heute in Gegenwart des öffentlichen Notars Uno Oldenburg \tattgehabten Verlosung sind von den“ von der Stadt Stockholm am Nr. 1880 ausgestellten 4% Obligationen | 7 folgende zur Einlöfung am 15. Juni 1904 ge- | 2322 2406 2485 2519 2536 2718 2730 2839 2881 ¿vgen- worden :

zogen worden : Lit. A à §000 Kronen: Nr. 66 263 284 376, 4 St. Kronen 32 000. Lit. 1 à 4000 Kroucen:

1163 1217 1295 1346 1410 1635 1717 2261 2327 2361 2379 2499 2524 2533 2580 2689 28 St. Kronen 112 000.

Lit. C à 2000 Krouen:

Kronen 56 000. Lit, V à 4000 Kronen: 924 927 Nr. 22 139 195 229 282 446 554 679 840 854 881 988 1180 1225 1262 1362 1380 1472 1566 | 2578 2776 2997, 31 St. Kronen 24 800. 1591 1593 1613 1832 1927 1970 2039 92047 2110 | Lit, E à 400 Kronen: 2134 2313, 30 St. Kronen 120/000, | Nr. 62 327 426 534 608 703 776 1035 1071 C à 2000 Kronen: | 1126 1245 1305 1679 1756 1810 1906 1978 2060 Nr. 157 178 388 408 427 474 565 574 721 740 | 2087 2134 2173 2515 2546 2569 2572 2602 2705 760 793 838 988 1154 1242 1260 1451 1482 1491 | 2808 2866 2974 2995, 31 St. Kronen 12 400. 1689‘ 1724 1756 1794 1847 1956 1963 1990 2077 | Rückständig find: 2084 2298 2340 2410 2538 2572 92660 2678 3023 | Verfallen den 15. Juni 1896: Lit. E Nr. 694 3095, 39 St. Kronen 78 000. | Verfallen den 15. Juni 1902: Lit. D Nr. 73 Lit. D à §00 Kronen: Lit. E Nr. 1681.

1026 1138 1262 1331

schcinecn sind folgende Nummern gezogen worden:

J. Auleihe vom Jahre LSST. | Abschnitt A Nr. 10 11 66 67 119 133 151 190 192 273 275 327 354 375 376 378 414 416 421 440 506 507 566 606 632 über 1000 «A Abschnitt W Nr. 42.48/50 54 59 60 112 113 131 143 150 186 219 227 228 231 232 238 239 278 307 309 310 345 356 357 391 410 461 886 887 888 889 890 891 892 893 895 900 904 906 1024 1131 1132 1177 1193 über 500 A Abschnitt © Nr. 4 84 147 159 161 166 182 206 208 405 451 452 453 463 559 560 599 600 639 643 645 670 675 710 711 über 200 M T. Von der Anleihe vom Jahre 1891. Abschuitt A Nr. 52 100 156 195 198 über 1000 Mb Abschuitt V Nr. 42 62 64 65 66 248 250 251 252 309 348 358 438 439 499 über #00 A Abschnitt C Nr. 6 26 114 184 215 298 357 382 427 über 200 A i Diese Anleihescheine werden hiermit zum 1. Oktober d. Is. gekündigt. Gegen Rückgabe derselben nebst den Anweisungen zum Empfang der Zinsscheine sind die Beträge vom L. Oktober d. Is. ab in unserer Stadthauptkasse in Empfang zu nehmen ; die Verzinsung hört von diesem Tage ab auf.

Aus der Veclosung vom Febroar 1901 ift Abschnitt B. Nr. 155 über 509 #4 der Anleibe von

Q) 18 D M nung hom Tohrar 1033 L 1t+ Q. rp R Ç z x C 2/3

1882, aus der Verlofung vom Februar 1902 Abschnitt A Nr. 577 über 1009 4 und Abschnitt C Nr. 180 üter 200 M derselben Anleibe, aus der Verlosung vom Februar 1903 Abschnitt B Nr. 97 über 500 Áb,

Abschnitt C Nr. 277 und 306 über 200 #6 der Anleibe von 1891 rükftändig. Die Verzinsung dersclben hat mit dem 1. Oktober 1931 bezw. 1902 und 1903 aufgehört. Halberftadt, den 15. Februar 1904. Der Magistrat.

derselben Anleihe fowie Abshnitt B Nr. 393 über 500 X

E E E E Er TE

6) Kommanditgesellschaften nar CCOONIIEL Wirdas z auf Aktien l. Aktiengesells. Die Dtkukiaee haft, Sefeltsddakt E Us

Die Bekanntmachungen über den Verluft von Wert- | lösung in der am 17. Februar abgehaltenen papieren befinden sich aus\{ließlich in Unterabteilung 2. | Generalversammlung beshlossen worden ist, werden : | hierdurch aufgefordert, ihre Ansprüche anzumelden. [90221] R Eta | Werdau, den 18. Februar 1904. Die vom Spar- & Vorschuß-Verein Aldingen, Motorenfabrik Werdau Actiengesellschaft A. G., mif Sonntag, den 28. d. M. anberaumte in Liquidation. Geueralversammluug Forkmann. wird auf Sonntag, den 6. März a. e., Nachm. 3 Uhr, verschoben, und bleibt die auf ersteren Termin festgeseßte Tagesordnung aufrecht erhalten Aldingen, den 23. Februar 1904 Der Vorfitende des Auffichtêrats: Fischer.

[90145]

Carl Hellriegel Aktiengesellshaft.

Nachdem die Generalversammlung vom 29. Ja- nuar 1904 bes{lossen hat, das Gruudkapital der | Gesellschaft von 800 000 „« auf 320 000 „6 herab- s - | guseten und dieser Beschluß in das Handelsregister | eingetragen ist, werden die Gläubiger der Gesell- [haft aufgefordert, ihre Ansprüche bei der}elben an- zumelden.

Berlin, den 24, Februar 1904. Carl SHellriegel Aktiengesellschaft. G. Moriz. G. P. Barschall.

j | | | Ï } |

[90153]

Deihßer Eisengießerei und Maschinenbau- Actien-Gesellschast zu Zeiß.

In Gemäßheit des § 244 des Handelsgesezbuches

geben wir bekannt, daß Herr Oberingericur Fr. Tell-

mann, Charlottenburg, aus dem Auffichtsrat | _

unserer Gesellschaft autgeschieden ist. [89796

2: S O: C 6) " . - Ee n E O E Färberei Aktiengesellschaft G. Büshgens & Sohn, Crefeld.

a U E Wehner. Hahnsche Werke Actiengesellschaft. Vie Plitealiee ber Färber Aétcicfcndiee G. Büschgens & Sohn, Crefeld, werden hierdurch zu

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hierdurch zu der am Sonnabend, den 19. März | der am Mittwoch, den 16, März a. e., Nach- mittags 4 Uhr, im Bureau des Herrn Justizrats,

1904, Nachmittags 4 Uhr, im Geschäftälokagl 4 / Notars PDerf, Crefeld, Friedrihplah 13, stattfindenden

der Gesellschast, Berlin, Charlottenstraße 43, statt- findenden achten ordentlicheu Geueralversamm- | orbcutlichen Generalversammlung eingeladen. Tagesordnung :

lung ergebenst eingeladen. 1) Geshäftéberiht des Vorstands.

F eloronung 2 L 1) Vorlegung des Geschäftsberi@ts und der Bilanz. 2) Genehmigung der Bilanz neb| Gewinn- und Berlustrechnung und Bericht des Aufsichtsrats.

2) Erteilung der Decharge an Vorstand und Auf- -

sichtsrat. [90225] | 3) Gutlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. 3) Festsetzung der Dividende. 4) Wahl von Mitgliedern des Aufsichtsrats. Crefeld, ten 23. Februar 1904.

4) Aufsichtsratêwahl. Verlin, den 24. Februar 1904. Der Auffichtêrat der Färberci Aktiengesellschaft G. Vüschgens & Sohn.

1461 1489 1544 1630 1792 1902 2008 2060 2065 2194 2258 2276 2318 2371 2453 2519 2595 2697

Lit. D Nr. 308 977 1856 2204 2672

In Hamburg erfolgt die Einlösung bei dem Bankhause L. Behrens «& Söhne und in Berlin

Bei der heute in Gegenwart des“ öffentlichen tattgehabten Verlosung

F Map : M op. | find von den von der Stadt Stockholm am | ——— R : 9) Verlosung 2c. von Wert- | sd pon den von, 901) G ( + 5. Y 88! Jestellten 40/9 Obligationen | [90154] § ch2 folgende zur Einlöfung am 15, Juni 1904 ge- C ommunal Bank

Nr. 14 97 135 217 441 498 601 807 949 1140 1718 1776

118 136 171 197 478 527 583 609 671 710 33 804 821 984 1423 1651 1881 1961 1971 2277

3063 3146 3278 3370 3413 3414 3462, 36 St. Nr. 2 143 160 275 293 541 675 709 823 857

1341 1372 1378 1691 1710 1930 2083 2123 2157 2210 2358 2476

[90216] Aera Sparbauk.

Die Aktionäre der Altenburger Sparbank werde bierdur zu der Montag, den 21. März 1904 Nachmittags 4 Uhr, im unteren Zimmer des Logenhauses hier stattfindenden achtzehnten orden, lichen Generalversammlung ergebenst eingeladen

Tagesordnung: 1) Vorlegung des Geschäft

berihts und der Bilanz auf 1903, Sil, fassung über Erteilung der Entlastung und Vet, wendung des Reingewinns. 2) Neuwahl zwei, Mitglieder des Aufsichtrats. 4

Der eshâftöberiht liegt im Cxpeditionsloly der Bata für die Aktionäre zur Einsicht q, und wird vom 4. März ab, von der Hauptkasse de Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt Lingke &' C hier unentgeltlih ausgegeben. y . Altenburg, aim 24. Februar 1904.

Der Auffichtsrat. Hase.

t I, 9 J - N J des Königreichs Sachsen, Die Aktionäre der unterzeihneten Bank werdey hiermit zu der am 16, März 1904, Na, mittags 5 Uhr, im Lokale der Bank, Brühl T7 stattfindenden vierunddreißigsten vordentlichey Generalversammlung eingeladen,

, Tage®&orduung :

1) Geshäftsberiht und Nechnungsabs{luß für das Zahr 1903 und Erteilung der Entlastung gy den Aufsichtsrat und die Direktion. /

2) Bestimmurg der Dividende und des Neserve, fondsbeitrags auf das Jahr 1903.

3) Wahl in den Aufsi(ßtsrat.

Leipzig, den 23. Februar 1904.

Der Auffichtêrat der Communal-V auk des

Königreichs Sachsen. Alfred Thieme, Vorfißender.

[90223]

Thonwerke Randern.

Wir laden hitrdurch gemäß 88 13 und 15 unserer Statuten unsere Herren Aktionäre zur YV. ordent, lichen Generalversammlung auf Freitag, den 18. März, Nachmittags 27 Uhr, in den Sizungsfaal der Filiale der Rheinischen Creditbank in Freiburg i. Bgau. ein. ALNLLAERUnY : 1 rüfung und Abnahme der Bilanz pro 1903 [I. Bestimmung über die Verwendung des Rein- gewinns.

ITT. Entlastung der Direktion und des Aufsichtsrats. [V. Wabl eines Mitgliedes des Aufsichtsrats. Die Eintrittskarten und Stimmzettel werden vom Vorstand + vor Eröffnung der Generalversammlung gemäß § 11 unserer Statuten autgegeben. Kandern, den 22. Februar 1904.

Der Auffichtsrat. B. Tafel.

[89238]

J ck

Weseler Vank, Aft.-Ges.

vormals Weseler Spar- und Vorschufß- Gesellschaft. Wesel.

Die Aktionäre unferer Gefsellshaft werden biermit

zu der am Montag, den 21. März d. J., Nach-

mittags 3 Uhr, im Saale der 1. (Relteren) Bürger-

Societät stattfindenden ordentlichen Generalver-

fammlung eingeladen.

Tagesordnung :

Bilanz und der Gewinn- und terlustrechnung sowie der darauf bezüglihen

Berichte.

2) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz Verteilung des Reingewinns, Erteilung der Ent- lastung.

3) Grgänzung8wahl des Aufsichtsrats.

Aktionäre, welche ibr Stimmrecht ausüben wollen,

müssen nach Art. 18 des Gesellschaftêvertrages ihre

Aktien oder cine mit Nummernverzeichnis versehene

Pinterlegungsbescheinigung eines Notars spätestens

am Mittwoch, den 16. März D. J., bei der

Gesellschaft bis zur Beendigung der Generalver-

sammlung binterlegen.

Wesel, den 22. Februar 1904.

Der Vorftaud.

1) Vorlage der 1

[90243] Generalversammlung der Aktionäre von

Fe H. Hammersen Actiengesellschaft zu Osnabrüd.

Wir berufen bierdur eine Geveralversammlung unserer Aktionäre auf Donnerstag, deu 17. März d. I.- Nachmittags 5 Uhr, in den Ges@äfts- räumen der Gesellschaft, ein. Tageêorduung ;

1) Genehmigung der Bilanz. 2) Bestimmung über die Gewinnverteilung, Ent-

lastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 3) Neuwabl des Aufsichtsrats. 4) Verschiedenes. , Zur Teilnahme an der Generalversammlung if jeder Aktionär berechtigt, der \sih über den Befig von Aktien nah § 14 der Gesellschaftsftatuten aus- gewiesen hat. Osnuabrück, den 24. Februar 1904.

Der Vorfitende des Aufficht&rats :

A. Wellenkamp, Justizrat.

[90146] Lederfabrik vorm. H. Deninger &@ C°.

Lorsbach i/Taunus.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hier- mit zur 43. ordentlichen Generalversammlung auf Mittwoch, den 23. März 1904, Nach- mittags 4 Uhr, im Bureau des Herrn Geheimen Justizrats Dr. Ka:l Hamburger in Frankfurt a. M. Schillerstrzße 20, ergebenst eingeladen. Tageëéorduung :

1) Bericht des Vo:stands und des Auffichtsrats nebst Vorlage ber Bilanz und Gewinn- und Verluftrechnung für 1903. i 2) Beschlußfassung über Verwendung des Rein-

ewinns. 3) Antcag auf Erteilung der Entlastung für den Vorstand und den Aufsichtérat. : 4) Ersaßwahl für ein statutenmäßig ausscheidendet Mitglied des Aufsichtsrats. Frankfurt a. M., den 23. Februar 1904. Der Auffichtsrat.

Köuigliche Werkstätteninspektiou a.

i Der Auffichtêrat. Heinrich Eisner, Vorsigendec. I. A.: G. Büschgens, Vorsigender.

Ph. Herz-Mills, Vorsigender.

Vierte Beilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und M 48.

ta ————

L Untersuchungssachen.

ufgebote, Berlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. 3. üntall und Invaliditäts- 2c. Ve (Bering

4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

5. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

Öffentlicher

Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Donnerstag, den 25, Februar

1904.

i Î iengefellsch. 6. Kommanditgesellshaften auf Aktien und Aktiengefe

M S L und Wirtichasts enossenschaften.

8. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

9. Bankausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

Anzeiger.

t:

6) Kommanditgesellschaften auf Attien u. Aktiengesellschaften.

Bilanz der Mechanishen Baumwoll Spinnerei & Weberei in Kaufbeuren

per 31, Dezember 19083, Hergeftellt nah den Beschlüssen der Generalversammlung

(89865)

in den Aufsichtsrat wiedergewählt worden.

Vereinsbank zu Mülsen St. Jacob.

In der Generalversammlung vom 22. Februar 1904 sind die Herren F aripana Heine in Mülsen St. Niclas, erdinand Leichsenring in Mülfen St. Jacob, Emil Leichsenring in Mülsen St. Jacob

des Aufsichtsrats ist der Buchhändler Herr Auguft

In der hierauf stattgefundenen Sitzun

Oehmigen “als Vorsitzender und Herr Emil Leichsenring, Gartenbesizer, als stellvertretender Vorsigender

Debitoren. vom 20. Februar 1904. Kreditoren. g y carararanman I T T 2 O ählt worden. S 6 A M A big arde j : ( 920 11: Ie; U 549 85 en St. Jacob, den 22. Februar 190141. Immobilien und Maschinen , . . .} 128381130) Aktienkapital... ..... Le S27188 Uttiva s I Bilanz ver 31. Dezember 1903. Passiva, Wechsel-, Effekten- und Kassakonti .| 316 709/77 Mrediloten v e 36 341) s Stianz 5 i Me i ave eal: 894782971 Sabritspartassa R 17 : M S e S 4 G E20 C R osorn 20C F é +4 i+ 7 0 L s E Diveatem ade L adl 200 000 An Kassakonto inkl. 4515 4 95 -Z Barbestand 8991/03 L Dariebatouto „1 165 231/60 Erneuerungs- und Crgänzungskonto .| 115 337/71 der Reserven . “Aa E r 1} SReservefondsfonto 1902 4 032/52 Reserve für Pensionszwecke 137 265/12 und zwar 4 1 303,70 Bestand des ge¡eßl. | " M 2E 1904 3009| | Di H E «aan S 16 640 Reservefonds und | » ph rag auf E |- Y Divltenbetento, 0hadiare Cemion 85 - 3219,26 Bestand des Spezial- | } « Reingewinn in | do. M 130 Dividende auf 900 Coupons 117 000|— S reservefonds Nelervetonbs 2 583/43 | N Gewinnvortrag auf 1903 .. 121/92 : Sa. 4515,95. G 2 480 596/58 2480 69058 P O ae E d Soll. Gewinn- und Verlustkonto. Haben. 202 147 55 Is E 55 m i f M | # 5 ebet. Gewinn- und Verluftkonto. redi An statutenmäßige Amortisation . 68 467|—|| Per Saldovortrag von 1902 . 2 120M De E eue i Zutoeisung an Erneuerungs- | Generalwarenkonto . « «| 218761 a M S A P G 3'971 5 " " und Ergänzungskonto . 693472} Einnahme für Wohnungsmieten . 2 E An Zinsenkonto .. 5 223 56} Per Zinsen- und E Es 41393 Tantiemen und Remunerationen . 14 638|—| „, Grundstückeerträgnisse . . 21842 Wenwaltungskostenkonto. . . . 1125|—} E Ines ie ag , Gebührenäquivalent , 15 476/50 E TIOLOTCHTONEO o o o 409/36 Gewinnvortrag A , Einquartierung . 4 9 011/59 Gerichts- und Advok atenkosten. . .| 161/86 ; Gewinnsaldo . |__117121/92 e 1 Inst 1903 e 882/50 997 64970 227 649/70 | 7 Fsrag auf 1904 ; B besu} ie Divi Coupon Nr. 37 | Reingewinn 1903 |— Ta cacin ufolge heutigen Generalversammlungsbeshlusses wurde die Dividende für den Coup r. —! 10 685/71 unserer ao Æ Hundertdreißig Mark festgeseßt. Die- Einlösung erfolgt von jetzt an bei den 10 68571 N Herren Friedr. Schmid & Co. in Augsburg, bei der Bayerischen Vereiusbank in München Das Direktorium. _ L A und bei den Herren Frey & Schaefer in Kaufbeuren. Bernhard Wolf, Direktor. : lfde un Forbrig, A tis -Sefinben Kaufbeuren, den 20. Februar 1904. Der Vorftand Borstehende Rechnung mit den dazu gehörigen Büchern geprüft und für richtig befuntea, Der Auffichtsrat. er Vor ° escheinigt Emil Schaefer, Vorsigender. Otto Feßmann. j * Mül St. Jacob, den 4. Februar 194 Emil Schaef si Mülsen I Emil B iteriag, Richard Petzold. 89661] i E L Pasfiva : tiva. Bilanz am 30. September 1903. assiva. Ñ j / E P G S2 I S HTE E 1 | [90211] Zweiundsiebenzigfter Abschluß der L 0 113 “]| Aktienkapital 1 060 0001 Derlin Papa een E S Gn S L TEA c 3i— E s See A éa S ( e fsur Da E Mente S 10 087/201 Hypothekanleißhe . . A 1 000 000, Gewinn- und Verluftrechnung. Sine E A 50 917/50] noh nit begeben ._„ 155 500, 344 500 | gumunma E ¿ta E R S r E C 30 000 Kreditorenseparatkonto . . 329 000 5 , A. Einnahme. 1001 Geräte und Werkzeuge ...... 10 000| - | Kontokorrenifreditoren . . . 23 86239 | 13 Bortrag aus bem Vorjahre e oe ee - E tet S A g Mobilien und Utensilien. . , 738/10) Avalkreditoren dre -- | Ÿ Ueberträge (Reserven) aus dem Vorjahre: Schadenreserwe .......------ e Sena A 5 373/33 PuporzetiglenvarnagEomo 12 667/50 3) Präâmieneinnahme abzüglih der Ristorni: #4 940 605,15 Mae A 1¡—}} Lohnvortragskonto L R 5 348/05 Prämien: a. für direkt geschlossene Versicherungen a n E T 00 - D405 ESTS Gleftrishe Anlage 900/— b. für übernommene Nückversiherungen .. 222% “14 198 a0 zu T: C I tronebi h o LE L090 P ti N aro e S EIO 4) Nebenleistungen der Versicherten : Policegebühren 40 189/76 Feuerungsmaterial “Tages 5) Kapitalerträge : Zinsen . E E de i - «Pi E e o op ee O T0 Gesamteinnahme | 1 006 377/53 Sonfguthaben U e a 5: aGatalm E RA MOUIDeDITOIEN ao ne A 00 U e 9 : 3 889 14 Aftionärekonto, noch nicht eingezahlt . | %00 500/— 1) Rückzersicserungprämien „oe og eee e eo erie aao L 500/54 2) Entschädigungen abzüglich des Anteils der Rüdversißerer : K. 18,70 o L E 41 590|— für regulierte Schäden : 1) Aus dem Vorjahre „0 999 140 27 | 299 158197 Debitorenseparatkonto . . . . . . .| 8325 000|— 2) , » laufenden Jahre ee Es e E A g ias Schachtbaukonto . 6 862 531,35 3) Reguüllerungokoen - . 4 eo E S 9 S EN Saldo v. Gewinn- und 9 77 | 1086901912 4) Verwaltungskosten abzüglich des Anteils dex I erer : « 9823381 Verluftkonto . . . . 206 487,77 | 1 069 019/12 P a. Provisionen und sonstige Bezüge der Agenten 2c. * ** 19986775 | 9221 101/56 2 247 377194 L247 QE 0E b. sonstige Verwaltungskosten . „„ „«--- A OTICLE: U Î

Wunstorf, 30. September 1903.

Alkaliwerke Sigmundshall Aktien - Gesellschaft.

Der Vorftand.

Die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz mit den von mir geprüften, ordnungsmäßig geführten Ge- schäftsbüchern bescheinige ih hierdurch.

Eee 26. Januar Bis ires

. Winter, vereid. Bücherre N i i beim Königlichen Landgericht Hannover. A. Brosang. Silberberg : Gewinn- und Verluftkonto. Gewinn.

R (2 21") C A L

5 E A Æ S Stemvel und Notariatskosten 23 843/14} Zinsen von Effekten und disk. Rech- Ï ela Efeftenkursverlust 127/50) nungen .. ... .- N ¿2 L Allgemeine Unkosten . 7 452/04} Saldo auf Schachtbaukonto übertragen | 206 48777 Notariats- und Gerichtskosten . 1 405/45 Knappschaftskassenbeiträge . . . . 7 090/94 Knapp\h.-Krankenkassebeiträge . . . 3 407 15 | Nordd. Knapp\ch.-Pens.-Kassebeiträge . 1240 61 | Damen gebatter a 6e o 27 276|— E L 86 197/02 e L 1318/50 Fuhrwerksunterhaltung . ... 6 816 69 Ovpothekanleihezinsen . . . . . 42 as 2 | c E 189/20] | R E 13/50 ae ed f A | Grundstükeztnsen s S 0A t | tris Í L S ASE s | E t a 108/90 | L 32|— m 212 03976 212 039/76

Wunstorf, 30. September 1903.

Alkaliwerke Sigmundshall Aktien-Gesellschaft.

Die Uebereinstimmung des vorstehenden Gewinn- und Verlustkontos mit den von mir geprüften, ordnungs- mäßig geführten Geschäftsbüchern bescheinige ih hiermit.

Wunstorf, 26. Januar 1904. i Bis

L RREA E. ee A. Brosang. Silberberg. “R h Ae gy mi tv Generalversammlung Men Aufsichtsratswahlen seßt sih der Auffi aft aus folgenden Herren zusammen : ie E D eigount Meyer, Hannover (Vorsitzender), 9) Fabrikant Gerhard Hoyermann, Hannover ( tellvertreter), 3) Baron Hugo von Bethmann, Paris 4) Rechtsanwalt Dr. Ludwig Meyer, Hannover, 5) Kommerzienrat Julius Schaller, Straßburg, 6) Baron H. W. de Stuckls, Dieuze, 7) Fabrikant Edmond Valentin, Paris. Wunstorf, 22. Februar 1904.

Alkaliwerke Sigmundshall Aktien-Gesellschaft.

5) St , öffentlihe Abgaben und ähnliche Auflagen . . . ... fa

6) Gewlia b S 40 des Statuts wie folgt verwendet wird) : u E O

a. zur Dotierung des geseßlih vorgeschriebenen Reservefonds mit 5 %/9 ge fingereian oti 279 562,25

b. zur Dotierung des Erxtrareservefonds ..... A y

i: ia den statutenmäßigen bezw. vertragsmäßig festgeseßten Tantiemen ac ania

des Auffichtsrats und des Vorstands .. . . P E d gers

zur Dividende auf 1000 Aktien à 100 A (16# 9/6 der Bareinzahlung) „, 4

426 712/659

o

d. i e. als Uebertrag auf das nächste Jahr . . D000

Summa wie oben M. 426 712,65 L

Gesfamtausgabe | 1 C08 377/53

Bilanz.

N A. Aktiva. E 1) Forderungen an die Aktionäre für noch nicht eingezahltes Aktienkapital, gedeckt durh E L MNE Seel eiotditave bei eteralagerieil’ ind Ageiten : s 6M}: 2) Sonsti : a. Ausftán c G ; eds cuiclaito b Guthaben bei Sen iri A i E a e 11 478,43 . im folgenden Jahre fällige Zinsen, fowei _ H : anteilia anf das laufende abr treten...» (0000, 20 499/75

d: S.

- C. f, ic O 2 D enheind * «. Weripapiere: 5d 06 & konv: Preußische konsolibiete 34 Je Si] anleihe zum Anschaffungskurse à 95,75, 500 000 4 Deutsche 39/o Reichs- | anleibe zum Kurse vom 31. Dezember 1902 à 91,70 M 602 125,— |

b. Darlehen auf Wertpapiere . . . .. . „700 000,— . S c. Ur reih8bankfähige . . . .. E 128 366,17 f 1 430 491/17 5) Inventar (abgeschrieben). dde a: 2 Gesamtbetrag | 3 858 246/15 B. Pasfiva. 6 ) T e bicttèrectiii d Éd pit S E O b, Restshuld auf Policestempelabrechnung . . . . ._. » A 671/95 3)i 8 ih): Bestand am 1. Januar 1902. ..... . . . F 24 96l, d N E ber 1903 getreten gemäß § 40 Nr. 1 der Saßungen i - —_— 34 A ezialreserven (Extrareservefonds): Bestand am 1. Januar 1902... . y O 9 Ce s Ls Rer 1903 R C S Da Ce A E prtnforte: r b) G s aae e E E S S O Ca A S 65 Gesamtbetrag | 3 858 246/15

. den 1. r 1904. Min, den L, Sannas Hagel-Assecuranz- Gesellschaft von 1832.

. Deter, Direktor. Geprüft und richtig befunden. Der Auffichtsrat.

L R ob. v. Mendelssohn. A. Zwidcker. Ernst Meyer. Mos E Otto Mendel 3 \odn-Bartboldy.

Der Vorstand. A. B rone Silberberg.

Genehmigt von der Generalversammlung vom 24. Februar 1904.

4 n Ee R A

j

E A) [tee s A 2 E Ses e E Sa E E A ziAi x + d 7 j D S ck, E P, “r U a S i i 4 f Fe